Suchen Sie hier nach allen Meldungen
19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
60.
21:45
Fazit:
Diese drei Punkte schmecken den Schwarzwäldern besonders gut! Auswärts schlagen sie die Adler schon zum zweiten Mal, feiern den Derbysieg und untermauern ihren Playoff-Platz fürs Erste! Ein Sieg, den sich das ganze Team auf die Fahne schreiben darf. Denn in der Defensive zogen die Neckarstädter dem vermeintlichen Favoriten heute den Zahn. Joacim Eriksson war ein grandioser Rückhalt, der hier den Shutout feiern darf. Hinten steht die Null und vorne konnte Schwenningen immer wieder punktuell gefährlich werden und nutzte die Chancen dann auch aus. Deshalb ist der Sieg auch völlig verdient. Die Adler können in keiner Weise mit diesem Derby zufrieden sein. Insgesamt wirkte der Auftritt uninspiriert. Das können sie besser. Das war es mit Eishockey am Donnerstagabend. Bis dann!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
60.
21:40
Der Derbysieg geht an Schwenningen! Mit 3:0 gewinnen die Wild Wings gegen den Favoriten aus Mannheim in Mannheim.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
60.
21:39
Spielende
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
59.
21:38
Das Tor ist leer, weil Tiefensee auf die Bank geeilt ist. Mannheim spielt mit sechs Feldspielern.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
59.
21:38
Krämmer verzieht! Sein Schlagschuss von der rechten Seite fliegt neben die Kiste.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
57.
21:36
Schwenningen kann den Puck in der Mannheimer Zone halten. Das bringt natürlich Zeit.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
56.
21:35
Donovan zieht von der blauen Linie in die Mitte und verzögert lange. Als die Sicht verdeckt ist, zieht er ab, aber Eriksson fischt das Spielgerät mit der Fanghand aus der Luft. Der Schwede arbeitet weiter fleißig am Shutout.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
55.
21:33
Das Powerplay ist durch. Die Null steht.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
54.
21:32
Keine Chancen für Mannheim - es bleibt dabei: Der Riegel ist einfach nicht zu knacken.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
53.
21:31
Schwenningen steht wieder kompakt. Die Gastgeber kombinieren sich um den Block der Wild Wings herum und warten auf die Lücke.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
52.
21:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Boaz Bassen (Schwenninger Wild Wings)
Bassen hält Akdağ an der Hüfte, als dieser gerade durchstarten will. Die Möglichkeit für die Quadratestädter, das Comeback zu starten.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
51.
21:28
Die Donovan-Strafe ist rum, die Adler sind wieder vollzählig.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
50.
21:27
Jetzt sind die Neckarstädter ganz nah am Derbysieg! Karachun macht den Treffer in Überzahl und zeigt den Gastgebern damit mal, wie es im Powerplay laufen kann. Mannheim braucht ein schnelles Tor.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
49.
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matt Donovan (Adler Mannheim)
Noch in der letzten Überzahl stürzt Donovon Spink im Slot - auf in die Kühlbox! Ein klares Beinstellen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
49.
21:23
Tor für Schwenninger Wild Wings, 0:3 durch Alexander Karachun
In Überzahl schlagen die Gäste zu! Tyson Spink hat am kurzen Pfosten das Auge für seinen Mitspieler und legt ab. Alexander Karachun ist der Nutznießer am zweiten Pfosten, der den starken Querpass nur noch einschieben muss!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
48.
21:22
Tiefensee zweimal stark! Den ersten Kracher von Lajunen blockt der junge Goalie zur linken Seite mit dem Schoner weg. Dort wartet Indrašis, der den Abpraller sofort wieder heiß macht. Tiefensee rutscht an den linken Pfosten und macht dicht!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
47.
21:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (Adler Mannheim)
Hinter dem Tor hakt Wohlgemuth zwischen den Beinen von Bassen ein und bringt diesen zu Fall. Powerplay für die Schwarzwälder.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
46.
21:19
Eisenschmid bedient MacInnis in der Mitte - wie schon Wolf am Anfang des Drittels haben die Mannheimer eine Top-Chance in der Mitte und zimmern einfach am Tor vorbei. Hier trifft MacInnis nicht mal das Gehäuse. Eriksson war die Sicht noch dazu komplett verdeckt.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
45.
