Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:26
Fazit:
Feierabend am Böllenfalltor: Der SV Darmstadt 98 unterliegt zuhause verdient mit 0:2 gegen Holstein Kiel. Nach der Pausenführung setzte die KSV nahtlos an ihrer dominanten Vorstellung an und erzielte schnell nach dem Seitenwechsel das 2:0. Anschließend versuchten die Lilien krampfhaft, irgendwie für offensive Gefahr zu sorgen. Zu wirklichen Abschlüssen kamen sie jedoch nicht, zu überlegen spielte die Werner-Truppe ihren Stiefel herunter. Im Stile einer Spitzenmannschaft nehmen die Störche diese drei Zähler also mit nach Hause. Sie treffen in der kommenden Englischen Woche auf auswärts auf den SC Paderborn 07. Darmstadt hat den SV Sandhausen zu Gast.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
90
15:25
Fazit:
Der FC St. Pauli gewinnt ein intensives, zweikampfbetontes und bisweilen auch hartes Abstiegsduell mit 2:0 und landet damit den zweiten "Big Point" in Serie. In einer chancenarmen ersten Hälfte war es ein einstudierter Freistoß, der die Hamburger in Front brachte, ehe die Jahnelf mit viel Schwung aus der Kabine kam und auf den Ausgleich drückte. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff kam es zum Pfostentreffer der Oberpfälzer, ehe Marmoush praktisch im direkten Gegenstoß mit dem zweiten Torschuss der Partie auf 2:0 stellte. Die Braun-Weißen verstanden es insgesamt gut, die Regensburger vom eigenen Kasten wegzuhalten, und ließen in der Folgezeit gegen zu fahrige Gäste nichts mehr anbrennen. Damit klettert St. Pauli auf Rang 15 und verlässt am letzten Spieltag der Hinrunde tatsächlich die Abstiegsplätze.
1. FC Nürnberg Hannover 96
90
15:25
Fazit:
Hannover 96 feiert im verschneiten Nürnberg einen 5:2-Kantersieg und dockt damit wieder an die Spitzengruppe 2. Bundesliga an! Schon in der 1. Halbzeit zogen die Niedersachsen mit einem guten Kombinationsspiel schnell davon und führten bereits nach 24. Minuten mit 2:0. Ducksch verwandelte erst einen Elfer (19.), dann erhöhte Hübers nach einer Ecke (24.). Der FCN, der heute einfach zu harmlos blieb, fand daraufhin mit dem Anschlusstreffer von Schäffler (35.) nochmal ins Spiel zurück. Im zweiten Durchgang machte dann Haraguchi mit einem Traumtor die Nürnberger Hoffnungen auch ein Comeback jedoch zu Nichte und erzielte in der 58. Minute das schon vorentscheidende 1:3. Danach prallte der engagierte, aber torungefährliche FCN immer wieder an der 96-Defensive ab und schluckte in der 72. Minuten auch noch ein Freistoß-Gegentor von Muslija zum 1:4. In der offen geführten Schlussphase legte Twumasi das 1:5 obendrauf (86.), ehe Geis mit einem Freistoßtor noch das Ergebnis auf 2:5 schminkte.
SV Sandhausen VfL Bochum
90
15:24
Fazit:
Eine intensive Schlussphase entschädigt für ein meist trostloses Spiel, das zwischen Sandhausen und Bochum leistungsgerecht 1:1 endet. Sandhausen und Bochum gelingen im Ab- und Aufstiegskampf keine Big Points und bleiben auf ihren Position hängen. Kurz vor dem Pausentee markierte Behrens nach einer unspektakulären ersten Hälfte das 1:0. Nach dem Seitenwechsel drängten die Bochumer auf den Ausgleich, der erst kurz vor dem Schlusspfiff durch Žulj fiel. In der Nachspielzeit kassierte Schmidt noch Gelb-Rot, während Peña das Siegtor verpasste. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:24
Spielende
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:23
Einwechslung bei Holstein Kiel: Simon Lorenz
FC St. Pauli Jahn Regensburg
90
15:23
Spielende
SV Sandhausen VfL Bochum
90
15:22
Spielende
FC St. Pauli Jahn Regensburg
90
15:21
Es bleibt einfach dabei: Die Jahnelf ist im Spiel nach vorne ungenau und fahrig. Nach einem Einwurf der Kiezkicker könnte es noch einmal in einen Umschaltmoment gehen. Anstatt aber Otto über rechts zu schicken, landet das Zuspiel in dessen Rücken im Seitenaus. Symptomatisch für den heutigen Auftritt der Oberpfälzer.
SV Sandhausen VfL Bochum
90
15:21
Fast noch der Sieg für Sandhausen! Von der linken Seite passt Behrens die Kugel nach innen, wo Peña unbedrängt abschließt und den Ball links am Kasten vorbeidonnert.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:21
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:21
Einwechslung bei Holstein Kiel: Phil Neumann
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
90
15:21
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jannik Dehm
FC St. Pauli Jahn Regensburg
90
15:20
Die reguläre Spielzeit ist um. Vier Minuten Nachspielzeit gibt es jetzt noch on top.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
89
15:19
Die letzten Minütchen laufen. Die Angelegenheit dürfte durch sein. Nichtsdestotrotz wird KSV-Trainer Werner mit einem Wechsel an der Uhr drehen.
SV Sandhausen VfL Bochum
90
15:19
Gelb-Rote Karte für Patrick Schmidt (SV Sandhausen)
Schmidt geht zu ungestüm in den Zweikampf mit Losilla und kassiert die zweite Gelbe Karte und damit Gelb-Rot.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
89
15:19
Beim anschließenden Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt Keeper Meyer mit nach vorne. Becker leitet das Leder per Kopf an den zweiten Pfosten weiter, wo Otto unter dem Ball hindurch taucht. Mit dem Arm erwischt er aber Stojanović, der kurz benommen liegen bleibt, dann aber weitermachen kann.
SV Sandhausen VfL Bochum
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Nürnberg Hannover 96
90
15:19
Spielende
FC St. Pauli Jahn Regensburg
89
15:18
St. Pauli raubt der Partie nun mit vielen Nickligkeiten das Tempo. Jetzt legt Dźwigała mit ausgestrecktem Arm Opoku, was aber nicht geahndet wird.
1. FC Nürnberg Hannover 96
89
15:18
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:5 durch Johannes Geis
Geis mit Ergebniskosmetik! Der Standard-Experte der Franken macht mit einem direkt verwandelten Freistoß wohl den 2:5-Endstand klar. Ochs fälscht beim Freistoß von halblinks ungewollt ab und lässt Esser damit keine Chance.
SV Sandhausen VfL Bochum
89
15:18
Sandhausen schwimmt! Einen Freistoß führen die Bochumer kurz aus, sodass Eisfeld aus 25 Metern zentraler Position frei zum Abschluss kommt. Der Schuss des Bochumers rauscht knapp links am Kasten vorbei.
SV Sandhausen VfL Bochum
88
15:17
Einwechslung bei SV Sandhausen: Enrique Peña
FC St. Pauli Jahn Regensburg
87
15:16
Gelbe Karte für Igor Matanović (FC St. Pauli)
Matanović langt im Zweikampf gegen George zu und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte.
SV Sandhausen VfL Bochum
88
15:16
Auswechslung bei SV Sandhausen: Emanuel Taffertshofer
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
86
15:16
Nicht mehr viel deutet darauf hin, dass der ehemalige Bundesligist hier noch den Anschluss erzielt. Zu abgezockt verteidigen die Norddeutschen diese Führung. Dennoch: Sollte hier noch zeitnah das 1:2 fallen, würde es noch einmal richtig heiß.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
86
15:16
Erstmals wird es bei einer Standardsituation der Oberpfälzer ansatzweise gefährlich. Albers leitet den Ball vom Hinterraum aus ins Zentrum weiter, wo Gimber den Kopfball aus sieben Metern aber nicht mehr entscheidend aufs Tor der Hamburger lenken kann. Das Spielgerät geht knapp am Tor von Stojanović vorbei ins Aus.
1. FC Nürnberg Hannover 96
87
15:16
Einwechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
1. FC Nürnberg Hannover 96
87
15:16
Auswechslung bei Hannover 96: Genki Haraguchi
1. FC Nürnberg Hannover 96
87
15:16
Einwechslung bei Hannover 96: Niklas Tarnat
1. FC Nürnberg Hannover 96
87
15:16
Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
SV Sandhausen VfL Bochum
87
15:15
Der Ausgleich geht nach dem Verlauf der zweiten Hälfte vollkommen in Ordnung, auch wenn Bochum heute nicht das beste Spiel macht. Gelingt in den letzten Minuten sogar noch der Lucky Punch für einen Dreier?
