Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:34
Fazit:
Mit einem 4:0 bei Borussia Dortmund demonstriert der FC Bayern München seine Vormachtstellung im Topspiel am Samstagabend! Von Anfang an machte der Rekordmeister Druck und Tempo in dieser Partie und bewies, dass die Blamage im Saarland ein Ausrutscher war. Getreu der Maxime "Wütende Bayern sind die gefährlichsten Bayern" war es vor allem die Effizienz von Harry Kane, die mit drei Treffern (9., 72., 90.+3.) auf dem Platz für klare Verhältnisse sorgte. Dortmund war von Beginn an mit der Geschwindigkeit der bayerischen Mittelfeldmotoren überfordert und konnte erst in der zweiten Halbzeit selbst mit Tempofußball etwas entgegensetzen. In der eigenen Druckphase scheiterten die Dortmunder an der eigenen Chancenverwertung. So hatte es der Abonnementmeister nicht schwer, sein bisher bestes Saisonspiel zu machen und die Schwarz-Gelben dementsprechend zu demütigen. Die Roten halten damit Anschluss an Bayer Leverkusen, während der BVB seine erste Ligapleite erleidet. Für heute soll es das gewesen sein - Gut Kick und Tschau!
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:25
Spielende
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:25
Statt dem erhofften Duell auf Augenhöhe wurde dieses Spiel zu einer Verprügelungsaktion seitens der Bayern. Gleich dürfte Deniz Aytekin den BVB durch einen Pfiff von seinem Leiden erlösen.
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:22
Tooor für Bayern München, 0:4 durch Harry Kane
Das ist eine ordentliche Packung für Borussia Dortmund! Nach einem katastrophalen Abwehrfehler von Süle verspringt ihm der Ball zu Aleksandar Pavlović, der nur noch nach vorne zum Goalgetter chippen muss und sich somit seinen ersten Bundesliga-Assist abholt. Denn Kane bleibt vor Gregor Kobel natürlich cool und macht seinen 15. Saisontreffer durch einen überlegten Abschluss ins linke untere Eck.
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:22
Nach einer Diagonalflanke von Müller kommt Kane links in der Box zur Brustannahme, die ihm aber direkt in die Arme von Kobel verspringt.
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:21
Die Bayern spielen sich jetzt in den eigenen Reihen mit Ruhe und Gemütlichkeit den Ball zu.
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Borussia Dortmund Bayern München
90.
20:20
Dieser Doppelwechsel nimmt natürlich noch etwas Zeit von der Uhr, aber viel wird hier vermutlich nicht mehr passieren.
Borussia Dortmund Bayern München
89.
20:19
Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
Borussia Dortmund Bayern München
89.
20:18
Auswechslung bei Bayern München: Leroy Sané
Borussia Dortmund Bayern München
89.
20:18
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
Borussia Dortmund Bayern München
89.
20:18
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Borussia Dortmund Bayern München
87.
20:18
Wieder lässt der BVB eine Großchance liegen! Nachdem sich Ryerson links gut zum Zuspiel freikombiniert hat, haut Moukoko an der Fünferlinie das Ding noch über die Latte!
Borussia Dortmund Bayern München
86.
20:16
Das ist nochmal eine gute Position für einen Freistoß beim BVB: Sabitzer versucht es aus 25 Metern direkt und zielt nur einen Ticken zu hoch. Wahrscheinlich wäre Neuer hier aber zur Stelle gewesen.
Borussia Dortmund Bayern München
85.
20:15
Gelbe Karte für Konrad Laimer (Bayern München)
Nach einem starken Solo von Adeyemi aus der eigenen Hälfte an der Seitenlinie stoppt Laimer den Ex-Salzburger mit einem Rempler und sieht dafür Gelb.
Borussia Dortmund Bayern München
83.
20:14
Bayern muss das jetzt nur noch cool runterspielen und nicht mehr viel Aufwand betreiben. Nach dem Pokal-Aus in Saarbrücken hat man die erhoffte Trotzreaktion gezeigt.
Borussia Dortmund Bayern München
82.
20:12
Währenddessen verlassen in der Gelben Wand die ersten Fans des BVB fluchtartig den Signal Iduna Park.
Borussia Dortmund Bayern München
81.
20:11
Zunächst klärt Kim die Ecke aus der Box. Am Sechzehner zimmert dann Marcel Sabitzer das Ding in die Mauer. Die Standards sind einfach zu harmlos.
Borussia Dortmund Bayern München
81.
20:10
Zehn Minuten plus X noch - kann Borussia sich mit der folgenden Ecke nochmal ranwanzen?
Borussia Dortmund Bayern München
80.
20:10
Sébastien Haller räumt Harry Kane ab, was der Engländer dankend annimmt. Dafür hagelt es Pfiffe von den Rängen für den Goalgetter des FC Bayern.
Borussia Dortmund Bayern München
79.
20:09
Nochmal ein Versuch des BVB über die rechte Außenbahn: Dort ist für Ryerson jedoch bei Mazraoui Schluss.
Borussia Dortmund Bayern München
79.
20:08
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Borussia Dortmund Bayern München
79.
20:08
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund Bayern München
77.
20:07
Dass man das hier nicht mehr hoch gewinnen wird, dürfte beim BVB klar sein. Nichtsdestotrotz soll jetzt noch Haller in die Partie kommen. Was hat Edin Terzic vor?
Borussia Dortmund Bayern München
76.
20:06
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (Borussia Dortmund)
Für ein taktisches Foul an Jamal Musiala sieht der Ex-Bayer Gelb.
Borussia Dortmund Bayern München
75.
20:05
Trotz einer schier aussichtslosen Situation spielt der BVB weiterhin mutig nach vorne, um sich einigermaßen stolz aus der Affäre zu ziehen.
Borussia Dortmund Bayern München
74.
20:04
Gelbe Karte für Julian Ryerson (Borussia Dortmund)
Zuerst kommt Ryerson in der Offensive nicht an Davies vorbei und gibt ihm im Anschluss noch eine am Rücken mit. Das gibt Gelb für den Norweger und Schmerzen für Davies.
Borussia Dortmund Bayern München
72.
20:02
Tooor für Bayern München, 0:3 durch Harry Kane
Diesmal gilt's aber: Zuerst spielen Musiala und Coman im zweiten Drittel einen schönen Doppelpass. Nach einem schönen Pass von Kingsley Coman vom rechten Flügel taucht der Engländer frei vor Kobel in der Box auf und macht das, für was er geholt wurde - Tore erzielen. Das dürfte es gewesen sein!
Borussia Dortmund Bayern München
70.
20:01
Musiala erzielt das 3:0 - oder doch nicht? Nach einem weiten Lupfer von Konrad Laimer ist zuerst Kane frei vor Kobel durch und muss nur noch, wie im Training, für den Youngster des FCB querlegen. Der schiebt dann lässig ein, wird dann aber mittels der Abseitsfahne zurückgepfiffen, weil Kane in der verbotenen Zone gesehen wurde. Die Bilder zeigen: Das war knapp - aber richtig.
Borussia Dortmund Bayern München
68.
19:59
Momentan kommen die Bayern kaum noch aus der eigenen Hälfte und wissen sich nur mit kurzfristigen Befreiungsschlägen zu helfen! Ein Anschlusstreffer könnte diese Begegnung nochmal hitziger machen.
Borussia Dortmund Bayern München
68.
19:58
Die Ecke verpufft dann aber maximal harmlos. Den Dortmundern verbleiben noch etwas mehr als zwanzig Minuten.
Borussia Dortmund Bayern München
67.
19:57
Die erste Amtshandlung von Moukoko ist dann eine Rückgabe von der Grundlinie zu Felix Nmecha, der mit seinem Abschluss von der Strafraumgrenze das Außennetz trifft! Weil Laimer noch dran war, gibt es Ecke für den BVB!
Borussia Dortmund Bayern München
67.
19:57
Dieser Wechsel hat vor allem eines zur Bedeutung: Noch mehr Tempo in den Reihen der Borussen!
Borussia Dortmund Bayern München
66.
19:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
Borussia Dortmund Bayern München
66.
19:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund Bayern München
64.
19:55
Kurz danach auf der anderen Seite: Marco Reus' Kopfball nach einer Flanke aus dem Halbraum geht einen knappen Meter über den Querbalken.
Borussia Dortmund Bayern München
63.
19:54
Wieder Gregor Kobel! Zuerst rettet er vor dem auf dem rechten Flügel heranflitzenden Musiala und bleibt anschließend Sieger gegen Kane, der zu spät in den Sechzehner kommt und keine Präzision hinter den Kopfball bringt.
Borussia Dortmund Bayern München
62.
19:52
Mit Adeyemi und Nmecha hat Edin Terzic nun übrigens zwei Spieler reingebracht, die die Bayern-Abwehr mit temporeichem Spiel beschäftigen können. Kommt der BVB nochmal zurück?
Borussia Dortmund Bayern München
61.
19:51
Das sah nicht nur schmerzhaft aus, sondern war es wahrscheinlich auch: Harry Kane muss kurz auf dem Platz behandelt werden, steht aber kurz danach wieder.
Borussia Dortmund Bayern München
61.
19:50
Gelbe Karte für Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Mit offener Sohle trifft Hummels Harry Kane bei einer Grätsche am Schienbein und wird dafür verwarnt.
Borussia Dortmund Bayern München
60.
19:50
Einwechslung bei Bayern München: Aleksandar Pavlović
Borussia Dortmund Bayern München
60.
19:49
Auswechslung bei Bayern München: Dayot Upamecano
Borussia Dortmund Bayern München
58.
19:49
Kobel! Der Keeper des BVB muss sich nach einem sehenswerten Anlauf von Leroy Sané langmachen, um seinen Wuchtschuss zur Seite zu parieren.
Borussia Dortmund Bayern München
57.
19:48
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
Borussia Dortmund Bayern München
57.
19:48
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Borussia Dortmund Bayern München
57.
19:48
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
Borussia Dortmund Bayern München
57.
19:47
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Borussia Dortmund Bayern München
56.
19:47
Marco Reus hat die beste Chance für den BVB! Nach einem langen Ball aus der Abwehr spielen sich Füllkrug und Reus in der Box den Ball zu und der Routinier der Hausherren kommt im Fallen noch zum Abschluss, scheitert aber am herausragenden Manuel Neuer!
Borussia Dortmund Bayern München
55.
19:46
Da hätte man mehr draus machen können! Im Sechzehner der Bayern können Brandt und Reus kombinieren, sind sich dann aber nicht einig, wer den Abschluss suchen soll.
Borussia Dortmund Bayern München
53.
19:44
Nein, denn die Zuordnung bei den Bayern stimmt einfach und so wird der Konter über die linke Seite eingeläutet! Coman kommt aus spitzem Winkel in der Fallbewegung zum Abschluss, doch Kobel macht sich breit und fängt die Pille.
Borussia Dortmund Bayern München
53.
19:43
Dortmund setzt ein Ausrufezeichen! Dayot Upamecano fälscht einen Flachschuss von Schlotterbeck aus der Distanz am Fünfer zum Eckball für die Hausherren ab. Geht über Standards was?
Borussia Dortmund Bayern München
52.
19:42
Die Bayern kontern! Malen vertändelt am Mittelkreis den Ball und dann geht es ganz schnell, weil sich Kane und seine Backups in 3-gegen-2 finden. Letztlich verstolpert Coman die Kugel und Dortmund will kontern, macht das aber zu langsam.
Borussia Dortmund Bayern München
49.
19:40
Keine fünf Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt. Es sieht ganz danach aus, als wolle der FC Bayern mit dem BVB kurzen Prozess machen.
Borussia Dortmund Bayern München
48.
19:39
Was ist mit der Abwehr der Dortmunder los? Zuerst muss Gregor Kobel gegen den mutterseelenallein heranrauschenden Kane rauskommen und klären. Die Kugel fliegt vor die Schlappen von Musiala, der gegen den zu weit vor dem Kasten stehenden Kobel zum Lupfer einsetzt und ihn aus der Distanz einlocht - aber zurückgepfiffen wird, da Kane im Abseits gesehen wurde.
Borussia Dortmund Bayern München
47.
19:37
Die anschließende Ecke kommt hoch in die Box, wo zuerst Kane ihn in die Mauer haut und anschließend Mazraoui den Ball in die Wolken jagt.
Borussia Dortmund Bayern München
46.
19:37
Furioser Beginn der Gäste! Nach nicht mal einer halben Minute serviert Harry Kane butterweich für Jamal Musiala, der anschließend im Strafraum aus 13 Metern am starken Gregor Kobel scheitert!
Borussia Dortmund Bayern München
46.
19:36
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
Borussia Dortmund Bayern München
46.
19:35
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
Borussia Dortmund Bayern München
46.
19:35
Rein in die zweite Hälfte! Die Bayern kommen ohne Wechsel aus der Kabine. Beim BVB ersetzt Niklas Süle den etwas überforderten Marius Wolf.
Borussia Dortmund Bayern München
46.
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Bayern München
45.
19:21
Halbzeitfazit:
Mit einem bequemen 2:0-Vorsprung gehen die Bayern in Dortmund in die Kabine! Nach nur vier Minuten besorgte Upamecano infolge eines Eckballs die Führung für den Rekordmeister, der hier aggressiv und spielerisch auf hohem Niveau auftrat und die Dortmunder Hintermannschaft überrannte. Keine sechs Minuten später erhöhte Goalgetter Harry Kane auf 2:0 und die Bayern hätten hier durchaus höher führen können, weil Dortmund gegen das Mittelfeldtrio aus Coman, Musiala und Sané kein Gegenmittel parat hatte und zu allem Überfluss auch hoch verteidigen musste. Nur vereinzelt kam der BVB zu zündenden Ideen. Mit dem Pausenpfiff verpasste Donyell Malen den Anschlusstreffer. Was wird Edin Terzić seinen Jungs beim Pausentee mitgeben?
Borussia Dortmund Bayern München
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Bayern München
45.
19:18
Das muss der Anschlusstreffer sein! Mit dem Schlussgong spielt Sabitzer rechts an der Sechzehnerlinie den Ball im Fallen zu Füllkrug, der mit einem Ballkontakt an den Halbkreis zu Malen weitergibt. Der Niederländer hat freie Schussbahn und muss das Ding eigentlich nur noch reinzimmern, zielt aus machbarer Distanz mit Effet aber einen Meter über das linke Lattenkreuz!
Borussia Dortmund Bayern München
45.
19:16
Zwei Minuten gibt es obendrauf. Die Bayern spielen, als hätte es das Debakel gegen Saarbrücken nie gegeben und beweisen ein weiteres Mal, dass ein angeknackster FC Bayern sehr gefährlich sein kann.
Borussia Dortmund Bayern München
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund Bayern München
43.
19:13
Gelbe Karte für Thomas Tuchel (Bayern München)
Wir wissen nicht, was Thomas Tuchel hier zum vierten Offiziellen Jöllenbeck gesagt hat - aber für den Geschmack von Deniz Aytekin war das genug für eine Verwarnung. Vermutlich hätte er gerne eine Verwarnung für Özcan gesehen.
Borussia Dortmund Bayern München
42.
19:13
Weil Özcan gegen Sané nicht hinterherkommt, stößt der ehemalige Kölner den Spielmacher der Münchner weg und zieht das Foul. Der Schiedsrichter belässt es bei einer Ermahnung.
Borussia Dortmund Bayern München
40.
19:13
Rechts treffen Marius Wolf und Alphonso Davies in einem technisch sehenswerten Zweikampf aufeinander, an dessen Ende der Dortmunder einen Freistoß ziehen kann.
Borussia Dortmund Bayern München
39.
19:12
Eines ist jetzt schon klar: Edin Terzic wird an seine Defensive appellieren und viel Motivationsarbeit in den Katakomben leisten müssen.
Borussia Dortmund Bayern München
38.
19:10
Die Bayern wollen Tor Nummer drei! Das Gästeteam kombiniert sich bilderbuchartig rechts über Mazraoui und Coman durch die Hintermannschaft der Hausherren. Der Marokkaner flankt nach innen, wo Goretzka bei seinem Kopfball nicht mehr genug Wumms hinter den Ball bekommt und Schlotterbeck den Ball weghauen kann.
Borussia Dortmund Bayern München
36.
19:08
Goretzkas Fallrückzieher bringt fast das 3:0! Nachdem zuvor Coman mit einem weiten Ball von rechts das ganze Mittelfeld überbrückt, nimmt der ehemalige Schalker den Ball in der Box perfekt mit der Brust an und jagt das Leder mit seiner artistischen Einlage einen halben Meter links am Tor von Gregor Kobel vorbei.
Borussia Dortmund Bayern München
34.
19:06
Mal ein Befreiungsschlag der Westfalen: Malen kommt im Fallen von der rechten Seite noch gegen den souveränen Davies zur Flanke, findet seinen Meister aber in Manuel Neuer.
Borussia Dortmund Bayern München
34.
