Suchen Sie hier nach allen Meldungen
18. Spieltag
15.12.2019 14:30
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
1:1
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
1:0
  • Alexander Grünwald
    Grünwald
    10.
    Linksschuss
  • Shon Weissman
    Weissman
    77.
    Kopfball
Stadion
Generali-Arena
Zuschauer
6.578
Schiedsrichter
Walter Altmann

Liveticker

90
16:30
Ich bedanke mich für euer Interesse und verabschiede mich in die Winterpause. Habt ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
90
16:29
Lukas Schmidt im Interview: "Wir hatten jetzt sehr viele Spiele und wussten was heute auf uns zukommt. Wir haben alles investiert und verdient den Punkt geholt. Wir sind zufrieden mit dem Unentschieden."
90
16:28
Dominik Fitz über das Unentschieden: "Wir wussten der WAC ist super Mannschaft. Wir haben uns nach der ersten Halbzeit aber mehr erwartet. Das Unentschieden geht aber eigentlich in Ordnung. Wir haben jetzt 5 Spiele nicht verloren. Heute haben wir unsere Chancen auf das 2:0 eben nicht genutzt."
90
16:26
Fazit: Unterm Strich ein verdientes Unentschieden im Spiel Austria gegen Wolfsberg. Nachdem die Austria bärenstark in beide Halbzeiten gestartet ist, nach 10 Minuten durch Grünwald in Führung ging, verpassten es die Wiener ein zweites Tor nachzulegen. So kam es wie es kommen musste und Weissman tat, was er am besten kann und traf zum 1:1 per Kopf. Am Ende hatte der WAC sogar die Chancen auf den Sieg, die Punkteteilung geht aber so für beide Mannschaften in Ordnung.
90
16:19
Spielende
90
16:19
Es scheint wohl bei der Punkteteilung zu bleiben. Beide Teams agieren hier zu überhastet und fahrig in ihren Angriffsbemühungen... straft mich gerne Lügen.
90
16:17
Jetzt wird es nochmal laut im Stadion. Die Austria-Fans peitschen ihre Mannschaft nach vorn.
90
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
16:15
Kommt hier noch ein Team zu einer echten Torchance? 1 Minute noch in der regulären Spielzeit.
88
16:14
Christian Ilzer wirft nun alles nach vorn und bringt mit Yateke einen weiteren Stürmer für den ausgepowerten Sarkaria, der heute ein sehr gutes Spiel gemacht hat.
87
16:13
Einwechslung bei Austria Wien: Sterling Yateke
87
16:13
Auswechslung bei Austria Wien: Manprit Sarkaria
86
16:12
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Stefan Gölles
86
16:11
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Romano Schmid
85
16:11
Der WAC spielt jetzt deutlich reifer und kam fast zur nächsten richtig guten Chance. Aber die Flanke auf Weissman war ca. 1 Meter zu hoch.
84
16:10
Und noch einmal die Chance für Liendl. Niangbo setzt sich schön auf Links durch, passt in die Mitte, Weissman legt für Liendl ab, der legt sich den Ball auf den starken Linken und verfehlt dann das Tor aus aussichtsreicher Position.
83
16:09
Einwechslung bei Austria Wien: Alon Turgeman
83
16:09
Auswechslung bei Austria Wien: Dominik Fitz
81
16:07
Das hatte sich in den letzten Minuten jetzt nicht unbedingt angedeutet, dennoch überrascht es wenig, wenn ein so knapper Vorsprung durch eine einzelne Aktion egalisiert wird. Der WAC jetzt im Aufwind. Doch beide wollen mehr, jetzt könnten sich für beide Seiten mehr Räume ergeben.
78
16:05
Da ist der Lucky Punch! Liendl flankt von rechts aussen auf den eingewechselten Leitgeb an der hinteren Stange. Leitgeb köpft in die Mitte, wo der Topscorer der Liga wartet und zum 1:1 einköpft.
77
16:02
Tooor für Wolfsberger AC, 1:1 durch Shon Weissman
75
16:01
15 Minuten sind hier noch zu spielen. Stand jetzt darf nicht mit besonders viel Nachspielzeit gerechnet werden. Hier ist jedenfalls noch alles offen.
74
15:59
Nach eine Ecke versucht es Rnić mit einer Direktabnahme außerhalb des Strafraums, verzieht aber deutlich.
73
15:59
Den Wolfsbergern fällt momentan nicht besonders viel ein. Es sind viel mehr die Wiener, die hier zu den besseren Chancen auf das nächste Tor kommen. Insgesamt aber ist das Spiel gerade etwas zerfahren.
69
15:55
