Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:29
Fazit:
Es bleibt beim 2:2, Werder Bremen nimmt in Dortmund einen Punkt mit! Der BVB verpasst im Topspiel den eingeplanten Heimsieg und läuft der Tabellenspitze nun so langsam hinterher. Die Hausherren zeigten sich heute über die gesamte Spielzeit sehr spielfreudig und in jeder Phase kombinationsstark. Dass es am Ende aber nur einen und nicht drei Punkte gibt, lag vor allem an der fehlenden Durchschlagskraft. In der ersten Hälfte übernahm die Favre-Elf schnell die Spielkontrolle und egalisierte einen überraschenden Rückstand sofort durch ein Tor von Götze. Danach lief Dortmund zwar immer wieder angriffslustig an, erzielte das längst überfällige 2:1 aber erst kurz vor der Pause durch Reus. Im zweiten Durchgang biss sich Werder Bremen, das ohnehin defensiv stark arbeitete, immer mehr in die die Partie und erzeugte mit schnellen Umschaltmomenten auch immer wieder eigene Torgefahr. Nach dem 2:2 in der 55. Minute verbuchte die Borussia nur noch selten Großchancen und offenbarte in der Rückwärtsbewegung zudem den ein oder anderen Fehler. Insgesamt geht das 2:2 nach spannenden 90 Minuten absolut in Ordnung!
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:23
Spielende
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:22
Riesenchance für die Borussia! Brandt tanzt auf der linken Sechzehner-Seite Şahin aus und knallt den Ball mit Druck quer in die Box. Paco Alcácer läuft ein und hämmert seinen Volley einen halben Meter über die Kiste!
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:21
Jetzt klärt Pavlenka einen diagonalen Flankenball von rechts mit der Faust zur Seite und erneut gibt es einen späten Eckball. Hazard bugsiert das Leder in die Mitte, doch Şahin hält den Kopf hin!
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:20
Es gibt drei Minuten Nachschlag! Dortmund will das Last-Minute-Tor, momentan sind aber die Gäste am Ball und nehmen so Zeit von der Uhr.
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Borussia Dortmund Werder Bremen
90
20:19
Keine Gefahr! Auch die Borussia gewinnt das Luftduell und befreit sich.
Borussia Dortmund Werder Bremen
89
20:19
Auch nochmal eine Ecke für Bremen! Goller schießt aus linken 17 Metern mutig drauf und Piszczek klärt ins Toraus. Şahin schreitet zur Eckfahne!
Borussia Dortmund Werder Bremen
88
20:18
Lang klärt mit dem Kopf! Dortmund holt sich in der 88. Minute nochmal eine Ecke, kann aber keine Gefahr erzeugen. Bremens Lang geht mittig im Fünfer hoch und köpft den Ball weit weg ins Niemandsland.
Borussia Dortmund Werder Bremen
87
20:17
Einwechslung bei Werder Bremen: Claudio Pizarro
Borussia Dortmund Werder Bremen
87
20:17
Auswechslung bei Werder Bremen: Josh Sargent
Borussia Dortmund Werder Bremen
85
20:16
Enges Ding! Sargent schlenzt den Ball vom linken Seitenrand gefährlich vor die Kiste und Klaassen fehlen Zentimeter für das 3:2! Der Niederländer hebt am ersten Alu ab, macht sich ganz lang und kommt mit der Fußspitze fast noch an den Ball!
Borussia Dortmund Werder Bremen
82
20:12
Beide Teams wechseln noch mal und nun geht es so langsam in die absolute Schlussphase. Bleibt es beim 2:2 oder gelingt einer der beiden Mannschaften noch der Lucky Punch? Dortmund kann momentan nicht für die ganze große Gefahr vor Pavlenka sorgen und braucht jetzt einen kreativen Moment.
Borussia Dortmund Werder Bremen
82
20:11
Einwechslung bei Werder Bremen: Johannes Eggestein
Borussia Dortmund Werder Bremen
82
20:11
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
Borussia Dortmund Werder Bremen
80
20:10
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
Borussia Dortmund Werder Bremen
80
20:10
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
Borussia Dortmund Werder Bremen
79
20:09
Auf der anderen Seite gibt es eine halbe Doppelchance für die Borussia: Hazard prüft Pavlenka erst mit einem Schuss aus der Drehung und der Werder-Keeper faustet den Ball zur Seit weg. Im Nachgang darf Brandt aus der zweiten Reihe abziehen, donnert die Kugel aber klar am langen Eck vorbei.
Borussia Dortmund Werder Bremen
78
20:08
Torschuss von Werder! Sargent bleibt im Fokus der Kameras, dreht sich am linken Sechzehner-Ende frei und prüft Bürki mit einem Flachschuss. Der Schweizer pariert souverän und wirft sich auf den Ball.
Borussia Dortmund Werder Bremen
76
20:06
Die Norddeutschen ärgern Dortmund mit einer Ballbesitzphase und nehmen so auch etwas Zeit von der Uhr. Sargent läuft die linke Seite der BVB-Abwehr mutig an und holt sich so den zweiten Ball. Wackeln die Dortmunder?
Borussia Dortmund Werder Bremen
74
20:04
Paco Alcácer kommt für die schwarz-gelbe Schlussoffensive und hat sofort eine Chance! Sancho chippt den Ball von links hinter die Viererkette und Paco Alcácer startet ein. Der Spanier kriegt den Fuß an die Pille und drückt seinen ersten Torschuss zart am rechten Alu vorbei!
Borussia Dortmund Werder Bremen
73
20:03
Einwechslung bei Werder Bremen: Benjamin Goller
Borussia Dortmund Werder Bremen
73
20:03
Auswechslung bei Werder Bremen: Milot Rashica
Borussia Dortmund Werder Bremen
72
20:02
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Paco Alcácer
Borussia Dortmund Werder Bremen
72
20:02
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
Borussia Dortmund Werder Bremen
70
20:02
Für den BVB beginnen nun ganz wichtige und auch knifflige 20 Schlussminuten. Die Favre-Elf muss das Heimspiel für die eigenen Ansprüche eigentlich gewinnen, trifft nun aber auf mutigere Bremer, die nach dem Ausgleich mehr mitspielen und definitiv an Zählbares glauben.
Borussia Dortmund Werder Bremen
69
20:00
Doppelchance BVB! Hakmi wuchtet den Ball zunächst kraftvoll aus 17 Metern auf die Bude und Pavlenka pariert sensationell mit Abklatscher nach rechts. Der Rebound geht an Hazard, der das freie Tor vor sich hat und am langen Eck vorbeischießt!
Borussia Dortmund Werder Bremen
68
19:57
Gelbe Karte für Julian Weigl (Borussia Dortmund)
Deutliche Gelbe! Weigl kann Rashica im Mittelfeld nicht folgen und setzt zur Sense von der Seite an. Eine Verwarnung wie aus dem Schiri-Lehrbuch...
Borussia Dortmund Werder Bremen
67
19:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund Werder Bremen
67
19:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
Borussia Dortmund Werder Bremen
66
19:55
Beim BVB kündigt sich nun der erste Tausch an, Brandt hat das Trikot schon an und erhält letzte Anweisungen.
Borussia Dortmund Werder Bremen
64
19:54
Götze wieder mit dem Kopf! Der Weltmeister von 2014 will sein zweites Tor mit der Birne erzielen und steigt bei einer Hereingabe von Sancho hoch. Diesmal fehlt jedoch der nötige Druck und Pavlenka macht die Hände auf.
Borussia Dortmund Werder Bremen
61
19:52
Gebre Selassie macht die Tür zu! Reus geht dicht vor dem rechten Pfosten in Privatduell mit Gebre Selassie und hält die Pille eng am Fuß. Werders Verteidige bleibt ruhig und versperrt den Weg nach innen.
Borussia Dortmund Werder Bremen
60
19:51
Pavlenka wirf sich drauf! Der BVB macht nach dem Rückschlag erstmal offensiv weiter und hat keine Probleme, das Spiel erneut an sich zu reißen. Witsel drischt den Ball vom rechten Feldrand hart vor die Kiste und hofft dort auf einen Abnehmer. Pavlenka erkennt die Situation früh und greift zu.
Borussia Dortmund Werder Bremen
58
19:49
Steckt die Borussia das unerwartete Gegentor wieder locker weg? Die Favre-Elf ist nun wieder gefordert und muss für einen Heimsieg einfach noch etwas torgefährlicher werden.
Borussia Dortmund Werder Bremen
55
19:44
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Marco Friedl
Werder bleibt effektiv und gleicht im Signal Iduna Park aus! Die Ecke von links verlängert Sargent am ersten Alu perfekt und nimmt Dortmund damit jede Ordnung. Am rechten Pfosten ist niemand bei Friedl und dann steht es 2:2!
Borussia Dortmund Werder Bremen
53
19:42
Piszczek in allerletzter Sekunde! Akanji klärt einen Pass-Versuch von Gebre Selassie unglücklich vor die Füße von Sargent. Der US-Boy sucht am Elfmeterpunkt den Abschluss und Piszczek klärt mit dem langen Bein. Ecke!
Borussia Dortmund Werder Bremen
52
19:42
Hakimi scheitert an der Ballannahme! Der Marokkaner erhält im linken Bereich der Werder-Zone zu viel freien Grün um sich und darf kurz vor Pavlenka an das Spielgerät. Als der Torschuss folgen soll, misslingt jedoch der erste Kontakt.
Borussia Dortmund Werder Bremen
50
19:41
Bremen ist selten in der Offensive, doch wenn, wird es heiß! Rashica macht auf links Tempo und verfrachtet die Kugel scharf auf nach rechts. Lang sucht am Alu daraufhin erneut den Querpass, schickt diesen aber an Freund und Feind vorbei.
Borussia Dortmund Werder Bremen
49
19:39
Ganze drei Minuten haben die Borussen gebraucht, jetzt sind sie wieder auf der Kommandobrücke. Dahoud tanzt sich auf der rechten Fünfer-Kante leicht durch die Werder-Defensive und spielt den Rückpass zu Witsel dann etwas zu ungenau.
Borussia Dortmund Werder Bremen
47
19:36
Gebre Selassie im Glück! Der Tscheche lässt Reus auf der rechten Torauslinie im Rücken weglaufen und schießt den Dortmunder dann clever an. Das Leder fliegt in die Höhe und Pavlenka packt sicher zu.
Borussia Dortmund Werder Bremen
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Werder Bremen
45
19:33
Es geht weiter, die zweiten 45 Minuten laufen. Wechsel gibt es zunächst keine.
Borussia Dortmund Werder Bremen
45
19:22
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund überzeugt im Spitzenspiel und geht mit einer hoch verdienten 2:1-Führung in die Halbzeitpause. Die Mannschaft von Lucien Favre übernahm in den ersten 45 Minuten schnell die Spielkontrolle und ließ sich auch nach einem frühen Gegentor nicht aus dem Konzept bringen. Dortmund egalisierte das 0:1 durch Rashica keine 100 Sekunden nach dem Jubel der Bremer und stellte mit einem Kopfball von Götze auf 1:1. Danach wurde die Überlegenheit der Borussia immer deutlicher, führte aber erstmal nicht zum 2:1. Erst in der 41. Minute hebelte Hazard die bis dato aufmerksame Werder-Abwehr erneut aus und Reus gelang ebenfalls ein Kopfballtor und das 2:1.
Borussia Dortmund Werder Bremen
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Werder Bremen
45
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund Werder Bremen
45
19:17
Pavlenka verhindert das 3:1! Reus spielt im linken Sechzehner-Bereich einen genialen Pass und steckt ideal für Dahoud durch. Der Achter zieht sofort ab und scheitert am Werder-Keeper, der sich mutig in den Schuss wirft und den Ball mit dem Körper nach rechts ablenkt.
Borussia Dortmund Werder Bremen
43
19:15
Das verdiente 2:1 ist auf der Anzeigetafel und das Bild auf dem Rasen bleibt das gleiche: Borussia Dortmund ist drückend überlegen und rennt immer wieder die Werder-Zone an. Für die beiden Tore brauchten die kombinationsstarken Favre-Mannen jedoch kein Kurzpassspiel, sondern zwei Kopfbälle.
Borussia Dortmund Werder Bremen
41
19:11
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Marco Reus
Jetzt findet der BVB eine Lücke und Reus sticht zu! Hazard flankt aus dem Halbfeld und wird am rechten Strafraum-Ecke nicht intensiv genug attackiert. Reus läuft im Fünfer ein, hält die Birne hin und drückt den Ball hinter die Linie!
Borussia Dortmund Werder Bremen
38
19:09
Und somit muss Dortmund erneut auf Fernschüsse setzen. Hazard probiert es erneut und überdreht etwas. Der Knaller aus 25 Metern geht auf die Tribüne hinter Pavlenka.
Borussia Dortmund Werder Bremen
37
19:08
Etwas zu steil! Reus nimmt auf der linken Außenbahn einen Doppelpass auf und schickt das Leder sofort in den Lauf von Sancho. Der Engländer drückt auf die Tube, kann den etwas zu harten Steilpass aber nicht erreichen.
Borussia Dortmund Werder Bremen
35
19:07
Dahoud dreht sich 20 Meter vor der Kiste schnell um die eigene Achse und hat ganz kurz Zeit für einen Abschluss. Der Schussversuch folgt auch, wird aber von einem Bremer abgeblockt.
Borussia Dortmund Werder Bremen
33
19:06
So ballsicher die Borussia aktuell auch ist, direkt vor Pavlenka mangelt es an Überraschungsmomenten und Bewegung. Werders Defensivverbund verschiebt aufmerksam und stellt alle kleinen Lücken sofort wieder zu.
Borussia Dortmund Werder Bremen
31
19:04
Mini-Konter! Wenn das BVB-Offensivspiel trotz vieler Passstafetten glücklos bleibt, setzt Werder auf eine schnelle Umschaltbewegung. Rashica ist bei so einer Situation der Zielspieler und rast mit einem Sprint ans linke Fünfer-Eck. Dort folgt ein Flachschuss, den Bürki halten muss und dieses auch tut.
Borussia Dortmund Werder Bremen
29
19:01
Hazard zieht auf! Der Belgier hat vor dem SVW-Strafraum ein kurzes Zeitfenster für einen Gewaltschuss und lässt sich nicht zweimal bitten. Das Spielgerät wird zum Geschoss und geht einen guten Meter über den Querträger.
Borussia Dortmund Werder Bremen
27
18:58
Erstmals überhaupt generieren die Nordlichter nun eine etwas längere Ballbesitzphase und halten die Kugel nach Ballgewinn ruhig in der eigenen Hälfte. Kohfeldt will im Signal Iduna Park nicht nur lange Bälle spielen!
Borussia Dortmund Werder Bremen
25
18:57
Passend zur Überlegenheit der Dortmunder folgen hier die Ballbesitzwerte: BVB 68%, Werder 32%.
Borussia Dortmund Werder Bremen
24
18:55
Werders Anteil am Spitzenspiel ist mittlerweile sehr gering. Die Borussia zeigt ihre Kombinationsstärke und ist absolut tonangebend. Dass Werder aber dennoch erfolgreich kontern kann, gab es beim 0:1 zu bestaunen.
Borussia Dortmund Werder Bremen
22
18:53
Nun gelangt ein hoher Ball hinter die SVW-Abwehrkette und Hazard lauert auf die Kugel. Werder-Schlussmann Pavlenka und Groß klären im Verbund.
Borussia Dortmund Werder Bremen
20
18:51
Gebre Selassie blockt! Dortmund erhöht weiter die Schlagzahl und schiebt Werder tief in die eigene Hälfte. Reus macht auf der rechten Seite ein paar schnelle Meter und flankt dann mit Zug zum Tor nach innen. Gebre Selassie springt in die Hereingabe und hält den Fuß dazwischen.
Borussia Dortmund Werder Bremen
18
18:50
Pavlenka rettet mit der Pranke! Bremens Schlussmann muss bei einem gewaltigen Fernschuss von Sancho ran und pariert auf der rechten Torseite mit der ausgestreckten Hand.
Borussia Dortmund Werder Bremen
16
18:49
Der BVB hat die Kugel jetzt fest am Fuß und legt sich Werder zurecht. Die Norddeutschen agieren in der Viererkette jedoch geschlossen und lassen die BVB-Techniker nicht in die gefährliche Zone vor Pavlenka.
