Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
6. Spieltag
01.10.2023 14:00
Beendet
Berlin
Eisbären Berlin
5:0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1:03:01:0
  • 1:0
    Leo Pföderl
    Pföderl
    12.
  • 2:0
    Leo Pföderl
    Pföderl
    28.
  • 3:0
    Blaine Byron
    Byron
    35.
  • 4:0
    Tobias Eder
    Eder
    37.
  • 5:0
    Zach Boychuk
    Boychuk
    58.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
14.030

Liveticker

60.
16:16
Fazit:
Schluss in Berlin. Die Eisbären schlagen die Ice Tigers mit 5:0. Das Ergebnis spiegelt nicht wirklich den Spielverlauf wieder und ist in Summer vermutlich etwas zu hoch. Berlin zeigte sich einfach brutal effizient und nutzte jede noch so kleine Torchance. Nürnberg hingegen hatte viel Pech und scheiterte an der eigenen Chancenverwertung. Allein in Drittel Nummer drei vergab erst Gerard einen Penalty, kurz drauf scheiterte Dane Fox an der Latte. Unter Strich ist der Sieg für Berlin aber natürlich nicht unverdient. Mit diesem Sieg schieben sich die Eisbären vorübergehend vor auf Rang drei. Weiter geht es für beide am Dienstag. Dann müssen die Nürnberger zum Derby nach München. Berlin muss in Iserlohn ran. Einen schönen Abend noch!
60.
16:16
Spielende
60.
16:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Manuel Wiederer (Eisbären Berlin)
Auch Wiederer muss wegen unnötiger Härte in die Kühlbox.
60.
16:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Danjo Leonhardt (Nürnberg Ice Tigers)
Kurz vor Ende noch einmal eine Strafe für Leonhardt wegen Haltens.
58.
16:11
Tor für Eisbären Berlin, 5:0 durch Zach Boychuk
Deckel endgültig drauf! Zach Boychuk hält im Slot seinen Schläger in einen Pass vom rechts von Veilleux und trifft zum 5:0 ins lange Eck.
57.
16:11
Die über 15.000 Zuschauer in der Halle sind bester Stimmung und feiern ihr Team. Auf dem Eis passiert aktuell nur noch wenig erwähnenswertes.
54.
16:06
Das Spiel trudelt jetzt dem Ende entgegen, die Partie ist längst entschieden.
52.
16:03
Constantin Braun mit dem nächsten Abschluss von der blauen Linie. Jake Hildebrand sichert die Scheibe und lässt keinen Rebound zu.
51.
16:03
Dane Fox mit dem Lattenkracher! Nach einem klasse Querpass nimmt er die Scheibe von rechts aus dem Bullykreis direkt und drischt sie an die Querstange. Berlin bleibt im Glück, Nürnberg ohne Spielglück.
50.
15:59
Das war sie wohl, die Chance hier nochmal für Spannung zu sorgen. Gerard aber scheiterte mit dem Penalty an Hildebrand und damit dürfte die Begegnung endgültig durch sein. Es soll heute einfach nicht sein für die Ice Tigers.
48.
15:57
Penalty für die Gäste! Müller behindert bei einem Konter Gerard und es gibt den Penalty. Diesen setzt Gerard aber über den Kasten. Hildebrand ist wohl noch leicht mit der Stockhand dran und verhindert den Einschlag. Es bleibt beim 4:0.
47.
15:55
Die Eisbären arbeiten vor dem Tor nach einem Schuss von blau stark nach und Nürnberg bekommt die Scheibe zunächst nicht raus. Etwas unübersichtliche Szene.
45.
15:54
Von Nürnberg kommt in diesem Drittel noch gar nichts. Der Glaube hier noch etwas mitzunehmen scheint gering zu sein. Aus dem Nichts verzeichnen sie dann aber doch die erste Großchance. Hildebrand pariert einen Schuss von rechts von Shaw aufs lange Ecke stark mit der Stockhand.
43.
15:51
Auch im fünf gegen fünf bleiben die Gastgeber am Drücker und wollen die endgültige Entscheidung. Plötzlich ist viel Platz im Slot und Eder mit der Torchance. Knapp drüber.
42.
15:49
Die Hauptstädter drücken die Gäste hinten rein, kommen aber nicht klar zum Abschluss.
41.
15:48
Rein ins Schlussdrittel, die Scheibe ist gefallen! Noch fast 2 Minuten Überzahlspiel für die Gastgeber.
41.
15:47
Beginn 3. Drittel
