Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:30
EHC München
München
MUC
EHC München
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
EHC München Kölner Haie
60.
21:47
Fazit:
Die Kölner Haie fertigen Meister München mit 5:2 ab und gewinnen erstmals seit 2017 wieder die ersten drei Spiele einer DEL-Saison. Der EHC Red Bull München hat sechs seiner insgesamt neun Saisontore in Überzahl erzielt und auch an diesem Abend ist kein Treffer aus einer Fünf-gegen-Fünf-Situation entstanden. Nach einem torlosen Schlagabtausch im ersten Drittel, ist der Gastgeber in Durchgang zwei in Führung gegangen. Allerdings hat der KEC das Spiel schnell gedreht und phasenweise nach Belieben Abschlüsse generiert. Im dritten Abschnitt ist München komplett von der Rolle gewesen und förmlich von den Haien überrannt worden. Köln hat in den richtigen Momenten zugeschlagen, wohingegen der Titelverteidiger zu selten in den Slot gekommen ist, nur in Überzahl getroffen und außerdem zu viele Strafen genommen hat.
Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Abend! Bis zum nächsten Mal!
EHC München Kölner Haie
60.
21:46
Spielende
EHC München Kölner Haie
60.
21:45
Abseits! Elf Sekunden sind noch zu gehen. Die mitgereisten Kölner Fans feiern bereits.
EHC München Kölner Haie
60.
21:45
Etwas mehr als 40 Sekunden noch. Dem EHC reicht nur noch ein Wunder, um heute zu punkten.
EHC München Kölner Haie
59.
21:44
München wirft alles nach vorne. Köln kann sich indes befreien und wechseln. Gleich kommt auch Andreas Thuresson zurück.
EHC München Kölner Haie
58.
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andreas Thuresson (Kölner Haie)
EHC München Kölner Haie
57.
21:41
Tor für EHC München, 2:5 durch Ben Smith
Mit ihrem zweiten Powerplay-Tor verkürzen die Hausherren auf 2:5. Per Tip in markiert Ben Smith sein erstes Saisontor.
EHC München Kölner Haie
57.
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrej Sustr (Kölner Haie)
Behinderung
EHC München Kölner Haie
57.
21:39
Im Eishockey ist nahezu alles möglich. Dennoch werden die Red Bulls das Ding nicht mehr drehen können. Nicht heute. Nicht gegen den starken KEC.
EHC München Kölner Haie
55.
21:37
Tor für Kölner Haie, 1:5 durch Brady Austin
Unglaublich! Erstes Saisontor für den Verteidiger - und was für eins! nach einem klaren Bullygewinn von Louis-Marc Aubry ist Mathias Niederberger erneut die Sicht versperrt. Brady Austin zieht aus der Distanz ab und somit knipsen die Kölner an diesem Abend ein weiteres Distanztor. Was für eine Klatsche für den amtierenden Meister!
EHC München Kölner Haie
55.
21:37
Gefühlt bringen die Hausherren jede Scheibe auf das Haie-Tor. Noch ist Tobias Ančička der Fels in der Brandung. Derweil sorgt Maximilian Kammerer für kurzzeitige Entlastung.
EHC München Kölner Haie
53.
21:35
MacLeod! Er hält die Kelle rein und unterbindet die Kombination zwischen Hager und Kastner. Knappe Kiste!
EHC München Kölner Haie
52.
21:34
Ryan McKiernan sucht Ben Street, der das scharfe Zuspiel verpasst. Längst halten die Gastgeber das Zepter in der Hand. In Gleichzahl gelingt bisher jedoch nichts Zählbares.
EHC München Kölner Haie
51.
21:31
McKiernan legt das Spielgerät an den Pfosten. Vielleicht ist Tobias Ančička noch minimal dran gewesen. München drückt den KEC weit zurück.
EHC München Kölner Haie
51.
21:30
Drucksituationen lösen die Haie über die Banden oder nehme auch mal ganz pragmatisch ein Icing. Das ist schon abgebrüht vom Tabellenführer.