21:17
Das dritte Icing in Folge! Mannheim kommt nicht zum Wechseln, auch weil die Schwarzwälder sich vorne festbeißen und die Adler einschnüren.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
44.
21:17
Das sind teure Fehler! Weil Wolf einen Pass zu Loibl ein Stück zu weit ansetzt, rutscht der Puck hinter die Grundlinie und es gibt Icing. Schon zum zweiten Mal in Folge, und die Reihe um Wolf und Co. kann nicht wechseln.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
43.
21:14
Tolle Kombination von Olimb und Uvira! Mit zwei schnellen Pässen ist die Defensive ausgehebelt und Uvira knallt aus der Mitte ab. Tiefensee lenkt über die Querlatte.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
42.
21:14
Olimb fälscht einen Schuss von Trivellato noch ab und macht ihn gefährlich. Tiefensee steht goldrichtig und bekommt die Scheibe an die Brust.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
41.
21:11
Wolf verpasst aus dem Slot! Plachta bringt seinen Sturmpartner mit ein, doch der trifft das Gehäuse nicht!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
41.
21:10
Dann mal los in das letzte Drittel!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
41.
21:10
Beginn 3. Drittel
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
40.
20:58
Drittelfazit:
Schwenningens Abwehrriegel steht. Die Wild Wings lassen Mannheim gerade verzweifeln. Denn die Adler kommen viel zu selten in die gefährlichen Räume, wo Eriksson dann auch mal mehr Schwierigkeiten mit dem Parieren hätte. Stattdessen rollt eine Welle nach der anderen durch die neutrale Zone, und der Puck wird immer wieder geklärt. Bisher ein defensives Meisterstück der Gäste. Mannheim lässt vorne allerdings auch noch viel vermissen. Ganz kurz vor dem Drittelende konnten die Gebrüder Spink dann in einem Konter zuschlagen. Das macht es natürlich nochmal schwerer für die Gastgeber. Es bleiben nur noch 20 Minuten, das Ruder rumzureißen. Bis gleich!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
40.
20:52
Die ersten leisen Pfiffe in der SAP-Arena! Schwenningen baut die Führung aus und wird nun mit diesem 2:0 in das Schlussdrittel gehen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
40.
20:52
Ende 2. Drittel
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
39.
20:49
Tor für Schwenninger Wild Wings, 0:2 durch Tyson Spink
Die Zwillinge erhöhen! Tylor trägt die Scheibe aus der eigenen Zone in die Mitte und nimmt seinen Bruder mit. Tyson gleitet dann in die Offensive und nutzt den Platz in der Mitte, den sein Bruder schafft, weil er zwei Verteidiger auf sich zieht. Der Abschluss schlägt dann halbhoch unter der Fanghand ein!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
38.
20:48
Tyson Spink ist zurück, aus den beiden Strafen folgt wieder keine Bude.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
37.
20:47
Larkin testet Eriksson! Aber der Schwede gewinnt das nächste Duell. Diesen Schuss aus der Mitte nimmt er mit der Stockhand aus dem Spiel.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
36.
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyson Spink (Schwenninger Wild Wings)
Spink trifft Tiefensee am Ende eines Solos mit der Schulter an der Maske und wird dafür bestraft. Das war es mit der Überzahl.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
35.
20:44
Karachun verzieht! Der Stürmer wird in der Mitte gefunden und legt sich blitzschnell das Spielgerät zurecht. Sein Abschluss folgt, allerdings knapp über die Querlatte.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
35.
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Akdağ bringt Wahl mit einem Cross-Check an der Bande zu Fall. Das erste Powerplay der Wild Wings folgt.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
34.
20:41
Indrašis und Holzer kollidieren in der Mitte. Holzer wollte zum Wechsel runter und sah den Letten in seinem Rücken nicht. Indrašis kommt nur schwer wieder auf die Beine, kann aber wohl weitermachen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
33.
20:40
Trivellato sucht Hungerecker mit einem flachen Abschluss von der blauen Linie. Hungerecker fälscht noch ab, allerdings neben das Tor.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
31.
