Suchen Sie hier nach allen Meldungen
19:30
Löwen Frankfurt
Frankfurt
FRA
Löwen Frankfurt
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
21:56
Fazit:
Ist das jetzt das Statement, das die Eisbären brauchen? Die lang ersehnte Konstanz, um doch noch in das Playoff-Rennen einzusteigen? Am Ende gewinnen die Berliner also verdient in Frankfurt und bringen die drei Punkte über die Zeit. In einem ausgeglichenen letzten Drittel erzielte Veilleux ein unglaublich wichtiges Tor. Dieses gab dem Meister die nötige Ruhe. In den letzten Minuten zeigten die Hauptstädter dann genau das, was sie in den letzten Jahren ausgemacht hat. Von hinten heraus wurde eben nichts mehr zugelassen und vorne immer wieder scharf attackiert. Die Löwen schaffen es zum Schluss nicht, die Defensive entscheidend unter Druck zu setzen. Zum Verhängnis wird dem Gastgeber jedoch vor allem das erste Drittel. Hier legte Berlin den Grundstein zum Sieg. Der Meister schnappt sich drei fette Punkte und kann plötzlich wieder Ansprüche anmelden. Frankfurt sucht nach sechs Niederlagen aus sieben Spielen nach dem Weg aus der Krise. Trotzdem haben beide Teams heute gezeigt, dass die Playoff-Eishockey spielen können. Es wartet ein heißer Kampf um die begehrten Plätze!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
21:47
Und dann meldet sich die Sirene! Berlin gewinnt eine packende Partie mit 4:2 gegen die Löwen Frankfurt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
21:46
Spielende
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
21:45
Das Abwehrbollwerk steht weiter. Es bleiben noch 30 Sekunden.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
59.
21:45
Ančička macht den zweiten Pfosten im Spagat gegen Burns zu! Starker Save, sonst steht es nur noch 4:3.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
59.
21:44
Noebels blockt einen Abschluss von Sezemsky von der blauen Linie und der Puck rutscht über die blaue Linie in die neutrale Zone.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
58.
21:43
Die Hessen bleiben im Scheibenbesitz, hauen alles vorne rein. Aber Berlin steht tief und blockt Schüsse und Pässe weg.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
57.
21:42
Zentimeter fehlen zum Empty-Netter! Müller verzieht aus der eigenen Hälfte nur haarscharf.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
57.
21:41
Jetzt zieht Gerry Fleming die Auszeit. Jake Hildebrand bleibt direkt auf der Bank.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
57.
21:40
Den Löwen rennt die Zeit davon. Sie laufen an, aber Berlin klärt ein ums andere Mal aus der eigenen Zone. Chancen gab es in den letzten Minuten nur für die Hauptstädter.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
56.
21:39
Veilleux verpasst den Doppelpack! Mauers Querpass durch den Slot kommt perfekt in die Kelle, aber der Torschütze kann den Puck nicht entscheidend in Richtung Gehäuse drücken.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
55.
21:37
Elsner versucht sich durch zwei Verteidiger durchzutanzen, verliert dabei aber die Scheibe. Die Gäste stehen hinten sicher.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
54.
21:35
Sind die Hessen mit diesem Tor gebrochen? Die Stimmung in der Halle ist erstmal weg. Das war mal eiskalt gespielt vom Meister, der jetzt gar kein Risiko mehr eingehen wird.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
53.
21:33
Tor für Eisbären Berlin, 2:4 durch Yannick Veilleux
Ein ganz wichtiges Tor für die Eisbären Berlin! Weil die Löwen im Forecheck wieder viel investieren, sind hinten die Lücken da. Ein Doppelpass von Mauer und Veilleux hebelt auch den letzten Frankfurter Verteidiger aus. Veilleux packt vor Hildebrand die Trickkiste aus, täuscht mehrfach an und drückt den Puck dann neben den linken Pfosten flach über die Linie.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
52.
21:32
White verpasst! Sein Abschluss von links knallt hinter dem Tor ans Plexiglas! Da hat nicht viel gefehlt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
51.
21:30
Und das war es auch schon wieder mit der Strafzeit.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
50.
21:30
Berlin müht sich, hier in Formation zu kommen. Die Hessen machen das stark.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
49.
