Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:30
EHC München
München
MUC
EHC München
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
EHC München Straubing Tigers
60.
21:54
Fazit:
So gewinnt der EHC Red Bull München dieses bayerische Duell gegen die Straubing Tigers mit 6:4. Vor 5.728 Zuschauern in der Olympia-Eishalle am Oberwiesenfeld gaben anfangs die Gäste den Takt vor. Clever, effizient und vor Selbstvertrauen strotzend, trumpften die Niederbayern auf, gingen insgesamt dreimal in Führung, konnten das in der Form aber nicht dauerhaft durchziehen. Die Hausherren arbeiteten sich mit Macht in die Partie, investierten eine Menge, wurden aber zunächst immer wieder durch Fehler zurückgeworfen. Im mittleren Spielabschnitt drehte der Meister die Partie mit starkem Offensiv-Eishockey. Im Schlussabschnitt hatten die Roten Bullen für die nochmals aufkommenden und verkürzenden Straubinger die passende Antwort parat und schaukelten diesen Vorsprung letztlich über die Zeit. Mann des Spiels war Yasin Ehliz mit zwei Toren und zwei Vorlagen.
EHC München Straubing Tigers
60.
21:50
Spielende
EHC München Straubing Tigers
60.
21:49
Ortega verfehlt das leere Tor! Dann bietet sich Austin Ortega die große Gelegenheit, ins verwaiste Tor schießen zu können, doch der Stürmer trifft rechts die Torumrandung. Da fehlen ein paar Zentimeter.
EHC München Straubing Tigers
59.
21:48
Permanent rennen die Tigers an, schaffen es immer wieder ins gegnerischen Drittel. Der Puck aber müsste noch häufiger zum Tor gebracht werden, schließlich fehlen den Niederbayern zwei Treffer.
EHC München Straubing Tigers
58.
21:47
Halbrechts an der blauen Linie holt Justin Braun zum One-Timer aus. Da herrscht viel Verkehr. Mathias Niederberger muss nacharbeiten, hat die Scheibe dann aber sicher. Gut zwei Minuten noch!
EHC München Straubing Tigers
58.
21:45
Für ein Bully in der neutralen Zone kehrt Hunter Miska in sein Tor zurück. Doch als seine Teamkollegen kurz darauf in die Angriffszone spielen, hetzt der Torhüter umgehend wieder raus.
EHC München Straubing Tigers
57.
21:43
Auszeit Straubing Tigers! Dann nimmt Tom Pokel die Auszeit. Zugleich setzt sich Goalie Hunter Miska auf die Bank. Die Gäste werden es schon dreieinhalb Minuten vor Schluss mit dem sechsten Feldspieler probieren.
EHC München Straubing Tigers
57.
21:42
Red Bull zeigt sich jetzt wieder spielfreudig. Yasin Ehliz bringt den Puck aus dem rechten Bullykreis zum Tor. Von Erfolg gekrönt ist dieser Abschluss nicht.
EHC München Straubing Tigers
56.
21:40
Nun läuft die Strafzeit ab, Sandro Schönberger darf ab sofort wieder mitwirken. Und den Tigers bleiben knapp fünf Minuten für die Aufholjagd.
EHC München Straubing Tigers
55.
21:40
München bemüht sich in Überzahl, den Deckel drauf zu machen. Doch in dieser Phase fehlt es etwas an der Entschlossenheit.
EHC München Straubing Tigers
54.
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Schönberger (Straubing Tigers)
In der neutralen Zone steckt Sandro Schönberger einen harten Check von Andrew MacWilliam ein und teilt während des Verdauungsprozesses einen Stockcheck gegen den Kontrahenten aus. Für diese Revanchegelüste geht der Straubinger zwei Minuten vom Eis.
EHC München Straubing Tigers
52.
21:36
Rechts an der blauen Linie holt Jonathon Blum zum Schlagschuss aus. Yasin Ehliz versucht, diesen aufs Tor zu lenken, was nicht ganz funktioniert.
EHC München Straubing Tigers
50.
