Suchen Sie hier nach allen Meldungen
6. Spieltag
31.08.2019 17:00
Beendet
Admira Wacker
FC Admira Wacker
1:3
SV Mattersburg
SV Mattersburg
1:2
  • Fabian Miesenböck
    Miesenböck
    27.
    Linksschuss
  • Christoph Schösswendter
    Schösswendter
    35.
    Kopfball
  • Andreas Gruber
    Gruber
    37.
    Linksschuss
  • Marko Kvasina
    Kvasina
    82.
    Elfmeter
Stadion
BSFZ-Arena
Zuschauer
2.081
Schiedsrichter
Christopher Jäger

Liveticker

90
19:00
Die Admira ist klares Schlusslicht. Die Niederösterreicher müssen aufpassen, dass man sich nicht auf diesem Platz festsetzt.
90
18:59
In der nächsten Runde wartet auf die Admira die Partie gegen Rapid in Wien Hütteldorf. Auch hier keine leichte Aufgabe.
90
18:59
Zuhause bleiben die Südstädter weiterhin ohne Punktegewinn. Bitter für die Elf von Reiner Geyer, die sich heute bestimmt selbst um den möglichen Erfolg gebracht haben.
90
18:58
Ein Blick zur Admira. Die Südstädter verlieren erneut. Bisher holte man nur ein Remis (1:1 gegen die Austria).
90
18:57
In der kommenden Runde bekommt es Grün-Weiß mit WSG Tirol zuhause zu tun.
90
18:56
Die Burgenländer schieben sich vorerst auf Rang 7 in der Tabelle. Ein wichtiger Schritt für die Elf von Trainer Franz Ponweiser.
90
18:56
Die Mattersburger schreiben auswärts voll an und feiern den zweiten Saisonsieg in der Bundesliga. Vier punktelose Spiele in Folge sind damit Geschichte.
90
18:55
Fazit:
Der SV Mattersburg gewinnt bei der Admira klar mit 3:1. Ein verdienter Sieg, da die Burgenländer klar geschickter agierten und letztendlich auch effizienter waren. Die wenigen Chancen im Spiel wurden einfach genützt. Fabian Miesenböck brachte die Gäste in Hälfte 1 in Führung. Kurz vor der Pause glich die Admira durch einen Kopfball von Schösswendter aus. Postwendend das 2:1 für die Burgenländer durch Gruber. In der Zweiten Halbzeit schwächten sich die Admiraner mit einer Gelb-Roten Karte für roman Kerschbaum selbst. Ausgerechnet in einer Drangphase der Admira passierte der Ausschluss. Kurz vor Schluss zog Mattersburg per Elfmeter von Marko Kvasina endgültig davon.
90
18:50
Spielende
90
18:49
Die Nachspielzeit wird nur ein Schaulaufen oder Trainingseinheit. Es ändert sich nichts mehr am Sieg für den SVM.
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
18:48
Parade von Andreas Leitner. Der Schuss kam von Philipp Erhardt. Doch kein 4:1 zum Abschluss. Die Admira ist trotzdem am Boden.
86
18:45
Die Gäste führen nun mit 3:1 und machen mit Standards viel Zeit gut. Es passiert nichts, die Uhr läuft trotzdem.
84
18:42
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Daniel Toth
84
18:42
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Markus Lackner
84
18:41
Einwechslung bei SV Mattersburg: Jano
84
18:41
Auswechslung bei SV Mattersburg: Christoph Halper
83
18:41
Ob die Admira noch zwei Tore aufholen kann, um zumindest einen Punkt zu holen, bleibt fraglich. Vor allem fehlt der Admira ein Spieler am Feld.
82
18:39
Tooor für SV Mattersburg, 1:3 durch Marko Kvasina
Sicher verwandelt von Kvasina. Der Stürmer netzt sicher zum 3:1 ein und entscheidet damit die Partie.
81
18:39
Elfmeter für die Gäste. Foul von Schösswendter gegen Halper. Die Chance auf die Entscheidung.
80
18:38
Die Admira macht zehn Minuten vor Schluss auf. Alles nach vorne. Das bringt Konterchancen und Platz für Mattersburg.
78
18:35
Die Schlussphase läuft und die Mattersburger halten immer noch ihr 2:1 gegen die Admira. Schaffen die Hausherren doch noch den Lucky Punch mit einem Spieler weniger am Platz?
