Suchen Sie hier nach allen Meldungen
13:30
Löwen Frankfurt
Frankfurt
FRA
Löwen Frankfurt
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.V.
16:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
60.
18:51
Fazit: Und damit macht Iserlohn das 6-Punkte Wochenende perfekt! War die Defensive doch so oft die Achillesferse der Sauerländer, so ist es heute ausgerechnet diese, die drei Punkte ermöglicht. Die Roosters zeigen vor allem im letzten Drittel ein souveränes, strukturiertes Eishockey und ziehen den Panthern somit den Zahn. Der Favorit muss nach drei Siegen in Folge wieder einen Dämpfer hinnehmen. Die Gäste hingegen können sich mit fetter Ausbeute zurück in die Heimat begeben! Matchwinner ist heute eindeutig Andreas Jenike, der mit einer Fangquote von über 95% und nur einem einzigen Gegentor die Führung festhalten konnte. Das war es mit Eishockey am Sonntagabend. Bis dann!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
60.
18:47
Iserlohn bringt es tatsächlich über die Zeit! Jenike musste in der letzten Sekunden nochmal bei einem Stachowiak-Kracher hinhalten, doch der Routinier hält den 2:1-Sieg für sein Team fest!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
60.
18:46
Spielende
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
60.
18:46
Edwards Schuss fliegt über den Kasten! Bergmann will dann den Empty-Netter, verfehlt aber knapp nach links. Nochmal ein Offensivbully.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
60.
18:45
Jetzt sind die Gastgeber in Formation.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
59.
18:44
Garteig wird schon gar nicht mehr mit aufs Eis gehen. Ingolstadt hat das offensive Bully mit sechs Feldspielern auf dem Eis.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
59.
18:43
Dann wird Stachowiaks Abschluss aus dem rechten Anspielkreis von Ugbekile mit dem Stock geblockt. Mark French nimmt nun die Auszeit. Es gibt die letzten Anweisungen auf der Bank.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
58.
18:42
Simpson wird in der Mitte von Stachowiak in Szene gesetzt, doch der Stürmer hat zu viel Speed und kann die Scheibe nicht kontrollieren. Mit der Rückhand schlägt er den Puck noch in Richtung Tor, allerdings knapp links vorbei.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
57.
18:40
Und das nächste Icing. Iserlohn bleibt konsequent und klärt, was ihnen so vor die Füße fällt. Und die Uhr tickt immer weiter runter.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
56.
18:38
Ein Icing vom IEC. Ingolstadt drückt und klopft hier schonmal bezüglich eines möglichen Ausgleichs an. Aber die sonst poröse Defensive der Roosters steht heute felsenfest. Können sie das Ergebnis über die Zeit retten?
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
55.
18:37
Acolatse kann gleich zweimal in der eigenen Zone aufräumen und dann auch noch die Scheibe aus dem Drittel tragen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
54.
18:36
Bailey hat im hohen Slot die Chance auf das 3:1, doch Garteig hält den hohen Abschluss vom Torschützen mit der Schulter! Mal ein wenig Entlastung für die Gäste.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
53.
18:34
Iserlohn kann die Scheibe mal wieder an der Bande gewinnen, klären und frische Leute aufs Eis bringen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
52.
18:32
Die Panther werden jetzt deutlich aktiver und gefährlicher: Hüttl hat ganz viel Platz nach einem starken Rückpass zur blauen Linie, will die Scheibe in die kurze Ecke setzen, doch vor dem Tor blockt McGinn den Schuss seines eigenen Mitspielers!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
51.
18:30
Bertrands Schuss rutscht direkt nach dem Bully durch die Gäste-Abwehr, doch Jenike reagiert blendend und fährt das Bein noch aus!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
51.
18:29
Der Panther-Neuzugang Matteau bringt einen frechen Abschluss aus spitzem Winkel auf den Kasten, doch mit damit kann er Jenike nicht überraschen. Jetzt ist erstmal Powerbreak.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
50.
18:28
Marshall schickt einen flachen Schuss in den Slot, wo Flaake vor Jenike Platz genommen hat. Doch der Puck rutscht nicht durch und der Roosters-Goalie klärt zur Seite.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
48.
18:27
Es geht gerade etwas gemächlicher her. Ingolstadt bleibt bei einem geduldigem, überlegten Aufbau - klar, die gefährlichen Konter der Gäste wollen sie ja auch nicht fangen. Die Sauerländer parken spätestens ab der eigenen blauen Linie den Bus und unterbinden immer wieder die Aufbaupässe des ERC.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
47.
18:25
Poirier bleibt an der Bande hartnäckig und erarbeitet sich die Scheibe. Unter Bedrängnis zieht er dann jedoch dankbar für Garteig ab und kann nicht die volle Power hinter den Schuss legen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
45.
18:22
Der IEC macht das natürlich smart: Nach vorne müssen die Gäste nicht mehr alles investieren. Und defensiv spielen sie heute bisher groß auf. Das wird noch eine harte Nuss für die favorisierten Schanzer.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
44.
18:19
Bergmann ist wieder da, das heißt es geht im fünf-gegen-fünf weiter.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
43.
18:19
Latte in Überzahl! Die Ingolstädter jubeln schon, doch der Puck springt von der Latte vor die Linie und nicht ins Tor! Pietta fälscht einen Hammer von der blauen Linie im Slot ab und verpasst den Ausgleich haarscharf.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
42.
18:16
Bergmann ist frei durch und schießt die Scheibe neben das Tor! Nach einem starken Steckpass zieht der Stürmer von dannen und ist allein auf weiter Flur. Doch im Slot versagen ihm die Nerven und er bringt die Scheibe nicht im Tor unter! Viel freier wird er nicht mehr werden, das muss das 3:1 sein.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
41.
18:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Ugbekile (Iserlohn Roosters)
Weil Ugbekile für ein Haken bestraft wird, ist die Premium-Chance der Gäste auch wieder vorbei.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
41.
