Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:30
EHC München
München
MUC
EHC München
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:55
Fazit:
Der EHC München gewinnt am Ende souverän mit 7:3 gegen die Schwenninger Wild Wings. Die Neckarstädter zeigten zwar im letzten Abschnitt noch einmal Comeback-Qualitäten und erzielten den Anschlusstreffer durch Brown. Neben Brown trugen sich auch Larkin und Bassen noch in die Torschützenliste ein, jedoch riskierten die Oberbayern im letzten Drittel auch nicht mehr so viel und ließen die Schwäne gewähren. Durch den Sieg springt die Mannschaft von Toni Söderholm mit 75 Punkten auf dem fünften Rang vor. Die Wild Wings bleiben mit 76 Zählern Vierter. Für beide Teams geht es bereits am Wochenende mit den nächsten Spielen weiter. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:50
Spielende
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:50
Die Münchner fangen den Pass aber ab und bedienen DeSousa auf der linken Seite im Angriffsdrittel. Er zieht per One-timer aufs Tor und visiert das obere rechte Eck an - drüber!
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:49
Die letzte Minute läuft. Schwenningen kommt noch einmal.
EHC München Schwenninger Wild Wings
59.
21:49
Ehliz setzt sich auf der rechten Seite an der Bande durch und kurvt mit Tempo aufs Tor zu. Er schießt aus spitzem Winkel aufs Tor, trifft aber nur das Außennetz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
59.
21:48
Die letzten zwei Minuten laufen. Nach einem Pass von der linken Seite hält Parkes am ersten Pfosten die Kelle rein, doch Brenner ist erneut da. Auch gegen Hager nur Sekunden später kann sich der Torhüter auszeichnen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
58.
21:47
Erneut die Schwenninger! Feist erzwingt in der neutralen Zone die Scheibe und setzt sich mit Tempo auf links gegen seinen Gegenspieler durch und läuft dann auf Niederberger zu. Er will die Scheibe rechts am Goalie vorbeilegen, doch der macht sich mit seinem linken Fuß ganz breit und blockt den Schuss.
EHC München Schwenninger Wild Wings
57.
21:46
Die letzten Minuten laufen. München kommt jetzt noch einmal. Doch Trivellato blockt einen Schuss von der blauen Linie von Varejcka. Sein Schuss fliegt knapp links am Tor vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
56.
21:43
Tor für Schwenninger Wild Wings, 7:3 durch Boaz Bassen
Und da ist der dritte Treffer für die Wild Wings. Bassen gewinnt das Bully auf der rechten Seite im Angriffsdrittel und zieht dann nach links und wird von keinem Münchner angegriffen. Mit einem Handgelenkschuss oben links ins Tor bringt das 3:7. Die mitgereisten Fans der Gäste skandieren "nur noch vier Tor!"
EHC München Schwenninger Wild Wings
55.
21:42
Große Strafe (5 Minuten) für Tylor Spink (Schwenninger Wild Wings)
Spink muss wegen des Faustkampfes für fünf Minuten vom Eis.
EHC München Schwenninger Wild Wings
55.
21:42
Große Strafe (5 Minuten) für Ben Street (EHC München)
Auch Street muss eine große Strafe absitzen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
55.
21:42
Die Wild Wings erhöhen nun im Forechecking wieder den Druck und erzwingen die Scheibe. Dann gibt es zwischen Tylor Spink und Street eine kleine Prügelei und es gibt Strafen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
54.
21:40
München verwaltet nun das Spiel und lässt die Gäste aus Schwenningen gewähren. München hat nun ein wenig zurückgeschaltet und ist nicht mehr so konzentriert in der Offensive.
EHC München Schwenninger Wild Wings
52.
21:36
Tor für Schwenninger Wild Wings, 7:2 durch Thomas Larkin
Tylor Spink gewinnt das Bully und legt die Scheibe zu Dziambor weiter. Er sieht auf der rechten Seite Larkin und der zieht per One-timer mit einem Handgelenkschuss aufs Tor und visiert das untere linke Eck an. Spink versucht das Hartgummi im Slot noch abzufälschen, doch er kommt nicht mehr ran und das Spielgerät fliegt unten zum 2:7 ins Tor.
