Suchen Sie hier nach allen Meldungen
19. Spieltag
25.01.2020 15:30
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1:2
Hertha BSC
Hertha BSC
0:0
  • Admir Mehmedi
    Mehmedi
    68.
    Rechtsschuss
  • Jordan Torunarigha
    Torunarigha
    74.
    Kopfball
  • Dodi Lukebakio
    Lukebakio
    90.
    Kopfball
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
24.894
Schiedsrichter
Markus Schmidt

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Dodi Lukebakio schockt den VfL Wolfsburg und klaut den Wölfen mit einem Last-Minute-Treffer alle drei Punkte! Lange Zeit wollte im Duell der beiden formschwachen Bundesligisten nichts passieren. In der 1. Halbzeit dominierten die Abwehrreihen, lediglich Fernschüsse sorgen ab und zu für einen Eintrag in der Spielstatistik. Im zweiten Durchgang feierte der VfL Wolfsburg dann aber einen Geniestreich von Joker Mehmedi, der den Ball von weit draußen über Weghorst hinweg ins lange Eck zirkelte. Die Herthaner antworten jedoch nur sechs Minuten später und erzielten nach einer Ecke den 1:1-Ausgleich durch Torunarigha. In der Schlussphase spielten beide Teams nochmal auf Sieg und wollten den Last-Minute-Treffer irgendwie erzwingen. Herthas Dodi Lukebakio avancierte dabei zum Matchwinner und versenkte den Ball in der 90. Minute mit dem Hinterkopf im Tor der Wölfe. Wolfsburg verliert durch die Niederlage die Europa League so langsam aus den Augen, Hertha verschafft sich Luft im Abstiegskampf!
90
17:22
Spielende
90
17:21
Schlager probiert es nochmal! Weghorst schiebt den Ball auf der Sechzehner-Linie nach innen, wo Schlager zum Halbvolley ansetzt. Der Österreicher trifft den Ball nicht richtig und schießt links vorbei!
90
17:20
Einwechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
90
17:20
Auswechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:17
Tooor für Hertha BSC, 1:2 durch Dodi Lukebakio
Der Last-Minute-Treffer von Lukebakio! Die Alte Dame greift über den rechten Flügel an, wo Klünter die Kugel hoch in den Fünfer chippt. Lukebakio taucht vor auf dem aufgerückten Casteels auf und drückt den Ball mit dem Hinterkopf ins lange Eck! Die Wölfe sind fassungslos!
90
17:16
Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit schickt Glasner für die drei Punkte einen zweiten Stürmer ins Rennen. Auch Hertha will mit einem Mal wieder mehr und bleibt nach der Chance von eben stürmisch!
89
17:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
89
17:16
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
87
17:15
Fast das 1:2! Hertha fährt einen Konter über links, wo Grujić den perfekt getimten Querpass spielt. Lukebakio grätscht in den Ball und scheitert dann an der Brust von Casteels! Da steht der Belgier aber sowas von goldrichtig!
84
17:13
Riesiges Durcheinander vor Jarstein! Arnold zieht einen Freistoß von linksaußen mit Schnitt vor das Tor und überrascht damit die gesamte Hertha-Abwehr. Knoche und Tisserand sind direkt vor Jarstein mit einem Mal ganz dicht am Leder und kriegen dann ihren Fuß nicht an die Kugel!
82
17:10
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: João Victor
82
17:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
81
17:09
Erstmal kein Tor! Mehmedi bugsiert das Leder auf den ersten Pfosten, wo dann der Herthaner Ascacíbar Richtung eigenes Tor klärt. Jarstein macht einen Sidestep nach links und nimmt den Ball sicher auf.
80
17:09
An der Aller geht es jetzt in die letzten zehn Minuten der Partie. Wolfsburg hat den Ballbesitz auf der Habenseite und will das 2:1. Mbabu holt auf der rechten Torauslinie eine Ecke heraus. Was machen die Wölfe aus ihren Standards?
78
17:06
Arnold und die Fernschüsse! Der Wolfsburger hält mal wieder aus der Distanz drauf und löffelt den Ball mit dem Außenrist in Richtung rechtes Lattenkreuz. Hertha-Keeper Jarstein hebt ab und faustet den gefährlichen Versuch über den Querträger!
