Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Achtelfinale
05.02.2020 20:45
Beendet
Bayern
Bayern München
4:3
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3:1
  • Jérôme Boateng
    Boateng
    8.
    Eigentor
  • Benjamin Hübner
    Hübner
    13.
    Eigentor
  • Thomas Müller
    Müller
    20.
    Rechtsschuss
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    36.
    Kopfball
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    80.
    Kopfball
  • Munas Dabbur
    Dabbur
    82.
    Linksschuss
  • Munas Dabbur
    Dabbur
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
71.500
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
22:42
Fazit:
Der FC Bayern tanzt weiter auf allen drei Hochzeiten und schlägt die TSG Hoffenheim in einem wilden Pokal-Achtelfinale mit 4:3! Die Gäste erwischten den besseren Start, doch die Flick-Truppe schlug sofort zurück und dominierte fortan die Partie. Mit vier Treffern in Folge schienen die Münchner die Partie entschieden zu haben, doch die TSG war noch nicht geschlagen. In den letzten 20 Minuten bauten die Bayern unerklärlich stark ab und ließen die Kraichgauer nochmal ins Spiel. Der eingewechselte Dabbur brachte mit zwei Treffern nochmal Spannung rein und vergab zudem noch eine hundertrozentige Torchance. München rettete den Sieg letztlich glücklich ins Ziel und steht erneut im Viertelfinale! Weiter geht es für beide Teams am Wochenende in der Liga. Die Bayern treten am Sonntag zuhause zum Spitzenspiel gegen RB Leipzig an, Hoffenheim muss schon einen Tag früher wieder ran und gastiert beim Tabellennachbarn in Freiburg. Tschüss aus München und bis zum nächsten Mal!
90
22:39
Spielende
90
22:39
Hoffenheim haut alles rein und bringt den Ball immer wieder in den Münchner Strafraum! Gibt es noch den einen entscheidenden Abschluss?
90
22:37
Wer hätte gedacht, dass die Hausherren hier nochmal so ins Wanken geraten? Die Bayern verteidigen jetzt mit Mann und Maus im eigenen Strafraum das 4:3.
90
22:35
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:3 durch Munas Dabbur
Tatsächlich das 4:3! Nach einer scharfen Hoffenheimer Hereingabe lenkt Pavard die Kugel an dein eigenen Pfosten! Neuer fliegt umsonst und dann passt Dabbur gut auf und drückt die Pille aus acht Metern in die Maschen!
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:33
Die TSG Hoffenheim ist jetzt klar die bessere Mannschaft, doch dieses Aufbäumen wird wohl etwas zu spät kommen. Bayern spielt nur noch mit halber Kraft und seht den Schlusspfiff herbei.
87
22:32
Nicht zu fassen! Das 4:3 ist eigentlich schon amtlich, doch Munas Dabbur macht das Ding einfach nicht rein! Der 27-Jährige kommt zentral am Fünfer völlig frei zum Kopfball und nickt die Kugel links vorbei.
85
22:29
Mittlerweile ist Debütant Odriozola bei den Bayern im Spiel und soll helfen , das Resultat über die Zeit zu bringen. München wackelt jetzt bedenklich und die TSG hat nochmal Blut geleckt.
84
22:28
Gelbe Karte für David Alaba (Bayern München)
83
22:26
Einwechslung bei Bayern München: Odriozola
83
22:26
Auswechslung bei Bayern München: Jérôme Boateng
82
22:26
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:2 durch Munas Dabbur
Machen die Bayern se selbst nochmal spannend? Neuer und Pavard lassen es im eigenen Strafraum ein wenig zu lässig angehen und plötzlich kommt Dabbur am Fünfer an die Kugel. Der Israeli dreht sich um die eigene Achse und zieht aus kurzer Distanz ab. Neuer ist dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
81
22:25
Einwechslung bei Bayern München: Joshua Zirkzee
81
22:25
Auswechslung bei Bayern München: Robert Lewandowski
81
22:25
Einwechslung bei Bayern München: Mickaël Cuisance
81
22:25
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
80
22:23
Tooor für Bayern München, 4:1 durch Robert Lewandowski
Wer sonst? Robert Lewandowski macht den Deckel drauf! Aber das ist geradezu peinlich verteidigt von der TSG! Bei einem Eckball von links läuft der Pole vom Sechzehner ein und da ist nicht mal jemand in der Nähe. Lewandowski steigt dann am Elfer sauber hoch und nickt die Kugel souverän ins lange Eck.
