Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:31
Fazit:
Das war's aus Frankfurt. Nach einem ganz starken Auftritt in Hälfte zwei gewinnt der 1. FC Köln mit 4:2 gegen müde Frankfurter. Nach dem etwas schmeichelhaften Anschlusstreffer kurz vor der Pause präsentierten sich die Geißböcke mit dem Wiederanpfiff von einer ganz anderen Seite. Mit der Einwechslung von Florian Kainz kam dann noch einmal richtig Offensivkraft in die Partie, sodass der Effzeh binnen zehn Minuten das Spiel durch Tore von Bornauw und Drexler drehte. Im Anschluss stürmte die Eintracht noch einmal mit aller Kraft nach vorne, konnte gegen clever verteidigende Gäste aber nichts mehr ausrichten. Kurz vor Abpfiff markierte Jakobs nach einem Konter dann den Endstand. Für die Kölner ist der verdiente Sieg von großer Bedeutung. Vor dem abschließenden Hinrunden-Duell gegen Werder Bremen stehen die Domstädter auf dem 15. Platz und können mit ordentlich Selbstvertrauen in die letzte Partie gehen. Die Eintracht muss gegen Paderborn den nächsten Ausrutscher dagegen tunlichst vermeiden, um nicht noch weiter an Boden zu verlieren. Einen schönen Abend noch!
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:30
Fazit:
Der VfL Wolfsburg und der FC Schalke 04 trennen sich im Verfolgerduell der Bundesligaspitze nach einem intensiven Duell letztlich leistungsgerecht mit 1:1. Die Wölfe waren in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft, konnten sich aber nicht mit einem Treffer belohnen. So ging nach der Pause plötzlich Schalke in Führung, als einmal mehr der auch defensiv heute überragende Ozan Kabak nach einer Ecke zur Stelle war. Anschließend hatten die Gäste die Partie besser im Griff und ließen nicht mehr viele VfL-Chancen zu. Nach einer Ecke kamen die Hausherren aber dennoch zum Ausgleich. Der bis dato starke Schalker Keeper Markus Schubert ließ, grenzwertig von Tisserand bedrängt, eine Flanke fallen und Mbabu schob zum Ausgleich ein. Weiter geht es für beide Teams am Samstag. Der VfL hat die zweifelhafte Ehre, sich mit einem Auswärtsspiel bei den Bayern in die Winterpause zu verabschieden, Schalke empfängt den SC Freiburg. Tschüss aus Wolfsburg!
SC Freiburg Bayern München
90
22:26
Fazit:
30 gute Minuten reichen dem FC Bayern zu einem mehr als schmeichelhaften 3:1-Erfolg beim SC Freiburg! Dabei ging die Partie erwartungsgemäß mit viel Druck der Bayern los, die sich zwar mutigen Freiburgern gegenüber sahen, bis zur 25 Minute aber alles im Griff hatten und folgerichtig mit 1:0 führten. Ab der 30. Minute jedoch und vor allem in der zweiten Halbzeit gehörte die Partie ganz klar Freiburg, die es zunächst schafften, das Spiel ausgeglichen zu gestalten und die besseren Chancen zu verbuchen und dann sogar die Bayern richtig ins Schwimmen brachten. Mit viel Glück hielt der Rekordmeister das 1:1 und schlug dann in der Nachspielzeit eiskalt zu und das gleich zwei Mal.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
90
22:24
Fazit:
Borussia Mönchengladbach schlägt den SC Paderborn 07 im letzten Heimspiel der Hinrunde mit 2:0 und schließt punktemäßig zu Spitzenreiter RB Leipzig auf. Nach dem 0:0-Pausenunentschieden eröffneten die Fohlen den zweiten Abschnitt mit einem Paukenschlag: Es dauerte nur 13 Sekunden, ehe Pléa Herrmanns und Stindls Vorarbeit veredelte. Die Hausherren dominierten in der Folge über weite Strecken, sahen sich aber dem ein oder anderen gefährlichen Gegenstoß der Blau-Schwarzen ausgesetzt. Durch einen nach VAR-Hinweis gepfiffenen Strafstoß, den Schonlau mit einem Schlag gegen Herrmann verursacht hatte, legte die Fohlenelf durch Stindl den zweiten Treffer nach (67.) und verschaffte sich so trotz der hohe Einsatzbereitschaft des Schlusslichts eine entspannte Schlussphase. Während die Rose-Truppe Tabellenrang zwei behauptet, wächst der Rückstand des Aufsteiger auf den Relegationsplatz auf fünf Punkte. Borussia Mönchengladbach tritt am Samstag bei Hertha BSC an. Der SC Paderborn 07 empfängt am Sonntag die SG Eintracht Frankfurt. Einen schönen Abend noch!
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:23
Spielende
SC Freiburg Bayern München
90
22:22
Spielende
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
90
22:22
Spielende
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:22
Spielende
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:22
Gelbe Karte für Ismail Jakobs (1. FC Köln)
Jakobs streift sich im überschwänglichem Jubel das Trikot vom Körper und sieht dafür regelkonform eine Verwarnung.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:22
Es geht in die letzte Minute. Gibt es noch irgendwo einen Abschluss?
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:22
Tooor für 1. FC Köln, 2:4 durch Ismail Jakobs
Köln macht den Sack zu! Nach einer Kontersituation treibt Terodde den Ball nach vorne. Anschließend hat Modeste auf der rechten Seite ganz viel Platz, läuft auf den Kasten von Wiedwald zu und legt die Kugel für Jakobs ab. Der 20-Jährige geht auf der linken Strafraumseite ein paar Meter und zieht dann unhaltbar in den linken oberen Knick ab.
SC Freiburg Bayern München
90
22:21
Tooor für Bayern München, 1:3 durch Serge Gnabry
Der Deckel ist drauf! Thiago leitet den Konter ein und schickt Gnabry. Dieser scheitert zunächst an Flekken, verwandelt dann aber den Nachschuss.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:21
Einwechslung bei FC Schalke 04: Timo Becker
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:21
Auswechslung bei FC Schalke 04: Jonjoe Kenny
SC Freiburg Bayern München
90
22:20
Einwechslung bei SC Freiburg: Nico Schlotterbeck
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:20
Gelbe Karte für Florian Kainz (1. FC Köln)
Kainz sieht für sein überhartes Einsteigen gegen Kostić an der Mittellinie die nächste Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:20
Gelbe Karte für Guido Burgstaller (FC Schalke 04)
Burgstaller begeht zunächst ein Foul und schimpft dann noch so lange, bis Schiri Petersen die Karte zückt.
SC Freiburg Bayern München
90
22:20
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:20
Gisdol dreht an der Uhr und bringt Modeste für Córdoba.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:20
Jérôme Roussillon macht nochmal einen tiefen lauf auf dem linken Flügel und bringt die Pille flach nach innen, dort passt aber Mascarell auf und unterbindet die Gefahr.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:20
Einwechslung bei 1. FC Köln: Anthony Modeste
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:19
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jhon Córdoba
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:19
Vier Minuten bleiben der Eintracht noch, um wenigstens einen Punkt in der heimischen Arena zu behalten.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll vier Minuten betragen.
SC Freiburg Bayern München
90
22:18
Tooor für Bayern München, 1:2 durch Joshua Zirkzee
Unfassbar! Die Bayern machen ihrem Ruf alle Ehre und treffen in der Nachspielzeit! Lewandowski legt einen Freistoß auf Gnabry ab, der den soeben eingewechselten Zirkzee in Szene setzt. Der Youngster steht frei vor Flekken und schiebt dem Schlussmann den Ball durch die Beine.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
89
22:18
Der heimliche Matchwinner Herrmann holt sich seine verdienten Einzelapplaus ab. Johnson kommt zu seinem ersten Bundesligaeinsatz seit Ende August.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
90
22:18
Es geht in die letzte Minute der regulären Spielzeit. Wolfsburg schiebt erneut an, Daniel Ginczek schießt aus spitzem Winkel aber genau in die Arme von Schubert.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SC Freiburg Bayern München
90
22:18
Vier Minuten gibt es oben drauf, vier Minuten, in den Bayern mehr tun muss, denn die Gäste betteln hier um das 2:1.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:17
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt)
Der Österreicher sieht wegen Meckerns die nächste Verwarnung.
SC Freiburg Bayern München
90
22:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:17
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Terodde
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
90
22:17
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dominick Drexler
SC Freiburg Bayern München
90
22:17
Einwechslung bei Bayern München: Joshua Zirkzee
SC Freiburg Bayern München
90
22:17
Auswechslung bei Bayern München: Coutinho
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
88
22:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
88
22:16
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: João Victor
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
88
22:16
Was ist hier noch für die SGE drin? Die Hessen wirken leicht übermüdet und etwas resigniert nach dem Kölner Ausgleichstreffer. Aktuell sieht es nicht danach aus, als könnte die Elf von Adi Hütter das Ding hier nochmal drehen.
SC Freiburg Bayern München
90
22:16
Gelbe Karte für Thiago (Bayern München)
Höfler marschiert nach vorne und muss taktisch gefoult worden. Diesen Job übernimmt Thiago der damit im nächsten Spiel gesperrt ist.
SC Freiburg Bayern München
90
22:16
Die letzte Minute bricht an und aktuell sind es die Freiburger, die hier deutlich näher am 2:1 sind!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
88
22:16
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabian Johnson
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
88
22:15
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
87
22:15
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn 07)
Wegen Meckerns kassiert Vasiliadis seine fünfte Verwarnung in der laufenden Saison und fehlt damit am Wochenende im letzten Hinrundenspiel gegen Frankfurt.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
86
22:15
Die Wölfe wollen jetzt natürlich noch mehr und drücken aufs Gaspedal. Schalke kontert sporadisch, Raman ist aber bisher in guten Händen.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
87
22:14
Mit der Einwechslung von Florian Kainz hat Gisdol ein goldenes Händchen bewiesen. Der 27-Jährige ist seit seiner Hereinnahme ein absoluter Aktivposten, kurbelte das Offensivspiel der Domstädter ordentlich an und sorgte mit zwei präzisen Vorlagen dafür, dass der FC etwas überraschend aber völlig verdient in Front liegt.
SC Freiburg Bayern München
87
22:14
Freiburg mit der nächsten großen Chance! Petersen schickt Höfler schön in die Gasse, der jedoch etwas umständlich bei der Ballannahme agiert, so das Pavard die Situation blocken kann.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
87
22:14
Der angeschlagene Michel ist letzter Auswechselspieler beim SCP. Antwi-Adjei betritt den Rasen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
84
22:13
Verdient ist das Remis für die Hausherren unter dem Strich aufgrund der ersten Hälfte natürlich allemal. Glücklich war der Treffer allerdings auch. Wenn die Unparteiischen das Ding zurücknehmen, kann sich kein Wolfsburger beschweren.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
86
22:13
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Christopher Antwi-Adjei
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
86
22:13
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
84
22:12
Michel wird durch Cauly steil auf die linke Strafraumseite geschickt. Sommer hat den Braten gerochen und nimmt das Leder deutlich vor dem Angreifer auf.
SC Freiburg Bayern München
85
22:12
Um mal aufzuzeigen, wie sich das Blatt hier gewendet hat: Bis zur 23. Minute stand es in Sachen Torschüsse 8:2 für die Bayern, seither jedoch 10:9 für die Hausherren.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
84
22:12
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: André Silva
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
84
22:12
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr
SC Freiburg Bayern München
82
22:11
Das Ergebnis der Partie ist hier komplett offen. Bayern hat zwar etwas mehr Spielanteile, so oft wie Freiburg hier aber vor das Tor kommt, kann alles passieren.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
83
22:11
Gelbe Karte für Noah Katterbach (1. FC Köln)
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
82
22:10
Hofmann spielt einen Freistoß von der linken Grundlinie flach vor den Sechzehner. Der bedrängte Jantschke nimmt aus 18 Metern direkt ab, doch die Kugel rutscht ihm über den Schlappen und landet im rechten Toraus.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
82
22:10
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Kevin Mbabu
Da ist der Ausgleich! Nach einer Wolfsburger Ecke wird S04-Keeper Schubert leicht von Marcel Tisserand bedrängt und lässt einen sicher geglaubten Ball fallen. Dahinter steht Kevin Mbabu bereit und drückt den Ball aus zwei Metern problemlos über die Linie. Der Treffer wird offenbar kurz überprüft, zählt aber und 1:1 ist amtlich!
