Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90
16:07
Fazit:
Der FSV Zwickau besiegt Eintracht Braunschweig nach einer dramatischen Schlussphase mit 3:2. Die Gäste kamen besser aus der Pause und sind durch einen Abschluss des eingewechselten Bär in der 57. Spielminute beinahe mit 2:0 in Führung gegangen. Im Anschluss berappelten sich die Hausherren und spielten wieder vermehrt und besser nach vorne. Nach einer Flanke von Joker Cosgun erzielte Huth das 1:1. (76.). Zwickau spielte im Anschluss weiter nach vorne und war dem Führungstor näher als die Eintracht. Die ging aber in der 90. Spielminute durch den ebenfalls eingewechselten Otto mit 2:1 nach einem Konter in Führung! Der vermeintliche Siegtreffer hatte nur sehr kurz Bestand, denn quasi im Gegenzug erzielte Huth in der Nachspielzeit sein zweites Tor am heutigen Tag und stellte auf 2:2. Die Gastgeber setzten noch einen obendrauf und erzielten in Person von Schröter per Kopf ebenfalls in der Nachspielzeit das 3:2. Kurz danach ertönte der Schlusspfiff. Braunschweig rutscht durch diese Niederlage im Aufstiegsrennen auf Platz drei ab. Zwickau dagegen landet mit diesem Dreier einen ganz wichtigen Erfolg im Abstiegskampf und verbessert sich um einen Rang auf den nun 17. Tabellenplatz.
MSV Duisburg Hallescher FC
90
16:04
Spielfazit:
Die Punkte zwischen Duisburg und Halle werden geteilt, es heißt am Ende 2:2. Der MSV tat sich eigentlich über die gesamten 90 Minuten hinweg schwer und fand nie so richtig in sein Spiel. In der ersten Hälfte lag Duisburg mit 0:2 hinten nach einem Doppelpack von Anthony Syhre. Petar Slišković konnt aber noch auf ein 1:2 zur Pause verkürzen. Nach dem Seitenwechsel zog sich Halle weit zurück und wollte den Stand nur noch verteidigen, was aber nicht vollständig gelang. Einmal konnte Daschner mit einer Einzelaktion durchbrechen und den Ausgleich für Duisburg erzielen. So blieb es dann schlussendlich auch und beide Teams gehen mit einem Punktgewinn aus dem 36.Spieltag. Duisburg ist aktuell Vierter mit drei Zählern Rückstand auf Braunschweig. Halle hat den Klassenerhalt noch nicht sicher, liegt vier Punkte vor der Abstiegszone.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
90
16:00
Fazit:
Abgezockte Lauterer schicken die Viktoria mit einer am Ende deutlichen Niederlage nach Hause! Kühlwetter brachte die Roten Teufel nach starker Einzelaktion schon früh auf die Siegerstraße (18.). Die vor der Pause noch sehr aktiven Kölner ließen sich in der zweiten Hälfte den Schneid abkaufen und hatten nur bei einem Handspiel von Kraus Pech (78.)- möglicherweise war das elfmeterwürdig. Allerdings blieben die Gäste unterm Strich zu harmlos, um heute einen Zähler mitzunehmen, sodass die konterstarken Gastgeber das Ergebnis in der Schlussphase in die Höhe schraubten. Die heimstarken Pfälzer klettern damit in die obere Tabellenhälfte und reisen nun zu Abstiegskandidat Halle. Die Viktoria dagegen feiert dank der Konkurrenz trotz der Pleite den Klassenerhalt, am Mittwoch wartet mit Würzburg die Mannschaft der Stunde!
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:59
Fazit:
Auch nach 90 Minuten stehen keine Treffer auf der Anzeigetafel. Im zweiten Durchgang, zumal in den letzten zehn Minuten, waren die Preußen diesem durchaus näher, doch auch die Gastgeber hatten zuvor ihre Gelegenheiten. Nutzen kann aus diesem Remis zweifellos niemand schlagen. Waldhof dürfte sich damit endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet haben, für die Preußen ist es im Abstiegskampf - zumal angesichts des sensationellen Sieges von Zwickau - auch zu wenig.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:58
Fazit:
Die zweite Garde der Bayern marschiert weiter. Malik Tillman sorgt mit einem Doppelpack dafür, dass die Münchner ihre Tabellenführung verteidigen können und Jena seit nun 13 Spielen auf einen Sieg wartet. Besonders die zweiten 45 Minuten waren von viel Kampf und wenig Klasse geprägt. Am Ende reichen dem Favoriten zwei Geistesblitze von Timo Kern und die Kaltschnäuzigkeit von Malik Tillman. Für Jena geht es am kommenden Mittwoch in Unterhaching weiter, während Bayern München den MSV Duisburg empfängt.
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:57
Spielende
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:57
Latte! Sickers Flanke landet auf dem Querbalken.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
90
15:57
Fazit:
Die Würzburger Kickers gewinnen mit 3:1 gegen Hansa Rostock und machen einen wichtigen Schritt in Richtung 2. Bundesliga. Die Kickers waren von Beginn an das dominantere Team und gingen in Halbzeit eins durch Treffer von Hägele und Pfeiffer verdient in Führung. In einem temporeichen Spiel kamen beide Mannschaften zu Torchancen, spielerisch machten es aber die Würzburger vor allem im letzten Drittel besser. Nachdem Rostock eine knappe halbe Stunde vor dem Ende eine dicke Chance zum Anschlusstreffer liegen ließ, machte Pfeiffer den Deckel drauf. Breier konnte nur noch für Ergebniskosmetik sorgen. Ein unterm Strich verdienter Sieg der Hausherren, die damit auf Platz zwei springen. Rostock hat noch Chancen auf den Relegationsplatz, lässt aber wichtige Punkte liegen.
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:56
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
In der vierten Nachspielminute wird Landgraf für ein taktisches Foul verwarnt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:56
Spielende
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:56
Nach einer strittigen Szene gibt es tatsächlich noch eine Rote Karte für einen Betreuer der Preußen, der den Ball nicht sofort zurückgibt. Man kann sich schon fragen, ob das wirklich so nötig ist...
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
90
15:55
Spielende
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
90
15:55
Schauen wir zum Abschluss noch einmal auf Avdo Spahic: Die neue Nummer Eins der Pfälzer hatte heute nicht extrem viel zu tun, blieb aber fehlerfrei und überzeugte vor allem in der Strafraumbeherrschung. In seinem dritten Drittligaspiel bleibt der Torwart nicht nur zum dritten Mal ohne Niederlage, sondern auch zum ersten Mal ohne Gegentor - und freut sich natürlich auch über seinen ersten Sieg im FCK-Trikot!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90
15:55
Spielende
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90
15:55
Tooor für FSV Zwickau, 3:2 durch Morris Schröter
Es ist nicht zu fassen, Zwickau dreht das Spiel innerhalb weniger Minuten! Eine Flanke auf den zweiten Pfosten, die der eingewechselte Coskun von links hereingibt, findet Schröter, der sich im Zweikampf sechs Meter vor dem Tor durchsetzt und den Ball ins lange linke Toreck nickt.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
90
15:55
Fazit
Verdient gewinnt schließlich der TSV 1860 dieses Spiel, nachdem sie vor der Pause noch einige Schwierigkeiten hatten. Aber das Spiel war eigentlich mit der gelb-roten Karte entschieden und sie haben dann ihre zahlenmäßige Überlegenheit geschickt ausgespielt. Bei Unterhaching ging nach der Pause nicht mehr viel zusammen, auch wenn sie alles versucht haben. Sie haben auch immer wieder mutig versucht, wenigstens ein Tor zu erzielen, aber insgesamt war dann nicht mehr drin.
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:55
Halle wechselt noch einmal, um Zeit von der Uhr zu nehmen.
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:54
Einwechslung bei Hallescher FC: Mathias Fetsch
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:54
Auswechslung bei Hallescher FC: Terrence Boyd
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:54
Doch am Ende versandet auch dieser. Erdogans Flankenversuch landet im Toraus.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
90
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Drei Minuten bleiben beiden Mannschaften noch zum Auslaufen, hoffentlich ohne Verletzung.
MSV Duisburg Hallescher FC
90
15:53
Die letzte reguläre Minute läuft und fast bringt sich Halle selbst um den Punkt! Vollert fälscht eine flache Flanke so ab, dass sie sich fast über Eisele hinweg ins Netz senkt. Doch zu Halles Glück fliegt der Ball am Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:53
Schiri Siewer pfeift noch einmal Freistoß für die Gäste im Mittelfeld. Es dürfte der letzte Versuch der Preußen folgen, dieses Spiel zu entscheiden.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
90
15:53
Spielende
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
90
15:53
Spielende
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90
15:53
Tooor für FSV Zwickau, 2:2 durch Elias Huth
Unglaublich, jetzt überschlagen sich in Zwickau die Ereignisse! Nach einem Kopfball aus dem Zentrum in Folge einer Flanke von halblinks ist Engelhardt im Eintracht-Tor stark zur Stelle. Die Situation bleibt aber gefährlich, denn Schröter zeigt sich am langen Pfosten hellwach. Der Ball kommt zu Huth, der die Kugel aus sechs Metern ins kurze Toreck befördert. Engelhardt streckt sich bei diesem Abschluss vergeblich.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:52
Einwechslung bei Preußen Münster: Niklas Heidemann
Würzburger Kickers Hansa Rostock
90
15:52
Rostock versucht es nochmal mit der Brechstange und schlägt weite Bälle in den Sechzehner der Gastgeber.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
90
15:52
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Mohamed Morabet
Kaiserslautern kontert sich ins Glück! Ausgangspunkt des zweiten Saisontors von Morabet ist Joker Röser, der den mitgelaufenen Zuck perfekt mitnimmt. Dieser zieht links in den Strafraum und schließt aufs linke Eck ab. Zwar gerät dieser Versuch zu ungenau, doch Morabet schaltet schnell und lenkt die Murmel mit der Fußspitze zur endgültigen Entscheidung ins Eck. Aber was ist das für eine Woche für den Torschützen, der erst unter der Woche mit seinem ersten Profitor einen Punkt gegen Rostock sicherte und nun direkt auf dem Betzenberg nachlegt!
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
90
15:52
Im Strafraum kann Timo Gebhart ein Pass in den Rücken der Abwehr spielen. Aber Prince Owusu ist etwas irritiert und tritt ein Luftloch, anstatt den Ball aufs Tor zu bringen.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:52
Auswechslung bei Preußen Münster: Lucas Cueto
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
90
15:51
Die letzte Spielminute ist angebrochen, und sie beginnt schmerzhaft für Dominik Schad: Der Pfälzer Abwehrspieler bekommt in der eigenen Hälfte einen Schlag ab und lässt mit seinem Schrei das Fritz-Walter-Stadion erzittern!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90
15:51
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:2 durch Yari Otto
Der Joker macht das 2:1! Die Gäste kontern, ein weiter Steilpass bedient Otto exzellent. Der Offensivspieler zieht mit Ball am Fuß in die Mitte und chipt den Ball dann kurz vor Brinkies über den Keeper ins Tor!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:51
Spielende
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:51
Wie in Durchgang eins wird es drei Minuten extra geben - gelingt hier noch einer Elf der Lucky Punch?
Würzburger Kickers Hansa Rostock
90
15:51
Gelbe Karte für Kai Bülow (Hansa Rostock)
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:50
Joy-Lance Mickels tritt das Spielgerät in den dritten Stock und damit ist das Spiel aus.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
90
15:50
Die letzte Minute läuft. Würzburg holt jetzt den einen oder anderen Freistoß heraus und lässt sich bei den Ausführungen jede Menge Zeit.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
89
15:50
Schröter setzt sich halblinks im Eintracht-Strafraum stark durch, bekommt seinen Pass dann aber nicht zu einem Mitspieler gesetzt.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Waldhof Mannheim Preußen Münster
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:50
90+2 und Jena bekommt einen Freistoß in guter Position, cirka 22 Meter halblinks vor dem Tor der Gäste.
MSV Duisburg Hallescher FC
87
15:50
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
Für seinen unfairen Armeinsatz im Zweikampf mit Papadopoulos wird der MSV-Kapitän noch verwarnt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
89
15:50
Zum wiederholten Male erhalten die Preußen einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte zugesprochen. Aber es fehlt dem Abstiegskandidaten ganz offensichtlich an Mitteln, um aus diesen Situationen Kapital zu schlagen.
MSV Duisburg Hallescher FC
87
15:49
Stoppelkamp köpft nach Daschners Flanke aus sieben Metern drüber.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
88
15:49
Bär tritt den fälligen Freistoß aus halblinker Position, legt ihn aber nur quer zu Teamkollege Putaro. Der Offensivmann zieht ab, sein Schuss wird abgeblockt. Da war mehr drin für die Löwen!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
86
15:49
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Philipp Hercher
Jetzt machen die Hausherren den Deckel drauf! Bei einer wunderschön geschnittenen Çiftçi-Ecke steht Hercher am langen Fünfmetereck völlig blank und setzt seinen Aufsetzer perfekt ins lange Eck. Ein blitzsauberer Kopfball, der Kaiserslautern nach einer turbulenten Woche endlich wieder positive Schlagzeilen schreiben lässt!
