Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
Hallescher FC Würzburger Kickers
90
16:05
Fazit:
Hüpfend feiern die Würzburger Kickers vor ihren Fans den zweiten Sieg in Folge. Mit einem 5:2 spielten die Würzburger den Halleschen FC an die Wand. Gerade in der Offensive hatten die Gäste viele Räume, die sie vor allem durch die starken Offensivkräfte Kaufmann und Vrenezi nutzen konnten. Zwar trafen auch die Hausherren doppelt, doch beide Tore fielen nach Standards. Aus dem Spiel heraus konnte der HFC der Würzburger Verteidigung wenig entgegen setzen. Im nächsten Spiel muss von Halle in jedem Fall mehr kommen, um weiter an den Ambitionen, an der Spitzengruppe der Liga dran zu bleiben, arbeiten zu können. Am letzten Spieltag der Hinserie geht es gegen Uerdingen. Würzburg reist nach München, wo man auf Bayerns Reserve trifft. Einen schönen Samstagnachmittag weiterhin!
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
16:01
Fazit:
Der SVW gewinnt das Spiel letztlich verdient mit 1:0 und bleibt damit im gesamten Jahr 2019 auswärts im Ligabetrieb ungeschlagen. Ein Ergebnis, das zu 100% in Ordnung geht, da von den Hausherren offensiv praktisch gar nichts kam. Dennoch muss der Aufsteiger aus der Kurpfalz sich in puncto Chancenverwertung den Vorwurf gefallen lassen, es bis zum Schluss unnötig lange offen und spannend gehalten zu haben. Sei es drum! Der SVW verteidigt Platz sieben und ist nur noch zwei Punkte von Platz drei entfernt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
90
16:00
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern setzt seine Siegesserie fort und gewinnt bei der Reserve von Bayern München mit 3:1. Die zweite Halbzeit kam schleppend in Fahrt, beide Mannschaft taten sich spielerisch sehr schwer. Leichte optische Vorteile hatten die Hausherren. Dieser Zustand setzte sich bis tief in die zweite Halbzeit fort, bis der FCK nach einem schnell vorgetragenen Angriff und einem schönen Steilpass des eingewechselten Skarlatidis durch das zweite Tor von Kühlwetter am heutigen Tag mit 2:1 in Führung ging (81.). Die Bayern wollten vor dem Treffer ein strafwürdiges Handspiel von Röser erkannt haben, doch das Tor zählte. Fünf Minuten später fuhren die Gäste einen blitzsauberen Konter, diesmal erzielte Skarlatidis selbst den Treffer und baute die Führung der Pfälzer auf 3:1 aus (86.). Vorlagengeber Kühlwetter sprang die Kugel vorher an die Hand, die Schiedsrichterin lag aber wohl mit ihrer Entscheidung richtig, hier weiterspielen zu lassen, denn das Handspiel war nicht als strafwürdig anzusehen. Im Anschluss passierte nicht mehr viel, sodass die Gäste die 3:1-Führung über die Ziellinie brachten. Während sich die Roten Teufel mit ihrem fünften Ligasieg in Serie vor auf Rang sieben schieben, bleibt die FCB-Zweitvertretung Tabellenfünfzehnter.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
90
15:59
Fazit:
Die Krise von Viktoria Köln geht weiter! Die Mannschaft von Pavel Dotchev verliert eine über weite Strecken äußerst zähen Partie mit 0:1 gegen den KFC Uerdingen. Beide Mannschaften taten sich in der tempoarmen Begegnung im Spiel nach vorne äußerst schwer. Gut fünf Minuten vor dem Ende stach aber dann Joker Jean-Manuel Mbom per Kopf und erlöste die Gäste. Sicherlich wäre ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis gewesen. Wir bedanken uns und wünschen einen schönen Abend!
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:58
Spielende
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:58
Königsmann hat die Kugel. Das dürfte es gewesen sein.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:58
Vor einer Viertelstunde erst eingewechselt, hat Arianit Ferati nun direkt wieder Feierabend. Für ihn kommt Florian Flick, ehe Zwickau bereits in der fünften Minute der Nachspielzeit noch einmal Eckball hat. Keeper Brinkies kommt mit nach vorne.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:57
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Florian Flick
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:57
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Arianit Ferati
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:57
Mannheim schwimmt jetzt etwas und wirkt zunehmend nervöser. Schröter ist schon wieder völlig frei am Ball auf der rechten Seite, kommt aber nicht am aufmerksamen Hofrath vorbei.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
90
15:57
Fazit:
Mit 2:1 gewinnt der Chemnitzer FC im Ostseestadion bei Hansa Rostock. Im ersten Durchgang waren die Hausherren über weite Strecken die bessere Mannschaft und gingen mit 1:0 in Führung. In der Nachspielzeit der 1. Hälfte erzielte der CFC dann aber doch noch den Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff drehten die Chemnitzer dann die Partie und netzten zur 2:1-Führung ein. Die restliche Partie blieb ohne große Highlights. Der Chemnitzer FC verteidigte mit allen Spielern und setzte auf Konter. Beim FCH lief nichts mehr zusammen und schaffte es nicht einmal zu einer Torgelegenheit.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:56
Fazit:
Jetzt ist Schluss, der SV Meppen bleibt zum achten Mal in Folge ungeschlagen und klettert durch den verdienten 2:1-Auswärtssieg in die Spitzengruppe der Liga! Die Emsländer legten einen bärenstarken ersten Durchgang auf das Parkett. Überragender Mann war mal wieder Deniz Undav, der die Kugel erst aus mehr als 20 Metern in das rechte Winkeleck schlenzte und dann nach Vorlage von Marius Kleinsorge einschob. Der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer von Manuel Schwenk sorgte dafür, dass die Partie auch im zweiten Durchgang spannend blieb. Braunschweig fand gegen immer tiefer stehende Gäste aber kein Mittel und kassiert die erste Niederlage unter Marco Antwerpen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
90
15:56
Spielende
Hansa Rostock Chemnitzer FC
90
15:56
Spielende
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:55
Gelbe Karte für René Lange (FSV Zwickau)
René Lange senst Kevin Koffi bei Mannheimer Konter übel um. Das gibt die dritte Gelbe Karte der Partie - und vor allem wertvolle Sekunden für die Gäste.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:55
Die Riesenchance zum Ausgleich für den FSV Zwickau! Christoper Handke kann aus ca. 13 Metern mit rechts ungehindert auf das SVW-Tor draufhalten, haut die Kugel aber einen halben Meter über die Latte! Wahnsinn! Glück für den SVW, der beinahe erneut Opfer der schlechten Chancenverwertung geworden wäre.
Hallescher FC Würzburger Kickers
90
15:54
Spielende
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
90
15:53
Gerade noch gerügt, spielt Kevin Koffi nun einen erstklassigen Pass auf den gestarteten Max Christiansen, der aus zwei Metern und spitzem Winkel aber an Jo Brinkies scheitert. Der Schiedsrichter entscheidet allerdings auf Abstoß.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
90
15:53
Köln rennt an! Der eingewechselte Saghiri flankt von der rechten Seite, aber die Hereingabe kommt zu nah vor das Tor und Schlussmann Königshofer faustet das Ding weg.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:52
Spielende
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:52
Auf der Gegenseite holen die Löwen noch einen Eckball heraus. Auch der Keeper begibt sich in den gegnerischen Strafraum!
Hallescher FC Würzburger Kickers
90
15:52
Die Luft ist raus, dennoch lässt Schiri Stegemann die Spieler drei Minuten länger auf dem Feld.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:52
Es läuft bereits die vierte Minute. Valdet Rama hat das dritte Tor auf dem Fuß, bleibt aber an Jasmin Fejzić hängen. Über Umwege landet das Spielgerät noch einmal beim früheren Ingolstädter, doch der bindet sich bereits den Schuh und passt nicht auf!
Hansa Rostock Chemnitzer FC
89
15:52
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tim Campulka
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
87
15:52
Schon zum zweiten Mal verspringt Kevin Koffi nach Zuspiel der Ball, wodurch Zwickau wieder in eine vielversprechende Angriffsposition kommt. Der Ivorer hat einen vollkommen gebrauchten Tag erwischt. Nicht nur ließ er vor wenigen Minuten eine Riesenchance kläglich liegen, sondern er verliert mehrfach den Ballbesitz. Der 33-Jährige braucht dringend ein Tor, damit das Selbstvertrauen zurückkehrt. Die Schwäne können aus seinen unglücklichen Aktionen allerdings keinen Profit schlagen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
89
15:51
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Philipp Hosiner
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
89
15:51
Können die Domstädter nochmal zurückschlagen und sich zumindest einen Punkt ergattern? Die Mannschaft in den roten Trikots versucht nochmal alles, die Uhr tickt aber für die Gäste.
Hallescher FC Würzburger Kickers
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC Würzburger Kickers
87
15:51
Der dritte und letzte Wechsel bei den Kickers. Baumann bekommt auch noch seine Chance, gleichzeitig gewinnt man Zeit.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:50
Die Neidhart-Elf bleibt in der Nachspielzeit die gefährlichere Mannschaft. Allerdings werden die vielversprechenden Gegenangriffe nicht konsequent genug ausgespielt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
90
15:50
Spielende
Hallescher FC Würzburger Kickers
87
15:50
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
90
15:50
Die Hausherren haben noch nicht aufgegeben, aber ihnen scheint hier und heute nichts mehr zu gelingen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
87
15:50
Rostock ist bemüht hier noch den Ausgleich zu schaffen, aber im letzten Drittel fehlt es an Durchschlagskraft und Zielsterbigkeit. Die Zeit läuft auch davon.
Hallescher FC Würzburger Kickers
87
15:49
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Luca Pfeiffer
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
87
15:49
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Ali Ibrahimaj
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
87
15:49
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Franck Evina
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
85
15:49
Zwickau schlägt inzwischen einfach nur noch weite Bälle in den Mannheimer Strafraum, wo die hochgewachsenen Abwehrspieler alles wegköpfen und klären, was ankommt. Der Ausgleich käme im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Nichts. Spannung ist nur deshalb noch im Spiel, weil der SVW es verpasst, bei den raren Vorstößen den Deckel auf die Partie zu machen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:49
Der SVM verpasst die Vorentscheidung! Valdet Rama läuft in zentraler Position auf den Kasten zu und legt links raus zu Deniz Undav, der mit seinem Schlenzer diesmal aber etwas zu hoch ansetzt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
84
15:48
Julian Riedel springt im Luftduell in Erik Tallig, der am Boden liegen bleibt. Es gibt eine Verletzungsunterbrechung. Ein Foul war es aber nicht.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
86
15:48
Riesenchance zum Ausgleich! Wunderlich trifft den Ball im gegnerischen Sechzehner nicht richtig und das Spielgerät fliegt deutlich links am Kasten vorbei!
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:48
Stolze fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Die Hoffnung der Hausherren bleibt am Leben.
Hallescher FC Würzburger Kickers
85
15:47
Leader Dave Gnaase verlässt das Feld für Eigengewächs Dominik Meisel, der seinen zweiten Saisoneinsatz feiert.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
84
15:47
Tooor für KFC Uerdingen 05, 0:1 durch Jean-Manuel Mbom
Der Joker sticht! Rodríguez hat auf der rechten Seite Platz und flankt das Leder gefühlvoll in die Mitte. Dort steht der Torschütze goldrichtig und köpft das Ding aus zentraler Position in die rechte Torecke!
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
89
15:46
Die Messe scheint gelesen zu sein, im Gästeblcok wird gefeiert.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
82
15:46
Derweil die nächste Großchance für die Buwe. Abermals ist es der Pechvogel Kevin Koffi, der aus einer richtig guten Chance rein gar nichts macht. Aus ca. elf Metern links zum Tor schießt der Ivorer locker drei Meter links am Kasten der Schwäne vorbei. Er reklamiert dann zwar, dass noch ein Spieler der Sachsen am Ball war, und möchte gerne den Eckball, die Wiederholung stützt diese Forderung aber nicht.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
90
15:46
Doch die Emsländer können die Situation schnell bereinigen und setzen sogar zum Konter an.
Hallescher FC Würzburger Kickers
85
15:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Meisel
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
83
15:46
Schön gespielt von den Gastgebern! Die Kölner Gottschling hebt die Kugel durch die Schnittstelle der Uerdinger Abwehr auf Saghiri. Der leitet im Strafraum direkt weiter auf Wunderlich. Der verliert mit dem Rücken zum Tor stehend den Ball - Chance vertan.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
89
15:46
Janik Jesgarzewski verliert nun mal auf der Außenbahn den Ball und weiß sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Niko Kijewski tritt zum Freistoß an.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
79
15:46
Gelbe Karte für Nico Neidhart (Hansa Rostock)
Auch Nico Neidhart gibt noch ein paar Worte in Richtung Schiedsrichter ab und sieht ebenfalls die Gelbe Karte. Die ist unnötigerweise auch noch seine 5.
Hallescher FC Würzburger Kickers
85
15:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dave Gnaase
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
88
15:45
Nun schöpft auch der Gast aus der Pfalz sein Wechselkontingent voll aus, Bjarnason kommt für Pick.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
88
15:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Andri Bjarnason
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
88
15:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Florian Pick
Eintracht Braunschweig SV Meppen
88
15:45
Viel vorwerfen kann man den Löwen gegen immer tief stehende Gäste aber nicht. Gegen das stabiler Meppener Abwehrbollwerk ist kaum ein Durchkommen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
82
15:45
Die letzten zehn Minuten laufen, wobei die Nachspielzeit erneut großzügig ausfallen dürfte wegen der Unterbrechungen wegen der Pyrotechnik. Wirklich beruhigt hat sich der Auswärtsblock übrigens nicht. Fast schon im Minutentakt brennt immer mal wieder eine einzelne Fackel.
Hallescher FC Würzburger Kickers
82
15:45
Da zeigt sich der eingewechselte Hemmerich zum ersten Mal. Mit einem guten Schuss von halblinker Position in der Box prüft er Eisele. Der pariert zur Ecke, aus der entsteht danach aber keine Gefahr mehr.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
87
15:44
Fußball wird hier weiterhin nur sekundär gespielt. Lange Bälle und zahlreiche Unterbrechungen prägen das Bild.