77
22:21
Die Bayern haben ihre Souveränität komplett eingebüßt. Immer wieder sind die Hausherren jetzt zu spät dran und lassen Hoffenheim viele Räume. Im Angriff ist der FCB derweil fahrlässig und Müller lässt erneut das 4:1 liegen.
74
22:19
Nächstes dickes Ding für die TSG! Schläfrige Bayern lassen die Gäste kontern und der eingewechselte Christoph Baumgartner taucht plötzlich frei vor Neuer auf, legt die Kugel aus elf Metern aber auf den Kasten. das ist in dieser Situation natürlich zu wenig!
72
22:18
das 3:2! Oder? Benjamin Hübner trifft aus kurzer Distanz ins rechte Ecke, war aber zuvor mit der Hand am Ball. da gibt es gar keine großen Diskussionen, der Treffer kann nicht zählen.
71
22:16
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Lucas Ribeiro
71
22:16
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
71
22:16
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
71
22:16
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen
70
22:15
Glanztat von Neuer! Hoffenheim darf rund um den Strafraum ziemlich ungestört kombinieren und Zuber spielt einen halbhohen Doppelpass mit Kramarić. Dann nimmt Zuber das Ding schön runter und schießt volley aufs linke Ecke. Neuer fliegt sofort los und lenkt den Ball um den Pfosten!
67
22:12
Momentan rauben einige kleine Unterbrechungen der Partie ihren Fluss und es passiert nicht viel in der Allianz-Arena.
65
22:09
Florian Grillitsch senst im Mittelfeld ohne große Not Benjamin Pavard um und tut sich dabei selbst weh! Der Hoffenheimer muss abseits des Platzes behandelt werden und macht keinen glücklichen Eindruck.
63
22:06
Die Bayern sind aber auch noch immer da! Mit intensivem Gegenpressing gewinnen die Hausherren den Ball an der gegnerischen Box und sind dann sogar kurz in Überzahl. Sowohl Kimmich als auch Davies sind dann aber zu verspielt und verweigern den Abschluss.
61
22:04
Alfred Schreuder reagiert zuerst und dieser Wechsel ist durchaus interessant. Mit Ihlas Bebou geht der bis dato mit Abstand gefährlichste Hoffenheimer runter, dafür kommt Munas Dabbur.
61
22:04
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
61
22:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
60
22:03
Die TSG Hoffenheim hat sich in der Pause offenbar gut erholt und eingestellt. Die Gäste sind jetzt viel besser im Spiel und kommen auch immer wieder in gefährliche Situationen.
57
22:01
Plötzlich haben die Gäste Oberwasser und kombinieren gefällig bis in die Box. Zweimal wird die Kugel quergeschoben, dann zieht Bebou aus 13 Metern ab. Erst fälscht Davies ab, dann Alaba und letztlich geht der ball einen guten Meter über den Kasten. Da war mehr drin!
55
21:59
Gelbe Karte für Benjamin Pavard (Bayern München)
Pavard sieht dennoch völlig zu Recht die gelbe Karte
55
21:59
Pech für die TSG und vor allem für Håvard Nordtveit! Nach einer Freistoßflanke kommt der Hoffenheimer im Sechzehner mit dem Kopf an den Ball und bekommt das viel zu hohe Bein von Pavard voll ins Gesicht! Das wäre eigentlich ein klarer Elfer, aber da Nordtveit im Abseits stand, war schon vorher abgepfiffen.
53
21:56
Gute Chancen auf beiden Seiten! Zuerst spielen die Gastgeber Müller frei, der aus 16 Metern zwar Pentke überlupft, aber auch das Tor. Im direkten Gegenzug kommt nach einer Hereingabe von rechts Kramarić in der Box freistehend an den Ball, schiebt das Ding aus vollem lauf aber drüber.
51
21:55
Auf der Gegenseite machen es die Bayern besser! Kimmichs Ecke landet perfekt auf dem Kopf von Lewandowski, der Pentke mit seinem Kopfball zu einer Glanztat zwingt.
