Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
16:30
EHC München
München
MUC
EHC München
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
EHC München Adler Mannheim
60.
18:53
Fazit:
Dem EHC Red Bull befreit sich aus seiner Krise und besiegt die Adler Mannheim im DEL-Klassiker am Ende deulich mit 5:1! Die Red Bulls eröffneten das Topspiel im 1. Drittel zunächst mit einem Treffer durch Ehliz zum 1:0 (18.) und erhöhten wenig später im zweiten Durchgang sogar mit einem Shorthander von Smith schnell auf 2:0 (22.). Die Gäste aus der Kurpfalz steigerten sich daraufhin ebenfalls, konnten ihre Chancen aber nicht so effizient wie die Red Bulls verwerten. München lauerte indes auf Konter und erzielte in der 35. Minute durch das zweite Tor von Ehliz im Powerplay schon das 3:0. Im Schlussabschnitt hoffen die Adler daraufhin ebenfalls durch ein Powerplay-Tor von Szwarz (44.) zwar nochmal kurz auf ein Comeback, ehe Abeltshauser nur zwei Minuten mit dem 4:1 schon fast alles klar machte. Kurz vor Schluss gelang Ortega auch noch ein Tor zum 5:1-Endstand. Die Red Bulls melden sich zurück!
EHC München Adler Mannheim
60.
18:49
Spielende
EHC München Adler Mannheim
60.
18:49
Tor für EHC München, 5:1 durch Austin Ortega
Ortega setzt den Schlusspunkt! Der US-Amerikaner zieht zwei Sekunden vor der Schlusssirene nochmal mit einem Konter vors Tor und schiebt den Puck ein letztes Mal zum 5:1 ein!
EHC München Adler Mannheim
59.
18:47
München hält die Scheibe und spielt den Heimsieg clever runter. Aktive Erholung beim deutschen Meister, der gleich mal wieder etwas zu feiern hat!
EHC München Adler Mannheim
57.
18:45
Die Mannheimer probieren nochmal alles und halten die Scheibe in der Zone der Münchner. Gaudet schlenzt das Hartgummi vom linken Flügel aufs Tor, bleibt aber hängen.
EHC München Adler Mannheim
55.
18:43
Die Hausherren lassen ihre Überzahl angesichts des deutlichen Vorsprungs ruhig angehen und spielen die Sekunden eher runter. In fünf Minuten ist in der Olympia-Eishalle Feierabend.
EHC München Adler Mannheim
53.
18:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Korbinian Holzer (Adler Mannheim)
Holzer teilt frustriert an der Bande gegen Almquist aus und drückt dem Münchner seinen Schläger gegen das Visier. Klare zwei Minuten, die den Adlern auch nicht helfen...
EHC München Adler Mannheim
53.
18:40
Pfosten! Holzer haut von halbrechts einen Gewaltschuss aufs Tor und macht die Scheibe damit heiß. Beim Nachschuss hat Fischbuch freie Bahn und trifft nur das rechte Alu!
EHC München Adler Mannheim
52.
18:39
Der EHC Red Bull ist wieder vollzählig! Jetzt wird es langsam eng für die Adler. Nur noch acht Minuten sind auf der Uhr und die bisher so verschwenderische Adler-Offensive braucht noch drei Tore...
EHC München Adler Mannheim
51.
18:38
Richtig viel gelingt den Adlern in ihrer Überzahl bislang nicht. Bei den Pässen nach vorne schleichen sich zu viele Ungenauigkeiten ein. Noch verbleiben für Wolf und Co. 50 Sekunden mit einem Mann mehr.
EHC München Adler Mannheim
50.
18:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
Wolf zieht immerhin nochmal eine Strafe gegen McKiernan. Der Münchner muss nun zum schon dritten Mal auf die Strafbank.
EHC München Adler Mannheim
50.
18:33
Das Spiel läuft jetzt ohne Unterbrechungen durch und scheint entschieden. Oder kann Wolf für die Adler nochmal eine Torchance herausholen...?
EHC München Adler Mannheim
48.
18:33
Die Halle feiert! Der deutsche Meister steht nach zwei heftigen Pleiten nacheinander kurz vor dem erhofften Befreiungsschlag im DEL-Klassiker und wird von seinen Fans frenetisch abgefeiert. "Oh EHC", schallt es durch die Olympia-Eishallle.
