Suchen Sie hier nach allen Meldungen
17. Spieltag
07.12.2019 17:00
Beendet
TSV Hartberg
TSV Hartberg
3:2
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
2:0
  • Dario Tadić
    Tadić
    17.
    Elfmeter
  • Jodel Dossou
    Dossou
    38.
    Linksschuss
  • Daniel Schütz
    Schütz
    76.
    Elfmeter
  • Thomas Rotter
    Rotter
    81.
    Rechtsschuss
  • Kwang-ryong Pak
    Pak
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Zuschauer
2.078
Schiedsrichter
Stefan Ebner

Liveticker

90
18:59
Die St. Pöltener bleiben mit der Niederlage weiterhin am achten Tabellenrang. Am kommenden Wochenende wartet auf die Niederösterreicher dann das Duell mit Altach.
90
18:58
Am kommenden Wochenende geht es dann gegen Red Bull Salzburg.
90
18:58
Die Hartberger können dank der drei Treffer auf alle Fälle ihren sechsten Rang absichern und halten nun bei 27 Zählern.
90
18:57
Lukas Ried (Hartberg) über die Elfmetersituation: "Er berührt mich unten am Knöchel. Ich glaube, da kann man schon Elfmeter geben."
90
18:56
Daniel Drescher über sein Elfmeterfoul: "Für mich ist das kein Elfmeter. Aber es hilft nichts. Wir haben es heute selbst verbockt."
90
18:55
Daniel Drescher (SKN St Pölten): "Ich glaube, dass wir eigentlich ein ganz ein gutes Spiel gemacht haben. Wir haben es eigentlich bis zum Sechzehner gut gemacht. Die Hartberger haben auf unsere Fehler gewartet."
90
18:53
Fazit: Hartberg setzt sich gegen St. Pölten mit 3:1 durch. Die Steirer lagen dank Treffer von Tadic (17.) und Dossou (38.) bereits zur Pause mit 2:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel versuchten die St. Pöltener dann zurück ins Spiel zu kommen. Sie spielten dabei zwar des öfteren engagiert nach vorne, doch die zwingenden Aktionen blieben zunächst aus. Erst in der 76. Minute änderte sich dies dann. Gartler deckte bei einem Pass in den Strafraum gut mit seinem Körper ab und wird dabei von Cancola am Fuß getroffen - den fälligen Elfmeter verwertete Schütz mit mithilfe von Goalie Swete. Die Hoffnungen der Niederösterreicher kamen aber nur kurz auf, denn nur wenig später folgten dann zwei spielentscheidende Szenen. Erst holte sich Luan nach einem Foul die rote Karte ab, ehe kurz darauf Rotter nach Tadic-Stanglpass das 3:1 besorgte. Der SKN konnte in der 93. Minute zwar durch Pak noch einmal verkürzen, aber gleich danach war Schluss. Somit steht am Ende ein 3:2-Erfolg für die Steirer zu Buche.
90
18:51
Und jetzt ist es aus.
90
18:51
Spielende
90
18:50
Tooor für SKN St. Pölten, 3:2 durch Kwang-ryong Pak
Nach einem weiten Freistoß können die Hartberger nicht entscheidend klären und so kommt Pak am Sechzehner zum Abschluss und zieht ab. Swete ist zwar noch dran, doch kann die Kugel nur noch ins eigene Tor abwehren.
90
18:50
Einwechslung bei TSV Hartberg: Christoph Kröpfl
90
18:49
Auswechslung bei TSV Hartberg: Lukas Ried
90
18:48
...der bringt in Folge aber nichts ein.
90
18:48
Pak will noch einmal einen Elfmeter haben. Der Nordkoreaner dribbelt sich in den Strafraum und kommt dann zu Fall. Das war aber zu wenig. Aber immerhin Eckball gibt es für den SKN...
90
18:47
Drei Minuten lässt der Referee hier noch nachspielen.
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
18:45
Hartberg-Trainer Schopp wechselt noch einmal: Er nimmt Dossou vom Feld und bringt für ihn Gabbichler neu ins Spiel.
