Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Kölner Haie Fischtown Pinguins
60.
21:54
Fazit:
Köln gewinnt gegen Bremerhaven mit 3:2 und sichert sich drei ganz wichtige Punkte im Kampf um Platz sechs. Beide hatten in diesem Schlussabschnitt ihre Torchancen, Köln vergab in Person von Alexandre Grenier noch einen Penalty, ehe Frederik Storm es schaffte, Maximilian Franzreb zu überwinden. Die Haie verdienten sich diesen Sieg durch leidenschaftliches Verteidigen, die Gäste machten kein schlechtes Spiel, stehen nun aber mit leeren Händen da. Weiter geht es für beide am Freitag, wenn Köln in Augsburg ran muss. Die Pinguins müssen die Tabellenführung an Berlin abgeben und treffen ebenfalls am Freitag daheim auf Schlusslicht Iserlohn. Einen schönen Abend noch!
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
60.
21:52
Fazit:
Die Düsseldorfer EG verliert ihr Spiel am 44. Spieltag mit 1:3 zu Hause gegen die Eisbären Berlin. Nachdem die Gäste schon nach zwei Dritteln mit 3:0 führen, werfen die Rheinländer im letzten Drittel noch einmal alles nach vorne, doch lange fehlt die Durchschlagskraft. Kurz vor Ende kann O'Donnell dann noch auf 1:3 verkürzen und die Gastgeber riskieren mit der Herausnahme von Haukeland noch einmal alles, werden am Ende aber nicht belohnt und unterliegen mit 1:3. Die Berliner waren heute einfach das klügere und effizientere Team und bauen ihre Führung an der Tabellenspitze auf Bremerhaven auf drei Zähler auf. Mit 86 Punkten stehen die Hauptstädter auf Platz der DEL. Düsseldorf ist weiter mit 51 Zählern Zehnter, könnte aber noch von Nürnberg oder Frankfurt überholt werden. Beide Teams spielen bereits am Freitagabend wieder in der DEL.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
60.
21:48
Spielende
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
60.
21:47
Berlin gewinnt das Bully vor dem eigenen Tor. 36,8 Sekunden vor Schluss fängt Clark einen Pass auf Noebels ab und diesmal geht das Bully an die DEG. Payerl zieht vom rechten Bully aus rund fünf Metern ab. Er visiert das untere rechte Eck. Stettmer taucht ab und fängt die Scheibe. 5,6 Sekunden bleiben noch!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
60.
21:46
Spielende
Kölner Haie Fischtown Pinguins
60.
21:46
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Patrick Sieloff (Kölner Haie)
Die absolut berechtigte Strafe für diese unnötige Szene.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
60.
21:45
Die letzte Minute läuft und immer noch ist Haukeland auf dem Eis. 44,3 Sekunden vor Schluss darf der Schlussmann jetzt runter und Düsseldorf nimmt noch einmal eine Auszeit.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
60.
21:45
Die Uhr ist abgelaufen, es gibt aber nochmal den Videobeweis wegen eines überharten Stockchecks von Sieloff gegen den Kopf von Colt Conrad.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
59.
21:44
Düsseldorf kommt nach dem 1:3 gleich wieder und will jetzt hier noch für die Sensation sorgen, doch Agostino steht beim Zuspiel im Abseits. 76 Sekunden bleiben auf der Uhr. Nimmt Cheftrainer Pellegrims gleich Haukeland vom Eis?
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
59.
21:42
Tor für Düsseldorfer EG, 1:3 durch Brendan O'Donnell
Da ist der Anschlusstreffer. Nach einem Schuss von Payerl von der rechten Seite rutscht die Scheibe durch den Slot. O'Donnell stochert nach und verkürzt auf 1:3. Noch rund 90 Sekunden sind auf der Uhr.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
60.
21:42
Nicholas Jensen Schuss von der blauen Linie hat Ančička sicher mit der Fanghand.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
58.
21:42
Nach einem scharfen Pass von der linken Seite fährt Clark im Zentrum kurz vor dem Tor ein und hält die Kelle rein. Stettmer ist erneut da und sichert die Scheibe.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
60.
21:42
Die letzte Minute läuft, Bremerhaven mit der Auszeit.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
59.
21:41
Dickes Ding! Brady Austin schmeißt sich im Slot in einen Schuss von Colt Conrad von rechts hinter dem Tor um den Pass zu verhindern und befördert den Puck beinahe ins eigene Tor. Tobias Ančička wirft sich auf die Scheibe und sichert den Puck. Glück für den KEC.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
58.
21:41
Das Spiel wirkt jetzt entschieden. Düsseldorf kommt nicht mehr giftig vors Tor und Berlin riskiert hier jetzt nicht mehr viel. Die letzten zwei Minuten brechen gleich an.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
56.
21:39
Wieder ist Haukeland da. Die Berliner setzen in der neutralen Zone nach und erzwingen den Puck. Tiffels zieht vom linken Bully ab. Haukeland macht das kurze Eck zu und fängt die Scheibe ab.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
55.
21:39
Berlin macht das jetzt gut und geht immer wieder gut in die Zweikämpfe und baut dann ruhig über die Defense auf. Düsseldorf fehlen weiter die Ideen, um wirkliche Hochkaräter zu kreieren.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
58.
