Suchen Sie hier nach allen Meldungen
19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
60.
21:52
Fazit:
Die Eisbären Berlin verlieren ihr erstes DEL-Spiel nach der Länderspiel-Pause mit 2:4 gegen Iserlohn und bleiben in der Krise! Im 1. Drittel kassierten die Eisbären trotz einer starken Anfangsphase zunächst zwei eiskalte Nadelstiche der Iserlohner, die durch Foucault (6.) und O'Connor erstmal überraschend mit einem 2:0 in die Pause gingen. Im Mittlabschnitte folgte sogar noch das 0:3 durch Topscorer Daugaviņš, woraufhin die Berliner aber mit einem Tor von Hördler sofort antworteten. Neue Hoffnung für die Eisbären schürte Melchiori daraufhin mit seinem Tor zum 2:3-Anschlusstreffer in der 46. Minute. Im Schlussabschnitt scheiterten die Hauptstädter jedoch erneut an ihrer Chancenverwertung und kasssierten stattdessen in der 55. Minute das vorentscheidende 2:4 durch Bailey. Durch die erneute Niederlage spitzt sich die Krise bei den Eisbären damit weiter zu. Iserlohn feiert in Berlin indes den zweiten Sieg nacheinander.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
60.
21:47
Spielende
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
60.
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Boychuk (Eisbären Berlin)
Auch das noch: Strafe gegen Boychuk! Der Berliner sitzt wegen eines Stockschlags ein und ebnet den Sauerländern damit den Weg. Die Roosters sind fast durch.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
60.
21:46
Kein Empty-Net-Goal! Kris Foucault steht frei vor dem Tor und haut den Puck zweimal in die nachgerückte Eisbären-Abwehr. Noch 50 Sekunden.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
59.
21:44
All-in beim deutschen Meister: Tobias Ančička fährt vom Eis und weicht für einen sechsten Feldspieler.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
59.
21:44
Außennetz und Außenpfosten! Fiore zieht von links um das Tor herum und drischt den Puck aus der Drehung etwas zu weit nach rechts. Noch 120 Sekunden.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
58.
21:43
Es sieht gut aus für die Iserlohner! Berlin fehlt in den letzten drei Minuten der letzte Punch für eine heiße Schlussoffensive. Das 4:2 der Roosters wackelt kaum.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
56.
21:40
Zumindest dieses Duell geht an die Berliner. Rein sportlich sind allerdings die Sauerländer nun wieder klar auf Kurs Auswärtssieg. Berlin verbleiben vier Minuten für zwei Tore.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
55.
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Veilleux (Eisbären Berlin)
Ring frei! Die Herren Veilleux und Labrie werfen ihr Handschuhe weg und schenken sich in einem Fight ordentlich ein. Der Sieger? Veilleux nach einer ein paarr linken mitten auf die Nase!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
55.
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Hubert Labrie (Iserlohn Roosters)
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
55.
21:35
Tor für Iserlohn Roosters, 2:4 durch Casey Bailey
4:2 für Iserlohn! Bailey hat in der Überzahl freie Bahn auf der linken Seite und nagelt den Puck mit einem Onetimer ins Netz. War's das schon für die Berliner?
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
54.
21:35
...Bergmann freie Bahn hat! Der Iserlohner holt direkt vor dem Tor zum Schuss aus und verpast das 2:4 knapp. Ančička pariert am Boden liegend und ohne Schläger.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
54.
21:34
Iserlohn hat erstmal kein Interesse am eigenen Powerplay und spielt die Sekunden in Unterzahl ganz entspannt runter. Bis...
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
53.
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Manuel Wiederer (Eisbären Berlin)
Bitter für den deutschen Meister: Wiederer kassiert zwei Minuten wegen Haltens und muss nun zu einem ganz ungünstigen Zeitpunkt vom Eis.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
53.
