Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:30
Löwen Frankfurt
Frankfurt
FRA
Löwen Frankfurt
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
60.
21:52
Fazit:
Die Löwen Frankfurt schlagen die Fischtown Pinguins mit 4:2 und schließen mit dem ersten Heimsieg der Saison nach Punkten zu Tabellenführer Köln auf! Nach einem furiosen Auftaktdrittel hatten die Hessen schon mit 3:2 in Führung gelegen. Anschließend verwalteten die Hausherren den Vorsprung insgesamt souverän und legten durch Joe Cramarossa noch einen vierten Treffer nach. Der Kanadier war mit drei Toren ohne Frage der Mann des Tages. Bremerhaven war zwar bis zuletzt im Match und gab über 60 Minuten auch doppelt so viele Schüsse aufs Tor ab wie die Löwen (17:34), doch zwingend waren die meisten davon nicht. Mit viel Einsatz und hohem Tempo kauften die Gastgeber Fischtown den Schneid ab und dürfen so den zweiten Dreier der Spielzeit bejubeln. Weiter geht es für beide Teams am Sonntag. Die Löwen treten dann in Straubing an, Fischtown hat Meister München zu Gast. Tschüss aus Frankfurt und bis zum nächsten Mal!
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
60.
21:48
Spielende
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
60.
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phillip Bruggisser (Fischtown Pinguins)
Dann ist die doppelte Überzahl aber auch schon wieder dahin. Brugisser muss Cramarossa per Foul stoppen, damit der nicht seinen vierten Treffer erzielt. Damit sollte die Sache durch sein.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
59.
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ville Lajunen (Löwen Frankfurt)
Nochmal Hoffnung für die Pinguins! Lajunen geht für einen Crosscheck raus und die Gäste spielen zu sechst gegen vier Löwen.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
59.
21:45
Eine erste Chance auf den entscheidenden Emptynetter vergeben die Gäste. Dann dreht Frankfurt nochmal auf und macht Druck. Auf dem Eis liegend muss Goalie Marvin Cüpper stabil bleiben und gleich mehrere Schüsse wegnehmen. Stark!
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
58.
21:43
Thomas Popiesch zieht den Goalie! Volles Risiko bei den Pinguins.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
57.
21:41
Es fehlen zwar nur zwei Tore zu einer Verlängerung, aber so richtig glauben auch die Löwen selbst nicht mehr dran. Die Minuten verrinnen und es gibt einfach keine Abschlüsse für die Gäste.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
55.
21:38
Bremerhaven geht nun durchaus aggressiver drauf, doch die Löwen lösen die Drucksituationen immer wieder gut.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
54.
21:35
Dominik Uher versucht es mal auf eigenen Faust, jagt den Puck aber knapp am Gehäuse von Marvin Cüpper vorbei.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
53.
21:34
Langsam aber sicher wird es Zeit für die Gäste aus dem Norden, wenn sie hier noch etwas mitnehmen wollen. Bisher verteidigt Frankfurt den Vorsprung ziemlich souverän und lässt wenig zu.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
51.
21:31
Die Gäste zeigen ein ordentliches Powerplay und sind stets bemüht, doch im Abschluss fehlt einfach die letzte Konsequenz. Wenn überhaupt mal ein Puck durchkommt, hat Marvin Cüpper keine Probleme, diesen abzuwehren.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
49.
21:30
Jetzt oder nie! Kommen die Pinguins in Überzahl nochmal zurück ins Spiel? Zunächst tun die Gäste sich schwer, überhaupt Abschlüsse zu finden.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
49.
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chad Nehring (Löwen Frankfurt)
Nehring muss schon wieder runter! Diesmal wird der Frankfurter für einen Stockschlag belangt. Und auch wenn er das selbst nicht glauben kann, war das eine klare Sache.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
47.
21:25
Cody Kunyk schnuppert an der Vorentscheidung, verzieht von der rechten Seite aber knapp. Frankfurt spielt weiter munter mit und lässt sich von den Pinguins nicht hinten festnageln.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
45.
21:21
Bremerhaven muss nun natürlich kommen und das Risiko erhöhen. Dass sie hier grundsätzlich zu Möglichkeiten kommen, zeigt die Statistik. Fischtown hat bereits 26 Scheiben aufs Tor gebracht und mit fast doppelt so viele wie die Löwen. Die waren dabei aber effizienter.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
43.