EHC München Kölner Haie
50.
21:29
Ex-Bundestrainer Toni Söderholm schmeckt die klare Angelegenheit vor heimischem Publikum ganz und gar nicht. Seine Schützlinge lassen an diesem Abend die notwendige Konsequenz vermissen. Zu selten kommen die Roten Bullen in den Slot.
EHC München Kölner Haie
49.
21:26
Immer wieder verteidigen die Haie sehr, sehr clever. Nach Scheibeneroberung geht es überfallartig nach vorne. Coach Uwe Krupp kann mit seinen Mannen mehr als zufrieden sein. Bei 30:18 Schüssen geht ein 4:1 absolut in Ordnung.
EHC München Kölner Haie
47.
21:23
Tor für Kölner Haie, 1:4 durch Maximilian Kammerer
Mein lieber Onkel Otto! Jetzt geht beim Heimteam nichts mehr. Die Haie sind viel aktiver und extrem lauffreudig. Dietz schiebt das Spielgerät von rechts in den Slot, wobei der Puck noch abgefälscht wird. Vor dem langen Pfosten setzt sich Kammerer durch und netzt humorlos ein. 200. DEL-Punkt für Kammerer.
EHC München Kölner Haie
46.
21:23
Storm fälscht einen Schuss von Bailen ab, aber der Puck rauscht vorbei. Kurz zuvor hat Niederberger stark gegen Grenier pariert.
EHC München Kölner Haie
44.
21:20
Tor für Kölner Haie, 1:3 durch Alexandre Grenier
Gregor MacLeod ist Dreh- und Angelpunkt, fährt mit der Scheibe am Stock über rechts und dreht sich um die eigene Achse. Dann packt Alexandre Grenier an der Blauen den Hammer aus. Das Geschoss schlägt hinten ein. Mathias Niederberger ist die Sicht verdeckt, sodass der Red-Bulls-Schlussmann chancenlos ist.
EHC München Kölner Haie
43.
21:18
Meister München gibt von Beginn an den Ton an. Street scheitert mit der Rückhand. Sustr hat den Raum gut zugestellt und den Winkel spitz werden lassen.
EHC München Kölner Haie
42.
21:17
Brady Austin ist mit seinen 105 Kilogramm Körpergewicht extrem beweglich. In dieser Szene bewahrt er einen kühlen Kopf, wartet lange und klärt mit der langen Kelle gegen den zuvor per Steilpass bedienten Nico Krämmer.
EHC München Kölner Haie
31.
21:15
Nach Schüssen steht es übrigens 24:18 für die Gäste, die wiederum weniger Bullys gewinnen: 17:25.
EHC München Kölner Haie
41.
21:13
Und damit willkommen zum Schlussdrittel im Süden der Republik.
EHC München Kölner Haie
41.
21:13
Beginn 3. Drittel
EHC München Kölner Haie
40.
20:56
Drittelfazit:
Starkes zweites Drittel in München! Nach 40 Minuten führen die Kölner Haie mit 2:1 beim EHC Red Bull. Zunächst haben die Gastgeber in Überzahl eröffnet und das 1:0 erzielt (24.). Anschließend hätte München sogar die Chance zum 2:0 gehabt, doch stattdessen hat der Tabellenführer aus Köln das Match durch zwei Buden gedreht (34./38.). Insgesamt kassiert der Titelverteidiger zu viele Zeitstrafen und der KEC kreiert in Überzahl zahlreiche Chancen.
EHC München Kölner Haie
40.
20:55
Ende 2. Drittel
EHC München Kölner Haie
40.
20:55
Aubry, MacLeod und dann der doppelte Bailen! Köln generiert einen Abschluss nach dem anderen.
EHC München Kölner Haie
40.
20:54
Der KEC macht Druck und drängt hier auf das 3:1.
EHC München Kölner Haie
39.
20:53
Aus zentraler Position kommt Maximilian Kammerer nach Zuspiel von Gregor MacLeod zum Schuss. Niederberger verhindert Schlimmeres und pariert quasi mit der Brust.