49
21:53
Hoffenheim macht auch gleich mit und holt zumindest mal wieder eine Ecke raus. Boateng köpft die Hereingabe von Rudy aber locker heraus. Auch die folgende Flanke von Zuber ist zu harmlos.
47
21:49
Schon nach wenigen Sekunden fliegt der ball erstmals in den TSG-Strafraum. Pentke passt aber auf und ist vor Gnabry am Ball.
46
21:49
Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:34
Halbzeitfazit:
Die Bayern laufen schon wieder heiß und führen zur Pause gegen die TSG Hoffenheim hochverdient mit 3:1! Die Gäste begannen mutig und gingen gar in Führung, doch das war letztlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Der FCB reagierte stark, kam sofort zum Ausgleich und setzte die TSG dann unter Dauerdruck. Die Schreuder-Truppe wusste teilweise nicht, wo vorne und hinten ist und musste zahlreiche brenzlige Situationen überstehen. Mit dem 3:1 sind die Kraichgauer zur Pause noch absolut gut bedient. Ob sich da in der zweiten Hälfte nochmal ein Türchen für die Gäste öffnet? Bisher machen die Bayern nicht den Eindruck, als würden sie hier heute noch nachlassen. Bis gleich!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
43
21:29
Wenn die erste Pressinglinie einmal überspielt ist, hat Hoffenheim im Mittelfeld durchaus Platz und kommt in gute Situationen. Das gelingt den Gästen aber viel zu selten und wenn, dann fehlt wie gerade bei Bruun Larsen die letzte Entschlossenheit.
41
21:26
Fast das 4:1! Das ist schon stark, wie die Bayern hier kombinieren. Lewandowski eröffnet mit einem langen Ball auf Gnabry, der sich mit Müller und Pavard durch den Strafraum kombiniert bis der Franzose rechts frei ist. Seine scharfe Hereingabe findet dann weder das lange Ecke des Tores, noch den Fuß von Lewandowski. Da haben auf beiden Seiten nur Zentimeter gefehlt.
39
21:24
Gelbe Karte für Corentin Tolisso (Bayern München)
Tolisso unterbindet einen möglichen TSG-Konter und wird als erster Münchner verwarnt.
36
21:21
Tooor für Bayern München, 3:1 durch Robert Lewandowski
Jetzt kriegen die Bayern auch noch eins geschenkt! Ein harmloser hoher Ball in den Strafraum von Boateng wird gefährlich, weil sich Keeper Pentke und Hübner nicht einig sind und beide zum Ball gehen. gemeinsam produzieren die beiden eine Bogenlampe, die auf dem Kopf von Lewandowski runterkommt und der Pole nickt aus acht Metern lässig ein.
35
21:20
Hoffenheim verdient sich mit einem weiteren temporeichen Angriff einen Eckball. daraus machen die Gäste aber zu wenig, weil die Hereingabe von Sebastian Rudy katastrophal ist und schon am ersten Pfosten geklärt wird.
33
21:19
Mal wieder die TSG! Ihlas Bebou treibt den Ball auf der rechten Bahn vorwärts und spielt dann steil in die Spitze auf Kramarić. Der will gerade abschließen als die Fahne des Linienrichters hochgeht. das können aber nur Zentimeter gewesen sein!
31
21:15
Gelbe Karte für Håvard Nordtveit (1899 Hoffenheim)
Nordtveit wird erst selbst von Boateng gefoult und will dann nachsetzen, kommt dabei aber mit gestrecktem Bein gegen Tolisso zu spät.
30
21:14
Nach einer halben Stunde ist die Bayern-Führung absolut verdient! Hoffenheim hatte gut begonnen und sich mit der Führung belohnt, doch seither spielt nur noch der FC Bayern.
28
21:13
Unter dem Dauerdruck der Hausherren wird die TSG-Abwehr immer wackliger! München bringt das Leder gefühlt alle 30 Sekunden an oder in den Strafraum. Das 3:1 liegt in der Luft!
25
21:11
Wieder Pentke! Hoffenheim kann sich nach einer Ecke nicht befreien und Müller spielt nach Pass Lewandowski steil in die Box auf Gnabry. Der lässt Hübner ins Leere fliegen und will aus fünf Metern einschieben, doch der 1899-Keeper kommt energisch raus, verkürzt den Winkel und pariert.