Hallescher FC Würzburger Kickers
80
15:43
Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 5:1 verlässt nach guter Vorstellung den Rasen und macht Platz für Luke Hemmerich.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
80
15:43
Pavel Dotchev wechselt defensiv. Der defensive Mittelfeldakteur Hamza Saghiri ersetzt Stürmer Albert Bunjaku.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
80
15:43
Einwechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
86
15:43
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:3 durch Simon Skarlatidis
Die Entscheidung? Die Gäste fahren einen blitzsauberen Konter! Kühlwetter hält auf der linken Seite die Kugel und bringt dann aus dem Halbfeld eine punktgenaue Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo Skarlatidis in Position gelaufen ist und den Ball aus sieben Metern Torentfernung an Früchtl vorbei ins Tor spitzelt. Auch vor diesem Treffer gab es ein Handspiel, diesmal von Kühlwetter, die Unparteiische liegt aber wohl richtig, hier nicht abgepfiffen zu haben, denn das Handspiel ist nicht als strafwürdig anzusehen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
79
15:42
Der Freistoßspezialist jagt den ruhenden Ball aber in die Mauer. Beim zweiten Ball steht zudem ein Zwickauer im Abseits. Die Quadratestädter sind erneut in Ballbesitz.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
80
15:42
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
Hallescher FC Würzburger Kickers
80
15:42
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Luke Hemmerich
Eintracht Braunschweig SV Meppen
85
15:42
Gelbe Karte für Benjamin Kessel (Eintracht Braunschweig)
Auch der Außenverteidiger bekommt für seine lautstarken Proteste die Karte gezeigt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
79
15:42
Gelbe Karte für Markus Kolke (Hansa Rostock)
Markus Kolke ist erbost über das Foul und sprintet bis in die gegnerische Hälfte zum Schiedsrichter. Der schickt denn Keeper zurück in den Kasten und gibt ihm noch die Gelbe Karte für meckern mit.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
84
15:42
Hoeneß zieht seinen letzten Joker: Kern kommt für Welzmüller.
Hallescher FC Würzburger Kickers
80
15:42
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
79
15:42
Gelbe Karte für Tom Boere (KFC Uerdingen 05)
Der KFC-Stürmer langt gegen Klefisch hin und wird verwarnt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
84
15:42
Einwechslung bei Bayern München II: Timo Kern
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
78
15:42
Vielleicht jetzt per Standardsituation? Michael Schultz springt bei der Ballannahme die Kugel an den Oberarm. Direkter Freistoß für Zwickau aus ca. 19 Metern zentral zum Tor. Eine Angelegenheit für Viteritti.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
79
15:42
Gelbe Karte für Philipp Hosiner (Chemnitzer FC)
Philipp Hosiner unterbindet einen Angriff von Julian Riedel mit einem robusten Foul in Mittelfeld. Die Karte sieht er zu Recht.
Hallescher FC Würzburger Kickers
79
15:42
Zehn Minuten vor Schluss scheint das Spiel nach bereits sieben Toren so gut wie entschieden.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
84
15:41
Gelbe Karte für Valdet Rama (SV Meppen)
Die Emsländer verschulden gerade zu viele Freistöße. Valdet Rama sieht zudem den gelben Karton.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
84
15:41
Auswechslung bei Bayern München II: Maximilian Welzmüller
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
78
15:41
Gut gerettet von Patzler! Evina spielt das Ding rechts raus auf Koronkiewicz. Der spielt das Leder direkt flach in die Gefahrenzone, wo der Viktoria-Keeper hellwach ist und das Zuspiel abfängt. Da wären einige Spieler einschussbereit gewesen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
77
15:41
Zwickau macht völlig auf. Sogar Innenverteidiger Christopher Handke schaltet sich ins Angriffsspiel ein, schießt seinen Flankenversuch von links aber unbedrängt ins Toraus. Es mangelt den Schwänen eindeutig an zündenden Ideen. Der Aufsteiger zeigt, wieso es in den letzten vier Ligaspielen lediglich ein einziges Gegentor gab.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
81
15:41
Gelbe Karte für Christian Früchtl (Bayern München II)
Früchtl sieht Gelb für die Proteste nach dem FCK-Führungstreffer.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
83
15:40
Auch Christian Neidhart schöpft sein Wechselkontingent aus. Mit Julius Düker kommt ein Angreifer, der in der letzten Rückrunde noch von Paderborn an Braunschweig ausgeliehen wurde.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
83
15:40
Einwechslung bei SV Meppen: Julius Düker
Eintracht Braunschweig SV Meppen
83
15:39
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
Eintracht Braunschweig SV Meppen
81
15:39
Im Nachgang an einen Freistoß bringt Manuel Schwenk die Kugel im Netz unter! Marcel Bär stand bei seinem vorherigen Pfostenschuss aber schon im Abseits.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
76
15:39
Lanius per Kopf! Der eingewechselte Holzweiler sucht den Verteidiger mit einer Flanke von rechts. Lanius setzt sich im Kopfballduell durch, verfehlt das Tor aber um einige Meter.
Hallescher FC Würzburger Kickers
77
15:39
Tooor für Hallescher FC, 2:5 durch Bentley Bahn
Schlag auf Schlag geht es in Halle! Nach einem Handspiel von Würzburg-Kapitän Sebastian Schuppan entscheidet der Referee auf Strafstoß. Diesen verwandelt Bentley Bahn flach und sicher zum 2:5 aus Sicht des HFC.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
75
15:38
Eine Viertelstunde bleibt den beiden Mannschaften noch. Auf beiden Seiten ist weiterhin wenig Tempo im Spiel nach vorne zu erkennen. Bislang läuft alles auf ein Unentschieden hinaus.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
75
15:38
Gelbe Karte für Arianit Ferati (Waldhof Mannheim)
Der Waldhöfer verfehlt den Ball völlig und tritt Marius Hauptmann vor den Augen des direkt daneben stehenden Tobias Schultes um. Klare Gelbe Karte.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
74
15:38
Das Spiel geht nun in die heiße Phase. Die Schwäne machen zunehmend auf und wollen nun natürlich die drohende Heimpleite abwenden. Die Kurpfälzer konzentrieren sich weiter aufs Verteidigen, schaffen derzeit aber kaum noch etwas Befreiendes.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
75
15:37
Das sah schon etwas nach Verzweiflung aus. Jonas Hildebrandt schießt einfach mal aus der 2. Reihe, aber die Kugel geht weit über das Tor. Der FCH hat mehr Ballbesitz aber kommt damit derzeit nicht weiter.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
81
15:37
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:2 durch Christian Kühlwetter
Die Gäste gehen in Führung! Der Ball landet etwas zufällig beim eben eingewechselten Skarlatidis, der mit Ball am Fuß in Richtung FCB-Abwehrkette läuft und dann für Kühlwetter durchsteckt. Der Offensivmann der Gäste ist halblinks auf und davon und überwindet Früchtl im Bayern-Tor mit einem Linksschuss souverän. Die Gastgeber protestieren im Anschluss bei Schiedsrichterin Rafalski, weil sie vor dem Treffer ein strafwürdiges Handspiel von Röser gesehen haben wollen. Das Tor zählt aber.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
80
15:37
Immer wieder gehen Akteure zu Boden. Den Gästen kommt es natürlich entgegen, dass Spielfluss derzeit Mangelware ist.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
73
15:37
Gute Chance für Koronkiewicz! Viktoria macht das Spiel nach Ballgewinn schnell und der 28-Jährige kommt halbrechts im Strafraum frei zum Schuss. Er zieht flach ab, doch dann kommt ein Verteidiger der Gäste angerauscht und kann den Ball blocken. Zunächst gibt es Proteste aufgrund eines vermeintlichen Handspiels, die aber schnell verstummen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
79
15:37
Gelbe Karte für Nicolas Feldhahn (Bayern München II)
Wie schon bei Köhn ist es auch für Feldhahn die fünfte Gelbe Karte. Somit fehlt auch der Routinier im nächsten Spiel der Münchner.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
79
15:36
Und Röser tritt beinahe direkt in Erscheinung, kann eine Hereingabe von der linken Seite aber nicht mehr erreichen. So kann Früchtl die Kugel in der Folge aufnehmen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
78
15:36
Der zweite Wechsel bei den Gästen folgt nur wenige Minuten nach dem Ersten. Röser ersetzt im Sturm Thiele.
Hallescher FC Würzburger Kickers
75
15:35
Tooor für Würzburger Kickers, 1:5 durch Patrick Sontheimer
Die Würzburger haben weiter Lust auf Fußball und machen es noch schlimmer für die Hausherren! Über einen schönen Spielzug landet ein Ball in die Tiefe bei Leroy Kwadwo. Der muss nur noch querlegen und Patrick Sontheimer schiebt aus halbrechter Position ein.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
78
15:35
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lucas Röser
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
71
15:35
Joe Enochs zieht seine letzte Option und bringt mit Marius Hauptmann einen weiteren Offensivspieler, der direkt bei seiner allerersten Aktion einen zweiten Ball an der Strafraumgrenze festmacht, nachdem Königsmann eine Bogenlampe per Faust unglücklich klärte. Der frische Spieler drischt den Volley allerdings über den Querbalken. Es ist dennoch die bislang auffälligste Offensivaktion der Schwäne im zweiten Durchgang.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
78
15:35
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Timmy Thiele
Eintracht Braunschweig SV Meppen
78
15:35
Gelbe Karte für Danilo Wiebe (Eintracht Braunschweig)
Der Mittelfeldmann wird für einen eher harmlosen Luftkampf mit Thilo Leugers verwarnt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
72
15:35
Positiv vor allem aus Sicht der Kölner dürfte die bislang recht stabile Defensive sein. Nach zuletzt einigen Gegentoren, die die Domstädter kassierten, wirkt die Abwehr bis jetzt gut organisiert.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
78
15:35
Jetzt hat der Linksverteidiger Feierabend und wird positionsgetreu durch Janik Jesgarzewski ersetzt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
77
15:35
Hercher probiert es aus halblinker Position mit einem Schuss aus der zweiten Reihe - die Kugel fliegt aus dem Stadion.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
78
15:34
Einwechslung bei SV Meppen: Janik Jesgarzewski
Hallescher FC Würzburger Kickers
73
15:34
Rhein mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe, nachdem Vrenezi an der linken Sechzehnerkante auf ihn ablegt. Eisele ist zur Stelle und klärt den festen Schuss.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
78
15:34
Auswechslung bei SV Meppen: Hassan Amin
Hansa Rostock Chemnitzer FC
71
15:34
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Nils Blumberg
Eintracht Braunschweig SV Meppen
77
15:34
Hassan Amin bleibt angeschlagen liegen. Die Hausherren spielen weiter und holen am Ende eines langen Angriffs die nächste Ecke heraus.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
71
15:34
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
71
15:34
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marcus Godinho
Hansa Rostock Chemnitzer FC
71
15:34
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Noah Awuku
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
70
15:34
Max Christiansen arbeitet weiterhin toll nach vorne und erfüllt die Offensivposition mit ungeahnten Offensivqualitäten. Sein Zuspiel findet Arianit Ferati, der einen Gegner aussteigen lässt, allerdings dann das Tor aus ca. 15 Metern nicht trifft.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
76
15:33
Von der linken Seite versucht Deniz Undav, den gegenüber postierten Marius Kleinsorge in Szene zu setzen. Was im ersten Durchgang noch wunderbar klappte, misslingt jetzt völlig: Kleinsorge startet gar nicht erst.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
70
15:33
Bezeichnendes Bild: Bei langem Ball stehen sieben Mannheimer nur zwei Zwickauern in ihrem Strafraum gegenüber. So brennt natürlich weiterhin gar nichts an.
Hallescher FC Würzburger Kickers
70
15:32
Die Partie hat sich 20 Minuten vor Schluss beruhigt. Trotz des Rückstands steht Halle nun höher, doch vor das Gästetor kommen sie aktuell nicht wirklich.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
70
15:32
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
70
15:32
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
68
15:32
Ein Wechsel mit Ansage. Der im zweiten Durchgang blasse Bouziane macht Platz für Kevin Koffi, der nun auch im 19. Ligaspiel der Waldhöfer Einsatzzeit bekommt. Nach wie vor wartet der Ivorer allerdings auf seinen allerersten Treffer im Trikot seines neuen Arbeitgebers.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
73
15:31
Nun tauscht auch Gäste-Coach Schommers das erste Mal und bringt Skarlatidis für Zuck.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
74
15:31
Es gibt Ecke für die Eintracht. Benjamin Kessel geht im Sechzehner zu Fall und fordert Elfmeter, der Unparteiische hat jedoch nichts gesehen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
68
15:31
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
68
15:31
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Mounir Bouziane
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
73
15:31
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Skarlatidis
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
69
15:31
Die 05er machen es jetzt wieder besser und versuchen sich über die Außenbahnen Chancen herauszuspielen. Immer wieder ist Evina, der gene auch mal die Seiten wechselt, eine Anspielstation.
Hallescher FC Würzburger Kickers
68
15:31
Die ersten Zuschauer machen sich bereits auf den Heimweg. Sie haben den Glauben an das Team des Halleschen FC am heutigen Spieltag bereits aufgegeben.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
73
15:31
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
72
15:31
Die Gastgeber sind leicht feldüberlegen und können nun auch einen Abschluss für sich verzeichnen: Dajaku probiert es von halblinks aus 13 Metern mit einem halbhohen Abschluss auf das kurze Toreck - Grill pariert zur Ecke. Diese bringt dem FCB keinen Ertrag.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
68
15:30
Einwechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
66
15:30
Gute Konterchance. Marx legt ab auf Ferati, der auf Bouziane weiterleitet. Der Angreifer kann links in den Strafraum eindringen, lässt sich aber zu lange Zeit mit dem Schussversuch, der dann abgeblockt wird. Schon so manches Mal in dieser Saison flogen den Mannheimern solche Nachlässigkeiten in der Verwertung von Großchancen um die Ohren. Ohnehin wirkt Bouziane nicht mehr allzu frisch.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
68
15:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Rasmus Pedersen
Hansa Rostock Chemnitzer FC
68
15:30
Einwechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
71
15:30
Schommers beschwert sich beim Schiedsrichter-Assistenten, der bei einer aussichtsreichen Tormöglichkeit seiner Mannschaft halbrechts vor dem Tor der Münchner die Fahne hob, sodass in der Folge auf Abseits entschieden wurde.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
68
15:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Mirnes Pepić
Eintracht Braunschweig SV Meppen
73
15:30
Einen Ball in die Spitze nimmt der eingewechselte Mike Feigenspan mit der Hand an. Bei den Gelb-Blauen geht weiterhin nichts zusammen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
66
15:29
Strittige Szene im Strafraum des KFC! Nach einem langen Ball in die Spitze kommt Handle an den Ball und will ihn gegen Bittroff verteidigen. Der Uerdinger trifft den Gegenspieler wenn überhaupt minimal, der Schiedsrichter entscheidet aber richtigerweise auf Weiterspielen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
72
15:29
17.910 Zuschauer befinden sich heute im Eintracht-Stadion. An der Hamburger Straße herrscht eine angespannte Atmosphäre.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
71
15:27
Gelbe Karte für Manuel Schwenk (Eintracht Braunschweig)
Der bislang einzige Braunschweiger Torschütze tritt Hassan Amin in die Fersen. Der Afghane muss auf dem Spielfeld behandelt werden.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
65
15:27
Die Buwe sind darauf aus, das Spiel zu kontrollieren. Bei Ballgewinn geht es zumeist nur halbherzig nach vorne. Das aggressive Umschaltspiel der ersten Halbzeit haben die Gäste fast vollständig eingestellt. Dafür verwalten sie das Geschehen defensiv hervorragend. Zwickau kommt partout nicht zu einer zwingenden Chance. Dennoch steht es eben nur 1:0 für den Aufsteiger. Ein einziges Tor und das Match ist wieder offen - und die Schwäne werden gewiss nach und nach die offensiven Bemühungen erhöhen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
70
15:27
Die Zweitvertretung des FC Bayern wechselt das zweite Mal: Nollenberger ist nun anstelle von Rochelt mit von der Partie.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
69
15:27
Der frühere Preußen-Coach hat auch taktisch umgestellt. Nick Proschwitz agiert nun als einzige Spitze vor vier offensiven Mittelfeldmännern.
