Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Viertelfinale
16.05.2024 19:00
Beendet
Griechenland
S. Tsitsipas
1
6
5
4
Chile
N. Jarry
2
3
7
6

Liveticker

21:50
Fazit: Starker Comeback-Sieg bringt Jarry ins Halbfinale
Was für ein Erfolg für Nicolas Jarry, der einen unglaublichen Kampfgeist bewiesen hat und durch einen 3:6, 7:5 und 6:4-Sieg über Stefanos Tsitsipas ins Halbfinale des Masters in Rom einzieht. Nach einem recht einseitigen ersten Durchgang stabilisierte sich der Chilene, zeigte in den entscheidenden Momenten bei der Abwehr von fünf Breakbällen im zweiten Satz brutale Nervenstärke und dominierte insbesondere mit seiner Vorhand (23 Winner) einen großen Teil der Ballwechsel. Tsitsipas kam im gesamten Match lediglich auf 19 Winner und ließ sich immer mehr das aggressive Spiel des Chilenen aufdrücken. Im dritten Satz gab der Grieche ein frühes Break schnell wieder her und ließ seine Chancen ungenutzt (zwei von 13 Breakbällen). So zieht nach Alejandro Tabilo mit Nicolas Jarry der zweite Chilene ins Halbfinale des Masters ein und trifft morgen auf den US-Amerikaner Tommy Paul.
21:49
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:6
Es ist mittlerweile laut im Foro Italico, Jarry holt sich mit einer krachenden Vorhand inside-out den nächsten Matchball. Und den nutzt er: Tsitsipas rückt ans Netz auf, kann den Schmetterball aber nicht zum Winner verwerten und rückt wieder zurück. Jarry bringt den Ball lang zurück, woraufhin Tsitsipas Vorhand im Netz landet.
21:48
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:5
Ein Wahnsinnsreturn mit der Vorhand von weit hinter der Grundlinie cross genau auf die Linie bringt Jarry den nächsten Matchball. Diesmal arbeitet der Chilene sich gut in die Rally, baut dann aber einen leichtfertigen Fehler mit der Rückhand ein - Einstand.
21:47
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:5
Den Ersten kann Tsitsipas mit einer Vorhand inside-in direkt nach dem Aufschlag abwehren, Jarrys Passierball aus vollem Lauf geht diesmal ins Netz. Dann erwischt Tsitsipas den Chilenen mit einem Aufschlag auf den Körper, der Rückhandreturn geht weit seitlich ins Aus - zwei Matchbälle abgewehrt, Einstand.
21:45
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:5
Bei 0:30 wechselt der Grieche den Schläger. Jarry schenkt ihm einen Unforced Error mit der Rückhand, verteidigt dann aber stark und bringt einen Vorhandslice aus vollem Lauf extrem unangenehm zurück. Tsitsipas kann diesen nicht kontrollieren und setzt die Vorhand ins Netz, es gibt zwei Matchbälle für Jarry!
21:42
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:5
Kann Tsitsipas diesmal dem Druck standhalten? Er beginnt mit einer wackeligen Vorhand nach dem Aufschlag, die deutlich hinter die Grundlinie fliegt. Dann muss er über den zweiten Aufschlag, der an der Netzkante hängen bleibt. Jarry fehlen noch zwei Punkte zum Halbfinaleinzug - 0:30.
21:41
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:5
Das nächste Aufschlag-Brett von Jarry durch die Mitte erzwingt Tsitsipas Returnfehler. Dann spielt der Chilene stark Serve-and-volley und kommt nach Aufschlag nach außen mit einem Vorhandvolley-Winner zum Spielgewinn. Tsitsipas serviert nun gegen den Matchverlust.
21:39
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:4
Wieder ist Jarry mit der Kombination aus Aufschlag durch die Mitte und Vorhand inside-out erfolgreich, diesmal beendet er den Punkt mit einem schönen Vorhandvolley kurz cross am Netz. Dann kommt Tsitsipas mit einem schnellen Vorhandreturn gut in den Ballwechsel und erzwingt Jarrys Vorhandfehler - 30:30.
21:38
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:4
Jarrys Vorhand inside-out ist einmal mehr zu schnell, es ist der 20. Vorhand-Winner des Chilenen in dieser Partie. Dann geht dieser aus vollem Lauf volles Risiko, setzt die Vorhand diesmal aber an den Zaun - 15:15.
21:37
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 4:4
Mit einer Vorhand inside-in nach dem Aufschlag rückt Tsitsipas nach vorne, Jarry antwortet mit einem extrem unangenehmen Vorhandslice direkt vor die Füße des Griechen. Dessen anschließender Halbvolley ist überragend und schlägt zum Winner in der offenen Ecke ein - 4:4!
21:37
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 3:4
Auch bei den nächsten beiden Punkten serviert Tsitsipas Jarry auf die Rückhand und bekommt zwei Mal einen Service-Winner - 40:15.
21:34
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 3:4
Mit seinem bereits sechsten Doppelfehler eröffnet Tsitsipas auch dieses Aufschlagspiel, dann hat der Grieche Glück, dass Jarrys Rückhandreturn haarscharf hinter die Grundlinie fliegt - 15:15.
