Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:33
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Wiesbaden gewinnt bei Düsseldorf mit 3:1. Der Sieg geht dabei durchaus in Ordnung, über die gesamte Spielzeit haben die Gäste stark verteidigt und sich vorne zudem eiskalt gezeigt. Die Fortuna hat sich in Abschnitt zwei gesteigert, dennoch fehlte es an Ideen und Präzision, um Wehen wirklich in Bedrängnis zu bringen. Durch den Sieg im Parallelspiel ist St. Pauli so nun auf fünf Punkte weggezogen, Wiesbaden belegt zumindest bis morgen einen tollen siebten Rang. Weiter geht es für Düsseldorf mit einem Gastspiel bei Greuther Fürth, Wehen empfängt zeitgleich Kaiserslautern. Das war es dann auch schon von dieser Partie, ein schönes Wochenende.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:30
Spielende
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:30
Rechts im Sechzehner nimmt Prtajin einen Pass toll an und vernascht so seinen Gegenspieler. Am Ende ist der Winkel jedoch zu spitz, so wird es nicht gefährlich.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:29
Auf der rechten Seite hat Tanaka viel Zeit und Platz, versucht sich deshalb an einer Flanke. Diese segelt jedoch weit über den Strafraum hinweg ins Seitenaus. Bezeichnend für diese Partie der Fortunen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:28
Die Ideenlosigkeit sowie die fehlende Präzision sind weiter die großen Probleme der Gastgeber. Das zieht sich bis in diese Nachspielzeit, so verliert Jóhannesson einen einfachen Ball im Mittelfeld.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:27
Tanaka setzt die Kugel knapp vorbei! Aus 17 Metern zentraler Position fasst er sich ein Herz, rutscht dabei jedoch noch weg. So geht das Spielgerät hauchzart flach am linken Pfosten vorbei, Stritzel wäre womöglich aber auch zur Stelle gewesen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:26
Fazit:
Der FC St. Pauli fährt einen Start-Ziel-Sieg bei der SV Elversberg ein und baut dank des 2:0-Erfolgs vorerst die Tabellenführung in der zweiten Liga aus! Es war ein abgebrühter Auftritt der Kiezkicker, die ihren eigenen Soll in Halbzeit eins erfüllten und die Zwei-Tore-Führung in den zweiten 45 Minuten erfolgreich verwalteten. Eggestein traf im sechsten Spiel in Serie und besorgte mit dem Kopfball nach einem Eckstoß die 1:0-Führung (16.). Hartel markierte mit einem traumhaften Distanzhammer gegen die Unterkante der Latte bereits in der 31. Minute den 2:0-Endstand. In der zweiten Hälfte war das dominante St. Pauli trotz des geringen Aufwandes dem 3:0 gar noch näher, Afolayan (68.) und Amenyido (84.) trafen die Latte. Das zwölfte ungeschlagene Ligaspiel des Kiezklubs war ein souveräner Auftritt im Stile eines Spitzenreiters. Nächste Woche sind beide Mannschaften wieder am Freitagabend zugange: St. Pauli am Millerntor gegen Hannover, Elversberg auf Schalke.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:26
Das wäre fast die endgültige Entscheidung gewesen, zuvor lag aber eine Abseitsposition vor. Ohnehin hatte Heußer links im Sechzehner verzogen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:25
Fünf Minuten gibt es obendrauf. Es sieht aktuell nicht danach aus, als könnte Düsseldorf sich noch einen Punkt holen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
90.
20:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
89.
20:24
Bereits jetzt ist Kastenmeier bei einer Ecke von links mit vorne, er kommt tatsächlich auch ins Kopfballduell. So springt die Kugel nach halblinks, wo de Wijs zum Kopfball kommt, diesen unter Bedrängnis aber klar drübersetzt. Dennoch, das war immerhin mal wieder eine halbwegs gute Gelegenheit.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:23
Spielende
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
88.
20:23
Die Fortuna spielt sich rund um den Wiesbadener Strafraum den Ball zu, doch der letzte Pass oder die Flanke will einfach nicht kommen. So ist es am Ende Engelhardt mit einem Schuss aus halbrechter Position im Sechzehner, der locker abgeblockt werden kann.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:23
Das Spiel plätschert in der Elversberger Hälfte dem Ende entgegen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:22
Die SVE hat nochmal einen mittigen Freistoß aus etwa 30 Metern. Boyambas Flanke fliegt nach links heraus, Jäkels Kopfball von der Grundlinie fliegt in die Hände von Vasilj.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
86.
20:22
Kauczinski nimmt Zeit von der Uhr. Mit Günther und Jacobsen für Ćatić und Bätzner wird es dabei defensiver, der Vorsprung soll abgesichert werden.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:21
Saad erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte, lässt einen Gegenspieler ins Nichts grätschen und zieht dann leicht nach innen. Der leicht abgefälschte Schuss prallt knapp rechts vom Tor auf dem Grün auf.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
86.
20:21
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lasse Günther
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
86.
20:21
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amar Ćatić
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
86.
20:21
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
86.
20:20
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nick Bätzner
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
85.
20:20
Die Gastgeber werfen nun, logischerweise, alles nach vorne, stehen enorm offensiv. Selbst Kastenmeier geht im Aufbau bis zur Mittellinie mit. Wehen versucht erst in der eigenen Hälfte, Zugriff auf den ballführenden Spieler zu erhalten.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
90.
20:19
Den Elversbergern gelang es nicht mehr, im zweiten Durchgang nochmal eine gewisse Dynamik ins Spiel zu bringen. Es scheint so, als sei die Niederlage nicht mehr abzuwenden.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
83.
20:18
Vukotić hat einen ersten Krampf und muss behandelt werden. Nach kurzer Zeit kann er dann jedoch auf den Rasen zurückkehren.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
88.
20:18
Einwechslung bei FC St. Pauli: Carlo Boukhalfa
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
82.
20:18
Pfosten! Prtajin wird links im Sechzehner von zwei Gegenspielern nicht richtig angegriffen und zieht dann fast von der Grundlinie einfach mal ab. Kastenmeier ist durchaus überrascht und lenkt sich das Leder so mit etwas Glück nur an den eigenen kurzen Pfosten. Das hätte auch schiefgehen können.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
88.