18:14
Ugbekile verpasst den Tip-In im Slot! Garteig reagiert stark und blockt den Passversuch noch ab.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
41.
18:13
Das Schlussdrittel läuft! Drei Ingolstädter müssen sich jetzt gegen fünf Iserlohner behaupten!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
41.
18:13
Beginn 3. Drittel
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
40.
18:00
Drittelfazit: Aus einer ausgeglichenen Partie mit wenigen Unterbrechungen wird nun plötzlich eine ganz hektische Sache. Erstmal sorgte Eugen Alanov für die doch überraschende Führung der Gäste. Und Ingolstadt stellt sich jetzt am Ende mit vielen Strafen selbst ein Bein. Casey Bailey und Co. dürfen ca. 90 Sekunden im fünf-gegen-drei ran und können damit natürlich einen wichtigen Schritt in Richtung Auswärtssieg machen. Der nächste Penalty-Kill könnte schon vorentscheiden. Trotzdem ist natürlich noch gar nichts gelaufen. Ein einziges Tor trennt die Kontrahenten gerade. Aber die Sauerländer haben sich reingebissen und sind jetzt besser. Bis gleich!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
40.
17:59
Iserlohn holt sich die Führung und ist jetzt am Drücker. Mit der 2:1-Führung gehen die Gäste in den Schlussabschnitt.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
40.
17:55
Ende 2. Drittel
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
40.
17:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colton Jobke (ERC Ingolstadt)
Aiaiai. Dem Favoriten droht das Spiel zu entgleiten. Jobke schlägt seinem Gegenspieler auf den Stock und darf sich nun zu Pietta gesellen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
40.
17:53
Poirier verzieht links! Der nächste One-Timer rast durch den Ingolstädter Slot, doch an Freund und Feind vorbei.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
40.
17:53
Baileys Schuss wird im hohen Slot abgefälscht und knallt an den Pfosten! Garteig hat Glück, dass das Gestänge hier sein Freund und Helfer ist.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
39.
17:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Pietta (ERC Ingolstadt)
Pietta muss runter. Der Routinier sitzt wegen Spielverzögerung. Jetzt kommt es wirklich faustdick für die Schanzer, die sich das Ende des Drittels natürlich ganz anders erhofft hatten.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
39.
17:50
Und die Oberbayern müssen sich mit einem Icing behelfen. Iserlohn ist plötzlich am Drücker!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
38.
17:48
Tor für Iserlohn Roosters, 1:2 durch Eugen Alanov
Einmal die Quittung bitte! Cornel steckt den Puck in der neutralen Zone an der Bande weiter zu Alanov, der auf der rechten Seite Fahrt aufnimmt und dann aus spitzem Winkel die linke obere Ecke trifft! Das war halbherzig verteidigt von den Gastgebern.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
37.
17:48
Satz mit X. Die Sauerländer bringen die nächsten zwei Minuten in Unterzahl unbeschadet über die Zeit.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
36.
17:47
Ingolstadt hat noch nicht die zündende Idee im Powerplay. Ein Schuss von Höfflin aus dem Stand wird geblockt.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
35.
17:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eric Cornel (Iserlohn Roosters)
Cornel fliegt fürs Beinstellen für zwei Minuten runter. Das nächste Überzahlspiel der Schanzer steht an.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
34.
17:43
Bergmann spielt einen Harakiri-Pass an der eigenen blauen Linie. Storm bedankt sich und zieht aus der Mitte ab, setzt den Puck aber knapp neben den rechten Pfosten.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
33.
17:42
Ingolstadt zeigt jetzt gleich mehrere technische Fehler in Folge. Deshalb geht nach vorne nichts zusammen. Der IEC kann das aber noch nicht ausnutzen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
31.
17:40
Daugaviņš nutzt einen Aufbaufehler der Gastgeber und zündet den Turbo. Vorbei an Bodie feuert er aus dem hohen Slot ab, doch Garteig hält sicher mit der Fanghand.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
30.
17:38
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Émile Poirier (Iserlohn Roosters)
Beide treten natürlich direkt den Weg zur Kühlbox an. Damit wäre das ja auch geklärt und der Dampf erstmal abgelassen...
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
30.
17:38
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Colton Jobke (ERC Ingolstadt)
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
30.
17:37
Jobke und Poirier liefern sich ein Duell im Mittelkreis! Direkt nach dem Bully treffen sich die beiden und mussten da wohl noch was klären. Die Ingolstädter Fans feiern Jobke für den Fight, der Poirier hier aufs Eis bringt.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
29.
17:35
Marshall schaltet sich vorne mit ein und schließt dann aus dem Bullykreis von links flach ab. Jenike macht das Five-Hole zu.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
28.
17:33
Bergmann ist zurück auf dem Eis. Pietta und Rutkowski behaken sich vor dem Roosters-Tor und lösen ein kleines Scharmützel aus. Bestraft wird jetzt aber nichts.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
27.
17:32
Iserlohn macht das aber besser in Unterzahl, als ihr katastrophaler Wert es vermuten lässt. Bisher sieht das grundsolide aus.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
26.
17:30
Matteau knallt aus dem Stand einfach mal drauf und trifft die Maske von Jenike, der den Helm erstmal wieder richten muss.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
26.
17:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lean Bergmann (Iserlohn Roosters)
Die Schanzer dürfen wieder in Überzahl ran. Bergmann muss runter aufgrund eines hohen Stocks.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
25.
17:29
Garteig rettet mit der Schuhsohle! Daugaviņš drückt einen Rebound am zweiten Pfosten auf die Linie, doch Garteig macht sich lang und bekommt die Kufe noch an das Spielgerät.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
25.
17:28
Nächster Save mit dem Schoner! Ingolstadt spielt schnell nach vorne und legt dann zurück auf Edwards, der halbhoch abzieht. Jenike fährt den rechten Schoner aus und pariert.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
24.