EHC München Kölner Haie
38.
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew MacWilliam (EHC München)
Beinstellen. Die Schiedsrichter ahnden solche Aktionen konsequent - auf beiden Seiten. Jetzt haben die Haie sogar die Chance, in Überzahl auf 3:1 zu erhöhen. Dad dürfte den Münchner sehr wehtun.
EHC München Kölner Haie
38.
20:49
Tor für Kölner Haie, 1:2 durch Andreas Thuresson
Rechts an der Bande erobert der Torschütze selbst den Puck und läuft sich anschließend frei. Aus dem Rückraum platziert Thuresson die Scheibe wuchtig am linken Innenpfosten und von dort springt der Puck ins Netz. Damit hat der Spitzenreiter die Partie beim Meister gedreht.
EHC München Kölner Haie
37.
20:49
Lautstark peitscht das Heimpublikum die Roten Bullen nach vorne. Tatsächlich schien München das Geschehen nach dem 1:0 im Griff zu haben. Statt des 2:0 fiel dann jedoch der Ausgleich und die Karten sind neu gemischt.
EHC München Kölner Haie
36.
20:47
Louis-Marc Aubry und Trevor Parkes geraten aneinander und tauschen ein paar "Nettigkeiten" aus. Die Emotionen kochen erstmals hoch. Beide Vereine wollen heute Abend natürlich punkten.
EHC München Kölner Haie
34.
20:44
Tor für Kölner Haie, 1:1 durch Alexandre Grenier
Eieiei! Grenier hält drauf und der Puck schliddert irgendwie an Mann und Maus vorbei in die Maschen. In der Zeitlupe ist zu erkennen, dass McKiernan die äußerst ungünstig abfälscht und sie so unter Niederberger hindurchkullert. Dritter Saisontreffer für den 32-Jährigen!
EHC München Kölner Haie
33.
20:44
Mathias Niederberger bleibt extrem lange stehen und fischt einen wuchtigen Onetimer von Moritz Müller weg.
EHC München Kölner Haie
33.
20:44
Sehr, gute Chance für München. Zwei-auf-Eins-Konter und eigentlich kann Yasin Ehliz aus halbrechter Position schießen. Stattdessen legt er für den parallel mitgelaufenen Veit Oswald ab. Die Scheibe landet letztlich beim Gegner.
EHC München Kölner Haie
32.
20:42
Ryan McKiernan zündet den Turbo und überläuft auf der rechten Seite Louis-Marc Aubry. Der Abschluss aus voller Fahrt gerät zu unplatziert.
EHC München Kölner Haie
32.
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adam Almquist (EHC München)
Halten
EHC München Kölner Haie
32.
20:40
Ein recht schwaches Powerplay des amtierenden Champions steht genau eine Sekunde vor dem Ende. Köln hat ordentlich verteidigt, ist allerdings auch nicht sonderlich gefordert gewesen.
EHC München Kölner Haie
30.
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (Kölner Haie)
Beinstellen. Kann München eventuell jetzt schon das sechste Powerplay-Tor der laufenden Saison verbuchen?
EHC München Kölner Haie
29.
20:35
Am rechten Bullykreis nimmt Eder den Schuss, wird aber geblockt. Dann geht es für den KEC über Jason Bast in einen Überzahlkonter. Niederberger wehrt den "gelöffelten" Puck Richtung van Calster rechtzeitig ab und es bleibt beim 1:0 für München.
EHC München Kölner Haie
27.
20:32
Bereits in den ersten beiden Saisonspielen haben die Kölner Haie jeweils aggressiv und eng verteidigt. Nach der Puckeroberung erfolgt ein blitzschnelles Umschaltspiel und mindestens ein Kölner sprintet sofort ohne Kompromisse nach vorne durch. Das Prozedere spulen die Rheinländer an diesem Abend ebenfalls ab.
EHC München Kölner Haie
25.
