Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Hertha BSC Hansa Rostock
90.
20:37
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Hertha BSC schlägt Hansa Rostock deutlich mit 4:0. Der Sieg ist auch in der Höhe vollkommen verdient, die Gastgeber haben von Anfang an klargemacht, in welche Richtung es heute gehen soll. Dem hatte die Kogge vor allem im ersten Abschnitt nichts entgegenzusetzen, auch eine Leistungssteigerung nach der Pause brachte keine Wende. Damit stecken die Gäste unverändert tief im Abstiegskampf fest, als nächstes steht eine enorm wichtige Partie gegen Magdeburg an. Für die Alte Dame geht es gegen Karlsurhe dann darum, sich weiter oben ranzutasten, mit etwas Schützenhilfe kann man doch nochmal ins Aufstiegsrennen eingreifen. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Abend noch.
Hertha BSC Hansa Rostock
90.
20:35
Spielende
Hertha BSC Hansa Rostock
90.
20:34
Mit einem langen Ball wird Tabakovic rechts in den Strafraum geschickt und chippt das Leder in die Mitte. Dort kommt Hussein zum Kopfball, trifft mit seinem Versuch aber nur Mitspieler Reese am Kopf. So entsteht keine Gefahr.
Hertha BSC Hansa Rostock
90.
20:33
Perea wird von Ingelsson geschickt, doch Leistner ist zur Stelle und kann ihn ablaufen. Das wird es dann gleich gewesen sein.
Hertha BSC Hansa Rostock
90.
20:31
Vier zusätzliche Minuten müssen die Rostocker noch über sich ergehen lassen. Fällt noch ein weiteres Tor?
Hertha BSC Hansa Rostock
90.
20:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hertha BSC Hansa Rostock
89.
20:30
Dementsprechend gibt es noch einen Wechsel, die Gäste müssen auch auf das Torverhältnis schauen im Abstiegskampf und wollen deshalb Zeit von der Uhr nehmen. Bachmann ersetzt Pröger.
Hertha BSC Hansa Rostock
89.
20:29
Einwechslung bei Hansa Rostock: Janik Bachmann
Hertha BSC Hansa Rostock
89.
20:29
Auswechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
Hertha BSC Hansa Rostock
88.
20:29
Rostock muss jetzt aufpassen, dass es nicht eine ganz große Klatsche wird. Ruschke kann eine Hereingabe von Kenny von rechts klären.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:27
Fazit:
Die SpVgg Greuther Fürth ringt den 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 nieder und verhindert durch den ersten Sieg seit Ende Februar das weitere Abrutschen in der Tabelle. Nach ihrer auf einem Treffer Aches (18.) beruhenden, verdienten 1:0-Pausenführung hatten es die Pfälzer mit einem deutlich zielstrebigeren Widersacher zu tun, der durch Joker Lemperle zu seiner ersten guten Chance kam (51.). Wenig später glich das Kleeblatt durch Wagner aus (54.) und schrammte in einer Drangphase bei seltenen offensiven Nadelstichen der Roten Teufel durch Kapitän Hrgota sowie Wagner gleich dreimal nur hauchdünn daran vorbei, den Spielstand auf seine Seite zu ziehen (56., 62., 62.); Gästeschlussmann Himmelmann rettete jeweils glänzend. Daraufhin verflachte das Geschehen. Erst ganz schaltete die Zorniger-Auswahl noch einmal einen Gang hoch. Nachdem Lemperle mit einer abgerutschten Flanke an der Latte gescheitert war (87.), gelang ihr der Siegtor tief in der Nachspielzeit durch Doppelpacker Wagner, der eine Vorarbeit Hrgotas verwertete (90.+5). Einen schönen Abend noch!
Hertha BSC Hansa Rostock
86.
20:26
Tooor für Hertha BSC, 4:0 durch Haris Tabakovic
Es wird überdeutlich. Im Mittelfeld dreht sich Maza gut auf und spielt dann einen tollen Ball halblinks in den Lauf von Tabakovic. Der dringt in den Strafraum ein, bleibt alleine vor Kolke eiskalt und schiebt unhaltbar aus 13 Metern links unten ein. Der Rostocker Keeper kann einem leidtun.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:25
Spielende
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:25
Schiedsrichter Alt pfeift die Partie noch einmal an. Nun muss es aber ganz schnell gehen für den FCK.
Hertha BSC Hansa Rostock
84.
20:24
Nach einem verunglückten Schussversuch von Strauß erhält Perea links im Sechzehner den Ball, dreht sich schnell und schließt dann volley ab. Das Leder geht aus 14 Metern klar rechts vorbei.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:23
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:1 durch Robert Wagner
In der fünften Minute der Nachspielzeit erzielt Fürth das Siegtor! Nach einer hohen Verlagerung auf den freien linken Flügel flankt Kapitän Hrgota halbhoch in das Strafraumzentrum. Nachdem der Ball einmal aufgesetzt hat, vollendet Wagner grätschend aus sieben Metern mit dem rechten Fuß in die obere rechte Ecke.
Hertha BSC Hansa Rostock
82.
20:22
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (Hansa Rostock)
Im Mittelfeld kommt Vasiliadis zu spät gegen Hussein und tritt diesem auf den Fuß. Dafür wird er verwarnt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:21
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:21
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:21
Ritter muss nach einem Zusammenprall mit Meyerhöfer an der Brust behandelt werden.
Hertha BSC Hansa Rostock
80.
20:21
Auch Selimbegović tauscht erneut. Ruschke ersetzt Stafylidis.
Hertha BSC Hansa Rostock
80.
20:20
Einwechslung bei Hansa Rostock: Felix Ruschke
Hertha BSC Hansa Rostock
80.
