Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
TSV 1860 München Hansa Rostock
90
16:02
Fazit:
Hansa Rostock gewinnt bei den Münchner Löwen verdient mit 1:0 und fährt drei ganz wichtige Punkte im Aufstiegskampf ein. Nach einer mauen ersten Halbzeit verdienten sich die Rostocker den Sieg im zweiten Durchgang mit einer couragierten Leistung. Vor allem der starke Pascal Breier konnte offensiv den ein oder anderen Akzent setzen und schließlich für den Sieg seiner Mannschaft sorgen. 1860 enttäuschte vor allem in der Offensive auf ganzer Linie und muss nun in den nächsten Spielen dringend punkten, wenn man weiter um den Aufstieg mitspielen will.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
90
16:02
Fazit:
Durch einen Last-Minute-Treffer durch Sinan Karweina nimmt der MSV Duisburg beim 1:1 gegen die Würzburger Kickers einen wichtigen Punkt im Kampf um den Aufstieg mit. In einer durchschnittlichen Partie erwischten die Zebras eigentlich einen guten Start, doch nach rund 20 Minuten fand Würzburg besser in die Partie. Die Pausenführung für die Kickers war dementsprechend nicht unverdient. In Durchgang zwei tat sich lange Zeit nichts, ehe Duisburg in der Schlussphase mehr Druck machte und sich den Ausgleich noch verdiente.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
90
16:00
Fazit:
Der 1. FC Magdeburg feiert unter seinem neuen Trainer einen ganz wichtigen Erfolg und schlägt Viktoria Köln mit 2:0. Insbesondere im zweiten Spielabschnitt war es Abstiegskampf pur - viele harte Zweikämpfe, wenig inspirierender Fußball. Letztendlich machte die Hoßmang-Elf das Meiste aus ihren Chancen und verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf. Aus Sicht der Kölner hinterlassen gerade die beiden Gegentreffer einen bitteren Beigeschmack, da sowohl Costly als auch Roczen jeweils in abseitsverdächtiger Position standen. Spielerisch lieferte der Gast über weite Strecken aber zu wenig. Die Viktoria steht auf Platz 15 und hat zwei Zähler Puffer zu den Abstiegsplätzen, wobei Zwickau morgen mit einem Sieg vorbeiziehen könnte. Der Ostklub steht auf Platz 13 und bei runden 40 Punkten.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
90
15:59
Fazit:
Eintracht Braunschweig tut nicht mehr als nötig und gerät daher im zweiten Durchgang ordentlich ins Schlittern, geht letztlich aber als Sieger vom Platz und verschafft sich einen kleinen Vorsprung auf die Konkurrenz! Schon in der ersten Hälfte brannten die Löwen kein Feuerwerk ab, erzielten aber nach knapp 20 Minuten und einer schönen Kombination über Nick Proschwitz und Martin Kobylański die Führung und verwaltete diese lange geschickt. Nach dem Seitenwechsel stellte die Antwerpen-Elf ihre Offensivbemühungen allerdings komplett ein und ließ sich hinten einkesseln. Der Ausgleich durch den eingewechselten Kai Brünker war nur logisch. In der Schlussphase drehte die Eintracht aber wieder auf und fuhr dank einer Co-Produktion der Joker Merveille Biankadi und Marvin Pourie doch noch die drei Punkte ein!
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
90
15:59
Fazit:
In einer hart umkämpften Partie trennen sich Münster und Ingolstadt verdient mit 0:0 und nehmen einem Punkt mit in Abstiegskampf und Aufstiegsrennen! Nachdem Ingolstadt in der ersten Hälfte noch ein bisschen besser war, schenkten sich beide Mannschaften nach Wiederanpfiff gar nichts mehr. Stefan Kutschke für den FCI in der 55. sowie kurz danach Luca Schnellbacher für die Preußen (59.) ließen jeweils eine dicke Möglichkeit liegen. So verpassen beide Klubs den Befreiungsschlag, bleiben andererseits aber immerhin dran an Klassenerhalt und Aufstieg! Die Preußen müssen beim Abstiegskrimi gegen Chemnitz jedoch auf den gelbgesperrten Löhmannsröben verzichten, während Ingolstadt vor dem Aufstiegskracher gegen Braunschweig an der eigenen Offensive arbeiten muss.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
90
15:59
Spielende
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
90
15:59
Fazit:
Schommers' goldenes Händchen beschert Lautern einen wichtigen Dreier. Nach einer fast durchweg langweiligen ersten Hälfte drehten besonders die Roten Teufel richtig auf, pressten höher und spielten schneller. Der eingewechselte Röser besorgte so in der 66. Minute nach einem Konter das 1:0, ehe der ebenfalls eingewechselte Manfred Starke zehn Minuten später einen weiteren Konter vollendete. Chemnitz bäumte sich nur kurz auf, kam aber nicht an Lennart Grill vorbei, sodass das 2:0 auch in der Höhe in Ordnung geht. Damit setzt sich Kaiserslautern erstmal ins Mittelfeld ab, während die Chemnitzer abwarten müssen, ob Zwickau sie morgen noch auf einen Abstiegsplatz schießt. Das war's vom Betzenberg!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
90
15:58
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
MSV Duisburg Würzburger Kickers
90
15:56
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Sinan Karweina
In der Nachspielzeit der Ausgleich für die Gastgeber! Boeder bringt die Kugel aus dem Halbfeld in die Mitte, wo Müller zwar mutig herauskommt, den Ball aber nur in die Mitte faustet. Karweina steht richtig und schiebt das Spielgerät ein.
TSV 1860 München Hansa Rostock
90
15:54
Spielende
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
90
15:54
Spielende
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
90
15:54
Spielende
MSV Duisburg Würzburger Kickers
89
15:54
Duisburg drängt auf den Ausgleich! Mikkels zieht von der rechten Seite in die Mitte und versucht es mit dem linken Fuß. Sein Schlenzer auf die lange Ecke nimmt eine gute Flugkurve, doch Müller ist rechtzeitig zur Stelle und pariert stark.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
90
15:54
Onur Ünlücifci versucht es noch einmal von der Strafraumkante! Der stramme Schuss kommt aber zu zentral, Marcel Engelhardt begräbt ihn unter sich.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
90
15:53
Spielende
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
90
15:53
Bozic setzt sich rechts im Strafraum nochmal durch, aber Lennart Grill hält seinen Kasten sauber. Super taucht er ab und blockt die Kugel zur Seite.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
90
15:53
Spielende
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
90
15:53
Tatsächlich stand Torschütze Roczen bei dem Schuss von Bell Bell in abseitsverdächtiger Position, ganz klar aufzulösen ist es aber nicht. Wie dem auch sei - Köln muss jetzt doppelt knipsen! Vier Minuten bleiben dem Domstädtern noch.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
90
15:52
Nur noch hoch und weit, heißt nun die Devise auf beiden Seiten. Zwei der angezeigten drei Minuten sind durch die Verletzungsunterbrechung bereits um.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
90
15:52
War das schon die letzte Chance des Spiels? Nach schöner Elva-Ablage hat Kaya in der Mitte Platz, sein Abschluss kullert jedoch links am Tor vorbei. Ingolstadt will jetzt auf Biegen und Brechen den späten Siegtreffer!
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
TSV 1860 München Hansa Rostock
90
15:51
Die Nachspielzeit läuft, aber viel wird es nicht oben drauf geben. Den Löwen läuft die Zeit weg.
TSV 1860 München Hansa Rostock
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
90
15:51
Oesterhelweg zieht mal von links vor den Strafraum und zieht ab, allerdings rollt der Ball ziemlich ungefährlich links am Kasten vorbei.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
90
15:51
Marin Šverko ist in einem Zweikampf unglücklich auf die Schulter gefallen und muss behandelt werden. Die drei Minuten Nachspielzeit werden sicher noch einmal verlängert.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
90
15:50
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jonatan Kotzke
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
90
15:50
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Robin Krauße
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
89
15:50
Hans-Jürgen Boysen bringt mit Julian Leist einen kopfballstarken Innenverteidiger. In der Schlussphase wird er sich sicherlich in vorderster Front einordnen.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
86
15:50
Duisburg drückt nun mehr und mehr, doch der Abschluss aus der zweiten Reihe wird abermals abgefälscht.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
90
15:49
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:0 durch Anthony Roczen
Der Deckel ist drauf! Die Kugel geht quer den Strafraum entlang zu Bell Bell. Kein Kölner geht drauf und der Linksfuß zieht ab. Mesenhöler ist blitzschnell unten, doch pariert er die Murmel genau vor die Füße von Joker Roczen. Der Stürmer muss aus drei Metern nur noch einschieben.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
89
15:49
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Julian Leist
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
89
15:49
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Jonas Meiser
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
89
15:49
Es ist Abstiegskampf pur in Magdeburg. Das Geschehen ist geprägt von harten Duellen, vielen Ballverlusten und wenigen Strafraumszenen. Wo sind die Führungsspieler, die jetzt das Spiel übernehmen?
TSV 1860 München Hansa Rostock
86
15:49
Freistoß für die Löwen. Sascha Mölders tritt aus ca. 25 Metern, halbrechter Position, an und jagt das Leder über den Querbalken.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
84
15:48
Gelbe Karte für Maximilian Breunig (Würzburger Kickers)
Der Joker kommt im Mittelfeld einen Schritt zu spät und wird dafür verwarnt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
89
15:48
Gelbe Karte für Theodor Bergmann (1. FC Kaiserslautern)
Der Glücklose der eingewechselten Lauterer kommt zu spät in den Zweikampf und wird zu Recht bestraft.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
87
15:48
Auf beiden Seiten steht niemand mehr, denn beide Teams wollen hier den Sieg! Paulsen räumt Möschel robust an der Seitenlinie ab und Hildmann schimpft wie ein Rohrspatz, doch der Unparteiische lässt erneut die Karte stecken. Bisher zahlt sich die Linie des Schiedsrichters auch aus, denn trotz intensiv geführter Zweikämpfe ist die Partie nicht unfair - und Gelbsperren können beide Teams im Schlussspurt nicht gebrauchen!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
82
15:48
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Simon Rhein
MSV Duisburg Würzburger Kickers
82
15:47
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dave Gnaase
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
87
15:47
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Marvin Pourie
Kurz vor Schluss geht Braunschweig wieder in Führung! Merveille Biankadi prescht auf rechts bis zur Torauslinie vor und bringt einen scharfen Ball in die Mitte. Maximilian Reule schmeißt sich an der Kugel vorbei, sodass der freistehende Marvin Pourie aus drei Metern nur noch den Fuß hinhalten muss!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
87
15:47
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: André Hainault
MSV Duisburg Würzburger Kickers
82
15:47
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Albion Vrenezi
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
87
15:47
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
MSV Duisburg Würzburger Kickers
82
15:47
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
86
15:47
Die Niedersachsen bleiben am Drücker. Merveille Biankadi dringt zentral in den Sechzehner ein und wird von Kai Gehring geschubst. Der Unparteiische zeigt nicht auf den Punkt, doch die Entscheidung ist strittig.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
87
15:47
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mohamed Morabet
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
87
15:47
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Christian Kühlwetter
MSV Duisburg Würzburger Kickers
82
15:46
Schöne Flanke von der rechten Seite. Am langen Pfosten lauert Ben Balla, dem wenige Zentimeter fehlen, um das Leder gut platzieren zu können. Keine schlechte Chance für die Gastgeber.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
85
15:46
Da ist die Chance auf das 2:1 für die Eintracht! Patrick Kammerbauer legt von der linken Strafraumkante in die Mitte, von wo Marin Šverko den gebürtigen Bayern noch einmal anschießt. Kammerbauer taucht nun frei am linken Pfosten auf, scheitert aber aus spitzem Winkel an Maximilian Reule!