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
88
15:49
Aber Unterhaching dreht noch mal auf, denn Lucas Hufnagel will den Ball über Torwart Marco Hiller bringen, aber der kann ins Toraus klären. Der anschließende Eckball bringt übrigens nichts ein, wie man früher in der Sportschau immer zu hören bekommen hat.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
85
15:49
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: André Hainault
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
85
15:49
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Janik Bachmann
Waldhof Mannheim Preußen Münster
88
15:49
Nach ungewohnt langer Pause sehen wir auf der Gegenseite auch wieder einen Torschuss der Gastgeber. Wobei diese Bezeichnung einiges Wohlwollen verlangt, denn Conrads Versuch verfehlt das Gehäuse deutlich.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
85
15:48
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lucas Röser
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
85
15:48
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Christian Kühlwetter
Waldhof Mannheim Preußen Münster
87
15:48
Die Abschlüsse der Preußen häufen sich! Abermals ist es Mörschel, der es versucht, wieder in Nähe der Strafraumkante, wieder flach - aber ebenso wieder keine allzu große Gefahr für Königsmann.
MSV Duisburg Hallescher FC
85
15:48
Hansch stellt an der Seitenlinie Mickels ein Bein und verhindert, dass der Duisburger vorbeiziehen kann. Es sind nur noch wenige Minuten, in denen Halle weiter hinten mauern wird.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
87
15:47
Gelbe Karte für Julius Reinhardt (FSV Zwickau)
Für ein Einsteigen kurz vor der Strafraumgrenze sieht Reinhardt die Gelbe Karte.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
85
15:47
Das Spiel plätschert nun dahin. Machen wir uns nichts vor, die Entscheidung ist gefallen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
85
15:47
Kaiserslautern macht den Sack nicht zu! Erst zischt ein Distanzschuss von Thiele nur knapp über die Latte, dann zielt Torschütze Kühlwetter aus mittiger Position zu genau. Für den Stürmer ist es die letzte Aktion der Partie, Joker Röser feiert seine 18. Einwechslung im laufenden Wettbewerb!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:47
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Feldhahn
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
90
15:46
Auswechslung bei Bayern München II: Timo Kern
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
85
15:46
Gelbe Karte für Leon Jensen (FSV Zwickau)
Jensen hält seinen Gegenspieler unweit der Mittellinie überdeutlich am Trikot fest und sieht dafür zu Recht Gelb.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
89
15:46
Kann Jena hier nochmal ausgleichen? Vor dieser Großchance hätte niemand mehr daran geglaubt, da die Bayern das Spielgeschehen sehr gut kontrolliert haben.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
87
15:46
Tooor für Hansa Rostock, 3:1 durch Pascal Breier
Da ist dann doch noch der Treffer für Hansa! Breier wird im gegnerischen Sechzehner mit einem Pass von Straith in Szene gesetzt und lässt erst zwei Gegenspieler, dann Keeper Müller stehen. Anschließend schiebt er lässig ins leere Tor ein!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
84
15:46
König dreht sich halbrechts kurz vor dem Fünfmeterraum der Braunschweiger mit Ball am Fuß um die eigene Achse und zieht aus spitzem Winkel ab - Engelhardt ist bei dem Abschluss auf dem Posten.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
86
15:46
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mounir Bouziane
Waldhof Mannheim Preußen Münster
86
15:46
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jan-Hendrik Marx
Würzburger Kickers Hansa Rostock
86
15:46
Beide Mannschaften sind von Beginn an hohes Tempo gegangen und das ist mittlerweile auch zu erkennen. Vor allem den Jungs von der Ostsee hat am Ende die Kraft für eine Wende gefehlt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
84
15:45
Erdogaaaan...was für ein Schuss des Münsteraners! Aus gut 20 Metern zielt er Richtung linken Giebel, doch Königsmann kann das Geschoss um den Pfosten lenken.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
84
15:45
Gelbe Karte für Sead Hajrovic (Viktoria Köln)
Mit einer Faustabwehr schon fast an der Strafraumgrenze leitet Spahic den Lauterer Konter ein, den Thiele mit ganz viel Platz durch das Zentrum führt. Der Rote Teufel legt die Pille an Hajrovic vorbei, der jedoch den Arm ausfährt.
MSV Duisburg Hallescher FC
82
15:45
Einwechslung bei Hallescher FC: Dennis Mast
MSV Duisburg Hallescher FC
82
15:45
Auswechslung bei Hallescher FC: Bentley Bahn
Waldhof Mannheim Preußen Münster
84
15:44
Es hat den Eindruck, dass es die Preußen sind, die nun mehr ins Risiko gehen. Das Geschehen spielt sich derzeit nur in der Mannheimer Hälfte ab.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
86
15:44
Timo Kern wird von Joy-Lance Mickels kurz vorm Strafraum weggestoßen, schafft es aber vorher noch den Ball in den Lauf von Dajaku zu spitzeln. Dieser kommt links im Strafraum kurz vor der Grundlinie an die Kugel und versucht Niemann am kurzen Pfosten zu überwinden. Der Keeper kann den Schuss aber mit einer Fußabwehr parieren.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
81
15:44
Die Viktoria sucht ihr Heil nun in Flanken auf die eigenen Angreifer, bei denen sich mit dem großgewachsenen Kyere nun auch ein nomineller Abwehrspieler im FCK-Strafraum tummelt. Erst werden die Kölner jedoch abgeblockt, dann fischt der bislang sehr sichere Torwart Spahic eine Hereingabe auf den zweiten Pfosten aus der Luft.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
84
15:44
Alles läuft jetzt auf einen Sieg der Hausherren hinaus. Hansa Rostock versucht zwar alles, kommt aber nicht entscheidend durch. Die Kickers verteidigen es gut und suchen auch gelegentlich den Weg in die Spitze.
MSV Duisburg Hallescher FC
81
15:44
Torsten Lieberknecht nimmt mit Compper einen Verteidiger raus und stellt sein System um. Hinten stehen die Zebras jetzt mit einer Dreierkette, um mehr Männer für den Angriff zu haben.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
83
15:43
Zwickau ist dem 2:1 näher als die Eintracht. Es geht in die finale Phase der Partie!
Waldhof Mannheim Preußen Münster
81
15:43
Heinz Mörschel mit dem nächsten Abschluss für die Gäste, sein Flachschuss von der Strafraumkante ist aber zu zentral, so dass Königsmann ihn zwar nicht festhalten kann, aber letztlich Sieger bleibt.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
82
15:42
Einwechslung bei TSV 1860 München: Herbert Paul
MSV Duisburg Hallescher FC
80
15:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Arnold Budimbu
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
82
15:42
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
MSV Duisburg Hallescher FC
80
15:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Compper
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
82
15:42
Felix Schröter setzt seinen Körper ein und wuchtet sich an der Defensive von 1860 vorbei in den Strafraum. Er erkämpft sich eine gute Schussposition, aber sein Schuss wird schließlich noch abgefälscht.
MSV Duisburg Hallescher FC
79
15:42
Duisburg ist jetzt wieder in der Partie drin und muss in der Schlussphase den Druck weiter oben halten. Ein Punkt ist zwar etwas, aber eigentlich nicht genug.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
85
15:42
Gelbe Karte für Daniele Gabriele (FC Carl Zeiss Jena)
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
82
15:42
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Für ein rustikales Einsteigen im Mittelfeld sieht der FSV-Akteur die Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
78
15:41
Riesenglück für Kaiserslautern, weil Kraus ein langer Ball an der Strafraumgrenze an den weit abgespreizten Arm springt. Egal ob Elfmeter oder aussichtsreicher Freistoß: Der in der zweiten Hälfte etwas unglückliche Schiri Exner muss das abpfeifen!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
81
15:41
Hansa kommt nicht durch. Würzburg verteidigt jetzt diszipliniert und will hier nichts mehr anbrennen lassen. Die Gäste spielen sich die Kugel rund um den Strafraum zu, kommen aber nicht zum Abschluss. Bei Flanken ist Müller zur Stelle.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
80
15:41
Die letzten zehn Minuten der Partie brechen an. Dieses Remis hilft eigentlich keinem der beiden Teams so richtig. Wie viel Risiko ist man also nun noch bereit zu gehen?
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
77
15:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: Bernard Kyere-Mensah
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
77
15:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
77
15:40
Mit Andre Dej betritt ein weiterer Aktuer mit FCK-Vergangenheit den Rasen. Der Offensivmann soll seinen alten Kollegen in der anbrechenden Schlussphase den Tag vermiesen!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
83
15:39
Die Riesenchance zum Ausgleich! Mickels setzt sich auf dem linken Flügel gegen zwei durch und setzt Ole Käuper in Szene, der zur Grundlinie zieht und von da in den Rücken der Abwehr auf Gabriele ablegt. Der kann sich aus kurzer Distanz die Ecke eigentlich aussuchen, aber scheitert am klasse reagierenden Hoffmann, der die Pranke hochreißt und den Schuss abwehrt.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
79
15:39
Gelbe Karte für Sascha Mölders (TSV 1860 München)
Waldhof Mannheim Preußen Münster
78
15:39
Auf der Gegenseite zeigen sich die Preußen auch mal wieder etwas gefährlicher vorm gegnerischen Tor, doch Schnellbacher trifft nach einem hohen Zuspiel und feiner Ballmitnahme aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
78
15:39
Wie gehen nun die Braunschweiger mit diesem Rückschlag um? Auch die Löwen können die Punkte im Aufstiegsrennen extrem gut gebrauchen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
78
15:39
Unterhaching hat mal wieder eine kleine Möglichkeit durch einen Freistoß von halblinks. Aber Torwart Marco Hiller kann den Ball leicht runterpflücken.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
79
15:39
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Albion Vrenezi
Würzburger Kickers Hansa Rostock
79
15:39
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
MSV Duisburg Hallescher FC
76
15:38
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Lukas Daschner
Ausgleich! Daschner nimmt es selbst in die Hand und marschiert aus dem Mittelfeld über die Halblinke bis in den Sechzehnner und verwandelt dann trocken und flach. Kein Hallenser kann ihn stoppen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
77
15:38
Einwechslung bei Viktoria Köln: André Dej
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
77
15:38
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
Würzburger Kickers Hansa Rostock
78
15:38
Michael Schiele rührt jetzt ein wenig Beton an und will das Ergebnis verwalten.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Eintracht-Coach Antwerpen nimmt einen dreifach Wechsel vor und erschöpft damit sein Wechselkontingent.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Merveille Biankadi
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77
15:38
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Stephan Fürstner
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
75
15:38
Einwechslung bei TSV 1860 München: Prince Owusu
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
76
15:38
Es wird hitziger auf dem Rasen: Bei einem Pfälzer Allerweltsfoul im Mittelfeld gehen die Emotionen auf der Gästebank hoch. Klare Sache, die Gäste haben keinen Bock auf die 16. Saisonniederlage!
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
75
15:38
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
75
15:38
Einwechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
Würzburger Kickers Hansa Rostock
77
15:38
Einwechslung bei Hansa Rostock: Adam Straith
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
75
15:37
Auswechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
80
15:37
Maximilian Welzmüller tritt eine Ecke von rechts in den Strafraum. Timo Kern wird im Rückraum völlig allein gelassen und kommt zum Kopfball. Die Kugel fliegt Richtung Tor, aber ein blaues Abwehrbein ist dazwischen und klärt.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
77
15:37
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Fabio Kaufmann
Waldhof Mannheim Preußen Münster
76
15:37
Klasse Einzeleistung von Mete Celik, der sich an der rechten Strafraumkante mit Energie durchtankt und dann die Kugel humorlos Richtung langes Eck drischt. Doch Gästekeeper Max Schulze Niehues ist zur Stelle und pariert mit ebenfalls einer seiner stärksten Szenen heute.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
77
15:37
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Sebastian Schuppan
Würzburger Kickers Hansa Rostock
77
15:36
Auswechslung bei Hansa Rostock: Sven Sonnenberg
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
76
15:36
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Elias Huth
Der FSV gleicht aus! Der eben erst eingewechselte Can Coskun bringt eine starke Flanke von der linken Seite ins Zentrum, die zunächst niemand erreicht. Am zweiten Pfosten ist aber Elias Huth stark in Position gelaufen und befördert das Spielgerät aus kurzer Distanz über die Torlinie zum 1:1.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
75
15:36
Wieder setzt der FCK zum Kontern an, aber Hercher bekommt den Ball bei der versuchten Flanke selbst zurück an den Fuß. Die logische Folge, richtig von Schiri Exner erkannt: Es gibt Abstoß für die Viktoria.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
75
15:36
Auch wenn es sich um ein zähes Ringen handelt, unfair ist diese Partie nicht. Jan Löhmannsröben kassiert die erste Karte des Spiels.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
73
15:36
Zwickau ist mittlerweile wieder deutlich besser drin in der Partie und hat optisch gerade leichte Vorteile. Große Torchancen hat sich der FSV in Abschnitt zwei aber noch nicht erspielt.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
78
15:35
Sebastian Hoeneß wechselt zweimal positionsgetreu und bei den Hausherren gibt Ole Käuper sein Comeback.