17:26
Nochmal Jenike, der gegen Flaake im Slot rettet! Der Routinier hält die Scheibe lange, kann sie dann aber am zweiten Pfosten nicht mehr über den Schoner von Jenike heben.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
23.
17:26
Das geht zu einfach! Henriquez-Morales kommt in der Ecke an die Scheibe und kann einfach vor das Tor ziehen, wo Jenike den Schoner ausfährt und den Puck aus der Kelle tritt. Aber der ERC-Stürmer darf da nicht so lockerleicht vor das Tor ziehen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
22.
17:23
Storm wirft die Scheibe locker und halbhoch in Richtung Slot, wo Labrie das Spielgerät selbst abfälscht und seinen Goalie vor Probleme stellt. Matteau stochert noch nach, doch Jenike findet den Puck dann zwischen Kufen und Kellen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
22.
17:22
Nein. Bergmann hat eine ordentliche Chance nach Querpass durch den Slot, aber die Gastgeber stehen zu kompakt, sodass der Puck nicht durchkommen kann.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
21.
17:21
Und wir sind zurück: Der zweite Durchgang läuft! Schlagen die Gäste mit einem Mann mehr auf dem Eis zu?
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
21.
17:21
Beginn 2. Drittel
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
20.
17:06
Drittelfazit: Ein perfekter Start für den ERC, nachdem Henriquez-Morales Jenike früh verladen konnte. Iserlohn hat sich danach stabilisiert und keine Hochkaräter mehr zugelassen. Bailey hatte dann nach einer famosen Einzelaktion die Antwort parat. Sein punktgenauer Schuss markiert auch den ersten Pausenstand. Ingolstadt ließ noch eine Überzahlsituation ungenutzt. Der IEC kann es nach der Pause besser machen, da Bodie noch eine gute Minute sitzen wird. Gleich geht´s weiter!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
20.
17:03
Das war der erste Durchgang. Nach 20 Minuten geht es mit diesem 1:1 in die Kabine.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
20.
17:02
Ende 1. Drittel
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
20.
17:02
Bailey wird Acolatse auf der rechten Seite bedient, doch diesen Schuss verzieht er deutlich. Die Scheibe knallt hinten an die Bande, nachdem der Abschluss deutlich am rechten Pfosten vorbei geflogen ist.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
19.
17:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
Jetzt trifft es Bodie, der Poirier beim Zug zum Tor mit einem Cross-Check aufs Eis befördert hat.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
19.
17:00
Der nächste Versuch vorne einzudringen wird auch abgepfiffen: Der ERC ist knapp ins Abseits gelaufen. Die Truppe vom Seilersee übersteht die Unterzahl schadlos.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
18.
16:58
Iserlohn kann erstmal klären. Ingolstadt hatte sich wunderschön durchkombiniert, doch ein einfacher technischer Fehler in der offensiven Zone macht die ganze Arbeit zunichte.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
17.
16:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Émile Poirier (Iserlohn Roosters)
Nach einem üblen Check an der Bande sitzt Poirier in der Kühlbox.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
15.
16:56
Dank einer brillanten Einzelaktion stellen die Sauerländer wieder gleich. Bailey macht aus keiner Chance den Ausgleich.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
14.
16:53
Tor für Iserlohn Roosters, 1:1 durch Casey Bailey
Was für ein Kunstschuss des Topscorers! So schnell steht´s wieder 1:1. Der US-Amerikaner gleitet alleine in die Offensive, während die Roosters wechseln. Im linken Anspielkreis stoppt der Stürmer ab und schweißt den Puck absolut perfekt in den Knick! Rechts oben schlägt es ein, da passt kein Blatt Papier mehr zwischen.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
13.
16:53
Der gefährliche Stachowiak wird im hohen Slot völlig allein gelassen, doch der Pass von der Bande kommt ein kleines Stückchen in den Rücken. So kann der Pole die Scheibe nicht verwerten.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
11.
16:51
Die Roosters zeigen jetzt mal mehr Bissigkeit im Angriff und setzen sich fest. Ein gefährlicher Abschluss springt aber noch nicht heraus.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
10.
16:48
Es geht erstmal ins Powerbreak. Ingolstadt führt bisher verdient. Iserlohn tut sich noch schwer auf dem Weg nach vorne, verteidigt aber nach den Lücken direkt am Anfang inzwischen besser.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
9.
16:46
Beide Teams sind wieder komplett.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
8.
16:46
Jetzt ist bei vier-gegen-vier sehr viel Platz auf dem Eis. Höfflin nutzt diesen auf der rechten Seite aus, zieht dann in den Anspielkreis und visiert die kurze Ecke an. Jenike pariert den hohen Schuss mit der Schulter.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
7.
16:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maciek Rutkowski (Iserlohn Roosters)
Rutkowski und Bodie geraten vor dem ERC-Tor aneinander. Beide gehen für übertriebene Härte erstmal auf die Strafbank.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
7.
16:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
7.
16:43
Proske probiert´s mit einem Handgelenkschuss von der rechten Seite. Broda stand auf der linken Seite für den Rebound parat, doch Garteig lenkt die Scheibe in die Ecke, sodass kein Nachschuss möglich ist.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
5.
16:41
Abgezockt, wie Henriquez-Morales den Favoriten nach vorne schießt. Iserlohn muss den frühen Gegentreffer direkt im Anschluss an das Unterzahlspiel verkraften.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
4.
16:38
Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Enrico Henriquez-Morales
Die frühe Führung der Gastgeber! Das Powerplay ist gerade vorbei, als Flaake von der Bande zu Henriquez-Morales ablegt, der vor Jenike zwei schnelle Bewegungen mit der Kelle auspackt und die Scheibe dann halbhoch in die kurze Ecke hebt!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
3.
16:37
Auf der anderen Seite macht es Daugaviņš ebenso schön! Auch er mogelt sich durch und kann sogar abschließen, Garteig hält jedoch mit dem Schoner. Damit sorgt der Lette natürlich für wichtige Entlastung.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
2.
