Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
RB Leipzig Paris Saint-Germain
90
22:53
Fazit:
Nach mehreren unerwarteten Ergebnissen im Finalturnier der Champions League bleibt die große Überraschung heute aus. PSG gewinnt souverän und hochverdient mit 3:0 und steht damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Finale, wo es am Sonntag entweder gegen Ligarivale Lyon oder den FC Bayern geht. Die Leipziger kamen nach schwacher erster Hälfte mit viel Elan aus der Kabine. Nachdem Mukiele aber unglücklich an der eigenen Torlinie wegrutschte und PSG inmitten der sächsischen Drangphase maximalen Profit daraus schlug, war den roten Bullen sichtlich der Stecker gezogen. Ohne sich allzu sehr zu verausgaben, verteidigte der Favorit die Partie souverän herunter und blieb bis zum Abpfiff immer wieder bei Kontern gefährlich.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
90
22:51
Spielende
RB Leipzig Paris Saint-Germain
90
22:51
Unter anderen Umständen wäre die zweiminütige Nachspielzeit ganz gewiss als deutlich zu kurz reklamiert worden. Am Ausgang hätte sich bei roten Bullen mit hängenden Köpfen aber auch mit einer zehnminütigen Nachspielzeit gewiss nichts mehr geändert. Das erste deutsch-französische Duell im Halbfinale plätschert dem Abpfiff entgegen.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
RB Leipzig Paris Saint-Germain
89
22:48
Wirklich viel passiert nicht mehr. Die Sachsen hätten zwar gewiss gerne noch den Ehrentreffer, lassen aber nicht nur weiterhin die Präzision im Spielaufbau vermissen, sondern lassen sich immer wieder auch zu kleinen Nickligkeiten hinreißen.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
87
22:47
Die nächsten beiden Wechsel. Mit Ángel Di María geht dabei auch der Spieler des Spiels, der mit zwei Vorlagen und einem Tor an allen drei Pariser Treffern auf dem Weg ins erste Champions-League-Finale der Vereinsgeschichte beteiligt war. Unter anderem gönnt Thomas Tuchel auch dem Viertelfinal-Helden Eric Maxim Choupo-Moting, dessen Last-Minute-Tor den Weg in die Runde der besten vier Teams erst geebnet hatte, noch ein paar Minuten.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
87
22:45
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Pablo Sarabia
RB Leipzig Paris Saint-Germain
87
22:45
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
RB Leipzig Paris Saint-Germain
86
22:45
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Eric Maxim Choupo-Moting
RB Leipzig Paris Saint-Germain
86
22:45
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Kylian Mbappé
RB Leipzig Paris Saint-Germain
83
22:43
Der Drops in Lissabon ist längst gelutscht. Thomas Tuchel gönnt mit Draxler und Verratti zwei Spielern aus der zweiten Reihe noch etwas Halbfinalluft.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
83
22:43
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
RB Leipzig Paris Saint-Germain
83
22:42
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
RB Leipzig Paris Saint-Germain
83
22:42
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
RB Leipzig Paris Saint-Germain
83
22:42
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Leandro Paredes
RB Leipzig Paris Saint-Germain
82
22:42
Einwechslung bei RB Leipzig: Willi Orban
RB Leipzig Paris Saint-Germain
82
22:42
Auswechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
RB Leipzig Paris Saint-Germain
82
22:41
Leipziger Slapstick! Schick bekommt aus dem rechten Halbfeld perfekt die Kugel serviert, schießt aber aus sieben Metern zum Tor seinen Mannschaftskameraden Poulsen an. So verpufft auch diese Chance.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
80
22:40
Nach dem ruhenden Ball bekommt RBL die Kugel einfach nicht aus der Gefahrenzone. Am Ende ist es der starke Paredes, der einen weiteren Distanzhammer aufs Tor der roten Bullen entfesselt. Gulácsi zeichnet sich auch hier aus, indem er gerade noch so den Arm nach oben bringt und das Leder wegfausten kann.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
79
22:38
Gelbe Karte für Yussuf Poulsen (RB Leipzig)
... Die Poulsen allerdings nicht wahrhaben will. Er reklamiert lautstark beim Schiedsrichter und fängt sich dafür ebenfalls die Gelbe Karte ein.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
79
22:38
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Neymar will über rechts an Halstenberg vorbeiziehen, der allerdings voll dagegenhält und den Brasilianer kurzerhand umtritt. Klare Gelbe Karte...