88
18:45
Einwechslung bei TSV Hartberg: Lukas Gabbichler
88
18:45
Auswechslung bei TSV Hartberg: Jodel Dossou
87
18:44
Die Niederösterreicher versuchen hier noch, aber es läuft ihnen langsam aber doch die Zeit davon.
85
18:41
...Hofbauer versucht sich, doch er scheitert an der Mauer.
84
18:41
Nach einem Foulspiel an Pak gibt es nun Freistoß für die Niederösterreicher ganz knapp außerhalb des Strafraums...
82
18:39
Und das war nun wohl die Entscheidung! Nachdem die St. Pöltener kurz wieder Hoffnung geschöpft haben, kommt erst die rote Karte von Luan und dann der dritte Treffer der Hartberger.
81
18:37
Tooor für TSV Hartberg, 3:1 durch Thomas Rotter
Tadic bekommt auf der linken Seite die Kugel, schlägt einen starken Stanglpass vor das Tor und dort muss Rotter nur noch den Fuß hinhalten und er vollendet aus kurzer Distanz zum 3:1.
80
18:36
Rote Karte für Luan Leite (SKN St. Pölten)
Luan kommt im Laufduell gegen Rep nicht hinterher und grätscht den Slowenen im Mittelfeld von hinten um. Der Referee zeigt dem Verteidiger die rote Karte.
77
18:35
Erster Wechsel bei den Hartberger: Cancola verlässt das Feld und für ihn spielt nun Rotter.
77
18:34
Einwechslung bei TSV Hartberg: Thomas Rotter
77
18:34
Auswechslung bei TSV Hartberg: David Cancola
76
18:33
Tooor für SKN St. Pölten, 2:1 durch Daniel Schütz
Was für ein kurioses Ding! Schütz tritt zum Elfmeter an, Swete errät das Eck und kann eigentlich parieren. Doch die Kugel entwickelt einen komischen Drall, springt dem Goalie an den Fuß und von dort ins eigene Tor.
75
18:32
Elfmeter für St. Pölten! Gartler bekommt einen Pass in den Strafraum, deckt die Kugel gut mit seinem Körper ab und wird dabei von Cancola am Fuß getroffen.
74
18:31
Dritter und somit auch letzter Wechsel bei den Gästen aus St. Pölten. Sandro Ingolitsch verlässt das Feld und für ihn agiert nun in der Schlussviertelstunde Manuel Haas.
74
18:31
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Manuel Haas
74
18:30
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Sandro Ingolitsch
74
18:30
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Cancola am Boden sitzen bleibt und sich an den rechten, hinteren Oberschenkel greift...
73
18:30
Gartler mit er Kopfballchance! Das war nun wohl die beste Möglichkeit für die Niederösterreicher in Durchgang zwei. Nach einer Flanke von Pak kommt Gartler knapp außerhalb des Fünfers zum Kopfball, doch er setzt das Leder über das Gehäuse.
71
18:28
Pak im Abseits! Die Niederösterreich kombinieren sich schön in den gegnerischen Strafraum, am Ende steht Pak aber knapp im Abseits. Somit wieder keine Gefahr für das Gehäuse von Rene Swete.
69
18:26
Kein schlechter Versuch von Kainz! Der Hartberger fasst sich ein Herz und zieht aus etwas mehr als 25 Metern ab. Der Ball geht aber über das Gehäuse.
68
18:24
...die Hereingabe von Ried fällt aber zu kurz aus und kann am ersten Pfosten geklärt werden.
68
18:24
Nächster Eckball für die Hartberger...
66
18:23
...und auf der Gegenseite werden die Hartberger immer gefährlicher und nähern sich dem 3:0 an.
65
18:22
Was geht hier für die Niederösterreicher noch? Rund 25 Meter verbleiben noch und nach wie vor liegt man mit 0:2 zurück. Die St. Pöltener können hier zwar immer wieder gefällig nach vorne Spielen, bislang zeigte man sich dann aber im Strafraum zu harmlos...