21:32
Iserlohn steht tief hinten drin! Die Eisbären haltn den Druck hoch und sorgen für Verkehr vor dem IEC-Tor. Der Chancenwucher bleibt aber der Knackpunkt. Außerdem läuft die Uhr für die Roosters.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
51.
21:29
Vollversammlung vor Weitzmann! Pföderl und Hördler schieben nach und stochern mit ihrer Kelle immer wieder nach der Scheibe. Weitzmann passt aber auch und wirft sich mit seiner Ausrüstung auf den Puck.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
50.
21:28
Letztes Powerbreak! Zehn Minuten vor Ende der Partie ist in der Mercedes-Benz-Arena noch nichts entschieden. Die Berliner sind jetzt nah am 3:3-Ausgleich, müsen aber weiterhin auf die Gegenangriffe der Sauerländer aufpassen.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
48.
21:24
Dicke Gelegenheit für die Hauptstädter! Grenier zieht auf die rechte Seite und schwingt den Puck halbhoch auf die kurze Ecke. Weitzmann zückt die Fanghand und pariert.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
47.
21:21
Nun steht uns eine höchtspannende Schlussphase bevor. Auf der einen Seite die Berliner mit neuer Hoffnung, auf der anderen Seite die bisher so eiskalten und effizenten Roosters!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
46.
21:19
Tor für Eisbären Berlin, 2:3 durch Julian Melchiori
Melchiori haut drauf und bringt die Berliner wieder ins Spiel zurück! Der Der Kanadier nimmt einen Abpraller von der linken Bandenseite direkt und befördert den Puck via Onetimer in die Maschen. Nur noch 2:3!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
45.
21:17
Mit dem 4:1 auf der Anzeige wären die Roosters wohl schon durch. Berlin braucht nun, auch für das eigene Selbstvertrauen, den schnellen Anschlusstreffer.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
43.
21:15
1-auf-0 für Iserlohn! Die Eisbären lassen den Puck in der Neutralen liegen und werden eiskalt erwischt. Foucault zieht davon, entscheidet sich für rechte Seite und mache beinahe das 1:4. Die Schulter von Ančička hat etwas dagegen.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
42.
21:14
Erstmals gefährlich wird es jetzt vor dem Kasten von Hannibal Weitzmann: Jonas Müller legt sich den Puck vor und spielt einen heißen Querpass in den Slot. Dort fehlt allerdings ein Abnehmer.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
41.
21:11
Das 3. Drittel läuft, jetzt gilt's! Wer macht das nächste und wichtigte fünfte Tor? Los geht es mit einem 4-gegen-4.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
41.
21:11
Beginn 3. Drittel
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
40.
20:55
Drittelfazit:
Die Eisbären Berlin sind beim Heimspiel gegen Iserlohn mittlerweile auch auf der Anzeigetafel, liegen nach 40 Minuten aber nun mit 1:3 hinten. Nach dem 0:2 im ersten Durchgang düpierten die effizienten Roosters die Berliner in der 26. Minute erneut und erhöhten via Tospcorer Daugaviņš sogar auf 0:3. Mit der drohenen Pleite vor Augen fighteten sich die Berliner aber doch nochmal zurück und antworteten nur 37 Sekunden später mit dem schnellen 1:3 durch Hördler. Danach lieferten sich beide Teams eine offene Partie mit einigen Chancen auf beiden Seiten, wobei ein weiteres Tor erstmal nicht mehr folgte. Mit dem 3:1 im Rücken sind die Roosters in Berlin erneut auf Siegkurs. Gibt's im 3. Drittel das Comeback der Eisbären oder gehen die Punkte ins Sauerland?
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
40.
20:53
Ende 2. Drittel
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
40.
20:53
Zwei Sekunden vor der Sirene liefern sich Clark und O'Connor einen kleinen Disput abseits der Scheibe. Die Schiris sehen die Aktion und schicken beide mit zwei Minuten vom Eis. Im 3. Drittel geht's also mit einem 4-gegen-4 weiter.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
40.