21:29
Rowney stibitzt die Scheibe in der Berliner Zone - bärenstark. Frankfurter nimmt ein paar wichtige Sekunden von der Uhr.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
49.
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reece Scarlett (Löwen Frankfurt)
White setzt sich gegen Scarlett durch und kontert gegen Hildebrand. Scarlett hakt von hinten und verhindert damit den kontrollierten Torschuss. Das wird mit zwei Minuten geahndet.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
48.
21:26
Scarletts Kracher von der blauen Linie wird abgefälscht und rutscht dann flach über das Eis in Richtung rechter Pfosten! Ančička hat Glück, dass die Scheibe knapp am Gestänge vorbei in die Ecke rutscht.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
48.
21:24
Olsen war allein auf weiter Flur, doch er bekommt den Konter abgepfiffen! Sein Schläger war zu hoch, als er den Puck aus der Luft angenommen und herunter gepflückt hatte.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
47.
21:23
Sezemsky blockt und klärt selbst! Die Löwen-Abwehr bleibt standhaft und übersteht diese zwei Minuten ohne Gegentreffer.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
46.
21:21
Fiore tankt sich an der rechten Bande durch und kurvt dann in die Mitte. Ein schneller Abschluss landet hier dann in der Fanghand von Hildebrand.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
45.
21:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nathan Burns (Löwen Frankfurt)
Burns checkt Nowak an der Bande und beschert dem Meister das nächste Überzahlspiel.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
44.
21:18
Die Eisbären wollen das Spiel jetzt erstmal beruhigen. Hördler nimmt sich das Spielgerät im Aufbau und sortiert seine Truppe mit aller Gelassenheit.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
43.
21:16
Das war nichts aus Sicht der Hessen! Berlin komplett.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
42.
21:16
Starkes Unterzahlspiel der Gäste: Boychuk klärt den Puck aus der eigenen Zone.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
42.
21:15
Berlin hat die Scheibe und hält diese bestimmt 25 Sekunden in den eigenen Reihen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
21:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Eisbären Berlin)
Zuallererst mal eine Strafe! Nowak nimmt wegen eines Beinstellens in der Kühlbox Platz. Das hat ganze acht Sekunden gedauert.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
21:14
Dann mal los! Was hat das Schlussdrittel noch alles zu bieten?
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
21:14
Beginn 3. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
21:04
Drittelfazit:
Jetzt brennt die Hütte! Für dieses Unterzahlspiel könnte der Meister noch bitter bezahlen! Sowieso können die Eisbären mit diesem Drittel auf keinen Fall zufrieden sein. Denn sie haben dominiert und trotzdem ist die Führung auf ein mickriges Tor geschrumpft. Hildebrand hatte gut zu tun und hielt sein Team mit starken Paraden im Spiel. Und dann kam die Löwen-Überzahl, in der Nehring auf 3:2 stellen konnte. So kurz vor der Pause hatten die Gäste dann nochmal die Chance das Drittel doch noch gerade zu biegen, doch in doppelter Überzahl agieren die Eisbären lethargisch. Somit steht jetzt ein komplett offenes Spiel und ein packendes letztes Drittel bevor: Die fast 6000 Frankfurter Fans sind euphorisch und spüren, dass ihr Team wieder einmal für ein Comeback sorgen kann. Nutzen die Gastgeber das Momentum nun aus, oder können die kriselnden Berliner endlich mal ein Statement setzen, und auch solche Spiele über die Zeit bringen?
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
20:57
Das war der zweite Abschnitt! Die Löwen bestehen in doppelter Unterzahl - kein Tor für Berlin. Trotzdem gehen die Eisbären mit 3:2 in die Kabine.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
20:55
Ende 2. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
20:55
Olsen aus spitzem Winkel! Der Stürmer eilt aus der Strafbank und holt sich das Spielgerät in der Mitte. Ančička passt auf!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
20:54
Riesentat von Rowney, der einen Pass mit dem langen Schläger abfängt und klären kann!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
39.
20:54
Also jetzt ein ewig langes Powerplay für die Eisbären. Fünf Stürmer sind bei Berlin auf dem Eis! Können die drei Frankfurter sich behaupten?
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
38.
