Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
RB Leipzig Bayern München
90.
20:27
Fazit:
RB Leipzig und Bayern München trennen sich in einem spannenden und hochklassigen Topspiel mit 2:2 voneinander! Tabellarisch bringt das beide Teams nicht nach vorne, Leverkusen ist neuer Spitzenreiter. Doch sowohl die Sachsen als auch die Bayern halten damit ihre ungeschlagen-Serien aufrecht und werden Selbstbewusstsein behalten. In Durchgang eins hätte Musiala die Bayern früh in Führung bringen können, doch Blaswich rettete (3.). Stattdessen schoss Openda nach Schlagers Steilpass das 1:0 (20.), Lukeba erhöhte sechs Minuten später – bei der fälschlicherweise gegebenen Ecke sah Ulreich schlecht aus. Nach dem Seitenwechsel verwandelte Kane einen von Henrichs ungeschickt verursachten Handelfmeter trocken (57.), die Bayern waren zurück im Spiel. Sané glich durch einen Konter nach Lehrbuch zum 2:2-Endstand aus (70.). Eine spannende Schlussphase hatte keine Wendung mehr parat. Einen guten Abend!
RB Leipzig Bayern München
90.
20:25
Spielende
RB Leipzig Bayern München
90.
20:25
Was eine Schlussphase! Tel dringt nochmal in den Strafraum ein, seine flache Flanke wird verteidigt.
RB Leipzig Bayern München
90.
20:25
Dicke Rettungstat von Ulreich! Xavi Simons spielt einen genialen Außenristpass genau in den Lauf von Šeško, der allein auf Ulreich zuläuft. Der Keeper geht volles Risiko und rückt heraus, klärt das Leder etwa 40 Meter vor dem Tor direkt nach der Ballmitnahme von Šeško.
RB Leipzig Bayern München
90.
20:23
Choupo-Moting zu mittig! Kane findet den Stürmerpartner von der rechten Strafraumkante aus und zirkelt die Flanke genau auf seinen Kopf. Choupo-Moting stützt sich im Kopfballduell leicht auf und nickt den Ball auf das Tor - zu mittig, Blaswich hält.
RB Leipzig Bayern München
90.
20:22
Die Bayern haben offensiv eher an Durchschlagskraft verloren, vor einigen Minuten wirkte das noch zwingender. Aktuell riecht das hier am ehesten nach einer Punkteteilung.
RB Leipzig Bayern München
90.
20:21
Šeško fliegt am Ball vorbei! Xavi Simons legt auf Carvalho heraus, der nochmal frischen Wind ins Leipziger Offensivspiel bringt. Direkt leitet er das Leder mit einer scharfen Flanke ins Zentrum, das Spielgerät saust kurz vor dem Tor nur knapp an Šeškos Fußspitze vorbei.
RB Leipzig Bayern München
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
RB Leipzig Bayern München
90.
20:20
Der eingewechselte Carvalho kontert und sucht Šeško, Upamecano klärt mit einem langen Schritt - wichtig aus Sicht der Münchner.
RB Leipzig Bayern München
90.
20:19
Sané zieht quer zur Strafraumgrenze nach innen und sucht dann Tel mit einem Gassenpass. RB-Torhüter Blaswich rückt heraus und begräbt die Kugel unter sich.
RB Leipzig Bayern München
88.
20:17
Schlager will das Gegenteil beweisen und spielt einen tiefen Steilpass zu Šeško. Ulreich ist wach und nimmt den Ball auf.
RB Leipzig Bayern München
87.
20:17
Rose und Tuchel wechseln nochmal. Leipzig ist derweil in den seltenen Offensivaktionen zu wenig zielstrebig, Bayern verteidigt die meisten Aktionen.
RB Leipzig Bayern München
87.
20:16
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
RB Leipzig Bayern München
87.
20:15
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
RB Leipzig Bayern München
86.
20:15
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
RB Leipzig Bayern München
86.
20:15
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
RB Leipzig Bayern München
86.
20:15
Einwechslung bei RB Leipzig: Fabio Carvalho
RB Leipzig Bayern München
86.
20:15
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
RB Leipzig Bayern München
85.
20:14
Sowohl Guerreiros als auch Sanés Flanke sind etwas zu unpräzise für die Mitspieler.
RB Leipzig Bayern München
84.
20:14
Die Tendenz ist immer klarer: Bayern drängt auf das 3:2, Leipzig läuft hinterher. Noch finden die Süddeutschen aber nicht die entscheidende Lücke.
RB Leipzig Bayern München
82.
20:11
Baumgartner will es mit einem Kunstschuss versuchen, trifft bei einer Flanke von der rechten Seite das Leder per Fallrückzieher aber nicht richtig. Raum probiert es aus der zweiten Reihe, ihm rutscht der Ball etwas über den Fuß.
RB Leipzig Bayern München
81.
20:09
Gelbe Karte für Mathys Tel (Bayern München)
Tel begeht ein Offensivfoul und meckert danach. Der Schiedsrichter hat nach anfangs etwas lockerer Linie deutlich angezogen und vergibt vor allem die Karten sehr schnell.
RB Leipzig Bayern München
80.
20:09
Zehn Minuten vor Spielende ist dieses Topspiel noch nicht entschieden. Aktuell ist in beiden Sechzehnern nicht der Bär los. Etwas näher am Führungstreffer ist aber die Tuchel-Elf, die mehr Druck ausübt.
RB Leipzig Bayern München
78.
20:07
Starke Aktion von Davies, der den eingewechselten Šeško bei einem hohen Zuspiel recht cool abläuft.
RB Leipzig Bayern München
77.
20:06
Ulreich faustet eine Flanke von Raum aus der Gefahrenzone, räumt dabei seinen eigenen Innenverteidiger Kim ab.
RB Leipzig Bayern München
76.
20:05
Marco Fritz wird von Lukeba angeschossen, der Ballbesitz wechselt im Anschluss. Also gibt es Schiedsrichter-Ball, der das Spielgerät wieder rechtmäßig in Leipzigs Besitz gibt.
RB Leipzig Bayern München
75.
20:04
Auch Raums Eckstoß von der rechten Seite ist in erster Instanz eher harmlos, die Bayern haben meist die Lufthoheit. Im Rückraum kommt Simons an den Ball, nach einem Haken bleibt sein Schuss im Bayern-Block hängen.
RB Leipzig Bayern München
74.
20:03
Raums Freistoßflanke ist schwach und wird am zweiten Pfosten souverän von den Bayern verteidigt.
RB Leipzig Bayern München
73.
20:03
Seiwald steckt zu Xavi Simons durch, der sich im Laufduell mit Upamecano befindet. Gegen den schnellen, wendigen Gegenspieler kann sich Upamecano nur mit einigen Trikotzupfern wehren, die Fritz abpfeift.
RB Leipzig Bayern München
72.
20:02
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
RB Leipzig Bayern München
72.
20:01
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
RB Leipzig Bayern München
72.
20:01
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
RB Leipzig Bayern München
72.
20:01
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
RB Leipzig Bayern München
72.
20:01
Gelbe Karte für Jamal Musiala (Bayern München)
RB Leipzig Bayern München
70.
19:59
Tooor für Bayern München, 2:2 durch Leroy Sané
Der Ausgleich für die Bayern! Aus der Ecke resultiert sofort der Konter, Kane klärt am ersten Pfosten per Kopfball. Der Ball kommt über Umwege zu Musiala, der zentral Tempo aufnimmt. Er treibt die Kugel voran und legt in gutem Timing halbrechts heraus zu Sané, der frei auf Blaswich zuläuft. Mit einem gut platzierten Linksschuss ins lange Eck überwindet er den RB-Keeper und dreht zum Jubeln ab.
RB Leipzig Bayern München
69.
19:59
Henrichs findet mit einem hohen, diagonalen Steilpass Poulsen. Upamecano arbeitet gut mit zurück und klärt zur Ecke.
RB Leipzig Bayern München
68.
19:57
Schlager kommt im eigenen Strafraum vor Kane an den Ball, stochert diesen aber zu Sané. Dessen Abschluss blockt Seiwald.
RB Leipzig Bayern München
67.
19:56
Guerreiros hoher Pass wird zu Tel abgefälscht, der bis zu Strafraumkante dribbelt und von halblinks abschließt. Der flache Schuss ist zu unplatziert und kein Problem für Blaswich.
RB Leipzig Bayern München
65.
19:54
Gelbe Karte für Castello Lukeba (RB Leipzig)
Fritz will früh Zeitspiel vorbeugen und vergibt eine sehr harte Gelbe Karte, Lukeba und Blaswich haben sich seiner Ansicht nach zu viel Zeit gelassen.
RB Leipzig Bayern München
64.
19:53
Kampl wird nach einem Mittelfeld-Zweikampf behandelt und kann offenbar nicht weiterspielen, Seiwald kommt für ihn herein.
RB Leipzig Bayern München
64.
19:53
Einwechslung bei RB Leipzig: Nicolas Seiwald
RB Leipzig Bayern München
64.
19:52
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
RB Leipzig Bayern München
62.
19:51
Raum macht das geschickt. Er muss links in mehrere enge Zweikämpfe gehen, schiebt sich schließlich gut vor Laimer. Der kommt zu spät und trifft Raum, Offensivfoul.
RB Leipzig Bayern München
61.
19:51
Die Bayern sind dran! Zwei Flanken fliegen von der rechten Seite in den Strafraum, beide bleiben ohne weitere Gefahr. Doch der Druck wird größer.
RB Leipzig Bayern München
60.
19:50
Guerreiro nur knapp am Ausgleich vorbei! Nachdem Kimmich den Ball im Gegenpressing hoch wieder erobert hat, zieht Guerreiro aus 18 Metern ab. Der flache Schuss rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
RB Leipzig Bayern München
58.
19:47
Leipzig taucht direkt auf der anderen Seite auf und holt einen Eckball heraus, Xavi Simons' Hereingabe findet aber keinen Mitspieler. Dennoch eine gute erste Reaktion.
RB Leipzig Bayern München
57.
19:45
Tooor für Bayern München, 2:1 durch Harry Kane
Kane tritt an und zielt in die rechte Ecke. Blaswich ist in der richtigen Ecke und berührt den Ball, kann den Einschlag beim harten und platzierten Schuss aber nicht mehr verhindern.
RB Leipzig Bayern München
56.
19:45
Elfmeter für die Bayern! In der Mauer hat Henrichs den Ellbogen hochgezogen und damit eine klare Aktion zum Ball begangen. Der Kölner Keller meldet sich, Fritz schaut sich die Situation selbst an und zeigt nach Betrachtung der Bilder auf den Punkt.
RB Leipzig Bayern München
54.
19:44
Gute Freistoßposition aber für die Bayern, knappe 25 Meter vor dem Tor. Sané und Kimmich stehen bereit, Sané macht es. Er visiert den ruhenden Ball zu tief an und scheitert in der Mauer.
RB Leipzig Bayern München
53.
19:42
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Simakan lässt erst das Bein gegen Kane stehen und schießt dann nach dem Pfiff noch den Ball weg.
RB Leipzig Bayern München
52.
19:42
Der Rekordmeister möchte umschalten, doch Schlager rennt Musiala ungestüm um. Der Leipziger kommt ohne persönliche Strafe davon.
RB Leipzig Bayern München
51.
19:40
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (Bayern München)
Glasklare Gelbe Karte: Nach einem Fehlpass Laimers will Upamecano den Fehler ausbügeln, rutscht aber nur in Poulsen herein.
RB Leipzig Bayern München
50.
19:39
Bayern muss mehr Spielkontrolle erlangen und offensiv mehr Gefahr ausstrahlen, wenn die Münchner aus Sachsen noch etwas Zählbares mitnehmen möchten.
RB Leipzig Bayern München
47.
19:37
Upamecano verteidigt einen ersten Vorstoß der Sachsen, die nachfolgende Ecke bringt die erste RB-Chance ein. Am ersten Pfosten senkt sich der Ball sehr tief auf Poulsens Schädel, der den Ball aber klar über das Tor köpft.
RB Leipzig Bayern München
46.
19:36
Mit zwei Wechseln auf Seiten der Bayern geht es weiter: Für Coman und Goretzka ist der Arbeitstag beendet. Edeljoker Tel kommt herein, Guerreiro gibt sein Ligadebüt für die Münchner.
RB Leipzig Bayern München
46.
19:35
Einwechslung bei Bayern München: Raphaël Guerreiro
RB Leipzig Bayern München
46.
19:35
Auswechslung bei Bayern München: Leon Goretzka
RB Leipzig Bayern München
46.
19:34
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
RB Leipzig Bayern München
46.
19:34
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
RB Leipzig Bayern München
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig Bayern München
45.
19:20
Halbzeitfazit:
RB Leipzig führt im Bundesliga-Gipfel gegen den FC Bayern nach 45 Minuten mit 2:0 und ist auf bestem Wege, neuer Angstgegner des amtierenden Meisters zu werden – es wäre der dritte RB-Sieg in Folge. Die erste dicke Chance auf die Führung hatten aber die Münchner, doch Blaswich parierte per Fußabwehr blendend gegen den frei auf ihn zulaufenden Musiala (3.). Auf der anderen Seite hätte Forsberg nach einem Ulreich-Patzer per Kunstschuss das 1:0 erzielen können, verfehlte das leere Tor aber (12.). Wenige Minuten später schickte Schlager Openda auf den Weg, der das 1:0 erzielte (20.). Ein fälschlicherweise gegebener Eckstoß führte zum 2:0: Ulreich patzte und unterlief die Ecke. Openda legte per Kopf auf Lukeba ab, der den Ball über die Linie drückte (26.). Danach beschränkten die Hausherren sich auf kompaktes Verteidigen und machten das sehr gut, hätten beinahe noch einen Strafstoß zugesprochen bekommen, doch Openda stand im Abseits (44.).
RB Leipzig Bayern München
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig Bayern München
45.
19:17
Sané bewegt mit einer klasse Finte durch Forsberg und Raum hindurch und spielt einen Doppelpass mit Laimer. Aus etwa 15 Metern Distanz probiert er es mit einem Linksschuss, zielt aber etwas zu hoch.
RB Leipzig Bayern München
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
RB Leipzig Bayern München
45.
19:16
Der VAR checkt die Situation, tatsächlich war es eine knappe Abseitsstellung.
RB Leipzig Bayern München
45.
19:15
Gelbe Karte für Sven Ulreich (Bayern München)
Ulreich meckert unterdessen wohl und sieht Gelb.
RB Leipzig Bayern München
44.
19:15
Beinahe der Strafstoß für RB, doch die Fahne ist oben. Openda wird von Xavi Simons auf den Weg geschickt. Er umkurvt Ulreich, der ihn mit der Hand zu Fall bringt.
RB Leipzig Bayern München
43.
19:13
Die Bayern waren schon lange nicht mehr gefährlich im gegnerischen Strafraum, gelingt das vor dem Pausenpfiff nochmal?
RB Leipzig Bayern München
40.
19:10
Forsberg kann von der Seitenlinie an die linke Strafraumkante ziehen und will den Ball nach innen geben. Goretzka arbeitet stark mit zurück und rutscht mit seiner Grätsche in den Querpass herein.
RB Leipzig Bayern München
39.
