Suchen Sie hier nach allen Meldungen
17. Spieltag
21.12.2019 15:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0:1
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0:0
  • Lucas Alario
    Alario
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
24.345
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
17:30
Fazit:
Ein spektakuläres 0:1 entscheidet Bayer Leverkusen spät für sich. Vier zurückgenommene Tore und ein Platzverweis fassen das Geschehen recht gut zusammen. In der ersten Hälfte dominierten die Mainzer, brachten die Kugel aber nicht im Tor unter. Szalais Treffer zählte wegen einer Abseitsposition nicht. Für die zweite Hälfte nahm sich Leverkusen viel vor, mit Blick auf Wendell sogar zu viel, der sich in der 71. Minute mit einer Gelb-Roten Karte verabschiedete. Danach kam Mainz zurück ins Spiel, baute sehr viel Druck auf, ließ Leverkusen aber immer wieder gefährlich kontern. Volland, der in dieser Phase sein drittes irreguläres Tor erzielte, konnte so den letzten Angriff des Spiels auf Alario weiterleiten, der aus kürzester Distanz zum späten Matchwinner wurde. Mainz hat jetzt eine Winterpause Zeit, um durchzuatmen. Das Spiel ist zwar ein Rückschlag, basiert aber auf einer richtig starken Leistung. Und Gegenüber atmet auch Leverkusen durch, da sie hier richtig spät den Sieg eintüten konnten und Anschluss an die Champions-League-Ränge halten.
90
17:23
Spielende
90
17:23
Rudelbildung an der Coaching-Zone der Werkself. Bellarabi schubst ein wenig nach, woraufhin ihn Kunde abschießen will. Das war's dann aber auch.
90
17:22
Eine halbe Minute noch auf der Uhr. Leverkusen verdient sich einen Sieg, aber Mainz keine Niederlage. Wie reagieren sie also?
90
17:20
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Lucas Alario
Da fällt das Tor! Jetzt zählt es! Havertz spielt den Ball wunderbar raus auf Volland, der im Eins gegen Eins an Zentner scheitert, aber die Kugel direkt wieder in den Fuß bekommt. Von der Grunlinie spielt er in die Mitte auf Alario, der nur noch einschieben muss.
90
17:19
Auf der einen Seite Volland, auf der anderen Seite Mateta! Beide scheitern aus spitzem Winkel am jeweiligen Torwart, Volland von links, Mateta von rechts. Weiter geht's mit einer Ecke für Mainz, die dann aber wegen Offensivfouls abgepfiffen wird.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:18
Das dritte Volland-Tor, das nicht zählt! Wieder steht Amiri beim Zuspiel im Abseits, bevor er Volland bedient. So kann das Tor nicht zählen. Alles richtig gemacht von Patrick Ittrich.
89
17:17
Boëtius taucht frei vor Hrádecký auf und legt nochmal quer auf Öztunali. Dem rollt die Kugel allerdings in den Rücken, sodass er sich erst nochmal drehen muss. In den Schuss wirft sich schließlich Dragović.
87
17:15
Onisiwo kehrt zurück aufs Feld, nachdem ein Schuss von Volland ins Seitenaus geblockt wurde.
87
17:15
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
87
17:15
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Robin Quaison
86
17:14
Die Gäste denken nicht daran, in Unterzahl defensiver zu spielen. So entsteht ein relativ offener Schlagabtausch.
85
17:13
Hrádeckýs Fuß rettet Bayer 04! Gegen Bender und Aránguiz tankt sich Mateta durch, sodass er halbrechts im Strafraum nur noch Hrádecký vor sich hat. Der Abschluss ist gut, aber der Finne streckt blitzschnell sein Bein ab und klärt den Flachschuss zur Seite.
84
17:12
Leverkusen hat die erste Welle überstanden. Vorne zieht Amiri aus der Distanz ab, aber knapp am Gehäuse vorbei.
82
17:10
Sofort ist Alario da, aber die Flanke von Volland triftt sein ausgestrecktes Bein nur mit der Sohle, sodass er sie nur rechts ins Toraus verlängert.
81
17:09
Auf den ersten Blick ein offensiver Wechsel auf Seiten der Leverkusener. Ein bisschen Entlastung würde der Werkself jedenfalls nicht schaden.