21:38
Maximilian Franzreb ist vom Eis, Bremerhaven mit dem Empty-Net.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
57.
21:37
Kommen die Pinguins hier nochmals zurück? Die Führung für Köln ist nicht unverdient, Bremerhaven aber auch mit vielen Chancen in diesem Abschnitt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
54.
21:37
Nochmal die Rheinländer. Nach einem Pass ins Zentrum zieht McCrea per One-timer aus rund sieben Metern direkt ab. Erneut ist Stettmer mit dem Schoner dran und verhindert den Anschlusstreffer.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
52.
21:35
Die Linesmen schauen sich den Lattentreffer von Noebels noch einmal genauer an, doch der Nationalspieler traf wirklich nur die Latte und so bleibt es beim 3:0 der Eisbären.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
56.
21:35
Tor für Kölner Haie, 3:2 durch Frederik Storm
Jetzt ist er drin und wie ging das denn? Die Scheibe wird vor dem Tor der Gäste komisch abgefälscht und springt hoch auf. Frederik Storm schwingt im Slot nach dem Puck und befördert ihn aus der Luft zum 3:2 ins Netz.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
55.
21:34
Alexandre Grenier nimmt sich der Sache selbst an, will Franzreb den Puck durch die Beine schießen, was aber misslingt. Er vergibt den Penalty.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
52.
21:32
Aber auch die Gastgeber überstehen nun das Powerplay der Eisbären und es bleibt beim 0:3. So langsam müssen die Rheinländer hier Alles oder Nix spielen.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
51.
21:31
Wieder bedient Boychuk mit einem Pass aus dem Zentrum auf die rechte Seite Noebels. Der deutsche Nationalspieler nimmt den Puck per One-timer und hämmert das Hartgummi an die Latte.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
55.
21:31
Penalty für den KEC! Alexandre Grenier wird frei vor Franzreb von Grönlund am Schuss gehindert, es gibt den Penalty.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
54.
21:31
Jeglic nimmt über rechts Tempo auf und zieht vor das Tor in den Slot. Da will er mit der Rückhand den Puck durch die Hosenträger von Tobias Ančičk befördern , was aber misslingt, weil dieser die Schoner schnell zusammen bekommt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
49.
21:30
Berlin findet gleich wieder in die Formation und setzt sich im letzten Drittel fest. Boychuk zieht fast von der blauen Linie ab, geblockt!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
54.
21:29
Das Spiel gewinnt jetzt wieder an Tempo. McIntyre legt von rechts rüber in den Lauf von Stanislav Dietz, der das Hartgummi knapp am Kasten vorbei schießt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
49.
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Blank (Düsseldorfer EG)
Blank trifft seinen Gegenspieler Pföderl mit dem Schläger im Gesicht und muss dafür für 120 Sekunden vom Eis. Es gibt das zweite Powerplay für die Eisbären.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
53.
21:28
Viele Abschlüsse jetzt auf beiden Seiten, die hundertprozentigen Gelegenheiten fehlen aber noch.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
48.
21:27
Clark zieht nun aus dem Zentrum aus rund acht Metern freistehend ab. Mit einem Schlagschuss will er den Goalie überwinden - klar links vorbei!
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
47.
21:26
Byron kommt mit viel Speed über die linke Seite und fährt dann mit viel Tempo hinter das Tor und will nochmal Noebels bedienen, doch der deutsche Nationalspieler verpasst die Scheibe um Zentimeter.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
52.
21:26
Guter Forecheck der Gastgeber. Von hinter dem Tor legt McIntyre in den hohen Slot zu Tim Wohlgemuth, der den Puck aber rechts am Kasten vorbei setzt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
46.
21:25
Gleich nochmal die Rheinländer. Nach einem Pass auf die rechte Seite zieht Gogulla aus spitzem Winkel aus rund zwei Metern aufs Tor. Sein Schuss fliegt knapp rechts am Kasten vorbei.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
51.
21:25
Die Intensität ist weiter hoch, beide spielen aber sehr diszipliniert und bleibe von der Strafbank weg, was aus sinnvoll ist. Zwei von drei Powerplay-Situationen in diesem Spiel endeten mit einem Treffer. Beide sind auf Fehlervermeidung aus.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
46.
21:24
Nächster Abschluss der Gastgeber. Nach einem Doppelpass über die rechte Seite zieht Clark aus dem Zentrum ab. Wieder ist aber Stettmer auf der Linie da und fängt den Schussversuch mit der Fanghand.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
49.
21:22
Nick Bailen spielt von rechts von der Bande einen ganz starken Querpass auf die Kelle von Alex Grenier, der die Scheibe mit einem Schwung übers Eis direkt auf den Kasten befördert. Maximilian Franzreb taucht ab, macht das kurze Eck zu und kann parieren.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
44.
21:21
Düsseldorf will den Anschlusstreffer jetzt unbedingt. Doch bisher fällt den Rheinländern vorne noch nicht viel ein und es gibt immer wieder einfache Scheibenverluste. Die Abschlüsse sind nun etwas zu krampfhaft.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
47.