21:33
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 3:4
Nach einem Aufschlag durch die Mitte schlägt erneut der Vorhand-inside-out-Winner von Jarry ein - diese Kombination hat nun schon unzählige Male funktioniert.
21:31
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 3:3
Jarry nimmt eine Rückhand extrem früh, rückt mit dieser nach und erzwingt Tsitsipas Fehler. Dann lockt der Chilene seinen Gegner mit einem Stopp ans Netz vor und passiert diesen sicher longline. Es gibt zwei Spielbälle zum 4:3.
21:30
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 3:3
Jarry geht weiterhin viel Risiko, setzt jetzt aber eine Vorhand nach dem Aufschlag ins Netz. Dann kommt Tsitsipas mit einem guten, langen Angriffsball ans Netz, der kontert aber mit einem überragenden Rückhand-longline-Passierball zum 15:15.
21:29
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 3:3
Tsitsipas schickt Jarry von einer Ecke in die andere, bis der Chilene die Kugel nicht mehr zurückbringen kann. Im folgenden Ballwechsel unterläuft diesem ein Unforced Error mit der Vorhand, das war mal ein schnelles Aufschlagspiel von Tsitsipas.
21:26
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:3
Tsitsipas bekommt nach einem Aufschlag nach außen und Serve-and-volley den Returnfehler von Jarry. Gleiches wiederholt sich beim nächsten Punkt, wieder ist Jarrys Return deutlich zu lang - 30:0.
21:25
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:3
Ein Ass nach außen bringt Jarry drei Spielbälle. Der muss dann zum dritten Mal in diesem Aufschlagspiel über den zweiten Aufschlag, zum dritten Mal kann Tsitsipas den Return nicht im Feld unterbringen.
21:23
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:2
Tsitsipas Vorhandreturn auf Jarrys zweiten Aufschlag fliegt deutlich ins Aus. Auch beim nächsten Punkt muss der Chilene über den Zweiten, diesmal gerät Tsitsipas Rückhandreturn unsauber weit ins Aus - 30:0.
21:22
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:2
Jarry breakt direkt zurück! Zunächst schenkt Tsitsipas mit einem Unforced Error auf der Vorhandseite den Breakball, den nutzt der Chilene dann mit einem schnellen Vorhandreturn, auf den er direkt nachgeht und per Vorhand-cross-Winner vollendet, was lautstark bejubelt wird.
21:21
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:1
Jarrys druckvolle Vorhand wird zu viel für Tsitsipas, der kurz wird und sich einen Vorhand-inside-in-Winner des Chilenen einfängt. Mit einem Aufschlag nach außen kann er den Breakball abwehren, Jarrys Return geht ins Netz.
21:20
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:1
Bei einem schnellen Rückhandreturn Jarrys auf den Körper von Tsitsipas bewegt sich dieser nicht gut und setzt die Vorhand unsauber ins Aus. Dann geht dieser gut auf einen kurzen Return von Jarry nach und punktet per Vorhand-inside-out-Winner zum 30:30.
21:17
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:1
Mit einem Doppelfehler eröffnet Tsitsipas sein Aufschlagspiel, reagiert aber mit einem guten Kick-Aufschlag nach außen, Jarrys Return fliegt unsauber noch vor ihm auf den Boden - 15:15.
21:15
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 2:1
Der nächste Vorhand-Unforced-Error, diesmal mit dem Rahmen direkt nach dem Aufschlag, bringt Tsitsipas seinen dritten Breakball in diesem Aufschlagspiel. Und den nutzt Tsitsipas mit einer starken Vorhand cross, an die Jarry nicht mehr entscheidend rankommt. Der Grieche breakt im dritten Satz früh.
21:14
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 1:1
Ein Aufschlag nach außen reicht zum Service-Winner und Spielball für Jarry. Dann setzt er eine Vorhand cross nach dem Aufschlag aber etwas zu lang, es geht erneut über Einstand.
21:12
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 1:1
Den Ersten wehrt Jarry ab, nach einer Vorhand inside-out direkt nach dem Aufschlag rückt der Chilene ans Netz, Tsitsipas Rückhand-Passierball geht aber tief in das Netz. Dann verteidigt Tsitsipas mehrmals stark, Jarrys Druck wird aber zu groß, bis eine Vorhand aus vollem Lauf ins Aus fliegt. Das bejubelt Jarry mit einem lauten Schrei.
21:11
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 1:1
In einer längeren Rally verliert Jarry zuerst die Geduld und setzt eine Vorhand inside-out deutlich neben die Linie. Dann muss der Chilene über den zweiten Aufschlag und feuert die nächste Vorhand inside-out überhastet ins Aus. Plötzlich hat Tsitsipas zwei Breakbälle.
21:10
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 1:1
Jarry eröffnet sein Aufschlagspiel mit einem Ass durch die Mitte. Dann baut der Chilene einen Vorhand-Stopp ein, der gut getimt war und Tsitsipas auch erwischt hätte. Der bleibt jedoch an der Netzkante hängen - 15:15.
21:09
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 1:1
Mit einem Service-Winner nach einem Aufschlag durch die Mitte bringt Tsitsipas sein erstes Aufschlagspiel des dritten Satzes durch.