19:09
Kimmich findet eine Lücke, steckt zentral einen Steilpass durch. Der ist aber zu optimistisch gedacht für Kane, der nicht der schnellste Spieler ist. Blaswich kommt heraus und hat den Ball sicher.
RB Leipzig Bayern München
38.
19:07
Gelbe Karte für Harry Kane (Bayern München)
Kane trifft mit seiner Grätsche statt des Spielgeräts im Wesentlichen Simakan und sieht zu Recht Gelb - hat aber vorerst selber Schmerzen nach seinem Einsteigen.
RB Leipzig Bayern München
37.
19:06
Leipzig verteidigt sehr konsequent, die Bullen führen Konsequente Zweikämpfe und stellen die Lücken gut zu. Sané quert am Strafraum, kommt aber nicht zum Abschluss oder zum Pass, ehe ihm der Ball abgenommen wird.
RB Leipzig Bayern München
35.
19:05
In der Live-Tabelle sind die Nutznießer dieses Ergebnisses die Leverkusener, die die Tabellenführung zurückerobern. Leipzig würde Stand jetzt auf einen Punkt heranrücken.
RB Leipzig Bayern München
33.
19:04
Musiala hat im Strafraum etwas Platz, lässt sich aber von Raum viel zu einfach abkochen. Jubel bei den Zuschauenden.
RB Leipzig Bayern München
31.
19:01
Der Unparteiische Marco Fritz lässt hier bislang sehr lange Leine, in den kleinen Situationen eher zu Ungunsten der Bayern.
RB Leipzig Bayern München
30.
19:00
Das Momentum ist hier klar auf Seite der Leipziger. RB ist aggressiv in den Zweikämpfen, Bayern zwar in Ballbesitz - aber sie finden aktuell keine Lücken.
RB Leipzig Bayern München
28.
18:58
Die Bayern sind verunsichert, Upamecano hat hinten im Spielaufbau Probleme. Gegen Poulsen kann er den Körper aber noch hereinstellen, der Leipzig-Stürmer begeht das Offensivfoul.
RB Leipzig Bayern München
26.
18:56
Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Castello Lukeba
Und ausgerechnet die fälschlicherweise gegebene Ecke führt zum 2:0! Das geht aber auch aufs Konto von Ulreich, der herausrückt, den Ball aber nicht bekommt. Am zweiten Pfosten steht Openda frei, gibt den Kopfball nochmal ins Zentrum. Dort drückt Lukeba das Leder über die Linie.
RB Leipzig Bayern München
25.
18:56
Openda setzt sich stark gegen Kim durch und dringt in den Strafraum ein, Upamecano geht mit wuchtigem Körpereinsatz gegen den Leipziger vor. Die Sachsen wollen einen Elfmeter haben, doch der Einsatz vom FCB-Verteidiger war zu wenig. Stattdessen gibt es Ecke - die hätte es aber auf keinen Fall geben dürfen.
RB Leipzig Bayern München
24.
18:54
Kampls Trikotzupfer gegen Kane wird nicht bestraft, Kimmichs Ellbogeneinsatz im Mittelfeld-Zweikampf wohl - zum Unmut der Bayern.
RB Leipzig Bayern München
23.
18:53
Coman zieht an Schlager vorbei nach innen und probiert es mit einem Distanzschuss, verzieht diesen aber hoch rechts klar über das gegnerische Gehäuse.
RB Leipzig Bayern München
22.
18:52
Defensiv war das schwach vom Rekordmeister beim Gegentor, viel zu passiv waren die Bayern in der Aktion.
RB Leipzig Bayern München
20.
18:49
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Loïs Openda
Openda bringt RB in Führung! Und das geht aus Sicht der Bayern zu einfach: Aus einem Einwurf auf der rechten Leipziger Abwehrseite entsteht die Situation. Über Poulsen kommt der Ball zu Schlager, der mit einem einfachen Gassenpass die FCB-Defensive aushebelt. Openda behauptet sich gegen Kim stark und entscheidet das Laufduell für sich, läuft halblinks auf Ulreich zu. Sein Linksschuss wird vom Südkoreaner noch entscheidend abgefälscht, sodass der Ball an Ulreich vorbei ins kurze Eck fliegt.
RB Leipzig Bayern München
19.
18:49
Schon der zweite FCB-Seitenwechsel fliegt zu weit ins Seitenaus.
RB Leipzig Bayern München
17.
18:47
Laimer findet bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte nur mühsam in die Partie, verursacht den nächsten Ballverlust - dieses Mal ohne größere Konseqeunzen.
RB Leipzig Bayern München
16.
18:46
Nun halten die Bayern mal länger den Ball, finden aber keine Lücke gegen die kompakt stehenden Sachsen.
RB Leipzig Bayern München
14.
18:44
Von Musialas Großchance nach nur drei Minuten haben sich die Roten Bullen erholt, seitdem sind sie gut im Spiel.
RB Leipzig Bayern München
12.
18:43
Laimer schlägt den Ball nach dem Eckstoß in Xavi Simons herein, plötzlich ergibt sich die RB-Chance gegen die aufgerückten Bayern. Ulreich ist wach und weit vor dem Tor klar vor Xavi am Ball, spielt diesen aber in die Füße von Forsberg. Der will das Leder aus mehr als 40 Metern ins verwaiste Tor schießen, verfehlt dieses aber um einige Meter.
RB Leipzig Bayern München
12.
18:42
Beim kurz ausgeführten Eckstoß trifft Davies den Schuss aus dem Rückraum nicht richtig.
RB Leipzig Bayern München
11.
18:41
Davies sprintet an die linke Strafraumkante, doch Simakan ist zur Stelle und rutscht den Ball per Tackling ins Toraus.
RB Leipzig Bayern München
10.
18:40
Nach einem schwachen Seitenwechsel von Schlager hat Goretzka mal etwas Platz, zögert aber zu lange, einen Mitspieler zu bedienen. Schließlich steht Coman beim hohen Pass hinter die Kette im Abseits.
RB Leipzig Bayern München
9.
18:39
Ansonsten ist es ein eher gemütlicher Start in Sachsen. Beide Teams haben viel Respekt vor dem Gegner und gehen in Ballbesitzphasen noch nicht ins höchste Risiko.
RB Leipzig Bayern München
8.
18:38
Mehr Spielanteile haben in diesen Anfangsminuten die Hausherren, doch standen sie schon ein paar Mal recht offen für mögliche Konter. Außerhalb von Musialas Chance haben die Bayern die Lücken bei RB-Ballverlusten noch nicht ganz richtig bespielt.
RB Leipzig Bayern München
5.
18:35
Nach dem Beinahe-Rückstand will Leipzig vorerst Kontrolle erlangen und lässt den Ball in der eigenen Hälfte zirkulieren.
RB Leipzig Bayern München
3.
18:33
Blaswich rettet gegen Musiala! Nach einem Foul an Coman schalten die Bayern deutlich schneller als RB, führen den Freistoß zügig aus. Kane steckt auf Musiala durch, der frei vor Blaswich auftaucht. Leipzigs Keeper rückt heraus und reagiert mit einer schnellen Fußabwehr blendend gegen den Flachschuss von Musiala, die erste Riesen-Chance!
RB Leipzig Bayern München
2.
18:32
Hinten rechts verteidigt beim Rekordmeister heute erneut Konrad Laimer, der ehemalige Leipziger wurde im Vorfeld der Partie noch offiziell verabschiedet.
RB Leipzig Bayern München
1.
18:30
Das Topspiel läuft! RB Leipzig spielt in den weißen Heimtrikots, Bayern trägt die schwarzen Auswärtsjerseys.
RB Leipzig Bayern München
1.
18:30
Spielbeginn
RB Leipzig Bayern München
18:27
Marco Fritz ist der Mann an der Pfeife, Pascal Müller sitzt im Kölner Keller. Die Teams betreten angeführt vom Schiedsrichter den Platz.
RB Leipzig Bayern München
18:25
Bei Bayern wurde Kim und Upamecano offenbar wieder grünes Licht gegeben, damit ist die Innenverteidigung wieder positionsgetreu besetzt – im Vergleich zur Notlösung Mazraoui/Goretzka im Pokal. Ulreich hütet wieder das Tor, Neuzugang Peretz hatte im Pokal die Gelegenheit bekommen. Sané und Kane sind neben Coman und Musiala wieder Teil der Abteilung Angriff, in der Gnabry durch seinen Unterarmbruch fehlt. Mathys Tel wird heute vorerst wieder auf der Bank sitzen.
RB Leipzig Bayern München
18:23
Und damit zu den Aufstellungen: Marco Rose nimmt sechs Wechsel im Vergleich zum Pokalspiel vor, bei dem stark rotiert wurde. Neben Blaswich im Tor kehren Simakan und Raum in die Viererkette, Schlager auf die Doppelsechs sowie Xavi Simons und Loïs Openda für die Offensivabteilung in die Startelf zurück.
RB Leipzig Bayern München
18:20
Beide Teams mussten zuletzt lange auf ihre eigentliche Nummer eins verzichten. Bei Leipzig hat Péter Gulácsi im DFB-Pokal sein Comeback gefeiert, muss sich aber heute noch hinter Blaswich anstellen. Manuel Neuer befand sich unter der Woche zwar erstmals wieder im Mannschaftstraining, bei ihm wird es aber noch dauern bis zum Comeback.
RB Leipzig Bayern München
18:14
„Der Anspruch ist immer raus zu gehen, um zu gewinnen. Aber die Erwartungshaltung ist nicht, dass wir jeden Gegner aus dem Stadion schießen – übrigens auch nicht den SV Wehen Wiesbaden im Pokal“, reagierte Rose auf den letzten Arbeitssieg und fügte zu: „Sowohl Mönchengladbach als auch Wiesbaden haben angegeben, dass es ihre besten Saisonspiele waren – wir haben sie gewonnen!“
RB Leipzig Bayern München
18:10
Auch aktuell fährt Leipzig Sieg um Sieg ein, sechs Pflichtspiele in Folge gewannen die Sachsen nun bereits. Nach der 2:3-Auftaktniederlage in Leverkusen feierte RB drei deutliche Ligaerfolge mit einer starken Tordifferenz von 11:1. Diesen begeisternden Offensivauftritten folgten Erfolge, die wieder Arbeitssiege waren: ein knapper 1:0-Sieg in Gladbach und ein überraschenderweise ebenso knapper 3:2-Pokalsieg bei Wehen Wiesbaden, wo sich die Rose-Elf lange schwer tat.
RB Leipzig Bayern München
18:04
Marco Rose ist nun genau eine Saison lang im Amt bei den Leipzigern, letztes Jahr übernahm er nach dem fünften Spieltag. Die „Rose-Tabelle“ unterstreicht Leipzigs Möglichkeiten, in den Titelkampf einzugreifen: Unter ihm hat RB 73 Punkte geholt – genauso viele wie der heutige Gegner und amtierende Meister.
RB Leipzig Bayern München
17:59
Tatsächlich präsentierten sich die Bayern nach der Supercup-Niederlage wieder in gewohnter Dominanz, weisen aktuell eine Serie von sieben ungeschlagenen Pflichtspiele auf. Am letzten Wochenende fegte der Rekordmeister den Abstiegskandidaten VfL Bochum mit 7:0 aus dem Stadion, unter der Woche ließ Bayern in der ersten Pokalrunde beim 4:0 gegen Preußen Münster nichts anbrennen.
RB Leipzig Bayern München
17:53
„Wir müssen eingestehen, dass wir zwei Niederlagen zuletzt erlitten haben, die wehgetan haben. Die eine hätte fast die deutsche Meisterschaft gekostet, die eine hat uns den Supercup gekostet“, sprach Trainer Tuchel die beiden Niederlagen an. Inzwischen sei die Mannschaft aber „deutlich besser. Die Stimmung ist gut, die Mentalität ist da, wir haben die Ergebnisse.“
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:45
Fazit:
Borussia Mönchengladbach gewinnt das Gastspiel beim VfL Bochum mit 3:1 und feiert am 6. Spieltag den ersten Saisonsieg. Nach ihrer auf Treffern Neuhaus’ (27.) und Pléas (37., 45.+3) beruhenden 3:0-Pausenführung hatten es die Fohlen mit bemühten, aber weiterhin vor allem im Rückzugsverhalten desolat verteidigenden Hausherren zu tun. So ließen sie durch Neuhaus (51.) und Netz (59.) Gelegenheiten der höchsten Güteklasse zum vierten Treffer ungenutzt. Die Letsch-Auswahl zeigte im Vorwärtsgang einige gute Ansätze und machte es nach einem verletzungsbedingten Wechsel in der Gästeabwehr tatsächlich noch einmal spannend: Sie verkürzte gegen nun bedenklich wackelnde Fohlen aus heiterem Himmel in der 68. Minute durch Losilla und schnupperte in der folgenden Phase mehrmals am Anschlusstreffer. Zu diesem reichte es aber nicht mehr; ein weiterer Treffer Losillas in der Nachspielzeit wurde aberkannt (90.+5). Der VfL Bochum tritt am Samstag beim RB Leipzig an. Borussia Mönchengladbach hat am Freitag den 1. FSV Mainz 05 zu Gast. Einen schönen Abend noch!
RB Leipzig Bayern München
17:45
Der einzige Makel in der bisherigen Spielzeit des Rekordmeisters war die 0:3-Heimpleite im Supercup gegen Leipzig. Es war für die Bayern die zweite Niederlage in Folge gegen RB, von den 16 Duellen zuvor hatten die Münchner bei einigen Unentschieden nur eins verloren. Bahnt sich ein neuer Angstgegner der Bayern an oder gewinnt Tuchels Team heute wieder gegen die Sachsen?
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:41
Spielende
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:41
Gelbe Karte für Tomáš Čvančara (Bor. Mönchengladbach)
... die löst Schiedsrichter Felix Brych mit Verwarnungen für die größten Randalierer Čvančara und Gamboa.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:41
Nach einem Foul Gamboas an Kramer kommt es zu einer Diskussion, weil der Costa Ricaner dem ehemaligen DFB-Nationalspieler Schauspielerei vorwirft. Dann gibt es eine Rudelbildung...
RB Leipzig Bayern München
17:40
Auch sportlich steckt heute Abend natürlich ganz viel drin. Vor zwei Wochen hatte der FCB die heiß gehandelte Mannschaft aus Leverkusen zu Gast und trennte sich mit 2:2 von der Werkself. Nur zwei Wochen später also das nächste absolute Topspiel in Leipzig!
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:38
VAR-Entscheidung: Das Tor durch A. Losilla (VfL Bochum) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:3
Der VfL scheint doch noch einmal auf den ganz großen Showdown hoffen zu dürfen, nachdem Losilla den Ball in den Nachwehen einer Ecke im großen Durcheinander im Fünfmeterraum über die Linie gedrückt hat. Dann meldet sich aber der VAR und ruft den Unparteiischen Felix Brych in die Review-Area. Wegen eines Fouls an Keeper Nicolas wird der Treffer zurückgenommen.
