Suchen Sie hier nach allen Meldungen
19:30
EHC München
München
MUC
EHC München
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:53
Fazit:
Die Wild Wings machen die Überraschung perfekt und besiegen Tabellenführer München mit 2:1! Damit belohnen sich die Wild Wings für einen starken und mutigen Auftritt beim EHC Red Bull, der nach vier Siegen in Serie mal wieder eine Niederlage kassiert. Schwenningen startete im 1. Drittel bereits mit einem Traumstart und erzielte nach gerade mal acht Minuten das schnelle 0:1 durch Huß. Die Münchner markierten im 2. Drittel daraufhin zwar durch Hager mit einem Powerplay-Tor den 1:1-Ausgleich (33.), blieben ansonsten mit ihrer Offensive heute aber unter ihren Möglichkeiten. Der SERC erarbeite sich hingegen insgesamt mehr Chancen für den dritten Treffer und erzielte diesen dann auch im Schlussabschnitt durch Karachun (58.).
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:47
Spielende
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Ramage (Schwenninger Wild Wings)
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yasin Ehliz (EHC München)
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:46
Es gibt nochmal eine Strafe für beide Teams. Die letzten 20 Sekunden werden mit 4-gegen-4 gespielt. Davon könnte der EHC Red Bull nochmal profitieren.
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:45
Nochmal eine Großchance für die Hausherren! DeSousa fälscht den Puck direkt vor dem Tor ab, kann Eriksson aber auch nicht überwinden. Der Schwede ist mit der Fanghand zur Stelle.
EHC München Schwenninger Wild Wings
60.
21:44
Es wird knapp für den EHC Red Bull! Nach einem Schuss von Redmond, der den Puck von der Blauen vors Tor wirft, verbleiben noch 30 Sekunden. Das Bully gibt es aber vor Eriksson.
EHC München Schwenninger Wild Wings
59.
21:42
Noch 90 Sekunden für die Wild Wings! Jetzt ist München voll da und macht Dauerdruck. Boyle kommt zum Abschluss von halblinks und Eriksson pariert mit der Schulter! Wir haben uns Action gewünscht. Hier ist sie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
59.
21:42
Coach Don Jackson geht nach seiner Auszeit schnell aufs Ganze und zieht Mathias Niederberger schon zwei Minuten vor der Sirene. Die Halle steht und München hofft.
EHC München Schwenninger Wild Wings
58.
21:41
Und mit einem Mal stehen die München vor einer ungeplanten Niederlage gegen die Wild Wings! Der Tabellenführer hat nur noch 2:30 Minuten fürs Comeback.
EHC München Schwenninger Wild Wings
58.
21:39
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:2 durch Alexander Karachun
Schwenningen macht das späte 1:2! Der Gästeblock rastet aus! Karachun drückt seine Kufen ins Eis und zieht mit einem Konter einfach durch. Vor Niederberger schaut der Schwenninger kurz hoch und versenkt den Puck im Kreuzeck!
EHC München Schwenninger Wild Wings
57.
21:39
Es sieht derzeit nicht danach aus. Wir warten auf Torchancen und Last-Minute-Action. Aber hey: Im Eishockey kann es ganz, ganz schnell gehen! Also los, liebe Kufen-Cracks!
EHC München Schwenninger Wild Wings
56.
21:38
Passend zum Spielverlauf insgesamt, ist auch in der Schlussphase Schwenningen etwas aktiver und näher am möglichen Sieg. Ob es aber überhaupt noch einen Sieger nach 60 Minuten gibt, bleibt abzuwarten.
EHC München Schwenninger Wild Wings
55.
21:37
Beim SERC geht DeFazio auf den rechten Flügel ins Solo und spitzelt den Puck gefährlich vor den Torraum. Pfaffengut läuft ein und kommt zwei Schritte zu spät.
EHC München Schwenninger Wild Wings
54.
21:34
Und daher sind weitere Großchancen derzeit nur Mangelware! Der Puck fliegt von links nach rechts, geht aber nur selten aufs Tor. Währenddessen laufen die Minuten weiter runter.
EHC München Schwenninger Wild Wings
53.
21:34
Entscheidet der dritte Treffer? Beide Teams sind zwar interessiert am Sieg nach regulärer Spielzeit, leisten sich jetzt aber eindeutig zu viele Ungenauigkeiten in der Offensive. Besonders deutlich wird dies in Überzahlaktionen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
52.
21:31
Die Schlussphase verspricht Hochspannung! Es ist zu spüren, dass beide Teams gerne den Dreier mitnehmen würden. München wechselt seine erste Reihe um Parkes und Co. ein und nimmt einen neuen Anlauf.