FC St. Pauli Jahn Regensburg
85
15:15
Auch die Kiezkicker wechseln doppelt und stärken damit in erster Linie ihre Defensive.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
84
15:15
Gelbe Karte für Tobias Kempe (SV Darmstadt 98)
1. FC Nürnberg Hannover 96
86
15:14
Tooor für Hannover 96, 1:5 durch Patrick Twumasi
Jetzt wird's bitter für den FCN, Twumasi macht auch noch das 1:5! Muslija sieht den Ghanaer am rechten Sechzehner-Ende starten und legt von links quer. Twumasi läuft aufs Tor und drückt die Pille ins kurze Eck! Mathenia muss erneut hinter sich greifen und sieht wieder nicht glücklich aus...
FC St. Pauli Jahn Regensburg
85
15:14
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
FC St. Pauli Jahn Regensburg
85
15:14
Auswechslung bei FC St. Pauli: Omar Marmoush
FC St. Pauli Jahn Regensburg
85
15:14
Einwechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
FC St. Pauli Jahn Regensburg
85
15:14
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sebastian Ohlsson
FC St. Pauli Jahn Regensburg
83
15:14
St. Pauli hat das Geschehen weiterhin im Griff. Den Oberpfälzern läuft die Zeit davon.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
83
15:13
Auf dem linken Flügel entwischt van den Bergt und rennt bis zur Grundlinie durch. Seine flache Hereingabe an den kurzen Pfosten kriegen die Lilien gerade noch geklärt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
84
15:13
Und 96 bleibt torhungrig! Bei einer scharfen Flanke von links steigt Weydandt im Fünfer hoch und verpasst das Leder nur knapp!
1. FC Nürnberg Hannover 96
83
15:12
Das Ding ist wohl durch! Das schnelle 2:4 der Franken bleibt aus, die nun nur maximal zehn Minuten für gleich drei Tore haben.
SV Sandhausen VfL Bochum
84
15:12
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Robert Žulj
Bochum erkämpft sich den Ausgleich! Von der rechten Seite schlägt Eisfeld einen Freistoß in den Sechzehner. Dort steht Žulj links neben dem Elferpunkt völlig blank und wuchtet die Kugel mit dem Schädel unhaltbar ins halbhohe linke Eck. Binnen einer Minute auf dem Feld darf sich Eisfeld über einen Assist freuen.
SV Sandhausen VfL Bochum
83
15:11
Einwechslung bei VfL Bochum: Luis Hartwig
SV Sandhausen VfL Bochum
83
15:11
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
81
15:11
Wechselfestspiele: Werner schickt auf Seiten der Holsteiner Hauptmann und Girth für Serra und Reese ins Rennen. Anfang nimmt Skarke herunter und bringt Clemens für ihn.
SV Sandhausen VfL Bochum
83
15:11
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
SV Sandhausen VfL Bochum
83
15:11
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
SV Sandhausen VfL Bochum
83
15:11
Gelbe Karte für Patrick Schmidt (SV Sandhausen)
FC St. Pauli Jahn Regensburg
80
15:11
Mersad Selimbegović setzt jetzt noch einmal alles auf die offensive Karte und nimmt einen Doppelwechsel vor. Zehn Minuten plus Nachspielzeit bleiben noch.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
80
15:10
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Christian Clemens
SV Sandhausen VfL Bochum
82
15:10
Der nächste Ball aus dem rechten Halbraum segelt in den Sechzehner. Mit der Hereingabe auf Hüfthöhe können die Angreifer der Bochumer nichts anfangen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
80
15:10
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
FC St. Pauli Jahn Regensburg
80
15:10
Einwechslung bei Jahn Regensburg: David Otto
FC St. Pauli Jahn Regensburg
80
15:10
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
FC St. Pauli Jahn Regensburg
80
15:10
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
FC St. Pauli Jahn Regensburg
80
15:10
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Scott Kennedy
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
79
15:10
Gelbe Karte für Serdar Dursun (SV Darmstadt 98)
Dursun hat in einem Luftduell den Arm zu weit oben. Aarnink zeigt ihm Gelb.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
79
15:09
Gelbe Karte für Guido Burgstaller (FC St. Pauli)
... und sehen dafür beide die Gelbe Karte, mit der der Unparteiische die Gemüter runterzukühlen ersucht.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
78
15:09
Einwechslung bei Holstein Kiel: Benjamin Girth
FC St. Pauli Jahn Regensburg
79
15:09
Gelbe Karte für Benedikt Gimber (Jahn Regensburg)
Beim ruhenden Ball schubsen Gimber und Burgstaller sich gegenseitig...
1. FC Nürnberg Hannover 96
81
15:09
Gelbe Karte für Florent Muslija (Hannover 96)
Florent Muslija kickt den Ball vor einem Freistoß der Nürnberger unsportlich ins Aus und sieht für die Spielverzögerung Gelb.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
78
15:09
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
1. FC Nürnberg Hannover 96
79
15:09
Charakterlich dürfte FCN-Coach Klauß die Reaktion seiner Mannschaft gefallen. Die Franken werfen sich auch mit dem 1:4 auf der Anzeigetafel in jeden Ball. Wäre da nicht diese Harmlosigkeit vor dem Tor...
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
78
15:09
Einwechslung bei Holstein Kiel: Niklas Hauptmann
SV Sandhausen VfL Bochum
80
15:09
Wieder landet die Kugel nach einer Ecke vor dem Sechzehner bei Gamboa, der das Spielgerät per Volleyschuss deutlich links am Kasten vorbeijagt.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
78
15:08
Auswechslung bei Holstein Kiel: Janni-Luca Serra
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
78
15:08
Gelbe Karte für Fabian Schnellhardt (SV Darmstadt 98)
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
77
15:08
Bei den Gäaten machen sich gleich zwei neue Männer bereit. Es wird also neue Impulse von außen geben.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
79
15:08
Gelbe Karte für Jan Elvedi (Jahn Regensburg)
Ein Regensburger Spieler liegt am Boden und die Jahnelf rechnet damit, dass St. Pauli den Ball ins Aus spielt. Burgstaller denkt aber nicht daran, sondern drückt aufs Gaspedal. Mit viel Wut im Bauch kommt Elvedi angerauscht und räumt den Österreicher von der Seite ab, was ihm die klare Gelbe Karte einbringt.
SV Sandhausen VfL Bochum
78
15:07
Nach einer Ecke von der rechten Seite landet der Ball vor dem Fünfer bei Bella-Kotchap, der die Kirsche mit der Hacke aufs rechte Eck lenkt. Kapino ist zur Stelle und begräbt die Murmel unter sich.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
76
15:05
Eine Viertelstunde bleibt den Gästen aus der Oberpfalz noch, um sich irgendwie noch gegen die Niederlage zu stemmen. Angesichts der zu fahrigen Offensivbemühungen gepaart mit der sicher stehenden Defensive der Kiezkicker sieht es aber im Moment nicht so aus, als würde noch etwas anbrennen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
74
15:05
Das war richtig eng! Berko steckt halblinks vor der Box in Plattes Lauf durch. Der Ex-Schalker gibt von der Torauslinie flach vor den Kasten, wo Komenda hineingrätscht und mit einer Fußspitze mehr ein Eigentor verursacht hätte. So bleibt es bei einer Ecke, die nichts einbringt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
77
15:05
Die Nürnberger haben nichts mehr zu verlieren und gehen jetzt mit viel Risiko auf das zweite Tor. Joker Singh löst sich am rechten Sechzehner-Eck und zirkelt die Pille auf die lange Ecke. Esser hebt ab und kratzt auch diesen Ball von der Linie! Starker Auftritt vom 96-Schlussmann.
1. FC Nürnberg Hannover 96
76
15:04
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
1. FC Nürnberg Hannover 96
76
15:04
Auswechslung bei Hannover 96: Marvin Ducksch
SV Sandhausen VfL Bochum
76
15:04
Bei Bochum läuft es heute einfach nicht! Einen Freistoß von der linken Seite chipt Soares nach innen, wo seine Kollegen lediglich ein Stürmerfoul produzieren.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
73
15:03
SVD-Coach muss von außen einigen Einfluss nehmen. Immer wieder scheucht er seine Jungs nach vorne und motiviert sie, früher anzugreifen. Noch schlagen sich seine Rufe aber nicht in Nennenswertem nieder.
1. FC Nürnberg Hannover 96
73
15:03
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sarpreet Singh
FC St. Pauli Jahn Regensburg
74
15:03
Einwechslung bei FC St. Pauli: Leon Flach
FC St. Pauli Jahn Regensburg
74
15:03
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
1. FC Nürnberg Hannover 96
73
15:03
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
1. FC Nürnberg Hannover 96
73
15:02
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
FC St. Pauli Jahn Regensburg
72
15:02
Das ist abermals zu fahrig, was die Regensburger im Spiel nach vorne veranstalten. Max Besuschkow macht ein Zuspiel aus dem linken Halbfeld im Strafraum fest und hat von Dribbling über Flanke bis hin zu Abschluss alle Möglichkeiten. Er will sich die Kugel dabei zunächst über links etwas nach vorne legen, schiebt den Ball aber zu kraftvoll ins Toraus. Abstoß St. Pauli.