81
17:08
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
81
17:08
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kerem Demirbay
79
17:07
Erneut kommen die Gastgeber aus dem Rückraum zum Abschluss. Wieder ist es Kunde, dem der Ball vor die Füße rollt, diesmal verschießt er aber deutlicher.
77
17:04
Kunde verpasst nur ganz knapp! Mainz greift weiter an, Öztunali legt den Ball links am Strafraum zurück zu Kunde. Der Kameruner fackelt nicht lange und zirkelt die Kugel aufs lange Eck. Hrádecký ist geschlagen, aber der Ball dreht sich um den rechten Pfosten herum.
76
17:04
Im Anschluss wird Sven Bender behandelt, weswegen es zu einer kurzen Unterbrechung kommt. Für ihn und das Spiel geht es aber weiter.
74
17:03
Direkt nach dem Wechsel wird Mateta ins Duell mit Tah geschickt. Der Stürmer lässt den Verteidiger einfach stehen, scheitert aber aus spitzem Winkel an Hrádecký. Anschließend pfeift Ittrich wiedermal wegen Abseits' ab.
74
17:02
Bosz reagiert schon mal, indem er mit Dragović die Dreierkette wieder auffüllt.
74
17:02
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
74
17:02
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby
73
17:01
Mal schauen, wie beide Teams jetzt reagieren. Edimilson Fernandes schießt zumindest mal aus der zweiten Reihe in Richtung Tor, bleibt aber an einem Verteidiger hängen.
71
16:59
Gelb-Rote Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Da stellt sich Wendell dämlich an, will unbedingt vor dem Gegenspieler an den Ball kommen und spielt dabei Foul. Das ist der sechste Leverkusener Platzverweis innerhalb von elf Pflichtspielen für Bayer 04.
71
16:59
Beide Teams spielen sich jetzt an der rechten Seitenlinie fest und sammeln fleißig Einwürfe.
69
16:57
Auch Volland will jetzt unbedingt treffen, zieht links vor dem Strafraum ins Zentrum und schießt. Der Abschluss ist aber zu zentral, und obwohl er nochmal aufspringt, kann Zentner ihn festhalten.
69
16:57
Sofort kommen wieder die Mainzer, aber die flache Flanke von Öztunali nimmt Hrádecký problemlos auf.
68
16:56
Mit großer Verzögerung geht es also beim Stand von 0:0 weiter.
66
16:55
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Mateta
66
16:55
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ádám Szalai
65
16:54
Das Tor von Leverkusen zählt nicht! Im Nachgang erkennt Ittrich, dass Amiri den Ball mit den Armen blockt, bevor er in den Strafraum zieht und auf Volland ablegt. Damit ist das Tor irregulär.
62
16:50
Die übriggeblieben Ecke landet im zweiten Versuch von Demirbay in den Armen von Zentner. Die Flanke war ihm verrutscht.
61
16:49
Nächster Eckstoß für Leverkusen, den Bellarabi gegen Aarón herausholt. Mit seiner Hereinnahme wird der Mainzer Linksverteidiger deutlich stärker hinten gefordert.
60
16:48
Im Gegenzug kontert Leverkusen, bleibt erst hängen aber in Strafraumnähe in Ballbesitz. Schließlich fasst sich Demirbay ein Herz und schießt aus knapp 25 Metern übers Tor.
58
16:46
Gute Freistoßchance für Mainz kurz vor dem Strafraum in halbrechter Position, doch den schlagen sie in die Mauer.
58
16:46
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Vor Wendell fliegt der Ball in die Luft, den der vom Boden aufsteigende Öztunali mit dem Kopf weiterspielen will. Wendell bemerkt das nicht und will denselben Ball volley klären, trifft aber nur die Stirn des Mainzers. Glücklicherweise ist nichts Gefährliches passiert.
57
16:45
Und auch die Konter sitzen wieder. Aarón kämpft sich links an Tah vorbei, bevor er auf Jean-Paul Boëtius ablegt. Der zieht aus 20 Metern ab, trifft den Ball aber nicht richtig, sodass er weit rechts rausfliegt.
55
16:43
Ein Freistoß knapp hinter der Mittellinie sorgt für etwas Entlastung im Mainzer Spiel.
53
16:42
Jetzt setzt Leverkusen mal nach und schnürt die Hausherren hinten ein. 20 Meter vor dem Tor bekommt Havertz Platz, den er sofort nutzen will. Sein Schuss segelt aber über das Tor.