76
18:33
Gelbe Karte für Andreas Kuen (SV Mattersburg)
Gelb nach einer unsportlichen Aktion für Andreas Kuen.
76
18:33
Einwechslung bei SV Mattersburg: Raffael Behounek
76
18:33
Auswechslung bei SV Mattersburg: Nedeljko Malić
75
18:32
Mattersburg mit einem Gegenangriff. Der Schuss von Christoph Halper wird geblockt. Danach wird gewechselt.
74
18:31
Marcus Maier mit einem Vorstoß. Aber er verliert früh den Ball und kann nur noch ein Foul zeigen.
73
18:30
Admira mit einer kurzen Drangphase. Schösswendter mit dem Schuss. Geblockt, Nachschuss Lukacevic, wieder können die Mattersburger klären.
71
18:28
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Seth Paintsil
71
18:28
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
69
18:27
Gelbe Karte für Michael Lercher (SV Mattersburg)
Auch hier sieht man ein taktisches Foul. Klare Gelbe Karte.
68
18:26
Die Admira giert in Unterzahl. Topchancen werden somit Mangelware sein. Einzig Jimmy Hoffer sorgt für Offensivakzente. Auch Sinan Bakis ist diesbezüglich eine positive Ausnahme.
66
18:23
Einwechslung bei SV Mattersburg: Marko Kvasina
66
18:23
Auswechslung bei SV Mattersburg: Victor Olatunji
64
18:22
Mattersburg ist bisher nur selten vorne. Die Burgenländer wollen scheinbar das Ergebnis halten. Gruber jagt einen Weitschuss vorbei.
62
18:20
Freistoß für Admira. Maier zirkelt den Ball zu Lukacevic. Der köpft aber die Kugel klar über den Kasten.
61
18:18
Die Gelb Rote Karte hat die Admira wieder sichtlich zurück geworfen. Schade, denn bis dahin konnte man spielerisch einen Aufwärtstrend beobachten.
60
18:17
Gelbe Karte für Fabian Miesenböck (SV Mattersburg)
Auch ein Mattersburger sieht Gelb. Miesenböck lässt sich zu einem taktischen Foul verleiten.
57
18:14
Gelb-Rote Karte für Roman Kerschbaum (FC Admira Wacker)
Das ist bitter. Die Admira fängt sich spielerisch und schwächt sich mit einer Gelb-Roten Karte für Roman Kerschbaum. Foul an Halper, oder nicht? Wie auch immer, Kerschbaum muss vom Feld.
56
18:14
Spielerisch haben derzeit die Admiraner mehr von der Partie. Hoffentlich kann man dieses Niveau halten.
55
18:13
Weiter Pass auf Erwin Hoffer. Der startet sofort in Richtung Strafraum. Aber er wird erfolreich geblockt.
54
18:13
Die Admira zeigt sich offensiv besser. Reiner Geyer hat wohl die richtigen Worte in der Pause gefunden. Das kann demnach noch spannend heute werden.
52
18:10
... Der Offensivmann der Admira will volley einschießen, trifft den Ball aber nicht richtig.
51
18:10
Das Spiel hat sich nur marginal gegenüber der Ersten Halbzeit verändert. Die Admira ist etwas aktiver. Flanke auf den völlig freistehenden Cmiljanić...
49
18:07
Gelbe Karte für Dominik Starkl (FC Admira Wacker)
Verwarnung für den neuen Mann nach wenigen Minuten. Er begeht ein taktisches Foul.
48
18:06
Es geht in der BSFZ Arena weiter. Und es bleibt ruppig. Die Zweikämpfe sind weiterhin hart in dieser Partie.
46
18:03
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Dominik Starkl
46
18:03
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Morten Hjulmand
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:49
Halbzeitfazit:
Pünktlich bittet der Schiedsrichter zum Pausentee. Die Admira liegt zuhause gegen SV Mattersburg mit 1:2 im Rückstand. Für die Südstädter war es ein unglücklicher Spielverlauf. In der Anfangsphase hatten die Mattersburger mehr vom Spiel und gingen auch durch Fabian Miesenböck in Führng. Danach hatte die Admira ein kurze Drangphase und Übergewicht erspielt. Der Ausgleich von Christoph Schößwendter war vielumjubelt. Dieser hielt aber nicht lange. Postwendend scorten die Mattersbuerger das 2:1 durch Andreas Gruber.