21:20
Mit drei Spielern attackiert Bremerhaven die Kölner im eigenen Drittel und sie werden mit der Puckeroberung belohnt. Skyler McKenzie Schuss aus dem linken Bullykreis entschärft dann aber Goalie Tobias Ančička.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
43.
21:19
Mit mehr Elan kommen nun die Eisbären aus der Pause. Sie sind nun gut im Forechecking und halten so die Offense gut aus dem letzten Drittel fern.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
46.
21:18
Die Pinguins weiterhin mit der Spielkontrolle und deutlich mehr Scheibenbesitz. Köln wird zumeist bei Kontern gefährlich.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
42.
21:18
Noch wenig los zu Beginn des dritten Drittel. Melchiori probiert es jetzt mal von der linken Seite, fast von der blauen Linie. Sein Schuss fliegt aber klar rechts am Gehäuse vorbei.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
45.
21:17
Jetzt ist wieder auf der Gegenseite Ančička gefordert. Bei dem Schuss von Philipp Preto von der blauen Linie herrscht aber wenig Verkehr vor ihm und so kann er sicher parieren.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
41.
21:15
Der letzte Spielabschnitt läuft. Das Bully gewinnen die Eisbären.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
41.
21:15
Beginn 3. Drittel
Kölner Haie Fischtown Pinguins
44.
21:15
Wieder der KEC, Kammerers Schuss von halbrechts geht knapp über den Kasten.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
42.
21:13
David McIntyre hat das 3:2 auf der Kelle! Von rechts zieht er vor das Tor in den Slot und will dann mit der Rückhand abschließen. Franzreb ist schon halb aus der Show, doch McIntyre trifft den Puck, auch weil er noch von einem Verteidiger gestört wird, nicht mehr richtig und somit ist die Scheibe nicht drin.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
42.
21:12
Ančička wehrt Uhers Schuss zur Seite ab. Bremerhaven beginnt etwas schwungvoller, als die Gastgeber.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
41.
21:10
Rein in den Schlussabschnitt. Kann sich hier ein Team die drei Punkte sichern?
Kölner Haie Fischtown Pinguins
41.
21:10
Beginn 3. Drittel
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
40.
21:00
Drittelfazit
Düsseldorf liegt nach dem zweiten Spielabschnitt mit 0:3 gegen die Eisbären Berlin hinten. Die DEG bleibt auch im zweiten Drittel spielbestimmend und macht viel richtig, doch bisher will die Scheibe bei den Gastgebern einfach nicht über die Linie. Ganz anders die Gäste. Die Eisbären erhöhen kurz nach dem Powerplay durch Eder auf 3:0. Kurz vor der Pause kann sich dann aber auch Düsseldorfs Schlussmann Haukeland mit mehreren Paraden auszeichnen und verhindert das 0:4.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
40.
20:57
Drittelfazit:
Bremerhaven kommt nach dem 0:2 zurück und stellt das Spiel auf 2:2, uns erwartet ein spannendes letztes Drittel! Köln verteidigte lange sehr sicher und ließ trotz des Gästedrucks wenig zu. Durch den Treffer aus dem Gewühl vor Franzreb erhöhten die Haie noch und hatten hier alles im Griff, ehe etwas aus dem Nichts Khaidarov zum Anschluss traf. Doch es kam noch bitterer für die Gastgeber. In ihrem ersten Powerplay in diesem Spiel trafen die Gäste durch Žiga Jeglič zum 2:2 und haben das Momentum nun auf ihrer Seite. Spannung ist garantiert, gleich geht es weiter!
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
40.
20:57
Ende 2. Drittel
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
40.
20:56
Nach einem Schlagschuss setzt Eder am rechten Pfosten nach und versucht es aus spitzem Winkel mit der Rückhand. Doch auch Haukeland kann sich mit einer Parade mit dem Schoner noch einmal auszeichnen.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
39.
20:55
Die letzten zwei Minuten des Mittelabschnitts laufen. Düsseldorf kommt noch einmal über die linke Seite. Gogulla probiert es aus spitzem Winkel vom linken Bully. Die Scheibe fliegt halbhoch aufs kurze Eck zu, doch wieder ist Berlins Schlussmann mit dem Schoner zur Stelle.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
38.
20:53
Wie eben schon drücken nun die Rheinländer nach dem Ablauf des Powerplay und setzen sich im letzten Drittel fest. Ein Schuss von Gogulla von der rechten Seite bleibt aber hängen.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
37.
20:52
16 Sekunden bleiben den Gastgebern hier noch im Powerplay. Es gibt noch einmal ein Bully in der neutralen Zone. Das gewinnen die Berliner und so sind die Eisbären wieder komplett.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
40.
20:51
Ende 2. Drittel
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
36.
20:50
Wieder einmal laufen die Berliner das Powerplay der DEG früh an und halten die Gastgeber so gut vom eigenen Tor fern. Bereits eine Minute haben die Gäste schon ohne Gegentreffer überstanden.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
39.
20:49
Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Žiga Jeglič
Bremerhaven trifft in Überzahl zum Ausgleich! Sie suchen die Lücke und finden sie. Der Schuss aus dem linken Bullykreis von Virtanen wird von einem Kölner Verteidiger ganz leicht abgefälscht und landet so im Slot direkt auf der Kelle von Žiga Jeglič, der die Scheibe über die Linie drückt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
35.