20:30
Beide Klubs kämpfen mit offenem Visier! Erst München mit zwei Überzahl-Kontern, anschließend setzen die Kölner einen Nadelstich. Der KEC trifft über Maximilian Kammerer letztlich wieder nur das Außennetz.
EHC München Kölner Haie
24.
20:28
Tor für EHC München, 1:0 durch Ben Street
Und da fällt doch noch der Powerplay-Treffer für den Meister. München arbeitet hart in der gegnerischen Zone und holt sich die zweite Scheibe. Ben Street fährt rasant vom kurzen Pfosten in die Zentrale. Aus der Bewegung drückt er den Rebound nach Kastners Schuss aus dem Zentrum kompromisslos in die gegnerischen Maschen und lässt sich feiern.
EHC München Kölner Haie
23.
20:27
Plötzlich brechen die Haie durch. Jason Bast täuscht den Pass auf van Calster an und zieht dann doch selbst auf das lange Ecke. Das Außennetz wackelt!
EHC München Kölner Haie
23.
20:26
Auch die Haie stehen tief. Andreas Eders Direktschuss bringt keinen Erfolg, Hager kann nicht rankommen. Aber gleich kesseln die Red Bulls den Gegner wieder ein.
EHC München Kölner Haie
22.
20:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Austin (Kölner Haie)
Stockschlag
EHC München Kölner Haie
21.
20:23
In Bayerns Landeshauptstadt beginnt das Mitteldrittel. Nach Torschüssen steht es übrigens 10:6 für die Haie. Dies ist auch der kurzen doppelten Überzahl geschuldet. In Sachen Bullys ist mit 12:12 alles ausgeglichen.
EHC München Kölner Haie
21.
20:22
Beginn 2. Drittel
EHC München Kölner Haie
20.
20:04
Drittelfazit:
Torlos verabschieden sich München und Köln in die erste Pause. Das durchaus mit Spannung erwartete Spitzenspiel hat in den ersten 20 Minuten definitiv gehalten, was es im Vorfeld versprochen hat. Von Beginn an ist hier wahnsinnig viel Dampf drin. Optisch haben die Kölner Haie - vor allem auch wegen der Überzahlsituationen - mehr vom Spiel gehabt. Allerdings zeigen die Hausherren einmal mehr exzellentes Penaltykilling. Qualität, Tempo und Physis passen, nun "müssen" nur noch Tore her. Bis gleich!
EHC München Kölner Haie
20.
20:04
Ende 1. Drittel
EHC München Kölner Haie
20.
20:03
In der Schlussphase geht es wieder wild von links nach rechts. Derweil feuert Trevor Parkes ab, aber Tobias Ančička ist zur Stelle.
EHC München Kölner Haie
18.
20:01
Niederberger macht das kurze Eck dicht. Aubry hatte nach einem Doppelpass mit Thuresson abgezogen.
EHC München Kölner Haie
18.
20:00
Wieder steht Münchens Defensive (in Unterzahl) extrem kompakt und so kommen die Haie kaum durch. In dieser Phase sind die Titelverteidiger konsequenter und lauern auf einen Konter.
EHC München Kölner Haie
17.
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adam Almquist (EHC München)
Haken
EHC München Kölner Haie
16.
19:56
Tobias Ančička hält das 0:0 fest! Nach ein paar feinen, schnellen Pässen zieht Chris DeSousa aus dem hohen Slot ab. Der Kölner Goalie steht gut und entschärft den Schuss. Im nächsten EHC-Angriff fälscht Kastner eine scharfe DeSousa-Hereingabe ins Fangnetz ab.
EHC München Kölner Haie
15.
19:54
Auch der KEC übersteht die Unterzahl. Gut fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu gehen. Dieses erste Drittel dürfte schon reichlich Körner gekostet haben. Es ist ein umkämpftes und sehr physisches Spiel
EHC München Kölner Haie
14.
