Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Löwen Frankfurt
FRA
Frankfurt
Löwen Frankfurt
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
60.
21:55
Fazit:
Die Adler Mannheim beenden ihren Negativlauf an Halloween und besiegen die Löwen Frankfurt im Derby mit 3:2! Nach drei Niederlagen in Folge gehen die Adler mal wieder als Gewinner vom Eis und verdienten sich den Derbysieg heute vor allem dank einer Leistungssteigerung im 3. Drittel. In den ersten beiden Durchgängen wechselte die Führung von Mannheim nach Frankfurt, da die Adler nach einem schnellen Powerplay-Tor von Plachta (9.) nicht nachlegen konnten. Die Frankfurter meldeten sich stattdessen noch im 1. Drittel durch Blood (17.) zurück und drehten die Partie daraufhin im Mittelteil sogar durch einen Treffer von Rowney (29.). Mannheims Antwort folgte im Schlussabschnitt, in dem Hausherren nochmal offensiv deutlich zulegten und in der 42. Minute zunächst durch Wolf den schnellen 2:2-Ausgleich erzielten. In der 50. Minute besorgte Kühnhackl mit einer Einzelleistung die erneute Führung, die sich Plachta und Co. danach auch nicht vom Schläger nehmen ließen. Die Adler gewinnen damit auch das zweite Derby gegen die Löwen und dürfen nun zusammen mit ihren Fans auf der Halloween-Party feiern!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
60.
21:52
Spielende
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
60.
21:52
Nur noch zehn Sekunden! Die Adler sind fast durch.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
60.
21:52
Die Mannheimer wollen unbedingt das Empty-Net-Goal! Auch Hännikäinen visiert das leere Tor an und zielt etwas zu weit nach links.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
60.
21:50
Es wird eng. Die Adler können sich zweimal nacheinander befreien und machen durch Kühnhackl beinahe einen Emptynetter. Cramarossa geht auf dem Flügel beherzt dazwischen und verhindert mit einem satten Check den K.o. der Hessen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
59.
21:49
All-in bei den Hessen! Cannata verlässt sein Gehäuse und weicht für einen sechsten Feldspieler. Jetzt ist die Scheibe vor dem Adler-Nest. Gibt es nochmal eine Chance für die Löwen?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
59.
21:47
Die letzten zwei Minuten laufen. Frankfurt erhöht leicht den Druck und kann immerhin mal ein Bully vor Tiefensee erzwingen. Fährt gleich auch Goalie Cannata vom Eis?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
57.
21:45
Eine hessische Schlussoffensive ist noch nicht in Sicht. Eher drängen die Adler auf das vierte Tor: Gaudet holt vom rechten Bullykreis aus und schießt den Puck hinters Tor in die Rundung.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
57.
21:44
Noch vier Minuten sind auf der Uhr! Was kommt noch von den Löwen?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
56.
21:41
Bokk will sich auf der linken Seite durchkämpfen, bleibt aber an Jokipakka hängen. Danach hat allerdings Matushkin im Zentrum freie Schussbahn und ballert Tiefensee den Puck fast durch die Schoner!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
55.
21:39
Den Löwen läuft schon die Zeit davon. Der Puck ist ausschließlch bei den Adlern und die Uhr tickt gnadenlos.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
53.
21:38
Auch an der gegnerischen Blauen Linie sind die Adler jetzt griffiger als die Gäste. Mannheim hat sich gesteigert und ist derzeit die reifere Mannschaft.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
52.
21:37
Die Löwen können momentan nicht antworten. Die Hessen werden von den Adlern weiter in die eigene Zone gedrückt und sammeln derzeit eher Icings als Abschlüsse.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
51.
21:35
Die Adler machen aus einem 1:2 ein 3:2 und haben den Derbysieg jetzt vor Augen. Beenden die Adler ausgerechnet an Halloween ihre Horror-Bilanz der letzten Spiele?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
50.
21:32
Tor für Adler Mannheim, 3:2 durch Tom Kühnhackl
Yes! Kühnhackl wird zum Halloween-Schreck der Löwen! Der Mannheimer nimmt den Puck bereits in der eigenen Zone mit und will das Tor unbedingt erzwingen. Über links geht Kühnhackl vor Cannata und trifft unhaltbar ins lange Eck. 3:2!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
50.
21:32
In den letzten Minuten sind die Adler wieder deutlich aktiver und schneller auf dem Eis unterwegs. Belohnen sich die Mannheimer für ihren Einsatz?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
49.
21:29
Die Adler schnuppern am 3:2! Plachta greift eine Scheibe im Aufbau der Löwen ab und übergibt an Vey. Der Kanadier zieht mit enger Scheibenführung nach innen, kommt aber nicht ganz durch.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
47.