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
87
15:46
Gelbe Karte für Thore Jacobsen (1. FC Magdeburg)
Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Thore Jacobsen sieht Gelb und fehlt im nächsten Spiel.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
86
15:45
Gelbe Karte für Rico Preißinger (1. FC Magdeburg)
Die Partie wird ruppiger. Rico Preißinger geht mit dem getreckten Bein voran ins Mittelfeldduell und sieht Gelb.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
86
15:45
Haarscharf! Wunderlich nimmt von der Strafraumkante Maß und die Kugel klatscht einen Meter neben dem Kasten gegen die Bande. Die besten Chance der Viktoria in Durchgang zwei durch den Routinier.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
84
15:44
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Charles-Elie Laprévotte
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
84
15:44
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
84
15:44
Bozic hat direkt die Chance, aber pfeffert den Ball aus kurzer Distanz genau an die Schläfe von Kraus. Der muss sich erstmal schütteln und die Kontaktlinse neu richten.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
84
15:44
Merveille Biankadi flankt von rechts, allerdings genau in die Arme von Maximilian Reule. Großaspach ist mittlerweile einfach besser im Spiel.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
84
15:44
Einwechslung bei Viktoria Köln: Tobias Willers
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
84
15:44
Auswechslung bei Viktoria Köln: Lars Dietz
MSV Duisburg Würzburger Kickers
78
15:43
So langsam sollte Duisburg dazu übergehen, die Schlussoffensive zu starten. Für die Zebras wäre eine Niederlage im Aufstiegskampf eigentlich nicht zu akzeptieren.
TSV 1860 München Hansa Rostock
81
15:43
Aus dem Nichts die Chance für 1860. Prince Owusu wird links am Sechzehner freigespielt, zieht in den Strafraum und zieht aufs lange Ecke ab, Markus Kolke macht sich zwar lang, kommt aber nicht an das Leder ran. Glück für die Gäste, dass die Kugel am langen Pfosten vorbeirollt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
83
15:43
Das Wechselkontigent der Gäste ist ausgeschöpft. Glöckner hat alle Optionen gezogen. Jetzt kommt es auf das Quäntchen Glück an.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
84
15:43
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Große Aufregung im Strafraum der Preußen, weil Kutschke nach einem Kontakt mit Löhmannsröben dramatisch zu Boden geht. Der Schiedsrichter hat die Szene jedoch völlig richtig erfasst: Ingolstadts Angreifer fädelte hier ein und wird folglich wegen einer Schwalbe verwarnt!
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
84
15:43
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Anthony Roczen
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
84
15:43
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck
TSV 1860 München Hansa Rostock
80
15:42
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
TSV 1860 München Hansa Rostock
80
15:42
Auswechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
81
15:42
Das Team von Hans-Jürgen Boysen drückt nun sogar auf den Führungstreffer. Braunschweig muss sich vorwerfen lassen, die Partie vollkommen aus der Hand gegeben zu haben.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
82
15:42
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Maximilian Oesterhelweg
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
82
15:42
Kaya scheitert an Schulze Niehues! Die Schanzer kontern gefährlich über links, doch Münsters Keeper verkürzt den Winkel rechtzeitig und hält das so wichtige Unentschieden im Kampf gegen den Abstieg!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
82
15:41
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
81
15:41
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Lennard Maloney
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
81
15:41
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Pascal Itter
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
82
15:41
Gelbe Karte für Sead Hajrovic (Viktoria Köln)
Dunkelgelb für Hajrovic. Bertram bekommt die volle Breitseite ab und wird vom Abwehrmann gefällt, der gerade etwas aufpassen muss.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
81
15:41
Es hat wohl einen Cut über dem rechten Auge gegeben. Aber Itter steht wieder und wird hinter dem Tor weiter versorgt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
81
15:40
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Florian Krebs
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
81
15:40
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
81
15:40
Wir nähern uns bereits der Schlussphase! Rossipal holt einen Freistoß aus knapp 30 Metern zentraler Position aus. Gleich drei Münsteraner stehen bereit, doch letztlich zieht Ötcan den Standard klar über den FCI-Kasten.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
80
15:40
Die Mannen aus Sachsen-Anhalt drängen auf den zweiten Treffer und suchen den schnellen Conteh. Der kommt beim Konter aber nicht optimal aus dem Startblock und die Kölner Abwehr schnappt zu.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
75
15:40
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
MSV Duisburg Würzburger Kickers
75
15:40
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
MSV Duisburg Würzburger Kickers
75
15:40
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Daniel Hägele
MSV Duisburg Würzburger Kickers
75
15:40
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Luca Pfeiffer
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
80
15:39
Beim folgenden Eckstoß rasseln zwei Sachsen zusammen und bleiben erstmal liegen. Pascal Itter muss am Kopf sogar behandelt werden.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
79
15:39
Sead Hajrovic geht volles Risiko gegen Léon Bell Bell und holt den Magdeburger von den Beinen. Es folgt ein Aufschrei der Hausherren, doch der Offizielle zeigt entschieden zur Eckfahne. Da haben die Kölner Glück, dass es keinen Strafstoß gibt.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
79
15:39
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:1 durch Kai Brünker
Die SGSG kommt völlig verdient zum Ausgleich! Erst trifft Kamer Krasniqi den Pfosten. Im Nachgang kann Marin Šverko aus dem linken Halbfeld flanken und findet am kurzen Eck den ebenfalls erst vor kurzem eingewechselten Kai Brünker, der per strammen Kopfball in die Maschen verlängert!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
78
15:39
Braunschweig spielt doch noch mit! Yari Otto bringt von rechts eine präzise Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Marcel Bär per Kopf für Marvin Pourie ablegt. Der frühere Karlsruher bleibt im Eins-gegen-Eins aber an Maximilian Reule hängen!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
74
15:39
Kleiner Aufreger vor dem Duisburger Tor! Ein schwacher Rückpass von Rahn wird gefährlich für Weinkauf, der in den Zweikampf mit Kaufmann muss. Es gibt einen Kontakt, hier aber weiterlaufen zu lassen, geht in Ordnung.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
77
15:37
Der Unparteiische bleibt seiner großzügigen Linie treu und bestraft Erdogans Einsatz gegen Bilbija nicht. Kuriosität am Rande: Es ist erst das dritte Drittligaspiel von Watschinski in dieser Saison, alle drei Partien waren mit Ingolstädter Beteiligung - und Stand jetzt würde auch das dritte Spiel torlos 0:0 enden!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
78
15:37
Extrem Stark von Jakubov! Die Chemnitzer Defensive fällt auseinander, sodass diesmal Zuck vollkommen frei auf Jakubov zuhalten kann. Der macht sich so breit wie möglich und blockt den strammen Schuss mit dem rechts ausgestreckten Arm.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
78
15:37
Das war eng! Links stößt Preißinger an die Grundlinie vor. Seine scharfe Flanke rauscht durch den Fünfer und Beck kommt einen halben Schritt zu spät, um das Leder im freien Tor unterzubringen!
TSV 1860 München Hansa Rostock
77
15:37
Mittlerweile ist die Führung für die Gäste hochverdient. Die Löwen schaffen es kaum mal, für Entlastung zu sorgen. Das 0:2 scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
77
15:37
Die Eintracht sendet ein Lebenszeichen! Einen tollen Steckpass von Patrick Kammerbauer kann Marin Šverko gerade noch vor Merveille Biankadi abgrätschen.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
71
15:37
Zwanzig Minuten sind noch auf der Uhr. Man merkt zwar, dass Duisburg hier auf den Ausgleich spielen will, bisher bleiben allerdings selbst mittelmäßige Torchancen Mangelware.
TSV 1860 München Hansa Rostock
76
15:36
Einwechslung bei TSV 1860 München: Leon Klassen
TSV 1860 München Hansa Rostock
76
15:36
Auswechslung bei TSV 1860 München: Phillipp Steinhart
TSV 1860 München Hansa Rostock
76
15:36
Einwechslung bei TSV 1860 München: Herbert Paul
TSV 1860 München Hansa Rostock
76
15:36
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
76
15:36
Nein, Patrick Kammerbauer klärt per Kopf und die Eintracht hat defensiv auch mit einer Minimalleistung weiterhin alles im Griff.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
78
15:36
Torraumszenen sind im zweiten Spielabschnitt ein seltenes Phänomen. Aus der zweiten Reihe probiert es deshalb Rico Preißinger, doch der Schuss wird zur Ecke geblockt. Diese endet an den Fäusten von Daniel Mesenhöler.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
75
15:35
Großaspach bekommt innerhalb kurzer Zeit die zweite Ecke zugesprochen. Vielleicht flutscht ja mal ein nasser Ball durch. Die erste Hereingabe hatte Marcel Engelhardt sicher aufgenommen.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
76
15:35
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Manfred Starke
Was hat Schommers heute für ein Händchen? Zuck findet im Konter die Schnittstelle fürs Zuspiel und schickt Manfred Starke auf die Reise. Der hat nur noch Jakubov vor sich und überwindet ihn mit einem Flachschuss ins linke Eck.
TSV 1860 München Hansa Rostock
73
15:35
Und die nächste Chance für Rostock. Nach einem Eckball von der rechten Seite schraubt sich Sven Sonnenberg in der Mitte am Höchsten. Marco Hiller ist aber rechtzeitig unten pariert die Kugel zur Seite.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
75
15:34
Gelbe Karte für Tobias Schröck (FC Ingolstadt 04)
Schröck begrüßt Grodowski mit einem saftigen Block auf dem Platz und handelt sich dafür seine erste Gelbe Karte der Saison ein.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
72
15:34
Kutschke kommt nach einem Luftzweikampf unglücklich auf und lässt sich kurz aufs Bein schauen. Danach geht es aber weiter für die Sturmkante.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
74
15:34
Passend zum Geschehen auf dem Rasen fängt es auch noch an zu regnen. Vielleicht können ja Marvin Pourie und Marin Šverko neue Akzente setzen.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
74
15:34
Auch Bergmann ist neu in der Partie, aber hat Rücklage bei seinem Abschluss aus etwa acht Metern. Er traut sich deshalb nicht, voll abzuziehen und passt entsprechend praktisch zurück zu Jakobov.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
68
15:34
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
73
15:34
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Marin Šverko
MSV Duisburg Würzburger Kickers
68
15:34
Auswechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
73
15:33
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Jonas Behounek
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
73
15:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Theodor Bergmann
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
73
15:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anas Bakhat
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
73
15:33
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Pourie
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
73
15:33
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
74
15:33
Gelbe Karte für Lars Dietz (Viktoria Köln)
Viktorias teuerster Innenverteidiger kommt zu spät gegen den flinken Bell Bell. Dafür setzt es die siebte Gelbe der Spielzeit.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
68
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Sinan Karweina
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
73
15:33
Dominik Martinovic wird nun im gegnerischen Sechzehner völlig allein gelassen, setzt bei seinem Volleyschuss aber deutlich zu hoch an. Es ist ein Trauerspiel.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
68
15:32
Auswechslung bei MSV Duisburg: Vincent Gembalies
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
72
15:32
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Starke
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
69
15:32
Einwechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
72
15:32
Unermüdlich laufen die Gäste an. Viel zu berichten gibt es trotzdem nicht, denn klare Abschlüsse kommen nicht bei rum.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
69
15:32
Auswechslung bei Preußen Münster: Luca Schnellbacher
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
72
15:32
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Florian Pick
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
69
15:32
Einwechslung bei Preußen Münster: Alexander Rossipal
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
72
15:32
Chemnitz setzt sich vorne fest, wenn auch Bonga überhastet aus 25 Metern abzieht. Die Hausherren ziehen sich weiter zurück.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
69
15:32
Auswechslung bei Preußen Münster: Niklas Heidemann
MSV Duisburg Würzburger Kickers
66
15:31
Würzburg muss nun wieder etwas mehr tun, denn die Gäste lassen sich mitunter zu weit hinten hinein drängen. Auch Trainer Schiele fordert immer wieder Entlastung.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
72
15:31
Mit Bernard Kyere-Mensah kommt eine ganz neue Wucht ins Sturmzentrum der Viktoria. Diese können sie zum aktuellen Zeitpunkt gut gebrauchen, denn viele Bälle nach vorne versandeten im zweiten Durchgang und fanden keine Abnehmer.