21:19
Im Powerplay bringen die Gäste wenig zustande, aber direkt nach Ablauf der Strafe gegen Nehring gibt es die gute Chance für Ross Mauermann! Der US-Boy kurvt in den Slot und zieht frei ab, kriegt den Puck aber nicht aufs Tor.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
41.
21:17
Ab ins Schlussdrittel! Bremerhaven startet mit 1:54 Minuten Überzahl.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
41.
21:16
Beginn 3. Drittel
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
40.
21:02
Drittelfazit:
Nach dem spektakulären Auftaktdrittel mit fünf Toren und jeder Menge Action passiert im zweiten Abschnitt weniger. Zunächst machen die Löwen und die Pinguins noch ein bisschen mit bedingungsloser Offensive weiter, aber dann kommt mehr und mehr durch, dass beide Trainer in der ersten Drittelpause wohl den Fokus auf die Defensive gelegt haben. Erst in der letzten Minute fahren die Hessen nochmal einen starken Angriff und spielen eine Überzahl vor dem Tor von Kristers Gudļevskis sensationell aus. Joe Cramarossa ist mit drei Treffern bisher der Mann der Partie, aber reicht das auch für die Löwen? Bremerhaven beginnt den Schlussabschnitt mit fast zwei Minuten in Überzahl, da Nehring noch eine Strafe absitzt.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
40.
20:58
Ende 2. Drittel
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
40.
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chad Nehring (Löwen Frankfurt)
Sechs Sekunden vor dem Ende des zweiten Abschnitts handelt sich Nehring noch eine unnötige Strafe ein.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
40.
20:55
Tor für Löwen Frankfurt, 4:2 durch Joe Cramarossa
Joe Cramarossa schnürt den Dreierpack und stellt kurz vor der Sirene auf 4:2! Die Hessen gewinnen den Puck tief in der eigenen Hälfte und machen dann sofort Tempo. Vor dem Tor spielen sie eine 3-gegen-2-Überzahl brillant aus und kriegen Cramarossa links vor dem Tor mit zwei schnellen Pässen dermaßen frei gespielt, dass dieser den Puck sogar in Ruhe annehmen kann, bevor er ihn in die Maschen schiebt.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
39.
20:55
Markus Vikingstad versucht es mal auf eigene Faust und tankt sich gegen drei Löwen durch, kommt im Slot aber nicht zum Abschluss.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
37.
20:53
Das Powerplay der Frankfurter war wesentlich zielstrebiger als das der Pinguins zuvor. Zwar müssen die Hausherren auch eine brenzlige Situation überstehen, doch vorne war das richtig gefährlich. Vor allem bei Cramarossas Pfostentreffer hat nicht viel gefehlt.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
35.
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gregory Kreutzer (Fischtown Pinguins)
Machen es die Löwen in Überzahl besser? Kreutzer wandert für ein halten in die Kühlbox.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
34.
20:47
Das war nix! Die Pinguins kommen zwar schnell in Position und belagern den Frankfurter Kasten fast zwei Minuten lang, doch bis auf einen Bruggisser- Onetimer, den Cüpper entschärft, kommt kein guter Abschluss zustande.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
32.
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Schweiger (Löwen Frankfurt)
Schweiger passt an der Bande nicht auf und hakt von hinten gegen Virtanen. Erstes Powerplay für die Gäste!
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
31.
20:43
Riesenchance für Fischtown! Die Löwen bringen sich mit riskanten Pässen in der eigenen Zone selbst in Gefahr und plötzlich bekommt Verlič im hohen Slot den freien Abschluss. Sein Schuss ist aber zu unplatziert und kein Problem für Marvin Cüpper. Powerbreak!
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
29.
20:40
Nach hohem Scheibengewinn sind die Hausherren vorne mal in Überzahl. Rylan Schwartz führt den Puck und da beide Kollegen zugedeckt sind, schickt er das Hartgummi aus spitzem Winkel von rechts selbst auf die Kiste. Kristers Gudļevskis hält souverän.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
28.
20:38
Jetzt hängt die Partie erstmals so ein bisschen durch. Beide Teams leisten sich einige technische Fehler und entwickeln nicht mehr den gleichen extremen Zug zum Tor wie in den ersten 20 Minuten.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
25.