21:27
Die aktuelle Phase erinnert an die offene Partie, die wir bereits aus dem 2. Drittel kennen. Einziger Unterschied zum Mittelteil: Wer jetzt trifft, könnte die Partie damit vorentscheidend an sich reißen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
45.
21:26
Distanzschuss von Murray! Der Kanadier holt nach einem Querpass von Plachta zum Onetimer aus und jagt den Puck in den geöffneten Handschuh von Cannata.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
42.
21:22
Die Hausherren wollen jetzt mehr und bleiben in der gegnerischen Zone. Vor allem Vey, der an beiden Toren beteiligt war, wird jetzt zum gesuchten Akteur der Adler.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
42.
21:19
Tor für Adler Mannheim, 2:2 durch David Wolf
Das Tor zählt! Wolf ist es, der die Scheibe durch die Hosenträger von Cannata schiebt. Das Spiel ist dabei nach Ansicht der TV-Bilder doch noch nicht unterbrochen, also zählt der Ausgleich der Adler!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
42.
21:19
Tor für die Adler? Videobeweis! Die Adler setzen vor dem Cannata nach und arbeiten die Scheibe aus dem Getümmel ins Tor. Der Puck rutscht dem Löwen-Goalie durch die Beine, wobei gleichzeitig auch der Pfiff des Refs ertönt. Oder doch nicht?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
42.
21:17
Mit fünf auf dem Eis sind die Alder sofort wieder gefährlich. Plachta legt von recht auf und im Slot hält Vey die Kelle rein. Cannata bekommt in letzter Sekunde die Fanghand hoch.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
41.
21:17
Das restliche Powerplay der Hessen läuft ohne weiteren Torschuss aus. Mannheim ist wieder komplett!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
41.
21:16
Zwei Drittel sind schon abgehakt, jetzt folgt Durchgang Nummer drei. Gibt es nochmal ein Comeback der Adler? Die Löwen sind zunächst noch für 21 Sekunden in Überzahl.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
41.
21:15
Beginn 3. Drittel
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
40.
20:59
Drittelfazit:
Die Löwen Frankfurt drehen das Derby bei den Adlern Mannheim im 2. Drittel und führen nach 40 Minuten mit 2:1! Mannheim kam zunächst mit mehr Schwung auf das Eis zurück, konnte seine gute Startphase aber nicht mit der erneuten Führung krönen. Daraufhin steigerten sich auch die Löwen wieder mit ihrer Offensive und erarbeiten sich durch schnelle Torabschlüsse mehr Chancen als die Adler. In der 29. Minute war es dann Rowney, der bei einen Konter der Hessen mit einem Tip-in abschloss und mit etwas Glück die 1:2-Pausenführung erzielte. Die Adler laufen seitdem etwas hinterher, haben mit ihrer druckvolle Offensive um Plachta und Co. aber weiterhin alle Chancen, um im 3. Drittel nochmal zurückzukommen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
40.
20:57
Ende 2. Drittel
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
39.
20:56
Die erste Chance im Powerplay der Löwen haben die Mannheimer! Eisenmenger stoppt einen Aufbaupass der Frankfurter und hämmert den Puck von halblinks gegen die Brust von Cannata.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
39.
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Ennis (Adler Mannheim)
100 Sekunden vor dem Ende des zweiten Durchgangs müssen die Adler nochmal in Unterzahl ran. Ennis muss wegen Haltens vom Eis.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
38.
20:53
Wieder Bokk! Der Frankfurter bleibt ein Aktivposten der Löwen-Offensive und hat nun sogar ein Doppelchance vor dem linken Pfosten. Tiefensee steht verschiebt allerdings gut und kann zweimal rettend abblocken.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
36.
20:48
Die Adler befreien sich mit einem guten Wechsel. Plachta macht das Hartgummi an der Blauen fest und probiert es erneut mit Gewalt. Cannata passt auf und zückt seine Fanghand.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
36.
20:47
Gefährlich! Gaudet beendet einen lang vorbereiteren Angriff der Mannheimer mit einem Schlenzer und bugsiert den Puck etwas krumm vors Tor. Cannata hat keine freie Sicht und bekommt gerade noch so eben seinen Schoner dran.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
35.
20:46
Die Adler können bei all der Offensiv-Action der Löwen nicht ganz mithalten. Auch die Fans werden so langsam unruhig. Vereinzelt ertönen nach Scheibenverlusten sogar erste Pfiffe.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
34.
20:45
Wichtige Phase! Die Löwen schnuppern sogar am dritten Treffer. Bokk leitet einen weiteren Angriff der Hessen ein und verzieht knapp vom linken Slot-Rand.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
32.