1. FC Nürnberg Hannover 96
73
15:02
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Robin Hack
SV Sandhausen VfL Bochum
73
15:01
Das Spiel ist unterbrochen, weil Kister nach einem Zweikampf mit Ganvoula auf dem Boden liegt. Für den Sandhäuser scheint es allerdings weiterzugehen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
71
15:01
Das sieht nicht gut aus. Stolze geht hoch ins Pressing und will das Aufbauspiel von Paqarada empfindlich stören, grätscht dann aber beim Tackling komplett ins Leere und bleibt verletzt liegen. Nach kurzer Pause kann es dann aber vorerst weitergehen für den Angreifer der Jahnelf.
1. FC Nürnberg Hannover 96
72
15:00
Tooor für Hannover 96, 1:4 durch Florent Muslija
Und den knallt Muslija rein! Der Freistoß geht eher mittig aufs Tor und wird von Behrens in der Mauer leicht touchiert. Mathenia wird dadurch aus dem Konzept gebracht und sieht beim Einschlag nicht sonderlich gut aus.
1. FC Nürnberg Hannover 96
70
15:00
Übler Crash! Muslija zieht vom linken Sechzehner für einen Fernschuss auf und wird dabei vom eingrätschenden Geis hart erwischt. Schiri Lechner pfeift zurecht Freistoß für Hannover.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
70
14:59
Neuer Mann bei den Blau-Weiß-Roten: Mees geht, Porath kommt.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
69
14:59
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
69
14:59
Auswechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
FC St. Pauli Jahn Regensburg
69
14:59
Benatelli zieht im gegnerischen Drittel das Foul und holt einen Freistoß auf der halbrechten Seite heraus. Zalazar probiert es direkt, setzt das Leder aus 25 Metern aber gut einen Meter links am Kasten von Meyer vorbei, der das frühzeitig korrekt einschätzt und gar nicht erst zum Ball geht.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
68
14:59
Wir nähern uns der Schlussphase. Die Gastgeber werden seit dem Doppelwechsel zweifelsohne mutiger. Es fehlen aber die klaren Torchancen.
SV Sandhausen VfL Bochum
70
14:58
Gelbe Karte für Stefanos Kapino (SV Sandhausen)
Keeper Kapino bekommt zurecht den Gelben Karton gezeigt, weil er sich seit dem Seitenwechsel sehr viel Zeit bei den Abstößen nimmt.
SV Sandhausen VfL Bochum
70
14:58
Nach einer Flanke von der linken Seite landet die Kugel 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position bei Gamboa. Der Verteidiger drückt direkt ab und verfehlt den linken Winkel nur knapp.
1. FC Nürnberg Hannover 96
69
14:58
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Latteier
1. FC Nürnberg Hannover 96
69
14:58
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
1. FC Nürnberg Hannover 96
68
14:58
Wird das Haraguchi-Tor zum Gamewinner? Den Nürnbergen fehlt gerade der Zugriff, um hier nochmal am Anschlusstor zu arbeiten. Coach Klauß bereitet daher nun auch einen weiteren Wechsel vor.
1. FC Nürnberg Hannover 96
68
14:56
96-Trainer Kocak will mit einem Konter für die Entscheidung setzen und wirft mit Twumasi und Muslija zwei Sprinter ins Rennen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
66
14:56
Becker macht einen hohen Pass in die Tiefe fest, indem er sich unsauber gegen Paqarada behauptet. Der Unparteiische pfeift wegen eines Offensivfouls ab, aber Becker zieht dennoch aus 15 Metern mit links aufs Tor der Kiezkicker ab und schießt Stojanović das Leder voll in den Unterleib. Der Keeper der Hausherren muss kurz behandelt werden, kann dann aber weitermachen.
SV Sandhausen VfL Bochum
68
14:56
Einwechslung bei SV Sandhausen: Patrick Schmidt
SV Sandhausen VfL Bochum
68
14:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Besar Halimi
SV Sandhausen VfL Bochum
68
14:56
Einwechslung bei SV Sandhausen: Robin Scheu
SV Sandhausen VfL Bochum
68
14:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Daniel Keita-Ruel
1. FC Nürnberg Hannover 96
65
14:55
Einwechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
65
14:55
Berko legt von der linken Außenbahn flach vor den Strafraum, wo es Skarke direkt probiert. Sein Abschluss rauscht aber klar drüber.
1. FC Nürnberg Hannover 96
65
14:55
Auswechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
1. FC Nürnberg Hannover 96
65
14:55
Einwechslung bei Hannover 96: Patrick Twumasi
FC St. Pauli Jahn Regensburg
65
14:55
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
1. FC Nürnberg Hannover 96
65
14:54
Auswechslung bei Hannover 96: Kingsley Schindler
SV Sandhausen VfL Bochum
66
14:54
Beste Möglichkeit für Bochum! Von links spielt Soares den Ball mit dem linken Außenrist perfekt durch die Gasse auf Žulj, der aus 13 Metern halblinker Position aus der Drehung abdrückt und am herausstürzenden Kapino scheitert.
1. FC Nürnberg Hannover 96
63
14:54
Esser verhindert den Anschlusstreffer! Aus dem Spiel heraus geht nicht viel für die Franken, doch jetzt führt ein Standard fast zum 2:3: Sørensen überspringt die 96er im Fünfer und gibt aus kurzer Distanz einen wuchtigen Kopfball ab. Esser reißt die Arme hoch und rettet mit ganz starken Reflexen!
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
63
14:53
Doppelwechsel von Anfang. Mit Dursun und Schnellhardt für Pfeiffer und Paik wird es in der Gesamtausrichtung offensiver.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
62
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
FC St. Pauli Jahn Regensburg
63
14:52
Matanović - letzte Woche gegen Hannover noch der Matchwinner - übernimmt nun für den ausgepowerten Kyereh, der heute an beiden Toren direkt beteiligt war.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
62
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Seung-ho Paik
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
62
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Serdar Dursun
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
62
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Patric Pfeiffer
FC St. Pauli Jahn Regensburg
63
14:52
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
SV Sandhausen VfL Bochum
63
14:52
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
FC St. Pauli Jahn Regensburg
63
14:52
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Kyereh
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
61
14:51
So gefällt den Nordlichtern das. Mit ihren ballsicheren Akteuren wie Mühling, Lee und Co. lassen sie die Hessen anlaufen und halten das Leder in den eigenen Reihen.
SV Sandhausen VfL Bochum
63
14:51
Auswechslung bei VfL Bochum: Herbert Bockhorn
FC St. Pauli Jahn Regensburg
61
14:51
Opoku übernimmt für Vrenezi und darf direkt einen Eckstoß von links ausführen, den er aber viel zu flach und viel zu eng auf den ersten Pfosten schlägt. Gerade auch bei den vielen Standards ist das wirklich deutlich zu wenig, was von den Oberpfälzern offensiv bislang kommt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
61
14:51
Dank der Parade von Keeper Christian Mathenia bleiben die Franken erstmal im Spiel. In der Offensive mangelt es bei den Hausherren jedoch ganz offensichtlich an Ideen.
SV Sandhausen VfL Bochum
63
14:51
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
SV Sandhausen VfL Bochum
63
14:51
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
SV Sandhausen VfL Bochum
62
14:50
Von der linken Fahne fliegt eine Ecke ans rechte Fünfereck. Dort setzt sich Leitsch im Luftzweikampf durch und nickt das Spielgerät deutlich rechts am Pfosten vorbei.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
61
14:50
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Opoku
FC St. Pauli Jahn Regensburg
61
14:50
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Albion Vrenezi
1. FC Nürnberg Hannover 96
60
14:49
Ducksch fast mit dem 1:4! Sulejmani bereitet erneut vor und schickt Ducksch halbrechts im Sechzehner hinter die FCN-Abwehrkette. Der 96-Torjäger zieht schnell ab, doch Mathenia macht sich groß und pariert stark!
FC St. Pauli Jahn Regensburg
59
14:49
Saller setzt sich über rechts durch und bringt das Zuspiel flach ins Zentrum. Stojanović macht aber den entscheidenden Schritt aus seinem Kasten heraus und kann diese Hereingabe unter sich begraben, ehe der hinter ihm postierte Becker einschieben kann. Gut antizipiert vom Schlussmann der Braun-Weißen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
58
14:49
Damit wird es langsam eine Herkulesaufgabe für die Blau-Weißen. Zwei Tore müssen mindestens her, um nicht die vierte Pleite in Serie zu kassieren. Zurzeit deutet jedoch wenig auf einen Treffer hin.
SV Sandhausen VfL Bochum
60
14:48
Aus dem linken Halbraum versucht sich Leitsch an einer Flanke. Der Ball verspringt auf dem schlechten Untergrund, sodass die Kugel ins rechte Toraus segelt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
60
14:48
Was macht der FCN jetzt? Die engagierten, aber sehr harmlosen Nürnberger müssen jetzt liefern und schnell torgefährlicher werden.
SV Sandhausen VfL Bochum
58
14:47
Diesmal geht Bockhorn leicht an Diekmeier auf der linken Seite vorbei. Doch auch diese Hereingabe findet im Zentrum noch keinen Abnehmer. Sandhausen muss aufpassen, sich nicht zu tief in die eigene Hälfte drücken zu lassen.