21:32
Tor für den EHC München, 6:4 durch Austin Ortega
In der eigenen Zone kommt Justin Braun ohne Einwirkung eines Gegenspielers zu Fall, der stolpert da ganz einfach. Das nutzen die Hausherren, spielen das über Jonathon Blum, der an der Bande hinter dem Tor die Übersicht hat und Austin Ortega links vor der Kiste erspäht. Der Stürmer schießt direkt und befördert den Puck zu seinem 13. Saisontor ins Netz.
EHC München Straubing Tigers
50.
21:32
Dann gibt es nach langer Zeit mal wieder ein Päuschen, was natürlich umgehend zum Power-Break genutzt wird. Knappe elf Minuten befinden sich noch auf der Uhr.
EHC München Straubing Tigers
49.
21:30
Eine Unterbrechung hat es schon lange nicht mehr gegeben. Minutenlang legen beide Mannschaften großartiges Tempo vor. Dann taucht plötzlich Konrad Abeltshauser in bester Stürmerposition auf, versucht es rechts vor der Kiste mit der Rückhand, kommt aber an Hunter Miska nicht vorbei.
EHC München Straubing Tigers
47.
21:28
So läuft die Partie derzeit flüssig und äußerst zügig ab. Dann rappelt sich der auf dem Eis liegende Mike Connolly schnell wieder auf, als der Puck in seine Nähe gelangt. So kommt der Angreifer im linken Bullykreis zum Abschluss und scheitert letztlich in drei Versuchen am großartig parierenden Mathias Niederberger.
EHC München Straubing Tigers
45.
21:26
Zudem arbeiten beide Teams defensiv jetzt sehr aufmerksam, bringen immer wieder Schläger dazwischen. Erst jetzt kommt es mal wieder zu einer Abschlusshandlung. Den verdeckten Schuss von Justin Scott pariert Mathias Niederberger.
EHC München Straubing Tigers
44.
21:24
In dieser Phase geht es munter rauf und runter. Beide Mannschaften spielen nach vorn, lassen es im Moment aber an Durchschlagskraft vermissen.
EHC München Straubing Tigers
42.
21:21
Durch den schnellen Anschlusstreffer bleibt uns hier in jedem Fall die Spannung erhalten. Dieses Duell der Ober- gegen die Niederbayern hat einiges zu bieten.
EHC München Straubing Tigers
41.
21:18
Tor für die Straubing Tigers, 5:4 durch Mike Connolly
Gerade 22 Sekunden nach Wiederbeginn bringt Philip Samuelsson links von der blauen Linie einen Handgelenkschuss an. Mike Connolly hält die Kelle rein, fälscht so geschickt ab, dass der Puck durch die Schoner von Mathias Niederberger in die Kiste springt. Für den Kanadier bedeutet das den elften Saisontreffer.
EHC München Straubing Tigers
41.
21:17
Beginn 3. Drittel
EHC München Straubing Tigers
40.
21:02
Drittelfazit:
Im mittleren Spielabschnitt hat der EHC Red Bull München die Partie gedreht, führt jetzt gegen die Straubing Tigers mit 5:3. Dabei blieb es zunächst bei der mühsamen Arbeit. Mit viel Aufwand gelang den Hausherren abermals der Ausgleich – und das in Unterzahl, doch der nächste Rückschlag ließ nicht lange auf sich warten. Auch der dritte Rückstand brachte die Roten Bullen nicht vom Weg ab, wieder egalisierten sie. Und dann zahlten sich die Offensivbemühungen mit inzwischen 31 Torschüssen (21 für Straubing) allmählich aus. Erstmals ging der Meister in Führung und legte in Überzahl nach. Nun konnten die anfangs so cleveren und effizienten Gäste nicht mehr Schritt halten, wurden selbst nach Fehlern bestraft und müssen jetzt aufpassen, nicht gänzlich den Anschluss zu verlieren.
EHC München Straubing Tigers
40.
21:00
Ende 2. Drittel
EHC München Straubing Tigers
40.
21:00
Auch nach Ablauf der Strafe bleiben die Tigers am Drücker, doch jetzt kontert München. Austin Ortega passt in den rechten Bullykreis, dort setzt Yasin Ehliz zum One-Timer an. Dem jedoch steht Straubings Josh Samanski im Weg.