20:43
Während die Löwen den Puck weiterhin schnell und direkt aufs Tor bringen, tut sich Mannheim bei seinen Abschlüssen schwerer. Zu oft wollen die Hausherren zu viel kombinieren.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
31.
20:42
Die Antwort der Mannheimer? Volle Offensive! Die Adler zeigen sich unbeeindruckt auf den Gegentreffer und nehmen sofort wieder Anlauf für eine neue Druckphase.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
29.
20:39
Tor für Löwen Frankfurt, 1:2 durch Carter Rowney
Die Löwen drehen das Derby! Die Hessen fahren in ein 3-auf-1 und haben vor Tiefensee freie Bahn. Bokk zieht von links ab und findet Rowney, der im Slot mit etwas Glück zum 1:2 abfälscht.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
27.
20:36
Großchance für Frankfurt! Lajunen macht einen Angriff von der rechts kommend heiß und hebelt den Puck gefährlich in den Slot. Nehring läuft ein und verpasst das Hartgummi am linken Pfosten nur um Zentimeter!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
26.
20:32
Die Partie läuft jetzt flüssig ohne viele Unterbrechungen und liefert uns viele Abschlüsse auf beiden Seiten. Es bleibt spannend und offen beim Halloween-Derby!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
24.
20:31
Auf der anderen Seite schließt Schwartz ansatzlos von linken Bullykreis ab. Tiefensee zückt die Fanghand und schiebt den Puck klärend aus dem Slot.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
24.
20:29
Frankfurt ist erstmal in der Abwehr gefordert und steht tief in der eigenen Zone. Die Hausherren beginnen mit einer längeren Druckphase.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
22.
20:28
Die Adler sind sofort wieder da! Nach einem Querpass von Ennis holt Plachta von links aus und wuchtet den Puck in den Handschuh von Cannata.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
21.
20:27
In Mannheim beginnen der Mittelabschnitt. Wer schnappt sich beim Derby die Führung?
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
21.
20:26
Beginn 2. Drittel
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
20.
20:12
Drittelfazit:
Nach den ersten 20 Minuten steht es beim Derby zwischen Mannheim und Frankfurt 1:1! Die Löwen zeigten zunächst mehr Offensivpower, kassierten aber in der 9. Minute trotzdem den 0:1-Rückstand, da Mannheim durch Plachta sein erstes Powerplay sofort eiskalt ausnutzte. Die Hessen zeigten daraufhin aber eine Reaktion und spielten sich immer wieder mit guten Kombinationen vor das Adler-Tor und erzielten so in der 17. Minute den verdienten 1:1-Ausgleich durch Blood.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
20.
20:09
Ende 1. Drittel
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
20.
20:08
Kurz vor der Sirene wird es nochmal heiß: Kunyk knallt vom rechten Bullyrand mit einem harten Flachschuss drauf und trifft den ausgefahrenen Schoner von Tiefensee.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
19.
20:06
Die Puckverluste im Spielaufbau der Adler fallen weiterhin auf. Plachta und Co. schenken den Löwen die Scheibe immer wieder in gefährlichen Momenten, wenn alle Spieler nur nach vorne schauen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
17.
20:01
Tor für Löwen Frankfurt, 1:1 durch Ben Blood
Der Ausgleich fällt trotzdem! Blood jagt den Puck von links ins lange Eck und darf nach einem Videobeweis der Schiris etwas verzögert jubeln. Zunächst steht eine Goalie-Behinderung von Tiefensee im Raum, die sich aber nach Ansicht der TV-Bilder nicht bestätigt.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
16.
20:00
In der Defensive sind die Adler mittlerweile sicherer. Die Hausherren arbeiten schneller nach Puckverlusten nach hinten und verhindern so mögliche Konter der Löwen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
15.
19:58
Über die vollen zwei Minuten können die Adler den Druck nicht ganz aufrechthalten. Die Mannheimer spielen sich mit Geduld durch die Abwehr der Löwen, erspielen sich aber keine weiteren Chancen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
14.
19:57
Die Mannheimer machen auch bei ihrer zweiten Überzahl sofort Alarm und wollen das 2:0. Ennis zimmert von links auf die Kiste und wuchtet den Puck knapp am linken Pfosten vorbei.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
13.
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ben Blood (Löwen Frankfurt)
Inmitten ihrer Drangphase müssen die Löwen nun erneut auf Strafbank. Es trifft Blood wegen Beinstellens.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
12.
19:53
Die Hessen nähern sich an. Lajunen will es wie Placht machen und holt nach einem Bully zum Onetimer aus. Sein Direktschuss bleibt in der Deckung der Mannheimer hängen.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
11.