RB Leipzig Paris Saint-Germain
76
22:36
Paris bekommt einen weiteren Konter zum Laufen, bei dem ausgerechnet Mbappé und Neymar alleine aufs Leipziger Tor marschieren. Nach zwei Doppelpässen rutscht Neymar dann aber aus und fängt sich dafür einen ungläubigen Blick von Mbappé ein.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
75
22:35
Glück für Sergio Rico, der bei einem Angeliño-Distanzschuss aus 18 Metern richtig schlecht aussieht. Trotz freier Bahn und freier Sicht lässt der Navas-Vertreter die Kugel nach vone hin abklatschen und hat viel Glück, dass da kein Rot-Weißer steht.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
72
22:32
Glanzparade Gulácsi! Jetzt zeichnet sich der Torwart der Sachsen mit einem tollen Reflex aus! Mbappé ist über links durch und kann aus zwölf Metern aufs kurze Eck abschließen. Gulácsi kann das Leder wegfausten, das über Umwege bei Paredes landet. Dessen Nachschuss aus 18 Metern begräbt der Ungar dann sicher unter sich.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
70
22:30
Großchance PSG! Bei einem der zuletzt ganz raren Vorstöße der Parisiens köpft Mbappé nach gewonnenem Kopfballduell das Leder aus sechs Metern Entfernung knapp links am Kasten von Gulácsi vorbei, der hier wohl keinerlei Abwehrchance mehr gehabt hätte.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
68
22:27
José Angeliño setzt sich über links durch. Sein flaches Zuspiel ins Zentrum bleibt allerdings ebenfalls in der Hintermannschaft des französischen Serienmeisters hängen. Es ist und bleibt ein gebrauchter Abend für die roten Bullen, die partout keine Lücke im Spiel nach vorne finden. PSG lauert tief stehend nur noch auf Konter.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
65
22:25
Auch in dieser Situation steht die Defensive der Franzosen absolut tadellos. Forsbergs Zuspiel ins Zentrum landet bei Sabitzer, dem aus 24 Metern abermals nur der Distanzschuss bleibt. Sein Rechtsschuss rauscht mehrere Meter über die Latte hinweg ins Toraus.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
64
22:23
Der junge Leipziger Trainer geht zunehmend All-In. Nun kommt auch noch Adams - im Viertelfinale noch Siegtorschütze gegen Atlético Madrid - für Kampl.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
64
22:23
Einwechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
RB Leipzig Paris Saint-Germain
64
22:23
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
RB Leipzig Paris Saint-Germain
62
22:22
Julian Nagelsmann reagiert prompt und nimmt Hitzkopf Laimer vom Feld, der nach diesem harten Einsteigen akut gefährdet war, vom Platz zu fliegen. Kimpembe kann derweil weitermachen und kehrt aufs Feld zurück.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
62
22:21
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
RB Leipzig Paris Saint-Germain
62
22:21
Auswechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
RB Leipzig Paris Saint-Germain
61
22:20
Gelbe Karte für Konrad Laimer (RB Leipzig)
Hartes Einsteigen von Laimer an Kimpembe, in dem viel Frust mitschwingt. Der Franzose muss außerhalb des Spielfelds behandelt werden. Glasklare Gelbe Karte.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
60
22:20
Leipzig macht weiter das Spiel, während PSG auf Konter weitere Konter lauert. Es bleibt allerdings dabei, dass die Sachsen keine Lücken finden. Immer wieder bleibt nur der Distanzschuss. Der Versuch von Sabitzer aus 18 Metern ist dabei ein gefundenes Fressen für Rico, der das Leder sicher unter sich begräbt.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
57
22:19
Der VAR überprüft noch kurz, ob ein Foulspiel an Mukiele vorlag und/oder Bernat vielleicht doch im Abseits stand. Die Entscheidung bleibt aber bestehen. Können die Rot-Weißen nun noch einmal antworten?