63
18:20
Hofbauer mit einem härteren Einsatz gegen Cancola im Mittelfeld. Er kommt aber mit einer Ermahnung davon...
61
18:18
Fast das 3:0! Nach einer Flanke lässt St.-Pölten-Goalie Riegler die Kugel aus und so kommt Cancola zum Abschluss. Der fällt aber etwas zu schwach aus und so kann Drescher die Kugel noch erlaufen und Zentimeter vor der Torlinie klären.
60
18:17
...Ried spielt kurz auf Tadic ab, doch dessen Schuss kann geblockt werden.
60
18:17
Dossou kann nur mit einem Foul gestoppt werden und somit gibt es nun eine interessante Freistoßmöglichkeit für die Hartberger aus rund 20 Metern...
59
18:16
Ingolitsch bekommt im Zuge eines Zweikampfes unglücklich die Hand ins Gesicht. Die Partie muss vorerst unterbrochen werden...
58
18:15
Zweiter Wechsel bei den Niederösterreichern: Für Ambichl kommt Angreifer Rene Gartler neu ins Spiel. Es wird also offensiver...
58
18:15
Einwechslung bei SKN St. Pölten: René Gartler
58
18:14
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Michael Ambichl
57
18:14
Schütz mit der guten Abschlusschance! Der eingewechselte Akteur spielt im Strafraum einen Doppelpass und zieht dann mit links aus rund elf Metern ab. Doch die Kugel landet neuerlich direkt auf Goalie Swete.
56
18:13
Pak kratzt eine Kugel auf der Torauslinie im Strafraum und bringt die Kugel zurück ins Feld. Er findet damit aber keinen Mitspieler.
54
18:11
Die Niederösterreicher kommen hier auch nach der Pause besser aus der Kabine und geben den Takt vor. Sie sind es aber auch, die aufgrund des Spielstandes zum Handeln gezwungen sind...
52
18:09
Pak mit der Möglichkeit! Nach einem seitlichen Freistoß kommt der Nordkoreaner zum Kopfball, doch sein Versuch landet direkt bei Goalie Swete.
51
18:08
Wieder kommt der SKN über die linke Seite in Person von Davies. Dieses Mal bringt der Außenbahnspieler die Kugel aber nicht zur Mitte, da er davor zu Fall kommt. Der Referee lässt aber weiterspielen und entscheidet nicht auf Freistoß.
49
18:05
Gelbe Karte für George Davies (SKN St. Pölten)
Davies mit einem zu harten Einsteigen gegen Dossou, für das er zurecht die gelbe Karte sieht. Es ist seine fünfte in dieser Saison und somit ist er am kommenden Wochenende gegen Altach zum Zusehen gezwungen.
48
18:05
Die Niederösterreicher versuchen sich gleich mal wieder in der Offensive. Eine scharfe Hereingabe von Davies findet aber keinen Abnehmer.
46
18:03
Aufseiten der Gäste gab es zur Pause einen Wechsel. Anstelle von Ljubicic agiert nun Schütz.
46
18:02
Und weiter geht's!
46
18:02
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Schütz
46
18:02
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Robert Ljubicic
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:50
Halbzeitfazit: Nach 45 Minuten liegen die Hartberger hier mit 2:0 in Front. Dabei erwischten die St. Pöltener den besseren Start und zeigten sich hier als engagierteres Team. Richtig zwingend konnte man daraus aber nicht werden. Die Hartberger konnten dann schließlich mit einer ihrer ersten Offensivaktionen in der 17. Minute in Führung gehen. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite geht Ried nach einem Klärungsversuch von Drescher zu Boden und der Referee entscheidet strittig auf Elfmeter - Tadic ließ sich die Chance nicht nehmen und brachte die Hausherren in Front. Auch danach kam in der Offensive von den Steirer nicht allzu viel, jedoch konnte man in der 38. Minute nachlegen. Dossou traf im insgesamt vierten Versuch und besorgte aus ganz kurzer Distanz das 2:0. Für die Niederösterreicher wird es nun nach der Pause ganz schwer. Über weite Strecken agierte man zwar nicht ungefällig, allerdings fehlt es auf alle Fälle an der Durchschlagskraft im letzten Spieldrittel. Das muss sich auf jeden Fall ändern, wenn man noch etwas ausrichten möchte...