1. FC Nürnberg Hannover 96
58
14:46
Tooor für Hannover 96, 1:3 durch Genki Haraguchi
Traumtor von Haraguchi! Der Japaner erhält den Ball von Sulejmani im Rückraum und zaubert die Kugel einfach mal aus 25 Metern punktgenau und flach ins linke Eck. Keine Chance für Mathenia!
FC St. Pauli Jahn Regensburg
56
14:46
Vrenezi schlägt nach einem Paqarada-Foul den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld zu flach in den Sechzehner. Auch hier haben die Kiezkicker keine Mühe damit, das Spielgerät aus der Gefahrenzone zu klären.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
55
14:45
Tooor für Holstein Kiel, 0:2 durch Immanuel Höhn (Eigentor)
Das 0:2 - ein kurioser Treffer! Eine Ecke von der linken Kieler Seite rutscht ohne Berührung an den Fünfmeterraum durch. Dort tritt Skarke am Ball vorbei, Höhn kriegt das Spielgerät an die Brust und befördert es damit hinter die Torlinie. Schuhen Rettungstat kommt zu spät.
1. FC Nürnberg Hannover 96
55
14:44
Auch Mathenia ist auf der Höhe! Der FCN-Schlussmann ist bei einer langen Hereingabe von Hult gefordert und rutscht vor Schindler aufmerksam zum Ball.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
53
14:44
Die Lilien bekommen zurzeit wenig auf die Kette. Insbesondere der Offensivmotor stockt gewaltig. Möglicherweise wird schon in Kürze Toptorjäger Dursun kommen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
53
14:43
Zalazar stößt mit viel Tempo in schräg in Richtung Sechzehner vor und probiert es von der Strafraumgrenze aus direkt. Bei seinem Rechtsschuss, der sich knapp am rechten Pfosten der Jahnelf vorbeidreht, gerät er aber zu sehr in Rückenlage. Abstoß Regensburg.
SV Sandhausen VfL Bochum
55
14:43
Gelbe Karte für Emanuel Taffertshofer (SV Sandhausen)
1. FC Nürnberg Hannover 96
54
14:43
Dovedan probiert es aus der Distanz! Der Österreicher nimmt vor dem Sechzehner Maß und schwingt den Ball mit Schmackes aufs Gehäuser. Esser pariert den harten Schuss sicher - und bewusst - im Nachfassen.
SV Sandhausen VfL Bochum
54
14:42
Bella-Kotchap versucht sich an einem langen Ball aus der eigenen Hälfte und donnert die Kugel ins Toraus. Soares schnauzt seinen Kollegen an, doch bitte in der 54. Minute flach zu spielen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
52
14:42
Das 2:0 trifft die Oberpfälzer recht empfindlich, von deren schwungvollem Start in den zweiten Durchgang nicht mehr viel übrig ist. St. Pauli kontrolliert das Geschehen inzwischen wieder.
1. FC Nürnberg Hannover 96
53
14:41
Schäffler taucht bei einem hohen Ball in den Sechzehner vor Esser auf und darf freistehend aufs Tor köpfen. Als Esser den Ball daraufhin über die Latte lenkt, geht doch noch die Abseitsfahne hoch.
1. FC Nürnberg Hannover 96
51
14:40
Die Niedersachsen setzen im zweiten Durchgang erstmal auf eine aktive Ergebnisverwaltung und wollen weiterhin nach vorne spielen. Genau das fordert auch Trainer Kocak von draußen.
SV Sandhausen VfL Bochum
52
14:40
Bochum drückt auf den Ausgleich! Im Sechzehner passt Tesche die Kugel auf die linke Seite zu Bockhorn, dessen Flanke sich fast in den rechten Winkel senkt.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
50
14:40
...den Standard zieht Dehm flach um die Mauer aufs kurze Eck. Damit hat Schuhen aber wenig Mühe.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
49
14:39
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Omar Marmoush
Inmitten der Regensburger Sturmphase erhöhen die Kiezkicker aus dem Nichts mit ihrem zweiten Torschuss der Partie auf 2:0. Bei einem Einwurf ist Kyereh gedankenschnell und wirft das Leder sofort vor zu Zalazar, der auf Marmoush weiterleitet. Im Strafraum behält dieser gegen zwei Gegenspieler die Übersicht, macht den entscheidenden Schritt und zimmert das Spielgerät dann mit einem strammen Rechtsschuss unten links in die Maschen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
49
14:39
Gelbe Karte für Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Pfeiffer legt rechts nahe der eigenen Strafraumkante die Hand auf Mees' Schulter und verhindert damit einen aussichtsreichen Angriff. Gelb und eine interessante Freistoßposition sind die Folgen...
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
49
14:39
Kiel ist nach dem Seitenwechsel um Spielkontrolle bemüht. Das hängt auch damit zusammen, dass die Anfang-Truppe hier mit mehr Schwung zu Werke geht.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
48
14:38
Pfosten für Regensburg! St. Pauli kommt gar nicht aus dem eigenen Drittel heraus und Stolze marschiert zur Grundlinie vor. Seine Ablage landet bei Kennedy, der aus fünf Metern Maß aufs kurze Eck nimmt, allerdings nur den linken Pfosten trifft. Beim Nachschuss von Stolze ist Stojanović dann gleich zwei Mal aus sehr spitzem Winkel zur Stelle.
SV Sandhausen VfL Bochum
50
14:38
Auf der linken Seite geht Bockhorn bis zur Grundlinie durch und flankt den Ball gefährlich vor das Tor. Dort klären die Sandhäuser im Verbund.
1. FC Nürnberg Hannover 96
49
14:38
Knappe Kiste! Sørensen will mit Mathenia mit einem einfachen Rückpass mitnehmen und gibt der Murmel kaum Tempo mit. Kurz bevor Ducksch aufs leere Tor schießen kann, rettet Mathenia mit dem langen Bein!
SV Sandhausen VfL Bochum
49
14:37
Das tut weh! Bei einem Kopfball trifft Bella-Kotchap Behrens mit de Unterarm unglücklich im Gesicht. Der Angreifer geht mit blutender Nase vom Platz und muss behandelt werden.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
48
14:37
Regensburg spielt direkt munter nach vorne. Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld zieht Saller aus 14 Metern stramm mit rechts ab. Paqarada wirft sich aber dazwischen und kann zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
47
14:36
Kleine Kopfballchance für Behrens! Der eben eingewechselte Nürnberger erreicht eine Freistoß-Flanke von Geis und köpft die Kugel in die Arme von Esser.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
46
14:35
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
FC St. Pauli Jahn Regensburg
46
14:35
Der Ball rollt wieder am Millerntor. Die Hausherren spielen unverändert weiter. Bei der Jahnelf übernimmt Becker für Caliskaner. Weiter geht's.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
46
14:35
Einwechslung bei Jahn Regensburg: André Becker
FC St. Pauli Jahn Regensburg
46
14:35
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
FC St. Pauli Jahn Regensburg
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen VfL Bochum
46
14:34
Weiter geht's in Sandhausen! Beide Mannschaften kehren unverändert aus den Katakomben zurück.
1. FC Nürnberg Hannover 96
46
14:33
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Hanno Behrens
SV Sandhausen VfL Bochum
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg Hannover 96
46
14:33
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
1. FC Nürnberg Hannover 96
46
14:33
Hinein in die zweiten 45 Minuten! FCN-Coach Klauß nimmt zum Seitenwechsel seine erste Änderung vor und bringt Behrens für Klauß in die Partie.
1. FC Nürnberg Hannover 96
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg Hannover 96
45
14:20
Halbzeitfazit:
Im verschneiten Max-Morlock-Stadion geht Hannover 96 nach einem frühen Doppelschlag mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit. Nach einer ausgeglichen Anfangsphase erhöhte 96 mit einem guten Kombinationsspiel den Druck und machte dann in der 19. Minute durch einen Elfmeter von Ducksch das 0:1. Der FCN agierte danach in der Defensive eher verunsichert kassierte fünf Minuten später auch noch nach einem Eckball das 0:2 durch Hübers. In der 35. Minute erzielte Schäffler dann aber den 1:2-Anschlusstreffer und sorgte beim FCN nochmal für neues Selbstvertrauen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
45
14:20
Halbzeitfazit:
Pause am Böllenfalltor, der SV Darmstadt liegt mit 0:1 gegen Holstein Kiel zurück. 20 Minuten lang war das hier eine weitgehend ausgeglichene Angelegenheit mit Offensivaktionen auf beiden Seiten. Dann rissen die Norddeutschen das Spiel nach und nach an sich und erarbeiteten sich zunehmend Chancen. Eine dieser Möglichkeiten nutzte schließlich Reese zur Führung, kurz darauf scheiterte er zudem am Innenpfosten. Insgesamt können die Lilien hinten heraus also froh sein, nicht schon höher zurückzuliegen. So ist hier noch alles drin. Bis gleich!