23
21:09
Vom kurzzeitigen Rückstand haben sich die Bayern keinesfalls verunsichern lassen. Im Gegenteil! Die Flick-Elf spielt wie aus einem Guss und lässt der TSG keine Luft zum atmen! Gnabry hat das 3:1 auf dem Fuß, scheitert vom linken Fünfereck aber am gut reagierenden Pentke.
20
21:05
Tooor für Bayern München, 2:1 durch Thomas Müller
Die Bayern halten den Druck hoch und kommen früh zum zweiten Treffer! Hoffenheim wird nun doch zu weit hinten rein gedrängt und so kann David Alaba aus 35 Metern halblinker Position eine scharf Flanke an den Elfer bringen. Müller läuft perfekt ein, ist den entscheidenden Moment vor Hübner am Ball und bugsiert das Leder mit dem rechten Unterschenkel an Pentke vorbei.
18
21:04
Starke Szene von Alphonso Davies! Der Münchner Youngster geht auf links energisch in den Sechzehner und lässt dann auf engstem raum gleich drei Hoffenheimer aussteigen, bevor Grillitsch dem Tanz in allerhöchster Not ein Ende setzt.
15
21:00
Viel fulminanter hätte diese Partie nicht beginnen können! Die Bayern spielen erwartet druckvoll, aber auch Hoffenheim verteidigt hoch und sucht seine Chance im Spiel nach vorne.
13
20:57
Tooor für Bayern München, 1:1 durch Benjamin Hübner (Eigentor)
München schlägt sofort zurück! Coutinho schickt Alphonso Davies mit einem feinen Pass links in die Box und der Kanadier zieht die Pille von der Grundlinie scharf nach innen. Müller verwickelt Hübner in einen harten Zweikampf und der TSG-Kapitän drückt das Ding aus wenigen Metern unglücklich über die eigene Linie.
10
20:55
So nah liegen Freud und Leid manchmal beisammen! Erst fehlen den Bayern nur Zentimeter zur Führung, dann schlägt die TSG auf der anderen Seite eiskalt zu.
8
20:52
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Jérôme Boateng (Eigentor)
Und im Gegenzug trifft Hoffenheim! Coutinho verliert die Kugle 30 Meter vor dem eigenen Tor kläglich und lädt Jacob Bruun Larsen ein. Der Neuzugang aus Dortmund zielt aufs rechte Eck, Neuer ist aber da und lenkt die Kugel zur Seite. Grillitsch reagiert am schnellsten, bringt das Ding nochmal nach innen zu Bebou, der zehn Meter vor dem Tor erstaunlich viel Platz hat und flach abzieht. Boateng hält den Fuß rein und fälscht unhaltbar für Neuer unter die Latte ab!
6
20:52
Knapper gehts nicht! Nach einem abgewehrten Gnabry-Schuss schaltet Müller am schnellsten und legt am Fünfer quer auf Lewandowski, der zur Führung einschiebt. Der Linienrichter hebt aber die Fahne und entscheidet auf Abseits! Nach Prüfung durch den VAR steht die Entscheidung auch, aber das waren wirklich nur Zentimeter. Glück für die TSG!
3
20:49
Die Bayern legen furios los und haben gleich die erste gute Chance! Lewandowski holt sich die Kugel im Mittelfeld ab und setzt dann Coutinho in Szene. Der Brasilianer zieht von halblinks ein paar Meter nach innen und feuert aus 20 Metern mit rechts knapp links vorbei.
1
20:46
Der Ball rollt! Die Bayern kicken heute ganz in rot, Hoffenheim spielt in blau.
1
20:45
Spielbeginn
20:41
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Sascha Stegemann, der an den Seitenlinien von Thorsten Schiffner und Sascha Thielert unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Timo Gerach und auch im Kölner Keller wird in dieser Saison schon im Achtelfinale des Pokals gearbeitet. Christian Dingert und sein Assistent Mike Pickel sind für den Videobeweis verantwortlich.