Hallescher FC Würzburger Kickers
65
15:26
Tooor für Würzburger Kickers, 1:4 durch Albion Vrenezi
Doppelpack für den starken Vrenezi! Wieder setzt er sich stark im Duell gegen Göbel links im Strafraum durch. Von der linken Strafraumkante kann er dann den Ball ins rechte untere Eck einschieben. Es scheint, dass dieser Treffer die endgültige Vorentscheidung ist.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
69
15:26
Einwechslung bei Bayern München II: Alexander Nollenberger
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
69
15:26
Auswechslung bei Bayern München II: Jannik Rochelt
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
63
15:25
Gelbe Karte für Dominik Lanius (Viktoria Köln)
Der Verteidiger kommt gegen Mbom zu spät und trifft ihn bei einer Grätsche am Fuß. Dafür wird er folgerichtig verwarnt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
63
15:25
Nicht viel los derzeit in Rostock. Beim FCH läuft nur noch wenig zusammen und die Gäste verteidigen kompakt. Die Hausherren müssen eine deutliche Schippe drauflegen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
62
15:25
Bernhard Trares schickt nun Arianit Ferati auf den Platz, der bereits nach seiner Einwechslung für Dorian Diring gegen Eintracht Braunschweig eine gute Leistung zeigte. Der heute glücklose Gianluca Korte, der gleich zwei herausragende Chancen ungenutzt ließ, hat dafür jetzt Feierabend.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
67
15:25
Das ist mal ein Wechsel! Marco Antwerpen schöpft sein Kontingent bereits aus, um den nach fünf Spielminuten eingewechselten Martin Kobylański wieder vom Platz zu nehmen und durch Mike Feigenspan zu ersetzen. Der Pole wirkt bei seiner Auswechslung alles andere als glücklich.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
62
15:25
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Arianit Ferati
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
62
15:24
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Gianluca Korte
Hallescher FC Würzburger Kickers
60
15:24
Halle investiert nun deutlich mehr, um hier noch einmal zurück ins Spiel zu finden. Momentan haben die Hausherren sogar mehr Spielanteile, an guten Torchancen mangelt es bisher aber noch.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
61
15:24
Patzler ist auf dem Posten! Evina schlägt eine Flanke von rechts ins Zentrum, wo Boere am kurzen Pfosten hochsteigt. Patzler ist aber eher am Ball und pflückt ihn lässig aus der Luft.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
66
15:24
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Mike Feigenspan
Eintracht Braunschweig SV Meppen
66
15:23
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig SV Meppen
65
15:23
Der neue Mann lässt sich gleich in eine Rangelei verwickeln. Den gelben Karton sehen aber Deniz Undav und Felix Burmeister.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
67
15:23
Aus dem Spiel heraus geht gerade bei beiden Teams wenig. Die Partie hängt etwas durch.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
60
15:23
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Da ist die erste Verwarnung, die wirklich überfällig war. Davy Frick geht mit offener Sohle gegen Marco Schuster in den Zweikampf. Ein Einsteigen, das zum Spielverlauf passt, in dem der Schiedsrichter bislang viel zu viel durchgehen ließ.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
59
15:23
Der FSV Zwickau kommt partout nicht durch. Die Gäste stehen hervorragend und setzen immer wieder auch harte, mitunter aggressive Akzente. Eben rennt Bouziane Lange an der Seitenlinie um. Auch hier lässt der Schiedsrichter Tobias Schultes unverständlicherweise die erste Gelbe Karte der Partie stecken.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
65
15:23
Gelbe Karte für Felix Burmeister (Eintracht Braunschweig)
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
65
15:23
Das war nicht ungefährlich! Nach einem Eckball von der rechten Seite kommt Kraus am zweiten Pfosten aus sechs Metern zum Schuss. Der Defensivmann der Gäste scheint den Ball nicht ganz satt getroffen zu haben, denn das Spielgerät fliegt ohne das ganz große Tempo auf das kurze Eck, wo FCB-Schlussmann Früchtl die Kugel parieren kann.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
59
15:23
Die Domstädter haben in dieser Phase der Partie mehr Spielanteile als der Gegner, weiß damit aber wenig anzufangen. Das sieht jetzt wieder so aus wie in Hälfte eins - in der Defensive fast ausschließlich Querpässe und irgendwann soll ein langer Ball nach vorne helfen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
65
15:22
Gelbe Karte für Deniz Undav (SV Meppen)
Eintracht Braunschweig SV Meppen
64
15:22
Christian Neidhart reagiert auf die insgesamt seltener werdenden Entlastungsangriffe seiner Schützlinge und bringt mit Hilal El Helwe eine neue Offensivkraft.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
58
15:22
Die Führung kommt dem CFC natürlich jetzt gelegen. Das Team von Patrick Glöckner verteitigt gut und kann jetzt ganz auf seine Konterqualitäten setzten. Hansa findet in der Vorwärtsbewegeung derzeit kaum Mittel und Wege.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
64
15:21
Einwechslung bei SV Meppen: Hilal El Helwe
Eintracht Braunschweig SV Meppen
64
15:21
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
64
15:21
Der FCK schaltet über Pick schnell um und es bahnt sich eine gefährliche Situation für die FCB-Hintermannschaft an, die dann aber noch außerhalb des Strafraums klären kann.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
63
15:21
Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte pflückt Marius Kleinsorge gekonnt aus der Luft und läuft plötzlich frei auf den Kasten zu. Der Weg Richtung Tor ist allerdings noch weit und der Angreifer lässt sich gerade noch abdrängen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
56
15:20
Der Waldhof hat das Spiel gut im Griff und kommt in Form von Maurice Deville zum ersten Torabschluss. Der Schlenzer aus gut 17 Metern ist allerdings zu zentral und zu schwach geschossen. Jo Brinkies kann die Kugel locker aus der Luft pflücken.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
62
15:19
Die Gäste führen einen Eckball von der linken Seite kurz aus, die Hereingabe in die Mitte wird wenig später schon nach wenigen Metern geblockt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
57
15:19
Gelbe Karte für Pavel Dotchev (Viktoria Köln)
Der Coach der Hausherren beschwert sich lautstark am Spielfeldrand, nachdem der Unparteiische für Einwurf für den KFC entscheidet. Das war eine richtige Entscheidung des Schiedsrichters, der den Viktoria-Coach anschließend zurecht verwarnt.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
62
15:19
Nick Proschwitz versucht sich als Vorbereiter und gibt von links eine scharfe Flanke vor das Gehäuse. Die Meppener Hintermannschaft hat aber alles im Griff.
Hallescher FC Würzburger Kickers
56
15:18
Gelbe Karte für Dave Gnaase (Würzburger Kickers)
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
54
15:18
Wieder Evina! Der Deutsch-Kameruner kommt halblinks im Strafraum zum Schuss und fackelt nicht lange. Lanius wirft sich rechtzeitig in den Schuss und blockt stark!
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
54
15:18
Joe Enochs hat derweil genug gesehen vom blassen Nils Miatke, der gegen Jan-Hendrik Marx überhaupt kein Land sah. Mit Viteritti kommt dabei ordentlich Torgefahr aufs Feld. Der Sommerneuzugang aus Cottbus hat bereits fünf Tore für die Schwäne erzielt und soll das bislang blasse Angriffsspiel der Westsachsen beleben.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
55
15:17
Gelbe Karte für Sven Sonnenberg (Hansa Rostock)
Taktisches Foul von Sven Sonnenberg gegen Philipp Hosiner. Dafür gibt es den gelben Karton.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
59
15:17
Das Spiel wird sehr intensiv geführt, Schiedsrichterin Rafalski fällt in dieser Phase mit einer großzügigen Linie bezüglich der Spielleitung auf.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
60
15:17
Ein Abpraller landet im Rückraum bei Marcel Bär, der seine Direktabnahme jedoch in die dritte Etage semmelt. Immerhin, die Löwen werden wieder etwas aktiver.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
52
15:17
Der frühe Rückstand ist natürlich jetzt ein Schock für die Hausherren. Können sie darauf jetzt die angemessene Reaktion zeigen?
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
53
15:16
Einwechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
Eintracht Braunschweig SV Meppen
59
15:16
Der zur Pause eingewechselte Benjamin Kessel hat mal einen Geistesblitz und spielt die Kugel von der rechten Außenbahn scharf auf den ersten Pfosten. Steffen Puttkammer und Erik Domaschke sind sich nicht ganz einig, schließlich kann der Verteidiger aber klären.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
53
15:16
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
52
15:16
Jan-Hendrik Marx setzt sich auf der rechten Seite sehr gut durch. René Lange grätscht die Flanke zur Ecke und bekommt den Ball dabei mit dem seitlichen Rumpf wohl auch leicht an die Hand. Mannheim möchte einen Elfmeter, bekommt diesen allerdings nicht. Die Ecke von Hofrath auf den zweiten Pfosten bringt dem SVW einen weiteren Eckball von der Gegenseite. Bouziane ist es schließlich, der aus ca. neun Metern rechter Position die Kugel auf den Kasten ziehen möchte, die Kugel aber nicht erwischt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
53
15:16
Klasse Zweikampf von Klefisch! Evina nimmt ein Zuspiel auf dem linken Flügel klasse an, doch dann kommt der Kölner angerauscht und spitzelt ihm den Ball mit einer Grätsche gekonnt vom Fuß. Anschließend bereinigt er die Szene.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
57
15:15
Die Gastgeber haben einen Eckball von der linken Seite. Die Ausführung verzögert sich etwas, weil anscheinend Gegenstände auf den Platz fliegen. Dann wird der Standard ausgeführt und sorgt für keine Gefahr im Gäste-Strafraum.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
57
15:15
Aus dem linken Halbfeld schlägt Martin Kobylański eine Flanke genau in die Arme von Erik Domaschke. Das ist zu ungefährlich!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
50
15:14
Bunjaku! Der Schweizer haut die Kugel von der Sechzehnerkante einen Meter rechts am Tor vorbei! Da rutscht ihm der Ball über den Schlappen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
49
15:14
Das Spiel läuft wieder. Auch hier fliegt dem Schiedsrichter, der in der ersten Halbzeit beim Torjubel der Mannheimer bei der damit verbundenen Pyroeinlage schon die Augen zudrückte, die lockere Art, ein Spiel zu leiten, ein Stück weit um die Ohren.
Hallescher FC Würzburger Kickers
51
15:13
Wieder eine tolle Offensivaktion von Kaufmann! Nach schönem Sololauf stoppt den ehemaligen Zweitligaspieler keiner und er kann in vollen Tempo flach auf den Kasten von Eisele schießen. Dieser macht sich lang und beweist abermals seine Klasse zwischen den Pfosten.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
50
15:13
Die Geschwindigkeit des Spiels hat sich seit Wiederanpfiff im Vergleich zur ersten Halbzeit deutlich erhöht. Beide Mannschaften spielen etwas zielstrebiger nach vorne, vor allem Köln hinterlässt in den ersten Minuten einen guten Eindruck.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
54
15:11
Da ist plötzlich das öffnende Zuspiel von Luka Tankulić auf Marius Kleinsorge, der von der rechten Seite aber einen etwas zu strammen Pass auf den links mitgelaufenen Deniz Undav spielt. Der Angreifer kann das Leder zwar gerade noch im Spiel halten, von der Torauslinie aber nicht für Gefahr sorgen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
49
15:11
Tooor für Chemnitzer FC, 1:2 durch Rafael Garcia
Chemnitz dreht das Spiel! Tanju Öztürk verliert rechts im Mittelfeld die Kugel und schon kann Philipp Hosiner das Spiel schnell machen und schickt Rafael Garcia. Der spielt in den Strafraum auf Erik Tallig, der völlig frei aus zehn Metern die Kugel im Tor unterbringt. Ein starkes Händchen von Patrick Glöckner mit seinem Wechsel!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
48
15:11
Gute Möglichkeit für die Domstädter! Funke kommt zentral an der Strafraumkante an den Ball und hat jede Menge Zeit und Platz. Er zieht ab und verfehlt das Gehäuse nur um wenige Zentimeter. Der Ball fliegt knapp über die Querlatte.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
53
15:10
Im Vergleich zum spektakulären ersten Durchgang ist die Luft gerade ein wenig raus. Vieles spielt sich im Mittelfeld ab.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
47
15:10
Zum dritten Mal in diesem Spiel zünden die ca. 1.000 Mannheimer Gästefans Pyrotechnik. Schiedsrichter Tobias Schultes ist sichtlich genervt und unterbricht das Spiel. Derweil läuft Bernhard Trares zum Gästeblock, um die mitgereisten Fans zu beruhigen.
Hallescher FC Würzburger Kickers
49
15:10
Doppelt muss Müller nach zweifacher Ecke des Halleschen FC parieren. Den ersten Kopfball lenkt er sehenswert ins Toraus. Auch Halle scheint nun präsenter zu sein!
Hansa Rostock Chemnitzer FC
47
15:10
Weiter geht das Spiel im Ostseestadion!