EHC München Schwenninger Wild Wings
51.
21:28
Die Geschwindigkeit stimmt jetzt bei den Angriffen der Hausherren. Nur das fehlerhafte und teilweise auch zu kompliziert gedachte Passspiel stört weiterhin beim EHC Red Bull.
EHC München Schwenninger Wild Wings
50.
21:27
Der nächste Versuch! Boyle zieht mit feiner Scheiben-Kontrolle in den rechten Bullykreis und bedient Eder. Wieder ist bei Eriksson Endstation!
EHC München Schwenninger Wild Wings
49.
21:26
Die vielleicht spielentscheidende Phase beginnt, was auch die Fans auf den Rängen spüren. Die Kulisse in der Olympia-Eishalle ist da und erhebt sich von den Plätzen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
48.
21:25
Vorbei! Jetzt sitzt mal ein Angriff der Red Bulls: Kastner macht Tempo auf dem rechten Flügel und spielt einen Steilpass zum freien Schütz auf der linken Seite. Der Müncher zieht schnell ab und schießt knapp am rechten Pfosten vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
47.
21:23
Ein Glanzstück wird es für die Red Bulls heute sicher nicht mehr. Die Münchner müssen sich den Sieg vielmehr erkämpfen und erarbeiten. Ein großes Problem ist heute aber das zu fehleranfällige Spiel in der Offensive.
EHC München Schwenninger Wild Wings
45.
21:20
Nach dem Überzahlspiel vom EHC München setzt Schwenningen einen Konter über Hungerecker. Niederberger ist gefordert und fängt den Puck mit der Fanghand ab.
EHC München Schwenninger Wild Wings
44.
21:19
Insgesamt ist das Powerplay der Hausherren aber zu dünn. Die Red Bulls leisten sich zu viele Abspielfehler und schenken damit immer wieder Sekunden her. Schwenningen ist wieder vollzählig.
EHC München Schwenninger Wild Wings
43.
21:19
Der Druck der Münchner kommt! Schon nach weningen Sekunden im 5-gegen-4 taucht Ortega vor dem linken Alu auf und chippt das Hartgummi gegen die Kelle von Eriksson.
EHC München Schwenninger Wild Wings
42.
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Huß (Schwenninger Wild Wings)
Bitter für Schwenningen: Huß haut die Scheibe vom Eis und muss wegen Spielverzögerung auf die Strafbank. Der EHC Red Bull erhält ein geschenktes Powerplay vom SERC.
EHC München Schwenninger Wild Wings
42.
21:15
Schwenningen macht den Hattrick klar und ist auch im 3. Drittel zu Beginn wieder auffälliger. Tylor Spink löst sich im hohen Slot und zwirbelt den Puck auf die Brust von Niederberger.
EHC München Schwenninger Wild Wings
41.
21:14
Fällt jetzt die Entscheidung oder gibt es heute Nachschlag? Die dritten 20 Minuten laufen nun!
EHC München Schwenninger Wild Wings
41.
21:14
Beginn 3. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
40.
21:01
Drittelfazit:
Nach der überraschenden 1:0-Führung der Wild Wings nach dem 1. Drittel geht das Spiel zwischen dem EHC Red Bull und Schwenningen nach 40 Minuten nun mit einem 1:1 in die Kabinen. Zu Beginn des Mittelabschnitts machten die Gäste zunächst wieder mehr Alarm und vergaben teilweise sogar beste Torchancen für eine höhere Führung und das 0:2. Die Red Bulls taten sich hingegen wieder schwer, nutzten aber in der 33. Minute ihr drittes Powerplay durch einen glücklichen Treffer von Hager zum 1:1-Ausgleich. Die Hausherren sind damit wieder in der Partie, wobei die heutige Performance bisher nicht der Topform der letzten Wochen entspricht. Ob Schwenningen daher vielleicht sogar den Sieg holen kann, erfahren wir gleich im Schlussabschnitt.
EHC München Schwenninger Wild Wings
40.
20:57
Ende 2. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
38.
20:54
Die Refs checken den Schuss von Elias lieber nochmal am TV-Bildschirm und gehen zum Videobeweis. Die Wiederholung ist aber eindeutig: Der Puck knallt frontal gegen die Latte - und eben nicht ins Tor.
EHC München Schwenninger Wild Wings
38.
20:52
München ist scheinbar etwas verunsichert nach der Riesenchance der Gäste. Schwenningen übernimmt wieder den Puck und ist heiß.
EHC München Schwenninger Wild Wings
37.
