Suchen Sie hier nach allen Meldungen
18. Spieltag
15.12.2019 14:30
Beendet
WSG Tirol
WSG Tirol
1:3
SV Mattersburg
SV Mattersburg
0:1
  • Martin Pušić
    Pušić
    18.
    Elfmeter
  • Andreas Kuen
    Kuen
    54.
    Linksschuss
  • Marko Kvasina
    Kvasina
    89.
    Rechtsschuss
  • Benjamin Pranter
    Pranter
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer
1.598
Schiedsrichter
Felix Ouschan

Liveticker

90
16:30
Andreas Kuen: "Ich habe den Bürger gesehen und wollte zu ihm flanken. Es ist schon jedem Fußballer passiert, dass die Flanke abreißt. Ich bin sehr glücklich, dass der Ball reingegangen ist. Der Treffer zum 2:0 war sehr wichtig, sie haben dann viel Druck gemacht. Wir haben uns etwas zu sehr hinten reinfallen lassen. Für das Selbstvertrauen war es sehr wichtig, dass wir gewonnen haben. In der Saison ist aber noch nichts gemacht, jetzt kommt dann die Punkteteilung. Wir müssen wir schauen, dass wir im Frühjahr daran anschließen, wo wir heute aufgehört haben."
90
16:27
Michael Svoboda: "Ich habe halt gerutscht, was ich im 16er nicht machen darf. So ist der Elfer zustande gekommen. Die Situation war für den Schiedsrichter hart zu entscheiden, ich kann ihm keinen Vorwurf machen. Die Situation ist schwer für uns, keiner wollte die Rote Laterne in Wattens haben. Jetzt haben wir sie. Wir müssen im Frühjahr schauen, dass wir voll angreifen und die Rote Laterne wieder abgeben."
90
16:25
Fazit
Mattersburg gewinnt also das Kellerduell gegen die WSG Tirol und überwinter damit nicht auf dem letzten Platz. Wattens war zunächst wieder ganz gut in die zweite Hälfte gestartet, kassierte aber einen etwas unglücklichen Treffer zum 0:2. Danach ging von den Tirolern aber nur wenig Gefahr aus, Mattersburg kontrollierte die Partie und ließ nur wenig zu. In der Schlussphase konnte Mattersburg durch den eingewechselten Kvasina sogar noch einen drauflegen, in der Nachspielzeit gelang den Wattenern noch der Ehrentreffer. In Wattens gibt es nach sechs Niederlagen in Folge in der Winterpause sicherlich vieles aufzuarbeiten, Mattersburg geht immerhin mit einem Erfolgserlebnis in die spielfreie Zeit.
90
16:18
Spielende
90
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
16:17
Tooor für WSG Tirol, 1:3 durch Benjamin Pranter
Schlecht geklärter hoher Ball im Mattersburger Strafraum, Jurdík legt für Pranter auf, der aus kurzer Distanz trifft.
89
16:15
Tooor für SV Mattersburg, 0:3 durch Marko Kvasina
Kuen fängt einen Ball im Mittelfeld ab und bedient Kvasina. Der trifft ins lange Eck zum 3:0, Oswald ist noch mit der Hand dran.
89
16:15
Die fragwürdige Entscheidung bleibt ohne Folgen, war nicht gut ausgeführt.
88
16:14
Bei der Aktion kommt aber dennoch ein indirekter Freistoß heraus, da laut Schiedsrichter ein gezielter Rückpass von Buchacher stattgefunden hat.
87
16:13
Konter der Mattersburger über Kuen, der verspielt aber im Strafraum den Ball.
85
16:11
Gelbe Karte für Florian Buchacher (WSG Tirol)
Hält Kuen klar am Trikot zurück.
84
16:10
Grgic will vorm Strafraum abschließen, wird aber geblockt.
82
16:08
Nur ein kurzer Einsatz für Olatunji, möglicherweise eine Verletzung.
81
16:07
Einwechslung bei SV Mattersburg: Marko Kvasina
81
16:07
Auswechslung bei SV Mattersburg: Victor Olatunji
81
16:07
Gute Freistoßmöglichkeit für Pranter, er setzt den Ball aber in die Wolken.
80
16:05
Wattens mittlerweile mit drei Stürmern, dadurch werden sich hinten aber sicherlich Räume für die Mattersburger ergeben.
79
16:05
Einwechslung bei WSG Tirol: Milan Jurdík
79
16:05
Auswechslung bei WSG Tirol: Sebastian Santin
78
16:04
Yeboah probiert es aus der zweiten Reihe, Kuster steht aber gut und sieht den Ball früh.
76
16:02
Wattens hat in der Schlussviertelstunde erst drei Treffer erzielt, auch heute dürfte es schwierig werden.
75
16:01
Lercher schließt mit links von halblinks ab, der Schuss geht aber genau auf Oswald.
74
15:59
Mattersburg hat erstmals seit sechs Spielen wieder zwei Tore erzielt, das sollte zusätzliches Selbstvertrauen bringen.
73
15:58
Von Wattens geht in letzter Zeit kaum Torgefahr aus, sie scheinen nicht in der Lage, das Spiel noch zu drehen.
72
15:58
Harmloser Kopfball von Olatunji, genau in die Mitte des Tors.
71
15:57