19:52
Können die Löwen antworten? Brace steht am linken Bullkreis völlig blank, trifft den Puck bei seinem Schuss aber nicht richtig. Danach feuert auch Bicker links vorbei.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
9.
19:48
Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch Matthias Plachta
Die Adler schlagen in Überzahl sofort zu! Plachta wartet geduldig am rechten Bullykreis auf seinen Moment und feuert die Scheibe unhalbar ins rechte Eck. Ein unhaltbarer Onetimer von Mannheims Topscorer!
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
9.
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maksim Matushkin (Löwen Frankfurt)
Erstes Powerplay für die Adler! Matushkin muss bei den Löwen runter. Halten lautet der Call der Refs.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
9.
19:46
Auch die Adler zeigen ihre Kombinationsstärke: Murray gleitet in den rechten Bullykreis und hievt den Puck für einen Tip-in in den Slot. Wolf hällt die Kelle rein, kann den Goalier aber nicht überwinden.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
9.
19:45
Nächster Abschluss von den Löwen! Wenzel verarbeitet den Puck im hohen Slot in einer Bewegung und feuert knapp am linken Alu vorbei. Die Gäste sind bislang gefährlicher.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
8.
19:44
Solo von Brace! Der Tospcorer der Frankfurter schnappt sich eine freie Scheibe im Rückraum der Adler und skatet freistehend auf Tiefensee zu. Kurz vor dem Tor rettet Murray für die Mannheimer mit einem Block.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
6.
19:41
Gute Chance für die Adler! Fischbuch umkurvt das Tor von links kommend und will ins kurze Eck einschieben. Die Löwen samt Schlussmann Cannata werfen sich auf die Scheibe und können das Hartgummi einfrieren.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
6.
19:40
Die Frankfurter bringen die Scheibe bei ihren Angriffen so schnell wie möglich aufs Tor und sind in der Anfangsphase sehr zügig untewegs.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
4.
19:38
Bei den Löwen zieht Bokk nach einem schnellen, langen Pass vor die Kiste und schießt Tiefensee im Adler-Tor gegen die Fanghand.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
3.
19:36
Die Gäste finden zunächst besser ins Spiel und machen mit ihre ersten Shift direkt durch. Dann betreten auch die Adler erstmals die gegnerische Zone und geben via Ennis auch den ersten Torschuss ab. Löwen-Goalie Cannata hat allerdings freie Sicht und kann problemlos mit dem Schoner parieren.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
1.
19:34
Jetzt läuft das Derby! Die Adler tragen ihr blaues Heimtrikot, die Löwen gastieren in weißen Jerseys.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
1.
19:33
Spielbeginn
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
1.
19:30
Bevor der Puck erstmals fällt, trauert die DEL mit einer Schweigeminute um den verstorbenen Adam Johnson. Der ehemalige Spieler der Augsburger Panther kam am vergangenen Wochenende bei einem Unfall auf dem Eis tragisch ums Leben.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
19:18
Zum Partycrasher im bösen Löwen-Kostüm wollen heute allerdings die Frankfurter werden. Die Hessen reisen nach einem 6:3-Heimsieg gegen die Kölner Haie mit Selbstvertrauen zum Derby und könnten mit einem Sieg sogar bis auf einen Punkt an die Adler heranrücken.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
19:10
In der Nacht der Geister dürften die Adler heute wohl besonders motiviert sein, endlich den Turnaround zu schaffen. Immerhin haben die Mannheimer nach dem Spiel zusammen mit ihren Fans eine große Halloween-Party geplant. Mit einem Sieg winken David Wolf sicherlich eine süße Belohnung ihrer Fans. Sollte es allerdings auch die vierte Niederlage in Serie geben, droht den Kufencracks wohl eher "Saures".
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
19:00
Während die Kinder heute Halloween feiern und auf den Straßen eifrig von Tür zu Tür ziehen, wollen die Adler Mannheim derweil ihre ganz persönliche Horror-Statistik auf dem Eis ablegen: Die Kurpfälzer verloren zuletzt dreimal nacheinander und kassierten dabei schaurige 15 Gegentreffer.
Adler Mannheim Löwen Frankfurt
18:51
Hallo und herzlich willkommen zur DEL an Halloween! Um 19:30 Uhr treffen die Adler Mannheim auf die Löwen Frankfurt. Wer holt den Derbysieg am Grusel-Spieltag?

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Eisbären BerlinTy RonningEisbären Berlin90
2Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins70
3Straubing TigersJC LiponStraubing Tigers60
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins60
5Eisbären BerlinBlaine ByronEisbären Berlin50

Aktuelle Spiele