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Wissmann (Eisbären Berlin)
Und das nächste Powerplay für die DEG. Wissmann muss nach einer Spielverzögerung erneut vom Eis.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
35.
20:49
Und wieder ist Haukeland in höchster Not da! Pföderl bekommt auf der rechten Seite nach einem tiefen Pass den Puck und schießt aus spitzen Winkel von der rechten Seite aufs Tor. Haukeland lässt prallen und Noebels stochert den Nachschuss aufs Tor, aber erneut ist der norwegische Schlussmann da.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
39.
20:49
Die Pinguins sofort in der Aufstellung. Sie spielen das geduldig aus, dann rauscht der Schuss von Alex Friesen von halblinks aus dem Bullykreis knapp über die Querstange.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
38.
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Kölner Haie)
Erste Strafe der Partie für die Haie, es trifft Louis-Marc Aubry wegen Beinstellens.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
34.
20:47
Die Düsseldorfer fangen in der neutralen Zone die Scheibe und O'Donnell läuft frei aufs Tor zu, Ellis macht das kurze Eck zu und so fliegt die Scheibe von der linken Seite knapp links am Tor vorbei.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
33.
20:46
Danach fliegt der Nachschuss von Pföderl von der blauen Linie flach aufs Tor und wird nur vom linken Pfosten gebremst. Anschließend bringt die DEG aber den Puck irgendwie aus der eigenen Zone.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
37.
20:45
Tor für Fischtown Pinguins, 2:1 durch Marat Khaidarov
Kaum niedergeschrieben ist die Scheibe drin, der Anschluss. Žiga Jeglič legt den Puck aus der Mitte rechts rüber zu Khaidarov, der Tempo aufnimmt und dann von halbrechts abzieht. Sein platzierter Schuss geht über die Stockhand von Ančička zum 1:2 ins Netz.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
36.
20:45
Fischtown nun gefordert, sie kommen aber einfach zu selten in klare Abschlusspositionen.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
33.
20:44
Da ist fast das 4:0! Nach einem Pass von der rechten Seite von Noebels läuft Boychuk am linken Pfosten ein. Haukeland ist mit dem Schläger dran und lenkt das Hartgummi links neben den Kasten.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
32.
20:43
Düsseldorf gewinnt nun ein Bully in der neutralen Zone und die Scheibe kommt auf die rechte Seite zu O'Donnell. Er zieht vom rechten Bully ab, doch Stettmer ist wieder einmal dran.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
31.
20:41
Nachdem die ersten zehn Minuten des zweiten Abschnitts durch sind, haben die Düsseldorfer mit 18 Torschüssen weiter mehr vom Spiel. Berlin bleibt auch nach zwölf gefährlichen Aktionen vor dem Tor effizient.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
34.
20:41
Tor für Kölner Haie, 2:0 durch Maximilian Kammerer
Köln erhöht, der Puck trudelt irgendwie über die Linie. Nach einer unübersichtlichen Aktion im Slot vor Franzreb geht die Scheibe über die Linie. Schwierig zu sagen, wer da zuletzt dran war, vermutlich war es Kammerer. Auf dem Eis entscheiden die Unparteiischen auf Tor, bemühen dann aber den Videobeweis, doch bleiben bei ihrer Entscheidung, 2:0!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
33.
20:40
Köln ist weiterhin sehr aggressiv und lässt defensiv kaum was zu. Erst 10 Schüsse aufs Tor von Ancicka, das ist stark, was die Kölner in der Verteidigung machen.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
31.
20:38
Da gibt es das zweite Powerbreak in diesem Spiel.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
30.
20:37
Die Rheinländer setzen jetzt mehr nach und kommen drängen auf den Anschlusstreffer, doch entweder ist der Abschluss zu unpräzise oder Stettmer steht im Weg.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
29.
20:37
Bergmann ist wieder zurück und damit die Eisbären komplett. Düsseldorf bleibt jetzt aber dran und Geitner zieht aus dem Zentrum ab - links vorbei.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
31.
20:36
Zwei auf eins Situation für die Gäste. Colt Conrad legt vor dem Tor quer rüber zu Jeglic, der die Scheibe aber von halblinks nicht im Kasten unter bringt, weil Ančička sich mit allem, was er hat in den Schuss wirft und die Scheibe so am Kasten vorbei lenkt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
28.
20:36
Danach gehen die Berliner wieder gut ins Forechecking und halten die Gastgeber gut aus dem eigenen Drittel und es bleiben der DEG noch zehn Sekunden im Powerplay.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
27.
20:35
Und sofort findet die DEG in ihre Formation. Agostino fällt auf der linken Seite die Scheibe vor die Füße. Er probiert es mit einem Handgelenkschuss vom linken Bully und visiert das obere rechte Eck an. Stettmer hat aber gute Sicht und pariert den Schussversuch mit dem Schoner.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
27.
20:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lean Bergmann (Eisbären Berlin)
Und gleich gibt es die nächste Strafe. Nun wieder für die Eisbären. Diesmal muss Bergmann nach einem Stockschlag für 120 Sekunden vom Eis.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
29.