20:18
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
88.
20:17
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
88.
20:17
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marcel Hartel
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
87.
20:17
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
87.
20:16
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Semih Sahin
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
81.
20:15
Gelbe Karte für Kianz Froese (SV Wehen Wiesbaden)
Im Anschluss an das Fechner-Foul schießt Froese die Kugel noch weg, obwohl bereits länger abgepfiffen war. So wird auch er verwarnt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
86.
20:15
Saad spielt zweimal binnen kurzer Zeit einen Konter nicht aus, da wäre jeweils mehr drin gewesen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
81.
20:15
Gelbe Karte für Gino Fechner (SV Wehen Wiesbaden)
Auf der rechten Seite begeht Fechner ein taktisches Foul, will den nächsten Angriff stoppen. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
84.
20:14
Die Latte zittert! Hartel nimmt den Ball halblinks nicht richtig an, kann daher aus linker Position nicht direkt draufziehen. So arbeitet sich noch ein Gegenspieler hinter das Leder und blockt den Schuss. Das Spielgerät rollt nach halbrechts, von wo aus Amenyido mit voller Wucht draufknallt. Der Schuss kracht gegen die Latte.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
79.
20:13
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:3 durch Yannik Engelhardt
Da ist der Anschlusstreffer, jetzt brennt das Stadion. Jóhannesson kommt links zur Flanke, am zweiten Pfosten steigen gleich vier Spieler hoch. Letztlich ist es Mockenhaupt, der das Leder aus fünf Metern Richtung eigenes Tor bugsiert. Stritzel ist zur Stelle und kann das Spielgerät noch gut aus dem langen Eck kratzen, dann ist jedoch Engelhardt zur Stelle und muss nur noch einschieben.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
78.
20:13
Zentral kann Froese einen langen Ball erlaufen, sieht sich dann jedoch zwei Gegenspielern gegenüber. Letztlich holt sich Sobottka die Kugel und baut von Neuem auf.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
83.
20:12
Elversberg könnte mal kontern, Boyamba spielt den tiefen Pass aber in die Füße von Wahl.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
82.
20:11
St. Pauli kann aber schnell wieder in den Ballbesitzmodus schalten und distanziert die SVE so vom eigenen Tor.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
76.
20:11
Wenn hier noch etwas passieren soll für die Gastgeber, dann brauchen sie langsam aber sicher den Anschlusstreffer. Aktuell sieht es jedoch nicht danach aus, wenngleich Düsseldorf sich gesteigert hat und auch wesentlich konzentrierter wirkt. Durch den Wiesbadener Riegel gibt es einfach kein Durchkommen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
80.
20:11
Bei der folgenden Ecke schaufelt Neubauer die Kugel aus dem Rückraum harmlos Richtung Tor. Dennoch zeigt eine solche Chance, wie wacklig eine 2:0-Führung sein kann.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
80.
20:10
Und dann doch mal Gefahr bei einem Eckstoß! Sahin bringt eine gute Ecke auf den ersten Pfosten, dort steigt Eil hoch und nickt die Kugel hoch aufs Tor. Vasilj reagiert stark und lenkt den Ball über den Querbalken.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
74.
20:09
Das ist einfach viel zu umständlich. Tanaka wird links gut von Engelhardt geschickt und gibt an den zweiten Pfosten. Dort legt Jóhannesson für Klaus ab, der aus halbrechter Position 16 Meter vor dem Tor jedoch klar vorbeischießt. Da stimmt es einfach nicht an der Präzision, wenn die Bälle besser kommen wird die Chance viel größer, weil der entsprechende Spieler nicht immer noch korrigieren muss bei der Annahme.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
79.
20:09
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
79.
20:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
79.
20:08
Einwechslung bei FC St. Pauli: Simon Zoller
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
79.
20:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
78.
20:07
Bei den Standardsituationen sind es meist die Gäste, die am höchsten in der Luft stehen. Das macht auch bei den ruhenden Bällen natürlich potenzielle Chancen zunichte.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
77.
20:06
Etwas falsche Sicherheit kann diese 2:0-Führung natürlich geben, doch aktuell fehlt einem die Phantasie, dass Elversberg nochmal ernsthaft gefährlich wird. 0,27 xGoals belegt auch die Statistik Elversbergs zu geringe Torgefahr.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
72.
20:06
Gelbe Karte für Jamil Siebert (Fortuna Düsseldorf)
Nach langer Zeit kombiniert sich Wehen mal wieder gut nach vorne, Prtajin steckt im Mittelkreis zu Bätzner durch, der durchstarten will. Siebert hält ihn jedoch fest und wird dafür verwarnt, da hat er Glück, dass noch ein Mitspieler dabei ist, sonst kann es auch einen Platzverweis geben.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
71.
20:05
Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld kommt Niemiec am zweiten Pfosten zum Kopfball, verfehlt das Tor mit einer Bogenlampe per Kopf links aber klar. Die Fortuna drückt, doch es klappt einfach nicht mit den klaren Torchancen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
75.
20:05
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Joseph Boyamba
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
70.
20:04
Zentral am Sechzehner hat Jóhannesson eine gute Schussposition, nachdem Klaus ihn mit einem Lauf von rechts eingesetzt hatte. Auch er kommt aber nicht durch, bleibt an Mathisen hängen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
75.
20:04
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
75.
20:04
Rochelt dreht halblinks an der Strafraumkante auf und schließt ab, ein St. Paulianer blockt.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
69.
20:04
Von der rechten Seite bringt Klaus einen Eckball an den zweiten Pfosten, dort steigt Sobottka hoch. Der Kopball aus neun Metern halblinker Position kann Stritzel locker parieren.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
74.
20:03
Eggestein wird von Saad gesucht, der knapp zu steile Pass wird stattdessen von Kristof aufgenommen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
73.
20:03
Die "Elv", wie die Elversberger auch genannt werden, ist offensiv einfach nicht zwingend genug. Zu wenig Zug zum Tor hat die SVE, dazu macht St. Pauli das defensiv gut.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
67.