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan O'Connor (Iserlohn Roosters)
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
40.
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (Eisbären Berlin)
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
38.
20:48
Was geht noch in den letzten 120 Sekunden? Berlin nimmt immer wieder neue Anläufe für die Offensive und wird nicht müde. Vor der Kiste der Sauerländer fehlt allerdings weiterhin die letzte Durchschlagskraft.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
37.
20:44
Gefährlich! Unmittelbar nach Ablauf der Strafe gegen Bailey zieht Brown unaufhaltsam vors Tor. Der Iserlohner zimmert den Puck von rechts kommend gegen Ančička.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
36.
20:43
Jetzt haben es die Gäste geschafft: Iserlohn ist wieder komplett und bleibt 3:1 vorn.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
35.
20:43
Wo ist die Lücke? Berlin steht in der Formation und lässt den Puck laufen. Die Roosters zeigen allerdings ein gutes Penaltykilling und fahren immer wieder in die Gassen.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
34.
20:42
Fast der Anschlusstreffer! Boychuk hat freie Bahn im hohen Slot und schließt sofort ab. Ein Stock der Iserlohner funkt noch dazwischen und verhindert den Einschlag.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
34.
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Casey Bailey (Iserlohn Roosters)
Powerplay für die Eisbären! Bailey greift während eines Angriffs der Hausherren zur Strafe und muss wegen Beintellens fürs Eis. Wie schlagen sich die Special Teams der Eisbären?
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
32.
20:37
Offene Partie! Beide Teams spielen jetzt furchlos nach vorne und gehen mit Risiko auf das nächste Tor. Eine gefährliche Situation für die Berliner in Rückstand.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
30.
20:36
Mal wieder ein Nadelstich der Sauerländer! Eine schnelle Kombination von links gipfelt in einem Onetimer vom auffälligen Bergmann. Ančička pariert im stark im Butterfly und verhindert das 1:4.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
29.
20:34
Die Eisbären fighten sich zurück! Ellis gibt den nächsten Torschuss ab und hämmert den Puck vom linken Bullykreis aufs lange Eck. Die Roosters stellen sich in die Schussbahn und blocken rechtzeitig ab.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
27.
20:32
Es wird hektischer! White legt sich den Puck auf die Vorhand und scheitert mit einem Schlenzer an Weitzmann. Danach bittet Ankert den Berliner zum Tanz. Die Refs schreiten bei der Rangelei ein und verhindern eine mögliche Boxeinlage.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
26.
20:30
Schnelle Antwort: Gerade mal 37 Sekunden liegen zwischen beiden Toren. Können die Eisbären jetzt nachsetzen oder folgt gleich wieder der nächste Einschlag der Sauerländer?
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
26.
20:28
Tor für Eisbären Berlin, 1:3 durch Frank Hördler
Die Eisbären schlagen zurück! Der Puck fliegt durch den vollen Roosters-Slot, wo auch Weitzmann das Hartgummi aus den Augen verliert. Hördler arbeitet den Puck hinein und macht seinen Eisbären nochmal neue Hoffnung!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
26.
20:26
Tor für Iserlohn Roosters, 0:3 durch Kaspars Daugaviņš
Worst Case für Berlin: Iserlohn mach auch noch das 0:3! Topscorer Daugaviņš schaltet bei einem Abpraller von Ančička am schnellsten und schiebt den Rebound locker ins Netz. Der Horror-Abend für die Eisbären geht weiter!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
24.
20:25
Im zweiten Durchgang finden die Berliner nicht so schnell aufs Eis. Iserlohn ist jetzt ebenfalls häufiger am Puck und setzt auch mal - neben den bereits bekannten Kontern - eigene Angriffe.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
21.
20:23
Wieder geht der Puck an die Latte! Nach dem Alu-Treffer der Eisbären zu Beginn des 1. Drittels scheitern jetzt auch die Roosters am Querträger. Cornet trifft bereits im ersten Shift die Latte.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
21.
20:21
Hinein ins 2. Drittel! Belohnen sich die Berliner nun für ihren Aufwand oder zieht Iserlohn davon?
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
21.
20:21
Beginn 2. Drittel
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
20.
20:07
Drittelfazit:
Die Eisbären Berlinen stürmen, erspielen sich viele Abschlüssen und liegen gegen eiskalte Roosters trotzdem mit 0:2 hinten. Nach einer langen Druckphase der Berliner schockten die Roosters die Hausherren zunächst in der 6. Minute mit dem überraschenden 0:1 von Foucault. Danach verzweifelte Berlin zunehmend an der eigenen Chancenverwertung sowie Roosters-Goalie Weitzmann und kassierte in der 17. Minute sogar noch den zweiten Nadelstich der Iserlohner von O'Connor zum 0:2.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
20.
20:02
Ende 1. Drittel
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
19.
20:02
Wieder kein Tor für die Eisbären! Auch im Powerplay mangelt es den Hausherren mal wieder an der Effienz. Weitzman klärt gegen Noebels in höchster Not und wischt den Puck von der Linie neben den rechten Pfosten.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
18.
20:01
Shorthander-Gefahr! Die Roosters laufen nach einem Scheibengewinn schnell in 2-auf-2 und bringen den Puck auch aufs Tor. Poirier ballert den Puck in den Handschuh von Ančička.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
17.
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kris Foucault (Iserlohn Roosters)
Wie bereits nach dem 0:1, machen die Hausherren aber auch nach dem zweiten Gegentor einfach offensiv weiter. Die Eisbären erzwingen dabei die erste Strafe für Iserlohn. Foucault muss runter.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
17.
19:57
Tor für Iserlohn Roosters, 0:2 durch Ryan O'Connor
Iserlohn erhöht eiskalt auf 0:2! O'Connor gewinnt die Scheibe im gegnerischen Drittel via Rebound und jagt den Puck unhaltbar ins linke Eck. Von der Effektivität der Roosters können sich die Berliner noch etwas abschauen!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
16.
19:56
Defensiv stehen die Roosters sehr hoch und wollen die Berliner schon deutlich vor dem Slot vom Puck trennen. Bisher geht dieser riskante Abwehrplan auf.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
14.
19:54
Der nächste Anlauf der Berliner führt durch die Mitte. Regin legt sich den Puck auf die Vorhand und pfeffert das Spielgerät knapp am linken Alu vorbei. Bei den Eisbären mangelt es (mal wieder) an der Effizienz.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
13.
19:51
1-auf-0! Pförderl krallt sich das Hartgummi hinter der Mittelinie und ist frei durch. Vor dem Tor legt sich der Berliner den Puck nach links und scheitert an Weitzmann. Der IEC-Goalie pariert mit dem rechten Schoner.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
12.
19:50
Iserlohn setzt immer wieder gefährliche Nadelstiche. Nach einem tollen Puckhandling verpasst Bergmann zunächst den Schuss von links außen, danach trifft Alanov von rechts das Außennetz.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
11.
19:48
Ellis! Berlin befreit sich von einem Konter der Iserlohner und stürmt mit einem schnellen Umschaltspiel nach vorn. Ellis ballert vom rechten Flügel aufs Tor und trifft in die weit geöffnete Fanghand von Weitzmann.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
9.
19:45
"Es war abgepfiffen und erst mit einem weiteren Stoß danach ging der Pucks ins Tor - zählt also nicht", so lautet der Wortlaut von Schiri Schukies an der Bande. Es bleibt, wie erwartet, beim 0:1!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
8.