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reece Scarlett (Löwen Frankfurt)
Scarlett gibt einen heftigen Cross-Check vor dem eigenen Tor gegen Veilleux ab und trifft den Berliner im Gesicht.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
38.
20:51
Und die nächste Strafe wird folgen!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
38.
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Olsen (Löwen Frankfurt)
Das erste Überzahlspiel für den Meister! Olsen wird für eine Behinderung hinter dem Kasten bestraft.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
37.
20:50
Ančička hat auch den nächsten Abschluss - Ranford bekommt den Puck nach einem feinen Querpass von Rowney auf die linke Seite. Der Winkel ist spitz und Ančička macht den kurzen Pfosten zu.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
36.
20:49
Plötzlich schwimmt der Meister! Die Scheibe ist frei im Getümmel vor Ančička, der den ersten Abschluss aus dem Slot perfekt aus dem Spiel nimmt. Gleich drei Frankfurter hacken im Slot dann auf das Spielgerät ein, doch irgendwie ist immer ein Berliner Bein oder Schläger im Weg. Im Verbund können die Gäste noch klären!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
35.
20:47
Das hat der Aufsteiger gebraucht. Berlin dominiert das Drittel, aber die Gastgeber knipsen zum Anschluss.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
34.
20:45
Tor für Löwen Frankfurt, 2:3 durch Chad Nehring
Die Löwen sind dran! Wruck trägt den Puck eher unkonventionell über die blaue Linie, indem er das Hartgummi in die Luft flippt. Ellis passt auf und steckt die Kelle dazwischen, doch Nehring schnappt sich die Scheibe in der Mitte und feuert sofort aufs Gehäuse. Der Puck schlägt halbhoch in der kurzen Ecke ein - kein Überzahltor wie es im Buche steht, aber Tor ist Tor!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
33.
20:44
Die Hessen finden mit einigen Mühen ihre Aufstellung in der Überzahl. Ranford legt von der rechten Seite genial auf die linke Seite zu Olsen, der auf ein Knie geht, die Scheibe aber nicht optimal trifft!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
32.
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Boychuk (Eisbären Berlin)
Boychuk muss zum zweiten Mal runter, jetzt für ein Beinstellen. Hilft die Überzahl den Gastgebern wieder in die Spur?
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
32.
20:42
Scarlett lässt auf seinem Weg aus der neutralen Zone bis in den Slot drei Berliner wie Hütchen stehen! Eine unfassbare Aktion, die mit dem perfekten Querpass auf McNeill endet. Doch der kann den schon geschlagenen Ančička nicht überwinden, weil er die Scheibe am Tor vorbeischiebt! Die brillante Vorarbeit hatte einen Assist verdient - Wahnsinn!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
32.
20:41
Hildebrand gleitet zur Bank, die Frankfurter werden gleich ins Powerplay gehen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
31.
20:40
Das Drittel gehört bisher komplett den Hauptstädtern. Immer wieder gibt es Top-Chancen. Und hinten steht die Defensive stabil. Kaum ein Schuss findet noch den Weg auf die Kiste von Ančička.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
30.
20:39
Berlin jetzt mit einem dominanten Wechsel. Fiore und Co. tackern sich vorne fest und kombinieren nach Belieben. Ein Boychuk-Schlenzer wird geblockt, doch die Hessen können sich nur mit einem Icing behelfen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
28.
20:36
Maginot zimmert aus der Distanz auf die Kiste, doch sein Geschoss wird im hohen Slot noch abgefälscht und fliegt letztendlich über das Tor in das Fangnetz.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
27.
20:34
Die Eisbären machen weiter ordentlich Dampf. Weil sich Frankfurt vorne mit allen Mitteln in den Forecheck schmeißt, kontert der Meister immer wieder gefährlich.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
26.
20:33
Fiore zieht von der Grundlinie in den Slot und will den Puck dann in die kurze Ecke stopfen. Hildebrand schlägt ihm das Hartgummi vorher aus der Kelle.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
25.
20:33
Auf der anderen Seite pflückt Hildebrand einen verdeckten Veilleux-Abschluss aus der Luft. Gutes Auge vom US-Amerikaner.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
24.
20:31
Viel Platz für Vogt in der Mitte, der den Handgelenkschuss aufs Tor bringt. Ančička nimmt den Abschluss aber locker raus, weil der Abschluss nicht platziert genug kam.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
23.