RB Leipzig Bayern München
17:37
Ausgerechnet ein Tag vor dem Bundesliga-Gipfel gab es gestern die Eilmeldung aus Leipzig: RB trennt sich mit sofortiger Wirkung von Sport-Geschäftsführer Max Eberl. Besonders brisant ist das vor dem heutigen Duell, denn immer wieder machten Bayern-Gerüchte um Eberl die Runde, die der 50-Jährige nicht entschieden zurückwies. Passend dazu begründete der Verein die Entlassung mit dem „fehlenden Commitment zum Klub“.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:35
Bochum operiert auch in der Nachspielzeit mit etlichen hohen Hereingaben. Nach einem mutmaßlichen Handspiel Jantschkes hat Referee Fleix Brych Kontakt zum VAR, doch der gibt ihm die Rückmeldung, dass der leichte Kontakt an der rechten Hand nicht ausreichend ist.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:33
Čvančara prüft Riemann! Der eingewechselte Tscheche wird im Strafraumzentrum durch eine scharfe Flanke Honorats von rechts bedient. Er nickt mittig auf den Heimkasten. Riemann ist im Nachfassen zur Stelle.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
90.
17:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Der Nachschlag in der Castroper Straße soll 360 Sekunden betragen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
89.
17:31
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tony Jantschke
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
89.
17:31
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Rocco Reitz
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
88.
17:30
Über Honorat fährt Mönchengladbach einen Entlastungsangriff. Der Franzose dribbelt vom rechten Flügel in den Halbraum und bedient Čvančara in der Mitte. Der sucht Honorat mit einem Steilpass in den Sechzehner. Der landet aber bei Keeper Riemann.
RB Leipzig Bayern München
17:29
Topspiel in Leipzig! RB fordert die Bayern heraus, beide Mannschaften kommen mit breiter Brust in die Red Bull Arena und waren zuletzt sehr formstark. Um 18:30 Uhr ertönt der Anpfiff, einen guten Abend und herzlich willkommen!
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:28
Fazit:
Schiedsrichter Willenborg pfeift das Spiel ab. Der VfL Wolfsburg gewinnt mit 2:0 gegen Eintracht Frankfurt. Beide Teams starteten mit viel Tempo in die Partie, wobei die Wölfe von Beginn an das aktivere Team waren. Die größte Chance im ersten Durchgang hatte Skhiri, der aus kurzer Distanz an Casteels scheiterte. Kurz danach ging jedoch der VfL durch Wind in Führung, der einen Abstauber aus kurzer Distanz zur verdienten Pausenführung über die Linie drückte. Nach der Pause kam Wolfsburg besser aus der Kabine und erspielte sich mehrere Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Nach dem Platzverweis von Götze, anvisierte Wind durch seinen Treffer zum 2:0 zum Matchwinner. Die Eintracht muss damit die erste Saisonniederlage hinnehmen während der VfL Wolfsburg sein Punktekonto auf zwölf Zähler füllt. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
1. FC Köln VfB Stuttgart
90.
17:28
Fazit:
Schluss im Rheinland, der 1. FC Köln unterliegt daheim dem VfB Stuttgart mit 0:2. Im zweiten Durchgang brauchten die Geißböcke zunächst etwas Zeit, um wieder in Schwung zu kommen. Als sie nach rund einer Stunde ihre stärkste Phase hatten, stach der eingewechselte Undav mitten ins Herz der Domstädter. In der Folge blieben diese zwar mutig und zeigten jede Menge Willen. Allein: Es fehlte an klaren Torchancen. Kurz vor Feierabend war es dann erneut Undav, der mit einem Abstauber die Partie entschied. Insgesamt ist der Sieg für den VfB nicht unverdient, weil er heute deutlich effizienter war als der Effzeh. In einer Woche geht es gegen den VfL Wolfsburg weiter. Die Müngersdorfer, die heute über weite Strecken solide agierten, wollen in acht Tagen im Derby bei Bayer 04 Leverkusen den Bock umstoßen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:28
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen feiert einen souveränen 3:0-Erfolg in Mainz! Nach dem Seitenwechsel waren die Mainzer kurz am Drücker und hatten sogar Chancen auf den Ausgleich. Die ließ der FSV jedoch ungenutzt. Dafür wurden sie im Anschluss von einer eiskalten Werkself durch einen Doppelschlag bestraft. Dadurch bleiben die Nullfünfer weiter siegloser Tabellenletzter. Leverkusen springt hingegen mindestens vorübergehend auf den ersten Platz und zeigt, dass sie dank größter Effizienz auch ohne großes Spektakel gewinnen können. Für Xabi Alonso und sein Team geht es am Donnerstag gegen Molde in der Europa League weiter und danach folgt das Derby gegen Köln. Mainz trifft vor der Länderspielpause noch auf Borussia Mönchengladbach.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
86.
17:27
Antwi-Adjei gegen Nicolas! Der Ex-Paderborner ist auf der linken Strafraumseite Adressat eines Flugballs von der rechten Mittelfeldseite. Nach der Annahme zieht er aus zwölf Metern mit rechts ab. Nicolas ist in der Tormitte zur Stelle.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:26
Spielende
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
84.
17:25
Die Seoane-Auswahl überlässt den Hausherren weite Teile des Feldes und macht es ihnen damit recht einfach, immer wieder anzurennen. Die lange Zeit gefährlichen Konter bleiben in der letzten Viertelstunde weitgehend aus.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:25
Fazit:
Der 1. FC Heidenheim feiert seinen zweiten Bundesligasieg und behält durch den 1:0-Heimsieg gegen Union Berlin drei Punkte an der Ostalb! Bei Eisern Union wird aus der kleinen Krise damit eine größere: Es ist die fünfte Pflichtspielniederlage in Folge, das gab es unter Urs Fischer noch nie. Der Aufsteiger belohnt sich hingegen für einen kämpferischen Auftritt und steht in der Tabelle gut da. Nach einem unterhaltsamen, aber torlosen ersten Durchgang sorgte Jan-Niklas Beste mit einem traumhaften Freistoß für das Highlight der Partie (59.). Union schoss vor allem in Halbzeit eins aus etlichen Positionen auf das Tor und hatte einige gute Chancen, war aber schlicht zu ineffizient. Trotz der aktuellen Misere fiebert man in Köpenick nun auf das Champions-League-Heimdebüt hin: Union empfängt am Dienstag Sporting Braga. In der Bundesliga steht nächste Woche das Auswärtsspiel in Dortmund an, Heidenheim spielt in Frankfurt. Ein schönes Wochenende!
1. FC Köln VfB Stuttgart
90.
17:25
Spielende
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:24
Die Schlusssekunden laufen und das Spiel trudelt dem Ende entgegen. Der VfL lässt den Ball klug durch die eigenen Reihen zirkulieren.
1. FC Köln VfB Stuttgart
90.
17:23
Aus dem rechten Halbfeld bringt Waldschmidt noch mal einen Freistoß mit Schnitt nach innen. Ein Stuttgarter verlängert aufs lange Eck, wo Nübel aber locker zur Stelle ist.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:23
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:23
Rønnows und Trimmels Flanken sind nicht mehr von Erfolg gekrönt, das war es wohl.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:23
Gelbe Karte für Jessic Ngankam (Eintracht Frankfurt)
Ngankam geht gegen Lacroix zu ungestüm in den Zweikampf und wird verwarnt.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
81.
17:23
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Kramer trifft mit einer seitlichen Grätsche im Mittelkreis eigentlich den Ball, nach Ansicht des Unparteiischen Felix Brych aber auch den linken Fuß Paciência. Der ehemalige Nationalspieler sieht sogar die Gelbe Karte.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
80.
17:23
Bochum kann den Druck auf die Defensivreihe der Fohlen wieder erhöhen und sorgt mit seinen hohen Hereingaben immer wieder für Durcheinander. Der ganz große Aktivposten in der Erarbeitung der Offensivszenen ist Antwi-Adjei, der am kommenden Wochenende wohl wieder zur Startelf gehören wird.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:22
Spielende
1. FC Köln VfB Stuttgart
90.
17:22
Mit dem 0:2 dürfte der Deckel hier drauf sein. Saisonübergreifend kassieren die Rot-Weißen damit gar die vierte Heimpleite in Serie. Viel brennt hier nämlich nicht mehr an.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:22
Aktuell versuchen es die Köpenicker natürlich mit der Brechstange, gefährlich in den Strafraum kommen sie aktuell aber nicht mehr.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:22
Gelbe Karte für Leandro Barreiro (1. FSV Mainz 05)
Amiri nimmt in der gegnerischen Hälfte nochmal Fahrt auf, wird von Barreiro zu Boden gezogen und der Luxemburger bekommt dafür die Verwarnung.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:21
Fünf Minuten werden nachgespielt. Grund sind mehrere Verletzungsunterbrechungen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:21
Rønnow schlägt einen Freistoß weit nach vorne. Doch in den Kopfballduellen setzen sich seine Mitspieler nicht durch, Kaufmann legt sich dann den Ball zu weit vor und ins Seitenaus.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:21
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:20
Gelbe Karte für Marco Richter (1. FSV Mainz 05)
Marco Richter sieht spät noch Gelb wegen Meckerns.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:20
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lovro Majer
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:20
Vier Minuten trennen Bayer 04 Leverkusen noch vom vereinseigenen Startrekord.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:20
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Vaclav Černý
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
79.
17:20
Mašović mit der Direktabnahme! Paciência macht ein hohes Anspiel an der halbrechten Sechzehnerkante fest und spielt flach auf den Elfmeterpunkt. Aus dem Getümmel schießt Mašović gut anderthalb Meter über den linken Winkel.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
90.
17:20
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
1. FC Köln VfB Stuttgart
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:20
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:19
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan-Niklas Beste
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:19
Fünf Minuten Zeit noch für die Unioner, die einen Eckball auf der rechten Seite haben. Die Hereingabe ist jedoch schon in der Luft im Toraus, also nicht mehr relevant, dass Gosens Kopfball knapp über das Tor fliegt.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
90.
17:19
Beide Mannschaften scheinen sich mit dem Ausgang der Partie abgefunden zu haben. Dadurch plätschert das Geschehen nur noch dem Abpfiff entgegen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
89.
17:18
Gelbe Karte für Ansgar Knauff (Eintracht Frankfurt)
Wieder kann Knauff Paredes am linken Strafraumeck nur mit einem Foul stoppen. Diesmal wird der Frankfurter verwarnt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:18
Dinkçi bleibt nach zuletzt drei Spielen mit Torerfolgen heute ohne Tor und wird unter anderem ausgewechselt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:17
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:17
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Eren Dinkçi
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
76.
17:17
Nach einigen sehr passiven Minuten schwimmen sich die Gäste wieder etwas frei und bekämpfen damit vor allem die eigene Verunsicherung. Nach diesem Verlauf wäre ein Unentschieden für Mönchengladbach wie eine Niederlage.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:17
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Thomas Keller
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
88.
17:17
Leverkusen ist komplett im Verwaltungsmodus, aber lauert dabei weiterhin auf Konter. Mainz darf hinten heraus noch Ballbesitz sammeln. Allerdings finden die Rot-Weißen nicht mehr den Weg vor das Tor.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
90.
17:17
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Norman Theuerkauf
1. FC Köln VfB Stuttgart
88.
17:17
Tooor für VfB Stuttgart, 0:2 durch Deniz Undav
Undav schnürt den Doppelpack! Waldschmidt verliert den Ball vorne, dann geht es ganz schnell. Silas rast nach vorne, vernascht im Eins-gegen-Eins Chabot, trifft mit seinem Schuss aus zehn Metern aber nur den linken Pfosten. Das Leder springt an die rechte Fünfmeterraumkante, wo Undav abstaubt.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
87.
17:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
87.
17:16
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
88.
17:16
Becker nimmt sich dem ruhenden Ball halbrechte 25 Meter vor dem Tor an und zirkelt ihn über die Mauer. Doch der Schuss ist zu lasch und auch nicht perfekt in die freie Ecke geschlagen Kevin Müller hält den Ball gar fest.
1. FC Köln VfB Stuttgart
87.
17:16
Wechselfestspiele: Baumgart schickt Finkgräfe für Maina ins Rennen. Hoeneß zieht mit Zagadou, Egloff und Mittelstädt für Stenzel, Millot und Führich seine letzten Joker.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
87.
17:16
Föhrenbach unterbindet mit einem Tackling einen gefährlichen Union-Konter und rutscht ein weiteres Mal in den Ball herein. Er trifft die Kugel, doch mit offener Sohle auch den Gegenspieler. Nochmal Freistoß für die Berliner aus guter Position.
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:15
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Dan-Axel Zagadou
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
87.
17:15
Kurz vor Schluss schaltet der VfL in den Verwaltungsmodus. Kommt die Eintracht nochmal zurück ins Spiel?
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
86.
17:15
Auch Nadiem Amiri und Josip Stanišić bekommen in den letzten Minuten nochmal die Möglichkeit sich zu empfehlen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
73.
17:15
Die bedenklich wackelnden Fohlen werden durch zwei frische Akteure verstärkt: Scally und Kramer ersetzen die beiden Torschützen Pléa und Neuhaus.
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:15
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:15
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Lilian Egloff
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:15
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:15
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Maximilian Mittelstädt
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
86.
17:15
Konter für die Elf von der Brenz: Dinkçi wechselt mit einem hohen Pass die Seite, findet Beste. Dessen flache Hereingabe rauscht knapp an Kleindienst im Zentrum vorbei.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
86.
17:15
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Josip Stanišić
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
86.
17:14
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:14
Einwechslung bei 1. FC Köln: Max Finkgräfe
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
86.
17:14
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
1. FC Köln VfB Stuttgart
86.
17:14
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
86.
17:14
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonas Hofmann
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
84.
17:14
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:0 durch Jonas Wind
Wind nimmt sich der Sache an und visiert das linke Eck an. Casteels kann den Elfmeter parieren, doch Wind ist zur Stelle und schnürt im Nachschuss den Doppelpack.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
84.
17:14
Elfmeter verschossen von Jonas Wind, VfL Wolfsburg
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
84.
17:13
Karim Onisiwo hatte kurz nach der Pause die große Chance auf den Ausgleich, aber scheiterte an Hrádecký. Ansonsten ackerte der Österreicher sehr viel und macht nun Platz für Marco Richter.
1. FC Köln VfB Stuttgart
85.
17:13
Die Rheinländer machen jetzt Dampf. Rechts in der Box schließt Alidou aus elf Metern ab. Nübel hält das Ding aber relativ locker.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
85.
17:13
Laïdounis Flanke ist lange in der Luft, FCH-Keeper Müller wirkt im Luftduell mit Behrens nicht ganz sicher. Der Ball tropft herunter, dort wird das Leder aber aus der Gefahrenzone gedroschen.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
83.
17:13
Elfmeter für Wolfsburg! Knauff hält Paredes im Strafraum am Trikot. Schiedsrichter Willenborg zeigt direkt auf den Punkt.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
82.
17:12
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
84.
17:12
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marco Richter
1. FC Köln VfB Stuttgart
83.
17:12
...Chabot geht in der Mitte zu Boden, allerdings muss die Ecke wiederholt werden. Die bringt nichts ein.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
71.
17:12
Da war mehr drin für die Hausherren! Antwi-Adjei kann nach einer nur halbherzig geklärten Freistoßflanke von der linken Strafraumseite mit dem linken Spann abziehen. Er donnert den Ball aus gut 13 Metern weit drüber.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
84.
17:12
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
82.
17:12
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
82.
17:12
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
82.
17:12
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
82.
17:12
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jessic Ngankam
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
82.
17:12
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
84.