Borussia Dortmund Werder Bremen
13
18:47
Einer für Pavlenka! Dahoud baut einen BVB-Vorstoß im Zentrum mit Übersicht auf, findet am Sechzehner-Rand aber keine Lücke. Kurz darauf zwirbelt Hazard vom linken Feldrand mit einem Distanzknaller auf die Bude, gibt dem Ball aber keine Präzision mit.
Borussia Dortmund Werder Bremen
10
18:43
Jawoll, keine zehn Minuten sind auf der Uhr und in Dortmund steht es schon 1:1! Götze stellt alles wieder auf null und das Spitzenspiel beginnt quasi von vorne.
Borussia Dortmund Werder Bremen
9
18:40
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Mario Götze
Der BVB antwortet sofort und macht keine 100 Sekunden später das 1:1! Piszczek darf ungehindert vom rechten Flügel flanken und findet am linken Alu Götze. Der Weltmeister von 2014 lässt Lang im Luftduell schlecht aussehen und köpft aus kurzer Distanz sicher ein!
Borussia Dortmund Werder Bremen
7
18:38
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Milot Rashica
Rashica schockt den BVB! Dortmund klärt zunächst einen langen Schlag der Gäste, ist im Nachgang aber nicht so aggressiv wie Werder. Klaasen luchst Witsel den Ball im Rückraum ab und legt sofort quer in den Lauf von Rashica. Der Siebener nimmt im rechten Strafraum-Eck Maß und wuchtet das Leder flach in die linke Ecke!
Borussia Dortmund Werder Bremen
7
18:38
Etwas zu spitz! Jadon Sancho führt die Kugel auf der linken Flügelseite eng am Fuß und probiert sich dann am Flankenball ins Zentrum. Die Hereingabe kommt, ist aber etwas zu steil und rauscht am Tor vorbei.
Borussia Dortmund Werder Bremen
5
18:36
Der BVB will die Offensivabteilung auf Temperatur bringen und spielt sich der Leder in der Werder-Hälfte sicher von links nach rechts. Finden die Hausherren ein freies Fenster im Sechezehner?
Borussia Dortmund Werder Bremen
2
18:34
Die Borussen finden super ins Spiel und erzeugen schon nach Sekunden die erste Halbchance. Sancho sprintet auf der rechten Fünfer-Seite einem Steilpass hinterher und wird im allerletzten Moment von Eggestein gestoppt.
Borussia Dortmund Werder Bremen
1
18:32
Das Tospiel ist auf dem Weg! Dortmund trägt das gelbe Heimtrikot, Werder ist ebenfalls in den bekannten grünen Trikots unterwegs.
Borussia Dortmund Werder Bremen
1
18:31
Spielbeginn
Borussia Dortmund Werder Bremen
18:25
Gänsehaut pur: In Dortmund ist bereits Zeit für "You'll never walk alone" und 80.000 Fans singen mit. Gleich rollt der Ball!
Borussia Dortmund Werder Bremen
18:24
Wollen die Grün-Weißen in Dortmund etwas mitnehmen, dürfen es die Kohfeldt-Mannen bei der Zweikampfhärte nicht übertreiben. Werder heimste sich als bisher einziges Team in fünf Spielen zwei Platzverweise ein und ist in der Fairplay-Tabelle im letzten Drittel. Generell geht bei den Matches mit grün-weißer Beteiligung immer hart zu: Bei den vergangenen vier Ligaspielen mit Werder gab es immer einen Feldverweis.
Borussia Dortmund Werder Bremen
18:21
Zusammen mit über 8000 Fans im Rücken und Rückkehrer Nuri Şahin, der nach einer Gelb-Rot-Sperre zurück ist, will die ausgedünnte Werder-Elf in Dortmund über sich hinauswachsen. "Jeder muss 120 Prozent, dann haben wir eine Chance. Bei mir in der Kabine zweifelt keiner daran, dass wir gewinnen können", versprach Kohfeldt auf der Pressekonferenz.
Borussia Dortmund Werder Bremen
18:14
Fast gar keine Luft bekam man zuletzt im überfüllten Werder-Lazarett. Die Norddeutschen werden in dieser Saison pausenlos vom Verletzungspech verfolgt und beklagten zeitweise über zehn Ausfälle. Unter der Woche gab es an der Weser erstmals nach langer Zeit wieder gute Nachrichten vom Mannschaftsarzt: Milot Rashica, Milos Veljković und Sebastian Langkamp sind zurück im Weder-Kader. Florians Kohfeldts Kommentar dazu fiel nach den vielen Schocks um Füllkrug, Toprak und Osaka eher kurz aus: "Das gefällt mir", sagte der Bremen-Trainer kurz und knapp.
Borussia Dortmund Werder Bremen
18:04
Nach dem vermeidbaren 2:2 in Frankfurt, bei dem der BVB nach der Führung zu passiv wurde, entfachte erneut die ungeliebte Mentalitäts-Diskussion. Marco Reus hatte dafür kein Verständnis und wütete im Sky-Interview: "Wir haben uns dumm angestellt beim 2:2. Aber jetzt kommt mir nicht mit eurem Mentalitätsscheiß", sagte Reus erbost. Boss Hans-Joachim Watzke äußert sich etwas überlegter, will bei seinem BVB aber auch mehr Killerinstinkt sehen: "Was die absolute Gier nach Erfolg angeht, ist noch ein bisschen Luft nach oben."
Borussia Dortmund Werder Bremen
17:54
Auch in dieser Spielzeit sind es wieder die Heimspiele, die die Fans auf der Südtribüne verzücken. Der BVB startete mit zwei Kantersiegen und schoss Augsburg mit 5:1 und Leverkusen mit 4:0 aus dem Dortmunder Fußballtempel. Probleme bekommen die Schwarz-Gelben eher auswärts: Bei Aufsteiger Union Berlin verloren die Borussen sensationell mit 1:3, vergangenes Wochenende folgte ein unglückliches 2:2 bei Eintracht Frankfurt.
Borussia Dortmund Werder Bremen
17:44
Seitdem Lucien Favre BVB-Trainer ist, gibt es für die Gastmannschaften im Signal-Iduna-Park kaum etwas zu holen. Unter Favre sind die Schwarz-Gelben in den eigenen vier Wänden fast unbezwingbar und sicherten sich in der Heimspiel-Tabelle schon letzte Saison den Rang, den die Westfalen lieber nach in der Endabrechnung gehabt hätten: Platz eins.
Borussia Dortmund Werder Bremen
17:35
Guten Abend und herzlich willkommen zur Bundesliga! Vizemeister Borussia Dortmund trifft in einer guten Stunde auf der verletzungsgeplagte Werder Bremen und will mit einem Heimsieg an den Top-3 dranbleiben. Heimsieg für Schwarz-Gelb oder grün-weiße Überraschung?
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:33
Spielfazit:
Das Spiel "Klein gegen Groß", Paderborn gegen den FC Bayern, ist vorbei und der Favorit geht letztendlich auch als Sieger vom Feld. Beim 2:3-Erfolg haben die Münchener haben einiges abbekommen vom Aufsteiger und waren nicht so souverän, wie man es vielleicht vorher gedacht hätte. Schon zu Beginn des Spiels waren die Ostwestfalen aggressiv dabei und setzten die Gäste unter Druck, was aber nach einer kurzen Zeit nachließ. Daraufhin konnten die Bayern ihre Art entfalten, griffen mit Tempo über die Außen an und kamen nach mehreren verpassten Chancen schließlich zur verdienten Führung durch Serge Gnabry (15.). Zur Pause hätte es durchaus schon 0:2 oder 0:3 stehen können, vielleicht sogar müssen, doch Paderborn warf sich immer wieder in die Schüsse und stand oft im Weg. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Coutinho zunächst den Vorsprung (55.) und es schien recht sicher. Doch dann gelang Paderborn der Anschluss durch den eingewechselten Pröger (68.) und 15.000 Zuschauer hofften auf die Sensation. Lewandowski zerstörte sie durch sein zehntes Saisontor (79.). Der Pole stellt damit einen Rekord auf, ist aber noch auf der Jagd nach einem weiteren: Pierre-Emerick Aubameyang traf vor vier Jahren an den ersten acht Spieltagen. Wenige Minuten vor dem Ende kam der Aufsteiger ein zweites Mal ran, als Collins nach einer Ecke den Ball kompromisslos aus der Entferung ins Netz drischte (84.). Letztendlich brachte der FC Bayern den Sieg aber über die Zeit und erfüllt die Pflichtaufgabe vor dem Champions League-Abend am Dienstag. Die Münchener sind nun wieder der Tabellenführer, egal was noch passiert an diesem Spieltag. Paderborn steht zwar immer noch ohne Sieg da, aber wenn sie so weitermachen, dann sollte es garantiert mal damit klappen. Das war es von dieser Stelle, einen schönen Abend noch!
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:32
Fazit:
Schalke 04 stürzt den Tabellenführer und gewinnt in Leipzig verdient mit 3:1! Die Elf von David Wagner feiert den vierten Bundesliga-Sieg nacheinander und präsentierte sich heute wie ein echtes Spitzenteam. Die Knappen überstanden in der 1. Halbzeit zunächst eine kurze Drangphase der Hausherren und gingen dann nach 29 Minuten mit 1:0 in Führung. Bis zum Halbzeitpfiff ließen die Blau-Weißen Gastgeber Leipzig daraufhin nicht in die Partie kommen und hielten die RB-Defensive mit bestem Pressing stets auf Sparflamme. Leipzig ging nach einem späten Elfmetertor sogar mit einem 0:2 in die Kabine und schaffte es nur selten bis auf die letzten Meter vor S04-Keeper Nübel. Die Gäste aus Gelsenkirchen verteidigten in einer heißen Phase nach Wiederbeginn fehlerfrei und erhöhten in der 58. Minute sogar via Konter eiskalt auf 3:0. Erst ein Fehler von Schalke-Keeper Nübel holte die Sachsen nochmal ins Spiel zurück und sorgte in der Schlussphase nochmal für rot-weißen Dauerdruck. Leipzig verzweifelte dabei jedoch abermals an der S04-Defensive und fällt in der Tabelle nun hinter Schalke auf Rang drei zurück!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:31
Fazit:
Mainz verliert nach einer starken zweiten Halbzeit hier sehr unglücklich nicht nur das Spiel, sondern am Ende auch noch den Trainer mit einer Gelb-Roten Karte. Das ist bitter, den Wolfsburg wirkte hier nach 60 - 65 Minuten platt und so spielten sich die Mainzer immer mehr Überlegenheit raus, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Und so ist es die Wolfsburger Abwehr, die hier heute ihren Job besser als zuletzt gemacht hat und eben nicht das eine, siegkostende Gegentore hinnehmen musste.
Die Wölfe bleiben damit weiterhin ungeschlagen und holen bereits den zweiten Dreier in der Fremde. Mainz muss nach der heutigen Leistung die Köpfe nicht hängen leisten, bleibt nun aber im Tabellenkeller stecken. Das war es von hier. Tschüss!
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:28
Spielende
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:27
Nübel hat die Kugel und sorgt für Ruhe! Matheus Cunha ballert mit einem Verzweiflunsgschuss auf die Bude und stellt Nübel mit damit vor keine große Prüfung. Schalke wird die drei Punkte mitnehmen!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:26
Spielende
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
90
17:26
Fazit:
Borussia Mönchengladbach schlägt die TSG 1899 Hoffenheim auswärts mit 0:3. Die Fohlen zeichneten sich durch eine eiskalte Chancenverwertung aus und gewinnen dadurch ein ausgeglichenes Spiel verdient. Doch auch die TSG hat nach dem Seitenwechsel mehr in die Waagschale geworfen und kam immer wieder zu gefährlichen Szenen, die jedoch nicht immer mit einem Schuss aufs Tor endeten. Diese Geradlinigkeit machte in einem offenen Spiel am Ende den Unterschied zugunsten der Gäste aus, die sich mit dem Sieg optimal auf die Europapokalwoche einstellen können. Hoffenheim läuft mit fünf Punkten aus sechs Spielen den eigenen Erwartungen hinterher und muss in der nächsten Woche zum FC Bayern fahren. Erneut ist es der TSG nicht gelungen einen Treffer zu erzielen.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:26
Gelb-Rote Karte für Sandro Schwarz (1. FSV Mainz 05)
Schwarz regt sich bei einer Szene an der Seitenlinie extrem auf und geht gut zehn Meter auf den Platz und sieht dafür wohl folgerichtig die Gelbe. Dann scheint er aber noch etwas in richtig Schiedsrichter gerufen zu haben und so zieht der Referee direkt die Gelb-Rote auch noch hinterher.
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:26
Noch zwei Minuten trennen Schalke 04 vom Auswärtssieg! Leipzig kann das 2:3 bislang nicht erzwingen und hat jetzt nur noch 120 Sekunden.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:26
Gelbe Karte für Sandro Schwarz (1. FSV Mainz 05)
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:25
Wolfsburg hat es nun vorne eigentlich mal unter Kontrolle, aber Gerhardt verspielt den Ball ohne Not. Mainz nutzt das und setzt direkt zum Konter an. Langer Ball in die Spitze, aber Awoniyi wird noch ausgebremst, als er sich alleine durchtanken will. Zwei Gegenspieler waren dann doch einer zuviel.
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:24
Gelbe Karte für Julian Nagelsmann (RB Leipzig)
Nagelsmann ist nach einem vermeintlichen Foul an Werner außer sich und sieht als Trainer die Gelbe Karte. Hektik pur in Leipzig, die Gastgeber wollen mit aller Macht das 2:3!
RB Leipzig FC Schalke 04
90
17:23
Leipzigs Aufholjagd kommt wohl zu spät! Die Roten Bullen schnüren Schalke fest in der eigenen Zone fest und machen jetzt Dauerdruck. Erstmals bleiben die heißen S04-Konter aus, Königsblau ist nur noch im eigenen Sechzehner.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:23
Gelbe Karte für Felix Klaus (VfL Wolfsburg)
FC Augsburg Bayer Leverkusen
90
17:23
Fazit:
Bayer Leverkusen feiert einen glanzlosen, aber verdienten 3:0-Erfolg beim FC Augsburg. Dadurch bleibt die Werkself weiterhin dran an der Spitzengruppe, punktgleich mit Schalke, Gladbach und Leipzig. Bayer verwaltete den knappen Vorsprung lange Zeit, während Augsburg in den Bemühungen nach vorne weitgehend harmlos blieb. Lediglich ein Abschluss von Joker Schieber zwang Hrádecký zu einer Glanzparade. Ein Geistesblitz von Volland und eine schöne Kombination über Volland, Amiri und Havertz bescherte der Werkself den Dreier beim Lieblingsgegner. Der FCA muss sich damit auch in den kommenden Wochen dem Abstiegskampf widmen, als nächstes in Mönchengladbach. Leverkusen freut sich derweil auf den Trip nach Turin in der Champions League am Dienstag, ehe RB Leipzig in die BayArena kommt. Das war es aus der Fuggerstadt, bis bald!
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:22
Spielende
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:22
Coutinho schießt den Standard drüber.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
90
17:22
Hohe Hereingabe und Pervan kann den Ball nicht richtig sichern, weil er etwas von Knoche gestört wird. Awoniyi versucht es dann mit der Hacke und scheitert. Szalai kommt nochmal ran, aber diesmal ist es William, der auf der Torlinie klärt!!! Kurz danach versucht es auch nochmal Malong, aber diesmal sichert Pervan den schwachen Schuss.
RB Leipzig FC Schalke 04
88
17:21
Matheus Cunha! Sabitzer ist wieder im Fokus und löffelt den Ball nun vom rechten Pfosten hoch in den Fünfer. Matheus Cunha kommt dran und drückt das Spielgerät ebenfalls links vorbei. Fällt das 2:3, kann es hier nochmal richtig heiß werden...
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:21
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn 07)
Er trifft den vor ihm kreuzenden Coman am Fuß und verursacht noch einen Freistoß für die Bayern, 18 Meter vor dem Tor.
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:21
Huth ist bei einer Ecke mit vorne, doch Paderborn kommt nicht zum Abschluss. Die Bayern verpassen aber auch den Konter auf das leere Tor.