MSV Duisburg Hallescher FC
73
15:35
Gelbe Karte für Lukas Scepanik (MSV Duisburg)
Er grätscht Washausen unsauber ab.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
74
15:35
Wichtige Abseitsfalle der Kaiserslauterer, die Seaton auf der rechten Seite ins ABseits stellen. Möglicherweise hat Kraus dabei aber auch ein wenig Glück gehabt, es war jedenfalls knapp.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
75
15:35
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (Preußen Münster)
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
78
15:35
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Ole Käuper
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
78
15:34
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
78
15:34
Einwechslung bei Bayern München II: Dennis Waidner
MSV Duisburg Hallescher FC
71
15:34
Boyd schießt einen Freistoß ein gutes Stück über das Tor. Auf der Linie scheint das Weinkauf vermutet zu haben. Er steht relativ weit vorne und reagiert beim Schuss nicht.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
78
15:34
Auswechslung bei Bayern München II: Derrick Köhn
Waldhof Mannheim Preußen Münster
74
15:34
Einwechslung bei Preußen Münster: Fridolin Wagner
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
71
15:34
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mohamed Morabet
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
77
15:34
Einwechslung bei Bayern München II: Leon Dajaku
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
77
15:34
Auswechslung bei Bayern München II: Malik Tillman
Waldhof Mannheim Preußen Münster
74
15:34
Auswechslung bei Preußen Münster: Maurice Litka
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
71
15:34
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Starke
Würzburger Kickers Hansa Rostock
74
15:34
Gelbe Karte für Sven Sonnenberg (Hansa Rostock)
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
70
15:33
Seaton stellt sich bei Spahic vor! Der junge Schlussmann hat allerdings erst keine Probleme mit dem Schuss des Jamaikaners, der nur eine Zeigerumdrehung per wuchtigem Kopfball nachlegt. Auch dieser Versuch geht zwar fehl, doch die Gäste strahlen nun deutlich mehr Offensivpower aus!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
68
15:33
Auch Braunschweig zieht seinen zweiten Wechsel, Nehrig kommt für Torschütze Kobylański. Taktisch ein eher defensiver Tausch.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
73
15:33
Pepić versucht es mit einer Flanke von der rechten Seite. Müller kommt aber aus seinem Kasten und pflückt die Kirsche aus der Luft.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
75
15:33
Sehr viele Angriffe werden momentan durch ein Foulspiel gestoppt. Man merkt den Akteuren die Belastung der vielen Spiele und hohen Temperaturen an, wodurch sie häufig zu spät kommen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
73
15:32
Tooor für TSV 1860 München, 3:0 durch Dennis Dressel
Damit ist die Banane wohl geschält. Wieder ist es ein Konter, diesmal über Efkan Bekiroglu, der dann auf Dennis Dressel spielt. Bei dem klappt dann heute einfach alles und er macht den Hattrick klar. Sein Linksschuss zappelt im Netz.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
68
15:32
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Bernd Nehrig
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
71
15:32
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Florian Dietz
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
68
15:32
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
71
15:32
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
Würzburger Kickers Hansa Rostock
72
15:32
Und Würzburg spielt weiter nach vorne. Michael Schiele gibt am Rand immer wieder die Anweisungen, dass seine Mannschaft weiter ihr Spiel spielen soll - unabhängig vom Spielstand.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
71
15:32
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Müller
MSV Duisburg Hallescher FC
69
15:32
Halle steht jetzt mit sieben oder acht Spielern am eigenen Sechzehner, um den Duisburgern keine Lücke zum Durchstoß zu geben. Der MSV kann bis 30 Meter vor dem Tor relativ frei spielen, danach fehlen aber merklich die Ideen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
71
15:32
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Moritz Heinrich
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
68
15:32
Es kommt zu Wechsel Nummer zwei bei den Gastgebern: Coskun ist neu für Miatke mit von der Partie. Unterdessen hat es auch noch eine Trinkpause für die Akteure bei dem sehr sommerlichen Wetter gegeben.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
70
15:31
Der nächste Angriff der Mannheimer rollt zunächst über die rechte Seite. Nach einer zu langen Hereingabe kann Sulejmani den Ball vor der Torlinie aber nochmal unter Kontrolle bringen und auf Christiansen zurücklegen. Dessen Flachschuss landet einen guten Meter neben dem Tor. Da war durchaus wieder einmal mehr drin...
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
70
15:31
Und das hat jetzt mal gut geklappt. Sascha Mölders steckt durch auf Stefan Lex, aber dessen Lupfer ist fast schon unverschämt, damit erschreckt man nicht mal einen Torwart aus der D-Jugend.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
68
15:30
Dotchev zieht seine Wechsel Nummer zwei und drei und stellt dabei das System um: Angreifer Seaton soll den bislang sehr einsamen Bunjaku im Sturm unterstützen, die Viktoria geht also nun mehr Risiko mit der Doppelspitze!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
68
15:30
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
68
15:30
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
69
15:30
Irgendwie hält sich 1860 etwas zurück. Klar, sie wollen Unterhaching locken, um dann mehr Platz bei Kontern zu haben.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
70
15:30
Tooor für Würzburger Kickers, 3:0 durch Luca Pfeiffer
Der Torjäger macht den Deckel drauf! Der eingewechselte Sané spielt einen schönen Pass durch die Schnittstelle auf den Torschützen. Der lässt einen Verteidiger mit einem Haken alt aussehen und schiebt das Leder aus kurzer Distanz in die linke Ecke!
MSV Duisburg Hallescher FC
66
15:29
Stoppelkamp verschafft sich mit einer Finte Raum, um aus 14 Metern mit dem linken Fuß abzuschließen. Sein Schuss geht am linken Pfosten vorbei.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
66
15:29
Der FSV wird offensiv mal gefährlich! Eine gute Halbfeld-Hereingabe von links von Miatke ist für Huth gedacht, der zusammen mit Gegenspieler Fürstner mit dem langen Bein in Richtung Ball geht. Knifflig zu sehen, wer am Ende mit dem Fuß am Ball ist, der links neben das Eintracht-Tor kullert. Referee Günsch entscheidet auf Abstoß.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
67
15:29
Einwechslung bei Viktoria Köln: Fabian Holthaus
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
67
15:29
Auswechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
67
15:28
Einwechslung bei Viktoria Köln: Michael Seaton
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
67
15:28
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
66
15:28
Um ein Haar verpasst Starke der Viktoria den K.O.! Der Außenstürmer schiebt nach erfolgreichem Ballgewinn in der eigenen Hälfte selbst über links an und findet Thiele im Strafraum. Dieser will zurücklegen, doch Dietz' Abwehrbein verhindert den tödlichen Querpass!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
68
15:27
Und wieder gibt es eine kurze Trinkpause, in der die Trainer natürlich auch nochmal coachen können.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
71
15:27
Gelbe Karte für René Eckardt (FC Carl Zeiss Jena)
Eckardt verliert in der Offensive den Ball, versucht nochmal nachzusetzen und kommt dabei gegen Maximilian Welzmüller zu spät.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
67
15:27
Freistoß für die Gäste aus dem Mittelfeld. Litkas Hereingabe aber segelt an Freund und Feind vorbei ins Toraus. Dann gestattet der Unparteiische eine weitere Pause zwecks Flüssigkeitsaufnahme.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
67
15:27
Sonnenberg per Kopf! Vollmann bringt eine Ecke vor den kurzen Pfosten, wo der Verteidiger einläuft, aber am Keeper scheitert!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
65
15:27
In den letzten Minuten ist die Partie etwas vor sich hergeplätschert.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
68
15:27
Trink- und Behandlungspause! Fiedler schießt fullminant aus der zweiten Reihe ab und trifft Kilian Senkbeil voll im Gesicht. Der Abwehrspieler bleibt erstmal liegen und die Partie wird vorsichtshalber unterbrochen. Der Rest der Akteure schreitet währenddessen zur Trinkpause.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
65
15:26
Thiele meldet sich bei Mesenhöler an! Der neue Mann zieht von der Strafraumgrenze ab, sein Aufsetzer klatscht allerdings nur an die Werbebande hinter dem Gästetor. Dennoch wirken die Roten Teufel aktuell stärker, machen aber den Sack nicht zu.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
67
15:26
Das Spiel ist weiterhin völlig offen. Sollte Hansa Rostock der Anschlusstreffer gelingen, wäre wieder alles offen. Die Würzburger Defensive wirkt nicht immer ganz sattelfest, aber Rostock gelingt es zu selten, im letzten Drittel die notwendige Genauigkeit an den Tag zu legen.
MSV Duisburg Hallescher FC
64
15:26
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
MSV Duisburg Hallescher FC
64
15:26
Auswechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
66
15:26
Die nächste Trinkpause steht an. Ihr könnt euch nun auch ein Getränk holen, ihr verpasst gerade nichts.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
66
15:26
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Florian Flick
Waldhof Mannheim Preußen Münster
66
15:25
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Arianit Ferati
Waldhof Mannheim Preußen Münster
65
15:25
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Valmir Sulejmani
Waldhof Mannheim Preußen Münster
65
15:25
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
MSV Duisburg Hallescher FC
63
15:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
MSV Duisburg Hallescher FC
63
15:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
MSV Duisburg Hallescher FC
63
15:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
MSV Duisburg Hallescher FC
63
15:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
65
15:25
Es ist ein einseitige Partie geworden. TSV 1860 München hat nun das Spiel im Griff.
MSV Duisburg Hallescher FC
62
15:25
Auch in der zweiten Hälfte hat Duisburg so seine Probleme und kommt nicht so richtig nach vorne. Immer wieder streuen sich Abspielfehler ein oder Halle verschiebt von selbst so gut, dass nur wenig Raumgewinn drin ist.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
63
15:24
... doch denkste! Çiftçi chippt die Murmel in den Strafraum, wo aber kein Roter Teufel wartet. Dennoch bekommen die Hausherren die zweite Chance, doch Herchers Kopfball segelt weit über das Kölner Tor.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
63
15:24
Dann aber sehen wir eine der besten Gelegenheiten für den Waldhof. Ferati warten bei einem Angriff schön ab, bis Marx auf der rechten Seite einlaufen kann und spielt präzise ab. Marx' Flachschuss aus knapp 10 Metern kann der aus seinem Tor heraustürmende Schulze Niehues aber abwehren.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
62
15:24
Einwechslung bei TSV 1860 München: Felix Weber
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
62
15:24
Auswechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann
Würzburger Kickers Hansa Rostock
64
15:24
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Saliou Sané
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
62
15:24
Einwechslung bei TSV 1860 München: Efkan Bekiroglu
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
62
15:24
Das knappe Ergebnis von 0:1 lässt die Hausherren noch am Leben. Doch langsam, aber sicher, muss von Zwickau offensiv wieder mehr kommen, wollen die Sachsen heute keinen weiteren sehr empfindlichen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
63
15:24
Gute 25 Meter vor dem Tor stehen gleich vier Lauterer für einen Standard bereit. Es sieht so aus, als würde Sickinger direkt abschließen...
Würzburger Kickers Hansa Rostock
64
15:23
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
62
15:23
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
60
15:23
Über die linke Seite geht Fabian Greilinger in den Strafraum. Dort ist er aber zu eigensinnig, denn anstatt einen Mitspieler zu suchen, lässt er einen eher mauen Schuss ab, den Torwart Nico Mantl locker fängt.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
62
15:23
Auch Heimcoach Schommers rotiert zum ersten Mal und bringt mit Zuck und Thiele viel Erfahrung. Pick muss runter, der heute seine PS nicht wirklich auf die Straße bringen konnte.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
63
15:23
Einwechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
Würzburger Kickers Hansa Rostock
63
15:22
Einwechslung bei Hansa Rostock: Rasmus Pedersen
Würzburger Kickers Hansa Rostock
63
15:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Lucas Scherff
Waldhof Mannheim Preußen Münster
62
15:22
Nach etwas mehr als einer Stunde gelingt es den Preußen weiterhin zumindest gut, die Gastgeber dem eigenen Gehäuse nicht zu nahe kommen zu lassen. Und so lange man vorne zumindest hin und wieder zu Nadelstichen ansetzen kann, lebt die Hoffnung auf den so immens wichtigen Auswärtssieg.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
63
15:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
61
15:22
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
Würzburger Kickers Hansa Rostock
62
15:22
Auf der Gegenseite die Chance für Baumann! Der wird von Linksaußen von Pfeiffer bedient, spitzelt die Kugel aber knapp links am Gehäuse vorbei. Es war wohl noch ein Verteidiger am Ball und daher gibt es Ecke. Die kann Rostock klären.
MSV Duisburg Hallescher FC
58
15:22
Nach seiner Einwechslung schießt Guttau einen Freistoß aus 20 Metern direkt in die weiß-blaue Mauer.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
61
15:22
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Florian Pick
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
65
15:22
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Kühn
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
61
15:22
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Timmy Thiele
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
65
15:22
Auswechslung bei Bayern München II: Maximilian Zaiser
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
61
15:22
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anas Bakhat
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
58
15:22
Zwickau hat nach dem Wiederanpfiff merklich Probleme! Im Anschluss an den fälligen Eckstoß geht erst ein Braunschweiger im Strafraum zu Boden, der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen. Die Situation bleibt für die Zwickauer aber brenzlig und Wiebe kommt im Getümmel halblinks zum Schuss. Brinkies ist bei dem strammen Versuch erneut auf dem Posten!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
60
15:21
Gegen zwei Männer setzt sich Lewerenz an der linken Eckfahne durch, findet jedoch in der Mitte nur FCK-Schlussmann Spahic anstelle von Sturmkollege Bunjaku.