TSV 1860 München Hansa Rostock
70
15:31
Fast das 2:0 für die Hansa-Kogge. Wieder spielt Rostock schnell über die rechte Seite, im Strafraum ist Pascal Breier gedankenschneller als sein Gegenspieler und prüft Marco Hiller mit einem satten Pfund aus spitzem Winkel.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
70
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Fabian Holthaus
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
70
15:30
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Philipp Sturm
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
70
15:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
70
15:30
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tobias Müller
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
70
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Bernard Kyere-Mensah
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
70
15:29
Im zweiten Durchgang ist Eintracht Braunschweig noch ohne Torchance. Marco Antwerpen kann mit dem passiven Auftritt seiner Schützlinge nicht zufrieden sein.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
70
15:29
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
70
15:29
Es gibt die zweite angeordnete Trinkpause an diesem Nachmittag. Bislang wird Magdeburg von den landesweiten Unwettern verschont, in der MDCC-Arena scheint die Sonne.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
68
15:29
Nahe am gegnerischen Sechzehner kommt Jonas Behounek gegen Robin Becker deutlich zu spät. Der Braunschweiger scheint erst am Knie getroffen worden zu sein, kann aber glücklicherweise weitermachen.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
67
15:28
Was für eine Tat von Morten Behrens! Preißinger verschätzt sich am Sechzehner und die Kugel rutscht durch zu Kreyer in halbrechter Position. Der Angreifer legt sich die Kugel zurecht und scheitert aus neun Metern an einer Glanzparade des heute stark aufgelegten Keepers.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
64
15:28
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
MSV Duisburg Würzburger Kickers
64
15:28
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
MSV Duisburg Würzburger Kickers
62
15:28
In den letzten Minuten versucht Duisburg aber etwas mehr nach vorne zu spielen. Klar, die Zebras müssen nun auch liefern. Allerdings fehlt dann doch die nötige Kreativität im letzten Drittel.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
68
15:27
Fast auch der Stich von Dejan Bozic! Sandro Sirigu flankt ebenfalls von links ins Zentrum, wo Bozic sich in der Luft durchsetzt. Seinen Kopfball pariert Lennart Grill aber überragend übers Tor weg.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
68
15:27
Wie schon im ersten Durchgang dürfen sich die Profis auch in dieser munteren zweiten Hälfte zwischendrin erfrischen. In der Folge ist das Spiel kurzzeitig unterbrochen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
66
15:27
Aspach wird von den Hausherren nahezu eingeladen. Doch Orrin McKinze Gaines II legt sich die Kugel auf links zu weit vor, es gibt Abstoß.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
66
15:26
Thomas Hoßmang wechselt von der Tribüne aus dreimal: Vorlagengeber Kvesić, Costly und Müller gehen vom Feld, Conteh, Jacobsen und Koglin kommen.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
66
15:26
Ingolstadt kontert gefährlich über rechts und im Duett der beiden Einwechselspieler sucht Kaya Mitspieler Elva mit einer scharfen, halbhohen Hereingabe. Der Münsteraner Fünferriegel besteht allerdings auch diese Bewährungsprobe und klärt in höchster Not zur Ecke, die dann an Freund und Feind vorbeirauscht.
TSV 1860 München Hansa Rostock
65
15:26
Die Löwen müssen jetzt eine Reaktion zeigen, aber sie kommen einfach nicht in gute Offensivaktionen. Die Rostocker hingegen kontrollieren das Spiel und lassen den Ball locker durch die Reihen laufen.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
66
15:25
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Lucas Röser
Und tatsächlich setzt Röser den Stich! Ganz starke Aktion von Kühlwetter, der sich auf der linken Seite zwei Verteidigern gegenübersieht, aber trotzdem scharf auf Röser durchsteckt. Der Stürmer grätscht in die Kugel, um sie überhaupt irgendwie aufs Tor zu bringen, setzt sie so aber perfekt ins rechte Eck.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
64
15:25
Beide Trainer wechseln erneut. Bei der Eintracht soll Routinier Marc Pfitzner für mehr Präsenz im Mittelfeld sorgen. Bei den Gästen kommt mit Kai Brünker immerhin ein Mann, der schon drei Saisontore auf dem Konto hat.
TSV 1860 München Hansa Rostock
64
15:25
Einwechslung bei Hansa Rostock: Daniel Hanslik
TSV 1860 München Hansa Rostock
64
15:25
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
TSV 1860 München Hansa Rostock
64
15:25
Einwechslung bei Hansa Rostock: Maximilian Ahlschwede
TSV 1860 München Hansa Rostock
64
15:25
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Granatowski
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
66
15:25
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
66
15:25
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Mario Kvesić
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
65
15:24
So ganz haben die Gäste noch nicht verstanden, dass der FCK in der zweiten Hälfte viel mehr presst. Immer wieder vertändeln sie das Leder in unnötigen Situationen.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
65
15:24
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Brian Koglin
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
63
15:24
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Kai Brünker
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
63
15:24
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Marco Hingerl
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
65
15:24
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Müller
TSV 1860 München Hansa Rostock
63
15:24
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
TSV 1860 München Hansa Rostock
63
15:24
Auswechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
TSV 1860 München Hansa Rostock
63
15:24
Einwechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
TSV 1860 München Hansa Rostock
63
15:24
Auswechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
MSV Duisburg Würzburger Kickers
58
15:23
Eine Stunde ist gespielt und von Duisburg kommt in der Offensive weiterhin etwas zu wenig. Das scheint auch mit dem Ausfall von Stoppelkamp zusammenzuhängen, der natürlich Dreh- und Angelpunkt des Meidericher Spiels ist.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
63
15:23
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marc Pfitzner
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
64
15:23
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (Preußen Münster)
Schlechte Nachrichten für Münster, denn für ein Einsteigen im Mittelfeld kassiert der Abwehrchef seine fünfte Verwarnung im laufenden Wettbewerb. Das heißt: Im Abstiegskrimi gegen Chemnitz wird der Innenverteidiger gesperrt fehlen!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
63
15:23
Auf beiden Seiten soll ein neuer Mann für den entscheidenden Stich sorgen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
63
15:23
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
61
15:22
Der Dorfklub stellt heute eindrucksvoll unter Beweis, warum er mit 25 Toren den mit Abstand schlechtesten Angriff der Liga stellt. Selbst Schlusslicht Jena hat sechs Treffer mehr auf dem Konto. Sollte es letztlich zum Abstieg kommen, muss man die Gründe vor allem in der Offensive suchen.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
63
15:22
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Dejan Bozic
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
63
15:22
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Philipp Hosiner
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
62
15:22
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Caniggia Elva
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
63
15:22
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lucas Röser
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
62
15:22
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Dennis Eckert
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
63
15:22
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Timmy Thiele
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
61
15:22
Eckert Ayensa prügelt den Ball noch einmal aus spitzem Winkel in den dritten Stock und hat direkt danach Feierabend.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
63
15:22
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Thore Jacobsen
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
63
15:22
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Marcel Costly
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
61
15:21
Gelbe Karte für Marcel Costly (1. FC Magdeburg)
Marcel Costly holt sich eine teure Gelbe Karte ab und fehlt damit im kommenden Derby gegen den Halleschen FC.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
61
15:21
Die Luft ist etwas raus aktuell bei den Kölnern. Sie werden früh gestört und können sich kaum mal in der Magdeburger Hälfte festsetzen.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
62
15:21
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Wolfram
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
62
15:21
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
TSV 1860 München Hansa Rostock
60
15:20
Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Pascal Breier
Kaum wird es mal gefährlich, ist die Kugel auch gleich drin. Granatowski schaltet auf der rechten Seite den Turbo ein, läuft zwei Müchnern davon, ehe er kurz vor der Grundlinie die Kugel quer in den Strafraum legt. Dort kommt Breier eingelaufen und haut den Ball ins linke Eck. Keine Chance für Hiller.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
60
15:20
Wenn auch Kaiserslautern die besseren Chancen hat, so geht es doch hin und her. Chemnitz lässt sich keineswegs abschütteln.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
59
15:20
Schnellbacher verpasst das sichere 1:0! Wahnsinn, was beide Teams hier liegen lassen! Eine Ecke fällt etwas umständlich direkt auf Schnellbachers Fuß, der mit links aus sieben Metern Buntić nicht überwinden kann! Klar, macht sich der Torwart da auch groß, aber aus dieser Position muss ein Stürmer auch im Abstiegskampf der 3. Liga einfach treffen!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
59
15:19
Wieder ein Fehlpass in der Abwehr von Chemnitz. Diesmal schießt Thiele aus 20 Metern selbst drauf, doch zu flach und unplatziert, um Jakubov vor Probleme zu stellen.
TSV 1860 München Hansa Rostock
58
15:19
Auch auf der Gegenseite sind Distanzschüsse das Mittel der Wahl. Dennis Dressel hat sogar nur 20 Meter bis zum Tor, sein Schüsschen kullert aber in die Arme von Markus Kolke.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
59
15:19
Über rechts dringt Dominik Martinovic in den Sechzehner ein und versucht, Robin Becker aussteigen zu lassen. Dabei verspringt ihm der Ball jedoch ein wenig, die Chance ist dahin.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
54
15:19
Langer Diagonalball in die Mitte, den Kaufmann per Kopf ablegt. Pfeiffer ist zur Stelle, seine Direktablage fliegt aber deutlich über den Kasten.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
58
15:18
Benjamin Kessel humpelt angeschlagen vom Platz. Marco Antwerpen beweist Mut und bringt den gelernten Offensivspieler Yari Otto für die Rechtsverteidigerposition.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
58
15:18
Die anschließende Ecke fängt Grill ab.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
53
15:17
Die beiden Teams halten sich in der Anfangsphase der zweiten Hälfte viel mit kleinen Fouls im Mittelfeld auf. Spielfluss kommt momentan noch nicht wirklich auf.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
58
15:17
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
56
15:17
Auch die anschließende Ecke gerät gefährlich für den Münsteraner Keeper, doch Schulze Niehues lenkt den direkt getretenen Standard geistegesgegenwärtig über die Latte.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
58
15:17
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
57
15:17
Chemnitz meldet sich! Itter zieht aus dem Rückraum scheinbar ungefährlich ab, doch das Leder wird abgefälscht. Grill streckt sich, aber hat Glück, dass der Ball am Tor vorbeispringt.