EHC München Schwenninger Wild Wings
52.
21:35
Dann gibt es das letzte Powerbreak in diesem Spiel.
EHC München Schwenninger Wild Wings
52.
21:35
Nun probiert es Brown aus dem Zentrum mit einem Schlagschuss, doch Daubner lenkt die Scheibe links neben den Kasten.
EHC München Schwenninger Wild Wings
51.
21:34
Die Neckarstädter setzen sich nun immer mehr im letzten Angriffsdrittel fest und spielen sich die Scheibe immer wieder hin und her. Boyles Schuss kann Varejcka aber blocken.
EHC München Schwenninger Wild Wings
50.
21:34
Auch danach bleiben die Wild Wings gefährlich. Nun probiert es Senyshyn nach einem Pass in den Slot mit einem One-timer - Niederberger ist da!
EHC München Schwenninger Wild Wings
49.
21:33
Drüber! Die Schwenninger haben jetzt Blut geleckt und wollen hier das Drittel für sich entscheiden. Platzer probiert es vom linken Bully. Er visiert das obere rechte Eck an - drüber!
EHC München Schwenninger Wild Wings
48.
21:31
Tor für Schwenninger Wild Wings, 7:1 durch Chris Brown
Da ist der Anschlusstreffer. Nach einem scharfen Pass von Spink von der linken Seite hält Brown rund drei Meter vor dem Kasten die Kelle rein und fälscht die Scheibe unten rechts zum 1:7 ins Tor.
EHC München Schwenninger Wild Wings
48.
21:31
Erneut Brenner! Daubner zieht von der linken Seite per One-timer einfach mal ab und probiert es mit einem Schlagschuss. Brenner hat keine Probleme mit dem Schuss.
EHC München Schwenninger Wild Wings
48.
21:29
Die nächste Parade von Brenner! Nikolaus fängt an der Grenze zur neutralen Zone die Scheibe ab und läuft allein auf Brenner zu. Er will die Scheibe links am Goalie vorbeilegen, doch der Torhüter ahnt das und blockt den Schuss mit dem Schoner.
EHC München Schwenninger Wild Wings
47.
21:28
Und erneut probiert es Ortega von der blauen Linie von der linken Seite, DeSousa fälscht die Scheibe noch gefährlich vor dem Tor ab, doch Brenner ist da. Auch danach kann Brenner einen Schussversuch von Abeltshauser parieren.
EHC München Schwenninger Wild Wings
46.
21:26
Bei Schwenningen läuft gerade wenig zusammen und Senyshyn steht nach einem Zuspiel knapp im Abseits. Bully für den EHC.
EHC München Schwenninger Wild Wings
45.
21:25
Erneut zieht Larkin von der blauen Linie von der rechten Seite ab. Niederberger hat freie Sicht und blockt den Schlagschuss ohne Probleme.
EHC München Schwenninger Wild Wings
45.
21:24
Eisenschmid setzt sich auf der rechten Seite gegen seinen Gegenspieler durch und sieht im Zentrum Varejcka. Sein Pass ist aber etwas zu spitz für den zweifachen Torschützen und die Wild Wings sind wieder im Scheibenbesitz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
44.
21:23
Hager ist zurück und damit sind die Münchner wieder komplett.
EHC München Schwenninger Wild Wings
43.
21:22
Erneut kommen die Wild Wings vors Tor. Erst zieht Platzer aus der Distanz ab, doch sein Schuss wird geblockt und Marshall zieht ab. Seinen Schuss kann Niederberger aber erneut blocken. Die Scheibe ist dann aber noch einmal frei und Senyshyn zieht ab. Er braucht aber zu lange und sein Handgelenkschuss fliegt rechts am Tor vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
42.
21:20
Die Schwenninger finden gleich wieder in die Formation. Larkin probiert es von der linken Seite aus rund dreieinhalb Metern, trifft aber nur das Fangnetz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
41.
21:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Hager muss nach Beinstellen für 120 Sekunden vom Eis.
EHC München Schwenninger Wild Wings
41.
21:18
Das letzte Drittel läuft. Schwenningen gewinnt das Bully und holt gleich mal eine Strafe gegen Hager heraus.
