Suchen Sie hier nach allen Meldungen
20. Spieltag
02.02.2020 16:00
Beendet
FC Basel
FC Basel
1:2
FC St.Gallen
St.Gallen
1:1
  • Kevin Bua
    Bua
    19.
    Rechtsschuss
  • Betim Fazliji
    Fazliji
    44.
    Rechtsschuss
  • André Ribeiro
    André Ribeiro
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
20.527
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
17:57
Fazit:
Und dann pfeift der Schiedsrichter auch ab! Zum ersten Mal seit über 7 Jahren steht der FC St. Gallen an der Tabellenspitze und das hochverdient. Nach einer temporeichen und ausgeglichenen ersten Hälfte stand es noch 1:1, aber in den zweiten 45 Minuten waren nur noch die Espen vor dem Tor zu sehen. So traf Babic schon nach einer guten Stunde zur Führung, doch Schiedsrichter San Fedayi nahm dieses mithilfe des VAR zurück. So dauerte es solange, bis niemand mehr daran glaubte. In der 93. Minute traf Bakayoko erst den Pfosten, ehe Ribeiro perfekt stand und abstaubte. Vor dem Duell mit Servette Genève steht St. Gallen also punktgleich mit den Young Boys aus Bern an der Tabellenspitze, während Basel bedröppelt dreinschaut. Sie konnten den Fehler YBs nicht ausnutzen und hecheln einem fünf Punkte Rückstand hinterher.
90
17:51
Spielende
90
17:49
Tooor für FC St.Gallen, 1:2 durch André Ribeiro
Der Ball ist drin! Der Ball ist drin! Bakayoko macht von rechts ganz viel Druck und brettert das Leder an den rechten Pfosten. Die Kugel springt gegen André Ribeiros Brust und von dort zurück auf die Linie. Omlin reagiert glänzend und kratzt das Leder noch mal von der Kreide, aber nicht weit genug, weshalb Ribeiro abstauben kann. Was für ein Finish!
90
17:48
Gelbe Karte für Raoul Petretta (FC Basel)
Petretta muss den anschließenden Konter gegen den fitten Bakayoko unterbinden und bedient sich eines taktischen Fouls.
90
17:48
Basel erarbeitet sich eine Ecke von links. Die kommt auf den kurzen Pfosten und versandet zwischen Beinen der Abwehr.
90
17:47
Vier Minuten gibt es oben drauf. Genug für ein Tor?
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:46
Wenn hier noch ein Team trifft, dann dürfte es aber St. Gallen sein, die hier im zweiten Durchgang die deutlich aktivere Mannschaft gestellt haben.
88
17:45
Omlin muss nochmal zupacken! Zufällig springt Lukas Görtler der Ball vor die Füße. Der nimmt ihn auf, zieht in die Mitte, nochmal etwas nach hinten und schießt dann vom Elfmeterpunkt drauf. Aber Omlin taucht blitzschnell ab und fischt das Leder aus dem rechten Eck.
86
17:43
Die Partie beruhigt sich ein wenig. Die bisherigen 85 Minuten haben Kraft gekostet und es sieht höchstens nach einem Lucky Punch kurz vor Schluss aus.
84
17:41
Der angeschlagenen Jérémy Guillemenot verlässt humpelnd das Feld. Hoffentlich ist da nichts Schlimmeres passiert.
84
17:40
Einwechslung bei FC St.Gallen: André Ribeiro
84
17:40
Auswechslung bei FC St.Gallen: Jérémy Guillemenot
83
17:39
Gelbe Karte für Silvan Hefti (FC St.Gallen)
82
17:39
Die nächste Chance folgt auf den Fuß. Guillemont bekommt den Ball am Strafraumrand zugespielt und hat viel Platz. Doch sein Schuss verrrutscht ihm komplett und rollt ungefährlich links vorbei.
81
17:38
Wieder tritt Itten in Aktion und sucht Bakayoko im Zentrum. Doch nach der Flanke pfeift ihn der Schiedsrichter wegen Abseits zurück.
79
17:35
Gelbe Karte für Miro Muheim (FC St.Gallen)
Bevor sich Muheim auf seiner linken Seite von Edon Zhegrova überholen lässt, zieht er das taktische Foul. Zu seiner Verteidigung sollte erwähnt werden, dass der fällige Freistoß nichts einbringt.
78
17:34
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Auch Xhaka lässt einen seiner Gegenspieler über die Klinge springen und ärgert sich mächtig über die Gelbe Karte.
76
17:33
Itten bekommt mal wieder einen Abschluss zugesprochen, die zuletzt tatsächlich weniger wurden. Sein Kopfball verfehlt das Tor allerdings auch um einige Meter.
75
17:32
Wechsel auf beiden Seiten, die nicht gerade die Defensive stärken.
75
17:31
Einwechslung bei FC St.Gallen: Axel Bakayoko
75
17:31
Auswechslung bei FC St.Gallen: Boris Babic
75
17:31
Einwechslung bei FC Basel: Samuele Campo
75
17:31
Auswechslung bei FC Basel: Fabian Frei
73
17:30
Und beim dritten Mal steht er im Abseits. Ist ja Wahnsinn, wie unglücklich der in dieses Match kommt.
73
17:30
Pululu zeigt sich direkt zweimal auf der linken Seite. Beim ersten Mal misslingt ihm ein Zuspiel in die Mitte, beim zweiten Mal verliert er einen Zweikampf.
72
17:29
Der Torschütze zum 1:0 verlasst das Feld. Vielleicht kommt so wieder mehr Schwung ins Angriffsspiel der Basler.
72
17:28
Einwechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
72
17:28
Auswechslung bei FC Basel: Kevin Bua
68
17:25
Luca Zuffi klärt auf der Linie! Ein ungenauer Pass in den Rückraum findet eher zufällig einen Mitspieler im Rückraum, der sofort abzieht. Omlin ist geschlagen, aber neben dem rechten Pfosten steht noch Zuffi und klärt mit dem Fuß.
67
17:23
Gelbe Karte für Fabian Frei (FC Basel)
Bevor Víctor Ruiz davonzieht, zieht der erfahrene Frei ein taktisches Foul und akzeptiert den Gelben Karton.
66
17:23
Schiedsrichter San Fedayi hat seine liebe Mühe, die Partie wieder in ruhige Bahnen zu lenken, denn spätestens nach dem nicht gegebenen Tor kochen die Emotionen über.
64
17:20
Knapp drüber schießt Jordi Quintillà! St. Gallen bleibt dran. Eine Ecke wird nur an die Strafraumgrenze geklärt, von wo Quintillà sofort mit links abzieht. Doch das Leder streift knapp über das linke Lattenkreuz hinweg.
62
17:19
Das Tor zählt nicht! Guillemenot wird bezichtigt, beim entscheidenden Ballgewinn seinen Gegenspieler mit dem Arm im Gesicht erwischt zu haben, was den Regeln entsprechend abgepfiffen wird.
62
17:18
Gelbe Karte für Jérémy Guillemenot (FC St.Gallen)
61
17:18
Das Schiedsrichtergespann checkt ein mögliches Foulspiel im Vorfeld des Tores.
60
17:17
Jetzt trifft Babic doch! Muheim bringt eine butterweiche Flanke auf den zweiten Pfosten. Da läuft Babic perfekt ein und köpft ins rechte Eck.
59
17:16
St. Gallen vergibt die große Chance! Hinten steht Basel plötzlich völlig offen. Itten hat noch einen spitzen Winkel vor sich, weshalb er Omlin nur anschießt. Aber der Ball prallt halbhoch zu Boris Babic, der trotz freien Tores die Kugel nicht trifft.
56
17:13
Ein Handspiel beschert den Espen einen Freistoß von links. Jordi Quintillà nimmt maß und flankt auf den ersten Pfosten. Da steigt aber einer der Gastgeber am höchsten.