20:29
Wahnsinn von Hildebrand!!! Der nächste brandgefährliche Eisbären-Konter. Pföderl legt nach links auf Clark, der sofort draufhaut. Hildebrand rutscht von rechts nach links, macht sich ganz lang und pariert auf der Linie - ein Highlight.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
22.
20:28
Sezemsky stellt Fiore erstmal kalt: Der auffällige Berliner will gleich dreimal abschließen, wird aber immer wieder vom Frankfurter Verteidiger geblockt, der sich zu guter Letzt auch noch das Hartgummi schnappen kann und klärt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
21.
20:26
Das zweite Drittel läuft!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
21.
20:25
Beginn 2. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
20:14
Drittelfazit:
Playoff-Eishockey im Januar! Das Spiel ist schnell, das Spiel ist emotional, die Stimmung auf den Rängen passt - das macht einfach Spaß! Berlin startet furios, markiert nach Sekunden schon die erste Chance. Dieser hellwache Anfang zahlt sich aus: In drei grandiosen Minuten klingelt es gleich dreimal für die Hauptstädter. Fiore, Pföderl und Müller überrumpeln die Hessen und stellen die Weichen früh auf Sieg. Doch das Team aus der Mainmetropole kommt konzentrierter aus dem Powerbreak und durch den Treffer von Olsen wieder ran. Die Führung von zwei Toren heißt noch gar nichts, beide Teams sind drin und gehen das hohe Tempo mit. Gleich geht es weiter!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
20:08
Der Meister geht mit einer 3:1-Führung in die erste Unterbrechung.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
20:07
Ende 1. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
20:07
Veilleux probiert es kurz vor Schluss nochmal mit einem Schlagschuss von der linken Seite. Weil der Schuss noch abgefälscht wird, kann Hildebrand nicht zupacken. Doch der Rebound bringt dann keine Gefahr mehr.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19.
20:06
Feine Technik von Noebels, der sich aus der Mitte mit einem schnellen Antritt Platz verschafft und dann aus dem rechten Anspielkreis abzieht. Sein Rückhandschuss kommt aber zu zentral auf die Kiste.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
18.
20:03
Nächste Top-Chance für Berlin! Clark findet den einlaufenden Fiore im Slot mit einem knallharten flachen Pass. Fiore hält nur die Kelle hin und lenkt die Scheibe damit gefährlich aufs Tor. Hildebrand schließt die Schoner und verhindert die nächste Bude.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
18.
20:02
D'Amigo ist schon wieder mit von der Partie. Der Frankfurter kann weitermachen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
17.
20:01
Burns verpasst aus spitzem Winkel! Ančička ist mit der Schulter auf dem Posten, als Burns die winzige Lücke unter der Querlatte anvisiert. So fliegt der Puck dann weit über den Kasten.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
16.
19:59
Berlin ist wieder komplett. Nur das Lattenkreuz verhinderte noch das 3:2. Weiter geht´s im fünf-gegen-fünf.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
15.
19:59
Elsner an den Pfosten! Sein Kracher von der blauen Linie rauscht an das Gestänge. Die Eisbären im Glück.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
14.
19:58
Elsner verpasst in Überzahl! Ančička reagiert gut aus kurzer Distanz.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13.
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Boychuk (Eisbären Berlin)
Boychuk wird für einen Cross-Check in der neutralen Zone bestraft und muss in die Kühlbox.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13.
19:54
Tor für Löwen Frankfurt, 1:3 durch Ryan Olsen
Olsen haucht seinem Team Leben ein! Einen kurzen Pass in der neutralen Zone kann Olsen aufnehmen, behauptet sich dann gegen Mik auf der rechten Seite und setzt seinen Handgelenkschuss ansatzlos halbhoch in die lange Ecke. Perfekt platziert, Ančička kriegt die Lücke zwischen Schoner und Stockhand nicht geschlossen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
12.
19:54
Hildebrand beweist den langen Atem! Veilleux und Regin haben das nächste zwei-gegen-eins vor sich. Veilleux legt ab, Regin verzögert sehr lange, aber Hildebrand macht den kurzen Pfosten zu.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
12.