RB Leipzig Paris Saint-Germain
56
22:16
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:3 durch Juan Bernat
Ganz bitter für RBL! Mukiele geht nach Torchance der Pariser an der eigenen Grundlinie zu Boden. Di María schaltet schnell und legt die Kugel ins Zentrum zurück, wo Juan Bernat mutterseelenalleine steht. Die Abseitsstellung hebt der am Boden liegende Mukiele auf. Bernat tankt sich frei nach oben und köpft das Zuspiel unhaltbar für Gulácsi zum denkbar günstigsten Zeitpunkt in der Leipziger Drangphase zur 3:0-Führung in die Maschen. Das kommt der Vorentscheidung gleich.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
56
22:14
So richtig gefallen können die ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs Thomas Tuchel wahrlich nicht. RBL ist nun klar am Drücker und präsentiert sich deutlich stärker als in der mageren ersten Halbzeit. Das bringt aber alles nichts, wenn dem Bundesligisten nicht auch zeitnah der erste Treffer gelingt.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
53
22:12
Forsberg sucht den Abschluss aus der Distanz. Der stramme Rechtsschuss aus 24 Metern geht allerdings mehrere Meter drüber.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
52
22:11
Bei den Sachsen ist nun ein weitaus deutlicherer Zug zum gegnerischen Tor erkennbar. Lediglich die ganz zwingenden Torchancen lassen seit der 25. Spielminute weiter auf sich warten. Die beiden Wechsel zur Pause beleben das Spiel des Bundesligisten trotzdem merklich.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
50
22:10
Hoppla! Der mit Gelber Karte vorbelastete Kimpembe tritt Schick von hinten in die Hacken. Der souveräne Schiedsrichter beweist aber viel Fingerspitzengefühl und lässt die Ampelkarte stecken, die tendenziell wohl auch deutlich überzogen gewesen wäre.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
49
22:08
Mukiele fängt einen Pariser Querpass ab und leitet einen Konter der roten Bullen ein, bei dem es aber einfach nicht schnell genug geht. Das verschafft PSG ausreichend Zeit, mit genug Personal hinter den Ball zu kommen, um die Räume wieder ausreichend zu verknappen.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
46
22:06
Die Kugel rollt wieder in Lissabon. Julian Nagelsmann musste sich etwas einfallen lassen und bringt mehr Offensivpower für die zweiten 45 Minuten. Forsberg und Schick übernehmen für Olmo und Nkunku.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig Paris Saint-Germain
46
22:04
Einwechslung bei RB Leipzig: Patrik Schick
RB Leipzig Paris Saint-Germain
46
22:04
Auswechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
RB Leipzig Paris Saint-Germain
46
22:04
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
RB Leipzig Paris Saint-Germain
46
22:04
Auswechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
RB Leipzig Paris Saint-Germain
45
21:51
Halbzeitfazit:
Mit einer verdienten 2:0-Führung geht der Favorit in die Kabine und steht damit bereits mit einem Bein im Finale. Die Sachsen zeigten zwar unter anderem beim Laimer-Vorstoß in der 25. Minute, dass sie durchaus gefährlich werden können, allerdings stimmte heute vor allem in puncto Konzentration und Präzision nicht allzu viel im Aufbauspiel des Bundesligisten. Die Franzosen, die das Tempo über weite Strecken niedrig hielten, wirkten so, als könnten sie jederzeit eine Schippe drauflegen. Bei erst fünf Gegentreffern aus den bisherigen neun Champions-League-Spielen von PSG braucht Leipzig nun also eine absolute Ausnahmehalbzeit, um die favorisierten Parisiens am ersten Finaleinzug ihrer Vereinsgeschichte irgendwie noch zu hindern.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig Paris Saint-Germain
45
21:47
Gelbe Karte für Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain)
Kimpembe stoppt Olmo, der nach feinem Lupfer durch gewesen wäre, unfair und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
45
21:47