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
53
15:09
...der Ball wird zu nah ans Tor geschlagen, sodass Grill im FCK-Gehäuse die Kugel ohne Probleme abfangen kann.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
52
15:09
Die Bayern erarbeiten sich eine Ecke von der rechten Seite...
Hansa Rostock Chemnitzer FC
46
15:09
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jonas Hildebrandt
Hansa Rostock Chemnitzer FC
46
15:09
Auswechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
Hansa Rostock Chemnitzer FC
46
15:09
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
Hansa Rostock Chemnitzer FC
46
15:09
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
Eintracht Braunschweig SV Meppen
51
15:09
Im Mittelfeld kommt es zwischen Yari Otto und Luka Tankulić zu einem Zusammenstoß. Beide stehen aber schnell wieder.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
46
15:08
Der Ball rollt wieder in der GGZ Arena. Der SVW hat nun den Heimblock im Rücken. Auch hinter Johannes Brinkies befindet sich allerdings ein prall gefüllter Gästefanblock. Beide Teams machen unverändert weiter.
Hallescher FC Würzburger Kickers
47
15:08
Seit zwei Minuten erst stehen die Spieler wieder auf dem Rasen und bereits zwei Ecken konnten die Würzburger für sich herausholen. Gefährlich wurde keine der beiden für die Hintermannschaft des HFC.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
51
15:08
Schad geht auf der rechten Seite nahe der Mittellinie ruppig gegen FCB-Angreifer Wriedt zu Werke und hat Glück, dass Schiedsrichterin Rafalski ihn für dieses Einsteigen nicht verwarnt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
46
15:08
Weiter geht's! Köln kommt unverändert aus der Kabine, bei Uerdingen ersetzt Mbom Osawe.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
46
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
46
15:08
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Jean-Manuel Mbom
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
46
15:08
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Osayamen Osawe
Hansa Rostock Chemnitzer FC
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SV Meppen
49
15:07
Nun darf Hassan Amin auf rechts zum Eckball antreten. Der Afghane hat seine Gefährlichkeit bei Standards bereits im ersten Durchgang bewiesen und bringt auch diesmal eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Felix Burmeister ist aber zur Stelle.
Hallescher FC Würzburger Kickers
46
15:06
Der zweite Durchgang hat begonnen...
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
49
15:06
Thiede hat plötzlich halblinks Platz, läuft sich dann aber am linken Strafraumeck fest. So gehen die ersten Minuten des zweiten Abschnitts einigermaßen ereignislos vorüber.
Hallescher FC Würzburger Kickers
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Würzburger Kickers
45
15:05
Tooor für Hallescher FC, 1:3 Pascal Sohm
Nach einer HFC-Ecke gibt es ein kurzes Getümmel im Kickers-Strafraum. Müller kann einen ersten Schuss noch halten, seine Klärung segelt aber hoch auf den Kopf von Sohm, der aus wenigen Metern leichtes Spiel hat, den Anschlusstreffer für die Hausherren zu erzielen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
48
15:05
Der BTSV erwischt den etwas engagierteren Start. Marcel Bär holt mit einer Hereingabe von rechts immerhin einen Einwurf in Tornähe heraus.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
46
15:03
Es geht weiter! Marco Antwerpen wechselt bereits zum zweiten Mal, Benjamin Kessel ersetzt Kevin Goden auf dem rechten Flügel.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
46
15:03
Die Bayern-Youngsters beginnen die zweite Halbzeit mit einer personellen Veränderung: Köhn, der sich kurz vor dem Pausenpfiff die Gelbe Karte abholte, wird durch Stanišić ersetzt.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
46
15:03
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
Eintracht Braunschweig SV Meppen
46
15:03
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Kevin Goden
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Einwechslung bei Bayern München II: Josip Stanišić
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Auswechslung bei Bayern München II: Derrick Köhn
Eintracht Braunschweig SV Meppen
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Weiter geht es in München.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Würzburger Kickers
45
15:00
Halbzeitfazit:
Bereits vier Tore bekamen die Zuschauer im eher spärlich besetzten Erdgas-Sportpark in der ersten Halbzeit zu sehen! Die Würzburger Kickers waren von der ersten Sekunde an sehr präsent und gingen so auch völlig verdient in Führung. Dass der Hallesche FC dem aber eher wenig entgegenzusetzen hatte, konnte man so nicht erwarten. Vor allem mit der starken Offensive der Gäste, bei denen Vrenezi mit einigen tollen Aktionen auf sich aufmerksam machte, waren die Hintermänner des HFC oft überfordert. Die taktische Konsequenz zog Ziegner dann kurz vor der Halbzeit und stellte personell und auch taktisch um. Danach gelang seinem Team der Anschlusstreffer. Es wird also spannend im zweiten Durchgang. Entweder der HFC kämpft sich nochmal zurück oder die Würzburger machen den Sack frühzeitig zu. Bis gleich!
Hansa Rostock Chemnitzer FC
45
14:58
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:1 gehen Hansa Rostock und der Chemnitzer FC in die Pause. Zunächst war es eine ausgeglichene Partie mit einem offenen Schlagabtausch und Chancen auf beiden Seiten. Dann erkämpfte sich der FCH die Oberhand und hatte die besseren Gelegenheiten, wovon eine im 1:0 endete. Daraufhin hatte der Gastgeber das Spiel eigentlich im Griff, bis die Himmelblauen zum Ende der ersten 45 Minuten wieder etwas stärker wurden. Der Ausgleich in der Nachspielzeit nach einem Standard war schließlich aber doch etwas überraschend. Nun startet das Spiel im 2. Durchgang wieder bei Null und für beide ist alles drin.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
45
14:56
Halbzeitfazit:
Der SV Waldhof Mannheim geht mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit und ist drauf und dran, die unglaubliche Auswärtsserie aus bislang 27 Auswärtsspielen im Ligabetrieb in Folge ohne Niederlage weiter fortzusetzen. Die Führung ist insgesamt auch verdient, zumal die Buwe insgesamt vier hochkarätige Chancen hatten. Gianluca Korte konnte alleine an der Strafraumgrenze zwei Mal mit dem Ball machen, was er wollte, schloss aber beide Male zu flach und zu zentral ab, ehe nach seiner Flanke Bouzianes Kopfball an den Innenpfosten ging. Einen Bilderbuchkonter verwertete Deville dann sehenswert per Außenrist zur verdienten 1:0-Führung. Zwickaus gefährlichste Szene kam nach einem Dribbling zu Stande, als sich Schröter im Eins gegen Eins durchsetzte und das lange Eck perfekt anvisierte, dann aber seinen Meister im nicht immer sicheren Königsmann fand. Aus dem Spiel heraus strahlte der FSV wenig Gefahr aus - auch, weil der SVW defensiv wirklich herausragend stand und konzentriert alles verteidigte, was kam. Insbesondere Huth-Vertreter Gerrit Wegkamp wurde von Kevin Conrad praktisch vollständig aus dem Spiel genommen. Die Westsachsen müssen sich definitiv etwas einfallen lassen, um zu einem Punktgewinn zu kommen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
45
14:56
Halbzeitfazit:
Nach einer ersten Hälfte auf überschaubarem Niveau gehen die beiden Mannschaften mit einem torlosen Remis in die Kabinen. Torraumszenen blieben in den ersten 45 Minuten Mangelware. Beide Mannschaften, allen voran aber Viktoria Köln, taten sich im Spiel nach vorne sehr schwer. Immer wieder versuchten es beide Mannschaften mit langen Bällen, die aber keine Probleme für die Abwehrreihen darstellten. Beide Teams müssen im zweiten Durchgang mit schnellerem Passspiel Tempo aufnehmen und ihre starken Offensivreihen in Szene setzen. Wir freuen uns auf eine spannende zweite Hälfte!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
45
14:52
Die Kölner werden jetzt etwas mutiger und spielen etwas zielstrebiger mit mehr Tempo nach vorne. Die Mannschaft von Pavel Dotchev wirkt jetzt entschlossener als zuvor.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock Chemnitzer FC
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SV Meppen
45
14:52
Halbzeitfazit:
Mit Pfiffen wird die Heimmannschaft in die Kabine verabschiedet. Doch der Halbzeitstand hat in erster Linie nicht mit schwachen Löwen, sondern mit einem bärenstarken Auftritt der Gäste aus dem Emsland zu tun. Deniz Undav befindet sich auch heute in überragender Form, spielt einen Traumpass nach dem anderen und hat nun auch schon zwei weitere Tore auf seinem Konto. Erst schlenzte der 23-Jährige die Kugel aus mehr als 20 Metern in das rechte Winkeleck, dann verwertete er ein tolles Zuspiel von Marius Kleinsorge. Manuel Schwenk gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich für die Eintracht.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
45
14:52
Mannheim kommt über Christiansen und Korte immer wieder gefährlich über die linke Seite vors Tor der Hausherren. Kortes Flanke verzieht etwas und geht gefährlich auf den Kasten der Schwäne. Brinkies kann die Situation aber bereinigen und wehrt die Kugel ab. Bouziane erarbeitet sich den zweiten Ball anschließend etwas zu vehement. Der Schiedsrichter entscheidet auf Stürmerfoul und die Situation ist bereinigt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
45
14:52
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Philipp Hosiner
Zum perfekten Zeitpunkt: Der Ausgleich! Es gibt noch einmal einen Freistoß für die Gäste, den Rafael Garcia aus dem linken Halbfeld hineinbreingt. Von der rechten Grundlinie köpft Sören Reddemann dann das Leder vor den Kasten, wo Philipp Hosiner am 2. Pfosten einnetzt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
45
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC Würzburger Kickers
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
45
14:50
Klasse von Wunderlich! Der erfahrene Mittelfeldakteur zieht im Strafraum aus halbrechter Positon ab und zwingt Keeper Königshofer zu einer schönen Parade. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
45
14:49
Guter Versuch von Rodriguez! Der Mann mit der Nummer elf fasst sich in halbrechter Positon und knapp zwanzig Metern Torentfernung ein Herz und zieht flach ab. Der Ball rauscht knapp links am Pfosten vorbei!
Hallescher FC Würzburger Kickers
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
45
14:49
Von wegen gleich Pause! Wegen der zahlreichen Behandlungspausen ruft der Unparteiische gleich vier Minuten Nachspielzeit aus.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hallescher FC Würzburger Kickers
41
14:48
Gleich doppelt wechselt Ziegner in Anbetracht des 0:3 Rückstands nach guten 40 Minuten.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
45
14:48
Der nächste harte Zweikampf. Michael Schultz und Ronny König prallen mit den Köpfen zusammen und gehen zu Boden. Was ist denn hier los? Immerhin stehen beide recht schnell wieder auf den Beinen und können ohne weitere Behandlungspause weitermachen, während in wenigen Augenblicken ohnehin Pause ist.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
45
14:48
Halbzeitfazit:
In einer unterhaltsamen Begegnung, zwischen den FC Bayern Amateuren und dem 1. FC Kaiserslautern, steht es zur Pause 1:1-Unentschieden. Die Hausherren erwischten den besseren Start und profitierten dabei auch von dem starken Wind, der einige hohe Pässe des FCK verhinderte. Doch nach gut einer Viertelstunde wurden dann die Roten Teufel besser und drückten den FCB in die eigene Hälfte. Kühlwetter belohnte seine Farben und brachte die Gäste in Front. Im Anschluss hielten die Jungs vom Betzenberg den Druck hoch und kamen noch zu einigen guten Möglichkeiten. Doch auch die kleinen Bayern fanden wieder vermehrt den Weg nach vorne und so entwickelte sich eine komplett offene Begegnung. Dank einer traumhaften Aktion von Feldhahn und Dajaku belohnten sich die Münchner sogar noch vor der Pause mit dem Ausgleich. Für den zweiten Abschnitt ist alles möglich! Da beide Teams jedoch gerne den Weg in die Offensive suchen, dürfte es nicht beim 1:1 bleiben.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
42
14:48
In der nähe der linken Eckfahne läuft Korbinian Vollmann zum Freistoß an. Den kann Jakub Jakubov aber aus der Gefahrenzone fausten. Ansonsten spielt sich das Spiel derzeit viel zwischen den Strafräumen ab und es gibt keine nennenswerten Torszenen.
Hallescher FC Würzburger Kickers
41
14:47
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Hallescher FC Würzburger Kickers
41
14:47
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
Eintracht Braunschweig SV Meppen
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Würzburger Kickers
43
14:47
Gelbe Karte für Bentley Bahn (Hallescher FC)
Eintracht Braunschweig SV Meppen
45
14:46
Die Nachspielzeit ist bereits angebrochen. Immerhin bringen die Löwen mal wieder eine Hereingabe in den gegnerischen Sechzehner, Manuel Schwenk kommt aber nicht entscheidend zum Kopfball.
Hallescher FC Würzburger Kickers
41
14:46
Einwechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
44
14:46
Gelbe Karte für Roberto Rodríguez (KFC Uerdingen 05)
Der eingewechselte Akteur sieht nach einem Foul an Koronkiewicz nahe der Außenlinie die Gelbe Karte.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
43
14:46
Deville könnte nach schnellem Umschaltspiel nach Balleroberung durch Schuster erneut auf den freien Korte ablegen, entscheidet sich aber dafür, es aus ca. 17 Metern selbst zu versuchen. Sein strammer Linksschuss auf das lange Eck verzieht allerdings und geht gut und gerne zwei Meter über das Tor in Richtung Zwickauer Fanblock.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
45
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC Würzburger Kickers
41
14:45
Auswechslung bei Hallescher FC: Björn Jopek
Eintracht Braunschweig SV Meppen
44
14:45
Auf Braunschweiger Seite geht derzeit überhaupt nichts zusammen. Niko Kijewski leitet mit einem Fehlpass den nächsten langen Angriff der Gäste ein.