19:52
Die Referees beraten sich, sprechen aber keine Strafe aus. Ellis hatte D'Amigo mit der Schulter getroffen. Knifflig.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
11.
19:51
D'Amigo muss runter! Ellis erwischt den Stürmer mit einem Check am Kopf. D'Amigo bleibt sofort liegen, tritt dann aber selbst den Weg durch den Tunnel an.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
11.
19:50
Fiore schnappt sich das Spielgerät im linken Bullykreis und fackelt mit der Rückhand nicht lange. Sein Abschluss wird von Hildebrand mit der Maske geklärt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
10.
19:49
Das Powerbreak kommt dem Aufsteiger gerade recht. Jetzt muss erstmal durchgeatmet und sortiert werden. Die Eisbären schlagen in drei Minuten dreimal eiskalt zu und schocken nicht nur Team, sondern auch Fans aus der Mainmetropole.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
9.
19:45
Tor für Eisbären Berlin, 0:3 durch Jonas Müller
Und schon wieder klingelt es! Aus der Ecke kommt der Puck zu Jonas Müller, der den Handgelenkschuss eigentlich zu hoch ansetzt, vor dem Tor aber einen Löwen anschießt. Von dort tropft da s Hartgummi über Hildebrand in die Kiste. Berlin hat das glückliche Händchen!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
8.
19:44
Tor für Eisbären Berlin, 0:2 durch Leo Pföderl
Doppelschlag! Wieder ist es ein Fehler der Gastgeber in der Offensive. Jetzt geht Clark von der eigenen blauen Linie in den Angriff, hält die Scheibe lange und legt dann perfekt nach rechts ab auf Noebels, der nur noch ins leere Tor einschieben muss!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
7.
19:42
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Giovanni Fiore
Fiore bringt den Meister in Führung! Ein Fehlpass aus der Ecke landet bei Boychuk, der auf der linken Seite Meter macht. Fiore geht auf der rechten Seite mit und wird angespielt. Sein erster Abschluss wird noch von Hildebrand geblockt, doch den Abpraller findet Fiore dann zwischen Kufen und Kellen und netzt ein!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
6.
19:41
Jetzt passen die Absprachen in der Defensive erstmals: Rowney wird von Müller an der Bande gestellt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
5.
19:39
Noebels spielt einen genialen Pass in den Lauf von Clark, der sich am Gegenspieler vorbeimogelt und dann halbhoch abschließt - Hildebrand ist mit dem Blocker noch dran!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
4.
19:38
Olsen setzt direkt den nächsten Check, jetzt gegen Boychuk. Melchiori lässt sich das nicht gefallen und stellt den Übeltäter an der Bande zur Rede. Sofort ist hier richtig Dampf drin!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
3.
19:37
Veilleux wird von Schwartz kopfüber schonmal auf die Frankfurter Bank gehievt! Tempo ist schon da, Physis auch. Ein super Beginn, das schmeckt fast wie Playoffs!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
2.
19:35
Elsner aus der Distanz! Jetzt sind die Gastgeber an der Reihe. Nachdem sich die Hessen vorne reinspielen können, wird Elsner an der blauen Linie angespielt. Die Frankfurter Nr. 61 holt weit aus und lässt es krachen, doch Ančička fängt die Scheibe mit dem Handschuh.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
1.
19:34
Schnellstart der Eisbären! Es dauert keine fünf Sekunden, dann kommt der erste Abschluss. In der Folge dann noch Noebels, dem Zentimeter fehlen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
1.
19:33
Ab geht die wilde Fahrt! Noebels trifft direkt mal den Außenpfosten!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
1.