RB Leipzig FC Schalke 04
87
17:20
Sabitzer verpasst das 2:3! Die Roten Bullen sind noch nicht geschlagen und glauben noch an die Wende. Werner hebelt die Kugel von links in den Fünfer und Sabitzer köpft mit Wucht links vorbei!
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:20
180 Sekunden geben die Unparteiischen noch extra zum Ende des Spiels.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
88
17:19
Ecke um Ecke jetzt hier für die 05er. Diesmal scheitert Boëtius nach einer Ecke an Klaus, der sich in den Schuss stellt. Es gibt den nächsten Eckstoß, aber Pervan lenkt die Kugel mit einer Hand aus dem Strafraum.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
90
17:19
Spielende
FC Augsburg Bayer Leverkusen
89
17:19
Das Spiel läuft nun dem Ende entgegen. Paulinho fasst sich noch einmal ein Herz und zieht von links nach innen zum Strafraum. Sein Schuss wird aber geblockt.
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Paderborn 07 Bayern München
90
17:19
Neuer wird von Michel unter Bedrängnis gesetzt, bekommt den Ball aber noch im richtigen Moment weggeschlagen.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
90
17:19
Spielende
RB Leipzig FC Schalke 04
86
17:18
Gelbe Karte für Daniel Caligiuri (FC Schalke 04)
Caligiuri begeht in der Offensive ein Foul und erhält dann nach Diskussionen mit Gräfe Gelb.
RB Leipzig FC Schalke 04
85
17:18
Einwechslung bei FC Schalke 04: Alessandro Schöpf
RB Leipzig FC Schalke 04
85
17:18
Auswechslung bei FC Schalke 04: Rabbi Matondo
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
86
17:17
Mainz sammelt sich jetzt schon fast komplett um den Strafraum der Wölfe, die einfach keinen Ball mehr in den eigenen Reihe halten können. Es fehlt aus Sicht der Hausherren nur der Lucky Punch. Aus Sicht der Gäste hingegen fehlt momentan jegliche Ruhe und Ballsicherheit.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
88
17:17
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tony Jantschke
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
86
17:17
Gelbe Karte für Alexandru Maxim (1. FSV Mainz 05)
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
88
17:17
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
87
17:17
Auch das noch: Pfostentreffer der TSG! Kadeřábeks Flanke wird abgefälscht, sodass die Kugel flach im Rückraum bei Rudy landet. Aus dem Zentrum versucht es der Ex-Nationalspieler genau auf der Sechzehnerlinie mit der rechten Innenseite und trifft den rechten Innenpfosten.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
87
17:17
Für Florian Niederlechner geht ein gebrauchter Tag zu Ende. Der Schütze des Eigentores zur Leverkusener Führung schleicht mit hängendem Kopf vom Platz. Die letzten Minuten gehören Sergio Córdova.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
87
17:16
Einwechslung bei FC Augsburg: Sergio Córdova
SC Paderborn 07 Bayern München
87
17:16
Nur noch wenige Minuten in der Benteler Arena. Was geht hier noch, kommt der SCP vielleicht sogar noch zum Ausgleich? Das wäre eine kleine Sensation.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
87
17:16
Auswechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
FC Augsburg Bayer Leverkusen
85
17:16
Augsburg wird auch das siebzehnte Spiel gegen Leverkusen nicht gewinnen können. Dafür war das heute einfach zu wenig im Angriff. Mehr als ein Lob für die Verteidigung in Durchgang eins bleibt Martin Schmidts Truppe nicht.
RB Leipzig FC Schalke 04
83
17:15
Tooor für RB Leipzig, 1:3 durch Emil Forsberg
Fehler von Nübel, RB Leipzig darf nochmal hoffen! Nübel schenkt den Hausherren das erste Tor und sieht bei einem mittigen Forsberg-Schuss aus 16 Metern überhaupt nicht gut aus. Der S04-Schlussmann will mit den Fäusten klären und legt sich das Leder selbst ins Netz.
RB Leipzig FC Schalke 04
83
17:15
Der hohe Aufwand der Schalker fordert Tribut und führt nun zum Abgang von Mascarell. Der Sechser ist mit seinen Kräften am Ende und muss sieben Minuten vor dem Ende vom Feld.
SC Paderborn 07 Bayern München
84
17:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Khiry Shelton
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
86
17:15
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Raffael
SC Paderborn 07 Bayern München
84
17:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Klaus Gjasula
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
86
17:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
84
17:14
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: João Victor
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
84
17:14
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
83
17:14
Die Gäste versuchen jetzt nur noch das Gegentor zu verhindern und machen gerade nichts mehr nach vorne. Der FSV hätte sich den Ausgleich nun mehr als verdient, doch sie belohnen sich einfach nicht.
RB Leipzig FC Schalke 04
82
17:14
Einwechslung bei FC Schalke 04: Ozan Kabak
RB Leipzig FC Schalke 04
82
17:14
Auswechslung bei FC Schalke 04: Mascarell
RB Leipzig FC Schalke 04
79
17:13
Einer für Nübel! Leipzig gibt sich nicht auf und probiert es weiter. Jetzt feuert Haïdara nach einer Forsberg-Ablage drauf los und ist gegen Nübel nur zweiter Sieger. Der S04-Keeper hechtet nach rechts und streckt seine Hand aus.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
84
17:13
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Kai Havertz
Da blitzen sie auf, die spielerischen Fähigkeiten der Werkself! Amiri leitet den Angriff mit einem beherztem Antritt ein. Dann spielt er Doppelpass mit Volland und bedient im Strafraum Havertz. Der muss nur noch mit links einschieben. Ein schöner Treffer, der auch die letzten Zweifel am Auswärtssieg beseitigen sollte.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
81
17:13
Wieder ein knappes Ding der Gastgeber. Schöne Ecke durch Daniel Brosinski, aber in der Mitte verpasst St. Juste knapp mit dem Kopf. William bekommt so noch die Kugel und klärt.
SC Paderborn 07 Bayern München
84
17:12
Tooor für SC Paderborn 07, 2:3 durch Jamilu Collins
Paderborn donnert sich noch einmal ran! Nach einer Ecke klärt Davies zunächst per Kopf, aber direkt in die Füße des Verteidigers, der im Rückraum wartete. Aus 25 Metern nimmt der den Ball direkt und drischt ihn volle Wucht in die Maschen! Neuer kann den Schuss nicht richtig sehen und reagiert zu spät.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
83
17:12
Gegen Union Berlin musste Jonathan Tah 90 Minuten lang die Bank drücken. Heute bekommt er immerhin einen Kurzeinsatz. Der Nationalspieler wird für Aleksandar Dragović eingewechselt, der den Laden in Zusammenarbeit mit Sven Bender hinten gut dicht gehalten hat.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
79
17:11
Pierre Malong erwischt in einem Zweikampf ohne Absicht mit dem Arm etwas Roussillon am Hals und der geht zu Boden. Der Pfiff bleibt aus, aber der Franzose steht erstmal nicht auf. Er hat sicherlich auch die Zeit, um hier mal etwas liegen zu bleiben. Das muniert Keeper Zentner und fordert ihn auf, sich zu erheben.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
83
17:11
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah
RB Leipzig FC Schalke 04
76
17:11
Wieder nicht der Anschluss, Leipzig verzweifelt! Timo Werner holt auf der Sechzehner-Kante stehend zum Flachschuss aus und macht ebenfalls nicht das erste RB-Tor. Der Ball wird noch abgefälscht und geht links vorbei. Bei fast jedem Konter ist Schalke um einiges gefährlicher und zwingender!
SC Paderborn 07 Bayern München
82
17:11
Direkt danach ist auch Schluss für den Stürmer. Er geht vom Feld und macht Platz für Thomas Müller.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
83
17:11
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
83
17:11
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:3 durch Florian Neuhaus
Dieses Mal macht Neuhaus den Deckel drauf! Plea steckt weltklasse hinter die Abwehr durch. Dort läuft Neuhaus ein, ist halblinks frei vor Baumann und entscheidet sich aus 13 Metern erneut für den Heber. Dieser geht unhaltbar ins rechte Eck. In der Folge erleben wir eine der negativen Folgen des VAR, nachdem dieser zuvor half, einen möglicherweise ungerechten Strafstoß zu verhindern: Neuhaus wähnt sich im Abseits und traut sich gar nicht erst zu jubeln. Als der Treffer dann gegeben wird, sind die spontanen Emotionen bereits verflogen.
SC Paderborn 07 Bayern München
80
17:11
Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
81
17:10
Tatsächlich nimmt er auch diesen Strafstoß zurück. Beide Entscheidungen wären vertretbar gewesen.
SC Paderborn 07 Bayern München
80
17:10
Auswechslung bei Bayern München: Robert Lewandowski
FC Augsburg Bayer Leverkusen
80
17:10
Martin Schmidt wechselt zum zweiten Mal im Spiel. Philipp Max geht vom Feld und macht Platz für Jan Morávek.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
80
17:09
Einwechslung bei FC Augsburg: Jan Morávek
FC Augsburg Bayer Leverkusen
80
17:09
Auswechslung bei FC Augsburg: Philipp Max
FC Augsburg Bayer Leverkusen
80
17:09
Die Gastgeber kommen nochmal, aber Max und Oxfort bleiben mit ihren Schüssen hängen. Dann wird ein Foul von Schieber an Hrádecký geahndet und die Aktion ist verpufft.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
77
17:09
Wieder verpassen die Mainzer den Schuss. Eine Hereingabe von der linken Seite rutscht zu Onisiwo durch. Der nimmt mit der Brust an und will schießen, rutscht dabei aber etwas weg und schlägt auch nur ein Luftloch.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
80
17:08
Elfmeter für Gladbach! Osmers schaut es sich aber nochmal an. Zur Szene: Der Ball rutscht ins Zentrum durch. Grillitsch trifft erst den Ball, rauscht dann aber hart in die Beine von Neuhaus.
SC Paderborn 07 Bayern München
79
17:08
Tooor für Bayern München, 1:3 durch Robert Lewandowski
Lewandowski lupft sich zum Rekord! Der Ball geht von Süle durch alle Mannschaftsteile hindurch bis in die Spitze und wird vom Polen mitgenommen. Er hat einen Vorsprung gegenüber Kilian und hebt den Ball dann über den herauskommenden Huth. Zehn Tore hat er nun auf dem Konto, am sechsten Spieltag hat das noch niemand geschafft.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
79
17:07
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Lukas Rupp
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
79
17:07
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
78
17:07
Und dabei springen immer wieder Chancen bei heraus. Dieses Mal flankt Skov von links. Am Elfmeterpunkt nimmt Adamyan das Leder wenige Zentimeter über der Grasnarbe per Flugkopfball. Dieser verfehlt den Kasten nur um Zentimeter am rechten Pfosten.
SC Paderborn 07 Bayern München
77
17:07
Von links zieht Antwi-Adjei nach innen und könnte einen Seitenwechsel einleiten. Weil er aber schon 20 Meter vor dem Tor ist, versucht er es selbst. Sein Schuss ist nicht platziert genug und landet bei Neuer in den Armen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
78
17:07
Ein heller Moment von Volland macht hier voraussichtlich den Deckel drauf. Der Stürmer macht sein fünftes Tor im fünften Auftritt in Augsburg am Stück. Es darf bezweifelt werden, dass Augsburg noch einmal die Kurve bekommt, zu harmlos waren die Bemühungen der Fuggerstädter bis zu diesem Zeitpunkt.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
76
17:07
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Taiwo Awoniyi
RB Leipzig FC Schalke 04
74
17:06
Einwechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
76
17:06
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Edimilson Fernandes
RB Leipzig FC Schalke 04
74
17:06
Auswechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
77
17:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
77
17:06
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
RB Leipzig FC Schalke 04
73
17:06
Schalke ist und bleibt gefährlich! Fast das 0:4: Ein langer Heber aus der zweiten Reihe landet butterweich bei Serdar, der mit einem Volley den Querpass spielt. Am linken Alu fehlen McKennie dann zehn Zentimeter Körpergröße für das Tor!
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
76
17:06
Die Kugel läuft in den Reihen Hoffenheims.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
74
17:05
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
SC Paderborn 07 Bayern München
76
17:05
Die Bayern lassen sich von der plötzlichen Aufregung in Ostwestfalen nicht anstecken und versuchen, ihr Spiel weiter durchzuziehen. Weit nach vorne kommen sie aber im Moment nicht.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
73
17:05
Mainz hat nun schon eine Weile mehr Zugriff aufs Spiel. Wolfsburgs Wechsel haben noch keinen Effekt, denn die Hausherren machen nun die Partie. Der Ausgleich wäre mittlerweile auch verdient. Doch noch scheitert die Rheinhessen immer wieder aus besten Lagen.
RB Leipzig FC Schalke 04
72
17:05
Gulácsi verhindert den vierten Einschlag! Der RB-Keeper eilt bei einer Hereingabe ans linke Alu und reagiert dort blendend gegen den wuchtigen Kopfball von Burgstaller!
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
74
17:04
Ein Gladbacher Konter nach dem nächsten rollt durch die Arena. Kramer steckt auf Pléa durch, der die Übersicht behält und auf Embolo querlegt. Am rechten Pfosten scheitert es aus zehn Metern frei vor Baumann. Sein Schuss geht über den Kasten.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
76
17:04
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Kevin Volland
Kurioser Treffer für Bayer! Ein langer Ball von Baumgartlinger prallt dem startenden Havertz in den Rücken. Von da landet das Leder beim lauernden Volland. Der sieht, dass Koubek aus dem Tor gelaufen war, weil er ins Duell mit Havertz gehen wollte. Geschickt lupft Leverkusens Nummer 31 das Spielgerät aus der Ferne ins leere Tor. Der VAR wird noch wegen möglichem Abseits kurz bemüht, aber dann zählt das Tor.
RB Leipzig FC Schalke 04
71
17:03
Wollen die Roten Bullen irgendwie nochmal vom Mega-Comeback träumen, muss jetzt bald das 1:3 her. Schalkes Defensive steht jedoch weiterhin absolut geschlossen und macht die letzten Meter vor Nübel zur Sperrzone für alle Leipziger.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
75
17:03
Gelbe Karte für Julian Schieber (FC Augsburg)
Schieber mäht Aránguiz am Mittelkreis um und sieht dafür nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung die Gelbe Karte. Lieber hätte er seinen Namen wohl kurz zuvor als Torschütze im Spielbericht gelesen. Aber weiter ist es nur ein Tor Rückstand.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
73
17:03
...und schalten bei Ballgewinn blitzschnell um. Neuhaus hat die große Chance das Spiel zu entscheiden. Pléa steckt wunderbar auf ihn durch. Frei vor Baumann entscheidet er sich für den Heber, der den Keeper jedoch am Bauch trifft. Er hätte ganz viel Zeit gehabt.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
73
17:02
Noch vor der Ecke wechselt Bayer: Daley Sinkgraven muss nach der unglücklichen Aktion runter und Wendell ersetzt ihn positionsgetreu. Die Ecke landet auf Oxfords Kopf, dessen Versuch geht über das Tor.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
71
17:02
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
RB Leipzig FC Schalke 04
69
17:02
Einwechslung bei FC Schalke 04: Daniel Caligiuri
SC Paderborn 07 Bayern München
73
17:02
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marlon Ritter
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
71
17:01
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
FC Augsburg Bayer Leverkusen
73
17:01
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Wendell
SC Paderborn 07 Bayern München
73
17:01
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Cauly
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
72
17:01
Die Fohlen überlassen die Kugel im Spielaufbau ihren Kontrahenten. Sie konzentrieren sich eher darauf, die Räume zuzustellen.
RB Leipzig FC Schalke 04
69
17:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Amine Harit
FC Augsburg Bayer Leverkusen
73
17:01
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
SC Paderborn 07 Bayern München
72
17:01
Gute zwanzig Minuten sind es noch und die Fans auf den Rängen wittern eine Chance. Sie stehen auf und wollen ihrer Mannschaft die Kraft geben, um sich für den Rest der Zeit richtig aufzureißen und alles zu geben.
RB Leipzig FC Schalke 04
69
17:01
Die Red Bull Arena ist mittlerweile natürlich klar in der Hand der Schalke-Fans, die schon jetzt den Auswärtssieg feiern. In der Livetabelle schiebt sich Königsblau übrigens an RB vorbei und ist jetzt auf Platz zwei!