EHC München Adler Mannheim
47.
18:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Für ihre kleine private Auseinandersetzung müssen beide auf die Strafbank. In der Box geht das Streitgespräch auch über Bande weiter. Gibt es gleich eine Fortsetzung und Runde 2 auf dem Eis?
EHC München Adler Mannheim
47.
18:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordan Szwarz (Adler Mannheim)
EHC München Adler Mannheim
47.
18:30
Wird's kuschelig? Szwarz hakt sich bei Hager ein und kassiert dafür vom Münchner sofort einen Cross-Check. Danach schauen sich beide tief in die Augen, lassen die Handschuhe aber doch lieber an...
EHC München Adler Mannheim
46.
18:26
Tor für EHC München, 4:1 durch Konrad Abeltshauser
Die schnelle Antwort der Münchner! DeSousa zieht rechts an der Bande nach vorne und löffelt den Puck aus der Drehung aufs Tor. Abeltshauser skatet in den Slot und fälscht mit der Schlägerspitze perfekt ab. Die Hoffnungen der Mannheimer währten keine zwei Minuten...
EHC München Adler Mannheim
44.
18:23
Tor für Adler Mannheim, 3:1 durch Jordan Szwarz
Jetzt sind die Adler auf der Anzeigetafel! Szwarz setzt nach einem Schuss von Vey im Slot nach und arbeitet die Scheibe vor Niederberger irgendwie ins Tor. Nur noch 3:1!
EHC München Adler Mannheim
44.
18:23
Die Adler haben Probleme, in ihre Formation zu finden und müssen nach Befreiungsschlägen der Münchner immer wieder neu aufbauen. Wichtige Sekunden gehen so dahin...
EHC München Adler Mannheim
43.
18:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
Die Gäste holen das nächste Powerplay heraus. Wolf will vom linken Bullykreis abziehen und wird von McKiernan von den Beinen geholt. Hilft den Adlern Powerplay Nummer vier?
EHC München Adler Mannheim
42.
18:19
Auch die restlichen Sekunden des dritten Adler-Powerplays enden ohne Treffer für die Gäste. München ist wieder komplett.
EHC München Adler Mannheim
41.
18:17
Hinein in den Schlussabschnitt! Gibt es nochmal eine Antwort der Adler oder bleiben die Punkte an der Isar?
EHC München Adler Mannheim
41.
18:16
Beginn 3. Drittel
EHC München Adler Mannheim
40.
18:02
Drittelfazit:
Der EHC Red Bull München zieht im DEL-Klassiker gegen die Adler Mannheim dank der besseren Chancenverwertung davon und führt nach dem 2. Drittel bereits mit 3:0. Nach einem schnellen Shorthander der München durch Smith (22.) kämpften sich die Mannheimer trotz des 0:2-Rückstandes nochmal ins Spiel zurück und schnupperten gleich mehfach mit guten Torchancen am möglichen Anschlusstreffer. Ausgerechnet während der besten Phase der Mannheimer schlugen dann aber wieder die Red Bulls zu und erhöhten in 35. Minute durch das zweite Tor von Ehliz und via Powerplay auf 3:0.
EHC München Adler Mannheim
40.
17:59
Ende 2. Drittel
EHC München Adler Mannheim
39.
17:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
Der Puck will für die Adler einfach nicht rein! Murray wird von McKiernan gefoult, macht aber trotzdem beinahe mit seiner Kufe das Tor. Der Puck springt im Slot von seinem Schlittschuh knapp übers Tor.
EHC München Adler Mannheim
38.
17:55
Wird's noch deutlicher? Die Red Bulls bleiben weiter in der Offensive und torhungrig. Abeltshauser knallt den Puck von links mit einem Handgelenkschuss rechts vorbei.
EHC München Adler Mannheim
36.
17:53
Mit dem 3:0 sind die Münchner jetzt klar auf Heimsieg-Kurs. Bis hierhin macht die Effizienz den Unterschied im DEL-Klassiker. Mannheim verpasst erst mehfach mit guten Gelegenheiten das erste Tor, dann erhöht München sogar in Slapstick-Manier.
EHC München Adler Mannheim
35.