19:53
Bis dato kommt der Meister nicht richtig in die Aufstellung. Zwischendurch kommt dann sogar der lange Schläger der Kölner. Beide Mannschaften suchen direkt den Weg nach vorne und fackeln nicht lange. Auch deshalb ist das Geschehen auf dem Eis so gut anzusehen.
EHC München Kölner Haie
12.
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Austin (Kölner Haie)
Übertriebene Härte. Nun also das erste Powerplay für den Titelverteidiger. Erstmals folgt allerdings das erste Powerbreak des Abends.
EHC München Kölner Haie
12.
19:50
Trevor Parkes fährt quasi tief aus der Ecke Richtung Kasten, verliert jedoch die Kontrolle über die Scheibe. Dann ist eine Strafe gegen die Gäste angezeigt.
EHC München Kölner Haie
11.
19:48
Tatsächlich lassen die Kölner Haie ihre Überzahlsituationen verpuffen. München ist wieder komplett und gleich ist etwas Tempo raus aus dem Spiel.
EHC München Kölner Haie
10.
19:46
Nun bekommen die Red Bulls die gummierte Scheibe mal hinten raus und sind inzwischen ja auch wieder zu viert. Bislang ein starkes Penaltykilling der Gastgeber.
EHC München Kölner Haie
9.
19:46
Erneut geht Mathias Niederberger dem Schuss aggressiv entgegen und fischt das Spielgerät weg. Köln verbucht aktuell Abschlüsse im Sekundentakt.
EHC München Kölner Haie
9.
19:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Haken. Durch die Strafe gegen Münchens Kapitän gibt es 22 Sekunden das doppelte Powerplay für die Mannen vom Rhein.
EHC München Kölner Haie
8.
19:44
Pfosten! Moritz Müller zieht die Kelle durch und trifft den Pfosten. Nur einen Augenblick später pariert Mathias Niederberger sehenswert und verhindert den Einschlag.
EHC München Kölner Haie
8.
19:43
Bailen nimmt sich den frühen Schuss. Aubry kann den Rebound nicht nutzen. Sekunden später legt Thuresson am gegnerischen Kasten vorbei und Gregor MacLeod touchiert noch hauchzart den Außenpfosten.
EHC München Kölner Haie
7.
19:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DeSousa (EHC München)
Beinstellen. Am Auftaktwochenende haben die Haie bereits drei Powerplay-Tore geknipst. Dagegen haben die Red Bulls 80 Prozent der Unterzahlsituationen schadlos überstanden.
EHC München Kölner Haie
7.
19:41
Taktisch und spielerisch hat das Duell durchaus einiges zu bieten. Die Physis passt ebenfalls. Ansonsten hat es hier noch für keinen Klub allzu große Torchancen gegeben.
EHC München Kölner Haie
6.
19:40
So einfach geht es nicht. Trevor Parkes will den gestarteten Ben Street bedienen, doch Louis-Marc Aubry haut die Kelle dazwischen.
EHC München Kölner Haie
6.
19:39
Kölns Goalie Tobias Ančička bestreitet heute Abend sein 69. Match in der DEL und kam zur Saison von den Eisbären Berlin.
EHC München Kölner Haie
5.
19:37
Konsequent macht der EHC die Banden zu. Kölns Forechecking funktioniert ebenfalls und beide Teams treten nach der Scheibeneroberung sofort den Weg in die Offensive an. Es ist ein munterer Auftakt in der Millionenmetropole.
EHC München Kölner Haie
4.
19:36
Es geht wild hin und her. Storm und Wohlgemuth erobern das Spielgerät durch aggressives Forechecking und am Ende wird von Frederik Storm für Nick Bailen durchgesteckt. Dessen Abschluss pariert Mathias Niederberger problemlos.
EHC München Kölner Haie
3.
19:35
Gregor MacLeod tankt sich auf der rechten Seite sehenswert durch, findet am Ende aber nicht den parallel gestarteten Alexandre Grenier. München baut hinter dem eigenen Tor wieder auf.
EHC München Kölner Haie
2.