40.
15:32
Drittelfazit:
Brutal effiziente Gastgeber führen mit 4:0 gegen die Nürnberg Ice Tigers. Die Gäste aus Bayern kamen eigentlich gut rein in dieses Drittel, gerieten dann aber durch den zweiten Treffer von Leo Pföderl mit 2:0 in Rückstand. In der Folge sollte bei Berlin fast alles gelingen und bei den Nürnberg kaum mehr was. Erst traf Blaine Byron in Überzahl zum 3:0, kurz drauf erhöhte Eder nach feiner Vorlage von Manuel Wiederer zum 4:0. Geschieht hier nicht ein großes Wunder, sollte die Partie entschieden sein. Berlin zeigt sich einfach extrem kaltschnäuzig und Nürnberg macht aus seinen Chancen zu wenig.
40.
15:29
Ende 2. Drittel
40.
15:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cole Maier (Nürnberg Ice Tigers)
Nürnberg kurz komplett und nun wieder in Unterzahl. Es trifft diesmal Cole Maier wegen Hackens.
40.
15:27
Marcel Noebels mit dem Schuss in Überzahl von rechts in Richtung langes Ecke. Knapp vorbei.
38.
15:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dennis Lobach (Nürnberg Ice Tigers)
Nächste Strafe gegen die Ice Tigers, es trifft Lobach wegen hohen Stocks.
37.
15:23
Tor für Eisbären Berlin, 4:0 durch Tobias Eder
Es wird deutlich! Wiederer legt die Scheibe von hinterm Tor mit einer feinen Bewegung in den Slot vor das Tor, wo Eder frei steht und zum 4:0 trifft. Die Eisbären kommen mit ganz einfachem Eishockey hier zu den Toren.
36.
15:22
Bitteres Drittel für die Ice Tigers, die eigentlich gut drin waren, selbst einige Chancen hatten aber nun bereits mit drei Treffern zurück liegen.
35.
15:19
Tor für Eisbären Berlin, 3:0 durch Blaine Byron
In Überzahl stellen die Eisbären auf 3:0! Nach Vorlage von Leo Pföderl stochert am rechten Pfosten im Gewühl Byron das Hartgummi irgendwie über die Linie. Nach kurzem Videobeweis wird das Tor gegeben, 3:0!
35.
15:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cole Maier (Nürnberg Ice Tigers)
Cole Maier muss wegen unnötiger Härte auf die Strafbank.
34.
15:18
Hildebrand mit der Fanghand! Brauns Schuss von rechts von der blauen Linie fälscht im Slot Maximilian Kislinger mit der Kelle leicht ab. Hildebrand regiert stark und rette die Führung.
34.
15:16
Die Eisbären überstehen auch die dritte Unterzahl unbeschadet. Jake Hildebrand muss zweimal eingreifen, der ganze große Druck der Ice Tigers blieb aber aus.
33.
15:14
Jetzt wird es das erste mal undurchsichtig. Nach einem Nürnberg Abschluss geraten gleich mehrere Spieler leicht aneinander. Die Unparteiischen beruhigen das ganze ohne eine weitere Strafe auszusprechen.
32.
15:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Eisbären Berlin)
Marco Nowak kommt gegen seinen Gegenspieler etwas zu spät, stellt ihm ein Bein und muss auf die Strafbank. Nach der Überzahl, nun also das Unterzahlspiel für die Berliner.
31.
15:11
Wissmann mit dem Schuss aus der Zentrale von der blauen Linie. Gleich mehrere Eisbären spekulieren auf den Rebound, den sie aber nicht verwerten können.
30.
15:10
Die Gastgeber kommen zwar schnell in die Aufstellung aber nicht zum Abschluss. Dann geht das Spielgerät erstmal raus.
29.
15:09
Kein Treffer in den letzten drei Spielen in Überzahl, machen es die Eisbären jetzt besser?
29.
15:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Fleischer (Nürnberg Ice Tigers)
Erste Strafe nun auch für die Gäste: Tim Fleischer muss wegen Behinderung zwei Minuten in die Kühlbox.
28.
15:04
Tor für Eisbären Berlin, 2:0 durch Leo Pföderl
Leo Pföderl erhöht mit seinem zweiten Treffer auf 2:0! Die Ice Tigers agieren hinterm dem eigenen Tor etwas zu nachlässig und die Berliner erobern mit einem guten Forechecking die Scheibe. Von hinterm Tor bringt Noebels das Leder in den Slot, wo Leo Pföderl direkt drauf halt und flach zum 2:0 trifft.