TSV 1860 München Hansa Rostock
55
15:16
Wenn mal etwas für einen Hauch von Gefahr sorgt, dann sind es Distanzschüsse. Kai Bülow ist der nächste, der sich daran versucht. Aus ca. 25 Metern Torentfernung segelt aber auch sein Schuss in Richtung obere Tribünenränge.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
56
15:16
Ruht sich Blau-Gelb bereits auf dem knappen Vorsprung aus? Aspach zündet zwar weiterhin kein Offensivfeuerwerk, nach der Chance von Jonas Meiser sollten die Hausherren aber gewarnt sein.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
59
15:16
Doppelwechsel bei den Rheinländern: Kevin Holzweiler und Winterneuzugang Steven Lewerenz sollen für frischen Wind sorgen. Für Simon Handle und Hamza Saghiri ist der Arbeitstag beendet.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
55
15:16
Kutsche muss das 0:1 machen! Die Preußen vergessen den Goalgetter bei einem Freistoß völlig, der dann aus zwölf Metern freie Bahn hat - jedoch zu unpräzise abschließt! So kann Schulze Niehues noch rechts abtauchen und das Leder aus der Ecke fischen, aber: Das Ding muss rein!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
56
15:15
Kühlwetter am Winkel vorbei! Die Gäste wollen einen Abstoß spielerisch lösen und verlieren prompt den Ball. Thiele legt links raus auf Kühlwetter, dessen erneuter Schuss aufs lange Eck einmal mehr vorbeirauscht.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
50
15:15
Krempicki setzt sich auf der rechten Seite stark durch und sieht Vermeij im Rückraum. Der Mittelfeldmann nimmt die flache Hereingabe direkt, zielt aber ein gutes Stück über den Querbalken.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
58
15:15
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
55
15:15
3-gegen-2-Situation für Lautern, das hauptsächlich auf Konter setzt, aber Pick bekommt ein hohes Zuspiel auf seine linke Seite einfach nicht unter Kontrolle. Die Chance versandet.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
58
15:15
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
58
15:15
Einwechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
TSV 1860 München Hansa Rostock
52
15:15
Auch in der zweiten Halbzeit warten wir bisher auf eine Torchance. Beide Teams zeigen eine kämpferisch starke Leistung, aber vor den Strafräumen sind sie nach wie vor erschreckend harmlos.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
58
15:15
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
53
15:15
Taktischer Wechsel bei den Gästen: Kurzweg rückt hinten links ein, während Paulsen im Mittelfeld auf die Keller-Position rückt. Dieser Tausch zeigt: FCI-Coach Oral geht noch lange nicht volles Risiko!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
54
15:14
Braunschweig leistet sich gerade viele Fehlpässe und findet nach dem Seitenwechsel noch nicht wirklich in die Partie.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
55
15:14
Hoch und lang wird Simon Handle halblinks im Strafraum bedient. Sofort folgt die scharfe Flanke ins Zentrum, wo aber kein Teamkollege nachgerückt war. An der Seite bereitet Pavel Dotchev schon die ersten Personalwechsel vor.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
54
15:14
Chemnitz versucht, sich über Konter zu befreien und vorne festzusetzen, doch im Moment gehört das Spiel den Roten Teufeln.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
53
15:13
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Peter Kurzweg
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
53
15:13
Kühlwetter legt sich hart am Sechzehner den Ball auf den rechten Fuß und zielt wie Bakhat zuvor aufs rechte Eck. Diesmal kann Jakubov nur hinterherschauen, doch das Ding springt am Pfosten vorbei.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
53
15:13
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Keller
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
52
15:12
Zunächst ist es aber Rico Preißinger, der in einer Umschaltsituation gegen zwei Kölner in den Strafraum eindringt. Aus dem Augenwinkel sieht der Mittelfeldmann rechts Sören Bertram, doch das Zuspiel ist sehr überhastet und landet genau vor den Füßen des Kölner Abwehr-Duos.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
52
15:12
Der FCI bekommt kaum eine Atempause! Über die gefährliche rechte Seite brechen die Preußen durch, und Ingolstadt kann nur in höchster Not zur Ecke klären. Diese bringt den Hausherren nichts ein, die aber im Ballbesitz bleiben - offenbar hat Coach Hildmann seine Männer in der Paus gut eingestellt!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
51
15:12
Da ist plötzlich die erste richtige Torchance für die Gäste! Jonas Meiser wird auf dem Weg in den Sechzehner nicht wirklich angegriffen und zieht aus halbrechter Position ab. Martin Kobylański ist noch mit dem Rücken dran und macht den Schuss erst so richtig gefährlich, doch Marcel Engelhardt ist mit den Fingerspitzen zur Stelle!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
46
15:11
Weiter geht's! Duisburg zieht eine weitere Wechseloption und bringt Rahn für Budimbu, der bereits verwarnt war. Auf der Gegenseite bleibt bei den Kickers alles beim Alten.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
52
15:11
Lautern bleibt am Drücker, wenn auch ein Steilpass zu weit gerät und es erstmal mit einem Abstoß für den CFC weitergeht.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
51
15:11
Leidenschaft ist erkennbar bei den Gästen. Die Zweikämpfe werden robust geführt und der Zug nach vorne scheint nach dem Seitenwechsel wiedererwacht.
TSV 1860 München Hansa Rostock
48
15:10
Rostock beginnt die zweite Hälfte mit frischem Personal. Pascal Breier und Mirnes Pepić sollen für mehr Schwung auf dem Platz sorgen.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
50
15:10
Wieder wird es gefährlich im Strafraum der Schanzer! Schauerte treibt die Kugel durch die Mitte nach vorne, dreht sich um die eigene Achse und zieht mit rechts ab. Dabei trifft der Münsteraner die Kugel allerdings nicht richtig, die müde links neben das Tor rollt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
50
15:10
Die Ecke ist gut! Hercher steht vollkommen frei und köpft aus kurzer Distanz aufs Tor. Jakubov reagiert überragend auf den etwas unplatzierten Ball und fischt die Kugel irgendwie heraus!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
50
15:10
Der eingewechselte Niklas Sommer holt gegen Merveille Biankadi einen Einwurf raus und führt selbst aus, die Kugel landet aber direkt im Toraus.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
46
15:10
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
49
15:09
Großaspach startet engagiert in den zweiten Durchgang. Doch es bleibt dabei, im letzten Drittel geht es oft einfach zu langsam.
TSV 1860 München Hansa Rostock
46
15:08
Einwechslung bei Hansa Rostock: Mirnes Pepić
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
49
15:08
Starke Aktion von Bakhat! Der 20-Jährige dribbelt durchs gesamte Mittelfeld, spielt einen Doppelpass mit Pick und setzt sich dann noch vom Verteidiger ab. Aus der Drehung visiert er das rechte Eck an, aber Jakubov pariert zur Ecke.
TSV 1860 München Hansa Rostock
46
15:08
Auswechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
48
15:08
Die erste Annäherung der Domstädter: Rechts macht Koronkiewicz Druck, sein Querpass findet Kreyer, der sucht sein Glück aus 20 Metern, Endstation ist bei Behrens' ausgebreiteten Armen.
TSV 1860 München Hansa Rostock
46
15:08
Einwechslung bei Hansa Rostock: Pascal Breier
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:08
Es geht weiter! Beide Trainer nehmen schon zur Pause personelle Veränderungen vor. Bei der Eintracht sind Robin Becker und Merveille Biankadi für Felix Burmeister und Leon Bürger neu dabei. Bei den Gästen darf Niklas Sommer für den sehr bemühten, aber glücklosen Ken Gipson ran.
TSV 1860 München Hansa Rostock
46
15:08
Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
MSV Duisburg Würzburger Kickers
46
15:08
Einwechslung bei MSV Duisburg: Matthias Rahn
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
48
15:07
Erneut ein ruhiger Beginn ins Spiel, wobei Lautern offensiver wirkt, ohne das bisher in Gefahr ummünzen zu können.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
46
15:07
Auswechslung bei MSV Duisburg: Arnold Budimbu
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
47
15:07
Münster eröffnet den zweiten Durchgang - und wie! Nach einem Heidemann-Vorstoß über rechts landet der Abpraller bei Rodrigues im Rückraum. Dieser zieht mit links direkt ab und das Leder streicht nur ganz knapp über die Ingolstädter Latte!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:06
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Niklas Sommer
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
47
15:06
Ohne personelle Änderungen startet der zweite Durchgang. Beide Trainer können durch die neue Regelung bis zu fünfmal wechseln, vorerst vertrauen sie aber ihrer Auswahl.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:06
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Ken Gipson
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:05
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Becker
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:05
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Burmeister
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
46
15:05
Die Mannen aus Sachsen sind zuerst zurück auf dem Feld, aber die Gastgeber folgen auf dem Punkt. Es geht weiter!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:05
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Merveille Biankadi
TSV 1860 München Hansa Rostock
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:05
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Leon Bürger
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München Hansa Rostock
45
14:58
Halbzeitfazit:
In einem taktisch geprägten Spiel mit vielen Zweikämpfen geht es mit einem torlosen Remis für beide Teams in die Kabine. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren Höhepunkte Mangelware. Beide Mannschaften kamen kaum einmal in zwingende Offensivaktionen. Das sollte allerdings im zweiten Durchgang besser werden. Denn wenn die Löwen und Rostock oben dran bleiben wollen, hilft nur ein Sieg.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
45
14:57
Halbzeitfazit:
Nach 45 gespielten Minuten liegt der 1. FC Magdeburg zuhause mit einem Treffer in Führung. Die ersten 25 Minuten der Partie begegneten sich die beiden abstiegsgefährdeten Teams auf Augenhöhe, wobei die Chancenvorteile leicht bei den Kölnern lagen. Mehr oder weniger aus dem Nichts besorgte Marcel Costly den Hausherren nach einer Ecke die Führung und löste den Knoten für den Ostklub. Findet die Viktoria im zweiten Durchgang die passende Antwort? Gleich gehts weiter!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
45
14:57
Halbzeitfazit:
Zur Pause führen die Würzburger Kickers im Spitzenspiel beim MSV Duisburg mit 1:0. Nachdem die Zebras gut begannen und das Spiel in den ersten 20 Minuten komplett beherrschten, wachten die Kickers dann auf und hielten gut mit. Vor allem gegen Ende der ersten Hälfte waren die Würzburger das bessere Teams, so dass die Führung schlussendlich auch in Ordnung geht. Wollen die Meidericher ihre Tabellenführung halten, muss im zweiten Abschnitt mehr kommen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
45
14:52
Halbzeitfazit:
Die Eintracht liegt zur Pause verdient mit 1:0 gegen Großaspach in Führung. Ein spielerisches Feuerwerk brannte die Antwerpen-Elf nicht ab, im entscheidenden Moment behielten Nick Proschwitz und Martin Kobylański aber einen kühlen Kopf: Nach knapp 20 Minuten und einem Fehlpass von Ken Gipson zeigte sich der ehemalige Paderborner uneigennützig und legte für den ehemaligen Münsteraner ab, der nur noch einschieben musste. Auch hinten ließ der BTSV nichts anbrennen, allerdings wurde Großaspach auch nur selten wirklich gefährlich. Im zweiten Durchgang muss sich der Dorfklub vor allem offensiv steigern.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg Würzburger Kickers
45
14:52
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Hendrik Hansen
Wieder ist der Ball im Tor und diesmal zählt der Treffer. Der Freistoß von der linken Seite kommt herrlich auf den Kopf des freistehenden Hendrik Hansen. Der Defensivmann lässt sich diese Chance nicht nehmen und versenkt das Leder in die langen Ecke.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
45
14:51
Halbzeitfazit:
Fast hätte Hosiner hier das unerwartete 0:1 erzielt. Beim Elfmeter in der 40. Minute rutschte er aber komplett weg und schoss sich selbst in die Hacke. Ansonsten ging auf beiden Seiten praktisch nichts. Nur Pick hatte für Lautern eine ähnlich große Chance wie Hosiner, doch im Eins gegen Eins mit Jakubov verfehlte er das Tor. So geht das 0:0 zur Halbzeit vollkommen in Ordnung. Jeder Treffer wäre die Ausnahme von der Regel gewesen, denn es fehlte ganz deutlich an Tempo und Bewegung im Spiel ohne Ball. Vielleicht wird's ja was im zweiten Durchgang.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
45
14:51
Gelbe Karte für Arnold Budimbu (MSV Duisburg)
Der Rechtsverteidiger räumt seinen Gegenspieler an der Außenlinie ab und sieht dafür die Gelbe Karte.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
44
14:50
Würzburg jubelt über das vermeintliche 1:0 durch Herrmann. Nach Rücksprache mit dem Assistenten entscheidet der Schiedsrichter aber darauf, das Tor zurückzupfeife, weil es in der Entstehung zu einem Handspiel kam. Die Zeitlupen lösen es auf, die Entscheidung des Gespannes ist absolut korrekt.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
45
14:49
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es leistungsgerecht 0:0 in Münster! In einem recht ereignisarmen Spiel wirken beide Mannschaften sowohl aufgrund des dichten Spielplans als auch aufgrund der hohen Temperaturen ziemlich ausgelaugt, sodass viele aussichtsreiche Situationen durch Ungenauigkeiten verspielt wurden. Daher blieben sowohl das druckvolle Ballbesitzspiel der Ingolstädter als auch die vereinzelten gefährlichen Konter der Preußen bislang wirkungslos. Eckert Ayensa packte für den FCI die mit Abstand beste Chance des ersten Durchgangs aus, auf Seiten Münsters näherten sich Rodrigues und Hoffmann ein wenig an. Wirklich Zwingendes war dabei aber noch nicht dabei, sodass wir den Pausentee mit der Hoffnung auf mehr Action nach der Pause einnehmen!