20:32
Kaum Unterbrechungen in diesem Spiel aktuell. Köln setzt Offensiv jetzt wieder mehr Nadelstiche und beschäftigt die Fischtown Pinguins so.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
26.
20:31
Tor für Eisbären Berlin, 0:3 durch Tobias Eder
Die Gastgeber sind gerade wieder komplett und nach der Parade von Haukeland setzt Berlin nach und Eder läuft am rechten Pfosten ein und drückt die Scheibe rechts mittig zum 3:0 ins Tor.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
26.
20:31
26 Sekunden müssen die Düsseldorfer noch überstehen. Die Berliner setzen sich im letzten Drittel fest und schieben sich die Scheibe hin und her. Ellis zieht von der blauen Linie ab, doch Haukeland ist da.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
27.
20:31
Bremerhaven drückt aufs Tempo, Köln steht aber über weite Strecken sehr sicher und hat in den entscheidenden Szenen bis dato auch etwas Glück auf der Habenseite.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
26.
20:30
Die Eisbären finden schnell in die Formation und Pföderl probiert es von der rechten Seite, doch O'Donnell blockt den Schuss.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
24.
20:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kenny Agostino (Düsseldorfer EG)
Und nun bekommen auch die Gastgeber ihre erste Zeitstrafe. Agostino muss für ein Halten in die Eisbox.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
26.
20:28
Die Pinguins bekommen die Scheibe nicht über die Linie. Starker Querpass von rechts in den Slot, wo aber gleich zwei Gästespieler die Scheibe nicht über die Linie bekommen. Glück für Köln.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
24.
20:28
Byron geht nun mal früh ins Forechecking und erzwingt im letzten Drittel die Scheibe. Er legt sie ins Zentrum, doch Eder kann den Puck kurz vor dem Slot ins Tor bringen. Haukeland ist da.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
25.
20:27
Konter des KEC, nachdem Bremerhaven nicht klar zum Abschluss kommt. Gregor MacLeod nimmt über rechts Tempo auf, zieht in die Mitte und scheitert aus dem hohen Slot am Schoner von Franzreb.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
23.
20:26
Maximilian Franzreb bekommt bei einem Schuss von Robin van Calster von links gerade noch so die Schoner zusammen und verhindert den Einschlag, nachdem zuvor Marat Khaidarov nur schlampig klären kann und van Calster so diese Szene erst ermöglicht.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
23.
20:26
Die DEG ist nun gefährlicher in der neutralen Zone und erzwingt in den Anfangsminuten immer wieder die Scheibe.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
22.
20:25
Und erstmals kommen die Düsseldorfer im zweiten Abschnitt gefährlich vors Tor. Clark zieht aus dem Zentrum aus rund vier Metern ab, doch Stettmer ist wieder da und pariert mit der Fanghand den Schuss.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
22.
20:24
Alex Friesen mit der Chance auf den Ausgleich! Köln ist einmal hinten nicht gut sortiert und das nutzen die Gäste beinahe direkt. Aus dem Slot scheitert Friesen aber an der Stockhand von Ančička, der die Scheibe stark zur Seite lenkt.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
22.
20:22
Das Drittel startet mit eins, zwei Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Es geht ähnlich ruhig los, wie im ersten Abschnitt.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
21.
20:22
Weiter geht es! Das Eröffnungsbully im zweiten Drittel gewinnt Düsseldorf.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
21.
20:22
Beginn 2. Drittel
Kölner Haie Fischtown Pinguins
21.
20:20
Weiter geht's, der Mittelabschnitt läuft!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
21.
20:19
Beginn 2. Drittel
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
20.
20:09
Drittelfazit
Die Düsseldorfer EG liegt nach dem ersten Drittel mit 0:2 gegen die Eisbären Berlin zurück. Die Gastgeber sind hier eigentlich die spielbestimmende Mannschaft, doch die Rheinländer nutzen ihre elf Abschlüsse im ersten Drittel noch nicht. Ganz anders die Hauptstädter. Die Berliner erzielen gleich mit der ersten Aktion das 1:0 und machen gefühlt mit der zweiten Chance gleich das 2:0. Wird Düsseldorf jetzt effizienter?
Kölner Haie Fischtown Pinguins
20.
20:04
Drittelfazit:
Köln führt gegen Bremerhaven nach 20 Minuten mit 1:0. Nach einer ruhigen ersten Viertelstunde, in der Bremerhaven zwar überlegen war, aber nicht zu Großchancen kam, nahm das Spiel dann an Fahrt auf. Köln hatte in Überzahl beste Gelegenheiten, ehe auf der Gegenseite dann Colt Conrad am Gestänge scheiterte. In der zweiten Kölner Überzahl dauert es dann keine zehn Sekunden, ehe Stanislav Dietz den Goalie der Gäste zur Führung für den KEC überwand. Es bleibt spannend, hier ist noch alles drin.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
20.
20:03
Ende 1. Drittel
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
20.
20:03
Die Eisbären sind wieder komplett und fangen in der neutralen Zone die Scheibe ab. Boychuk läuft frei auf Haukeland zu. Er will den Puck unten rechts ins Eck schieben, doch der Norweger pariert den Schuss gerade noch mit dem aus seiner Sicht linken Oberschenkel.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
19.