17:50
Tor für EHC München, 3:0 durch Yasin Ehliz
Jetzt haben die Münchner auch einen Powerplay-Treffer auf dem Konto! Der Puck kommt von links schon über Umwege in den Slot und trudelt abgefälscht zu Ehliz. Der Münchner erwischt die Scheibe ebenfalls nicht richtig und trifft schlussendlich über die Kufe von Reul und unter Brückmann hindurch zum 3:0. Kurioses Ding!
EHC München Adler Mannheim
34.
17:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordan Murray (Adler Mannheim)
Die Adler müssen schon wieder in Unterzahl ran! Murray wird wegen eines Stockschlags auf die Bank geschickt.
EHC München Adler Mannheim
33.
17:48
Bittner hat viel Zeit an der Blauen Linie und holt zum Fernschuss aus. Der Puck gleitet übers schnell übers Eis und schlägt links in die Bande ein.
EHC München Adler Mannheim
32.
17:47
Nicht mit Niederberger! Der Münchner Schlussmann pariert bei einer Dreifach-Chance der Mannheimer sensationell. Erst sammelt Niederbeger seinen ersten und zweiten Save gegen Loibl und Fischbuch, dann fängt der Münchner auch noch eine gelöffelte Scheibe von Gaudet hinter seinem Rücken ab. Super Saves!
EHC München Adler Mannheim
32.
17:45
Belohnen sich die Mannheimer für ihren guten Auftritt im 2. Drittel noch mit dem Anschlusstreffer?
EHC München Adler Mannheim
31.
17:44
Riesending für Plachta! Der Adler-Topscorer hat nach einem abgefälschten Schuss das leere Tor sich und kann Niederberger trotzdem nicht überwinden. Der Goalie der Münchner rettet stark mit seiner Schulter.
EHC München Adler Mannheim
30.
17:40
Somit endet auch das zweite Powerplay der Red Bulls nacheinander ohne Torerfolg. Mannheim verhindert damit vielleicht sogar schon die Vorentscheidung und darf nach einem tadellosen Penaltykilling wieder ein wenig hoffen.
EHC München Adler Mannheim
29.
17:38
Wieder spielen die Mannheimer in Unterzahl besser! Die Kurpfälzer halten zu viert mutig dagegen und sind mit einem Mann weniger sogar gefährlicher als zu fünft.
EHC München Adler Mannheim
28.
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabrizio Pilu (Adler Mannheim)
Sofort das nächste Powerplay für den EHC Red Bull! Halten von Pilu.
EHC München Adler Mannheim
27.
17:36
Das Powerplay der Münchner verpufft komplett. Die Hausherren finden erst in den letzten Sekunden in ihre Formation und sind generell eher mit Verteidigung, statt Angriff beschäftigt.
EHC München Adler Mannheim
25.
17:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Reul (Adler Mannheim)
Erstes Powerplay für den Meister! Reul trifft Ehliz mit einem Cross-Check am Hals-Nacken-Bereich.
EHC München Adler Mannheim
25.
17:33
Latte! Markus Eisenschmid holt kurz hinter der Blauen Linie zum Gewaltschuss aus und und hämmert den Puck gegen die Oberkante des Querträgers.
EHC München Adler Mannheim
25.
17:31
Die Hausherren stürmen jetzt immer wieder nach vorne und können sich zu leicht bis vor das gegnerische Tor kombinieren. Mannheim muss jetzt aufpassen, dass München nicht vorentscheidend wegzieht.
EHC München Adler Mannheim
24.
17:29
Schießen sich die Münchner jetzt den Frust von der Seele? Direkt nach dem 2:0 macht Eder aus dem hohen Slot beinahe auch noch das 3:0. Brückmann rettet in letzter Sekunde mit seinem Stock.
EHC München Adler Mannheim
22.
17:27
Tor für EHC München, 2:0 durch Ben Smith
Die Red Bulls erhöhen in Unterzahl auf 2:0! Sekunden vor Ablauf der Strafe gegen Krämmer spielt Ehliz einen genialen Steilpass vors Tor und in den Lauf von Smith. Der US-Amerikaner ist frei durch und schiebt das Hartgummi von rechts sicher mit der Vorhand ein.
EHC München Adler Mannheim
21.
17:26
Guter Start der Mannheimer! In Überzahl kombinieren sich die Gäste schnell über den rechten Flügel nach vorne und geben via Szwarz einen gefährlichen Schuss von außen ab. Niederberger hat allerdings freie Sicht und kann zupacken.