19:32
Spielbeginn
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:31
Löwen-Chefcoach Gerry Fleming setzt wieder auf seinen Starter: Jake Hildebrand hatte gegen Köln nicht den besten Tag erwischt, darf es heute aber direkt wiedergutmachen. Auf der Gegenseite schenkt Serge Aubin Tobias Ančička das Vertrauen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:27
Und bei Frankfurt? Da gab es noch einige Fragezeichen, was das heutige Lineup angeht. Nun ist klar: Dominik Bokk ist nicht dabei! Der Ex-Berliner ist nicht rechtzeitig fit geworden und muss gegen den alten Club passen. Das ist natürlich ein herber Schlag, wenn der Topscorer erstmal weiter ausfällt. Immerhin sind mit Kapitän Reid McNeill, Nathan Burns und Ryan Olsen wieder einige Protagonisten am Start.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:23
Wer kann es bei den Hauptstädtern richten: Natürlich Topscorer Marcel Noebels, der mit 41 Punkten eine Saison nach seinen Maßstäben spielt. Auch Zach Boychuk (37 Punkte) und Matt White (35 Punkte) spielen groß auf. Knifflig wird es dann im Tor: Tobias Ančička und Juho Markkanen tun sich mit der Nachfolge von Mathias Niederberger noch schwer.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:21
Auffällig: Special Teams kann der Meister noch. Die Erfolgsquote von 29,46% in Überzahl wird nur noch von Wolfsburg übertroffen. Strafen sollte man also nicht zu viele ziehen. Auch in Unterzahl spielen die Gäste einer Quote von knapp über 80% oben mit.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:19
Die Löwen setzten sich in den letzten fünf Spielen lediglich gegen Ingolstadt durch. Gegen Mannheim, München, Straubing und Köln regnete es Niederlagen. Hartes Programm, doch nun zählt´s: In den nächsten Partien warten neben Berlin noch Schwenningen, Augsburg und Bietigheim.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:17
Zum Thema Serie: Berlin konnte jüngst zwei Siege gegen Augsburg und Nürnberg eintüten, hat sogar drei der letzten fünf Partien geholt. Ein Hauch von Aufwind, doch den müssen die Hauptstädter weiter bestätigen, und die Konstanz zeigen, die bisher in der Saison gefehlt hat.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:11
Beide Kontrahenten haben noch 16 Spiele in der Hauptrunde vor sich. Es geht also in die entscheidende Phase der regulären Saison! Mögliche Playoffs rücken näher –keine Zeit für Krise! Dieses Spiel heute könnte ein richtungsweisendes werden, und zwar für beide: Der Aufsteiger kann mit einem Playoff-Push die Debüt-Saison krönen und den Lohn der euphorisierenden Saison ernten. Und auch die Eisbären haben noch die Chance, müssten sich aber in einen Rausch spielen und Serien wie aus den Meisterjahren starten. Daher hat natürlich ein Duell wie heute gegen einen potenziellen Konkurrenten um die entscheidenden Plätze eine besondere Brisanz.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:07
Die Teams treffen sich zum dritten Mal in dieser Spielzeit. Zweimal ging es bisher in die Verlängerung. Und die Duelle gingen jeweils an den Gastgeber. Berlin siegte zuhause 5:4. Frankfurt dann daheim mit 2:1.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19:03
Und die Berliner versuchen weiter einen Weg aus ihrer kniffligen Situation zu finden. Die Saison bleibt einfach ein Desaster aus Eisbären-Sicht. Der souveräne doppelte Meister aus den Vorjahren, der plötzlich am Abgrund steht und Diskussionen um die Abstiegsangst führen muss. Nach 40 Spielen schmollt der Rekordmeister auf Platz 13.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
18:57
Die strauchelnden Frankfurter mussten ihre traumhafte Ausgangslage aus der Saisonmitte längst abdrücken: Vom zwischenzeitlichen Rang fünf sind die Hessen abgerutscht, würden die Playoffs in der Momentaufnahme so gerade noch mit Platz neun packen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
18:46
Krisenmodus am Donnerstagabend! Die Löwen Frankfurt begrüßen die Eisbären Berlin in der Mainmetropole – um 19:30 Uhr fällt der Puck zum ersten Bully aufs Eis. Herzlich willkommen!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4629221102163:11251972.11
2ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4524231312147:10938851.89
3Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4522251141132:10428851.89
4Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4720441612148:1399791.68
5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4620421532127:11611771.67
6Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4619231444150:13020751.63
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4620321641127:11215751.63
8Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4720511911156:12531741.57
9Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4518122040120:141-21641.42
10Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4617221933118:1162651.41
11Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4617402122124:146-22631.37
12Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4615221854135:148-13621.35
13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4612422035126:144-18561.22
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4511202552108:150-42440.98
15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE46524311393:182-89310.67
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg möglich
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
2Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt230
Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220

Aktuelle Spiele