78
17:05
Gehen beide Teams auf den Dreier? Ein Remis würde weder Wolfsburg, noch Hertha weiterhelfen. Klinsmann wechselt nach dem Ausgleich und schickt nun Esswein ins Rennen.
76
17:04
Einwechslung bei Hertha BSC: Alexander Esswein
76
17:04
Auswechslung bei Hertha BSC: Javairô Dilrosun
74
17:01
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Jordan Torunarigha
Ecke Hertha und Ausgleich! Mittelstädt schlägt einen Eckstoß von der linken Seite hoch in den Fünfer und findet im Zentrum. Torunarigha springt höher als alle Wolfsburger und nickt sicher aus kurzer Distanz ein. Kurios: Der Herthaner jubelt danach mit Dybala-Pose!
71
17:01
Wieder Mehmedi! Der Joker wird zum wichtigsten Mann der Wölfe und probiert es nach seinem Tor nun von halbrechts. Erneut kommt der Schuss von außerhalb des Strafraum, diesmal zischt der Versuch links vorbei.
70
17:00
Wolfsburg will die Entscheidung! Die Niedersachsen bleiben in der Offensive und schnüren Hertha weiter hinten ein. Die Alte Dame wackelt!
68
16:56
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Admir Mehmedi
Jetzt ist es passiert, wir haben das erste Tor! Und das ist tatsächlich genial: Mehmedi zieht einen Mix aus Schuss und Flanke von halbrechts aufs Tor und befördert die Kugel damit schon mal in den Fünfer. Direkt vor Jarstein taucht dann Weghorst überraschend Richtung Boden ab und lässt den Ball so über sich in die lange Ecke kullern!
67
16:55
Typische Szene für das Spiel: Hertha generiert im Rückraum eine Menge Platz und Dilrosu kann Lukebakio schön in den Sechzehner schicken. Was folgt? Der schlampige Pass ins an die Hacken des Belgiers.
65
16:53
So langsam müssen wir in der VW-Arena wohl auf den einen genialen Moment, ja den Geniestreich hoffen. Abwehrtechnisch ist das Spiel auf Bundesliga-Niveau, doch das war's dann auch...
64
16:52
Kurz nachdem Mehmedi beim VfL das Spielfeld betritt, läuft auf der rechten Seite ein Hertha-Konter. Wolf lässt seinen ersten Gegenspieler stehen und will dann einfach zu viel. Der Berliner prallt bei Tisserand, Gegenspieler Nummer drei, ab und geht dann plump zu Boden. Torgefahr geht anders...
63
16:51
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
63
16:50
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
60
16:50
Im Miffelfeld kommt es immer wieder zu einem interessanten Zusammentreffen zwischen Renato Steffen und Santiago Ascacíbar. Beide Akteure liefern sich enge Zweikämpfe und bewegen sich dabei immer wieder am Rande der Legalität. Da könnte der gelbe Karton durchaus noch folgen...
59
16:47
Wolfsburg ist griffiger! Das Team von Oliver Glasner setzt auch nach Ballverlust energisch nach und wird so langsam im Bereich vor Jarstein sesshaft. Was fehlt, ist weiter die Durchschlagskraft.
57
16:46
Der Spielaufbau der Niedersachsen stimmt. Doch folgen auch die Torchancen? Brekalo geht auf der rechten Seite viele Meter bis zur Torlinie und spielt dann den richtigen Querpass direkt ins Zentrum. Weghorst, der normal dort stehen müsste, fehlt allerdings.
55
16:43
Seit der Chance von Steffen erinnert der VfL so ein wenig an die Anfangsphase. Wolfsburg wird wieder aktiver und krallt sich Leder und Spielkontrolle.
53
16:41
Beste Chance des Spiels! Wolfsburg drückt erstmals einen Steilpass durch die Innenverteidigung der Berliner und findet Steffen im gegnerischen Fünfer. Hertha-Keeper Jarstein rast aus seiner Kiste und stoppt den Wolfsburger im allerletzten Moment. Im Nachgang hat auch noch Weghorst die Chance auf den Rebound, kommt aber nicht an den Ball.