Lercher holt den ersten Eckball im Spiel für die Mattersburger heraus.
69
15:55
Wieder ein Eckball für die Wattener, es kommt aber nichts dabei heraus.
67
15:53
Gelbe Karte für Kelvin Yeboah (WSG Tirol)
Yeboah tritt gegen Kuen nach und sieht Gelb. Seine insgesamt fünfte.
66
15:52
Einwechslung bei SV Mattersburg: Victor Olatunji
66
15:52
Auswechslung bei SV Mattersburg: Patrick Bürger
64
15:51
Gestrecktes Bein von Malić gegen Dedič, es gibt Freistoß für die Wattener.
62
15:48
Hartes Foul von Hager an Bürger, er kommt aber ohne Karte davon. Bürger muss behandelt werden.
61
15:47
Nächster Eckball für die Wattener, die bislang aber noch keine echte Gefahr nach Standards erzeugen konnten.
59
15:46
Pušić wird hoch im Strafraum angespielt, bekommt aber dabei etwas Rücklage. Der Kopfball ist daher sehr harmlos.
58
15:45
Für eine Vorentscheidung ist es noch zu früh, vor allem da Wattens eigentlich ganz gut spielt. Der Spielverlauf war aber extrem unglücklich für die Tiroler.
55
15:42
Dedič kommt im Strafraum aus der Drehung zum Abschluss, der Ball kommt aber zu zentral für Kuster.
54
15:40
Tooor für SV Mattersburg, 0:2 durch Andreas Kuen
Kuen reißt eine Flanke von der Strafraumgrenze ab, sie geht an die Innenstange des Kreuzecks und von dort ins Tor. Das war mit Sicherheit nicht so gewollt, aber dennoch sehenswert.
52
15:38
Einwechslung bei SV Mattersburg: Nico Pichler
52
15:38
Auswechslung bei SV Mattersburg: Christoph Halper
51
15:37
Halper hat anscheinend eine Zerrung am Oberschenkel erlitten, für ihn geht es nicht weiter.
49
15:35
Wenn Mattersburg zur Pause führte, gab es bislang in der Saison keine Niederlage.
48
15:34
Nächster Eckball für die Wattener, die in dieser Statistik bereits 6:0 führen.
48
15:34
Die Wattener fordern nach einem Pressball mit Beteiligung von Mader Elfmeter, da war aber nichts.
46
15:33
Thomas Silberberger hat in der Pause kräftig umgestellt und will mit einer etwas offensiveren Strategie die Partie drehen.
46
15:32
Einwechslung bei WSG Tirol: Kelvin Yeboah
46
15:32
Auswechslung bei WSG Tirol: Florian Mader
46
15:31
Einwechslung bei WSG Tirol: Florian Buchacher
46
15:31
Auswechslung bei WSG Tirol: David Gugganig
46
15:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:23
Halbzeitfazit
Mattersburg führt zur Pause also mit 1:0 und würde beim jetzigen Stand die Rote Laterne an die Wattener abgeben. Die Wattener haben eigentlich ein gutes Spiel gemacht, hatten mehr Ballbesitz und schafften es öfter in den gegnerischen Strafraum. Es waren aber die Mattersburger, die nach einem etwas glücklichen Elfmeter in Führung gingen, Wattens ließ sich davon aber nicht allzu viel beeindrucken und hatte am Ende der Halbzeit einige guten Möglichkeiten auf den Ausgleich. Die Intensität des Spiels ist wie erwartet recht hoch, es ist aber zum Glück für die Zuschauer keine reine Kampfpartie.
45
15:15
Ende 1. Halbzeit
45
15:15
Gute Freistoßdistanz für Mattersburg, Lercher setzt den Ball aber über die Mauer und das Tor.
44
15:13
Gelbe Karte für David Gugganig (WSG Tirol)
Foult Halper vorm eigenen Strafraum.
43
15:13
Kontermöglichkeit für Wattens, Dedičs Pass auf Rieder kommt aber im falschen Moment.
41
15:12
Guter Abschluss aus der Distanz von Rieder, Kuster steht weit vor dem Tor, kann aber den Ball noch zur Seite abwehren.
38
15:09
Chance auf der Gegenseite: Bürger bekommt den Ball von Kuen aufgelegt, setzt ihn aber drüber.
37
15:08
Gute Flanke von Adjei in den Strafraum, die Mattersburger schlafen. Pranter will den Ball direkt übernehmen, fährt aber daneben. Das ist in der Tat zum Haareraufen.
35
15:05
Fehler von Mader im Mittelfeld, Kuen spielt nach vorne auf Bürger, der aber etwas von dem Pass überrascht wird.
34
15:04
Gelbe Karte für Martin Pušić (SV Mattersburg)
Pušić hält Grgic klar von hinten fest und sieht ebenfalls Gelb.
31
15:00
Gefährlicher Gegenstoß der Wattener, Grgic wird aber noch geblockt, der Nachschuss von Mader kommt ebenfalls nicht durch.
30
15:00
Beinahe das 2:0 für Mattersburg durch Halper, Assistgeber Bürger hat bei der Ballannahme aber die Hand zur Hilfe genommen.
27
14:59
Die wenigen Fans im Stadion machen jetzt nochmal ordentlich Stimmung, der Ausgleich soll möglichst noch vor der Pause fallen.
24
14:54