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
43
17:45
Die letzten Minuten in der Ersten Halbzeit bringen wenig Neues. Beide Teams blicken bereits in Richtung Pause.
41
17:42
Davon muss sich die Admira erst einmal erholen. Die Südstädter durften sich nur kurz über den Ausgleich freuen.
39
17:41
Nach dem 1:1 der Admira konnte Mattersburg postwendend zur Führung treffen. Diese Spielphase hatte es in sich. Knapp vor der Pause könnte noch einiges passieren.
37
17:38
Tooor für SV Mattersburg, 1:2 durch Andreas Gruber
Jetzt wird es interessant. Mattersburg geht erneut in Führung. Torschütze ist Andreas Gruber. Sofort schlägt der SVM zurück. Gruber dribbelt bis zur Strafraumgrenze, zieht ab und netzt punktgenau ein.
36
17:37
So schnell kann es gehen. Mattersburg passt auf den Abwehrmann nicht auf und der fixiert das 1:1. Da hat die SVM-Defensive beim Gegentreffer etwas geschlafen.
34
17:35
Tooor für FC Admira Wacker, 1:1 durch Christoph Schösswendter
Und da ist plötzlich der Ausgleich. Perfekte Antwort der Admira. Jetzt ist wieder alles offen. Christoph Schösswendter trifft zum 1:1 Ausgleich. Eckball der Admira und der Abwehrmann steigt am höchsten und nickt zum 1:1 ein.
32
17:32
Chancen sind aktuell Mangelware. Immer wieder holen sich die Burgenländer im Mittelfeld den Ball, können aber im Vorwärtsgang wenig damit anfangen.
31
17:32
Für die Südstädter zählt jetzt nur eines: Man muss so schnell wie möglich antworten, ansonsten wird das heute eine schwere Pflichtaufgabe.
29
17:31
Mattersburg führt und lässt das die Admira spüren. Viele Zweikämpfe werden gewonnen und mit weiten Bällen reißt man die Admira Defensive erfolgreich auf.
27
17:28
Tooor für SV Mattersburg, 0:1 durch Fabian Miesenböck
Die Mattersburger gehen verdient in Führung. Fabian Miesenböck staubt ab. Ein Freistoß kommt über Umwege zum SVM Spieler, der zieht eiskalt zum 1:0 ab.
26
17:27
Gelbe Karte für Roman Kerschbaum (FC Admira Wacker)
Der Admiraner sieht Gelb nach einem Foul an Miesenböck.
24
17:25
Die Partie nimmt langsam Fahrt auf. Admira versteckt sich nicht mehr und Mattersburg hat bereits ein paar gute Chancen gehabt. Trinkpause in der BSFZ Arena.
22
17:25
Topchance für Sinan Bakis! Der Admiraner spielt sich rechts frei und zieht aus dem Stand ab. Tolle Parade von Kuster, er hält das 0:0 fest.
20
17:22
Ein weiter Pass der Mattersburger wird schnell geklärt. Dann der Konter von Erwin Hoffer! Er überspielt alle Gegner und jagt den Ball von der Strafraumgrenze aufs Tor. Leichter Schuss für Kuster.
18
17:19
Kopfball der Mattersburger! Eine Flanke von rechts kommt genau zu Fabian Miesenböck. Der köpft gut aufs Tor aber letztendlich geht der Ball knapp am Pfosten vorbei.
17
17:17
Ein Angriff der Admira endet fürh in der gegnerischen Hälfte. Bisher sind Hoffer und Co. völlig abgemeldet. Aber auch der SVM unternimmt zu wenig im Offensivspiel.
15
17:15
Eine Viertelstunde ist absolviert. Die Admira ist hier gegen Mattersburg unter Druck. Der SVM hat mehr vom Spiel und klopft lautstark an die Führung an.
13
17:14
Die Gastgeber werden höchstens durch Standards aktiv. Eine Freistoßflanke von Kerschbaum findet keinen Abnehmer.
11
17:12
Die Admira muss aufpassen, dass man hier nicht früh in Rückstand gerät. Bisher haben die Mattersburger alles unter Kontrolle.
10
17:11
Jetzt versuchen es die SVM Spieler mit schnellem Pressing. Ohne Erfolg. Denn die Admira schenkt bereits im Mittelfeld den Ball her.
