Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag
19.10.2019 15:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
1:1
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
  • Josh Sargent
    Sargent
    7.
    Rechtsschuss
  • Dodi Lukebakio
    Lukebakio
    70.
    Linksschuss
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
41.447
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
17:25
Fazit:
Es bleibt beim Remis! Werder Bremen verschenkt zum Auftakt des Freimarkts den Dreier und kommt trotz einer Vielzahl an Chancen nicht über ein 1:1 gegen Hertha BSC hinaus. Die Grün-Weißen erzielten bereits in der 7. Minute das 1:0 durch Josh Sargent und entwickelten auch nach dem Führungstor einige Torchancen für einen zweiten Treffer. Auch in der 2. Halbzeit blieb das 2:0 der Hausherren aus und Hertha blieb weiterhin in der Verlosung. Nach zwei weiteren Gelegenheiten durch Milot Rashica schockte dann Dodi Lukebakio die Grün-Weißen und machte in der 70. Minute mit einer starken Einzelaktion das überraschende 1:1. Die darauffolgende Schlussphase bot auf beiden Seiten nochmal gute Ansätze, ein zweiter Treffer sprang dabei aber nicht mehr heraus. Werder tritt trotz guter Leistung etwas auf der Stelle, Hertha holt in Bremen einen wichtigen Punkt.
90
17:21
Spielende
90
17:20
Pizarro segelt vorbei! Während Čović eher defensiv wechselt und den Punkt unterschreibt, hofft Werder noch auf den Pizarro-Moment. Bei einer Flanke von linken Außenrand steigt der Peruaner tatsächlich nochmal hoch und doch verpasst den Ball um wenige Zentimeter.
90
17:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Jordan Torunarigha
90
17:18
Auswechslung bei Hertha BSC: Per Skjelbred
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:18
Maximilian Eggestein dreht sich am rechten Fünfer-Rand um die eigene Achse und befördert den Ball im Fallen auf die Kiste. Jarstein hat keine Probleme und begräbt das Spielgerät unter seiner Brust.
90
17:17
Werder hat die Kugel und rennt nochmal an, Hertha lauert auf Konter. Gleich geht die Tafel mit der Nachspielzeit hoch!
88
17:16
Auch für Hertha ist der Dreier noch möglich! Mittelstädt und Lukebakio flanken von linken Seitenrand und schleudern die Bälle nochmal vor Pavlenka. Wolf fehlt ein Schritt für die freie Schussbahn aus sechs Metern.
87
17:15
Einwechslung bei Werder Bremen: Claudio Pizarro
87
17:14
Auswechslung bei Werder Bremen: Milot Rashica
86
17:14
So eine Phase schreit nach? Genau: Claudio Pizarro. Florian Kohfeldt wird die SVW-Legende gleich bringen.
85
17:13
Krummes Ding! Klaassen schickt Friedl vor das linke Alu, wo der Österreicher sofort eine Flanke weiterleitet. Ein Herthaner fälscht den Flatterball ab und am rechten Alu kann Bittencourt das 2:1 machen. Der Bremer wirft sich etwas überhastet in den Querschläger und vergibt!
83
17:11
Wer riskiert mehr für den Dreier? Beide Teams wissen momentan nicht so recht, ob sie das 1:1 hinnehmen sollen oder nicht und tragen ihr Duell eher im neutralen Bereich aus. Im Weserstadion ist kurz vor Schluss noch alles offen!
81
17:09
Einwechslung bei Werder Bremen: Philipp Bargfrede
81
17:09
Auswechslung bei Werder Bremen: Nuri Şahin
80
17:08
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Klare Gelbe! Bittencourt geht mit gestrecktem Bein in Rekik und sieht zehn Minuten vor Schluss den Gelben Karton.
80
17:07
Selke! Der neue Herthaner holt das Leder locker aus der Luft und rennt dann Şahin auf dem rechten Flügel davon. Lukebakio rast auf der linken Seite im Vollsprint in Position, doch Selke übersieht seinen Mitspieler und dribbelt sich fest.