16:36
Damit ist das schlechteste Unterzahlspiel der Liga schon früh gefordert. Doch die erste Minute überstehen die Jungs vom Seilersee ohne Probleme.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
2.
16:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sena Acolatse (Iserlohn Roosters)
Und dafür muss Acolatse natürlich in die Kühlbox.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
2.
16:35
Stachowiak tanzt sich wieselflink durch die Defensive! Beim Abschluss wird er von Acolatse zu Fall gebracht. Da war er schon nah dran an der frühen Führung.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
1.
16:33
Weiter geht´s!
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
1.
16:33
Und schon gibt es die erste Unterbrechung: Hinter dem Roosters-Tor müssen erstmal hellblaue Schnipsel vom Eis gekehrt werden.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
1.
16:32
Abfahrt! Der Puck ist auf dem Eis. Stachowiak holt sich das erste Bully.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
1.
16:31
Spielbeginn
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:30
Die Spieler sind auf dem Eis. Es kann jeden Moment losgehen. Bei den Schanzern startet Michael Garteig im Tor. Für die Sauerländer beginnt Andreas Jenike.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:25
Im Gegenteil dazu ist die Defensive wie angesprochen das Aushängeschild der Gastgeber. 53 Gegentore, das kann kein DEL-Team unterbieten! Überragende Verteidiger wie Mathew Bodie und Leon Hüttl, die hinten wie vorne Wege zum Erfolg finden, gepaart mit einem überragendem Goalie-Duo von Michael Garteig und Kevin Reich, das bringt die Panther in die Erfolgsspur.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:21
Beim IEC liefert Casey Bailey in dieser Spielzeit mal wieder ab. Der US-Amerikaner hat bereits 24 Punkte auf dem Konto. Auch Neuzugang Kaspars Daugavins kann bereits 20 Scorerpunkte vorweisen. Doch die Gäste haben mit 80 Gegentoren schon jede Menge Tore kassiert. Hinten ist viel Luft nach oben, und vor allem in Unterzahl: Der Penalty-Kill ist mit nur 68% der schlechteste der Liga.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:17
Bereits zum dritten Mal in dieser Spielzeit heißt es Panthers gegen Roosters. Bisher dominieren die Ingolstädter dieses Matchup deutlich: Zuhause gab es erst ein 5:2 und dann im November ein 4:1 im Sauerland. Können die Gäste den Spieß heute endlich umdrehen?
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:14
Die Oberbayern gehen mit dem Rückenwind aus drei Siegen in Folge in dieses Heimspiel. Zuletzt mussten neben Bremerhaven auch Wolfsburg und Köln hinhalten. Kritischer sieht es da bei den Gästen aus, die vor dem Sieg gegen Düsseldorf drei Niederlagen gegen München, Köln und Wolfsburg hinnehmen mussten.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
62.
16:14
Fazit: Was für ein Wahnsinnsspiel. Berlin konnte dank überragender Unterzahlarbeit etliche Minuten überstehen. Und nach dieser Leidensphase war es dann die Zeit der Eisbären. Fiore nutzte einen Schnitzer der Gastgeber aus und machte den erlösenden Treffer. Dann ging bis kurz vor dem Ende gar nichts für Frankfurt. Genau genommen bis zwölf Sekunden vor Schluss, als Wruck einen Schlagschuss traumhaft ins Kreuzeck hämmerte. Und es kam natürlich, wie es kommen musste: Elsner schickte seine Löwen dann in der Verlängerung mit dem Golden Goal in einen Freudentaumel. Die Comeback-Löwen schlagen wieder zu und holen sich zwei Punkte und einen wichtigen Sieg fürs Selbstvertrauen. Berlin verliert dagegen das dritte Spiel in Folge und fährt mit einem Punkt zurück Richtung Hauptstadt.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:08
Iserlohn hat sich seit dem Trainerwechsel zu Greg Poss stabilisiert. Doch die erste Zeit auf Wolke 7 ist vorbei. Der IEC will die Distanz zu den Abstiegsrängen weiter ausbauen. Die Roosters stehen momentan auf Platz elf.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
62.
16:07
Spielende
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
62.
16:07
Tor für Löwen Frankfurt, 2:1 durch David Elsner
Elsner macht den Deckel drauf! McNeill setzt sich an der Bande mit Kraft und Willen durch und nimmt die Scheibe mit hinter das Tor. Im Slot wartet Elsner, der das Zuspiel seines Kapitäns veredelt und an Ančička vorbei steckt!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
61.
16:06
Die Verlängerung startet.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
61.
16:06
Beginn Verlängerung
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
16:04
Ingolstadt geht natürlich als Favorit in diese Partie. Auf dem Rücken grandioser Abwehrarbeit hat sich der ERC längst in der Spitzengruppe der Liga etabliert und kann heute mit einem Sieg sogar auf Rang zwei springen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
16:04
Wahnsinn, die Frankfurter machen es tatsächlich noch. Jetzt geht es in die Overtime.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
16:04
Ende 3. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
16:03
Tor für Löwen Frankfurt, 1:1 durch Dylan Wruck
Da ist der Ausgleich!!! Klar, die Frankfurter wieder! Bokk setzt sich an der Bande gegen zwei Berliner durch und legt dann an der blauen Linie quer zu Wruck, der einen unfassbaren Knaller raushaut und die Scheibe oben rechts in die Ecke schweißt!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
16:02
Wruck gewinnt das Bully für die Mainstädter nicht, sodass Fiore erstmal klärt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
60.
16:00
Hildebrand hat Platz gemacht für den sechsten Angreifer. Das Tor ist leer - alles oder nichts ab jetzt! Es bleiben noch 43 Sekunden auf der Uhr und Gerry Fleming nimmt das Timeout.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
59.
15:59
Super verteidigt von Gläßl, der ein zwei-auf-eins von Mauer und Veilleux im liegen unterbindet! So haben wir noch nicht die Entscheidung, sondern vielleicht den letzten Push der Gastgeber.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
58.