17:12
Hollerbach bekommt an der linken Seitenlinie nach einem gesuchten Kontakt von Mainka keinen Freistoß zugesprochen. Dem FCU droht, dass er in sein Champions-League-Heimdebüt mit eine Niederlagenserie geht.
1. FC Köln VfB Stuttgart
82.
17:11
Durchaus gefährlich. Eine kurz ausgeführte Ecke macht Maina von rechts flach scharf. Herausspringt am ersten Pfosten eine weiterer dieser Art...
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
81.
17:10
Der 1. FSV Mainz 05 macht hier trotz des klaren Rückstandes einfach weiter und versucht zumindest noch den Ehrentreffer zu erzielen. Ein Distanzschuss von Anwar El Ghazi tickt aber ganz knapp am unteren linken Eck vorbei.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
80.
17:10
Doppelwechsel bei Wolfsburg: Vranckx und Paredes ersetzen die starken Svanberg und Tiago Tomás für die Schlussphase.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
82.
17:10
Nachdem es lange Zeit ein recht offener Schlagabtausch war, steht die Truppe von Langzeitcoach Frank Schmidt nun kompakter und lässt weniger freie Räume zu. Laïdouni probiert es aus der zweiten Reihe und will den Ball aus halblinker Position ins lange Eck zirkeln. Den zu mittigen Schuss fängt Müller.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
68.
17:10
Tooor für VfL Bochum, 1:3 durch Anthony Losilla
Bochum startet seine Aufholjagd! Daschner macht ein halbhohes Anspiel von links an der mittigen Sechzehnerkante fest und steckt technisch hervorragend zu Losilla an den Elfmeterpunkt durch. Der ist vor Itakura am Ball und schiebt eiskalt unten links ein.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
79.
17:09
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Aster Vranckx
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
68.
17:09
Einwechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
79.
17:09
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Mattias Svanberg
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
79.
17:09
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
68.
17:09
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
67.
17:09
Der Ruhrpottklub gibt sich nicht auf, glaubt noch an seine Chance auf ein Comeback. Vor 14 gelang ein solches übrigens letztmals nach einem 0:3-Pausenrückstand. Im August 2009 reichte es ausgerechnet gegen Borussia Mönchengladbach noch zu einem 3:3.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
79.
17:09
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Tiago Tomás
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
81.
17:09
Während FCU-Trainer Urs Fischer schon alle fünf Wechsel ausgekostet hat, nimmt Frank Schmidt nun erst den ersten Wechsel vor.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
81.
17:08
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
79.
17:08
Xabi Alonso gönnt aufgrund des klaren Zwischenstandes zwei absoluten Leistungsträgern einen verfrühten Feierabend. Dafür bekommen Robert Andrich und Adam Hložek nochmal die Chance sich zu zeigen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
81.
17:08
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Pieringer
1. FC Köln VfB Stuttgart
79.
17:08
Gelbe Karte für Enzo Millot (VfB Stuttgart)
Taktisches Foul von Millot, für das er bestraft wird.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
79.
17:07
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
79.
17:07
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Victor Boniface
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
79.
17:07
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Robert Andrich
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
79.
17:07
Trimmel hebt einen Halbfeldfreistoß in einen Raum, wo kein Köpenicker ist. Kleindienst köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
79.
17:07
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Granit Xhaka
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
77.
17:07
Ein Lebenszeichen der SGE: Marmoush bringt eine Ecke von links scharf in den Fünfmeterraum. Casteels faustet den Ball aus dem Strafraum, ehe Larsson den Ball erneut nach links in den Strafraum chippt. Koch läuft durch, schießt aber knapp links vorbei.
1. FC Köln VfB Stuttgart
77.
17:06
Der dritte Tausch auf Kölner Seite. Der bereits verwarnte Huseinbašić weicht für Downs.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
65.
17:06
Elvedi und der ebenfalls angeschlagene Jordan verlassen auf Seiten der Fohlen das Feld. Friedrich und Čvančara, mit drei Saisontoren bisher bester BMG-Schütze, wirken ab sofort mit.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
78.
17:06
Eren Dinkçi kommt mittige 18 Meter vor dem Tor zum Schuss, setzt diesen aus dem Stand aber links neben das Tor.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
76.
17:06
Das Foul ist die letzte Aktion der großen FSV-Nachwuchshoffnung. Brajan Gruda, der einer der Lichtblicke der Mainzer war, macht Platz für Ludovic Ajorque.
1. FC Köln VfB Stuttgart
76.
17:06
Einwechslung bei 1. FC Köln: Damion Downs
1. FC Köln VfB Stuttgart
76.
17:06
Auswechslung bei 1. FC Köln: Denis Huseinbašić
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
78.
17:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
78.
17:06
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Lucas Tousart
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tomáš Čvančara
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jordan Siebatcheu
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
75.
17:05
Svanberg chippt den Ball aus dem rechten Halbfeld links in den Strafraum, wo Gerhardt zum Kopfball hochsteigt. Dieser ist zu unplatziert und landet in den Armen von Trapp.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marvin Friedrich
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
77.
17:05
Gelbe Karte für Alex Král (1. FC Union Berlin)
Král hält im Zweikampf mit Theuerkauf den Fuß drauf und sieht Gelb.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nico Elvedi
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
76.
17:05
Die Schwaben machen das aktuell ganz gut, halten das Tempo etwas niedriger und haben viel Ballbesitz.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
76.
17:03
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
76.
17:03
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Brajan Gruda
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
75.
17:03
Gelbe Karte für Brajan Gruda (1. FSV Mainz 05)
Gruda kommt auf Höhe der Mittellinie viel zu spät gegen Palacios, checkt den Weltmeister weg und sieht dafür die Gelbe Karte.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:03
Urs Fischer wechselt dreifach, kommt Union in der restlichen Viertelstunde noch zum Ausgleichtreffer?
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
75.
17:03
Victor Boniface ist plötzlich frei durch. Aus zentraler Position scheitert er jedoch am herauskommenden Robin Zentner.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
73.
17:03
Durch die drei Punkte stehen die Leverkusener in der Blitztabelle auf dem ersten Platz. Die 16 gesammelten Punkte stellen zudem einen neuen Bayer-Startrekord dar.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
61.
17:03
Elvedi scheint sich eine Verletzung an den Adduktoren zugezogen zu haben. Mit Friedrich steht bereits ein Ersatzmann für die Gästeverteidigung bereit.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
73.
17:03
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (VfL Wolfsburg)
Zesiger zieht gegen Marmoush das taktische Foul und wird verwarnt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:02
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:02
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: David Fofana
1. FC Köln VfB Stuttgart
74.
17:02
Der nächste Wechsel bei den Roten. Silas ersetzt Leweling.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:02
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:02
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Robin Gosens
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:02
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Mikkel Kaufmann
1. FC Köln VfB Stuttgart
73.
17:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
74.
17:02
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Leonardo Bonucci
1. FC Köln VfB Stuttgart
73.
17:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
73.
17:01
Union hat durch die vielen Abschlüsse aus allen Lagen nicht nur 17 Torschüsse, sondern auch einen xGoals-Wert von aktuell 2,36 Toren - aber eben noch kein Tor geschossen.
1. FC Köln VfB Stuttgart
71.
17:01
Jetzt wird es langsam eng für die Gastgeber. Die Schlussphase ist bereits angebrochen, es droht die dritte Heimniederlage am Stück.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
71.
17:00
Knapp 20 Minuten sind noch zu spielen und der Eintracht droht die erste Niederlage in der Saison. Können die Adler das Spiel, trotz Unterzahl, noch drehen?
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
70.
17:00
Bo Svensson reagiert und tauscht gleich dreifach. Mit Tom Krauß und Anwar El Ghazi kommen zwei Sommerneuzugänge. Ludovic Ajorque bleibt etwas überraschend weiter draußen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
59.
16:59
Netz gegen Riemann! Dem jungen Ex-Berliner fällt der Ball nach einer Ecke von rechts im Strafraumzentrum vor die Füße. Er packt einen wuchtigen linken Spannschuss aus. Riemann lässt nach vorne abklatschen. Den zweiten Versuch donnert Netz über den linken Winkel.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
71.
16:59
Rønnow wird angelaufen, lässt einen Gegenspieler aber stehen und löst es dann gemeinsam mit Bonucci und co. cool.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
70.
16:58
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Tom Krauß
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
71.
16:58
Nach einem Foul von Gosens macht sich Jan-Niklas Beste wieder bereit für eine Standardsituation, tritt den scharfen Ball aber klar zu kurz - Behrens klärt.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
57.
16:58
Pléa lauert am zweiten Pfosten! In den Nachwehen einer Ecke flankt Neuhaus aus der halbrechten Spur an das linke Fünfereck. Pléa will direkt abnehmen, erwischt den Ball aber nicht richtig. Der Doppelpacker trifft diesmal nur das Außennetz.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
70.
16:58
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Dominik Kohr
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
68.
16:58
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Niels Nkounkou
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
69.
16:58
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anwar El Ghazi
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
68.
16:58
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Farès Chaïbi
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
69.
16:58
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Danny da Costa
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
69.
16:57
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aymane Barkok
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
69.
16:57
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
67.
16:57
Beinahe das 2:0! Wolfsburg ist jetzt klar spielbestimmend und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Eine Arnold-Ecke von rechts landet auf dem ersten Pfosten bei Lacroix, der den Ball an die Latte köpft - das war knapp!
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
67.
16:57
Mit nur zwei Schüssen auf das gegnerische Tor führen die Leverkusener hier tatsächlich mit 3:0. Aus FSV-Sicht ist das natürlich extrem bitter und das Ergebnis jetzt auch nicht mehr aufzuholen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
68.
16:56
Heidenheim rückt in der Live-Tabelle am Gegner aus der Hauptstadt vorbei und rangiert Stand jetzt auf dem einstelligen Platz neun.
1. FC Köln VfB Stuttgart
68.
16:56
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Deniz Undav
Undav bringt den VfB in Führung! Nach Pass aus dem Zentrum setzt sich Führich auf links etwas zu leicht gegen Hübers durch. Der Ex-Paderborner zieht an die Torauslinie, von wo er den im Rückraum stehenden Undav bedient. Aus acht Metern schiebt er aus halblinker Position unten links ein.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
55.
16:56
Antwi-Adjei auf Hofmann! Der Ex-Paderborner schafft auf links den Durchbruch und flankt scharf an das nahe Fünfereck. Hofmann köpft aus vollem Lauf nur gut einen halben Meter über die kurze Ecke hinweg.
1. FC Köln VfB Stuttgart
67.
16:55
Die Geißböcke drücken. Wieder geht es über links, wieder ist Alidou der Adressat. Diesmal kommt der Joker an den Ball, findet aber in Nübel seinen Meister.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
64.
16:53
Trapp hält die Eintracht im Spiel! Der VfL macht jetzt ordentlich Druck. Baku hat rechts am Strafraum viel Platz und feuert den Ball in Richtung kurzes Eck. Die Kugel wird noch abgefälscht, sodass Trapp den Ball per Glanztat um den rechten Pfosten lenkt.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
52.
16:53
Gelbe Karte für Bernardo (VfL Bochum)
Um eine defensive Unterzahlsituation zu verhindern, reißt Bernardo Pléa auf der linken Abwehrseite zu Boden. Als erster Bochumer sieht der Brasilianer die Gelbe Karte.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
65.
16:53
Der Kölner Keller greift ein und das ist eine ganz klare Sache zu Ungunsten der Berliner. Behrens hat den Kopfball gegen Kleindiensts Schädel gesetzt, da war nicht annähernd ein Handspiel dabei. Stegemann geht in die Review-Area und nimmt den Elfmeter zu Recht zurück.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
51.
16:53
Neuhaus mit der Riesenchance zum 0:4! Nachdem Jordan nach toller Vorarbeit Pléas aus kurzer Distanz an Riemann gescheitert ist, will Mönchengladbachs Zehner aus sechs Metern abstauben. Er drückt den aufspringenden Ball jedoch über den Heimkasten.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
65.
16:53
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Jonas Hofmann
Leverkusen zeigt einfach pure Effizienz! Boniface wird im linken Halbfeld eigentlich gefoult. Der Unparteiische lässt klugerweise aber den Vorteil laufen, da Adli den freien Ball aufnimmt. Der Joker läuft mit Tempo fast bis zur Grundlinie und legt von dort aus quer. Palacios verpasst in der Mitte noch, doch dahinter lauert Hofmann. Der Nationalspieler zieht quasi aus dem Stand direkt ab und vollendet perfekt in das untere rechte Eck.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
63.
16:53
Florian Wirtz gehörte heute ausnahmsweise nicht zu den auffälligen Spielern und bekommt deswegen schon früh seine Pause. Mit Amine Adli kommt jedoch nicht viel weniger Qualität neu von der Bank rein.
1. FC Köln VfB Stuttgart
64.
16:52
Brandgefährlich! In der Mitte verpasst Alidou eine flache Hereingabe von Waldschmidt von links. Da wäre Nübel machtlos gewesen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
63.
16:52
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
63.
16:52
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
61.
16:52
Die Gäste zeigen sich hier wirklich eiskalt. Mit dem ersten eigenen Torschuss nach dem Seitenwechsel schlagen sie direkt zu und bauen in einer starken Phase der Mainzer ihre Führung aus.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
63.
16:52
Plötzlich Strafstoß für die Unioner! Bei einem Eckstoß köpft Behrens Gegenspieler Kleindienst an, der den Ball mit der Hand gespielt haben soll. Stegemann zeigt auf den Punkt.
1. FC Köln VfB Stuttgart
63.
16:51
Karazor hat sich weh getan. Sofort nimmt Coach Hoeneß ihn aus der Partie, Undav übernimmt.
1. FC Köln VfB Stuttgart
62.
16:50
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Deniz Undav
1. FC Köln VfB Stuttgart
62.
16:50
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Atakan Karazor
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
61.
16:50
Spätestens mit dem Foul, der zum Freistoßtreffer führte, war der bereits verwarnte Leite stark bedroht, vom Platz zu fliegen. Urs Fischer wechselt Jaeckel für ihn ein.
1. FC Köln VfB Stuttgart
62.
16:50
Baumgart nimmt die ersten beiden Wechsel vor. Kainz und Tigges gehen raus, Waldschmidt und Alidou kommen rein.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
61.
16:50
Erster Wechsel auf Seiten der Eintracht: Knauff ersetzt den unauffälligen Buta.
1. FC Köln VfB Stuttgart
61.
16:50
Einwechslung bei 1. FC Köln: Faride Alidou
1. FC Köln VfB Stuttgart
61.
16:49
Auswechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
60.
16:49
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
49.
16:49
Während Gerardo Seoane in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Thomas Letsch mit Gamboa, Förster und Daschner drei frische Akteure ins Rennen. Passlack, Wittek und Stöger sind in der Kabine geblieben.
1. FC Köln VfB Stuttgart
60.
16:49
Einwechslung bei 1. FC Köln: Luca Waldschmidt
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
61.
16:49
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Jaeckel
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
60.
16:49
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
1. FC Köln VfB Stuttgart
60.
16:49
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
61.
16:49
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Diogo Leite
1. FC Köln VfB Stuttgart
60.
16:49
Kainz gibt aus dem rechten Halbfeld nach innen, wo die Stuttgarter vor den Strafraum klären Paqarada hat freie Schussbahn, bringt aber nur einen harmlosen Aufsetzer zustande. Nübel greift zu.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
61.