FC Augsburg Bayer Leverkusen
72
17:01
Und wie er kann! Nach unfreiwilliger Vorarbeit von Sinkgraven, der eine Niederlechner-Flanke vor die Füße des Jokers klärt, zieht Schieber volley mit links ab. Hrádecký pariert stark mit einer Hand zur Ecke.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
69
17:00
Direkt mit der dann fälligen Ecke verpasst dann Szalai, aus bester Lage das Ding zum Ausgleich zu versenken!!! Ein Abpraller landet optimal für ihn, doch er will halb im Drehen, halb im Fallen schießen und erwischt einfach die Kugel nicht und haut so nur ein Luftloch in den Wolfsburger Strafraum. Da war mehr drin.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
69
17:00
Mit dem Wechsel wirf Schreuder noch mehr nach vorne. Für Verteidiger Posch kommt der Offensivakteur Jürgen Locadia.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
70
17:00
Die Werkself scheint sich schon für Turin zu schonen. Sie verwalten den knappen Vorsprung, ohne zu viel zu investieren. Augsburg ist nach vorne nach wie vor zu harmlos, vielleicht kann Schieber für Schwung suchen. Der ist natürlich noch nicht bei einhundert Prozent.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
68
17:00
Mainz kommt wieder über den starken Brosinski nach vorne und Wolfsburg bekommt gleich zweimal das Leder nicht aus der Gefahrenzone. Letztlich schießt Maxim von der Strafraumkante und Tisserand fälscht leicht ab. Das Ding senkt sich und streichelt die Oberlatte!!!
SC Paderborn 07 Bayern München
69
16:59
Das war das erste Bundesligator für Pröger in seinem fünften Einsatz. Er setzt damit die Serie fort, dass Paderborn in dieser Saison in jedem Spiel einen Treffer macht.
RB Leipzig FC Schalke 04
67
16:59
Auch Werner kommt nicht durch! Der Nationalstürmer treibt die Kugel durch den Rückraum und sucht am Sechzehner-Ende händeringend nach einer Lücke. Am Ende ballert Werner aus der Drehung drauf und verzieht klar.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
69
16:59
Gelbe Karte für Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim)
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
68
16:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jürgen Locadia
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
68
16:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Stefan Posch
RB Leipzig FC Schalke 04
65
16:58
Lattenpech für RB! Nach einem Eckstoß von rechts lässt Werner am linken Fünfer-Ende nach hinten prallen. Halstenberg holt aus und drischt das Spielgerät mit einem Strahl gegen die Oberkante der Latte. Zweiter Alu-Treffer für RB!
FC Augsburg Bayer Leverkusen
68
16:57
Auch die Gastgeber wechseln im Angriff. Für Alfreð Finnbogason mischt nun Julian Schieber mit. Er nimmt die Position des Isländers in der Spitze ein. Es sind die ersten Saisonminuten des Stürmers.
RB Leipzig FC Schalke 04
65
16:57
Einwechslung bei RB Leipzig: Matheus Cunha
RB Leipzig FC Schalke 04
65
16:56
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
FC Augsburg Bayer Leverkusen
68
16:56
Einwechslung bei FC Augsburg: Julian Schieber
SC Paderborn 07 Bayern München
68
16:56
Tooor für SC Paderborn 07, 1:2 durch Kai Pröger
Paderborn gelingt der Anschluss! Dräger kann den Ball von der rechten Seite in den Sechzehner bringen und er springt zu Zolinski. Süle kommt nicht rechtzeitig in den Zweikampf und kann den Schuss nicht verhindern. Obwohl Pröger die Kugel nicht richtig trifft, versenkt er sie aus zwölf Metern links unten.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
68
16:56
Auswechslung bei FC Augsburg: Alfreð Finnbogason
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
65
16:56
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Klaus
RB Leipzig FC Schalke 04
62
16:56
Auch nach dem 0:3 ist das Bild weiterhin gleich: Während RB immer wieder wirkungslos anläuft, lauert Schalke auf den nächsten tödlichen Konter.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
65
16:56
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
65
16:56
Gelbe Karte für Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)
Weghorst setzt den Ellenbogen beim Kopfballduell ein und sieht dafür die Karte.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
66
16:55
Peter Bosz nimmt den ersten Wechsel der Partie vor. Er nimmt Lucas Alario runter, der vor der Pause ein paar gute Szenen hatte, aber danach abtauchte. Für ihn kommt der Brasilianer Paulinho. Er wurde vor einer Woche gegen Union ebenfalls eingewechselt.
SC Paderborn 07 Bayern München
66
16:55
Die Bayern spielen den Ball in und am Sechzehner hin und her, immer wieder fliegt das Leder vor dem Tor durch die Luft. Wirklich konsequent kommt aber niemand heran. Schließlich zieht Gnabry aus 15 Metern ab und schießt drüber.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
63
16:55
Weghorst nimmt eine Hereingabe klasse am Strafraum an und dann auch mit. Doch auch wenn er damit seinen direkten Gegenspieler verlädt, kommt noch ein Mainzer von hinten und nimmt ihm die Kugel ab, bevor er schießen kann. Weghorst zeigt hier heute immer wieder gute Szenen, hat aber bisher kein Glück im Abschluss.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
66
16:54
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Paulinho
RB Leipzig FC Schalke 04
60
16:54
Wie Schalke hier beim Tabellenführer aufspielt, ist wirklich stark. Die Elf von David Wagner bekämpf die Leipziger Aufholjagd mutig mit Offensivfußball, lässt nichts zu und erhöht dann sogar auf 3:0.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
66
16:54
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
62
16:54
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexandru Maxim
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
62
16:54
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ronaël Pierre-Gabriel
FC Augsburg Bayer Leverkusen
64
16:53
Volland tritt an! Mit links zieht er die Kugel um die Mauer, aber genau in die Arme von Koubek. Der packt problemlos zu.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
65
16:53
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Marcus Thuram
Thuram trifft schon wieder! Baumann schlägt einen hohen Ball auf Skov, der die Kugel 30 Meter vor dem eigenen Kasten nicht verarbeiten kann. Er wird jedoch auch von Lainer und Thuram gestört. Mit dem ersten Kontakt spitzelt der Gladbacher Rechtsverteidiger das Leder in den Lauf des Franzosen. Dieser nimmt Fahrt auf, Lainer hinterläuft ihn rechts am Flügel. Hübner kann daher nicht zwingend auf den Ball gehen, sodass Thuram an ihm vorbei ins Zentrum zieht. Bevor Akpoguma ihn aufnehmen kann, zieht er aus zwölf Metern halbrechts mit links ab und versenkt die Kugel eiskalt flach im rechten Eck. Tolle Aktion der rechten Gladbacher Seite.
RB Leipzig FC Schalke 04
59
16:53
Einwechslung bei RB Leipzig: Ademola Lookman
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
64
16:53
Es geht hin und her. Immer wieder gelingen den Teams schnelle Tempogegenstöße. Am Ende eines solchen zieht geiger aus 18 Metern von halblinks ab, bleibt jedoch am Verteidiger hängen.
RB Leipzig FC Schalke 04
59
16:53
Auswechslung bei RB Leipzig: Diego Demme
FC Augsburg Bayer Leverkusen
63
16:52
Gelbe Karte für Ruben Vargas (FC Augsburg)
Vargas kommt zu spät am Sechzehner gegen Weiser. Das ist eine tolle Freistoßposition für Leverkusen. Volland, Amiri und Havertz versammeln sich um den Ball. Wer wird schießen?
FC Augsburg Bayer Leverkusen
62
16:52
Eine bezeichnende Szene für das Spiel: Innenverteidiger Uduokhai treibt den Ball durch das Mittelfeld. Er findet keine Anspielstation, also schießt er selbst aus großer Distanz. Allerdings nicht auf das Tor, sondern weit drüber.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
61
16:52
Gelbe Karte für Robin Knoche (VfL Wolfsburg)
Knoche verhindert ein Zuspiel mit einem Handspiel in der Mitte. Das ist eine unstrittige Gelbe.
SC Paderborn 07 Bayern München
63
16:51
Steffen Baumgart wechselt zum ersten Mal und bringt mit Pröger einen neuen Stürmer für den unauffälligen Zolinski.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
61
16:51
Die 05er werden wohl gleich erneut wechseln. Alexandru Maxim steht bereits an der Seitenlinie.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
61
16:51
Beide Rechtsverteidiger schlagen Flanke um Flanke in die Strafräume. Dieses Mal ist Lainer an der Reihe. Er läuft in vollem Tempo an die Grundlinie und bringt die Kugel scharf und halbhoch in den Rücken der Abwehr. Sechs Meter vor dem Kasten rutscht die Hereingabe durch und Embolo kommt halblinks dran. Er trifft den halbhohen Ball nicht richtig, sodass der Ball deutlich rechts daneben geht. Er war frei vor dem Tor.
SC Paderborn 07 Bayern München
62
16:51
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
SC Paderborn 07 Bayern München
62
16:50
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
RB Leipzig FC Schalke 04
58
16:50
Tooor für FC Schalke 04, 0:3 durch Rabbi Matondo
Leipzig schafft es einfach nicht auf die Anzeigetafel und Schalke kontert eiskalt! Die Blau-Weißen legen das 3:0 (!) nach und sorgen damit wohl sogar schon für die Vorentscheidung. Schalke geht nach Ballgewinn erneut schnell in den Angriff über und Harit spielt kurz vor dem Sechzehner ideal nach links. Matondo ist auf und davon und schiebt den Ball flach im rechten Eck ein!
SC Paderborn 07 Bayern München
60
16:50
Dräger setzt sich auf der rechten Angriffsseite gegen Davies durch und kann die Flanke vorherschlagen. Vor dem Tor wartet jedoch niemand und der Ball zieht einfach ins Nichts.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
61
16:50
Eine gute Stunde ist vorbei. Der Augsburger Offensivdrang ist schon wieder verpufft und die Gäste beschränken sich auf Ergebnisverwaltung. So ergibt sich weiterhin äußerste Magerkost für die Zuschauer.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
58
16:49
Die Teams haben die Hoffnungen auf ein schnelleres Spiel erfüllt. Auch wenn noch nicht alles rund läuft, schenken sich die Mannschaften nun keinen Zentimeter mehr und versuchen es vor allem mit mehr Tempo den Zuschauern Unterhaltung zu bieten. So kann es weitergehen.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
60
16:49
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
58
16:48
Die TSG wird immer aktiver. Skov flankt von der linken Grundlinie ins Zentrum. Wendt steht dort, wird jedoch von Kadeřábek übersprungen, der den Vorteil hat, dass er Anlauf nehmen kann. Sein Kopfball fliegt zentral knapp über die Querstange.
SC Paderborn 07 Bayern München
58
16:47
Jetzt haben die Bayern etwas mehr Sicherheit ins Ergebnis gebracht und würden bei einem Paderborner Treffer nicht so blank dastehen. Natürlich muss das Ziel aber sein, noch mehr Tore zu erzielen und sich schon einmal auf Tottenham am Dienstag vorzubereiten, auch wenn das Spiel dort eine ganz andere Qualität haben wird.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
55
16:47
Bruma setzt kurz vor der eigenen Grundlinie gegen Szalai nicht nur den Körper ein, sondern schubst auch entscheidend, um an den Ball zu kommen. Doch die Pfeife bleibt stumm. Das schmeckt dem Mainzer Publikum gar nicht und so hagelt es Pfiffe von den Rängen dafür.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
59
16:47
Die Werkself bekommt einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen. Amiri bringt ihn rein, doch Framberger köpft ihn wieder heraus. Weiser bringt das Leder nochmal zurück in die Gefahrenzone, wo Alario aber im Abseits steht.
RB Leipzig FC Schalke 04
55
16:47
Was für ein rassiger zweiter Durchgang! Schalke reagiert auf die angriffslustigen Leipziger ebenfalls mit Offensiv-Wucht und geht in Red Bull Arena keinesfalls in den Verwaltungsmodus über. Nun erspielen sich die Knappen einen Überzahl-Konter und schicken Matondo fast in ein Eins-gegen-Eins mit Gulácsi. Kurz vor dem Sechzehner-Eintritt verhindert Upamecano den Durchbruch.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
58
16:46
Es wird mal gefährlich! Volland spielt eine scharfe Flanke von rechts und in der Mitte köpft Havertz Oxfort an. Handspiel war das aber nicht, auch wenn Bayer kurz reklamiert.
RB Leipzig FC Schalke 04
53
16:46
Schöner RB-Angriff! Die Roten Bullen bleiben am gegnerischen Sechzehner ruhig und suchen den richtigen Mann für den Abschluss. Sabitzer dreht sich um die eigene Achse und legt mittig nach hinten auf. Haïdara visiert das rechte Kreuzeck an und verzieht hauchzart!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
54
16:45
Nun die zweite Ecke der Partie durch den FSV Mainz. Doch die direkte Variante hat nicht den nötigen Schnitt und so kommt die Hereingabe nur zu einem Wolfsburger Verteidiger.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
57
16:45
Das Niveau der Partie hat sich noch nicht wirklich verbessert. Es gibt viele Zweikämpfe und Unterbrechungen. Augsburg hat etwas mehr Schwung nach vorne, rennt sich aber immer wieder fest. Von Bayer kommt auch noch nicht viel. Havertz beißt sich an drei Augsburgern die Zähne aus, dann begeht Alario ein Offensivfoul.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
55
16:45
VAR-Einsatz! Skov flankt von links und trifft Kramer im Gesicht. Osmers möchte dafür einen Handelfmeter geben. Während Kramer sichtlich benommen liegen bleibt, guckt sich der Referee die Szene nochmal an und nimmt seine Entscheidung zurück.
RB Leipzig FC Schalke 04
52
16:44
Hin und her! Jetzt knallt Schalke die Pille in die Spitze und Matondo zündet den Turbo. Upamecano schafft es so gerade eben noch in den Zweikampf und drängt den Schalker fair nach links ab!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
51
16:44
Mehmedi liegt seit einer Weile an der Außenlinie verletzt, doch keiner scheint es mitzubekommen. Das Spiel geht weiter und die Wölfe verpassen quasi in Unterzahl das 2:0!!! William zieht über die Grundlinie in den Strafraum und legt mustergültig für Weghorst auf. Der stellt sich eigentlich wieder richtig zum Ball, doch bleibt beim Schuss ganz leicht im Rasen hängen. So kommt der Abschluss flach und wieder bleibt dadurch Robin Zentner der Sieger und wehrt mit dem Fuß ab!
FC Augsburg Bayer Leverkusen
55
16:44
In bislang 16 Aufeinandertreffen hat Augsburg noch kein Spiel gewinnen können. Stattdessen gab es nur sechs Unentschieden, alle anderen Spiele gingen an die Werkself. Heute tendiert es aktuell auch dahin, auch wenn das natürlich noch nicht gegessen ist.
SC Paderborn 07 Bayern München
55
16:44
Tooor für Bayern München, 0:2 durch Coutinho
Das Duo vom ersten Tor schlägt wieder zu, die Bayern erhöhen! Kimmich überwindet mit einem hohen Pass die komplette Abwehr und findet Gnabry, der genau passend in die Tiefe startet. Aus der Luft legt dieser zurück vors Tor, wo Coutinho vollkommen alleine ist und einschieben kann.
SC Paderborn 07 Bayern München
53
16:44
Bundesliga-Debutant Luca Kilian hat bisher noch keinen großen Fehler gemacht, ist aber gut in Zweikämpfen, auch gegen ein starken Techniker wie Coutinho. Kilian macht an der Grundlinie den Weg zu und lässt einfach auflaufen.
RB Leipzig FC Schalke 04
50
16:43
Hohes Tempo! Der Wiederbeginn ist sofort schwungvoll und beide Teams bleiben suchen die Offensive. Forsberg hat in der zweiten Reihe das Gefühl für den Traumpass und schickt Werner auf der rechten Seite lang. Nübel reagiert gut und greift sich das Leder am Sechzehner-Ende souverän ab!