Zwei Minuten bleiben noch bis zur Pause.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
RB Leipzig Paris Saint-Germain
44
21:45
Großchance PSG! Beinahe fällt hier noch das 3:0 vor der Pause! Nach Leipziger Vorstoß geht es richtig schnell. Über nur zwei Stationen landet die Kugel bei Neymar, dessen Rechtsschuss aus 13 Metern denkbar knapp rechts am Pfosten der Deutschen vorbeirauscht.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
42
21:42
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:2 durch Ángel Di María
PSG erhöht den Druck und erzwingt vor der Pause noch das 2:0. Ein Treffer, der erneut einer Nachlässigkeit im Spielaufbau geschuldet ist. Die Räume sind zugestellt und Paredes fängt einen schwachen Pass von Gulácsi ab. Neymar leitet das Zuspiel in den Sechzehner dann artistisch auf Di María weiter, der sich aus sechs Metern die Ecke aussuchen kann. Seinem Flachschuss aufs rechte untere Eck kann der Leipziger Keeper nur fassungslos hinterherblicken.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
41
21:41
Fünf Minuten bleiben den Leipzigern, bei denen sich bereits jetzt Schick und Forsberg intensiv warm machen, um noch vor der Halbzeit zu antworten. Weil der Bundesligist den Ball aber kaum länger als 15 Sekunden hat, brennt derzeit für die favorisierten Franzosen praktisch gar nichts an.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
38
21:39
Mbappé schickt nach Leipziger Fehlpass Neymar in die Schnittstelle, der allerdings von Mukiele gestellt wird. Immer wieder bringen sich die Sachsen mit unpräzisen und nervösen Aktionen im Spielaufbau selbst in die Bredouille.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
35
21:36
Pfosten für PSG! Zum zweiten Mal trifft PSG in diesem Spiel Aluminium. Neymar sieht bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, dass Gulácsi, die Mauer für den kurzen Pfosten nur halbherzig postierte. Rotzfrech visiert der Brasilianer aus gut 26 Metern somit das rechte untere Eck an, erwischt allerdings nur den Außenpfosten. Glück für den Rückhalt der Sachsen, der hier gewiss nicht mit einer direkten Variante gerechnet hat.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
34
21:34
Im Moment passiert relativ wenig im ersten von zwei deutsch-französischen Halbfinalspielen. PSG nimmt erfolgreich das Tempo raus.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
31
21:32
Die Rouge et Bleu machen das durchaus abgezockt. Ohne sich allzu sehr zu verausgaben, stellen die Franzosen die Räume geschickt zu und zwingen die Leipziger nach Balleroberung immer wieder zu kleinen Fouls. Die vielen kurzen Unterbrechungen ziehen das Spieltempo in Mitleidenschaft, was PSG natürlich gut in die Karten spielt.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
28
21:29
Leipzig ist nun zunehmend besser im Spiel. Das wirkt sich auch auf die Franzosen aus. Ein Vorstoß ins Drittel der Rot-Weißen endet mit einem völlig verunglückten Diagonalball von Kehrer, der im Toraus landet. Abstoß RB.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
25
21:26
Großchance Leipzig! Nun tragen die roten Bullen mal einen richtig starken Angriff vor. Laimer tankt sich über rechts durch und dringt untrennbar mit der Kugel am Fuß verbunden in den Strafraum ein. Sein Zuspiel nimmt Poulsen direkt, schießt das Leder aus acht Metern allerdings knapp am rechten Pfosten von PSG vorbei.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
23
21:23
Sabitzer übernimmt die Verantwortung und sucht mit dem ruhenden Ball aus 20 Metern die linke obere Ecke. Thiago Silva springt aber in der Mauer hoch genug und kann die Kugel, die potenziell perfekt gepasst hätte, zur Ecke klären, die dann verpufft.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
22
21:22
So richtig haben die Sachsen noch keine Antwort auf die Führung der Pariser. Die Franzosen pressen hoch und erzwingen immer wieder Leipziger Fehlpässe im Aufbauspiel. Bei Vorstoß nach Konter legt Kimpembe dann aber Dani Olmo. Das gibt einen vielversprechenden Freistoß.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