21:07
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 0:1
Aus vollem Lauf feuert Jarry eine brutal schnelle Vorhand genau auf die Grundlinie, Tsitsipas ist da chancenlos. Das nächste Vorhand-Brett fliegt dann aber knapp ins Aus, Tsitsipas hat zwei Spielbälle.
21:07
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 0:1
Tsitsipas hält mit einer schnellen Vorhand cross dagegen, Jarrys unsaubere Vorhand fliegt ins Aus. Dann geht der Vorhandreturn des Chilenen knapp hinter die Grundlinie - 30:0.
21:04
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 0:1
Diesmal ist die Rückhand longline Jarrys zu schnell, Tsitsipas ist bei der Vorhand zu spät dran und legt diese seitlich ins Aus. Dann kommt Tsitsipas zwar mit dem langen Return gut in den Ballwechsel, die anschließende Vorhand inside-in setzt er jedoch seitlich ins Aus. Jarry hat nun zwölf der letzten 13 Punkte für sich entschieden.
21:03
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7 0:0
Es bleibt Jarrys Erfolgsrezept, der mit einer Vorhand inside-out nach Tsitsipas kurzem Return dessen Fehler erzwingt. Auf einen Aufschlag durch die Mitte gerät Tsitsipas Vorhandreturn dann zu lang - 30:0.
21:01
Satzfazit: Jarry kämpft sich zurück
Nicolas Jarry hat sich beeindruckend zurückgekämpft und sich den dritten Satz durchaus verdient. Der Chilene hat seine Unforced Errors deutlich reduziert (9:14) und immer wieder insbesondere mit der Vorhand (8 Winner) viel Druck entfacht und Tsitsipas sein Spiel aufgezwungen. Der Chilene wehrte bei 3:3 drei Breakbälle am Stück und bei 5:5 zwei in Folge ab, blieb nervenstark und breakte Tsitsipas schließlich mit seinem dritten Breakball des Satzes zum Satzgewinn.
21:00
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:7
Und der Chilene nutzt gleich den Ersten! Jarry findet einen schnellen Rückhandreturn durch die Mitte, woraufhin Tsitsipas Vorhand cross seitlich ins Aus fliegt.
20:59
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:6
Tsitsipas geht mit einer Vorhand longline nach dem Aufschlag ans Netz vor, wird aber von einer schnellen Rückhand longline von Jarry erwischt, bei der er den Vorhand-Volley nicht mehr kontrollieren kann. Dann legt er eine Vorhand nach dem Aufschlag mit dem Rahmen knapp hinter die Grundlinie. Es gibt zwei Satzbälle für Jarry.
20:56
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:6
Eine pfeilschnelle Rückhand longline von Jarry verpasst die Linie um Millimeter. Dann ist der Jarry jedoch früh an einem Rückhand-Stopp von Tsitsipas dran und fängt den Lob des Griechen sicher ab - 15:15.
20:54
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:6
Tsitsipas feuert einen Aufschlag nach außen von Jarry extrem schnell in die Mitte des Platzes zurück, der Chilene reagiert aber stark und punktet per Rückhand-cross-Winner. Mit einem schnellen Aufschlag nach außen erzwingt er Tsitsipas Returnfehler und bringt erneut nach Abwehr von Breakbällen sein Aufschlagspiel durch.
20:53
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:5
Wieder treibt Tsitsipas Jarry mit dem Return weit zurück, die anschließende Vorhand legt der dann aber mit dem Rahmen des Schlägers auf die Tribüne. Auch beim nächsten Breakball muss Jarry über den Zweiten, setzt Tsitsipas mit seiner Vorhand aber extrem unter Druck, der kann die Dritte dieser schließlich nicht mehr zurückbringen - Einstand.
20:51
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:5
Mit einer Vorhand inside-out rückt Jarry nach dem Aufschlag ans Netz vor, Tsitsipas Passierball schafft es nicht über das Netz. Dann findet Tsitsipas wieder einen hohen, langen Return, der Jarry Probleme bereitet. Diesmal setzt er die Vorhand deutlich ins Aus. Es gibt zwei Breakbälle für Tsitsipas, um dann zum Match zu servieren.
20:49
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:5
Ein längerer Ballwechsel geht an Tsitsipas, Jarrys Rückhand bleibt an der Netzkante hängen. Der Chilene reagiert mit einem Kick-Aufschlag, den Tsitsipas aber hoch und lang zurückbringt. Jarrys Rückhand aus der Rückwärtsbewegung geht weit ins Aus. Der 28-Jährige steht jetzt unter Druck - 0:30.
20:47
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 5:5
Jarry verteidigt ein paar Mal gut, an den starken Rückhand-Stopp von Tsitsipas kommt er jedoch nicht mehr ran. Dann muss Tsitsipas über den Zweiten, punktet aber mit einem Vorhand-cross-Winner direkt nach dem Aufschlag zum Spielgewinn.
20:46
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 4:5
Jarry trifft einen starken Vorhandreturn und erzwingt im Anschluss Tsitsipas Fehler, der sich das Handgelenk hält. Es folgt ein weiterer Doppelfehler des Griechen. Bernardes checkt auch diesen Abdruck und gibt diesen Aus, damit ist Tsitsipas gar nicht zufrieden und diskutiert mit dem Stuhlschiedsrichter. Es geht über Einstand.