19:05
Weiter pressen die Bayern frech in der Gegenhälfte und stören den BVB beim Spielaufbau. Das hat zur Folge, dass die Gelben den Ball oft nicht präzise und sicher genug hinten rausspielen können und die Fehlpässe sich mehren, was Musiala und Sané gnadenlos auszunutzen wissen.
Borussia Dortmund Bayern München
31.
19:04
Da macht es Bumm, ja und dann kracht's! Doch anders als in dem Gerd Müller gewidmeten Schlager aus den 1960er Jahren geht der Ball nicht in den Kasten des BVB, als Harry Kane nach einem Zuckerpass von Musiala aus leicht spitzem Winkel zum Abschluss kommt, denn der linke Pfosten ist im Weg. Den Abpraller hätte Sané zur Vorentscheidung verwandeln können, wäre die Fahne nicht zwischenzeitlich oben gewesen. Der BVB taumelt!
Borussia Dortmund Bayern München
29.
19:00
Mit bis zu zehn Mann stehen die Bayern schon früh im Spielaufbau in der Hälfte der Gastgeber, die jetzt etwas besser auf das pfeilschnelle Mittelfeld der Bayern eingestellt sind. Momentan flacht die Partie etwas ab, weil Dortmund kein Durchkommen findet und die Bayern das nicht mehr müssen.
Borussia Dortmund Bayern München
27.
18:58
Dortmund muss aufgrund des frühen Rückstands jetzt sehr hoch verteidigen. Das kann allerdings gegen wütende und angeschlagene Bayern sehr fatal sein.
Borussia Dortmund Bayern München
26.
18:57
Links dribbelt sich Donyell Malen durch drei Bayern nach innen und legt zur Seite ab zu Wolf, dessen Flanke zuerst bei Füllkrug landet. Der Torschützenkönig legt im Strafraum im Fallen zurück zu Marco Reus am Elfmeterpunkt, dessen Volleyabschluss dann aber weit über den Kasten von Neuer geht.
Borussia Dortmund Bayern München
24.
18:55
Nur mit unfairen Mitteln behilft sich Salih Özcan gegen Konrad Laimer, was einen Freistoß für die Bayern kurz vor dem letzten Drittel zur Folge hat. Diesen führen die Münchner schnell aus, aber da kommt nichts Erwähnenswertes heraus.
Borussia Dortmund Bayern München
23.
18:54
Wieder ein Distanzabschluss des BVB: Julian Brandt zimmert aus etwa 25 Metern drauf, aber der Ball geht weit über den Balken.
Borussia Dortmund Bayern München
22.
18:52
Gelbe Karte für Leroy Sané (Bayern München)
Zwei Foulspiele von Özcan gegen die Nummer 10 des Rekordmeisters wurden im Vorfeld nicht gepfiffen, doch als er im Fallen seinen Gegenspieler Marco Reus am Hals mit nach unten zieht, hat Aytekin genug gesehen und zieht die Verwarnung.
Borussia Dortmund Bayern München
20.
18:51
Nach einem hohen Ball über die Breite des Felds ist Marius Wolf auf der rechten Seite alleine, aber diese Flanke kommt zu hoch. Er schafft es nicht mehr, per Kopfball an das Leder zu kommen.
Borussia Dortmund Bayern München
18.
18:50
In den laufenden Minuten nimmt Bayern-Sturmtank Harry Kane die Rolle einer hängenden Spitze ein, die für seine Gegenspieler in Gelb oft nur schwer berechenbar ist. Der BVB täte gut daran, sich jetzt erstmal zu sortieren.
Borussia Dortmund Bayern München
17.
18:49
Fast wie ein Messer durch Butter können Musiala, Sané und Coman sich durch die Dortmunder Hälfte dribbeln. Es sind die allseits bekannten Probleme der Abwehr des BVB, die hier noch kein Gegenmittel gefunden hat.
Borussia Dortmund Bayern München
16.
18:47
Sané kommt im Strafraum aus sehr kurzer Distanz an der Linie zum Schuss! Aber Gregor Kobels Reflexe entschärfen diese Situation, anschließend geht die Fahne hoch. Sané war beim Zuspiel von Goretzka knapp im Abseits gestanden.
Borussia Dortmund Bayern München
15.
18:45
Auch der BVB will sich nun in die Box kombinieren: Brandt sucht mit einem Chipball in die Schnittstelle im Sechzehner Wolf, der dann aber mit einem Stürmerfoul Kim zu Boden reißt.
Borussia Dortmund Bayern München
14.
18:44
Stark und lauffreudig geht Donyell Malen gegen seinen Widersacher Upamecano vor und kommt im Strafraum zum Abschluss! Aber schon früh in der Schussbahn blockt der ehemalige Leipziger seinen Schuss.
Borussia Dortmund Bayern München
12.
18:43
Der erste Abschluss für die Hausherren: Weil über die Sechzehnerlinie kein Durchkommen ist, hält Ryerson aus halblinker Position mit dem rechten Fuß drauf, verzieht aber deutlich am langen Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund Bayern München
10.
18:41
Die Bayern drücken sehr aggressiv in den Anfangsminuten gegen Dortmunder, die offensichtlich sehr verunsichert und überfordert in der Defensive sind und nicht für Entlastung sorgen können.
Borussia Dortmund Bayern München
9.
18:39
Tooor für Bayern München, 0:2 durch Harry Kane
Ohjemine BVB! Weil auf der rechten Seite Leroy Sané Hummels enteilt, kann der ehemalige Schalker im Sechzehner vor dem herausstürmenden Kobel auf Kane querlegen, der vor dem leeren Tor nur noch einschieben muss. Nach nicht mal zehn Minuten führen die Bayern mit 2:0!
Borussia Dortmund Bayern München
8.
18:39
Nach einem Ballverlust der Münchner bietet sich Raum in der Vorwärtsbewegung für Julian Brandt - doch der Mittelfeldmotor der Schwarz-Gelben bleibt an Kim hängen.
Borussia Dortmund Bayern München
8.
18:38
Weiter attackieren die Bayern ihre Gegenspieler schon früh in deren Hälfte: Hier am Beispiel von Mazraoui, der Donyell Malen nicht zum Aufbau kommen lässt.
Borussia Dortmund Bayern München
6.
18:37
Coman fast mit dem 2:0! Wie einst Arjen Robben zieht der Franzose nach einem Querpass von Musiala von der rechten Seite nach innen und zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Ball geht knapp über die Querlatte. Da hat nicht viel gefehlt!
Borussia Dortmund Bayern München
6.
18:36
Früh ist damit die Taktik von Edin Terzic über den Haufen geworfen. Wie steckt der BVB den frühen Rückstand weg?
Borussia Dortmund Bayern München
4.
18:34
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Dayot Upamecano
Keine fünf Minuten sind gespielt und die Bayern führen! Nach der Ecke von Sané löst sich Dayot Upamecano geschickt von seinen Manndeckern Schlotterbeck und Hummels und köpft locker und lässig aus sechs Metern zur frühen Führung für die Bayern ein!
Borussia Dortmund Bayern München
3.
18:34
Bayern presst die Dortmunder früh an und baut das Spiel temporeich aus dem Mittelfeld auf. So kommt nach einer Stafette über Kane und Coman rechts an der Grundlinie Jamal Musiala zum Abschluss und holt die erste Ecke raus.
Borussia Dortmund Bayern München
2.
18:33
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Deniz Aytekin. Unterstützt wird er von Christian Dietz und Eduard Beitinger an der Seitenlinie sowie Benjamin Brand im Kölner Keller.
Borussia Dortmund Bayern München
2.
18:32
Die erste Offensivaktion des BVB! Brandt läuft auf dem linken Flügel frech in Richtung Eckfahne, bleibt aber an Davies hängen.
Borussia Dortmund Bayern München
1.
18:31
Auf geht's! Die Bayern in den weißen Trikots stoßen an und spielen erstmal auf die Gelbe Wand der BVB-Fans.
Borussia Dortmund Bayern München
1.
18:30
Spielbeginn
Borussia Dortmund Bayern München
18:18
Bayern-Coach Thomas Tuchel im Vorfeld der Partie: "Wir waren extrem enttäuscht über das Ergebnis im Pokal. Aber wir haben eine gute Serie in der Liga und vertrauen der Mannschaft nach wie vor. Wir fahren nach Dortmund um zu gewinnen." Weiter führte er aus: "Der Schlüssel wird sein, dass wir aufmerksam und an unserer Leistungsgrenze spielen und von der ersten bis zur letzten Minute unser bestes Level abrufen."
Borussia Dortmund Bayern München
18:03
Edin Terzic (Trainer Borussia Dortmund) auf der Pressekonferenz vor dem heutigen Duell: "Ich habe selten zwei enttäuschende Leistungen der Bayern nacheinander gesehen. Gegen uns sind ihre Sinne immer etwas geschärfter als gegen andere Gegner und jetzt kommt da wahrscheinlich noch eine kleine Portion Wut hinzu." Im Hinblick auf frühere Duelle merkte er an: "Wir sind in der Vergangenheit und vor allem im vergangenen Jahr näher herangekommen, die Bayern zu ärgern. Aber wir müssen lernen, dass diese Spiele durch Details entschieden werden können. Wir müssen Effektivität in unser Spiel bekommen und dürfen nicht so viele Chancen liegenlassen, wenn wir gewinnen wollen."
Borussia Dortmund Bayern München
18:01
Weil sich die Bayern mit einer B-Elf im Saarland blamierten ändert Thomas Tuchel seine Startaufstellung auf sieben Posten: Rechts in der Verteidigung agieren Upamecano und Mazraoui neben Davies und Kim, da sich Matthijs de Ligt im Pokalspiel verletzt hat. Der gesperrte Joshua Kimmich wird von einer Doppelsechs aus Laimer und Goretzka vertreten. Mathys Tel kehrt gemeinsam mit Frans Krätzig, Thomas Müller und Eric Maxim Choupo-Moting auf die Bank zurück. Dafür beginnen Kingsley Coman, Jamal Musiala und natürlich Harry Kane in der Spitze.
Borussia Dortmund Bayern München
17:51
Im Vergleich zum Pokalspiel gegen die TSG nimmt Edin Terzic für das heutige Duell einige Veränderungen vor: Mats Hummels nimmt den Platz in der Innenverteidigung neben Schlotterbeck ein und verdrängt dafür Ex-Bayer Niklas Süle auf die Bank. Statt Moukoko beginnt Füllkrug in der Sturmspitze, hinter ihm spielt Reus neben Donyell Malen und Julian Brandt statt Gio Reyna und Jamie Bynoe-Gittens. Zudem nimmt Sabitzer die Sechserposition neben Özcan ein. Es ist also ein 4-2-3-1-System zu erwarten.
Borussia Dortmund Bayern München
17:44
Die letzten neun Duelle zwischen dem BVB und den Bayern konnten die Hausherren nicht gewinnen. Im vergangenen Jahr aber agierten die beiden Kontrahenten auf Augenhöhe: Während das Hinspiel der vergangenen Saison für den späten 2:2-Ausgleichstreffer für den BVB durch Modeste und die sehr emotionale Reaktion Oliver Kahns (damals noch Vorstandsvorsitzender der Bayern) berühmt wurde, feierte Thomas Tuchel beim Rückspiel sein Debüt als Coach des Rekordmeisters. Mit 4:2 besiegten die Roten die Westfalen damals in der Allianz Arena.
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:33
Fazit:
Jetzt ist Feierabend! Der 1. FC Köln muss sich trotz eines guten Heimspiels mit einem Remis begnügen und trennt sich vom FC Augsburg am Ende leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden. Die Domstädter legten in der 1. Halbzeit zunächst mit einer starken Anfangphase los, die in der 16. Minute mit dem verdienten 1:0 durch Maina gipfelte. Die Augsburger wurden vom schnellen Gegentor aufgeweckt und schlugen ihrerseits daraufhin ebenfalls zeitnah in der 25. Minute mit dem 1:1 durch Tietz zurück. Danach schnupperte der FCA bei einem Latten-Freistoß von Dorsch (41.) sogar noch am zweiten Treffer, ehe die Kölner im zweiten Durchgang nochmal aufdrehten und mit einem deutlichen Chancenplus lange auf das 2:1 drängten. Dabei scheiterte die Baumgart-Elf allerdings an ihrer Chancenverwertung und hatte schlussendlich sogar Glück, dass der FCA in der 86. Minute bei einer Gelegenheit durch Vargas nur knapp den Lucky Punch verpasste und heute insgesamt sogar dreimal am Alu verzweifelte.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:33
Fazit:
Der 1. FSV Mainz 05 gewinnt mit 2:0 gegen den RB Leipzig und feiert in der Bundesliga den ersten Saisonsieg. Nachdem es zur Pause noch 0:0 stand, wurden die Gastgeber in der zweiten Halbzeit mutiger und konterten immer wieder gefährlich. Doch zu Beginn verpassten die Rheinhessen immer wieder um Zentimeter die scharfen Hereingaben. In der 76. Minute vollendete dann Lee einen klasse Konter der Mainzer per Kopf zum 1:0. Leipzig, die insgesamt mehr Ballbesitz hatten und das Spiel bestimmten, warfen daraufhin alles nach vorne. Doch erneut waren die Sachsen nach einem Freistoß von Fernandes unsortiert und Barreiro traf in der 80. Minute nach dem Einschreiten des Videobeweises zum 2:0-Endstand. Durch den Sieg verlässt der FSV den letzten Platz und springt mit sechs Zählern auf den 17. Rang vor. Leipzig verpasst durch die Niederlage den Sprung unter die Top drei und bleibt mit 20 Zählern Fünfter der Bundesliga.
Borussia Dortmund Bayern München
17:32
Unter der Woche konnte sich der BVB mit einem 1:0 über die TSG Hoffenheim das Weiterkommen im DFB-Pokal sichern. Zudem rangiert man in der Liga nur zwei Zähler hinter dem Rekordmeister und könnte bei einem Sieg zumindest vorläufig auf Rang zwei hinter Bayer Leverkusen springen. Nicht allzu gut ist die Stimmung dagegen in München: Durch einen Last-Minute-Gegentreffer musste der deutsche Branchenprimus gegen Drittligist Saarbrücken zum vierten Mal in Folge frühzeitig die Segel im DFB-Pokal streichen. Kein Grund für die Westfalen, die Bayern auf die leichte Schulter zu nehmen, denn man weiß aus Erfahrung: Ein wütender FC Bayern ist auch ein gefährlicher FC Bayern.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:30
Fazit:
Der SC Freiburg ergattert dank einer späten Aufholjagd in Halbzeit zwei ein 3:3-Heimunentschieden gegen Borussia Mönchengladbach. Nach dem auf Toren Hölers (7.), Jordans (25.), Pléas (29.) und Weigls (39.) beruhenden 1:3-Pausenstand verzeichneten die Breisgauer Ballbesitzvorteile, ließen gegen einen tiefstehenden Gast aber zunächst die Durchschlagskraft vermissen. Um die Stundenmarke herum erhöhten sie den Druck auf die Defensivabteilung der Rheinländer und nutzten einen individuellen Aussetzer der Seoane-Auswahl, um durch Joker Weißhaupt den Anschluss herzustellen (70.). In der Schlussphase schnürte die Streich-Auswahl die Fohlen an deren Strafraum ein. Nach einem Beinahe-Eigentor Čvančaras (84.) und einer Riesenchance Gregoritschs (87.) bekamen sie tief in der Nachspielzeit einen Strafstoß zugesprochen, den Grifo verwandelte (90.+6). Der SC Freiburg empfängt am Donnerstag in der Europa League den TSC Bačka Topola. Für Borussia Mönchengladbach geht es in der Bundesliga am Freitag mit einem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg weiter. Einen schönen Abend noch!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:29
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen bringt den 3:2-Erfolg über die Zeit und bleibt Tabellenführer! Dabei haben es sich die Rheinländer jedoch deutlich schwerer gemacht als nach der souveränen 2:0-Pausenführung zu erwarten war. Nach dem Wiederanpfiff zeigte Hoffenheim ein komplett anderes Gesicht und war im Angriff viel gefährlicher. Dadurch kamen sie nicht nur mit Hilfe eines schnellen Doppelschlags zum zwischenzeitlichen Ausgleich, sondern waren der Führung zeitweise sogar deutlich näher. Die Werkself ließ sich davon jedoch nicht beirren und konterte den Aufschwung der Sinsheimer mit einem Kunstschuss von Álex Grimaldo zum letztendlich entscheidenden 3:2. Es ist der zehnte Pflichtspielsieg in Folge für die Leverkusener und damit ein weiterer neuer Vereinsrekord. Den können sie in den kommenden Partien gegen Qarabağ FK und Union weiter ausbauen. Für Hoffenheim geht es als nächstes nach Augsburg.