Standing Ovations für Patrick Wimmer für seinen ersten Heimspieleinsatz. 2 Torabschlüsse und 40 Ballaktionen hat der Youngster auf der Habenseite.
68
15:54
Einwechslung bei Austria Wien: James Jeggo
68
15:54
Auswechslung bei Austria Wien: Patrick Wimmer
67
15:52
Der WAC versucht es ebenfalls, es sind aber die vielen, ungenauen Pässe, mit denen sich die Kärntner hier noch das Leben selbst schwer machen. Es geht hier aber hin und her. Der neutrale Zuschauer dürfte auf seine Kosten kommen.
63
15:49
Derweil, super Chance für die Austria. Sarkaria spielt den Ball sehr schön in die Mitte, Kofler ist vor Monschein am Elfmeterpunkt am Ball, kann ihn aber nicht festhalten. Dann steht da noch Wimmer, der den Ball aber auch nicht mehr aufs Tor bringen kann. Die Austria wird wieder stärker.
61
15:48
Weissmann mit dem Fallrückzieher. Aber er rasiert da Michael Madl das Gesicht. Einen Zentimenter weiter links und das wäre hier ganz, ganz übel ausgegangen.
58
15:45
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Mario Leitgeb
58
15:45
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Sven Sprangler
58
15:44
Nächste gute Aktion der Austria. Fitz sieht Wimmer im Rücken, der Pass kommt, aber Wimmer bekommt denn Ball nicht unter Kontrolle braucht dann zu lang und sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Aus der entsteht ein Tor, das aber zurecht, wegen eines vorangegangenen Fouls, aberkannt wird.
55
15:42
Der Ball irrt durch den Strafraum der Austria. Aber irgendwie verpassen alle Wolfsberger knapp. Am Ende ist es der neue Mann Wernitznig, der den Ball am Tor vorbei ins Out befördert. Und dann ist es direkt wieder die Austria, die durch Fitz zu einer super Chance kommt, der aber zu unplatziert abschliesst, sodass Kofler parieren kann.
51
15:37
Der WAC versucht dort weiter zu machen, wo er Ende der ersten Hälfte aufgehört hat. Es mangelt noch immer an der nötigen Durchschlagskraft und die Austrianer bleiben auch weiterhin sehr gefährlich bei Kontern.
48
15:36
Mohamed Sahli reagiert zur Pause und lässt den dunkel-gelb vorbelasteten Ritzmaier in der Kabine.
46
15:35
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
46
15:35
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Marcel Ritzmaier
46
15:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:23
Halbzeitfazit: Es ist eine interessante, erste Hälfte zwischen Austria Wien und dem WAC. Die Wiener führen seit der 10. Minute, verdient durch ein richtig schönes Tor von Grünwald. Die ersten 30 Minuten gehörten klar den Gastgebern, dann aber wurden die Wolfsberger kontinuierlich stärker und kamen, vor allem in Person von Niangbo, zu besten Chancen zum Ausgleich. Wenn es die Austria diesmal schafft, diese Leistung in der zweiten HZ zu bestätigen, haben sie hier gute Chancen voll anzuschreiben. Der WAC aber wird mit zunehmender Spieldauer gefährlicher und wird dort auch in Durchgang 2 anknüpfen wollen. Fraglich ist, ob die Kärntner, bei ihrer bisherigen Zweikampfführung, das Spiel mit allen 11 Mann beenden werden. Gleich geht’s weiter…
45
15:17
Ende 1. Halbzeit
45
15:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
15:15
Und das nächste Foul von Ritzmaier gegen Wimmer. Beim Ersten hat er bereits gelb gesehen, nun gibt es schon 2 weitere. Es ist schon ein sehr intensives Spiel.
41
15:12
Gelbe Karte für Alexander Grünwald (Austria Wien)
Der zwar etwas zu spät kommt, aber da hätte man die Karte durchaus auch stecken lassen können.
41
15:11
Gelb für Hannes Jochum, Co Trainer des WAC.
38
15:08
Der WAC schöpft langsam immer mehr Mut und entwickelt deutlich mehr Kreativität im Angriffsspiel. Aber die Austria wartet ebenso auf ihre Kontergelegenheiten, die sie dann blitzschnell nach vorn tragen.
34
15:05
Konter WAC, Weissman behauptet super den Ball, hat die Übersicht für Niangbo, der dann aber verzieht und vorbei schiesst. Das hätte der Ausgleich sein können, wenn nicht sogar müssen.
33
15:03