Wattens weiter mit mehr Spielanteilen, sie versuchen es auch vermehrt mit hohen Bällen.
22
14:52
Nächster Abschluss der Wattener durch Dedič, der Winkel war aber etwas zu spitz.
20
14:50
Recht guter Distanzschuss von Mader mit rechts, Kuster hat mit dem Ball aber keine allzu großen Probleme.
18
14:47
Tooor für SV Mattersburg, 0:1 durch Martin Pušić
Pušić trifft souverän in die Mitte und verwertet zum 1:0.
17
14:46
Elfmeter für die Mattersburger! Svoboda verliert den Ball und geht dann sehr ungeschickt in einen Zweikampf mit Pušić, wobei der Kontakt eher vom Mattersburger ausging.
16
14:46
Nächster Eckball für die Wattener, Mattersburg hat diese Saison bereits zehnt Gegentore per Kopf erhalten.
15
14:45
Bislang ist es eine durchaus lebhafte Partie mit guten Aktionen auf beiden Seiten, man merkt aber dass es bei beiden Teams um viel geht.
12
14:43
Gelbe Karte für Florian Mader (WSG Tirol)
Mader kommt gegen Martin Pušić klar zu spät und sieht als erster Spieler Gelb.
10
14:43
Dedič bekommt den Ball von Pranter ideal in den Lauf gespielt und schließt aus vollem Lauf aufs lange Eck ab. Am Ende fehlen aber ein paar Meter.
7
14:38
Halper bekommt einen Schlag mit dem Ellbogen von Adjej ab, es gibt Freistoß für Mattersburg.
6
14:37
Halper wird an der Strafraumgrenze völlig frei angespielt, lässt sich aber beim Abschluss zu viel Zeit. Der Schuss geht am Tor vorbei.
6
14:36
Leider haben es nicht viele Zuschauer auf den Tivoli geschafft, die Tribünen sind ziemlich leer.
5
14:36
Wieder Eckball für die Wattener, die sich im Mattersburger Strafraum festsetzen.
2
14:32
Erster Eckball für die Wattener, Mattersburg hat in dieser Saison bereits zwölf Gegentore nach Ecken kassiert.
1
14:32
Philipp Erhardt feiert heute übrigens sein 100. Bundesligaspiel.
1
14:30
Spielbeginn
14:30
Zwei Veränderungen bei Mattersburg, nämlich Mahrer und Bürger.
14:27
Bei Wattens gibt es zwei Umstellungen in der Startelf, nämlich Mader und Dedič.
14:27
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Dominik Ouschan.
14:26
Thomas Silberberger: "Der Florian tut uns sehr gut, vor allem wenn wir gegen Gegner spielen, wo wir auf Augenhöhe sind. Da ist der Mader Flo mit seiner Routine und Ruhe am Ball Gold wert. Bei anderen Spielen wie gegen Red Bull Salzburg geht es ihm zu schnell, das weiß er auch. Aber heute ist er ein sehr wichtiger Bestandteil von unserem Matchplan."
14:18
Franz Ponweiser: "Das ist ganz klar eine psychologische Geschichte, wir haben doch eine zweimonatige Pause. Da wäre es natürlich angenehmer, wenn man nicht ganz unten steht. Durch das Ligaformat werden nach vier Runden ohnehin die Karten wieder neu gemischt. Dann warten noch zehn richtige End- und Kampfspiele auf uns. Darauf sind wir auch eingestellt. Vielleicht haben wir das auch als Vorteil gegenüber Mannschaften, die erst später reinrutschen und mit der Situation noch nicht so lange umgehen können."
14:16
Florian Mader: "Ich denke drei Punkte mehr oder weniger machen nicht den großen Unterschied aus. Natürlich wäre es schön, nicht auf dem letzten Platz zu überwintern. Letztendlich ist es schon ein Spiegelbild der gesamten Herbstsaison. Ich denke aber, das wird jetzt alles analysiert und die richtigen Schlüsse gezogen, damit wir besser in das Frühjahr starten."
14:12
Thomas Silberberger schickt heute seine Mannschaft in einem 5-4-1 System auf den Platz. Routinier Florian Mader soll für Ruhe auf dem Platz sorgen.
14:12
Die Trainingsbedingungen für die Wattener waren in der Woche nicht ganz ideal. Es musste teilweise auf Schnee trainiert werden.
14:09
Sollte Mattersburg heute mit einer Niederlage in die Winterpause gehen, wird mit Sicherheit über einen Abgang bzw. vereinsinternen Wechsel von Franz Ponweise spekuliert werden.
14:01
Interessantes Detail: Wattens ist das schwächste Heimteam der Liga, Mattersburg das schwächste Auswärtsteam.
13:58
Mattersburg-Coach Franz Ponweiser muss auf Gruber (Seitenbandverletzung), Olatunji (Knöchelverletzung), Höller (Knieprobleme) und Hart (Wadenprobleme) verzichten.
13:58
Bei Wattens fehlen Kovacec, Walch, Cabrera und Jauregui (alle verletzt).
09:57
Herzlich willkommen zur 18. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel WSG Tirol gegen SV Mattersburg!