Borussia Dortmund Bayern München
17:28
Showtime im Westfalenstadion! Im Samstagabendspiel des 10. Bundesliga-Spieltags empfangen die noch ungeschlagenen Dortmunder heute Rekordmeister und Rivale Bayern München zum deutschen Klassiker. Ab 18:30 Uhr sind wir live für Euch mit dabei und halten euch auf dem Laufenden!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:27
Spielende
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:27
Spielende
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:27
Spielende
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:27
Leipzig macht es heute einfach zu kompliziert. Erneut bringt Henrichs einen Ball von links in den Sechzehner, die Weiterleitung per Hacke von Raum ist dann zwar schön, doch zu ungenau für Werner. Mainz ist wieder im Ballbesitz.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:26
Tooor für SC Freiburg, 3:3 durch Vincenzo Grifo
Grifo zeigt keine Nerven und besorgt den Ausgleich! Der Kapitän donnert den Ball mit dem rechten Fuß auf die obere rechte Ecke. Keeper Nicolas ist sogar noch mit der linken Hand am Ball, kann ihn aber nur noch ins Netz ablenken.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
90.
17:25
Fazit:
Das Dutzend ist voll! Mit 0:3 verliert Union Berlin schließlich im eigenen Stadion gegen effiziente Frankfurter. Dabei hatten die Eisernen fast über die gesamte Distanz mehr von der Partie, doch mal wieder sollte es einfach nicht sein. Früh lag man nach einem Freistoß sowie einem Abwehrfehler durch einen Doppelpack von Marmoush (2./14.) mit 0:2 zurück. Die Berliner zeigten eine sehr kämpferische und lebendige Leistung, weshalb das Ergebnis trügt. Doch letztlich machte die Effizienz den Unterschied, weil die Eintracht die Fehler der Köpenicker zu nutzen wussten. Kurz vor dem Ende machte Nacho Ferri schließlich den Deckel drauf. Für Union ist es hiermit die zwölfte Pflichtspielniederlage am Stück, die Eintracht hingegen bleibt auch im sechsten Pflichtspiel ungeschlagen.
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:25
Gelbe Karte für Davie Selke (1. FC Köln)
Die Emotionen kochen hoch! Nach einem Foul der Augsburger vor den Trainerbänken entfacht nochmal eine wilde Rudelbildung samt Baumgart auf dem Platz. Der Schiri hat Mühe, die aufgebrachte Meute zu beruhigen und verwarnt danach mit Selke und Breithaupt jeweils einem Spieler pro Team.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:25
Spielende
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:24
Gelbe Karte für Tim Breithaupt (FC Augsburg)
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:24
Mainz nimmt nochmal Zeit von der Uhr. Für den zweifachen Vorbereiter, Onisiwo, kommt Ajorque ins Spiel. Außerdem geht der Torschütze zum 1:0, Lee, vom Feld. Papela ersetzt ihn.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:24
Es gibt Strafstoß für Freiburg! Im Kampf um einen aufspringenden Ball kommt Chiarodia zu spät gegen Weißhaupt und trifft das Eigengewächs des SCF am rechten Fuß.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:24
Es laufen bereits die letzten 30 Sekunden der angezeigten Nachspielzeit und es gibt noch einmal Eckstoß für Bayer. Damit sind sie dem Sieg ganz nah.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:24
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Merveille Papela
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:23
Gelbe Karte für Finn Dahmen (FC Augsburg)
FCA-Torwart Dahmen übertreibt es bei einem Abstoß mit Zeitspiel und sieht Gelb.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:23
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:23
Kramarić und Co. versuchen wirklich alles. Allerdings finden sie einfach nicht mehr den Weg in den gegnerischen Sechzehner, da es den Gästen sehr gut gelingt den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten und immer wieder für Entlastung zu sorgen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:23
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:23
Die Sekunden rennen dem Effzeh davon. Nach einem zu unplatzierten Schuss von Paqarada blickt reißt Baumgart genervt und ungläubig seine Hände vors Gesicht. Die Kölner sind kurz davor, den erhofften Heimsieg doch zu verpassen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:23
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:23
Grifo flankt im hohen Bogen auf die linke Strafraumseite; auch SCF-Keeper Atubolu ist mit vorne. BMG-Torhüter Nicolas ist mit der rechten Hand zur Stelle. Daraufhin klärt Reitz.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:23
Fünf Minuten müssen die Gastgeber hier noch überstehen. Es gibt nochmal Eckball für die Gäste. Forsberg bringt das Leder an den Fünfer, doch Barreiro klärt vor dem eingelaufenen Werner.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
90.
17:22
Spielende
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:22
Rund um diese Aktion gibt es ordentlich Verwirrung, da Schiri Dingert den Augsburger erst mit Gelb-Rot vom Platz werfen will - nur hatte Gouweleeuw noch gar keine Verwarnung gesehen. Der Schiri korrigiert sich und muss danach auch noch die Kölner Bank beruhigen, die ohnehin Rot fordert.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
90.
17:21
Nochmal Laïdouni mit einem angeschnittenen Ball von der linken Strafraumkante - aber der geht dann doch deutlich über und neben den Kasten.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:21
Gelbe Karte für Sepp van den Berg (1. FSV Mainz 05)
van den Berg sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte. Es ist seine Vierte!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:21
Gelbe Karte für Julian Weigl (Bor. Mönchengladbach)
Weißhaupt wird unweit des rechten Strafraumecks durch Weigl niedergerissen. Zum Freistoß in bester Flankenlage gesellt sich eine Gelbe Karte.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
90.
17:21
Nochmal die Gäste! Nach einem Pass von der rechten Seite steht Werner plötzlich frei vor Zentrner, doch der deutsche Nationalstürmer legt den Ball zu Raum auf links weiter. Der Außenverteidiger nimmt die Kugel aber mit dem Arm mit und so wird die Aktion zurückgepfiffen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:21
Fünf Minuten bleiben den Sinsheimern noch, um sich für die starke Leistung des zweiten Durchgangs zumindest mit einem Punkt zu belohnen. Leverkusen möchte nur noch das Ergebnis über die Zeit bringen. Deswegen tauschen sie auch nochmal das Personal. Dadurch tickt die Uhr weiter runter.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Europa-Park-Stadion soll 240 Sekunden betragen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
88.
17:20
Gelbe Karte für Aymane Barkok (1. FSV Mainz 05)
Barkok sieht für ein Foulspiel die Gelbe Karte.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
89.
17:20
Mönchengladbach kann sich kaum noch befreien, wankt in Richtung Ziellinie. Zweifellos hätten die Breisgauer den späten Ausgleich verdient.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
87.
17:20
Die Führung für die Rheinhessen ist weiter glücklich. Die Sachsen haben mehr Ballbesitz, kommen aber in den letzten Minuten auch nicht mehr gefährlich vors Tor. Mainz greift das Angriffspiel der Gäste nun etwas früher an und hält den RBL so vom Kasten fern.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:20
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:20
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:19
Gelbe Karte für Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg)
Nochmal ein gefährlicher Freistoß für den 1. FC Köln! Gouweleeuw fällt bei einem Vorstoß der Domstädter wohl durchaus beabsichtigt auf den Ball und stoppt damit eine mögliche Gelegenheit für Maina.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
88.
17:19
Bei den Hoffenheimern kommen mit Mërgim Berisha und Bambasé Conté weitere Kräfte für den Angriff. Auf der Gegenseite bringt Bayer mit Amine Adli eine weitere Waffe für Konter.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
90.
17:19
Auch wenn das Ding hier durch ist, will der 1. FC Union noch den Ehrentreffer erzielen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
84.
17:18
Und wieder Mainz! Wieder fehlen nur Zentimeter. Nach einem tiefen Pass zieht Barkok aus rund 14 Metern ab. Sein Schuss fliegt obenlinks knapp über die Latte hinweg.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
90.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
88.
17:18
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
88.
17:18
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Victor Boniface
1. FC Köln FC Augsburg
90.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
88.
17:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Bambasé Conté
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
88.
17:18
Das heutige Ergebnis täuscht definitiv über den Spielverlauf hinweg: Union hat das Spiel klar gemacht und immer die Offensive gesucht, doch wie auch in den Vorwochen haben die sonst berüchtigten langen Bälle und Konter sowie die Stabilität in der Abwehrkette wieder nicht funktioniert. In Bezug auf Kampfgeist kann man den Berlinern keinen Vorwurf machen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
88.
17:18
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
83.
17:17
Die Leipziger bringen nochmal frische Kräfte und für Kampl, Xavi und Klostermann sind nun Haidara, Forsberg und Poulsen im Spiel. Können sie nochmal neue Akzente in den Schlussminuten setzen?
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
87.
17:17
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mërgim Berisha
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
87.
17:17
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
1. FC Köln FC Augsburg
88.
17:17
Zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit ist der Ausgang der Partie weiterhin vollkommen offen. Gelingt noch einem der beiden Teams der Last-Minute-Sieg?
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
87.
17:17
Jeremie Frimpong macht es ganz alleine, sprintet fast über das gesamte Feld mit Ball am Fuß und kommt von links im Strafraum zum Abschluss. Der Versuch des Niederländers segelt aber über den Kasten.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
82.
17:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
87.
17:16
Gregoritsch mit der Riesenchance zum 3:3! Grifos Eckstoßausführung von der linken Fahne senkt sich am langen Pfosten. Dort bleibt der Österreicher aus vier Metern mit gleich zwei Kopfbällen an Abwehrmann Chiarodia hängen, der jeweils für Schlussmann Nicolas klärt.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
82.
17:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
82.
17:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
86.
17:16
In Freiburg ist es sehr stürmisch. Zum wiederholten Mal sind nun Werbeaufsteller auf den Platz geweht, sodass Schiedsrichter Felix Brych das Spiel kurz anhalten muss.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
82.
17:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
82.
17:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
82.
17:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
1. FC Köln FC Augsburg
86.
17:15
Glück für Köln! Bei einem Konter laufen die Augsburger den Kölnern weg und verpassen den Lucky-Punch denkbar knapp. Vargas geht über links in die Spitze und legt den Ball nach rechts für den freien Engels auf. Der eingewechselte Augsburger nimmt den Ball direkt und haut seinen Volley links vorbei!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
85.
17:15
Noch fünf Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Hausherren, um irgendwie den Ausgleich zu erzielen. Derzeit gelingt es ihnen aber nicht mehr den Weg vor das gegnerische Tor zu finden. Leverkusen hat in der Defensive wieder die Stabilität der ersten Hälfte zurückgefunden.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
84.
17:14
Beinahe der Ausgleich per Eigentor! Grifo flankt von der rechten Sechzehnerlinie scharf zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Čvančara will per Kopf klären, nickt aber in Richtung linker Ecke. Die Oberkante der Latte rettet den Tschechen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
86.
17:14
Der Ball zappelt im Netz der Eintracht, aber es bleibt beim aktuellen Spielstand: Kurz vor Fofanas Abschluss vom Elfmeterpunkt war dem Ivorer der Ball regelwidrig an die Hand gesprungen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
80.
17:14
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:0 durch Leandro Barreiro
Mit Verspätung zählt der Treffer für die Mainzer. Dankert schaut sich die Aktion am Bildschrim noch einmal an und da Costa steht beim Zuspiel nicht passiv im Abseits und so zählt der Kopfballtreffer von Barreiro. Kommen die Leipziger nun nochmal?
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
85.
17:13
Damit kommt es nun doch zum Bruderduell am heutigen Nachmittag!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
80.
17:13
Und erneut liegt der Ball im Tor, doch die Fahne geht hoch. Der VAR schaut sich die Szene nochmal an. Fernandes flankt einen Freistoß direkt aufs Tor. Blaswich kommt raus und faustet das Leder weg, doch die Leipziger bekommen die Kugel nicht gekärt und Onisiwo setzt nach. Er flankt das Leder von rechts aus rund zehn Metern an den Fünfer, wo Barreiro den Ball per Kopf über die Linie drückt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
82.
17:13
Andrej Kramarić nimmt sich der Sache an. Seine Freistoß-Flanke können die Gäste aber problemlos hinten herausköpfen.
1. FC Köln FC Augsburg
86.
17:13
Bekommen die Hausherren noch einen Hochkaräter? Die Kölner werden bei ihren Angriffsbemühungen nicht müde, schaffen es aktuell aber nicht hinter die Abwehrkette der Fuggerstädter.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
85.
17:13
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
85.
17:13
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
83.
17:13
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Lucas Tousart
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
83.
17:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
83.
17:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Volland
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
83.
17:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
82.
17:12
Gerardo Seoane stellt seine Mannschaft noch defensiver ein. Netz und Honorat machen Platz für Chiarodia und Kramer.
1. FC Köln FC Augsburg
84.
17:12
Nach einem Freistoß von Kainz setzen sich die Kölner vor Dahmen fest. Paqarada bugsiert eine Ecke von rechts vors Tor, dort drückt Hübers das Leder klar über die Latte.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
83.
17:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
83.
17:11
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Leonardo Bonucci
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
81.
17:11
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
81.
17:11
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Franck Honorat
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
78.
17:11
Die Führung für die Mainzer ist mehr als glücklich. Doch die Rheinhessen sind effektiver als die Sachsen und machen aus ihren wenigen Chancen ein Tor. Leipzig wirkt jetzt ein bisschen verunsichert und Mainz kommt schon wieder. Wird das hier der erste Saisonsieg für den FSV in der Bundesliga?
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
80.
17:11
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabio Chiarodia
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
80.
17:11
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
1. FC Köln FC Augsburg
82.
17:10
Genügend Power haben die Kölner scheinbar noch. Die Domstädter laufen auch in der 82. Minute immer noch voller Elan nach vorne und wollen den Heimsieg heute unbedingt und zur Not erzwingen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
81.
17:10
Gelbe Karte für Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
Tah blockt den Ball, der an ihm vorbeigespitzelt wird, mit dem Arm. Dafür sieht der Innenverteidiger die Gelbe Karte und die TSG bekommt einen Freistoß etwa 30 Meter zentral vor dem Tor.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
82.
17:10
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:3 durch Nacho Ferri
Wie bitter ist das bitte für die Eisernen? Union bekommt einen weiten Ball von Götze nicht rausgeklärt, weil Gosens versehentlich den Ball mit der Brust auf den Fuß von Ferri legt und so kommt der Youngster im Strafraum frei vor Rønnow zum Torschuss. Den netzt er auch aus kurzer Distanz lässig ein. Das dürfte es dann wohl gewesen sein!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
79.
17:10
Gelbe Karte für Luca Netz (Bor. Mönchengladbach)
Netz hat auf der linken Abwehrseite klare Temponachteile gegenüber Weißhaupt. Er kann ihn nur mit einem langen Griff an das Trikot stoppen und kassiert als erster Mönchengladbacher eine Gelbe Karte.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
80.
17:09
Xabi Alonso möchte das Ergebnis über die Zeit bringen und bringt mit Robert Andrich einen weiteren eher defensiv denkenden Mittelfeldspieler. Dafür muss der heute unauffällige Jonas Hofmann weichen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
80.
17:09
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Robert Andrich
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
80.
17:09
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonas Hofmann
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
78.
17:09
Die Breisgauer operieren mit vielen Flugbällen und sorgen in der schwarz-weiß-grünen Abwehr damit durchaus für Unsicherheiten. Gregoritsch produziert aus mittigen 13 Metern per Kopf eine Bogenlampe, die Nicolas in der linken Ecke mit Mühe entschärft.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
78.
17:09
Pellegrino Matarazzo setzt ein klares Zeichen und bringt mit Andrej Kramarić und Ihlas Bebou zwei frische Kräfte für die Offensive.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
80.
17:09
Nachdem Nacho Ferri sehr ruppig gegen Robin Knoche zu Werk geht, fällt der ehemalige Wolfsburger zu Boden und hält sich den rechten Oberschenkel. Kurz danach kann er aber erstmal weitermachen.
1. FC Köln FC Augsburg
80.
17:08
Einwechslung bei 1. FC Köln: Leart Paqarada
1. FC Köln FC Augsburg
80.
17:08
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dominique Heintz
1. FC Köln FC Augsburg
80.
17:08
Offene Schlussphase! Maina macht sich einmal mehr auf den Weg und marschiert unter dem Beifall der Fans in Richtung FCA-Sechzehner. Gouweleeuw kann den Kölner trotz seiner Defizite beim Tempo erneut stoppen und klärt mit einer Grätsche.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
78.
17:08
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
79.
17:08
Nach einer Offensivaktion der Hausherren verteidigt Götze links im Strafraum geschickt gegen Sheraldo Becker und schießt ihm aus kurzer Distanz an die ausgefahrene Hand. Das war clever gemacht, denn so gibt es den Freistoß für die SGE in der eigenen Hälfte.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
78.
17:07
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
76.
17:07
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Jae-sung Lee
Und erneut sehen die Leipziger nicht gut aus. Fernandes erobert an der eigenen Strafraumgrenze den Ball, passt das Leder nach rechts zu Onisiwo und der setzt sich mit seinem Tempo gegen Raum ab und flankt die Kugel lang an den Fünfer. Am zweiten Pfosten, rund sieben Meter vor dem Kasten, läuft Lee ein. Der Südkoreaner schraubt sich hoch und köpft das Leder rechts zum 1:0 ins Tor. Wird das hier heute der Traumeinstand für Siewert?