15:58
Grenier verpasst den Querpass von Noebels im Slot! Berlin ist deutlich näher am 2:0 als die Hessen am Ausgleich.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
57.
15:57
Wiederer zieht das Tempo an und schließt auf der linken Seite per Rückhand ab. Hildebrand macht den kurzen Pfosten zu.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
56.
15:56
Noebels und Grenier sorgen vorne für Chaos, scheitern aber jeweils an Hildebrand. Dennoch bleibt das Spielgerät eben aus dem eigenen Drittel raus.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
15:55
Sowohl der ERC als auch der IEC haben nach einem erfolgreichen Freitagabend heute die Chance auf ein perfektes Wochenende. Wer schnappt sich an diesem zweiten Advent den zweiten Sieg? Die Panther konnten sich dank bärenstarker Defensive mit 3:0 gegen die Pinguins aus Bremerhaven durchsetzen. Im NRW-Duell mit der DEG setzten sich die Sauerländer mit 7:4 durch.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
55.
15:55
Zeigt Frankfurt heute wieder diese herausragende Moral, die den Löwen schon so einige Punkte sichern konnte? Bisher sind die Hauptstädter hinten zu stabil.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
53.
15:53
Gute Idee von Sezemsky, der den einlaufenden D'Amigo mit einem knallharten flachen Schlagschuss bedienen will. D'Amigo kann das Geschoss aber nicht aufs Tor drücken.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
52.
15:51
Melchiori feuert den Puck aus der Mitte brandgefährlich auf Gehäuse, aber Hildebrand pariert mit der Maske! Berlin hat mehr vom Spiel und hält die Gastgeber gerade auf Abstand vom eigenen Tor.
ERC Ingolstadt Iserlohn Roosters
15:49
Herzlich willkommen zur DEL am Nachmittag! Ingolstadt lädt Iserlohn auf Eis – in Oberbayern geht es um 16:30 Uhr mit dem ersten Bully los!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
50.
15:49
McMillan verpasst die Kelle von Olsen in der Mitte knapp! Frankfurt muss jetzt natürlich nach diesem Nackenschlag Antworten finden. So viel Überzahl und dann das schnelle Gegentor, das sorgt natürlich nicht gerade für Selbstvertrauen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
49.
15:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bokk (Löwen Frankfurt)
Bokk und Clark sitzen beide für zwei Minuten nach dem nächsten Raufen. Weiter geht es mit vier-gegen-vier.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
49.
15:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (Eisbären Berlin)
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
48.
15:43
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Giovanni Fiore
Und da ist es! Fiore profitiert von einem Katastrophen-Pass von Breitkreuz aus der eigenen Zone heraus und zieht alleine aufs Tor zu. Nach einer schnellen Finte auf die Rückhand versenkt er den Vorhandschuss über den Schoner von Hildebrand links in die Maschen!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
46.
15:41
Und die Eisbären gehen immer noch ohne Gegentreffer aus dieser ewig andauernden Unterzahl. Das war zu wenig vom Aufsteiger. Rächen sich die schlampigen Überzahlspiele?
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
45.
15:38
Wiederer hat die nächste Top-Chance in Überzahl, doch die Scheibe rutscht durch die Beine von Hildebrand nur ganz knapp am Pfosten vorbei! Vogelwild, was die Hessen bisher in Überzahl aufs Eis bringen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
44.
15:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leo Pföderl (Eisbären Berlin)
Das nächste Beinstellen: Pföderl muss für zwei Minuten raus. So viele Geschenke der Eisbären, aber die Löwen können die Überzahl einfach nicht nutzen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
44.
15:37
Noebels stibitzt die Scheibe, scheitert dann aber im eins-gegen-eins wieder mit der Rückhand an Hildebrand!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
43.
15:36
Frankfurt verzweifelt gerade an der eigenen Einfallslosigkeit und Tobias Ančička. Das ist noch nicht zwingend genug.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
42.
15:34
Müller ist zurück von der Bank. Es bleiben noch zwei Minuten in Überzahl.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
15:33
Der nächste Abschluss: Jetzt ist es Bokk, der weiterspielen kann. Wieder lässt Ančička keinen Abpraller zu.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
15:33
Vandane testet den One-Timer, doch der starke Ančička packt wieder zu und lässt nicht mal einen Rebound zu.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
15:32
Dann mal los! Die ersten Minuten werden jetzt ganz wichtige werden. Kann Frankfurt hier den Knoten platzen lassen, oder holt sich Berlin das Momentum mit einem doppelten Penalty-Kill?
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
41.
15:31
Beginn 3. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
15:17
Drittelfazit: Wie schon im ersten Durchgang schnappte sich Berlin erst die Kontrolle über das Spiel. Hildebrand zeigte in dieser Phase im Minutentakt sein Können. Doch das Powerbreak tat den Gastgebern ganz gut, die danach wieder gefährlicher wurden. In den letzten Minuten nahm das Chaos dann seinen Lauf. In den letzten vier Spielminuten wurden insgesamt ganze 15(!) Strafminuten ausgesprochen. Das Spiel ist hektisch und emotional. Frankfurt hat jetzt in doppelter Überzahl die Chance auf den Eisbrecher. Das nächste Tor könnte schon entscheidend sein - es bleibt super spannend. Bis gleich!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
15:13
Was für ein wilder Ritt in Frankfurt. Alles was fehlt ist bisher ein Tor. Mit 0:0 geht es in die letzte Runde.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
15:13
Ende 2. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
15:12
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Eric Hördler (Eisbären Berlin)
Es gibt 2+2 für den Kapitän! Frankfurt hat jetzt die Chance im fünf-gegen-drei.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
15:12
Hördler trifft Bokk jetzt mit einem hohen Stock im Gesicht, der auf Eis fällt, liegen bleibt und jetzt schonmal etwas eher in die Kabine geht. Schon wieder muss der Videobeweis ran.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
40.
15:11
Das muss die Führung sein! Wruck bekommt den Puck vor dem Tor nicht über die Linie gedrückt! Ančička war schon geschlagen und die Halle am Jubeln, doch die Scheibe will einfach nicht über die Linie!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
39.
15:09
McMillan wird am zweiten Pfosten angespielt, kann die Scheibe aber nicht schnell genug kontrollieren. Er braucht zu lange, sodass die Eisbären reagieren können und den Abschluss noch verhindern.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
38.
15:07
Ančička rettet stark gegen Elsner, der im Slot gleich zweimal nachstochern kann. Nach all der Aufregung läuft das Spiel wieder.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
37.
15:06
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Jonas Müller (Eisbären Berlin)
Es werden fünf Minuten ausgesprochen. Allerdings darf Müller im letzten Drittel wieder ran und wird nicht ausgeschlossen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
37.
15:04
D'Amigo bleibt auf dem Eis liegen. Auf der Bank muss er dann ein blutiges Ohr behandeln lassen. Zuvor wurde er von Müller gefoult. Die Referees schauen sich die Situation nochmal an. Müller hatte seinen Gegenspieler mit dem Kopf an die Bande gecheckt. D'Amigo wollte dem Check ausweichen und unter diesem wegtauchen. Deshalb war der Stürmer eben tief an der Bande. Schwierig zu bewerten.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
37.
15:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morgan Ellis (Eisbären Berlin)
Ellis und Breitkreuz haben eine kleine Meinungsverschiedenheit vor dem Tor. Beide müssen raus für unsportliches Verhalten. Trotzdem bleibt es beim fünf-gegen-vier.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
37.
15:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brett Breitkreuz (Löwen Frankfurt)
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
36.
15:00
Fiore gewinnt die Scheibe und schmeißt den Turbo an: Von der linken Seite visiert er das rechte obere Eck an, doch Hildebrand hat die passende Antwort mit der Fanghand parat. Fast der Shorthander des Meisters!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
36.
14:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Melchiori (Eisbären Berlin)
Melchiori reißt Elsner in der neutralen Zone mit den Füßen von den Beinen und tritt den Weg in die Kühlbox an.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
35.
14:57
Breitkreuz taucht auf der anderen Seite nach einem katastrophalen Fehler im Aufbau von Hördler frei vor Ančička auf, trifft aber nur den Schoner vom Goalie. Guhle räumt dann nicht nur den Rebound sondern direkt auch Breitkreuz weg.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
35.
14:56
Was für ein Kracher von Müller! Der Verteidiger hat Platz in der Mitte, nimmt ein paar Schritte Anlauf und hämmert den Handgelenkschuss dann an die Querlatte! Riesenglück für die Gastgeber.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
34.
14:55
Breitkreuz nimmt seine Lieblingsposition im Slot ein und fälscht einen Weitschuss dann mit der Kelle ab. Er kann den Puck aber nicht mehr entscheidend aufs Tor, sondern nur ans Außennetz lenken.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
33.
14:53
Die Hessen überstehen die Unterzahl. Pföderl hatte hier die beste Chance für den Meister.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
33.
14:53
Noebels, Clark und Pföderl kombinieren sich per One-Touch perfekt in den hohen Slot, wo Pföderl dann abfeuert. Hildebrand besteht auch diesen Test in Unterzahl.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
32.
14:52
Nach dickem Druck durch die Gäste kann Frankfurt das erste Mal klären. Es bleiben noch 20 Sekunden der Strafe übrig.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
31.
14:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Wruck (Löwen Frankfurt)
Wruck bringt White zentral zu Fall und muss für zwei Minuten auf die Strafbank. Der Frankfurter ist bedient und posaunt White erstmal seine Meinung, was er von dessen Fallen hält. An der Entscheidung ändert das natürlich nichts.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
30.
14:47
Jetzt setzen sich die Mainstädter hinter dem gegnerischen Tor fest und Nehring steckt dann in den Slot zu McNeill durch. Der Kapitän trifft Ančička zentral auf den Bauch, sodass die Berliner die Lage entschärfen können.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
30.
14:45
Die Hauptstädter haben das Spiel jetzt an sich gerissen. Doch Hildebrand hält seinen Hessen bisher den Rücken frei. Und Burns hat gerade gezeigt, dass die Gastgeber immer wieder brandgefährliche Konter fahren können.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
29.
14:44
Plötzlich mal ein Löwen-Konter, in dem Burns von rechts halbhoch abzieht. Ančička muss auf die linke Seite abprallen lassen, wo der lauernde Wruck aber nicht mehr an den Rebound kommen kann.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
28.
14:42
White bringt Fiore mit einem flachen harten Schuss von der rechten Seite ins Spiel, als Hildebrand vor dem Tor abtropfen lässt. Fiore wischt die Scheibe aber am Pfosten vorbei!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
27.
14:41
Roßmy stochert im Slot mehrmals nach und hackt das Spielgerät in Richtung Torlinie. Dann muss der Eisbär aber enttäuscht zusehen, wie Hildebrand den Puck vor der Linie stoppt und unter sich begräbt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
26.
14:40
Noebels der Pechvogel! Nach einem wunderschönen Zusammenspiel bekommt er die Scheibe von Grenier hinter der Grundlinie in den Slot, verzögert und schließt dann am zweiten Pfosten mit der Rückhand ab. Hildebrand fällt nach vorne, ist aber noch mit dem letzten Stück Schulter dazwischen und rettet die Null.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
25.
14:38
D'Amigo verpasst einen Breakoutpass in der Mitte haarscharf! Der Stürmer wäre komplett frei gewesen, kann sich den Puck aber nicht schnappen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
24.
14:36
Wie schon gegen Mannheim ist die Eissporthalle auch heute gegen den Meister mit knapp unter 7000 Fans restlos ausverkauft!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
23.
14:35
Nehring klaut die Scheibe an der blauen Linie, als Berlin schnell aufbauen wollte. D'Amigo bringt den Schuss nach dem Zuspiel in die Mitte aber nicht am Verteidiger vor ihm vorbei.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
21.