20:20
Auswechslung bei Hansa Rostock: Kostas Stafylidis
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:20
Der Nachschlag kommt ziemlich zerfahren daher, ist von vielen Ballbesitzwechseln im Mittelfeld geprägt. Bringt die Partie noch einen ganz späten Sieger hervor?
Hertha BSC Hansa Rostock
79.
20:20
Dárdai zieht seine letzten Wechsel. Márton Dárdai und Winkler machen Platz für Scherhant und Leistner.
Hertha BSC Hansa Rostock
79.
20:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Toni Leistner
Hertha BSC Hansa Rostock
79.
20:19
Auswechslung bei Hertha BSC: Márton Dárdai
Hertha BSC Hansa Rostock
79.
20:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
Hertha BSC Hansa Rostock
79.
20:19
Auswechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
Hertha BSC Hansa Rostock
78.
20:18
Mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld sucht Winkler in der Mitte Kempf. Allerdings hat Kolke aufgepasst, eilt aus seinem Kasten und pflückt das Spielgerät aus der Luft, bevor der Innenverteidiger herankommen kann.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
240 Sekunden sollen im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer nachgespielt werden.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
90.
20:18
Gelbe Karte für Dickson Abiama (1. FC Kaiserslautern)
Abiama steigt Asta auf der linken Angriffsseite übermotiviert seitlich in die Beine.
Hertha BSC Hansa Rostock
76.
20:17
Nach einer Flanke von rechts kommt Tabakovic am vorderen Fünfmeterraumeck zum Abschluss. Allerdings rutscht er bei seiner Direktabnahme etwas weg und setzt das Leder so nur rechts daneben. Das hätte auch ganz gefährlich werden können.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
89.
20:16
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ba-Muaka Simakala
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
89.
20:16
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ragnar Ache
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
87.
20:15
Gelbe Karte für Tobias Raschl (1. FC Kaiserslautern)
Raschl weiß sich im defensiven Zentrum gegen Wagner nur mit einem Foul zu helfen. Er kassiert seine vierte Gelbe Karte in der laufenden Saison.
Hertha BSC Hansa Rostock
73.
20:15
Rostock ist sichtlich getroffen von diesem dritten Tor, die Kogge agiert jetzt nicht mehr wirklich druckvoll nach vorne wie noch zu Beginn des zweiten Durchgangs. Die Berliner verwalten die Partie clever.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
87.
20:14
Lemperle scheitert am Aluminium! Der Leihspieler aus Kölner will von der linken Sechzehnerlinie eigentlich flanken, doch rutscht ihm der Ball dabei über den linken Schlappen. Er segelt über Torhüter Himmelmann hinweg und klatscht in der langen Ecke gegen die Latte.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
86.
20:14
Meyerhöfer ohne Präzision! Der belebende Einwechselspieler Lemperle dringt zunächst über links in den Sechzehner ein, ehe er für den gebürtigen Saarländer ablegt. Der visiert vom Sechzehnereck die krze Ecke an, trifft aber nicht einmal das Außennetz.
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:13
Es wird weiter munter gewechselt. Bei Hertha kommen Maza und Hussein für Palkó Dárdai und Barkok. Rostock bringt Perea für Júnior Brumado.
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:12
Einwechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:12
Auswechslung bei Hansa Rostock: Júnior Brumado
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:12
Einwechslung bei Hertha BSC: Ibrahim Maza
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
84.
20:12
Abiama sucht Ache! Der Joker gelangt über die linke Strafraumseite an die Grundlinie und gibt im hohen Bogen an die Fünferkante. Dort lauert Ache, doch Jung hat in der Luft das bessere Timing und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:12
Auswechslung bei Hertha BSC: Palkó Dárdai
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:11
Einwechslung bei Hertha BSC: Bilal Hussein
Hertha BSC Hansa Rostock
71.
20:11
Auswechslung bei Hertha BSC: Aymane Barkok
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
82.
20:09
Haben die Weiß-Grünen ihr Pulver verschossen? Kaiserslautern kehrt wieder zur defensiven Abgeklärtheit der ersten Halbzeit zurück und hat wenig Mühe, den Ball fern des eigenen Sechzehners zu halten. Gleichzeitig geht auf dem Weg nach vorne wenig für den FCK.
Hertha BSC Hansa Rostock
69.
20:09
Beinahe leistet sich Barkok im eigenen Sechzehner einen folgenschweren Fehler, weil er etwas den Stand verliert. Allerdings kann er sich noch rechtzeitig berappeln und Vasiliadis so nicht entscheidend an das Spielgerät herankommen.
Hertha BSC Hansa Rostock
67.
20:08
Die anschließende Ecke wird zunächst kurz ausgeführt, bei der dann folgenden Hereingabe leistet sich Kempf jedoch ein Offensvifoul. Aktuell dümpelt die Partie etwas vor sich hin, Rostock will sich nicht noch einen Gegentreffer fangen, Hertha hat erstmal genug.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
79.
20:07
Ritter findet Tomiak! Der Ex-Paderborner flankt einen Freistoß aus dem Mittelfeld auf die linke Sechzehnerseite. Aus gut 13 Metern nickt der aufgerückte Abwehrmann auf die halbhohe linke Ecke. Der unplatzierte Versuch ist leichte Beute für Keeper Urbig.
Hertha BSC Hansa Rostock
66.
20:06
Mit einem steilen Ball findet Barkok auf der rechten Seite Reese, der es mit einer Hereingabe versucht. Diese landet jedoch nur bei Roßbach, der das Ganze bereinigt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
76.