20:50
Schwenningen verpasst das 1:2! Elias ist nach einem langen Pass frei durch und zieht auf den letzten Metern links um Niederberger herum. Schließlich verhindert die Querlatte das erneute Führungstor der Wild Wings!
EHC München Schwenninger Wild Wings
37.
20:49
München schiebt an und hält den Puck mit einem langen Shift in der Zone der Wild Wings. Das 1:1 hat die Red Bulls wieder mehr Selbstvertrauen gegeben.
EHC München Schwenninger Wild Wings
36.
20:49
Das 4-gegen-4 liefert keine neuen Erkenntnisse. Beide Teams füllen wieder auf und liefern sich nun eine offene und auch mehr umkämpfte Partie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
34.
20:47
Beim Hockey á la 4-gegen-4 sind zunächst die Schwenninger wieder mehr zu sehen. Huß probiert es mal mit einem Schlenzer vom rechten Bullykreis, doch Niederberger zückt seinen Handschuh.
EHC München Schwenninger Wild Wings
34.
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Schütz (EHC München)
Die Roten Bullen wollen jetzt auch das Führungstor und bleiben weiter offensiv. Nach dem nächsten Torschuss der Hausherren entfacht zwischen Schütz und Weber eine kleine Rangelei. Der Ref schickt beide in die Kuhlbox.
EHC München Schwenninger Wild Wings
34.
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Schwenninger Wild Wings)
EHC München Schwenninger Wild Wings
33.
20:43
Tor für EHC München, 1:1 durch Patrick Hager
Und jetzt ist die Scheibe im Tor! Münchnen macht das 1:1. Irgendwie. Eder leitet zunächst ein und wirft die Scheibe vors Tor. Hager wartet schon am rechten Pfosten und bringt den Puck im Fallen und aus spitzem Winkel mit Dusel hinter die Linie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
32.
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Huß (Schwenninger Wild Wings)
Nun übertreiben es die Gäste aber mit ihrem Einsatz und kassieren die nächste Strafe! Diesmal trifft es den bisher einzigen Torschützen: Johannes Huß.
EHC München Schwenninger Wild Wings
32.
20:42
Was die Schwenninger auszeichnet, ist weiterhin die körperliche Präsenz in den Zweikämpfen. München erhält kaum mal Zeit, um zu kombinieren und wird immer wieder von einem Wild Wing sofort attackiert.
EHC München Schwenninger Wild Wings
31.
20:40
Eriksson passt auf! Street taucht bei einem Angriff der Red Bulls mitten vor dem Tour auf und probiert es zweimal mit einem Tip-in. Eriksson ist sofort zur Stelle und wehrt jeweils mit seiner Kelle ab.
EHC München Schwenninger Wild Wings
30.
20:37
30 Minuten sind auf der Uhr und die Red Bulls warten weiterhin auf ihren erstes Tor! Im 2. Drittel sind anhaltende Druckphasen der Hausherren zudem eher selten. Vielmehr hatten die Gäste sogar gute Gelegenheiten für ihren zweiten Treffer.
EHC München Schwenninger Wild Wings
28.
20:33
Schwenninger ist wieder komplett! München macht Dauerdruck, doch steht immer noch nicht auf der Anzeigetafel. Kurz vor dem Ende des Powerplays scheitert auch Eder mit einem Schuss aus der Drehung.
EHC München Schwenninger Wild Wings
26.
20:32
Jetzt will München das 1:1 mit aller Macht! Die Hausherren geben im Powerplay sofort Vollgas und schicken ihre besten Stürmer in die Formation. DeSousa probiert es als Erster und setzt den Puck nur wenige Zentimeter neben den linken Pfosten.
EHC München Schwenninger Wild Wings
26.
20:30
Bevor es losgeht, muss erstmal der Eismeister ran! Grund ist ein kleines Loch im Eis vor der Bank der Schwenninger. Nach einer kurzen Pause geht's direkt weiter.
EHC München Schwenninger Wild Wings
26.
20:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Ramage (Schwenninger Wild Wings)
Die Red Bulls melden sich mit einem Break zurück und erzwingen das nächste Vergehen der Wild Wings. Ramage legt Parkes im Slot und wird daher in die Kühlbox geschickt.
EHC München Schwenninger Wild Wings
25.
20:28
Der SERC kreiert Chance um Chance! Auch Elias hat das 0:2 auf dem Schläger und schlenzt den Puck aus spitzem Winkel gegen den linken Pfosten. München droht der zweite Einschlag.
EHC München Schwenninger Wild Wings
24.
20:26
Der EHC Red Bull schwimmt! Auch nach Ablauf der Strafe gegen DeSousa machen die Wild Wings weiter und bringen Karachun erneut in Position. Diesmal verschießt der Schwenninge von links und trifft nur das Außennetz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
23.
20:25
Der Tabellenführer übersteht das Powerplay der Wild Wings und ist wieder komplett! Schwenningen verzeichnet noch eine Topchance, die Karachun aus kurzer Distanz vergibt. Niederberger blockt den Puck, quai ohne Reaktionszeit, mit dem Schoner ab.
EHC München Schwenninger Wild Wings
22.
20:24
Gewaltschuss von Olimb! Der Norweger geht auf der linken Flügelseite in die Knie und hämmert einen Onetimer knapp am rechten Pfosten vorbei. München ist noch für eine Minute zu viert.
EHC München Schwenninger Wild Wings
21.
20:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DeSousa (EHC München)
...München muss in die Unterzahl! DeSousa checkt Tylor Spink in der gegnerischen Zone ungewollt, trifft den Schwenninger aber am Kopf. Powerplay für die Wild Wings!
EHC München Schwenninger Wild Wings
21.
20:21
Auch im zweiten Durchgang verstecken sich die Wild Wings nicht nur in ihrer eigenen Zone! Nach einem Bandenabpraller läuft ein Konter der Red Bulls und...
EHC München Schwenninger Wild Wings
21.
20:18
Am Oberwiesenfeld laufen ab sofort die zweiten 20 Minuten. Drehen die Red Bulls jetzt auf?
EHC München Schwenninger Wild Wings
21.
20:18
Beginn 2. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
20.
20:03
Drittelfazit:
Bahnt sich beim DEL-Spiel am Donnerstag eine Überraschung an? Nach dem 1. Drittel zwischen Spitzenreiter München und Schwenningen steht es zumindest erstmal 1:0 für die Wild Wings! Die Gäste aus dem Schwarzwald übernahmen zu Beginn der Partie mit einer mutigen Anfangsphase schnell das Kommando und erzielte daraufhin auch in der 8. Minute das 0:1 durch Huß. München steigerte sich danach ebenfalls, scheiterte aber bisher noch an der eigenen Chancenverwertung oder SERC-Goalie Eriksson.
EHC München Schwenninger Wild Wings
20.
20:01
Ende 1. Drittel
EHC München Schwenninger Wild Wings
19.
19:59
Die Wild Wings wollen immer noch offensive Aktzente setzen, kommen derzeit aber nur noch selten zu Kontergelegenheiten. Bei einem Durcheinander vor dem EHC-Tor rollt die Scheibe nach einem Schuss von Karachun leicht abgefälscht in die Fanghand von Niederberger.
EHC München Schwenninger Wild Wings
17.
19:55
Die Schlussphase des 1. Drittels läuft und die Roten Bullen sind weiter im Vorwärtsgang. Können sich die Wild Wings erstmal mit dem knappen 1:0 in die Pause retten oder klingelt's doch noch vor der Sirene?
EHC München Schwenninger Wild Wings
15.
19:53
Die Gastgeber setzen auch nach dem Ablauf der Powerplays weiter nach und suchen nun vermehrt ihren Topscorer Yain Ehliz. Der Nationlspieler übernimmt den Puck zweimal im hohen Slot, kommt mit seinen Abschlüssen aber nicht ganz durch.
EHC München Schwenninger Wild Wings
13.
19:51
Die Münchner verpassen den Ausgleich! Erst machen die Hausherren ordentlich Druck und pressen den SERC hinten vors Tor. Die ganz großen Chancen springen dabei aber nicht heraus. Nur ein verunglückter Schuss von Parkes wird beinahe zur Vorlage für Schütz.
EHC München Schwenninger Wild Wings
11.
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Peter Spornberger (Schwenninger Wild Wings)
Erstes Powerplay für den EHC Red Bull! Spornberger muss wegen Hakens in die Box und bittet damit das zweitbeste Überzahlspiel der Liga aufs Eis.
EHC München Schwenninger Wild Wings
11.
19:48
Topchance für die Spink-Brüder! Tyson Spink marschiert auf dem linken Flügel und schiebt den Puck im perfekten Moment in die Mitte. Bruder Tylor hält die Kelle rein und scheitert an Niederberger!
EHC München Schwenninger Wild Wings
10.
19:46
Schwenningen schnuppert sogar am 0:2! DeFazio ballert vom Bully weg aufs Tor und trifft den Schoner von Niederberger. Danach setzt Pfaffengut nach und stochert die Scheibe beinahe über die Linie.
EHC München Schwenninger Wild Wings
9.