14:32
Ančička schnappt sich direkt mal wieder einen hohen Abschluss von der blauen Linie mit der Fanghand! Auf der anderen Seite feuert Noebels aus der Mitte auf den Kasten. Hildebrand lässt nach rechts abblocken, wo Grenier nochmal an den Rebound kommt und die kurze Ecke anvisiert. Doch auch hier ist der US-Amerikaner auf dem Posten.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
21.
14:30
Weiter geht´s! Das zweite Drittel beginnt.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
21.
14:30
Beginn 2. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
14:16
Drittelfazit: Die ersten Minuten gehörten ganz klar dem Meister. Doch die Löwen konnten sich ohne Gegentreffer aus der Drangphase winden und dann selbst aktiv werden. Jetzt finden die Hessen immer wieder schnelle Wege um gefährlich vors Tor zu kommen. Das gleiche gilt aber genauso für Berlin. Das Tempo könnte sicherlich noch ein wenig schneller werden, aber die Intensität und Körperspiel sind da. Gleich geht es weiter!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
14:13
Keine Tore im ersten Abschnitt! Mit 0:0 geht es in die erste Pause.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
14:12
Ende 1. Drittel
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
20.
14:12
Bokk und Wruck halten dank bestechender Technik an der Bande den Puck. Bokk setzt sich in der Mitte ab, knallt den Direktschuss dann aber haarscharf am linken Pfosten vorbei.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
19.
14:10
Grenier kommt in der neutralen Zone an die Scheibe hat die Führung dann auf der Kelle, wird aber frei im Slot im letzten Augenblick noch beim Abschluss gestört und der Puck trudelt nur in die Ecke.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
18.
14:09
Ein ganz starker Wechsel von Breitkreuz, Nehring und D'Amigo. Hinter dem Tor arbeiten die drei Löwen und ackern bis zur starken Chance durch D'Amigo, der beim Bauerntrick aber am Schoner von Ančička scheitert.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
17.
14:07
Doch so richtige Chancen entstehen keine. Beide Teams sind schon wieder komplett.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
16.
14:07
Und damit ist jetzt ganz viel Platz auf dem Eis - praktisch der Traum für die Edeltechniker.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
15.
14:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (Eisbären Berlin)
Doch das Überzahlspiel der Gäste dauert nur wenige Sekunden. Clark imitiert Vogt und muss nach dem nächsten Beinstellen hinter der Grundlinie in die Kühlbox.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
14.
14:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Constantin Vogt (Löwen Frankfurt)
Da ist die erste Strafe des Spiels. Vogt sitzt wegen eines Beinstellens hinter der Grundlinie.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
14.
14:04
Sezemsky feuert einen Kracher von der blauen Linie auf das Tor, doch verfehlt knapp links am Tor vorbei! Glück für die Gäste.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13.
14:03
Pföderl scheitert aus dem Slot mit einem Direktschuss, auch weil er da eng gedeckt wurde. So knallt das Hartgummi nur an das Plexiglas hinter dem Tor.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
12.
14:02
Nach den furiosen Anfangsminuten der Hauptstädter ist das Spiel inzwischen ausgeglichen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
11.
14:00
Der quirlige Clark reißt nach einem Bully in der eigenen Zone nach vorne aus und macht ordentlich Meter. Im eins-gegen-eins tanzt er sich dann nach außen und schließt verdeckt ab, kann die Scheibe aber nicht platziert aufs Gehäuse bringen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
10.
13:57
Riesenchance für Noebels, der in der Mitte plötzlich viel Platz hat und aus kurzer Distanz den Rückhandschuss auspackt. Hildebrand hält den Blocker perfekt in den halbhohen Abschluss.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
9.
13:56
Wiederers Pass kommt eigentlich in den Rücken von Heim, doch das Spielgerät prallt noch von einer Kufe zurück zu Mauer, der direkt flach abschließt. Hildebrand hat die Schoner aber schon auf dem Eis und schnappt sich den Puck mit der Fanghand im Anschluss.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
8.
13:54
Nehring fischt die Scheibe in der neutralen Zone aus der Luft und schaltet schnell: Sein Pass auf die rechte Seite kommt perfekt in den Lauf von Elsner, der die rechte Bande entlang rast und den Puck dann aufs Tor schlenzen will. Guhle hat den Stock noch dazwischen und lenkt so knapp am Tor vorbei.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
7.
13:51
McNeills Distanzschuss von der blauen Linie landet in der Fanghand von Ančička. Eigentlich war viel Verkehr im Slot vor dem Eisbären-Goalie, doch Ančička schnappt sicher zu!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
7.
13:50
Jetzt Frankfurt: Burns knallt das Hartgummi aus dem linken Anspielkreis durch zwei Gegenspieler zu zentral aufs Tor, sodass Ančička keine Probleme mit diesem Save hat. Aber die Mainstädter kommen nun endlich auch zum eigenen Abschluss.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
6.
13:49
Mauers Schuss aus der Mitte wird von Nehrings Kelle in die Ecke gelenkt. Auch Ellis zieht dann nochmal ab, doch auch er schießt nur in den Block, dieses Mal hält D'Amigo die Kufe hin.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
5.
13:47
Die Hessen haben bisher noch gar nichts zu melden! Berlin spielt munter nach vorne und markiert die ersten Top-Chancen. Auf der anderen Seite langweilt sich Tobias Ančička noch und wartet auf seinen ersten Einsatz.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
4.
13:46
Fiore legt im hohen Slot ab auf Grenier, der von der linken Seite sofort aufs Tor knallt. Sein Schuss fliegt hoch auf den Kasten und der Löwen-Goalie lenkt das Hartgummi über die Querlatte.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
3.
13:45
Die Scheibe rutscht um Haaresbreit nicht über die Linie! Da fehlen nur wenige Millimeter, doch Hildebrand begräbt das Spielgerät im Liegen noch mit dem Arm unter sich und kratzt die Scheibe von der Linie. Veilleux macht um Haaresbreit die erste Bude.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
3.