Hallescher FC Würzburger Kickers
40
14:45
Es machen sich die ersten Spieler für den Wechseln bereit, Ziegner zieht die nötige Konsequenz.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
42
14:44
Da braucht Boere zu lange! Der Stürmer nimmt ein Zuspiel im gegnerischen Sechzehner an und kann abziehen. Er will sich die Kugel aber nochmal zurecht legen und verliert das Spielgerät letztlich.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
40
14:44
Im Gegenzug die bislang beste Chance der Schwäne! Morris Schröter tunnelt Kevin Conrad und kann von rechts aus ca. 13 Metern das lange Eck anvisieren. Timo Königsmann macht sich lang und lenkt die Kugel gerade noch so um den Pfosten. Der anschließende Eckball bringt nichts weiter ein. Die bislang beste Chance der Westsachsen bleibt somit ebenfalls ungenutzt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
43
14:43
Gelbe Karte für Derrick Köhn (Bayern München II)
Köhn kommt knapp in der eigenen Hälfte zu spät und holt seinen Gegenspieler mit einer Grätsche unsanft von den Beinen. Die Gelbe Karte kann man absolut geben und bedeutet für den Außenverteidger, dass er am nächsten Spieltag pausieren muss.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
42
14:43
Und die Emsländer machen munter weiter. Eine starke Kombination über mehrere Stationen wird vom im linken Rückraum lauernden Valdet Rama vollendet, der Jasmin Fejzić mit seinem etwas zu unplatzierten Schuss aber nicht vor Probleme stellt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
40
14:43
Die Gäste treten trotz der guten Ergebnisse der letzten Wochen überraschend vorsichtig auf. Die Mannschaft von Daniel Steuernagel müsste eigentlich vor Selbstvertrauen strotzen, davon ist aber rein gar nichts zu sehen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
39
14:43
Schon wieder eine richtig gute Gelegenheit für die Quadratestädter. Jan-Hendrik Marx macht das Spiel auf dem rechten Flügel schnell und findet dann Gianluca Korte auf der linken Seite an der Strafraumgrenze. Abermals hat der Waldhöfer richtig viel Zeit, sich etwas zu überlegen, wird aber bei erneut zentralem Flachschuss wieder geblockt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
36
14:41
Fast der Ausgleich! Tarsis Bonga wird in der rechten Strafraumhälfte in Szene gesetzt und knallt von dort die Kugel einfach mal in die Mitte. Dort läuft Nico Neidhart in das Spielgerät und erzielt beinahe das Eigentor. Der Ball geht nur knapp rechts am Tor vorbei.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
37
14:41
Kaum steht Christiansen wieder und das Spiel geht weiter, da rauschen die nächsten beiden Spieler ineinander. Die lockere Gangart des Schiedsrichters, der trotz aggressiver Zweikämpfe im Minutentakt noch nicht eine einzige Gelbe Karte zückte, könnte sich durchaus noch rächen. So merken die Spieler zunehmend, dass sie ungestraft sehr hart in die Zweikämpfe gehen können, ohne dass es nennenswerte Konsequenzen nach sich zieht.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
38
14:41
Nächste unglückliche Szene mit einer Kopfverletzung. Handle bekommt den Ball aus kürzester Distanz seitlich an den Kopf und muss behandelt werden. Es kann aber wohl weitergehen beim Österreicher.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
41
14:40
Tooor für Bayern München II, 1:1 durch Leon Dajaku
Ausgleich! Dajaku löst sich von seinem Gegenspieler und läuft sich in der Schnittstelle zwischen den Innenverteidigern frei. Das sieht Feldhahn und schlägt den perfekten Pass aus der eigenen Hälfte. Dajaku nimmt die Kugel wunderbar an, bleibt vor dem Tor dann ganz entspannt und haut das Ding mit der rechten Pike ins rechte untere Eck.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
40
14:40
Tooor für SV Meppen, 1:2 durch Deniz Undav
Der SVM erzielt das verdiente zweite Tor! Und wieder heißt der Torschütze Deniz Undav. Marius Kleinsorge setzt sich auf dem rechten Flügel durch und bringt die Kugel mit etwas Glück flach zum am Elfmeterpunkt lauernden Angreifer, der überlegt in das kurze Eck einschiebt!
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
39
14:40
Rochelt haut eine Ecke von links mit viel Schnitt vor den Kasten. Der Ball hat sogar so viel Effet, dass er im kurzen Eck einschlagen könnte. Doch Grill hat aufgepasst und kann gerade eben noch parieren.
Hallescher FC Würzburger Kickers
36
14:39
Tooor für Würzburger Kickers, 0:3 Albion Vrenezi
Und nun netzt er ein, es hatte sich ja bereits angekündigt! Durch eine tolle Einzelaktion feiert der Techniker sein viertes Saisontor. Mit viel Tempo stürmt er über links auf die Box des Halleschen FC zu und per Doppelübersteiger einen Verteidiger aussteigen, ehe er den Ball rechts, unhaltbar, ins rechte Eck schlenzt. Was für ein Tor!
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
35
14:39
Das Spiel ist ausgesprochen körperbetont. Jetzt hat es den angeschlagenen Max Christiansen erwischt, der nach Zweikampf mit Maurice Hehne auf Höhe der Mittellinie liegenbleibt und sich die Rippen hält. Die Behandlungspausen im ersten Durchgang häufen sich.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
38
14:39
Die Eintracht kontert über Martin Kobylański. Auch der Pole kann Pässe spielen und setzt den links mitgelaufenen Marcel Bär in Szene. Der frühere Aalener schiebt die Kugel aber recht deutlich am langen Eck vorbei.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
37
14:39
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Roberto Rodríguez
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
37
14:39
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
35
14:38
Bei Uerdingen bereitet man den ersten Wechsel vor. Wohlmöglich muss der angeschlagene Kinsombi runter.
Hallescher FC Würzburger Kickers
33
14:38
Nachdem die Hausherren kurzzeitig einen etwas längeren Aufenthalt in der gegnerischen Hälfte hinter sich haben, ist der nächste Torschuss aber wieder auf Seiten der Kickers zu bestaunen. Vrenezi tanzt links am Strafraum Göbel aus und hat freie Bahn, um mit rechts aus 16 Metern abzuschließen. Eisele bekommt im letzten Moment noch die Hände hoch!
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
37
14:38
Beide Mannschaften suchen spielerische Lösungen und immer wieder den Weg in den Angriff. Dadurch ist es eine wirklich flotte Begegnung.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
37
14:38
Erneut spielt Undav einen brillanten Pass auf den startenden Kleinsorge. Der Angreifer wäre wieder frei durch gewesen, steht diesmal aber Zentimeter im Abseits.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
35
14:36
Was hat der Undav für ein Selbstvertrauen! Aus rund 20 Metern versucht der Mann der Stunde, das Leder in das linke Eck zu chippen. Jasmin Fejzić ist noch mit den Fingerspitzen dran, doch den fälligen Eckball gibt der Unparteiische nicht.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
33
14:36
Das Spiel plätschert so vor sich hin. Beide Mannschaften schaffen es nicht, im Spiel nach vorne mal Fahrt aufzunehmen und mit etwas schnellerem Passspiel Chancen zu kreieren.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
32
14:35
Die nächste Großchance für den SVW! Gianluca Korte schlägt von links die nächste hochgefährliche Flanke in den Strafraum. Brinkies faustet die Kugel direkt vor die Füße von Deville, der aus ca. acht Metern halbrechter Position eigentlich nur noch am Abwehrspieler vorbei einschieben muss. Überrascht von diesem Ball erwischt der Luxemburger die Kugel allerdings nicht richtig. Glück für die Sachsen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
34
14:35
Maximilian Welzmüller hat das Leder aus kürzester Distanz voll auf die Zwölf bekommen und muss sich erst einmal berappeln. Dadurch pausiert die Partie im Moment, aber es dürfte schnell für alle weitergehen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
34
14:35
Mit einem Traumpass durch die Schnittstelle setzt Deniz Undav den halbrechts startenden Marius Kleinsorge in Szene. Der gebürtige Goslarer taucht erneut frei vor dem Gehäuse auf, schiebt das Leder aber diesmal haarscharf am langen Pfosten vorbei!
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
30
14:34
Joe Enochs bringt Ali Odabas ins Spiel, nachdem Leon Jensen auf einer Trage in die Katakomben gebracht wurde. Das Spiel kann weitergehen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
32
14:33
Nach einem Steilpass ist die Hintermannschaft der Heimelf plötzlich komplett offen. Gleich zwei Lauterer und nur ein Bayern Akteur laufen hinter dem langen Ball her. Richards schafft es trotzdem Thiele noch entscheiden beim Abschluss zu stören und die Direktabnahme geht relativ deutlich drüber.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
28
14:33
Der Treffer hatte sich schon etwas angebahnt. Hansa hat die Spielkontrolle weitgehend übernommen und kann die gefährlicheren Chancen vorweisen. Chemnitz bleibt nach Balleroberungen dennoch gefährlich und ist keineswegs abgemeldet.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
30
14:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ali Odabas
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
31
14:33
Große Teile der Partie spielen sich im Mittelfeld ab. Immer wieder sehen wir lange Bälle in die Spitze auf beiden Seiten, die aber meist beim Gegner landen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
30
14:33
Auswechslung bei FSV Zwickau: Leon Jensen
Eintracht Braunschweig SV Meppen
31
14:32
Die Eintracht wird wieder stärker. Eine weitere Hereingabe von rechts findet am zweiten Pfosten Marcel Bär, der bei seinem Kopfball aber ins Straucheln gerät.
Hallescher FC Würzburger Kickers
29
14:31
Tooor für Würzburger Kickers, 0:2 durch Sebastian Schuppan
Und ehe sich die Halle versieht erhöhen die Kickers den Spielstand. Ein Freistoß an der linken Strafraumkante wird von Simon Rhein gekonnt auf Höhe des Fünfmeterraums gezirkelt. Kapitän Sebastian Schuppan steigt in die Luft und kann per Kopf zur 2:0 Führung einnetzen. Die Zuordnung bei diesem Standard stimmt auf Seiten des Halleschen FC einfach nicht.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
28
14:31
Kurzzeitig steht Leon Jensen wieder, bricht dann aber fast schon ohnmächtig wieder zusammen. Ein Wechsel bahnt sich an. Marco Schuster steht derweil wieder. Das Spiel pausiert inzwischen schon mehr als drei Minuten.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
30
14:31
Die FC Bayern Amateure haben sich aus der Druckphase des FCK befreien können. Dadurch hat sich mittlerweile eine komplett offene Begegnung entwickelt.
Hallescher FC Würzburger Kickers
28
14:31
Gelbe Karte für Niklas Kastenhofer (Hallescher FC)
Eintracht Braunschweig SV Meppen
30
14:31
Vom Regenbogen illuminiert bringt Kevin Goden von rechts die nächste Hereingabe vor den Kasten. Diesmal behält Erik Domaschke aber die Lufthoheit.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
28
14:30
Die Jungs aus der Domstadt sind jetzt wieder etwas griffiger. Nach Ballverlusten setzen die Mannen von Daniel Steuernagel direkt nach und attackieren den ballführenden Spieler. Im Spiel nach vorne wirken die Hausherren aber oftmals noch ideenlos.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
29
14:30
Der Regen ist schon wieder Geschichte, auf die rechte Spielfeldhälfte scheint nun gar die Sonne. Der Rasen ist natürlich aber weiterhin tief.
Hallescher FC Würzburger Kickers
25
14:30
Albion Vrenezi mit einem Abschluss aus 16 Metern. Sein Ball landet diesmal aber im Oberrang. Trotzdem steht die Aktion sinnbildlich für die starke Offensive der Gäste.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
27
14:29
Der gebürtige Mannheimer Leon Jensen stößt mit Marco Schuster zusammen. Beide Spieler bleiben verkrümmt am Boden liegen und werden bereits seit über einer Minute behandelt. Das sieht nicht allzu gut aus.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
27
14:29
Da ist auf einmal die Riesenchance zur erneuten Meppener Führung! Ein Steckpass in die Spitze lässt Marius Kleinsorge frei vor Jasmin Fejzić auftauchen. Der wendige Angreifer bleibt am Keeper hängen, doch der Abpraller landet bei Deniz Undav, der diesmal beim Abschluss aber etwas zu lässig wirkt und nur Niko Kijewski anschießt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
27
14:28
Den folgenden Standard von links gibt Paul Will ganz scharf nach innen. Da in der Mitte jedoch alle verpassen rauscht das Ding ganz durch. Trotzdem kommen die Ecken wirklich gefährlich.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
25
14:28
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Pascal Breier
Rostock liegt vorn! Von der linken Seite spielt Mirnes Pepić eine starke scharfe Hereingabe hinter die Abwehrkette, wo Pascal Breier die Lücke sieht. Am Fünfmeterraum kommt er an die Kugel und schiebt durch die Beine von Jakub Jakubov ein, der in dieser Situation nicht gut aussieht.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
23
14:28
Lucas Scherff erkämpft sich mit einem Sprint die Pille an der Grundlinie und spielt sie direkt auf den ersten Pfosten. Dort kommt erneut Pascal Breier an den Ball, aber der hat wieder kein Glück und der Versuch geht kanpp links vorbei.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
25
14:28
Wieder Patzler! Evina bringt einen Freistoß vom linken Flügel scharf vor das gegnerische Tor. Fortuna-Schlussmann Patzler ist aber auf dem Posten und fängt das Ding. Dann will er das Spiel schnell machen und schlägt das Spielgerät weit nach vorne. Dort steht aber niemand.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
26
14:27
Grill mit der Glanztat! Aus dem linken Halbfeld gibt Rochelt die Pille hoch herein. Die Flanke wird länger und länger und wird dadurch doch zum Torschuss. Grill hat gut aufgepasst und lenkt das Rund mit einer Hand doch noch über die Latte zur Ecke.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
26
14:27
Plötzlich setzt an der Hamburger Straße starker Regen an. Das bislang überragende Spiel bekommt eine neue Komponente.