MSV Duisburg Hallescher FC
57
15:21
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
MSV Duisburg Hallescher FC
57
15:21
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
Würzburger Kickers Hansa Rostock
60
15:21
Riesenchance für Rostock! Breier erläuft einen langen Ball und steht dabei wohl nicht im Abseits. Er dringt in den Strafraum ein und spielt links rüber auf Hanslik. Der schließt direkt aus kürzester Distanz ab, scheitert aber am überragend reagierenden Müller!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
59
15:21
Taktisch zieht Trainer Dotchev Lewerenz auf den linken Flügel, sodass Gottschlich rechts Platz hat. Bisher bleibt die Auswechslung jedoch noch ohne Effekt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
59
15:19
Einwechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
Waldhof Mannheim Preußen Münster
59
15:19
Auswechslung bei Preußen Münster: Marco Königs
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
62
15:19
Tooor für Bayern München II, 1:2 durch Malik Tillman
Erneute Führung für Bayern! Kern ist umringt von 3 Gegenspielern und behält trotzdem die Übersicht. Wie schon beim 1:0 spielt er einen schönen Steilpass hinter die Kette. Wriedt erläuft den Ball unglänzt in ungewohnter Rolle als Vorbereiter. Von links spielt er die Kugel flach quer auf Tillman, sich am Fünfmeterraum frei gelaufen hat. Der muss dann nur noch den Fuß reinhalten und der Ball zappelt im Netz.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
58
15:19
Glück für Waldhof! Auch die Preußen treffen Alu! Maurice Litka drischt die Kugel aus gut 16 Metern an den rechten Pfosten! Dann ertönt im folgenden Gewühle ein Pfiff, offenbar eine Abseitsposition.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
57
15:19
Beinahe das 2:0! Bär ist auf der rechten Seite auf und davon und zieht mit Ball am Fuß in die Mitte! Kein Abwehrspieler kann den Braunschweiger mehr stoppen, sodass dieser aus neun Metern Torentfernung schließlich abzieht - Brinkies im Zwickauer Tor wehrt den Schuss stark ins Toraus ab!
MSV Duisburg Hallescher FC
57
15:19
Einwechslung bei Hallescher FC: Antonios Papadopoulos
MSV Duisburg Hallescher FC
57
15:19
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Hilßner
Würzburger Kickers Hansa Rostock
58
15:19
Das spielen die Würzburger bis zum gegnerischen Strafraum klasse! Ronstadt erobert den Ball in der eigenen Hälfte und macht Dampf. Letztlich ist es Hemmerich, der rechts im Strafraum an den Ball kommt. Er sucht einen Gegenspieler mit einem Flachpass, doch der wird geblockt und es gibt Eckball. Der bringt nichts ein.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
57
15:19
Es trifft den eifrigen, aber im Schlussdrittel oft zu ungenauen Handle. Im Übrigen spielen sich die Pfälzer entspannt die Murmel in der eigenen Hälfte und machen überhaupt keine Anstalten, hier Unruhe in die Partie zu bringen.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
61
15:18
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniele Gabriele
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
61
15:18
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Anton Donkor
MSV Duisburg Hallescher FC
55
15:18
Vorne und hinten steht Syhre, wo er stehen muss. Er grätscht in eine flache Duisburger Flanke, um sie wezubugsieren, bevor der hinter ihm lauernde Engin zum Schuss kommen kann.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
61
15:18
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Eroll Zejnullahu
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
61
15:18
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Justin Schau
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
57
15:18
Einwechslung bei Viktoria Köln: Marcel Gottschling
Waldhof Mannheim Preußen Münster
57
15:18
Kleines offensives Lebenszeichen der Westfalen. Heinz Mörschel kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss, trifft die Kugel aber nicht so richtig, so dass Königsmann keine Probleme bekommt.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
57
15:18
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
56
15:17
Eine Flanke der Sachsen aus dem rechten Halbfeld verlängert Nkansah in Form einer Bogenlampe in Richtung eigenes Tor. Eintracht-Schlussmann Engelhardt fängt das Leder aus der Luft ab.
MSV Duisburg Hallescher FC
54
15:17
Nun steht Stoppelkamp als Freistoßschütze bereit. Den Standard zieht er von der rechten Seite als Flanke vors Tor. Im Strafraum kommt niemand ran und so fliegt der Ball unberührt ins Aus.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
55
15:17
An der Seitenlinie macht sich Flügelspieler Gottschlich für den ersten Wechsel der Partie bereit. Der Rechtsfuß kann sowohl offensiv wie defensiv wirbeln, angesichts des Spielstands soll er wohl neue Impulse im Kölner Angriff setzen.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
60
15:17
Gelbe Karte für Maximilian Zaiser (Bayern München II)
Joy-Lance Mickels stürmt mit dem Ball durchs Mittelfeld und ist nur mit unfairen Mitteln zu stoppen.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
57
15:17
Linksfuß Nartey tritt an und haut das Ding in die Mauer.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
57
15:17
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Dennis Dressel
Es sah gerade so aus, als ob 1860 mit der nummerischen Überlegenheit gar nichts anfangen kann. Aber dann rollt ein Konter auf das Tor von Unterhaching zu. Phillipp Steinhart treibt den Ball nach vorne, gibt dann überraschenderweise nicht nach außen ab, sondern in die Mitte auf Dennis Dressel. Und der lässt noch einen Gegenspieler aussteigen, bevor er von der Strafraumgrenze aus schießt und wieder die linke untere Ecke des Tores findet.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
56
15:16
Aussichtsreiche Freistoßposition für die Gäste! Sontheimer foult Hanslik kurz vor der Strafraumgrenze und bekommt den Freistoß!
Waldhof Mannheim Preußen Münster
55
15:16
Und der nächste Angriff rollt aufs Preußen-Tor zu. Doch abermals fällt den Blau-Schwarzen nur ein Distanzschuss ein. Gouaida mißlingt selbiger aber doch recht deutlich.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
54
15:15
Bär ersetzt den Sturmtank der Eintracht.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
54
15:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marcel Bär
Würzburger Kickers Hansa Rostock
55
15:15
Nartey aus der zweiten Reihe! Der eingewechselte Däne zieht von der Straframkante aus halbrechter Position ab, haut das Ding aber einen knappen Meter rechts am Tor vorbei!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
53
15:15
Weiterhin fehlt die Präzision bei der Viktoria, die aber unbeirrt weiter nach vorne spielt. Handle zieht aus knapp 25 Metern von links mit dem rechten Vollspann ab, über das Ergebnis hüllen wir aber gnädig den Mantel des Schweigens. Immerhin: Köln kommt häufiger in die gefährliche Zone, und ein Ball kann immer durchrutschen!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
54
15:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Pourie
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
58
15:15
Gelbe Karte für Chris Richards (Bayern München II)
Eckardt stiehlt den Ball von Richards, der den durchstartenden Jenaer dann kurz hält und dafür die Gelbe Karte sieht.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
55
15:15
Markus Schwabl zieht einfach mal aus sehr großer Entfernung ab. Es war schon ein ziemlicher Strahl, aber der Ball geht dennoch am Tor vorbei.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
56
15:14
Abseits vom Spielgeschehen tritt Justin Schau von hinten in die Hacken von Maximilian Zaiser, der grade zum Ball sprinten will. Auch das ahndet die Schiedsrichterin nicht.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
53
15:14
Pourie krümmt sich halbrechts in der Spielhälfte der Hausherren am Boden und zeigt an, dass er ausgewechselt werden muss. Zuvor war er nach einem Luftduell beim Aufkommen sehr unglücklich umgeknickt.
MSV Duisburg Hallescher FC
51
15:14
Moritz Stoppelkamp versucht es aus der Distanz. Sein Schuss aus über 20 Metern zwingt Eisele zu einer sehenswerten Parade. Mit beiden Händen lenkt er den Ball zur Ecke weg.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
54
15:14
Gute Konterchance für die Hausherren! Hemmerich und Baumann laufen mit Tempo alleine gegen zwei Gegenspieler auf das Rostocker Tor zu. Hemmerichs Abspiel links rüber auf Baumann kommt aber nicht an. Ein Hansa-Verteidiger hat das Bein dazwischen.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
53
15:14
Dann halt so! Marco Schuster kommt gut 22 Meter vor dem Tor an den Ball, geht noch ein paar Schritte und zieht dann ab. Sein Strahl knallt laut hörbar an den Querbalken! Da wäre Max Schulze Niehues chancenlos gewesen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
52
15:14
Da war mehr drin für die Gäste! Lewerenz zieht von der Strafraumgrenze mit links ab, der junge Keeper Spahic steht aber gut und fängt den Ball.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
49
15:13
Das Gegentor für Zwickau kurz vor der Pause fiel natürlich zu einem besonders unangenehmen Zeitpunkt für die Sachsen. Wie gehen die Hausherren nun damit um?
Waldhof Mannheim Preußen Münster
52
15:12
Die Ecke ist ordentlich, mehr aber auch nicht. Nach ein, zwei Wacklern können sich die Preußen der Sache entledigen.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
55
15:12
Die Partie wird jetzt deutlich ruppiger, da sich beide Teams gegenseitig aufschaukeln. Auch die beiden Ersatzbänke sind lautstark im Einsatz.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
50
15:12
Nach knapp 50 Minuten erkämpft Starke die erste Ecke für die Pfälzer. Diese bringt Pick vor der leeren Westkurve in die Mitte, wo Kraus direkt abschließt. Hajrovic fälscht das Leder ganz wichtig ins Toraus ab, trotzdem entscheidet der Schiedsrichter auf Abstoß. Nach Fehlentscheidungen steht es seit Wiederanpfiff also ausgeglichen 1:1.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
53
15:12
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Stierlin
Waldhof Mannheim Preußen Münster
52
15:12
Der nächste Flankenversuch von Gouaida trifft abermals einen Gegenspieler, von diesem trudelt der Ball aber diesmal ins Toraus - Eckball also.
MSV Duisburg Hallescher FC
49
15:12
Washausen hat sein Bein zu hoch und trifft Mickels an der Brust. Keiner macht da ein großes Drama draus, es geht schnell mit einem Freistoß für Duisburg weiter.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
53
15:12
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Krauß
Würzburger Kickers Hansa Rostock
52
15:12
Breier taucht nach Bülow-Zuspiel frei vor Müller auf. Dann aber geht die Fahne des Assistenten hoch - Abseits. Richtige Entscheidung des Gespanns.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
51
15:11
Pfosten! Mit einem langen Ball ist Fabian Greilinger durch und kann ungestört in den Strafraum laufen. Er zieht ab, trifft aber nur das Gebälk.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
46
15:11
Weiter geht es in Zwickau. Die Gastgeber haben in Person von Trainer Enochs einmal gewechselt: Viteritti ersetzt Wegkamp.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
51
15:10
Auf beiden Seiten ergeben sich Räume, daher wird es wohl nicht bei den bisher gefallenen zwei Treffern bleiben. Rostock muss nach vorne spielen, Würzburg will den Gegner aber mit Pressing möglichst weit vom eigenen Gehäuse fernhalten.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
49
15:10
Schwache Aktion von Pick, der einen herrlichen Pass von Sickinger übers halbe Feld nicht ausnutzen kann. Der FCK-Angreifer zieht mit Tempo links in den Strafraum, verpasst aber den richtigen Zeitpunkt zum Abspiel und legt sich die Pille dann zu weit vor.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
46
15:10
Einwechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
46
15:10
Auswechslung bei FSV Zwickau: Gerrit Wegkamp
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
47
15:09
Der bessere Beginn nach der Pause gehört den Gästen, die nun aber erst einmal den Ball ins Aus spielen: Hajrovic bekommt bei einem Zweikampf im Mittelfeld schmerzhaft die Stollen von Kühlwetter zu spüren, was der Schiedsrichter allerdings übersieht. Für den Schweizer geht es aber weiter.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
49
15:09
Doppel-Parade von Kolke! Pfeiffer zieht von der Strafraumgrenze ab und prüft den Schlussmann der Rostocker. Der reißt die Arme hoch und blockt den Schuss nach vorne. Pfeiffer versucht es zum Zweiten und scheitert wieder! Klasse gehalten vom 29-Jährigen!
Waldhof Mannheim Preußen Münster
48
15:09
Das ist zu wenig: Mohamed Gouaida setzt sich auf links durch und hat alle Zeit für eine Flanke, schlägt diese jedoch punktgenau zu einem Gegenspieler.
MSV Duisburg Hallescher FC
46
15:08
Die zweite Hälfte beginnt und Halle wechselt: Es kommt Washausen für Lindenhahn.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
48
15:08
Die zweite Halbzeit geht mit einem Paukenschlag los, Alexander Winkler fliegt vom Platz. Allerdings ist die Entscheidung sehr hart, denn es ging nur um ein unnötiges Gerangel um den Ball im Seitenaus.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
46
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
50
15:08
Rüder Einsatz im Mittelfeld des grade erst eingewechselten Stanese. Er kommt mit seiner Grätsche viel zu spät, aber die Schiedsrichterin lässt nochmal Gnade walten und spricht nur eine Ermahnung aus. Verglichen mit der bisher einzigen gelben Karte aus der ersten Hälfte ist das nicht gerechtfertigt.