EHC München Straubing Tigers
39.
20:58
Dann haben es die Gastgeber überstanden, dürfen ihre Reihen mit der Rückkehr von Konrad Abeltshauser wieder auffüllen.
EHC München Straubing Tigers
38.
20:57
Sofort macht Straubing im Powerplay Druck. Links von der blauen Linie bringt Nicolas Mattinen einen verdeckten Schuss an. Der bleibt hängen, doch rechts vor dem Tor bemüht sich Justin Scott um den Abpraller. Für den Moment ist da eine Lücke, doch der Stürmer geht nicht flink genug zu Werke.
EHC München Straubing Tigers
37.
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Konrad Abeltshauser (EHC München)
Wegen eines Beinstellens gegen Mark Zengerle wird Konrad Abeltshauser in die Kühlbox abkommandiert.
EHC München Straubing Tigers
36.
20:52
Tor für den EHC München, 5:3 durch Ben Smith
In Überzahl brauchen die Hausherren nicht lange. Aus nur leicht nach rechts versetzter Position bringt Jonathon Blum einen Handgelenkschuss an. In den hält Ben Smith den Schläger und fälscht gewinnbringend ab. Die Scheibe rutscht durch die Schoner von Hunter Miska zum fünften Saisontreffer für Smith.
EHC München Straubing Tigers
36.
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benedikt Kohl (Straubing Tigers)
Mit hohem Stock trifft Benedikt Kohl im Eifer des Gefechts Patrick Hager und muss sich auf der Strafbank einfinden.
EHC München Straubing Tigers
35.
20:48
Tor für den EHC München, 4:3 durch Yasin Ehliz
Tief aus der eigenen Zone hebt Konrad Abeltshauser den Puck nach vorn. In der Angriffszone kontrolliert Veit Oswald das Ding stark, hat die Übersicht für Yasin Ehliz. Dieser scheitert mit seinem ersten Schuss noch an Hunter Miska, setzt aber nach, holt sich den Rebound und schießt im zweiten Versuch ein. Erstmals heute liegen die Roten Bullen vorn.
EHC München Straubing Tigers
34.
20:47
Von rechts spielt Austin Ortega mit viel Übersicht einen schönen Pass. Im linken Bullykreis lässt sich Yasin Ehliz nicht lange bitten, scheitert aber an Hunter Miska.
EHC München Straubing Tigers
33.
20:46
Mark Zengerle vergreift sich am Trikot von Patrick Hager, der sich aber vielleicht zu spektakulär fallen lässt. In jedem Fall verzichten die Referees auf eine Strafe.
EHC München Straubing Tigers
31.
20:45
Es bleibt dabei, München investiert eine Menge, Straubing geht effizient und abgebrüht zu Werke. In der Summe führt das zu ausgeglichenen Verhältnissen. Welche Herangehensweise wird sich auf Dauer durchsetzen?
EHC München Straubing Tigers
29.
20:37
Tor für den EHC München, 3:3 durch Thomas Heigl
Neun Sekunden nach der Straubinger Führung schlagen die Gastgeber zurück. Von der rechten Seite zieht Veit Oswald das kleine Schwarze mit der Rückhand zurück in die Mitte. Dort taucht Thomas Heigl auf und trifft zum ersten Mal in dieser Saison.
EHC München Straubing Tigers
29.
20:37
Tor für die Straubing Tigers, 2:3 durch Mark Zengerle
Aus der eigenen Zone schleppt Matthew Bradley den Puck ins Angriffsdrittel, legt im rechten Bullykreis kurz ab zu Mark Zengerle. Dieser schießt aufs lange Eck und erwischt Mathias Niederberger auf der Stockhandseite. Zum dritten Mal liegt Straubing vorn.
EHC München Straubing Tigers
29.
20:36
Pfosten! Nach einem langen Pass taucht JC Lipon ganz allein im Münchner Drittel auf und knallt das Hartgummi aus dem rechten Bullykreis an den linken Pfosten.
EHC München Straubing Tigers
28.
20:36
Immer wieder bringt das Team von Toni Söderholm Zug rein. Die Oberbayern haben in Person von Ben Smith die nächste Chance.
EHC München Straubing Tigers
27.
20:35
Plötzlich läuft die Scheibe richtig gut bei den Hausherren. Für den Abschluss sorgt Austin Ortega von rechts aus spitzem Winkel. Der Weg ins Tor wird in diesem Fall nicht gefunden.
EHC München Straubing Tigers
26.
20:34
Ohne Probleme überstehen die Roten Bullen die Strafe. Jetzt kehrt Andrew MacWilliam aufs Eis zurück.
EHC München Straubing Tigers
25.
20:33
Nach wie vor agiert München in Unterzahl - und hat schon die nächste Chance. Veit Oswald verzögert noch im linken Bullykreis, setzt dann den Handgelenkschuss. Hunter Miska pariert.
EHC München Straubing Tigers
24.
20:30
Tor für den EHC München, 2:2 durch Yasin Ehliz
Straubings Philip Samuelsson spielt den Puck eher unkontrolliert ins gegnerische Drittel, fabriziert einen Fehlpass. Patrick Hager schaltet sofort, passt nach vorn. Yasin Ehliz geht auf und davon, behält die Nerven, vollstreckt mit der Rückhand rechts unter die Latte und fabriziert einen Shorthander und sein elftes Saisontor.
EHC München Straubing Tigers
24.
20:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew MacWilliam (EHC München)
An der eigenen blauen Linie lässt Andrew MacWilliam gegen Josh Samanski das Bein stehen, bringt diesen zu Fall und muss nun für zwei Minuten zuschauen.
EHC München Straubing Tigers
22.
20:28
Auf der Gegenseite spielt Stephan Daschner nach rechts zu Nicolas Mattinen. Von dort draußen bringt dieser einen tückischen Handgelenkschuss an. Mathias Niederberger ist zur Stelle und friert die Scheibe dann ein.
EHC München Straubing Tigers
21.
20:27
Von der rechten Seite bringt Yasin Ehliz den Puck zum Tor. Der verdeckte Schuss fliegt aufs kurze Eck zu, wird aber im letzten Moment abgewehrt.
EHC München Straubing Tigers
21.
20:24
Beginn 2. Drittel
EHC München Straubing Tigers
20.
20:11
Drittelfazit:
Nach 20 Minuten liegt der EHC Red Bull München daheim gegen die Straubing Tigers mit 1:2 zurück. Die Hausherren hatten anfangs Mühe – aber auch Pech, dass es kurz nach Ablauf einer Strafe den ersten Gegentreffer setzte. Der Meister ackerte weiter nach Kräften und kämpfte sich in die Partie, belohnte sich mit dem Ausgleich. Auch angesichts von bislang 15:8 Torschüssen wird das Münchner Bemühen sichtbar. Doch die formstarken Gäste waren einfach cleverer, nutzen die Fehler des Gegners kaltschnäuzig aus und agierten vor dem Tor effizienter. So gerieten die Niederbayern erneut in Führung.
EHC München Straubing Tigers
20.
20:07
Ende 1. Drittel
EHC München Straubing Tigers
20.
20:07
Von der rechten Seite passt Nicolas Mattinen weit hinüber in den linken Bullykreis. Dort feuert Stephan Daschner direkt und scheitert mit diesem strammen Geschoss am Schoner von Mathias Niederberger.
EHC München Straubing Tigers
19.
20:06
München muss sich erst einmal sammeln. Der Meister investiert viel, doch der Ertrag hält sich in Grenzen. Da stellen sich die abgezockten Tigers deutlich besser an.
EHC München Straubing Tigers
17.
20:01
Tor für die Straubing Tigers, 1:2 durch Mark Zengerle
Im Vorwärtsgang verliert Yasin Ehliz das Hartgummi gegen Parker Tuomie. Und dann geht es ganz schnell. Plötzlich hat Mark Zengerle freie Bahn, täuscht an, geht links an Mathias Niederberger vorbei und schießt mit der Rückhand ein. Für den Angreifer bedeutet das den zwölften Saisontreffer.
EHC München Straubing Tigers
16.
20:00
Mit Macht haben sich die Roten Bullen in dieser Partie gearbeitet und wollen jetzt nicht lockerlassen. Filip Varejcka zieht durch den rechten Bullykreis. Der abgefälschte Puck wird gefährlich Hunter Miska, rutscht dann aber vorbei.
EHC München Straubing Tigers
15.
19:55
Tor für den EHC München, 1:1 durch Konrad Abeltshauser
Jetzt setzt sich der Meister mal vorn fest, hält sich eine ganze Zeit lang in der Angriffszone auf. Dann hat Trevor Parkes auf links die Übersicht, passt in die Mitte. Konrad Abeltshauser setzt an der blauen Linie zum One-Timer an und trifft perfekt ins rechte Eck. Da kann Hunter Miska trotz guter Sicht wenig machen und das dritte Saisontor des Verteidigers nicht verhindern.
EHC München Straubing Tigers
14.
19:54
Kurz nacheinander zieht Straubings Justin Braun zweimal halbrechts von der blauen Linie ab. Da hat Mathias Niederberger jeweils nur eingeschränkte Sicht. Der zweite Schuss streift das Außennetz neben dem rechten Pfosten.
EHC München Straubing Tigers
13.
19:54
Derzeit geht es recht abwechslungsreich zu. Die Partie wogt hin und her. Dann wird Münchens Jonathon Blum von Mitspieler Ben Street mit dem Schläger im Gesicht getroffen und muss erst einmal raus.
EHC München Straubing Tigers
11.
19:50
Dann gibt es mal etwas Platz für die Gastgeber. Yasin Ehliz spielt in den rechten Bullykreis. Von dort schießt Austin Ortega und sorgt für die erste Bewährungsprobe des Straubinger Goalies. Hunter Miska wehrt mit der Fanghand ab.
EHC München Straubing Tigers
10.
19:48
München rackert sich ab, versucht viel nach vorn. Immer wieder stören die Tigers effizient. Und plötzlich gibt es den Konter der Niederbayern. Mark Zengerle geht auf und davon, visiert innen am linken Bullykreis die Lücke zwischen den Schonern von Mathias Niederberger an. Der Goalie aber macht den Laden dicht.
EHC München Straubing Tigers
8.
19:45
Straubing zieht über rechts einen schnellen Angriff auf. Sandro Schönberger stürmt ins gegnerischen Drittel, passt zur Mitte. Im linken Bullykreis kommt Mario Zimmermann frei zum Schuss. Mathias Niederberger pariert.
EHC München Straubing Tigers
7.
19:40
Tor für die Straubing Tigers, 0:1 durch Nicolas Mattinen
Gerade ist die Strafzeit der Hausherren abgelaufen, die aber noch in der eigenen Zone gebunden sind. Ben Smith ist da ohne Stock am Werk und entschließt sich im falschen Moment, zur Bank zu eilen. So kann Nicolas Mattinen im linken Bullykreis nach dem Zusammenspiel mit Mike Connolly unbedrängt abschließen und den Handgelenkschuss versenken. Damit ist der Kanadier mit nun 13. Saisontoren Straubings alleinig bester Schütze.
EHC München Straubing Tigers
5.
19:39
Münchens Veit Oswald, zieht von rechts zum Tor, bleibt dort aber hängen. Dann läuft die Strafe gegen Sandro Schönberger ab. Folglich bleibt den Tigers nun etwa eine Minute Überzahl.
EHC München Straubing Tigers
5.
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Filip Varejcka (EHC München)
Einen Entlastungsangriff der Gäste stoppt Filip Varejcka in der neutralen Zone mit einer Behinderung gegen Parker Tuomie. So endet die Münchner Überzahl vorzeitig und wir haben etwa eine Minute Vier gegen Vier.
EHC München Straubing Tigers
3.
19:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Schönberger (Straubing Tigers)
Gerade hat es die erste Straubinger Torannäherung durch Cody Lampl gegeben, da wird auch schon die erste Strafe ausgesprochen. Es trifft Sandro Schönberger, dem übertrieben Härte angelastet wird.