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
53
16:42
Und auch auf der Gegenseite wird es durch einen Eckball brandgefährlich. Per Ecke von rechts findet Wendt Embolo am langen Pfosten. Der Schweizer ist völlig frei, doch sein Kopfball aus fünf Metern fliegt knapp am rechten Eck vorbei.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
53
16:42
Die Fans der Augsburger machen lautstark Stimmung auf den Rängen. Sie wollen ihr Team anpeitschen, damit auch nach vorne mehr geht als in Durchgang eins.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
52
16:42
Die TSG greift an! Vor dem Wechsel probierte es Geiger aus 18 Metern und holte einen Eckball heraus. Dieser wird nun ausgeführt und rutscht direkt vor dem Tor durch, doch niemand schafft es ihn zu erreichen. So kann am langen Pfosten geklärt werden.
RB Leipzig FC Schalke 04
49
16:41
Nübel etwas durcheinander! Der Schalke-Keeper greift bei einer Flanke von Sabitzer daneben und hat etwas Glück, dass Poulsen nicht auf zum Kofball kommt. Das Tor wäre leer gewesen...
FC Augsburg Bayer Leverkusen
51
16:41
Das Netz zappelt, aber nur von außen! Volland war von Weiser bedient worden und sein Volley geht links vorbei. Da war aber noch ein Augsburger dran, also gibt es Ecke. Aber die bringt nichts für Bayer, stattdessen kontert Augsburg! Doch das Zuspiel von Vargas auf Finnbogason ist zu steil. Hrádecký kommt aus dem Strafraum und schlägt die Kugel weg.
SC Paderborn 07 Bayern München
51
16:41
Der zur Pause eingewechselte Davies probiert es ebenfalls aus der zweiten Reihe. Beim Ausholen verliert er aber die Standfestigkeit im rechten Bein und rutscht weg.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
49
16:41
Wieder nimmt Wolfsburg vorne durch Roussillon zu früh das Tempo aus einem Konter, doch über Umwege kommt der Ball zumindest nochmal zu Weghorst an der Strafraumkante. Der fast sich einfach mal ein Herz und zieht ab. Doch das kann er besser. Das war eher ein Gruß an die Fans des VfL als ein Torschuss.
RB Leipzig FC Schalke 04
47
16:40
S04 kontert! Leipzig prallt machtlos an der Schalke-Defensive ab und wird dann ausgekontert. Mascarell sieht neben sich Matondo, der daraufhin am linken Fünfer-Eck den Abschluss sucht. Der Waliser probiert es aus spitzem Winkel und Gulácsi ist zur Stelle!
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
51
16:39
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sargis Adamyan
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
51
16:39
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
49
16:39
Und gleich probiert es Kadeřábek wieder. Dieses Mal findet er Baumgartner am langen Pfosten, der elf Meter vor dem Kasten jedoch mit dem Rücken zu diesem steht. Er macht es richtig gut und legt auf Bebou ab, der vom Sechzehner halbrechts mit links abschließt. Sein Flachschuss ist jedoch viel zu locker, um Sommer zu überwinden, der den Versuch locker aufnimmt.
SC Paderborn 07 Bayern München
49
16:39
Coman legt von der linken Seite mit Auge in den Rückraum und findet Coutinho, der am Sechzehner steht. Der Brasilianer legt sich den Ball auf rechts und schlenzt dann aufs Tor. Sein Schuss kommt nicht durch, er prallt von Vasiliadis' Rücken ab.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
49
16:39
Leverkusen nimmt einen ersten Anlauf über Amiri, der links Volland mitnimmmt. Dessen Zuspiel hätte Alario gefunden, wenn der Flügelstürmer nicht wegen Abseits zu Recht zurückgepfiffen worden wäre.
RB Leipzig FC Schalke 04
46
16:38
Der zweite Durchgang läuft. Vierter Sieg nacheinander für Königsblau oder Comeback von RB?
RB Leipzig FC Schalke 04
46
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
46
16:37
Mainz stellt zur Pause um und Karim Onisiwo kommt für Quaison in die Partie.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
48
16:36
Beide können weiterspielen und sind zurück auf dem Rasen.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
46
16:36
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
FC Augsburg Bayer Leverkusen
47
16:36
Augsburg kommt schwungvoll aus der Kabine. Erst wird Khediras Schuss am Strafraum geblockt, dann will Finnbogason einen Elfmeter nach einem Zweikampf mit Bender. Doch es geht zu Recht weiter, das war zu wenig.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
46
16:36
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Robin Quaison
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
46
16:36
Nach einer Flanke von Kadeřábek von rechts ist Ginter per Kopf zuerst an der Kugel, dann rauscht Baumgartner noch in ihn rein. Die beiden Köpfe prallen in hoher Geschwindigkeit aneinander. Das sah schmerzhaft aus. Beide müssen behandelt werden.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
46
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Paderborn 07 Bayern München
46
16:36
Niko Kovač wechselt zur Pause gleich zweimal: Davies ersetzt Hernández auf der Linksverteidiger-Position und Javi Martínez kommt für Thiago ins zentrale Mittelfeld.
SC Paderborn 07 Bayern München
46
16:35
Einwechslung bei Bayern München: Javi Martínez
SC Paderborn 07 Bayern München
46
16:34
Auswechslung bei Bayern München: Thiago
FC Augsburg Bayer Leverkusen
46
16:34
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter!
SC Paderborn 07 Bayern München
46
16:34
Einwechslung bei Bayern München: Alphonso Davies
SC Paderborn 07 Bayern München
46
16:34
Auswechslung bei Bayern München: Lucas Hernández
SC Paderborn 07 Bayern München
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Augsburg Bayer Leverkusen
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
46
16:34
Personell unverändert geht es weiter.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig FC Schalke 04
45
16:26
Halbzeitfazit:
Nach über 50 Minuten endet ein sehr intensiver erster Durchgang und Schalke 04 nimmt ein 2:0 mit in die Halbzeitpause! Die Königsblauen überraschen in Leipzig und ließen den Tabellenführer im ersten Abschnitt kaum kombinieren. Schalke attackierte die wuchtige RB-Offensive mit aggressivem Pressing und erzielten dann zum perfekten Zeitpunkt das 1:0. Kurz vor der Pause folgte dann auch noch das 2:0, bei dem Schalke von einem Elfmeterpfiff profitierte. Wollen die Leipziger heute Abend weiterhin Tabellenführer sein, muss die Nagelsmann-Elf im zweiten Durchgang mehr Durchschlagskraft entwickeln. Bisher entwickelten die Gastgeber nur in der Anfangsphase kurz Gefahr, verpassten dort aber die 1:0-Führung.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
45
16:26
Halbzeitfazit:
Auch wenn es hier immer wieder Highlights wie eben kurz vor der Pause mit dem Mainzer Doppelkopfball auf beiden Seiten gibt, sind es leider nur die drei, vier Highlights, die hier das Spiel sehenswert machen. Denn bisher gab es nur durch einen Standard ein Tor zu verzeichnen und die Offensivreihen kommen nur selten mal mit Tempo in die gegnerischen Sechzehner. Das macht es den Abwehrblöcken leicht und so bleibt zu hoffen, dass hier im zweiten Durchgang beide Teams nochmal mehr aufs Gas drücken und zeigen, was sie hier in der ersten Halbzeit zumindest angedeutet haben.
Wolfsburg war insgesamt etwas cleverer und verdient sich dadurch vielleicht noch die Führung zur Pause. Doch vielleicht war die Großchance kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmal ein Wegruf für die Mainzer. Bis gleich!
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
45
16:23
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Halbzeit mit 0:1 bei der TSG Hoffenheim. In einem Spiel, das fast ohne große Chancen auskommt, bringt Pléa sein Team in der 43. Minute nach toller Vorarbeit in Front. In der ersten Viertelstunde kam 1899 besser in die Partie, konnte sich jedoch kaum Gelegenheiten erspielen. Danach verlagerte sich das Spiel mehr und mehr in die Angriffshälfte der Borussia, die ebenfalls eher Ecken als Chancen sammelte. Die Torhüter hatten kaum etwas zu tun. Das muss sich nach dem Seitenwechsel auf Seiten der Gastgeber ändern, wenn sie etwas mitnehmen möchten. Gladbach kann sich darauf konzentrieren, die Räume im Zentrum noch weiter verengen.
SC Paderborn 07 Bayern München
45
16:22
Halbzeitfazit:
0:1 zur Pause gegen Bayern München, das ist ein Ergebnis, mit dem die Paderborner bestimmt ganz gut leben können. Allerdings hätte es auch schon deutlich höher ausfallen können, denn er Rekordmeister lässt viele gute Chancen liegen. In den ersten Minuten war der Aufsteiger extrem aggressiv und jagte jedem Ball nach, das ließ aber irgendwann nach, als der FCB in seinen Rhythmus fand das Leder einfach verlagerte. Angriff um Angriff fahren die Gäste - meist über Außen. In der Mitte ist Lewandowski jedoch noch kein präsenter Abnehmer und es fehlt zudem noch an der letzten Präzision. Immer steht ein Paderborner Bein im Weg und hält den Ball auf. Der bisher einzige Treffer fiel durch Gnabry nach Coutinhos grandioser Vorlage (15.), da war ein Angriff man gut zu Ende gespielt. In der zweiten Hälfte müssen sich die Bayern im Abschluss noch etwas steigern, sonst könnte Paderborn noch unangenehm und die Partie unnötig spannend werden für die Münchener.
RB Leipzig FC Schalke 04
45
16:21
Ende 1. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
45
16:20
Doppelkopfball der Mainzer!!! Brosinski flankt von links und am Fünfer geht Szalai zum Kopfball und köpft im Flug genau auf den Schädel von Quaison und der setzt den Ball dann aufs Tor! Pervan lenkt die Kugel irgendwie übers Tor!!! Das muss der Ausgleich sein!
FC Augsburg Bayer Leverkusen
45
16:20
Halbzeitfazit:
Diese erste Halbzeit zwischen dem FC Augsburg und Bayer Leverkusen wird nicht in die Geschichtsbücher eingehen. Sie endet mit einer 1:0-Führung der Gäste, die aber nicht aus spielerischen Leckerbissen entstand. Zu zäh war die Kost, welche die Zuschauer in der WWK Arena zu sehen bekamen. Die Gastgeber überzeugten in der Defensive mit frühem Pressing, bekamen aber im Vorwärtsgang wenig zustande. Bayer hatte klar mehr Ballbesitz, verstand es aber zu selten, die Augsburger Blöcke zu durchbrechen. Passend zum Spielverlauf war es ein unglückliches Eigentor von Niederlechner, das der Werkself in die Karten spielte. Die zweite Halbzeit kann nur besser werden.
RB Leipzig FC Schalke 04
45
16:19
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Das Spiel nimmt in der Nachspielzeit nochmal ordentlich Fahrt auf und Schalke versucht zu kontern. Halstenberg kann den flinken McKennie im Mittelfeld nicht halten und greift zum taktischen Foul.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
45
16:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
RB Leipzig FC Schalke 04
45
16:18
Kann Leipzig antworten? Sabitzer schlägt eine Ecke vom rechten Feldrand und findet mit seiner Hereingabe Orban. Dem RB-Captain fehlt jedoch die nötige Bogenspannung und kann den Ball nicht verarbeiten.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig FC Schalke 04
45
16:16
Das Schiedsrichter-Team entscheidet sich nach dem minutenlangen Videobeweis zu Recht für ganze fünf Minuten Nachspielzeit.
SC Paderborn 07 Bayern München
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
SC Paderborn 07 Bayern München
45
16:16
Eine Minute gibt es noch extra.
RB Leipzig FC Schalke 04
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SC Paderborn 07 Bayern München
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
FC Augsburg Bayer Leverkusen
45
16:15
Gelbe Karte für Stephan Lichtsteiner (FC Augsburg)
Der Schweizer versteht die Welt nicht mehr. Doch für das Foulspiel fernab des Balles an Amiri wird er völlig zu Recht mit Gelb verwarnt.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
42
16:14
Auf beiden Seiten fehlt vorne einfach der letzte Pass. Quaison auf der einen Seite kommt nicht durch mit seinem Zuspiel nach außen und direkt im Gegenzug verpasst Brekalo den Moment, um für Mehmedi in die Gasse zu spielen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
44
16:14
Amiri hat es erwischt. Der U21-Nationalspieler hält sich den Rücken, nachdem er mit Oxford zusammengerasselt ist. Einen Freistoß gibt es dafür aber zu Recht nicht. Doch Amiri muss auf dem Platz kurz behandelt werden, ehe es weitergehen kann.
SC Paderborn 07 Bayern München
43
16:13
Gelbe Karte für Niklas Süle (Bayern München)
Süle setzt seinen massiven Körper an der Seitenlinie gegen Michel etwas zu wuchtig ein und holt sich schon seine erste Verwarnung in der Saison ab.
RB Leipzig FC Schalke 04
43
16:13
Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Amine Harit
Eiskalt! Harit tritt selbst an und hämmert das Leder unhaltbar in die linke Ecke. Schalke führt in Leipzig mit 2:0!
SC Paderborn 07 Bayern München
43
16:13
So langsam häufen sich die Chancen der Bayern und das 0:1 wird zu wenig. Es fehlt in der Genauigkeit beim Abschluss, wie hier bei Gnabry. Aus 14 Metern schießt er freistehend drüber.
RB Leipzig FC Schalke 04
42
16:13
Elfmeter für Schalke 04! Gräfe malt den Bildschirm in die Luft und zeigt auf den Punkt! Diese Auslegung geht in Ordnung: Harits ausgestreckter Fuß wird von Haïdara auf jeden Fall getroffen. Auch wenn der Leipziger das Foul natürlich nicht begehen wollte und einfach eine Zehntelsekunde zu spät ist.
RB Leipzig FC Schalke 04
40
16:12
Ganz schwierige Entscheidung für den Schiedsrichter! Je nach Kameraperspektive ist die Situation anders zu bewerten. Für was entscheidet sich der Schiedsrichter?
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
43
16:12
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Alassane Pléa
Lainer steckt im Halbfeld toll zwischen Hübner und Akpoguma flach durch auf Thuram, der rechts hinter der Abwehr ist und in die Box einzieht. Er tänzelt den hinterhergeeilten Akpoguma aus und ist an der Grundlinie, als er flach in die Mitte legt. Dort gewinnt sein Landsmann Pléa das direkte Duell gegen Kadeřábek. Er läuft von hinten ein, muss den Fuß nur noch reinhalten und die Kugel am kurzen Pfosten aus zwei Metern über die Linie drücken. Baumann machte den spitzen Winkel für Thuram zu und war somit nach dem Pass machtlos.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
42
16:12
Mit der Führung im Rücken lässt Bayer den Ball wieder hinten herum laufen. Augsburg behält das Pressing bei und so tut sich nicht viel an den Strafräumen.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
39
16:12
Gelbe Karte für Moussa Niakhaté (1. FSV Mainz 05)
Moussa Niakhaté kommt im Kampf um den Ball mit seiner Grätsche etwas zu spät und trifft nur das Bein von Weghorst. Vertretbare Gelbe.
RB Leipzig FC Schalke 04
39
16:11
Knifflige Szene, Gräfe geht zum Bildschirm! Der Ref lässt bei einem Schieben von McKennie gegen Orban zunächst überraschend laufen und kurz darauf wird es im RB-Strafraum wichtig brenzlig. Haïdara und Harit treten sich beide auf die Füße und es ist unklar, wer den anderen zuerst trifft.
SC Paderborn 07 Bayern München
40
16:11
Huth lässt einen Schuss nach vorne abprallen, genau in die Füße von Coutinho. Der Brasilianer macht ein, zwei kleine Haken und zieht dann aus elf Metern ab. Wieder ist ein Paderborner dazwischen und lenkt ab.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
40
16:10
...und er findet Finnbogason am Strafraum, doch dessen Verlängerung per Kopf findet keinen weiteren Mitspieler. Der Ball trudelt ins Toraus und es gibt Abstoß. Das ist ein bisschen sinnbildlich für Augsburgs Angriffsbemühungen.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
38
16:10
Kramer chippt das Leder schön auf Pléa, der kurz vor der Mittellinie die Kugel nicht verarbeiten kann. Kramer entscheidet sich, auf den zweiten Ball zu gehen, verliert das Duell gegen Bebou jedoch, sodass dieser mit zwei Angreifern auf drei Verteidiger zuläuft. Der Angreifer legt nach rechts raus auf Geiger, der in die Mitte zieht. Sein Schuss aus 15 Metern mit links wird von Elvedi über den Kasten abgelenkt, ansonsten wäre es sehr gefährlich geworden. Mit einer Ecke kann man bei der Situation als Angreifer nicht zufrieden sein.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
39
16:09
Vargas wird rechts draußen von Sinkgraven gestoppt, der aber mit einer mündlichen Verwarnung davon kommt. Den Freistoß wird Max mit Zug zum Tor hereinbringen...