EHC München Adler Mannheim
21.
17:25
In München beginnen die zweiten 20 Minuten! Die Adler sind noch für weitere 70 Sekunden in Überzahl.
EHC München Adler Mannheim
21.
17:24
Beginn 2. Drittel
EHC München Adler Mannheim
20.
17:09
Drittelfazit:
Aus der Überzahl machen die Adler aber erstmal nichts mehr, es bleibt bei der 1:0-Führung für die Red Bulls nach 20 Minuten! Die Hausherren gehen im Klassiker mit einer Führung in die erste Pause und waren im ersten Durchgang auch insgesamt das aktivere und besser Team. Die Kufencracks von Trainer Toni Söderholm legten von Beginn an direkt offensiv los und erzielten dann, etwas verspätet, in der 18. Minute das 1:0 durch ein Break und Tor von Yasin Ehliz.
EHC München Adler Mannheim
20.
17:06
Ende 1. Drittel
EHC München Adler Mannheim
20.
17:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Krämmer (EHC München)
Kurz vor der Sirene müssen die Münchner nochmal hinter das Plexiglas. Krämmer fährt auf die Strafbank und Mannheim darf nochmal für 50 Sekunden mit einem Mann mehr ran.
EHC München Adler Mannheim
18.
17:02
Tor für EHC München, 1:0 durch Yasin Ehliz
Die Red Bulls schnappen sich das 1:0! Ehliz blockt vor dem eigegen Tor einen Schuss und kurz darauf selbst frei durch. Vor dem Tor vollendet der Münchner eiskalt und trifft ins linke Eck!
EHC München Adler Mannheim
18.
17:01
Etwas Glück für Brückmann! Der Goalie der Mannheimer kann einen Schuss von Ehliz nicht festhalten und sichert den Puck erst im Nachfassen, und damit kurz vor Kastner.
EHC München Adler Mannheim
17.
17:00
Die letzten Minuten vor dem Drittelende gehen an die Mannheimer, die sich mit ihrer Offensive nun erstmals auch länger vorne festsetzen können.
EHC München Adler Mannheim
16.
16:58
Reul erkämpft sich das Hartgummi am rechten Bullykreis und haut den Puck erstmal gegen die Schoner von Niederberger. Danach krallt sich Wolf den Abpraller und hämmert den Nachschuss in die Fanghand von Niederberger.
EHC München Adler Mannheim
16.
16:56
Nach einem Durcheinander vor dem Adler-Tor fällt die Scheibe vor dem Slot auf den Schläger von Eder. Der Münchner zieht mit einem Schlenzer ab und Brückmann macht seinen Handschuh auf: Save!
EHC München Adler Mannheim
15.
16:55
Die Gastgeber haben nach wie vor mehr vom Spile und können mehr eigene Angriffe setzen als die Kurzpfälzer. Mannheim hält aber mit Forechecking dagegen und kann das Duell daher neutralisieren.
EHC München Adler Mannheim
13.
16:51
Die Adler probieren es aus der zweiten Reihe: Gilmour holt mit seiner Kelle von halbrechts aus und donnert den Puck in die Deckung der Red Bulls. Kurz danach scheitert Szwarz bei einem Tip-in kurz vor dem Tor.
EHC München Adler Mannheim
11.
16:49
Fast das 1:0! DeSousa holt sich den Puck hinter dem gegnerischen Tor mit einem Check und legt danach im hohen Slot für Kastner auf. Der Münchner hat freie Schussbahn, scheitert aber an einem Topsave von Brückmann!
EHC München Adler Mannheim
10.
16:46
Die Münchner sind zu Beginn des Spiels extrem motiviert. Die Mannschaft von Toni Söderholm will vor ihren Fans offensichtlich Wiedergutmachung für die üble Derby-Pleite gegen Augsburg leisten.
EHC München Adler Mannheim
9.
16:45
Der EHC Red Bull ist wieder komplett! Die Hausherren können den Einschlag zu viert verhindern und halten im Klassiker erstmal die Null.
EHC München Adler Mannheim
8.
16:43
Die Scheibe läuft in der Überzahl der Gäste sofort flüssig übers Eis. Bislang fehlen aber noch die Abschlüsse. Wenn Plachta und Co. abziehen, wirft sich stets ein Münchner dazwischen.
EHC München Adler Mannheim
7.
16:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Filip Varejcka (EHC München)
Powerplay für die Adler! Der Münchner Varejcka stoppt einen gefährlichen Konter der Mannheimer mit einem Halten.
EHC München Adler Mannheim
6.
16:40
Da fehlt nicht viel! Kastner chippt den Puck mit Übersicht durch das Zentrum und findet am rechten Alu Kastner. Der Münchner will ins Tor abfälschen und verpasst knapp!
EHC München Adler Mannheim
5.
16:38
Guter Shift der Gäste! Gaudet gleitet von links in den Slot und wuchtet den Puck aus kurzer Distanz am langen Eck vorbei. Niederberger im Tor der Red Bulls muss nicht eingreifen.
EHC München Adler Mannheim
4.
16:36
Bei einem Angriff der Mannheimer checkt McKiernan seinen Gegenspielr Wolf von hinten mit seinen Händen zu Boden. Wolf bleib erst verletzt liegen, kann aber schnell wieder weiterspielen. Eine Strafe bleibt auch aus. So wie man Wolf kennt, dürfte der sich aber die Aktion merken...
EHC München Adler Mannheim
3.
16:34
Erste Chance für den Meister! Die Hausherren spielen ihren Angriff geduldig über die linke Seite aus und bedienen Smith mit einem Steilpass. Brückmann im Adler-Tor pusht nach vorne und fängt die Scheibe sicher mit seinem Handschuh ab.
EHC München Adler Mannheim
3.
16:33
In der Anfangsphase gleitet der Puck erstmal nur durch die Neutrale Zone. Die München sind zunächst etwas aktiver und häufiger am Hartgummi.
EHC München Adler Mannheim
1.
16:30
Jetzt läuft der Klassiker! Können sich die Münchner mit einem Heimsieg gegen die Alder befreien oder bleiben die Red Bulls im Mittelfeld stecken?
EHC München Adler Mannheim
1.
16:29
Spielbeginn
EHC München Adler Mannheim
16:28
Passend zur beginnenden Weihnachtszeit ist es auch in der Olympia-Eishalle schon beschaulich und hygellig: Die Fans machen zum Einlauf der Mannschaften zahlruche Wunderkerzen an und sorgen für eine schöne Stimmung.
EHC München Adler Mannheim
16:18
Während die Roten Bullen ihre von den Pleiten abgestoßenen Hörner noch pflegen müssen, haben sich die Adler derweil von ihrer Krise so langsam verabschiedet. Die Kurpfälzer scheiterten zuletzt zwar ebenfalls in Champions League so wie München, holten rund um ihr Achtelfinal-Aus gegen Rapperswill aber zwei DEL-Siege. Im Tableau rangieren die Adler aktuell auf dem 6. Platz und damit drei Ränge und drei Punkte vor dem Meister aus München.
EHC München Adler Mannheim
16:10
Für Red Bull München kommt es gerade knüppeldick: Der deutsche Meister schied in der vergangenen Woche erst in der Champions League gegen Genf aus und kassierte nur zwei Tage später am vergangenen Freitag auch noch eine denkwürdige 2:7-Klatsche im bayerischen Derby gegen die Augsburger Panther. Heute kommen nun die Adler Mannheim zum Topspiel in die Olympia-Eishalle und bitten die Red Bulls ebenfalls zum Tanz.
EHC München Adler Mannheim
16:01
Hallo und herzlich willkommen zur DEL! Um 16:30 Uhr steigt in München das Topspiel zwischen dem EHC Red Bull und den Adlern Mannheim. Wer geht als Sieger vom Eis?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4827331203167:1214696
2Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4726421041148:1084095
3Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4822521414153:1223185
4Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4824111750139:134581
5EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4724201704140:1162480
6Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4821321912146:137976
7Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4819231824146:142473
8Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4719151813130:135-573
9ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4716231844117:122-566
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4815212172133:164-3160
11Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4714142521134:148-1455
12Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4812432441125:146-2155
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4812332433114:169-5554
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4711242514129:157-2850
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Kölner HaieJustin SchützKölner Haie230
2Eisbären BerlinZach BoychukEisbären Berlin220
3Eisbären BerlinTobias EderEisbären Berlin200
4Iserlohn RoostersTyler BolandIserlohn Roosters181
Augsburger PantherAnrei HakulinenAugsburger Panther180

Aktuelle Spiele