20:35
Gudļevskis kann einen Distanzkracher nur klatschen lassen und Dominik Bokk lauert schon wieder auf den Rebound. Lukas Kaelble ist aber hellwach und schubst die Scheibe schnell aus der Gefahrenzone.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
23.
20:30
Auf der anderen Seite bleibt Skyler McKenzie beim ersten vielversprechenden Abschluss an der Schulter von Nathan Burns hängen.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
22.
20:28
Es geht gleich wieder rund! Carter Rowney spielt einen starken Querpass vor das Tor und findet Markus Schweiger, der Kristers Gudļevskis aus kurzer Distanz aber nicht überwinden kann.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
21.
20:25
Beginn 2. Drittel
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
20.
20:11
Drittelfazit:
Ein fulminantes erstes Drittel in Frankfurt geht mit 3:2 an die gastgebenden Löwen! In einem wilden und mit offenem Visier geführten Duell erwischten die Gäste aus Fischtown den besseren Start und konnte zweimal vorlegen. Frankfurt hatte aber stets eine schnelle Antwort parat und ging dann nach 13 Minuten auch erstmals in Führung. Auch danach ging es weiter hin und her und beide Goalies hatten mächtig zu tun. Am Ende macht in den ersten 20 Minute die Effizienz den Unterschied. Bremerhaven hat aus zwölf Schüssen aufs Tor zwei Treffer gemacht, die Hausherren aus sechs Versuchen drei. Bis gleich!
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
20.
20:07
Ende 1. Drittel
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
20.
20:07
Die Pinguins werden beim Wechseln erwischt und Cameron Brace kann sich die Scheibe sichern. Aus dem linken Anspielkreis zieht der Neuzugang ab, diesmal ist Gudļevskis aber zur Stelle.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
18.
20:05
Mit dem Führungstreffer haben die Hausherren ein bisschen das Kommando übernommen und kommen nun auch mal zu längeren Druckphasen. Alle Frankfurter suchen stets den direkten Weg zum Tor und Gudļevskis muss in jeder Sekunde hellwach sein.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
16.
20:02
Die beiden Trainer schlagen draußen immer wieder die Hände vor das Gesicht und würden gerne auch mal ein bisschen Defense sehen. Auf dem Eis sieht es aber anders aus. Die neutrale Zone ist weiter nicht existent und es geht in Windeseile hin und her.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
14.
19:59
Tor für Löwen Frankfurt, 3:2 durch Joe Cramarossa
Was sonst? 35 Sekunden nach dem Ausgleich schlagen die Gastgeber schon wieder zu und gehen erstmals in dieser Partie in Führung. Die Löwen arbeiten stark in der Rundung und erobern vorne das Spielgerät. Cramarossa zieht von rechts nach innen und jagt das Ding aus zwei Metern ins kurze Eck. Da sieht Gudļevskis diesmal nicht so gut aus.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
13.
19:57
Tor für Löwen Frankfurt, 2:2 durch Dominik Bokk
Endlich mal wieder ein Treffer! Dominik Bokk profitiert von einem Bremerhavener Stockfehler in der neutralen Zone und geht von rechts alleine auf Kristers Gudļevskis zu. Mit einem starken Move zwingt der 23-Jährige den Goalie zu einer großen Bewegung und schiebt ihm den Puck dann ganz cool zwischen den Schonern durch.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
12.
19:55
Es ist ein wilder und offener Schlagabtausch, den die beiden Teams sich hier liefern. Über 20 Schüsse wurden in elf Minuten bereits abgegeben.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
10.
19:51
Tor für Fischtown Pinguins, 1:2 durch Jake Virtanen
Es geht weiter munter hin und her. Beide Teams haben Möglichkeiten im Sekundentakt und es sind die Pinguins, die erneut vorlegen. Jake Virtanen kriegt die Scheibe im rechten Bullykreis und wird von der Defense eigentlich gut nach außen abgedrängt. Aus ganz spitzem Winkel legt Virtanen dann aber einen traumhaften Abschluss hin und trifft zwischen dem Pfosten und Cüppers Helm hindurch hoch ins kurze Eck. Da war auch nur Platz für genau einen Puck.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
8.