Ritzmaier mit dem nächsten Foul an Klein. Wenn das hier so weitergeht, wird der WAC die Partie sicher nicht mit 11 Mann beenden.
31
15:02
Gelbe Karte für Romano Schmid (Wolfsberger AC)
31
15:02
Gute Freistoßposition jetzt für den WAC, 3 Meter hinter der rechten Strafraumecke...der Ball kommt gut, aber dann kommt der Konter... wieder Foul, wieder gelb.
30
15:00
Es ist bis hierhin munteres Spiel mit vielen Offensivaktionen. Der WAC wird langsam aktiver und traut sich mehr zu. So richtig zwingend sind die Vorstöße der Kärntner aber noch nicht.
29
14:59
Aber auch diese bringt keine wirkliche Gefahr, es gibt Abstoß.
28
14:58
Jetzt Ecke auf der anderen Seite für den WAC...
27
14:58
Nächster Abschluss von Sarkaria, der links im Strafraum auftaucht, die kurze Ecke anvisiert aber Kofler ist unten und wehrt den Ball zur Ecke ab. Diese bringt dann keine Gefahr.
25
14:55
Die Austria unbeirrt im Vorwärtsgang. Gewinnt viele zweite Bälle. Sie sind hier gedankenschneller, agiler und auch deutlich aggressiver als die Gäste.
23
14:53
Gelbe Karte für Sven Sprangler (Wolfsberger AC)
Nächste gelbe Karte im Spiel. Für sein mittlerweile 3. Foul
23
14:53
Wimmer setzt sich wunderschön gegen 3 Spieler auf rechts durch, spielt ab, die folgende Flanke verpasst Sarkaria knapp.
22
14:52
Aber es ist schon wieder die Austria, die hier das Spiel kontrolliert und nach vorn spielt.
19
14:50
Der WAC kann sich jetzt mal etwas in der Hälfte der Wiener festsetzen. Die Austria presst aber mit mindestens 2 Mann und lauert so auf ihre Kontergelegenheiten.
16
14:46
Gelbe Karte für Marcel Ritzmaier (Wolfsberger AC)
Taktisches Foul um den Konter nach der Ecke zu unterbinden. Damit fehlt er zum Frühjahrsauftakt gegen Hartberg. Nachtrag: Die Karte gab es doch für ein Handspiel.
15
14:46
Erste Ecke jetzt für die Kärntner. Liendl bringt den Ball zu hoch und zu weit, keine Gefahr.
14
14:44
Perfekter Start für die Austria, die sich hier früh für die starke Anfangsphase belohnt.
12
14:43
Die Ecke wird kurz ausgeführt, die Flanke wird abgefälscht, dann verlängert Sarkaria per Kopf in die Mitte und Grünwald schaltet am schnellsten, bekommt die Fußspitze an den Ball und befördert ihn so ins Tor.
11
14:41
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Alexander Grünwald
11
14:41
Kurze Vartiante und der Ball ist drin.
10
14:40
... Grünwald schiesst, der Ball wird zur Ecke abgefälscht...
10
14:40
Und jetzt gibt es einen Freistoß für die Austria aus einer hervorragenden Position, zentral an der Strafraumgrenze. Vielleicht etwas zu nah...
7
14:38
Und Kofler pariert stark vor dem einschussbereiten Sarkaria. Die Wiener lassen den Ball hier sehr schön laufen und kommen so auch immer wieder hinter die gegnerische Abwehr.
6
14:37
Die Austria kommt in den ersten Minuten etwas besser ins Spiel. Vor allem in der Vorwärtsbewegung sind sie bislang direkter und konkreter als der WAC.
5
14:35
Gelbe Karte für Michael Sollbauer (Wolfsberger AC)
Taktisches Foul um einen Konter durch Sarkaria zu verhindern.
4
14:35
Die Startelf der Austria ist im Schnitt mit 26 Jahren, 2 Jahre jünger, als das Aufgebot des WAC.
2
14:32
Die Wolfsberger haben angestoßen, verlieren aber direkt den Ball und die Austria schaltet sofort um und kommt zum ersten Abschluss durch Monschein.
1
14:31
Spielbeginn
14:29
Die Austria spielt wie immer im 4-2-3-1. Der WAC tritt in seiner Lieblingsformation, im 4-3-3 an.
14:25
Gleich geht's los in der Generali Arena. Die heutige Partie leitet Walter Altmann, ihm assistieren Santino Schreiner und Mag. Martin Höfler. Der vierte Offizielle hört auf den Namen Andreas Heiss.
14:17
Austria Coach Christian Ilzer blickt der heutigen Partie durchaus zuversichtlich entgegen. Über das Spiel gegen den WAC sagt er: "Wir wollen einfach gewinnen und starten daher mit einer offensiveren Variante. Es ist eine gute Leistung nötig, die sich aus mehreren Faktoren zusammensetzt. Top Mentalität, Qualität mit und gegen den Ball und wir müssen aber auch auf den WAC gut reagieren können."