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
78.
17:07
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
78.
17:07
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
75.
17:07
Mönchengladbach wird zu Beginn der letzten Viertelstunde wieder etwas aktiver. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Borussia in dieser Saison einen Zwei-Tore-Vorteil noch verspielt.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
75.
17:06
Die Rheinhessen kontern. Lee fängt im Mittelfeld einen Ball und flankt das Leder nach links zu Caci. Er läuft mit dem Ball bis zur Strafraumgrenze und bringt dann die Kugel flach und scharf an den zweiten Pfosten. Lee rutscht erneut knapp an der Hereingabe vorbei vorbei.
1. FC Köln FC Augsburg
77.
17:06
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Engels
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
76.
17:06
Bei den Kraichgauern deutet sich das Comeback von Andrej Kramarić an. Das wäre wirklich noch einmal ein Signal für die Schlussphase.
1. FC Köln FC Augsburg
77.
17:06
Auswechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
77.
17:05
Links in der Box setzt sich Laïdouni geschickt gegen Götze durch, seine Flanke landet dann aber bei Pacho und nicht Becker in der Mitte.
1. FC Köln FC Augsburg
77.
17:05
Pfosten-Kracher von Vargas! Der Schweizer nimmt den Ball im am Strafraum-Ende aus der Drehung und scheitert am Innenpfosten. Der Ball knallt gegen das Alu und springt parallel zur Torlinie wieder in den Fünfer zurück!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
74.
17:04
Mainz steht jetzt mit jedem Mann hinter dem Ball und Barreiro klaut Xavi auf der rechten Seite den Ball. Sein langer Pass auf Onisiwo ist dann aber zu lang und Leipzig kommt schon wieder.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
72.
17:04
Čvančara und Friedrich haben schon vor dem Gegentor zur Hereinnahme bereitgestanden. Pléa und N'Goumou haben sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet. Gerardo Seoane stellt auf eine Fünferkette um.
1. FC Köln FC Augsburg
76.
17:04
Einwechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
74.
17:04
Mit der erneuten Führung hat Leverkusen den Spielverlauf der zweiten Hälfte bisschen auf den Kopf gestellt. Hoffenheim lässt scheint sich aber auch von dem erneuten Rückstand nicht aus der Bahn werfen zu lassen und macht weiter Druck. Hier ist wirklich noch gar nichts entschieden.
1. FC Köln FC Augsburg
76.
17:04
Auswechslung bei 1. FC Köln: Rasmus Carstensen
1. FC Köln FC Augsburg
76.
17:04
Einwechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
1. FC Köln FC Augsburg
76.
17:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Luca Waldschmidt
1. FC Köln FC Augsburg
75.
17:03
Inmitten der anhaltenden kölschen Drangphase können die Augsburger zumindest teilweise für Entlastung sorgen. Der Effzeh geht derweil voll auf den Heimsieg - und damit auch ins Risiko.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
75.
17:03
Fünfzehn Minuten plus X bleiben den Hausherren noch, um das Spiel nochmal spannend zu machen!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
71.
17:02
Die letzten 20 Minuten laufen. Leipzig kommt schon wieder und spielt sich den Ball im Mittelfeld hin und her. Doch weiter fehlt es den Sachsen an Ideen, um die Mainzer Defensive zu überwinden.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
71.
17:02
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marvin Friedrich
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
74.
17:02
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Nacho Ferri
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
71.
17:02
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
74.
17:02
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Farès Chaïbi
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
71.
17:02
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tomáš Čvančara
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
74.
17:02
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Mario Götze
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
71.
17:01
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
74.
17:01
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
68.
17:01
Beide Trainer wechseln doppelt. Bei Leipzig sind jetzt Šeško und Werner für Openda und Baumgartner im Spiel. Bei Mainz kommt für den aktiven Richter, Barkok in die Partie. Außerdem bekommt Krauß für Kohr noch einige Einsatzminuten.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
73.
17:01
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
73.
17:01
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Alex Král
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
72.
17:01
Gelbe Karte für Lukáš Hrádecký (Bayer Leverkusen)
Hrádecký fängt bereits jetzt mit dem Zeitspiel an und wird prompt dafür bestraft.
1. FC Köln FC Augsburg
72.
17:01
Auf der anderen Seite sorgt der FCA bei einer Ecke für Torgefahr! Tietz verlängert eine Flanke von Jensen am linken Pfosten und bringt den Ball zurück in die Mitte. Bauer will mit einem Ausfallschritt treffen, aber Chabot passt auf und kann vor Schwäbe klären.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
70.
17:01
Tooor für SC Freiburg, 2:3 durch Noah Weißhaupt
Freiburg stellt den Anschluss her! Nach einem Stockfehler Wöbers auf der halblinken Abwehrseite bedient Höler Joker Weißhaupt per Kurzpass auf die rechte Sechzehnerseite. Das Eigengewächs vollendet zu seinem ersten Bundesligator aus gut zwölf Metern in die obere linke Ecke.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
72.
17:01
Aufreger im Strafraum der Eintracht! Aïssa Laïdouni wird von Buta mit dem Arm zu Fall gebracht, doch Jablonski zeigt sofort an, dass es weitergeht. Das war zu wenig für einen Elfmeter!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
17:00
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aymane Barkok
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
69.
17:00
Die Freiburger auf dem Rasen und auf den Rängen glauben noch daran, die dritte fünfte Ligapleite der Saison abwenden zu können. Es fehlt ihnen aber noch der zündende Offensivmoment; zwingende Abschlüsse lassen nach der Pause auf sich warten.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
17:00
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marco Richter
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
16:59
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Tom Krauß
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
16:59
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Dominik Kohr
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
16:59
Einwechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
71.
16:59
Alex Král probiert es nach einem Eckstoß von der linken Seite aus 19 Metern mit einem Dropkick, doch Behrens steht zum Zeitpunkt des Abschlusses klar im Fünfer im Abseits.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
70.
16:59
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:3 durch Álex Grimaldo
Leverkusen ist zurück in Front! Boniface vergibt eigentlich zunächst die riesengroße Möglichkeit auf die erneute Führung, da er sich frei vor dem Tor selbst anköpft. Der Stürmer bleibt aber am Ball. Links in der Box bittet der 22-Jährige dann zum Tänzchen und legt von dort überlegt an die Sechzehnerlinie zurück auf Álex Grimaldo. Der Spanier stellt erneut seine sensationelle Schusstechnik unter Beweis und haut das Ding unhaltbar oben links rein.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
16:59
Auswechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
69.
16:59
Die Werkself probiert über kontrollierten Ballbesitz wieder in die Partie zurückzufinden. Vielen Pässen fehlt aktuell aber einfach die Genauigkeit.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
16:59
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
67.
16:59
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
66.
16:58
Fast die Führung für die Mainzer! Die Rheinhessen kontern nach mit viel Tempo über die rechte Seite über Onisiwo. Er legt von rechts den Ball scharf an den Fünfer. Erst verpasst Lee, doch am zweiten Pfosten läuft Kohr ein und schießt das Leder knapp rechts am Pfosten vorbei.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
70.
16:58
Hrvoje Smolčić klärt gegen den anstürmenden Sheraldo Becker im Frankfurter Sechzehner per Kerze zum Einwurf. Der Niederländer wäre sonst durch und alleine vor Trapp gewesen.
1. FC Köln FC Augsburg
69.
16:57
Der Effzeh drückt auf das 2:1! Maina rennt auf der halbrechten Seite Gouweleeuw erst davon und steht bereits fast frei vor Dahmen. Doch der Augsburger kämpft sich nochmal zurück und spitzelt den Ball mit einem langen Bein übers Tor.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
65.
16:57
Schlager erzwingt im Mittelfeld den Ball und bleibt nach zwei Foulspielen stehen und sieht auf der linken Seite Xavi, der aus spitzem Winkel nur das Außennetz trifft.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
66.
16:56
Bayer 04 Leverkusen muss langsam wirklich aufpassen das Spiel nicht noch komplett aus der Hand zu geben. Die Hoffenheimer sind aktuell deutlich griffiger und dem dritten Treffer näher.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
68.
16:56
Da hat nicht viel gefehlt! Nach einer Bilderbuchflanke von Aïssa Laïdouni köpft Behrens im Sechzehner aus acht Metern gegen die Laufrichtung von Kevin Trapp und setzt das Spielgerät nur etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
67.
16:56
Die erste Gästechance nach der Pause! Infolge einer hohen Eroberung N'Goumous bedient dieser Hack an der halbrechten Sechzehnerkante. Der Ex-Bielefelder packt einen Rechtsschuss in Richtung oberer rechter Ecke aus. Atubolu verhindert das vierte Gegentor mit einer starken Flugeinlage.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
62.
16:55
Schlager probiert es mal aus der zweiten Reihe. Sein Distanzschuss aus rund 25 Metern fliegt halbhoch aufs Tor zu, segelt dann aber doch einige Meter rechts neben das Gehäuse und es gibt Abstoß für Zentner.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
67.
16:55
Blicken wir mal auf die Reservebänke der beiden Teams. Dort bieten sich bei den Eisernen unter anderem mit Janik Haberer und Kevin Volland Optionen, um hier offensiv in die Vollen zu gehen. Aber auch Frankfurt hat gutes Personal auf der Bank - zum Beispiel Mario Götze.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
65.
16:55
Grifo gegen Nicolas! Der SCF-Kapitän zieht im halblinken Offensivkorridor nach innen und visiert aus 19 Metern mit dem rechten Innenrist die lange Ecke an. Gästetorhüter Nicolas ist schnell unten und hält den Ball fest.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
64.
16:55
Beinahe das 3:2 für die TSG! Eine Flanke aus dem linken Halbfeld findet in der Mitte den überraschend freien Weghorst. Der Niederländer springt sogar eher zu hoch. Trotzdem schafft er es im Ducken den Ball auf das lange Eck zu verlängern. Die Kugel fliegt nur haarscharf über die Latte und landet auf dem Tordach.
1. FC Köln FC Augsburg
66.
16:55
Auch Baumgart stattet sein Team nochmal mit frischen Kräften aus und bringt für die Schlussphase Thielmann und Selke, der heute als Joker treffen soll.
1. FC Köln FC Augsburg
66.
16:54
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
1. FC Köln FC Augsburg
66.
16:54
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
1. FC Köln FC Augsburg
66.
16:54
Einwechslung bei 1. FC Köln: Davie Selke
1. FC Köln FC Augsburg
66.
16:53
Auswechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
63.
16:53
Mönchengladbach ist mittlerweile so passiv, dass der Sport-Club mit fast jedem Vorstoß mindestens bis an den Sechzehner kommt. In diesen Minuten liegt der Anschlusstreffer der Breisgauer zweifellos in der Luft.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
62.
16:53
Nach dem ersten Abschnitt schien eine solcher Spielverlauf nahezu ausgeschlossen. Dafür agierte Leverkusen einfach zu souverän. Durch die deutliche Leistungssteigerung der Sinsheimer ist der Zwischenstand aber mittlerweile absolut in Ordnung.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
65.
16:53
Die Hauptstädter erhöhen die Schlagzahl und wollen mit der eisernen Brechstange den Anschlusstreffer erzwingen. Frankfurt verteidigt das nach wie vor ordentlich.
1. FC Köln FC Augsburg
64.
16:53
Vargas macht sofort Alarm! Der Schweizer hat Sekunden nach seiner Einwechslung direkt sein ersts Szene und wird nach einem Dribblink im linken Strafraum-Eck beim Schussversuch aus der Drehung abgeblockt.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
61.
16:52
Die Leipziger setzen sich wieder in der gegnerischen Hälfte fest und Mainz kann sich jetzt kaum noch befreien. Die Sachsen drücken, doch die Rheinhessen kommen immer wieder noch mit einem Bein dazwischen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
64.
16:52
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:52
FCA-Trainer Thorup reagiert auch die starke Phase der Kölner und tauscht positionsgtreu insgsamt dreimal.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
64.
16:51
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:51
Einwechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:51
Auswechslung bei FC Augsburg: Sven Michel
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:51
Einwechslung bei FC Augsburg: Tim Breithaupt
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:51
Auswechslung bei FC Augsburg: Niklas Dorsch
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:50
Einwechslung bei FC Augsburg: Iago
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
60.
16:50
Mit Gregoritsch und Weißhaupt bringt Christian Streich zwei weitere frische Offensivakteure. Röhl, der nach gutem Beginn nachgelassen hat, und der durchgängig unauffällige Dōan haben das Feld verlassen.
1. FC Köln FC Augsburg
63.
16:50
Auswechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
59.
16:50
Was für eine Glanzparade von Zentner! Xavi probiert es aus rund 20 Metern mit dem rechten Fuß. Er hämmert das Leder halbhoch unten rechts aufs Tor. Zentner streckt sich und pariert die Kugel rechts ins Aus. Die anschließende Ecke bleibt aber folgenlos.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
60.
16:50
Gelbe Karte für Grischa Prömel (1899 Hoffenheim)
Prömel sieht für ein taktisches Vergehen in der eigenen Hälfte am schnellen Frimpong die Gelbe Karte.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
61.
16:50
Zur Abwechslung mal wieder eine Offensivaktion der Eintracht: Diogo Leite kann im Nachsetzen Hugo Larsson an einer vielversprechenden Flanke hindern.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
59.
16:50
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
1. FC Köln FC Augsburg
61.
16:50
Unangenehmer Ball für Dahmen! Der Schlussmann der Fuggerstädter ist bei einer Hereingabe am linken Pfosten gefordert und muss im spitzen Winkel mit weit ausgebreitetn Armen gegen Uth klären.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
59.
16:50
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
59.
16:49
Einwechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
59.
16:49
Auswechslung bei SC Freiburg: Merlin Röhl
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
58.
16:49
Freistoß für die Sachsen. Xavi legt sich den Ball rund 28 Meter vor dem Kasten auf der rechten Seite zurecht. Er flankt das Leder hoch an den ersten Pfosten, doch Lee klärt zur Ecke.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
60.
16:48
Die anschließende Ecke faustet der Keeper der Hessen souverän weg. Das war richtig gut pariert von Kevin Trapp!
1. FC Köln FC Augsburg
60.
16:48
Maina tankt sich von der linken Seite mit einem weiten Anlauf bis ins Zentrum durch und schließt danach etwas kraftvoll ab. Dahmen nimmt den Ball problemlos in der Tormitte mit den Händen auf.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
58.
16:48
Freiburg hält den Schwerpunkt des Geschehens nach einer knappen Stunde jenseits der Mittellinie, lässt aber noch die nötige Wucht vermissen, um die Defensivreihe der Rheinländer vor echte Probleme zu stellen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
59.
16:47
Das ist doch nicht zu fassen! Nach einer starken Ballannahme und einem noch besseren Abschluss aus halbrechter Position im Strafraum klärt Kevin Trapp mit den Fingerspitzen den starken Flachschuss von David Fofana zur Ecke!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
56.
16:47
Nochmal Eckball für die Gäste. Raum bringt einen Ball von der linken Seite lang an den zweiten Pfosten, doch seine hohe Hereingabe findet keinen Abnehmer.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
58.
16:47
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:2 durch Wout Weghorst
Der ganz schnelle Doppelschlag zum Ausgleich! Becker spielt von der linken Seite eigentlich zu ungenau nach innen auf Beier. Der Stürmer kann aber den Passversuch von Xhaka direkt abfangen. Aus über 20 Metern zentraler Position visiert der 21-Jährige dann das rechte Eck an. Hrádecký lenkt das Ding mit einer Glanztat noch an den Pfosten. Der Abpraller landet aber genau bei Weghorst, der gar keine Probleme hat aus kurzer Distanz abzustauben und auf 2:2 zu stellen.
1. FC Köln FC Augsburg
60.
16:47
Eine Stunde ist auf der Uhr und der 1. FC Köln arbeitet fleißig am Heimsieg. Die Elf von Steffen Baumgart erspielt sich im zweiten Durchgang viele Torchancen, muss diese irgendwann aber auch mal verwerten.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
55.
16:46
Die Rheinhessen eroben im Mittelfeld den Ball und nach einem Pass von Richter in die Spitze sprinten da Costa und Onisiwo um den Ball. Onisiwo nimmt den Ball an, doch der Mainzer Stürmer steht beim Zuspiel knapp im Abseits.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
57.
16:46
Direkt im Nachgang die nächste Chance für Behrens! Nach einer schönen Dreieckskombination mit Fofana und Becker flankt letzterer von der linken Seite in die Mitte, wo der vierfache Torschütze der Berliner den Ball deutlich links am Tor vorbeischießt.
1. FC Köln FC Augsburg
58.
16:46
Die Augsburger sind im zweiten Durchgan noch ohne eigenen Abschluss. Tietz rennt einem weiten Schlag von Mbabu hinterher, verliert aber das Laufduell mit Effzeh-Keeper Schwäbe.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
57.