RB Leipzig FC Schalke 04
38
16:09
Schalke macht es den Roten Bullen nicht leicht! Auch dem 1:0 durch Sané pressen die Knappen weiter sehr früh und stellen Leipzig damit vor Probleme. RB leidet zudem weiterhin an zu vielen Fehlpässen im Aufbau.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
37
16:09
Gelbe Karte für Marcel Tisserand (VfL Wolfsburg)
Tisserand bringt ohne Chance auf den Ball Quaison zu Fall und sieht nach einem ausgespielten Vorteil für den FSV noch im Nachgang die Karte.
SC Paderborn 07 Bayern München
38
16:08
Wieder ist der Kapitän des SCP zur Stelle: Er fährt bei Comans Pass vors Tor das lange Bein aus und verhindert so, dass er zu Lewandowski durchkommt. Das private Duell dort vorne geht bisher ganz klar an den Ostwestfalen.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
34
16:07
Freistoß durch Brosinski. Doch seine hohe Hereingabe ist ein gefundenes Fressen für die großgewachsene Abwehr der Wölfe. Mit einem Kopfball ist die Situation geklärt.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
37
16:07
Man kann darüber streiten, ob die Führung aufgrund des höheren Ballbesitzes und des Aufwandes verdient ist. Sicherlich hat sich Bayer bislang nicht mit Ruhm bekleckert, nimmt die Führung mit Augsburger Hilfe aber natürlich gerne mit. Kann der FCA das Pressing weiter aufrecht erhalten und auch mal selber vorne gefährlich werden?
RB Leipzig FC Schalke 04
36
16:07
Sabitzer wieder aus Distanz! Demme hält das Spielgerät in der Gefahrenzone und legt neben sich quer für Sabitzer auf. Der Österreicher probiert es erneut aus der Ferne, doch knallt die Kugel diesmal deutlich über das Tor.
SC Paderborn 07 Bayern München
35
16:06
Mit einem Pass an den Sechzehner wird der polnische Stürmer gesucht, doch in seinem Rücken behindert ihn Hünemeier bei der Ballannahme. Das Leder springt auf die rechte Seit zu Gnabry und dessen flache Flanke landet in den Händen von Jannik Huth.
RB Leipzig FC Schalke 04
35
16:05
Mascarell rettet für Nübel! Leipzig kombiniert sich über die rechte Strafraum-Seite bis vor die Kiste und Poulsen schlängelt sich irgendwie durch. Am rechten Alu folgt der Chip Richtung Tor und Mascarell blockt neben Nübel auf der Linie. Da fehlt nicht viel!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
32
16:05
Ein Tor und zwei toll herausgespielte Großchancen. Highlights hat diese Spiel durchaus. Doch leider zeigen die Teams noch zu selten ihr Können und diese spielerische Klasse. Die Partie spielt sich leider wirklich mehr im Mittelfeld als vor den Toren ab.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
35
16:05
Immer wieder schlägt Wendt von rechts Ecken in den Strafraum. Chancen sind dadurch noch nicht entstanden.
RB Leipzig FC Schalke 04
32
16:04
Hartes Foul und keine Gelbe! Haïdara zieht am Mittelkreis gegen Serdar voll durch und haut den Schalker mit einem harten Einsteigen um. Gräfe verzichtet auf die Verwarnung und gewährt den Teams damit viel Leine.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
34
16:04
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Kevin Volland
Und plötzlich klingelt es! Bayer bleibt nach der Ecke in Ballbesitz, die Flanke von links durch Amiri mit Schnitt zum Tor drückt Niederlechner vor dem heranfliegenden Sven Bender unglücklich ins eigene Tor! Bender bleibt kurz liegen, aber er kann nach kurzer Behandlung weitermachen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
34
16:04
Der Argentinier ist jetzt auf Betriebstemperatur. Mit starkem Einsatz erobert er den Ball von Khedira und flankt nach innen. Er sucht Volland, findet aber nur Uduokhai, der zur Ecke klärt.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
32
16:04
Nachdem die Anfangsviertelstunde klar den Gastgebern gehörte, sind seitdem die Gäste besser im Spiel. Nach und nach hat sich das Spiel in Richtung der Hälfte des Teams in den blauen Hemden verlagert.
RB Leipzig FC Schalke 04
31
16:03
Wie reagiert die Nagelsmann-Elf auf den Rückstand? Aus Leipziger-Sicht fällt das 0:1 natürlich zur Unzeit. Gerade als die Roten Bullen so langsam aufdrehen, führt ein Standard zur blaue-weißen Führung.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
28
16:03
Flugkopfball Boëtius! Mainz macht es mal schnell über den linken Flügel und Brosinski zeigt sein ganzes Können. Mit dem Außenrist spielt er den Ball gefühlvoll zu Jean-Paul Boëtius und der macht sich lang und geht zum Flugkopfball aus 9 Metern runter. Doch Pervan steht gut und wehrt nach vorne mit den Fäusten ab!!! Dann klärt ein Wolfsburger Verteidiger.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
33
16:03
Weil es nicht anders klappt, schießt Alario fast schon aus Verzweiflung aus weiter Ferne von halbrechts auf das Tor. Der Versuch ist gar nicht mal so schlecht. Koubek muss sich strecken und klärt mit einer Hand zur Seite.
SC Paderborn 07 Bayern München
32
16:02
Robert Lewandowski ist noch recht unauffällig, abgesehen von seinem Fehlschuss nach wenigen Minuten. Hier startet er mal in die Tiefe, aber Huth kommt ihm entgegen und ist beim Steilpass eher an der Kugel.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
31
16:01
Das war knapp! Alario hat am Sechzehner eine gute Idee und chipt die Kugel in den Lauf von Volland. Der verpasst das Zuspiel um eine Fußbreite und Koubek ist zur Stelle. Nennen wir es die beste Torannäherung.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
28
16:01
Wieder flankt Lainer von rechts, dieses Mal sucht er den Kopf von Neuhaus. Allerdings ist erneut Akpoguma vor ihm am Ball, trifft den Kopf seines Gegenspielers jedoch bei seinem Kopfball. Wie eine Kerze fällt das Spielgerät herunter und Neuhaus ist plötzlich ganz frei. Mit rechts nimmt er das Leder von rechts aus sieben Metern Volley. Mit einer tollen Schusstechnik trifft der Mittelfeldmann nur das Außennetz am kurzen Pfosten. Er hat einfach am schnellsten geschaltet und sich dadurch diese große Chance verdient.
SC Paderborn 07 Bayern München
30
16:00
Nach einer halben Stunde hat sich die erwartete Bayern-Dominanz entwickelt und die Münchener lassen den Ball souverän durch die eigenen Reihen laufen. Paderborn versucht immer wieder, Druck auszuüben, bei den schnellen Pässen und Verlagerungen ist das aber nicht so leicht.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
29
15:59
So gut Augsburg gegen den Ball arbeitet, so schwer tut sich das Team, wenn der Druck erfolgreich war. Zu schnell sind die gewonnenen Bälle dann auch gleich wieder weg. So ergibt sich ein insgesamt sehr zähes Spiel in der Fuggerstadt.
RB Leipzig FC Schalke 04
29
15:59
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Salif Sané
Ein Eckentrick sorgt für das 0:1, Sané köpft Schalke in Front! Oczipka bringt den Eckstoß von rechts, den Mascarell am ersten Pfosten perfekt verlängert. Am zweiten Alu ist dann Sané frei und wuchtet die Kugel mit dem Kopf über die Linie!
RB Leipzig FC Schalke 04
28
15:58
Das Duell weiß nun deutlich mehr zu gefallen als zu Beginn und schenkt uns jetzt auch die ein oder andere Torchance.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
26
15:58
Pléa gewinnt am rechten Flügel die Kugel gegen Benjamin Hübner. Plötzlich gibt es ganz viel Platz hinter dessen Rücken, in den Lainer stößt. Seine halbhohe Hereingabe findet Thuram in der Mitte jedoch nicht und so kann Akpoguma klären. Da hat das situative hohe Pressing mal gegriffen und schon gab es ganz viel Raum für die Fohlen.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
25
15:58
Im Augenblick ist es eine sehr zerfahrene Partie, in der beide Seiten am gegnerischen Strafraum zu schnell den Ball wieder verlieren, um hier für echte Torgefahr zu sorgen. Insgesamt ist gerade auch leider wenig Spielfluss in den gegnerischen Hälften zu erkennen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
27
15:57
Die Augsburger sind sauer, weil Finnbogason nach einem eigentlich normalen Zweikampf gegen Amiri zurückgepfiffen wird. Der Leverkusener unterstellt Ellbogeneinsatz und fällt passend dazu theatralisch um. Doch da hätte man weiterlaufen lassen können. Dem Publikum gefällt Kampkas Gangart nicht, laute Pfiffe gellen durch die Arena.
RB Leipzig FC Schalke 04
27
15:57
Fein gemacht! Harit betritt den rechten Offensiv-Korridor und legt dort herrlich mit der Hacke für Matondo auf. Der Waliser zwirbelt aus 16 Metern direkt drauf und wuchtet Gulácsi die Kugel in die Hände.
SC Paderborn 07 Bayern München
27
15:57
Schiedsrichter Zwayer stand einem Paderborner Angriff im Weg und unterbricht von sich aus das Spiel. Aus seiner Hand geht es weiter, Gjasula erhält den Ball zurück und bringt ihn erstmal nach hinten in Sicherheit.
RB Leipzig FC Schalke 04
25
15:56
Die Roten Bullen legen in der Offensive nun etwas zu und reißen mit ihren Aktionen häufiger Löcher in der S04-Defensive auf. Demme sprintet am linken Alu bis zur Torlinie und flankt im Fallen nach innen. Poulsen läuft perfekt ein, doch bekommt keinen Druck auf den Kopfball.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
23
15:56
Kurze Unterbrechung, weil sich Ronaël Pierre-Gabriel bei einem Zweikampf leicht verletzt hat. Doch nach kurzer Pause kann er weiterspielen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
26
15:55
Der Ex-Hoffenheimer zieht die Kugel weit nach rechts zu Weiser und bekommt sie dann wieder. Doch statt Gefahr geht es über Sinkgraven wieder hinten herum. Augsburgs Trainer Schmidt ist draußen zufrieden mit dem Druck, den seine Mannschaft macht.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
20
15:55
Nach einem Standard für die Rheinhessen legen plötzlich einige Mainzer Protest ein. Doch weder der Schiris scheint etwas erkannt zu haben, noch kommt der Videobeweis zum Einsatz. Es geht weiter auf dem Platz.
SC Paderborn 07 Bayern München
24
15:55
Das wäre ein sehr filigranes Eigentor geworden! Thiago spielt einen Rückpass aus dem Mittelkreis, mit dem Neuer nicht rechnet und deswegen falsch steht. Der Ball dreht sich am Nationaltorwart vorbei und hoppelt haarscharf am Pfosten vorbei ins Außennetz. Glück für die Bayern!
FC Augsburg Bayer Leverkusen
25
15:55
Wird es jetzt gefährlich? Vargas begeht links außen ein Foul an Sinkgraven, der sich nach zögerlichem Beginn erstmals nach vorne traut. Amiri wird das übernehmen, er ist heute der Mann für die Standards bei Bayer.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
23
15:54
Mit einer schnellen One-Touch-Kombination erspielt sich Hoffenheim ganz viel Platz in der Mitte nach einer Verlagerung. Rudy treibt das Leder, doch anstatt auf Kadeřábek rauszulegen, zieht er aus über zwanzig Metern von halbrechts ab. Der Flachschuss ist die schlechtere Option. Sommer kann ihn ganz einfach im linken Eck aufnehmen.
RB Leipzig FC Schalke 04
22
15:54
Da war mehr drin! Poulsen generiert mit einem Sprint viel Raum im S04-Sechzehner und hat auf beiden Seiten einen Kollegen im Schlepptau. Der Däne spielt den Pass nach rechts zu Werner etwas zu spät und trifft damit die falsche Entscheidung.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
23
15:53
Das Spiel plätschert vor sich hin. Bayer baut über die Dreierkette auf und zieht die üblichen Ballbesitz-Orgien der letzten Wochen ab. Doch so richtig ertragreich ist das gerade nicht.
SC Paderborn 07 Bayern München
23
15:53
Mit einem Seitenwechsel wird Gnabry gefunden, der nach der Annahme die scharfe Flanke vorherbringt und Lewandowski sucht. Vor dem Tor ist Hünemeier aber eher dran und klärt mit de Kopf.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
18
15:52
Dicke Chance für Weghorst!!! Weghorst legt raus zu Mehmedi und der hat ein feines Füßchen und schlenzt genau zum mitlaufenden Jérôme Roussillon in den Sechzehner. Der legt das Zuspiel direkt wieder ab zu Weghorst und der VfL-Stürmer macht es eigentlich gut und schlängelt sein Bein um den Gegenspieler und nimmt die Kugel direkt. Das Ding kommt aber genau auf Robin Zentner, der nach vorne abwehrt. Das Ding prallt an den Rücken seines Verteidigers, doch beim zweiten Mal sichert der FSV-Keeper das Leder.
RB Leipzig FC Schalke 04
19
15:52
Aus dem Getümmel! Leipzig kann sich nach einem Vostoß von Burgstaller nicht nachhaltig befreien und bekommt die Pille nicht aus dem eigenen Fünfer. Poulsen schießt bei einer Klärung McKennie an, der dann aus kurzer Distanz an Gulácsi scheitert. Ebenfalls eine starke Parade!
FC Augsburg Bayer Leverkusen
21
15:51
Auf einen gefährlichen Abschluss wartet dieses Spiel noch. Amiri fasst sich mal ein Herz aus über 25 Metern zentraler Position. Doch der Schuss geht flach weit rechts vorbei. Da wäre ein Zuspiel links raus auf Volland die bessere Alternative gewesen.
SC Paderborn 07 Bayern München
20
15:51
Coman geht mit Tempo zur Grundlinie, seine Flanke ist dann zu hoch und findet nur Pavard, der von hinten nachrückt. Der versucht den Ball zurück zu seinem Landsmann zu bringen, doch Coman steht im Abseits und geht erst gar nicht hin.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
20
15:50
Das Spielgerät läuft vermehrt in den Reihen der Gastgeber. In der ersten Reihe bauen sie das Spiel mit ihrer Dreierreihe auf. Nur in wenigen Situationen wird dieses Spiel von den Stürmern Mönchengladbachs gestört.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
19
15:49
Gelbe Karte für Philipp Max (FC Augsburg)
Havertz setzt zum Sprint an, da kann ihn Max nur mit einem Foulspiel stoppen. Das gibt die erste Verwarnung der Partie.
RB Leipzig FC Schalke 04
16
15:48
Nübel verhindert das 1:0! Mit einem Mal machen die Roten Bullen richtig Dampf und scheitern jetzt zweimal an einer Glanzparade von Nübel. Erst pariert der Schalke-Schlussmann am linken Alu gegen Forsberg, dann fliegt Nübel ins rechte Eck und rettet dort mit einer unfassbaren Reaktion gegen Sabitzer! Danach haut sogar noch Mukiele drauf, doch ballert aus 16 Metern klar drüber.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
15
15:48
Die Mainzer wirken nun etwas angeschlagen. Das frühe Gegentor hat ihn etwas die Sicherheit der ersten Minuten genommen. Doch Wolfsburg setzt nicht wirklich aggressiv nach und so bekommt Mainz trotzdem noch genug Spielanteile.
SC Paderborn 07 Bayern München
18
15:48
Paderborn darf sich von diesem Gegentreffer, der wahrscheinlich früher oder später sowieso gefallen wäre, nicht beirren lassen. Der Aufsteiger macht das bis hierhin gut, ist mutig und sucht den Weg nach vorne.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
12
15:47
Edimilson Fernandes versucht es einfach mal kurz vor dem gegnerischen Strafraum mit einem Gewaltschuss. Doch hier war mehr Kraft als Technik im Spiel und so segelt die Kugel weit übers Tor ins Aus.