MSV Duisburg Hallescher FC
46
15:08
Einwechslung bei Hallescher FC: Jan Washausen
MSV Duisburg Hallescher FC
46
15:08
Auswechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
MSV Duisburg Hallescher FC
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
46
15:07
Der Betze meldet sich zurück! Bei sommerlichen Temperaturen von 28 Grad will die Viktoria zurück ins Spiel finden und hat dafür ab jetzt noch 45 Minuten Zeit!
Waldhof Mannheim Preußen Münster
47
15:07
Waldhof greift an, Preußen kontert - so wie in dieser Szene stellen sich die Gäste das heute wohl vor. Doch nach Scherders Marsch nach vorne befindet sich sein Mitspieler im Abseits.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
47
15:07
Gelb-Rote Karte für Alexander Winkler (SpVgg Unterhaching)
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
48
15:07
Nach einem Eckball von rechts, den Jena nicht entscheidend klären kann kommt Angelo Stiller auf dem rechten Flügel in Ballbesitz. Er versucht mit dem linken Fuß auf die Akteure im Zentrum zu flanken, verfehlt aber Freund und Feind. Schließlich fliegt die Kugel knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Hansa Rostock
46
15:06
Und es geht direkt mit einem Pfostenschuss los! Robert Herrmann nimmt aus zentraler Position Maß und fackelt die Kugel aus der zweiten Reihe ans Aluminium! Von da aus prallt der Ball zurück ins Feld und Rostock kann klären.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
46
15:05
Weiter geht's!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
46
15:05
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nikolas Nartey
Waldhof Mannheim Preußen Münster
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Hansa Rostock
46
15:05
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
Würzburger Kickers Hansa Rostock
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
46
15:03
René Klingbeil wechselt zum zweiten Durchgang doppelt und bringt Joy-Lance Mickels und Daniel Stanese für Obermair und den Torschützen Maximilian Rohr.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
46
15:02
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniel Stanese
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
46
15:02
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Joy-Lance Mickels
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
46
15:02
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Rohr
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
46
15:01
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Raphael Obermair
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45
15:00
Halbzeitfazit:
Eintracht Braunschweig führt zur Halbzeit mit 1:0 beim FSV Zwickau. Die Partie begann ausgeglichen und blieb dies auch über weite Strecken des ersten Durchgangs. Beide Teams hatten ihre Spielanteile und suchten zielstrebig den Weg nach vorne. Zwickau war lange optisch leicht feldüberlegen, während die Eintracht sich vornehmlich auf eine stabile Defensive konzentriete. Gegen Ende des ersten Abschnitts wurden die Löwen dann aktiver und gingen beinahe in Spielminute 40 in Führung, als Kijewski mit seinem Schuss den rechten Pfosten traf. In der Nachspielzeit war Teamkollege Kobylański dann aus Sicht der Eintracht erfolgreicher und brachte den Aufstiegsanwärter mit einem sehenswerten Rechtsschuss in lange Eck mit 1:0 in Führung. Zwickau machte bisher eigentlich kein schlechtes Spiel, präsentierte sich defensiv dann aber doch einmal zu oft unaufmerksam. Verloren ist für die Sachsen aber noch nichts, die zweite Hälfte verspricht weiterhin viel Spannung.
MSV Duisburg Hallescher FC
45
14:57
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der Hallesche FC mit 1:2 in Duisburg und hätte damit nach aktuellem Stand den Klassenerhalt sicher. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt können sich bei Anthony Syhre bedanken, der heute für den gesperrten Sebastian Mai spielt. Syhre war zweimal bei Ecken zur Stelle: Beim ersten Mal mit einem wuchtigen Kopfball und wenige Minuten später stand er richtig für einen Abstauber aus kurzer Distanz. Duisburg wechselte früh, brachte Slišković und der Bosnier traf zum Anschluss. Der MSV muss zwingender werden und darf sich in der Abwehr nicht so viele Nachlässigkeiten erlauben. Halle ist heute ein Gegner, der das ausnutzen kann.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:55
Halbzeitfazit:
Ohne Tore endet der erste Durchgang in Mannheim. Die Gastgeber stellten über weite Strecken das bessere und auch gefährlichere Team, konnten aber unterm Strich von den Preußen in Schach gehalten werden. Selbst konnten diese erst nach einer guten halben Stunde vereinzelt für so etwas wie Torgefahr sorgen.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
45
14:53
Halbzeitfazit:
Die Würzburger Kickers führen zur Pause verdient mit 2:0 gegen Hansa Rostock. In einer temporeichen und intensiven ersten Hälfte war die Mannschaft von Michael Schiele vor allem bis zum zweiten Treffer die bessere Mannschaft, die mutig nach vorne spielte und das Pressing der Rostocker überspielte. Die Führung durch Hägele nach Eckball erhöhte Pfeiffer nach einer guten halben Stunde auf 2:0. Anschließend wurde Rostock stärker, kam aber nicht mehr zum Anschlusstreffer. Auch in Halbzeit zwei muss Hansa versuchen, direkt auf das Anschlusstor zu gehen, um hier noch etwas mitnehmen zu können. Bis gleich!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
45
14:53
Halbzeitfazit:
Effiziente Pfälzer schlagen schon wieder per Konter zu! Die Strategie der Schommers-Elf geht auch gegen die Viktoria auf, weil die eigene Defensive sicher steht und die Konter sitzen! Kühlwetter veredelte mit dem ersten Lauterer Gegenstoß und dank sehenswerter Ballbehandlung die erste Großchance der Roten Teufel (18.), die anschließend defensiv wenig zuließen. Mit Ausnahme von Standards sowie einem tollen Lewerenz-Schlenzer aus der Distanz (24.) kam Köln kaum gefährlich in den Strafraum der Hausherren. Die Gäste müssen sich steigern, soll die eigene Siegesserie von drei Partien nicht heute auf dem Betzenberg enden!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
45
14:53
Halbzeitfazit:
Mit einem gerechten Unentschieden geht es in die Pause. Man merkt dem Tabellenführer aus München phasenweise zwar die technische Überlegenheit an, aber der FCC verteidigt konzentriert und lässt wenig zu. Es gab auf beiden Seiten nur eine wirkliche Torgelegenheit und die wurde jeweils genutzt. Die Bayern werden mit ihrem Auftritt nicht zufrieden sein und in der Kabine nach neuen Lösungsansätzen suchen. Attraktiv ist das Geschehen bisher nicht.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
45
14:52
Halbzeitfazit:
Es ist kein uninteressantes S-Bahn-Derby, in dem 1860 den besseren Start erwischte. Große Chancen haben sie sich nicht erspielt, aber sie haben eben diese eine genutzt, womit sie derzeit in Führung liegen. Unterhaching hat zu Beginn abwartend gespielt, aber kam dann besser in die Partie. Sie tauchen nicht oft vor dem gegnerischen Tor auf, aber wenn sie das taten, dann wurde es immer gefährlich.
MSV Duisburg Hallescher FC
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg Hallescher FC
45
14:51
Stoppelkamp schießt/flankt aus dem linken Halbfeld und der Ball wird gefährlich! Eisele muss schnell reagieren und wehrt die Kugel nach vorne ab. Slišković kommt mit dem Kopf ran, kann den Abstauber aber nicht verwerten.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:51
Die Nachspielzeit plätschert dahin, bis Litka sich im Mittelfeld ein Herz fasst, an gleich mehreren Gegenspielern vorbei- und dann aus gut 18 Metern abzieht. Königsmann muss sich durchaus strecken, kann das Leder aber aus seiner linken Ecke kratzen. Nach der anschließenden Ecke ertönt der Pausenpfiff.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
45
14:50
In der Nachspielzeit passiert nichts mehr - es ist Halbzeit!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45
14:50
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Martin Kobylański
Doch wenig später schlägt der Ball doch im Zwickauer Tor ein! Die Eintracht macht die Situation nach dem zunächst geklärten Eckball noch einmal scharf, eine Kopfballverlängerung findet dann Kobylański. Der zieht halbrechts im FSV-Strafraum ab und verwandelt die Kugel sehenswert im langen Toreck.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45
14:50
Eine Ecke von der rechten Seite der Braunschweiger sorgt für keine Gefahr.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers Hansa Rostock
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
45
14:50
Die Nachspielzeit läuft und 1860 hat den Ball an der Eckfahne. Aber Sascha Mölders verliert ihn dort und das war es dann wohl mit der ersten Halbzeit.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
45
14:49
Hansa will jetzt den Anschlusstreffer erzielen und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Würzburg wirkt in der Defensive teilweise nicht ganz sattelfest, schafft es aber dennoch wohl ohne Gegentor in die Pause.
MSV Duisburg Hallescher FC
45
14:49
Die nicht näher angezeigte Nachspielzeit läuft. Halle kommt noch einmal über die linke Seite, aber Hilßner bleibt mit seinem Dribbling an Engin hängen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
43
14:49
Kaiserslautern hat die Riesenchance aufs 2:0! Viktorias Handle leitet die Kugel unfreiwillig weiter und macht die Situation dadurch erst so richtig scharf. Pick gibt von der Torauslinie in den Rückraum ab, doch der völlig freie Bachmann scheitert an der Brust von Klefisch kurz vor der Linie!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45
14:49
Eine Flanke der Braunschweiger von der rechten Seite wird lang und länger. Am Ende muss Brinkies im FSV-Tor sich mächtig strecken, um das Leder im langen Toreck noch zu parieren!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
45
14:48
Gelbe Karte für Maximilian Krauß (SpVgg Unterhaching)
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
44
14:48
Bei der Ecke ist es dann Wegkamp, der für die Hausherren die Situation bereinigt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:47
Kurz vorm Pausenpfiff noch ein Wechsel, da Celik offenbar angeschlagen ist.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
45
14:47
Gewaltschuss! Felix Schröter tanzt im Strafraum einige Löwen aus und ist plötzlich in Schussposition. Er haut einen knallharten Schuss auf den Kasten, der nur knapp über die Latte geht.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:47
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mete Celik
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
43
14:47
...Angreifer König klärt für die Sachsen in der Mitte per Kopf auf Kosten einer Ecke.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
45
14:47
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Hofrath
Waldhof Mannheim Preußen Münster
44
14:47
Nochmal die Preußen, die es nun auch mal mit Auge und flachen Pässen im gegnerischen Sechzehner versuchen. Am Ende der Staffette landet die Kugel über Mörschel bei Litka, der sie aber trotz viel Raum und Zeit deutlich übers Ziel setzt.
MSV Duisburg Hallescher FC
42
14:46
Duisburg lässt eine sehr gute Chance liegen! Engin wird mit einem Steilpass geschickt und kann bis in den Sechzehner laufen. Dort will er querlegen zu Stoppelkamp, der zu seiner rechten Schulter läuft. Der Pass kommt aber in dessen Rücken und der Angriff ist dahin.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
42
14:46
Jensen foult im halblinken Korridor Pourie. Es gibt Freistoß für die Eintracht...
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
40
14:46
Die Partie plätschert nun so vor sich hin, weil die Jungs von Pavel Dotchev nach wie vor wenig Gefährliches aus ihrem Ballbesitz kreieren können. Diesmal erobert der zurückgeeilte Starke die Kugel zurück. Der anschließende Konter über Pick versandet zwar, aber für den FCK zählt derzeit vor allem: Die Null steht!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
44
14:46
Die folgende Ecke von links wird abermals zur Ecke von rechts geklärt. Im dritten Versuch können die Bayern den Ball dann endlich aus dem Strafraum schlagen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
43
14:46
Den Freistoß wird nun Phillipp Steinhart ausführen. Sein Schuss ist wirklich nicht schlecht, er hat den rechten Winkel anvisiert, verfehlt diesen aber um einige Zentimeter, dennoch eine sehenswerte Aktion.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
43
14:45
Hanslik aus der Distanz! Nach Neidhart-Hereingabe zieht der 25-Jährige aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze ab und hämmert das Spielgerät knapp über die Querlatte.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
40
14:45
Pfosten! Kijewski setzt sich links im Strafraum der Gastgeber stark gegen Schröter durch und zirkelt das Leder dann aus zehn Meter Torentfernung auf spitzem Winkel in Richtung Kasten. Der Ball trifft frontal den rechten Torpfosten! Da haben die Sachsen Glück!
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
42
14:45
Dominik Stroh-Engel mäht Daniel Wein kurz vor dem Strafraum um. Dafür hätte es auch gelb geben können, denn die Aktion ging nur gegen den Körper.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
42
14:44
Einer der rar gesäten Münsteraner Angriffe versandet, weil Cueto den auf der rechten Seite freistehenden Königs übersieht. Viel ist es nach wie vor wahrlich nicht, was die Gäste offensiv anbieten.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
43
14:44
Eckball auf der Gegenseite für Jena von rechts. Wieder tritt Fiedler an und schlägt den Ball Richtung Aytaç Sulu, aber Chris Richards springt höher und klärt zur nächsten Ecke von der anderen Seite.