19:47
Tor für Löwen Frankfurt, 1:1 durch Joe Cramarossa
Im ersten Powerplay schlagen die Löwen sofort zu! Aus dem linken Bullykreis kommt die Scheibe scharf aufs Tor und Gudļevskis pariert zunächst stark. Breitkreuz schnappt sich aber das Hartgummi und legt vor der Kiste quer auf Joe Cramarossa, der aus spitzem Winkel nur noch einschieben muss.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
7.
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Vikingstad (Fischtown Pinguins)
Die erste Strafe geht gegen die Gäste! Markus Vikingstad nimmt den Stock an der Bande zu hoch und trifft Brett Breitkreuz am Kopf.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
6.
19:46
Die Hausherren können die Entscheidung überhaupt nicht verstehen und fahren nun wütende Angriffe. Kristers Gudļevskis muss gleich zweimal entscheidend zupacken, um den Ausgleich zu verhindern.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
5.
19:42
Tor für Fischtown Pinguins, 0:1 durch Miha Verlič
Der Treffer zählt! Verličs Schläger schien eigentlich über Lattenhöhe gewesen zu sein, doch es war niemand in der Nähe. Die Schiedsrichter schauen lange auf diverse Kameraeinstellungen und zeigen dann zur Mitte.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
5.
19:41
Tor für Bremerhaven? Urbas wirft die Scheibe von der Blauen aufs Tor und direkt vor dem Torraum steht Landsmann Verlič völlig frei. Um den Puck an Cüpper vorbei abzufälschen, nimmt er den Schläger allerdings ziemlich hoch. Hoher Stock oder ein gültiger Treffer? Die Unparteiischen gehen zum Videobeweis.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
5.
19:40
Jetzt kommt auch Frankfurt zur ersten richtig guten Möglichkeit! Nathan Burns legt stark quer für Mike Schmitz, der frei vor Gudļevskis auftaucht. Der lettische Goalie macht sich ganz groß und pariert den Schuss aufs kurze Eck stark.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
4.
19:37
Doppelchance für die Gäste! Skyler McKenzie taucht plötzlich direkt vor Marvin Cüpper auf, kann den Goalie aus kürzester Distanz aber nicht überwinden. Sekunden später fällt die Scheibe im Slot erneut auf die Kelle des Kanadiers, der gleich abdrückt und den linken Pfosten trifft!
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
2.
19:34
Die Partie beginnt ziemlich zerfahren und ist zunächst geprägt von vielen Unterbrechungen.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
1.
19:31
Auf geht's! Marvin Cüpper beginnt heute im Tor der Gastgeber, Kristers Gudļevskis hütet das Bremerhavener Gehäuse.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
1.
19:31
Spielbeginn
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
19:28
Langsam aber sicher steigt die Spannung in der Eissporthalle am Ratsweg! Die Teams haben sich bereits auf der Eisfläche versammelt und in wenigen Minuten fällt der Puck.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
19:13
Auch die Pinguins haben am zweiten Spieltag ihren ersten Sieg gefeiert. Nachdem es zum Auftakt in Straubing nur zu einem Punkt gereicht hatte, fegte Bremerhaven in heimischer Halle die Wolfsburg Grizzlys mit 6:2 vom Eis. Schon im ersten Drittel stellten die Slowenen-Connection Verlic/Urbas und Doppelpacker Skyler McKenzie die Weichen auf Sieg.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
19:02
Nach der Auftaktniederlage gegen Iserlohn haben die Löwen am zweiten Spieltag den ersten Sieg gefeiert. Joe Cramarossa, Nathan Burns und Cameron Brace schossen bei den Panthern in Augsburg innerhalb von sieben Minuten eine Drei-Tore-Führung heraus. Am Ende wurde es zwar nochmal eng, doch unter dem Strich stand ein 3:2 und damit der erste Dreier. Nun wollen die Hessen auch vor heimischem Publikum erstmals was Zählbares mitnehmen.
Löwen Frankfurt Fischtown Pinguins
18:58
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Donnerstagabend! Die Löwen Frankfurt und die Fischtown Pinguins eröffnen um 19:30 Uhr den 3. Spieltag in der deutschen Eliteklasse!

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Eisbären BerlinTy RonningEisbären Berlin90
2Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins70
3Straubing TigersJC LiponStraubing Tigers60
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins60
5Eisbären BerlinBlaine ByronEisbären Berlin50

Aktuelle Spiele