EHC München Schwenninger Wild Wings
41.
21:18
Beginn 3. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
40.
21:04
Drittelfazit
Der EHC München führt mehr als verdient nach dem Mittelabschnitt mit 7:0 gegen die Schwenninger Wild Wings. Die Gastgeber sind die dominantere Mannschaft und bauen ihre Effizienz vor dem Tor weiter aus. Insgesamt schossen sie im zweiten Abschnitt 13-mal aufs Tor und erzielten vier Tore. Auch Schwenningen probierte es weiter, doch nach dem 0:6 merkte man dem Spiel schon an, dass auch die Neckarstädter hier nicht mehr alles in die Waagschale warfen. Kurz vor dem Drittelende erhöhte dann noch Parkes auf 7:0. Kommen die Gäste im letzten Drittel immerhin noch zum Anschlusstreffer?
EHC München Schwenninger Wild Wings
40.
21:01
Ende 2. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
40.
21:01
Fast der Anschlusstreffer! Brown setzt sich auf der linken Seite gegen Abeltshauser durch und umkurvt ihn und läuft dann allein auf Niederberger zu. Er schießt die Scheibe rechts am Goalie vorbei, doch die Zeit war bereits abgelaufen und so bleibt es nach dem zweiten Drittel beim 7:0 für den EHC.
EHC München Schwenninger Wild Wings
40.
20:59
Die letzte Minute des zweiten Drittels läuft.
EHC München Schwenninger Wild Wings
39.
20:59
Auch Oswald nun mit der nächsten Aktion! Nach einem Pass von der rechten Seite zu Oswald. Er schießt aus halbrechter Position aufs Tor. Er visiert das linke obere Eck an. Wieder ist Brenner da und verhindert den achten Gegentreffer!
EHC München Schwenninger Wild Wings
39.
20:58
Und da hat Varejcka fast das 8:0 und seinen dritten Treffer auf dem Schläger. Nach einem Pass von hinter dem Tor fährt er im Zentrum ein und scheitert erneut an Brenner.
EHC München Schwenninger Wild Wings
38.
20:56
Tor für EHC München, 7:0 durch Trevor Parkes
Die Münchner kontern und kommen über Krämmer über die linke Seite. Der EHC kommt mit zwei-gegen-eins ins letzte Drittel. Krämmer legt den Puck nach rechts an den zweiten Pfosten lang zu Parkes und der drückt aus kurzer Distanz die Scheibe nur noch über die Linie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
37.
20:54
Larkin probiert es nun mit einem Schuss von der blauen Linie von der rechten Seite. Brown läuft ein, verpasst die Scheibe aber knapp und Niederberger ist dem Fuß da.
EHC München Schwenninger Wild Wings
36.
20:53
Schwenningen setzt nun mal wieder die Münchner im Forechecking unter Druck und Karachun erzwingt die Scheibe. Sein Pass ins Zentrum geht aber ins Leere.
EHC München Schwenninger Wild Wings
35.
20:52
Und der nächste Schlagschuss von den Gastgebern. McKiernan probiert es von der rechten Seite, von der blauen Linie, doch Brenner ist mit dem rechten Schoner da und verhindert den nächsten Gegentreffer.
EHC München Schwenninger Wild Wings
34.
20:50
Und erneut der EHC! Ehliz probiert es nun mit einem halbhohen Schuss vom rechten Bully. DeSousa setzt nach, doch Brenner ist da.
EHC München Schwenninger Wild Wings
34.
20:49
Und erneut fangen die Schwenninger einen Pass in der neutralen Zone ab. Nach einem tiefen Pass auf die linke Seite läuft Senyshyn am zweiten Pfosten ein, ihm rutscht aber die Scheibe über den Stock und der Puck fliegt rechts am Kasten vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
33.
20:47
Und weiter spielen hier in den letzten Minuten nur die Gastgeber. Die Münchner gewinnen vorne das Bully und setzen sich gleich schon wieder im Angriffsdrittel. Dann fängt aber Pfaffengut einen Pass ab und legt auf Uvira. Sein scharfer Pass zurück auf Pfaffengut in den Slot ist dann aber zu spitz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
31.