20:05
Gießelmann und Consbruch sind mit ihren Kräften am Ende. Sie werden in der letzten Viertelstunde durch Mhamdi und Müller ersetzt. Für letzteren ist es der zweite Zweitligaeinsatz, nachdem er vor zwei Wochen gegen den HSV sogar gestartet hat.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
75.
20:03
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Philipp Müller
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
75.
20:03
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jomaine Consbruch
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
75.
20:03
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oualid Mhamdi
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
75.
20:03
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Niko Gießelmann
Hertha BSC Hansa Rostock
63.
20:02
Gelbe Karte für Svante Ingelsson (Hansa Rostock)
An der linken Eckfahne sieht sich Ingelsson zwei Gegenspielern gegenüber und verliert so die Kugel. Das lässt er nicht auf sich sitzen und bringt Kempf unsanft zu Fall, dafür wird er auch verwarnt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
74.
20:02
Wie viel ist ein Unentschieden für die Roten Teufel wert? Wie groß sind die Risiken, die sie eingehen wollen, um noch einen dreifachen Punktgewinn zu schaffen? Nach dem Seitenwechsel gelangt der Gast fast nur per Gegenstoß nach vorne.
Hertha BSC Hansa Rostock
61.
20:01
Das ist natürlich hart für Rostock, die sich im zweiten Durchgang sehr engagiert gezeigt haben bisher. Nun bräuchte es schon ein mittelschweres Wunder, um das Spiel noch zu drehen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
72.
19:59
Die Zorniger-Auswahl, das furiose erste 20 Minuten nach dem Kabinengang geboten hat, fährt das Spieltempo jedenfalls zwischenzeitlich etwas herunter, scheint Luft für die anbrechende Schlussphase zu holen.
Hertha BSC Hansa Rostock
59.
19:59
Tooor für Hertha BSC, 3:0 durch Palkó Dárdai
Die Hertha sorgt für die Vorentscheidung. Über links ist Winkler nicht zu halten, stößt von der Mittellinie bis in den Sechzehner vor und legt dann flach an den Elfmeterpunkt. Dort hat sich Palkó Dárdai freigestohlen und kann aus elf Metern locker rechts unten einschieben, Kolke ist ohne Abwehrchance.
Hertha BSC Hansa Rostock
58.
19:59
Jetzt wechseln auch die Hausherren zum ersten Mal. Bouchalakis ersetzt den umtriebigen Zeefuik.
Hertha BSC Hansa Rostock
58.
19:58
Einwechslung bei Hertha BSC: Andreas Bouchalakis
Hertha BSC Hansa Rostock
58.
19:58
Auswechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
Hertha BSC Hansa Rostock
58.
19:58
Rostock fordert Elfmeter. Im Anschluss an einen Einwurf von Ingelsson von links kommt Dressel zentral am Sechzehner frei zum Abschluss. Er jagd das Leder Richtung Tor, doch Tabakovic blockt ab, hat dabei den Arm vor dem Körper. Einen Strafstoß gibt es dafür nicht, das ist in Ordnung.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
69.
19:56
Für den angeschlagenen Srbeny geht es nicht weiter. Er macht Platz für Petkov, der zuletzt in Osnabrück noch zur Fürther Startelf gehörte.
Hertha BSC Hansa Rostock
55.
19:56
Von rechts bringt Júnior Brumado das Leder gefährlich flach in die Mitte. Am vorderen Fünfmeterraumeck kommt Pröger nicht richtig hin, touchiert das Spielgerät jedoch so, dass der hinter ihm stehende Ingelsson nicht eingreifen kann. Damit verpufft die Chance ungenutzt, es wäre jedoch wesentlich mehr drin gewesen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
68.
19:55
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
68.
19:55
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dennis Srbeny
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
67.
19:54
Gelbe Karte für Philipp Hercher (1. FC Kaiserslautern)
Joker Hercher kommt im Kampf um einen freien Ball einen Schritt zu spät gegen Gießelmann, den er dann stempelt. Auch hier ist eine Gelbe Karte fällig.
Hertha BSC Hansa Rostock
52.
19:53
Es ist bereits jetzt ein anderer Auftritt der Rostocker. Nach einer gelungenen Kombination spielt Dressel einen guten wie druckvollen Pass links in den Sechzehner zu Strauß. Der nimmt das Leder mit einer guten Bewegung an und verschafft sich so etwas Raum, sein anschließender Flachschuss aus 13 Metern halblinker Position geht jedoch genau auf Ernst, der sicher zupackt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
65.
19:53
Gelbe Karte für Branimir Hrgota (SpVgg Greuther Fürth)
Im Laufduell mit Puchacz fährt Hrgota ganz leicht den linken Ellenbogen aus und erwischt den Polen damit an der Brust. Er handelt sich seine fünfte Verwarnung in dieser Saison ein und fehlt damit in acht Tagen in Düsseldorf.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
64.
19:53
Abiama ist gleich im Mittelpunkt! Der Nigerianer steht an der mittigen Sechzehnerkante am Ende eines schnellen Angriffs der Roten Teufel. Er dreht sich schnell und zieht mit dem rechten Spann ab. Der Ball rauscht knapp drüber.
Hertha BSC Hansa Rostock
51.
19:51
Roßbach spielt im Aufbau einen einfachen Fehlpass in den Fuß von Reese. Der bleibt mit seinem anschließenden Dribbling dann jedoch am gut reagierenden Vasiliadis hängen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
63.
19:51
Friedhelm Funkel reagiert mit einem Doppelwechsel auf die aus Gästesicht katastrophale Entwicklung in dieser Partie. Er schickt Hercher und Ex-Fürther Abiama ins Rennen und Tachie sowie Opoku in den vorzeitigen Feierabend.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
62.
19:50
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
62.
19:50
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
62.
19:50
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
62.
19:50
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
62.