20:44
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 4:5
Jarrys Rückhandreturn springt von der Netzkante auf seine eigene Seite. Dann ist der Return des Chilenen zu kurz, Tsitsipas punktet problemlos mit einem Vorhand-longline-Winner zum 40:15.
20:41
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 4:5
Jarry setzt Tsitsipas nach dessen zweiten Aufschlag direkt unter Druck, der Rückhandvolley ist dann eigentlich nicht gut genug. Tsitsipas wählt beim Passierball auch die richtige Ecke, der geht cross aber knapp ins Aus. Der Grieche reagiert mit einem Service-Winner nach einem Aufschlag nach außen - 15:15.
20:40
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 4:5
Der zweite Aufschlag von Jarry hat viel Kick und springt hoch ab, Tsitsipas Rückhandslice-Return springt direkt vor dem Griechen wieder auf. Auch dann kann er Jarrys zweiten Aufschlag nicht über das Netz bringen, Jarry bringt problemlos durch.
20:40
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 4:4
Mit einem krachenden Vorhand-inside-in-Winner direkt nach dem Aufschlag sichert sich Jarry den ersten Punkt. Dann gerät Tsitsipas Rückhandreturn deutlich zu lang - 30:0.
20:39
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 4:4
Mit einem Ass nach außen kommt Tsitsipas zu drei Spielbällen. Der Grieche nutzt gleich den Ersten, bewegt Jarry mit Aufschlag nach außen und Vorhand inside-in zu sehr, der kann den Ball nicht mehr über das Netz bringen.
20:36
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 3:4
Mit einer schönen Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand-inside-out-Winner schnappt sich Tsitsipas den ersten Punkt. Dann trifft Tsitsipas beim Aufschlag nach außen die Linie, Jarrys Rückhandreturn geht ins Aus - 30:0.
20:35
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 3:4
Mit der Vorhand agiert Jarry jetzt extrem Druckvoll, erzwingt einen kurzen Ball von Tsitsipas, den er sicher inside-out zum Winner vollendet. Bei Spielball muss der Chilene dann über den Zweiten, geht mit einer weiteren schnellen Vorhand inside-in ans Netz, Tsitsipas Vorhand-Passierball aus vollem Lauf geht seitlich ins Aus.
20:34
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 3:3
Den Zweiten wehrt Jarry mit einem Ass nach außen ab. Und auch beim Dritten trifft er einen starken ersten Aufschlag mit 222km/h nach außen - Das ist stark, Einstand.
20:32
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 3:3
Jarry muss über den zweiten Aufschlag, bei dem Tsitsipas Jarrys Vorhand dauerhaft bearbeitet und mit einem Vorhand-inside-in-Winner zu drei Breakchancen kommt. Tsitsipas verteidigt dann überragend, kann den Schmetterball Jarrys aber nicht mehr zurückbringen. Zwei Breakbälle bleiben.
20:31
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 3:3
Der erste Punkt Jarrys Aufschlagspiel geht an Tsitsipas, weil Jarry einen Rückhandvolley beim Serve-and-volley leichtfertig ins Netz setzt. Dann überpowert der Chilene eine Vorhand, die deutlich zu lang gerät. Es gibt ordentlich Druck für den Weltranglisten-24. - 0:30.
20:30
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 3:3
Ein Unforced Error mit der Rückhand von Jarry bringt Tsitsipas das nächste Spiel. Langsam geht es in die entscheidende Phase des zweiten Satzes.
20:28
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 2:3
Tsitsipas geht mit einer eher langsamen Vorhand inside-out nach dem Aufschlag ans Netz, daraus kann Jarry aber kein Kapital schlagen, der Rückhand-Passierball schlägt im Netz ein. Dann trifft Tsitsipas eine krachende Rückhand longline aus der Rückwärtsbewegung, die Jarrys Fehler erzwingt. Zwei Spielbälle zum 3:3.
20:26
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 2:3
Jarry verteidigt mit viel Rückhandslice gut, Tsitsipas Rückhand-Stopp cross bleibt dann an der Netzkante hängen. Dann lässt der Grieche dem Aufschlag nach außen eine druckvolle Rückhand longline folgen, die Jarrys Fehler erzwingt - 15:15.
20:25
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 2:3
Jarry spielt mit einem Aufschlag durch die Mitte Serve-and-volley, lässt Tsitsipas hohen Return aber durchgehen. Da hat er Glück, der Ball verpasst die Grundlinie um Zentimeter.
20:23
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 2:2
Dann schlägt Jarry ein vermeintliches Ass nach außen, dass auch gut gegeben wird. Tsitsipas zeigt diesen direkt im Aus an und legt sich dann mit Schiedsrichter Bernardes an, der den Ball korrekterweise gut gibt. Das Ass hat also Bestand, beim folgenden Ballwechsel geht Jarry stark ins Feld rein und punktet mit einem Rückhand-longline-Winner gegen Tsitsipas Laufrichtung - 40:15.
20:22
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 2:2
Diesmal setzt Tsitsipas die Rückhand longline leicht neben die Linie. Dann riskiert er bei einer Vorhand inside-out nach einem hohen Rückhandreturn von Tsitsipas viel, setzt den Ball aber seitlich ins Aus - 15:15.
20:21
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 2:2
Der nutzt gleich den Ersten mit einer schönen Rückhand longline gegen die Laufrichtung nach dem Aufschlag nach außen.