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
45
14:49
Nochmal gibt es einen Eckball für die Viktoria und eine Gelegenheit für den Ausgleich vor der Pause. Auch dieser Versuch von Spielmacher Mike Wunderlich rauscht durch den Strafraum und findet keinen Adressaten. Dann bittet der Unparteiische zur Halbzeitpause!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
45
14:49
Es läuft die zweiminütige Nachspielzeit. Martin Kobylański versucht es noch einmal mit einem Steilpass auf Nick Proschwitz, doch auch den Löwen fehlt in der Schlussphase die Genauigkeit.
TSV 1860 München Hansa Rostock
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Hansa Rostock
44
14:49
Dennis Dressel probiert es kurz vorm Pausentee aus 20 Metern auch nochmal direkt, aber sein Geschoss rauscht doch einige Meter am Kasten von Markus Kolke vorbei.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
45
14:48
Thieles Schuss gegen Reddemann wird geblockt, aber Bakhat nimmt den hoppelnden Ball direkt und zieht aus der zweiten Reihe ab. Weit drüber.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
45
14:48
Große Aufregung auf der Bank der Preußen, weil Özcan von Antonitsch beim Befreiungsschlag getroffen wird. Der Niedersachse bleibt dabei liegen, bekommt aber keinen Freistoß vom Unparteiischen zugesprochen.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
44
14:47
Sickinger tritt an und man hört im menschenleeren Fritz-Walter-Stadion das Wort mit Sch... Den hat der Mittelfeldspieler schön über den Kasten gehoben.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
44
14:46
Eine weite Hereingabe von Jonas Behounek landet gar direkt im Toraus. So wird das nichts.
TSV 1860 München Hansa Rostock
42
14:46
Korbinian Vollmann muss nach einem Zusammenprall mit Timo Gebhart behandelt werden. Nach einer kurzen Pause kann der Rostocker aber weitermachen.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
41
14:46
Zum Ende der ersten Halbzeit trudelt die Partie etwas aus. Viel passiert hier nicht, das meiste spielt sich im Mittelfeld ab.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
43
14:46
In den Schlussminuten des ersten Durchgangs wird der Dorfklub etwas mutiger. Doch es bleibt dabei, auf den letzten Metern fehlt es an Durchschlagskraft.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
43
14:46
Gegenüber holt Pick einen Freistoß aus ähnlicher Position heraus. Ebenfalls 20 Meter vor dem Tor, ordentlich nach links versetzt.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
45
14:45
17-Tore-Mann Albert Bunjaku erkämpft einen Eckball für sein Team. Wunderlich übernimmt und flankt genau in die Arme von Behrens.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
41
14:45
Immer wieder prescht Ken Gipson mit viel Tempo über den rechten Flügel vor. Seine scharfe Hereingabe wird von Felix Burmeister ins Aus abgefälscht. Die Gäste reklamieren einen Elfmeter, es gibt aber nur Ecke.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
42
14:45
Nächster Standard für Chemnitz. Tallig hat die Kugel 20 Meter vor dem Tor liegen, aber zieht das Leder gut einen Meter übers Gehäuse.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
42
14:45
Wieder ersticken die Ingolstädter einen aussichtsreichen Konter der Hausherren schon im Mittelfeld, diesmal per geschicktem Foul an Cueto. Es sieht ganz so aus, als würden wir hier mit einem Unentschieden in die Pause gehen.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
43
14:44
Immer wieder geht es links über Bell Bell. Einzig die Flanken des 23-Jährigen sind noch ausbaufähig. Beck segelt einen guten Meter unter der Hereingabe seines Kollegen hindurch.
TSV 1860 München Hansa Rostock
40
14:43
Das Spiel plätschert momentan in Richtung Halbzeitpause. Viel spielt sich im Mittelfeld ab, so richtig Zug zum Tor zeigt gerade keine der beiden Mannschaften.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
40
14:43
Elfmeter verschossen von Philipp Hosiner, Chemnitzer FC
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
40
14:41
Elfmeter für Chemnitz! Zuck fällt Itter rechts am Strafraum unglücklich in die Beine. Die Entscheidung ist richtig. Und um Himmels Willen! Er vergibt ihn! Hosiner trippelt zur Kugel, holt aus und rutscht aus! Er schießt sich selbst in den Hacken und der Ball trudelt ins Toraus.
TSV 1860 München Hansa Rostock
38
14:41
Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München)
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
38
14:41
Der Preußen-Stürmer hat sich im Laufe der AKtion beim Zusammenprall mit Paulsen verletzt und muss runter. Seine offensive Position übernimmt Cueto.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
37
14:41
Pick steht frei im Rückraum! Doch Thiele, der sich gegen Reddemann an der Grundlinie durchgsetzt hat, will quer zu Kühlwetter durchstecken. Der Pass wird abgefangen.
TSV 1860 München Hansa Rostock
32
14:41
Eigentlich eine gute Freistoßposition für die Löwen. 25 Meter, zentral vor dem Tor. Efkan Bekiroglu versucht es direkt, kann der Kugel aber nicht die nötige Power mit auf dem Weg geben. So kann Markus Kolke das Leder problemlos aufnehmen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
39
14:40
Danilo Wiebe spielt erstmal weiter. Mit Merveille Biankadi läuft sich jedoch ein eher offensiv ausgerichteter Mittelfeldspieler intensiv warm.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
41
14:40
Kvesić ist am Boden und muss behandelt werden. Beim Magdeburgs Nummer 16 geht es aber weiter.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
38
14:40
Einwechslung bei Preußen Münster: Lucas Cueto
MSV Duisburg Würzburger Kickers
37
14:40
Gelbe Karte für Dominic Baumann (Würzburger Kickers)
Der Angreifer unterbindet den schnellen Freistoß der Zebras und sieht dafür völlig zu Recht die Gelbe Karte.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
38
14:40
Auswechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
37
14:40
Auf einmal wird es hüben wie drüben gefährlich! Erst tanzt Eckert Ayensa den Hünen Löhmannsröben im Strafraum aus, verliert dabei aber entscheidend die Balance. Der direkte Gegenstoß wird wieder gefährlich für Ingolstadts Tor, doch Hoffmanns flacher Rechtsschuss gerät zu zentral!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
36
14:40
Tolle Hereingabe von Schuppan, der genau auf den Kopf von Hoffmann flankt. Der Blondschopf kommt frei zum Abschluss, scheitert aber aus kurzer Distanz an Weinkauf.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
38
14:39
Die Eintracht kontert über die rechte Seite. Der aufgerückte Benjamin Kessel bleibt allerdings am Gegenspieler hängen.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
39
14:39
Nach dem Führungstreffer treten die Hausherren deutlich selbstbewusster auf. Köln hingegen hat nach dem guten Beginn etwas Federn gelassen und steht knapp fünf Minuten vor der Pause in die eigene Hälfte gedrängt.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
34
14:38
Das Spiel kippt etwas, weil die Kickers immer mutiger werden. Kwadwo bekommt die Kugel am Sechzehner, doch auch sein Schuss ist abermals abgefälscht und verfehlt das Tor.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
35
14:38
Die Gäste kommen wieder ein wenig mehr aus der Deckung. Dominik Martinovic versucht es mit einem Flachschuss aus der zweiten Reihe, den Marcel Engelhardt jedoch sicher aufnehmen kann. Auf die erste richtige Torchance müssen die Württemberger noch warten.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
34
14:37
Ballkontakte im Strafraum sind absolute Mangelware. Da fehlt es an Bewegung, da fehlt es an Zuspielen, da fehlt es an fast allem.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
35
14:37
Klasse Aktion von Paulsen, der einen langen Ball von Schauerte per Fluggrätsche noch zum eigenen Mann befördert. Aus diesem Ballbesitz entsteht ein FCI-Freistoß aus 25 Metern, den Wolfram präzise in die Arme von Schulze Niehues tritt.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
36
14:36
Ein ums andere Mal macht Léon Bell Bell mit spritzigen Flankenläufen auf sich aufmerksam. Nach einer Flanke setzt Christian Beck zum Kopfstoß an und wird von Lars Dietz im letzten Moment gestört.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
33
14:36
Auf der Gegenseite kann Ken Gipson aus dem rechten Halbfeld flanken. Bernd Nehrig klärt per Kopf und geht dabei zu Fall, und findet dort den bereits vorher zu Boden gegangenen Danilo Wiebe. Der frühere Münsteraner macht sich zur Behandlung auf den Weg Richtung Bank, wo man sich vorsichtshalber schon einmal intensiv warm macht.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
33
14:36
Die Schanzer drücken Preußen über längere Zeit tief in die eigene Hälfte, können den Hildmann-Riegel aber zum wiederholten Mal nicht knacken. Schließlich holzt Heidemann den Ball zur Verschnaufpause weg.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
32
14:36
Zumindest mal ein Schuss aufs Tor. Am rechten Sechzehnereck bekommt Itter die Kugel zugespielt und schließt direkt ab. Grill stecht am kurzen Eck allerdings bereit, geht runter und begräbt die Kugel unter sich.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
31
14:34
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und nachdem die Anfangsphase eindeutig den Hausherren gehörte, findet die Partie mittlerweile auf Augenhöhe statt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
30
14:33
Nein, ein Chemnitzer Verteidiger steigt am höchsten und köpft rechts zur Seite weg.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
32
14:33
Magdeburg ist am Drücker! Die nächste Ecke kommt sehr gefährlich, doch am zweiten Pfosten kommt Müller einen Schritt zu spät. Im Getümmel waren Klefisch und Dietz mit den Köpfen zusammengestoßen und müssen in der Folge kurz verarztet werden.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
30
14:33
Maxi Wolfram fängt einen langen Ball links hinten per Kopf ab, kontrolliert den Abpraller dann aber mit der Hand - und Münster bekommt einen Freistoß tief in des Gegners Hälfte zugesprochen. Dieser wird erst im zweiten Versuch gefährlich, doch Rodrigues' abgefälschten Distanzschuss erreicht Schnellbacher nicht mehr rechtzeitig vor FCI-Schlussmann Buntić.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
30
14:33
Die roten Teufel bekommen 30 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen. Vielleicht sorgt das ja für Gefahr.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
30
14:32
Martin Kobylański verbucht die Riesengelegenheit zum 2:0! Auf der linken Strafraumseite lässt er Kai Gehring aussteigen, kann aus sieben Metern entweder rüberlegen und selbst abziehen. Er versucht es allein, Maximilian Reule macht aber geschickt den Winkel zu.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
28
14:32
Und so ist es, der Duisburger Kapitän muss vom Rasen. Für ihn kommt Krempicki und rückt in das Mittelfeld der Zebras.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
28
14:31
Die großen Chancen von Hosiner und Pick bleiben die Ausnahme. Das Spiel ist wieder deutlich langsamer geworden. Chemnitz baut von hinten auf.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
28
14:31
Einwechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
MSV Duisburg Würzburger Kickers
28
14:31
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg Würzburger Kickers
25
14:30
Stoppelkamp greift sich immer wieder an den rechten Oberschenkel und scheint nicht mehr weiter machen zu können. Das wäre schon ein enormer Verlust für die Duisburger Offensive.