16:45
Wenige Sekunden, nachdem er das Feld betritt, wird Behrens mit einem Lupfer aus dem linken Halbfeld steil geschickt! Aber Kevin Trapp kommt geistesgegenwärtig raus und rettet per Flugkopfball!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
55.
16:45
Auch Röhl bewirbt sich für eine Verwarnung, indem er nach Verpassen des Balles im gegnerischen Sechzehner Elvedi auf den rechten Fuß steigt. Diesmal belässt es Schiedsrichter Felix Brych aber bei einer Ermahnung.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
56.
16:45
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Anton Stach
Ein absolutes Traumtor bringt die TSG zurück! Hrádecký unterläuft im Aufbau ein katastrophaler Fehlpass. Der finnische Schlussmann will eigentlich ruhig hinten herausspielen. Allerdings übersieht er Stach, der sich den Ball schnappt und sofort den Abschluss sucht. Sein technisch perfekter Rechtsschuss segelt über den Keeper hinweg ins Netz.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
55.
16:45
Bei einem Bayer-Konter landet eine schöne Seitenverlagerung bei Boniface. Der scheint in halblinker Position bereits frei durch und hat sogar Álex Grimaldo noch neben sich. Allerdings unterläuft ihm bei der Ballannahme ein technischer Fehler. Dadurch kommt doch noch ein Hoffenheimer dazwischen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
57.
16:44
Die Einwechslung des Neu-Nationalspielers kommt nicht unerwartet, denn Union braucht hier den Anschlusstreffer!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
53.
16:44
Die Mainzer kommen besser aus der Pause und trauen sich jetzt häufiger in die gegnerische Hälfte. Onisiwos Schussversuch aus rund 13 Metern halbrechter Position blocken die Leipziger aber ab.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
56.
16:44
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
56.
16:43
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
1. FC Köln FC Augsburg
55.
16:43
Gute Minuten vom Effzeh! Auch Verteidiger Chabot hat eine Chance und köpft die Kugel nach einer Ecke von links nur knapp am rechten Alu vorbei. Dahmen geht dem Ball hinterher, muss aber nicht mehr eingreifen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
53.
16:43
Die Heimelf zeigt sich seit dem Wiederanpfiff deutlich verbessert. Die Blauen trauen sich mehr zu. Leverkusen hat sich mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken aber auch ein wenig zurückgezogen, um mehr Räume für einen womöglich spielentscheidenden Konter zu haben.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
54.
16:43
Vom linken Flügel probiert Nationalspieler Gosens es mit einer Flanke. Am zweiten Pfosten klärt Philipp Max das Ding mit einem Kopfball zur Seitenlinie.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
53.
16:43
Die Fohlen überlassen dem Sport-Club weite Teile des Feldes, wollen ihre defensiven Räume eng halten. Freiburg kann in diesen Durchgang nicht so schwungvoll starten wie in den ersten.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
51.
16:42
Gelbe Karte für Lukas Klostermann (RB Leipzig)
Klostermann hält seinen Gegenspieler im Mittelfeld fest und unterbindet so den Gegenangriff und sieht dafür den gelben Karton.
1. FC Köln FC Augsburg
53.
16:42
Waldschmidt vergibt! Martel schaltet auf der rechten Außenbahn in den 6. Gang und bedient mit einer flachen Hereingabe Uth im Fünfer. Der Effzeh-Stürmer bedient daraufhin sofort Waldschmidt neben sich, der allerdings viel zu zentral abschließt. Dahmen wird im Tor nahezu abgschossen und kann parieren.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
50.
16:42
Erster Eckball für den FSV. Richter bringt die Ecke von der linken Seite scharf an den Fünfer. Leipzig steht und klärt die Kugel aus dem Sechzehner. Mainz arbeitet nach und bringt das Leder erneut von rechts lang an den zweiten Pfosten, Richter rutscht knapp am Ball vorbei.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
50.
16:41
Die beste Hoffenheimer Möglichkeit! Zunächst scheitert Beier aus spitzem Winkel an Hrádecký. Der Abpraller landet aber erneut bei dem jungen Angreifer, der sich gleich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und den Ball aus der Luft mit dem hohen Bein nur wenige Zentimeter am langen Eck vorbeischiebt.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
52.
16:40
Die Eintracht probiert es aus der eigenen Hintermannschaft mit Ruhe und Gemütlichkeit und zwingt die Eisernen, anzulaufen. So können die Männer in Weiß lässig die Führung verteidigen und auf Räume lauern, um zur Vorentscheidung zu kommen.
1. FC Köln FC Augsburg
52.
16:40
Durcheinander vor Schwäbe! Nach einer Ecke von Jensen wird Michel am linken Strafraum-Ende bei einem Torschuss abegbelockt. Danach verfolgt Demirović den hoch springenden Ball in der Luft und kickt ihn artistisch mit der Hacke knapp am Tor vorbei.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
48.
16:40
Xavi probiert es aus der Ferne. Auch die Leipziger machen es jetzt schnell durch das Mittelfeld und Xavi bekommt kurz vor dem Sechzehner den Ball. Er schießt mit rechts unten rechts aufs Tor. Doch sein Schuss fliegt knapp am Kasten vorbei.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
50.
16:40
Gelbe Karte für Matthias Ginter (SC Freiburg)
Ginter tritt seinem ehemaligen Teamkollegen Pléa unweit der Mittellinie gegen die Achillessehne. Wie sein Nebenmann in der Innenverteidigung Lienhart sieht er die Gelbe Karte.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
51.
16:39
Der Freistoß kommt vom linken Flügel in den Strafraum, bringt aber nichts ein.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
47.
16:39
Gefährliche Aktion von Lee. Der Mainzer bekommt auf der rechten Seite den Ball und zieht einfach mal aus rund 18 Metern halbrechter Position mit links ab. Er visiert das linke obere Eck an, doch Blaswich passt auf und fängt das Leder sicher.
1. FC Köln FC Augsburg
50.
16:39
Aua! Uth will noch schnell von der rechten Torauslinie flanken bevor der Ball ins Aus rutscht und trifft Buaer dabei voll im Gesicht. Auch wenn das Gesicht des Augsburger für einen Moment nicht nach Kämpfer aussieht, macht Bauer sofort tapfer weiter.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
49.
16:39
Während Gerardo Seoane in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Christian Streich mit Makengo einen Bundesligadebütanten ins Rennen. Kübler ist in der Kabine geblieben.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
50.
16:39
Ohje! Alex Král vertändelt im Spielaufbau das Leder und lässt die Eintracht über Philipp Max nach vorne kommen. Bonucci und Laïdouni können sich nicht einigen, wer ihn anläuft, sodass er fast freie Bahn hat und der Italiener das Foul ziehen muss. Freistoß für die SGE!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
48.
16:38
Gelbe Karte für Ozan Kabak (1899 Hoffenheim)
Ozan Kabak erwischt im Mittefeld den davoneilenden Victor Boniface nur noch am Fuß und wird für das Vergehen mit Gelb zurecht bestraft.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
46.
16:37
Weiter geht es. Schiedsrichter Dankert pfeift die zweite Häöfte an und beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
49.
16:37
Jetzt haben sowohl wir als auch Sven Jablonski und die Spieler auf dem Rasen wieder den Durchblick - es kann weitergehen!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
46.
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Köln FC Augsburg
48.
16:36
Uth! Der 1. FC Köln legt auch im zweiten Durchgang wieder offensiv los und wird erstmals durch Uth gefährlich. Der Stürmer nimmt einen Steilpass von Waldschmidt rechts im Strafraum auf und lupft den Ball gegen die Brust vom herausstürmenden Dahmen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
48.
16:36
Weil aus dem Gästefanblock eine sehr große Nebeldecke über den ganzen Platz zieht, ist das Spiel kurz unterbrochen. Man sieht vor dem Frankfurter Tor wirklich nichts, was alles andere als im Sinn der Beteiligten ist. Und auch nicht im Sinn der Vereinskasse der SGE.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
46.
16:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Europa-Park-Stadion! Der Sport-Club hat eine äußerst starke erste Viertelstunde auf den Rasen gebracht und schien die Führung recht souverän verwalten zu können, doch der unerwartete Ausgleich der Borussia hat dem zarten Selbstvertrauen nachhaltig geschädigt. Kann sich Freiburg nach dem Seitenwechsel berappeln und die dritte Pflichtspielpleite in Serie noch abwenden?
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
46.
16:36
Einwechslung bei SC Freiburg: Jordy Makengo
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:36
Weiter geht's! Hoffenheim kehrt personell unverändert zurück. Bei Leverkusen bleibt Odilon Kossounou angeschlagen draußen. Für ihn ist der defensiv vielseitig einsetzbare Josip Stanišić neu dabei.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
46.
16:36
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
47.
16:35
Früh holt Sheraldo Becker die mittlerweile zwölfte (!) Ecke für die Hausherren raus. Und weil Pacho diese mühelos per Kopf klärt, gibt es gleich Nummer 13 hinterher. Die kommt halbhoch in den Sechzehner, aber wieder hat Eintrachts Abwehr keine Mühe.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:35
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Josip Stanišić
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:34
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Odilon Kossounou
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
46.
16:34
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hrvoje Smolčić
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
46.
16:34
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
1. FC Köln FC Augsburg
46.
16:34
Die 2. Halbzeit läuft! Beim FCA gibt es einen verletzungsbedingten Wechsel: Gumny kann nicht weitermachen und wird im zweiten Durchgang von Mbabu vertreten.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
46.
16:34
Weiter geht's! Union eröffnet die zweite Spielhälfte und kommt unverändert aus der Kabine. Die Eintracht nimmt dagegen einen Wechsel vor.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Köln FC Augsburg
46.
16:33
Einwechslung bei FC Augsburg: Kevin Mbabu
1. FC Köln FC Augsburg
46.
16:33
Auswechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
1. FC Köln FC Augsburg
46.
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Köln FC Augsburg
45.
16:23
Halbzeitfazit:
Nach einer unterhaltsamen und abwechslungsreichen 1. Halbzeit geht es beim Duell zwischen dem 1. FC Köln und FC Augsburg erstmal mit einem 1:1 in die Pause. Angetrieben von den eigenen Fans und der Lust auf ein schnelles Ende der Krise legten die Kölner zunächst schwungvoll los und erzielten bereits in der 16. Minute das schnelle 1:0 durch Maina. Danach wachte auch so langsam der FCA auf und antwortete nur neun Minuten später dem 1:1-Ausgleich durch Tietz. Die Fuggerstädter übernahmen daraufhin auch die Spielkontrolle und schnupperten in 41. Minute am 1:2, als Dorsch bei einem Freistoß die Latte traf.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:23
Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen wird seiner Favoritenrolle absolut gerecht und führt zur Pause hochverdient mit 2:0 in Hoffenheim! Die Rheinländer erwischten einen fantastischen Start und gingen bereits in der neunten Minute durch Florian Wirtz in Front. Im Anschluss kamen sie zwar noch zu weiteren Möglichkeiten, aber eine richtig hochklassige war bis zum 2:0 durch Álex Grimaldo Sekunden vor dem Gang in die Kabinen nicht mehr dabei. Von Hoffenheim kam im ersten Abschnitt einfach deutlich zu wenig. In der Defensive hatten sie gerade auf den Außen nur selten Zugriff und in der Offensive sind sie fast komplett blass geblieben. Die Sinsheimer haben im zweiten Abschnitt also auf jeden Fall noch deutliches Steigerungspotenzial.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause trennen sich der 1. FSV Mainz 05 und RB Leipzig 0:0. Die Gäste sind die bessere Mannschaft und haben fast 70 Prozent Ballbseitz, doch sie können sich kaum durch die enggestaffelten Reihen der Mainzer kombinieren und kommen so kaum zu Abschlüssen. Die Rheinhessen konzentrieren sich in der ersten Hälfte vor allem auf die Defensivarbeit und kamen erst kurz vor der Pause zu zwei Abschlüssen. Finden die Sachsen in Halbzeit zwei noch Wege, das Mainzer Abwehrbollwerk zu überwinden oder holt Interimstrainer Jan Siewert heute gleich seinen ersten Punkt?
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause der Bundesligasamstagspartie beim SC Freiburg mit 3:1. Die Breisgauer kamen durch Röhl (2.) und Höler (6.) schnell zu Chancen der höchsten Güteklasse. Letzterer konnte seine zweite Gelegenheit bereits in Minute sieben dann nutzen, indem er eine Vorarbeit Röhls aus kurzer Distanz einschob. Durch Pléa verpasste die Elf vom Niederrhein eine schnelle Antwort (10.). In der Folge hatte sie den Ball zwar meist in ihren Reihen, leistete sich im Vorwärtsgang zunächst aber sehr viele Ungenauigkeiten. Dementsprechend fiel der schwarz-weiß-grüne Ausgleich, den Jordan nach Vorlage Netz’ per Kopf besorgte, überraschend (25.). Der Treffer ließ das Match auf die Seite der Seoane-Auswahl kippen; in Minute 29 ging sie durch einen erfolgreichen Ein-Mann-Konter Pléas sogar in Führung. In der jüngsten Viertelstunde war Mönchengladbach dann sogar klar tonangebend und baute den Vorsprung nach einem durch Lienhart verursachten und durch Weigl im zweiten Anlauf verwandelten Strafstoß aus (39.). Bis gleich!
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Pause in Berlin! Der 1. FC Union liegt mit 0:2 gegen die Frankfurter Eintracht zurück. Nur knappe 120 Sekunden dauerte es, bis Marmoush eine Freistoßflanke von Chaïbi mit einem präzisen Schuss aus der Drehung verwerten konnte. Die Eisernen hatten diesen frühen Rückschlag gut weggesteckt, fingen sich aber in der 14. Minute nach katastrophalem Abwehrverhalten den zweiten Treffer durch Marmoush ein. In der Folge hatte Union das Heft in der Hand und hätte durchaus mindestens zum Anschlusstreffer kommen können, ließ aber das Durchschlagsvermögen vermissen. Obendrein kam bei einem Lattentreffer von Fofana (19.) noch Pech dazu. Frankfurt weiß das Ergebnis souverän zu verwalten, muss aber aufpassen, die Gastgeber hier nicht zu sehr ins Spiel zurückkommen zu lassen. Denn dann kann nochmal alles drin sein, weil Union hier klar das bessere Spiel absolviert.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
45.
16:20
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
45.
16:20
N'Goumou hat nach einem Steilpass Reitz' freie Bahn in Richtung Heimkasten und schiebt den Ball aus 15 Metern an den rechten Pfosten. Er hat aber ohnehin klar im Abseits gestanden. Augenblicke später ertönt der Pausenpfiff.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
45.
16:19
Xavi legt den Ball in den Lauf von Simakan. Er zieht auf die rechte Seite und will den Ball zu Openda durchstecken, doch erneut bekommt Mainz noch ein Bein in den Pass und schlägt die Kugel aus dem Sechzehner.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
45.
16:18
Wieder Richter! Nach einem Ballgewinnn im Mittelfeld und einem langen und hohen Ball auf die linke Seite nimmt Richter den Ball mit rechts volley. Sein Schuss segelt rund einen Meter rechts am Kasten vorbei.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:18
Gelbe Karte für Wout Weghorst (1899 Hoffenheim)
Auf dem Weg in die Kabine regt sich Wout Weghorst noch immer über einen Zweikampf im Vorfeld des zweiten Gegentreffers auf und wird dafür verwarnt, obwohl der erste Abschnitt bereits vorbei ist.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
45.
16:17
Wieder marschiert Union nach vorne und macht Druck über die rechte Seite! Auf eine Flanke von Christopher Trimmel folgt jedoch eine starke Rettungsaktion von Tuta gegen Benedict Hollerbach.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
45.
16:17
Die Streich-Truppe kann die offensive Schlagzahl endlich wieder erhöhen. Sie drängt nun mit aller Macht auf den Anschlusstreffer vor dem Kabinengang, hat sich aber realistisch betrachtet nach Hölers Treffer in Minute sieben keine ernsthafte Chance mehr erarbeitet.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
45.
16:17
Aufgrund der vielen Verletzungsunterbrechung in Halbzeit eins gibt es vier Minuten obendrauf.
1. FC Köln FC Augsburg
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
44.
16:16
Erster Torschuss des FSV. Richter probiert es mit einem Schuss aus der Distanz. Von der linken Seite probiert es der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler aus rund 20 Metern. Sein Abschluss fliegt aber rund einen Meter rechts neben den Kasten.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
45.
16:16
Im eigenen Strafraum muss Sheraldo Becker gegen den schnell anrennenden Ansgar Knauff aushelfen und kann ihn fair vom Ball trennen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:16
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Álex Grimaldo
Perfekt einstudierte Ecke! In der Mitte hat jeder Leverkusener einen Gegenspieler, dem er den Laufweg zustellt. Dadurch kommt die flach ausgeführte Ecke von Hofmann von der linken Fahne halblinks an der Strafraumgrenze bei Álex Grimaldo an. Der Spanier schließt direkt ab und zirkelt den Ball mit seinem linken Fuß traumhaft oben links in das Eck. Baumann ist da komplett ohne Abwehrchance.