19:44
1:1? Videobeweis! Die Eisbären setzen nach und drücken den Puck durchs die Beine von Weitzmann. Allerdings erst, als schon angepfiffen war. Weitzmann hatte den Puck bereits eingefriert. Die Refs gehen aber sicherheitshalber doch mal zum TV-Bildschirm.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
8.
19:41
Geschockt sind die Berliner von der kalten Dusche aber nicht. Die Hausherren nehmen nach dem Gegentreffer schnell wieder Fahrt auf und verlagern die Partie direkt wieder auf die andere Seite.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
6.
19:38
Tor für Iserlohn Roosters, 0:1 durch Kris Foucault
Berlin dominiert, Iserlohn trifft! Die Roosters fahren ersmals ernsthaft in die gegnerische Zone und schlagen sofort eiskalt zu. Foucault zieht durchs Zentrum und haut den Puck links an Ančička vorbei ins Netz. Wow!
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
5.
19:37
Für Iserlohn geht es in der Anfangsphase erstmal nur um Befreiung. Ein Icing unterbricht die Partie und lässt die Gäste mal kurz durchpusten.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
4.
19:36
Die nächste Großchance für den Meister! Yannick Veilleux tanzt sich mit einem feinen Move leichtfüßig durch den Slot und haut den Puck von links aus kurzer Distanz in die Fanghand von IEC-Goalie Hannibal Weitzmann. Starker Abschluss, starker Save.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
3.
19:34
Die Berliner wollen die frühe Führung! Die Hauptstädter sind sofort voll da und bleiben mit ihrer Offensive in der Zone der Sauerländer. Die Roosters laufen erstmal nur hinterher.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
1.
19:33
Sofort ein Lattenknaller! Die Berliner starten vom Bully weg mit ganz viel Druck und schnüren Iserlohn schnell hinten ein. Nowak schlenzt den Puck schon nach rund 20 Sekunden gegen den Querträger.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
1.
19:30
Zeit für Eishockey! Der Puck fällt und das Spiel beginnt. Die Eisbären sind heute in dunkelblauen Trikots unterwegs, Iserlohn trägt weiße Shirts.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
1.
19:29
Spielbeginn
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
19:22
Zwei Plätze weiter vorne im Tableau stehen die Iserlohn Roosters, die vor rund vier Wochen schon mal in der Hauptstadt zu Gast waren. Damals gelang den Sauerländern, im vielleicht besten Saisonspiel, ein großer Coup: Die Roosters besiegten die Eisbären mit 6:1 in eigener Halle und stürzten den Branchenprimus damit umso mehr in die Krise. „Das haben sie in Berlin bestimmt nicht vergessen“, sagte Roosters-Angreifer Lean Bergmann. Gelingt den Eisbären heute die Revanche?
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
19:12
Nach der zweiwöchigen Pause wegen des Deutschland Cups hoffen die kriselnden Eisbären heute auf einen positiven Restart in der DEL. Bisher enttäuschten die Hauptstädter in der neuen Saison und befinden sich mit Platz 13 als amtierender deutscher Meister mitten im Abstiegskampf. „Die Pause war sehr wichtig für uns, sowohl mental als auch physisch“, sagte Eisbären-Coach Serge Aubin zur Länderspielpause.
Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
19:03
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! Nach der Länderspiel-Pause geht es heute für die Eisbären Berlin mit einem Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters weiter. Face-off ist um 19:30 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC4629221102163:11251972.11
2ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4524231312147:10938851.89
3Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN4522251141132:10428851.89
4Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4720441612148:1399791.68
5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4620421532127:11611771.67
6Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4619231444150:13020751.63
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4620321641127:11215751.63
8Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4720511911156:12531741.57
9Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4518122040120:141-21641.42
10Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC4617221933118:1162651.41
11Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4617402122124:146-22631.37
12Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA4615221854135:148-13621.35
13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4612422035126:144-18561.22
14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4511202552108:150-42440.98
15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE46524311393:182-89310.67
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg möglich
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
2Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt230
Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220

Aktuelle Spiele