19:49
Himmelmann rettet gleich zweimal glänzend gegen Hrgota und Srbeny! Erst hat erneut der Schwede auf der linken Strafraumseite freie Bahn in Richtung Gästekasten, bleibt erneut mit einem flachen Schuss auf die lange Ecke am linken Bein des FCK-Schlussmanns hängen. Dann schießt Srbeny wuchtig aus mittigen 17 Metern auf die halbhohe rechte Ecke. Hier rettet Himmelmann mit den Fingerspitzen.
Hertha BSC Hansa Rostock
48.
19:49
Die Kogge kommt mit Schwung aus der Kabine, zeigt, dass man gleich nach vorne spielen will. Júnior Brumado kommt am Sechzehner nicht zum Abschluss.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
60.
19:48
Der FCK wird gefährlich! Ritters halbhohe Hereingabe von rechts kann Ache zwar nicht verarbeiten, befördert den Ball aber mit einer Portion Glück zu Tachie. Der kann zwar aus 13 Metern unbedrängt abziehen, jagt den Ball wegen starker Rücklage aber auf das Stadiondach.
Hertha BSC Hansa Rostock
46.
19:46
Die Partie läuft wieder. Rostock tauscht zweimal, Vasiliadis und Strauß kommen für Rhein und Schumacher. Damit ist es nun endgültig eine Viererkette bei den Gästen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
59.
19:46
Kaiserslautern fällt durch das Gegentor wieder auf den vorletzten Tabellenplatz zurück. Fürth ist wie vor dem 29. Spieltag Achter, würde nur mit einem Dreier bis zu zwei Ränge gutmachen.
Hertha BSC Hansa Rostock
46.
19:45
Einwechslung bei Hansa Rostock: John-Patrick Strauß
Hertha BSC Hansa Rostock
46.
19:45
Auswechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
Hertha BSC Hansa Rostock
46.
19:45
Einwechslung bei Hansa Rostock: Sebastian Vasiliadis
Hertha BSC Hansa Rostock
46.
19:45
Auswechslung bei Hansa Rostock: Simon Rhein
Hertha BSC Hansa Rostock
46.
19:45
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
56.
19:44
Hrgota mit der Riesenchance zum Doppelschlag! Srbeny taucht mittig vor der letzten Linie auf und steckt wunderbar auf halblinks zum Kapitän durch. Der will aus acht Metern unten rechts einschieben, bleibt aber am linken Fuß Himmelmanns hängen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
54.
19:41
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Robert Wagner
Fürth belohnt sich für einen guten Wiederbeginn mit dem Ausgleich! Wagner bedient Hrgota am Elfmeterpunkt mit einem flachen Anspiel. Elvedi spitzelt dem Schweden zwar den Ball vom Fuß, legt diesen aber unfreiwillig für den Leihspieler aus Freiburg ab. Der befördert den Ball mit dem rechten Innenrist überlegt aus 13 Metern in den rechten Winkel.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
53.
19:41
Wagner mit voller Wucht! Srbeny legt den Ball nach einer Flanke von links flach zurück für den Kollegen mit der 22 auf dem Rücken. Der packt aus zentralen 21 Metern einen Schuss mit dem rechten Spann aus, der etwas zu hoch angesetzt ist.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
51.
19:38
Lemperle gleich mit der besten Heimchance! Der Joker wird durch Consbruch in der halblinken Offensivspur bedient. Er zieht temporeich nach innen und schießt aus 20 Metern auf die flache linke Ecke. FCK-Keeper Himmelmann ist schnell unten und begräbt den Ball unter sich.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
49.
19:36
Wie erwartet wurde Friedhelm Funkel in der Pause zu einem Wechsel gezwungen. Der möglicherweise schwerwiegend am Knie verletzte Niehues wird durch Raschl ersetzt. Alexander Zorniger bringt Lemperle für Sieb.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
46.
19:33
Willkommen zurück zu den zweiten 45 Minuten im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer! Nachdem sich der FCK schon im jüngsten Spiel beim Hamburger SV teuer verkauft hat und durchaus Zählbares hätte holen können, bringt er die taktischen Grundlagen auch heute ziemlich gut auf den Rasen und zehrt zudem von einer hohen Effizienz im Abschluss. Fürth ist nach einem ordentlichen Beginn in die alten Muster zurückgefallen, kommt gegen die schlechteste Abwehr der 2. Bundesliga erschreckend harmlos daher.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
46.
19:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Tobias Raschl
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
46.
19:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
46.
19:33
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tim Lemperle
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
46.
19:32
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
46.
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Hertha BSC Hansa Rostock
45.
19:30
Halbzeitfazit:
Danach ist dann auch Pause, Berlin führt gegen Rostock verdient mit 2:0. Die Gastgeber sind die wesentlich aktivere und bessere Mannschaft, haben sich ihre zwei Tore gut herausgespielt und auch sonst alles im Griff. Von der Kogge kommt, insbesondere nach vorne, fast nichts. Hinten haben die Gäste zudem Probleme mit dem Tempo der Hertha. So braucht es im zweiten Abschnitt schon eine deutliche Leistungssteigerung, damit hier noch Punkte aus der Hauptstadt mitgenommen werden könnten. Bis gleich.
Hertha BSC Hansa Rostock
45.
19:28
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC Hansa Rostock
45.
19:28
Stafylidis darf den Freistoß aus 19 Metern halbrechter Position treten, trifft mit seinem Schuss jedoch nur Tabakovic in der Mauer am Kopf. Aus dieser Situation muss man eigentlich schon fast mehr machen.
Hertha BSC Hansa Rostock
45.