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
44
17:45
Die Hartberger sind nun viel besser im Spiel und der SKN wirkt ein wenig angeknockt. Da muss Trainer Alexander Schmidt nun die richtigen Worte in der Kabine finden...
42
17:43
Nach dem Treffer zum 2:0 befinden sich nun aber vorerst einmal die Hausherren im Hoch und spielen weiter nach vorne.
40
17:42
Die Hartberger führen hier also mit 2:0. Kann der SKN St. Pölten hier vor der Pause noch einmal nachsetzen?
38
17:38
Tooor für TSV Hartberg, 2:0 durch Jodel Dossou
Ein letztlich kurioses Tor. Die Hartberger treffen hier im insgesamt vierten Versuch. Erst hat Dossou bereits die Möglichkeit, doch seinen Abschluss kann Riegler stark parieren. Auch beim Hartberger Nachschuss ist der SKN-Keeper neuerlich zur Stelle. Als dann Dossous zweiter Versuch von Drescher auf der Linie geklärt werden kann, setzt der Angreifer noch einmal energisch nach und drückt die Kugel letztlich von der Linie ins Gehäuse.
37
17:37
Kainz mit der Schusschance! Der Hartberger bekommt am Zwanziger die Kugel, legt sie sich einmal zurecht und zieht ab. Die Kugel geht aber links am Gehäuse vorbei.
35
17:36
Es ist nun wieder etwas mehr Dampf in der Partie...
33
17:35
...und daraus wird es auch brandgefährlich! Ambichl zieht das Leder vor das Tor und dort fälscht Cancola die Kugel aufs eigene Tor ab. Am Ende kann Goalie Swete die Kugel aber sichern.
33
17:33
Nach einer Davies-Flanke kommt Pak zum Kopfball, doch der kann von den Hartbergern zum Eckball abgefälscht werden...
31
17:31
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist in der Oststeiermark gespielt und die Hausherren führen hier dank eines umstrittenen Elfmeters mit 1:0. Insgesamt ist es hier von beiden Teams bisher kein Offensivspektakel, auch wenn die St. Pöltener bisher etwas mehr Vorteile hatten...
30
17:30
...aber wieder nichts! Ambichl versucht es mit einer Flanke in den Strafraum, doch diese kann von den Hartbergern geklärt werden.
29
17:29
Aber vielleicht jetzt einmal. Nach einem Foul von Cancola gibt es nun Freistoß für die Niederösterreicher rund 25 Meter vor dem gegnerischen Tor. Das könnte nun gefährlich werden...
27
17:28
Im Moment ist hier sehr wenig los. Die St. Pöltener schaffen es hier nicht in den gefährlichen Bereich vorzustoßen und laufen sich meist am Strafraum fest.
24
17:25
Ried schließt im Strafraum der Gäste aus spitzem Winkel ab, doch sein Versuch geht knapp ins Außennetz. Aber zumindest wieder einmal eine nennenswerte Offensivaktion der Hausherren.
22
17:23
Nach dem Führungstreffer ziehen sich die Steirer hier wieder etwas weiter zurück und lassen die Niederösterreicher spielen. Diese können die Feldüberlegenheit aber noch nicht in Zählbares umsetzen.
20
17:20
Gute Aktion der St. Pöltner. Die Gäste kommen über die rechte Seite, doch Pak verpasst bei einem Stanglpass von rechts ganz knapp. Das wäre nun gleich die passende Antwort gewesen.
18
17:18
Die Hausherren aus Hartberg gehen hier also etwas überraschend in Führung. Bislang hatten nämlich eher die Niederösterreicher die besseren Aktionen.