TSV 1860 München Hansa Rostock
26
14:30
Nun nehmen die Tormöglichkeiten zu! Wiederum auf der Gegenseite bedient Gebhart im Strafraum sehenswert Lex, der aus dreizehn Metern Torentfernung abzieht. Abgefälscht von Riedel landet das Leder im Toraus. Aus der anschließenden Ecke schlagen die Hausherren kein Kapital.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
26
14:30
Ein langer Einwurf von Çiftçi sorgt für ein wenig Torgefahr, wobei Jakubov sich vom Gedränge von Timmy Thiele nicht beirren lässt und den Ball festhält.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
27
14:29
Ingolstadt hat insgesamt mehr vom Spiel, doch die Preußen bleiben offensiv gefährlich! Eine Heidemann-Hereingabe von links wird noch auf Hoffmann abgefälscht. Dieser kann die Murmel am Fünfmetereck aber nicht kontrollieren, und die Weißen können das Spielgerät auf die Tribüne schlagen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
28
14:29
Gelbe Karte für Felix Burmeister (Eintracht Braunschweig)
Nach seinem hohen Bein gegen Jonas Meiser darf sich der Innenverteidiger nicht über den gelben Karton beschweren. Meiser muss kurz behandelt werden.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
29
14:29
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Marcel Costly
Köln pennt und der FCM geht in Führung! Eine Ecke von links kann Gjasula am Fünfer nicht aufs Tor lenken, er gibt den Ball nochmal raus zu Kvesić, der an den kurzen Pfosten flankt. Dort war Costly eingerückt und lenkt das Leder aus kurzer Distanz mit dem rechten Außenrist in die Maschen. Die Kölner waren gar nicht bei der Sache und schauen nur hinterher.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
28
14:28
Auf der anderen Seite des Spielfelds darf sich Daniel Mesenhöler wieder auszeichnen. Bei einer Flanke von Léon Bell Bell, die länger und länger wird, schraubt sich der Torhüter in die Lüfte und pflückt die Kugel vor Sören Bertram.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
27
14:28
Mit einer Körpergröße von 1,78 Metern ist Martin Kobylański eigentlich kein Kopfball-Ungeheuer. Seine Bogenlampe aus dem Rückraum segelt aber nur knapp über den Querbalken.
TSV 1860 München Hansa Rostock
25
14:28
Die Gäste haben 25 Meter vor dem Tor in halbrechter Position eine Freistoßmöglichkeit. Vollmann führt den Standard aus und setzt den Ball ein gutes Stück über das Tor der Hausherren.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
26
14:28
Danilo Wiebe macht es mit einem Lupfer auf die rechte Außenbahn gefährlich. Marcel Bär und Leon Bürger holen im Zusammenspiel eine Ecke heraus.
TSV 1860 München Hansa Rostock
23
14:27
Auf der Gegenseite fährt Owusu eine ähnliche Aktion. Der Offensivmann der Gastgeber setzt sich halblinks trickreich im Dribbling durch und spielt dann einen scharfen Ball diagonal durch den Strafraum, den allerdings keiner seiner Teamkollegen erreichen kann. Der Ball rollt über die Torauslinie.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
25
14:27
Nach der Trinkpause spielen sich die Gastgeber wieder einmal nach vorne, doch Buntić hat aufgepasst und fängt Rodrigues' Außenristpass auf Schnellbacher soeben noch ab.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
24
14:27
Gelbe Karte für Tobias Müller (Chemnitzer FC)
Im Mittelfeld kommt Müller mit seiner Grätsche zu spät und sieht dafür Gelb.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
25
14:26
Ob der hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit gewährt der Offizielle den Spielern eine kurze Trinkpause. Hoßmang nutzt die Gunst der Stunde und arbeitet sich bis hinter die Trainerbank vor, um einige taktische Anweisungen an seine Jungs weiterzugeben.
TSV 1860 München Hansa Rostock
21
14:26
Nicht ungefährlich! Opoku wird links ins Eins-gegen-Eins-Duell mit Wilsch geschickt und der Hansa-Akteur setzt sich durch! Allerdings fliegt sein anschließender Ball von der Grundlinie in die Mitte so nah ans Tor, das sich 1860-Keeper Hiller das Leder schnappen kann.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
24
14:25
Rund ein Viertel der Begegnung ist um. Manuel Gräfe bittet die Akteure angesichts der hohen Temperaturen zu einer Trinkpause.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
21
14:25
Der Ball fliegt nach einem Einwruf vor die Füße von Baumann, der aus 15 Metern volley abzieht. Das Leder streicht nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Baumann will zwar eine Ecke, die gibt es aber nicht.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
22
14:25
Erneut laden die Preußen den Gegner mit einem gefährlichen Ballverlust ein! Wolfram schließt umgehend mit links von der Strafraumgrenze ab, trifft aber letztlich nur den eigenen Mitspieler. Danach geht's erst einmal in eine kurze Trinkpause, um einer Dehydration der Spieler bei fast 30 Grad vorzubeugen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
22
14:25
Aspach steckt nicht auf und holt auf der linken Außenbahn einen Freistoß heraus. Marcel Engelhardt wehrt die Hereingabe aus dem Halbfeld mit den Fäusten ab, trifft aber nur seinen Mitspieler. Der Abpraller landet bei Ken Gipson, der aus dem Rückraum aber nur ins Außennetz schießt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
22
14:25
Und schon hat Pick die Chance! In der Umschaltsituation behält Bakhat die Übersicht und legt rechts raus auf Pick, der plötzlich nur noch Jakubov vor sich hat. Die Ballmitnahme missglückt allerdings und sein Lupfer aufs lange Eck fliegt deutlich über die Latte.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
21
14:25
Kraus köpft zu kurz zurück auf Grill! Hosiner will den Ball am Keeper vorbeispitzeln, doch Grill macht sich breit und blockt die Kugel.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
23
14:24
Carls findet Bunjaku halbrechts, der relativ ungestört mit dem rechten Schlappen durchziehen darf. Blitzschnell ist Behrens unten und beweist sich abermals mit einer starken Parade.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
20
14:23
Der erste Schuss aufs Tor geht an die Preußen! Erdogan zieht flach aus 25 Metern ab. Zwar fehlt diesem Versuch etwas das Tempo, doch Buntić vergreift sich trotdem ein bisschen und kann den an sich harmlosen Schuss erst im Nachfassen festhalten.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
20
14:23
Die Gastgeber spielen sich einen Wolf beim Versuch, in den Strafraum vorzudringen. Immer wieder müssen sie abdrehen, zurückspielen und die Seite wechseln. Letzten Endes erobert Chemnitz den Ball vor dem eigenen Sechzehner.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
23
14:23
Obwohl er auf der Tribüne steht, ist Neu-Coach Hoßmang sehr aktiv und im leeren Stadion auf so lautstark zu vernehmen.
TSV 1860 München Hansa Rostock
19
14:23
In und um den Strafräumen ist in diesem wichtigen Duell im Aufstiegsrennen bisher noch nicht viel passiert. Beide Teams verteidigen aufmerksam und spielen sehr seriös.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
20
14:23
Für Martin Kobylański ist es bereits der vierte Treffer seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs, am Mittwoch in Unterhaching hatte er einen Doppelpack geschnürt. Der frühere Münsteraner befindet sich in Topform.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
18
14:22
Nun aber trauen sich die Würzburger auch mal wieder etwas mehr nach vorne. Wirkliche Gefahr entsteht aber auch hier nicht und so warten wir weiter auf die erste echte Torschuss.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
20
14:21
Da war sie, die erste Großchance für die Domstädter, die in den ersten 20 Minuten etwas zielstrebiger als ihr Kontrahent auftreten. Mit Selbstvertrauen geht es sofort wieder hoch in die Spitze zu Kreyer, aber erneut ist Behrens schneller und läuft die Kugel ab.
TSV 1860 München Hansa Rostock
16
14:20
Nun hat sich das Bild gewandelt und die Mannschaft von Trainer Jens Härtel hat optisch leichte Feldvorteile.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
17
14:20
Die Hausherren befreien sich per Konter aus der ersten echten Druckphase der Gäste und verdienen sich die nächste Ecke. Die Flanke von links findet Löhmannsröbens Stirn, dieser kann das Leder jedoch nicht ansatzweise drücken.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
18
14:20
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Martin Kobylański
Doch nun gehen die Hausherren in Führung! Ken Gipson versucht, vor Leon Bürger zu klären, spielt aber unfreiwillig einen Steilpass auf den links in den Sechzehner eindringenden Nick Proschwitz. Der Mittelstürmer zeigt sich uneigennützig und legt rechts rüber zu Martin Kobylański, der nur noch den Fuß hinhalten muss!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
17
14:19
Die fängt der zukünftige Leverkusener Lennart Grill ganz locker ab.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
18
14:19
Magdeburg klärt in allerhöchster Not! Carls marschiert halblinks in die Box und findet den freistehenden Kreyer auf Höhe des Elfmeterpunkts. Im Fallen sucht der Angreifer den Abschluss gegen den heranstürmenden Behrens, der den Schuss noch entscheidend ablenkt und den Einschlag verhindert!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
16
14:19
Aber Pascal Itter holt zumindest die nächste Ecke heraus.
TSV 1860 München Hansa Rostock
14
14:19
Die Rostocker fahren einen guten Angriff über die linke Seite: Scherff spielt Doppelpass mit Opoku, nimmt dann mit Ball am Fuß Fahrt auf und probiert es mit einem Rechtsschuss aus halblinker Position aus gut 20 Metern auf das kurze Toreck - die Kugel fliegt knapp links am Löwen-Tor vorbei.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
16
14:18
Inzwischen ist das ein sehr ausgeglichenes Spiel, vielleicht sogar mit leichten Vorteilen für die Gäste. Die großen Chancen bleiben dennoch aus.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
15
14:18
Die erste Viertelstunde ist gespielt und Duisburg ist hier eindeutig das bessere Team. Nach einem frühen Anrgiff fiel den Kickers nach vorne nicht mehr viel ein, während die Zebras den Gegner einschnüren.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
15
14:18
Münster schenkt die Pille im eigenen Spielaufbau her - und schon wird's gefährlich für Schulze Niehues im Preußen-Kasten! Ingolstadts Topscorer lässt links an der Seitenlinie erst gleich zwei Gegner ins Leere laufen und zieht dann unvermittelt ab. Der Schuss des Rechtsfußes zischt gefährlich aufs verwaiste kurze Eck zu, trifft am Ende aber nur das Außennetz!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
16
14:18
Der Dorfklub findet besser in die Partie und verlagert das Geschehen zunehmend in die gegnerische Hälfte. Da sich aber kaum Lücken bieten, versucht es Onur Ünlücifci mit einem harmlosen Distanzschuss aus der dritten Reihe.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
16
14:17
Kvesićs Versuch aus halblinker Position und 16 Metern wird abgefälscht und ist dadurch keine Gefahr für Schlussmann Mesenhöler. Beide Keeper wurden in der ersten Viertelstunde noch nicht wirklich auf die Probe gestellt.
TSV 1860 München Hansa Rostock
12
14:16
Bülow schickt Opoku links mit einem weiten Ball aus der Zentrale, das Schiedsrichtergespann hat den Offensivmann 40 Meter vor dem Tor der Hausherren aber im Abseits gesehen und unterbindet die Situation.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
13
14:16
Während Chemnitz ein Foulspiel von Anas Bakhat gesehen haben will, köpft die Lauterer Abwehr die hohe Flanke aus der Gefahrenzonen.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
12
14:15
Auch die erste Ecke des Spiels bekommt der CFC zugesprochen. Erik Tallig macht sich bereit.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
14
14:15
Die Männer aus Sachsen-Anhalt haben eine gute Umschaltgelegenheit, doch Gjasula bleibt beim Ballvortrag mit seinem Pass am Unparteiischen hängen. Die Magdeburger beschweren sich und es geht mit Schiedsrichterball weiter.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
13
14:15
Jetzt kann sich McKinze Gaines II im Eins-gegen-Eins gegen Danilo Wiebe durchsetzen und bringt die Flanke in den Sechzehner, wo Dominik Martinovic wiederum für Jonas Meiser ablegt. Der 21-Jährige verzieht bei seiner Direktabnahme aber völlig.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
11
14:15
Über das Zentrum wird die Kugel auf die linke Seite gespielt, wo Mickels etwas Platz hat und den Schlenzer in die lange Ecke versucht. Der Schuss wird jedoch leicht abgefälscht und geht knapp am Pfosten vorbei.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
12
14:14
Korbinian Burger hat mal eine Idee und schickt mit einem hohen Ball den auf dem linken Flügel etwas aus den Augen verlorenen Orrin McKinze Gaines II. Der frühere Zwickauer hätte wohl freie Bahn gehabt, doch das Zuspiel gerät zu lang und landet bei Marcel Engelhardt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
10
14:13
Den ersten Schuss der Partie fängt Carlo Sickinger am Rande des Strafraums ab. Davon ging keine große Gefahr aus.