20:02
Wieder probiert es nun Gogulla von der rechten Seite und scheitert erneut am Torhüter. Mittlerweile hat die DEG elf Abschlüsse und die Eisbären nur vier.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
20.
20:01
Ende 1. Drittel
Kölner Haie Fischtown Pinguins
20.
20:00
Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Stanislav Dietz
Das hat nicht lang gedauert! Vom Bully weg, dass MacLeod für den KEC gewinnt, kommt die Scheibe über links von Grenier zu Stanislav Dietz, der per One timer von halbrechts von der blauen Linie zur Führung trifft.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
18.
20:00
Und wieder ist Stettmer da! O'Donnell zieht von der rechten Seite vom Bully ab und visiert das obere rechte Eck an. Der Goalie ist aber da und pariert den Schuss mit dem Schoner. Auch den Nachschuss von Payerl aus dem Slot kann der Schlussmann an die Latte lenken!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
20.
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Virtanen (Fischtown Pinguins)
Erneute Strafe für Fischtown, erneut wegen Beistellen.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
20.
19:59
Ping! Colt Conrad Schuss aus dem rechten Bullykreis geht oben rechts ans Kreuzeck. Glück für Ančička.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
19.
19:58
Dauerdruck des KEC! Erst verpassen sie im Slot die Scheibe hauchzart, dann trifft Dietz an der blauen Line das Spielgerät nicht richtig. Kurz drauf ist Bremerhaven komplett. Auch ohne Treffer war das ein richtig starkes Powerplay der Gastgeber.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
17.
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Wissmann (Eisbären Berlin)
Gerade ist die Strafzeit von Melchiori abgelaufen, da muss Wissmann wegen eines Crosschecks für zwei Minuten in die Eisbox.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
16.
19:57
Junemann bekommt nun den Puck auf der rechten Seite vor die Füße. Er schießt die Scheibe aus rund fünf Metern halbhoch aufs Tor. Er visiert das obere rechte Eck an, doch Stettmer ist da.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
18.
19:57
Köln bleibt weiterhin im Angriffsdrittel und in der Formation. Der One timer von links von Grenier wird allerdings geblockt.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
17.
19:56
Nick Bailen direkt mit dem ersten Abschluss aus der Zentrale von der blauen Linie. Knapp rechts vorbei.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
16.
19:55
Und da ist die erste gute Situation für die Gastgeber. Die Düsseldorfer spielen sich die Scheibe hin und her und Wirth legt das Hartgummi scharf ins Zentrum zu Clark, der schlägt aber über die Scheibe und kann den Puck nicht mehr scharf aus zwei Metern über die Linie schieben.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
17.
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Beinstellen von Alex Friesen, erstes Powerplay in diesem Spiel.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
16.
19:54
Frederik Storm ist nach einem langen Pass auf links plötzlich frei durch, weil ein Verteidiger der Pinguins wegrutscht. Storm aber scheitert im eins gegen eins am Schoner von Franzreb.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
15.
19:54
Auch die erste Minute des zweiten Powerplays können die Rheinländer nicht nutzen. Die Berliner sind früh im Forechecking und halten so die Düsseldorfer aus dem letzten Drittel fern.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
14.
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Melchiori (Eisbären Berlin)
Und erneut gibt es eine Strafe gegen die Gäste. Melchiori kommt zu spät gegen Blank und muss wegen Beinstellens für 120 Sekunden vom Eis.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
14.
19:52
Super gespielt von Jason Bast, der sich bei einem Konter vor dem gegnerischen Tor nochmal stark dreht und dann in den Slot ablegt zu McIntyre. Sein Abschluss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Beste Chance bis dato!
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
13.
19:51
Berlin ist wieder komplett und übersteht die erste Unterzahl-Situation sehr souverän.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
12.
19:51
Und noch einmal kommen die Gastgeber. Sie finden zehn Sekunden vor Ablauf der Zeitstrafe die Scheibe noch einmal scharf auf die rechte Seite. Der ehemalige Kölner Gogulla probiert es mit einem Handgelenkschuss - geblockt!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
12.
19:50
Bremerhaven fordert Köln hier weiter ordentlich und kommt häufig mit Tempo durch die neutrale Zone. In der Defensive machen die Haie das aber sehr gut und lassen nur ganz wenig zu.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
12.
19:49
Und nun zieht O'Donnell von der rechten Seite mal ab. Er visiert das obere linke Eck, doch die Scheibe fliegt klar über die Querlatte hinweg und Berlin kann sich befreien.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
11.
19:49
Die Düsseldorfer finden schnell in die Formation, doch Berlin kommt nach einem Pass auf McCrea mit dem Stock dazwischen und schlägt die Scheibe heraus.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
10.
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morgan Ellis (Eisbären Berlin)
Ellis für wegen Haltens für 120 Sekunden in die Eisbox. Damit gibt es das erste Powerplay für die DEG.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
11.
19:47
Brady Austin fordert im hohen Slot die Scheibe und bekommt sie von rechts dann auch. Sein Schuss ist die erste richtige Prüfung für Maximilian Franzreb, der diese aber souverän meistert.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
10.