20:02
Kauczinski nimmt die nächsten Wechsel vor, ist nicht mehr vollumfänglich zufrieden mit seinem Team. Mockenhaupt und Froese sind für den guten Goppel und Torschütze Lee in der Partie.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
67.
20:01
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
67.
20:01
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Hyun-ju Lee
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
67.
20:01
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sascha Mockenhaupt
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
67.
20:01
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
70.
20:01
Die nächste Offensivaktion der Gäste, gehen die Hamburger nun die Entscheidung? Saliakas drischt die Kugel aus etwas spitzem Winkel knapp rechts am Tor vorbei, ein guter Versuch!
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
69.
20:00
Einwechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
64.
20:00
Klaus spielt einen guten Querpass von rechts nach links, am linken Strafraumeck hat so Tzolis etwas Platz. Er macht noch einen Schritt in die Mitte und sucht dann den Abschluss, rutscht dabei jedoch etwas weg. So geht das Leder im Fallen letztlich aus 16 Metern doch deutlich links vorbei, Stritzel muss nicht eingreifen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
69.
20:00
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
68.
19:59
Afolayan an die Latte! Es wird mal wieder gefährlich, nur aus Sicht der Elversberger auf der falschen Seite. Saliakas bedient ihn mit einem feinen Pass von der rechten Seite, Afolayan zieht wieder leicht auf diese hinaus. Sein Schuss zischt an Kristof vorbei, prallt hinter diesem aber an den Querbalken.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
63.
19:59
Aus der zweiten Reihe versucht es Goppel mit einem Abschluss. Der Versuch aus 25 Metern zentraler Position ist leicht für Kastenemeier zu halten.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
62.
19:58
Auf der rechten Seite wird Goppel auf die Reise geschickt, mit Jastrzembski ist nun jedoch jemand auf dem Platz, der sein Tempo mitgehen kann. Der neue Mann läuft den Wehen-Akteur gut ab und kann mit einem Rückpass zu Kastenmeier bereinigen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
67.
19:57
Wahl lässt einen aufspringenden Ball durch - nicht im Wissen, dass hinter ihm Rochelt durchgestartet ist. Doch Vasilj denkt mit und nimmt den Ball vor dem Elversberger auf.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
61.
19:56
Die Gastgeber sind die überlegene Mannschaft, das waren sie jedoch im ersten Durchgang auch schon. Entscheidend ist, dass sie sich nicht die wirklich große Chance zum Anschlusstreffer erarbeiten können, vieles geht hintenrum über Siebert und de Wijs.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
66.
19:56
Stand jetzt baut die Hürzeler-Elf den Vorsprung auf Platz zwei auf fünf Punkte aus. Der HSV könnte morgen natürlich wieder nachziehen, dennoch wären das bei einer Niederlage der Düsseldorfer Fortuna (aktuell 0:3) heute Big Points für die Kiezkicker.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
59.
19:55
Das Spiel wird hitziger, Düsseldorf ist natürlich bereits jetzt interessiert, nicht zu viel Zeit verstreichen zu lassen. Das Publikum ist mit den Entscheidungen von Schiedsrichter Heft, die aber meist richtig sind, nicht einverstanden und bringt zusätzlich Feuer rein.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
64.
19:54
Sahin spielt zu Neubauer, dessen Flanke deutlich zu hoch und deutlich zu weit an jeglichen Akteuren auf dem Feld vorbeisegelt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
62.
19:52
Erst wird auf der anderen Seite wieder Eggesteins Kopf gesucht. Jäckel köpft die Kugel aus dem Sechzehner.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
57.
19:51
Gelbe Karte für Christos Tzolis (Fortuna Düsseldorf)
Tzolis wiederum hatte das Gesprächsangebot von Angha gerne angenommen. So wird auch er verwarnt.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
57.
19:51
Gelbe Karte für Martin Angha (SV Wehen Wiesbaden)
Links im Strafraum kommt Tzolis zum Abschluss, der misslingt jedoch, weil Angha dazwischen geht. Dass der Düsseldorfer im Anschluss Elfmeter fordert, passt dem Wiesbadener gar nicht, er stellt ihn zur Rede. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:51
Horst Steffen wechselt dreifach, kann er damit für eine positive Veränderung im Spiel seiner Mannschaft sorgen?
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
56.
19:51
Nun nimmt auch Wiesbaden einen ersten Wechsel vor. Prtajin kommt für Iredale in die Partie.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
56.
19:50
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ivan Prtajin
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:50
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Dominik Martinovic
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:50
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Schnellbacher
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
56.
19:50
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
55.
19:50
Bei einer Flanke von links stimmt die Kommunikation nicht, so springt die Kugel rechts in den Sechzehner zu Tzolis. Dessen Schuss kann dann geblockt werden, ebenso wie der im Nachgang von Tanaka von der Strafraumgrenze.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:50
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Dürholtz
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:50
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Stock
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:50
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
61.
19:49
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Wanner
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
54.
19:49
Im Mittelfeld spielt Sobottka einen Ball direkt in die Füße von Goppel, so läuft der Angriff an. Letztlich laufen sich die Gäste rechts am Sechzehner jedoch fest, es springt kein Abschluss aus diesem Fehler heraus.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
59.
19:49
Irivine muss kurz behandelt werden. Seine kurze Abwesenheit am Spielfeldrand spielt beim SVE-Eckstoß keine große Rolle, wieder verteidigt St. Pauli das erfolgreich.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
58.
19:48
Doch ruhende Bälle könnten natürlich potenziell für das 1:2 sorgen - und dann nochmal die Dynamik der Partie verändern. Nun ist es Wanner, der die Kugel hoch an den Fünfmeterraum schlenzt. Vasilj wischt den Ball etwas unsicher mit der Faust nach außen weg, springt dabei seinen eigenen Kapitän um. Am zweiten Pfosten kann Sickinger das derweil nicht ausnutzen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
53.
19:47
Die Fortuna spielt sich um den gegnerischen Sechzehner fest, Wehen steht enorm tief. Da ist dann auch kein wirkliches Durchkommen, gerade wenn die Präzision im Abspiel fehlt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
56.