55
17:11
Gelbe Karte für Luca Zuffi (FC Basel)
Es wird ruppiger in St. Jakobs Park. Zuffi kommt zu spät und sieht dafür Gelb.
54
17:10
Víctor Ruiz erwischt es als nächstes, als er bei einem verlorenen Zweikampf weiter nachhakt, sich dabei aber selbst verletzt. Für ihn geht es aber weiter.
53
17:10
Koller füllt mit Emil Bergström wieder auf.
53
17:09
Einwechslung bei FC Basel: Emil Bergström
53
17:09
Auswechslung bei FC Basel: Jasper van der Werff
52
17:09
Sofort bricht Miro Muheim auf der linken Seite durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Zu spitz, wie sich zeigt, denn das Leder fliegt ins Außennetz.
52
17:08
Für einen kurzen Moment muss Basel jetzt in Unterzahl auskommen.
52
17:08
Der Trainerbank wird ein Wechsel bedeutet. Das war es leider für den Verteidiger.
50
17:07
Mit mehreren Zweikämpfen setzt sich Guillemenot am linken Strafraumrand durch und flankt ins Zentrum. Da wirft sich van der Werff vor den Schuss von Itten und bleibt im Anschluss erstmal liegen. Die Ärzte kommen aufs Feld.
49
17:05
Gelbe Karte für Cedric Itten (FC St.Gallen)
Da kommt der Stürmer einen Schritt zu spät und tritt seinem Gegenspieler auf den Knöchel. Klare Gelbe Karte.
48
17:05
Beide Mannschaften brauchen eine Sekunde um wieder Genauigkeit in die Zuspiele in die Spitze zu bekommen. Aber das Tempo soll weiter hochgehalten werden.
46
17:02
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Wo Top-Spiel draufsteht, ist auch Top-Spiel drin! Beide Mannschaften schenken sich gar nichts und kämpfen um die Tabellenführung. Mit viel Tempo ging es von einer auf die anderen Seiten mit guten Chancen und Aktionen für beide Teams. Zuerst war es Bua, der nach einer kurzen Drangphase St. Gallens den Ball an den Innenpfosten und von da ins Netz brachte. Die Gäste wollten sich davon nicht aus dem Konzept bringen lassen, aber auch Basel wurde wieder stärker. Erst kurz vor der Pause nahm der Druck aufs Tor des Tabellendritten wieder zu, bis Fazliji nach einer Ecke schließlich zum verdienten Ausgleich traf. Wenn es so weitergeht, darf man sich auf die zweiten 45 Minuten freuen.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:44
Tooor für FC St.Gallen, 1:1 durch Betim Fazliji
Das Kopfballduell nach einer Ecke verliert Fazliji, doch der Basler hinter ihm wird von dem Ball überrascht und legt unfreiwillig direkt vor die Füße des Espen ab. Aus dann drei Metern hat Fazliji keine Mühe, die Kugel über die Linie zu bugsieren.
42
16:42
So versucht es Silvan Hefti mal aus der Distanz, als er vor dem rechten Sechzehnereck mit links auf den kurzen Pfosten zielt. Doch auch da ist Omlin rechtzeitig unten und hält die Kugel fest.
41
16:41
In den Strafraum schafft es St. Gallen gar nicht mehr. Immer wieder ist noch ein Bein dazwischen oder Omlin ist bei einer missglückten Flanke zur Stelle.
39
16:39
Auf der Gegenseite muss Omlin selbiges mit einer Flanke tun. Sein folgender Abwurf landet allerdings direkt beim Gegner. Zu seinem Glück passiert nichts Schlimmeres.
38
16:38
Knapp hinter der Mittellinie muss Lawrence Ati-Zigi ein langes Zuspiel auf Ademia abfangen.
37
16:37
Víctor Ruiz will sich mit einem Doppelpass in Szene setzen, doch das Zuspiel auf ihn wird abgefangen, bevor er frei vor Omlin stehenbleibt.
36
16:36
Inzwischen hat der FC Basel wieder Oberwasser und stößt immer wieder bis zum Strafraum der Espen vor. Als nächstes folgt ein Freistoß aus dem linken Halbfeld. Der wird aber aus der Gefahrenzone geklärt.
33
16:33
Taulant Xhaka marschiert mal die linke Seite hinunter, doch seine Flanke von der Grundlinie schafft es nicht am ersten Gegenspieler vorbei.
30
16:30
Aus der Distanz feuert Edon Zhegrova einen Strahl auf den Kasten von Ati-Zigi! Wieder scheint der Torwart chancenlos, doch das Geschoss verfehlt sein Ziel um einen halben Meter.
29
16:29
Die Gastgeber holen sich die nächste Ecke von rechts heraus. Diese wird allerdings geklärt.
28
16:28
Die Minuten, während der keine Torszenen vorkommen, sind nicht etwa Mittelfeldgeplänkel, sondern einfach Phasen in denen die zahlreichen Konter nicht zum Torabschluss führen.
25
16:25
Auch Ati-Zigi darf wieder eingreifen und eine Flanke von rechts abfangen. Auf beiden Seiten sind die rechten Flügel bisher spielbestimmend.
24
16:24
Über rechts bricht Jérémy Guillemenot durch und flankt flach auf den einmal mehr beteiligten Babic. Unter Bedrängnis kriegt er aber keinen Druck hinter die Kugel, sodass sie ungefährlich ins Toraus rollt.
23
16:23
Eine kurze Verletzungsunterbrechung bringt so etwas wie Ruhe ins Spiel. Aber St. Gallen drückt das Gaspedal weiter nach unten.
20
16:20
Sofort geht es wieder auf die andere Seite, wo Babic geschickt wird. Omlin macht sich groß und breit, aber Babic grätscht das Leder trotzdem an ihm vorbei. Zu seinem Pech hoppelt das Leder allerdings auch am rechten Pfosten vorbei.
19
16:18
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Kevin Bua
Und dann kontern sie im eigenen Stadion über Raoul Petretta, der rechts im Strafraum den Ball durchgesteckt bekommt und sofort auf die linke Seite hinüberflankt. Bua nimmt das Ding direkt und schweißt es vom rechten Innenpfosten ins Netz.
17
16:17
Im Moment wirkt es eher so, als müssen sich der FCB steigern, um mithalten zu können. Die Espen brennen ein ganz schönes Feuerwerk ab.
15
16:16
Wieder ist Babic beteiligt, der diesmal fast von der Eckfahne eine flache Flanke ins Zentrum bringt. Die wirkt zwischen Omlin und van der Werff nicht sonderlich gefährlich, doch dann spritzt Itten dazwischen. Zu spät, denn mit dem Ballkontakt springt die Kugel ins Toraus.
14
16:14
Es geht hin und her mit viel Tempo und hohem körperlichen Einsatz. Den nächsten Angriff initiiert Boris Babic, doch ein Doppelpass vor dem Basler Strafraum misslingt.
11
16:13
Wieder muss Omlin eingreifen und eine scharfe Flanke durch den Strafraum zur Seite abwehren. Den zweiten Versuch St. Gallens klärt die Verteidigung.
10
16:10
Basel antwortet! Ebenfalls von rechts dringt Widmer in den Strafraum ein, tunnelt noch einen Verteidiger und benutzt dann aus spitzem Winkel den rechten Außenrist, um aufs lange Eck zu zirkeln. Ati-Zigi ist geschlagen, aber die Kugel rauscht hauchzart am linken Pfosten vorbei.
9
16:10
Boris Babic lässt mit einem wunderbaren Lauf von rechts in die Mitte zwei Gegenspieler stehen und steckt dann noch durch auf Görtler, der plötzlich frei vor Omlin steht. Sofort schießt er drauf, aber viel zu unplatziert. So muss der Torhüter einfach nur zupacken.