20:44
Wieder die Oberbayern. Nach einem scharfen Pass von der linken Seite scharf rechts vors Tor, läuft Ehliz ein und will die Scheibe rechts am Goalie vorbeidrücken, doch Brenner ist da und pariert den Schuss.
EHC München Schwenninger Wild Wings
30.
20:42
Da ist das zweite Powerbreak in diesem Spiel. München hatte vier Torschüsse und traf dreimal davon ins Tor. Schwenningen hatte ebenfalls vier gefährliche Aktionen vor dem Kasten, bleibt aber weiter torlos.
EHC München Schwenninger Wild Wings
30.
20:41
Und da ist mal die Chance für die Neckarstädter! Senyshyn bekommt am ersten Pfosten auf der linken Seite die Scheibe in den Lauf gespielt, doch der Winkel ist etwas zu spitz und so hat Niederberger keine Probleme mit dem Schuss und pariert mit dem linken Oberarm.
EHC München Schwenninger Wild Wings
29.
20:40
Die Münchner nehmen nun ein bisschen Tempo aus ihrem Spiel und überlassen nun einmal den Wild Wings die Scheibe. Die Oberbayern stehen hintern aber weiter eng am Mann und lassen kaum Abschlüsse zu.
EHC München Schwenninger Wild Wings
28.
20:38
Im zweiten Drittel ist jetzt fast jeder Schuss des EHC im Tor. Die Neckarstädter können sich jetzt kaum noch befreien.
EHC München Schwenninger Wild Wings
27.
20:36
Tor für EHC München, 6:0 durch Filip Varejcka
Das halbe Duzend ist voll. Nikolaus Heigl zieht über links hinter das Tor und legt den Puck zurück an den ersten Pfosten. Varejcka hält die Kelle rein und drückt das Hartgummi rechts zum 6:0 über die Linie. Was für eine Packung für die Wild Wings!
EHC München Schwenninger Wild Wings
27.
20:36
Boyle ist zurück und damit sind die Wild Wings wieder komplett.
EHC München Schwenninger Wild Wings
26.
20:35
Weiter geht es im fünf-gegen-vier. Und erneut kommen die Oberbayern vors gegnerische Tor. Eisenschmid kommt mit Tempo über die rechte Seite und visiert nun das obere linke Eck an, doch Brenner ist da und blockt den Schuss mit dem Oberarm.
EHC München Schwenninger Wild Wings
26.
20:33
Tor für EHC München, 5:0 durch Austin Ortega
So langsam wird es deutlich. Die Münchner finden gleich in die Formation und Blum legt die Scheibe nach links zu Ortega. Vom linken Bully visiert er das obere linke Eck an und drischt den Puck oben ins Eck. Ist das schon die Vorentscheidung oder kommen die Wild Wings noch einmal zurück?
EHC München Schwenninger Wild Wings
25.
20:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daryl Boyle (Schwenninger Wild Wings)
Auch Boyle muss wegen Beinstellens für 120 Sekunden vom Eis. Damit gibt es gleich ein doppeltes Powerplay für den EHC.
EHC München Schwenninger Wild Wings
25.
20:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ben Marshall (Schwenninger Wild Wings)
Marshall muss dann wegen einer Behinderung für 120 Sekunden vom Eis. Damit beendet er das Powerplay seines Team und muss selbst für ein zwei Minuten in die Eisbox.
EHC München Schwenninger Wild Wings
25.
20:30
Die erste Minute haben die Münchner in Unterzahl schon einmal ohne Gegentreffer überstanden. Daubner blockt einen Schuss von Karachun vom rechten Bully.
EHC München Schwenninger Wild Wings
24.
20:30
Die Wild Wings finden sofort in ihre Formation und die Scheibe kommt ins Zentrum zu Tylor Spink. Er zieht ab, doch sein Schuss fliegt links am Kasten vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
23.
20:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan(EHC München)
Nach einem Foulspiel von McKiernan hinter dem Tor muss der Münchner für unerlaubten Körperangriff für 120 Sekunden vom Eis.
EHC München Schwenninger Wild Wings
22.
20:27
Nach dem vierten Gegentreffer geht Eriksson vom Eis und gibt Cody Brenner die Chance heute sein Können zu zeigen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
22.