1. FC Köln FC Augsburg
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Köln FC Augsburg
45.
16:15
Nochmal Kainz! Kölns Captain legt sich den Ball im Rückraum kurz für einen Fernschuss vor und schießt die Kugel etwas zu mittig in die Arme von Dahmen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Durchgang eins im Europa-Park-Stadion soll um 300 Sekunden verlängert werden.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
45.
16:15
Nein, denn auch von diesem Standard geht absolut keinerlei Gefahr aus. Es sieht ganz danach aus, als würden die Hessen mit einem bequemen Vorsprung in die Kabine gehen!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
42.
16:15
Baumgartner erobert im Mittelfeld den Ball und läuft im Zentrum aufs Tor zu. Nach einem leichten Armkontakt mit Kohr geht der ehemalige Hoffenheimer vor dem Sechzehner zu Boden und will einen Freisoß, aber erneut bleibt die Pfeife von Dankert still.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
44.
16:14
Wenig später holt Robin Gosens eine Ecke für den 1. FC Union heraus! Kann Union kurz vor der Pause nochmal zurückkommen?
1. FC Köln FC Augsburg
43.
16:14
Kurz vor der Pause sind die Augsburger näher am zweiten Tor als der Effzeh. Die Kölner kommen derzeit nicht zu längeren Ballbesitzphasen oder Entlastungsangriffen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
44.
16:14
Auch kurz vor der Pause bleibt es dabei, dass die Gastgeber einfach nicht den Weg in den gegnerischen Strafraum finden. Die gefährlichste TSG-Chance ist weiterhin der Distanzschuss von Marius Bülter aus der Anfangsphase.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
44.
16:14
Diese halbhohe Ecke klärt dann Gosens aus der Box.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
44.
16:14
Hack, der unter der Woche im DFB-Pokal ein starkes Spiel gemacht hat, kommt für den nicht mehr einsatzbereiten Amerikaner.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
43.
16:13
Fast das 3:0! Nach einem Freistoß von Chaibi aus der Distanz hat am Fünfereck Éric Dina-Ebimbe die Kopfballchance! Aïssa Laïdouni steht in der Flugbahn und klärt zum Eckstoß.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
43.
16:13
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Robin Hack
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
41.
16:13
Erneut Schlager! Raum bringt den Eckball von der linken Seite ins Zentrum. Der Abpraller fällt vor die Füße von Schlager und der zieht mit rechts aus rund 17 Metern ab. Sein Schussversucht wird aber noch von Onisiwo geblockt und fliegt dann einige Meter über das Tor.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
43.
16:13
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jordan Siebatcheu
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
42.
16:12
Jeremie Frimpong versucht aktuell irgendwie mehr am Spiel teilzunehmen. Die linke Seite ist heute einfach deutlich aktiver und erzeugt mehr Gefahr.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
43.
16:12
Jordan hat sich anscheinend am rechten Oberschenkel verletzt; die Schmerzen scheinen mit Lienharts Foul vor dem Elfmeter zusammenzuhängen. Der Leihspieler von Union Berlin muss behandelt werden.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
42.
16:12
Und auch diese anschließende Ecke verpufft, ohne dass dabei etwas Erwähnenswertes rumkommt.
1. FC Köln FC Augsburg
41.
16:12
Dorsch-Freistoß küsst die Latte! Der Augsburger übernimmt einen gefährlichen Standard vom linken Strafraum-Eck und zirkelt den Ball mit ganz viel Gefühl gegen die Querlatte. Danach verpasst auch Tietz das 1:2 und haut den Abpraller zu überrascht drüber.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
41.
16:12
Trimmel mit dem Weitschuss aus dem Nichts! Eigentlich hatte die SGE-Abwehr den Einwurf von links schon geklärt, doch aus 25 Metern hält dann Christopher Trimmel mit dem Vollspann drauf! Weil der Ball ganz fies Richtung Tor flattert, geht Kevin Trapp auf Nummer sicher. Mit seiner Flugeinlage pariert er den Ball zur Seite zum Eckstoß für Union!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
40.
16:11
Wieder ein Freistoß für die Sachsen. Rund 24 Meter rechts vor dem Kasten bekommen die Leipziger einen Freistoß zugesprochen. Raum bringt den Ball lang an den zweiten Pfosten, doch Mainz klärt die Kugel ins Aus.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
39.
16:11
Maximilian Beier kommt erstmals richtig ins Tempo. Auf links setzt er sich dann sogar gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und legt im Rückraum quer. Stach verspringt allerdings der Ball und dadurch ist die aussichtsreiche Szene dahin.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
42.
16:11
Die Breisgauer müssen in dieser Phase höllisch aufpassen, dass der Rückstand nicht sogar noch anwächst. Sie kommen verunsichert daher, können kaum einen Angriff der Fohlen vor dem Strafraum stoppen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
39.
16:10
Gelbe Karte für Anthony Caci (1. FSV Mainz 05)
Caci sieht für ein Foulspiel an Schlager die Gelbe Karte.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
38.
16:09
Die Gäste kommen schon wieder über Kampl, doch Mainz stellt die Räume gut zu und ein Pass von Xavi kann Caci an der Strafraumgrenze abfangen und läuft mit viel Tempo in die gegnerische Hälfte. Ein flacher Pass von der linken Strafraumseite auf Onisiwo ist dann aber zu ungenau.
1. FC Köln FC Augsburg
39.
16:09
Gelbe Karte für Mads Pedersen (FC Augsburg)
Abseits des Spielgeschehens und der Kameras beschwert sich Mads Pedersen beim Schiedsrichter und zeigt Christian Dingert sogar den viel zitierten "Vogel". Dafür gibt es zu Recht Gelb.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
39.
16:09
Hollerbach versucht es mit einer Freistoßvariante aus dem linken Halbraum auf den zweiten Pfosten. Diese Idee blieb da wohl ihm allein vorbehalten, denn keiner seiner Mitspieler geht darauf ein und so segelt die Kugel an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
1. FC Köln FC Augsburg
38.
16:08
Nach den beiden schnellen Torene nacheinander folgen in Köln noch keine neuen Highlights. Beide Teams bewegen sich momentan nur zwischen den beiden Strafräumen und können die gegnerische Abwehr jeweils nicht überwinden.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
38.
16:08
Fofana zieht im Lauf nach vorne das Foul gegen Ellyes Skhiri, der mit dem Pfiff Jablonskis überhaupt nicht einverstanden ist. Freistoß Union!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
39.
16:08
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:3 durch Julian Weigl
... und diesmal verwandelt der BMG-Ersatzkapitän sicher! Weigl schiebt den Ball in die flache linke Ecke. Atubolu, der sich diesmal für die rechte Seite entschieden hat, ist machtlos.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
38.
16:08
Weigl scheitert zunächst mit einer schwachen Ausführung auf die halbhohe, halblinke Ecke an Atubolu, doch einige Freiburger haben den Sechzehner zu früh betreten, sodass der Strafstoß wiederholt wird...
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
36.
16:07
Aus dem Hoffenheimer Offensivspiel bietet sich Bayer nun die Möglichkeit zum kontern. Jeremie Frimpong enteilt mit seinem Speed auf der rechten Seite allen. Aus spitzem Winkel sucht er dann selbst den Abschluss, aber trifft nur das Außennetz. Ansonsten wäre Oliver Baumann im kurzen Eck aber wohl ohnehin auf dem Posten gewesen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
37.
16:07
Die Ecke von Trimmel kann Pacho zunächst klären, doch sein Kopfball landet direkt bei Sheraldo Becker! Dieser versucht es direkt, haut den Ball aber deutlich über und neben den Kasten.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
37.
16:07
Becker sucht nahe der rechten Eckfahne die Gelegenheit zur Flanke, wird aber von Willian Pacho entscheidend gestört. Immerhin gibt's dafür eine Ecke.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
37.
16:06
Gelbe Karte für Philipp Lienhart (SC Freiburg)
Zum Elfmeter gesellt sich eine Gelbe Karte gegen den Verteidiger.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
37.
16:06
... und es gibt Strafstoß für Mönchengladbach!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
35.
16:06
Die Gäste ziehen sich mal ein wenig zurück und agieren aktuell nur noch im Mittelfeldpressing. Dadurch gelingt es der TSG spielerisch aktiver zu werden. Zwei Flanken kann Edmond Tapsoba jedoch aus dem Sechzehner köpfen.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
36.
16:06
Mit Verdacht auf einen Strafstoß für den Gast wird Schiedsrichter Felix Brych vom VAR in die Review-Area gerufen. Lienhart hat Jordan ballfern wohl zu Boden gerissen...
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
36.
16:06
Unbeirrt vom 0:2-Rückstand peitschen die Fans der Berliner ihre Mannschaft leidenschaftlich nach vorne.
1. FC Köln FC Augsburg
35.
16:05
Somit lässt die nächste Angriffswelle der Kölner erstmal auf sich warten. Der FC Augsburg macht den Ball in der eigenen Hälfte fest und geht sein Offensivspiel lieber mit Ruhe und Bedacht an.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
35.
16:05
Nächster Freistoß für die Sachsen nach einem Foulspiel an Xavi. Kampl führt den Standard schnell aus und die Leipziger zirkulieren den Ball durch die Reihe und suchen nach einer Lücke in der Mainzer Abwehr.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
35.
16:05
Nein: Trimmel führt die Standardsituation hoch auf den zweiten Pfosten aus, dort bleibt die Frankfurter Abwehr Sieger gegen den hochsteigenden Becker.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
34.
16:04
Vielleicht kann ja ein Eckball für die Berliner für Zählbares sorgen?
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
35.
16:04
Nun sind es die Anhänger im Gästeblock, die gerne den Blick auf die Live-Tabelle werden. Durch die Führung verdoppelt die Elf vom Niederrhein ihren Vorsprung auf die Abstiegszone auf sechs Zähler.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
33.
16:03
In den letzten Minuten beruhigt sich die Partie ein wenig: Frankfurt verteidigt das ganz gut und die Eisernen suchen verzweifelt und kämpferisch nach der Lücke.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
33.
16:03
Den Leverkusenern gelingt es richtig gut das Tempo des so formstarken Maximilian Beier aus dem Spiel zu nehmen. Der junge Angreifer ist noch gar nicht in Szene gesetzt worden.
1. FC Köln FC Augsburg
33.
16:03
Augsburg legt zu! Die Elf von Jess Thorup nimmt den Kölnern allmählich die Spielkontrolle ab und schafft es vor allem über die rechte Gumny-Seite nun häufiger vor den Effzeh-Strafraum.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
33.
16:03
Nach mehr als einer halben Stunde tun sich die Leipziger weiter schwer. Mainz wirft sich in jeden Pass und verhindert so immer wieder den letzen Pass in die Spitze.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
31.
16:02
Kurze Verletzungspause: Ohne Fremdeinwirkung hat sich Éric Dina-Ebimbe im Rahmen eines Duells mit Aïssa Laïdouni im Rasen vertreten. Zunächst kann der Franzose aber weiterspielen.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
32.
16:02
Plötzlich dreht Mönchengladbach richtig auf! Jordan macht ein flaches Anspiel Reitz' im Strafraumzentrum mit dem Rücken zum Tor stehend fest. Er legt flach für Pléa ab, dessen direkter Linksschuss nicht weit über den linken Winkel segelt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
30.
16:01
Robert Skov zieht mit Ball am Fuß von rechts nach innen, spielt noch einen klugen Doppelpass und sucht dann von der Strafraumkante aus den Abschluss. Der Versuch des Dänen fliegt jedoch deutlich drüber. Da wäre das Abspiel eine Station weiter links raus wohl die bessere Entscheidung gewesen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
30.
16:00
Baumgartner sieht auf der linken Seite des Strafraum Openda. Er legt sich das Leder auf den rechten Fuß und zieht nach innen. Sein Schuss aus rund zehn Metern halblinker Position rollt knapp am rechten Pfosten vorbei.
1. FC Köln FC Augsburg
30.
16:00
Für die Heimfans ist das 1:1 der Augsburger allerdings schon ein kleiner Stimmungskiller. Mit einem Mal ist im Stadion deutlich ruhiger geworden.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
30.
16:00
Der anschließende Freistoß wird aber ohne Mühe von Schlussmann Kevin Trapp zum Einwurf von der anderen Seite geklärt.
1. FC Köln FC Augsburg
29.
15:59
Martel probiert es aus rund 23 Metern mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball nimmt nach einem Bodenkontakt nochmal mehr Tempo auf und rauscht danach links vorbei.
1. FC Köln FC Augsburg
28.
15:59
Das 1:1 entspricht dem Spielverlauf komplett. Beide Teams haben heute den Dreier voll im Fokus und sorgen bisher für ein sehr unterhaltsames Bundesligaspiel auf Augenhöhe.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
29.
15:59
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:2 durch Alassane Pléa
Mönchengladbach dreht das Spiel innerhalb von fünf Minuten! Gegen aufgerückte Hausherren wird Pléa von der halblinken Abwehrseite durch Weigl geschickt. Der Franzose treibt den Ball über den halben Platz bis an den Sechzehner, lässt dort Lienhart aussteigen und spitzelt dann aus gut elf Metern an Keeper Atubolu vorbei in die rechte Ecke.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
29.
15:58
Gelbe Karte für Robin Koch (Eintracht Frankfurt)
Nur mit einem harten Rempler kann Koch Fofana nahe der linken Eckfahne stoppen und sieht dafür seine vierte Verwarnung in der laufenden Spielzeit.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
28.
15:58
Bayer 04 Leverkusen sorgt mit jedem Angriff für Gefahr. Aktuell fehlt beim letzten Pass aber ein wenig die Genauigkeit.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
28.
15:58
Nach einem Pass aus dem Zentrum auf die rechte Seite des Sechzehner nimmt Xavi die Ball mit rechts direkt. Sein Schuss aus spitzem Winkel aus rund fünf Metern touchiert das rechte Außennetz.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
28.
15:58
Der Körpereinsatz stimmt: Mit einer riskanten Grätsche geht Diogo Leite als letzter Mann gegen Hugo Larsson an der Grundlinie zu Werke und spielt tatsächlich zuerst den Ball, als er zur Ecke klärt. Die bringt in der Folge nichts ein.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
28.
15:57
Nach einer knappen halben Stunde sind die Breisgauer also wieder gefordert, nachdem sie sich auf der frühen Führung ausgeruht haben. Auf Seiten der Fohlen freut sich Jordan über seinen dritten Pflichtspieltreffer innerhalb von fünf Tagen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
27.
15:57
Raum bleibt nach einem Zweikampf mit da Costa liegen. Er fasst sich in Gesicht, doch für den deutschen Nationalspieler geht es nach kurzer Unterbrechung weiter.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
26.
15:57
Frankfurt verliert im Mittelfeld den Ball! So startet David Fofana und sucht Sturmkollege Sheraldo Becker in halbrechter Position. Sein Zuspiel landet jedoch etwas zu sehr im Rücken des Abwehrkollegen, sodass die Abwehrabteilung der SGE zur Stelle ist.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
25.
15:56
Álex Grimaldo macht über seine linke Bahn Dampf und kommt bis zur Grundlinie durch. Dort scheint er von Becker gestoppt zu werden, aber bleibt trotzdem am Ball. Im Anschluss legt er zurück auf Boniface. Der Stürmer verpasst zwar, doch dahinter lauert noch Hofmann. Von der Strafraumgrenze zirkelt der Nationalspieler den Ball aber knapp unten links am Tor vorbei.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
25.
15:56
Baumgartner bekommt im Zentrum an der Strafraumkante den Ball vor die Füße. Der ehemalige Hoffenheimer legt sich das Leder auf den rechten Fuß und zieht aus rund 15 Metern ab. Er visiert das rechte obere Eck an. Sein Schuss fliegt aber rund einen halben Meter über die Querlatte hinweg.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
25.
15:55
Fast wird Union-Keeper Frederik Rønnow vor dem eigenen Strafraum nach einem riskanten Rückpass noch von Dina Ebimbe überlaufen, kann dann mit einem Haken aber das Leder weghauen.
1. FC Köln FC Augsburg
25.
15:55
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Phillip Tietz
Und jetzt ist der FCA auch auf der Anzeigetafel! Gumny heißt der Wegbereiter des 1:1-Ausgleichs, der die halbe Effzeh-Abwehr auf der rechten Torauslinie mit einem Sololauf vernascht. Nach einer halbhohen Flanke von Jensen schiebt Tietz den Ball direkt vor dem Tor auf Hüfthöhe in die Maschen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
23.
15:55
Die TSG hat sich von dem Rückstand zwar nicht aus der Bahn werfen lassen. Von ihrem gefürchteten Konterspiel ist hier aber noch nichts zu sehen. Die Absicherung der Rheinländer funktioniert sehr gut.