Hallescher FC Würzburger Kickers
22
14:27
Bisher kontrollieren die Gäste das Spiel weitgehend, der HFC ist aber, wenn er denn mal bis in das Angriffsdrittel vorstößt, nicht ungefährlich. Trotzdem muss das Heimteam hier mehr zeigen!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
24
14:27
Gut aufgepasst von Patzler! Der Keeper fischt eine misslungene Flanke von der rechten Seite aus der langen Ecke und klärt immerhin zur Ecke. Die bleibt ungefährlich.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
25
14:26
Auch Manuel Schwenk wurde von Marco Antwerpen neu in die Startelf beordert. Mike Feigenspan sitzt dafür nur auf der Bank.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
20
14:26
Die erste Ecke des Spiels bring gleich Gefahr! Die Hereingabe findet am Fünfmeterraum Matti Langer, der mit ordentlich Tempo hineingelaufen kommt. Der kräftige Kopfball geht aber knapp über das Aluminium.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
24
14:26
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Maurice Deville
Da ist der Umschaltmoment, mit dem der SVW mit 1:0 in Führung geht. Morris Schröter setzt sich im Zwickauer Angriff rechts im Eins gegen Eins gegen Marcel Hofrath durch, scheitert im Abschluss dann aber an Königsmann, der das Spiel dann schnell macht. Christiansen trägt den Konter vor, steckt rechtzeitig auf Deville durch, der im Strafraum dann im Eins gegen Eins Sieger gegen Johannes Brinkies bleibt und mit dem Außenrist edel ins lange Eck vollendet. Ein Bilderbuchkonter, der dem Aufsteiger die verdiente Führung beschert.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
22
14:25
Beide Mannschaften sind im Rahmen ihrer Offensivaktionen in den letzten Minuten zunehmend unpräzise, sodass das Spiel gerade nicht die höchste Qualität hat. Die Schwäne finden kein Durchkommen bei den gut postierten Gästen, während die Kurpfälzer geduldig auf Umschaltmomente lauern, aber ansonsten wenig für das Spiel machen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
23
14:25
Gelbe Karte für Mart Ristl (Viktoria Köln)
Der defensive Mittelfeldspieler kommt gegen Boere zu spät und steigt ihm von hinten in die Beine. Er wird richtigerweise verwarnt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
23
14:25
Man merkt den Gästen jetzt die breite Brust an, die sie sich in den letzten Partien erspielt haben. Immer wieder geht es ganz schnell und extrem vertikal nach vorne. Wenn der FCB nicht aufpasst klingelt es gleich ein zweites Mal.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
18
14:24
Rafael Garcia ist fast drei durch und läuft in Richtung Markus Kolke. Da zieht Nils Butzen noch einmal ordentlich an und entschärft mit seinem Sprint die Situation, sodass Kolke die Kugel aufnehmen kann.
Hallescher FC Würzburger Kickers
20
14:24
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Hallescher FC)
Eine Frust-Grätsche mit gestrecktem Bein hat die fünfte Gelbe für den Halle-Spieler zu Folge. Er wird im nächsten Spiel somit fehlen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
24
14:24
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Manuel Schwenk
Jetzt zappelt das Leder im Netz! Maßgeblich am Treffer beteiligt ist der weit aufgerückte Rechtsverteidiger Kevin Goden. An der Strafraumkante kommt er an Marco Komenda vorbei und bringt eine scharfe Hereingabe vor den Kasten. Erik Domaschke kann nur nach vorne abwehren, wo Manuel Schwenk die Kugel noch annimmt und dann rechts am Keeper vorbeischiebt!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
21
14:23
Zu kompliziert. Patrick Koronkiewicz erläuft auf der rechten Seite einen schönen Pass und geht einige Meter. Dann will er sich gegen drei Gegenspieler behaupten, bleibt aber hängen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
22
14:23
Auf der Gegenseite probiert sich Manuel Schwenk aus mittlerer Distanz. Sein Schuss findet immerhin den Weg Richtung Tor, landet aber genau in den Armen von Erik Domaschke.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
19
14:23
Der SVW übt sich im schnellen Umschaltspiel. Christiansen tankt sich durch und bekommt einen wunderbaren langen Pass von Deville. Mit dem Außenrist will der Diring-Vertreter die Kugel ins Zentrum zu Bouziane durchstecken. Der Zuspielversuch ist allerdings zu unpräzise, sodass der FSV die Situation bereinigen kann.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
15
14:22
Das Spiel hat nun etwas an Fahrt verloren. Der FC Hansa Rostock setzt nun mehr auf Ballbesitz und lässt die Kugel auch mal länger durch die eigenen Reihen laufen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
20
14:22
Damit steht bereits früh fest, dass die Zweitvertretung der Bayern auch heute nicht zu Null spielen wird.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
21
14:22
Wie zuvor Undav versucht es auch Luka Tankulić aus der zweiten Reihe. Der Abschluss aus halblinker Position segelt jedoch weit über den Kasten.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
19
14:21
Richtig Fahrt hat die Begegnung noch nicht aufgenommen. Beide Teams bevorzugen einen ruhigen Spielaufbau ohne großes Risiko einzugehen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
17
14:21
Nach Lange-Flanke aus dem rechten Halbfeld bekommt Handke an der Strafraumgrenze den zweiten Ball. Statt daraus etwas zu machen, drischt er das Spielgerät aber in den grauen Wolkenhimmel über Westsachsen. Bislang sind die Hausherren ziemlich ungefährlich.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
20
14:20
Die Eintracht sucht nun den Weg nach vorne, findet aber keine Mittel. Der neu in die Startelf gerückte Kevin Goden schlägt einen Diagonalpass direkt ins gegenüberliegende Seitenaus.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
16
14:19
Nach einer zu Beginn etwas besseren Heimmannschaft ist Uerdingen mehr und mehr spielbestimmend. Die Mannschaft von Daniel Steuernagel hat mehr vom Spiel und versucht vor allem über die Flügel gefährliche Aktionen zu kreieren.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
19
14:19
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Christian Kühlwetter
Das hatte sich angedeutet! Pick spielt aus der Zentrale eigentlich zu ungenau rechts raus. Doch Köhn kann das Zuspiel nicht entscheiden stoppen. Dadurch kommt Kühlwetter an das Leder, schlägt noch einen Hacken und haut dann von rechts, innerhalb des Strafraums drauf. Da der Schuss noch unglücklich abgefälscht wird, schlägt der Ball mittig ein und Früchtl ist machtlos.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
12
14:19
Es ist weitgehend eine ausgeglichene Partie mit einem offenen Schlagabtausch. Im Mittelfeld haben die Hausherren leichte Vorteile und gewinnen die wichtigen Bälle. Dafür ist der Chemnitzer FC im Umschaltspiel sehr gefährlich.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
18
14:19
Der Druck wird größer! Besonders Pick macht den Bayern ordentlich zu schaffen. Mit seinen Positionswechseln bringt der Angreifer ordentlich Unordnung in die gegnerische Hintermannschaft.
Hallescher FC Würzburger Kickers
16
14:19
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Fabio Kaufmann
Die verdiente Führung für die aktivere Mannschaft im Erdgas-Sportpark. Von rechts flankt der agile Albion Vrenezi in aller Ruhe und findet den von rechts einlaufenden Fabio Kaufmann. Dieser hält aus neun Metern den Schlappen hin, Göbel ist an ihm dran, kann den Einschlag im Tor aber nicht verhindern.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
18
14:18
Elf Tore und elf Vorlagen - die bisherige Saisonbilanz des 23-Jährigen kann sich sehen lassen.
Hallescher FC Würzburger Kickers
14
14:18
Nun bekommen die Hausherren auch ihren ersten Eckstoß. Nach einem Getümmel im Sechzehner könne die Kickers jedoch klären und den Ball aus der Gefahrenzone bringen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
15
14:18
Der Aufsteiger steht defensiv gut. Der FSV hat zwar den Ballbesitz, aber keine zündenden Ideen, um etwas daraus zu machen. Immer wieder hat ein Spieler der Buwe in den entscheidenden Momenten den Fuß noch dazwischen.
Hallescher FC Würzburger Kickers
15
14:18
Halles erste gute Möglichkeit durch Sohm nach Göbel-Flanke aus 20 Metern in halbrechter Position. Sohm steigt auf Höhe des Elfmeterpunktes hoch und köpft den Ball zentral auf den Kasten. Müller ist jedoch zur Stelle und pariert sicher.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
16
14:16
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Deniz Undav
Was für ein Knaller von Deniz Undav! Der ehemalige Braunschweiger setzt seine Traumtor-Serie fort und schlenzt das Leder aus mehr als 20 Metern und zentraler Position in das rechte obere Eck! So frei darf man den Angreifer nicht zum Abschluss kommen lassen.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
15
14:16
Kaiserslautern kann sich immer besser befreien und findet jetzt häufiger den Weg in den Angriff. Dieses Mal kann sich Pick links im Sechzehner durchsetzen und fast von der Grundlinie flanken. Früchtl passt auf und kann die Hereingabe abfangen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
9
14:16
Nico Neidhart bekommt auf der rechten Seite die Kugel und spielt scharf in den Chemnitzer Strafraum hinein. Das Leder findet Pascal Breier, der aber etwas zu viel Rückenlage hat und aus sieben Metern weit über den Kasten schießt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13
14:16
Klasse Aktion von Kinsombi! Der 20-Jährige dringt über die rechte Seite in den Strafraum ein und spielt das Leder von der Grundlinie flach in den Rückraum. Ein Gegenspieler fängt das Zuspiel ab und kann klären.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
15
14:16
Nach der langen Unterbrechung zu Beginn wird das Spitzenspiel seinem Namen mittlerweile gerecht. Beide Teams spielen mutig und ansehnlich nach vorne.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
12
14:16
Innenpfosten für Mannheim! Was für eine Riesenchance und was für ein Glück für den FSV! Mounir Bouziane startet bei der Korte-Flanke von links zum richtigen Zeitpunkt, schraubt sich nach oben und köpft aus ca. fünf Metern aufs lange Eck. Die Kugel knallt an den Innenpfosten, geht von dort aus allerdings nicht über die Linie. Zwickau macht zwar das Spiel, der SVW hat aber die Chancen.
Hallescher FC Würzburger Kickers
11
14:16
Das ist die dicke Möglichkeit für die Kickers: Nach schöner hohen Flanke von Kaufmann auf der rechten Seite, kann Göbel in letzter Sekunde vor dem am zweiten Pfosten lauernden Offensivmann Vrenezi klären.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
8
14:15
Was für ein schwaches Abwehrverhalten der Rostocker! Rafael Garcia marschiert über die rechte Seite und lässt dort gleich drei Leute stehen. Am Sechzehner angelangt passt er auf Philipp Hosiner, der völlig frei 16 Meter vor dem Tor steht. Der schießt knapp rechts am Tor vorbei. Glück für den FCH.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
12
14:15
Die Kölner müssen wechseln. Steffen Lang kann nicht weiterspielen und wird unter dem Applaus der Zuschauer vom Platz getragen. Er wird ersetzt durch Jan-Lukas Funke.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13
14:14
Auch der Eckstoß ist eine Sache für Amin. Die gefühlvoll vom Kasten weggezogene Hereingabe landet genau auf dem Kopf von Luka Tankulić, der aus sechs Metern gerade noch am Fuß von Felix Burmeister hängenbleibt. Der Innenverteidiger klärt auf der Linie!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
12
14:14
Einwechslung bei Viktoria Köln: Jan-Lukas Funke
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
12
14:13
Auswechslung bei Viktoria Köln: Steffen Lang
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
12
14:13
Die Gäste kommen erstmals zu ihrem gefürchteten Umschaltspiel. Auf der linken Defensivseite stellt Senkbeil dann aber Thiele und klärt zum Einwurf.
Hallescher FC Würzburger Kickers
9
14:13
Das Spiel wird immer wieder durch kleinere Foulspiele der Akteure beider Mannschaften unterbrochen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
10
14:13
Zwickau geht mit unglaublich hohem Pressing zu Werke und erobert stets schnell den Ball zurück. Im Umschaltspiel sind die Schwäne aber etwas zu überhastet. In kürzester Zeit laufen gleich drei Spieler der Westsachsen ins Abseits.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13
14:12
Hassan Amin schlenzt die Kugel per Mauer am linken Pfosten vorbei. Es gibt Ecke für die Emsländer.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
12
14:12
Jetzt nimmt die Partie an Fahrt auf. Meppen kontert und holt aus halblinker Position einen vielversprechenden Freistoß heraus.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
10
14:12
Das sieht nicht gut aus. Steffen Lang und Christian Kinsombi rasseln in einem Zweikampf mit den Köpfen zusammen und beide Spieler müssen behandelt werden. Lang wird mit der Trage vom Platz transportiert, Kinsombi kann möglicherweise weiterspielen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
10
14:12
Martin Kobylański überläuft auf links seinen Gegenspieler und schlenzt die Kugel aus 20 Metern Richtung langes Eck. Der eigentlich harmlos wirkende Ball setzt noch einmal tückisch auf und stellt Erik Domaschke vor große Probleme. Um ein Haar kann Nick Proschwitz per Kopf abstauben, der Keeper ist aber rechtzeitig wieder zur Stelle.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
10
14:11
Auf dem Weg nach vorne fehlt den Roten Teufel die Idee. Allerdings hapert es auch häufig an der Genauigkeit, da einige Pässe wegen des starken Windes nicht so kommen, wie geplant.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
5
14:11
Das war knapp! Pascal Breier wird stark mit einem Pass in die Schnittstelle in Szene gesetzt und ist quasi schon freu durch. Da komm im allerletzten Moment Sören Reddemann mit einer perfekt getimten Grätsche dazwischen.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
7
14:10
Die erste Großchance jedoch hat der SV Waldhof Mannheim. Max Christiansen geht über rechts und sieht von der Grundlinie aus den hinzukommenden Gianluca Korte. Der bekommt an der Strafraumgrenze den Ball und hat alle Zeit der Welt, ohne Gegenspieler etwas daraus zu machen. Etwas zu überhastet zieht er allerdings aus ca. 15 Metern zu zentral ab, sodass Johannes Brinkies keine Probleme damit hat, den Flachschuss abzuwehren. Da war definitiv mehr drin!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
8
14:10
Die Mannschaft in den roten Trikots zieht ein klasse Pressing auf und führt aggressive Zweikämpfe. Eine entschlossene und kämpferische Herangehensweise der Domstädter.
Hallescher FC Würzburger Kickers
6
14:10
Ein erster Torabschluss von den Gästen in Person von Patrick Sontheimer. Sein Schuss aus 16 Metern kommt zentral und flach auf den Kasten von Kai Eisele der den Ball aber festhalten kann.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
9
14:10
Da ist der erste Vorstoß der Löwen! Manuel Schwenk hat auf halbrechts Platz und legt diagonal rüber zum über links in den Sechzehner einlaufenden Nick Proschwitz. Beim Abschluss lässt sich der ehemalige Paderborner aber zu viel Zeit.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
6
14:09
Erst zwei Mal ist Waldhof Mannheim in den ersten fünf Minuten über die Mittelfeldlinie gekommen. Bislang gehört das Spiel den Hausherren.