20:37
Jetzt mal Krämmer! Holzer setzt den Stürmer an der rechten Bande in Szene, der mit Schwung in die Mitte zieht und den Handgelenkschuss aufs Tor bringt. Der Puck wird noch abgefälscht, trotzdem reagiert Eriksson gut.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
30.
20:34
Zeit fürs Powerbreak. Die Neckarstädter zeigen bisher all ihr defensives Können. Mannheim bleibt blass.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
29.
20:33
Indrašis blockt einen Schlagschuss von Larkin! Der Verteidiger nimmt seinem Goalie die Arbeit ab und entschärft den Schuss.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
28.
20:33
Schwenningen macht das defensiv in diesem Durchgang bärenstark. Kaum ein Adler-Vorstoß findet den Weg in die gefährlichen Regionen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
26.
20:31
Nächster einfacher Fehler der Gastgeber: Loibl scheint im Augenwinkel einen Mitspieler erwartet zu haben, wo gar keiner war. Seine Ablage rutscht ins Niemandsland und die Neckarstädter sind wieder im Vorwärtsgang.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
25.
20:29
DeFazio fängt einen schlampigen Pass von Rendulić in die Mitte ab, behauptet das Spielgerät und schließt dann ab. Tiefensee bringt den linken Schoner dazwischen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
24.
20:27
Gaudet dreht seine Runden hinter dem Wild Wings-Kasten, findet aber keine Anspielstation. Sein Pass rutscht letztendlich ins Nichts.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
22.
20:25
Ohne nennenswerte Chance verstreicht auch das dritte Powerplay der Gastgeber. Schwenningen komplett.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
21.
20:24
Eriksson packt sich den ersten Schussversuch, legt schnell ab auf Trivellato, der das Hartgummi sofort aus der eigenen Zone befördert.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
21.
20:23
Das zweite Drittel beginnt! Mannheim startet in Überzahl.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
21.
20:22
Beginn 2. Drittel
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
20.
20:08
Drittelfazit:
In den ersten 20 Minuten ist das von beiden Teams noch kein Spiel der Extraklasse. Das Tempo ist okay, es könnte noch mehr Körperlichkeit und Emotionalität geben. So viel Derbycharakter hat das Spiel bisher nicht. Aber dafür eine Führung für die Gäste. Elias hatte aus kurzer Distanz eingeschoben. Die Adler werden gleich dreimal mit einer Überzahl beschenkt - die letzte wird im zweiten Drittel fortgeführt - und können das bisher nicht nutzen. Aber gegen Ende wurde Mannheim etwas stärker. Gleich geht es weiter!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
20.
20:05
Die Gäste gehen mit einer knappen 1:0-Führung gegen die Adler in die erste Unterbrechung!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
20.
20:04
Ende 1. Drittel
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
20.
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Huß (Schwenninger Wild Wings)
Der lupenreine Strafen-Hattrick für die Neckarstädter: Jetzt ist es Huß, der Holzer hinter dem Tor mit einem Stockschlag foult.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19.
20:03
Mannheim arbeitet sich ein wenig vorne fest: Krämmer kann einen Abschluss von der rechten Seite abgeben, den Eriksson allerdings locker fängt. Aber die Adler werden langsam sicherer, schnüren Schwenningen zunehmend ein.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
18.
20:00
Wahl verpasst das 2:0! DeFazio bietet sich im zwei-gegen-eins auf der linken Seite an, doch Wahl entscheidet sich, den Schuss selbst zu nehmen. Larkin schmeißt sich vor ihm auf das Eis und blockt das Geschoss über die Kiste!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
17.
19:58
Huß schickt das Spielgerät durch den Verkehr vor dem Tor. Tiefensee sieht den Puck sehr spät, kann dann aber noch in die Ecke ablenken.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
16.
19:56
Tyson Spink ist wieder raus aus der Box, die Gäste sind vollständig.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
15.
19:56
Weber checkt und Olimb klärt. Schwenningen kann die nächste Welle klären.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
15.