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
81
22:09
Einwechslung bei FC Schalke 04: Nassim Boujellab
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
81
22:09
Tooor für 1. FC Köln, 2:3 durch Dominick Drexler
Der Effzeh dreht das Spiel! Wieder können die Adler eine Ecke der Kölner nicht entscheidend klären, sodass Kainz auf der rechten Seite erneut in den Strafraum flanken kann. Dort rutscht der Ball an allen vorbei und landet vor den Füßen von Drexler, der nur noch den Fuß hinhalten muss.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
81
22:09
Auswechslung bei FC Schalke 04: Amine Harit
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
81
22:09
Der verwarnte Wendt verlässt ebenfalls den Rasen. Sein positionsgetreuer Ersatz ist Bensebaini.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
80
22:08
Zehn Minuten bleiben den Gastgebern noch, um hier zumindest noch einen Punkt zu ergattern. Richtig zwingend ist das allerdings im Moment nicht, was der VfL hier produziert. Immerhin gibt es die nächste Ecke.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
80
22:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ramy Bensebaini
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
80
22:08
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Oscar Wendt
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
78
22:07
Plötzlich ist richtig Feuer unterm Dach. Der Effzeh spielt seit Beginn der zweiten Hälfte mutig nach vorne und belohnte sich nach einigen Versuchen mit dem Ausgleichstreffer. Der psychologische Vorteil liegt jetzt klar bei der Gisdol-Elf, die ohne Pause weiter nach vorne stürmen und das Ding hier drehen wollen. Frankfurt wirkt aktuell überfordert mit dem Powerplay der Gäste und muss aufpassen hier nicht gleich das nächste Ding zu kassieren.
SC Freiburg Bayern München
78
22:07
Eine Flanke von Perisic findet am langen Pfosten Gnabry, der das Leder über die Linie drückt. Im Kampf um den Ball war neben Gegner Heintz auch Lewandoswki mit dabei, der allerdings im Abseits stand. Das Tor wird dementsprechend nicht gegeben.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
79
22:07
Für Kapitän und Torschütze Stindl ist Feierabend. Der Ex-Hannoveraner macht Platz für Thuram.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
78
22:06
Die Knappen beginnen schon sehr früh in diesem Match, an der Uhr zu drehen. Da wird jetzt jeder Freistoß zelebriert und jeder Körperkontakt zieht eine Behandlung nach sich.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
78
22:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
78
22:06
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
SC Freiburg Bayern München
77
22:05
Der eingewechselte Borello bekommt einen langen Ball auf die Brust, legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und dreht das Spielgerät mit viel Wucht in Richtung lange Ecke, verfehlt diese aber hauchzart.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
77
22:05
Pléa tankt sich nach Pass von Wendt über links in den Sechzehner und holt aus etwa 13 Metern zum Rechtsschuss aus. Dem stellt sich Kilian in den Weg und klärt zur Ecke. Den bekommen die Gäste erst im dritten Anlauf aus der Gefahrenzone.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
74
22:04
Chancen im Minutentakt Jetzt kommt Drexler knapp 17 Meter vor dem Frankfurter Tor zum Abschluss. Wiedwald ist auf dem Posten und kann das Ding parieren.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
76
22:04
Oliver Glasner fordert von seinen Jungs wieder mehr Feuer und Tempo, doch momentan ist der Wurm drin beim VfL. Vielleicht haben die Wölfe sich auch in Hälfte eins zu sehr verausgabt. Auf jeden Fall geht im Moment wenig und S04 verteidigt das problemlos.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
73
22:03
Im Gegenzug fast das 3:2. Kamada taucht nach einem tollen Lauf plötzlich völlig frei in der Box der Kölner auf und haut die Murmel zentral auf den Kasten. Horn macht sich ganz breit und kann die Kugel über das Tor klären.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
74
22:03
Momentan plätschert die Partie etwas vor sich hin. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass im Stadion die Nachricht umgeht, dass ein Schalker Fan wohl auf dem Weg zum Stadion tödlich verunglückt ist. Beide Fanlager haben daraufhin den Support eingestellt.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
74
22:02
Pröger hat bei einem 40-Meter-Sprint über rechts klare Tempovorteile gegenüber Wendt. Nach seinem Pass in den Sechzehner ist Zakaria vor Mamba zur Stelle.
SC Freiburg Bayern München
75
22:02
Einwechslung bei SC Freiburg: Brandon Borrello
SC Freiburg Bayern München
75
22:02
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
SC Freiburg Bayern München
75
22:01
Tatsächlich haben die Freiburger hier weiterhin die deutlich gefährlicheren Szenen. Was fehlt ist die letzte Präzision, denn mit etwas mehr davon gäbe es hier schon deutlich mehr Großchancen für die Breisgauer.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
72
22:00
Tooor für 1. FC Köln, 2:2 durch Sebastiaan Bornauw
Die Gäste gleichen aus! Nach einer erneuten Ecke kann Wiedwald den Ball nur nach vorne abklatschen lassen. Die Kugel landet auf der rechten Seite bei Kainz, der das Leder in den Strafraum weiterleitet, wo Bornauw goldrichtig steht und das Spielgerät mit dem rechten Fuß in die linke untere Ecke einschiebt.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
71
22:00
Jetzt tauscht auch S04 erstmals. Der junge Reese hat sich vorne abgerackert und wird nun von Raman ersetzt.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
70
21:59
Klasse Tat von Wiedwald! Nach einer Ecke von der linken Seite segelt die Kugel mit viel Drall auf den ersten kurzen Pfosten. Der SGE-Keeper kann den Ball gerade noch ins Seitenaus klären.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
70
21:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Benito Raman
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
70
21:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Fabian Reese
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
71
21:59
Nach der Horrorwoche mit den späten Pleiten gegen Istanbul und in Wolfsburg scheinen die Fohlen in die Erfolgsspur. Heute können sie sich nun eigentlich nur noch selbst des Sieges berauben.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
70
21:58
Das muss der Ausgleich sein! Kainz flankt die Kugel von der rechten Angriffseite in den Strafraum. Am zweiten Pfosten lauert Jakobs, der im letzten Moment am Abschluss gehindert wird.
SC Freiburg Bayern München
72
21:58
Rund 20 Minuten sind noch zu gehen. Entiwckelt sich Freiburg zum Angstgegner der Bayern? Schon in der vergangenen Saison hatten die Breisgauer dem Rekordmeister gleich zwei Mal ein 1:1 abgeluchst.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
68
21:57
Gästetrainer Baumgart glaubt weiterhin an eine Aufholjagd, wechselt für Mittelfeldmann Gjasula den Offensiven Zolinski ein.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
68
21:57
Nach einem Kölner Konter probiert es Drexler mit einem Schuss aus dem rechten Sechzehner. Der 29-Jährige erwischt das Leder jedoch nicht richtig, sodass Wiedwald überhaupt keine Mühe hat, das Spielgerät zu fangen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
69
21:56
Ob das in dieser Saison noch was wird mit einem Tor von Guido Burgstaller? Der Österreicher wird im Strafraum von Harit mit der Hacke bedient und feuert aus spitzem Winkel von rechts vorbei. Es gibt Einwurf!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
67
21:56
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
67
21:55
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Klaus Gjasula
SC Freiburg Bayern München
69
21:55
Gelbe Karte für Robert Lewandowski (Bayern München)
Lewandowski hätte nach einer undurchsichtigen Aktion gerne einen Eckball, bekommt diesen aber nicht. Der Pole macht seinem Ärger Luft und holt sich dafür Gelb ab.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
67
21:54
So schnell wie die Schalker ihre Souveränität gefunden hatten, haben sie diese nun auch wieder abgegeben. Wolfsburg rennt, wenn auch nicht ganz so vehement wie vor der Pause, schon wieder an.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
67
21:54
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Lars Stindl
Der Kapitän macht's eiskalt! Stindl schickt Torhüter Zingerle nach links und schiebt dann in die halbrechte flache Ecke ein.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
66
21:54
Auf Seiten der Domstädter treibt Noah Katterbach das Spiel der Kölner an. Der 18-Jährige Linksverteidiger überzeugt mit vielen guten Offensivaktionen über seine linke Seite und sorgt immer wieder für Gefahr in der Box der Hausherren.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
66
21:54
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)
Der Sünder kassiert die Gelbe Karte.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
66
21:54
Es gibt Strafstoß für Mönchengladbach! Der Unparteiische entscheidet sich nach eigener Ansicht recht schnell und zeigt auf den Punkt.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
65
21:54
Oliver Glasner wechselt zuerst und nimmt einen positionsgetreuen Tausch vor. Steffen kommt für den glücklosen Brekalo.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
65
21:53
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
65
21:53
War das ein strafstoßwürdiges Vergehen? Nachdem er sich im Sechzehner um Schonlau gedreht hat, wird Herrmann von dessen rechter Hand niedergestreckt. Referee Kampka lässt weiterlaufen, bekommt bei der nächsten Unterbrechung aber den Hinweis, sich die Szene in der Review-Area anzusehen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
65
21:53
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
SC Freiburg Bayern München
65
21:52
Und auch die Bayern spielen noch mit. Gnabry setzt sich auf der rechten Seite durch und bedient Perisic im Rückraum. Der Kroate zieht direkt ab, scheitert aber am toll reagierenden Flekken!
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
64
21:52
Der VfL erwacht wieder! Maximilian Arnold schleicht sich in der Box frei und legt von rechts zurück an den Elfer. Dort steht Josip Brekalo völlig frei und scheitert mit einem zu zentralen Schuss erneut an Schubert. Wieder gut gehalten vom Schalker Keeper, aber den muss Brekalo auch besser platzieren.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
64
21:51
Am Ende eines schnellen Gegenstoßes zieht Cauly nach Pass durch Michl aus mittigen 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Sommer kann den unplatzierten Versuch auf Brusthöhe festhalten.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
63
21:51
Beide Trainer reagieren und bringen mit N'Dicka und Kainz zwei frische Kräfte in die Partie.
SC Freiburg Bayern München
64
21:50
Flick reagiert und baut um! Für Müller ist nun Martinez im Spiel, der für mehr Sicherheit sorgen soll.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
62
21:50
Was so ein Treffer doch alles ausmachen kann. Plötzlich kontrolliert S04 die Partie und Wolfsburg läuft sich die Füße wund. Und wenn der VfL doch mal wieder in Tornähe kommt, macht spätestens der überragende Ozan Kabak die Tür zu.
SC Freiburg Bayern München
63
21:50
Einwechslung bei Bayern München: Javi Martínez
SC Freiburg Bayern München
63
21:50
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
62
21:50
Nach einem Zusammenprall mit Collins hat Herrmann Kopfschmerzen. Der BMG-Akteur mit der sieben auf dem Rücken ist dann aber glücklicherweise schnell wieder auf den Beinen.
SC Freiburg Bayern München
63
21:49
Und Freiburg hat nun richtig Blut geleckt! Nach einem Kimmich-Patzer kommt Höler an die Kugel und zieht sofort ab. Sein Flachschuss geht jedoch knapp am langen Pfosten vorbei.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
62
21:49
Einwechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
62
21:49
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
61
21:49
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Evan N'Dicka
SC Freiburg Bayern München
61
21:49
Unglaublich! Freiburg ist dem 2:1 jetzt ganz nah. Gleich zwei Mal fliegt die Kugel von der linken Seite in die Mitte, doch zwei Mal ist Petersen am langen Pfosten etwas zu überrascht.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
61
21:49
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
61
21:48
Die Geißböcke treten mittlerweile sehr viel energischer in den Zweikämpfen auf und überzeugen nun auch immer wieder mit guten Offensivaktionen. Der Defensivverbund der Eintracht steht aber weiterhin sicher und kann die Bälle frühzeitig abfangen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
60
21:48
Gelbe Karte für Marcel Tisserand (VfL Wolfsburg)
Nach einer Stunde gibt es die erste Verwarnung. Tisserand kommt außen gegen Serdar zu spät und lässt den Schalker über die Klinge springen.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
59
21:48
Baumgart nimmt nach einer knappen Stunde den ersten personellen Tausch vor. Er nimmt Flügelflitzer Holtmann herunter und ersetzt ihn durch den technisch starken Cauly.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
59
21:47
Schalke arbeitet am zweiten Treffer! Und Burgstaller muss diesen eigentlich machen! Zunächst vergeigt der Österreicher gemeinsam mit Reese einen Konter, dann setzt "Burgi" eine Hereingabe von rechts aus sieben Metern freistehend über den Kasten. Glück für den VfL!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
58
21:46
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Cauly
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
58
21:46
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Gerrit Holtmann
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
58
21:46
Córdoba bleibt nach einem Luftduell mit Touré am Boden liegen, kann nach einer kurzen Behandlungspause aber weitermachen.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
58
21:45
Gelbe Karte für Oscar Wendt (Bor. Mönchengladbach)
Wendt kommt mit einer Grätsche gegen Vasiliadis auf der linken Angriffsseite zu spät. Als dritter Spieler dieser Partie sieht der Schwede Gelb.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
56
21:45
Wie reagieren die Wölfe jetzt? Im Moment scheinen die Hausherren ein wenig perplex zu sein und bekommen keinen strukturierten Angriff zustande.
SC Freiburg Bayern München
58
21:45
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Vincenzo Grifo
Der Ball zappelt im Netz! Kwon lässt auf der rechten Seite zwei Leute stehen und legt die Kugel auf Haberer, der mit viel Übersicht auf den zweiten Pfosten flankt. Grifo steht, wie schon in Durchgang Eins, ganz frei und trifft das Spielgerät dieses Mal per Volley auch richtig.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
57
21:45
Gisdol scheint in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden zu haben. Der FC präsentiert sich in Hälfte zwei bisher deutlich bissiger und spielfreudiger als in den ersten 45 Minuten. Die Hausherren tun sich dagegen noch etwas schwer und suchen ihr effizientes Spiel über die Flügel der ersten 45 Minuten.
SC Freiburg Bayern München
58
21:45
Freiburg muss durchatmen. Nach einem vermeintlichen Rückpass von Gulde ist die Aufregung bei den Bayern groß, Stegemann lässt aber weiterlaufen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
53
21:44
So schnell kann das gehen. Der Vfl macht die ganze Zeit das Spiel und nach einer Standardsituation geht Schalke in Front. Die Gäste sind jetzt auch wieder etwas besser in der Partie, gewinnen mehr Zweikämpfe und lassen sich vom VfL nicht mehr so einschnüren.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
55
21:43
Pléa wird aus dem rechten Mittelfeld mit einem hohen Anspiel auf die linke Strafraumseite geschickt. Aus spitzem Winkel scheitert er am herauslaufenden Keeper Zingerle; die föllige Ecke bringt den Fohlen nichts ein.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
53
21:43
Jetzt trabt Dost zurück aufs Feld und kann weiterspielen.
SC Freiburg Bayern München
55
21:42
Mit Kwon für Frantz wird das Ganze zumindest vom Spielermaterial her noch etwas offensiver beim SC Freiburg.
SC Freiburg Bayern München
54
21:41
Einwechslung bei SC Freiburg: Chang-hoon Kwon
SC Freiburg Bayern München
54
21:40
Auswechslung bei SC Freiburg: Mike Frantz
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
52
21:40
Dost bleibt nach einem Zweikampf mit Czichos am Boden liegen und scheint Probleme mit den Leisten zu haben. Der Holländer wird an der Seitenlinie behandelt - Frankfurt derzeit nur zu zehnt.
SC Freiburg Bayern München
53
21:40
Während Müller aus 20 Metern deutlich über den Kasten schießt, sitzt Frantz am Boden und hält sich den Oberschenkel. Der Freiburger muss wohl raus.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
52
21:39
Die Fohlenelf will so schnell wie möglich ihren zweiten Treffer nachlegen. In der Live-Tabelle zieht sie punktemäßig mit dem RB Leipzig gleich und ist nur wegen des schlechteren Torverhältnisses Zweiter.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
50
21:38
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Ozan Kabak
Plötzlich gehts Schalke in Führung! Caligiuri holt auf rechts eine Ecke heraus und bringt diese dann selbst nach innen . Wolfsburg verliert den aufgerückten Kabak völlig aus den Augen und der Türke zwingt Casteels mit einem Kopfball zu einer Glanztat. Vom rechten Pfosten springt die Kugel dann erneut zu Kabak, der das Ding aus kurzer Distanz humorlos unter die Latte nagelt. Serdar stand da wohl passiv im Abseits, deswegen überprüft der VAR, doch der Treffer zählt!
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
50
21:37
Mal sehen, welche Auswirkungen der späte Kölner Anschlusstreffer auf die Partie haben wird. Frankfurt ist bisher die klar spielbestimmende Mannschaft gewesen und wird den Dreier in der heimischen Arena fest eingeplant haben. Der Effzeh macht in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff jedoch den etwas frischeren Eindruck.
SC Freiburg Bayern München
50
21:36
Gelbe Karte für Thomas Müller (Bayern München)
Nach einem Ballverlust von Thiago muss Müller das Taktische Foul ziehen und fährt Höler in die Parade. Klarer Fall, das gibt Gelb!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
49
21:36
Weder Marco Rose noch Steffen Baumgart haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
48
21:36
Wolfsburg legt gleich wieder den Vorwärtsgang ein, Jérôme Roussillon wird aber in allerletzter Sekunde sauber von Ozan Kabak abgegrätscht. Die folgende Ecke köpft John Anthony Brooks mit dem rechten Ohr am Schalker Gehäuse vorbei.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
47
21:36
Die Gäste markieren den ersten Torschuss in Hälfte zwei. Katterbach bekommt das Leder kurz der linken Strafraumkante zugespielt, läuft ein paar Schritte nach innen und zirkelt die Kugel auf den Kasten von Wiedwald. Der Keeper der SGE hat aber keine Probleme mit dem zu lasch geschossenen Ball und kann die Situation problemlos entschärfen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
46
21:34
Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
SC Freiburg Bayern München
46
21:34
Weiter geht's! Die Mannschaften kommen aus der Pause und das unverändert. Keine Wechsel auf beiden Seiten.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
46
21:33
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Alassane Pléa
13 Sekunden nach Wiederanpfiff jubeln die Fohlen! Paderborn schenkt die Kugel auf der linken Abwehrseite nach eigenem Anstoß durch Collins her. Über Herrmann und Stindl gelangt sie zu Pléa im Sechzehnerzentrum. Der Franzose vollendet mit dem rechten Innenrist aus gut 14 Metern direkt in die linke Ecke.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
46
21:33
Weiter geht's im Borussia-Park! Die auf sechs Positionen veränderte Fohlenelf findet bisher keinen offensiven Rhythmus, da sie sich in Ballbesitz viele einfache Fehler erlaubt und dadurch hin und wieder sogar in der Rückwärtsbewegung in Schwierigkeiten gerät. Das Schlusslicht aus Ostwestfalen verkauft sich bisher sehr teuer und darf berechtigterweise auf einen Punktgewinn am Niederrhein hoffen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
46
21:33
Aytekin gibt den Startschuss für die zweiten 45 Minuten. Beide Trainer haben in der Pause keine personellen Veränderungen vorgenommen.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg Bayern München
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
45
21:24
Halbzeitfazit:
Und damit geht es in die Pause. Frankfurt führt nach 45 Minuten mit 2:1. Ab der ersten Minute machten die Hausherren Druck und spielten mit ordentlich Zug zum Tor. Zwei gute Eckbälle von Kostić reichten der Eintracht, um durch Tore von Hinteregger und Paciência nach einer halben Stunde mit 2:0 in Führung zu gehen. Auch danach hatten die Adler deutlich mehr vom Spiel, verpassten es aber, das dritte Ding zu nachzulegen. Bis dahin hatten die Gäste kaum Chancen, gefährlich vor das Tor der Hausherren zu kommen. Nachdem alles danach aussah, als würde Frankfurts die beruhigende Führung mit in die Pause nehmen, fasste sich Hector ein Herz und hämmerte das Leder aus der Distanz ins Gehäuse der Gäste. Der etwas überraschende Anschlusstreffer der Kölner wird der Mannschaft von Gisdol sicher Auftrieb für die zweite Hälfte geben. Bis gleich!
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
45
21:20
Halbzeitfazit:
Pause in Wolfsburg! Ein furioser VfL und aufopferungsvoll kämpfende Schalker gehen mit einem torlosen Remis in die Kabine. In der ersten Viertelstunde waren beide Teams sehr offensiv unterwegs und hatten ihre Chancen, dann übernahmen die Wölfe das Zepter. Die Gastgeber brannten ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab und kamen gegen eine Schalker Defensive, der man deutlich anmerkt, dass sie so noch nie zusammengespielt hat, zu zahlreichen guten Möglichkeiten. Einige davon vergab der VfL kläglich, andere machte S04-Keeper Markus Schubert bei seinem ersten Starteinsatz mit grandiosen Paraden zunichte. Zudem rettete einmal der Pfosten für die Gäste, die offensiv kaum noch in Erscheinung traten. Unter dem Strich steht trotzdem ein 0:0 und so ist hier für die zweite Hälfte natürlich noch alles drin. Bis gleich!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
45
21:19
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Duells zwischen Borussia Mönchengladbach und dem SC Paderborn 07. Die Fohlen waren von Anfang an feldüberlegen, doch zunächst ausschließlich auf Gegenstoß lauernde Ostwestfalen bewachten ihren Kasten wirksam und hatten durch Pröger die erste nennenswerte Chance des Abends (24.). In der Folge vergrößerten die Gäste sogar ihre Spielanteile, da sich bei den Hausherren die Fehlpässe häuften. Weitere Möglichkeiten für den Aufsteiger ergaben sich allerdings nicht. Der Favorit kam erst ganz spät durch Stindl zu einer Chance der höchsten Kategtorie (45.); Augenblicke später scheiterte Ginter an SCP-Schlussmann Zingerle. Bis gleich!
SC Freiburg Bayern München
45
21:18
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FC Bayern München mit 1:0 beim SC Freiburg. In einer kurzweiligen Partie verteidigen beide Teams sehr mutig und zeigen bei schnellen Angriffen immer wieder ihre Qualitäten. In den ersten 30 Minuten lief das Spiel größtenteils über die Gäste, die deutlich mehr taten und sich nur selten von mutigen Freiburgern überraschen ließen. Als die Passquote des Rekordmeisters dann sank und Freiburg etwas wacher wurde, ergaben sich noch besser Kontermöglichkeiten. Was jedoch fehlte, war der Ausgleich, der ob der letzten Viertelstunde nicht gänzlich unverdient gewesen wäre.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
45
21:15
Ginter gegen Zingerle! Nach Ausführung der fälligen Ecke von der rechten Fahne kommt der Nationalspieler aus mittigen acht Metern zum Kopfball. Zingerle lenkt die zentrale Abnahme mit der rechten Hand über den Querbalken.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
44
21:15
Schalke taumelt Richtung Halbzeit! Erneut kreiert Wolfsburg Gefahr aus einem Einwurf und Maximilian Arnolds Abschluss wird gerade noch zur Ecke geblockt. Wenig später lenkt Ozan Kabak eine scharfe Hereingabe nur knapp über das eigene Tor.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
SC Freiburg Bayern München
45
21:15
Ende 1. Halbzeit
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
45
21:15
Stindl mit der Riesenchance zum 1:0! Nach Jantschkes hohem Anspiel aus dem rechten Mittelfeld enteilt der Kapitän Kilian und hat plötzlich freie Bahn in Richtung Zingerle, den er aus 13 Metern mit einem Schuss in die rechte Ecke überwinden will. Der Gästekeeper pariert mit dem linken Fuß.
SC Freiburg Bayern München
44
21:14
Kurz vor der Pause versucht der FCB nochmal, das Momentum zurück auf seine Seite zu holen und investiert wieder etwas mehr in die Partie.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
44
21:14
Tooor für 1. FC Köln, 2:1 durch Jonas Hector
Der Effzeh verkürzt! Thielmann bedient Hector im Zentrum. Der Kapitän der Kölner hat unglaublich viel Platz, läuft einige Meter, um sich dann ein Herz zu fassen und das Leder aus knapp 35 Metern ins Gehäuse der Eintracht zu schweißen. Der Ball wird von Frankfurts Touré noch leicht abgefälscht, sodass das Spielgerät zentral unterm Querbalken einschlägt und Wiedwald keine Abwehrchance hat.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
42
21:13
Langsam aber sicher müssen die Niedersachsen sich Gedanken über ihre Chancenverwertung machen. João Victor ist nach einem Doppelpass mit Brekalo links im Strafraum durch und kann aus spitzem Winkel abschließen oder auf Wout Weghorst querlegen. Der Brasilianer entscheidet sich aber für ein Mittelding und es gibt Abstoß für S04.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
42
21:12
Abgesehen von Stindls zu hohem Kopfball haben die Fohlen bisher keinen Angriff zu Ende gebracht. Dass der SCP bisher ohne Gegentor ist, hat er sich redlich verdient.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
42
21:12
In der Defensiv lassen die Frankfurter weiterhin nichts anbrennen und können die Offensivbemühungen der Gäste bereits früh im Keim ersticken. Die Mannschaft von Gisdol wirkt bis hierhin ein wenig ratlos und versucht es meist mit langen Bällen, die jedoch in steter Folge von den Abwehrspielern der Eintracht problemlos abgefangen werden können.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
40
21:11
Jetzt rettet auch noch der Pfosten für S04! Schalke verteidigt einen Wolfsburger Einwurf auf rechts nicht gut, João Victor zieht nach innen und zimmert seinen Linksschuss aus 15 Metern ans rechte Alu!
SC Freiburg Bayern München
40
21:10
Grifo zieht von der linken Seite in die Mitte und feuert mit dem rechten Fuß auf die lange Ecke. Neuer muss spät reagieren, verhindert dann aber souverän den Einschlag.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
38
21:09
Nach langer Zeit kommt mal wieder was von Schalke! Die Gäste setzen sich vorne fest, erarbeiten sich zwei Standards und verzeichnen dann auch den nächsten ganz guten Abschluss. Suat Serdar wird von Amine Harit bedient und schlenzt aus 20 Metern knapp am rechten Eck vorbei.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
38
21:09
Und wieder probieren es die Adler aus der Distanz. Dieses Mal ist es Kostić, der aus wenige Meter vor der Box aus halbrechter Position abzieht. Wieder ist Horn zur Stelle und kann den Ball nach vorne abklatschen. Kamada versucht sich im Anschluss an dem Nachschuss - der Winkel ist jedoch zu spitz, sodass das Spielgerät auf der Tribüne landet.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
35
21:08
Gleich nochmal Schubert! Die fällige Ecke wird an den ersten Pfosten gezogen, wo Brooks keinen Gegenspieler hat und die Kugel gen Tor stupst. Schalkes Torhüter bleibt lange stehen und blockt das Spielgerät mit dem rechten Oberschenkel.
SC Freiburg Bayern München
37
21:08
Freiburg hat aktuell sogar die besseren Chancen! Frantz hat auf der rechten Seite wieder viel Platz und flankt dieses Mal hoch in die Mitte, wo die Abstimmung der Bayern gar nicht stimmt. Grifo kann den Ball volley nehmen, trifft die Kugel aber nicht richtig. Da war mehr drin!
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
36
21:07
Kohr prüft Horn mit einem Schuss kurz vor der Strafraumkante. Der Effzeh-Keeper ist aber sofort unten und hält den Ball sicher fest.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
39
21:07
Paderborn hält das Rose-Team erstmals für längere Zeit an dessen Strafraum. Der Aufsteiger sorgt mit mehreren Ecken für latente Gefahr für Sommers Gehäuse.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
34
21:06
Glanztat von Schubert! Wolfsburg kombiniert sich einmal mehr stark durch die Schalker Reihen und Maxi Arnold darf aus 18 Metern mit seinem starken Linken abziehen. Schalkes Keeper taucht blitzschnell ab und lenkt den Ball mit einer Hand am Tor vorbei.
SC Freiburg Bayern München
35
21:05
Freiburg ist mittlerweile deutlich wacher und fängt viele der Pässe schon in der Entstehung ab. Das machen die Breisgauer in dieser Phase sehr gut.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
35
21:05
Gelbe Karte für Ellyes Skhiri (1. FC Köln)
Und auch Skhiri sieht nach seinem groben Einsteigen gegen Kostić auf der linken Seite den gelben Karton.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
36
21:05
Die Ostwestfalen würden mit einem Überraschungserfolg am Niederrhein wohl auf Rang 16 vorrücken, denn nach der gestrigen Niederlage Düsseldorfs in Augsburg (0:3) liegt Köln in Frankfurt aktuell bereits mit 0:2 hinten.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
34
21:04
Hütter muss früh in der Partie reagieren und bringt Sow für Rode. Der ehemalige Bayern-Spieler scheint sich nach einem Zweikampf mit Bornauw verletzt zu haben.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
32
21:04
Nächste Chance! Wout Weghorst schiebt 20 Meter vor der Kiste mit viel Übersicht durch in den lauf von Xaver Schlager, der so plötzlich vor Schubert auftaucht. Kabak hat aber aufgepasst und schneidet dem Österreicher in letzter Sekunde den Weg ab.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
33
21:03
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
33
21:03
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
33
21:02
Gelbe Karte für Tony Jantschke (Bor. Mönchengladbach)
Jantschke lässt Mamba auf der rechten Abwehrseite über die Klinge springen, um eine Unterzahlsituation in der Mitte zu verhindern. Das taktische Foul zieht eine Gelbe Karte nach sich.
SC Freiburg Bayern München
32
21:02
Ein solcher Konter hätte hier fast das 1:1 bedeutet! Habererspielt die Kugel in den Lauf von Frantz, der in der Mitte zwar freie Mitspieler hat. Seine Hereingabe ist leider nicht ganz flach und so schwer zu nehmen für Höler, der Neuer allerdings dennoch zu einer starken Tat zwingt.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
32
21:02
Gelbe Karte für Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt)
Chandler räumt Córdoba etwas ungestüm kurz vorm eigenen Sechzehner ab und kassiert dafür zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie. Der anschließende Freistoß bringt den Kölnern nichts ein.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
30
21:00
Die erste Viertelstunde war ausgeglichen, doch seither spielt hier nur noch der VfL Wolfsburg! hat große Probleme, die Wölfe vom Tor fern zu halten und kommt selbst kaum noch zu Offensivaktionen.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
30
21:00
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Gonçalo Paciência
Die Adler erhöhen und wieder passiert es nach einem Eckball. Kostić bringt den Standard erneut von der linken Seite mit viel Schnitt in den Strafraum. Dort setzt sich Paciência zweikampfstark gegen Hector durch und köpft das Leder in die rechte untere Ecke. Horn kann wieder nur hinterherschauen.
SC Freiburg Bayern München
30
21:00
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und alle Statistiken sprechen hier eindeutig für die Bayern. Der FCB ist zwar auch überlegen, muss allerdings immer vorsichtig sein, weil Freiburg auf mutige Konter hofft.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
30
21:00
SCP-Coach Baumgart kann mit dem bisherigen Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein. Sie steht hinten sehr ordentlich und setzt im Gegenstoß den ein oder anderen Nadelstich. Ein Punktgewinn beim Tabellenzweiten ist alles andere als utopisch.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
29
20:59
Die Hausherren haben bisher deutlich mehr von der Partie. Aus einer kontrollierten Defensive heraus macht die Mannschaft von Adi Hütter das Spiel über die Flügel immer wieder schnell und sucht den direkten Weg vor das Tor. Besonders die linke Seite von Kostić bereitet dem Effzeh ordentlich Probleme.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
28
20:59
Die nächste Wolfsburger Ecke von rechts bringt wieder Gefahr! Diesmal schlägt Brekalo das Leer direkt nach innen, Schalke klärt erneut nicht überzeugend und Schlager jagt den Nachschuss mit links aus 20 Metern über den Kasten.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
25
20:57
Nächste dicke Möglichkeit für die Eintracht! Kamada hat viel Platz im Mittelfeld, sieht die Lücke im Kölner Defensivverbund und bedient den links einlaufenden Paciência mit einem tollen Pass. Horn ist aber auf dem Posten und schnappt die Kugel vor den Füßen des Portugiesen weg.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
26
20:56
Die Niedersachsen haben unlängst die Kontrolle übernommen und drücken Schalke fast durchweg in die eigene Hälfte. Zaghafte Gegenstöße der Knappen werden im keim erstickt und Markus Schubert verzeichnet einen Arbeitseinsatz nach dem anderen.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
27
20:56
Gelbe Karte für Streli Mamba (SC Paderborn 07)
Mamba rennt Ginter bei dessen Aufbau auf der halbrechten Abwehrseite um, nachdem dieser den Ball bereits gespielt hat. Referee Kampka bestraft dieses Vergehen mit der ersten Verwarnung.
SC Freiburg Bayern München
26
20:56
Für die Münchener heißt es nun zittern und zwar um David Alaba, der unglücklich hängen bleibt und umknickt. Aktuell wird der Wiener am Rand behandelt.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
24
20:54
Schalkes abermals neu sortierte Abwehr hat doch einige Abstimmungsprobleme und lässt vor allem reihenweise Standards zu. Noch fehlt den Wölfen da die Feinjustierung, aber auf lange Sicht geht das aus königsblauer Sicht wohl nicht gut.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
24
20:53
Pröger mit der Gästechance! Der Ex-Essener profitiert am rechten Strafraumeck davon, dass Wendt ein hohes Anspiel aus dem Mittelfeld unterläuft. Er hat aus spitzem Winkel freie Schussbahn und visiert mit dem rechten Fuß die lange Ecke an. Sommer wehrt nach vorne ab und Ginter klärt.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
22
20:53
Die Hausherren sind dem Treffer näher! Eine Ecke von rechts wird kurz ausgeführt, dann bringt Arnold die Pille mit Schnitt und Schwung nach innen. Am Elfer lässt Tisserand das Ding über den Scheitel rutschen und verfehlt das linke Eck nur haarscharf!
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
21
20:52
Der Effzeh taucht zum ersten Mal gefährlich im Sechzehner der Hausherren auf. Hector hat zentral viel Platz und schickt Thielmann mit einem Pass in den linken Strafraum. Der Youngster spielt die Kugel jedoch etwas zu unpräzise vor das Tor von Wiedwald, sodass die Frankfurter den Ball vor den einlaufenden Angreifern der Domstädter klären können.
SC Freiburg Bayern München
22
20:52
Lewandowski hat das 2:0 auf dem Fuß. Nach einer guten Kombination nimmt der Pole den Ball im Zentrum auf und zieht in den Strafraum. Frei vor Flekken schließt er mit dem linken Fuß ab, verfehlt aber knapp.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
20
20:51
S04 fehlt es hingegen eben an Zug zum Tor. Die Gäste kontern nach einer Wolfsburger Ecke und Harit schickt Burgstaller in die Gasse. Der Österreicher zieht aber aus aussichtsreicher Positon nicht ab, sondern will vor der Kiste querlegen und findet nur einen Wolfsburger.
SC Freiburg Bayern München
20
20:51
Die Führung der Gäste geht trotz des couragierten Freiburger Auftritts absolut in Ordnung, weil der Rekordmeister die Lücken deutlich effektiver nutzt und immer wieder in die Gefahrenzone kommt.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
21
20:50
Pléa befördert die Kugel nach Stindls halbhoher Flanke vom rechten Flügel am Elfmeterpunkt per Flugkopfball an den linken Außenpfosten. Daraufhin geht jedoch die Fahne des Assistenten wegen einer Abseitsstellung des Franzosen hoch.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
19
20:50
Wolfsburg ist im letzten Drittel bisher etwas zielstrebiger als Schalke und kommt häufiger zum Abschluss. Bisher sind die Versuche aber meist zu unplatziert und leichte Beute für Markus Schubert.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
19
20:49
Chandler versucht es aus der Distanz! Der 29-Jährige wird mit einem cleveren Diagonalpass von Paciência auf der rechten Seite bedient, fackelt nicht lange und zimmert die Kugel auf das Gehäuse von Horn. Der Kölner Keeper muss aber nicht eingreifen, da das Leder deutlich im Oberrang landet.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19
20:49
Nach einem hohen Ballgewinn treibt Zakaria das Leder durch die Mitte bis an den Sechzehner und bedient von dort Herrmann auf halbrechts. Der will direkt vor den Kasten passen, wo Pléa und Stindl lauern. Innenverteidiger Schonlau blockt an der Fünferkante.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
16
20:48
Es geht rauf und runter! Zunächst prüft Brekalo mit einem Distanzschuss Schuberts Standhaftigkeit, dann kombiniert sich S04 mit zwei Doppelpässen herrlich in die Box und Casteels dreht einen Reese-Schuss um den Pfosten.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
17
20:48
Der Treffer von Frankfurts Hinteregger war bereits das sechste Tor des Österreichers in dieser Saison. Der Defensivspieler der Adler zeigt sich seit langem in bestechender Form und überzeugt vor allem mit seinen Offensivqualitäten.
SC Freiburg Bayern München
16
20:45
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Robert Lewandowski
Bayern nutzt die Lücke! Davis marschiert seine linke Seite entlang und läuft allen Freiburgern davon. Mit viel Zug spielt der Linksfuß, den Ball in die Mitte, wo Lewandowski in seiner typische Art in den Ball grätscht und aus kurzer Distanz das 1:0 markiert.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
16
20:45
Mit einem dreifachen Punktgewinn zöge Mönchengladbach zwar punktemäßig gleich mit Spitzenreiter Leipzig, doch wegen des klar schlechteren Torverhältnisses blieben die Fohlen Tabellenzweiter.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
14
20:44
Im Anschluss an die erste Wolfsburger Ecke darf der aufgerückte John Anthony Brooks zuerst köpfen und dann nochmal mit dem Fuß nachstochern, findet mit seinen Versuchen aber nur ein Schalker Bein bzw. Keeper Schubert.
SC Freiburg Bayern München
13
20:44
Coutinho lässt sich im Zweikampf etwas zu leicht abkochen und sofort rollt der Konter der Gäste. Günter treibt die Kugel nach vorne und spielt einen guten Diagonalball auf Haberer, dessen Ablage Höler jedoch über den Querbalken feuert.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
13
20:44
Wieder wird es gefährlich in der Kölner Box. Chandler wird auf der rechten Seite bedient und flankt den Ball direkt in den Strafraum der Gäste. Der Effzeh kann das Spielgerät aber rechtzeitig klären und die Situation entschärfen.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
12
20:43
Es geht weiter mit viel Tempo hin und her. Wolfsburg und Schalke suchen beide den Weg nach vorne und liefern sich tatsächlich den von VfL-Coach Glasner erwarteten offenen Schlagabtausch.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
12
20:42
Jetzt trauen sich auch die Gäste so langsam aber sicher in Richtung des Frankfurter Sechzehners. Córdoba und Co. können sich bisher aber kaum gute OFfensivszenen erspielen und beißen sich an der gut gestaffelten Defensive der Adler die Zähne aus
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
13
20:42
Herrmann auf Stindl! Das Eigengewächs der Fohlen behauptet den Ball rechts im Sechzehner gegen Collins und flankt scharf vor den linken Pfosten. Dort schraubt sich der Kapitän hoch und nickt bei leichter Rücklage aus acht Metern deutlich über Zingerles Kasten.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
9
20:40
Was für eine Rakete von Josuha Guilavogui! Wolfsburg beißt sich erstmals richtig vorne fest und S04 klärt nur unzureichend vor den Strafraum. Dort kommt Guilavogui angerauscht und nimmt das Ding aus vollem Lauf mit dem Vollspann! Schubert hat Glück, dass er genau richtig steht und greift im Nachfassen zu.
SC Freiburg Bayern München
10
20:40
Auch wenn Freiburg hier hoch und mutig verteidigt, ist das Nichts gegen die Ausrichtung der Gäste. Bayern steht bei Ballbesitz der Freiburger nahezu geschlossen in der Hälfte der Breisgauer und schiebt enormen Druck. Das ist mit Risiko verbunden, geht bisher aber auf.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
11
20:40
Die Fohlen geben in den ersten Minuten ganz klar den Takt vor, beherrschen die Mittelfeldräume. Über ihren Flügel gelingen ihnen die ersten Vorstöße in das letzte Rasendrittel, doch die Anspielversuche nach innen finden von dort noch keine Abnehmer.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
9
20:39
Das wird der Eintracht Rückenwind verleihen. Die Hausherren machten ab der ersten Minute Druck und spielen mit viel Zug nach vorne. Die zweite Großchance nutzte Hinteregger eiskalt aus, sodass die SGE verdient mit 1:0 in Front liegt.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
7
20:38
Schalke beginnt mutig und mit viel Spielfreude. Juan Miranda marschiert links erstmals mit nach vorne und findet im Strafraum Reese, der auf seinen Sturmkollegen Burgstaller durchsteckt. Der Österreicher dreht sich fein um einen Gegenspieler, schießt dann aus spitzem Winkel aber klar vorbei.
SC Freiburg Bayern München
7
20:37
Doppelchance für die Bayern! Nach einem Eckstoß scheitert Pavard mit einem wuchtigen Kopfball an Flekken, der das Leder genau vor die Füße von Müller klärt. Im Fallen zieht der Ur-Bayer ab, scheitert aber am Pfosten.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
8
20:37
In einer ersten Umschaltszene nimmt Holtmann auf halblinks an Fahrt auf und zieht aus vollem Lauf und gut 21 Metern mit links ab. Das Spielgerät rauscht deutlich am linken Kreuzeck vorbei.
SC Freiburg Bayern München
6
20:36
Beide Mannschaften rücken enorm hoch und verteidigen in des Gegners Hälfte. Hinter der ersten Reihe ergeben sich dementsprechend viele Räume. Bisher konnten diese noch nicht genutzt werden, allerdings verspricht diese Tatsache einiges.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
6
20:36
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Martin Hinteregger
Das ist die frühe Führung für die Gastgeber. Kostić schlägt eine präzise Ecke von der linken Seite in den Strafraum. Dort steht Hinteregger am Elfmeterpunkt völlig blank, lässt die Kugel vom Oberschenkel abtropfen und knallt das Leder mit links in die Maschen. Horn ist ohne Abwehrchance.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
5
20:36
Nach einem Foul von Tisserand an Burgstaller gibt es Freistoß für S04 auf dem rechten Flügel. Caligiuri zieht den ball scharf auf den ersten Pfosten, findet aber nur Wolfsburgs Weghorst.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
5
20:35
Gonçalo Paciência wird auf der linken Angriffsseite gefoult. Den anschließenden Freistoß bringt Kamada auf das Tor. Der Japaner setzt die Kugel aber um einige Meter über den Kasten.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
3
20:34
Rasanter Beginn in der Volkswagen-Arena! Nach einer Flanke vom rechten Strafraumeck kommt Wolfsburgs Weghorst am zweiten Pfosten zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht voll und Oczipka klärt kurz vor der Linie! Im direkten Gegenzug verfehlt eine Reese-Flanke Harit nur um Zentimeter!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
5
20:34
Steffen Baumgart stellt nach dem 1:1-Heimunentschieden gegen den 1. FC Union Berlin zweimal um. Gerrit Holtmann und Sven Michel verdrängen Christopher Antwi-Adjei und Ben Zolinski ins zweite Glied.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
3
20:34
Drexler hackt kurz vorm Sechzehner gegen Hasebe nach. Aytekin belässt es in dieser frühen Phase aber bei einer Verwarnung.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
1
20:32
Der Ball rollt! Wolfsburg spielt heute in grün und schwarz, Schalke ist ganz in weiß unterwegs.
SC Freiburg Bayern München
2
20:32
Nach 64 Sekunden steht es hier beinahe 1:0 für die Gäste! Alaba spielt von der Mittellinie einen irre guten Ball in den Lauf von Coutinho, der vor dem Kasten eigentlich alles richtig macht und das Spielgerät über Flekken hinweg hebt. Gulde sprintet jedoch durch und kratzt die Kugel von der Linie.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
2
20:32
Frankfurt direkt mit der ersten gefährlichen Aktion. Nach einer Ecke von der rechten Seiten steigt Hinteregger am höchsten und köpft das Leder um wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Guter Beginn der Eintracht.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
3
20:32
Marco Rose hat im Vergleich zur 1:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg sechs personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Stefan Lainer (Schlag auf das Knie), Ramy Bensebaini, Tobias Strobl, László Bénes, Marcus Thuram und Breel Embolo (allesamt auf der Bank) beginnen Tony Jantschke, Oscar Wendt, Florian Neuhaus, Denis Zakaria, Patrick Herrmann und Lars Stindl.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
1
20:31
Spielbeginn
SC Freiburg Bayern München
1
20:31
Auf geht's! Weil Freiburg in Rot und Schwarz agiert, müssen die Gäste in Sachen Trikots heute auf weiße Jerseys ausweichen. In einem solchen stößt Thomas Müller die Partie an.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
1
20:30
Spielbeginn
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
1
20:30
Mönchengladbach gegen Paderborn – Durchgang eins im Borussia-Park ist eröffnet!