20:25
Tor für EHC München, 4:0 durch Konrad Abeltshauser
Die Roten Bullen kontern und Smith legt die Scheibe auf Oswald auf die linke Seite und der sieht in seinem Rücken Abeltshauser. Der Spieler mit der Nummer 16 probiert es mit einem Handgelenkschuss und tunnelt Eriksson durch die Beine. 4:0 für München!
EHC München Schwenninger Wild Wings
21.
20:23
Weiter geht's mit dem Mittelabschnitt! Die Schwenninger holen sich das erste Bully und machen gleich über die rechte Seite über Tylor Spink Druck. Niederberger ist da.
EHC München Schwenninger Wild Wings
21.
20:22
Beginn 2. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
20.
20:06
Drittelfazit
Der EHC München führt nach dem ersten Drittel mit 3:0 gegen die Schwenninger Wild Wings. Die Oberbayern beginnen furios und erzielen schon in der vierten Minute das 1:0. Danach haben auch die Schwenninger immer wieder ihre Möglichkeiten, doch sie sind bisher nicht so effizient wie die Gastgeber, die durch DeSousa und Varejcka die Führung noch auf 3:0 ausbauen. Kann der deutsche Meister der vergangenen Saison dieses enorme Tempo auch im Mittelabschnitt halten?
EHC München Schwenninger Wild Wings
20.
20:03
Ende 1. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
20.
20:02
Die letzte Minute im ersten Drittel läuft. Die Münchner setzen sich schon wieder im Angriffsdrittel fest, dann verliert aber Hager den Puck und Boyle zieht von der blauen Linie ab - geblockt!
EHC München Schwenninger Wild Wings
19.
20:01
Das Spiel geht jetzt hin und her. Erst hat Parkes die Chance aufs 4:0, scheitert aber an Eriksson. Dann probiert es Neumann von rechts vom Bully, aber auch er bringt den Puck nicht am Goalie Niederberger vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
18.
20:00
Und wieder die Gäste! Trivellato setzt sich mit seinem Tempo auf der rechten Seite durch und zieht aus rund eineinhalb Meter mit der Rückhand aufs Tor. Niederberger ist mit dem rechten Schoner da.
EHC München Schwenninger Wild Wings
17.
19:58
Tor für EHC München, 3:0 durch Filip Varejcka
Und da ist das 3:0 für die Münchner! Der EHC setzt gleich wieder nach und Eisenschmid legt die Scheibe hinter das Tor zu Heigl und der sieht am ersten Pfosten. Verejcka. Der Puck touchiert schon beim Pass den Außenpfosten. Varejcka setzt nach und drückt die Scheibe zum 3:0 über die Linie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
16.
19:57
Bassen probiert es nun von der blauen Linie, doch sein Schuss wird von Ortega abgefangen. Er kontert und legt die Scheibe von rechts scharf an den ersten Pfosten. Hager läuft ein und wird im letzten Moment noch leicht aus dem Gleichgewicht gebracht. Der Ex-Kölner schaut zu den Linesmen, doch es gibt keine Strafe gegen die Wild Wings.
EHC München Schwenninger Wild Wings
15.
19:55
Erneut die Gäste! Wieder setzen die Wild Wings nach dem Bully nach und Pfaffengut legt die Scheibe für Larkin auf, der aber erneut am Goalie scheitert.
EHC München Schwenninger Wild Wings
15.
19:53
Dann läuft Marshall über die rechte Seite aufs Tor zu und schießt von der blauen Linie aufs Tor, Brown fälscht den Schuss vom rechten Bully ab und Hager blockt den Schuss im letzten Moment.
EHC München Schwenninger Wild Wings
14.
19:53
Ehliz setzt Larkin auf der linken Seite unter Druck, doch Eriksson kann den Fehler seines Mannschaftskollegen ausbügeln.
EHC München Schwenninger Wild Wings
14.
19:52
Und wieder tankt sich DeSousa auf rechts durch. Diesmal will der Spieler mit der Nummer 82 Hager im Slot bedienen, doch der Ex-Kölner verpasst den Puck knapp.
EHC München Schwenninger Wild Wings
13.