52
16:41
Diaby steht nach einem Zuspiel von Havertz links im Strafraum viel zu frei. Dann verspringt ihm aber die Ballannahme, sodass Baku seinen Schuss aus spitzem Winkel noch abggrätschen kann.
51
16:40
Nächster Freistoß am Mittelkreis durch Demirbay, den er aber kurz auf Diaby abspielt. Dessen Doppelpassversuch mit Volland blockt Niakhaté ab.
49
16:38
Demirbay kommt rechts im Strafraum zum Abschluss! Da grätscht aber einmal mehr Hack dazwischen, und fälscht den Ball über das Tor ab. Die anschließende Ecke versandet im Mainzer Defensivverbund.
48
16:36
Wendell leistet sich an der Mittellinie aber direkt mal einen Ballverlust. Das folgende Drei-gegen-Drei verspielt dann allerdings Aarón auf der linken Seite.
46
16:34
Ganz so ist es dann aber doch nicht. Zumindest in den ersten Sekunden stellt Leverkusen eher auf eine Dreierkette um, mit Wendell als dritten Innenverteidiger.
46
16:33
Bellarabi hat schon einige Male hinten rechts ausgeholfen. Jetzt soll er die Defensive für den zweiten Durchgang stärken.
46
16:33
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
46
16:32
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Panagiotis Retsos
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Das ist Mainzer Chancenwucher in der ersten Halbzeit! Leverkusen nimmt den Ball über weite Strecken in Besitz, aber bekommt keinen Zug in die Offensive. Dagegen spielt sich der FSV die Kugel munter bis vors Tor. Erst da setzen die Schwächen ein, die bei einem Blick auf Lukáš Hrádecký deutlich werden. Der Leverkusener Schlussmann musste bislang nämlich kaum eingreifen, obwohl die 05er größte Chancen hatten. Aber ein ums andere Mal schossen Szalai, Quaison und Co. knapp am Tor vorbei. Wenn Mainz den Druck aus Hälfte eins aufrecht erhalten kann, gehen sie als großer Favorit in die letzten 45 Minuten. Auf der anderen Seite muss sich Bayer 04 deutlich steigern, um hier Punkte mitzunehmen.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
Bender rettet vor Szalai! Öztunali spielt links im Strafraum Kunde frei, der flach in die Mitte legt. Szalai und Sven Bender grätschen gleichermaßen in die Hereingabe, doch Bender klärt sie knapp am linken Pfosten vorbei.
43
16:14
Gegenüber verpassst Quaison! Der Dreierpacker vom Spiel in Bremen steigt nach einer Flanke von rechts hoch, köpft den Ball mit der Stirnplatte aber minmal am linken Pfosten vorbei. Mainz hat hier eindeutig die besseren Chancen.
43
16:14
Über Diaby und Volland spielt sich Leverkusen mal wieder in den Sechzehner, doch die Flanke durch den Fünfmeterraum fängt Zentner ab.
40
16:11
Viele Abseitsstellungen heben nachträglich Chancen auf. Diesmal hat's Amiri erwischt, dessen Abschluss wegen eines zu weit aufgerückten Kevin Vollands zurückgepfiffen wird.
38
16:09
Jetzt bekommt Mainz mal einen Eckball zugesprochen. Aarón befördert den Ball in die Mitte, doch da springt Havertz am höchsten.
37
16:08
Doch schon offenbart sich ihre bisher größte Schwäche des Spiels, denn auch Öztunali steht bei einem vielversprechenden Angriff im Abseits.
36
16:07
Bayer hat sich ein Stück weit zurückgezogen, um den Druck der Mainzer standzuhalten, die hier in den letzten Minuten richtig aufziehen.
34
16:04
Kunde schlägt das Leder auf den ersten Pfosten, wo noch keiner seiner Mitspieler bereitsteht. Letztlich fängt Hrádecký den Schuss ab.
33
16:03
Mainz bleibt am Ball und holt sich den Freistoß vom linken Sechzehnereck.
32
16:03
Erst der Videobeweis sorgt für Klarheit. Jetzt geht es weiter über Quaison, der im Duell mit Bender gleich zweimal den Kürzeren zieht.
30
16:01
Jetzt trifft Szalai! Doch wie sein Gegenüber zu Beginn des Spiels, wird auch der Mainzer Stürmer wegen einer Abseitsstellung im Vorfeld des Angriffs zurückgepfiffen.