Hallescher FC Würzburger Kickers
5
14:09
Jopek muss nach einem Foulspiel behandelt werden, das Kuriose: Er selbst war der Übeltäter kurz hinter der Mittellinie. Es geht aber weiter für den Ex-Würzburger.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
7
14:09
Die Hausherren geben bisher den Ton an und lassen den FCK kaum über die Mittellinie kommen. Abgesehen von zwei Schüssen ist daraus jedoch noch keine Gefahr entstanden.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
6
14:08
Guter Angriff der Hausherren! Handle leitet kurz vor dem Sechzehner mit dem Rücken zum Tor stehend ein Zuspiel klasse weiter auf Bunjaku. Der setzt sich rechts im Strafraum im Dribbling durch und will das Ding flach in die Mitte spielen. Der Ball wird aber geblockt und es gibt Eckball. Der bringt nichts ein.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
7
14:08
Der frühere Münsteraner übernimmt erst einmal den linken Flügel und leistet sich gleich einen Fehlpass. Danilo Wiebe agiert in der Raute als Sechser und Manuel Schwenk hinter den Spitzen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
3
14:08
Erste Gelegenheit für den FCH! Von der rechten Seite kommt ein Pass in den Rückraum zu Korbinian Vollmann, der aus halbrechter Position abzieht. Seinen Abschluss aus 15 Metern trifft er aber nicht richtig und so ist der unplatzierte Schuss kein Problem für Jakub Jakubov. Da war mehr drin.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
4
14:08
So wie es aussieht, spielt bei den Gästen aus Mannheim Marcel Seegert gemeinsam mit Marco Schuster im defensiven Mittelfeld, während Marcel Hofrath erneut als Linksverteidiger agiert. Offensiv übernimmt dementsprechend wohl Max Christiansen die Rolle des Spielmachers, während Gianluca Korte auf die linke Seite des verletzten Dorian Diring rückt. Also wieder das etablierte 4-2-3-1-System, in dem allerdings gleich drei Spieler in ungewohnter Rolle auf dem Platz stehen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
6
14:07
Nach einer Minute in Unterzahl ist Martin Kobylański startbereit und betritt das Feld.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
6
14:07
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
4
14:07
Köln lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen und sucht vorsichtig den Weg in die Spitze. Der KFC macht die Räume aber sehr eng und erzwingt ein Rückspiel auf den Torwart.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
6
14:07
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bernd Nehrig
Hansa Rostock Chemnitzer FC
2
14:06
Tarsis Bonga macht einen ersten schnellen Lauf durch das Mittelfeld der Rostocker. Seinen Schuss von der Strafraumgrenze kann aber Julian Riedel abblocken.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
4
14:06
Kuriose Szene: Lennart Grill will mit einem Befreiungsschlag klären. Es ist allerdings so windig, dass die Kugel in der Luft stehen bleibt und sogar ein Stück wieder zurücksegelt. Dadurch flickt das Rund noch nicht ein mal in die Nähe der gegnerischen Hälfte.
Hallescher FC Würzburger Kickers
3
14:05
Beide Mannschaften schenken sich bereits in den ersten Minuten wenig und agieren temporeich und aggressiv in den Zweikämpfen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
2
14:05
Erste dicke Chance für Uerdingen! Nach einer Freostoß-Flanke von der rechten Seite schraubt sich Maroh zentral vor dem Tor hoch und köpft das Leder haarscharf über die Querlatte. Das war knapp!
Hansa Rostock Chemnitzer FC
1
14:05
Und nun rollt der Ball in Rostock! Chemnitz trägt Rot und beginnt die Partie gegen die in Blau spielenden Rostocker. Wer holt sich den wichtigen Dreier?
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
1
14:04
Zwickau beginnt aggressiv. Kevin Conrad, der scheinbar erneut in der Innenverteidigung steht, langt gegen Gerrit Wegkamp im Strafraum direkt zu. Ein Elfmeterpfiff bleibt aber aus. Die Chance läuft weiter, kann vom SVW dann aber doch noch bereinigt werden. Der FSV scheint sich viel vorgenommen zu haben.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
4
14:04
Der frühere Fürther fasst sich an den Oberschenkel und zeigt sofort an, dass es nicht weitergeht. Martin Kobylański macht sich für seine Einwechslung bereit!
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
2
14:04
Vor allem für die Gastgeber wird es erst einmal darum gehen, gut ins Spiel zu kommen und mit einer leidenschaftlichen Vorstellung die Wende zu schaffen. Allein über die spielerische Komponente wird es nicht gehen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
1
14:03
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig SV Meppen
3
14:03
Schon früh bleibt Bernd Nehrig in der eigenen Hälfte liegen und muss behandelt werden. Es sieht nicht gut aus beim Captain.
Hallescher FC Würzburger Kickers
1
14:03
Es ist angerichtet im Erdgas-Sportpark...
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
2
14:03
Köhn mit dem ersten kleinen Ausrufezeichen! Von links zieht der Außenverteidiger nach innen und lässt dabei gleich zwei Gegenspieler hinter sich. Etwa vom Strafraumeck hält der 20-Jährige dann wuchtig drauf. Der Ball senkt sich noch gefährlich, aber fliegt trotzdem knapp über den Querbalken.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
1
14:03
Das Spiel in der gut gefüllten GGZ Arena läuft. Die Hausherren aus Westsachsen spielen komplett in Rot. Die Blau-Schwarzen aus Mannheim sind derweil ganz in Weiß gekleidet mit dezenten, himmelblauen Akzenten.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
1
14:03
Spielbeginn
Hallescher FC Würzburger Kickers
1
14:03
Spielbeginn
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
1
14:03
Los geht's! Der Ball rollt.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
1
14:02
Spielbeginn
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
2
14:02
Der FC Bayern spielt in den gewohnten roten Trikots und die Pfälzer halten komplett in weiß dagegen.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
1
14:02
Markus Ballmert erobert auf dem rechten Flügel gleich mal den Ball. Seine flache Hereingabe bringt aber keine Gefahr. Da war mehr drin!
Hallescher FC Würzburger Kickers
14:01
Unter der Leitung vom erstligaerfahrenen Referee Sascha Stegemann betreten die 22 Akteure den Rasen. An seiner Seite befinden sich die Assistenten Nico Fuchs und Kevin Domnick.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
1
14:01
Mit Anstoß für die weiß gekleideten Gäste geht es los!
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
1
14:01
Auf geht's! Florian Pick stößt für den FCK an und die Gäste suchen direkt den Weg nach vorne.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
1
14:00
Spielbeginn
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
1
14:00
Spielbeginn
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:58
Mit der Spielleitung ist Katrin Rafalski beauftragt. Der Unparteiischen werden an den Seitenlinien Bastian Börner und Patrick Glaser assistieren.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:58
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:58
Boris Schommers kann, abgesehen von den Langzeitverletzten, aus den Vollen schöpfen. Dadurch gibt es auch keinen Grund für Veränderungen. Einzig Christian Kühlwetter, der seine Gelbsperre abgesessen hat, kehrt für Simon Skarlatidis zurück in die Anfangsformation.
Hallescher FC Würzburger Kickers
13:57
In bisher sechs Aufeinandertreffen der beiden Teams zeigt sich eine ausgeglichene Bilanz. Je drei Siege konnte Halle und je drei Würzburg für sich verbuchen. Unentschieden trennte man sich bisher noch nie. Hoffentlich ein gutes Omen für eine spannende Partie.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:55
Mit Lars Lukas Mai, Sarpreet Singh, Joshua Zirkzee und Oliver Batista-Meier stehen gleich vier Akteure der "kleinen" Bayern im Profikader des FCB und fehlen Sebastian Hoeneß und seinem Team damit. Dadurch gibt es gleich drei Veränderungen in der Startelf. Kilian Senkbeil, Paul Will und Marcel Zylla werden heute neu dabei sein.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:55
Die äußeren Bedingungen sind gut zum Fußballspielen geeignet. Bei bewölktem Himmel herrschen Temperaturen um die sechs Grad.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:54
Schiedsrichter der Partie ist übrigens Tobias Schultes. Der 29-Jährige kommt in der laufenden Saison in der 3. Liga zum vierten Mal zum Einsatz. Die Schwäne pfiff er zuletzt am 16. März 2019 bei ihrem 1:1-Remis auswärts beim VfR Aalen. Im bisherigen Saisonverlauf war er zumindest in der 3. Liga stets ein gutes Omen für die Heimmannschaft. In allen drei Spielen unter seiner Leitung siegte am Ende der Gastgeber. 15 Gelbe Karten in drei Ligaspielen sowie noch keine ausgesprochenen Feldverweise oder zuerkannten Elfmeter verweisen überdies auf eine eher lockere Gangart.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:53
Das Schiedsrichtergespann wird angeführt von Oliver Lossius. Die beiden Linienrichter sind Steven Greif und Matthias Lämmchen.
Hallescher FC Würzburger Kickers
13:50
Bei den Würzburgern ändert sich lediglich eine Position: Robert Herrmann wird wegen Gelb-Sperre von Leroy Kwadwo vertreten. Mit Ausnahme der Langzeitverletzten stehen Michael Schiele somit „alle Spieler bereit" und sind "heiß darauf, die Leistung vom Heimsieg gegen Köln zu wiederholen", so der Gästecoach vor dem Spiel.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:48
Historisch betrachtet war in Zwickau für den SVW allerdings noch nicht viel zu holen. Sieben Aufeinandertreffen gab es bislang zwischen beiden Vereinen. Zwar führen die Kurpfälzer im „Head to head“-Vergleich mit vier Siegen, weil sie alle vier Heimspiele gewannen. Auswärts in Westsachsen gab es allerdings bisher nur ein Remis und zwei Niederlagen für die Kurpfälzer.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
13:48
Die Spielleitung übernimmt Patrick Kessel aus Nordheim. Der 30-jährige pfeift zum 4. Mal ein Spiel in der 3. Liga und wird an der Seitenlinie von Fabian Schneider und Jan Dennemärker unterstützt.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:47
Es ist zwar das erste direkte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Vereinen, aber Tore scheinen trotzdem garantiert! Die Zweitvertretung der Bayern hat mit 33 Treffer, die viertmeisten der Liga erzielt und Kaiserslautern hat nur eine Bude weniger auf dem Konto. Zudem haben beide Teams einen echten Torjäger in ihren Reihen. Kwasi Wriedt (FCB) hat bereits zwölf Saisontore und Florian Pick (FCK) elf.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:47
Achtmal trafen die beiden Klubs bereits aufeinander und ganze fünfmal trennte man sich mit einem Remis. Zweimal setzte sich die Domstädter durch, einmal gewann der KFC. Das bislang letzte Duell gab es in der Saison 2017/18 in der Regionalliga West. Damals lautete das Endergebnis nach Toren von Kreyer und Beister 1:1.
Hallescher FC Würzburger Kickers
13:47
HFC-Trainer Torsten Ziegner ändert seine Elf im Vergleich zum letzten Spiel vier Mal: Mai (5. Gelbe Karte) Mast, Hansch und Nietfeld müssen pausieren, dafür dürfen Kastenhofer, Jopek Göbel und Lindenhahn von der ersten Minute an auf das Grün.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:45
Natürlich dürfen die Fans euphorisch werden, aber FCK-Trainer Boris Schommers sieht noch Potenzial zur Verbesserung. "Wir sind sehr glücklich über die Entwicklung und die vier Siege in Folge, aber ich sehe noch einige wesentliche Punkte, an denen wir Luft nach oben haben. Wir sind nicht am Ende des Weges, sondern mittendrin. Wir müssen weiter akribisch daran arbeiten, noch besser zu werden. Auch wenn wir gegen Halle zu Null gespielt haben, heißt das nicht, dass wir alles richtig gemacht haben. Wir können uns weiter verbessern, sowohl im Spiel gegen als auch im Spiel mit dem Ball."
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:43
Das heutige Unparteiischengespann wird vom zweitligaerfahrenen Berliner Lasse Koslowski angeführt. Seine Assistenten heißen Christian Allwardt und Yannick Rath.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:42
Immerhin fühlt sich der FSV zuhause sehr wohl. 13 der 23 Ligapunkte holte Zwickau in der GGZ Arena, wo vier der acht Ligaspiele gewonnen wurden. Zuletzt gab es allerdings nur einen einzigen Dreier aus sechs Spielen. Zudem schied der DDR-Meister des Jahres 1950 zuletzt gar im Sachsenpokal mit 1:2 gegen Oberligist Inter Leipzig aus. Dementsprechend wittert der Aufsteiger aus Mannheim seine Chance. „Wir wollen da etwas mitnehmen, aber nicht wegen einer Serie, sondern weil wir unsere Position im Mittelfeld der Tabelle festigen wollen.“, sagte Bernhard Trares bei der Süddeutschen Zeitung.