19:46
Kann ein Standard dies ändern? Nein, ohne wirklichen Gegnerdruck köpft Wahl die von Rochelt getretene Ecke aus der Gefahrenzone.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
51.
19:46
Die Düsseldorfer sind mit Wut im Bauch aus der Kabine gekommen, spielen forsch nach vorne. Allerdings fehlt es weiter an der Präzision. Zudem ist der Boden inzwischen auch sehr rutschig, was das Ganze zusätzlich erschwert.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
55.
19:44
Ein Anschlusstreffer des Gastgebers liegt noch nicht in der Luft. St. Pauli macht das weiterhin sehr kontrolliert und überlegt.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
49.
19:44
Es gibt die nächste knifflige Situation, dieses Mal ist es durchaus enger. Etwas glücklich kommt Tzolis nach einem langen Ball, der durchgerutscht ist, links im Sechzehner an die Kugel. Goppel geht robust dazwischen, ist jedoch als Erster am Leder, weshalb es letztlich auch keinen Elfmeter gibt. Auch das ist richtig entschieden.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
48.
19:42
Die Gastgeber fordern einen Elfmeter, nachdem Niemiec von Ćatić rechts im Strafraum leicht mit der Hüfte berührt wurde. Das ist natürlich viel zu wenig für einen Strafstoß, das sehen Schiedsrichter Heft und der VAR so.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
53.
19:42
Gelbe Karte für Jackson Irvine (FC St. Pauli)
Irvine läuft etwas ungestüm auf Schnellbacher auf - oder besser gesagt läuft er ihn um. Es ist die fünfte Gelbe Karte vom Kapitän, der damit nächste Woche pausieren muss.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
51.
19:41
Hartels Freistoßflanke sorgt nicht wirklich für Gefahr, auch wenn Irvine im zweiten Anlauf zum Kopfball kommt. Der fliegt aber mit zu wenig Druck deutlich zu kurz und bereitet keinem Elversberger wirklich Kopfschmerzen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
46.
19:41
Das Spiel läuft wieder. Bei der Fortuna gibt es zwei Wechsel, Oberdorf und Iyoha werden durch Sobottka und Jastrzembski ersetzt.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
46.
19:40
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dennis Jastrzembski
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
46.
19:40
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Emmanuel Iyoha
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
50.
19:40
Gelbe Karte für Paul Wanner (SV 07 Elversberg)
Klar zu spät grätscht Wanner in den Lauf von Afolayan herein und sieht klar zu Recht Gelb.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
46.
19:40
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
49.
19:39
Was St. Pauli in Hälfte eins und nun auch sehr gut macht: Recht ruhig lassen sie den Ball in den eigenen Reihen und in der eigenen Hälfte kreisen. Elversberg muss also viel Laufarbeit leisten.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
46.
19:39
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Tim Oberdorf
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
46.
19:39
Anpfiff 2. Halbzeit
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
47.
19:36
Das Personal ist auf beiden Seiten unverändert. Elversberg kommt mit den ersten Ballstafetten aus der Kabine und probiert es mit schnellen Pässen in die Tiefe - zunächst erfolglos.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
46.
19:34
Weiter geht's an der Kaiserlinde. Spielt St. Pauli die 2:0-Führung in Durchgang zwei souverän herunter oder kommt Elversberg nochmal heran?
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:25
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Wiesbaden führt sehr überraschend mit 3:0 gegen Düsseldorf. Die Gastgeber zeigen nicht unbedingt eine schlechte Partie, machen sich über ihre hohe Fehlpassquote jedoch das eigene Spiel kaputt. Zudem ist Wehen, das sich sehr defensivstark zeigt, bei den Kontern, die meist über Goppel laufen, eiskalt. So ist es eine durchaus verdiente Führung der Gäste. Dass die Fortuna so etwas noch drehen kann, hat sie bereits gezeigt, dafür braucht es aber einen besseren Plan für das Offensivspiel wie für die Konterabsicherung. Bis gleich.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:22
Ende 1. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:22
Wieder ist es ein Fehlpass, der Goppel einlädt, einen Konter zu starten. Nun nimmt er halblinks Iredale mit, dessen Schuss von der Strafraumkante aber noch abgefälscht werden kann und so keine Gefahr bringt. Die anschließende Ecke ist dann etwas für Kastenmeier.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:21
Auf der Fortuna-Bank gibt es immer wieder heftige Beschwerden in Richtung Schiedsrichter, nun hat Heft genug. Er verwarnt jemanden, wen genau es vom Mitarbeiterstab trifft, ist nicht genau zu erkennen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:20
Nach einem doch ansprechenden Beginn ist die Passquote bei der Fortuna inzwischen enorm schlecht. Durch unnötige wie schlimme Fehlpässe laden sie Wiesbaden zu Kontern ein und machen ihre eigenen Angriffsbemühungen zu Nichte.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:19
Es ist eine gebrauchte erste Halbzeit für die Gastgeber, das ist bereits jetzt klar. Ein Anschlusstreffer noch vor dem Pausentee könnte zumindest die Emotionen wieder in dieses Spiel hineinholen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
45.
19:19
Halbzeitfazit:
Der Tabellenführer St. Pauli zeigt sich bei der SV Elversberg sehr abgeklärt und liegt nach 45 Minuten mit 2:0 vorne. Zwar waren die Hausherren aus Elversberg ordentlich in diesem Spiel drin und konnten ein insgesamt ruhiges Spielgeschehen meist recht ausgeglichen gestalten - etwa, was den Ballbesitz angeht. Doch St. Pauli war ganz im Stile eines Spitzenreiters äußerst kaltschnäuzig: Eggestein setzte einen Kopfball bei einem Eckstoß ins Eck (16.), Hartel knallte einen traumhaften Distanztreffer an die Unterkante der Latte und dann ins Tor (31.). Die beste SVE-Chance datiert aus Minute 20, als Schnellbacher aus kurzer Distanz an Vasilj scheiterte. Auf der anderen Seite hätte Eggestein beinahe noch seinen zweiten Treffer draufgelegt, doch Kristof lenkte den Ball an den Pfosten (26.).