78
17:05
Offene Schlussphase? Auch Werder geht wieder in die Offensive und besorgt sich abermals einen Eckball von der rechten Seite. Auch der siebte Şahin-Eckstoß verbleibt ohne Highlight.
77
17:04
Einwechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
77
17:04
Auswechslung bei Hertha BSC: Vedad Ibišević
75
17:03
Nach dem 1:1 von Lukebakio bewirkt Hertha den nächsten Abschluss und ist jetzt euphorisiert. Wolf lässt im Zentrum für Grujić durch, der die Kugel aus 20 Metern klar am Tor vorbeihaut.
74
17:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Johannes Eggestein
74
17:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Josh Sargent
73
17:01
Und jetzt fehlt Werder das zweite Tor. So oft lag das 2:0 in der Luft, jetzt steht ein 1:1 auf der Anzeigetafel. Verdauen die Kohfeldt-Mannen den überraschenden Ausgleich?
70
16:57
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Dodi Lukebakio
Lukebakio schockt Werder! Der Belgier nimmt auf der linken Seite einen Mittelstädt-Pass auf und tanzt dann gleich drei Verteidiger aus. Sargent, Gebre Selassie und Veljković sehen alle Alt aus, sind nur Statisten und dann zappelt der Ball im langen Eck! Ganz starke Einzelaktion des Belgiers!
68
16:57
Was für ein Geschoss von Darida! Der Tscheche sieht 23 Meter vor der Bude keine andere Lösung und ballert die Kugel aus spitzem Winkel und von ganz hinten mutig auf das Tor. Der Kracher senkt sich und geht dann einen halben Meter drüber!
66
16:54
Die Gäste führen die Kugel und hoffen auf einen Aussetzer der Werder-Abwehr. Der SVW lässt aber auch nach der Stundenmarke wenig zu und setzt jetzt auch auf den vielleicht tödlichen Konter zum 2:0.
64
16:52
Gleiche Szene, mehr Gefahr! Nun befördert Bittencourt den Ball vor das linke Alu und diesmal hat der Volley von Rashica mehr zu bieten. Jarstein muss sich richtig strecken und kratzt das Leder am rechten Alu von der Linie!
62
16:51
Rashica direkt! Sargent pfeffert den Ball von der rechten Strafraum-Seite bretthart vor die Kiste und im Rückraum lauert Rashica. Der Siebener geht auf den Volley und gibt seinem Direktschuss etwas zu wenig Präzision mit. Jarstein lässt sich nach links fallen und wirft sich auf die Pille.
61
16:49
Was ist noch drin für Hertha? Die Berliner liegen im Weserstadion weiter zurück, sind aber auch nur mit einem Tor hinten. Werder vermisst in dieser Phase das verpasste 2:0 aus dem ersten Durchgang und ist noch lange nicht durch.
60
16:48
Einer für Jarstein: Şahin schlägt einen Eckstoß von rechts und erwischt mit seiner Hereingabe am zweiten Pfosten Veljković. Der Ball geht hoch in die Luft und wird dann von Jarstein souverän eingesackt.
58
16:46
Und Lukebakio ist sofort im Fünfer! Der Belgier nimmt einen harten Querpass von der linken Eckfahne stark an und lässt dann fast den Torschuss aus kurzer Distanz folgen.
58
16:45
Gelbe Karte für Lukas Klünter (Hertha BSC)
Klünter mäht Sargent vor den Trainerbänken um und kassiert völlig zu Recht Gelb. Da gibt es keine Diskussion.
57
16:45
Die große Angriffswelle der alten Dame bleibt auch im zweiten Durchgang erstmal aus und Trainer Čović reagiert. Lukebakio kommt für Dilrosun und soll nun für mehr Torschüsse sorgen.
56
16:44
Einwechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
56
16:44
Auswechslung bei Hertha BSC: Javairô Dilrosun
54
16:43
Nach einem Foul von Klünter an Groß marschiert Şahin zum Ball und übernimmt wieder die Rolle als Standardschütze. Der Freistoß aus 35 Metern findet jedoch keinen Abnehmer. Bisher ist Hertha bei Freistößen und Ecken deutlich gefährlicher.
52
16:40
Rashica ist der Zielspieler einer Passstafette und hämmert den Ball aus 20 Metern mit Schmackes auf die Bude. Der Fernschuss sieht erst gut aus und dreht dann doch deutlich nach links ab.
51
16:39
Der Ballbesitz des Hauptstadt-Klubs endet mit einem Mal im Rückraum, da Boyata ein schwerer Fehlpass unterläuft. Werder ist nun wieder an der Pille und ist direkt zwingender als Hertha.
48
16:37
Die Berliner sichern sich im Mittelfeld die Spielkontrolle und suchen aktuell nach Lücken auf den Flügeln. Werder steht aber geordnet und kann die zarten Angriffsbemühungen der alten Dame problemlos abwehren.
47
16:35
Hertha BSC beginnt etwas agiler und attackiert den SVW schon früh in der eigenen Hälfte. Werden die Gäste jetzt etwas offensiver?
46
16:33
Im Weserstadion laufen nun die zweiten 45 Minuten, personelle Änderungen gibt es zum Seitenwechsel nicht.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
Und dann geht es pünktlich in die Kabine. Werder Bremen geht nach stürmischen 45 Minuten mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit und ist im Weserstadon bislang deutlich stärker als der Gast aus Berlin. Die Grün-Weißen legten direkt mit einer Druckphase los und erzielten bereits in der 7. Spielminute das 1:0 durch Josh Sargent. Auch danach erspielten sich die Mannen von Florian Kohfeldt einige gute Chancen und verpassten mehrfach das 2:0. Hertha fand erst spät in die Partie und entwickelt bisher nur über ruhende Bälle Torgefahr. Wollen die Herthaner etwas Zählbares mit in die Hauptstadt nehmen, benötigten Ibišević und Co. im zweiten Durchgang mehr Offensiv-Power, ansonsten droht zwangsläufig das zweite Tor der Bremer.
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Rashica schirmt die Kugel auf der linken Außenbahn mehrfach mit dem Körper ab und verfrachtet das Leder nochmal hoch vor das Tor. Jarstein verfolgt den Ball mit den Augen und packt dann im Fünfer rechtzeitig zu.
43
16:13
Die gefährlichste Waffe der alten Dame: Eckbälle! Darida hievt die nächste gefährliche Hereingabe in den Fünfer und findet direkt vor der Kiste Grujić. Der Serbe steigt hoch und köpft die Pille nur knapp am rechten Alu vorbei! Bei der Verteidigung von Standards ist Werder bislang nicht ganz sattelfest.
42
16:11
Kurz vor der Pause übergibt Werder den Ball an den Gegner und zieht sich etwas zurück. Sargent und Rashica lauern dabei stets auf schnelle Konter-Situationen.
40
16:10
Hertha-Coach Čović kann mit der ersten Halbzeit nicht zufrieden sein. Seine Mannschaft ist im Weserstadion in vielen Szenen stets zweiter Sieger und läuft dem SVW hinterher. Die zuletzt so gute Offensive ist noch nicht in der Partie angekommen.
37
16:07
Ecke für den SVW! Hertha kann die Kugel einfach nicht final klären und Şahin holt zum Fernschuss aus 20 Metern aus. Hertha blockt und Werder erhält so die vierte Ecke. Şahin tritt erneut an und lupft den Ball in die Abwehrreihe der Herthaner.
35
16:06
Nun lassen sich die Hauptstädter aber von einem einfachen Einwurf austricksen und Werder rennt abermals mit mehreren Spielern in den gegnerischen Gefahrenbereich. Nach einem Querpass von Klaassen überlegt Rashica etwas zu lange und verpasst so eine gute Schusschance aus dem Zentrum.
33
16:04
Die Partie beruhigt sich etwas und Werder gelangt aktuell nicht mehr so flüssig vor die Bude von Jarstein. Hertha steht in den Zweikämpfen etwas enger und legt zu.