Hallescher FC Würzburger Kickers
13:41
Der Hallesche FC befindet sich mit 31 Punkten kurz vor der Winterpause auf dem vierten Tabellenplatz und hat den Anschluss an die ersten drei Plätze bis dato gehalten. Mit drei Spielern, die ehemals beim heutigen Gegner aus Bayern unter Vertrag standen, soll heute der Heimsieg gelingen: Die Mittelfeldspieler Patrick Göbel, Dennis Mast und Björn Jopek waren schon für die Kickers aktiv.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:41
Die Gäste aus der Pfalz sind derzeit das Team der Stunde in Liga drei. Am 14. Spieltag lag der FCK noch auf Platz 18 und damit auf einem Abstiegsplatz. Seitdem haben die Roten Teufel einen richtigen Lauf. Die letzten vier Matches haben die Lauterer allesamt gewonnen und dabei sogar gleich drei Mal den eigenen Kasten sauber gehalten. Dadurch steht der Klub vom Betzenberg mittlerweile auf Rang elf und der Abstand auf den dritten Platz liegt nur noch bei sieben Punkten.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:40
Die Hausherren werden die Partie voraussichtlich in einem 4-2-3-1-System angehen. Ristl und Klefisch bilden dabei die Doppel-Sechs, vorne ist Bunjaku der alleinige Stürmer. Beim KFC sieht es nach einem 4-2-2-2 mit Osawe und Boere als Doppel-Spitze aus.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:36
Insgesamt zwei Wechsel nimmt Joe Enochs im Vergleich zum 2:2 in Chemnitz vor. Neben dem bereits im Vorfeld vermuteten Start von Gerrit Wegkamp, der den gesperrten Elias Huth heute ersetzt und auf sein drittes Saisontor in der 3. Liga hofft, hat es auch Leon Jensen in die Startelf geschafft. Der 22-Jährige beginnt im zentralen Mittelfeld für Julius Reinhardt.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:34
In der Braunschweiger Startelf gibt es einige Überraschungen zu verzeichnen: Martin Kobylański, den Marco Antwerpen aus gemeinsamen Münsteraner Tagen noch bestens kennt, bleibt ebenso draußen wie Dauerbrenner Benjamin Kessel. Die 20-Jährigen Kevin Goden und Yari Otto dürfen dafür von Beginn an ran. Die seit sieben Partien ungeschlagenen Gäste verzichten auf Änderungen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:32
Pavel Dotchev will sich und die personell geschwächte Mannschaft irgendwie in die Winterpause retten: „Dass die Negativserie so lange anhält, ist natürlich bitter. Wir wussten aber bereits vor Saisonbeginn, dass es gegen den Abstieg geht. Das ist klar, wenn man mit einer Mannschaft in die Spielzeit startet, die vorher zum Großteil in der 4. Liga aktiv war. Wir müssen jetzt den Glauben an unsere Stärken mit Erfolgserlebnissen zurückgewinnen.“
Hallescher FC Würzburger Kickers
13:32
Am vorletzten Hinrunden-Spieltag reist der FC Würzburger Kicker also zur besten Defensive der Liga nach Halle. Mit drei Punkten aus dem 3:1-Sieg über Viktoria Köln, möchte der derzeit 14. weitere Zähler mit nach Hause nehmen. "Wir wissen, dass es kein einfaches Spiel wird, sind aber zuversichtlich und wollen den Schwung aus dem Köln-Spiel mitnehmen", so die Ansage von Dominic Baumann vor der Partie.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:31
Auch den Schwänen fehlt in diesem Heimspiel übrigens ein absoluter Leistungsträger. Elias Huth, der im Ligabetrieb bereits acht Mal in den gegnerischen Toren einnetzte, flog beim jüngsten 2:2-Remis in Chemnitz mit der Ampelkarte vom Platz und muss somit heute zuschauen. Eine Chance für Gerrit Wegkamp, über den Trainer Joe Enochs bei tag24.de sagte: „Er hat sehr ordentlich angefangen. Elias bekam danach durch seine Tore den Vorzug. Aber wann immer Gerrit zuletzt eingewechselt wurde, hat er den Unterschied gebracht. Ich merke im Training, dass Gerrit wieder da ist, wo wir ihn haben wollen.“
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:29
Das stellte auch Sebastian Hoeneß zuletzt klar. "Uns fehlt die defensive Stabilität, wir kriegen zu viele Gegentore", analysierte der 37-Jährige und fügte an: "Wir kriegen teilweise Gegentore aus Situationen, aus denen einfach keine Tore entstehen dürfen. Wir sind immer in der Lage, Tore zu machen. Wir müssen nun schauen, dass wir konsequenter und disziplinierter verteidigen."
Hansa Rostock Chemnitzer FC
13:27
Auf Seiten der Gäste gibt es im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderungen. Der Heimtrainer Jens Härtel hingegen muss zwangsweise auf drei Positionen wechseln. Neben Nik Omladič (Schulterverletzung) fällt auch Nico Rieble (Knieverletzung) verletzungsbedingt aus. Zuden muss Maximilian Ahlschwede aufgrund seiner 5. Gelben Karte pausieren. Dafür stehen von Beginn an Nils Butzen, Julian Riedel und Rasmus Pedersen auf dem Rasen.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:26
Der KFC zeigte am vergangenen Spieltag einen effizienten Auftritt gegen die auswärtsschwachen Rostocker. Nachdem die Gäste früh in in Führung gingen, drehte Uerdingen die Partie noch vor der Pause durch Boere und ein Eigentor von Hansa. Nach dem Seitenwechsel waren es Maroh und wieder Boere, die für den Endstand sorgten.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:26
Auch Nick Proschwitz trifft heute auf viele alte Bekannte: Der 33-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison 14 Tore für Meppen und läuft nun für die Eintracht auf. An der Hamburger Straße kommt der Angreifer mit Auslandsstationen in England, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz bislang auf vier Buden.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:25
Die Ergebnisse des FCB stimmten in den letzten Wochen nicht wirklich. Von den letzten sieben Partien konnten die Münchner nur eine für sich entscheiden. Zusätzlich gab es zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Zuletzt gab es sogar zwei 3:2-Niederlagen in Folge. Dadurch sind die Süddeutschen in der Tabelle bis auf den 15. Platz abgerutscht. Der Abstand auf die Abstiegsränge beträgt nur noch fünf Zähler. Deshalb soll zum Hinrundenabschluss wieder etwas Zählbares eingefahren werden. Damit das funktioniert muss sich besonders die Defensivleistung verbessern. Nur ein Mal schafften es die Rot-Weißen nach 90. Minuten die Null zu halten. Mit 38 Gegentreffern stellt der FCB die drittschlechteste Defensive.
Bayern München II 1. FC Kaiserslautern
13:25
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag der dritten Liga. In der letzten Begegnung der Hinrunde empfangen die Amateure des FC Bayern München den 1. FC Kaiserslautern. Anstoß ist um 14 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:24
Durch den Ausfall von Dorian Diring kommt es notgedrungen zu Veränderungen in der Startaufstellung. Faktisch kehrt für den verletzten Franzosen aber lediglich Marco Schuster in die Startelf zurück, der gegen Eintracht Braunschweig eine Gelbsperre absitzen musste. Er dürfte allerdings im defensiven Mittelfeld neben Max Christiansen, der unter der Woche wegen eines grippalen Infekts nicht trainieren konnte, starten. Rückte gegen den BTSV noch Seegert ins defensive Mittelfeld, Conrad in die Innenverteidigung und Hofrath in der Viererkette auf links, so könnte es sein, dass Hofrath heute die linke Angriffsseite von Diring besetzt, Kapitän Conrad dafür wieder den Linksverteidiger mimt und Seegert in die Innenverteidigung zurückkehrt.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:19
Mit Trainer Christian Neidhart und Angreifer Julius Düker, der ebenfalls vom BTSV nach Meppen kam, verfügt der SVM zudem über zwei gebürtige Braunschweiger. Angreifer Marius Kleinsorge stammt aus dem knapp 45 Kilometer südlich von Braunschweig gelegenen Goslar.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:19
Der KFC Uerdingen hat fünf Zähler mehr auf dem Konto und belegt derzeit Platz neun der Liga. Die Mannschaft von Daniel Steuernagel ist seit drei Partien ungeschlagen. Nach einem Sieg in Würzburg spielte man Unentschieden in Chemnitz und schoss Rostock am vergangenen Spieltag mit 4:1 aus dem Stadion.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:18
Diese Auswärtsserie in die Winterpause zu retten, wird dennoch aus vielerlei Gründen kein leichtes Unterfangen. Zwar holte der SVW aus den letzten vier Ligaspielen acht von zwölf möglichen Punkten und musste lediglich ein einziges Gegentor in diesen Begegnungen hinnehmen, hat aber weiterhin enorme Verletzungssorgen. Zu den Langzeitverletzten Markus Scholtz, Raffael Korte, Jesse Weißenfels, Jan Just und Valmir Sulejmani gesellt sich nun in Form von Dorian Diring ein weiterer Leistungsträger. Der Franzose zog sich im Heimspiel gegen Braunschweig (0:0) einen Knorpelschaden zu und fehlt schlimmstenfalls ein ganzes Jahr. Diring ist mit vier Toren nicht nur der Top-Torschütze der Buwe, sondern mit neun Vorlagen auch der beste Vorlagengeber. Ein herber Verlust also.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:15
Der Meppener Höhenflug hat unter anderem mit einem Ex-Braunschweiger zu tun: Deniz Undav kam vor zwei Jahren von der Zweitmannschaft des BTSV ins Emsland und blüht in dieser Saison so richtig auf. Mit zehn Treffern befindet sich der 23-Jährige auf dem fünften Rang der Torschützenliste, zuletzt erzielte er beim 3:1 gegen Münster mit einem wunderschönen Heber den ersten Treffer und bereitete das Tor zum Endstand per Steilpass vor.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:15
Am vergangenen Spieltag verloren die Kölner mit 1:3 bei den Würzburger Kickers. Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Bunjaku Viktoria in Front, ehe der Gegner keine sechs Minuten später ausglich. Zwei weitere Gegentore besiegelten die nächste Niederlage – aktuell steht Köln mit 21 Zählern auf Rang 16. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nur noch vier Punkte.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:12
Ganz anders der SVW, der nicht nur als bester Aufsteiger nach Westsachsen kommt, sondern auch als eine der besten Auswärtsmannschaften der 3. Liga. Noch ungeschlagen sind die Buwe in der laufenden Saison auf fremden Plätzen. Mehr noch: Bereits in ihrer Aufstiegssaison blieben sie auswärts ungeschlagen. Im Ligabetrieb stehen saisonübergreifend inzwischen 27 Auswärtsspiele ohne Niederlage für die Mannschaft von Bernhard Trares zu Buche.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:10
Braunschweig legte in den letzten Wochen unter Neu-Coach Marco Antwerpen nochmal eine Steigerung hin und blieb zuletzt in vier Spielen ohne Niederlage. Vor eigenem Publikum konnten Heimsiege gegen Chemnitz (2:1) und Zwickau (3:1) eingefahren werden, die Partie in Mannheim am vergangenen Wochenende endete torlos.
Hallescher FC Würzburger Kickers
13:09
Hallo zum 19. Spieltag der 3. Liga! Der Hallesche FC hat ab 14:00 Uhr die Würzburger Kickers zu Gast.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:09
Geht die Talfahrt von Viktoria Köln weiter? Die Mannschaft aus der Domstadt wartet seit dem 14. September auf einen Dreier in einem Pflichtspiel und musste zuletzt drei Pleiten in Serie einstecken. Gegen den MSV Duisburg, den 1. FC Kaiserslautern und die Würzburger Kickers ging die Mannschaft von Pavel Dotchev als Verlierer vom Platz und kassierte insgesamt neun Gegentore.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:07
Dabei trifft der momentane 13. der Tabelle auf den derzeitigen Siebten. Die Gäste aus der Quadratestadt bekleiden damit den Platz, auf dem der FSV in diesem Sommer noch die Vorsaison beendete. Derzeit liegen allerdings vier Punkte Differenz zwischen beiden Mannschaften – auch, weil die Schwäne nur eines ihrer letzten sechs Ligaspiele gewinnen konnten.
Viktoria Köln KFC Uerdingen 05
13:07
Hallo und herzlich willkommen im Sportpark Höhenberg zum 19. Spieltag der 3. Liga und der Partie zwischen Viktoria Köln und dem KFC Uerdingen. Um 14 Uhr geht’s los!
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:05
Vor der Saison hätte sicherlich nicht jeder damit gerechnet, dass sich die Eintracht und der SVM zu diesem Zeitpunkt in tabellarisch solch hohen Gefilden befinden würden. Schließlich entkamen die Braunschweiger in der vorherigen Spielzeit nur aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Cottbus dem Abstieg, und auch Meppen legte mit dem 13. Rang eine solide, aber keine berauschende Saison hin.
Eintracht Braunschweig SV Meppen
13:02
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zu einem Spitzenspiel in der 3. Liga: Die drittplatzierte Eintracht Braunschweig empfängt den Sechsten aus Meppen! Anstoß ist um 14 Uhr.
FSV Zwickau Waldhof Mannheim
13:01
Herzlich willkommen in der GGZ Arena, wo heute am letzten Spieltag der Hinrunde der 3. Liga um 14:00 Uhr der FSV Zwickau den SV Waldhof Mannheim empfängt.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
12:54
Beim Chemnitzer FC kann man durchaus von einem Aufschwung sprechen. Nur eines der vergangenen acht Spiele ging verloren. Dennoch geht es eher mühsam voran, denn fünf Partien endeten Remis. Vier davon in den vergangenen fünf Spielen, sodass der letzte Sieg schon einige Zeit her ist. Drei Zähler würden der Mannschaft von Patrick Glöckner neuen Aufschwung geben. „Wir haben großen Respekt vor Rostock. „Wir fahren hin, um etwas mitzunehmen, aber wir wissen auch, was für eine schwere Aufgabe auf uns zukommt“, sagte Glöckner.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
12:54
Die Bilanz der Rostocker liest sich zuletzt ernüchternd: Nur ein Sieg aus den vergangenen fünf Spielen. Zuletzt kam das Team von Jens Härtel in Düsseldorf beim KFC Uerdingen 05 mit 1:4 unter die Räder. Von einer Krise möchte der Coach dennoch nichts wissen. Davon sei man weit entfernt. „Wir müssen diese drei Punkte holen, um wieder in ruhigeres Fahrwasser zu kommen“, sagte Härtel. Verzichten muss der Übungsleiter auf Kai Bülow, Nikolas Nartey und vermutlich Nik Omladic. Letzterer hat mit einer Schulterverletzung zu kämpfen.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
12:54
Es ist das 72. Aufeinandertreffen der beiden Traditionsmannschaften, die sich erstmalig 1954 in der DDR-Oberliga gegenüberstanden. Damals hieß Hansa Rostock noch Empor Rostock und der Chemnitzer FC nannte sich Chemie Karl-Marx-Stadt. Die Gesamtbilanz ist über die Jahre recht ausgeglichen: Die Rostocker sicherten sich 26 Siege, Chemnitz gewann 28 Mal und 17 Spiele endeten Remis. Zuletzt endete die Begegnung am 38. Spieltag der Vorsaison 1:1. Das Hinspiel gewann Hansa mit 3:1 im eigenen Stadion.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
12:53
Beide Vereine befinden sich in der unteren Tabellenhälfte und müssen sich unter Umständen auf eisige Weihnachten einstellen. Dennoch steht Hansa Rostock mit dem 12. Platz deutlich besser da und kann mit einem Sieg auch gleich wieder in obere Gefilde vordringen. Genauso schnell kann es bei einer Niederlage aber auch nach unten gehen. Bei den Gästen sieht es deutlich düsterer aus. Der Chemnitzer FC steht auf einem Abstiegsplatz (17.) und hat bereits vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Drei Punkte wären demnach elementar wichtig, um wieder näher an die Konkurrenz heranzurücken.
Hansa Rostock Chemnitzer FC
12:53
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag in der 3. Liga und dem Spiel zwischen Hansa Rostock und dem Chemnitzer FC. Um 14 Uhr ist Anstoß im Ostseestadion in Rostock. Viel Spaß!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB381981176:601665
2Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK381971271:601164
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3818101064:531164
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI381712961:402163
5MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3817111068:482062
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS381781354:431159
7SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3816101269:571258
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M603816101263:54958
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW381317852:47556
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK3814131159:54555
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT3812151150:53-351
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK381491565:71-651
13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3812121440:54-1448
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM3810171149:42747
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3812101664:66-246
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3811111656:61-544
17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE3811111654:60-644
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE389131649:62-1340
19