8
16:08
Die Espen versuchen, über schnelles Umschaltspiel nach vorne zu kommen. Wenn sich nichts ergibt, treten sie aber auch mal auf den Ball und bringen Kontrolle ins Spiel.
5
16:05
Im Sechzehner bekommt Ademi den Ball nicht unter Kontrolle. Ansonsten hätte er nochmal links auf Bua rüberlegen können und dem Tor hätte nur noch Ati-Zigi im Weg gestanden.
3
16:03
Ein gefährlicher Pass von Jonas Omlin auf seinen Innenverteidiger wird fast abgefangen. Aber van der Werff bringt das Spielgerät rechtzeitig unter Kontrolle.
1
16:02
Und Basel holt sich direkt mal eine Ecke von der rechten Seite heraus. Die bringt aber noch nichts ein.
1
16:02
Los geht die wilde Fahrt.
1
16:00
Spielbeginn
15:58
In beiden Blöcken wird ordentlich Feuerwerk und Pyro gezündet. Es heizt sich auf.
15:55
Schon stehen beide Mannschaften im Spielertunnel bereit. Ein Top-Spiel steht an. Gleich beginnt es!
15:46
In diesem Spiel die Übersicht bewahren soll Schiedsrichter San Fedayi. Der 37-jährige Offizielle leitete die beiden St. Galler Niederlagen gegen den FC Zürich. Dagegen hat Basel seine Spiele gewonnen, wenn Fedayi gepfiffen hat. Ihm assistieren heute Marco Zürcher und Jonas Erni an den Seitenlinien.
15:37
Schon zweimal trafen Basel und St. Gallen in dieser Saison aufeinander. Zurück im Juli sorgte Cedric Itten mit einem Doppelpack für den wichtigen 1:2-Auswärtserfolg der Espen. Das Rückspiel endete bei leichter Überlegenheit St. Gallens mit 0:0.
15:29
Kollers Gegenüber Peter Zeidler wechselt dagegen nur zweimal. Yannis Letard und Ermedin Demirović fehlen beide mit Gelbsperren. An ihrer statt starten Betim Fazliji und Boris Babic.
15:20
Um diese Serie einzureißen wechselt Basel-Coach Marcel Koller auf drei Positionen. Den gesperrten Omar Aldrete ersetzt Jasper van der Werff. Außerdem nehmen Emil Bergström und Afimico Pululu vorerst auf der Bank platz. Für sie starten Eray Cömert und Taulant Xhaka.
15:17
Die Aufstellungen beider Mannschaften sind im Spielschema verfügbar.
15:17
Was für den Ligadritten eine Chance ist, ist für den Zweiten natürlich noch viel spannender. St. Gallen würde mit einem Sieg sogar die Tabellenführung übernehmen. Das jüngste, etwas glückliche 3:1 gegen den FC Lugano sorgte für einen guten Start ins Jahr und soll nun im St. Jakobs Park bestätigt werden. Hier sind die Espen auch das Team, das in der Liga am längsten ungeschlagen ist.
15:09
Zuletzt musste der FC Basel eine bittere Niederlage gegen den Tabellenführer aus Bern schlucken. In einer rassigen Begegnung verdienten sie unglücklich mit 0:2 und Omar Aldarete sah vor lauter Frustration auch noch die Gelb-Rote Karte. Aber Hoffnung schimmert am Horizont, denn die großen Young Boys haben gestern gegen Luzern gepatzt und die Tür zur Meisterschaft wieder einen Spalt geöffnet. Bei einem Sieg heute, stünde der FCB wieder nur noch zwei Punkte hinter YB.
15:00
Ein Topspiel in der Super League steht an, wenn der drittplatzierte FC Basel auf den zweiten der Tabelle, den FC. St. Gallen, trifft. Um 16:00 Uhr geht's los!

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512

FC St.Gallen

FC St.Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026