20:20
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 1:2
Diesmal ist es Jarry, der den Return gar nicht sauber trifft und auf die Tribüne setzt. Im folgenden Ballwechsel setzt er einen Rückhandslice ins Aus, es gibt zwei Spielbälle für Tsitsipas.
20:18
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 1:2
Tsitsipas spielt mit einem Aufschlag nach außen Serve-and-volley, Jarrys Vorhandreturn bleibt aber an der Netzkante hängen. Dann rückt Tsitsipas mit der Vorhand cross nach dem Aufschlag nach vorne, setzt den einfachen Vorhandvolley dann aber unsauber ins Aus - 15:15.
20:17
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 1:2
Auch der nächste Aufschlag nach außen ist zu gut, Tsitsipas kommt kaum an den Return ran. Jarry macht es bei eigenem Service im zweiten Satz bisher sehr gut.
20:16
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 1:1
Tsitsipas Rückhandreturn wird sehr kurz, sodass Jarry mit dem nächsten Vorhand-inside-out-Winner zum 30:15 kommt. Das nächste Ass durch die Mitte bringt dem Chilenen zwei Spielbälle.
20:14
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 1:1
Im Rückhand-Duell zieht Jarry den Kürzeren, die Rückhand cross ist etwas zu lang. Dann ist Jarry der aktivere Spieler, dennoch setzt Tsitsipas eine Rückhand longline leichtfertig ins Aus - 15:15.
20:13
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 1:1
Den nächsten Punkt geht Tsitsipas dominant an und beendet ihn nach einer Vorhand longline am Netz. Und dann sichert er sich das Spiel, Jarrys Rückhandreturn fliegt weit ins Aus.
20:12
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Mit einem Ass durch die Mitte kommt Tsitsipas zum nächsten Spielball. Bei dem wird er direkt von Jarry unter Druck gesetzt, bis er eine Rückhand unsauber weit ins Aus setzt - wieder Einstand.
20:10
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Ein Vorhand-Unforced-Error von Tsitsipas bringt Jarry den zweiten Breakball ein. Bei dem rückt Tsitsipas mit einer Vorhand inside-out ans Netz vor und hat Glück, dass Jarrys Rückhand-longline-Passierball diesmal an der Netzkante hängen bleibt.
20:09
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Direkt der nächste Doppelfehler bringt Jarry seinen ersten Breakball der Partie. Tsitsipas agiert mit einem sicheren Kick-Aufschlag nach außen, den Jarry für ihn enttäuschend mit der Rückhand ins Netz setzt.
20:08
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Ein guter Aufschlag nach außen reicht zum Service-Winner, Jarrys Vorhandreturn segelt weit ins Aus. Dann baut Tsitsipas aber einen Doppelfehler ein und muss erneut über Einstand.
20:06
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Jarry nimmt die Bälle jetzt noch früher und kommt mit einer eingesprungenen Rückhand cross ans Netz. Tsitsipas Lob ist diesmal nicht gut genug, an Jarrys Schmetterball kommt er noch ran, bringt ihn aber nicht ins Feld. Dann verlegt der Grieche eine Rückhand cross unsauber seitlich ins Aus - nach 40:0 muss er über Einstand.
20:05
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Tsitsipas bewegt Jarry mit einem Aufschlag nach außen und einer Rückhand cross, der Passierball mit der Rückhand geht ins Netz. Dann ist Tsitsipas Rückhand-Stopp jedoch zu lang, Jarry ist früh da und legt die Vorhand cross zum Winner ins Feld - 40:15.
20:04
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Tsitsipas startet mit einem Ass nach außen in sein erstes Aufschlagspiel des zweiten Satzes. Dann muss der Weltranglisten-Achte über den zweiten Aufschlag, Jarrys zweiter Schlag landet mit der Rückhand aber im Netz - 30:0.
20:03
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:1
Auch auf den nächsten kurzen Return von Tsitsipas geht Jarry direkt drauf und punktet mit dem nächsten Vorhand-inside-out-Winner. Das war ein überzeugender Start in Satz zwei.
20:02
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:0
Jarry feuert eine Vorhand inside-out direkt nach dem Aufschlag zum Winner ins Feld, es folgt ein Notschlag aus der Rückwärtsbewegung, der zu einem Stopp wird. Tsitsipas kommt ran, den Passierball nimmt Jarry aus dem Halbfeld volley und setzt diesen ins Netz. Zwei Spielbälle bleiben.
20:01
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3 0:0
Tsitsipas Rückhandreturn auf Jarrys zweiten Aufschlag geht vom Rahmen des Schlägers ins Netz, dann punktet Jarry mit einem Vorhand-Drive-Volley nach dem Aufschlag zum 30:0.
19:59
Satzfazit: Tsitsipas zu stark
Nicolas Jarry spielt keinen schlechten ersten Satz (12:7 Winner), ist gegen einen stark aufgelegten Tsitsipas aber dennoch fast ohne Chance. Der Grieche macht deutlich weniger Unforced Error (6:15) und ist bei eigenem Aufschlag noch komplett unantastbar.