Im Duell der beiden Liga-Schlusslichter will der SV Mattersburg die Rote Laterne unbedingt noch an die WSG Tirol abgeben. "Verlieren verboten" heißt daher die Devise von Wattens-Coach Thomas Silberberger, die momentan einen Punkt vor den Burgenländern liegen.

Wattens hat zuletzt fünfmal in Folge verloren, Silberberger gibt sich aber optimistisch, dass dieser Trend heute gestoppt werden kann. Mattersburg sei zwar ein unangenehmer Gegner, man könne aber bestehen, wenn man mit Geschwindigkeit dagegen halte.

Mattersburg hat aus den letzten acht Partien nur einen mageren Punkt geholt, zuletzt setzte es eine 1:2 Heimniederlage gegen die Admira. Trainer Franz Ponweiser kann der Leistung dennoch Positives abgewinnen und will heute darauf aufbauen. "Wir haben nach vorne Akzente gesetzt und hinten wenig zugelassen", so Ponweiser.

Den Spielern sei der Ernst der Lage durchaus bewusst, die Motivation sei dementsprechend groß. "Wir wollen gewinnen und die Rote Laterne abgeben, alles andere ist nicht interessant", so der Mattersburg-Coach. Ein fußballerischer Leckerbissen wird es heute wohl nicht werden, Ponweiser erwartet "ein extremes Kampfspiel".

WSG Tirol

WSG Tirol Herren
vollst. Name
Wattener Sportgemeinschaft Tirol
Stadt
Wattens
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
1930
Sportarten
Judo, Fechten, Kegeln, Reiten, Taekwondo, Tauchen, Tischtennis
Stadion
Gernot Langes Stadion
Kapazität
5.500

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100