27.
15:04
Es bleibt weiterhin ein ausgeschlichenes Spiel, beide erarbeiten sich Torchancen, wobei die ganz großen Topgelegenheiten aber weiterhin fehlen.
26.
15:02
Beste Chance der Partie für die Gäste, Hildebrand rette mit der Schulter! Erst macht der Keeper das kurze Ecke zu, dann kommt der Puck über Umwege rechts zu Hede. Seinen Schuss lenkt der Keeper dann mit der Schulter über die Querstange.
25.
15:00
Jetzt mal die Ice Tigers: Böttner legt an der blauen Linie quer rechts rüber zu Braun, dessen halbhohen Schuss Hildebrand aber sicher pariert.
24.
14:59
Ein One timer von der blauen Linie von Melchiori geht knapp rechts am Tor vorbei. Knappe Kiste!
23.
14:56
Dauerduck der Gastgeber zu Beginn dieses Abschnittes, Nürnberg kommt kaum aus dem eigenen Drittel.
21.
14:55
Treutle direkt wieder im Fokus. Nach einem Querpass von Finkelstein vor dem Tor scheiterte Ronning von links mit seinem Schuss am Schoner von Treutle, der klasse reagiert.
21.
14:53
Weiter gehts, Drittel Nummer zwei läuft!
21.
14:53
Beginn 2. Drittel
20.
14:38
Drittelfazit:
Erste Pause in Berlin, die Gastgeber führen mit 1:0 gegen die Ice Tigers. Nach etwas verhaltenem Beginn von beiden, traf Leo Pföderl nach etwas mehr als zehn Minuten zur Führung. Der Stürmer musste einen Abpraller nur noch über die Linie drücken. Nürnberg wurde lediglich in ihren beiden Überzahlsituationen gefährlich. Da die Ice Tigers dieses Powerplay aber eigentlich brillant beherrschen, sollten die Eisbären sich nicht zu sehr auf ihre Defensivfähigkeiten in Überzahl verlassen. Noch ist hier alles drin, und auch ordentlich Luft nach oben. Gleich geht es weiter!
20.
14:35
Ende 1. Drittel
19.
14:32
Dann aber die Großchance für Barratt, der relativ frei links zum Abschluss kommt. Sein Flachschuss rauscht nur haarscharf am langen Pfosten vorbei. Am zweiten Pfosten lauerte zudem Gerard, der beinahe entscheidend abfälscht.Glück für Berlin, die kurz darauf wieder komplett sind.
18.
14:31
Dann aber stehen die Eisbären hinten wieder gut sortiert und die Ice Tigers müssen neu hinten rum aufbauen und tun sich schwer in die Aufstellung zu kommen.
17.
14:30
Jake Hildebrand muss zweimal mit der Fanghand klären, Nürnberg kommt früh in diesem Powerplay zum Abschluss.
16.
14:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Veilleux (Eisbären Berlin)
Yannick Veilleux muss wegen eines harten Bandenchecks gegen Schmölz auf die Strafbank. Nächstes Powerplay Nürnberg.
14.
14:27
Nürnberg hat in dieser Saison bislang in jedem Spiel in Überzahl getroffen. Hier suchen sie aktuell noch die Lücke, die Eisbären lassen wenig zu.
15.
14:26
Ty Ronning kommt nach abgesessener Strafe direkt zurück, nimmt über rechts Tempo auf und scheitert mit seinem feinen Handgelenkschuss aber an der Stockhand von Treutle. Ein Klasse Safe.
12.
14:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lean Bergmann (Eisbären Berlin)
Erste Powerplay der Partei, nachdem Lean Bergmann wegen eines Bandenchecks auf die Strafbank muss. Da er sich bei der Aktion selbst verletzt hat, sitzt Ronning die Strafe für ihn ab.
12.
14:21
Tor für Eisbären Berlin, 1:0 durch Leo Pföderl
Die Eisbären führen! Marcel Noebels haut von links einfach mal drauf, Treutle wehrt zur Seite ab, wo dann aber Leo Pföderl ganz blank ist und die Scheibe nur noch einschieben muss!
11.
14:21
Barratt, Gerard und Schmölz versuchen mal für etwas Gefahr vor dem Kasten von Hildebrand zu sorgen. In den Pass von hinterm Tor von Gerard hält Schmölz im Slot den Schläger rein. Hildebrand aber packt sicher zu und sichert die Scheibe.
10.
14:16
Die Ice Tigers beschränken sich bislang vornehmlich aufs Kontern, wobei der Kasten von Jake Hildebrand noch nicht wirklich in Gefahr geriet.