19:58
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 6:3
Den ersten Satzball kann Jarry mit einem starken Rückhand-cross-Winkel abwehren, den er mit einem Stopp vorne am Netz vollendet. Es folgt ein Ass durch die Mitte, das nach einem Aus-Ruf von Jarry fairerweise gut gegeben wird.
19:56
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 5:3
Tsitsipas rückt mit einer Vorhand longline nach dem Aufschlag nach außen ans Netz vor, Jarrys Rückhand-longline-Passierball aus vollem Lauf ist aber zu gut. Dann findet Tsitsipas wieder einen guten Aufschlag nach außen, Jarrys Rückhandreturn geht erneut ins Netz. Zwei Satzbälle.
19:55
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 5:3
Tsitsipas bewegt Jarry mit seiner Vorhand, bis ein Rückhandslice des Chilenen im Netz hängen bleibt. Auch der folgende Rückhandreturn schafft es nicht über das Netz - 30:0.
19:54
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 5:3
Mit einem Doppelfehler vergibt Jarry den Ersten, dann spielt er jedoch stark Serve-and-volley und punktet mit einem Rückhandvolley-Stopp kurz cross nach Aufschlag nach außen.
19:53
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 5:2
Jarry feuert eine Vorhand inside-in genau auf die Grundlinie, die kann der zuvor gut verteidigende Tsitsipas nicht mehr zurückbringen. Ein Ass durch die Mitte bringt Jarry zwei Spielbälle.
19:50
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 5:2
Auf den hohen Topspin-Return von Tsitsipas legt Jarry die Rückhand deutlich ins Aus. Dann bekommt er mit einem schnellen Aufschlag durch die Mitte einen Service-Winner - 15:15.
19:50
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 5:2
Auch beim Spielball macht Tsitsipas mit der Vorhand Druck und erzwingt Jarrys Fehler.
19:49
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:2
Jarry Vorhandreturn springt von der Netzkante auf seine Seite. Dann bringt Tsitsipas mit einer Vorhand cross direkt nach dem Aufschlag nach außen Jarry erneut gut in Bewegung und erzwingt dessen Fehler - 40:15.
19:47
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:2
Nach dem 12-Minuten-Aufschlagspiel von Jarry muss Tsitsipas nun wieder den Fokus auf seinen Service legen. Der erste Punkt geht an Jarry, der in der Rally stabiler ist und schließlich einen Rückhandfehler von Tsitsipas erzwingt. Der reagiert mit einem Vorhand-inside-in-Winner direkt nach dem Aufschlag zum 15:15.
19:46
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:2
Ein Ass durch die Mitte mit 224km/h bringt Jarry den nächsten Spielball, den er endlich nutzen kann. Nach dem Aufschlag nach außen setzt der Chilene die kurze Vorhand inside-out diesmal ins Feld und kann auf 2:4 aus seiner Sicht verkürzen.
19:45
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Ein Unforced Error mit der Rückhand von Jarry bringt Tsitsipas die nächste Breakchance. Mit einem starken Aufschlag durch die Mitte wehrt Jarry auch diese ab.
19:44
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Jarry baut den Punkt stark auf, wählt beim Rückhandvolley aber die falsche Ecke und wird überlobt. Erneut setzt der Chilene zum Tweener an, legt diesen aber diesmal ins Netz. Ein Aufschlag-Brett mit 227km/h nach außen bringt den Service-Winner - dritter Breakball abgewehrt.
19:42
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Eine druckvolle Vorhand cross von Jarry kann Tsitsipas nicht mehr zurückbringen. Jarry muss bei seinem dritten Spielball wieder über den zweiten Aufschlag, bekommt aber einen sehr kurzen Return, die Vorhand inside-out setzt er jedoch leichtfertig ins Netz. Wieder heißt es Einstand.
19:41
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Wieder trifft Tsitsipas den Vorhandreturn komplett mit dem Rahmen, der fliegt aber in hohem Bogen lang ins Feld. Es entsteht ein hochklassiger Ballwechsel, an dessen Ende Jarrys Vorhandslice zu lang gerät. Der reagiert mit einem Aufschlag durch die Mitte, diesmal fliegt Tsitsipas Rahmen-Return seitlich ins Aus.
19:39
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Tsitsipas kommt in den Ballwechsel rein, verzieht dann aber eine Rückhand cross mit dem Rahmen. Beim nächsten Spielball spielt Jarry Serve-and-volley, wird aber mit einem Rückhandreturn direkt vor die Füße erwischt. Der Halbvolley reicht nicht aus, mit der nächsten Vorhand erzwingt Tsitsipas Jarrys Fehler. Es geht erneut über Einstand.
19:38
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Den Return nach Jarrys Aufschlag nach außen trifft Tsitsipas erneut mit dem Rahmen, Jarry bekommt den Spielball. Dabei muss er über den zweiten Aufschlag und setzt die Rückhand longline nach dem Service knapp hinter die Grundlinie - wieder Einstand.
19:37
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Tsitsipas arbeitet sich gut in die Rally rein, im Rückhand-cross-Duell behält der Grieche schließlich die Oberhand, eine dieser von Jarry bleibt an der Netzkante hängen. Beim Breakball legt Tsitsipas eine Vorhand longline nach dem Return dann seitlich ins Aus - Einstand.