1. FC Köln FC Augsburg
24.
15:55
Der FC Augsburg erspielt sich langsam mehr Ballbesitz in der Hälfte der Kölner und ist spätestens seitdem Abseitstor von eben nun voll in der Partie.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
24.
15:54
Die Sachsen laufen weiter an, doch bisher fehlt es dem Leipziger Spiel an Kreativität und Ideen die Mainzer Abwehrkette zu überwinden. So stellen die Rheinhessen immer wieder die Räume zu und lassen kaum Abschlüsse zu.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
25.
15:54
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Jordan Siebatcheu
Aus heiterem Himmel kommt die Borussia zum Ausgleich! Nach einem kurz ausgeführten Freistoß flankt Weigl auf die linke Strafraumseite. Netz nickt an die mittige Fünferkante. Jordan verlängert per Kopf auf die obere rechte Ecke. Keeper Atubolu ist noch mit der linken Hand dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
23.
15:54
Die Adler werden im Spielaufbau früh gestört und bemühen sich nun, das Tempo aus der Partie zu nehmen. Kann man bei einem bequemen 2:0-Vorsprung auch mal so machen.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
24.
15:54
Infolge einer Eroberung Weigls flankt Reitz aus dem rechten Halbfeld auf den Elfmeterpunkt. Jordan löst sich von Gegenspieler Ginter und visiert mit der Stirn die lange Ecke an. Er erwischt den Ball aber nicht richtig und köpft weit an Atubolus Gehäuse vorbei.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
22.
15:53
Nun mal die Hausherren. Nach einem Ballgewinn von Lee kommt der Ball ins Zentrum zu Richter, der sieht an der Strafraumgrenze Onisiwo, doch der Angreifer steht beim Zuspiel knapp im Abseits.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
22.
15:52
Jetzt versucht Union Berlin es über den rechten Flügel: Sheraldo Becker will an der Grundlinie hoch in den Sechzehner flanken, aber dort schlägt Pacho das Leder in die Wolken und raus aus der Box.
1. FC Köln FC Augsburg
21.
15:52
Jetzt kommt Stimmung auf in Köln-Müngersdorf! Die Augsburger wollen schnell zurückschlagen, müssen aber auf den stürmischen Effzeh aufpassen. Uth zieht von links in den Strafraum und passt den Ball über Umweg nach hinten. Kainz macht sich im Rückraum für einen Fernschuss fertig und wird abgeblockt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
20.
15:51
Der kurze Schockmoment um Victor Boniface scheint nur halb so schlimm gewesen zu sein. Der Nigerianer ist bereits wieder mit von der Partie.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
22.
15:51
Ginter findet Röhl! Der Ex-Mönchengladbacher kann aus halbrechten 23 Metern ohne Gegenwehr flanken. Sein Flugball erreicht Röhl in mittigen zwölf Metern. Der ehemalige Ingolstädter nickt unbedrängt weit über den Gästekasten hinweg.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
19.
15:51
Leipzig will Elfmeter! Nach einem Ballgewinn von Schlager im Mittelfeld machen die Leipziger das Spiel schnell und nach einem tiefen Pass in den Sechzehner geht Baumgartner nach einem Zweikampf im Strafraum zu Boden und will Elfmeter. Doch die Pfeife von Dankert bleibt still.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
19.
15:50
Die Latte zittert! Nach einer Flanke Christopher Trimmels aus dem rechten Halbraum steigt David Fofana hoch und köpft aus vielleicht acht Metern das Leder direkt an den Querbalken. Den anschließenden Abpraller haut die Frankfurter Abwehr geistesgegenwärtig aus der Gefahrenzone.
1. FC Köln FC Augsburg
19.
15:50
Pfosten und Abseitstor! Die Augsburger antworten beinahe mit dem schnellen 1:1. Demirović kickt den Ball nach einer Rückgabe von Michel aus kurzer Distanz aufs Tor und trifft den linken Pfosten. Danach schiebt Tietz den Abpraller locker ein, steht allerdings im Abseits.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
18.
15:49
Die erste vielversprechende Chance für die Hausherren! David Fofana kann sich links energisch durchsetzen und hat im Sechzehner freie Bahn. Seinen Abschluss aus 14 Metern kann Trapp aber erfolgreich entschärfen. Möglicherweise lag hier aber auch ein Foulspiel der Leihgabe vom FC Chelsea vor.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
19.
15:49
Victor Boniface liegt im gegnerischen Strafraum auf dem Rasen und muss behandelt werden. Anscheinend hat sich der Stürmer am Arm verletzt.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
19.
15:48
Der Sport-Club konzentriert sich auf die Arbeit gegen den Ball, hat das statische Aufbauspiel der Fohlen mit relativ einfachen Mitteln gut im Griff. In der Live-Tabelle rückt er auf zwei Zähler an die Top sechs heran.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
18.
15:48
Nach mehr als einer Viertelstunde haben die Gäste weiter mehr vom Spiel, doch wirklich gefährlich sind die Leipziger im gegnerischen Sechzehner noch nicht. Mainz steht weiter hintendrin.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
15.
15:47
Die Ostberliner hatten das Heft eigentlich wieder in der Hand, liegen jetzt aber dank eines kapitalen Abwehrversagens nach einer Viertelstunde mit 0:2 zurück. Hoch dürfte man das auf jeden Fall nicht mehr gewinnen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
16.
15:47
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei. Leverkusen führt hochverdient und macht einen richtig guten Eindruck. Hoffenheim wird in den letzten Minuten aber sicherer und traut sich Stück für Stück mehr zu.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
16.
15:46
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Danny da Costa
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
16.
15:46
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Josuha Guilavogui
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
15.
15:46
Es geht wohl nicht weiter für den Mainzer. Da Costa zieht sein Aufwärmtrikot an der Seitenlinie aus und wird gleich für den Guilavogui reinkommen.
1. FC Köln FC Augsburg
16.
15:45
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Linton Maina
Maina erlöst den 1. FC Köln! Der auffällige Kölner staubt direkt vor dem Tor ab und macht das 1:0. Bei einer Hereingabe von Kainz und der rechten Seite klärt will Gouweleeuw mit einem Ausfallschritt klären und legt stattdessen ungewollt für den einlaufenden Maina auf. Der Kölner lässt sich nicht zweimal bitten und wirft die Tormusik an.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
16.
15:45
Die Seoane-Auswahl kann ihre Ballbesitzanteile ausbauen, verzeichnet den Großteil ihrer Kontakte aber in der eigenen Hälfte. Im offensiven Zusammenspiel hapert es noch gewaltig.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
14.
15:44
Wieder ein Foulspiel gegen Openda. Diesmal foult Guilavogui den Leipziger und es gibt Freistoß für die Gäste. Jedoch bleibt auch Guilavogui liegen und muss behandelt werden. Er fasst sich an den linken Oberschenkel. Geht es für den Mainzer Defensivspieler weiter?
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
13.
15:44
Marius Bülter fasst sich aus der zweiten Reihe einfach mal ein Herz und zieht ab. Der Distanzschusshammer flattert gewaltig. Deswegen hat Hrádecký durchaus seine Probleme. Am Ende kann er den Schuss aber sicher aus dem aus seiner Sicht rechten Eck abwehren.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
14.
15:44
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:2 durch Omar Marmoush
Wo ist denn die Union-Verteidigung hier? Nach einem weiten Ball von Tuta aus der eigenen Hälfte kann auf der rechten Seite Hugo Larsson völlig ungestört nach innen spielen, weil weder Leonardo Bonucci noch seine Kollegen in der Verteidigung zur Stelle sind. Und deswegen kann er wie im Training den entscheidenden Pass nach innen spielen, wo Marmoush aus kurzer Distanz nur noch den Schlappen entscheidend draufhalten muss. 2:0 für Eintracht Frankfurt!
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
13.
15:43
Ein starkes Tackling von Tuta hier! Auf der linken Abwehrseite hatte er gegen Benedict Hollerbach eigentlich schon das Nachsehen, lässt aber nicht locker und kann ihn letztlich doch noch erfolgreich ablaufen und das Foul ziehen!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
13.
15:43
Ähnlich wie vor 13 Tagen in Köln steigt Mönchengladbach mit großen defensiven Lücken ein. Im Falle einer Niederlage könnte sich der Vorsprung auf die Abstiegszone an diesem Wochenende auf zwei Punkte verkleinern.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
11.
15:43
Für Florian Wirtz ist es das dritte Saisontor und für Victor Boniface bereits der vierte Assist.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
12.
15:43
Die Eisernen haben den frühen Rückstand gut weggesteckt und zeigen, dass sie dieser Partie ihren Stempel aufdrücken und die Niederlagenserie beenden wollen. Von der Mentalität her kann man Union hier keinen Vorwurf machen, aber nach vorne häufen sich besonders über die Mitte Unsicherheiten.
1. FC Köln FC Augsburg
12.
15:42
Das Spiel findet nun zunehmend vor dem Kasten der Ausgburger statt. Die Gäste kommen mit dem druckvolln Start der Kölner noch nicht klar und laufen in Müngersdorf erstmal hinterher.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
11.
15:42
Richter kommt jetzt mal über die linke Seite. Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler flankt das Leder aus rund 25 Metern lang und hoch von links an den zweiten Pfosten. Seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
10.
15:41
Die Mainzer agieren weiter abwartend und lassen die Gäste erstmal kommen. Leipzig setzt sich in der Hälfte der Mainzer fest und der FSV konzentriert sich auf die Abwehrarbeit.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
11.
15:41
Eine Freistoßflanke von Urgestein und Kapitän Christopher Trimmel aus 28 Metern landet direkt in den Armen von Kevin Trapp.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
9.
15:40
Im Gegenzug versucht es die Frankfurter Eintracht über die linke Seite mit Ansgar Knauff, der ungestört flanken kann. Aïssa Laïdouni kann aber problemlos klären.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
10.
15:40
Aus heiterem Himmel werden die Fohlen gefährlich! Pléa nimmt in der halbrechten Offensivspur an Fahrt auf, tankt sich in den Strafraum und visiert bei zugestellter Schussbahn aus 14 Metern die flache linke Ecke an. Die verfehlt der Franzose hauchdünn.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
8.
15:39
Die nächste Ecke für Union Berlin: Diesmal will Alex Král die Hereingabe von der rechten Seite mit dem Kopf ins Zentrum verlängern. Aber dort ist Willian Pacho erfolgreich zur Stelle und bereinigt die Situation.
1. FC Köln FC Augsburg
9.
15:39
Die Baumgart-Elf bleibt in der Offensive und legt beim Heimspiel mutig los. Die Offensive um Tigges und Co. nervt die FCA-Abwehr und sorgt im Spielaufbau der Gäste immer wieder für Ballverluste.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
9.
15:38
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Florian Wirtz
Was für ein wunderschön herausgespielter Treffer! Wirtz leitet auf dem linken Flügel selbst mit ein, bedient Boniface und startet selbst in die Box durch. Der Stürmer lässt mit einer eleganten Körpertäuschung seinen Gegenspieler einfach stehen, dreht sich zur Grundlinie auf und legt dann wieder für den mitgelaufenen Wirtz ab. Der Zehner lässt sich die Chance dann nicht mehr nehmen und vollendet von der Fünferkante mit dem rechten Innenrist in das lange Eck.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
7.
15:38
Schiedsrichter dieser Partie ist übrigens Sven Jablonski, der an den Seitenlinien von Sascha Thielert und Dominik Schaal unterstützt wird. Im Kölner Keller ist heute Harm Osmers für die kniffligen Situationen zuständig.
1. FC Köln FC Augsburg
7.
15:38
Erste Großchance für Köln! Tigges leitet den Ball im hohen Strafraum perfekt mit der Hacke weiter und legt für den Waldschmidt in seinem Rücken auf. Der Kölner hat freie Bahn und knallt den Ball etwas zu hektisch rechts vorbei!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
6.
15:37
Die Werkself hat hier derzeit alles unter Kontrolle. Die Gäste lassen Ball und Gegner laufen. Den Weg vor das Tor haben sie aber noch nicht gefunden.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
7.
15:37
Weiter nur Leipzig. Die Gäste kommen schon wieder über die linke Seite über Schlager. Mainz bekommt vor Openda aber gerade noch einen Fuß dazwischen und schlägt die Kugel aus der gefährlichen Zone.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
7.
15:37
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Lucas Höler
Seine zweite Riesenchance nutzt Höler und bringt den SCF in Front! Röhl gelangt über rechts hinter die gegnerische Abwehrkette, nimmt im Sechzehner den Kopf hoch und spielt flach vor den linken Pfosten. Höler befördert den Ball aus drei Metern über die Linie.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
6.
15:37
Höler vergibt aus bester Lage! Die durch Lienhart an der mittigen Fünferkante verlängerte Eckstoßflanke Dōans von der rechten Fahne fällt dem Freiburger Angreifer am langen Pfosten vor die Füße. Er will in die Maschen einschieben, drückt den Ball aber direkt in die Arme Nicolas'.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
5.
15:37
Robin Gosens hatte die erste Ecke für die Eisernen erzwungen. Diese kommt von Becker flach auf den kurzen Pfosten zu Robin Gosens, der aus spitzem Winkel in den Rückraum verlängern will. Aber Kevin Trapp packt sicher zu und unterbindet diese Offensivaktion.
1. FC Köln FC Augsburg
6.
15:36
Nun übernehmen die Kölner den Ball und steuern die Hälfte der Fuggerstädter an. Maina ist zu Beginn sehr aktiv und wird auf dem linken Flügel oft angespielt.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
5.
15:35
Xavi Simmons flankt die Kugel von der rechten Seite an den ersten Pfosten, doch Mainz Defensive steht gut und köpft das Leder vor Simakan aus dem Strafraum.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
3.
15:35
Damit darf Union fast die komplette Spielzeit über einem Rückstand hinterherlaufen und wird wieder keine Weiße Weste zu verbuchen haben. Wie reagiert die Elf von Urs Fischer?
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
4.
15:34
Das Bild der ersten Minuten. Leipzig hat mehr Ballbesitz und setzt sich gleich in der gnerischen Hälfte fest. Zentner kommt gegen Openda raus und klärt das Leder aus dem Sechzehner. Es gibt Eckball für die Sachsen.
1. FC Köln FC Augsburg
3.
15:34
Die Gäste führen zunächst das Leder und akklimatisieren sich erstmal mit ein paar Sicherheitspässen in der eigenen Hälfte. Die Kölner stören und schicken Maina links die Linie runter. Es folgt ein erster Flankenversuch, der jedoch direkt in den Armen von FCA-Keeper Dahmen endet.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
3.
15:34
Von Beginn an ist hier richtig viel Tempo in der Partie. Gerade Leverkusen sucht direkt den Weg in die Offensive.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
5.
15:34
Die Hausherren vermitteln in den ersten Momenten den leichtfüßigeren Eindruck, sind immer einen Schritt schneller als der Gast. Eine scharfe Flanke Grifos vom linken Flügel pflückt BMG-Keeper Nicolas am langen Fünfereck aus der Luft.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
2.
15:32
Nach 63 Sekunden hat der Sport-Club die Chance zum 1:0! Höler verlängert einen Flugball Ginters aus dem rechten Mittelfeld im Sechzehner per Kopf an das linke Fünfereck. Röhl schießt mit dem zweiten Kontakt aus sieben Metern auf die kurze Ecke. Nicolas pariert mit dem rechten Fuß.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
2.
15:32
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Omar Marmoush
Die Eintracht führt! Farès Chaïbi bringt den Freistoß an der linken Seitenlinie aus etwa 25 Metern halbhoch in die Box, wo Marmoush nicht lange fackelt. Nach gelungener Brustannahme dreht der Goalgetter der Hessen sich, schließt mit dem rechten Fuß aus fünfzehn Metern ab und schießt dabei durch die Beine von Alex Král flach am chancenlosen Frederik Rønnow vorbei zur frühen Führung ein!
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
1.
15:32
Kohr erobert gegen Openda den Ball und der Leipziger geht zu Boden. Schiedsrichter Dankert unterbricht kurz darauf das Spiel, für den Angriefer geht es aber weiter.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
1.
15:32
Früh kann David Fofana seinem Gegenspieler im Mittelkreis den Ball abluchsen und sucht den mitaufgerückten Hollerbach auf dem rechten Flügel, spielt dann aber einen Fehlpass und läutet einen Konter ein. Nach einem Foulspiel in der Union-Hälfte nahe der Seitenlinie gibt es den ersten Standard für die SGE!
1. FC Köln FC Augsburg
1.
15:31
Schiri Christian Dingert nimmt die Arbeit auf und pfeift die Partie an. Der 1. FC Köln trägt die Stadtfarben Rot und Weiß, der FCA spielt ganz in schwarz.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
1.
15:31
Los geht's! Hoffenheim spielt in komplett blauen Trikots und Leverkusen hält in Hellgrau dagegen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
1.