RB Leipzig FC Schalke 04
15
15:46
Sabitzer knallt den Ball gegen das Lattenkreuz! Spielerisch läuft nicht viel, also muss ein Distanzschuss her. Sabitzer hat Bock auf ein Traumtor und wuchtet das Leder aus 18 Metern gegen die Latte! Nübel schaut machtlos hinterher und bedankt sich jetzt noch beim Alu!
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
16
15:46
Auf der Gegenseite geht bisher kaum etwas zusammen. Fast kein Pass in die Spitze erreicht seinen Abnehmer.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
17
15:46
Nach einer Viertelstunde kann man bilanzieren, dass Augsburgs Taktik, kompakt zu stehen und früh drauf zu gehen, voll aufgeht. Leverkusen tut sich schwer und kommt kaum mal mit Tempo aus der eigenen Hälfte. Jetzt gelingt das zwar einmal, aber dann verzetteln sich Weiser und Havertz beim Versuch eines Doppelpasses am Sechzehner.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
12
15:45
Offensivfoul von Ádám Szalai, der zwar nach Tisserands Zögern zum Ball zu gehen, es richtig macht und stört. Doch dann fährt er das Bein aus und trifft vor allem nicht den Ball, sondern Pervans Arm. Foulspiel.
SC Paderborn 07 Bayern München
15
15:45
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Serge Gnabry
Jetzt ist es passiert! Coutinho überwindet mit seinem gechippten Pass die komplette Viererkette der Ostwestfalen und findet auch noch den Lauf von Gnabry in den Sechzehner. Huth ist etwas rausgekommen, die kurze Ecke ist auf und Gnabry nutzt diese Lücke zum Einschieben.
RB Leipzig FC Schalke 04
14
15:45
Kein Team schafft es, die Abwehr des Gegners zu durchbrechen. Mukiele läuft mit großen Schritten Richtung Mukiele und verliert die Kugel dann aufgrund einer mangelhaften Ballführung. Oczipka geht mit einer Grätsche dazwischen und macht damit alles richtig.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
15
15:45
...und es wird ansatzweise gefährlich! Die Ecke kommt halbhoch an den Elfmeterpunkt. Baumgartlinger bringt den Ball per Kopf an den Fünfer. Dort schirmt Alario die Kugel ab, kann sie aber dann nicht verarbeiten. Framberger klärt für Augsburg.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
13
15:44
Hoffenheim ist das aktivere Team. Kadeřábek ist aufgerückt und befindet sich am rechten Flügel wenige Meter vor der Grundlinie. Er flankt das Spielgerät punktgenau auf Baumgartner. Der Österreicher nimmt die Hereingabe direkt, doch sein Volley mit rechts fliegt zu hoch neben das Tor.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
14
15:44
Bayer hat die erste Ecke der Partie. Amiri tritt an...
SC Paderborn 07 Bayern München
13
15:44
Jetzt haben die Offensiven bei den Bayern alle ihren ersten Chancen gehabt: Coutinho steckt durch in den Lauf von Coman. Paderborns Keeper Huth kommt ein Stück aus seinem Tor hinaus, will den Winkel verkürzen. Coman wählt die logische Option des Lupfers, hebt den Ball aber über das Tor.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
12
15:43
Finnbogason begeht ein Offensivfoul gegen Sven Bender. Der Angreifer ist in Abwesenheit von Bankdrücker Baier heute Kapitän. Er ist sich keiner Schuld bewusst, hatte aber sehr wohl geschoben gegen Bayers Abwehrspieler.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
9
15:42
Auf der Gegenseite der erste Abschluss der Borussia. Pléa zirkelt das Leder aus knapp 20 Metern von halblinks aufs Tor, doch der Versuch ist viel zu locker, sodass ihn Baumann ohne Probleme fangen kann.
SC Paderborn 07 Bayern München
11
15:41
Cauly setzt sich mit wendigen Bewegungen gegen Hernández durch und eröffnet sich Raum im Zentrum. An Thiago bleibt er dann aber hängen, weil der Spanier das Foul zieht. Es gibt Freistoß für Paderborn, aus dem ein eher ungefährlicher Schuss von Michel entsteht.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
9
15:41
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Marcel Tisserand
Mit einer einfachen Finte hebeln Arnold und Mehmedi bei einer Ecke die Mainzer Grundordnung aus und Arnold bringt den Ball feinfühlig von der Grundlinie in den Fünfer. Dort schraubt sich Tisserand am höchsten und köpft ohne Chance für Zentner ins obere rechte Toreck.
RB Leipzig FC Schalke 04
11
15:41
Jetzt verschafft sich Halstenberg auf der linken Seite etwas Raum und verfrachtet einen Querpass gefährlich vor die Kiste. S04-Keeper Nübel ist hellwach und greift das Leder vor Poulsen ab. Der Däne stochert dabei etwas nach und wird von Gräfe ermahnt.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
9
15:41
Der nächste Fehler in der Gladbacher Hintermannschaft: Zakaria verliert am eigenen Sechzehner die Kugel. Bebou ist der Nutznießer. Er muss von rechts in der Zwei-gegen-Eins-Situation nur den mitgelaufenen Stürmer im Sechzehner finden, doch die flache Hereingabe findet genau den einen Verteidiger.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
8
15:41
Mainz kommt jetzt besser ins Spiel und geht früher in die Zweikämpfe. Man hat sich hier heute was vorgenommen und zeigt das auch.
RB Leipzig FC Schalke 04
10
15:40
Das Spitzenduell ist bislang komplett ausgeglichen und fällt vor allem durch enge Zweikämpfe im Mittelfeld auf. Beide Teams pressen sehr früh und wollen den Gegner überhaupt nicht in die Offensive kommen lassen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
10
15:39
Den Gästen schmeckt es gar nicht, dass die Augsburger schon ganz früh in der gegnerischen Hälfte Druck auf den ballführenden Spieler machen. So gestaltet sich der Spielaufbau mühsam.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
6
15:39
Nun mal ein Flankenlauf der Hausherren über die linke Seite, doch die bleibt zunächst ohne Wirkung. Doch Mainz bleibt dran und Boëtius bekommt das Leder und kommt zum ersten Torschuss des Spiels. Sein Versuch aus spitzem Winkel landet aber genau bei Pervan, der die Kugel im Nachfassen sichert.
RB Leipzig FC Schalke 04
8
15:39
Salif Sané geht als Abwehrhüne bei einem Freistoß mit nach vorn und hält bei einem Freistoß von rechts seinen Kopf hin. Der Versuch mit dem Hinterkopf geht am linken Pfosten in die Werbebande.
SC Paderborn 07 Bayern München
8
15:39
Die nächste Möglichkeit hinterher: Coman spielt von seiner linken Seite an den Elfmeterpunkt und findet dort Coutinho. Der Zehner hat beim Schuss etwas Rückenlage und legt die Vorlage auf die Latte.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
7
15:38
Gelbe Karte für Stefan Lainer (Bor. Mönchengladbach)
Skov setzt sich links erneut in höchster Geschwindigkeit durch, sodass die Grätsche von Lainer nur ihn trifft. Sowohl aus taktischer Sicht als auch für die Härte muss man hier Gelb zeigen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
8
15:38
Havertz hat auf dem rechten Flügel eigentlich viel Platz. Doch dann legt sich der umworbene Mittelfeldstar den Ball einen Tick zu weit vor. Sofort spritzt Uduokhai dazwischen und klärt stark zum Einwurf.
SC Paderborn 07 Bayern München
7
15:38
Lewandowski verpasst die Chance zur Führung! Gnabry ist nach gutem Pass von Coutinho frei durch und hätte eigentlich schon selbst schießen können. Stattdessen legt er aber nach links rüber zum freien Polen. Lewandowski muss nur noch einschieben, legt das Leder aber irgendwie neben den linken Pfosten. Er kann es selbst nicht glauben.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
5
15:37
Die erste gute Gelegenheit für 1899. Skov setzt sich am linken Flügel durch und zieht an der Grundlinie in den Strafraum. Er legt in den Rückraum, wo Posch aus 17 Metern im Zentrum mit dem linken Innenrist abzieht. Der Versuch geht genau auf Sommer, der jedoch nur klatschen lassen kann. Fünf Meter vor dem Tor reagiert Baumgartner am schnellsten und versucht über den patzenden Keeper zu lupfen, doch die Kugel geht über das Gehäuse.
RB Leipzig FC Schalke 04
6
15:37
Die Hausherren wollen nach Ballgewinn wie gewohnt schnell nach vorn, lassen beim finalen Pass aber noch die Präzision vermissen. Hinten und vorne unterlaufen RB ein paar zu viele Fehlpässe.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
4
15:36
Noch tasten sich beide Seiten etwas ab. Mainz ordnet sich hinten und lauert auf Konter. Wolfsburg versucht das Spiel zu machen, sucht aber noch die Abstimmung in der Spitze.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
6
15:36
Kevin Volland ist 2019 der erfolgreichste deutsche Stürmer mit 19 Torbeteiligungen. Eine weitere bleibt zunächst aus, als der Angreifer am Strafraum von links nach innen zieht und auf Tor schießt. Koubek hat mit dem zu zentralen Schuss aber keine Probleme.
SC Paderborn 07 Bayern München
5
15:35
München kombiniert sich über mehrere Stationen in die Paderborner Hälfte, kommt aber nicht bis zum Strafraum vor. Schließlich verspringt Gnabry der Ball an der Seitenlinie und es gibt Einwurf für den SCP.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
5
15:35
Auf der Gegenseite setzt Florian Niederlechner ein erstes Ausrufezeichen! Er setzt Baumgartlinger mit einem beherzten Tackling unter Druck und zieht dann aus der Distanz ab. Da fehlten aber ein paar Meter.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
5
15:35
Man merkt, dass sich beide Teams viel vorgenommen haben. Im Mittelfeld gibt es kaum Zeit für die Spieler um die Kugel anzunehmen, ehe mindestens ein Kontrahent in vollem Tempo angelaufen kommt.
RB Leipzig FC Schalke 04
4
15:34
Gute Bewegung! Burgstaller nimmt eine Hereingabe vom rechten Flügel ganz schnell an und dreht sich geschwind um Orban. Es folgt der Abschluss aus sechs Metern, der nur knapp am rechten Alu vorbeifliegt!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
1
15:34
Brekalo mit dem ersten Dribbling an der linken Strafraumseite, aber sein Zuspiel wird noch abgefälscht und so kommt seine Vorlage nicht zu Guilavogui durch.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
3
15:33
Erstmals nimmt Kai Havertz über rechts Tempo auf, bleibt aber zunächst hängen. Julian Baumgartlinger setzt gut nach und spielt in den Lauf von Havertz, der aber gut von Felix Uduokhai abgeschirmt wird. Tomáš Koubek schnappt sich das Leder.
SC Paderborn 07 Bayern München
2
15:33
Der erste Abschluss des Nachmittags geht an die Gastgeber: Christopher Antwi-Adjei geht mit Tempo nach innen und schießt dann mit rechts. Der Ball wird noch abgefälscht und geht dann zwei Meter neben dem Tor ins Aus.
RB Leipzig FC Schalke 04
2
15:33
Werner treibt die Kugel auf der rechten Außenbahn Richtung Spitze und stoppt dann für einen überraschenden Seitenwechsel ab. Die Flanke Halstenberg geht jedoch meterweit ins Aus.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
1
15:32
Mit etwas Verzögerung durch Pyro aus dem Gästeblock geht es nun los!
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
1
15:32
Spielbeginn
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
2
15:32
Die Kugel rollt. Beide Teams treten in ihren Heimtrikots an. Hoffenheim in der blauen Montur, Gladbach ganz in weiß.
RB Leipzig FC Schalke 04
1
15:31
Abfahrt! Tabellenführer Leipzig eröffnet die Partie mit dem Anstoß und trägt dabei weiße Jerseys. Schalke 04 ist von Kopf bis Fuß in Blau gekleidet.
SC Paderborn 07 Bayern München
1
15:31
Los geht's! Die Bayern, heute komplett in Weiß, haben den Anstoß. Paderborn spielt getreu den Vereinsfarben in Blau und Schwarz.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
1
15:30
Der Ball rollt. Die Werkself hat angestoßen und nun rollt das Leder erstmal hinten herum.
RB Leipzig FC Schalke 04
1
15:30
Spielbeginn
SC Paderborn 07 Bayern München
1
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg Bayer Leverkusen
1
15:30
Spielbeginn
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
1
15:30
Spielbeginn
RB Leipzig FC Schalke 04
15:29
Hinein in die gute Stube! Schiri Manuel Gräfe führt die Spieler in die Red Bull Arena, gleich geht es los.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
15:28
Kurzfristig rückt Kramer in die Startelf. László Bénes zeigte beim Aufwärmen an, dass er heute nicht auflaufen kann.
SC Paderborn 07 Bayern München
15:27
Die Mannschaften kommen auf den Rasen der Benteler Arena. Als Schiedsrichter ist heute Felix Zwayer mit von der Partie. Seit 2009 dabei, kommt er auf über 150 Einsätze in der Bundesliga. Der Berliner wird heute an den Fahnen unterstützt von Thorsten Schiffner und Rafael Foltyn. Am Bildschirm in Köln beobachtet Tobias Stieler das Geschehen.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
15:27
„Unser Anspruch ist es, gegen einen solch starken Gegner nicht nur zu bestehen, sondern auch zu punkten. Wir freuen uns darauf, uns mit ihnen zu messen“, sagte Rouven Schröder auf der PK der Mainzer vor diesem Spiel. Der Respekt und Angriffslust gegenüber dem Gegner stimmen also bei den Mainzern. "Die neun Gegentore sind definitiv zu viel." Zudem ist der Trainer gewarnt, wo bisher vor allem die Schwächen seiner Mannschaft liegen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
15:27
Jetzt geht es gleich los! Schiedsrichter Dr. Robert Kampka führt die Mannschaften auf den Rasen. Assistiert wird er von Benedikt Kempkes und Marcel Unger.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
15:27
Die letzten drei direkten Aufeinandertreffen endeten übrigens unentschieden.
RB Leipzig FC Schalke 04
15:25
Schauen wir kurz vor dem Anpfiff noch schnell auf die wichtigsten Personalien: RB-Coach Nagelsmann wechselt für das heutige Spiel ordentlich durch und wirft gleich fünf neue Spieler in die erste Elf. Mit dabei auch Amadou Haidara, der sein Startelf-Debüt feiert. Bei den Gästen überrascht Rabbi Matondo, der heute erstmals Bundesliga-Luft schnuppert.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
15:23
Die Aufstellung des VfL ist wahrscheinlich auch als kleine Reaktion auf die deutlichen Worte von Trainer Glasner zu verstehen: "Wir treten auf der Stelle. Ich schaue nicht auf die Punkte, sondern auf die Leistung. Und da geht mir die Entwicklung in gewissen Dingen zu langsam." Für den Wölfe-Coach gibt es also noch Luft nach oben. Ein Ansatzpunkt sind dabei sicherlich die Standards. Zuletzt kassierte man gegen Hoffenheim ein Gegentor nach einer Ecke. Mit Bruma kommt nun zusätzliche Kopfballstärke ins Team und Guilavogui kehrt als ordnende Hand fürs Aufbauspiel zurück ins Mittelfeld.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
15:21
Bei den Fohlen rückt Thuram nach seinem Doppelpack als Joker wenig überraschend in die erste Elf. Für ihn muss Patrick Herrmann auf der Bank Platz nehmen. Embolo rückt dadurch vermutlich zurück auf die Position hinter den Spitzen. In der Viererkette ist Nico Elvedi zurück, Tony Jantschke musste im Derby gegen Düsseldorf verletzungsbedingt ausgewechselt werden und konnte nicht die gesamte Woche trainieren.
RB Leipzig FC Schalke 04
15:20
Bislang nehmen seine Spieler diese Mentalität voll an. Nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Saisonspielen gewannen die Schalker drei Spiele in Serie und überzeugten dabei vor allem mit Einsatzbereitschaft und Teamgeist. In der Wertung der meisten Sprints rangiert Schalke momentan bundesligaweit auf Platz eins, dazu spulte S04 die viertmeisten Kilometer ab.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
15:19
Bei Bayer fällt Karim Bellarabi wegen einer Erkältung aus. Peter Bosz rotiert heute auf zwei Positionen, sicherlich auch aufgrund des anstehenden Champions-League-Duells bei Juventus Turin. Wendell und Lars Bender sitzen zunächst auf der Bank, dafür feiern Mitchell Weiser und Neuzugang Daley Sinkgraven ihr Startelf- beziehungsweise Saisondebüt. Im Kader steht zudem erstmals nach langer Verletzungspause der Finne Joel Pohjanpalo.