19:35
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Mit der Vorhand baut Jarry extremen Druck auf, Tsitsipas defensiver Vorhandslice ist unangenehm, der Chilene reagiert jedoch gut mit einem unerreichbaren Vorhand-Stopp longline. Dann nimmt er einen hohen Tsitsipas-Return früh und setzt diesen tief ins Netz - 30:30.
19:33
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Jarrys Spiel ist noch zu fehlerbehaftet. Tsitsipas Return ist kurz, Jarrys Angriffsball mit der Vorhand geht cross aber deutlich ins Aus. Ein schneller Aufschlag durch die Mitte erzwingt dann Tsitsipas Returnfehler mit der Vorhand - 15:15.
19:31
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 4:1
Was für ein Punkt! Tsitsipas lockt Jarry direkt nach dem Aufschlag mit einem Rückhand-Stopp ans Netz und überlobt diesen dann. Jarry ist schnell am Ball und spielt einen perfekten Tweener-Lob. Tsitsipas kommt zwar noch gerade so ran, der Notschlag fliegt aber weit ins Aus. Es folgt ein Service-Winner durch einen Aufschlag durch die Mitte, Tsitsipas bringt seinen Aufschlag durch, auch wenn der Ballwechsel des Matches schon jetzt an Jarry ging.
19:31
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 3:1
Tsitsipas schafft es Jarry gut in Bewegung zu bringen und das mag der Chilene gar nicht. Zwei Mal landet der Not-Slice im Netz, Tsitsipas hat zwei Spielbälle zum 4:1.
19:29
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 3:1
Aus vollem Lauf spielt Jarry eine gute Vorhand cross, Tsitsipas Vorhand-Stopp ist zwar hoch aber extrem kurz und somit wird der Weg für Jarry zu weit. Dann spielt Tsitsipas Serve-and-volley, setzt den Vorhandvolley aber seitlich ins Aus - 15:15.
19:27
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 3:1
Jarrys Netzangriff und Rückhandvolley sind nicht gut genug, Tsitsipas passiert den Chilenen mit einer Vorhand longline stark und erarbeitet sich seinen ersten Breakball der Partie. Bei dem kommt er mit einem langen Rückhandreturn direkt gut rein und in eine gute Position, die Vorhand inside-out kann Jarry nicht mehr über das Netz bringen. Tsitsipas breakt früh!
19:26
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 2:1
Der nächste Vorhandreturn von Tsitsipas landet mit dem Rahmen direkt in der Hand von Schiedsrichter Carlos Bernardes, der für seinen Fang Szenenapplaus erhält. Dann unterläuft Jarry sein erster Doppelfehler der Partie, es geht über Einstand.
19:25
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 2:1
Tsitsipas Return ist sehr kurz, Jarry verlegt die Rückhand cross aus dem T-Feld jedoch deutlich. Dann feuert der Chilene einen Aufschlag nach außen ins Feld, Tsitsipas Return gerät deutlich zu lang - 30:30.
19:22
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 2:1
Jarry rückt mit der Vorhand nach dem Aufschlag ans Netz vor, Tsitsipas Passierball mit der Rückhand trifft dieser gar nicht sauber, der Ball fliegt in hohem Bogen vom Rahmen des Schlägers weit ins Aus. Dann wehrt sich Tsitsipas gegen Jarrys hohes Tempo in den Grundschlägen gut, bis der Chilene eine Vorhand cross seitlich ins Aus setzt - 15:15.
19:21
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 2:1
Mit seinem ersten Ass durch die Mitte bringt Tsitsipas sein Aufschlagspiel durch. Es ist ein durchaus hochklassiger Beginn dieses Viertelfinals.
19:20
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 1:1
Jetzt ist es Jarry, der eine Vorhand cross als Konter zum Winner ins Feld pfeffert. Es folgt ein starker Rückhandreturn auf die Linie, den Tsitsipas aber gut und lang zurückbringen kann. Jarrys nächste Rückhand segelt ins Aus - 40:15.
19:19
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 1:1
Jarry setzt Tsitsipas mit einer Rückhand longline stark unter Druck, dessen Vorhand-cross-Antwort aus vollem Lauf ist überragend und reicht zum Winner, den auch Jarry mit Applaus anerkennt. Es folgt ein Rückhandreturnfehler des Chilenen - 30:0.
19:18
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 1:1
Jarry gelingt ein Rückhand-longline-Winner mithilfe der Netzkante, eine Entschuldigung des Chilenen bleibt aus, dennoch gleicht er zum 1:1 aus.
19:17
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 1:0
Ein weiterer schneller Aufschlag durch die Mitte erzwingt Tsitsipas Returnfehler. Dann spielt Jarry mit Kick nach außen Serve-and-volley, verlegt den tiefen Rückhandvolley aber seitlich - 40:15.
19:15
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 1:0
Nachdem Jarrys Aufschlag aufgrund eines falschen Aus-Rufes wiederholt werden muss, spielt Jarry einen dominanten Punkt, den er per Schmetterball am Netz beendet. Es folgt ein Ass nach außen mit 226km/h, das wird der Chilene heute gut gebrauchen können.
19:14
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 1:0
Tsitsipas beginnt spielbestimmend und erzwingt zwei Fehler von Jarry zum ersten Spielgewinn.