19:54
Die Adler müssen neu aufbauen, weil der Puck nach einem Ableger von Plachta knapp über die blaue Linie rutscht.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
14.
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyson Spink (Schwenninger Wild Wings)
Jetzt trifft es den anderen Spink: Tyson holt Wolf mit dem Stock von den Beinen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
13.
19:51
Die nächste Wild Wings Strafe wird kommen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
12.
19:51
Mannheim kommt noch nicht ganz in ihren Rhythmus. Im Powerplay hätte der Ausgleich gut und gerne fallen können. Doch bei fünf-gegen-fünf sind die Quadratestädter wenig gefährlich.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
11.
19:47
Erstes Powerbreak in der Partie. Die Schwarzwälder überstehen das erste Unterzahlspiel auch dank Eriksson.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
10.
19:45
Eriksson hält grandios gegen Gaudet! Rendulić hatte seinen Mitspieler auf der Grundlinie mit einem Pass mitten durch den Slot gefunden, aber Eriksson springt auf die andere Seite und blockt das Spielgerät gerade noch ab!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
9.
19:44
Rendulić findet Szwarz mit einem kleinen Pass in die Mitte und Szwarz zieht sofort ab. Der Puck rauscht über die Querlatte und knallt ans Plexiglas.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
8.
19:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tylor Spink (Schwenninger Wild Wings)
Spink hält Donovan in der Offensive und tritt den Weg zur Strafbank an.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
8.
19:42
Der Arm der Referees ist oben, Mannheim wird gleich ins Powerplay gehen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
7.
19:42
Die Neckarstädter können den ersten Schlag setzen. Das Spiel lässt in puncto Tempo noch ein wenig zu wünschen übrig, vielleicht bringt dieser Treffer die beiden Teams jetzt in Fahrt.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
6.
19:39
Tor für Schwenninger Wild Wings, 0:1 durch Florian Elias
Der Ex-Mannheimer trifft! Wahl findet Elias mit einem Querpass von der linken Seite. Elias wird am zweiten Pfosten wirklich komplett allein gelassen uns schiebt sicher ein - Tiefensee hat keine Chance!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
6.
19:38
Starker Angriff der Gastgeber! Wohlgemuth findet den einlaufenden Akdağ in der Mitte, der freie Bahn hat und den Handgelenkschuss zischen lässt. Eriksson pariert mit dem Schoner.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
4.
19:36
Will Weber feuert einen One-Timer flach in den Slot. Vorne lauert Tylor Spink, der den Puck im Slot noch abfälscht. Das Hartgummi fliegt aber über den Kasten.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
3.
19:35
Eriksson schnappt das erste Mal mit der Fanghand zu: Einen verdeckten Versuch von der blauen Linie fängt der Schwede sicher.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
2.
19:34
Elias kann einen misslungenen Schuss im linken Anspielkreis kontrollieren und knallt den Puck schnell flach aufs Tor! Tiefensee muss zum ersten Mal eingreifen beim Abschluss seines alten Teamkollegen.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
1.
19:32
Larkin wird die Scheibe von einem Schwenninger im hohen Slot fast punktgenau in die Kelle gespielt, doch der Mannheimer bringt nicht mal den Schuss aufs Tor! Ihm rutscht das Spielgerät aus bester Lage aus der Kelle.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
1.
19:31
Auf geht´s! Das Derby läuft.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
1.