MSV Duisburg Hallescher FC
40
14:44
Boyd nimmt eine Flanke im Duisburger Strafraum mit Hilfe der Hand an, was natürlich einen Pfiff des Schiedsrichters nach sich zieht.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
41
14:43
Die Kickers übernehmen nach der kurzen Drangphase der Gäste wieder die Kontrolle. Sie lassen den Ball hin und wieder durch die eigenen Reihen laufen, um das Spiel zu beruhigen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
39
14:43
Engelhardt im Tor der Gäste fängt eine hohe Flanke der Hausherren von deren linken Angriffsseite ohne wirkliche Probleme im Zentrum ab.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
40
14:42
Ecke von links durch Angelo Stiller, der den Ball vom Tor weg zieht. Am kurzen Pfosten kommt Stanišić aus rund 8 Metern mit dem Kopf an den Ball, aber das Spielgerät fliegt ungefährlich links am Tor vorbei.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
37
14:42
Da fehlte so viel nicht! Schwenk schließt aus spitzem Winkel rechts im Strafraum der Schwäne ab - der Schuss rauscht nur knapp am langen linken Toreck vorbei!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
39
14:42
Jetzt wieder Würzburg. Erst eine Ecke von links von Herrmann. Die rutscht durch und Hemmerich versucht es von der anderen Seite. Wieder kommt keiner ran und es gibt Einwurf.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
39
14:41
Die Blau-Schwarzen zeigen im Mittelfeld immer wieder ihre höhere spielerische Qualität. Bis ins letzte Drittel läuft die Kugel phasenweise sehr ansehnlich, dann aber fehlen gegen die dichtgestaffelte Abwehr der Westfalen noch die letzten zündenden Ideen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
37
14:41
Gelbe Karte für Jonas Carls (Viktoria Köln)
Kurze Verschnaufpause für die Akteure auf dem grünen Rasen, weil Kühlwetter nach einer saftigen Grätsche von Carls liegen bleibt. Die Schalke-Leihgabe traf den Torschützen am Standbein, was im Anschluss an den nicht zu Ende gespielten Vorteil die vierte Gelbe Karte für den Außenverteidiger nach sich zieht.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
39
14:41
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Dennis Dressel
Da schaffte es der TSV 1860 mal wieder in die Gefahrenzone und prompt zappelt der Ball im Netz. Am rechten Strafraumeck wird Daniel Wein angespielt und der flankt butterweich in die Mitte. Dort steigt Dennis Dressel hoch und kann sich gegen alle Abwehrspieler durchsetzen. Sein Kopfball landet unten links am Pfosten im Tor.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
36
14:40
Erneut wird es beim ruhenden Ball gefährlich für Spahic, dessen Kommando Sickinger offenbar überhört hat. So fliegt der Kaiserslauterer Keeper an der Murmel vorbei, was die Gäste aber nicht bestrafen können.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
34
14:40
Gerade spielt sich Einiges vor den Toren beider Teams ab. Nun ist wiederum Zwickau offensiv in Aktion, Schröter geht nach einem Kontakt halbrechts im Strafraum 15 Meter vor dem Eintracht-Tor zu Boden. Auch hier lässt der Schiedsrichter weiterspielen. Auch hier hat der Referee gute Argumente für diese Entscheidung auf seiner Seite.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
37
14:40
Es dürfte ein paar Torraumszenen geben, daran hapert es noch. Aber wenn die Mannschaften mal in den Strafraum vordrangen, dann wurde es meist gefährlich.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
37
14:40
Stanišić ist am rechten Flügel in Ballbesitz und leitet eine schöne Kombination ein. Mit jeweils einem Kontakt tanzt der Ball durch die Münchner Reihen. Erst Stiller, dann Kern, schließlich Zaiser. Der versucht es dann aus 18 Metern zentraler Position mit einem Abschluss, der völlig misslingt und nur auf Niemann zukullert.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
37
14:39
Pfosten! Neidhart bringt einen Freistoß von der linken Seite mit Zug vor das Tor der Gastgeber. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und prallt an den rechten Pfosten und von da aus zurück ins Feld. Anschließend wird die Situation geklärt. Glück für Würzburg!
MSV Duisburg Hallescher FC
36
14:39
Gelbe Karte für Toni Lindenhahn (Hallescher FC)
Lindenhahn wird zu Fall gebracht, aber ohne Foul eines Duisburgers. Daraufhin sperrt den Hallenser Kapitän den Ball mit dem Arm und wird dafür verwarnt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
36
14:39
Nach einem Münsteraner Freistoß aus dem Mittelfeld eröffnet sich Waldhof eine vermeintlich gute Kontergelegenheit - doch dann kommt das Zuspiel zu unpräzise und die Preußen haben die Situation wieder unter Kontrolle.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
34
14:39
Aktuell ruhen die Hoffnungen der Viktoria auf Standards: Wieder fliegt ein Halbfeld-Freistoß in den Sechzehner, diesmal von rechts. Dort fallen gleich drei Profis im Gleichschritt, der Unparteiische erkennt nach Dietz' Stolperer allerdings völlig zu Recht kein elfmeterwürdiges Foul.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
34
14:38
Auf der Gegenseite ist Pourie scheinbar frei durch, kann dann acht Meter vor dem Zwickauer Tor aber doch noch gerade so von Hehne mithilfe eines riskanten Tacklings fair vom Ball getrennt werden.
MSV Duisburg Hallescher FC
35
14:38
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Petar Slišković
Die Zebras kommen schnell wieder ran! Mickels spielt von der linken Seite flach vorher, im Zentrum löst sich Slišković und kommt dem Pass entgegen. Er ist vor den Hallensern am Ball und trifft.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
36
14:38
Die Mannschaft von Jens Härtel muss jetzt was tun und sie wird mutiger. Das Team in den blauen Trikots muss jetzt mehr riskieren, wenn es hier noch Punkte mitnehmen will. Mit einer Niederlage könnte Rostock den Aufstieg wohl abschreiben.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
34
14:38
Gelbe Karte für Alexander Winkler (SpVgg Unterhaching)
MSV Duisburg Hallescher FC
34
14:38
Vor dem Treffer hat Torsten Lieberknecht auch schon personell auf den Spielverlauf reagiert und die Grundausrichtung offensiver gemacht. Mit Slišković kam ein weiterer Stürmer, während Jansen vom Feld ging und dadurch das Zentrum nun schwächer besetzt ist.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
33
14:38
Es ist jetzt eine ausgeglichene, wenn auch nicht mitreißende Partie. Beide Teams suchen aber ihre Möglichkeiten in der Offensive und mehr kann man ja nicht erwarten.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
33
14:37
Miatke setzt sich links mithilfe einer Finte stark durch und flankt dann aus dem Halbfeld gut auf den ersten Pfosten, wo König postiert ist, seinen nachfolgenden Kopfball aber nicht auf das Tor gesetzt bekommt.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
35
14:37
Schwer zu nehmender Ball für Jean Koffi im rechten Münsteraner Strafraum, dennoch kann ihn der Ivorer zumindest in Richtung Tor bringen. Immerhin die nächste Chance.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
32
14:37
Handle verschafft sich auf links Platz und sprintet aussichtsreich zur Grundlinie, doch seine Flanke auf den zuletzt recht harmlosen Bunjaku fängt Spahic sicher ab.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
30
14:36
Im Übrigen neutralisieren sich beide Teams gerade im Mittelfeld, wie man so schön sagt. Die Viktoria bemüht sich, kommt aber trotz mehr Ballbesitz nicht am FCK-Defensivbollwerk vorbei. Die Roten Teufel verlassen sich derweil auf ihre bewährte Strategie: Hinter sicher stehen, vorne ohne übergroßes Risiko gefährlich kontern!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
32
14:36
Ein starker weiter Ball auf Schröter rettet dieser noch gerade so vor dem Überschreiten über die rechte Seitenauslinie. Dafür rollt die Kugel dann aber wenige Sekunden später über die Torauslinie und der Angriff der Gastgeber ist dahin.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
33
14:36
Pepić spielt einen schönen Pass in die Spitze auf Scherff! Der sieht den Ball kommen, wird aber von einem Kicker-Verteidiger bedrängt und haut am Leder vorbei.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
34
14:35
Gelbe Karte für Derrick Köhn (Bayern München II)
Köhn kommt im Laufduell gegen Obermair zu spät. Die Schiedsrichterin lässt zunächst Vorteil laufen, zeigt aber im Anschluss noch den gelben Karton.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
33
14:35
Und auch hier sehen wir unmittelbar darauf einen Distanzschuss aus dem Rückraum, den Conrad aber ein gutes Stück neben das Tor setzt.
MSV Duisburg Hallescher FC
32
14:35
Tooor für Hallescher FC, 0:2 durch Anthony Syhre
Bei der Ecke nach Weinkaufs Rettungstat klingelt es aber wieder im Duisburger Kasten. Die Flanke fliegt weit bis an den langen Pfosten. Boyd scheitert zunächst am Keeper, den Nachschuss aus fünf Metern bringt Syhre dann aber über die Linie. Doppelpack für den Verteidiger!
MSV Duisburg Hallescher FC
31
14:34
Einwechslung bei MSV Duisburg: Petar Slišković
MSV Duisburg Hallescher FC
31
14:34
Auswechslung bei MSV Duisburg: Maximilian Jansen
MSV Duisburg Hallescher FC
30
14:34
Weinkauf verhindert das zweite Gegentor: Er kann den Ball mit den Fingern noch auf die Latte lenken, nachdem sich Bahn durch die Mitte durchsetzte.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
32
14:34
Eckball auch auf der Gegenseite nach gutem Einsatz von Jan-Hendrik Marx.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
31
14:33
Tooor für Würzburger Kickers, 2:0 durch Luca Pfeiffer
Die Kickers legen nach! Baumann spielt mit dem Rücken zum Tor stehend einen No-Look-Pass über die Abwehrreihe hinweg auf den Torschützen. Der taucht alleine vor dem Keeper auf und schiebt die Kugel lässig in die linke Ecke ein!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
27
14:33
In einem bislang absolut fairen Spiel bleibt Saghiri liegen, der von Starke bei der Rückwärtsbewegung unabsichtlich erwischt wurde. Der Rote Teufel entschuldigt sich dann auch sofort und die Partie läuft weiter.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
32
14:33
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:1 durch Maximilian Rohr
Ausgleich aus dem Nichts! Die Münchner Hintermannschaft kann eine flache Hereingabe von Donkor von der linken Seite nicht richtig klären. Jena geht an der linken Strafraumkante direkt ins Gegenpressing. Rohr erobert den Ball und fackelt nicht lange. Mit der rechten Innenseite schlenzt er den Ball wunderbar ins lange Eck. Hoffmann kann nur hinterher schauen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
30
14:33
Meine Güte, Maximilian Krauß rennt über rechts einfach mit dem Ball durch und wird nicht attackiert. Dann darf er auch noch in den Strafraum ziehen, hat das Tor dann vor sich und haut den Ball dann völlig unnötig am linken Winkel vorbei ins Toraus, das hätte durchaus die Führung für Unterhaching sein können.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
30
14:32
Die wird zu kurz geklärt und vor der Strafraumgrenze kommt Cueto zum Schuss. Königsmann im Waldhof-Kasten reißt die Fäuste hoch und wehrt ab. Abermals kommt der Ball zu Cueto, doch der Nachschuss wird dann nur zu einer besseren Rückgabe.
MSV Duisburg Hallescher FC
29
14:32
In der aktuellen Blitztabelle nach einer guten halben Stunde hätte der Hallesche FC den Klassenerhalt gesichert. Dazu müssen sie heute gewinnen und Preußen Münster im Gegenzug darf keine drei Punkte bekommen. Die Münsteraner stehen aktuell beim Duisburg-Verfolger Mannheim bei einem torlosen Remis.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
28
14:32
Gelbe Karte für Morris Schröter (FSV Zwickau)
Die erste Gelbe Karte der Partie sieht Schröter, anscheinend, weil er den Ball auf den Boden warf.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
30
14:32
Neidhart foult Kaufmann in der eigenen Hälfte und der Unparteiische gibt Freistoß. Hemmerich bringt das Leder hoch in die Gefahrenzone, aber das ist ein Ball für den herausstürmenden Kolke.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
27
14:32
Nach einer gefährlichen Flanke der Löwen von Kijewski von der linken Seite kann Zwickau am ersten Pfosten auf Kosten eines Einwurfs klären. Der führt ebenfalls zu einer Aktion im Strafraum der Sachsen, bringt aber unter dem Strich nichts wirklich Erwähnenswertes für die Niedersachsen ein.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
29
14:31
Nach einem Distanzversuch von Mörschel kriegen die Preußen ihren ersten Eckball zugesprochen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
28
14:31
Sascha Mölders kriegt den Ball außerhalb des Strafraums an den Arm. Das war klar zu sehen, Unterhaching hört auf zu spielen und dann irgendwann erfolgt dann auch der Pfiff des Schiedsrichters.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
28
14:30
Es geht aber weiter für den Mannheimer Mittelfeldakteur.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
26
14:30
Zwickau ist leicht tonangebend, die Gäste konzentrieren sich bisher vornehmlich auf eine sichere Defensive.
MSV Duisburg Hallescher FC
27
14:30
Gelbe Karte für Jonas Nietfeld (Hallescher FC)
Nietfeld kommt zu spät gegen Ben Balla und trifft den Duisburger mit den Stollen am Fußrücken.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
24
14:30
... findet im Strafraum aber nur das Bein von Kühlwetter. Doch die Viktoria bleibt am Ball und kommt durch Lewerenz zur bisher besten Chance des Spiels: Der Außenstürmer setzt mit rechts einen wunderbaren Schlenzer auf den langen Winkel an, den Spahic mit den Fingerspitzen soeben noch rauskratzt!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
27
14:29
Ein langer Abschlag von Niemann kommt postwendend zurück. Richards köpft den Ball in die gegnerische Hälfte, wo Wriedt den Ball völlig unbedrängt annehmen kann. Der Toptorjäger setzt aus 20 Metern zentraler Position zum Schuss an, aber Sulu kommt noch rechtzeitig dazwischen und blockt den Versuch.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
27
14:29
Michael Schiele macht am Spielfeldrand die Ansage, dass seine Mannschaft ihr Spiel weiterspielen soll. Die Rot-Weißen sollen weiter mutig nach vorne spielen und sich nicht verunsichern lassen.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
26
14:29
Die nächste Unterbrechung - diesmal aufgrund einer Verletzung. Max Christiansen hat heute Nachmittag nicht zum ersten Mal einstecken müssen, nun bedarf es einer Behandlung des Mannheimers, den es an der Schulter erwischt hat.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
23
14:28
Vielleicht geht ja etwas nach einem Standard für die Gäste: Wunderlich steht im linken Halbfeld für eine scharfe Hereingabe bereit...
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
25
14:27
Wieder gibt es Eckball für 1860. Scharf fliegt der Ball von rechts in den Strafraum, Aaron Berzel steigt hoch und sein Kopfball zischt knapp über die Latte.
MSV Duisburg Hallescher FC
25
14:27
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Anthony Syhre
Die Gäste gehen in Führung! Hißners Ecke kommt relativ nah ans Tor und gibt den Hallensern viel Anlaufweg im Strafraum. Anthony Syhre startet zum ersten Pfosten, erwischt die Hereingabe gut und trifft zum 0:1.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
25
14:27
Klasse Aktion von Kaufmann! Der Mann mit der Nummer sieben prüft Kolke mit einem Schuss aus halbrechter Position und etwa acht Metern Torentfernung. Der Torhüter hat den Ball im Nachfassen.
MSV Duisburg Hallescher FC
23
14:27
Compper verschätzt sich in seinem Stellungsspiel und verlängert einen hohen Pass unfreiwillig mit dem Kopf in Richtung des eigenen Tores. Hinter ihm ist der Laufweg für Bahn frei, der aber nicht richtig zum Abschluss kommen kann, weil Gembalies zu ihm aufschließen und bedrängen kann.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
22
14:27
Nach einem Ballverlust der Sachsen schaltet Braunschweig gut um, Pourie wird in halblinker Position bedient. Der Stürmer geht mit einer guten Körpertäuschung in die Mitte und dann nach einem Kontakt mit Wegkamp im FSV-Strafraum zu Boden. Der Elfmeterpfiff bleibt aus - eine nachvollziehbare Entscheidung.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
24
14:27
Da fehlt es an Genauigkeit und Timing. Bülow erobert in der gegnerischen Hälfte den Ball und will den Ball durch die Schnittstelle auf einen durchstartenden Mitspieler spielen. Das Zuspiel ist aber viel zu steil und der Ball kullert ins Toraus.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
22
14:27
Der Rückstand hat der Viktoria nicht gutgetan, die sich nun erst einmal zurückzieht. Das Selbstbewusstsein der Anfangsviertelstunde scheint weg, während die Gastgeber nun mit mehr Sicherheit auftreten.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
20
14:26
Der 13. Saisontreffer von Kühlwetter ist zumindest aus Sicht der Statistiker ein gutes Omen für die Pfälzer: Nach einer seiner Buden haben die Hausherren diese Saison noch nicht verloren, zudem ist der 1. FCK nach Führung seit 15 Spielen ungeschlagen. Andererseits: Jede Serie endet irgendwann!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
23
14:26
23 Minuten sind rum und Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein bittet zur Trinkpause.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
23
14:25
Unterbrechung in Mannheim. Angesicht der hochsommerlichen Temperaturen gibt es eine Trinkpause.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
22
14:25
Die Mannschaften bekommen die Gelegenheit für eine kurze Trinkpause.
MSV Duisburg Hallescher FC
21
14:25
Die Ecke des HFC kann von der Duisburger Verteidigung geklärt werden, Halle bleibt aber im Ballbesitz. Aus dem Zentrum kommt die nächste hohe Hereingabe, die sich Leo Weinkauf sicher schnappt.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
21
14:25
Und Würzburg spielt weiter nach vorne. Die Mannschaft von Michael Schiele setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest und will das 2:0 nachlegen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
20
14:24
Bei einem Vorstoß der Gastgeber über die rechte Seite geht Nkansah entschlossen dazwischen und grätscht das Spielgerät ins Seitenaus.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
22
14:24
Jetzt können wir kurz durchatmen. Es gibt wegen der hohen Temperaturen eine Trinkpause.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
20
14:23
Jetzt ist Unterhaching im Strafraum und der Ball flippert irgendwie direkt zu Dominik Stroh-Engel. Der zieht ab, aber verfehlt das Tor knapp, dennoch war das ein erster Fingerzeig, dass auch die Gäste hier nicht schon mit den Gedanken in der Sommerpause sind.
MSV Duisburg Hallescher FC
18
14:22
Halles Bahn liegt rücklings auf dem Rasen und braucht Behandlung: Er und Jansen sind mit den Köpfen zusammengestoßen und Bahn scheint etwas stärker getroffen zu sein. Er wir nach draußen begleitet, kann aber wohl weitermachen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
18
14:22
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Christian Kühlwetter
Kaiserslautern bleibt eiskalt vor dem Tor! Nach einem Foul im Mittelfeld lässt der Unparteiische stark den Vorteil laufen, und die Roten Teufel machen das Beste draus! Der auffällige Hercher hat zu viel Platz auf der linken Seite und bringt den Ball perfekt an den Elfmeterpunkt zu Kühlwetter. Dieser beweist das ganz feine Füßchen, tanzt gleich drei Kölner aus und drischt die Murmel anschließend humorlos an Meserhöler vorbei zur Führung ins Netz!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
19
14:22
Dass Braunschweig als Tabellenzweiter in diesen Spieltag ging und Zwickau als Drittletzter, ist der Partie in den bisherigen 18 Minuten nicht abzulesen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
19
14:22
Fabian Greilinger nimmt Tempo auf, setzt sich auf rechts durch, schüttelt seine Gegenspieler ab, aber rutscht dann im Strafraum weg. Das war nun etwas blöd, denn daraus hätte eine ganz dicke Chance werden können.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
19
14:22
Kilian Senkbeil spielt einen schönen Pass zwischen die beiden dicht gestaffelten Abwehrreihen der Gastgeber. Tillman leitet im rechten Halbraum mit dem ersten Kontakt in den Lauf des startenden Wriedt weiter. Niemann ist aber schnell aus seinem Gehäuse gekommen und ist vor dem Stürmer am Ball.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
19
14:21
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Daniel Hägele
Die Kickers gehen verdient in Führung! Eine Ecke von der linken Seite verlängert ein Rostocker per Kopf auf den Torschützen. Hägele zieht aus 12 Metern und halbrechter Position wuchtig ab und der Ball wird noch von dem vor dem Schlussmann platzierten Ronstadt abgefälscht. Der Keeper ist machtlos.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
20
14:21
Die Anfangsphase geht klar an die Gastgeber, die hier das Spiel machen und bereis einige Torchancen kreieren konnten. Das ist aber nichts, was Preußen-Fans zu sehr verunsichern dürfte, lauert ihre Mannschaft doch gern aus der Defensive heraus auf Konter.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
18
14:21
Nach einem Ballgewinn machen die Rostocker das Spiel über die linke Seite schnell. Scherff marschiert die Linie entlang und bringt das Leder flach in die Gefahrenzone. Dort klärt Sontheimer.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
17
14:21
TSV 1860 erspielt sich bereits seinen zweiten Eckball. Der Ball fliegt in den Strafraum, wird dann aber von Dominik Stroh-Engel per Kopf abgewehrt.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
14
14:20
Einiges vorgenommen haben sich die Löwen offenbar. Sie drücken weiterhin auf Tempo und versuchen unermüdlich auf das erste Tor zu gehen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
15
14:20
Eintracht-Keeper Engelhardt lässt unter Bedrängnis den Ball nach einer Freistoßflanke aus dem Zentrum fallen, doch es ist kein Zwickauer in der Nähe, der diesen Fauxpas ausnutzen könnte. Einen kurzen Augenblick später hat der Torwart das Leder dann sicher.
MSV Duisburg Hallescher FC
16
14:20
Jetzt aber: Mickels flankt von der linken Seite an den langen Pfosten, wo Albutat zum Kopfball kommt. Sein Versuch scheint über Eisele hinwegzusegeln, doch auf der Linie rettet Nietfeld ebenfalls per Kopf.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
17
14:20
Kaufmann nimmt einen schönen Diagonalball rechts im Strafraum direkt aus der Luft und will querlegen ins Zentrum. Wieder ist ein Hansa-Spieler dazwischen und klärt zur Ecke. Die wird von der Hintermannschaft der Härtel-Elf geklärt.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
16
14:20
Knifflige Szene im Kölner Strafraum, wo sich Hercher und Starke in den Strafraum kombinieren. Dort wird Starke mit viel Körperkontakt vom Ball getrennt, letztlich war das aber wohl kein Foul. Es beschwert sich auch kein Lauterer, dafür hatten die Gastgeber dann doch zu wenig Platz im Sechzehner.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
17
14:19
Diese kann zunächst geklärt werden, doch Mannheim setzt nach und ein Chip von Korte in den Strafraum kann der sträflich freistehende Koffi nicht sauber genug verwerten, so dass im letzten Moment Münsters Rossipal dazwischen gehen kann.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
14
14:18
Die Anfangsphase verläuft ausgeglichen. Beide Teams besitzen ihre Spielanteile und suchen durchaus zielstrebig den Weg nach vorne.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
16
14:18
Würzburg hat etwas mehr Ballbesitz und wehrt sich gegen das aggressive Pressing der Rostocker mit teilweise schönem Kurzpassspiel.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
16
14:18
Wieder Waldhof. Nach einem schönen Angriff verpasst Koffi in der Mitte einen hohen Ball. Es springt aber noch ein Eckball heraus.
MSV Duisburg Hallescher FC
14
14:18
Inzwischen bemühen sich die Duisburger, das Spiel zu kontrollieren und sich die ersten guten Chancen zu erarbeiten. Wirklich in den Sechzehner von Halle sind sie aber bisher noch nicht gekommen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
13
14:18
Den ersten Eckball der Partie spielen die Rheinländer sehr gemächlich über die eigene Abwehr kurz aus, doch dann findet Dietz den freien Bunjaku am Elfmeterpunkt. Der bislang auffälligste Viktoria-Profi nimmt die Pille stark mit der Brust an, verfehlt dann aber unter Druck den Kasten von Spahic.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
15
14:18
Fiedler bringt den Ball von rechts mit seinem linken Fuß in den Strafraum, aber ein Roter steigt am höchsten und befördert die Kugel aus dem Gefahrenbereich.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
11
14:17
Im Gegenzug bringen die Hausherren das Spielgerät in Person von Elias Huth ebenfalls im gegnerischen Tor unter, auch hier entscheidet das Schiedsrichtergespann auf Abseits. Auch diese Entscheidung scheint korrekt zu sein.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
14
14:16
Vom Führungstreffer abgesehen sehen wir hier eine sehr ereignisarme Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielt. Jetzt aber der erste Eckball für Jena...
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
12
14:16
Über links macht die Viktoria Tempo mit Carls, der nach einem 30-Meter-Solo an der Außenlinie Bunjaku findet. Dieser fackelt aus gut 20 Metern nicht lange, doch der Ball wird zur Ecke abgefälscht.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
13
14:16
Guter Versuch von Kaufmann! Der 27-Jährige versucht es mit einem strammen Schuss vom rechten Strafraumeck. Er visiert die linke Ecke an, verfehlt das Tor aber um wenige Zentimeter.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
10
14:16
Deutlich gefährlicher! Abermals sind es Gouaida und Ferati, die für Aufsehen sorgen, wieder kommt ersterer zum Abschluss. Doch den Ball aus kurzer Distanz kann der blitzschnell reagierende Schulze Niehues noch über seinen Kasten lenken!
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
9
14:15
Die Kölner Sturmspitze Bunjaku steht nicht nur wegen seiner bereits 19 Saisontore im Fokus, sondern natürlich auch dank seiner Pfälzer Vergangenheit. Allerdings waren die zwei Jahre in Kaiserslautern für den Kosovaren angesichts des in der Relegation verpassten Aufstiegs in die Erste Liga sowie einer langwierigen Verletzung nicht die glücklichsten.