20:39
Verzichten muss Schreuder heute ausgerechnet auf den Mann, der den Weg zum Ligasieg mit seinem Doppelpack geebnet hatte. Sargis Adamyan fällt mit einer Sprunggelenksverletzung aus dem Leverkusen-Spiel aus. Dafür gibt Jacob Bruun Larsen sein TSG-Debüt und beginnt im Vergleich zum Leverkusen-Spiel ebenso wie Bebou, Grillitsch, Nordtveit und Zuber. Baumgartner, Dabbur, Posch, Samassekou und Skov wandern allesamt auf die Bank.
20:34
Alfred Schreuder zeigte sich im Vorfeld der Partie extrem selbstbewusst. "Wir wollen in Berlin das Pokalfinale spielen. Mit so viel Selbstvertrauen fahren wir da hin: Wir wollen Pokalsieger werden", stellte der TSG-Coach klar. Dass es wohl etwas schwerer wird als beim Erfolg im Oktober gegen die Kovac-Bayern, ist dem 47-Jährigen aber auch klar. "Bayern agiert jetzt viel dynamischer. Die Mannschaft ist extrem gierig. Das ist ein großer Verdienst von Hansi Flick", lobte der Niederländer seinen Gegenüber.
20:30
Die Gäste haben sich nach dem Fehlstart ins neue Jahr (1:2 gegen Frankfurt) in den letzten Wochen gefangen und zwei Erfolge in Serie eingefahren. Das 2:1 gegen Bayer 04 Leverkusen am vergangenen Samstag war der vierte Sieg aus den letzten fünf Partien für die Kraichgauer, die wieder bis auf einen Zähler an den internationalen Rängen dran sind. Hoffenheim tritt also durchaus mit breiter Brust beim großen FCB an, nicht zuletzt weil sie bereits gezeigt haben, dass sie in der Allianz-Arena bestehen können.
20:24
Personell muss der Übungsleiter der Bayern nach dem 3:1 in Mainz ein wenig umstellen. Ivan Perišić hat sich im Training eine Fraktur am Außenknöchel zugezogen und fällt vorerst aus. Dafür steht Lucas Hernández erstmals nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder im Kader. Insgesamt nimmt Flick drei Wechsel vor. Für Perišić, Goretzka und Thiago (beide Bank) beginnen Coutinho, Gnabry und Tolisso.
20:13
Hansi Flick gab sich vor dem Duell mit seinem Ex-Klub, bei dem er bis 2018 als Sportdirektor arbeitete, sehr zuversichtlich. "Wir wollen an das anknüpfen, was wir in den ersten drei Spielen des Jahres geleistet haben", sagte der 54-Jährige und stellte klar: "Wir wollen natürlich nach Berlin." Allerdings warnte Flick auch vor dem Gegner aus Sinsheim. "Mit Hoffenheim kommt ein Gegner, der guten Fußball spielt. Alfred Schreuder ist ein sehr guter Trainer und macht es hervorragend", so der FCB-Coach. Und diese Warnung kommt nicht von ungefähr. In der Liga hat die TSG am siebten Spieltag dank eines Doppelpacks von Sargis Adamyan mit 2:1 die Allianz-Arena gestürmt und den Bayern die erste Saisonniederlage beigebracht.
20:02
Die Bayern sind in den letzten Wochen nicht aufzuhalten. Seit der Niederlage in Gladbach Anfang Dezember hat die Truppe von Hansi Flick alle sieben Pflichtspiele gewonnen und dabei ein beeindruckendes Torverhältnis von 26:4 herausgeschossen. Die Offensive um Super-Knipser Robert Lewandowski und den wiedererstarkten Ex-Nationalspieler Thomas Müller läuft auf Hochtouren, zuletzt schossen die beiden dreimal in Serie die ersten beiden Tore für den FCB. Durch das 3:1 in Mainz ist der Meister nun auch in der Bundesliga wieder Spitze. Also alles wie immer an der Säbener Straße – da soll natürlich auch das Viertelfinale im Pokal folgen.
19:58
Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinale des DFB-Pokals! Vier Viertelfinalisten stehen bereits fest, einen weiteren ermitteln gleich Titelverteidiger Bayern München und die TSG 1899 Hoffenheim. Um 20:45 Uhr rollt der Ball in der Allianz-Arena!

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150