19:33
Bereits in dieser ganz frühen Anfangsphase ist erkennbar, wie viel Qualität da eigentlich auf dem Eis ist. In dieser Szene haben die heimischen Fans den Torjubel schon auf der Zunge. Allerdings trifft der EHC nur das Außennetz! Austin Ortega hat den Puck da gefährlich abgefälscht.
EHC München Kölner Haie
1.
19:32
Nach weniger als 40 Sekunden muss Chris DeSousa schon ran und blockt einen durchaus wuchtigen Schuss von Nick Bailen weg.
EHC München Kölner Haie
1.
19:31
Roman Gofman und Martin Frano leiten die Kracher-Partie. An der Linie unterstützen die Herren Heffner und Tschirner.
EHC München Kölner Haie
1.
19:31
Und damit rein in das Geschehen. Der KEC sichert sich das Eröffnungsbully und spielt in weiß-grauen Jerseys zunächst von links nach rechts. München agiert in dunkelblauen Trikots.
EHC München Kölner Haie
1.
19:30
Spielbeginn
EHC München Kölner Haie
19:26
In wenigen Minuten geht es auf dem Eis zur Sache. Freuen wir uns auf ein intensives und spannendes Match. Viel Spaß!
EHC München Kölner Haie
19:20
Bei den Hausherren ist der Spieler des Jahres 2023, Yasin Ehliz, erstmals wieder dabei. Zudem kehren beim EHC neben Ehliz auch DeSousa und Varejcka zurück in den Kader. Dafür sind Eisenschmid und Daubner nicht dabei. Bei den Haien sind Aichinger, McIntyre, Olver und Hänelt nicht mit dabei. Kölns Neuzugang Justin Schütz wird vor Spielbeginn noch als Meister von seinem alten Arbeitgeber München geehrt.
EHC München Kölner Haie
19:11
Nach den ersten beiden Heimspielen ist Gregor MacLeod regelrecht überwältigt: "Den Zuschauerzuspruch habe ich in der Form noch nie erlebt – sowas zum ersten Mal zu erleben, die Einlaufshow, die Musik und die Fans zu hören, ist besonders und fast schon surreal. Von daher freue ich mich auf jedes Heimspiel. Auf Sonntag habe ich große Lust – ich hoffe, wir können performen. Die Fans können im Derby den Unterschied machen, sie geben uns Extra-Energie, die wir brauchen." Bevor es in zwei Tagen gehen die Düsseldorfer EG zu spielen gilt, muss heute erstmal in München gefightet werden.
EHC München Kölner Haie
19:06
Für die Gäste vom Rhein verläuft die 30. DEL-Saison bislang perfekt. Sechs Zähler und 9:2 Tore kann die Truppe um Coach Uwe Krupp nach zwei Partien vorweisen und grüßt somit zu Recht von der Tabellenspitze. Mit fünf Scorerpunkten (zwei Tore, drei Vorlagen) führt derweil Haie-Spieler MacLeod die Rangliste der besten DEL-Stürmer an.
EHC München Kölner Haie
18:58
Auch nach der jüngsten 3:4-Niederlage nach Penalytschießen bei den Adler Mannheim zeigte sich der EHC München bestens gelaunt. Vor drei Tagen besuchte der vierfache Deutsche Meister das Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese. Heute geht es wieder in den Ligaalltag zurück. Aktuell belegt das Starensemble um Cheftrainer Toni Söderholm mit vier Punkten den sechsten Tabellenrang.
EHC München Kölner Haie
18:53
Guten Abend und ganz herzlich willkommen zum 3. Spieltag der DEL. Titelverteidiger EHC Red Bull München empfängt die an Tabellenplatz eins liegenden Kölner Haie. Face off ist um 19:30 Uhr.

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Eisbären BerlinTy RonningEisbären Berlin90
2Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins70
3Straubing TigersJC LiponStraubing Tigers60
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins60
5Eisbären BerlinBlaine ByronEisbären Berlin50

Aktuelle Spiele