SC Freiburg Bayern München
1
20:30
Spielbeginn
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
1
20:30
Spielbeginn
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
20:30
Langsam aber sicher wird es ernst in der abgedunkelten Volkswagen-Arena! Die beiden Teams betreten in diesem Moment den Rasen und die Kapitäne Josuha Guilavogui und Omar Mascarell schreiten zur Seitenwahl. Gleich gehts los!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
20:27
Vor etwa 42500 Zuschauern betreten die Mannschaften den Rasen.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
20:26
Beide Mannschaften stehen im Spielertunnel bereit und werden in Kürze unter lautstarker Anfeuerung ihrer Fans das Grün betreten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:24
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen kassiert die dritte Pflichtspielniederlage in Folge, bleibt dabei erneut ohne eigenen Treffer und hat gegen Hertha BSC mit 0:1 das Nachsehen. Die enttäuschten Fans in der BayArena quittieren das mit einem Pfeifkonzert. Ohne Frage hatte die Werkself deutlich mehr von dieser Partie, entschied insgesamt auch mehr Zweikämpfe für sich, doch nach vielversprechendem Wiederbeginn kam kaum noch etwas vom Gastgeber. Das Team von Peter Bosz brachte nach der Pause nur spärliche vier Torschüsse zustande und ließ nach dem Gegentreffer ein ernsthaftes Aufbäumen vermissen. Einfallslos und uninspiriert gingen die Rheinländer zu Werke und waren so nicht in der Lage, die glänzend organisierten Berliner in Verlegenheit zu bringen. Hertha ging die Sache heute sicherlich sehr defensiv, phasenweise sogar destruktiv an. Dennoch schaffte es die Alte Dame, mit den wenigen Offensivaktionen erheblich gefährlicher zu wirken. So verzeichneten die Gäste die besseren Torchancen und nutzten eine davon. Der Treffer von Karim Rekik beschert Jürgen Klinsmann den zweiten Sieg in Folge und sorgt für Luft zum Tabellenkeller.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
20:24
Werfen wir noch einen Blick auf die Startformationen: VfL-Trainer Glasner bringt im Vergleich zum Gladbach-Spiel zwei Neue. Brekalo übernimmt die rechte offensive Position von Steffen und Tisserand beginnt in der Innenverteidigung für Knoche. Bei S04 gibt es derweil nach dem 1:0 gegen Frankfurt gleich vier Änderungen. Der gesperrte Nübel und der verletzte McKennie fallen zwangsläufig aus, Raman und Matondo rutschen auf die Bank. Schubert hütet wie erwartet das Tor, Juan Miranda kommt hinten links zu seinem ersten Starteinsatz in der Liga, weil Oczipka in die Innenverteidgung rotiert. Vorne bekommen überraschend der junge Reese und der torlose Burgstaller eine Chance.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:22
Spielende
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:22
Dann segelt noch eine Flanke von links in die Box. Kevin Volland holt sich den Kopfball, lenkt diesen auf die Kiste. Doch genau dort steht Rune Jarstein und packt entschlossen zu.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:21
Sven Bender sucht aus der zweiten Reihe sein Glück. Der Linksschuss verfehlt den linken Torwinkel. Rune Jarstein aber erkennt früh, dass er da nicht eingreifen muss.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
20:21
Mit Deniz Aytekin steht heute die geballte Ladung Erfahrung an der Pfeife. Der 41-Jährige Betriebswirt hat bereits 170 Bundesligaspiele in seiner Vita stehen und wird an den Seitenlinien von seinen Assistenten Christian Dietz und Eduard Beitinger Unterstützung erhalten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:20
Jürgen Klinsmann hat sein Wechselkontingent damit restlos ausgeschöpft. Dann führen die Gäste noch eine Ecke aus, in deren Folge Pascal Köpke zum Abschluss kommt und in Lukáš Hrádecký seinen Meister findet.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Arne Maier
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
20:19
Auswechslung bei Hertha BSC: Vladimír Darida
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
20:18
Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen, an den Seitenlinien assistieren Alexander Sather und Robert Wessel. Vierter Offizieller ist Patrick Ittrich und über den Videobeweis herrscht Sven Jablonski.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
89
20:18
Und schon wieder sind die Hauptstädter fern des eigenen Tores unterwegs, erarbeiten sich einen Freistoß. Das bringt eine Menge Zeit. Javairô Dilrosun führt diesen letztlich aus, haut aus recht großer Distanz drauf, verfehlt aber den Kasten von Lukáš Hrádecký.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
20:17
Beide Teams sind im Übrigen wahre Standardexperten. Die SGE erzielte bereits sieben Tore nach Eckbällen und stellen damit einen Ligahöchstwert auf. Der FC steht in dieser Statistik mit fünf Toren nach Ecken nur knapp dahinter auf dem zweiten Rang. Zudem warten die Domstädter seit mittlerweile 27 Bundesliga-Spielen auf einen Elfmeter und damit länger als jeder andere Bundesligist. Den bislang letzten Strafstoß bekam man am im Februar 2018 zugesprochen. Der damalige Gegner: Eintracht Frankfurt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
87
20:15
Eine Leverkusener Schlussoffensive ist nicht in Sicht, stattdessen schaffen sich die Gäste jetzt mehrfach Entlastung - ohne dabei zielstrebig zum Tor zu spielen. Es geht nur darum, Zeit von der Uhr zu nehmen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
86
20:14
Gelbe Karte für Javairô Dilrosun (Hertha BSC)
Offenbar wegen Meckerns kassiert Javairô Dilrosun seine zweite Gelbe Karte der Saison.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
20:13
Langsam aber sicher gehen Schalke tatsächlich die Profis aus. Die sieben Feldspieler auf der Bank kommen heute auf ein Durchschnittsalter von zarten 22 Jahren. So verwundert es nicht wirklich, dass S04-Coach Wagner vor dem Duell die Erwartungen dämpft. "Aufgrund unserer Personalsituation ist die Favoritenrolle klar bei Wolfsburg", so der 48-Jährige, der dennoch volles Vertrauen in sein Team hat. "Es ist ein Markenzeichen dieser Mannschaft, dass sie Widerstände überwindet und nach Lösungen sucht und nicht nach Problemen", sagte Wagner vor der Reise nach Niedersachsen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
84
20:12
Von der linken Seite tritt Paulinho den Ball mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor in den Sechzehner. Das Spielgerät landet direkt in den fangbereiten Armen von Rune Jarstein. Diese Szene ist so ein wenig Ausdruck der Leverkusener Einfallslosigkeit.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
82
20:11
Angesichts von gerade zwei Torschüssen seit Wiederbeginn müssen sich die Hausherren nicht wundern, wenn es mit dem Treffer nicht klappt. Die Berliner bleiben insgesamt nach wie vor gefährlicher - obwohl die Jungs von Jürgen Klinsmann offensiv so wenig tun.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
20:10
Das Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs ist ein echter Klassiker. Mit 39:37 führt der Effzeh die Gesamtbilanz knapp an. In der vorletzten Saison konnte die Eintracht jedoch zweimal einen Sieg gegen die Domstädter verbuchen. Einem 1:0 im Hinspiel folgte ein 4:2-Heimsieg. Generell gab es für die Kölner zuletzt herzlich wenig am Main zu holen: In den letzten vier Spielen ging man stets als Verlierer vom Platz.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
80
20:10
So läuft der Werkself die Zeit davon. Sonderlich viele zündende Ideen versprühen die Leverkusener noch immer nicht. Es ist zunehmend mehr Risiko gefragt. Hertha macht hinten weiter die Räume eng und lauert, falls nach vorn vielleicht noch etwas abfällt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
78
20:08
Lucas Alario steckt den Ball in den Sechzehner durch. Dorthin startet Paulinho mit Tempo, ist frei durch und schiebt mit dem rechten Fuß ein. Doch Freude kommt nicht auf, der Brasilianer befindet sich klar im Abseits. Das ist auch ohne Videobeweis zu erkennen.
SC Freiburg Bayern München
20:07
Auf Seiten der Bayern gibt es ebenfalls den ein oder anderen Wechsel. So muss Hansi Flick beispielsweise den Ausfall von Leon Goretzka kompensieren. Thomas Müller ist hierfür in der Startelf, was taktisch wohl bedeutet, dass sich das Ganze etwas offensiver aufstellt, denn auch Ivan Perisic rückt in die Startelf und zwar für Jerome Boateng.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
20:07
Auch S04 hat sich vom kleinen Rückschlag beim 1:2 in Leverkusen gut erholt und am Sonntag einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen Frankfurt gefeiert. Es war der fünfte Sieg aus den letzten sieben Pflichtspielen für die Königsblauen, die sich damit wieder in die Champions-League-Ränge katapultiert haben. Mit einem weiteren Erfolg am heutigen Abend könnte die Truppe von David Wagner nun sogar bis auf drei Zähler an die Tabellenspitze heranrücken. Allerdings plagen die Knappen personelle Sorgen. Mit Weston McKennie ist der nächste Aushilfs-Innenverteidiger ausgefallen, zudem fehlt Keeper Alexander Nübel nach seinem Brutalo-Rot gegen die Eintracht in den nächsten vier Spielen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
76
20:06
Gelbe Karte für Paulinho (Bayer Leverkusen)
Wegen eines Fouls an Lukas Klünter wird dann auch noch Paulinho erstmals in dieser Spielzeit verwarnt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
20:05
Gelbe Karte für Per Skjelbred (Hertha BSC)
Per Skjelbred stoppt den zu enteilen drohenden Moussa Diaby unfair und verdient sich damit seine erste Verwarnung dieser Saison.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
74
20:03
Räume für die Hertha! Über die rechte Seite geht Pascal Köpke auf und davon. Gerade eingewechselt, probiert es der Angreifer im Sechzehner mit der kunstvollen Variante, versucht den Heber - und scheitert an der rechten Schulter des standhaften Lukáš Hrádecký.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
20:02
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat Robert Kampka als hauptverantwortlichen Unparteiischen auf den fünften Pflichtspielvergleich zwischen Schwarz-Weiß-Grünen und Blau-Schwarzen angesetzt. Hauptberuflich als Truppenarzt bei der Bundeswehr tätig, pfeift der 37-Jährige seit der Saison 2016/2017 in der Bundesliga. Die Linienrichter sind Benedikt Kempkes und Rafael Foltyn; als Vierter Offizieller verdingt sich Patrick Alt.
SC Freiburg Bayern München
20:02
Freiburg-Coach Christian Streich nimmt zum Vergleich mit dem Gastspiel in Berlin zwei Wechsel vor. Für die angeschlagenen Sallai und Schmid bringt der Übungsleiter Frantz und Grifo in die Startelf. Ansonsten vertraut Streich seiner eingespielten Truppe.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
20:00
Personell müssen die Adler vom Main einige Ausfälle beklagen. Neben Lucas Torró, der wegen eines Innenbandrisses mehrere Monate fehlen wird, muss auch Keeper Frederik Rønnow mit einer Oberschenkelverletzung passen. Für ihn rückt Felix Wiedwald zwischen die Pfosten. Bei den Kölnern stehen bis auf den verletzten Marcel Risse und den gelbgesperrten Kingsley Ehizibue alle Spieler zur Verfügung.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
72
20:00
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Paulinho
Bayer Leverkusen Hertha BSC
72
20:00
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kai Havertz
Bayer Leverkusen Hertha BSC
72
19:59
Einwechslung bei Hertha BSC: Pascal Köpke
Bayer Leverkusen Hertha BSC
72
19:59
Auswechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
Bayer Leverkusen Hertha BSC
71
19:59
Dedryck Boyata will offenbar weiter machen. Es hat sich wohl alles wieder eingerenkt. Der Belgier kehrt jetzt auf den Rasen zurück.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
71
19:59
Gelbe Karte für Kevin Volland (Bayer Leverkusen)
Wegen eines Fouls an Vladimír Darida holt sich Kevin Volland seine zweite Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ab.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
69
19:58
Dann hat Dedryck Boyata Probleme mit dem Nacken, muss behandelt werden. Zunächst schaut das nicht so gut aus. Hertha bereitet schon einen Wechsel vor.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
19:58
Trainer Oliver Glasner will nach dem Erfolg gegen Gladbach unbedingt nachlegen. "Wir dürfen jetzt keinen Millimeter nachlassen. Wir haben in dieser Saison bereits gelernt, dass wir uns auf gute Spiele nicht ausruhen dürfen", warnte der VfL-Coach seine Spieler. Die Schalker schätzt Glasner vor allem als "lauf-, sprint- und zweikampf" ein. "Sie spielen sehr aggressiv, setzen dich immer unter Druck und sind brandgefährlich bei Kontern", so Glasner, der dagegen auch ein Rezept parat hat: "Wir müssen diesem Druck standhalten, uns befreien und dann die Räume nutzen."