29
16:00
Großes Glück für Leverkusen! Einen Freistoß aus dem Halbfeld verlängern die 05er in den Fünfmeterraum. Da sind sich Tah und Hrádecký nicht einig, sodass der Torhüter den Ball nur zum Gegenspieler faustet. Bei drei Mainzern entsteht ein großes Hin und Her und ein Schuss am leeren Tor vorbei, den Ittrich schließlich mit dem Abseitspfiff aufhebt.
28
15:59
Es kehrt Ruhe ein, weil Leverkusen den Ball für eine gute Minute nicht verliert, aber auch den Weg nach vorne nicht findet. Schließlich fasst sich Diaby ein Herz und sprintet bis zum Sechzehner durch, da stoppt ihn dann aber Moussa Niakhaté.
25
15:56
Da wäre eine Konterchance gewesen. Den Pass aus halblinker Position in die Spitze fängt Lukáš Hrádecký allerdings rechtzeitig ab.
24
15:55
Doch auch mit dem Eckstoß macht Hack kurzen Prozess und köpft ihn weit hinaus bis über die Seitenlinie.
23
15:54
Erstmal prallt aber wieder eine Flanke an Hack ab, der vorsichtshalber zur Ecke hinausköpft.
22
15:53
Sobald Leverkusen die Mittellinie überquert, ziehen die Mainzer ein richtig gutes Pressing auf, das es den Gästen schwer macht. Wenn da ein Ball verloren geht, können die 05er sofort kontern.
20
15:50
Aber auch da steht Alexander Hack bereit und klärt per Kopf.
19
15:50
Wie schon zuletzt prallt Bayer wiederholt an den gegnerischen Abwehrreihen ab. Vielleicht sorgt ein Freistoß knapp hinter der Mittellinie für Abhilfe.
17
15:47
Szalai vergibt die große Chance! Über links macht Aarón Tempo und flankt ins Zentrum. Tah verlängert unfreiwillig auf den langen Pfosten, wo Ádám Szalai fünf Meter vor dem Tor in den springenden Ball grätscht. Doch die Kugel fliegt übers Tor hinweg.
16
15:47
Wendell spielt einen Hochrisiko-Pass vor den eigenen Sechzehner, der von Quaison abgefangen und direkt auf Szalai weitergeleitet wird. Der Ungar steht dann allerdings im Abseits.
13
15:43
Plötzlich taucht Quaison im Sechzehner auf! Der Stürmer zieht von links in den Strafraum und legt die Kugel im Zweikampf an Hrádecký vorbei. Aber dann rollt das Leder auch Zentimeter links am Kasten vorbei.
11
15:42
Links am Strafraum hat Diaby ein bisschen Platz und steckt den Ball auf Havertz durch. Für den jungen Deutschen ist der Pass aber ein Stück zu weit, sodass er ihm in Zentners Arme verspringt.
9
15:40
Volland trifft ins Tor! Doch dann hebt Schiedsrichterassistent Thielert die Fahne. Beim Zuspiel von Amiri stand der Stürmer im Abseits.
8
15:39
Boëtius kommt nach einigen schnellen Päsen über rechts vor dem Strafraum an den Ball, bleibt beim Schussversuch allerdings an Aránguiz hängen.
6
15:37
Auf der anderen Seite übertreibt Leverkusen auch nicht mit dem Pressing, sodass auch Mainz zu Ballbesitzphasen kommt. Vielleicht liegt da das eigene Umschaltspiel stärker im Fokus.
5
15:35
Beide Teams halten sich noch zurück mit dem schnellen Spiel nach vorne. Inzwischen hat Leverkusen, wie zu erwarten, mehr Ballbesitz, der nach einem verunglückten Pass von Wendell in einem Abstoß für den FSV mündet.
2
15:33
Am ersten Pfosten köpft Hack die Kugel aus dem Strafraum. Eine zweite Flanke von links fängt dann Zentner im Nachfassen ab.
2
15:33
Die erste Ecke der Partie holt Moussa Diaby heraus, für den sich Nadiem Amiri bereitstellt.
1
15:32
Die Kugel rollt.
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Hoffentlich ein letztes Mal steht Patrick Ittrich im Vordergrund, der beide Mannschaften bittet, doch nochmal die Seiten zu tauschen. Es ist angerichtet!