SV Sandhausen VfL Bochum
45
14:18
Halbzeitfazit:
Nach 45 höhepunktarmen Minuten führt Sandhausen 1:0 gegen Bochum. Die Gäste kamen gut rein in die Partie, ohne sich wirklich gefährliche Chancen zu erspielen. Ab der 20. Minuten wurden die Sandhäuser etwas besser, doch auch den Hausherren fehlte es im letzten Drittel an der Präzision. Die Parte dümpelte dem Pausentee entgegen, ehe Behrens aus dem Nichts nach einer Standardsituation das 1:0 markierte. Vom Tabellenzweiten muss in den zweiten 45 Minuten deutlich mehr kommen. Bis gleich!
FC St. Pauli Jahn Regensburg
45
14:17
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht St. Pauli gegen Regensburg in die Pause. Bislang war es ein intensives und hart geführtes Zweitligaspiel, in dem beide Teams allerdings eine enorme Fehlpassquote an den Tag legten. Insgesamt ist das Niveau nicht allzu hoch, da die vielen leichten Ballverluste dafür sorgten, dass sich die Partie zumeist im Zentrum abspielte, wo sich beide Teams buchstäblich gegenseitig beackerten. Torchancen waren komplett Fehlanzeige in diesem Spiel, in dem die Kiezkicker nach einer vermutlich einstudierten Freistoßvariante zum wichtigen Führungstreffer durch Guido Burgstaller kamen. Die Gäste aus der Oberpfalz müssen sich vor allem offensiv gewaltig steigern. Bislang fehlte noch jegliche zündende Idee gegen gut postierte Hamburger.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen VfL Bochum
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen VfL Bochum
45
14:16
Fast das 2:0! Ein Freistoß segelt von der linken Seite in den Sechzehner, wo Keita-Ruel am linken Fünfereck zum Abschluss kommt und abgeblockt wird.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
45
14:16
Die nächsten Chancen - je eine auf beiden Seiten! Erst schiebt Serra das Rund aus ähnlicher Position wie vor drei Minuten Reese ans Außennetz. Im Gegenzug schleudert Paik die Kugel aus halblinken 20 Metern abgefälscht über die Kiste.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
1. FC Nürnberg Hannover 96
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen VfL Bochum
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Nürnberg Hannover 96
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Nürnberg Hannover 96
45
14:14
Kurz vor dem Halbzeitpfiff führen die Franken die Kugel und wollen den Ausgleich. Hannovers Abwehr hat sich nach dem Gegentor allerdings wieder gefangen und steht sehr kompakt.
SV Sandhausen VfL Bochum
44
14:13
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Kevin Behrens
Nach einer Ecke von der rechten Seite springt die Kugel vor die Füße von Röseler, der das Spielgerät mit links zurück in den Fünfer hebt. Dort steht Behrens nicht im Abseits und nickt die Murmel aus kürzester Distanz an den rechten Pfosten. Der Stürmer hat Glück, dass das Runde erneut zu ihm springt, sodass Behrens die Kirsche mit rechts unter die Latte donnern kann.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
42
14:13
Regensburg steigert kurz vor der Pause noch einmal die Offensivbemühungen, aber die Hintermannschaft der Kiezkicker macht ihre Sache bislang nahezu fehlerfrei, sodass die Oberpfälzer weiterhin nicht zu klaren Torchancen kommen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
42
14:13
Die riesige Doppelchance für Kiel! Von links trudelt die Kugel flach an den Fünfer, wo der irritierte Schuhen in die Mitte abwehrt. Mühling rauscht heran und wird mit seinem Schuss aus kurzer Distanz geblockt. Den Abpraller schiebt Reese aus halbrechter Position und sieben Metern an den rechten Innenpfosten. Von dort prallt der Ball mit extrem viel Spin erst parallel zur Torlinie, dann am anderen Pfosten vorbei ins Aus.
1. FC Nürnberg Hannover 96
42
14:12
Zu gefährlich! Valentini rutscht auf dem nassen Boden in Haraguchi und will zweifellos den Ball spielen. So ein Einsatz ist bei diesem Wetter allerdings zu riskant - Stürmerfoul.
SV Sandhausen VfL Bochum
42
14:12
Im eigenen Sechzehner tritt Kister Zoller von unten an die Stollen und sinkt mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden. Der Sandhäuser beißt auf die Zähne und kann weitermachen.
1. FC Nürnberg Hannover 96
40
14:10
Jetzt spielen die Hausherren! Nürnberg lässt das Bällchen laufen und wird immer stärker. Besonders der linke Flügel ist derzeit der "place to be" im Frankenland.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
40
14:10
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Fabian Reese
Und dann fällt der nicht unverdiente Führungstreffer! Mees wird wunderbar aus dem rechten Halbraum in der Nähe der Boxkante bedient. Der Ex-Regensburger zieht nach innen und spitzelt die Murmel nach halblinks zu Reese. Aus 13 Metern behält der 23-Jähirge die Übersicht und überwindet Schuhen mit seinem Linksschuss im unteren rechten Eck.
SV Sandhausen VfL Bochum
40
14:09
Paurević agiert aktuell etwas übermotiviert und kommt in der gegnerischen Hälfte gegen Žulj zu spät.
1. FC Nürnberg Hannover 96
38
14:09
Die Franken verlagern das Spiel in die Zone der Niedersachsen. Asger Sørensen geht bei einer Ecke von links tief am Boden in einen Kopfball, kann das Leder aber nicht bis vor Esser weiterleiten.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
39
14:09
Vrenezi schlägt die fällige Ecke von rechts hoch ins Zentrum, wo Caliskaner deutlich verpasst. St. Pauli bekommt das Leder aber nicht weg und Wekesser legt für Besuschkow ab. Ziereis wirft sich in dessen Abschluss aus 13 Metern und kann erneut zur Ecke klären, die dann aber verpufft, weil Wekessers vom Tor weg gezogener Eckstoß im Toraus ist. Auch das ist zu fahrig von der Jahnelf.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
39
14:09
Seit einigen Augenblicken haben die Störche hier Vorteile. Zwar wirken sie seit Beginn der ersten Hälfe spielerisch stärker, allerdings können die Hessen aktuell kaum noch offensive Impulse setzen.
1. FC Nürnberg Hannover 96
37
14:08
Nach sehr stabilen 35 Minuten zeigt sich die 96-Abwehr beim Gegentor erstmals nicht richtig sortiert und kassiert sofort das Anschlusstor der Franken. Der FCN ist jetzt wieder im Spiel und bleibt dran!
FC St. Pauli Jahn Regensburg
37
14:08
Kyereh kommt über rechts nicht an Wekesser vorbei, holt aber zumindest den Einwurf heraus. Benatelli verliert dann aber den Ball und Stolze kann im Konter bis zur Grundlinie vorstoßen. Dann ist aber Buballa zur Stelle und klärt zur Ecke.
SV Sandhausen VfL Bochum
38
14:07
Gelbe Karte für Ivan Paurević (SV Sandhausen)
Paurević stellt im Mittelfeld Pantović ein Bein und kassiert die zweite Gelbe Karte der Partie.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
36
14:07
Schicke Aktion: Mühling flankt von rechts ins Zentrum, wo Meffert aus halbrechten neun Meter per Kopfball abnimmt. Schuhen packt aber eine nett anzusehende Flugeinlage aus und pariert das Ding sicher weg.
SV Sandhausen VfL Bochum
36
14:07
Da war mehr drin! Im Mittelfeld gewinnt Taffertshofer das Spielgerät und marschiert mit einigen Kollegen auf das Bochum-Tor zu. Taffertshofer steckt die Kugel auf Behrens durch, der mit seinem langsamen Antritt nicht mehr an das Leder kommt.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
34
14:05
Hoch stehende Hamburger öffnen den Gästen aber mitunter auch Räume, wenn Regensburg sich spielerisch befreien kann. In dieser Situation fehlt dem SSV aber einmal mehr die Präzision. Vrenezi hat am gegnerischen Strafraum alle Optionen und entscheidet sich dafür, Caliskaner über links zu schicken. Sein Zuspiel hat zu viel Druck und landet im Toraus. Abstoß St. Pauli.
1. FC Nürnberg Hannover 96
35
14:05
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:2 durch Manuel Schäffler
Die schnelle und wichtige Antwort der Franken! Hack dreht sich am linken Sechzehner-Eck um die eigene Achs und bringt die Kugel tief auf den zweiten Pfosten. Dort stiehlt sich Schäffler frei und köpft aus kurzer Distanz ein!
1. FC Nürnberg Hannover 96
34
14:04
Mit Ballbesitz und mehr Ruhe wollen die Nürnberger nun etwas für ihr Selbstvertrauen machen. Hannover wartet in der eigenen Hälfte und greift dann spätestens ab Mittellinie ein.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
34
14:04
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (SV Darmstadt 98)
Rapp packt gegen Dehm im Mittelfeld die Sense aus. Gelb.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
32
14:04
In einer Phase, in der Regensburg gerne die Initiative an sich reißen würde, intensiviert St. Pauli das Pressing. Die Kiezkicker laufen mit unglaublich hohem Tempo bereits die Abwehrspieler der Oberpfälzer an und zwingen die Jahnelf immer wieder zu Fehlern.