50
16:39
Dilrosun gegen halb Wolfsburg! Der Niederländer eröffnet auf der linken Außenbahn einen Konter und nimmt es dort mit gleich drei Wölfen auf. Am Ende foult Guilavogui und kommt mit etwas Glück um die Gelbe Karte herum.
47
16:37
Was für eine Szene! Arnold teilt beim Zweikampf nach hinten aus und streckt so Skjelbred mit einem Schlag auf die Brust nieder. Als beide Spieler daraufhin schmerzverzerrt auf dem Boden liegen, gesellt sich auch noch Mittelstädt dazu. Drei Verletzte auf einmal! Dass Schiri Schmidt hier für Arnold keine Gelbe zückt, ist gerade noch okay.
46
16:34
Lukebakio will die aufkommende Langeweile beenden und hält wenige Sekunden nach Wiederbeginn einfach mal aus 25 Metern drauf. Der Schuss dreht hoch ab und geht lediglich auf die Tribüne.
46
16:33
An der Aller laufen nun die zweiten 45 Minuten. Wir haben ein Wunsch: Mehr Action und Tore.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
Die beiden zuletzt formschwachen Klubs aus Wolfsburg und Berlin strotzen nicht gerade vor Selbstvertrauen und gehen nach einem müden Kick mit einem 0:0 in die Halbzeit. Wolfsburg fand zunächst besser in sein Heimspiel und drückte Berlin vor allem in den ersten Minuten konsequent in die eigene Hälfte. Richtige Torgefahr erzeugten die Wölfe dabei aber nicht, einzig Fernschüsse sorgten hin und wieder für etwas Unterhaltung. Hertha zeigte Mitte der 1. Halbzeit ebenfalls erste Offensivaktionen, blieb dabei aber genauso wirkungslos wie die Hausherren.
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
43
16:14
Klünter mit Problemen! Der Herthaner fängt einen fehlerhaften Seitenwechsel von Tisserand sauber ab und hat danach alle Zeit für einen sicheren Kurzpass zum Mitspieler. Klünter schenkt jedoch Mbabu das Leder und hat Glück, dass der Wolfsburger seine Ballannahme versaut.
41
16:11
Durchaus! Arnold marschiert durch das Zentrum und - na klar - probiert es erneut aus der Distanz. Der Ball rutscht dem VfL-Kicker etwas über den Spann und driftet einen halben Meter am linken Alu vorbei.
40
16:10
Die gastgebenden Niedersachsen laufen kurz vor der Pause nochmal an, gibt es noch eine Großchance für dem Halbzeitpfiff?
38
16:09
Es wird wieder etwas unterhaltsamer! Beim Freistoß nach dem Foul von Torunarigha sorgt der VfL für Gefahr: Knoche legt auf der linken Seite zurück, wo dann Guilavogui den ersten richtig heißen Fernschuss absetzt. Jarstein fliegt nach rechts und klärt den Schuss mit ein paar Problemen ins Toraus.
37
16:07
Gelbe Karte für Jordan Torunarigha (Hertha BSC)
Jordan Torunarigha sieht die erste Gelbe für ein Foulspiel kurz vor dem eigenen Gefahrenbereich.
35
16:07
Knoche! Arnold bemüht abermals die Distanz und holt mit seinem Schuss immerhin einen Eckstoß heraus. Der Niedersachse tritt den Standard direkt und findet am linken Alu Knoche. Wolfsburgs Verteidiger steht blank und drückt den Ball mit dem Kopf am langen Eck vorbei!
33
16:03
Wie fast schon erwartet, ist das Duell zwischen dem VfL und der Hertha kein Spektakel. Beide Klubs zeigen im Spielaufbau gute Ansätze, schaffen es gleichzeitig aber fast nie bis zum gegnerischen Torhüter.
30
16:01
Und mit diesen Halbchancen geht es auch weiter: Nun ist es Arnold, der im Halbfeld den Mut fasst und ebenfalls deutlich vergibt. Der Ball springt über den Spann und rollt dann rechts am Alu vorbei.
28
16:00
Bei der nächsten Angriffswelle der Hauptstädter läuft der Ball bei der Hertha wieder flüssig und über einige Stationen. Dilrosun ist am Ende der Zielspieler, der seinen Torschuss aus 23 Metern viel zu hoch ansetzt und vergibt.