13:43
Und schon ist die Scheibe im Tor! Die Eisbären stochern den Puck über die Linie, doch die Referees winken erstmal ab. Berlin jubelt, es geht in den Videobeweis.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
2.
13:42
Berlin schaltet direkt in den Angriffsmodus: Roßmy hat den ersten Abschluss aus dem linken Bullykreis. Hildebrand blockt mit der Schulter.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
1.
13:41
Endlich geht´s los! Etwas verspätet läuft das Duell zwischen Löwen und Eisbären nun.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
1.
13:40
Spielbeginn
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:38
Jake Hildebrand startet für das Heimteam. Gegenüber beginnt Tobias Ančička zwischen den Pfosten.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:37
Das ein oder andere Loch im Frankfurter Eis scheint etwas hartnäckiger zu sein. Das erste Bully lässt noch auf sich warten.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:34
Es knistert in der Halle! Die Ränge sind rappelvoll. Nur das Eis ist noch nicht perfekt bereitet. Der Zamboni muss noch eine kleine Runde drehen...
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:25
Weil den Löwen zwei ihrer besten Scorer fehlen, müssen Dominik Bokk und Carter Rowney nun die Fahne hochhalten. Brendan Ranford und Brett Breitkreuz fehlen vor allem auch in Überzahl. Mit einer Erfolgsquote von 12,16% stellen die Mainstädter das schwächste Überzahlspiel der Liga. Zudem kommt aber eine Hiobsbotschaft und eine gute Nachricht. Breitkreuz hat es tatsächlich ins Lineup heute geschafft und wird mit auflaufen. Dafür fällt der angesprochene Rowney kurzfristig auf. Eine kleinere Verletzung beim Routinier, die ihn hoffentlich nicht allzu lange raushaut.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:22
Angeführt von Marcel Noebels, Matt White und Zach Boychuk haben die Berliner drei exzellente Scorer in ihren Reihen, die auch in dieser Seuchenspielzeit ordentlich punkten. Doch das große Problem ist die Defensive. Berlin hat bereits 81 Gegentore kassiert. Nur Bietigheim und Nürnberg können das noch überbieten. Das junge Goalie Tandem namens Tobias Ančička und Juho Markkanen kann den Abgang von Mathias Niederberger noch nicht kompensieren.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:19
Diese Comeback-Qualitäten hat auch der Rekordmeister schon schmerzlich kennengelernt. Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten führten die Eisbären nach 30 Minuten souverän mit 4:0. Doch die Löwen drehten auf und kamen zurück, mit einem Breitkreuz-Doppelpack in den letzten Spielminuten: 4:4. Berlin sicherte sich durch Melchiori den Extrapunkt in Overtime, doch die Eisbären waren sich nach dem Spiel einig: Wie ein Sieg fühlt sich dieser „Erfolg“ nicht an.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:15
Beim Aufsteiger bleiben die Sorgenfalten dank des anhaltenden Verletzungspechs der letzten Wochen tief. Leistungsträger Brendan Ranford, Brett Breitkreuz, Ryon Moser und Reece Scarlett fallen aus. Sie fehlen dem Team offensichtlich: Die letzten vier Spiele gingen allesamt verloren. An Leidenschaft und Moral liegt das aber nicht: Frankfurt bringt in jedem Spiel alles aufs Eis. Und ein Mammutprogramm von Köln, München, Mannheim und Straubing in einem Zeitraum von nur sechs Tagen ist wahrlich kein Zuckerschlecken. Jedes Duell ist knapp und die Hessen sind einfach nie abzuschreiben.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:11
Die Eisbären zeigen zwischendurch immer wieder gute Ansätze. Bei den großen Namen im Kader ist das aber viel zu wenig. Zuletzt gab es wieder zwei Niederlagen gegen Straubing und Schwenningen – die Wild Wings sind direkte Konkurrenz. Zuvor musste sich Berlin mit einigen Punkteteilungen zufrieden stellen, sodass der letzte Dreier jetzt auf den Tag genau einen ganzen Monat her ist! Die einzige Konstanz des Doppelmeisters ist wohl die Unterstützung der Fans: Heute werden auswärts 1300 Gästefans aus der Hauptstadt in Frankfurt erwartet!
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
13:05
Im Vergleich zum Meister sieht es trotzdem weiter rosig aus für das Team aus der Mainmetropole. Denn die Eisbären bekommen ihre Saison weiter nicht in den Griff. Die Hauptstädter schmollen auf Platz 13 – nur noch Augsburg und Bietigheim konnten weniger punkten – und müssen sich wohl oder übel mit dem grausigen Wort Abstiegskampf auseinandersetzen.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
12:59
Nachdem die Mainstädter bei ihrer Rückkehr in die DEL nach 12 Jahren das Überraschungsteam schlechthin waren, durchlebt das Team von Gerry Fleming nun die erste längere Talfahrt. Von Rang fünf wurden die Hessen inzwischen auf Rang acht durchgereicht.
Löwen Frankfurt Eisbären Berlin
12:53
Herzlich willkommen zu einem prallgefüllten Eishockey-Sonntag! Der Meister reist an den Main: Die Löwen Frankfurt empfangen die Eisbären Berlin. Um 13:30 Uhr geht´s rund!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4629221102163:11251972.11
2ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4524231312147:10938851.89
3Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4522251141132:10428851.89
4Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4720441612148:1399791.68
5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4620421532127:11611771.67
6Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4619231444150:13020751.63
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4620321641127:11215751.63
8Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4720511911156:12531741.57
9Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4518122040120:141-21641.42
10Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4617221933118:1162651.41
11Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4617402122124:146-22631.37
12Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4615221854135:148-13621.35
13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4612422035126:144-18561.22
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4511202552108:150-42440.98
15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE46524311393:182-89310.67
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg möglich
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
2Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt230
Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220

Aktuelle Spiele