SV Sandhausen VfL Bochum
33
14:03
Frech! Žulj jagt einen Freistoß aus etwa 30 Metern Richtung rechtes Eck. Kapino hat den Braten gerochen und verhindert den Einschlag.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
33
14:03
Die beste Chance für die Holsteiner! Mees zieht in Richtung Sechzehner und passt kurz zu Serra. Unter Bedrängnis von Holland scheitert der künftige Bielfelder aber aus sieben Metern am herauseilenden Schuhen.
1. FC Nürnberg Hannover 96
33
14:03
Die Nürnberger haben das 0:2 wohl so langsam verdaut und erholen sich wieder. Valentini schirmt das Spielgerät bei einem Vorstoß über rechts gegen Sulejmani ab und flankt dann etwas ungenau in den 96-Sechzehner.
SV Sandhausen VfL Bochum
32
14:01
Von der linken Fahne schlägt Žulj eine gefährliche Ecke vor den Fünfer. Dort segeln alle Bochumer vorbei, ehe die Gastgeber mit vereinten Kräften klären können.
1. FC Nürnberg Hannover 96
31
14:01
Schäffler erobert für die die Hausherren den Ball im Zentrum und will direkt zu Hack auf die rechte Flügelseite weiterlegen. Der Pass des Nürnbergers ist zu unsauber und landet lediglich bei Hult.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
29
14:01
Beinahe die Antwort der Jahnelf. Eine hohe Flanke aus dem rechten Halbfeld landet am zweiten Pfosten bei Caliskaner, der zwar nur wenig Druck hinter den Ball bekommt, den Kopfball aber dennoch gefährlich und mit viel Effet aufs Torwarteck bringt. Stojanović kann das Leder mit einer tollen Flugeinlage aber aus der Luft pflücken und festmachen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
30
14:00
...oder auch nicht. Mühlings Hereingabe segelt an Freund und Feind vorbei ins gegenüberliegende Toraus.
SV Sandhausen VfL Bochum
29
13:59
Diesmal marschiert Behrens die rechte Seite entlang und will die Kugel vor den Fünfer zu Keita-Ruel schlagen. Doch auch dem Sandhäuser verspringt die Murmel, im Zuge dessen die Hereingabe ungefährlich ins Toraus segelt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
29
13:59
Die Franken müssen nun aufpassen, nicht schon vorzeitig aus der Partie zu scheiden. Während die Spielfreude der 96er weiter hoch ist, offenbaren die Nürnberger jetzt immer häufiger defensive Aussetzer. So sieht Verunsicherung aus...
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
29
13:59
Vielleicht geht ja doch etwas nach einem ruhenden Ball. Reese holt gegen Pfeiffer auf dem linken Flügel eine Ecke heraus...
1. FC Nürnberg Hannover 96
26
13:58
Wie reagiert jetzt der FCN? Das 0:2 durch eine Ecke ist für die Franken natürlich doppelt ärgerlich, sowas sollte nicht passieren. Die 96er haben sich indes an die Forderung ihres Trainer gehalten und sorgen in Nürnberg schon früh für klare Verhältnisse.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
27
13:58
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Guido Burgstaller
Die Hausherren gehen mit einem starken Spielzug mit 1:0 in Führung. Zalazar chippt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld weit vor auf den zweiten Pfosten, wo Kyereh den Ball volley nimmt und mit rechts ins Zentrum ablegt. Dort stiehlt sich Burgstaller davon und muss das Leder aus einem Meter nur noch über die Linie drücken. Das sieht nach einer einstudierten Standardsituation aus.
SV Sandhausen VfL Bochum
27
13:57
Das passt aktuell ins Bochumer Bild. Aus der eigenen Hälfte will Gamboa einen langen Ball Richtung Zoller spielen, doch die Kugel rutscht dem Verteidiger über den Schlappen und rauscht ins Seitenaus.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
26
13:56
Aktuell nimmt sich die Begegnung eine kleinere Auszeit. Beide Mannschaften agieren zwar weiter nach vorne, treffen aber auch kompaktere Defensivreihen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
25
13:56
Ein öffnender Querpass landet bei Besuschkow, der Saller über rechts schickt, das Leder aber postwendend wieder zurück erhält. Aus 15 Metern versucht er es dann einfach mal direkt, gerät aber beim Abschluss in Rückenlage. Das Leder geht deutlich über die Querlatte hinweg ins Aus. Abstoß St. Pauli.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
24
13:54
Nach Doppelpass von Benatelli und Paqarada holt Erstgenannter auf der linken Seite immerhin einen Eckball heraus. Den ruhenden Ball bringt Zalazar dann aber viel zu unpräzise auf den ersten Pfosten, wo kein Mitspieler steht. St. Pauli macht zwar noch den zweiten Ball fest, aber dann steht Zalazar, der sich nicht rechtzeitig zurück bewegt, im Abseits.
1. FC Nürnberg Hannover 96
24
13:54
Tooor für Hannover 96, 0:2 durch Timo Hübers
Doppelschlag der Niedersachsen! Bei einer Ecke von rechts steigt Hübers höher als Gegenspieler Schäffler und nickt den Ball am ersten Pfosten unhaltbar ins Netz!
SV Sandhausen VfL Bochum
24
13:54
Seite dem Schuss von Keita-Ruel sind die Sandhäuser deutlich wacher und stehen einige Meter weiter vorne. Die Pässe im letzten Drittel verhindern bislang noch wirkliche Großchancen.
1. FC Nürnberg Hannover 96
23
13:54
Die Kombinationen der Hannoveraner sitzen! Die Kocak-Elf zeigt trotz der schwierigen Bodenverhältnisse immer wieder schöne Offensiv-Aktionen und sind nach dem 0:1 jetzt deutlich überlegen.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
23
13:53
Nach über 20 Minuten sehen wir eine sehr interessante Partie mit einigen Abschlüssen. Der absolute Hochkaräter fehlt zwar noch, scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
21
13:53
Im Spiel nach vorne mangelt es beiden Teams noch an der zündenden Idee. Die mangelnde Präzision, die bislang schnelle Ballverluste begünstigt, sorgt außerdem dafür, dass sich das Geschehen vorrangig im Zentrum abspielt.
SV Sandhausen VfL Bochum
21
13:51
Da wäre es fast passiert! Eine Flanke von der linken Außenbahn legt Behrens an der zentralen Sechzehnerkante perfekt für Keita-Ruel auf. Der Sandhäuser drückt mit der rechten Innenseite ab und scheitert am nach links hechtenden Riemann.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
20
13:51
Es geht hin und her. Jetzt ist es Berko, der es nach einer Ecke von der zentralen Strafraumkante probiert. Gelios taucht aber hinunter und fängt den harmlosen Versuch.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
18
13:49
Nach Stockfehler von Caliskaner will St. Pauli das Spiel schnel machen, verliert aber nach zwei Stationen ebenfalls wieder das Leder. Das Spiel ist zwar intensiv, allerdings auch weiterhin von einer enormen Fehlerquote und viel Klein-Klein geprägt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
20
13:49
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Marvin Ducksch
Der gefoulte Ducksch tritt selbst ein und versenkt den Elfer sich! Der Ball nimmt auf dem nassen Boden richtig Fahrt auf, gleitet flach ins linke Eck und Mathenia ist geschlagen!
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
18
13:49
Kiel macht Druck. Im Anschluss an eine Ecke gibt van den Bergh aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten. Dort steht Meffert völlig frei und versucht, Schuhen mit einem Schuss aus kurzer Distanz aufs kurze Eck zu düpieren. Der Keeper kriegt aber die Hand dazwischen und hat auch danach Glück. Serras Nachschuss wird vom eigene Mann am Fünfmeterraum neben den Kasten geblockt.
SV Sandhausen VfL Bochum
19
13:49
Sandhausen versucht es immer mal wieder mit langen Bällen, doch die Anspiele kommen bislang zu ungenau, sodass Bochum in der Defensive nach 19 Minuten noch vor keine Probleme gestellt wird.
1. FC Nürnberg Hannover 96
18
13:48
Gelbe Karte für Asger Sørensen (1. FC Nürnberg)
Unglücksrabe Asger Sørensen sieht nach seinem Foul im Sechzehner auch noch den Gelben Karton.
1. FC Nürnberg Hannover 96
18
13:48
Elfmeter für Hannover 96! Haraguchi bedient Ducksch, der am rechten Sechzehner-Eck zügig Richtung Tor marschiert. Sørensen hakt sich ein und schubst den 96er zu Boden: Elfer!
1. FC Nürnberg Hannover 96
17
13:47
Kaiser fehlt eine Fußlänge! Schindler dreht den Ball auf rechten Torauslinie im Fallen nochmal ins Zentrum und sorgt damit in der aufgerückten FCN-Abwehr für Gefahr. Kaiser wirft sich rein und schlittert knapp am Ball vorbei!