26
15:58
Unverhoffter Schuss von Weghorst! Brekalo zwirbelt einen Freistoß aus linken 20 Metern mit viel Schnitt vor die Kiste. Hertha kann den Standard nicht vollends klären und bekommt das Leder nicht aus dem eigenen Sechzehner. Weghorst befördert den Ball daraufhin vom linken Pfosten irgendwie auf die Kiste, kann aufgrund mangelnder Reaktionszeit aber keinen kontrollierten Schuss abgeben.
23
15:54
Wolfsburg zeigt sich ebenfalls mal wieder in der gegnerischen Zone und reißt kurz vor dem Hertha-Strafraum kurzzeitig ein Loch auf. Guilavogui hofft ebenfalls auf ein Traumtor aus der Distanz und befördert seinen Versuch deutlich am linken Alu vorbei.
21
15:52
Nach einer Passstafette im Rückraum treibt Hertha das Leder nach halblinks, wo Mittelstädt zum Fernschuss ausholt. Steffen passt auf und blockt zur Ecke ab. Diese kann Hertha dann nicht in Gefahr ummünzen.
19
15:50
Hertha ist angekommen! Die Klinsmann-Elf setzt jetzt in der Offensive immer wieder nach und stört Wolfsburg deutlich früher als zu Beginn. Besonders Dilrosun und Lukebakio initiieren immer wieder tiefe Vorstöße über den Flügel.
16
15:48
Mutiger Versuch von Lukebakio! Der Belgier verfolgt im Fünfer eine Hereingabe von linksaußen und hebt mittig vor Casteels für den Fallrückzieher ab. Gegenspieler Tisserand steht direkt neben dem Herthaner und kann mit dem Kopf klären.
15
15:47
Nach der nahezu 100%-Chance für Wolf taut Hertha so langsam auf und wird mutiger. Erstmals bestimmen nun die Herthaner die Partie an der Aller!
13
15:44
Wolf verpasst die Megachance! Aus dem Nichts flankt Lukebakio von links in den Fünfer und findet dort den völlig blanken Wolf. Die VfL-Abwehr? Nicht da. Wolf will sofort volley aus fünf Metern einnetzen, doch erwischt den Ball kaum und tritt eher ein Luftloch!
12
15:43
Feiner Ball! Arnold beweist im Mittelfeld sein Können am Ball und zieht eine Flanke im Rückwärtsgang weit auf den linken Flügel. Roussillon bahnt sich dort einen Weg zum Sechzehner und prüft Jarstein dann mit einem ungefährlichen Schuss in die Mitte.
10
15:40
Wolfsburg baut langsam Druck auf! Schlager flankt vom linken Ende Sechzehners und löffelt das Spielgerät gefährlich vor das linke Alu. Hertha-Keeper Jarstein reagiert schnell und ist vor Weghorst am Ball!
7
15:37
Die Niedersachsen erspielen sich die erste Ecke und befördern diese von der rechten Seite mittig in den Fünfer. Tisserand hebt schwungvoll ab, hat im Luftkampf mit Grujić aber das Nachsehen.
6
15:36
Hertha überlässt den Gastgebern das Geschehen und hofft in der VW-Arena wohl in erster Linie auf schnelle Umschaltmomente. Was machen die Wölfe mit dem Ballbesitz?
4
15:35
Artistischer Verteidiger! Mbabu wirft sich auf der rechten Torauslinie spektakulär in einen hohen Ball und drischt eine Hereingabe mit einem Seitfallzieher in den Sechzehner. Steffen kommt dort an die Pille, wird beim Schussversuch aber abgeblockt.
3
15:33
Im grauen Niedersachsen geht es relativ gemütlich los. Wolfsburg hat etwas mehr Ballbesitz und probiert sich an den ersten Pässen in die Spitze. Hertha zieht sich erstmal zurück.