15:30
Der Ball rollt! Die SGE in den weißen Jerseys hat Anstoß und spielt erstmal von rechts nach links.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
1.
15:30
Das Spiel läuft. Der Unparteiische Dankert gibt die Partie frei. Die Gäste stoßen an.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
1.
15:30
Spielbeginn
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
1.
15:30
Spielbeginn
1. FC Köln FC Augsburg
1.
15:30
Spielbeginn
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
1.
15:30
Freiburg gegen Mönchengladbach – die ersten 45 Minuten im Europa-Park-Stadion laufen!
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
1.
15:30
Spielbeginn
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
1.
15:30
Spielbeginn
1. FC Köln FC Augsburg
15:28
Vor Spielbeginn ist die Stimmung in Köln wie gewohnt gut. Die Effzeh-Hymne läuft und alle singen lautstark mit. Doch wie schlägt sich der Effzeh gleich auf dem Platz?
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
15:27
Kurz vor dem Anpfiff ist die Stimmung in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Alten Försterei bestens. Die Anhänger des Vereins aus Berlin-Köpenick sorgen mit Sprechchören und Gesängen für Gänsehautfeeling. Es ist angerichtet!
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
15:26
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller das Grün betreten.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
15:24
Für Euch im Live-Ticker kommentiert heute Samuel Dick das Spielgeschehen. Viel Spaß und ein hoffentlich packendes Fußballspiel!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15:24
Bayer 04 Leverkusen ist ein echter Angstgegner der Hoffenheimer. Gegen kein anderes Team hat die TSG daheim häufiger verloren. Bei 15 Aufeinandertreffen in Sinsheim kassierte die Heimelf neun Pleiten und konnte selbst nur dreimal gewinnen. Das letzte Duell der beiden Klubs war das Debüt an der Seitenlinie von Pellegrino Matarazzo. Am Ende ging Leverkusen mit 3:1 als Sieger vom Platz.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15:21
Im DFB-Pokal hatte Leverkusen lange Zeit Probleme gegen den SV Sandhausen. Erst in den Schlussminuten konnte Bayer davonziehen und von 2:2 auf 5:2 stellen. Im Vergleich zu dem Auftritt unter der Woche nimmt Xabi Alonso gleich acht Wechsel vor und bringt wieder seine Bundesliga-Elf. Nur Jonathan Tah, Edmond Tapsoba und Exequiel Palacios stehen erneut in der Startelf.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
15:19
Auch Leipzig verlor etwas überraschen unter der Woche das DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Wolfsburg. Der Titelverteidiger unterlag den Niedersachsen mit 0:1. Damit kassierten die Sachsen die erste Niederlage seitvier Pflichtspielen. Zuletzt gab es in der Liga zwei Remis gegen den FC Bayern München (2:2) und den VfL Bochum (0:0) sowie Siege gegen Darmstadt (3:1) und den 1. FC Köln (6:0). Damit steht das Team von Cheftrainer Marco Rose mit 20 Zählern auf dem fünften Rang und könnte mit einem Sieg bis auf Platz drei springen.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
15:18
Ein Faktor, der für die SGE spricht, ist die Bilanz der beiden Teams in Pflichtspielen gegeneinander. Von 16 Duellen konnte Frankfurt ganze neun für sich entscheiden und zog nur in drei Partien den Kürzeren. Die letzte Niederlage datiert jedoch auch vom letzten Bundesliga-Aufeinandertreffen der beiden: Rani Khedira und Kevin Behrens sorgten am 25. Spieltag der Vorsaison für ein 2:0 für die Köpenicker im eigenen Stadion.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15:18
Pellegrino Matarazzo nimmt nach dem 1:0-Ausscheiden im Pokal gegen den BVB drei Veränderungen in der Anfangsformation vor. Ozan Kabak, Robert Skov und Finn Becker beginnen für John Anthony Brooks, Ihlas Bebou und Mërgim Berisha, die alle drei zunächst auf der Bank Platz nehmen. Dort nimmt sitzt heute auch der wiedergenesene Andrej Kramarić wieder und stellt eine absolute Top-Option von der Bank dar.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
15:13
"Ich bin mir dessen bewusst, dass es keine Jobgarantie ist und niemand über dem Verein steht. Jetzt geht's darum, wieder besser zu werden und Ergebnisse zu liefern", so Union-Trainer Urs Fischer, nachdem Präsident Dirk Zingler ihm nochmal volles Vertrauen ausgesprochen hat. Auch die Fans stehen eisern zu ihrem Kultklub und wissen um die Verdienste Fischers, der als Vater des steilen Aufstiegs in den vergangenen Jahren gesehen wird. Neben den verletzten Josip Juranović und Danilho Doekhi muss er auch auf den mit einer Roten Karte gesperrten Rani Khedira verzichten.
1. FC Köln FC Augsburg
15:10
Deutlich mehr Rotation gibt es beim 1. FC Köln nach dem Pokalaus in Kaiserslautern. Trainer Baumgart entscheidet sich ingesamt für vier Wechsel und bringt neben zwei neuen Außenverteidigern (Heintz und Carstensen) mit Uth und Tigges auch zwei neue Spieler für die Offensive. Selke muss hingegen auf die Bank und ist heute erstmal nur Joker.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
15:08
Spiel eins nach dem Aus von Cheftrainer Bo Svensson. Der Trainer vom FSV Mainz 05 trat am Donnerstag nach der 0:3-Niederlage gegen Hertha BSC in der zweiten Runde des DFB-Pokals zurück. Für das Spiel heute nimmt Interimscoach Jan Siewert auf der Bank Platz. Nur eine gemeinsame Trainingseinheit hatte der neue Coach mit seinem Team. Die Rheinhessen stehen nach null Siegen aus den ersten neun Spielen mit drei Punkten auf dem letzten Platz in der Bundesliga. Nur gegen Frankfurt (1:1), Borussia Mönchengladbach (2:2) und den VfL Bochum (2:2) gab es bisher Punkte. Einen Sieg feierte der FSV zuletzt Mitte August in der ersten Runde des DFB-Pokals mit einem 1:0-Erfolg über den Zweitligisten SV Elversberg. Wie treten die Mainzer heute nach dem Trainerwechsel auf?
1. FC Köln FC Augsburg
15:06
Nach dem 3:2-Heimsieg gegen Wolfsburg muss FCA-Coach Thorup heute auf einer Position wechseln: Felix Uduokhai fehlt in der Abwehr aufgrund einer Gelb-Rot-Spere und wird von Maximilian Bauer vertreten.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
15:05
Gegen Viktoria Köln hatte Dino Toppmöller viele Akteure geschont. Die Rückkehr des Ligaalltags macht sich anhand von sechs Veränderungen im Vergleich zum Pokalerfolg bemerkbar, denn somit steht fast die gleiche Elf, die Dortmund ein 3:3 abtrotzen konnte, auf dem Rasen. Kevin Trapp kehrt nach seiner Verletzung zurück in den Kasten und verdrängt Jens Grahl wieder auf die Bank. Dort sitzt erstmal auch Routinier Makoto Hasebe neben Niels Nkounkou, Jessic Ngankam und Buta, die allesamt in der ersten Elf Platz machen müssen. Dafür kommen heute Philipp Max, Éric Dina-Ebimbe, Tuta und die Doppelspitze aus Ansgar Knauff und Omar Marmoush in die Startaufstellung. Taktisch dürfte das auf ein 4-2-3-1 mit Marmoush vorne hinauslaufen, es besteht aber auch die Option, Knauff mit ins Sturmzentrum zu ziehen.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
14:59
Nach der 0:1-Niederlage im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg wechselt Chefcoach Marco Rose seine Anfangsformation viermal. Für Stammkraft Gulácsi (Bank) startet heute Blaswich zwischen den Pfosten. Außerdem beginnen für Haidara, Werner und Poulsen (alle Bank) heute Simakan, Kampl und Baumgartner.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
14:58
Bei der Elf vom Niederrhein, die nur einen der letzten sieben Pflichtspielvergleiche mit dem Sport-Club für sich entschied und die in der Eliteklasse letztmals im März 2002 in Freiburg triumphieren konnte, stellt Coach Gerardo Seoane nach dem 3:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Heidenheim 1846 zweimal um. Pléa und Honorat ersetzen Koné (Rotsperre) und Hack (Bank).
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
14:57
Zu den heutigen Startaufstellungen: Urs Fischer reagiert nach dem knappen Pokal-Aus gegen den VfB Stuttgart und ändert seine Anfangsformation an drei Stellen. So kehrt David Fofana nach der Handschlag-Affäre aus seiner Suspendierung zurück und rückt für Kevin Volland in die Mannschaft. Für Jérôme Roussillon und Kevin Behrens rücken zudem Robin Gosens und Leonardo Bonucci in die erste Elf. Der italienische Veteran wurde zuletzt oft von den Fans gescholten und soll sich wieder dafür empfehlen, eine feste Größe in der Abwehrkette zu werden.
1. FC Köln FC Augsburg
14:57
Auch der FC Augsburg erlebte in dieser Saison bereits schwierige Wochen, ist unter seinem neuen Trainer Jess Thorup mittlerweile aber wieder im Aufwind. Der Däne führte den FCA in seinen ersten beiden Spielen an der Seitenlinie direkt zu zwei Siegen und stabilisierte den FC Augsburg damit erstmal wieder im Tabellenmittelfeld. Folgt heute sogar der Sieg-Hattrick, würde der FCA den Abstand auf die Kölner auf Platz 17 bereits auf zehn Punkte ausbauen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
14:54
Bayer 04 Leverkusen ist aktuell das Maß der Dinge! Die Werkself hat 13 der bestrittenen 14 Pflichtspiele gewonnen. Nur beim FC Bayern ließen die Rheinländer Punkte liegen. Gegen den Rekordmeister gab es in einem packenden Schlagabtausch aber immerhin trotzdem ein 2:2-Unentschieden. Dadurch ist die Mannschaft von Xabi Alonso noch ungeschlagen und völlig zurecht Tabellenführer. Mit 25 Punkten nach neun Spieltagen haben sie zudem bereits einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Den wollen sie heute mit einem weiteren Dreier natürlich weiter ausbauen.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
14:53
Auf Seiten der Breisgauer, deren Offensivabteilung mit zehn Treffern die drittschwächste der Bundesliga ist und deren Rückstand auf die internationalen Ränge heute Nachmittag im schlimmsten Fall auf acht Punkte anwächst, hat Trainer Christian Streich im Vergleich zur 1:3-DFB-Pokal-Pleite gegen den SC Paderborn 07 fünf personelle Änderungen vorgenommen. Atubolu, Kübler, Lienhart, Röhl und Höler verdrängen Müller, Gulde, Weißhaupt, Adamu und Gregoritsch auf die Bank.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
14:47
Doch mit der Eintracht kommt heute alles andere als ein leichter Gegner in die Alte Försterei. Fünf Pflichtspiele am Stück haben die Adler nach anfänglichen Startschwierigkeiten unter Dino Toppmöller nicht mehr verloren. Zuletzt erreichte man mit einem 2:0 bei Viktoria Köln das Achtelfinale des DFB-Pokals und hätte dem BVB beim 3:3 vor eigenem Publikum fast die erste Niederlage der Saison zugefügt.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
14:46
Borussia Mönchengladbach landete am vergangenen Wochenende einen wichtigen Befreiungsschlag. Nachdem die Fohlen das Rheinische Derby beim 1. FC Köln wegen einer sehr schwachen ersten Halbzeit verdientermaßen mit 1:3 verloren hatten, gelang durch ein hart erkämpftes 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim 1846 im fünften Anlauf endlich der erste Heimsieg, durch den das weitere Abrutschen in den Tabellenkeller verhindert wurde. Im DFB-Pokal traf Mönchengladbach erneut auf den ostwürttembergischen Aufsteiger und schlug ihn diesmal souveräner mit 3:1.
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
14:43
Interimstrainer Jan Siewert ändert seine Startelf gegenüber der 0:3-Niederlage gegen Hertha BSC im Pokal unter der Woche auf drei Positionen. Für Krauß, Barkok (Bank) und Gruda (verletzt, nicht im Kader) starten heute van den Berg, Kohr und Richter.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
14:40
Der SC Freiburg ist seit Mittwoch nur noch in zwei Wettbewerben vertreten. Neben der Bundesliga bleibt ihm "nur" noch die Europa League, denn das DFB-Pokal-Zweitrundenspiel gegen den SC Paderborn 07 ging mit 1:3 verloren. In der nationalen Eliteklasse erfüllten die Breisgauer im Oktober die Erwartungen. So wurden vor eigenem Publikum der FC Augsburg (2:0) und der VfL Bochum geschlagen (2:1), während es beim FC Bayern München (0:3) und bei Bayer Leverkusen (1:2) Niederlagen setzte.
1. FC Köln FC Augsburg
14:39
Wenige Tage bevor in Köln am 11.11. mal wieder traditionell der Karneval eröffnet wird und das „Trömmelche“ durch die Domstadt geht, gibt es beim 1. FC Köln momentan nur wenig zu feiern. Der Effzeh steckt nach dem Pokalaus auf dem Betzenberg beim 1. Kaiserslautern weiterhin tief in der Krise und steht heute beim Heimspiel gegen Keller-Konkurrent Augsburg bereits unter enormen Druck. Nur ein Sieg hilft Trainer Steffen Baumgart, um die angespannte Situation am Geißbockheim wieder zu beruhigen. „Es muss zu sehen sein, dass wir das mit aller Macht wollen“, fordert der Effzeh-Coach daher von seinem Team.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
14:38
Elf Pflichtspiele in Folge haben die Eisernen mittlerweile verloren. Noch sehen weder die Fans noch die Führungsebene des 1. FC Union Berlin darin einen Grund, Aufstiegstrainer und Vereinslegende Urs Fischer in Frage zu stellen. Trotz vergleichsweise junger Bundesligazugehörigkeit ist das Team jedoch sehr unerfahren in Bezug auf den Abstiegskampf und tut sich schwer, diese Rolle anzunehmen. Nach dem Pokal-Aus gegen Stuttgart unter der Woche (0:1) und der Niederlage gegen Werder am letzten Spieltag (0:2) soll die Pechsträhne heute vor eigenem Publikum reißen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
14:36
Die TSG ist richtig gut in die Saison gestartet und belegt mit 18 Punkten den sechsten Rang. Allerdings zeigen die Hoffenheimer immer wieder zwei Gesichter. Auswärts konnten sie in der Liga alle fünf Begegnungen für sich entscheiden. Daheim konnten sie jedoch erst einmal gewinnen. Unter der Woche kassierten die Sinsheimer im DFB-Pokal jedoch nun ihre erste Auswärtspleite. Vielleicht sorgt die Pleite für eine Umkehr der bisherigen Serien. Gegen die so formstarken Leverkusener wäre aber wohl sogar bereits ein Remis als Erfolg zu werten.
SC Freiburg Bor. Mönchengladbach
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der SC Freiburg hat am 10. Spieltag Borussia Mönchengladbach zu Gast. Der Vergleich zwischen Breisgauern und der Elf vom Niederrhein soll um 15:30 Uhr im Europa-Park-Stadion angepfiffen werden.
1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt
14:28
Am 10. Bundesliga-Spieltag der Saison 2023/24 hat der krisengebeutelte 1. FC Union Berlin heute Traditionsklub Eintracht Frankfurt zu Gast. Können die Eisernen heute ihre Niederlagenserie beenden oder halten die Hessen den Anschluss an die internationalen Ränge? Ab 15:30 sind wir live für Sie am Ball!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
14:26
Hallo und herzlich willkommen zum zehnten Spieltag der Bundesliga. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt Bayer 04 Leverkusen zu einem echten Spitzenspiel. Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr in der PreZero Arena in Sinsheim.
1. FC Köln FC Augsburg
14:25
Hallo und herzlich willkommen zum Bundesliga-Samstag! Der 1. FC Köln will raus aus der Krise und trifft heute um 15:30 Uhr auf den FC Augsburg. Gelingt der Baumgart-Elf der Befreiungsschlag?
1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
14:24
Herzlich willkommen zu den Samstagsspielen des zehnten Spieltages in der 1. Bundesliga in der Saison 2023/24. Um 15.30 Uhr trifft der 1. FSV Mainz 05 auf RB Leipzig. Schiedsrichter Bastian Dankert leitet die Partie.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434286089:246590
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34234778:393973
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34233894:454972
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198777:393865
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34189768:432563
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE341114951:50147
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341371466:66046
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3410121250:55-542
9Werder BremenWerder BremenWerderSVW341191448:54-642
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341191445:58-1342
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341091550:60-1039
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341071741:56-1537
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05347141339:51-1235
14Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG347131456:67-1134
151. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU34961933:58-2533
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC347121542:74-3233
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE345121728:60-3227
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9834382330:86-5617
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München323651,13
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart282841
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig342420,71
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart301800,6
51899 HoffenheimMaximilian Beier1899 Hoffenheim331600,48

Aktuelle Spiele