19:44
Ganz unverdient ist die Führung der Wild Wings nach der guten Anfangsphase sicher nicht. Gerade als Münchnen sich danach so langsam steigert, schlagen die Gäste mit einem Konter und einer tollen Einzelaktion eiskalt zu. Wie reagiert der Triplemeister?
EHC München Schwenninger Wild Wings
8.
19:41
Tor für Schwenninger Wild Wings, 0:1 durch Johannes Huß
Schwenningten ärgert den Spitzenreiter und geht mit ein 1:0 in Führung! Huß läuft zu einer freien Scheibe in der Zone der Münchner und hämmert den Puck von halblinks unhaltbar in die lange Ecke. Ein schönes Tor!
EHC München Schwenninger Wild Wings
8.
19:40
Großchance für den EHC Red Bull! Nach einem Goalie-Abpraller schaltet Parkes am schnellsten und spitzelt den Puck direkt vor dem Tor zum Mitspieler. Schütz läuft ein und drischt die Scheibe in die Fanghand von Eriksson!
EHC München Schwenninger Wild Wings
7.
19:39
Onetimer! Nach einem Bullygewinn findet Abeltshauser auf der linken Seite eine Lücke und legt mit einem Pass quer in den Slot. Schütz holt zum Onetimer aus und zimmert den Puck rechts vorbei.
EHC München Schwenninger Wild Wings
6.
19:37
Nun führt ein guter Shift der Münchner zu mehr Betrieb vor dem Gehäuse der Gäste. Die Hausherren halten den Puck in der Zone der Schwenninger.
EHC München Schwenninger Wild Wings
5.
19:35
Insgesamt machen die Wild Wings mehr Alarm! Die Gäste nerven den Spitzenreiter mit harten Zweikämpfen und einer mutigen Anfangsoffensive.
EHC München Schwenninger Wild Wings
3.
19:33
Die Hausherren zeigen sich davon aber unbeeindruckt und bringen ihre Offensive nun ebenfalls auf Betriebstemperatur. Nach einem schönen Doppelpass mit Eder trifft Tiffels die Brust von Wild-Wings-Goalie Eriksson.
EHC München Schwenninger Wild Wings
2.
19:32
Schwenningen kommt gut rein! Der SERC überrascht mit einer ersten kleinen Drangphase und gibt bereits nach wenigen Sekunden den ersten Warnschuss durch Lajunen ab.
EHC München Schwenninger Wild Wings
1.
19:30
Der Puck fällt und das Spiel beginnt! Die Münchner tragen bei ihrem Heimspiel blaue Jerseys und haben hinten Goalie Mathias Niederberger zwischen den Pfosten. Schwenningen gastiert in weißen Shirts und vertraut auf die Dienste von Maskenmann Joacim Eriksson.
EHC München Schwenninger Wild Wings
1.
19:29
Spielbeginn
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:14
Die Schwenninger Wild Wings kämpfen ihrerseits dagegen wohl nur um den Klassenerhalt in der DEL. Derzeit rangieren die Schwarzwälder mit 48 Punkten auf dem 12. Platz und haben zumindest ein dickes Polster von 13 Zählern Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Für etwas Verunsicherung sorgten zuletzt aber vier Niederlagen in Serie und nur drei Siege aus den vergangenen zehn Spielen.
EHC München Schwenninger Wild Wings
19:07
Der EHC Red Bull München eilt in der DEL aktuell von Sieg zu Sieg und präsentiert sich bereits seit vielen Wochen in absoluter Topform. Zuletzt holten die Münchner vier Siege in Serie und schossen am vergangenen Spieltag auch Tabellenschlusslicht Bietigheim locker mit 6:1 vom Eis. Für den Rest der Liga sind 15 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Mannheim ein klares Zeichen: Die Meisterschaft führt in dieser Saison wohl nur über die Red Bulls.
EHC München Schwenninger Wild Wings
18:47
Hallo und herzlich willkommen zum Donnerstagabend-Spiel in der DEL! Der EHC Red Bull empfängt um 19:30 Uhr die Schwenninger Wild Wings. Holt der Spitzenreiter seinen nächsten Sieg?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4528221102159:10950942.09
2Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4522251141132:10428851.89
3ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4423231312142:10636821.86
4Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4620441512147:13512791.72
5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4519421532125:11510741.64
6Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4620511811156:12333741.61
7Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4518231444148:13018721.60
8Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4519321641125:11114721.60
9Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4517221833115:1114651.44
10Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4517402022123:144-21631.40
11Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4417122040116:140-24611.39
12Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4515221754134:146-12621.38
13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4512421935123:140-17561.24
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4410202552100:148-48410.93
15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE45524301391:174-83310.69
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg möglich
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
2Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt230
Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220

Aktuelle Spiele