TSV 1860 München Hansa Rostock
9
14:13
Die Münchener nehmen nun das Zepter etwas in die Hand, die Defensive des F.C. Hansa steht aber bis dato sicher.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
11
14:12
Der Druck der Schanzer wächst: Krauße schlägt die erste Gästeecke in den Strafraum. Doch die Schwarz-Grünen klären sowohl den Standard als auch den zweiten Versuch jeweils kompromisslos per Kopf.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
11
14:12
Nach einer Ecke landet die Murmel bei Timo Perthel auf dem Spann. Der Versuch des gelernten Verteidigers landet deutlich neben dem Kasten.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
10
14:12
Die ersten zehn Minuten sind um. Die Eintracht verbucht ein wenig mehr Ballbesitz, doch Großaspach hält bislang gut mit.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
9
14:11
Ein Stück weit ist es auch die Unkonzentriertheit beider Mannschaften, denen hier und da ein Pass zu weit gerät oder der Ball bei der Annahme verspringt.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
9
14:11
Zum ersten Mal erobern die Oberbayern die Murmel tief in der gegnerischen Hälfte, und Paulsen schickt Eckert Ayensa auf links steil, dessen Hereingabe jedoch ins Aus abdriftet.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
8
14:11
Duisburg startet insgesamt sehr ordentlich und drängt die Gäste sofort in die eigene Hälfte zurück. Würzburg nimmt dies allerdings auch an und formiert sich in der Defensive.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
10
14:11
Linksaußen umkurvt Bell Bell seinen Bewacher und flankt scharf an die Sechzehnerkante. Dort wird Beck eng von Hajrovic bewacht und verpasst die Hereingabe.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
8
14:11
Wobei das hier auch kein Sturmlauf der Lauterer ist. Auf dem Betzenberg läuft alle sehr gemählich, sehr ruhig und kontrolliert ab.
TSV 1860 München Hansa Rostock
5
14:09
Die ersten Minuten verlaufen ausgeglichen. Beide Teams machen einen engagierten Eindruck.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
5
14:09
Jansen hat die Kugel im Mittelfeld und spielt im Strafraum auf Stoppelkamp. Der Offensivmann legt sich das Leder auf den linken Fuß, verzieht aber ein Stückchen.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
8
14:09
Martin Kobylański schlägt den Standard nah vor den Kasten. Maximilian Reule muss mit den Fäusten eingreifen.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
7
14:09
Die Gäste versuchen ihrerseits aus einer stabilen Viererkette nach vorne zu spielen, zumal sich Münster in die eigene Hälfte zurückzieht. Mit Kutschke wartet vorne eine echte Sturmkante nur darauf, lange Bälle festzumachen oder an die lauernden Kollegen weiterzuleiten.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
7
14:08
Rico Preißinger luchst Kai Klefisch die Pille ab und marschiert in Richtung Sechzehner. Sofort ertönt aber die Pfeife des Schiris - der Magdeburger hatte seinem Kontrahenten das Spielgerät unsauber entwendet.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
5
14:08
Fünf Minuten in der Partie, und spätestens im gegnerischen Strafraum ist Schluss für den 1. FCK. Bislang verteidigen das die Gäste sehr stabil, ohne jedoch den Weg nach vorne zu finden.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
7
14:08
Nun holt auch die Eintracht ihren ersten Eckball heraus. Benjamin Kessel ist es, der an der rechten Torauslinie den Gegenspieler anschießt.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
6
14:06
Es ist ein Abtasten auf beiden Seiten zu Beginn der Partie. Die Rheinländer sind insgesamt etwas aktiver im Vorwärtsgang.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
4
14:06
Den Standard können die Schanzer zunächst klären, fangen sich aber direkt den nächsten Konter. Auf Hoffmanns flacher Hereingabe von rechts wartet im Rückraum jedoch kein Abnehmer.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
3
14:06
Ansonsten halten die roten Teufel den Ball in der eigenen Abwehrreihe, bleiben sehr geduldig und antizipieren die Lücken.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
5
14:06
In den Anfangsminuten geht es hin und her. Marco Hingerl holt gegen Felix Burmeister den ersten Eckball heraus. Die Hereingabe wird am ersten Pfosten abgefangen.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
1
14:06
Auf geht's! Die Gastgeber stoßen an und das im gewohnten blau-weißen Dress. Würzburg auf der anderen Seite agiert komplett in Rot.
TSV 1860 München Hansa Rostock
2
14:06
Die Gäste haben früh einen Freistoß aus dem linken Halbfeld. Granatowski zieht den Standard aus knapp 40 Metern Torentfernung direkt auf den Kasten - das Leder landet auf dem Tordach.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
3
14:05
Nach gutem Umschaltspiel über Rodrigues melden sich die Preußen das erste Mal im FCI-Strafraum an: Schauerte hat Platz zum Flanken und findet in der Mitte Schnellbacher, der aber zur Ecke abgeblockt wird.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
4
14:05
Auf der Gegenseite versucht es Martin Kobylański mit einem Steckpass in die Tiefe, Korbinian Burger hat allerdings aufgepasst.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
4
14:05
Mike Wunderlich kommt für die Kölner zum ersten Mal beim folgenden Freistoß in Aktion. Aus 35 Metern hebelt er die Kugel über die Mauer, stellt Morten Behrens im Kasten aber vor keine Probleme.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
1
14:04
Florian Pick will direkt mal einen Pass links raus auf Kühlwetter durchstecken, wird aber noch abgefälscht. Chemnitz' Torwart Jakub Jakubov nimmt die Kugel auf.
TSV 1860 München Hansa Rostock
1
14:04
Los geht's im Stadion an der Grünwalder Straße.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
2
14:03
Die Gäste dringen erstmals über den rechten Flügel vor. Ken Gipson kann mit viel Platz flanken, findet jedoch keinen Abnehmer.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
1
14:03
Los geht die wilde Fahrt!
TSV 1860 München Hansa Rostock
1
14:03
Spielbeginn
MSV Duisburg Würzburger Kickers
1
14:03
Spielbeginn
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
3
14:03
Gelbe Karte für Timo Perthel (1. FC Magdeburg)
Der Unparteiische macht früh seine kurze Leine klar: Timo Perthel geht tief im Mittelfeld in die Beine seines Gegenmanns und sieht nach nur 3 Minuten die Gelbe Karte.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
1
14:03
Bei leicht schwülen 28 Grad pfeift Schiedsrichter Waschitzki die Partie an. Der Rasen wurde gerade noch einmal frisch gewässter, somit steht dem Duell Abstiegsfrust gegen Aufstiegslust nichts mehr im Wege!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
1
14:03
Spielbeginn
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
3
14:03
Beiden Teams hilft hier eigentlich nur ein Sieg weiter im Kampf um den Klassenerhalt. Wer riskiert mehr, wer hat die besseren Nerven?
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
1
14:02
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
1
14:02
Der bundesligaerfahrene Manuel Gräfe pfeift die Partie an, die Hausherren haben Anstoß!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
1
14:01
Spielbeginn
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
1
14:00
Spielbeginn
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
13:55
Das Hinspiel düfte beiden Fanlagern noch gut in Erinnerung sein: In einer dramatischen und spektakulären Partie bogen die Schanzer einen 0:2-Rückstand zuhause noch in ein 3:2 um. Wir hoffen heute auf ein ähnliches Feuerwerk, obgleich Preußen-Trainer Hildmann die Abwehr des Traditionsvereins deutlich stabilisiert hat: Gezielte Konter aus einer soliden Defensive, so lautet auch heute der Matchplan gegen den Aufstiegsaspiranten aus Süddeutschland!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
13:52
Die Konkurrenz im Rennen um den Aufstieg wird sich an diesem Wochenende gegenseitig die Punkte wegnehmen: Duisburg empfängt zeitgleich Würzburg, Mannheim trifft morgen auf Bayern II. Die Eintracht könnte sich mit einem Sieg also ein wenig Luft verschaffen. Aspach wird vor allem ein Auge darauf werfen, wie Chemnitz in Kaiserslautern abschneidet und was zwischen Magdeburg und Viktoria Köln passiert. Bei elf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer hängt man aber vor allem von sich selbst ab.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
13:45
Das Hinspiel und gleichzeitig erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften endete mit einem 1:1-Unentschieden vor 2.739 Zuschauern im Sportpark Höhenberg. Bei der Partie am 13. Spieltag erzielte Simon Handle das frühe Führungstor (8.) für die Mannschaft von Drittliga-Rekordtrainer Pavel Dotchev. Zum Ausgleich traf Sören Bertram in der 20. Spielminute.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
13:42
Das Hinspiel fand im Oktober vergangenen Jahres statt und endete mit einem 3:1-Auswärtssieg der Löwen. Mit Martin Kobylański (2x) und Nick Proschwitz stehen die damaligen Braunschweiger Torschützen auch heute in der Startelf. Panagiotis Vlachodimos, der den zwischenzeitlichen Anschluss für den Dorfklub erzielt hatte, steht hingegen nicht mal im Kader.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
13:39
Einen anderen Weg fahren die Würzburger Kickers. Die Gäste wechseln ganze acht Mal gegenüber dem 4:2 gegen Jena. Einzig Kapitän Schuppan, Herrmann und Baumann bleiben in der Startelf
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
13:38
Auf der Gegenseite wirft SCP-Trainer Hildmann so richtig die Rotationsmaschine an und tauscht im Vergleich zum glücklichen 0:0 bei Kellerkind Großaspach satte fünf Profis aus: Rossipal und Litka bekommen ebenso eine Verschnaufpause wie mit Möschel, Cueto und Königs eine volle Offensivreihe. Statt ihrer dürfen Erdogan, Heidemann, und vorne Hoffmann, Özcan und Schnellbacher wirbeln. "Wir mussten heute mal ein paar frischere Kräfte bringen", so der Coach angesichts von kräftezehrenden fünf Partien in 14 Tagen!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
13:37
Damit stehen übrigens alle Torschützen vom Hinspiel wieder auf dem Feld. Während sich aber Florian Pick heute etwas mehr Unterstützung von seinen Kollegen erhoffen dürfte, wären Tarsis Bonga und Doppeltorschütze Philipp Hosiner mit dem Ergebnis vom Oktober wahrscheinlich sehr zufrieden.
TSV 1860 München Hansa Rostock
13:35
Moderater fallen die personellen Änderungen in der ersten Elf der Rostocker aus - im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen Magdeburg vom Dienstag kommt es bei den Ostseestädtern zu drei Wechseln: Neidhart, Granatowski und Reinthaler beginnen anstelle von Butzen, Ahlschwede und Pepić (alle Bank).