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:17
Mit einem Befreiungsschlag trifft Siebert Iredale direkt im Gesicht. Der Angreifer muss behandelt werden, es kann aber wohl weitergehen für ihn.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:16
Sechs Minuten gibt es im ersten Durchgang noch obendrauf. Sehen wir einen weiteren Treffer?
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
45.
19:16
Ende 1. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:16
Gelbe Karte für Aleksandar Vukotić (SV Wehen Wiesbaden)
Vukotić hatte im Vorfeld der Niemiec-Chance ein taktisches Foul begangen. Dafür sieht er im Nachgang noch eine Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
45.
19:16
Saliakas will Eggestein mit einem hohen Steilpass auf den Weg schicken, doch Kristof ist wach und kommt heraus, um die Kugel vor dem heraneilenden FCSP-Stürmer wegzuköpfen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
45.
19:15
Nun wieder die Gäste, die sich links nach einem Fehlpass von Tanaka durchkombinieren. Die Hereingabe von der Grundlinie trifft Goppel jedoch nicht richtig, sonst hätte es aus sieben Metern gefährlich werden können.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
44.
19:14
Wie nach jedem Gegentreffer ist Düsseldorf danach wieder vorne. Engelhardt spitzelt eine Kugel rechts im Sechzehner zu Niemiec, der aus neun Metern halbrechter Position abschließt, aber nicht richtig an das Leder kommt. So kann Stritzel den leichten Abschluss auf das kurze Eck parieren.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
43.
19:13
Ein Eckball der Gäste ist harmlos, dennoch können sich die Kiezkicker etwas länger in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Eine schöne Kombination endet rechts bei Saliakas, dessen flache Flanke jedoch in den Füßen eines Elversbergers landet.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
42.
19:12
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:3 durch John Iredale
Wieder tritt Iredale an, dieses Mal belibt er cool und schießt flach zentral ein. Kastenmeier war wieder unterwegs in eine Ecke gewesen, hat so keine Chance.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
42.
19:12
Das gibt es doch nicht, der Elfmeter wird wiederholt! Beim Elfmeter waren bereits mehrere Fortunen in den Strafraum eingelaufen, das hat der VAR erkannt. Trifft Iredale dieses Mal?
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
40.
19:11
Elfmeter verschossen von John Iredale, SV Wehen Wiesbaden
Iredale tritt an, verlädt Kastenmeier, haut das Leder aber nur flach an den linken Pfosten. Im Anschluss wird dann geklärt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
41.
19:11
Für die Norddeutschen läuft alles nach Plan heute Abend - nicht nur auf dem Elversberger Rasen. Die Konkurrenz aus Düsseldorf liegt im Parallelspiel gegen Wehen Wiesbaden mit 0:2 zurück. Im Saarland rollt der Ball aktuell im Mittelfeld hin und her.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
39.
19:10
Gelbe Karte für Florian Kastenmeier (Fortuna Düsseldorf)
Kastenmeier beschwert sich sehr intensiv und wird dafür verwarnt. Der VAR schaut sich das kurz an, der Elfmeter hat jedoch Bestand.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
39.
19:10
Elfmeter für Wehen! Eine Ecke von links führt Heußer kurz aus, bekommt die Kugel von Bätzner zurück und geht dann in den Strafraum. Kurz hinter dem Strafraumeck kommt Tzolis zu spät, trifft ihn auch und bringt ihn so zu Fall. Die Entscheidung geht schon in Ordnung.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
39.
19:09
Metcalfe setzt sich halblinks durch und möchte zu Afolayan durchstecken, der Pass ist aber etwas zu steil und wird von Kristof aufgenommen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
37.
19:08
Über rechts geht erneut Goppel ins Tempo, lässt einen Gegenspieler stehen und zieht dann Richtung Strafraum. Dort angekommen rauscht Siebert mit einer tollen Grätsche heran und kann im letzten Moment dazwischengehen. Das Tempo des Wiesbadeners ist bisher nicht zu verteidigen für die Gastgeber.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
37.
19:08
Elversberg lässt den Ball in der gegnerischen Hälfte laufen. Vorne waren die Saarländer noch zu harmlos, doch insgesamt ist es ein ordentliches Spiel der SVE. St. Pauli zeigte sich aber sehr effizient vor dem Tor.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
35.
19:05
Nach einem hohen Ballgewinn im Mittelfeld wird Bätzner rechts am Strafraum angespielt. Eigentlich hat er eine freie Schussbahn, lässt sich jedoch zu viel Zeit und so kann de Wijs in die Aktion kommen. Er bereinigt die Situation gut.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
33.
19:03
Es ist ein munteres und abwechslungsreiches Spiel, die Gäste sind vor allem über die Konter der schnellen Außen brandgefährlich. Düsseldorf macht das Spiel, findet aber noch nicht die Mittel, ums sich zentral wirklich durchzukombinieren.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
31.
19:02
Tooor für FC St. Pauli, 0:2 durch Marcel Hartel
Traumtor von Hartel! Hartel bekommt die Kugel von Afolayan zugespielt und fasst sich von der Strafraumkante ein Herz. Hoch links jagt er die Kugel gegen die Unterkante der Latte, von der aus das Leder ins Tor fliegt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
30.
19:01
Für Eggestein geht sein Lauf mit dem heutigen Tor übrigens weiter. Der Stürmer hat in den letzten sechs Pflichtspielen siebenmal getroffen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
31.
19:01
Gelbe Karte für Yannik Engelhardt (Fortuna Düsseldorf)
Bei einer Ecke von rechts steigt de Wijs am Höchsten, der Versuch wird aber noch abgefälscht. So ist die Kugel am Fünfmeterraum kurz frei, Engelhardt geht mit dem langen Bein rein, doch Stritzel ist vor ihm am Leder und wird dann getroffen. Deshalb gibt es die Gelbe Karte für den Düsseldorfer, der damit in der nächsten Partie gesperrt fehlt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
29.
19:00
Die Freistoßflanke ist harmlos und landet zu weit geschlagen im Toraus.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
28.