19:31
Spielbeginn
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:30
Arno Tiefensee, der als Backup von Felix Brückmann eine fantastische Saison spielt, beginnt zwischen den Pfosten für die Hausherren. Auf der Gegenseite startet Joacim Eriksson. Auch in diesem Jahr ein sicherer Rückhalt.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:25
Mannheim kann sich über die Rückkehrer Matthias Plachta und Stefan Loibl freuen, die nach Verletzungen inzwischen wieder zurück auf dem Eis sind. Vor allem Plachta spielt eine fantastische Saison, hat in 40 Spielen glatt 40 Punkte gemacht. Aber die Adler sind breit aufgestellt. Borna Rendulić, David Wolf, Korbinian Holzer. Alles erfahrene Leute, die wissen wie es läuft.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:20
Wer könnte heute zum Derbyhelden aufsteigen? Bei den Schwarzwäldern fällt vor allem Ville Lajunen ins Auge. 32 Punkte für einen Verteidiger sind ja schonmal eine Bank. Vor allem in jüngster Vergangenheit ist der Finne aber nicht zu stoppen! Denn Lajunen hat in acht Spielen am Stück getroffen! Vorne ist das Zwillingsduo Tyson & Tylor das Maß der Dinge: Beide haben 33 Scorerpunkte auf dem Konto. Und noch ein Name im Lineup der Neckarstädter fällt auf: Carl Neill. Ein frischer Neuzugang, der heute erstmals auflaufen wird!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:15
Auch die Adler können heute mit ordentlichem Selbstbewusstsein weiter an die Arbeit gehen. Denn die letzten drei Spiele wurden gewonnen, darunter Siege gegen Wolfsburg und München. Der Spitzenreiter wurde in einer engen Partie am Ende deutlich mit 5:1 nach Hause geschickt!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:10
Vor dem Derbysieg gegen Bietigheim mussten die Neckarstädter gegen die direkte Konkurrenz aus Frankfurt einen Dämpfer hinnehmen, als das Spiel zuhause mit 3:4 verloren ging. Jedoch gab es davor wichtige Siege gegen Augsburg und Köln. Aus den letzten fünf hat Schwenningen jetzt also drei Spiele gewonnen und zwei verloren. Dass sie es mit den ganz Großen aufnehmen können, das haben sie vor kurzem noch bewiesen, als der Tabellenführer aus München auswärts mit 2:1 gefällt wurde!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:05
In der Momentaufnahme stehen die Schwarzwälder genau dort, wo sie hinwollen: Auf Platz 10, und damit in den Playoffs. Es bleiben nur noch 13 Spiele, aber die Wild Wings sind voll im Rennen. Jeder Punkt kann am Ende in dieser knappen Liga entscheiden.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
19:00
Mannheim hat inzwischen den zweiten Tabellenplatz vom ERC Ingolstadt übernommen und ist damit zum München-Jäger Nr.1 aufgestiegen. Der Tabellenführer ist jedoch enteilt. Um Platz 2 zu halten, müssen weiter fleißig Punkte her, denn die Konkurrenz schläft nicht.
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
18:55
Es ist das letzte Duell der beiden Kontrahenten in der Hauptrunde. Die Mannheimer haben bisher noch die Nase vorn: Zwei Siege gingen an das Team von Bill Stewart. Doch Schwenningen wird sich nur zu gerne an das erste Spiel in der SAP-Arena erinnern. Es war das Eröffnungsspiel für beide Teams, und die Neckarstädter konnten den Adlern auf eigenem Eis mit einem 2:1-Sieg eins reindrücken. Gelingt den Quadratestädtern heute zuhause die Revanche, oder sichern sich die Wild Wings auswärts auch das zweite Duell?
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
18:50
Von einem Derby ins nächste: Schwenningen hat gerade den Derbysieg gegen Bietigheim vom Dienstag hinter sich, da geht es auch schon weiter. In der Quadratestadt sollen als nächstes die Adler dran glauben. Für die Wild Wings sind also zwei Derbysiege in einer Woche drin!
Adler Mannheim Schwenninger Wild Wings
18:45
Derbyzeit!!! In Baden-Württemberg wird es heute krachen: Die Adler Mannheim empfangen die Schwenninger Wild Wings zum Landesduell. Um 19:30 Uhr kann es losgehen. Herzlich willkommen!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4629221102163:11251972.11
2ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4524231312147:10938851.89
3Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4522251141132:10428851.89
4Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4720441612148:1399791.68
5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4620421532127:11611771.67
6Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4619231444150:13020751.63
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4620321641127:11215751.63
8Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4720511911156:12531741.57
9Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4518122040120:141-21641.42
10Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4617221933118:1162651.41
11Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4617402122124:146-22631.37
12Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4615221854135:148-13621.35
13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4612422035126:144-18561.22
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4511202552108:150-42440.98
15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE46524311393:182-89310.67
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg möglich
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
2Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt230
Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220

Aktuelle Spiele

26.01.2023 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings