Suchen Sie hier nach allen Meldungen
4. Spieltag
14.09.2019 15:30
Beendet
Köln
1. FC Köln
0:1
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0:1
  • Alassane Pléa
    Pléa
    14.
    Linksschuss
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
50.000
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Borussia Mönchengladbach gewinnt das Rheinische Derby beim 1. FC Köln mit 1:0 und feiert vor der Rückkehr auf die europäische Bühne den zweiten Auswärtssieg im zweiten Anlauf. Nach ihrer 1:0-Pausenführung dominierten die Fohlen auch die ersten Minuten des zweiten Durchgangs, doch in der Folge kamen die Geißböcke besser ins Spiel und durch Drexler zu einer ersten zwingenden Chance (54.). Wie vor dem Seitenwechsel ließen die Gäste ihrerseits einige gute Möglichkeiten ungenutzt und mussten deshalb bis zum Abpfiff um die drei Punkte zittern, die sie unter dem Strich verdientermaßen mitnehmen. Während der Aufsteiger im vierten Ligamatch die dritte Niederlage kassiert, rücken die Fohlen auf dem fünften Tabellenplatz vor. Der 1. FC Köln reist am kommenden Samstag zum FC Bayern München. Borussia Mönchengladbach startet am Donnerstag mit einem Heimspiel gegen den Wolfsberger AC in die Europa-League-Saison und empfängt am Sonntag in der Bundesliga Fortuna Düsseldorf. Einen schönen Samstag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:21
Zakaria taucht sich über rechts in den Sechzehner und produziert aus spitzem Winkel mit letzter Kraft einen Abschluss. Horn pariert in der kurzen Ecke.
90
17:20
"Hoch und weit" lautet in der absoluten Schlussphase das Rezept der Geiböcke? Springt in den allerletzten zwei Minuten noch eine Gelegenheit heraus?
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der FC bekommt vier zusätzliche Minuten, um die Pleite gegen Lokalrivalen noch abzuwenden.
89
17:17
Gelbe Karte für Marcel Risse (1. FC Köln)
Risse räumt Bénes auf der halbrechten Abwehrseite ab.
89
17:17
Terodde gegen Sommer! Der Ex-Bochumer nimmt ein hohes Anspiel mit dem Rücken zum Tor stehend herunter, dreht sich schnell und hat plötzlich freie Bahn. Der Gästekeeper kann den Winkel aber verkürzen und steht dem Schuss mit der Pieke aus sieben Metern im Weg.
88
17:15
Córdoba mit der Ausgleichschance! Nach einer Kopfballablage durch Ehizibue zieht der Kolumbianer aus mittigen 15 Metern ab, visiert die flache rechte Ecke an. Sommer ist schnell unten und lenkt das Leder um den Pfosten.
88
17:15
Mit Kainz und Herrmann haben die letzten Einwechselspieler der Partie das Feld betreten.
87
17:14
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
87
17:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
86
17:14
Einwechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
86
17:14
Auswechslung bei 1. FC Köln: Birger Verstraete
85
17:13
Gelbe Karte für Nico Elvedi (Bor. Mönchengladbach)
Elvedi begeht per Trikotzupfer ein taktisches Foul an Córdoba. Dieses zieht eine zwingende Verwarnung nach sich.
85
17:13
Weiterhin halten die Fohlen das Spielgerät fern vom eigenen Kasten. Sie sind nur noch wenige gegentorlose Minuten vom zweiten Auswärtssieg im zweiten Anlauf entfernt.
84
17:11
Der wieder fitte Strobl übernimmt für Kramer, der angeschlagen vom Platz geht. Beide Trainer dürfen in den Schlussminuten jeweils noch einmal tauschen.
83
17:11
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tobias Strobl
83
17:11
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
81
17:09
... Terodde mit dem Kopf! Der Angreifer verlängert Verstraetes Ausführung vor den kurzen Pfosten aus acht Metern in Richtung halbrechter Ecke. Sommer steht genau richtig und fängt das Leder souverän.
80
17:08
Ein Handspiel durch Neuhaus bringt dem FC einen Freistoß auf der rechten Außenbahn ein...
79
17:06
Roses erster Joker ist Bénes. Der junge Mittelfeldmann aus der Slowakei ersetzt Angreifer Thuram.
78
17:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: László Bénes
78
17:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
76
17:03
Ehizibue rettet auf der Linie! Nach einem Durcheinander im Kölner Sechzehner hat Pléa Horn schon umkurvt, als er aus spitzem Winkel die rechte Ecke anvisiert. Ehizibue hat diese abgedeckt und verhindert den zweiten Gegentreffer in höchster Not.
75
17:03
Beierlorzer wechselt mit Terodde und Risse zwei Spieler ein, die Derbys gegen Mönchengladbach in den letzten Jahren schon mit eigenen Treffern entschieden haben. Modeste und Schaub haben sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
74
17:02
Einwechslung bei 1. FC Köln: Marcel Risse
74
17:02
Auswechslung bei 1. FC Köln: Louis Schaub
74
17:01
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Terodde
74
17:01
Auswechslung bei 1. FC Köln: Anthony Modeste
71
16:59
Das Beierlorzer-Team bleibt bemüht, kann die Fohlenelf aber nicht dauerhaft unter Druck setzen. Will es eine Derbypleite noch verhindern, braucht es in der Schlussphase wohl eine effiziente Chancenverwertung.
68
16:56
Ehizibue musste kurz außerhalb des Feldes behandelt werden, nachdem er von seinem Mitspieler Czichos bei einer gemeinsamen Klärungskation getroffen worden war. Der Neuzugang aus Zwolle wird aber weiterspielen können.
65
16:53
Thuram mit der Großchance! Der Franzose wird am Ende eines Konters durch einen Querpass seines Landsmanns Pléa in Szene gesetzt und will aus mittigen zwölf Metern unbedrängt einschieben. Wegen starker Rücklage fliegt die Kugel weit drüber - zudem hat der Schütze wohl knapp im Abseits gestanden.
63
16:51
Hector auf Modeste! Aus dem linken Halbfeld gibt der ehemalige DFB-Akteur eine butterweiche Flanke auf den Elfmeterpunkt. Dort kommt sein Kollege aus Frankreich mit Mühe per Kopf an die Kugel und nickt diese ohne echten Druck auf die linke Ecke. Sommer hat keine Mühe, sich sie zu schnappen.
61
16:49
Ob gewollt oder ungewollt: Mönchengladbach ist in den letzten Minuten passiver geworden, kann das Spielgerät nicht mehr wirklich lange in den eigenen Reihen halten. Der zweite Saisonsieg ist noch lange nicht in trockenen Tüchern.
58
16:46
Ein Schaub-Freistoß vom rechten Flügel ist viel zu hoch angesetzt und segelt über alle Köpfe hinweg in das linke Toraus. In Sachen Standards geht beim Aufsteiger bisher wenig.
57
16:45
Köln schöpft Mut aus diesen Szenen und sorgt für mehr Betrieb in der gegnerischen Hälfte. Trotz der bisherigen, klaren Unterlegenheit hat der FC noch eine Chance, zumindest einen Punkt gegen den rheinischen Rivalen zu holen.
54
16:40
Drexler mit der besten FC-Chance! Nach Hectors Steilpass auf die linke Strafraumseite zirkelt der Ex-Kieler aus gut 14 Metern in Richtung langer Ecke. Sommer ist rechtzeitig abgehoben und lenkt die Kugel um den Pfosten. Mit der fälligen Ecke setzen sich die Hausherren erstmals vorne fest.
51
16:39
Mönchengladbach erwischt den besseren Wiedereinstieg und gibt in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel ganz klar den Takt vor. Köln bringt auch in dieser Phase nichts Konstruktives zustande.
48
16:35
Weder Achim Beierlorzer noch Marco Rose haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Auf Seiten der Geißböcke hat sich Meré intensiv aufgewärmt und konkrete Instruktionen erhalten.
46
16:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im RheinEnergieStadion! Nach dem giftigen und ausgeglichenen Beginn erarbeiteten sich die Fohlen klare Vorteile und gingen früh in Führung, verpassten es jedoch im Laufe des ersten Abschnitts, sich mit weiteren Treffern für ihre klare Überlegenheit zu belohnen. Sie haben einen wankenden Gastgeber noch nicht zu Boden gestoßen und dürfen sich nicht wundern, sollte dieser noch einmal ausholen.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:16
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause des Rheinderbys beim 1. FC Köln mit 1:0. Für den ersten Höhepunkt des Nachmittags sorgte Zakaria mit einem Lattenschuss aus der Distanz (11.). Wenig später durften die Anhänger im Gästeblock jubeln: Pléa nutzte Ehizibues Fehler, indem er aus bester Lage unten links einschob (14.). Die Geißböcke leisteten sich viel zu viele Fehlpässe, um sich auf Augenhöhe mit dem Europa-League-Vertreter zu bewegen, und konnten sich einige Male glücklich schätzen, dass die Fohlenelf im Gegenstoß die nötige Cleverness vermissen ließ, um dies zu bestrafen. So darf der FC im Falle einer Steigerung noch auf einen Punktgewinn gegen den Lokalrivalen hoffen. Bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
44
16:14
Kurz vor dem Kabinengang werden die Hausherren etwas sicherer, fahren die Fehlerquote zurück. Mönchengladbach hat sich allerdings auch ein paar Meter zurückgezogen.
42
16:11
Für den FC ist die aktuelle Höhe des Rückstands mittlerweile glücklich, so häufig wie er schon in Unterzahlsituationen geraten ist. Das Rose-Team muss eigentlich deutlicher vorne liegen.
39
16:09
Neuhaus mit der Riesenchance zum 0:2! Nach Lainers Solo über rechts und einer hohen Verlagerung auf die linke Strafraumseite kann sich der Ex-Düsseldorfer die Kugel zwar an Bornauw vorbeilegen, doch sein Abschluss mit rechts aus 13 Metern wird dann von diesem entscheidend abgefälscht.
37
16:07
Nach einem schnell ausgeführten Freistoß hat Pléa auf halblinks nur noch Bornauw vor sich. Er dribbelt in den Sechzehner und zieht dann aus gut 14 Metern ab. Czichos ist mit zurückgelaufen und blockt den Versuch.
36
16:06
... nach Neuhaus' Ausführung kommt Horn an der Fünferkante einen Schritt zu spät, doch Zakaria kann das nicht bestrafen. Der Schweizer kommt bei der folgenden Flanke vom rechten Flügel mit der Stirn an das Leder und verlängert sie aus zehn Metern deutlich ins linke Toraus.
35
16:05
Bornauw lässt Pléa auf der rechten Abwehrseite über die Klinge springen und verursacht einen Freistoß in gefährlicher Flankenlage...
32
16:02
Nach Doppelpass mit Thuram tankt sich Kramer von halbrechts in den Sechzehner. Er will sich die Kugel auf den stärkeren rechten Fuß legen und bleibt dabei an Czichos hängen.
30
16:00
Thuram ist am Elfmeterpunkt Adressat einer Pléa-Flanke von der rechten Grundlinie. Der Franzose kommt vor Bornauw an den Ball und zieht dann aus der Drehung ab. Das Leder rauscht deutlich oben rechts am Ziel vorbei.
29
15:59
Köln erlaubt sich im Mittelfeld viele unnötige Ballverluste, rennt nicht selten in Gegenstöße der Fohlenelf hinein. Die spielt etliche Überzahlsituationen überhaupt nicht clever aus: Es wären schon mehr gute Abschlüsse möglich gewesen.
26
15:56
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Für sein drittes kleineres Vergehen bekommt auch Kramer eine Verwarnung aufgebrummt.
25
15:54
Die Fohlen verdienen sich ihren Treffer im Nachhinein immer mehr, zeigen die deutlich reifere Spielanlage im Vergleich zu den Hausherren, denen gegen eine geordnete Defensive wenig einfällt.
22
15:52
Skhiri probiert sein Glück aus der zweiten Reihe, befördert einen aufspringenden Ball aus gut 25 Metern mit dem rechten Spann in Richtung linker Ecke. Sommer begräbt den Aufsetzer problemlos unter sich.
20
15:50
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Hector rennt Pléa bei erhöhter Geschwindigkeit in die Hacken. Schiedsrichter Aytekin steigt nach diesem Vergehen in die persönlichen Strafen ein.
18
15:48
Córdoba mit dem rechten Spann! Nach einem Gegenstoß über die rechte Außenbahn verlagert Skhiri hoch auf die linke Sechzehnerseite. Der Kolumbianer ist deutlich vor Ginter an der Kugel und visiert aus gut 13 Metern die lange Ecke an. Sein Versuch ist deutlich zu hoch angesetzt.
17
15:47
Das Rose-Team nutzt also seine zweite Gelegenheit, um sich einen Vorteil zu verschaffen. In der Live-Tabelle rückt es auf den sechsten Tabellenplatz vor.
14
15:44
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Alassane Pléa
Die Fohlen führen in Müngersdorf! Gegen aufgerückte Hausherren will Embolo im Zentrum eigentlich auf halblinks zu Thuram durchstecken. Ehizibue will den Pass an der Sechzehnerkante abfangen, verstolpert ihn dabei aber direkt vor die Füße Pléas, der den herauslaufenden Horn aus gut zwölf Metern mit einem Schuss in die flache linke Ecke überwindet.
11
15:41
Zakaria scheitert am Querbalken! Nach einer halbherzigen Klärungsaktion der Hausherren packt der Schweizer aus mittigen 24 Metern eine Bogenlampe aus, die sich hinter Horn senkt und gegen die Oberkante der Latte segelt.
8
15:38
In einer beidseitig giftig geführten Anfangsphase kommt Skhiri im Mittelfeld zu spät gegen Kramer und trifft ihn am linken Knöchel. Schiedsrichter Aytekin wartet jedoch noch mit der ersten Gelben Karte, will sich nicht früh unter Zugzwang bringen lassen.
6
15:35
Marco Rose stellt nach der 1:3-Heimniederlage gegen den RB Leipzig zweimal um. Oscar Wendt (grippaler Infekt) und Fabian Johnson (nicht im Kader) werden durch Ramy Bensebaini und Christoph Kramer ersetzt.
5
15:35
Modeste mit der ersten Annäherung! Nach einem hohen Anspiel auf die linke Sechzehnerseite legt Schaub für den Franzosen ab. Der zieht aus spitzem Winkel mit dem linken Fuß ab, doch Bensebaini steht im Weg und blockt.
3
15:32
Achim Beierlorzer hat im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg beim SC Freiburg eine personelle Änderung vorgenommen. Anstelle von Kingsley Schindler (Bank) startet Jhon Córdoba, der nach muskulären Problemen wieder zur Verfügung steht.
1
15:30
Köln gegen Mönchengladbach – das Rheinderby ist eröffnet!
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Jonas Hector gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Yann Sommer und entscheidet sich, in Durchgang eins mit der Heimkurve im Rücken zu spielen. Die Fohlen werden anstoßen.
15:27
Vor ausverkauften Rängen betreten die 22 Akteure den Rasen. Die Hausherren tragen weiße Kleidung mit roten Akzenten; die Gäste präsentierten sich in hellblauen Jerseys.
15:14
Mit Deniz Aytekin wurde einer der besten deutschen Schiedsrichter auf das rheinische Derby angesetzt. Der 41-jährige Betriebswirt pfeift seit der Saison 2008/2009 in der nationalen Erstklassigkeit. Bei seinem 164. Bundesligaeinsatz unterstützen ihn die Linienrichter Christian Dietz und Eduard Beitinger sowie der Vierte Offizielle Matthias Jöllenbeck.
15:02
48 Siege und 174 Treffer: Gegen keinen anderen Klub ist die Bundesligabilanz der Schwarz-Weiß-Grünen besser als die gegen den Geißbockverein. Um diese positive Statistik heute ausbauen zu können, muss sich die Rose-Truppe in zwei Bereichen steigern: Aus dem laufenden Spiel heraus hat sie bisher lediglich einen Treffer erzielt; zudem gelang vor der Schlussviertelstunde nur ein einziges Tor.
14:56
Borussia Mönchengladbach hat Ende August die erste Pleite unter dem neuen Übungsleiter Marco Rose hinnehmen müssen. Dem punktverlustfreien RB Leipzig unterlag die Fohlenelf in der heimischen Hennes-Weisweiler-Allee mit 1:3. Zusammen mit dem torlosen Auftaktunentschieden gegen den FC Schalke 04 und dem 3:1-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 darf die bisherige Ausbeute als ordentlich beschrieben werden.
14:51
Gerade wegen des schwierigen Programms in den ersten Saisonwochen war der erste Bundesligasieg unter Achim Beierlorzer enorm wichtig. Im Kölner Lager ist man zum aktuellen Zeitpunkt sehr zufrieden mit den im Sommer verpflichteten Spielern, von denen mit Ellyes Skhiri einer herausragt: Der Tunesier war an drei der vier Tore direkt beteiligt (ein Treffer, zwei Assists).
14:43
Für den 1. FC Köln kam die erste Länderspielpause der Saison ungelegen, schließlich feierte der Aufsteiger am 3. Spieltag seinen ersten Dreier. Nachdem er beim VfL Wolfsburg (1:2) und gegen Borussia Dortmund (3:1) trotz durchaus ansprechender Leistungen verloren hatte, bog er beim SC Freiburg einen Pausenrückstand in einen 2:1-Erfolg um. Nach Modestes Ausgleichstreffer (52.) ließ Neuzugang Skhiri die FC-Anhänger in der Nachspielzeit jubeln.
14:40
Der 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach befinden sich in ihrer 45. gemeinsamen Saison in der Bundesliga. Da die beiden Fanlager eine der größten Rivalitäten im deutschen Fußball pflegen, haben die Ereignisse auf dem Rasen besondere Auswirkungen und sind nicht schon am Anfang der nächsten Woche wieder vergessen: Wer hier und heute verliert, wird von Anhängern des siegreichen Klubs mit Hohn und Spott übergossen.
14:30
Hallo und herzlich willkommen aus Müngersdorf! Zum 89. Mal stehen sich die rheinischen Rivalen 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga gegenüber. Ab 15:30 Uhr kämpfen Geißböcke und Fohlen im RheinEnergieStadion um drei Punkte und ganz viel Prestige.

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022