17
17:17
Tooor für TSV Hartberg, 1:0 durch Dario Tadić
Tadic schießt die Kugel ins aus seiner Sicht rechte Eck und Goalie Riegler entscheidet sich für die andere Seite.
16
17:16
Elfmeter für Hartberg! Kainz bringt von rechts die Kugel flach zur Mitte, dort will Drescher klären und dabei kommt Ried zu Fall. Ein wirklicher Kontakt ist dabei nicht zu erkennen. Dementsprechend eine sehr harte und wohl auch falsche Entscheidung des Referees.
14
17:15
In den letzten paar Minuten ist hier nicht allzu viel los im Gefahrenbereich. Das Geschehen hat sich hier vorrangig ins Mittelfeld verlegt. Generell gab es bis jetzt noch nicht allzu viele spannende Torraumszenen zu sehen.
12
17:12
Jetzt aber mal Jodel Dossou über die rechte Seite. Er bringt seine Flanke aber nicht bei einem Mitspieler an und so bleibt die Gefahr aus.
10
17:11
...das 0:5 gegen die Austria dürfte eventuell schon ein paar Spüren hinterlassen haben.
10
17:11
Die Hartberger gehen die ganze Sache bisher etwas ruhiger an und schauen sich das Ganze erstmals an...
8
17:08
Die Gäste aus Niederösterreicher zeigen sich in den Anfangsminuten hier als etwas engagierteres Team und versuchen sich immer wieder in der Offensive.
6
17:07
Kein schlechter Angriff der Niederösterreicher: Davies tankt sich nach vorne, nimmt auf links Balic mit und der flankt in den Strafraum. Pak kommt in der Mitte zwar zum Kopfball, er kann die Kugel aber nicht wirklich aufs Tor bringen.
5
17:05
...Tadic bringt den Ball zur Mitte, doch am Fünfer ist St. Pöltens Muhamedbegovic per Kopf zur Stelle und kann klären.
4
17:04
Luan foult Ried und das gibt nun eine interessante Freistoßsituation für die Steirer seitlich in Strafraumnähe...
3
17:03
Balic mit dem ersten Abschluss. Der in den letzten Wochen treffsichere St.-Pölten-Angreifer versucht es aus der Distanz, doch Keeper Swete kann die Kugel entschärfen.
2
17:02
Davies mit dem ersten härteren Einsteigen im Spiel gegen Heil. Das gibt Freistoß an der Mittellinie für die Hausherren und die ersten mahnenden Worte für den SKN-Akteur...
1
17:01
Die Hartberger treten heute ganz in blau an, während die Gäste gänzlich in gelb gekleidet sind.
1
17:00
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
16:59
Hartberg-Kapitän gewinnt die Platzwahl und entscheidet sich für die Spielrichtung. Somit haben die Gäste aus St. Pölten hier den Anstoß in Durchgang eins.
16:58
Geleitet wird die Partie im Übrigen von Stefan Ebner. Er wird an den Seitenlinien von Roland Brandner und Markus Waldl unterstützt.
16:58
Die Akteure kommen soeben aufs Feld...
16:50
Das letzte Duell der beiden Klubs fand schließlich am 1. September statt und dabei konnten sich die Steirer mit 3:1 durchsetzen. Stefan Rakowitz brachte die Truppe von Markus Schopp mit einem Doppelpack bereits nach nur 15 gespielten Minuten mit 2:0 in Front, ehe Dario Taadic mit einem Treffer in der 68. Minute sogar noch das 3:0 gelang. Mehr als ein Ehrentreffer sollte den Niederösterreichern in Folge nicht mehr vergönnt sein.
16:48
Insgesamt traten beide Vereine 27 Mal gegeneinander an. Und dabei spricht die Statistik ganz klar für die Niederösterreicher. Der SKN St. Pölten konnte von den Duellen nämlich ganze 14 für sich entscheiden und in weiteren 9 zumindest ein Unentschieden holen. Die Hartberger hingegen gingen bei den Aufeinandertreffer lediglich viermal als Sieger hervor.