9.
14:15
Wieder muss Treutle zupacken! Nach einem Schuss aus dem linken Bullykreis begräbt der Keeper das Spielgerät unter sich und lässt keinen Rebound zu. Wichtige Aktion.
8.
14:13
Die Eisbären werden stärker! Nach einem Konter kommt Ty Ronning aus der Zentrale zum Abschluss, Treutle sieht das Spielgerät spät, ist wohl noch leicht dran, sodass der Puck über das Tor fliegt.
6.
14:11
Kai Wissmann mit einem Abschluss vom rechten Bullykreis in Richtung langes Eck. Doch Niklas Treutle ist zur Stelle und lenkt den Puck mit der Stockhand zur Seite ab.
5.
14:09
Beide Teams kommen noch nicht zu Abschlüssen aus dem Slot. Ein Distanzkracher von Dane Fox wird abgefälscht und landet schlussendlich nur im Fangnetz.
3.
14:07
Eric Hördler probiert es nach einem gewonnene Bully mal aus der Zentrale von Blau. Sein Schuss rauscht links am Kasten vorbei.
3.
14:06
Die Gastgeber mit mehr Scheibenbesitz in diesen ersten Minuten aber noch mit keiner Torchance. Nürnberg steht sicher.
1.
14:03
Der erste Abschluss der Partie gehört den Gästen in Person von Daniel Schmölz. Hildebrand fängt die noch leicht abgefälschte Scheibe aber sicher und pariert.
1.
14:01
Der Puck ist gefallen, das erste Drittel läuft!
1.
14:01
Spielbeginn
13:57
Die Teams kommen aufs Eis in der Mercedes-Benz Arena, gleich geht es hier los!
13:49
Zum Personal: Bei den Gästen startet Niklas Treutle zwischen den Pfosten, bei den Eisbären beginnt zunächst Jake Hildebrand im Kasten.
13:43
Die Berliner spielen heute im Übrigen in pinken Sondertrikots. Die Trikots sind Teil der Charity-Aktion Pink in the Rink. Ziel ist es, mehr Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Krebs zu erzeugen. Die Trikots werden in allen Heimspielen im Oktober getragen werden und anschließend für den guten Zweck versteigert. Eine tolle Aktion!
13:38
Auf der Siegerstraße bleiben wollen die Ice Tigers: Zuletzt bezwang man Bremerhaven am vergangenen Spieltag daheim spät mit 3:0 und feierte einen Heimsieg nach einem langen Geduldspiel. Erst in der 55. Minute traf Hede zum verdienten 1:0, in der Folge gelangen dann noch zwei weitere Treffer. Mit einem Sieg heute würde man sich weiterhin in der Spitzengruppe der DEL festsetzen.
13:31
Eisbären-Coach Serge Aubin warnt aber vor den Ice Tigers und hofft aber, dass seine Mannschaft zurück in die Spur findet: „Wir dürfen die Ice Tigers auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Nürnberg ist eine starke Mannschaft. Sie haben ein junges und schnelles Team. Wir brauchen unser bestes Spiel, um zu gewinnen. Wir mussten zwei Niederlagen am Stück einstecken. Jetzt gilt es, wieder auf die Siegerstraße zu kommen.“
13:24
Nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie wollen die Eisbären heute daheim gegen Nürnberg endlich wieder an den guten Saisonstart anknüpfen und den vierten Saisonsieg feiern. Die Vorzeichen dafür stehen gar nicht so schlecht: Die Gäste aus Bayern haben bislang alle ihre neun Punkte daheim geholt und stehen auswärts dementsprechend noch ohne Punktgewinn da.
13:12
Hallo und herzlich willkommen zum 6. Spieltag in der DEL mit dem Duell der Eisbären Berlin gegen die Nürnberg Ice Tigers. Bully ist um 14:00!

Aktuelle Spiele

13.10.2023 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
n.P.
Löwen Frankfurt
Frankfurt
FRA
Löwen Frankfurt
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther

Eisbären Berlin

Eisbären Berlin Herren
vollst. Name
EHC Eisbären Berlin
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500

Nürnberg Ice Tigers

Nürnberg Ice Tigers Herren
Spitzname
Ice Tigers
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
Rot, Blau
Gegründet
1980
Sportarten
Eishockey
Spielort
Arena Nürnberger Versicherung
Kapazität
8.200