8
17:11
Mattersburg wieder am Drücker. Die Burgenländer kommen über die Flanke nach vorne, aber im Zentrum klären die Niederösterreicher per Kopf.
6
17:08
Topchance für Mattersburg. Eine Freistoßvariante geht über Kuen aufs tor. Leitner pariert nur kurz. Gruber braust heran und zieht ab. Der Nachschuss wird geblockt.
4
17:06
Die ersten Minuten bringen kaum Zählbares. Die Mattersburger haben öfter den Ball, versuchen diesen aber lange zu halten. Admira verteidigt und rührt, wenn nötig, den Beton an.
2
17:03
Die Partie beginnt gemütlich. Auf beiden Seiten wartet man noch ab. Einige Fouls sind zu sehen.
1
17:00
Es geht los in der Südstadt. Der Ball rollt in den Reihen der Admiraner.
1
16:59
Spielbeginn
16:32
Gespielt wird in der BSFZ Arena. Schiedsrichter ist Christopher Jäger mit Andreas wittschnigg und Daniel Trampusch.
16:30
Das 0:5 gegen Salzburg schmerzt sehr. Für Geyer aber kein großer Beinbruch, da die Salzburger in einer eigenen Liga spielen. Trotzdem soll heute ein anderes Auftreten an den Tag gelegt werden.
16:29
Admira Trainer Reiner Geyer gibt die Richtung vor: "Es ist eine sehr wichtige Partie. Wir wollen ein gutes Spiel machen, es mit Leidenschaft und der entsprechenden Schärfe führen und gewinnen."
16:28
Gegen die Admira fehlt den Mattersburgern die Abwehrstütze Alois Höller. Der Defensivmann laboriert an einem Knochenmarksödem im Knie und einer Kapselverletzung im Knöchel
16:27
Mattersburg will sich heute im Duell gegen die Admira wehren und auch das Spiel bestimmen. Die Zweite Halbzeit gegen St. Pölten (0:1) gebe Ponweiser Auftrieb.
16:26
Sitzt Franz Ponweiser noch fest im Trainersattel? Er selbst sieht kaum Druck in Richtung seiner Person kommen. Die Fans wollen mehr sehen, im Verein scheint man aber langfristig zu planen.
16:25
Mattersburg Trainer Franz Ponweiser ist sich sicher: Es wird ein richtungsweisendes Spiel für beide Seiten. Nach 2:1 zum Auftakt gegen Hartberg gab es vier Niederlagen in Folge.
16:23
Die Niederösterreicher konnten bisher in der Saison zuhause noch nicht anschreiben. Aber auch die Mattersburger sind in der Fremde punktelos.
16:22
Das Tabellenschlusslicht Admira hat den Vorletzten Mattersburg zu Gast. Ein echtes Kellerduell erwartet die Fans in der Südstadt.
10:09
Herzlich willkommen zur 6. Runde der Bundesliga beim Spiel FC Admira Wacker gegen SV Mattersburg

Die Admira ist im Kellerduell mit SV Mattersburg gefordert. Die niederösterreicher müssen zuhause gewinnen, um nicht völlig im Abstiegsstrudel zu versinken. Ähnlich verhält es sich bei den Burgenländern. Auch sie sollten heute wenn möglich einen Dreipunkter in der BSFZ Arena holen. Ob das Kellerduell eine spannende Partie bieten wird, bleibt fraglich.

Die Admira hat zuletzt ein 0:5 gegen Meister Salzburg verdauen müssen. Für die niederösterreicher eine bittere Pleite. Vor allem, da man zuvor ebenfalls nur selten jubeln durfte. Bei der Admira wird es langsam Zeit, dass man wieder einen vollen Erfolg feiert. Spielt man weiter so wie bisher, wird der Kampf um den Verbleib in der Bundesliga hart werden.

1:4, 1:5, 0:5 und 0:1. Das ist die letzte Ausbeute der Mattersburger. Auch die Burgenländer haben bisher nur wenig Schönes gezeigt. Vor allem die hohen Pleiten machen dem Trainerteam Sorgen. Auch zuhause scheint die Mattersburger Elf nicht so richtig warm zu werden. Gegen die Admira ist ein Dreipunkter fast schon Pflicht, wenn man nicht völlig in die Abstiegsränge abrutschen möchte.

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100