30
16:02
30 Minuten sind auf der Uhr und Werder ist im Weserstadion eindeutig das bessere Team. Die Hausherren schalten immer wieder schnell um und kreieren dann heiße Torschüsse in der Box. Die alte Dame zeigt sich bei ihren Vorstößen noch nicht ganz so gefährlich, jetzt verzieht Grujić aus 18 Metern deutlich.
28
15:58
Der doppelte Groß! Nach der Ecke von links wartet Groß am rechten Stafraum-Ende und probiert dort zweimal den Fernschuss. Die Hertha-Abwehr verdichtet den Strafraum und lässt den Ball nicht durch.
26
15:57
Fast das 2:0! Bittencourt schickt Friedl auf den linken Flügel, wo dem Bremer dann der tödliche Querpass in den Fünfer gelingt. Rashica setzt zum Volley an und nur der Fuß von Boyata verhindert den zweiten Einschlag! Der Ball geht Zentimeter am linken Alu vorbei.
25
15:56
Nicht schlecht! Auch Darida darf aus mittiger Position abziehen und drischt den Ball freistehend Richtung Pavlenka. Der Werder-Torhüter muss sich nicht bewegen und nimmt den Ball in der Tormitte auf.
23
15:53
Viel Platz für Bittencourt! Die Hauptstädter lassen Werder im Zentrum zu viel Raum und erneut begibt sich Bittencourt auf die Reise. Der Bremer entscheidet sich 18 Meter vor dem Tor für einen satten Fernschuss und die linke Ecke, rund ein Meter fehlt!
22
15:52
Jarstein spielt mit! Der Hertha-Schlussmann muss bei einer scharfen Hereingabe vom linken Feldrand raus und faustet das Leder am gegenüberliegenden Fünfer-Rand mit einer Hand in die Ferne.
21
15:51
Darida mit heißen Ecken! Der Tscheche liefert die nächste heiße Hereingabe von rechts und bedient Wolf diesmal mit einer scharfen Flanke am linken Pfosten. Wolf kann den Ball dort aber nicht verarbeiten und der Torschuss bleibt aus.
19
15:50
Etwas zu verspielt! Bittencourt überbrückt das Niemandsland mit schnellen Schritten und hat links und rechts neben sich Unterstützung von Friedl und Rashica. Der Zehner will jedoch mit dem Kopf durch die Wand und bleibt im Zentrum hängen.
17
15:47
Kracher von Mittelstädt! Berlins Verteidiger löffelt den Ball nach einer erneuten Ecke vom linken Strafraum-Eck aufs Tor und hat damit fast Erfolg. Die Pille senkt sich immer mehr und nimmt dann sogar ein paar Millimeter der Latte mit!
16
15:46
Gute Idee von Darida! Der Tscheche spielt die erste Hertha-Ecke fix aus und bedient Wolf im rechten Rückenraum mit einem Flachpass. Der Neuzugang nimmt das Ding volley und erwischt die Kugel dabei eher schlecht als recht.
13
15:43
Ibišević beklagt sich nach der Situation, aber ein Foul ist hier eher nicht im Gespräch. Jarstein erwischt zwar auch den Herthaner, spielt vorher aber eben den Ball. Kurz danach nimmt der SVW-Express wieder Fahrt auf und Klaaseen erzeugt einen Eckstoß von links, diesen klärt Hertha schnell.
11
15:43
Erstmals halten die Herthaner die Kugel etwas länger in den eigenen Reihen und versuchen so langsam ins Spiel zu kommen. Ein langer Steilpass geht ans rechte Alu, wo Ibišević und Pavlenka beide zum Ball eilen. Der Werder-Keeper ist minimal schneller und pariert stark mit einer Fußabwehr!
9
15:39
Perfekter Auftakt für den SV Werder. Die Norddeutschen gehen aus der Kabine sofort druckvoll drauf und erzwingen dann die frühe Führung. Wie reagieren die Haptstädter?