19:51
Die Münchner spulen hier echt ein starkes Tempo in den ersten Minuten der Partie ab. Kann die Mannschaft von Toni Söderholm das auch im zweiten und dritten Drittel so halten?
EHC München Schwenninger Wild Wings
12.
19:50
Und wieder die Gastgeber! Erst legt Street von der linken Seite den Puck scharf an den Slot und Parkes verpasst am zweiten Pfosten die Scheibe nur knapp. Dann zieht Krämmer ab und Eriksson bekommt wieder den Schoner dazwischen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
11.
19:50
Und wieder München. Lancaster legt auf die linke Seite zu Smith und der zieht vom linken Bully ab. Eriksson ist erneut da!
EHC München Schwenninger Wild Wings
10.
19:49
Damit ist Schwenningen nun wieder komplett. Wie reagieren die Wild Wings auf das 0:2? Bleiben sie ihrer Strategie treu?
EHC München Schwenninger Wild Wings
9.
19:47
Tor für EHC München, 2:0 durch Chris DeSousa
Und die Oberbayern nutzen die Überzahl sofort. Der EHC kommt durch DeSousa mit Tempo in das Angriffsdrittel. Er setzt sich über die rechts gegen zwei Gegenspieler durch und tunnelt dann auch noch Eriksson und trifft zum 2:0 für die Roten Bullen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
9.
19:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Neumann (Schwenninger Wild Wings)
Wegen Beinstellens gegen Johansson muss nun Neumann erstmal auf die Bank. Es gibt das erste Powerplay für den EHC.
EHC München Schwenninger Wild Wings
8.
19:45
Auch die Oberbayern laufen das Spiel der Wild Wings nun früh an und nach einem Pass von Krämmer läuft Daubner rechts vor den Kasten und hält die Kelle rein. Er bezweifelt erneut am Goalie Eriksson.
EHC München Schwenninger Wild Wings
7.
19:43
Und die nächste Chance für die Neckarstädter! Nach einem scharfen Pass von der linken Seite läuft Platzer im Slot ein und hält die Kelle rein, sein Schuss fliegt Zentimeter rechts am Kasten vorbei. Niederberger ist noch knapp mit dem linken Fuß dran.
EHC München Schwenninger Wild Wings
7.
19:41
Und wieder kommen die Gastgeber über die linke Seite durch. Smith zieht vom linken Bully ab, doch Eriksson ist erneut mit dem Schoner da und verhindert das 0:2.
EHC München Schwenninger Wild Wings
6.
19:40
Die nächste Großchance für die Gäste! Nach einem Pass von Tyson Spink von hinter dem Tor steht Brown im Slot frei und hämmert das Hartgummi knapp links neben den Kasten.
EHC München Schwenninger Wild Wings
5.
19:39
Aber die Gäste lassen sich vom frühen Rückstand gar nicht aus dem Konzept bringen. Die Wild Wings laufen weiter früh das Forechecking an und erzwingen so immer wieder die Scheibe. Platzer will von hinter dem Tor Karachun im Slot bedienen, doch der EHC kann im letzten Moment klären.
EHC München Schwenninger Wild Wings
4.
19:36
Tor für EHC München, 1:0 durch Austin Ortega
Da ist die verdiente Führung! Die Gastgeber bringen durch Blum erneut einen Schlagschuss in den Slot, Eriksson lässt prallen und DeSousa legt die Scheibe von rechts an den zweiten Pfosten quer. Ortega läuft ein und hält die Kelle rein und drückt den Puck über die Linie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
4.
19:35
Der EHC beginnt furios! Erneut setzen sich die Oberbayern im letzten Drittel fest und nun probiert es Johansson von der rechten Seite mit einem Schlagschuss - Eriksson ist erneut da!
EHC München Schwenninger Wild Wings
3.
19:35
Die Münchner gewinnen nun das Bully und kommen mit Tempo in das Angriffsdrittel. Daubner probiert es von der linken Seite vom Bully, doch Eriksson ist mit dem Schoner da.
EHC München Schwenninger Wild Wings
2.
19:33
Auch die Wild Wings beginnen wieder sehr aggressiv im Forechecking und erzwingen gleich die Scheibe. Der EHC steht hinten aber gut und blockt den Schussversuch von Platzer.