19:27
Gelbe Karte für Deyovaisio Zeefuik (Hertha BSC)
Einen langen Ball legt Ingelsson für Pröger ab, der dann jedoch von Zeefuik zu Fall gebracht wird. Das ist mal eine gute Freistoßposition für die Rostocker rechts am Sechzehner, zudem sieht der Herthaner die Gelbe Karte.
Hertha BSC Hansa Rostock
45.
19:27
Zwei Minuten gibt es noch obendrauf. Geht für die Gäste hier noch etwas?
Hertha BSC Hansa Rostock
45.
19:26
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hertha BSC Hansa Rostock
43.
19:24
Immer wieder greifen die Gäste auf lange Bälle zurück, weil ansonsten kein Durchkommen ist. Allerdings sind diese viel zu unpräzise, um Ernst auch nur ansatzweise in das Spiel zu bringen.
Hertha BSC Hansa Rostock
41.
19:22
Auf der linken Seite geht Reese bis zur Grundlinie und bringt die Flanke dann an Neidhart vorbei in den Sechzehner. In der Mitte bekommt Tabakovic dann jedoch nur die Hacke an den Ball, zudem steht er mit dem Rücken zum Tor. So kann Kolke das Leder in aller Ruhe aufsammeln.
Hertha BSC Hansa Rostock
40.
19:21
Dressel bedient Ingelsson mit einem Pass zentral am Sechzehner, der dreht sich schnell um die eigene Achse und zieht auch umgehend ab. Sein Linksschuss aus 17 Metern rauscht jedoch weit drüber. Dennoch, da konnte die Kogge mal etwas Druck aufbauen.
Hertha BSC Hansa Rostock
38.
19:19
Mit einem langen Ball will Rhein Pröger in den Strafraum schicken, doch Kempf kommt gerade noch so hin und kann diesen zu Ernst verlängern. Allerdings wäre es wohl auch eine Abseitsposition gewesen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
45.
19:18
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern führt zur Pause der Zweitligafreitagspartie bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:0. In einer hart geführten, aber ansonsten ereignisarmen Anfangsphase erarbeitete sich das Kleeblatt leichte Ballbesitz- und Feldvorteile, verpassten aber zwingende Strafraumszenen. Der Gast hingegen nutzte seine erste Drangperiode, um in Führung zu gehen; Ache traf in den Nachwehen einer Ecke nach Vorarbeit Ritters aus kurzer Distanz (18.). Im Anschluss an diesen Rückschlag fiel den Weiß-Grünen im Vorwärtsgang kaum noch etwas ein; konzentriert gegen den Ball arbeitende Pfälzer sorgten für einen beinahe beschäftigungslosen ersten Durchgang ihres Torhüters Himmelmann. Auf der anderen Seite des Feldes näherten sie sich einem Ausbau des Vorsprungs nicht ernsthaft an. Bis gleich!
Hertha BSC Hansa Rostock
36.
19:18
Ruhig lassen die Gastgeber die Kugel laufen, Ernst, Kempf und Márton Dárdai schieben sich das Leder unbedrängt zu. Erst kurz vor der Mittellinie greifen Ingelsson und Júnior Brumado ein. Hansa Rostock will hier sichtbar in die Pause kommen, um sich dort neu zu sortieren.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
45.
19:17
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
45.
19:17
Die erste Halbzeit endet auf einer bitteren Note: Kaiserslauterns Niehues hat sich bei einem fairen Zweikampf gegen Asta das rechte Knie verdreht und schreit laut auf. Er muss auf dem Rasen behandelt werden; der Unparteiische schickt die Teams in die Kabine.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer soll um 120 Sekunden verlängert werden.
Hertha BSC Hansa Rostock
33.
19:14
Die Führung für Berlin geht so vollkommen in Ordnung, Rostock hat hier keine Aktien am Spielgeschehen. Selimbegović reagiert nun auch auf den schwachen Auftritt seiner Elf und scheint auf Viererkette umzustellen. Ob das hilft?
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
43.
19:13
Ritter aus der zweiten Reihe! Der Ex-Paderborner produziert aus halblinken 22 Metern per rechtem Innenrist eine Bogenlampe, die für die lange Ecke bestimmt ist. Fürths Keeper Urbig ist gut positioniert und pflückt den Ball sicher aus der Luft.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
42.
19:11
Auch aus der Hauptstadt gibt es gute Nachrichten für den FCK. Dort liegt Kellerrivale Hansa Rostock bei Hertha BSC mittlerweile mit 0:2 hinten. Die Kogge könnte Kaiserslautern mit einem Dreier aller Voraussicht nach hinter sich lassen.
Hertha BSC Hansa Rostock
31.
19:11
Tooor für Hertha BSC, 2:0 durch Fabian Reese
Reese bleibt eiskalt und erhöht. Der Angreifer schiebt locker links unten ein, Kolke war ins andere Eck unterwegs gewesen und hat damit keine Chance.
Hertha BSC Hansa Rostock
30.
19:10
Selbstverständlich schaut sich der VAR kurz die Szene an, doch der Elfmeter hat Bestand. Das ist unglücklich für Dressel, dem man da keine Absicht unterstellen kann, jedoch regeltechnisch in Ordnung.
Hertha BSC Hansa Rostock
29.
19:10
Elfmeter für die Hertha! Über links kombiniert es die Alte Dame gut, Barkok wird so letztlich von Tabakovic freigespielt. Seine Hereingabe rutscht nach rechts durch zu Kenny, der aus 17 Metern umgehend abzieht. Damit trifft er Dressel am Arm, der doch recht weit vom Körper weggestreckt ist.
Hertha BSC Hansa Rostock
28.