16:49
Theuerkauf verzieht aus dem Lauf einen Schuss aus der Entfernung über das gegnerische Tor.
1. FC Köln VfB Stuttgart
57.
16:48
Im Sechzehner legt Guirassy für Millot ab. Dessen Versuch stellt Schwäbe aber nicht vor allzu große Probleme.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
58.
16:48
Gelb-Rote Karte für Mario Götze (Eintracht Frankfurt)
Die Eintracht spielt nur noch in Unterzahl! Götze tritt Svanberg kurz vor dem eigenen Strafraum auf den Knöchel und sieht die Ampelkarte.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:47
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Vonovia-Ruhrstadion! Der Ruhrpottklub präsentiert sich nach der Klatsche beim Rekordmeister als verunsichert und über weite Strecken desolat; er bietet dem keinesfalls übermächtigen Widersacher eine nicht bundesligareife Anzahl an Offensivszenen mit riesigen Räumen an. Die Fohlen liegen trotz einer eher schlechten Chancenverwertung klar vorne und können sich eigentlich nur noch selbst schlagen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
59.
16:47
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Álex Grimaldo
Der Freistoß-Künstler schlägt wieder zu! Der Ball liegt 18 Meter vor dem Tor in leicht halblinker Position bereit. Hofmann und Álex Grimaldo stehen am Ball und der Spanier macht es. Mit seinem linken Zauberfuß schließt der 28-Jährige perfekt über die Mauer hinweg in das linke obere Eck ab. Zentner macht sich ganz lang, aber fliegt vergebens. Der Standard ist einfach zu gut geschossen und absolut unhaltbar.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:47
Einwechslung bei VfL Bochum: Lukas Daschner
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:47
Auswechslung bei VfL Bochum: Kevin Stöger
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:47
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
59.
16:47
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:0 durch Jan-Niklas Beste
Traumtor! Jan-Niklas Beste läuft an und nagelt den Ball aus halbrechter Position in die Torwart-Ecke - dort wird Rønnow auf dem kalten Fuß erwischt. Der Freistoß ist dennoch traumhaft, knallt links an die Unterkante der Latte und prallt dann hinter der Linie auf.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:47
Auswechslung bei VfL Bochum: Maximilian Wittek
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
58.
16:46
Kleindienst will einen Haken schlagen, Diogo Leite begeht dabei ein Foul. Etwas mehr als 25 Meer vor dem Tor ruht der Ball für Beste.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:46
Einwechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
57.
16:46
Langsam aber sicher wird die Eintracht stärker. Chaïbi bringt eine Ecke von rechts auf den Elfmeterpunkt, wo Dina-Ebimbe auf den zweiten Pfosten zu Skhiri verlängert. Der steht jedoch im Abseits, sodass die Szene abgepfiffen wird.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:46
Auswechslung bei VfL Bochum: Felix Passlack
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
46.
16:46
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
58.
16:46
Gelbe Karte für Edimilson Fernandes (1. FSV Mainz 05)
Boniface wird mit dem Rücken zum Tor fast an der Strafraumkante angespielt und durch eine Grätsche von Fernandes abgeräumt. Dafür sieht der FSV-Verteidiger Gelb und Leverkusen bekommt eine gute Freistoßsituation.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
57.
16:45
Es geht weiter hin und her: Fofana dribbelt bis zur Strafraumkante und legt quer in den Sechzehner zum in vollem Tempo einlaufenden Gosens. Der schießt links am Tor vorbei.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
56.
16:45
Aktuell sind die Mainzer hier tatsächlich ein bisschen am Drücker. In der Torschuss-Statistik führen die Rheinhessen mit sieben zu eins und sogar der Ballbesitz wird allmählich ausgeglichener.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
54.
16:45
Beinahe der Ausgleich! Fernandes tritt eine Ecke von der rechten Fahne hoch an die Kante des Fünfmeterraums. Dort steigt Onisiwo in einer kleinen Spielertraube am höchsten und köpft den Ball wuchtig auf das Tor. Der Kopfball ist jedoch zu mittig. Dadurch kann Hrádecký das Ding mit einer klasse Reaktion im letzten Moment von der Linie kratzen und über das Tor lenken.
1. FC Köln VfB Stuttgart
55.
16:44
Gelbe Karte für Denis Huseinbašić (1. FC Köln)
Für einen unabsichtlichen, aber strafwürdigen Tritt sieht Huseinbašić den gelben Karton.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
56.
16:44
Bonucci lässt gegen Pieringer den Fuß stehen und zieht etwas am Oberkörper. Die Kontakte gab es auf jeden Fall, aber reichen sie für einen Strafstoß aus? Stegemann lässt weiterlaufen, der Kölner Keller schreitet nicht ein - vertretbar.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
54.
16:43
Dina-Ebimbe hat den nächsten Abschluss. Der Franzose arbeitet sich durchs Mittelfeld nach vorne, findet keine Anspielstation und fasst sich aus 20 Metern ein Herz - weit drüber.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
55.
16:42
Maloney zieht aus mehr als 25 Metern ab, verlegt den Schuss aber knapp links neben das Tor.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
51.
16:42
Das Bild auf dem Feld hat sich auch nach dem Wiederanpfiff nicht wirklich verändert. Leverkusen hat viel Ballbesitz und Kontrolle. Allerdings gelingt es den Mainzern sehr gut die Gefahr vom eigenen Tor fernzuhalten.
1. FC Köln VfB Stuttgart
53.
16:42
Von rechts saust eine weite Flanke in den Kölner Strafraum. Am zweiten Pfosten wartet bereits Führich, der jedoch nicht entscheidend zum Schuss kommt. Carstensen stört entscheidend.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
52.
16:41
Chaïbi zirkelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld scharf vors Tor. Pacho läuft durch und verpasst den Ball nur knapp - doch dann geht ohnehin die Fahne hoch, denn Pacho stand im Abseits.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
53.
16:41
Ähnlich wie schon im ersten Durchgang nimmt das Spiel wieder früh an Fahrt auf. Beste wird an der rechten Außenbahn vom Ball getrennt, Fofanas Flanke und Beckers Dribbling sind auf der anderen Seite nicht von Erfolg gekrönt.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
50.
16:40
Jetzt mal die Eintracht: Über Götze geht es schnell nach vorne. Am Strafraum angekommen schlägt der Weltmeister einen Haken und feuert aufs linke Eck. Casteels hat keine Mühe, den flachen Schuss festzuhalten.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
52.
16:39
Eckball auf der anderen Seite: Behrens gewinnt dieses Mal nicht sein Zweikampf, doch Union setzt sich kurz vorne fest. Becker probiert es aus der zweiten Reihe, löffelt den Ball aber klar über das gegnerische Gehäuse.
1. FC Köln VfB Stuttgart
50.
16:39
Auch der zweite Durchgang beginnt mit hohem Tempo. Noch springt aber nichts Nennenswertes dabei heraus.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
48.
16:39
Die SGE wirkt kurz nach der Pause unsortiert. Wolfsburg geht vorne voll drauf und will das zweite Tor erzielen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
50.
16:38
Auf der anderen Seite ist ein Flügellauf des Gastgebers sowie ein dann folgender Eckball nicht gefährlich genug.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
48.
16:38
Mainz meldet sich früh wieder im Angriff an. Ein ganz weiter Einwurf von Gruda wird von aufmerksamen Leverkusenern aber hinten herausgeköpft.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
48.
16:37
Behrens vergibt die Dreifachchance! Nach einer Flanke von Becker setzt sich der Stürmer erst stark im Kopfballduell durch und nickt den Ball flach auf das Tor, Müller linkes Knie verhindert den Einschlag. Es geht billardmäßig weiter, zuerst rollt ein Abpraller gegen den Pfosten, dann stochert Behrens auf dem Boden liegend nach den Ball, bekommt ihn aber nicht am gegnerischen Torhüter vorbei.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
47.
16:37
Der VfL kommt schwungvoll aus der Kabine. Wind arbeitet sich nach vorne und steckt links im Strafraum zu Tiago Tomás durch, dessen Schuss aus spitzem Winkel im letzten Moment noch geblockt wird.
1. FC Köln VfB Stuttgart
47.
16:36
Bei einem Konter über links ist Maina schon fast durch. Seinen Pass in den Rückraum nimmt Tigges direkt - und schießt einen Stuttgarter an, Das war zu überhastet.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
48.
16:36
Gelbe Karte für Marvin Pieringer (1. FC Heidenheim 1846)
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
47.
16:35
Beste flankt einen Freistoß aus großer Distanz kurz hinter die Strafraumkante, dort hält Maloney seinen Fuß hin. Der Volley wird gefährlicher als zunächst gedacht, doch Rønnow taucht ab und pariert.
1. FC Köln VfB Stuttgart
46.
16:35
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
46.
16:35
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten noch auf personelle Veränderungen.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
46.
16:35
Schiedsrichter Willenborg pfeift den zweiten Durchgang an. Beide Teams haben nicht gewechselt.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
46.
16:34
Weiter geht's mit Durchgang zwei! Heidenheim stößt an, beide Mannschaften sind unverändert.
1. FC Köln VfB Stuttgart
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
45.
16:32
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause der Auswärtspartie beim VfL Bochum mit 3:0. Die Fohlen legten zielstrebig los und verzeichneten neben einigen weiteren gefährlichen Strafraumszenen durch Honorat einen frühen Pfostentreffer (2.). Bei leicht steigenden Spielanteilen der Hausherren blieb der Gast deutlich gefährlicher; Pléas abgefälschter Versuch senkte sich in Minute 20 auf der Latte und Honorat schoss bei freier Bahn knapp am Heimgehäuse vorbei (23.). Wenig später konnte sich die Seoane-Auswahl dann mit der Führung belohnen: Neuhaus verwertete einen durch einen gegnerischen Aufbaufehler ermöglichten Querpass Pléas (27.). Infolge einer etwas zurückhaltenderen Phase legte Mönchengladbach dann per Standardsituation nach: Eine durch Wöber verlängerte Ecke köpfte Pléa aus kurzer Distanz ein (37.). Der erfahrene Franzose erzielte in der langen Nachspielzeit am Ende eines Konters nach Vorarbeit Jordans sogar noch den dritten Gästetreffer (45.+3). Bis gleich!
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
45.
16:31
Ende 1. Halbzeit
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
45.
16:30
Der Letsch-Truppe droht nach der Klatsche in München eine weitere heftige Abreibung. Ihre Konterabsicherung ist heute einer Profimannschaft nicht würdig.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
45.
16:27
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:3 durch Alassane Pléa
Pléa schnürt den Doppelpack und sorgt vor der Pause für die Vorentscheidung! Neuhaus leitet den Gegenangriff mit einer Eroberung im Mittelkreis ein. Jordan schickt Pléa in die halblinke Spur. Der Franzose dribbelt in den Sechzehner und vollendet mit dem rechten Innenrist trotz zugestellter Schussbahn in die rechte Ecke.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
45.
16:25
Gelbe Karte für Ko Itakura (Bor. Mönchengladbach)
Der Japaner steigt Hofmann im Mittelkreis von hinten in die Beine, um einen Bochumer Gegenstoß in der Entstehung zu zerstören. Das taktische Vergehen zieht die erste Gelbe Karte der Partie nach sich.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
45.
16:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Durchgang eins wird um satte sechs Minuten verlängert.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Leverkusen führt zur Pause etwas glücklich mit 1:0 gegen sehr engagierte Mainzer. Die Heimelf zeigte in den ersten 45 Minuten eine wirklich sehr gute Leistung und ließ die sonst so gefährliche Bayer-Offensive überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Eigentlich kam die Werkself nur einmal richtig mit Tempo durch. Allerdings fiel auch genau aus der Aktion heraus durch das Eigentor von van den Berg der bislang einzige Treffer. Im Insgesamt haben die Rheinhessen, die immer wieder auf schnelle Umschaltsituationen lauern, hier sogar mehr Abschlüsse gesammelt. Allerdings war Hrádecký bei den wirklich gefährlichen Schüssen immer auf dem Posten. Wenn es dem FSV gelingt die gezeigte Leistung auch nach dem Seitenwechsel auf den Platz zu bringen, ist für den Außenseiter tatsächlich noch etwas möglich.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
42.
16:21
Bochums Weg zum ersten Saisonsieg am heutigen Nachmittag ist lang geworden. Wittek probiert es mit einem Verzweiflungsschuss aus zentralen 30 Metern. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über Nicolas' Kasten.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Die Mannschaften verabschieden sich in die Halbzeitpause. Der VfL Wolfsburg führt mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Beide Teams starteten engagiert und gingen ein hohes Tempo. Die erste große Torchance hatte Skhiri, der aus kurzer Distanz am überragenden Casteels scheiterte. Auch die Wölfe erspielten sich mehrere Möglichkeiten und gingen nach 32 Spielminuten durch einen Abstauber von Wind in Führung. In einer guten Bundesligapartie investieren beide Teams unglaublich viel, sodass es im zweiten Durchgang spannend bleibt.
1. FC Köln VfB Stuttgart
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Pause in Köln, zwischen den Domstädtern und dem VfB Stuttgart steht es 0:0. Die Partie begann auf beiden Seiten extrem temporeich: Die Hausherren erarbeiteten sich einige aussichtsreiche Situationen, ehe Guirassy mit seinem Kopfball die Latte traf. In der Folge wurde es zeitweilig etwas ruhiger, dann ging es wieder rund. Ito scheiterte am stark reagierenden Schwäbe, acht Zeigerumdrehungen später parierte Nübel hervorragend gegen Ljubicic. In den letzten Minuten vor der Halbzeit schraubten beide Teams das Risiko wieder herunter. Insgesamt sehen wir ein 0:0 der bessere Sorte - es könnte auch locker 1:1 oder 2:2 stehen. So bleibt es spannend. Bis gleich!
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
45.
16:19
Es gibt nochmal Ecke für den VfL von rechts, die Arnold auf den ersten Pfosten zirkelt. Skhiri kann per Kopf klären.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
39.
16:19
Asano macht ein langes Anspiel auf der linken Sechzehnerseite technisch versiert fest und legt für Stöger ab. Der zieht nach innen und visiert aus gut 14 Metern mit dem rechten Fuß die lange Ecke an. Itakura grätscht dazwischen und blockt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
45.
16:18
Halbzeitfazit:
Torlose 45 Minuten zwischen dem 1. FC Heidenheim und Union Berlin sind Geschichte, dabei war es eine unterhaltsame erste Halbzeit. Denn beide Mannschaften gingen von Beginn an hohes Tempo und boten einen recht offenen Schlagabtausch, das meist sehr offene Mittelfeld litt darunter. Es ging teils hin und her, doch offensiv fehlte die letzte Durchschlagskraft. Die beste Chance hatten auf Seiten der Unioner Becker, als er bei einem Konter auf der linken Seite marschieren durfte, den Ball aber nur ins Außennetz schoss (9.). Nur kurz später hatte Kleindienst die beste Gelegenheit der Schwaben, verfehlte nach einem ruhenden Ball im Gewusel aber knapp (16.). Insgesamt war der Champions-League-Teilnehmer aus Berlin schon das bessere Team, schoss aus allen möglichen Positionen drauf und hätte sich die Führung etwas mehr verdient.