EHC München Schwenninger Wild Wings
1.
19:32
Und gleich haben die Oberbayern die erste Chance. DeSousa fälscht den Puck kurz rechts vor dem Kasten ab und die Scheibe fliegt knapp rechts am Kasten vorbei und touchiert das Außennetz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
1.
19:31
Los geht's! Das Eröffnungsbully gewinnen die Wild Wings.
EHC München Schwenninger Wild Wings
1.
19:30
Spielbeginn
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:25
Die Starting Six sind da! Bei München beginnt wieder einmal der deutsche Nationaltorhüter Mathias Niederberger zwischen den Pfosten. Außerdem steht Neuzugang Les Lancaster gleich in der ersten Reihe, die von Abeltshauser, Ortega, Hager und De Sousa ergänzt wird. Bei den Wild Wings steht wie schon am Dienstag Eriksson im Tor. Zudem stehen Marshall, Huß, Brown, Tylor Spink und Tyson Spink in der Starting Six.
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:19
Defensiv-Spieler Les Lancaster gibt heute gegen die Wild Wings sein Heimdebüt. Der US-Amerikaner wurde vor zwei Wochen vom deutschen Meister verpflichtet und kommt vom finnischen Tabellenführer Ilves Tampere in die bayerische Landeshauptstadt.
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:15
Dienstag gab es für die Wild Wings das Duell gegen den Tabellenführer Eisbären Berlin. Die Neckarstädter waren über das gesamte Spiel das bessere Team, verzweifelten aber lange am Goalie Hildebrand. Am Ende profitierten die Schwenninger dann von mehreren Zeitstrafen und gewannen am Ende souverän mit 3:0 gegen die Berliner. Mit nun 76 Zählern stehen die Schwäne auf dem beliebten vierten Platz. Würde die Mannschaft von Cheftrainer Steve Walker auf am Ende der Hauptrunde auf dem vierten Rang stehen, hätten die Wild Wings in den Playoffs den Heimvorteil.
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:10
In München trifft heute die zweitbeste Heimmannschaft auf das beste Heimteam in der Liga. Die Schwenninger Wild Wings holten von ihren 76 Punkten allein 56 Zähler zu Hause und zählen auswärts zu den schwächsten Auswärtsmannschaften in der Liga. Nur 20 Punkte konnten die Neckarstädter in der Fremde holen. Damit ist nur Nürnberg mit 16 Punkten schlechter. Die Münchner hingegen sind zu Hause wie auswärtsstark und holten allein 50 Punkte vor den heimischen Fans. Auch das letzte Duell in München konnten die Roten Bullen mit 3:0 für sich entscheiden.
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:05
Für den EHC ist es das erste Spiel nach der Länderspielpause. Die Roten Bullen stehen mit 72 Zählern auf dem sechsten Rang und haben ein Spiel weniger als ihr heutiger Gegner, die Schwenninger Wild Wings, die mit 76 Zählern auf dem vierten Platz zu finden sind. Die Mannschaft von Head Coach Toni Söderholm holte vor der Länderspielpause nur drei Siege aus den letzte fünf Spielen. Unter anderem gewannen die Oberbayern mit 4:2 gegen Bremerhaven und siegten im direkten Spitzspiel bei Straubing mit 6:4. Außerdem konnten sich die Münchner mit 3:2 nach Verlängerung bei den Kölner Haien durchsetzen. Im direkten Kampf um die ersten vier Plätze mussten der EHC zuletzt aber einen Rückschlag einstecken. Nach einer 2:3-Niederlage gegen die Adler, gab es zuletzt eine 0:2-Niederlage gegen den Tabellenfünften, die Grizzlies Wolfsburg.
EHC München Schwenninger Wild Wings
18:54
Herzlich willkommen zum 46. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in der Saison 2023/24. Der EHC München trifft heute auf die Schwenninger Wild Wings. Face-off ist um 19.30 Uhr.

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Eisbären BerlinTy RonningEisbären Berlin90
2Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins70
3Straubing TigersJC LiponStraubing Tigers60
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins60
5Eisbären BerlinBlaine ByronEisbären Berlin50

Aktuelle Spiele