Bayer Leverkusen Hertha BSC
66
19:57
Leverkusens Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Jetzt wird die Werkself mal gefährlich. Eine Flanke von der rechten Seite, getreten von Moussa Diaby, köpft Kevin Volland aus fünf Minuten aufs Tor. Rune Jarstein lenkt den Ball mit einer Hand über die Querlatte.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19:55
"Wir fahren nicht dahin und sagen, es wird schwer. Das wissen wir. Wir fahren dahin und sagen, es ist möglich zu gewinnen. Unser Ziel sind drei Punkte und so werden wir auftreten. Wir wollen unseren Fußball spielen", deutet SCP-Coach Steffen Baumgart eine aktive Herangehensweise seiner Mannschaft an. Paderborn hat schon beim 3:3 in Dortmund bewiesen, dass es in der Fremde Topteams ärgern kann.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
19:55
Einwechslung bei Hertha BSC: Marius Wolf
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
19:55
Auswechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
SC Freiburg Bayern München
19:54
Der FC Bayern hat zwar zwei Zähler mehr auf dem Konter, ist von einer fast perfekten Hinrunde aber meilenweit entfernt, was natürlich vor allem am Anspruch des Rekordmeisters liegt. Sieben Punkte fehlen aktuell auf Spitzenreiter Leipzig und auch wenn es zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison sogar noch mehr waren, sind die Gäste dieses Jahr angreifbarer denn je. Wie gefährlich angeschlagene Bayern aber sein können, musste am Wochenende Werder Bremen erfahren, gegen die sich Bayern bei 6:1 den Frust von der Seele ballerte. Heute sollen drei weitere Zähler folgen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
64
19:52
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Karim Rekik
Nicht zu glauben, die Alte Dame geht in Führung. Javairô Dilrosun findet mit einem Steilpass Karim Rekik. Was macht denn der Innenverteidiger dort vorn halblinks in der Box? Den ersten Linksschuss pariert Lukáš Hrádecký noch. Danach aber setzt einzig Rekik nach, platziert seinen Rechtschuss unhaltbar ins lange Eck und erzielt seinen ersten Saisontreffer.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
63
19:52
So ergeben sich mal Räume für einen schnellen Leverkusener Gegenangriff. Die Hereingabe von Moussa Diaby von der linken Seite findet aber keinen Abnehmer.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
62
19:51
Hertha lauert einzig auf Konter. Jetzt könnte sich so eine Gelegenheit ergeben. Doch erst rennt sich Vladimír Darida fest, der den Ball noch mit Glück sichert. Dodi Lukebakio schenkt die Pille endgültig her.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19:51
Der SC Paderborn 07 tritt am Niederrhein zwar als Schlusslicht an, hat allerdings eine ordentliche Portion Selbstvertrauen im Gepäck. Der Aufsteiger aus Ostwestfalen verlor nämlich nur eines der jüngsten vier Spiele und zog vier Zähler aus den letzten beiden Begegnungen: Dem späten 1:0-Erfolg beim SV Werder Bremen folgte ein 1:1-Heimunentschieden gegen den 1. FC Union Berlin.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
19:51
Von einer Krise will Eintracht-Coach Adi Hütter dagegen nichts wissen und schwor seine Truppe auf die anstehende Aufgabe ein: "Unser Blick geht grundsätzlich immer nach oben. Wir bleiben optimistisch. Ich bin davon überzeugt, dass wir alles raushauen und ein gutes Spiel machen werden", so der Österreicher und zollte seinem Gegenüber auf der Trainerbank Respekt: "Markus Gisdol hat Köln eine kleine Verjüngungskur verpasst. Er hat frischen Wind reingebracht und aus den vergangenen drei Spielen vier Punkte geholt."
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
19:50
Nach den Pleiten gegen Bremen und Freiburg hat der VfL Wolfsburg zuletzt wieder in die Erfolgsspur gefunden. Mit dem 1:0 gegen AS St. Etienne zogen die Niedersachsen in die K.O.-Phase der Europa League ein, am Wochenende folgte in der Liga ein 2:1-Erfolg gegen den damaligen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach. Damit haben die Wölfe den Anschluss an die europäischen Ränge wieder hergestellt und könnten bei einem Erfolg heute von Platz neun bis auf Rang sechs klettern.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
59
19:48
Anschließend geht es wieder in die andere Richtung. Bayer nistet sich in des Gegners Hälfte ein, erobert die Bälle stets schnell zurück. Allerdings wird der eigene Spielfluss auch immer wieder durch Ungenauigkeiten gestört.
SC Freiburg Bayern München
19:47
Der SC Freiburg ist eine, wenn nicht die Überraschung der Hinrunde. Daran würde eine eventuelle Niederlage am heutigen Tag wohl ebenso wenig ändern, wie das bittere 0:1 in Berlin vom Wochenende. Die Breisgauer liegen mit 25 Punkten auf Platz Sieben und stecken damit offiziell im Kampf um Europa. Davon möchte Trainer Christian Streich natürlich nichts wissen. Mit Freiburger Bescheidenheit schaut der Übungsleiter weiter nach unten und freut sich einfach, dass man mit dem Abstieg in dieser Saison nichts zu tun haben wird. Ein Heimsieg gegen die Bayern am heutigen Abend wäre ein Bonus auf eine fast perfekte Hinrunde.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19:47
"Wir müssen wieder eine positive Energie erzeugen. Sonst wird es zäh. Wir brauchen die letzte Konsequenz, um erfolgreich zu sein. Die haben wir in den letzten beiden Partien vor allem in der jeweiligen Endphase etwas vermissen lassen. Wenn man dem Gegner zeigt, dass für ihn in der Schlussphase noch etwas drin ist, wird er versuchen, diese Chance wahrzunehmen", hofft Marco Rose, dass die Fohlen heute wieder bis zum Abpfiff aufmerksam sind.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
57
19:46
Dann zeigen sich die Berliner, tasten sich über die linke Seite nach vorn. Dort tritt Javairô Dilrosun an, schafft es in die Box. Den Flachschuss aus spitzem Winkel hält Lukáš Hrádecký sicher.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
19:45
Dementsprechend kämpferisch zeigte sich auch FC-Übungsleiter Gisdol im Vorfeld der Partie und gab die Marschrichtung vor: "Wir müssen positive Dinge beibehalten: Intensive Läufe, die Torchancen erzeugen. Dass wir die richtigen Abstände halten. Solche Basics, die uns geholfen haben." Gleichzeitig äußerte sich der 50-Jährige über den heutigen Kontrahenten: "In Frankfurt erwartet uns eine besondere Stimmung - aber auch ein Gegner, der zuletzt nicht die Erfolgserlebnisse hatte. Wir hingegen wollen den Schwung der vergangenen Partie mitnehmen."
Bayer Leverkusen Hertha BSC
55
19:43
Standardsituationen halfen den Rheinländern bisher auch nicht weiter. Auch diese Ecke von Nadiem Amiri kommt nicht an. Dieses Schicksal teilt nur Sekunden später dessen Flankenversuch von der rechten Seite.
VfL Wolfsburg FC Schalke 04
19:43
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten teil der englischen Woche in der Bundesliga! Zum Abschluss des 16. Spieltags steht u.a. das Verfolgerduell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04 auf dem Programm. Um 20:30 Uhr ist Anstoß in der Volkswagen-Arena!
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19:43
Borussia Mönchengladbach hat eine echte Horrorwoche hinter sich. Nachdem die Fohlenelf am Wochenende zuvor den FC Bayern München mit 2:1 geschlagen hatte, schied sie durch eine 1:2-Heimpleite gegen den İstanbul Başakşehir F.K. aus der Europa League aus und verlor im Ligabetrieb drei Tage später durch eine 1:2-Auswärtsniederlage beim VfL Wolfsburg die Tabellenführung – beide Male fiel der entscheidende Gegentreffer in der Nachspielzeit.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
53
19:42
So tun sich die Leverkusener zumeist sehr schwer, gegen die destruktiven Berliner Lücken zu finden. Eine wirkliche Weiterentwicklung im Vergleich zur ersten Hälfte ist beiderseits nicht zu erkennen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
50
19:39
Bayer knüpft an den ersten Durchgang an, bestimmt schon wieder eindeutig das Geschehen auf dem Platz. Hertha rückt vom Defensivkonzept nach wie vor um kein Stückchen ab.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
48
19:38
Davie Selke ist übrigens auf den Rasen zurückgekehrt. Es waren offenbar in erster Linie Schmerzen, die ihn plagten. Eine ernsthafte Verletzung hat Herthas Sturmspitze nicht erlitten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
48
19:37
Dann hat Lucas Alario freie Bahn, dringt über links in den Sechzehner ein und visiert mit dem rechten Fuß das lange Eck an. Das ist die klarste Torchance der Werkself. Das lange Eck jedoch verfehlt der Angreifer.
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19:37
Die Bundesligahinrunde der Saison 2019/2020 ist mit den gestrigen Dienstagspartien endgültig auf die Zielgerade eingebogen. Heute verabschieden sich die Anhänger in Mönchengladbach im letzten Heimspiel ihrer Schwarz-Weiß-Grünen vor der Winterpause vom ersten Saisonabschnitt. Ihre Fohlen haben sie im Ligabetrieb zuletzt mit einer Siegesserie von sechs Spielen beglückt, doch lässt der Gast aus Paderborn im Spätherbst mit guten Auswärtsleistungen aufhorchen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
47
19:36
Jetzt wird die medizinische Versorgung am Spielfeldrand weitergeführt, der Spielbetrieb kann wieder aufgenommen werden.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
19:35
Kurz nach Wiederbeginn krümmt sich Davie Selke mit Schmerzen auf dem Rasen. Der Stürmer war zwischen Kevin Volland und Sven Bender geraten, muss nun behandelt werden.
SC Freiburg Bayern München
19:35
Guten Abend und herzlich willkommen zu Spieltag Nummer 16 der diesjährigen Bundesliga-Saison. Am heutigen Mittwoch stehen sich unter anderem der SC Freiburg und der FC Bayern München gegenüber. Beginn der Partie ist um 20:30 Uhr!
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
19:34
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Panagiotis Retsos
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
19:34
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lars Bender
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
19:34
Krisenstimmung herrscht auch bei den Gästen aus Köln. Zwar konnten die Domstädter durch den 2:0-Erfolg am vergangenen Spieltag gegen Bayer Leverkusen die Rote Laterne wieder abgeben, dennoch steckt die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol mit elf Punkten tief im Abstiegskampf fest. Durch einen Auswärtssieg gegen kriselnde Frankfurter könnte der Effzeh weiter Boden in der Tabelle gut machen und bis auf den 15. Rang klettern. Vor allem der couragierte Auftritt gegen die Werkself vom vergangenen Wochenende wird den Kölner als Mutmacher für die heutige Aufgabe dienen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Bor. Mönchengladbach SC Paderborn 07
19:30
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Mittwochabend! Borussia Mönchengladbach empfängt am vorletzten Hinrundenspieltag den SC Paderborn 07. Die Elf vom Niederrhein und der Aufsteiger aus Ostwestfalen stehen sich ab 20:30 Uhr in der Hennes-Weisweiler-Allee gegenüber.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
19:25
Die Eintracht befindet sich derzeit im freien Fall. Nachdem man mit guten Ergebnisse in die Saison gestartet war, hagelte es in den letzten Wochen einen Rückschlag nach dem anderen in der Liga. Seit dem furiosen 5:1 gegen den FC Bayern konnten die Frankfurter nur einen Zähler aus den letzten fünf Partien verbuchen. Mit 18 Punkten steht die SGE auf dem zwölften Tabellenplatz und musste auch am Wochenende das Feld als Verlierer verlassen, nachdem man sogar in Überzahl mit 1:0 gegen Schalke verlor.