1. FC Köln VfB Stuttgart
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Köln VfB Stuttgart
45.
16:18
Viel geschieht in der Nachspielzeit nicht. Es wird ohne Tore in die Katakomben gehen.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
45.
16:17
Gelbe Karte für Buta (Eintracht Frankfurt)
Buta hat das Bein zu weit in der Luft und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
45.
16:17
Die Schlussminuten der ersten Halbzeit laufen. Wird es nochmal gefährlich?
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
45.
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
45.
16:17
Zwei Minuten kommen im ersten Durchgang oben drauf. Da es nicht viele Unterbrechungen gab, geht das vollkommen in Ordnung.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
1. FC Köln VfB Stuttgart
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
37.
16:16
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Alassane Pléa
Die Fohlen legen noch vor dem Kabinengang nach! Wöber verlängert Weigls Eckstoßflanke von der rechten Fahne am nahen Fünfereck vor die lange Ecke. Der völlig freie Pléa nickt aus drei Metern in die kurze Ecke ein und bejubelt seinen ersten Treffer seit April.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
45.
16:16
Ein letzter Standard für die Unioner fliegt in den Strafraum, Trimmels Flanke wird problemlos von Dinkçi geklärt.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
44.
16:16
Jetzt überlassen die Gäste mal den Mainzern den Ball. Die Rot-Weißen wissen aber nur wenig damit anzufangen und erzielen keinerlei Raumgewinn.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
45.
16:15
Rønnow macht das Spiel mit einem weiten Abschlag schnell, möchte sofort Behrens suchen. Doch sein Gegenüber im anderen Tor denkt mit, Müller kommt heraus und klärt deutlich vor dem anlaufenden Behrens.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
36.
16:15
Hofmann leitet ein flaches Anspiel vom linken Flügel an der Sechzehnerkante direkt in den Lauf Asanos weiter. Der Japaner wird jedoch souverän von seinem Landsmann Itakura abgelaufen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
44.
16:14
Müller kommt beim Eckstoß heraus und hat Glück, dass er von Behrens dafür nicht bestraft wird. Der Stürmer kommt zwar vor dem Torwart an den Ball, Trimmels Eckball-Hereingabe ist aber knapp zu hoch und Behrens wischt den Ball rechts neben das Tor.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
44.
16:14
Arnold bringt eine Ecke von links auf den zweiten Pfosten. Dina-Ebimbe ist zur Stelle und klärt per Befreiungsschlag.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
42.
16:14
Vom sonst so umtriebigen Victor Boniface ist auch kurz vor der Pause noch nicht viel zu sehen gewesen. Der 22-Jährige lässt sich jetzt regelmäßig auch mal fallen, um zumindest zwischendurch mal an dem Ball zu sein.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
43.
16:13
Im Kollektiv verteidigt Heidenheim einen Vorstoß von Fofana. Sekunden später probiert es Tousart mit einem Volleyschuss aus halblinken 22 Metern, ein Heimakteur fälscht den Schuss ins eigene Toraus ab.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
42.
16:12
Gelbe Karte für Mario Götze (Eintracht Frankfurt)
Götze blockiert einen Freistoß und wird verwarnt.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
40.
16:12
Xabi Alonso ist an der Seitenlinie durchgängig am Kommunizieren. Der spanische Trainer gibt viele Anweisungen. Sein Team hat zwar sehr viel Ballbesitz und lässt die Kugel gut durch die eigenen Reihen laufen, aber die Werkself findet einfach keinen Weg vor das gegnerische Tor.
1. FC Köln VfB Stuttgart
42.
16:12
Guirassy steigt nach Leweling-Flanke vom rechten Flügel blitzartig hoch. Der Führende der Torschützenliste nickt das Rund unter Bedrängnis aber links am Gehäuse vorbei.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
33.
16:12
Ordets mit dem Kopf! Der Ukrainer erreicht Stögers Eckstoßflanke von der linken Fahne am kurzen Fünfereck vor seinem Bewacher Elvedi und nickt in Richtung kurzer Ecke. Der Ball rauscht gut einen Meter drüber.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
42.
16:12
Chancen im Minutentakt! Was beiden Mannschaften hoch anzurechnen ist: Sie weisen viel Zug zum gegnerischen Tor auf, schließen aus etlichen Positionen ab. Dabei entstehen viele Torschüsse, aber nicht zwingend die besten Chancen.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
40.
16:11
Der VfL erzielt das 2:0 - doch dann ertönt ein Pfiff. Die Flanke kommt von links auf den zweiten Pfosten, wo Svanberg den Ball per Volley unter die Latte und dann ins Tor nagelt. Doch kurz vorher war die Hand im Spiel, weswegen der Treffer nicht zählt.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
31.
16:10
Im Gästeblock wurden einige Rauchbomben gezündet. Schiedsrichter Felix Brych unterbricht daher das Spiel.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
40.
16:10
Gelbe Karte für Diogo Leite (1. FC Union Berlin)
Kein böser Willen, doch Leite kommt im Mittelfeld klar zu spät und trifft mit seinem langen Bein nur den Gegenspieler.
1. FC Köln VfB Stuttgart
39.
16:09
Infolge einer Kopfballabwehr der Hausherren bringt Karazor den Ball aus 20 Metern von halblinks volley aufs Tor - drüber.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
37.
16:09
Mainz 05 zeigt hier wirklich eine gute Leistung und liegt sehr unglücklich hinten. Sie haben nur einen Torschuss zugelassen und es selbst bereits sechsmal probiert. Aufgrund des bitteren Eigentors liegen sie trotzdem hinten.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
39.
16:09
Beste führt im Halbfeld einen Freistoß kurz aus, gewinnt durch einen Doppelpass mit Theuerkauf ein paar Meter. Seine Flanke ist dann aber zu weit in den Rückraum geschlagen, Dinkçis Kopfball fliegt aus recht großer Distanz klar links am Tor vorbei.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
30.
16:09
Antwi-Adjei schafft auf rechts erstmals einen Durchbruch an die Grundlinie. Sein Mix aus scharfer Flanke und Schuss aus spitzem Winkel segelt dann sowohl an den Kollegen als auch am Gästekasten vorbei.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
37.
16:07
Dicke Chance für Frankfurt! Dina-Ebimbe dringt über links in den Strafraum ein und hat das Auge für Marmoush, der etwa elf Meter vor dem Tor komplett freisteht. Casteels kann den flachen Abschluss noch so gerade um den rechten Pfosten lenken - ein Glanztat!
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
37.
16:07
Auf der anderen Seite dringt Král in den Strafraum ein, legt sich das Leder mit einer Finte auf den linken Fuß und visiert das kurze Eck an. Müller taucht schnell ab und pariert stark.
1. FC Köln VfB Stuttgart
36.
16:07
Spannend: 70 Prozent aller Angriffe der Kölner finden über die linke Seite statt. Maina und Paqarada sind heute äußerst offensiv eingestellt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
36.
16:06
Wieder kontern die Hausherren, Dinkçis Pass zu Beste ist nicht präzise genug. Etwas Tempo wird verschleppt, Beste probiert es schließlich aus der zweiten Reihe. Den wuchtigen, aber zu mittigen Schuss hat Rønnow im Nachfassen sicher.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
34.
16:06
Gruda haut einen Standard von der linken Seite knapp innerhalb der gegnerischen Hälfte hoch und weit vorne rein. Bayer kriegt den Ball nicht weg und der landet dann bei Bell. Fast von der Strafraumkante jagt der routinierte Innenverteidiger das Ding jedoch unter das Stadiondach.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
27.
16:06
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Florian Neuhaus
Mönchengladbach belohnt sich für das klare Chancenplus mit der Führung! Infolge eines Aufbaufehlers Passlacks nimmt der durch Netz geschickte Pléa auf dem linken Flügel an Fahrt auf und spielt flach in die Sechzehnermitte. Der unbewachte Neuhaus schiebt aus 13 Metern überlegt unten links ein.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
26.
16:05
Bochum kann sich nach einer knappen halben Stunde glücklich schätzen, noch keinem Rückstand hinterherzulaufen. In der Defensivreihe des VfL stimmt ähnlich wie in der Vorwoche überhaupt nichts.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
32.
16:05
Die Leverkusener können sich mal über einen längeren Zeitraum in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Am Ende springt aber nur eine Halbfeldflanke heraus, die bei Zentner landet.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
34.
16:05
Die Führung der Wölfe ist keineswegs unverdient. Die Gastgeber sind das insgesamt aktivere Team. Wie reagiert die Eintracht?
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
35.
16:05
Bei der Ecke bekommt Doekhi den Ball nicht richtig gedrückt, Tousart nickt den Ball von neben dem rechten Pfosten nochmal vor das Gehäuse. Dort ist aber das Hoheitsgebiet von FCH-Keeper Müller.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
34.
16:04
Fofana erobert weit in der gegnerischen Hälfte den Ball, spielt zu Tousart, der tief Behrens findet. Aus 18 Metern mittiger Position zieht der hoch links ab, Müller reißt die Hände hoch und lenkt den Ball über das Tor.
1. FC Köln VfB Stuttgart
33.
16:03
Über die rechte Seite entwischt Selke seinem Bewacher. Der Ex-Herthaner gibt flach in die Mitte, wo Anton vor Tigges rettet.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
32.
16:03
Aus dem fälligen Heidenheim Eckstoß resultiert ein Union-Konter. Fofana hat halblinks viel Platz, hätte die Möglichkeit Tousart oder Gsoens mitzunehmen. Doch er probiert es selbst, zieht nach innen und schließt zu harmlos ab. Den mittigen Schuss fängt Müller locker.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
23.
16:03
Mönchengladbach lässt die nächste Riesenchance ungenutzt! Honorat gelangt durch ein steiles Anspiel Jordans über halbrechts hinter die gegnerische Abwehrkette und zieht aus vollem Lauf und 14 Metern in Richtung flacher linker Ecke ab. Der Ball rauscht knapp am Heimgehäuse vorbei.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
32.
16:02
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Jonas Wind
Der VfL führt! Tiago Tomás marschiert über die linke Seite nach vorne und findet Majer zentral am Sechzehner, der aus der Drehung abschließt. Trapp kann den Ball nur nach rechts klatschen lassen, wo Wind richtig steht und aus kurzer Distanz abstaubt.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
30.
16:02
Brajan Gruda wird halbrechts vor dem Strafraum in Szene gesetzt, dreht gut auf und zieht mit Ball am Fuß nach innen. Aus etwa 20 Metern schließt der Youngster mit dem linken Spann ab und visiert das untere rechte Eck an. Hrádecký ist schnell unten und kann mit der linken Pranke parieren.
1. FC Köln VfB Stuttgart
31.
16:02
Nübel pariert stark! Nach Selke-Ablage schlenzt Ljubicic die Kugel aus 18 Metern leicht halblinker Position aufs Tor. Nübel, der heute seinen 27. Geburtstag feiert, lenkt das Ding mit den Fingerspitzen über den Kasten. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
31.
16:01
Immer wieder Baku: Wieder nimmt der Rechtsverteidiger Tempo über außen auf und bringt eine scharfe Flanke in die Mitte. Dort steht Koch goldrichtig und klärt per Befreiungsschlag.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
31.
16:01
Dinkçi legt den Ball scharf zentral vor das Tor, bringt Kleindienst damit in eine klasse Position. Der Stürmer verstolpert den Ball jedoch, da wäre mehr drin gewesen!
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
27.
15:59
Robin Zentner fängt einen gegnerischen Freistoß rechts in seinem Sechzehner sicher ab. Allerdings knallt er dabei voll mit Danny da Costa zusammen. Im Anschluss ist die Begegnung kurz unterbrochen, aber es geht zum Glück für alle Beteiligten weiter.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
29.
15:59
Gute Aktion von Theuerkauf, der an der linken Grundlinie den Ball behaupten kann und dann Doekhi anschießt, Eckball. Beste bringt die Kugel auf den ersten Pfosten, dort bekommt Mainka im Kopfballduell die Flugrichtung des Balles nicht genug verändert.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
28.
15:58
Beide Mannschaften gehen mit viel Einsatz und der nötigen Härte in die Zweikämpfe. Es gibt viele kleine und nickelige Fouls im Mittelfeld. Diesmal muss Tiago Tomás nach einem Foul an Skhiri behandelt werden.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
20.
15:58
Auch Pléa scheitert am Aluminium! Der Franzose macht ein hohes Anspiel im offensiven Zentrum fest, treibt den Ball auf die rechte Strafraumseite und nimmt mit dem rechten Fuß Maß. Der durch den grätschenden Bernardo abgefälschte Ball senkt sich in der linken Ecke auf der Oberkante der Latte.
1. FC Köln VfB Stuttgart
28.
15:58
...Stiller zirkelt die Murmel nach innen, wo Selke mit dem Kopf zur Ecke klärt. Diese verpufft jedoch.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
25.
15:58
Gruda gehört hier wirklich zu den auffälligsten Akteuren und bringt den Ball nach einem kurzen Dribbling auf der rechten Seite auf den Kopf von Onisiwo. Der Neuner kriegt aber keinen richtigen Druck in seinen Versuch. Dadurch ist Hrádecký im aus seiner Sicht unteren rechten Eck sicher zur Stelle.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
27.
15:58
Diogo Leite findet mit einem weiten Schlag Gosens an der Strafraumkante, die Flanke des ehemaligen Inter-Spielers wird abgefangen. Der Heidenheimer Konter läuft sofort, Dinkçi will mit einem hohen Pass auf die recht freie linke Seite wechseln. Doch Rønnow ist wach und fängt den zu weit in den Sechzehner geschlagenen Seitenwechsel ab.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
18.
15:57
Da war mehr drin für die Fohlen! Jordan tankt sich über rechts an die Grundlinie und flankt nach innen. Der Ball rutscht durch zu Netz an die halblinke Sechzehnerkante. Der Ex-Berliner will mit dem linken Spann direkt abziehen, trifft den Ball aber nicht richtig und befördert ihn ins linke Toraus.
1. FC Köln VfB Stuttgart
27.
15:57
Chabot ist sauer. Leweling rutscht nach kleinem Tackling weg und bekommt den Pfiff. Freistoß aus dem rechten Halbfeld, nicht weit vom Strafraumeck vorbei...
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
24.
15:57
Die Heimelf lässt sich von dem unglücklichen Rückstand nicht aus der Bahn werfen und macht einfach weiter wie zuvor. Gerade Fernandes rückt immer wieder aus der Dreierkette heraus, um einen der im Halbraum lauernden Zehner aufzunehmen. Dadurch kommen die Leverkusener nur selten zwischen die FSV-Reihen.
1. FC Köln VfB Stuttgart
26.
15:56
Gelbe Karte für Dejan Ljubicic (1. FC Köln)
Ljubicic foult taktisch. Er sieht Gelb.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
17.
15:56
Der VfL sorgt mittlerweile für ausgeglichene Verhältnisse und kann seine defensiven Lücken schließen. Er verzeichnet immer mehr Balleroberungen im Mittelfeld.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
25.
15:56
Langsam aber sicher kommt die SGE besser ins Spiel. Der VfL geht zwar weiter permanent auf den ballführenden Spieler, Frankfurt schafft es aber jetzt zu längeren Ballbesitzphasen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
25.