19:09
Das muss das 2:0 sein! Winkler hat rechts etwas Platz und zieht in die Mitte, nimmt dann aber überraschend doch den hinterlaufenden Kenny mit. Damit hatten weder Schumacher noch Stafylidis gerechnet. So hat der Rechtsverteidiger viel Zeit für eine Hereingabe und bringt das Leder auch punktgenau flach an den Fünfmeterraum. Dort ist Tabakovic eingelaufen, bringt es jedoch fertig, aus sechs Metern den gut reagierenden Kolke anzuschießen. Den muss er einfach im Kasten unterbringen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
39.
19:09
Fürth wird im Zusammenspiel wieder etwas präziser, bleibt wegen mangelnder Geschwindigkeit im letzten Felddrittel aber weitgehend ausrechenbar für die Funkel-Truppe. Wann bringt sich das Kleeblatt in eine erste aussichtsreiche Abschlussposition?
Hertha BSC Hansa Rostock
25.
19:06
Es gibt mal einen Abschluss der Kogge. Eine Ecke von rechts rutscht zu Stafylidis durch, der aus neun Metern halblinker Position abzieht. Allerdings trifft er das Spielgerät unter Bedrängnis nicht richtig, zudem ist der Aufsetzer schwer zu nehmen. So kann Ernst ohne Probleme abwehren.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
36.
19:05
Kaiserslauterns Defensive verteidigt bisher so entschlossen, dass Torhüter Himmelmann noch auf seinen ersten ernsthaften Einsatz wartet. Fürth hat in drei seiner letzten fünf Begegnungen keinen Treffer zustande gebracht.
Hertha BSC Hansa Rostock
23.
19:04
Aus dem rechten Halbfeld flankt Palkó Dárdai in die Mitte, dort kann David jedoch vor Tabakovic per Kopf klären. Unverändert erleben wir nur eine Mannschaft, die hier nach vorne spielt, und das ist Berlin.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
33.
19:02
Meyerhöfer tankt sich nach einem starken Anspiel Hrgotas auf der linken Strafraumseite an die Grundlinie und will für Srbeny zurücklegen. Elvedi hat dies vorausgeahnt und fängt das Anspiel im Sechzehnerzentrum ab, bevor es richtig brenzlig wird.
Hertha BSC Hansa Rostock
20.
19:01
Die Gastgeber bleiben sofort dran. Ein Schuss von Tabakovic vom Strafraumrand kann von David geblockt werden. Allerdings hüpft die Kugel zu Reese, der aus 13 Metern aus halblinker Position sofort abzieht. Der Schuss aus doch spitzem Winkel ist dann kein Problem für Kolke, der sicher zupackt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
30.
18:59
Kaloč aus der zweiten Reihe! Der Tscheche bekommt im offensiven Zentrum überhaupt keinen Verteidigerdruck und zieht aus gut 23 Metern mit dem rechten Spann ab. Der noch von Jung berührte Schuss segelt im hohen Bogen rechts am Ziel vorbei.
Hertha BSC Hansa Rostock
18.
18:58
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Palkó Dárdai
Jetzt geht die Hertha in Führung und es ist eine schöne Kombination durch das Mittelfeld. Am Ende legt Tabakovic nach Barkok-Pass am Sechzehner nach rechts raus zu Winkler, der zur Grundlinie vorstößt und das Leder anschließend in die Mitte chippt. Dort ist Palkó Dárdai eingelaufen und köpft relativ unbedrängt aus fünf Metern ein, da ist Kolke ohne Chance.
Hertha BSC Hansa Rostock
16.
18:56
Weiter haben die Gastgeber die größeren Spielanteile, aktuelle verteidigt es die Kogge jedoch besser. Aktionen nach vorne fehlen aber weiterhin.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
27.
18:56
Der DFB-Pokal-Finalist ist auch angehalten, weiter nach vorne zu spielen, ist er in sieben Ligapartien unter Friedhelm Funkel bisher doch nur einmal ohne Gegentor geblieben.
Hertha BSC Hansa Rostock
14.
18:55
Einwürfe in der Nähe des Hertha-Strafraums nimmt sich immer Ingelsson und schleudert diese in den Sechzehner. Noch kommt so keine Gefahr auf, auch weil nun Zeefuik gefoult wird.
Hertha BSC Hansa Rostock
13.
18:55
Die Zweikämpfe im Mittelfeld werden sehr robust geführt, keines der Teams will hier zurückstecken. Noch fehlt es dabei aber an der Präzision im Passspiel, Kempf spielt einen langen Ball ins Niemandsland.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
24.
18:53
Für die Weiß-Grünen ist der Rückstand ein deutlich erkennbarer Rückschlag. Sie sind in der Folge äußerst zurückhaltend unterwegs, werden vom FCK weit in die eigene Hälfte gedrückt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
21.
18:51
In der Live-Tabelle hat die Führung der Pfälzer massive Auswirkungen. Sie springen nämlich vom vorletzten auf den 13. Tabellenplatz. Konkurrent Rostock kommt in Berlin derweil noch nicht über ein 0:0 hinaus.
Hertha BSC Hansa Rostock
10.
18:51
Die Gastgeber haben gut reingefunden in dieses Spiel und könnten, mit etwas mehr Konzentration im Abschluss, auch bereits vorne liegen. Von Rostock kommt noch nicht wirklich etwas nach vorne, auch defensiv haben sie mit den schnellen Außenbahnen der Alten Dame Probleme.
Hertha BSC Hansa Rostock
8.
18:50
Und es gibt gleich die nächste Chance hinterher! Dieses mal ist es Márton Dárdai, der links mit einem langen Ball Reese schickt. Der gibt von der Grundlinie zurück an den Elfmeterpunkt, wo Palkó Dárdai frei zum Abschluss kommt. Allerdings trifft auch er das Spielgerät nicht voll und wieder trudelt es deshalb, dieses mal rechts, ruhig am Kasten vorbei. Erneut ist Kolke nicht zum Eingreifen gezwungen.