EHC München Straubing Tigers
2.
19:34
Engagiert legen die Hausherren im Olympia-Eisstadion am Oberwiesenfeld los. Man hält sich ausgiebig in der Angriffszone auf, wird allerdings von den Gästen auch immer wieder an der Bande in Zweikämpfe verwickelt.
EHC München Straubing Tigers
1.
19:30
Spielbeginn
EHC München Straubing Tigers
19:25
Zwischen den Pfosten beginnen heute Mathias Niederberger auf Münchner und Hunter Miska auf Straubinger Seite. Für Ordnung auf dem Eis sollen die Schiedsrichter Sean MacFarlane und Gordon Schukies sorgen. Ihnen gehen an den Linien Tim Heffner und Markus Merk zur Hand.
EHC München Straubing Tigers
19:19
Im bisherigen Verlauf der Saison herrschten zwischen beiden Mannschaften klare Verhältnisse, die als Bestätigung der momentan Tabellensituation gesehen werden können. Drei Partien wurden bereits gespielt und alle gingen an die Tigers. Die Begegnung in München gewannen die Gäubodenstädter am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 4:2.
EHC München Straubing Tigers
19:14
Gerade bei den Special-Teams präsentieren sich die Tigers bärenstark, sind im Penaltykilling die Nummer eins der Liga und werden in Sachen Powerplay einzig von Bremerhaven übertrumpft. München hat beinahe gleichermaßen große Qualitäten – als Nummer zwei in Unterzahl. Mit mehr Spielern auf dem Eis reiht man sich derzeit als Vierter ein.
EHC München Straubing Tigers
19:09
Straubing hat auf Reisen jüngst zwei Niederlagen in Frankfurt (2:3 nach Penaltyschießen) und Düsseldorf (3:5) eingesteckt. Der letzte Sieg in der Fremde gelang Mitte Januar in Wolfsburg (6:4). Daheim gaben sich die Tigers zuletzt in drei Partien keine Blöße, schlugen so am Sonntag auch Ingolstadt mit 4:2.
EHC München Straubing Tigers
19:03
Zu Hause gelangen RB zuletzt zwei Siege gegen Bremerhaven (4:2) und Köln (3:2 nach Verlängerung). Davor kassierte man die letzte Niederlage in eigener Halle Mitte Januar gegen die Eisbären Berlin (4:6). Von den letzten fünf Heimspielen wurden vier gewonnen. Zuletzt am Sonntag in Mannheim zog München mit 2:3 den Kürzeren.
EHC München Straubing Tigers
18:56
Verkehrte Welt in Bayern! Nicht die Roten Bullen aus München sind im Freistaat die Nummer eins, aktuell steht Straubing als Tabellendritter zwei Plätze besser da. Und die Tigers haben beachtliche neun Punkte mehr auf dem Konto. Das Polster für den direkten Einzug ins Playoff-Viertelfinale ist zehn Zähler groß. Dagegen muss sich die Truppe aus der Landeshauptstadt strecken, um letztlich zu den Top 6 der Liga zu gehören. Da sitzt den Münchenern einiges an Konkurrenz im Nacken.
EHC München Straubing Tigers
18:48
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga! Mit der Partie EHC Red Bull München gegen Straubing Tigers eröffnen wir den 43. Spieltag. Um 19:30 Uhr soll der erste Puck aufs Eis fallen.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4827331203167:1214696
2Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4726421041148:1084095
3Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4822521414153:1223185
4Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4824111750139:134581
5EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4724201704140:1162480
6Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4821321912146:137976
7Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4819231824146:142473
8Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4719151813130:135-573
9ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4716231844117:122-566
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4815212172133:164-3160
11Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4714142521134:148-1455
12Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4812432441125:146-2155
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4812332433114:169-5554
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4711242514129:157-2850
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Kölner HaieJustin SchützKölner Haie230
2Eisbären BerlinZach BoychukEisbären Berlin220
3Eisbären BerlinTobias EderEisbären Berlin200
4Iserlohn RoostersTyler BolandIserlohn Roosters181
Augsburger PantherAnrei HakulinenAugsburger Panther180

Aktuelle Spiele