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
13:34
Bei den Gästen gibt es im Zuge der zweiten englischen Woche ebenfalls Änderungen im Startaufgebot: Koronkiewicz und Hajrovic ersetzen Lanius und Gottschling in der Abwehr, Klefisch rückt für Dej in die Zentrale, Handle und Kreyer kommen über die Außen. Dafür rücken Lewerenz und Holzweiler auf die Ersatzbank.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
13:33
Im Vergleich zum hart erkämpften Sieg in Chemnitz sieht sich Oral zu einigen Umstellungen in Abwehr und Mittelfeld gezwungen: Ananou verletzte sich in Sachsen am Oberschenkel, zudem blieben Gaus und Thalhammer wegen ihrer Gelbsperren in Oberbayern. Die Ersatzmänner heißen Heinloth, Wolfram und - erstmals unter Oral - Keller.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
13:32
Wie in den letzten Wochen auch gibt es beim MSV zwei Wechsel im Vergleich zum vergangenen Spiel nur zwei Wechsel. Lukas Daschner und Arne Sicker rücken in die Anfangsformation und ersetzen Tim Albutat und Migel Schmeling.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
13:29
Bis Saisonende nimmt Thomas Hoßmang Platz auf der Trainerbank. Der 53-Jährige war seit 2014 Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Heute muss der Neu-Coach zunächst auf der Tribüne Platz nehmen, da die nötigen Corona-Tests im vorgegebenen Zeitrahmen noch ausstehen. In die Startaufstellung rücken im Vergleich zu Dienstag Kvesić, Preißinger und Perthel für Koglin, Jacobsen und Harant.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
13:27
Nachdem Hans-Jürgen Boysen schon zwischen den Partien in Ingolstadt und gegen Münster zehn personelle Veränderungen vorgenommen hat, geht er diesmal All In und wechselt die gesamte Startelf aus. Auf Braunschweiger Seite bleiben immerhin Doppeltorschütze Martin Kobylański und Danilo Wiebe aus dem Haching-Spiel übrig.
TSV 1860 München Hansa Rostock
13:27
Löwen-Coach Köllner wirft nach dem 3:1-Sieg seiner Mannschaft unter der Woche beim KFC Uerdingen die Rotationsmaschine an und verändert seine Startelf auf sechs Positionen. Lediglich Torhüter Hiller, sowie Wein, Gebhart, Berzel und Owusu standen sowohl am Dienstag als auch heute in der ersten Elf.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
13:22
Allein aufgrund der Gelbsperren von Rafael Garcia und Paul Milde ist auch CFC-Coach Patrick Glöckner zu Wechseln gezwungen. Außer dem Duo bleibt er seiner Startelf allerdings treu. Dafür beginnen Pascal Itter und Tobias Müller.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
13:18
Beide Teams schrieben unter der Woche abseits des Platzes Schlagzeilen: Während das DFB-Bundesgericht Münsters Beschwerde wegen ungleicher Vorbereitungszeit zu den vergangenen Spieltagen 28 und 29 abwies, sortierte FCI-Coach Tomas Oral den ehemaligen Königstransfer Maxi Beister aus. Geschäftsführer Michael Henke unterstützt den Trainer: "Tomas ist nicht immer ein angenehmer Trainer. Er lässt die Spieler nicht aus der Verantwortung und übt bewusst Druck aus, sodass sich keiner ausruhen kann. Das finde ich gut."
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
13:16
Einen Wechsel gab es vor drei Tagen auf Magdeburgs Bank: Trainer-Urgestein "Pele" Wollitz wurde nach der Auswärtsniederlage am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt. "Wir befinden uns weiterhin in einer sportlich bedrohlichen Situation und haben uns deshalb aufgrund der sportlichen Entwicklung seit Re-Start und in Abstimmung mit den Gremien des 1. FC Magdeburg entschlossen, eine Veränderung in der sportlichen Leitung des Teams vorzunehmen", begründete die Geschäftsführung diesen Schritt.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
13:11
Damit sich dieser Vorfall nicht wiederholt, wechselt Lauterns Schommers im Vergleich zur jüngsten Niederlage auf vier Positionen. Kevin Kraus, Dominik Schad, Hendrick Zuck und Christian Kühlwetter sind neu im Spiel und ersetzen Alexander Nandzik, André Hainault, Janik Bachmann und Lucas Röser.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
Doch leicht wird es gegen die Kickers nicht. Die Gäste konnten die letzten Spieltage nutzen und reisen mit zwei Siegen im Gepäck an den Rhein. Zwar können die Würzburger nach dem Spiel nicht an den Zebras vorbeiziehen, der Sprung auf einen Aufstiegsplatz wäre im Erfolgsfall aber möglich.
MSV Duisburg Würzburger Kickers
Der MSV thront weiter an der Spitze der 3. Liga. Dank eines 3:1 in Kaiserslautern am Mittwoch behaupteten die Zebras die Tabellenführung und bauten damit ihre kleine Erfolgsserie auf drei Spiele ohne Niederlage (zwei Siege, ein Remis) aus. Und nur so scheinen die Duisburger den Aufstieg auch schaffen zu können, denn die Konkurrenz sitzt ihnen weiter im Nacken. Mit einem Sieg gegen Würzburg könnte man aber zumindest einen Konkurrenten fürs Erste auf Abstand halten.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
Es wäre wohl weiterhin ein kleines Fußball-Wunder, sollte Sonnenhof Großaspach doch noch die Klasse halten. Aber nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage lebt die Hoffnung wieder etwas beim Dorfklub. Gegen den direkten Konkurrent aus Münster verpasste es die SG allerdings, Big Points im Abstiegskampf zu sammeln. Es reichte am Mittwoch nur zu einem 0:0 gegen die Adler.
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
Sie dürfen in Braunschweig wieder vom Aufstieg in die 2. Bundesliga träumen. Zuvor schon drei Spiele ungeschlagen, liegt die Eintracht nach dem 3:1 in Unterhaching am Mittwoch auf einem Aufstiegsplatz und hat es nun wieder selbst in der Hand, ins Bundesliga-Geschäft zurückzukehren.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
Doch auch die Schanzer haben im engen Aufstiegsrennen keine Punkte zu verschenken und scheinen nun auch wieder ein ernsteres Wörtchen um die oberen Plätze mitreden zu wollen. Nach zuvor sechs sieglosen Spielen in Serie hat die Mannschaft von Thomas Oral nun wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und zuletzt immerhin sieben von neun möglichen Punkten geholt.
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
Unter der Woche verpassten es die Preußen Big Points zu sammeln und beim Abstiegskonkurrenten Großaspach zu gewinnen. Es reichte für die Münsteraner nur zu einem 0:0, weshalb die Adler weiterhin zwei Punkte hinter dem rettenden Ufer in der Tabelle liegen. Nun sind an der Hammer Straße auch gegen Aufstiegskandidaten wie Ingolstadt Siege Pflicht.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
Noch dringender braucht jedoch der CFC mal wieder einen Sieg. Der Klub aus Sachsen hat die letzten drei Spiele allesamt verloren und liegt in der Tabelle nur noch einen Punkt vor den Abstiegsrängen. Mut könnte ihnen dabei das Hinspiel machen. Das erste Ligaduell beider Klubs überhaupt gewannen die Chemnitzer mit 3:1.
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
Nach zuvor sechs Spielen ohne Niederlage musste sich der 1. FC Kaiserslautern unter der Woche doch mal wieder dem Tabellenführer MSV Duisburg mit 1:3 geschlagen geben und muss so weiterhin aufpassen, nicht in die Regionalliga abzusteigen. Mit einem Sieg gegen Chemnitz könnten sich die Mannen von Boris Schommers allerdings ins Mittelfeld absetzen und die Abstiegszone erst einmal etwas hinter sich lassen.
TSV 1860 München Hansa Rostock
Mit klaren Siegen gegen Meppen (3:0) und Magdeburg (3:1) ist auch die Hanse-Kogge wieder ins Aufstiegs-Fahrwasser gesegelt. Nachdem es zum Re-Start der Liga erst nicht mit einem Dreier klappen wollte, hat Rostock nun rechtzeitig wieder seine Form gefunden, um nach acht Jahren Abstinenz vielleicht doch wieder in die 2. Bundesliga zurückzukehren.
TSV 1860 München Hansa Rostock
Nach zuvor zwei sieglosen Spielen in Folge gab es für die Münchner Löwen unter der Woche endlich wieder einen Dreier. Beim KFC Uerdingen drehte der TSV nach einem Rückstand noch die Partie und gewann am Ende mit 3:1. Nun muss sich im Topspiel gegen Rostock zeigen, ob sie auch hier wieder die gute Physis abrufen können, mit der sie sich am Dienstag die wichtigen Punkte im Aufstiegsrennen sichern konnten.
TSV 1860 München Hansa Rostock
Hallo! Willkommen zum Aufstiegskampf in der 3. Liga! Es geht in dieser Saison langsam auf die Zielgerade zu und diese beiden Klubs spielen aktuell noch voll um den Aufstieg mit! Im Spitzenspiel am Samstag treffen der TSV 1860 München und Hansa Rostock aufeinander!
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
Auch für Viktoria Köln ist die Luft nach dem 1:3 zu Hause gegen den SV Meppen wieder dünn. Hatte man nach einigen Siegen kurz vor und nach der Corona-Unterbrechung den Tabellenkeller fast schon hinter sich gelassen, steckt man nach den Niederlagen gegen Mannheim und Meppen wieder voll drin im Abstiegskampf. In Magdeburg wird es also für beide Teams ein Sechs-Punkte-Spiel im Fight um den Klassenerhalt.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
Auch wenn sich Magdeburg tapfer gegen den zweiten Abstieg in Folge wehrt, sind die Ängste vor dem Gang in die Viertklassigkeit seit letztem Dienstag wieder groß in Sachsen-Anhalt. Nach dem 1:3 in Rostock ist der 1. FCM wieder voll drin im Abstiegskampf. Um erfolgreicher zu sein, brauchen die Mannen aus Sachsen-Anhalt vor allem vorne mehr Durchschlagskraft. Trotz einer oft guten Abwehr stellt der Ostklub mit 40 Treffern die viertschwächste Offensive der Liga.
1. FC Magdeburg Viktoria Köln
Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Viktoria Köln! Wir berichten auch diesen Samstag für euch live aus der 3. Liga!
1. FC Kaiserslautern Chemnitzer FC
Guten Tag! In der 3. Liga bestreiten an diesem Samstag die Roten Teufel vom Betzenberg ihr nächstes Heimspiel gegen den Chemnitzer FC. Alles zum Spiel gibt es hier bei uns im Liveticker!
MSV Duisburg Würzburger Kickers
Herzlich willkommen zu einem der Topspiele am 32. Spieltag der 3. Liga! Der MSV Duisburg und die Würzburger Kickers kämpfen im Aufstiegsrennen um die Punkte!
Eintracht Braunschweig SG Sonnenhof Großaspach
Hallo! An der Hamburger Straße bekommt es Eintracht Braunschweig am 32. Spieltag der 3. Liga mit Sonnenhof Großaspach zu tun. Wir berichten live für euch vom Geschehen!
Preußen Münster FC Ingolstadt 04
Willkommen zur 3. Liga! An diesem Samstag gastieren die Schanzer in Münster! Wir sind live für euch dabei, wenn die Preußen und der FC Ingolstadt um die Punkte kämpfen!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB371981076:591765
2Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS371810961:491264
3Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK371961269:581163
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI371612959:401960
5MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3716111064:481659
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS371781252:391359
7TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M603716101163:521158
8SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3715101265:541155
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW371316852:47555
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK3713131158:54452
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT3712151050:49151
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK371481564:70-650
13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3712111439:53-1447
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM3710161147:40746
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL371291662:64-245
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3711101656:61-543
17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE3710111650:58-841
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE379121647:60-1339
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G37882133:66-3332
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ37482539:85-4620
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern München IIKwasi WriedtBayern München II332460,73
2Viktoria KölnAlbert BunjakuViktoria Köln351900,54
3Eintracht BraunschweigMartin KobylańskiEintracht Braunschweig331820,55
4SV MeppenDeniz UndavSV Meppen341700,5
Viktoria KölnMike WunderlichViktoria Köln341720,5

Aktuelle Spiele