19:13
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 0:0
Jarry feuert eine Vorhand zum Winner die Linie runter, dann baut Tsitsipas den nächsten Ballwechsel schön auf und beendet ihn mit einem Vorhand inside-in-Winner zum 30:30.
19:08
Stefanos Tsitsipas - Nicolas Jarry 0:0
Jarry unterläuft im ersten Punkt ein Unforced Error mit der Rückhand, dann Tsitsipas sein erster Doppelfehler - 15:15.
19:00
Tsitsipas eröffnet
Die Spieler haben den Platz betreten, das Warm-Up läuft. Tsitsipas hat die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden, der Grieche wird in Kürze die Partie eröffnen.
18:57
Nur ein Top-10-Spieler im Halbfinale
Mit Alexander Zverev steht nur ein Top-10-Spieler im Halbfinale. Tsitsipas dürfte sich so durchaus Hoffnungen auf den Titelgewinn machen. Heute wird wohl viel von Jarrys Tagesform abhängen, der mit seinem aggressiven Spiel an einem sehr guten Tag wohl jeden schlagen kann.
18:53
Jarry im Head-to-head vorne
Tsitsipas und Jarry trafen bereits fünf Mal auf der Tour aufeinander - ganze vier Mal im vergangenen Jahr. Im direkten Vergleich hat Jarry mit 3:2 die Nase vorne, das einzige Duell auf der roten Asche ging jedoch an Tsitsipas, der in Monte-Carlo 2023 mit 6:3 und 6:4 die Oberhand behalten konnte.
18:47
Kann Jarry Landsmann Tabilo folgen?
Es ist bereits jetzt ein Turnier für die chilenische Tennishistorie, denn mit Alejandro Tabilo und Nicolas Jarry stehen zum ersten Mal überhaupt bei einem Masters zwei Chilenen im Viertelfinale. Für Tabilo ging es bereits gestern ins Halbfinale, Jarry will heute nachziehen. Der 28-Jährige hat sich mittlerweile in den Top-50 der Weltrangliste etabliert und kletterte zwischenzeitlich bereits bis auf Rang 18 des Rankings. Das Jahr 2024 läuft noch nicht besonders gut für den Weltranglisten-24., der vor Rom noch kein Match auf europäischen Sandplätzen in dieser Saison gewinnen konnte. Dabei setzte es sowohl in Monte-Carlo (gegen Etcheverry), als auch in Barcelona (gegen Trungelliti) und Madrid (gegen Cobolli) Niederlagen gegen teils deutlich schlechter platzierte Spieler. In Rom scheint Jarry seine Form wieder gefunden zu haben, hatte aber auch Losglück und zog durch Siege über die Lokalmatadoren Matteo Arnaldi und Stefano Napolitano sowie den Franzosen und Rublev-Bezwinger Müller in die Runde der letzten Acht ein.
18:36
Tsitsipas will zweiten Masters-Titel der Saison
Stefanos Tsitsipas blieb zu Jahresbeginn lange weit hinter den eigenen Erwartungen. Pünktlich zur Sandplatzsaison kam der Grieche dann in Fahrt und feierte seinen dritten Monte-Carlo-Titel. Das Masters in Monaco ist nach wie vor das einzige, dass der 25-Jährige in seiner Karriere gewinnen konnte. Das möchte der Weltranglisten-Achte dieses Jahr in Rom ändern. In der ewigen Stadt steht Tsitsipas zum fünften Mal in den letzten sechs Jahren im Viertelfinale und möchte nun zum vierten Mal ins Halbfinale einziehen. In seiner Auftaktpartie wurde er vom formstarken Jan-Lennard Struff bereits richtig herausgefordert, setzte sich aber mit 6:7, 6:4 und 6:4 durch. Es folgten überzeugende Auftritte gegen Cameron Norrie und Alex de Minaur.
18:33
Herzlich willkommen zum letzten Viertelfinale des Masters in Rom zwischen Stefanos Tsitsipas und Nicolas Jarry! Um kurz nach 19 Uhr wird auf dem Center Court des Foro Italicos der Halbfinalgegner von Tommy Paul ermittelt.

Aktuelle Spiele

16.05.2024 13:00
Hubert Hurkacz
H. Hurkacz
Polen
1
5
6
3
USA
T. Paul
Tommy Paul
2
7
3
6
16.05.2024 19:00
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
Griechenland
1
6
5
4
Chile
N. Jarry
Nicolas Jarry
2
3
7
6
17.05.2024 15:30
Alejandro Tabilo
A. Tabilo
Chile
1
6
6
4
2
Deutschland
A. Zverev
Alexander Zverev
2
1
7
7
6
17.05.2024 20:45
Nicolas Jarry
N. Jarry
Chile
2
6
6
3
6
USA
T. Paul
Tommy Paul
1
3
7
7
3
19.05.2024 17:00
Alexander Zverev
A. Zverev
Deutschland
2
6
7
Chile
N. Jarry
Nicolas Jarry
0
4
5

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9525
2SpanienCarlos Alcaraz8580
3SerbienNovak Đoković8360
4DeutschlandAlexander Zverev6885
5RusslandDaniil Medvedev6485
6RusslandAndrey Rublev4710
7NorwegenCasper Ruud4025
8PolenHubert Hurkacz3995
9AustralienAlex de Minaur3845
10BulgarienGrigor Dimitrov3775