Eintracht Frankfurt 1. FC Köln
19:20
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker in der Bundesliga. Am vorletzten Spieltag der Hinrunde empfängt Eintracht Frankfurt den 1. FC Köln zum Krisenduell. Ab 20:30 Uhr rollt der Ball in der Commerzbank-Arena.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
19:18
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen in der BayArena. Dafür entwickelte vor allem die gastgebende Werkself noch nicht genügend Durchschlagskraft. Darüber hinaus waren die Männer von Peter Bosz die klar überlegene Mannschaft, bemühten sich beinahe ausnahmslos allein um die Spielgestaltung. Auch die Zweikampfquote passte, zudem gab es reichlich Torschüsse. Etwas richtig Gefährliches war allerdings nicht dabei. Hertha BSC wirkte anfangs erschreckend passiv. 20 Minuten traten die Berliner offensiv überhaupt nicht in Erscheinung. Dann folgten in kurzem Abstand die ersten beiden Torschüsse, die sich als bislang größte Chancen überhaupt in dieser Partie erwiesen. Danach mischten die Gäste phasenweise ein klein wenig aktiver mit, wollten sich aber um keinen Preis hinten raus locken lassen. Vorsicht war für das Team von Jürgen Klinsmann oberstes Gebot.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
19:15
Noch vor der Pause erarbeitet sich die Alte Dame ihren ersten Eckstoß. Die hohe Hereingabe von der linken Seite beschwört keinerlei Gefahr herauf.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
44
19:14
Hertha wagt sich noch einmal nach vorn. Von der rechten Seite zieht Javairô Dilrosun in den Strafraum, bringt einen Linksschuss an. Dieser fliegt deutlich über das Gehäuse von Lukáš Hrádecký, der da keinen Finger krümmen muss.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
42
19:13
Entsprechend sieht es nicht so aus, als würde vor der Pause noch etwas passieren. Wir steuern zielstrebig auf ein ein torloses Ende der ersten Hälfte zu.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
40
19:11
So bieten sich Bayer nicht die ganz klaren Abschlussgelegenheiten. Nadiem Amiri muss von links draußen schießen. Damit lässt sich Rune Jarstein nicht aus der Reserve locken.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
39
19:10
Hertha wirkt sehr diszipliniert. Immer wieder suchen die Gäste schnell und konsequent ihre Ordnung, lassen sich überhaupt nicht locken, so sehr das Bayer hin und wieder versucht.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
37
19:07
Moussa Diaby erweist sich bislang als Aktivposten bei den Leverkusenern. Jetzt kommt der Franzose im Sechzehner schon wieder an den Ball, schießt mit dem linken Fuß - zu unplatziert. Rune Jarstein hält sicher.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
34
19:05
Moussa Diaby wurstelt sich rechts durch den Sechzehner und zieht dann mit dem linken Fuß ab. Doch da steht ausgerechnet Teamkollege Kai Havertz im Weg. Den Abpraller nimmt Sven Bender aus etwa 21 Metern direkt, zielt allerdings viel zu hoch.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
32
19:04
Bislang ist das brotlose Kunst, was die Werkself veranstaltet. All der Ballbesitz hilft nicht weiter, wenn die Kugel nicht irgendwann ins Tor befördert wird. Dagegen war die Alte Dame mit ihren beiden Offensivszenen deutlich gefährlicher.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
30
19:01
Um den fälligen Freistoß im rechten Halbfeld kümmert sich Nadiem Amiri. Dessen hohe Hereingabe verlängert Lucas Alario mit dem Kopf. Der Ball springt deutlich am langen Eck vorbei.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
29
18:59
Gelbe Karte für Marko Grujić (Hertha BSC)
Marko Grujić kommt mit einem Tackling von hinten viel zu spät und trifft Moussa Diaby. Erstmals kramt Bastian Dankert die Gelbe Karte hervor. Für den Serben ist das die fünfte Verwarnung der Saison, was eine Sperre für den nächsten Spieltag bedeutet.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
28
18:59
Insgesamt bestimmt Bayer weiterhin das Geschehen. Die Berliner aber mischen jetzt aktiver mit, wirken nicht mehr ganz so passiv.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
26
18:56
Moussa Diaby taucht rechts am Strafraum auf, zögert mit dem Abschluss, wartet offenbar auf die Mannschaftskollegen. Als sein Pass dann in die Mitte kommt, sind die immer noch nicht da.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
24
18:55
Nadiem Amiri tritt einen Freistoß hoch in den Sechzehner. Die Berliner bekommen die Sache nicht geklärt. Lars Bender versucht sein Glück, der Linksschuss aber wird abgeblockt. Da stehen noch genug Blaue im Weg.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
22
18:53
Hertha ist aufgewacht. Jetzt bedient Lukas Klünter Stürmer Davie Selke, der halbrechts in der Box den Abschluss sucht. Bei diesem strammen Rechtsschuss zuckt die linke Faust von Lukáš Hrádecký raus und wehrt ab.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
21
18:51
Urplötzlich werden die Gäste erstmals überhaupt konstruktiv und stoßen in die freien Räume. Vladimír Darida schickt über halblinks Javairô Dilrosun. Der stürmt bis in den Sechzehner und schießt mit dem linken Fuß nur um Zentimeter am langen Eck vorbei.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18
18:49
Plötzlich taucht Lucas Alario links in der Box auf. Der Winkel ist nicht ideal, doch kein Mitspieler ist in der Mitte anspielbar. So macht es der Stürmer selbst und fordert Keeper Rune Jarstein durchaus heraus. Der Torhüter macht den Ball im zweiten Zupacken fest.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
17
18:48
Nach wie vor obliegt die Gestaltung des Spiels einzig und allein der Werkself. Hertha ist komplett defensiv ausgerichtet, bringt nach vorn überhaupt nichts auf die Reihe.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15
18:45
Nach einem kurzen Zuspiel von Charles Aránguiz haut Nadiem Amiri aus der zweiten Reihe mit dem rechten Fuß drauf. Zwar setzt der Ball einmal auf, dennoch meistert Rune Jarstein diese Aufgabe ohne jegliche Probleme.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14
18:44
Nadiem Amiri kümmert sich um die dritte Ecke der Werkself. Die hohe Hereingabe von der linken Seite landet ohne Umwege in den Fängen von Rune Jarstein.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
12
18:43
Zumindest im Ansatz wollen die Berliner nun etwas aktiver am Spiel teilnehmen, bemühen sich etwas häufiger um den Ball. Wirklich konstruktiv werden die Hauptstädter noch nicht. Und der gegnerische Strafraum ist gefühlte Welten entfernt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
10
18:41
Genau auf der anderen Seite, nahe des linken Strafraumecks setzt nun Kevin Volland mit dem linken Fuß zum Schuss an. Erneut wird das kurze Eck anvisiert. Die Kugel landet am Außennetz.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
9
18:39
Dann probiert es Moussa Diaby mal auf eigene Faust, zieht Richtung Mitte und feuert von der Strafraumgrenze. Der Linksschuss streicht knapp am kurzen Eck vorbei, weil Rune Jarstein da noch die Finger im Spiel hat. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
7
18:37
Nun lassen die Hausherren den Ball gut und schnell laufen, bringen so auf dem rechten Flügel Moussa Diaby ins Spiel. Dessen Flanke segelt auf Höhe des zweiten Pfostens auf den Schädel von Kevin Volland, der den Kopfball links neben das Tor setzt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
5
18:36
Hertha steht bislang nur hinten drin, vermag sich nicht zu befreien und schenkt die Bälle stets schnell wieder her. Erst jetzt schaffen es die Gäste erstmals aus der eigenen Hälfte heraus. Wirklich nennenswert ist der Ausflug allerdings nicht.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
4
18:34
Moussa Diaby tritt von der rechten Seite eine erste Flanke in den Sechzehner, findet dort aber nur einen Berliner Kopf, den von Dedryck Boyata. Kurz darauf wird eine Abseitsstellung von Kevin Volland geahndet.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
3
18:32
Umgehend kümmern sich die Leverkusener um den Ball, bestimmen so die Anfangsphase. Noch geht das völlig ohne Tempo vonstatten. Zumindest eine frühe Ecke erarbeitet sich die Werkself, die jedoch bleibt ohne Ertrag.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
2
18:30
Über dem Rheinland präsentiert sich der Himmel klar und wolkenlos. Niederschläge drohen heute also nicht. Noch ist es mit acht Grad vergleichsweise mild. In jedem Fall kommt diese Konstellation dem Rasen zugute, der beste Voraussetzungen für ein gutes Fußballspiel bieten sollte.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
1
18:30
Spielbeginn
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:28
Inzwischen versammeln sich unsere Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Lars Bender und Marvin Plattenhardt stehen zur Platzwahl bereit. Die Münze fällt zugunsten des Ersteren, der sich für den Ball entscheidet. Damit stoßen die Hausherren an.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:24
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Schiedsrichtergespann. Dieses steht unter der Leitung von Bastian Dankert. Der 39-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 98. Einsatz in der Bundesliga. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten René Rohde und Markus Häcker.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:23
Gleiches hat natürlich Peter Bosz vor: "Gegen Berlin wollen wir zu Hause drei Punkte holen! Es darf jetzt nicht sein, dass wir uns wegen des schlechten Spiels in Köln runter ziehen lassen. Wir haben in der Hinrunde schon guten Fußball gespielt und zum Teil gepunktet, wo es andere vielleicht nicht erwartet hätten. Andererseits gab es aber auch Spiele, mit denen ich nicht zufrieden war, die wir hätten gewinnen müssen. Ich bin nicht komplett zufrieden."
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:21
Zum aktuellen Stand der Dinge äußerste sich Jürgen Klinsmann folgendermaßen: "Wir versuchen, ein Grundgerüst zu finden, und wollen Kontinuität reinbringen. Personell sind alle Spieler an Bord. Das ist gut und wichtig. Wir arbeiten in dieser intensiven Woche vermehrt im mannschaftstaktischen Bereich und sind alle heiß darauf, in Leverkusen Punkte zu holen."
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:17
Hertha erlebte unter Jürgen Klinsmann einen stetigen Aufwärtstrend. Zwar konnte der neue Trainer bei seinem Debüt die Negativserie zunächst nicht stoppen, es setzte beim 1:2 gegen Dortmund die fünfte Niederlage in Folge. Danach jedoch holte sein Team in Frankfurt ein 2:2 und gewann zuletzt daheim gegen Freiburg mit 1:0. Nun soll nach vier sieglosen Auswärtsspielen in Folge auch in der Fremde mal wieder ein Dreier her. Das letzte erfolgreiche Gastspiel stammt von Ende September – ein 4:0 in Köln.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:13
Vor der Pleite beim rheinischen Nachbarn blieb die Werkself in der Bundesliga vier Partien ohne Niederlage, gewann unter anderem beim FC Bayern München mit 2:1. Zu dieser kleinen Serie gehörten auch zwei Begegnungen in der heimischen BayArena – gegen Freiburg (1:1) und Schalke (2:1).
Bayer Leverkusen Hertha BSC
18:04
Zuletzt kassierten die Rheinländer zwei 0:2-Niederlagen in Folge – zu Hause gegen Juventus und beim Derby in Köln. Aus der Champions League ist Leverkusen auch ausgeschieden, wird sich im Februar aber mit der Europa League und dem FC Porto, vom Namen her ein Gegner von Königsklassen-Format, trösten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
17:59
Tabellarisch hat der Siebte den Vierzehnten zu Gast. Beide Mannschaften sind durch stattliche zehn Punkte voneinander getrennt. Während die Werkself ganz engen Kontakt zu den Plätzen aufweist, die für die kommende Saison internationalen Fußball versprechen, baut die Alte Dame auf ein schmales Polster von drei Punkten zum Abstiegsrelegationsplatz 16. Erstaunlich nah liegen beide Klubs mit Blick auf die bisher erzielten Tore beisammen. Bayer hat gerade einen Treffer mehr auf dem Konto (22).
Bayer Leverkusen Hertha BSC
17:49
Lediglich eine Umstellungen nimmt Gästetrainer Jürgen Klinsmann vor. Vedad Ibišević muss heute mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür darf Per Skjelbred von Beginn an spielen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
17:46
Im Vergleich zum Wochenende gibt es auf Seiten der Gastgeber drei Veränderungen. Anstelle von Aleksandar Dragović (Gelb-Rot-Sperre), Wendell (Bank) und Julian Baumgartlinger (erkrankt) rücken Jonathan Tah (zurück nach Rotsperre), Daley Sinkgraven und Lucas Alario in Leverkusens Startelf. Nicht zur Verfügung steht übrigens der zuletzt eingewechselte Leon Bailey, der in Köln vom Platz flog und inzwischen für drei Partien - also bis ins neue Jahr - gesperrt wurde.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
17:35
Herzlich willkommen zur englischen Woche in der Fußball-Bundesliga! Am heutigen Mittwoch steht der zweite Teil des 16. Spieltages auf dem Programm. Und den beginnen wir um 18:30 Uhr zunächst mit der Begegnung zwischen Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB342644100:326882
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34216784:414369
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341812481:374466
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG34205966:402665
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434196961:441763
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341571253:53052
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB3413101148:46249
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341391248:47148
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341361559:60-145
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341181548:59-1141
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341251741:58-1741
12FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04349121338:58-2039
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341141944:65-2137
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341061851:69-1836
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34991645:63-1836
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW34871942:69-2731
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95346121636:67-3130
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34482237:74-3720
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München313451,1
2RB LeipzigTimo WernerRB Leipzig342830,82
3Borussia DortmundJadon SanchoBorussia Dortmund321700,53
4VfL WolfsburgWout WeghorstVfL Wolfsburg321640,5
5Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf321540,47

Aktuelle Spiele