1. FC Nürnberg Hannover 96
16
13:47
An der rechten Eckfahne will sich Hack irgendwie durchmogeln und stellt gegen 96-Verteidiger Hult den Körper rein. Der Hannoveraner umkurvt den Nürnberger aber und schnappt sich die Pille clever.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
15
13:46
Auch die Jahnelf ist im Spiel nach vorne noch viel zu fahrig. Saller möchte Vrenezi über rechts in die Tiefe schicken, überpowert das Zuspiel von Höhe der Mittellinie aus aber total, sodass der Ball letztlich sogar im Toraus landet. Abstoß St. Pauli.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
16
13:46
Kempe steht für einen Freistoß aus 25 Metern mittiger Position parat. Sein Aufsetzer in Richtung Torwarteck stellt Gelios aber nicht vor Probleme.
SV Sandhausen VfL Bochum
16
13:46
Knappes Ding! Aus dem rechten Halbraum chipt Losilla die Kugel vors rechte Fünfereck, wo sich Zoller nach oben schraubt und das Leder ans Außennez nickt.
1. FC Nürnberg Hannover 96
14
13:45
Die Gäste aus Niedersachsen sind im verschneiten Nürnberg weiterhin etwas aktiver und sorgen für mehr offensive Vorstöße. Aktuell dominieren allerdings eher die stabilen Defensivreihen auf beiden Seiten.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
13
13:44
Marmoush will durchs Zentrum stoßen, aber Besuschkow lässt das Bein stehen und seinen Gegenspieler über die Klinge springen. Den fälligen Freistoß bringt Paqarada dann zu weit auf den zweiten Pfosten. Die richtig zwingenden Szenen lassen noch auf sich warten.
SV Sandhausen VfL Bochum
14
13:44
Vor der zentralen Sechzehnerseite landet die Kugel bei Tesche, der mit der rechten Innenseite direkt abdrückt. Der Schuss gerät etwas zu hoch und rauscht knapp über die Latte.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
13
13:43
Gute Gelegenheit für den SVD! Mai nickt eine Ecke von rechts aus zentralen acht Metern aber über die Querlatte.
1. FC Nürnberg Hannover 96
12
13:42
Für die Clubberer marschiert nun Valentini die rechte Außenbahn entlang und wuchtet die Kugel dann hart und flach in den Strafraum. Hack holt daraufhin zum Fernschuss aus und knallt den Ball klar drüber.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
11
13:42
Jetzt mal die Hausherren. Holland entwischt bei einem Konter über die rechte Außenbahn und passt flach und scharf an den langen Pfosten zu Paik. Der Südkoreaner braucht etwas zu lange für Ballannahme und den Haken nach innen und wird geblockt.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
10
13:41
Wekesser zieht den Freistoß von der rechten Seite scharf auf den ersten Pfosten, wo Burgstaller aber aufpasst und per Kopf beherzt zur Ecke klärt. Diesen ruhenden Ball bringt Vrenezi dann aber zu unpräzise in den gegnerischen Sechzehner. Die Hausherren können ohne Mühe klären.
SV Sandhausen VfL Bochum
11
13:41
Gelbe Karte für Herbert Bockhorn (VfL Bochum)
Bockhorn kassiert eine frühe Gelbe Karte, weil der Bochumer Diekmeier bei einem Sprint vor dem Sechzehner zu Boden zerrt.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
9
13:40
Gefährlich! Erst flankt Reese von links an den kurzen Pfosten, wo Mees drunter durchtaucht. Im Nachgang gibt Lee nochmal an den Fünfmeterraum. Serra schubst im Luftduell Höhn weg und zwingt Schuhen mit seinem Kopfball zu einer überragenden Tat. Anschließend aber wird sein Einsatz als Offensivfoul gewertet.
1. FC Nürnberg Hannover 96
9
13:40
In den ersten Minuten läuft das Leder bei den 96ern trotz der widrigen Verhältnisse durchaus flüssig. Mal sehen, wie lange beide Teams hier generell richtig Fußball spielen können, denn der Schneefall wird immer stärker...
FC St. Pauli Jahn Regensburg
9
13:39
Gelbe Karte für Rodrigo Zalazar (FC St. Pauli)
Jetzt startet Regensburg mal über rechts nach vorne. Zalazar geht rüde in Caliskaner hinein und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
8
13:39
Regensburg kommt bislang noch nicht wirklich in die gegnerische Hälfte, muss allerdings auch nicht übermäßig viel in die Defensive investieren. Den Hausherren unterlaufen bemerkenswert viele Fehlpässe.
1. FC Nürnberg Hannover 96
7
13:38
Wieder Hektik im Fünfer, diesmal beim FCN! Kaiser bringt den Freistoß vor die Kiste, wo Sulejmani bei einem Torschuss aus kurzer Distanz an FCN-Keeper Mathenia scheitert. Danach setzt Başdaş zu einem Fallrückzieher an und foult dabei Mathenia.
SV Sandhausen VfL Bochum
8
13:38
Vor dem Sechzehner spielen Behrens und Keita-Ruel einen schönen Doppelpass. Der Ball auf Keita-Ruel gerät etwas zu lang, sodass Riemann an die Kugel kommt.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
7
13:37
...der Standard wird kurz ausgeführt und landet am Ende direkt in Schuhens Armen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
6
13:37
St. Pauli beginnt sehr munter, lässt allerdings noch die Präzision vermissen und wirkt bisweilen nervös. Schon zwei Mal landet ein Querpass ohne Bedrängnis im Seitenaus. Dieses Mal schiebt Ziereis das Leder im Rücken seines Adressaten über die Seitenlinie. Einwurf Regensburg.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
6
13:36
In den ersten Augenblicken haben die Gäste die Nase ein wenig vorn. Es gibt jetzt eine erste Ecke von rechts...
1. FC Nürnberg Hannover 96
6
13:35
Gelbe Karte für Lukas Mühl (1. FC Nürnberg)
Frühe Verwarnung für Mühl! Der Nürnberger langt bei einer Tempoverschärfung der Gäste zu und sieht nach einem Foul an Haraguchi Gelb.
SV Sandhausen VfL Bochum
6
13:35
Die Bochumer wirken in den Anfangsminuten etwas dominanter, lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und suchen den schnellen Weg in die Spitze. Sandhausen konzentriert sich vorerst aufs Verteidigen.
1. FC Nürnberg Hannover 96
5
13:35
Der rutscht durch! Valentini wechselt die Seite und befördert den Ball von rechts einmal quer durch den 96-Strafraum. In der Mitte geht dann Schäffler zu Boden, doch ein Foulspiel von Başdaş ist nicht zu sehen.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
4
13:35
Daniel Kyereh schickt Omar Marmoush über rechts, der sich im Nachfassen gegen Benedikt Gimber behauptet. Seine Flanke in den Strafraum ist jedoch nicht präzise genug. Die Hintermannschaft der Jahnelf kann klären.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
3
13:33
Erster guter Abschluss für die KSV! Nach flacher Vorarbeit von Lee von links zieht Mees aus 20 Metern halblinker Position ab. Knapp am kurzen Eck vorbei.
1. FC Nürnberg Hannover 96
3
13:33
Durch den Schneefall sind auch die Sichtverhältnisse schon etwas eingeschränkt. Hannover geht trotzdem erstmal mutig zu Werke und will Nürnberg schon früh unter Druck setzen.
SV Sandhausen VfL Bochum
3
13:33
Auf der halblinken Seite will Keita-Ruel auf das Gehäuse der Bochumer zumarschieren, doch die Fahne geht nach oben, weil der Angreifer beim Anspiel knapp im Abseits stand.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
1
13:32
Der Ball rollt am Millerntor. Die Hausherren tragen ihre braunen Trikots über weißen Hosen. Die Gäste aus der Oberpfalz laufen in weißen Trikots über roten Hosen auf. Los geht's.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
1
13:31
Spielbeginn
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
1
13:31
Und los geht's.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
1
13:30
Spielbeginn
1. FC Nürnberg Hannover 96
1
13:30
Schiri Florian Lechner wischt sich noch kurz den Schnee aus dem Gesicht und dann ertönt der Anpfiff! Hannover gastiert in Franken in grünen Trikots, der FCN trägt rot-schwarze Shirts.
SV Sandhausen VfL Bochum
1
13:30
Los geht's in Sandhausen! Die Hausherren agieren in weißen Trikots von rechts nach links, während Bochum im blauen Anzug aufläuft.
SV Sandhausen VfL Bochum
1
13:30
Spielbeginn
1. FC Nürnberg Hannover 96
1
13:30
Spielbeginn
1. FC Nürnberg Hannover 96
13:28
Bei der heutigen Ausgabe der Partie müssen sich beide auf leicht erschwerte Bedingungen einstellen, da es im Max-Morlock-Stadion durchaus kräftigt schneit.
SV Sandhausen VfL Bochum
13:27
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des Geschehens ist Michael Bacher, der von seinen zwei Assistenten Tobias Fritsch und Johannes Huber unterstützt wird.