Über Startelfdebütant Patrick Wimmer sagt er: "Er hat in den letzten Wochen, vor allem bei den Young Violets gezeigt, was er kann und sich seinen Einsatz heut verdient. Er wird seine Sache sehr gut machen."

14:10
Noch-Coach des WAC Sahli über die Trainerfrage und seine Rolle bei der Suche:

"Ich bin ständig in Kontakt mit dem Präsidenten, er hört viel auf meine Meinung. Wir wollen einen Trainer, der unseren Weg weiter geht, der mit unserer Philosophie übereinstimmt und der zu uns passt."

Auf einen konkreten Namen oder Favoriten wollte sich der Tunesier aber dann nicht festnageln lassen. Über Shon Weissman und das Spiel gegen die Austria sagte er außerdem: "Wir haben noch kein konkretes Angebot für Shon Weissman erhalten. Viele scouten ihn aber die Chancen, dass er auch im Frühjahr hier spielt, sind da. Er ist ein guter Typ, sehr jung, hat einen guten Riecher und einen guten Zug zum Tor." Sahli weiter:

"Wir werden alle Kräfte mobilisieren. Die Saison war lang und intensiv. Vor allem die letzten 3 Wochen. Wir wollen heute 3 Punkte, einen guten Abschluss für das tolle Jahr 2019 für den WAC."

13:56
Während der WAC nur eines der letzten 4 Spiele gewinnen konnte, ist die Austria hingegen seit 4 Spielen, bei 9:3 Toren ungeschlagen (2 Siege, 2 Unentschieden). "Aufgrund der letzten Wochen bin ich positiv gestimmt, dass wir eine gute Leistung auf dem Platz sehen werden", erklärte Austria Kapitän Grünwald.
13:49
Leitgeb und Ritzmaier, bei denen nicht klar war, ob sie aufgrund von Krankheit rechtzeitig fit werden würden, stehen heute beide im Kader. Leitgeb nimmt vorerst auf der Bank Platz, Ritzmaier steht in der Startaufstellung.
13:45
Der Vorsprung des WAC auf den nächsten Verfolger Rapid, betrug vor der 18. Runde nur einen Punkt. Will man diesen Abstand wiederherstellen und als Tabellendritter in die Winterpause gehen, muss heute unbedingt ein Dreier her. Gestern haben die Wiener bereits 3:0 gegen die Admira gewonnen.
13:42
Sahli, der den nach England gewechselten Coach Gerhard Struber interimsmäßig ersetzt, besitzt die UEFA-Pro-Lizenz für eine permanente Anstellung nicht. Daher dürften es heute seine letzten 90 Minuten an der Seitenlinie des WAC werden.
19:20

Herzlich willkommen zum Spiel Austria Wien gegen den Wolfsberger AC in der 18. Runde der tipico Bundesliga.

Christian Ilzer empfängt mit der Austria seinen alten Arbeitgeber und muss dringend voll anschreiben, um sich noch eine kleine Chance auf die Meistergruppe zu bewahren. Dass das durchaus möglich ist, daran lässt der Trainer keine Zweifel zu: "Es kann jeder rechnen. Sieben Punkte in fünf Runden aufzuholen, ist absolut möglich. Aber es helfen nur Siege."

Auch Grünwald hat klare Ziele und sieht sich bereit für die schwere Aufgabe gegen den Europa League Teilnehmer: "Wir erwarten einen Gegner, der Gas geben wird, der noch einmal alles reinhauen will. Aber das werden wir auch tun", gab sie Austrias 10er kämpferisch.

Aber natürlich kommen die 'Eurofighter' aus Wolfsberg mit breiter Brust nach Wien: "Die Motivation ist auch für das nächste Meisterschaftsspiel gegen Austria sehr hoch. [...] Austria oder AS Roma. Wir spielen mit der gleichen Einstellung und mit dem Ziel, für den Sieg zu kämpfen", so WAC Interims-Coach Mohamed Sahli.

Wir freuen uns auf eine hochklassige und spannende Partie, ab 14:30 Uhr in der Generali-Arena.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

Wolfsberger AC

Wolfsberger AC Herren
vollst. Name
Wolfsberger Athletiksport Club
Stadt
Wolfsberg
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
1931
Stadion
Lavanttal Arena
Kapazität
7.300