19:46
Die Kulisse ist zurück, der betroffen Patient wurde auf einer Trage aus der Halle gebracht. Wir wünschen gute Besserung! Nun liegt der Fokus wieder voll und ganz auf dem Eis.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
10.
19:44
Nach rund zehn Minuten ist die Führung für die Gäste mehr als glücklich. Die DEG macht hier das Spiel und die Eisbären kommen eigentlich nur zweimal gefährlich vors Tor und machen effizient zwei Treffer daraus.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
9.
19:44
Schuss aus spitzem Winkel von links von Jason Bast. Maximilian Franzreb aber macht das kurze Eck zu und pariert.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
9.
19:43
Tor für Eisbären Berlin, 0:2 durch Leo Pföderl
Und wieder erzwingen die Eisbären die Scheibe. Boychuk lenkt aus dem Zentrum die Scheibe flach aufs Tor und Pföderl fälscht das Hartgummi unten links ins Tor zum 2:0 ab.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
8.
19:43
Und die Rheinländer kontern. Payerl läuft über die rechte Seite frei auf Stettmer zu und probiert es von links hinter dem Tor. Stettmer macht die kurze Ecke zu und Berlin kann klären.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
8.
19:42
Es gibt einen medizinischen Notfall in der Halle, es ist aktuell gespenstig still. Das Spiel läuft aber erstmal weiter.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
7.
19:42
Die Eisbären kommen schon wieder über die rechte Seite. Diesmal zieht Sayer aus dem Zentrum ab, doch McCrea blockt.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
7.
19:41
Fischtown setzt sich nun aber fest im Drittel der Haie. Žiga Jeglič wartet mit einem Pass von hinter dem Tor lange, bis Colt Conrad sich vor dem Tor im Slot positioniert hat. Dieser bekommt dann auch die Scheibe, scheitert vom linken Pfosten aus aber an Ančička.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
5.
19:40
Die Berliner laufen nun etwas früher die Düsseldorfer Defense an und erobern wieder einmal die Scheibe und setzen sich im letzten Drittel fest, doch diesmal können die Rheinländer noch ein Stock dazwischen kriegen.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
5.
19:38
Tobias Ančička packt nach einem Grönlund Schuss von links von der blauen Linie sicher zu. Abschlüsse aus dem Slot gab es noch keine.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
4.
19:37
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Frederik Tiffels
Erster Torschuss, erstes Tor. Die Gäste kontern über die linke Seite und nach einem Doppelpass zwischen Tiffels und Byron hält Tiffels im zentralen Slot die Kelle rein und trifft zum 1:0 für die Eisbären.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
4.
19:37
Und nun probieren es die Düsseldorfer. Borzęcki legt die Scheibe von rechts aufs Tor, doch erneut sind die Gäste zur Stelle und blocken ab.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
4.
19:36
Ansonsten ist es ein ruhiger Start von beiden in dieses Spiel. Das ganz große Tempo fehlt noch und auch Großchancen gab es noch nicht. Beide neutralisieren sich weitestgehend.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
2.
19:35
Die Rheinländer gehen von Beginn an früh ins Forechecking und setzen die Eisbären immer wieder unter Druck und erzwingen die Scheibe.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
2.
19:34
Auf der Gegenseite muss auch Maximilian Franzreb zum ersten mal die Schoner zusammen bringen, macht dies aber auch souverän und entschärfte den Schuss von links von Blau.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
1.
19:34
Die DEG setzt sich im Angriffsdrittel fest und McCrea probiert es von rechts von der blauen Linie mit einem Schlagschuss. Sein Schussversuch wird aber von den Eisbären geblockt.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
1.
19:33
Phillip Bruggisser ersten Schuss auf den Kasten von Tobias Ančička von der blauen Linie pariert der Goalie sicher.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
1.
19:32
Los geht's! Das erste Bully gewinnt Berlin.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
1.
19:32
Spielbeginn
Kölner Haie Fischtown Pinguins
1.
19:31
Der Puck ist gefallen, Drittel Nummer eins läuft!
Kölner Haie Fischtown Pinguins
1.
19:31
Spielbeginn
Kölner Haie Fischtown Pinguins
19:27
Die Teams kommen aufs Eis in der Lanxess Arena in Köln, gleich geht es hier los!