7
15:36
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Josh Sargent
Nein, der SVW ist in Front! Eggestein bringt die Kugel von der rechten Seite ins Zentrum und Sargent läuft ein. Der US-Boy zieht aus dem Lauf ab, trifft Boyata und dann eiert der Ball über Jarstein hinweg ins Tor!
5
15:34
Die Gastgeber attackieren Hertha in den Anfangsminuten mit viel Einsatzbereitschaft und übernehmen erstmal das Kommando. Kann Hertha die erste grün-weiße Angriffswelle unterbinden?
2
15:32
Werder legt gut los! Die Hausherren sichern sich schon nach wenigen Sekunden den ersten Eckstoß und Şahin schlägt das Leder in den Fünfer. Hertha klärt etwas zu kurz, dann macht Keeper Jarstein die Hände auf.
1
15:31
Schiri Dr. Felix Brych gibt die Partie frei und Werder stößt an. Die Hausherren tragen wie immer Grün und Weiß, Hertha tritt in rot-schwarzen Jerseys an.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Und jetzt kommen die Spieler auf's Feld! Gibt es für Werder zum Freimarkt einen Dreier oder schnappt sich die Alte Dame die Punkte? Bald wissen wir mehr!
15:24
In Bremen, wo Hertha 13 Jahre lang nicht mehr gewann, erwartet Trainer Ante Čović eine enge Auseinandersetzung: "Die Bremer werden taktisch nicht zulassen, dass wir unser Spiel durchziehen können. "Beide Teams sind in der Lage, dem anderen weh zu tun", meint Čović. Geht es nach dem Hertha-Coach darf seine alte Dame auch im hohen Norden gerne wieder offensiv agieren: "Wir haben schon gezeigt, dass wir auch stürmen können." Bei der aktuellen Siegesserie erzielte Hertha drei viertel aller bisherigen Saisontore.
15:14
Gegner Berlin bezeichnete Werder-Trainer Kohfeldt auf der PK als "Mannschaft der Stunde." Die Hauptstädter kommen nach einem mauen Saisonstart - ähnlich wie Bremen - so langsam ins Rollen und verbuchten zuletzt sogar drei Siege am Stück. "Hier wächst etwas zusammen, aber das braucht auch Zeit", sagt Neuzugang Marius Wolf nach den Siegen gegen Paderborn, Köln und Düsseldorf.
15:02
Generell geht der SVW-Coach aber mit einem guten Gefühl in das Heimspiel und blickt auf eine erfolgreiche Trainingswoche zurück: "Auch wenn einige nicht da waren, haben wir sehr gute Einheiten gehabt. Zwischenzeitlich hofften die verletzungsplagten Bremer auf die Rückkehr von Ömer Toprak, Yuya Osako und Niklas Moisander. Alle drei müssen ihr Comeback jedoch verschieben und stehen für das Berlin-Spiel noch nicht zur Verfügung. Positive Nachrichten gibt es dafür aber von Legende Claudio Pizarro, der wieder im SVM-Kader steht.
14:46
"Wir müssen unsere Leistung über 90 Minten konstant abrufen und nicht nur in einzelnen Situation", fordert Werder-Coach Florian Kohfeldt vor dem Heimspiel gegen die Berliner Hertha. Zuletzt gab es für Bremen jeweils ein 2:2-Unentschieden in Frankfurt und Dortmund. "Gegen Frankfurt sind wir nach 30 Minuten eingebrochen, daran müssen wir arbeiten", erklärt Kohfeldt.
14:38
Am Weserstrand geht es nach der Länderspielpause immer wieder um ein zentrales Thema: Konstanz. Die Grün-Weißen wollen nach einem durchwachsenen Saisonstart kontinuierlicher Punkten und in der Tabelle in die erste Hälfte vorstoßen. Holt der SV Werder heute den dritten Saisonsieg, ziehen die Norddeutschen an Hertha vorbei.
14:29
Hallo und herzlich willkommen liebe Fußballfreunde! Nach zwei Wochen Länderspielpause geht es an diesem Wochenende mit dem 8. Spieltag der Bundesliga weiter. Unsere Partie um 15:30 Uhr: Werder Bremen gegen Hertha BSC!

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400