MSV Duisburg Hallescher FC
11
14:15
Jansen und Boyd gehen ins Luftduell, an dessen Ende der Hallenser auf dem Boden liegt. Jansen hatte seine Arme und den Ellenbogen leicht zur Hilfe genommen, um sich behaupten.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
10
14:15
Der Ball ist nach einem Kopfball von Pourie am Fünfmeterraum aus halbrechter Position im Tor der Schwäne, doch direkt ertönt der Abseitspfiff. Eine allem Anschein nach richtige Entscheidung.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
12
14:15
Kaufmann will Herrmann, der im Strafraum steil geht, anspielen, aber sein Pass wird von einem aufmerksamen Rostocker Verteidiger abgefangen und zum Einwurf geklärt.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
11
14:14
Mit einem Freistoß etwa fünf Meter vor dem Strafraum könnte 1860 für Gefahr sorge. Daniel Wein führt aus, aber sein Schuss ist viel zu harmlos und bereitet Torwart Nico Mantl keine Probleme.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
8
14:13
Der erste nennenswerte Abschluss gelingt den Gastgebern: Nach einer Flanke von Ferati zielt Gouaida im Zentrum aber nicht präzise genug.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
9
14:13
Maurice Hehne präsentiert sich erst hellwach und fängt einen Braunschweiger Offensivpass ab, im Anschluss spielt er dann aber einen Fehlpass. Die Gäste können das wiederum nicht für ihre Zwecke ausnutzen, weil auch sie den Ball nicht in ihren Reihen halten können, der wiederum bei Hehne landet.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
10
14:13
Guter Freistoß der Hausherren! Hemmerich bringt das Spielgerät aus dem rechten Halbfeld vor das Gehäuse der Gäste und dort köpft Verteidiger Sonnenberg das Ding knapp über die Latte. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
MSV Duisburg Hallescher FC
8
14:12
Engin probiert es aus der zweiten Reihe aus knapp 22 Metern. Er hat relativ freie Schussbahn, trifft den Ball aber nicht voll und schießt so ein gutes Stück über das Tor.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
8
14:11
Hier ist von Beginn an gut Zug drin! Erst verpasst Bunjaku nach einem Missverständnis in der FCK-Abwehr die Kugel am linken Pfosten nur knapp, ehe sich im direkten Gegenzug Pick links im Strafraum gegen zwei Gegner durchsetzt. Der Schlenzer des Stürmers fliegt dann aber locker zehn Meter am langen Kreuzeck vorbei.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
8
14:11
Die Hausherren beginnen etwas offensiver, aber scheitern immer wieder an der Defensive. Die Gäste stehen gut in der Defensive und lauern auf Konter.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
9
14:11
Das Spiel gestaltet sich äußerst intensiv und temporeich. Wir sehen zahlreiche Ballbesitzwechsel, weil beide Teams im Mittelfeld Druck machen und Überfall-Fußball spielen.
MSV Duisburg Hallescher FC
7
14:10
Weinkauf wird von seinen eigenen Vorderleuten mit einem schlechten Rückpass in Bedrängnis gebracht, kann die Situation per langem Schlag aber klären. Die Duisburger wirken noch etwas nervös.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
5
14:10
Nach einem Fehler von Reinhardt wird es das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Hausherren. Am Ende kann sich Biankadi nach einem Zuspiel aber nicht durchsetzen.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
6
14:10
Die Hausherren setzen ihrerseits zum ersten Mal zu einem ihrer berüchtigten Tempogegenstöße an, Hajrovic fängt den Schnittstellenpass jedoch rechtzeitig ab.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
6
14:09
Die Rostocker treten einen Freistoß im rechten Halbfeld hoch vor das Tor, doch ein Akteur der Blauen kann den Ball nur per Kopf ins Toraus verlängern. Abstoß für Würzburg.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
5
14:09
Auf der Gegenseite bemüht sich Marx per Flanke Jean Koffi zu erreichen, der Ball landet aber in den Armen von Preußens Schlussmann.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
8
14:09
Tooor für Bayern München II, 0:1 durch Malik Tillman
Das ist die frühe Führung! Köhn hat an der linken Seitenlinie zu viel Platz und findet im Halbraum Kern, der den Ball mit einer Drehung annimmt und direkt Tillmann hinter die Abwehr schickt. Der Stürmer bleibt dann ganz cool und trifft aus 7 Metern halblinker Position unbedrängt ins lange Eck.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
7
14:08
Gelbe Karte für Aaron Berzel (TSV 1860 München)
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
4
14:08
Zum ersten Mal visiert ein Spieler das gegnerische Tor an, Koronkiewicz' Versuch aus der zweiten Reihe wird aber von einem roten Abwehrbein geblockt.
MSV Duisburg Hallescher FC
4
14:08
In den allerersten Minuten verteilt Halle den Ball in den eigenen Reihen und taucht auch schon mal im Sechzehner auf. An Hilßners Flanke kommt Boyd dann aber nicht ran.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
4
14:07
Herrmann setzt sich im Mittelfeld gut durch und will Pfeiffer mit einem Ball über die Abwehrreihe hinweg in Szene setzen. Der wird aber von einem Hansa-Verteidiger clever abgedrängt und Schlussmann Kolke hat das Ding.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
4
14:07
Nach einem Ballverlust von Marx will Litka im Mannheimer Strafraum einen Mitspieler in Szene setzen, findet aber nur einen Gegner.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
3
14:07
Zwickau steht als Drittletzter heute zweifelsohne mächtig unter Druck, kann mit einem Sieg aber bis auf einen Punkt auf einen Nichtabstiegsplatz heranrücken. Auf der Gegenseite kann die Eintracht bei aus ihrer Sicht optimalem Verlauf der Dinge am morgigen Sonntag aufsteigen, falls sie selbst heute gewinnt und die Konkurrenz heute und morgen patzt.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
3
14:06
Köln tritt direkt mit breiter Brust auf und presst früh, aber von drei Gegenspielern umringt bringt Janik Bachmann die Kugel trotzdem aus der Gefahrenzone.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
3
14:05
Ein nervöser Beginn der ganz in blau gekleideten Heimmannschaft. Jena versucht zwar das Spiel von hinten aufzubauen, aber wird immer wieder zum langen Ball durch Keeper Niemann gezwungen.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
4
14:05
Das Spiel läuft und es ist noch nicht viel Nennenswertes passiert, deswegen konzentrieren wir uns mal auf die Trikots. Der TSV 1860 spielt in seinen traditionellen Jerseys mit den hellblauben Streifen, Unterhaching ist wie so oft in rot zu sehen.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
3
14:05
Klar ist, dass wir keine Mannschaft sehen werden, die abwartet oder sich hinten rein stellt. Das zeigen auch die ersten Minuten des Spiels. Beide Teams pressen hoch und machen direkt Tempo.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
1
14:05
Mit leichter Verspätung pfeift Schiri Exner die Partie an. Der Ball rollt auf dem legendären Betzenberg!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
1
14:04
Die Partie in Zwickau läuft.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
1
14:04
Spielbeginn
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
1
14:04
Spielbeginn
MSV Duisburg Hallescher FC
1
14:04
Der Ball rollt in Duisburg! Schiedsrichter Kempkes gibt die Partie frei.
MSV Duisburg Hallescher FC
1
14:03
Spielbeginn
Würzburger Kickers Hansa Rostock
1
14:03
Los geht's! Der Ball rollt.
TSV 1860 München SpVgg Unterhaching
1
14:03
Spielbeginn
Würzburger Kickers Hansa Rostock
1
14:03
Spielbeginn
Würzburger Kickers Hansa Rostock
14:02
Die Mannschaften haben den Rasen betreten. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
Waldhof Mannheim Preußen Münster
1
14:02
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Preußen Münster
14:01
Waldhof tritt natürlich im traditionellen blau-schwarzen Heimtrikot an, die Preußen versuchen ihr Glück in weißen Hemden.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
1
14:01
Dr. Riem Hussein pfeift die Partie bei knapp 30°C und strahlendem Sonnenschein an.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
14:01
Die Roten Teufel treten nominell in einem 4-3-3-System an und damit mit jeder Menge Offensivpower. Dem hält die Viktoria eine Viererkette plus Doppelsechs entgegen, vorne wirbelt Angreifer Bunjaku alleine. In jedem Fall hoffen wir bei der Kölner Premiere auf dem Betzenberg auf ein ähnliches Torfestival wie beim Hinspiel, als beim 4:2-Auswärtssieg des FCK satte sechs Buden fielen!
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
1
14:01
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Preußen Münster
13:59
Das Wetter ist auch in Mannheim hochsommerlich, der Rasen wird noch gewässert - und dann wäre jetzt alles bereit für die kommende Nervenschlacht um Aufstiegshoffnungen und Abstiegssorgen.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
13:56
Schiedrichter wird heute der zweitligaerfahrene Thorben Siewer sein. Ihm assistieren Dennis Meinhardt und Lars Erbst.
FC Carl Zeiss Jena Bayern München II
13:56
Einen kleinen Hoffnungsschimmer für den FC Carl Zeiss Jena stellt das Hinspiel dar. Mit 3:2 konnten sich die Thüringer im November in München durchsetzen. Seitdem gab es allerdings nur 2 weitere Siege in der Liga.
Würzburger Kickers Hansa Rostock
13:56
Im Hinspiel Ende November setzten sich die Jungs von der Ostsee in einer engen Partie mit 1:0 durch. Hansa beendete mit dem Sieg eine Serie von drei Pleiten in Folge und profitierte von einem Eigentor von Pfeiffer kurz vor dem Pausenpfiff. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Letztlich waren es aber die Rostocker, die die drei Punkte holten.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
13:51
Apropos Sperre: Mannheims Trainer Bernhard Trares wird nach seiner Roten Karte in Ingolstadt heute nicht an der Seitenlinie stehen. Das DFB-Sportgericht hat ihn mit einem Innenraumverbot für das heutige Match belegt. Co-Trainer Benjamin Sachs wird ihn heute vertreten.
MSV Duisburg Hallescher FC
13:48
Lieberknecht sprach auf der Pressekonferenz von einer "schwierigen Phase", die der MSV durchmacht zum Ende der Saison. Der Herbstmeister ist in der Rückrundentabelle nur Dreizehnter und könnte viel sicherer an der Tabellenspitze stehen, anstatt jetzt noch um den Aufstieg zittern zu müssen. "Ich sehe in der Mannschaft keine Angst, dass wir etwas verspielt haben", fügte er noch hinzu. Das Team sei ein "eingeschworener Haufen". Auch beim HFC ist die See noch nicht geglättet, der Klassenerhalt steht noch nicht fest. "Wir würden ungern bis zur letzten Sekunde zittern und brauchen noch einen Sieg, um sicher zu sein", so Pascal Sohm.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
13:44
Gleiches Bild bei den Gästen, die sogar noch radikaler wechseln: Aus dem Duisburg-Sieg bleiben lediglich fünf Profis in der Startelf, darunter Torschütze Bunjaku. Im Übrigen wechselt Coach Dotchev mit Hajrovic, Karls und Koronkiewicz beinahe eine komplette Abwehr ein, nur Innenverteidiger Dietz darf bleiben. Weiter vorne heißen die Neuen Wunderlich, Saghiri und Lewerenz. Sehen wir mal, welche der beiden Mannschaften die Umstellungen besser verkraftet!
Würzburger Kickers Hansa Rostock
13:40
Bei den Gästen verändert sich die erste Elf auf vier Positionen. Reinthaler, Nartey, Opoku und Verhoek müssen weichen. Für sie stehen Bülow, Neidhart, Ahlschwede und Hanslik auf dem Feld. Hansa wird wohl im gewohnten 4-3-3 antreten. Vor der Viererkette spielen Butzen, Pepić und Bülow im Mittelfeld hinter den Spitzen Hanslik, Breier und Neidhart.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
13:40
Preußens Trainer Hildmann muss heute auf den gelbgesperrten Julian Schauerte verzichten. Zudem nimmt Fridolin Wagner zunächst auf der Bank Platz. Ins Team gerückt sind Maurice Litka und Marco Königs.
1. FC Kaiserslautern Viktoria Köln
13:40
Neben Röser müssen beim FCK auch Zuck sowie Rostock-Torschütze Morabet weichen, in der Abwehr bekommen Hainault und Nandzik eine Verschnaufpause. Wieder mit dabei sind stattdessen Kraus und Schad sowie in der Offensive Bakhat, Starke und Kühlwetter. Auf einer Position wird daher nicht gewechselt: Torwarttalent Spahic darf sich zum dritten Mal in dieser Saison beweisen, während Sommerabgang Grill sich schon mal an das Bankdasein in Leverkusen gewöhnen darf.
Waldhof Mannheim Preußen Münster
13:36
Zwei Veränderungen erkennen wir beim Blick auf die Mannheimer Aufstellung im Vergleich zum 0:2 in Ingolstadt: Max Christiansen und der zuletzt gesperrte Gianluca Korte beginnen statt Mete Celik und Florian Flick.
MSV Duisburg Hallescher FC