19:00
Erneut zeigt sich die Fortuna nicht geschockt vom Gegentreffer sondern spielt wieder nach vorne. Tzolis kommt mit einem Abschluss nicht durch.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
28.
18:58
Gelbe Karte für Hugo Vandermersch (SV 07 Elversberg)
Afolayan legt sich den Ball an der Seitenlinie vorbei, Vandermersch kommt klar zu spät und senst seinen Gegenspieler um.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
26.
18:58
Kristof lenkt den Ball an den Pfosten! St. Pauli legt beinahe nach. Und wieder ist es Eggestein, der von Treu bedient wird und die Kugel mit dem Kopf aufs lange Eck nickt. Knapp nicht platziert genug, denn Kristof kann abtauchen und den Ball gegen das Aluminium wischen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
26.
18:56
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:2 durch Amar Ćatić
Und dann steht es 0:2. Links hüpft ein langer Ball von Vukotić auf, Iredale springt darunter durch, irritiert so aber den Gegenspieler, weshalb das Leder in den Lauf von Ćatić weiterläuft. Der ist durchgebrochen und kann links im Sechzehner Maß nehmen, das Spielgerät schlägt unhaltbar für Kastenmeier flach im rechten Eck ein. Das war ein guter Angriff, aber auch ein toller Abschluss aus 13 Metern.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
24.
18:56
Insgesamt machen das die Elversberger aber nach dem Rückschlag gut, sind offensiv aktiv. Sie probieren sich über Flanken, die von St. Pauli aktuell noch geklärt werden können.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
24.
18:55
Von links bedient Tzolis flach den eingelaufenen Jóhannesson, der links in den Sechzehner zieht. Dort kann er jedoch noch von Mathisen geblockt werden, auch die anschließende Ecke bringt keine wirkliche Gefahr.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
23.
18:54
Kastenmeier findet keine Anspielstation und wählt deshalb den langen Ball. Niemiec kann die Kugel am Sechzehner runternehmen, lässt sich jedoch zu viel Zeit und wird so noch von Vukotić abgefangen. Ohnehin stand der Stürmer aber im Abseits.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
20.
18:53
Fast der Ausgleich! Stock zieht bei einem kurz ausgeführten Eckstoß aus dem Rückraum ab, Vasilj wehrt die Kugel nach vorne ab. Schnellbacher kommt zum Nachschuss, scheitert aber erst am St.-Pauli-Keeper und dann aus sehr spitzem Winkel am Außenpfosten! Der SVE-Stürmer hätte aber wohl auch in Abseitsposition gestanden.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
20.
18:50
Zentral am Sechzehner bekommt Tanaka einen zweiten Ball und spielt halblinks Iyoha an, der umgehend abzieht. Der Schuss aus 17 Metern fliegt zentral in die Arme von Stritzel, der damit keine Probleme hat.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
19.
18:50
Elversbergs Reaktion ist gut, doch St. Pauli wehrt die ersten Flankenversuche der Hausherren erfolgreich ab.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
19.
18:50
Das ist ganz frech von Goppel. Er wird von Bätzner rechts Richtung Strafraum geschickt und setzt, dort angekommen, zum Lupfer an. Der Versuch geht knapp einen Meter links vorbei, Kastenmeier wäre aber wohl nicht rangekommen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
17.
18:48
Die Gastgeber spielen es noch nicht sonderlich strukturiert und dominant, dennoch gab es bereits zwei gute Chancen, eine zur Führung und eine zum Ausgleich. Das zeigt, dass Wehen hinten durchaus verwundbar ist.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
16.
18:47
Niemiec hat eine gute Chance! Tzolis setzt sich zentral im Mittelfeld stark durch und spielt dann einen überlegten Ball halblinks in den Strafraum in den Lauf von Niemiec. Der setzt sich körperlich gegen Mathisen durch, scheitert aus halblinker Position aber am herausgeeilten Stritzel, der den Winkel gut verkürzt hatte.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
16.
18:46
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Johannes Eggestein
Die Kiezkicker gehen in Führung! Hartel findet mit seinem Eckstoß den Kopf von Eggestein, der am Elfmeterpunkt von der SVE alleingelassen wird und für seinen Kopfball ins Netz nicht mal besonders springen muss. Elversbergs Torwart Kristof streift die Kugel noch, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
14.
18:45
Metcalfe wird nach zu viel Arbeit mit seinen Händen am Oberkörper des Gegenspielers zurückgepfiffen, Offensivfoul. Weiterhin ist das Tempo in dieser Partie recht gemächlich, beide Teams scheinen Respekt voreinander zu haben.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
15.
18:45
Immer wieder ist es Goppel, der über rechts durchstoßen kann und die Gastgeber vor große Probleme stellt. Seine Hereingabe landet nun aber nur bei de Wijs und bringt so keine Gefahr.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
14.
18:45
Die Fortuna versucht über einen ruhigen Aufbau Sicherheit reinzubekommen. In diesen Momenten lässt sich Wehen weit zurückfallen, greift erst ab der Mittellinie richtig an.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
12.
18:43
Die Führung für die Gäste ist nicht unverdient, sie machen einen wachen und griffigen Eindruck. Über links läuft der nächste Angriff, letztlich kann Iredale aber gut von Oberdorf gestellt und abgelaufen werden.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
12.
18:43
Afolayan legt sich den Ball auf er linken Außenbahn mit einer kleinen Finte am Gegenspieler vorbei und flankt auf Metcalfe. Der bekommt hinter dem zweiten Pfosten aber kaum Druck hinter seinen Kopfball.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
10.
18:42
Saliakas schlägt die Kugel mal aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Aus recht großer Distanz für einen Kopfball lenkt Eggestein die Kugel mit seinem Schädel in hohem Bogen harmlos über das Tor hinweg.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
9.
18:41
Dźwigała antizipiert einen tiefen Pass von Neubauer stark und nimmt ihn im Mittelfeld auf, doch direkt rauscht Sahin zu spät kommend in ihn herein. Klares Foul, aber noch keine Diskussionen über eine härtere Bestrafung.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
10.