20
21:20
Thiago Silva bekommt nach einer Leipziger Ecke im Zweikampf einen Ellenbogen ab und blutet aus dem Mund. Nach kurzer Behandlungspause geht es für den 35-Jährigen, dessen Vertrag zum Monatsende ausläuft, aber weiter.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
17
21:18
Großchance PSG! Mbappé hat taucht nach starkem Pass frei vor Gulácsi auf, erwischt beim Schuss aus sieben Metern allerdings nur den Leipziger Rückhalt, von dem aus das Spielgerät im Toraus landet. Der Treffer hätte allerdings nicht gezählt, da der Wunderstürmer der Parisiens im Abseits stand. Weil Eckbälle vom VAR aber nicht überprüft werden, gibt es einen Eckball für die Tuchel-Truppe, der dann allerdings nichts weiter einbringt.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
13
21:12
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Marquinhos
Und der passt! Di María sucht bei diesem Freistoß von der linken Strafraumecke den Lauf von Marquinhos, der sich mustergültig von seinen Begleitern absetzt, auf Höhe der Fünf-Meter-Linie im richtigen Moment abspringt und die Kugel sogar noch überlegt im langen Eck per Kopf vorbei am chancenlosen Gulácsi zur frühen 1:0-Führung unterbringt. Gewiss eine einstudierte Variante, aber da macht der Bundesligist es dem Favoriten deutlich zu einfach.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
12
21:12
PSG beißt sich im gegnerischen Drittel fest und erzwingt bereits den dritten Eckball in Serie von links. Neymar führt kurz aus und will nach Doppelpass selbst in den Strafraum eindringen. Laimer hat etwas dagegen und legt den Brasilianer unsanft. Das beschert den Parisern eine hervorragende Freistoßchance aus 17 Metern.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
10
21:10
Der Bundesligist zeigt sich gänzlich unbeeindruckt und spielt selbst weiter munter nach vorne. Marcel Sabitzer fasst sich ein Herz und prüft den nicht gerade mit allzu viel Spielpraxis gesegneten Navas-Vertreter Sergio Rico mit einem Distanzschuss aus gut 20 Metern. Der Keeper ist aber bei dem nicht allzu platzierten Flachschuss zur Stelle und begräbt das Leder sicher unter sich.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
7
21:08
Dann ist die Kugel allerdings erstmals im Kasten der Sachsen. Der Treffer zählt allerdings nicht. Péter Gulácsi schießt bei einem Klärversuch Neymar an, von dem aus die Kugel bei Mbappé landet, der im leeren Kasten einschiebt. Allerdings bekommt der Brasilianer das Spielgerät an die Hand, weshalb der Unparteiische den Treffer korrekterweise nicht gibt.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
6
21:07
Pfosten für PSG! Glück für die roten Bullen, für die es beim ersten nennenswerten Vorstoß der Pariser zu schnell geht. Mbappé tanzt mit dem Ball und steckt diesen dann im perfekten Zeitpunkt auf den gestarteten Neymar durch. Aus 14 Metern nimmt der Superstar Maß aufs lange Eck, erwischt allerdings nur den Außenpfosten.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
3
21:04
Auf der anderen Seite gibt RB Leipzig eine erste ganz dezente Duftmarke ab. Nkunkus Schuss von der Strafraumgrenze aus wird allerdings abgeblockt.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
3
21:03
Die Sachsen agieren im Spiel gegen den Ball mit Viererkette. Mbappé versucht diese aus dem linken Halbfeld heraus erstmals zu überlisten. Seine Vorlage für Di María ist allerdings zu steil und landet beim Gegner.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
1
21:00
Der Ball rollt im Estádio da Luz in Lissabon. Die Leipziger, die gemäß der Auslosung in diesem Semifinale als Heimmannschaft gelten, treten in ihren gewohnten rot-weißen Farben an. Die Gäste aus der französischen Landeshauptstadt, deren Auswärtstrikots ebenfalls in Weiß gehalten sind, dürfen dementsprechend auf ihre dunkelblauen Heimtrikots zurückgreifen.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