SC Paderborn 07 Bayern München
15:19
Niko Kovac warnte davor, mit den Köpfen schon zu sehr in London zu sein, wo am Dienstag das Champions League-Duell mit Tottenham ansteht: „Jetzt ist Paderborn. Wir wissen, dass wir gegen den Tabellenletzten spielen, aber das heißt nichts.“ Der Bayern-Trainer zog einen historischen Vergleich und forderte, dass seine Spieler so kompakt auftreten „wie einst die Legionen der Römer.“ Gefährlich, wenn man bedenkt, dass die echten Römer nur knapp 80 Kilometer von Paderborn entfernt in der Varusschlacht eine heftige Niederlage erlitten.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
15:17
Zuletzt traten die Hoffenheimer im Montagsspiel beim VfL Wolfsburg an. Die Partie endete mit 1:1, mit der Spielweise war der Trainer jedoch zufrieden. Er sprach, davon, dass es zwei Zähler zu wenige seien. Er deutete an, dass die gleiche Anfangsformation auflaufen würde. Allerdings fallen Kevin Vogt mit Oberschenkelproblemen und Ishak Belfodil mit einer Mandelentzündung aus. Für sie rücken Kevin Akpoguma und Christoph Baumgartner in die Startelf.
RB Leipzig FC Schalke 04
15:15
Worauf es im Pott ankommt, machte Eurofighter Wagner auf der Pressekonferenz deutlich: "Schalke ist zuallererst Maloche. Darauf fußt alles. Es darf nicht sein, dass sich die Gegner auf uns freuen", erklärte der S04-Trainer mit klaren Worten.
SC Paderborn 07 Bayern München
15:11
Bayern ist seit 19 Ligaspielen ungeschlagen und will heute die zwanzig vollmachen. Steffen Baumgart ist dagegen als Spieler und Trainer seit 15 Bundesligaspielen ohne Sieg. Er ist der einzige Coach im Oberhaus, dem das bisher verwehrt bleibt. Als Aktiver im Trikot von Hansa Rostock hat er es aber dreimal geschafft, den Rekordmeister zu bezwingen. „Wir sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst“, sagte er im Vorfeld. Seine Marschroute klingt nicht anders, als bei den bisherigen Spielen: „Wir wollen unser Spiel spielen, Vollgas nach vorne.“
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
15:11
Das möchte die TSG natürlich verhindern. Der neue Coach erwartet "dass Samstag auf dem Platz zwei Gegner auflaufen, die gewinnen wollen." Für die Zuschauer könnte es dementsprechend sehenswert werden: "Es kann sein, dass beide Teams schnell nach vorne spielen wollen. Das haben wir von Gladbach gesehen, wir wollen das auch."
FC Augsburg Bayer Leverkusen
15:09
Jedvaj wurde auch aufgrund der längeren Verletzung von Abwehrboss Jeffrey Gouweleeuw geholt, der zwar wieder im Training ist, doch ein Einsatz kommt ebenso zu früh wie beim angeschlagenen Marco Richter. Dafür ist Kapitän Daniel Baier wieder an Bord, sitzt aber zunächst auf der Bank. Raphael Framberger ist wieder in der Startelf. Außerdem ist der Brasilianer Iago erstmals in dieser Saison dabei und das gleich von Anfang an. Der dritte neue in der ersten Elf ist Reece Oxford.
RB Leipzig FC Schalke 04
15:07
Gut schlafen tun momentan auch die Anhänger von Schalke 04. Die Königsblauen kommen unter ihrem neuen Coach David Wagner ebenfalls gut aus den Startlöchern und träumen beim mittlerweile vierten Umbruch nacheinander nun endlich von nachhaltigem Erfolg.
SC Paderborn 07 Bayern München
15:07
Da die Ostwestfalen noch nicht so oft in der Bundesliga mitspielten, gibt es nicht viele Duelle mit den „großen“ Bayern. Insgesamt sind es vier, zwei davon im Pokal. Keines davon konnte Paderborn gewinnen und auch ein Remis sprang nie heraus. Der FCB zeigte sich bisher immer souverän und überlegen: Vor fünf Jahren gingen Hin- und Rückspiel zusammen 10:0 Toren für die Bayern aus. Das einzige Tor für den SCP gegen den Rekordmeister schoss in der ersten Pokalrunde 2001 der Pole Krzystof Karpowicz beim 1:5 auf der Bielefelder Alm. Niko Kovac traf vor 18 Jahren zum 0:4 für München. Vielleicht gelingt ja heute das erste Ligator für Paderborn? In dieser Saison haben sie es bisher immer geschafft, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
15:05
Noch vor einigen Wochen wäre auch Tin Jedvaj eine Option auf die Vertretung von Tah gewesen. Doch der Vize-Weltmeister, der seit 2014 im Kader der Werkself stand, spielte sportlich schon länger keine Rolle mehr. Daher entschloss er sich zu einer Leihe in die Fuggerstadt. Die ersten vier Spiele absolvierte er von Anfang an, zeigte dabei aber noch den ein oder anderen Wackler. Auch heute spielt er gegen den Ex-Verein. Trainer Schmidt sieht jedoch auch Fortschritte auch im Zusammenspiel mit dem anderen Neuen Felix Uduokhai: Beide seien „zwei schnelle, ballsichere Innenverteidiger. Das hilft uns im spielerischen Bereich, aber auch beim Verteidigen haben sie zueinander gefunden.“
SC Paderborn 07 Bayern München
15:05
Bei Paderborn gibt es im Vergleich zum 2:1 im Berlin nur eine Veränderung in der Startelf: Der 20-jährige Luca Kilian beginnt in der Viererkette für Christian Strohdiek. Niko Kovač nimmt zwei Wechel vor im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Köln: Coman besetzt für den erkrankten Perišić die Außenbahn, Thiago beginnt im Zentrum für Tolisso.
RB Leipzig FC Schalke 04
15:03
Neben den lockeren Sprüchen zeigte sich Nagelsmann auch sehr erleichtert über die Rückkehr von Yussuf Poulsen, der zuletzt wegen der Geburt seines ersten Kindes fehlte und nun als Daddy wieder mit an Bord ist. "Wir sind froh, dass er wieder da ist. In Bremen hat man schon gesehen, dass uns da eine Komponente gefehlt hat", gab der Leipzig-Coach zu. Einen Tipp gab es vom Trainer und Papa-Kollegen Nagelsmann auch noch: "Vielleicht sollte Yussi ab und zu mal im Hotel schlafen – da schläft man gut durch."
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
15:00
Bei den Gästen setzt man nach den regelmäßigen Rückständen heute auf eine kompakte Defensive. Bruma kommt neu in die Dreierkette und dafür rückt der zuletzt als Abwehrchef fungierende Josuha Guilavogui wieder auf seine eigentlich gewohnte Position als Sechser. Der offensivere Gerhardt muss dafür auf die Bank.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
15:00
Dass er das neue System nicht im Handumdrehen beim neuen Verein implementieren kann ist selbstverständlich. Daher gab es im Training noch Nachholbedarf. "Wir arbeiten immer wieder an unserem Spiel und wollen uns darin entwickeln, wir wollen mehr Vertikalität und ein besseres Positionsspiel." Diese Dinge haben ihm beim 2:1 Heimsieg gegen Düsseldorf am vergangenen Sonntag gefehlt. Für die Fans gab es dennoch Grund zum Jubeln. Es war der erste "Dreier" vor heimischem Publikum seit Januar. Das Ende der langen Durststrecke möchte der Coach nutzen: "Die Grundstimmung sollte bei aller Selbstkritik positiv sein."
FC Augsburg Bayer Leverkusen
14:59
Gegen Union saß Jonathan Tah erstmals seit zwei Jahren nur auf der Bank. Tah hatte zuletzt auch in der Nationalmannschaft geschwächelt und gegen die Niederlande ein Eigentor erzielt. Sportdirektor Simon Rolfes sagte dazu: "Es kommt mal vor, jeden erwischt es mal, auch nach zwei Jahren. Nach der englischen Woche hat es sich Aleksandar Dragovic auch mal verdient zu spielen."
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
14:57
Im Vergleich zum Spiel auf Schalke stellen die Rheinhessen auf zwei Positionen um. Linksverteidiger Aarón muss wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich passen. Und auch Danny Latza hat es wegen Problemen an den Adduktoren nicht geschafft, heute im Kader zu stehen.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
14:55
Marco Rose heißt der neue Mann an der Seitenlinie bei der Borussia. Er konnte in den ersten fünf Wochen immerhin zehn Punkte holen, sodass Gladbach auf der sechsten Tabellenposition steht. Er brachte sein System mit einer zentralen Mittelfeldraute aus Salzburg ins Rheinland, mit dem er zunächst Salzburgs U19 zum Gewinn der UEFA-Youth-League und dann die Profis zur Meisterschaft führte.
RB Leipzig FC Schalke 04
14:54
Als Titelkandidat sieht Trainer Julian Nagelsmann seine Bullen aber noch lange nicht: "Ich verstehe, dass die Medienwelt sowas gerne verkauft und schon jetzt über die Meisterschaft redet, aber wir schmücken jetzt nicht das Rathaus, weil wir nach fünf Spielen Erster sind", so der RB-Coach. "Dennoch sind wir natürlich ambitioniert und wollen weiter alles gewinnen."
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
14:53
Der VfL Wolfsburg hat dagegen in dieser Saison noch kein Pflichtspiel verloren. Zuletzt hat der gute Start der Wölfe aber trotzdem eine Delle bekommen. Denn in den letzten drei Spielen lagen die Niedersachsen jeweils mit 0:1 hinten und konnte trotz meist besserer Spielanlage am Ende nicht mehr als ein 1:1 erzielen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
14:52
Zudem attestierte Schmidt dem Kader der Gäste eine "enorm hohe Qualität". Diese brachte Bayer zuletzt nicht immer auf den Rasen. Doch nach den Pleiten in Dortmund (0:4) und in der Champions League gegen Lokomotive Moskau (1:2) hat Boszs Teams wieder etwas in die Spur gefunden. Beim 2:0 gegen Union Berlin ließ die Werkself nichts anbrennen und liegt so nach fünf Spielen aussichtsreich im Rennen um die europäischen Plätze.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
14:48
Alfred Schreuder kann mit seinen ersten fünf Partien mit 1899 noch nicht zufrieden sein. Der ehemalige Co-Trainer von Ajax Amsterdam konnte bislang mit seiner Mannschaft nur fünf Punkte einfahren. Besonders viel Arbeit gibt es noch im Offensivspiel: Mit vier Treffern stellen die Gastgeber, zusammen mit dem 1. FC Köln, den ungefährlichsten Angriff der Bundesliga. An drei von fünf Spieltagen konnte sein Team den Ball nicht über die Linie bringen.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
14:45
Martin Schmidt befand nach der Partie, dass sein Team ein "gutes Auswärtsspiel gezeigt" habe. Es sei zwar auch "etwas Glück" im Spiel gewesen, das man sich aber auch verdient habe. „Die kleinen Schritte zählen," sagte Schmidt im Bezug auf zurückgehende Anzahl an Gegentoren. Beim Gegner hat der Coach den Wechsel vom schnellen Umschalten zum „drückenden Ballbesitzfußball“ erkannt. Er warnt seinen Trainer-Kollegen Peter Bosz schon einmal vor: „Solche Mannschaften passen uns von der Spielanlage her aber ganz gut, wir haben die passenden Instrumente.“
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
14:45
Der sechste Spieltag verspricht in Sinsheim ein gutes Spiel: Beide Teams spielten in der vergangenen Saison oben mit. Während Gladbach lange Zeit um die Champions-League-Plätze kämpfte, reichte es am Ende für die Europa-League. Diese verfehlte die TSG am letzten Spieltag, da das Team über die Saison durch eine klägliche Chancenverwertung auffiel. Dennoch stehen bei beiden Clubs heute neue Trainer an der Seitenlinie, die in ihre erste Bundesliga Saison starten.
SC Paderborn 07 Bayern München
14:45
In Paderborn sind die Ansprüche natürlich nicht so groß, aber Letzter sind sie sicherlich auch nicht gerne. Der Aufsteiger steht nach fünf gespielten Runden mit nur einem Punkt da und konnte sich noch nicht über einen Dreier freuen. Mit sechs Toren stellt man nicht einmal die harmloseste Offensive der Liga und auch die Abwehr ist nicht die durchlässigste, aber die Ergebnisse stimmen im Großen und Ganzen noch nicht. Die Bayern werden heute ganz sicher kein einfacher Gast sein, der Geschenke mitbringt.
RB Leipzig FC Schalke 04
14:42
In Leipzig ist die Stimmung bei Fans und Mannschaft momentan blendend. Die Roten Bullen präsentierten sich unter ihrem neuen Trainer Julian Nagelsmann äußerst erfolgreich und avancieren mit deutlichen Siegen wie dem 3:0 in Bremen so langsam zum Kandidaten für die vordersten Plätze.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
14:40
Es ist noch nicht die Saison des FSV Mainz. Gerade einmal einen Sieg aus fünf Spielen konnten die 05er holen. Den Sieg im letzten Heimspiel gegen die Hertha (2:1) konnten sie in der Fremde nicht veredeln, sondern kassierten auf Schalke bereits die vierte Niederlage (1:2) in dieser noch jungen Spielzeit.
SC Paderborn 07 Bayern München
14:37
Die Rollen sind vor dem Spiel natürlich klar verteilt. München reist als Tabellenzweiter nach Ostwestfalen, liegt mit elf Punkten aber noch ein kleines Stück hinter den Leipzigern. Nach fünf Spieltagen ist der Rekordmeister noch ungeschlagen und hat schon 16 Tore geschossen. Auf jeden Fall ist das ein guter Start in die Saison, aber in München hängen die Trauben ja bekanntlich etwas höher, als Nummer zwei ist man dort nie zufrieden.
1899 Hoffenheim Bor. Mönchengladbach
14:34
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach. Schiedsrichter Harm Osmers pfeift die Partie zur klassischen Anstoßzeit um 15:30 Uhr an.
FC Augsburg Bayer Leverkusen
14:30
Willkommen aus Augsburg zum 6. Spieltag in der Bundesliga! Heute werden Weichen gestellt, ob es nach oben oder unten geht in der Tabelle. Der FC Augsburg möchte die Abstiegsränge weiter hinter sich lassen, während die Gäste aus Leverkusen auf Tuchfühlung mit Europa gehen wollen. Los geht die Partie in der WWK-Arena um 15:30 Uhr!
RB Leipzig FC Schalke 04
14:29
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Spitzenreiter RB Leipzig trifft um 15:30 Uhr auf Schalke 04 und will mit einem Sieg weiter die Tabellenspitze festigen. Behaupten sich die Roten Bullen von Julian Nagelsmann auch gegen die formstarken Knappen?
SC Paderborn 07 Bayern München
14:29
Hallo und herzlich willkommen an diesem Bundesliga-Samstag! Es ist wieder das Duell „Klein gegen Groß“: Der SC Paderborn empfängt den FC Bayern München. Los geht es um 15:30 Uhr in der Benteler Arena.
1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg
14:14
Herzlich willkommen! Heute empfängt der 1. FSV Mainz 05 den VfL Wolfsburg in der Opel Arena!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL19124351:232840
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB19123455:223339
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG19122536:211538
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB19106351:282336
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0419104530:22834
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041996431:26533
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1993729:30-130
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1985629:26329
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1973931:30124
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1966720:23-324
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU19721023:27-423
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1965831:38-723
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1964924:34-1022
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE19621123:38-1520
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0519601327:44-1718
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW19451024:44-2017
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP19431223:40-1715
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9519431218:40-2215
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München192131,11
2RB LeipzigTimo WernerRB Leipzig192031,05
3Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf181130,61
Borussia DortmundJadon SanchoBorussia Dortmund171100,65
5FC AugsburgFlorian NiederlechnerFC Augsburg191010,53