Hertha BSC Hansa Rostock
6.
18:48
Die Hertha hat eine erste gute Chance! Rechts schickt Winkler Palkó Dárdai clever in die Schnittstelle, der dringt so in den Strafraum ein und legt das Leder zurück. Tabakovic kommt so aus sieben Metern halbrechter Position zum Abschluss, trifft das Spielgerät jedoch nicht richtig, weshalb dieses links vorbeitrudelt, ohne dass Kolke eingreifen muss. Den kann man auch auf das Tor bringen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
18.
18:47
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Ragnar Ache
Kaiserslautern geht in Führung! In den Nachwehen einer Ecke macht Ritter den Ball von der linken Grundlinie wieder scharf, indem er im hohen Bogen vor den langen Pfosten gibt. Aches Versuch mit dem linken Knie kratzt Urbig in der linken Pfosten vielleicht noch von der Linie. Elvedi staubt dann aus drei Metern im Fallen mit dem rechten Fuß zur Sicherheit in die Maschen ab.
Hertha BSC Hansa Rostock
5.
18:46
Auf der rechten Seite schickt Kenny Winkler gut hinter die Kette. Dessen anschließende Hereingabe geht jedoch in den Rücken von Tabakovic, der damit demnach nichts anfangen kann.
Hertha BSC Hansa Rostock
3.
18:44
Ernst spielt beinahe einen Fehlpass im Aufbau, doch Kempf ist vor Ingelsson an der Kugel und kann klären. Das war leichtsinnig vom Keeper.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
15.
18:44
Die Zorniger-Auswahl steigert die Qualität ihrer Pässe und schiebt den Schwerpunkt des Geschehens weiter an den gegnerischen Strafraum. Sollte sie heute drei Punkte holen, könnten sie an diesem 29. Spieltag jedenfalls nicht in die zweite Tabellenhälfte abrutschen.
Hertha BSC Hansa Rostock
1.
18:43
Nach einem Einwurf von Ingelsson geht Kempf in den Luftkampf mit David. Danach muss er erstmal behandelt werden, hat sich wohl am Kopf wehgetan. Schnell kann es dann jedoch weitergehen für den Innenverteidiger.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
12.
18:42
Consbruch zieht ab! Nach Hrgotas hoher Hereingabe von rechts verpasst Srbeny aus mittigen zwölf Metern einen Schuss aus der Drehung, legt aber mit Glück für den Ex-Bielefelder ab. Dessen Versuch aus gut 14 Metern kullert rechts am Ziel vorbei; zudem hat es eine Abseitsstellung in der Entstehung gegeben.
Hertha BSC Hansa Rostock
1.
18:41
Dann rollt der Ball, mit zehnminütiger Verspätung, endlich. Rostock hat angestoßen.
Hertha BSC Hansa Rostock
1.
18:40
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
10.
18:40
Die erste Annäherung der Hausherren! Srbeny treibt den Ball aus dem halblinken Offensivkorridor nach innen und visiert aus gut 24 Metern per rechtem Spann die obere linke Ecke an. Der wuchtige Versuch rauscht knapp einen halben Meter drüber.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
8.
18:37
Gelbe Karte für Filip Kaloč (1. FC Kaiserslautern)
Kaloč stoppt einen in der Entstehung befindlichen Gegenstoß der Franken, indem er Consbruch unweit der Mittellinie bei erhöhtem Tempo zu Boden stößt. Die zweite Verwarnung ist fällig.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
7.
18:37
Das Kleeblatt hat noch große Mühe, die Mittelfeldräume zu überspielen und zuverlässig Wege in die Spitze zu finden. In der Arbeit gegen den Ball findet der Gast aus der Pfalz einen sehr ordentlichen Einstieg.
Hertha BSC Hansa Rostock
18:36
Das Olympiastadion ist noch voller Rauch, so kann es natürlich nicht losgehen. Die Partie ist als Hochrisikospiel eingeordnet, die beiden Fanlager können sich, gelinde gesagt, nicht gut leiden. Zum ersten Mal wurden so auch Fangnetze im Stadion angebracht und Pufferblocks vorgehalten, um für maximale Sicherheit zu sorgen. Pyrotechnik hat aber dennoch ihren Weg ins weite Rund gefunden.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
5.
18:35
Zimmer findet Ache! Der FCK-Außenverteidiger flankt vom tiefen rechten Flügel in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Ex-Fürther Ache (2022-2023) nimmt aus acht Metern direkt mit rechts ab, bleibt aber an Verteidiger Gießelmann hängen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
3.
18:33
Gelbe Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
Asta handelt sich eine frühe Gelbe Karte ein. Der gebürtige Augsburger dribbelt nach einem Kurzpass Hrgotas über halbrechts in den Sechzehner. Dort ist er schon halb an Niehues vorbei, als er ohne nennenswerten Kontakt zu Boden geht. Schiedsrichter Alt ahndet die Schwalbe mit einer Gelben Karte.
Hertha BSC Hansa Rostock
18:31
Der Anpfiff verzögert sich etwas, da die mitgereisten Rostocker, die mit bis zu 20.000 Menschen gekommen sind, mehr als ein paar Pyros zünden. Der Gäste-Support ist heute wirklich überragend, jedenfalls was die Anzahl der Fans betrifft.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
1.
18:30
Fürth gegen Kaiserslautern – auf geht's im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer!
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
1.
18:30
Spielbeginn
Hertha BSC Hansa Rostock
18:27
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Robin Braun den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
18:27
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Akteure den Rasen betreten.