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
19:26
Die Starting Six sind da! Bei den Gastgebern steht Haukeland wieder zwischen den Pfosten. Außerdem sind McCrea, Cumiskey, O’Donnell, Payerl und Agostino dabei. Bei den Eisbären beginnt wieder einmal Stettmer im Tor. Zudem stehen Jonas Müller, Ellis, Pföderl, Boychuk und Noebels in der ersten Reihe. Gogulla ist nach seinem krankheitsbedingten Ausfall gegen Iserlohn, heute wieder mit dabei.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
19:22
Zum Personal auf dem Eis: Bei den Gastgebern startet Tobias Ancicka zwischen den Pfosten, wieder im Line up sind heute Alex Grenier, Stanislav Dietz und Elias Lindner. Andrej Šustr, Andreas Thuresson und Max Glötzl fehlen verletzt. Die Gäste müssen auf Stürmer Christain Wejse verzichten, der zuletzt sehr gut in Form war, nun aber nach einer Operation ausfallen wird. Im Tor von Fischtown feiert Maximilian Franzreb seine Comeback und steht erstmal seit dem 24. Spieltag wieder im Kasten der Norddeutschen.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
19:22
Bilanz spricht für die Heimmannschaft. Insgesamt tragen die beiden Teams in der DEL schon 130 Mal aufeinander. 66 Spiele konnten die Eisbären für sich entscheiden. Allerdings konnten die Berliner erst 26 von 64 Auswärtsspielen in Düsseldorf gewinnen. Das erste Spiel im Rheinland in dieser Saison konnten die Hauptstädter aber mit 3:2 für sich entscheiden.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
19:17
Auch die Eisbären sind aktuell gut drauf. Nachdem man zu Beginn des neuen Jahres mal die Tabellenführung an die Fischtown Pinguins abgab, thronen die Berliner jetzt wieder an der Tabellenspitze. Nach 42 Spielen stehen die Hauptstädter mit 83 Punkten auf Platz eins der DEL, jedoch hat Bremerhaven auch ein Spiel weniger und ebenfalls 83 Zählern. Aus den letzten fünf Spielen holte das Team von Cheftrainer Serge Aubin vier Siege. Nur gegen die Grizzlys Wolfsburg unterlagen die Eisbären mit 1:2. Sonst gab es unter anderem Siege gegen München (6:4), Köln (5:4 n.V.),Frankfurt (4:3) und zuletzt einen 4:1-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
19:13
Es gibt aber sicherlich leichtere Aufgaben, als gegen die Pinguins anzutreten, weiß auch KEC-Stürmer Jason Bast: „Es ist kein Zufall, dass Bremerhaven so weit oben in der Tabelle steht. Sie sind ein sehr gutes Team mit viel Tempo und einer Menge Kreativität. Die bisherigen Duelle mit ihnen in dieser Saison waren eng umkämpfte Spiele“. In der Tat gewann Bremerhaven nur einmal etwas deutlicher mit 5:2 gegen Köln in dieser Saison, ihren anderen Sieg feierten sie erst im Penalty-Schießen. Die Domstädter hingegen gewannen die letzte Begegnung zwischen diesen beiden Teams mit 2:1 nach Verlängerung. Wir freuen uns auf eine enge, spannende Partie.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
19:11
Die Düsseldorfer EG steht aktuell nach 42 Spielen mit 51 Punkten auf dem zehnten Platz und würde sich so derzeit den letzten Platz für die Pre-Playoffs sichern. Das Team von Head Coach Mike Pellegrims ist seit fünf Spielen in der Liga ungeschlagen. Und holte erst beim aktuellen Tabellenzweiten im Penalty-Shoot-out ein 6:5 gegen die Fischtown Pinguins. Danach folgte ein 6:5-Sieg nach Verlängerung gegen die Nürnberg Ice Tigers und ein 3:2-Erfolg nach Penalty-Shoot-out gegen die Adler Mannheim. Zuletzt siegten die Rheinländer mit 5:3 bei den Straubing Tigers und am vergangenen Wochenende gab es einen 4:2-Sieg gegen die Iserlohn Roosters.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
19:05
Der heutige Gegner aus Köln kämpft aktuell um Platz sechs. Drei Niederlagen in Serie gab es zuletzt für das Team von Uwe Krupp, man verlor aber immer erst in der Overtime oder dem Penalty-Schießen und sicherte sich so zumindest immer jeweils einen Zähler. Aktuell steht man auf Rang sieben in der Tabelle, hat aber nur vier Punkte Rückstand auf Platz fünf und sechs. Die direkte Qualifikation für die Playoffs ist also definitiv noch zu schaffen, mit einem Sieg heute würde man die Ausgangslage dafür noch einmal verbessern.
Düsseldorfer EG Eisbären Berlin
18:58
Herzlich willkommen zu den Spielen des 44. Spieltages in der Deutschen Eishockey Liga. Das Spiel zwischen der Düsseldorfer EG und den Eisbären Berlin wurde vorgezogen. Face-off ist um 19.30 Uhr.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
18:57
Um zwei Tage wurde die heutige Begegnung, wegen der noch am Wochenende in der Lanxess Arena stattfindenden Handball EM verschoben, weshalb der Tabellenzweite Bremerhaven aktuell ein Spiel weniger hat, als die punktgleichen Eisbären Berlin. Die Eisbären läuten parallel gegen die DEG bereits den 43. Spieltag ein und werden mit einem eigenen Dreier vorerst Spitzenreiter bleiben. Das Ziel von Bremerhaven wird es sein, durch einen Sieg den Druck auf Berlin aufrecht zu erhalten und bald wieder an den Hauptstädten vorbeizuziehen. Zuletzt agierte man allerdings etwas inkonstant, Siege und Niederlagen wechselten sich bei den Pinguins ab.
Kölner Haie Fischtown Pinguins
18:47
Fernduell um die Tabellenspitze! Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spiel des 42. Spieltags in der DEL mit dem Duell der Kölner Haie gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Bully ist um 19:30!

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Eisbären BerlinTy RonningEisbären Berlin90
2Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins70
3Straubing TigersJC LiponStraubing Tigers60
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins60
5Eisbären BerlinBlaine ByronEisbären Berlin50

Aktuelle Spiele