18:40
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Hyun-ju Lee
Die Gäste gehen in Führung. Über rechts kombinieren sie sich gut durch, Goppel geht mit Tempo die Linie entlang und wird von Iredale clever steil geschickt. Rechts an der Grundlinie bringt der das Spielgerät an den Fünfmeterraum, wo Lee alleingelassen wurde und mit dem langen Bein aus sechs Metern links unten einschiebt. Kastenemeier hat keine Chance.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
8.
18:39
Bei einer Flanke von links im Anschluss an eine Ecke von rechts kommt Oberdorf am zweiten Pfosten in aussichtsreicher Position zum Kopfball, setzt diesen jedoch drüber. Zuvor lag aber wohl ohnehin ein Foulspiel vor, der Treffer hätte wahrscheinlich nicht gezählt.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
7.
18:38
Ein erster Eckstoß des Kiezklubs wird von Elversberg mühelos am ersten Pfosten geklärt.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
7.
18:38
Nach langer Behandlungspause kann es für Vermeij nicht weitergehen, er wird vom Platz gestützt. Niemiec ist neu mit dabei, das ist natürlich bitter für Düsseldorf.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
6.
18:37
Nachdem Elversberg in den ersten Minuten viel den Ball geführt hat, sind nun die St. Paulianer an der Reihe. Aber auch die schieben das Spielgerät vorerst vor allem in der Breite hin und her, suchen noch nicht die Tiefe.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
7.
18:37
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jona Niemiec
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
7.
18:37
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Vincent Vermeij
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
5.
18:37
Vermeij ist nach der Ecke liegen geblieben und muss behandelt werden. Er hatte sich wohl den Kopf gestoßen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
4.
18:36
Im Gegenteil, die Ecke fliegt Wiesbaden um die Ohren! Klaus treibt den Ball bei einer Zwei-gegen-Eins-Situation durch das Mittelfeld, setzt dann Tzolis rechts ein. Der macht noch einen Schlenker und zieht dann aus zehn Metern halbrechter Position ab. Der flache Schuss auf das kurze Eck ist hart, kann jedoch von Stritzel gut abgewehrt werden.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
3.
18:34
Auf der rechten Seite gewinnt Goppel die Kugel gegen Iyoha, anschließend zündet er den Turbo. So kommt er bis zur Grundlinie durch, wird jedoch noch von de Wijs an einer Flanke gehindert. Die anschließende Ecke bringt jedoch keine Gefahr.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
3.
18:34
Die Partie beginnt ruhig in Elversberg. Beide Teams stoßen in Ballbesitz noch nicht besonders riskant vor. Ein langer Ball auf Schnellbacher wird locker von der Gäste-Abwehr abgefangen.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
2.
18:33
Dieses Mal kommen die Gäste über links, es ist eine schöne Kombination. Iredale läuft sich jedoch letztlich links im Sechzehner fest.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
2.
18:32
Nach einem Einwurf auf der rechten Seite setzt sich Goppel clever mit einem Beinschuss durch. Letztlich kommt die Kugel dann aber nicht zu einem Mitspieler, auch die anschließende Hereingabe findet keinen Abnehmer.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
1.
18:32
St. Pauli hat in den blauen Pokaltrikots angestoßen, Elversberg spielt in Weiß.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
1.
18:31
Spielbeginn
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
1.
18:31
Dann rollt der Ball auch schon. Wiesbaden hat angestoßen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:30
Die beiden Teams sind eingelaufen, es kann losgehen! Alexander Sather ist der Schiedsrichter der Partie, er wird im Kölner Keller von Guido Winkmann unterstützt.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
1.
18:30
Spielbeginn
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:28
Zu Hause waren die Elversberger schwächer als in der Fremde, haben vier Punkte weniger vor dem eigenen Publikum geholt. In der weitestgehend ausgeglichenen Liga haben nur die beiden aktuell Letzten weniger Punkte zu Hause geholt als die SVE.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
18:27
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Florian Heft den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:26
Fabian Hürzeler nahm und nimmt die Englische Woche zum Anlass, stark zu rotieren. Im Vergleich zum Spiel gegen Schalke ergeben sich sechs Änderungen. Vorne kehrt das Sturm-Trio vom 2:1-Heimsieg gegen den KSC bestehend aus Eggestein, Metcalfe und Afolayan zurück. In der Dreierkette fällt heute erneut Eric Smith aufgrund von Adduktorenproblemen aus, Dźwigała ersetzt ihn. Saliakas läuft anstelle von Ritzka auf und im Tor kehrt Vasilj zwischen die Pfosten zurück.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:21
"Never change a winning team." SVE-Coach Horst Steffen setzt auf die exakt gleiche Startelf wie auch bei den beiden Erfolgen gegen Eintracht Braunschweig (3:0) und in Magdeburg (2:1).
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
18:18
Statistische Werte kann man zur Beantwortung dieser Frage nicht heranziehen, tatsächlich ist es das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Teams. Zwar haben sowohl Düsseldorf als auch Wiesbaden in den letzten Jahren und Jahrzehnten einige Ligawechsel mitgemacht, dabei ist man sich jedoch immer aus dem Weg gegangen. Als Wehen in der Saison 2019/2020 zuletzt zweitklassig unterwegs war, spielte Fortuna sogar in Liga eins. Wir freuen uns demnach auf eine Premiere.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:14
Ähnlich stark ist die Formkurve der Elversberger, die nach holprigem Start in den letzten Wochen mehr als nur Fuß gefasst haben in der zweiten Liga. Die SVE ist seit Ende August ebenfalls ungeschlagen, hat in den letzten sieben Spielen 17 Punkte geholt und kann in der Formtabelle nur von einem Team getoppt werden - dem heutigen Gegner.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:08
Schon zu Saisonbeginn blieb die Hürzeler-Elf ungeschlagen, teilte sich aber zu häufig die Punkte. Das war zuletzt nicht mehr der Fall, von den letzten sechs Ligaspielen gewann St. Pauli fünf. Nach teils deutlichen Siegen ging es aber in den letzten drei Pflichtspielen stets knapp zu.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
18:07
Unterschätzen darf man Wiesbaden jedoch nicht, den Fehler haben bereits einige andere Mannschaft gemacht. Der Aufsteiger steht mit 15 Zählern solide auf dem 11. Tabellenplatz, die Saison verlief dabei durchaus ähnlich zu der des heutigen Gegners. Nach einem guten Start konnte man sechs Zweitligapartien nicht mehr gewinnen, schüttelte diese Pechsträhne jedoch ab. Siege gegen Osnabrück und Rostock zuletzt belegen, dass sich die Mannschaft wieder gefunden hat. Gelingt heute gleich der nächste Dreier?