16:41
Falls die Niederösterreicher auch heute einen Dreier einfahren können, dann könnte man vielleicht sogar noch einmal Richtung oberes PlayOff schnuppern. Denn der Abstand auf die Sechstplatzierten Hartberger würden dann "nur" noch sechs Zähler betragen. Etwas, das vor allem in der derzeitigen Form der St. Pöltener in den danach noch ausstehenden fünf Runden sicherlich nicht unmöglich wäre aufzuholen...
16:38
Auf einer richtigen Aufholjagd befindet sich im Moment der SKN St. Pölten. Neun Zähler aus den letzten sechs Partien sprechen eine deutliche Sprache. Vor allem der Sieg gegen Rapid (1:0) und das Unentschieden gegen Serienmeister Red Bull Salzburg stechen bei den positiven Ergebnissen der letzten Wochen besonders heraus. Mal sehen, was es heute setzt...
16:34
Im Vergleich dazu gibt es in der Startelf der Niederösterreicher eine Veränderung. Luxbacher holte sich am vergangenen Wochenende beim Remis gegen Mattersburg per Foul seine fünfte gelbe Karte und muss die heutige Partie somit von der Tribüne aus verfolgen. Für ihn rückt Robert Ljubicic in die Anfangself.
16:31
Ein Remis hingegen setzte es am vergangenen Wochenende für die St. Pöltener. Gegen den SV Mattersburg setzte es ein 0:0-Untentschieden.
16:29
Im Vergleich zu dieser Niederlage nimmt Trainer Markus Schopp heute drei Veränderungen vor. Lienhart muss mit einer Oberschenkelverletzung passen und Nimaga fehlt aufgrund einer Gelb-Sperre. Zudem nimmt Ostrak heute vorest nur auf der Bank Platz. Für sie stehen heute Dossou, Kainz und der zuletzt gesperrte Rep in der Anfangself.
16:19
Wie bereits erwähnt liegt an ganz bitteres Wochenende hinter dem TSV Hartberg. Nachdem die letzten Wochen eigentlich äußerst zufriedenstellend für Trainer Markus Schopp und seine Truppe verliefen, setzte es am vergangenen Samstag gegen die Wiener Austria eine herbe 0:5-Schlappe. Bereits zur Pause lagen die Steirer dabei mit 0:3 zurück und hatten letztlich gegen die eigentlich in der Krise steckenden Violetten keine Chance.
00:12
Herzlich willkommen zur 17. Runde in der tipico Bundesliga zum Spiel TSV Hartberg gegen SKN St. Pölten!

Der SKN St. Pölten befindet sich derzeit auf Beutezug. Seit mittlerweile vier Partien sind die Niederösterreicher ungeschlagen. Dementsprechend konnte man zumindest vorerst die größten Abstiegssorgen zur Seite schieben. Mit einem weiteren Erfolg könnte sich der SKN weiter Luft nach unten verschaffen und die Konkurrenz auf Distanz halten.

Dies wollen aber selbstverständlich die Steirer verhindern. Nach der 0:5-Schlappe am vergangenen Wochenende gegen die Wiener Austria mussten sich Trainer Markus Schopp und seine Elf wohl erst einmal ein wenig erholen und würden am liebsten gegen St. Pölten wieder in die Erfolgsspur finden. Trainer Schopp warnt aber vor den Niederösterreichern: „Sie haben das Gleichgewicht gefunden und kommen sicher mit viel Energie."

Geht der Aufwärtstrend der Niederösterreicher weiter? Oder finden die Steirer wieder zurück in die Erfolgsspur? Anpfiff in Hartberg ist um 17 Uhr.

TSV Hartberg

TSV Hartberg Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein Egger Glas Hartberg - Fußball
Stadt
Hartberg
Land
Österreich
Gegründet
29.04.1946
Sportarten
Fußball, Handball, Faustball, Leicht- und Schwerathletik, Schwimmen, Tennis und Tischtennis, Wintersport, Wandern und Tanzsport
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Kapazität
5.100

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000