1
15:31
Abfahrt! Die Alte Dame führt den Anstoß aus ist heute ganz klassisch in Blau und Weiß unterwegs. Wolfsburg setzt ebenfalls auf sein bekanntes grünes Trikot.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Und jetzt führt Schiri Markus Schmidt beide Teams auf den Rasen! Die VW-Arena ist heute Nachmittag nicht sonderlich gut gefüllt, es sind viele leere Plätze zu sehen.
15:23
Schauen wir kurz vor Anpfiff noch schnell auf die wichtigsten Personalien. VfL-Coach Oliver Glasner wechselt im Vergleich zur Woche zweimal und bringt heute Robin Knoche und Renato Steffen von Anfang an. Jürgen Klinsmann rotiert mehr: Dodi Lukebakio ersetzt Davie Selke in der Spitze, dazu rutschen Marius Wolf, Niklas Stark und Maximilian Mittelstädt in die Startelf.
15:17
Wenn Jürgen Klinsmann in wenigen Minuten auf der Bank in der VW-Arena Platz nimmt, werden im Kopf des Hertha-Trainers eventuell ein paar böse Erinnerungen hochkommen. Als Bayern-Trainer kassierte Klinsmann im Jahr 2009 die legendäre 1:5-Klatsche gegen den späteren Meister Wolfsburg. Auf der Pressekonferenz gab sich Klinsi locker: "Ich war zwischendurch noch ein paar Mal in Wolfsburg, also habe ich auch gute Erinnerungen an die Stadt."
15:13
Für Coach Jürgen Klinsmann kein leichter Spagat. Einerseits ist der ehemalige Nationaltrainer selbst aktiver Visionär, andererseits geht es für die Hertha im Hier und Jetzt nur um den Klassenerhalt. Nach 180 Minuten ohne eigenes Tor – 0:0 gegen Gladbach, 0:4 gegen Bayern – will Klinsmann nun vor allem für mehr Offensivpower sehen: "Wir haben uns viel vorgenommen und wollen mehr Torchancen kreieren. Wir haben Respekt, aber sind überzeugt davon, Wege zu finden, diesem Gegner wehtzutun.
15:05
Die Fans von Hertha BSC wechseln in diesen Tagen fast täglich zwischen Traum und Wirklichkeit. Mit Investor Windhorst will die Alte Dame schon bald um Titel spielen und endlich zum Topklub aus der Hauptstadt werden. Die Realität ist eine andere: Hertha ist zwei Punkte vom Relegationsrang entfernt und kämpft gegen den Abstieg.
14:56
Nach nur acht Punkten aus den vergangenen zehn Partien geht es für den VfL um die viel zitierten Big Points. "Natürlich wäre der Sieg wichtig und eine Erleichterung für uns", gibt der Wolfsburger Coach offen zu. Schaffen die Wölfte heute den Turnaround, könnten die Autostädter in den kommenden Wochen dank des Spielplans wieder ordentlich Boden gutmachen: Heute geht es gegen Hertha, dann folgt ein Keller-Doppelpack gegen Paderborn und Düsseldorf.
14:48
VfL-Trainer Oliver Glasner gibt in diesen Tagen gelassen und richtet den Fokus lieber auf das Sportliche: "Wir müssen die Köpfe wieder aufrichten und aus unseren Fehlern lernen", sagt Glasner. Bei der 1:3-Niederlage in der Domstadt offenbarten die Wölfe deutliche Abwehrschwächen und eine viel zu dünne Chancenverwertung. "Wenn wir aus fünf oder sechs Chancen nur ein Tor machen, dann müssen wir uns halt neun oder zehn Chancen herausspielen", rechnet Glasner vor.
14:39
Für den VfL Wolfsburg verlief der Jahreswechsel in der Bundesliga nicht nach Plan. Erst verabschiedeten sich die Wölfe mit einem 0:2 gegen Bayern München in den Winterurlaub, dann folgte ein 1:3-Niederlage bei Aufsteiger Köln. Im Kampf um die Europa-League-Plätze steht VfL nun unter Druck: Folgt im ersten Heimspiel der Rückrunde wieder kein Sieg, droht dem VfL der Absturz ins Niemandsland der Tabelle.
14:32
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Um 15:30 gastiert Hertha BSC Berlin beim VfL Wolfsburg. Bleiben die Wölfe mit einem Sieg an den EL-Plätzen dran?

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400