1. FC Nürnberg Hannover 96
13:19
Die Duelle zwischen den Franken und Niedersachsen waren in den vergangenen Jahren immer etwas Besonderes: Das letzte Spiel im März 2020 ging mit 3:0 an Hannover und war für beide Clubs zugleich das letzte normale Pflichtspiel vor der Coronavirus-Pandemie. In der Hinrunde davor feierte der FCN zudem einen umjubelten 4:0-Sieg in Hannover.
1. FC Nürnberg Hannover 96
13:11
Personell muss 96-Trainer Kocak heute in der Abwehr heute etwas puzzeln.: Franke, Falette und Bijol sind alle nicht verfügbar. Başdaş rückt daher in die Innenverteidigung, dazu ist Elez heute Sechser. Beim FCN nimmt Trainer Klauß nur eine Änderung vor: Dovedan kehrt für Singh in die Startelf zurück und soll die Offensive verstärken.
SV Sandhausen VfL Bochum
13:07
Um den zweiten Platz in der 2. Bundesliga zu verteidigen, wollen die Bochumer in der Fremde nachlegen. Im Vergleich zum wichtigen 3:1-Erfolg gegen Nürnberg verändert Trainer Reis seine Mannschaft auf einer Position: Pantović rückt in die Anfangsformation und verdrängt Holtmann vorerst auf die Bank.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
13:06
In anderen Tabellenregionen tummeln sich derweil die Störche. Durch das Remis der SpVgg Greuther Fürth bei Fortuna Düsseldorf (3:3) rutschten sie zwar auf den fünften Platz ab, können mit einem Dreier heute aber mindestens auf den dritten, bei einem richtigen Schützenfest sogar auf den zweiten Rang klettern. Den Aufstiegsambitionen wurden in den letzten Wochen allerdings ein paar Dämpfer verpasst. Durch die Pleite gegen den VfL Osnabrück (1:2), dem Unentschieden beim FC St. Pauli (1:1) und der jüngsten Schlappe gegen den Karlsruher SC (2:3) sind auch sie in diesem Jahr noch sieglos.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
13:05
Die Bilanz ist derweil recht ausgeglichen. Acht Mal standen sich beide Teams gegenüber und die Jahnelf führt knapp mit drei Siegen (drei Remis, zwei Niederlagen). Lediglich am Millerntor war für die Oberpfälzer bislang noch nichts zu holen. In vier Gastspielen erzielte Regensburg bei den Kiezkickern zwar bemerkenswerte acht Auswärtstore, konnte aber noch nie mit den drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten (je zwei Remis und Niederlagen).
1. FC Nürnberg Hannover 96
12:59
Beim Gast aus Hannover herrschte nach einer unglücklichen 2:3-Niederlage gegen Schlusslicht St. Pauli zuletzt ebenfalls Tristesse. Die Niedersachsen sind weiterhin zu inkonstant, um wirklich oben mitspielen zu können und verharren als Tabellenzehnter im Mittelfeld. Trainer Kenan Kocak will mit seinem Team in Nürnberg dennoch „selbstbewusst auftreten“ und diesmal „auch von der ersten Sekunde da sein.“ Eine verständliche Ansage: Gegen St. Pauli lag 96 schon nach zehn Minuten mit 0:2 hinten.
SV Sandhausen VfL Bochum
12:55
Nach der vermeidbaren 1:3-Schlappe in Regensburg, bei der die Sandhäuser gleich drei Tore binnen zehn Minuten schluckten, wollen die Gastgeber einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf einfahren. Dafür verändert Coach Schiele seine Männer auf drei Positionen: Kapino kehrt in den Kasten zurück und verdrängt Wulle auf die Bank. Halimi und Behrens dürfen sich ebenfalls von Beginn an beweisen und ersetzen Esswein sowie Biada.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
12:52
Timo Schultz schenkt der Elf das Vertrauen, die am vergangenen Wochenende den hart umkämpften 3:2-Auswärtssieg in Hannover erzielte und dabei ihren erst zweiten Sieg im 16. Ligaspiel feiern konnte. Ohne Veränderung entsendet er die gleichen elf Spieler von Anfang an aufs Feld.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
12:48
Trainer Mersad Selimbegović sah beim 3:1-Sieg über Sandhausen dennoch offensiv wie defensiv gute Ansätze, weshalb er wenig Grund für Wechsel sieht. Lediglich für Sebastian Nachreiner (Bank) startet heute Scott Kennedy von Beginn an.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
12:46
Die Lilien befinden sich in einer Abwärtsspirale. Nach den drei Erfolgen zum Jahresende 2020 begann 2021 mit drei Niederlagen in Serie. Sowohl beim VfL Bochum als auch gegen Hannover 96 (jeweils 1:2) und zuletzt beim 1. FC Heidenheim (0:3) mussten sie sich ohne Punktausbeute zufrieden geben. Vor der heutigen Begegnung stehen sie damit auf der 14. Position im Klassement und brauchen mit Blick auf den Abstiegskampf dringend wieder Zählbares.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
12:43
Die Oberpfälzer gewannen derweil am vergangenen Sonntag mit 3:1 zuhause gegen Sandhausen und stoppten damit nach fünf sieglosen Ligaspielen in Serie ihren Negativtrend. Damit konnten sie auch dem freien Fall in der Tabelle entgegenwirken. Nach den gestrigen Ergebnissen geht die Jahnelf dennoch nur als 13. in dieses schwierige Auswärtsspiel. In Abhängigkeit der Ergebnisse aus den anderen Stadien wäre selbst mit Auswärtssieg maximal ein Sprung auf Platz zehn möglich.
SV Sandhausen VfL Bochum
12:42
Tabellarisch befinden sich die Bochumer in ganz anderen Gefilden. Der VfL liegt mit starken 32 Zählern auf der zweiten Position und will mit einem Dreier in der Fremde am Hamburger Sportverein dranbleiben. Nach längerer Abstinenz wollen die Gäste endlich wieder in die Bundesliga aufsteigen. Zuletzt schlugen die Reis-Männer Nürnberg mit 3:1 in der heimischen Arena.
1. FC Nürnberg Hannover 96
12:40
Für den FCN verlief der Jahresbeginn eher unbefriedigend. Die Franken hielten gegen Heidenheim und die beiden Aufstiegsfavoriten Hamburg und Bochum gut mit, sackten am Ende aber auch nur einen Punkt aus drei Spielen ein. Gegen 96 wollen die Clubberer ihre Bilanz nochmal aufpolieren und unbedingt die Schwachstellen in der Defensive abstellen: „Wenn wir besser verteidigen, nehmen wir auch etwas mit“, sagte Innenverteidige Lukas Mühl nach der 1:3-Pleite in Bochum.
SV Sandhausen VfL Bochum
12:40
Die Sandhäuser wollen die verkorkste Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis beenden. Nach 16 absolvierten Partien liegen die Gastgeber nur einen Zähler vor einem direkten Abstiegsplatz auf der 15. Position. Am vergangenen Spieltag ging der SV mit einer 1:0-Führung bei Regensburg in die Katakomben und musste am Ende dennoch mit einer 1:3-Schlappe die Heimreise antreten.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
12:35
Fünf von neun möglichen Punkten holten die Kiezkicker zuletzt. Nach dem jüngsten 3:2-Auswärtssieg in Hannover vom vergangenen Samstag haben sie damit sogar wieder das rettende Ufer in Sicht. Nur ein Punkt beträgt der Rückstand auf Sandhausen und Braunschweig. Sollten die Kurpfälzer im Parallelspiel zuhause gegen Bochum verlieren, würde wegen der besseren Tordifferenz sogar das Remis zuhause gegen die Jahnelf reichen, um pünktlich zum Ende der Hinrunde einen Nicht-Abstiegsplatz einzunehmen. Das Ziel ist aber natürlich der Heimdreier.
SV Darmstadt 98 Holstein Kiel
12:31
Hallo und herzlich willkommen zum Hinrundenabschluss der 2. Bundesliga! Der SV Darmstadt 98 empfängt heute Holstein Kiel. Anstoß am Böllenfalltor ist um 13:30 Uhr.
1. FC Nürnberg Hannover 96
12:31
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Zum Hinrunden-Ende treffen um 13:30 Uhr der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 aufeinander. Starten die Clubberer mit einem Sieg in die Rückserie oder gehen die Punkte nach Niedersachsen?
SV Sandhausen VfL Bochum
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum Hinrundenabschluss! Ab 13:30 Uhr treffen Sandhausen und Bochum aufeinander.
FC St. Pauli Jahn Regensburg
12:28
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Millerntor-Stadion in Hamburg. Hier empfängt der FC St. Pauli heute um 13:30 Uhr den SSV Jahn Regensburg im Rahmen des 17. Spieltags der 2. Bundesliga.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Dynamo DresdenChristoph DafernerDynamo Dresden1202
Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf1212
3FC St. PauliGuido BurgstallerFC St. Pauli1101
Hannover 96Marvin DuckschHannover 961101
Jahn RegensburgBenedikt GimberJahn Regensburg1101

Aktuelle Spiele