15:21
Sowohl ein Spiel von Leverkusen als auch eins von Mainz durfte Ittrich in dieser Saison bereits pfeifen. Beide Teams gewannen ihre Spiele, was sich in den kommenden zwei Stunden auf keinen Fall wiederholen wird.
15:16
Das Schiedsrichter-Team stellt sich heute um Spielleiter Patrick Ittrich auf. Ihm assistieren Norbert Grudzinski und Sasha Tielert mit den Fahnen in der Hand sowie der 4. Offizielle Benedikt Kempkes. Außerdem kümmern sich Bibiana Steinhaus und Thomas Stein um den Videoassistenten aus Köln.
15:08
Im Übrigen stehen heute zwei interessante Serien auf dem Spiel. In den letzten Jahren konnte FSV am letzten Hinrunden-Spieltag nie gewinnen, während Bayer 04 nie verlor. Bei einem Unentschieden würden also beide Serien bestehen bleiben. Dabei ist ein Mainzer Sieg historisch gesehen so wahrscheinlich wie lange nicht mehr, denn nur gegen den SC Freiburg feierten die Rheinland-Pfälzer mehr Bundesliga-Siege als gegen Leverkusen.
15:01
Etwas mehr muss Peter Bosz in seiner Aufstellung ändern, allein schon weil Lars Bender kurzfristig ausfällt. Den Kapitän vertritt Panagiotis Retsos hinten rechts, während Wendell auf der gegenüberliegenden Seite Daley Sinkgraven ersetzt. In der Sturmspitze rückt Volland von links ins Zentrum, weshalb Alario ebenfalls auf der Bank platznehmen muss. Statt des Argentiniers startet Kerem Demirbay im zentralen Mittelfeld. Erfreulich für die Leverkusener dürfte die Rückkehr des verletzungsgeplagten Joel Pohjanpalo sein. Der Finne stand eigentlich überall noch mit Knieproblemen in den Notizbüchern, könnte heute aber zu seinem zweiten Saisoneinsatz kommen.
14:53
Der defensiven Stabilität sollte eigentlich auch Jerry St. Juste helfen, doch der Holländer muss nach abgesessener Gelbsperre wegen familiärer Gründe passen. Für Beierlorzer ist das aber kein großes Problem, da sich St. Justes Ersatz schon am Dienstag erfolgreich eingespielt hat. So steht Alexander Hack ebenso wie der Rest der Startelf von Bremen erneut in der Anfangsformation. Zudem sitzt der wiedergenese Karim Onisiwo auf der Bank neben den weiter regenerierenden Jean-Philippe Mateta. Verletzt oder aufgrund von Trainingsrückstand fehlen Stefan Bell, Danny Latza, Phillipp Mwene, Aaron Seydel sowie Dong-won Ji.
14:44
Schwung dürfte auch der mausernden Werkself entgegenkommen. Seit drei Pflichtspielen stößt das Bosz'sche Ballbesitzspiel auf Granit und führte zu drei torlosen Niederlagen in Folge. Trotz des hohen Ballbesitzes schoss Leverkusen fast noch mehr Tore aus Kontersituationen heraus, weshalb sie heute auch auf einen mitspielenden Gegner hoffen. Allerdings stellte Beierlorzer im Vorfeld der Partie klar, dass man sich an der Hertha orientieren wolle, die Bayer 04 zuletz ein 0:1 abrang: "Wir müssen wieder aus einer ganz stabilen Defensive herauskommen, damit wir ihnen das Umschaltspiel nicht ermöglichen."
14:39
Keine vier Tage ist es her, als Mainz 05 Historisches erreichte und ebenso überraschend wie begeisternd mit 0:5 in Bremen gewann. Der vierfache Quaison stach besonders hervor und steht stellvertretend für das aufregende Mainzer Team unter Cheftrainer Achim Beierlorzer. Ganze 21 Tore schossen und kassierten die 05er seit der neue Trainer vor etwa vier Wochen übernommen hat. Und so dürfte auch heute gegen Leverkusen viel Schwung erwartet werden, zumal Mainz in dieser Saison noch nicht ein einziges Mal unentschieden gespielt hat.
14:31
Ein letztes Mal spielen der FSV Mainz 05 und Bayer 04 Leverkusen in diesem Jahrzehnt und damit herzlich willkommen zu dieser Partie. Um 15:30 Uhr geht es los in der Opel Arena.

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210