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:04
120 umkämpfte Minuten könnten den Hamburgern Körner gekostet haben, die beim SV Elversberg heute nicht fehlen sollten. Die Saarländer waren in der ersten Runde gegen Mainz 05 knapp ausgeschieden (0:1) und haben keine Englische Woche hinter sich.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
18:01
Bleiben wir beim DFB-Pokal, in dem es für St. Pauli dieses Jahr besser läuft. Bis auf die starke vorletzte Pokalsaison mit Siegen über Magdeburg, Dresden und sogar dem BVB und schließlich dem Viertelfinalaus bei Union Berlin sind die Kiezkicker eine längere Pokalsaison eigentlich nicht gewohnt. Seit 2006 schied St. Pauli sonst immer in den ersten beiden Runden aus. Dieses Jahr geht es aber ins Achtelfinale für den Spitzenreiter der zweiten Liga, der Schalke am Dienstagabend in der Verlängerung mit 2:1 niederrang.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
17:56
Die Ausgangslage vor dieser Partie ist klar, Düsseldorf ist Favorit und will mit einem Sieg die Tabellenspitze erobern, wenngleich dafür im Parallelspiel Elversberg gegen St. Pauli etwas mithelfen müsste. Die Fortuna hat aktuell 21 Punkte auf dem Konto, nach einem kleinen Durchhänger kehrte man mit einem fulminanten Sieg gegen Kaiserslautern sowie einem Dreier gegen Braunschweig aber wieder in die Spur zurück. Unter der Woche erreichten die Gastgeber, das allerdings durchaus schmeichelhaft, mit einem 6:3 nach Verlängerung gegen Unterhaching das DFB-Pokal-Achtelfinale. Es sollte also alles angerichtet sein für das heutige Spiel.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
17:50
Ein Pflichtspielduell gab es aber bereits: in der ersten Runde der DFB-Pokalsaison 2020/21. Die St.-Pauli-Fans dürften keine schönen Erinnerungen an dieses Duell haben, der damalige Viertligist Elversberg führte die als Zweitligateam favorisierten St. Paulianer vor und gewann als klar besseres Team mit 4:2.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
17:47
Es ist das erste Ligaduell der beiden Teams. Klar, denn während St. Pauli in den letzten Jahrzehnten meist in den ersten beiden Ligen spielte, feiert die SV Elversberg ja aktuell die Debütsaison in Liga zwei. Wenige Drittliga-Jahre überschneiden sich zwar - das war allerdings noch vor der Einführung der bundesdeutschen dritten Liga und die Vereine spielten in unterschiedlichen Regionalligen.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
17:40
Der weiterhin ungeschlagene Kiezklub möchte seine Tabellenführung einen weiteren Spieltag lang verteidigen. Im Parallelspiel ist der dichteste Verfolger Fortuna Düsseldorf ebenfalls gegen einen Aufsteiger gefordert, der SV Wehen Wiesbaden spielt im Rheinland. Neben den Düsseldorfern kann noch der Stadtrivale aus Hamburg die St. Paulianer - bei einem Ausrutscher des FCSP - an der Tabellenspitze ablösen. Der HSV spielt morgen im Topspiel gegen den 1. FC Magdeburg. Die in der Tabelle dahinter folgenden Mannschaften können an St. Pauli aktuell nicht vorbeirücken, allenfalls den Abstand auf den Tabellenführer verkürzen - darunter ebenfalls die SV Elversberg mit nur fünf Punkten Rückstand.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
17:38
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Düsseldorf nimmt Trainer Daniel Thioune im Vergleich zum Pokalspiel unter der Woche drei Veränderungen vor. Für Niemczycki, Uchino und Niemiec kommen Torhüter Kastenmeier, de Wijs und Jóhannesson rein. Oberdorf rückt dadurch wieder auf die Position des Rechtsverteidiger. Appelkamp, Ginczek, Hoffmann und Zimmermann fehlen dabei allesamt verletzt. Auf der anderen Seite bleibt Wiesbaden-Coach Markus Kauczinski bei der exakt gleichen Startelf wie zuletzt. Verletzungsbedingt können Carstens und Taffertshofer nicht mitwirken.
SV 07 Elversberg FC St. Pauli
17:31
Einen guten Abend und herzlich willkommen zum Zweitliga-Freitag! Der Tabellenführer FC St. Pauli ist beim bisher starken Aufsteiger SV Elversberg zu Gast. In der Elversberger Ursapharm-Arena geht die Partie um 18:30 Uhr los.
Fortuna Düsseldorf SV Wehen Wiesbaden
17:25
Herzlich willkommen zum Auftakt des 12. Spieltags in der 2. Bundesliga, heute stehen sich Fortuna Düsseldorf und Wehen Wiesbaden gegenüber. Anstoß in der Merkur Spiel-Arena ist um 18:30 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP23139143:222148
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE23133744:321242
3Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV22115645:331238
4Hannover 96Hannover 96HannoverH9622107543:301337
5SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP23114836:38-237
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF22105734:28635
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF952296746:321433
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2295842:36632
9SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV2295835:36-132
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2286831:40-930
11Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC2278740:40029
121. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM2276935:33227
13SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW23761026:30-427
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0422821234:42-826
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS22721321:34-1323
161. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK22641235:44-922
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS22641222:36-1422
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN22191219:45-2612
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV221500,68
2FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli231230,52
3Hamburger SVLászló BénesHamburger SV201130,55
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC201110,55
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf191130,58

Aktuelle Spiele