15:56
Trimmel spielt tief an die Grundlinie, dort hat sich Becker rechts freigelaufen. Er leitet den Ball direkt nach innen weiter, dort ist FCH-Keeper Müller vor den Gegenspielern am Spielgerät.
1. FC Köln VfB Stuttgart
24.
15:54
Auch auf der Gegenseite wird es brenzlig! Paqarada marschiert nach Maina-Vorarbeit durch die halblinke Angriffsspur. Seinen Pass ins Zentrum nimmt Selke auf, dessen Schuss aus 18 Metern rauscht knapp links unten vorbei.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
21.
15:54
Fernandes bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch in die Box. Dort springt der Ball auf den Fuß von Bell, der jedoch gar nicht damit gerechnet hat, dass vor ihm alle Spieler verpassen. Deswegen ist es am Ende kein richtiger Abschluss, sondern wirklich nur ein Abpraller, den Hrádecký sicher parieren kann.
1. FC Köln VfB Stuttgart
23.
15:53
Ito gegen Schwäbe! Guirassy legt mit dem Rücken zum Kasten zurück für Ito. Den flachen Abschluss des Japaners aus mittigen 17 Metern kratzt Schwäbe hervorragend aus dem rechten unteren Eck.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
22.
15:53
Riesenchance für Frankfurt! Skhiri fängt einen zu kurzen Pass von Baku in der Mitte ab und dann geht es schnell. Chaibi und Marmoush leiten den Ball nach rechts in den Strafraum zu Skhiri weiter, der aus elf Metern freistehend an Casteels scheitert, ehe Arnold den Ball aus der Gefahrenzone schlägt.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
20.
15:53
Bereits im Vorfeld der Partie haderte Bo Svensson mit den vielen individuellen Fehlern seiner Truppe. Das Eigentor ist zwar maximal unglücklich, aber spiegelt den bisherigen Saisonverlauf der Mainzer erschreckend gut wieder.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
22.
15:52
Gute Freistoßposition für die Hauptstädter nahe des linken Strafraumecks. Fofana knallt den Ball aber viel zu niedrig in die gegnerische Mauer. Im zweiten Anlauf bringt Trimmel das Leder nochmal vor das Tor, Gosens kommt hinter dem zweiten Pfosten noch gerade eben an den Ball, kann aber keine Gefahr erzeugen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
14.
15:52
Honorat bewirbt sich für eine frühe Gelbe Karte, indem er Wittek nach einem verlorenen Laufduell auf dem rechten Flügel ohne Chance auf den Ball zu Boden reißt. Schiedsrichter Felix Brych belässt es aber bei einer Ermahnung.
1. FC Köln VfB Stuttgart
22.
15:52
Führich tankt sich über halblinks in die Box der Kölner durch. Für einen Moment liegt der Ball günstig für einen Schuss, diesen verpasst der Offensivakteur jedoch. Dann kriegen die Gastgeber die Aktion geklärt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
20.
15:50
Die Süddeutschen kontern im eigenen Stadion, Dinkçi schiebt im Strafraum quer. Beste will den Ball mit der Hacke weiter Richtung langes Eck leiten, verpasst aber klar.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
11.
15:50
Pléa hat das 0:1 auf dem Fuß! Der erfahrene Franzose ist auf der linken Strafraumseite Adressat eines Steilpasses Wöbers. Er zieht nach innen und schießt gegen Riemanns Laufrichtung aus zwölf Metern auf die linke Ecke. Er verfehlt den Heimkasten hauchdünn.
1. FC Köln VfB Stuttgart
19.
15:50
Die Schwaben versuchen jetzt, sich zunehmend am gegnerischen Sechzehnmeterraum festzusetzen. So richtig durchschlagskräftig sind sie aber noch nicht.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
19.
15:49
Die Gastgeber nutzen immer wieder das enorme Tempo von Baku über die rechte Seite. Diesmal misslingt dem 25-Jährigen jedoch ein Doppelpass mit Svanberg.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
10.
15:49
Bochum findet langsam einen Zugang zu diesem Match. Joker Antwi-Adjei setzt aus zentralen 23 Metern mit dem rechten Spann einen ersten Torschuss ab. Im Zentrum seines Kastens packt BMG-Schlussmann Nicolas sicher zu.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
19.
15:49
Nun Heidenheims in einer langen Ballbesitzphase, sie lassen das Leder in ihren eigenen Reihen zirkulieren. Spielanteile haben die Schwaben bis dato eh recht viel, in der Anfangsphase wirkte Union aber offensiv etwas gefährlicher. Das hat sich mit der guten Kleindienst-Gelegenheit zuletzt auch relativiert.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
18.
15:48
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Sepp van den Berg (Eigentor)
Zum ersten Mal finden die Leverkusener die Tiefe und direkt klingelt es! Palacios spielt aus dem Mittelfeld einen perfekten Steckpass in den Lauf von Frimpong. Der Niederländer bringt den Ball von rechts neben dem Strafraum scharf vor das Tor. Am zweiten Pfosten lauert Boniface und ist einschussbereit. Vor ihm versucht van den Berg per Grätsche aber noch zu klären. Das misslingt dem 21-Jährigen allerdings völlig und er befördert den Ball unglücklich in das eigene Tor.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
16.
15:47
Kleindienst beinahe mit der Führung! Bei einem Halbfeldfreistoß bekommen die Gäste aus Berlin den Ball nicht richtig geklärt, Siersleben stochert nach dem Spielgerät, trifft aber nicht richtig. Etwa sechs Meter links neben dem Tor kommt Kleindienst zum Schuss, donnert diesen unter Gegnerdruck aber gegen das Außennetz.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
8.
15:47
Bero scheint sich tatsächlich schwerwiegend verletzt zu haben. Antwi-Adjei kommt zu einem unerwartet frühen Einsatz, nachdem er infolge des München-Spiels aus der Startelf gerutscht ist.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
17.
15:47
Der VfL geht in der Anfangsphase ein enormes Tempo. Durch das Gegenpressing der Gastgeber kommt die Eintracht kaum in Ballbesitz.
1. FC Köln VfB Stuttgart
16.
15:47
Nach einer Viertelstunde dürfen die Zuschauer zufrieden sein. Sie sehen ein munteres Spiel mit gefährlichen Aktionen auf beiden Seiten.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
16.
15:47
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei. Leverkusen hat deutlich mehr Ballbesitz, aber den lassen ihnen die Nullfünfer auch. In der eigenen Hälfte darf die Werkself nämlich immer wieder spielen. Ab der Mittellinie sind die Rheinhessen dann aber immer voll da und situativ machen sie auch noch weiter vorne Druck.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
7.
15:46
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15.
15:46
Doppelchance für Fofana: Erst gewinnt er einen Zweikampf gegen Mainka, bekommt den Ball dann von Becker aufgelegt. Der erste Schuss ist zu zentral und wird von Müller abgewehrt, den zweiten Versuch trifft Fofana nicht annähernd richtig - klar drüber.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
14.
15:46
Die Mainzer machen es den Leverkusenern wirklich schwer und gestalten die Partie bislang ausgeglichen. Von der gefürchteten Bayer-Offensive ist noch gar nichts zu sehen. Chancen gab es auf beiden Seiten nur nach Freistößen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
7.
15:46
Auswechslung bei VfL Bochum: Matúš Bero
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
14.
15:45
Nun wieder Heidenheim: Föhrenbach läuft sich links frei und flankt zu Kleindienst, dessen wuchtiger Schuss aus guter Position geblockt wird. Föhrenbach stand bei Entstehung der Situation aber eh in Abseitsposition.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
14.
15:44
Marmoush hat sich in einem Zweikampf unglücklich an der Hand verletzt. Nach kurzer Behandlungspause geht es für den Ex-Wolfsburger jedoch weiter.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
5.
15:44
Bernardo ist im eigenen Sechzehner auf der rechten Wade seines Mitspielers Bero gelandet. Der Slowake muss auf dem Rasen behandelt werden und ist ein Kandidat für eine frühe Auswechslung.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
12.
15:44
Nach einem langen Schlag von Zentner rutscht Tah der Ball im Zweikampf mit Onisiwo durch. Der Österreicher schnappt sich das Leder und nimmt sofort Fahrt auf. Palacios arbeitet aber gut mit nach hinten und stoppt den alleinigen Ausflug des Stürmers.
1. FC Köln VfB Stuttgart
13.
15:43
Zum ersten Mal gibt es in diesem Match eine kleine Auszeit. Die Hausherren lassen den Ball vermehrt in den eigenen Reigen zirkulieren.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
4.
15:43
Wieder wird der Gast gefährlich! Honorat treibt den Ball über rechts nach vorne und bedient Pléa im Zentrum. Der leitet auf die linke Sechzehnerseite zu Netz weiter, der mit dem zweiten Kontakt per linkem Spann aus 13 Metern abzieht. Der abgefälschte Versuch landet im linken Toraus. Die Ecke ist harmlos.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
13.
15:43
Beim Eckstoß haben die Hausherren ebenfalls Lufthoheit. Doch langsam wird Eisern Union etwas dominanter in der bis dato recht ausgeglichenen Partie.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
11.
15:42
Wolfsburg spielt weiter druckvoll nach vorne. Mæhle marschiert mit viel Tempo über die linke Seite nach vorne, wird aber von Tuta abgegrätscht.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
12.
15:42
Tousart und Fofana können sich halbrechts im Strafraum den Ball nicht richtig zurechtlegen, Heidenheim klärt ins Toraus.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
2.
15:42
Honorat trifft nach 75 Sekunden den Pfosten! Am Ende eines Umschaltmoments dringt der Franzose über halbrechts in den Sechzehner ein und schießt aus gut 14 Metern auf die kurze Ecke. Für den geschlagenen Riemann rettet die Außenseite der Stange.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
10.
15:41
Álex Grimaldo tritt einen Freistoß aus fast zentralen 20 Metern mit dem Spann wuchtig in Richtung des oberen rechten Ecks. Der Ball senkt sich aber etwas zu spät und berührt deswegen nur das Tordach.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
9.
15:40
Union kontert blitzschnell! Oder besser gesagt: Becker kontert blitzschnell. Auf der linken Außenbahn wird er auf den Weg geschickt und überbrückt im Vollsprint mehr als den halben Platz, läuft aus etwas spitzem Winkel alleine auf Müller zu. Der macht die Ecken gut zu, Becker schießt knapp vorbei ins linke Außennetz - die bisher beste Chance der Partie.
1. FC Köln VfB Stuttgart
10.
15:40
Von Beginn an ist hier richtig Zunder in der Begegnung. Vor allem die Kölner haben sich einiges vorgenommen. Die größte Gelegenheit hatten dennoch die Süddeutschen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
1.
15:40
Bochum gegen Mönchengladbach – auf geht's an der Castroper Straße!
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
1.
15:39
Spielbeginn
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
7.
15:39
Bei Bayer-Abstößen stellen die Mainzer sofort ganz vorne zu und zwingen die sonst so kombinationssicheren Leverkusener damit früh zu langen Bällen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
15:39
Nun scheinen die Probleme behoben worden zu sein.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
8.
15:38
Pieringer verschafft sich auf dem linken Flügel einen kleinen Vorteil gegenüber Doekhi, der aber schnell zurückarbeitet und die Flanke ins Toraus blockt. Bestes Eckball fängt Rønnow sicher aus der Luft.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
8.
15:38
Nächste Freistoßmöglichkeit für den VfL aus dem linken Halbfeld: Arnold zirkelt den Ball scharf vors Tor, wo Zesiger zum Kofball hochsteigt und Buta anköpft, sodass die Kugel ins Toraus trudelt. Schiedsrichter Willenborg entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
5.
15:38
Edimilson Fernandes übernimmt den anschließenden Standard. Mit dem rechten Innenrist schlenzt der Schweizer den Ball über die Mauer, aber auch knapp links am Tor vorbei.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
15:37
Die Mannschaften sind zwar auf dem Feld, doch die Banner im Gästeblock hängen immer noch vor den Notausgängen. Solange diese nicht abgenommen werden, darf die Partie nicht angepfiffen werden.
1. FC Köln VfB Stuttgart
7.
15:37
Guirassy an die Latte! Infolge einer Ecke von links kommt Guirassy am Fünfer mit dem Rücken zum Tor zum Kopfball. Gegen den herauseilenden Schwäbe ist er früher da und trifft nur den Querbalken.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
7.
15:37
Der durch Pyrotechnik der Gästefans entstandene Rauch in der Hälfte der Eisernen zieht zügig aus dem Stadion, hatte die Spieler eh nicht beirrt.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
6.
15:36
Tiago Tomás bringt den darauffolgenden Freistoß von der rechten Strafraumkante auf den zweiten Pfosten, wo Wind hochsteigt und das rechte Eck anvisiert. Sein Kopfball wird zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
5.
15:36
Auch Fofana trifft den Ball beim Abschluss nicht richtig, schießt ihn aus halbrechter Position deutlich über den gegnerischen Kasten. Es kommt früh Tempo in die Partie.
1. FC Köln VfB Stuttgart
5.
15:35
Wieder schwimmen die Gäste! Carstensen macht offensiv mit und wird über rechts an die Grundlinie geschickt. Seine flache Hereingabe klärt Anton zur Ecke. Da hätte auch gut und gerne Tigges oder Selke lauern können.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
5.
15:35
Gelbe Karte für Willian Pacho (Eintracht Frankfurt)
Pacho kann Baku auf der rechten Seite nur durch ein Foul stoppen, das eine Verwarnung zur Folge hat.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
4.
15:35
Auf der anderen Seite kommt Behrens zur ersten guten FCU-Chance. Becker wird geschickt und bedient seinen Mitspieler, der aus etwa acht Metern klar am kurzen Pfosten vorbeischießt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
4.
15:34
Dinkçi kann nach Balleroberung in der gegnerischen Seite erstmals Tempo aufnehmen, hat halbrechts etwas Platz. Er probiert es aus der Distanz, zielt aber zu unplatziert, sodass Rønnow locker hält.
1. FC Köln VfB Stuttgart
3.
15:34
Gefährlich! Von links rauscht eine Maina-Flanke an den zweiten Pfosten. Tigges ist aber einen Schuss zu spät dran und kommt nicht an den Ball.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
4.
15:34
Der VfL ist in den Anfangsminuten das spielbestimmende Team. Die Eintracht ist jedoch hellwach und presst früh in der gegnerischen Hälfte.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
15:33
Endlich betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
4.
15:33
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Bayer Leverkusen)
Xhaka versucht einen eigenen kleinen Fehler sofort mit einer Grätsche auszubügeln. Allerdings räumt er Onisiwo damit rüde um und sieht ganz früh die Gelbe Karte. Zudem kriegt der FSV einen Freistoß aus halblinken 17 Metern.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
3.
15:33
Es geht gemächlich los an der Ostalb, einige Fehlpässe bestimmen die ersten Momente auf beiden Seiten.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
2.
15:32
Die Gäste zeigen sich in den ersten Minuten sehr ballsicher. Mainz hält mit einer aggressiven Zweikampfführung aber von Beginn an gut dagegen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
1.
15:31
Los geht's! Leverkusen stößt an und spielt in den schwarzen Trikots mit rotem Kreuz auf der Vorderseite. Mainz hält im gewohnten rot-weißen Karo dagegen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
1.
15:31
Los geht's! Leverkusen stößt an und spielt in den schwarzen Trikots mit rotem Kreuz auf der Vorderseite. Mainz hält im gewohnten rot-weißen Karo dagegen.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
1.
15:31
Der Ball rollt. Frankfurt stößt an in schwarzen Trikots. Wolfsburg ist heute in Grün unterwegs.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
1.
15:31
Spielbeginn
1. FC Köln VfB Stuttgart
1.
15:30
Die Partie läuft.
1. FC Köln VfB Stuttgart
1.
15:30
Spielbeginn
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
1.
15:30
Los geht die Partie am Samstagnachmittag! Heidenheim spielt in den roten Heimtrikots, Union stößt in den weißen Auswärtsoutfits an.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
1.
15:30
Spielbeginn
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
1.
15:30
Spielbeginn
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
15:29
Wegen Problemen mit den Fluchttoren im Gästeblocken wird die Partie mit einer Verzögerung beginnen.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15:26
Sascha Stegemann pfeift die Partie und führt die Mannschaften nun in die ausverkaufte Voith-Arena. Tobias Welz ist der Video Assistant Referee.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15:22
Urs Fischer wechselt etwas häufiger, der Union-Trainer setzt heute auf drei Neue: Kapitän Trimmel, Král und Fofana verweisen Juranović, Haberer und Aaronson auf die Bank.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15:16
FCH-Coach Frank Schmidt wechselt im Vergleich zum 1:4 in Leverkusen nur einmal: Pieringer beginnt offensiv anstelle von Dovedan.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
15:15
Der Schiedsrichter der Partie heißt Frank Willenborg. Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Guido Kleve und Arne Aarnink. Als VAR ist Robert Hartmann im Einsatz.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
15:14
Der Blick auf die vergangene Aufeinandertreffen verspricht vor allem eins: Tore. 35-Mal standen sich die beiden Klubs bereits gegenüber und erzielten dabei zusammengerechnet 103 Treffer. Das macht einen Schnitt von fast drei Toren pro Duell. Beim letzten Vergleich, dem ersten von Xabi Alonso als Trainer gegen den FSV, fielen sogar fünf Tore. Mainz konnte sich nach einem spektakulären Match im Februar mit 3:2 in Leverkusen durchsetzen. Dabei verschoss Bayer aber auch einen Elfmeter und war ab der 80. Minute in Unterzahl.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
15:13
Bei den Leverkusenern setzt Xabi Alonso in der Bundesliga komplett auf Konstanz und bringt zum fünften Mal dieselbe Anfangsformation.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15:11
Beide Mannschaften haben neun Tore geschossen und gehören damit in der zweiten Tabellenhälfte zu den offensiv gefährlichsten Teams. Unions Angriff war aber vor allem beim Saisonstart stark, in den letzten vier Pflichtspielen erzielte Gosens den einzigen Treffer. Heidenheim machte vor dem gegnerischen Tor bislang einen ordentlichen Job, zeigte sich defensiv aber einfach zu anfällig.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
15:10
Bo Svensson nimmt nach der 2:1-Pleite gegen Augsburg zwei Veränderungen in der Startelf vor. Sepp van den Berg beginnt für Tom Krauß und Brajan Gruda ersetzt Ludovic Ajorque. Neuzugang Josuha Guilavogui sitzt zudem erstmals auf der FSV-Bank.
1. FC Köln VfB Stuttgart
15:07
Ganz anders ist die Gemütslage bei den Schwaben. Vier Siege und nur eine Pleite (1:5 bei RB Leipzig) bedeuten momentan den vierten Rang im Klassement. Nachdem Mitte des Jahres nur über den Umweg der Relegation der Nichtabstieg sichergestellt werden konnte, ist das natürlich ein überragender Start in die neue Spielzeit. Besonders auffällig ist die Treffsicherheit des VfB: Bereits 17 Tore stehen nach fünf Matches auf der Habenseite. Ob das heute so weitergeht?
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
15:06
Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass die Wölfe gegen keinen anderen Bundesligisten so eine gute Bilanz aufweisen wie gegen die SGE. Wolfsburg gewann die Hälfte aller Aufeinandertreffen – 21 Spiele von 42.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15:04
Das letzte Duell entschied jedoch Union für sich, gewann letztes Jahr in der zweiten Pokalrunde mit 2:0. Und der Berliner Kader sowie der ganze Verein hat sich in Vergleich zu den Zweitligajahren natürlich stark verändert, die Ausgangslage ist eine ganz andere.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
15:01
Die vergangenen sechs Ligaduelle – allesamt natürlich in Liga zwei - verlor Heidenheim nicht mehr gegen Union, gewann vier der Spiele. Ist der FCH also Angstgegner der Eisernen?
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
15:00
Bei Eintracht Frankfurt gibt es eine Veränderung in der Startelf. Götze ersetzt Nkounkou. Außerdem steht Rode wegen einer Sehnenverletzung nicht zur Verfügung.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
14:59
Bei den Schwarz-Weiß-Grünen, die den letzten Vergleich mit dem VfL Anfang Mai vor eigenem Publikum mit 2:0 für sich entschieden und die im deutschen Fußball-Oberhaus bisher die meisten gegnerischen Torschüsse zuließen (92), stellt Coach Gerardo Seoane nach der 0:1-Heimniederlage gegen den RB Leipzig zweimal um. Neuhaus und Pléa verdrängen Scally und Koné auf die Bank.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
14:59
Schauen wir aufs Personal: Der VfL muss neben den Langzeitverletzten auch auf die angeschlagenen Jenz (Sprunggelenk) und Rogerio (Wade) verzichten. Außerdem sitzt Cerny vorerst auf der Reservebank. Für das Trio beginnt Baku, Zesiger und Gerhardt.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
14:57
Mit insgesamt deutlich stärkerem Kader als damals und dank guter Sommertransfers sind trotz aller Demut die Erwartungen in Köpenick natürlich gestiegen. Nach dem für viele Fans surreal wirkenden Gastspiel in Madrid fiebern die Hauptstädter nun dem Heimdebüt in der Königsklasse entgegen, am Dienstag geht’s im Olympiastadion Berlin gegen Sporting Braga.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
14:53
Auf Seiten der Blau-Weißen, die seit Ende April vor heimischer Kulisse ungeschlagen sind und die nach fünf Bundesligaspieltagen noch nie so viele Gegentore zugelassen hatten wie in dieser Saison (16), hat Trainer Thomas Letsch nach der 0:7-Auswärtsklatsche beim FC Bayern München eine personelle Änderung vorgenommen. Hofmann bekommt den Vorzug vor Antwi-Adjei (Bank).
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
14:49
Das erste Mal seit der coronabedingten Unterbrechung der Spielzeit 2019/20 verlor Union wettbewerbsübergreifend vier Spiele in Folge (damals zwei Niederlagen vor und zwei Niederlagen nach der pandemiebedingten Pause), hatte mit Wolfsburg, Hoffenheim und insbesondere Leipzig und dem Champions-League-Auftakt gegen Real Madrid zuletzt aber auch keine einfachen Aufgaben. Dennoch: Unter Urs Fischer verloren die Eisernen noch nie mehr als vier Pflichtspiele in Serie.
1. FC Köln VfB Stuttgart
14:49
Es will einfach nicht klappen beim Effzeh. Aus den bisherigen fünf Partien holten sie lediglich im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt etwas Zählbares (1:1). Ansonsten gingen vier Begegnungen verloren, vor allem in der heimischen Festung setzte es ärgerliche Niederlagen (1:2 gegen den VfL Wolfsburg, 1:3 gegen die TSG 1899 Hoffenheim). Aktuell steht nur der 16. Rang für die Baumgart-Elf zu Buche – heute soll es endlich mit dem ersten Saisondreier klappen.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
14:46
Borussia Mönchengladbach ist wohl der überraschendste Name im Tabellenkeller, auch wenn der personelle Umbruch im Sommer sowie ein schwieriges Auftaktprogramm für einen schwierigen Saisonstart gesprochen haben. Nachdem die Fohlen bei Schlusslicht und Aufsteiger SV Darmstadt 98 infolge einer katastrophalen ersten Halbzeit noch ein 3:3-Remis ergattert hatten, mussten sie sich im jüngsten Heimspiel dem RB Leipzig durch ein spätes Gegentor (75.) mit 0:1 geschlagen geben. Die Anhängerschaft am Niederrhein ist wegen der Umstände zwar geduldig, doch so langsam sollte es mit einem Sieg klappen, um eine negative Dynamik zu verhindern.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
14:46
"Wir wollen den Gegner vor Probleme stellen und das Spiel mit Ball dominieren, das haben wir in den letzten Partien schon gezeigt. Nun geht darum, aus dem Ballbesitz auch torgefährlich zu werden und in die entsprechenden Räume zu kommen. Wir werden ein Spiel mit zwei technisch guten Mannschaften sehen, die beide sehr kompakt Fußball spielen", so SGE-Cheftrainer Toppmöller vor der Partie.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
14:45
Union ist zwar furios in die Saison gestartet und schoss in den ersten drei Pflichtspielen inklusive der ersten Runde im Pokal je vier Tore pro Partie, hatte mit Mainz und Darmstadt aber auch einfache Aufgaben zum Saisonstart. Es folgte die erste Delle der Saison.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
14:44
Bayer 04 Leverkusen ist derzeit die spielstärkste Mannschaft der Liga. Die Rheinländer sind absolut kombinationssicher und haben ligaweit die meisten Pässe gespielt. Mit ihrer Art des Fußballs begeistern sie jedoch nicht nur die Fans, sondern sind auch sehr erfolgreich. Mit 13 Punkten haben sie ihren Vereinsrekord nach fünf Partien eingestellt und könnten mit einem weiteren Dreier sogar einen komplett neuen internen Startrekord aufstellen. Nach sieben Pflichtspielen ist die Werkself noch komplett ungeschlagen und ging nur beim Rekordmeister aus München nicht als Sieger vom Feld. Diese Serie will der Europa-League-Teilnehmer auch heute fortsetzen, um mindestens bis zum Topspiel zwischen Leipzig und Bayern die Tabellenführung zu übernehmen.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
14:40
Eintracht Frankfurt hingegen ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Die SGE spielte vier ihrer fünf Saisonspiele Remis. Auch am vergangenen Wochenende kam Frankfurt nicht über ein 0:0-Unentschieden gegen den SC Freiburg hinaus. Der einzige Saisonsieg gelang den Gästen am 1. Spieltag gegen den SV Darmstadt (1:0). Im heutigen Spiel erhofft sich die SGE den zweiten Dreier in dieser Spielzeit.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
14:39
Der VfL Bochum führt die fünf Vereine große Gruppe der Sieglosen an, haben die Blau-Weißen doch immerhin schon drei Unentschieden ergattern können. Die beiden Niederlagen zum Saisonstart und am vergangenen Wochenende fielen allerdings bedenklich hoch aus: Wurde der VfL Bochum Mitte August beim VfB Stuttgart mit 0:5 abgefertigt, ging er beim FC Bayern München mit 0:7 unter. Völlig aus dem Takt geraten die Bochumer durch diese Klatsche aber nicht; bereits in den letzten beiden Spielzeiten unterlagen sie dem Rekordmeister jeweils einmal in dieser Höhe.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
14:37
Heidenheim feierte vor knapp zwei Wochen seinen ersten Bundesligasieg der Vereinsgeschichte, gewann im heimischen Stadion mit 4:2 gegen Werder Bremen. Den ersten drei Punkten folgte ein schwieriges Auswärtsspiel bei den aktuell so stark gehandelten Leverkusenern, das der FCH trotz ordentlicher Leistung standesgemäß mit 1:4 verlor. Nun hoffen die Heidenheimer, zu Hause gegen die leicht kriselnden Unioner wieder Punkte an der Brenz behalten zu können.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
14:34
Der VfL Wolfsburg startete mit drei Siegen und zwei Niederlagen in die neue Saison. Mit insgesamt neun Zählern rangieren die Wölfe aktuell auf dem siebten Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende musste der VfL eine knappe 0:1-Niederlage gegen den BVB hinnehmen. Am heutigen Samstag hoffen die Gastgeber auf den dritten Heimsieg im dritten Heimspiel.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
14:32
Die Mainzer haben im Endspurt der Vorsaison nur knapp das internationale Geschäft verpasst und damit über ihren Ansprüchen gespielt. Da sie ihr Team größtenteils zusammenhalten konnten, war die Vorfreude auf die laufende Saison dementsprechend groß. Nach fünf Spieltagen ist davon jedoch nicht mehr viel geblieben. Die Nullfünfer stehen mit nur einem Zähler auf dem letzten Platz und stellen mit nur vier erzielten Treffern (zusammen mit Köln und Frankfurt) die schlechteste Offensive der Liga. Da auch die Defensive nicht annähernd stabil steht und sie in jeder Begegnung mindestens einen Gegentreffer kassiert haben, ist die aktuelle Ausbeute eigentlich sogar nur das logische Resultat. Beim Heimspiel gegen Frankfurt gelang ihnen jedoch zumindest ihr bisher einziger Punktgewinne. Vielleicht gelingt es vor heimischem Publikum erneut mit einer Überraschung.
1. FC Heidenheim 1846 1. FC Union Berlin
14:30
Einen guten Tag und herzlich willkommen zum Bundesliga-Nachmittag! Der Aufsteiger 1. FC Heidenheim empfängt Union Berlin, die Eisernen wollen ihre Niederlagenserie durchbrechen. In der Voith-Arena rollt ab 15:30 Uhr der Ball.
VfL Bochum Bor. Mönchengladbach
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Mit dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach treffen zwei vor dem 6. Spieltag noch sieglose Klubs aufeinander. Das Kellerduell zwischen dem Ruhrpottverein und der Elf vom Niederrhein soll um 15:30 Uhr auf dem Rasen des Vonovia-Ruhrstadions beginnen.
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen
14:30
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstag. In der Mainzer MEWA ARENA kommt es am sechsten Spieltag zum großen Duell der Gegensätze, wenn der noch sieglose 1. FSV Mainz 05 die ungeschlagenen Leverkusener zu Gast hat. Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr.
VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt
14:28
Hallo und herzlich willkommen zum 6. Spieltag der Bundesliga! Am heutigen Samstagnachmittag trifft der VfL Wolfsburg auf Eintracht Frankfurt. Anpfiff des Spiels in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg ist um 15:30 Uhr.
1. FC Köln VfB Stuttgart
14:28
Hallo und herzlich willkommen zum 6. Spieltag der Bundesliga! Im Duell der Enttäuschten gegen die Zufriedenen empfängt der 1. FC Köln den VfB Stuttgart. Anstoß am Rhein ist um 15:30 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0423194059:164361
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB24173465:283754
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB23152652:292347
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB24119446:301642
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL24125749:301941
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE24811536:30635
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG2386941:43-230
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW2386932:35-330
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF24861032:44-1230
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2478934:41-729
111. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH2478933:40-729
12Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG24681041:45-426
131. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU24751223:37-1426
14VfL BochumVfL BochumBochumBOC24511828:46-1826
15VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB23671028:36-825
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE23381216:37-2117
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05242101218:37-1916
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9824271524:53-2913
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München242731,13
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart171831,06
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig231620,7
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart191400,74
5FC AugsburgErmedin DemirovićFC Augsburg241230,5

Aktuelle Spiele