1
21:00
Spielbeginn
RB Leipzig Paris Saint-Germain
20:30
Die Truppe von Thomas Tuchel wäre übrigens das erst fünfte französische Team nach Reims, St-Étienne, Marseille und Monaco, das ins Finale dieses Wettbewerbs einziehen würde. Dabei führte der erstmalige Einzug ins Semifinale seit 25 Jahren nicht etwa über die fulminante Offensive, sondern über die herausragende Defensive. Nur fünf Gegentore kassierten die Parisiens in den bisherigen neun Champions-League-Spielen. Eine Leipziger Mannschaft, deren einstiger Toptorjäger Timo Werner bereits bei seinem neuen Arbeitgeber Chelsea FC weilt, braucht infolgedessen einen guten Plan, um zum Torerfolg zu kommen.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
20:23
Leipzig ist dabei der erst neunte deutsche Verein, der es ins Halbfinale dieses Wettbewerbs schaffte. Nur sechs Teams aus Deutschland zogen bislang ins Endspiel ein. Seitdem der Wettbewerb zur Saison 1992/93 in Champions League umbenannt wurde, standen mit Bayern, Dortmund und Leverkusen sogar nur drei deutsche Teams im Finale. Die roten Bullen würden also auf einen Schlag mit einem weiteren Überraschungssieg in den Fußballolymp aufsteigen. Gemessen daran, dass die Sachsen acht ihrer erst 15 Champions-League-Spiele gewannen, gehen sie gewiss nicht chancenlos in die Partie.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
20:15
Taktikfuchs Julian Nagelsmann verändert das Team, das mit dem Sieg über Atlético Madrid für eine der großen Überraschungen des Turniers sorgte, lediglich auf einer einzigen Positionen. In der Defensive beginnt Nordi Mukiele für Marcel Halstenberg. Der Underdog scheint heute dementsprechend mit Dreierkette zu agieren.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
20:14
Um „Les Rouge et Bleu“ dem ersten Henkelpott der Geschichte einen erheblichen Schritt näherzubringen, verändert Thomas Tuchel die Startelf, die im Viertelfinale spät gegen Atalanta Bergamo triumphierte, auf vier Positionen. Im Tor reicht es für Keylor Navas nach der Verletzung im vorherigen Spiel nicht. Den Kasten hütet somit Reservist Sergio Rico. Ansonsten bleiben neben dem so blassen Mauro Icardi auch noch Idrissa Gueye und Pablo Sarabia draußen. Von Anfang an dabei sind dafür Leandro Paredes, Ángel Di María und der gerade rechtzeitig genesene Kylian Mbappé.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
Im ersten Aufeinandertreffen beider Teams - lediglich im Sommer 2014 kreuzten sich die Wege beider Mannschaften in einem Freundschaftsspiel - ist die Pariser Startruppe sicherlich favorisiert. Der Serienmeister aus Frankreich hat nicht nur den deutlich namhafteren Kader, sondern auch deutlich mehr Erfahrung in wichtigen Spielen. Allerdings trat die Truppe von Thomas Tuchel trotz bereits dreier Titel in dieser Saison nur selten so einschüchternd und dominant auf, wie man es von einer Mannschaft erwartet, deren Anspruch der Gewinn der Champions League ist.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
Es ist der erste Akt der historisch einmaligen deutsch-französischen Festspiele in der Vorschlussrunde der Königsklasse. Das Starensemble aus Paris konnte man sicherlich unter den letzten vier Teams erwarten. Dass aber Julian Nagelsmann mit seinen Rasenball-Kickern in Lissabon um den Einzug in das Finale spielen darf, ist eine riesengroße Überraschung. Völling chancenlos gehen die Ostdeutschen nicht in das Kräftemessen mit Mbappe, Neymar & Co.
RB Leipzig Paris Saint-Germain
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Halbfinale der Champions League 2019/2020 zwischen RB Leizig und Paris Saint-Germain!

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München101521,5
2Borussia DortmundErling HålandBorussia Dortmund81021,25
3Bayern MünchenSerge GnabryBayern München10900,9
4Olympique LyonMemphis DepayOlympique Lyon8620,75
Manchester CityGabriel JesusManchester City8600,75

Aktuelle Spiele