Hertha BSC Hansa Rostock
18:17
Wir dürfen uns demnach auf ein äußerst spannendes Spiel freuen. Und hoffentlich auch auf ein torreicheres als das Hinspiel, den dieses endete trotz zweier Aluminium-Treffer der Hertha mit 0:0. Insgesamt spricht die Statistik für die Gastgeber, von wettbewerbsübergreifend 27 Spielen hat die Alte Dame zwölf gewonnen, Rostock nur deren sieben. Allerdings sind die meisten noch auf die graue Vorzeit datiert, als man sich noch in der Bundesliga traf.
Hertha BSC Hansa Rostock
18:01
Die Stimmung bei Rostock ist, anders als man vermuten könnte, von Aufbruch gekennzeichnet. Mit 31 Zählern steht die Kogge einen vor Braunschweig und zwei vor Kaiserslautern auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, es brennt also weiter lichterloh. Allerdings gewann Hansa von den letzten vier Spielen drei, ist also top in Form und damit im Keller so etwas wie die Mannschaft der Stunde. Beim 3:1 gegen Wiesbaden zuletzt konnte man sogar den schlechten Angriff beleben. Unverändert stellen die Gäste jedoch zusammen mit Osnabrück die harmloseste Offensivabteilung der Liga.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
17:54
Bei den Pfälzern, die zwei ihrer bisherigen 14 bisherigen Matches in der Fremde gewannen und die an diesem 29. Spieltag mit einem Dreier im Optimalfall auf Rang zwölf vorrücken können, stellt Coach Friedhelm Funkel nach der 1:2-Auswärtspleite beim Hamburger SV zweimal um. Ritter und Zimmer bekommen den Vorzug vor Touré und Raschl (beide auf der Bank).
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
17:49
Auf Seiten der Franken, die das Hinspiel Anfang November im Fritz-Walter-Stadion dank der Treffer Jungs (22.) und Greens (54.) mit 2:0 für sich entschieden und deren Offensive mit 38 Tore die geteilt fünftschwächste des nationalen Fußball-Unterhauses ist, hat Trainer Alexander Zorniger im Vergleich zur 0:2-Auswärtsniederlage beim VfL Osnabrück drei personelle Änderungen vorgenommen. Gießelmann, Meyerhöfer und Srbeny verdrängen Michalski, Haddadi und Petkov au die Bank.
Hertha BSC Hansa Rostock
17:48
Aufstiegssorgen gegen Klassenerhaltstraum heißt das Motto dieser Partie. Die Hertha liegt aktuell auf Rang sieben der Tabelle, acht Punkte beträgt der Rückstand auf den Relegationsrang. Das ist schon sehr viel, dennoch will man die Hoffnung in der Hauptstadt noch nicht aufgeben. Das liegt auch daran, dass man von den letzten acht Partien nur eine verlor, allerdings eben auch dreimal Unentschieden spielte. Zuletzt gewann die Alte Dame durch zwei späte Tore spektakulär mit 3:2 gegen Paderborn. Welches Gesicht der Gastgeber bekommen wir heute zu sehen?
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
17:43
Der 1. FC Kaiserslautern hat die durch den Einzug in das DFB-Pokal-Endspiel gewonnene Euphorie nicht in den Abstiegskampf der 2. Bundesliga mitnehmen können. Beim Hamburger SV glichen die Roten Teufel das erste Gegentor durch einen Treffer Aches kurz vor dem Kabinengang noch aus (45.+1); den zweiten Rückstand nach der Pause konnten sie trotz einer ordentlichen Leistung nicht mehr kontern. Durch den vorherigen Sieg des Kellerrivalen FC Hansa Rostock ist der FCK erstmals seit Anfang August auf einen direkten Abstiegsplatz abgerutscht.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
17:38
Die SpVgg Greuther Fürth befindet sich in einem bemerkenswerten Abwärtstrend. Nachdem das Kleeblatt mit zwei Siegen auf optimale Art und Weise in die Rückrunde gestartet war und Ende Januar den zweiten Platz belegt hatte, verlor es sieben der folgenden neun Partien und ist damit im Niemandsland der Tabelle verschwunden. Für die Weiß-Grünen geht es im Saisonendspurt in erster Linie darum, sich mit Anstand in die Sommerpause zu verabschieden, um in der neuen Spielzeit ohne mentale Altlasten an den Start gehen zu gehen.
Hertha BSC Hansa Rostock
17:35
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Berlin nimmt Trainer Pál Dárdai im Vergleich zum letzten Pflichtspiel vier Veränderungen vor. Für Gersbeck, Gechter, Klemens und Niederlechner kommen Ernst, Kempf, Zeefuik und Winkler in die Startelf. Klemens fehlt dabei wegen einer Verletzung am Ohr, Ernst kehrt nach vierwöchiger Pause zurück. Auf der Doppelsechs besteht ein Überangebot, heute fiel die Wahl auf Zeefuik neben Barkok. Auf der anderen Seite rotiert Hansa-Coach Mersad Selimbegović nicht, dazu besteht auch kein Grund. Höftmann und Scherff fehlen verletzungsbedingt, ansonsten kann die Kogge aus dem Vollen schöpfen.
Hertha BSC Hansa Rostock
Herzlich willkommen zum Auftakt des 29. Spieltags der 2. Bundesliga, es stehen sich Hertha BSC und Hansa Rostock gegenüber. Anstoß im Berliner Olympiastadion ist um 18:30 Uhr!
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Die durch eine Dauerkrise aus dem Aufstiegsrennen gerutschte SpVgg Greuther Fürth empfängt am 29. Spieltag den Tabellenvorletzten 1. FC Kaiserslautern. Franken und Pfälzer stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Sportpark Ronhof | Thomas Sommer gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele