Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Halbfinale
19.08.2023 23:05
Beendet
Spanien
C. Alcaraz
2
2
7
6
Polen
H. Hurkacz
1
6
6
3

Liveticker

01:36
Fazit
Mit großer Mühe setzt sich Carlos Alcaraz mit 2:6, 7:6 (7:4), 6:3 gegen Hubert Hurkacz durch und ist somit der erste Finalist von Cincinnati 2023! Hurkacz war lange Zeit der bessere Spieler und dominierte die ersten beiden Sätze, in denen dem Spanier ungewohnt viele Fehler unterliefen. Er nutzte aber dann das Momentum des gewonnenen Tiebreaks und gab im Entscheidungssatz den Ton an. Die elfte Breakchance nutze die Nummer 1 der Welt schließlich und brachte das Match dann über die Ziellinie. Alcaraz wartet nun auf den Gewinner der Partie zwischen Alexander Zverev und Novak Djokovic, dass hier gleich im Anschluss ausgetragen und natürlich auch im Liveticker begleitet wird. Viel Spaß dabei und bis bald!
01:34
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 6:3
Was für ein Finish! Alcaraz serviert lang nach außen und vollendet den Spielzug mit einem sehenswerten Vorhand-Stopp, den Hurkacz nicht mehr bekommt. Der Favorit dreht die Partie und steht im Finale!
01:33
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 5:3
Doch dann rutscht Hurkacz der Return über den Rahmen und Alcaraz hat seinen Matchball!
01:32
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 5:3
Alcaraz macht das ganz sicher und hat nach feinem Vorhand-Stopp Aussicht auf Matchbälle. Doch die verschwindet erstmal, weit der Spanier danach die Rückhand verzieht. 30 beide!
01:29
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 5:3
Toller Ballwechsel, bei dem Hurkacz das bessere Ende hat! Alcaraz erläuft noch einen Stopp, wird dann aber von Hurkacz mit der Rückhand longline sehenswert passiert. Das gibt anerkennenden Applaus von den Rängen. In der Folge holt sich die Nummer 20 der Welt das Spiel zum 3:5, Alcaraz muss nun ausservieren.
01:26
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 5:2
In der Folge bringt Alcaraz das Spiel sicher über die Bühne und baut den Vorsprung auf 5:2 aus. Hurkacz serviert gleich gegen den Matchverlust!
01:24
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 4:2
Inzwischen hat Hurkacz seine Kappe abgenommen, zeigt aber weiterhin eine optimistische Körpersprache nach dem Spielgewinn. Alcaraz beeindruckt das wenig, er eröffnet sein Aufschlagspiel mit einem starken Vorhand Winner longline die Linie herunter.
01:23
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 4:2
Hurkacz muss nun zwingend seinen Aufschlag durchbringen, wenn er noch eine Chance auf den Turnaround haben will. Er wirft alles in seinen Aufschlag, der ihn durch die ersten beiden Sätze getragen hat. Doch die Quote hat deutlich nachgelassen, er macht nur noch 55 Prozent der Punkte nach erstem Aufschlag. Das reicht trotzdem, um auf 2:4 zu verkürzen.
01:19
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 4:1
Nun sieht man Hurkacz verständlicherweise den angestauten Frust an. Er könnte hier schon als Sieger unter der Dusche stehen, erlebt aber stattdessen, wie Alcaraz immer souveräner wird und bei eigenem Service wenig zulässt. Das Spiel zum 4:1 holt er sich zu 15.
01:17
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 3:1
...und dann ist es passiert! Hurkacz gerät bei der Vorhand in Rücklage und setzt sie ins Netz. Sofort gibt es "Carlos"-Sprechchöre von den Rängen, der Spanier führt mit Break 3:1 im dritten Satz und hat es nun in der Hand.
01:16
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 2:1
Hurkacz wehrt tatsächlich die ersten beiden Breakbälle ab, macht das ganz stark am Netz. Alcaraz verzweifelt, hat aber noch eine Möglichkeit...
01:15
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 2:1
Dreht der Spanier nun das Ruder komplett herum? Hurkacz geht ans Netz vor, setzt aber den Volley mit der Rückhand cross ins Aus. Alcaraz hat drei Breakchancen, kann er nun eine nutzen?
01:12
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 2:1
Alcaraz bleibt in Führung! Er trifft zwar zunächst beim ersten Spielball den Volley nur mit dem Rahmen, lässt danach aber einen Vorhand Winner folgen und stellt auf 2:1.
01:08
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 1:1
Hurkacz zeigt weiterhin eine gute Körpersprache und hat den unglücklichen Satzausgleich optisch gut weggesteckt. Er zieht nach und gleich zum 1:1 aus.
01:05
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 0:1
Der Spanier bringt sein erstes Spiel im dritten Satz sicher durch und führt mit 1:0. Hurkacz muss nun immer nachziehen, was den Druck keinesfalls geringer für ihn macht.
01:03
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4), 0:0
Alcaraz war kurz in der Kabine und kehrt nun zurück, um als Erster im dritten Satz zu servieren!
00:59
Satzfazit
Hubert Hurkacz verliert auch den fünften Tiebreak gegen Carlos Alcaraz insgesamt und muss in dieser Partie den Ausgleich nach Sätzen schlucken. Der Pole hatte Matchball, vergab diesen aber etwas überhastet. Auch im Tiebreak führte Hurkacz mit 4:1, aber Alcaraz kam stark zurück. Es ist alles angerichtet für einen furiosen Decider!
00:58
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 7:6 (7:4)
Per Service Winner nutzt Alcaraz die erste Chance direkt und entscheidet den Tiebreak mit 7:4 für sich. Das ist der Satzausgleich!
00:57
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6 (6:4)
Das ist zu gut in dieser Phase, was Alcaraz spielt! Er überlistet Hurkacz am Ende einer langen Rally mit einer Vorhand gegen die Laufrichtung, Satzbälle!
00:56
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6 (5:4)
Und Alcaraz legt nach! Hurkacz geht volles Risiko am Netz und wird mit der Vorhand longline exzellent passiert. Das ist überragend vom Spanier, Minibreak und nun hat er es in der hat!
00:55
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6 (4:4)
Und der wackelt prompt! Alcaraz returniert hoch, was unangenehm für Hurkacz ist. Der verzieht daraufhin die Vorhand cross, 4:4!
00:55
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6 (3:4)
Alcaraz bleibt dran und bringt beide Aufschläge durch, garniert mit einem tollen Vorhand Winner. Er spielt den Druck zu Hurkacz rüber!
00:52
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6 (1:4)
Danach bleibt Hurkacz bei eigenem Service cool und kann das Minibreak somit bestätigen, 4:1! Alcaraz muss sich nun etwas einfallen lassen, denn der Pole wirkt aktuell sehr entschlossen.
00:51
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6 (0:2)
Beide haben bislang vier Tiebreaks gegeneinander gespielt, viermal ging dieser an den Spanier. Das werden beide Spieler sicher im Kopf haben. Doch den besseren Start in diesen Tiebreak erwischt der Pole, der nach Rückhand-Volley-Fehler von Alcaraz mit Minibreak 2:0 führt!
00:49
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 6:6
Es gibt den Tiebreak! Alcaraz lockt Hurkacz mit einem mäßigen Stoppball nach vorne, macht den Punkt aber dann mit einem starken Vorhand-cross-Winner. Wer hat nun die besseren Nerven?
00:44
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 5:6
Das macht Hurkacz klasse! Er stellt schnell auf 40:0, muss dann zwar einen starken Vorhand Winner von Alcaraz schlucken, bringt aber dann das Spiel zu 15 ins Ziel und ist somit im Tiebreak! Alcaraz will nachziehen.
00:42
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 5:5
Ein lauter Schrei von Alcaraz verrät: Er hat das Ruder herumgerissen! Der Spanier macht den Rückhand-Winner zum 5:5 und wird innerlich durchpusten, da war alles schon angerichtet für einen Erfolg von Hurkacz. Der muss den vergebenen Matchball nun schnell abhaken.
00:41
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 4:5
Einstand! Hurkacz verreißt die Vorhand cross doch deutlich, da hatte er alle Möglichkeiten. Das Spiel ist mega eng!
00:40
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 4:5
Oha, Alcaraz verzieht die Vorhand nach zweitem Aufschlag überhastet. Es wird laut, Matchball für Hurkacz!
00:38
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 4:5
Hurkacz macht einen weiteren Schritt Richtung Sieg! Er schickt Alcaraz mit der Vorhand cross weit raus und vollendet am Netz. 15:30, ihm fehlen zwei Punkte
00:37
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 4:5
Nach dem Zweisatz-Sieg über Tsitsipas im Viertelfinale winkt Hurkacz nun der zweite glatte Sieg gegen einen Top-5-Spieler am Stück! Alcaraz wackelt prompt und setzt den Volley mit der Rückhand ins Netz, da haben ihn die Flutlichter irritiert, die in dieser Sekunde angegangen sind. Unglückliche Situation für Alcaraz, 0:15!
00:36
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 4:5
Hurkacz bleibt weiter stabil und steuert ein weiteres Ass zum 5:4 bei. Er macht starke 72 Prozent beim ersten Service, Alcaraz muss sich da mit 63 Prozent noch steigern. Der Spanier serviert gleich gegen den Satz- und Matchverlust!
00:32
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 4:4
Aktuell riecht es nach Tiebreak im zweiten Satz, der auch folgerichtig aufgrund des Verlaufs wäre. Alcaraz holt sich sein nächstes Aufschlagspiel und gleicht aus zum 4:4.
00:28
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 3:4
Hurkacz probiert es mit Serve-and-Volley und hat Glück, dass dessen Rückhand longline ebenfalls haarscharf seitlich daneben geht. Spielball Hurkacz und dann zwei gute Volleys, das ist der Spielgewinn! 4:3, es geht in die Crunch Time!
00:27
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 3:3
Aber dann verzieht der Pole die Vorhand knapp, die Wiederholung zeigt, dass der Ball nur knapp neben der Seitenlinie landet. Einstand!
00:27
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 3:3
Am Netz ist Alcaraz unwiderstehlich! Er streckt sich noch erfolgreich nach einer Vohand cross, aber dann knallt ihm der Spanier das Spielgerät um die Ohren. Doch Hurkacz lässt sich nicht beirren und stellt mit Ass Nummer acht auf Spielball!
00:25
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 3:3
Alcaraz zieht den Kopf noch aus der Schlinge und hat dann beim Spielball etwas Glück, dass der Return von Hurkacz mit der Rückhand cross an der Netzkante hängenbleibt. Alcaraz gleicht zum 3:3 aus.
00:22
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 2:3
Ein Notschlag von Hurkacz mit der Rückhand klatscht noch auf die Grundlinie, das überrascht Alcaraz, dessen Antwort dann zu lang gerät. 15:30!
00:19
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 2:3
Alcaraz wird in den Rallys immer gefährlicher, also geht Hurkacz möglichst auf die kurzen Punkte. Am schnellsten geht es mit einem Service Winner und Ass Nummer sieben beim Spielball, so dass der Pole auf 3:2 stellen kann.
00:16
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 2:2
Es bleibt alles in der Reihe, nachdem Alcaraz mit einem Ass auf 2:2 stellt. Der Spanier hat in dieser Phase gefühlt etwas Oberwasser, doch Hurkacz hält mit seinen guten Aufschlägen weiter dagegen!
00:13
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:2
Da muss Alcaraz lachen! Hurkacz erläuft einen Stopp des Spaniers und liefert den Gegenstopp mit der Rückhand, den Alcaraz dann nicht mehr erreicht. Da wurde er mit den eigenen Waffen geschlagen, nimmt es aber mit Humor. Tolle Szene!
00:10
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:2
...und wartet, bis der Fehler von Alcaraz kommt! Das wird den Spanier mächtig ärgern, er war nah dran, den Aufschlag des Gegners zu knacken. Doch stattdessen serviert er gleich bei 1:2 aus seiner Sicht.
00:09
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
...Punkt Hurkacz! Das ist einfach cool, wie er mit dem Druck beim Breakball gegen sich umgeht. Er serviert klasse, Alcaraz kann den Return zwar rüberbringen, aber der landet dann hinter der Grundlinie. Hurkacz hat dann Spielball...
00:08
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
Wow! Alcaraz packt einen feinen Überkopf-Volley mit der Rückhand aus, als Hurkacz ihn mit dem Lob überspielen will. Da kommt der Pole nicht mehr dran, klasse Spielzug. Breakball Alcaraz...
00:07
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
Alcaraz erhält direkt die nächste Chance, aber das Szenario wiederholt sich: Hurkacz zieht den Aufschlag weit nach außen und Alcaraz kann abermals nicht returnieren. Einstand!
00:07
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
...doch den nutzt er nicht! Stattdessen serviert Hurkacz wieder stark und Alcaraz setzt die Rückhand cross ins Netz. Laut schreit er seinen Frust heraus, wieder Einstand!
00:06
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
Und das führt dazu, dass Hurkacz überpowert, weil er glaubt, mehr machen zu müssen, anstatt den sicheren Angriffsball zu spielen. Vorteil Alcaraz...
00:06
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
Der nächste tolle Winner von Alcaraz folgt beim nächsten Hurkacz-Spielball! Hurkacz geht am Netz inside out mit der Vorhand und der Spanier ist da! Er donnert die Rückhand longline die Linie runter und lässt sich zu Recht vom Publikum feiern. Der Spanier erhöht den Druck!
00:05
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
Auffällig ist, dass Alcaraz beim zweiten Aufschlag immer einen Schritt ins Feld macht und so versucht, Druck auf den Gegner auszuüben. Das klappt nicht immer, aber jetzt beim Spielball zur richtigen Zeit! Hurkacz macht an der T-Linie den Vorhand-Fehler und es geht über Einstamd!
00:02
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 1:1
Bei 15:40 packt Hurkacz eine feine Kombination aus Rückhand cross und Rückhand Stopp longline aus und macht so den Punkt zum 30:40. Danach verpasst er die Chance auf Einstand, weil er einen Stopp von Alcaraz mit dem Gegenstopp kontern will, dieser aber zu kurz gerät und vor der Netzkante runterkommt. So gleicht Alcaraz aus zum 1:1.
23:59
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6, 0:1
Das erste Aufschlagspiel des zweiten Satzes ist eine schnelle Nummer, zu null schnappt es sich Hurkacz und stellt auf 1:0. Dennoch wäre es ein Fehler, Alcaraz bereits abzuschreiben, denn der hat die Qualität, so ein Match trotz durchwachsener Leistung noch zu drehen. Dafür muss er aber fast schon zwingend das nächste Aufschlagspiel ziehen.
23:56
Satzfazit
Hubert Hurkacz spielt einen starken ersten Satz gegen Carlos Alcaraz im Halbfinale von Cincinnati. Der Pole schnappt sich direkt zu Beginn ein Break und wehrt danach mehrere Breakchancen des Gegners ab. Alcaraz wurde im Verlauf des Satzes zwar besser, streute aber ungewohnt viele Fehler ein und gab am Ende erneut seinen Service ab. Alcaraz wird nun alles geben, um den Satzausgleich zu schaffen, denn sonst platzt der Finaltraum. Hurkacz hat den Vorteil, dass er durch das Break gleich den zweiten Satz eröffnen kann!
23:55
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:6
...doch dann packt Hurkacz zu! Er erläuft einen guten Stopp von Alcaraz, bringt dann den Volley zurück und hat die Vorhandseite eigentlich offen, doch Alcaraz verreißt die Rückhand longline. Der Satz ist weg aus Sicht des Spaniers, 2:6!
23:53
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:5
Den ersten vergibt Hurkacz, seine Vorhand cross segelt ins Aus. Eine Chance bleibt aber noch...
23:53
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:5
Hurkacz kann den Satz jetzt zumachen! Alcaraz unterlaufen ein paar leichte Fehler zu viel, jetzt per Vorhand. Zwei Satzbälle!
23:50
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:5
Am Ende behält Hurkacz die Übersicht, schickt Alcaraz weit nach außen und macht den Spielball mit der Vorhand gegen die Laufrichtung. Es steht also 5:2 und Alcaraz serviert als nächstes gegen den Satzverlust.
23:49
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Das ist bitter, Hurkacz vergibt den nächsten Spielball durch seinen ersten Doppelfehler. Das ist nun auch eine Nervenfrage, denn ein Spielgewinn wäre schon ein wichtiger Schritt zum Satzgewinn. Andernfalls wäre alles wieder in der Reihe und Alcaraz hätte noch die Chance, den Satz zu drehen.
23:48
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Hurkacz hat die Chance auf den Spielball, aber Alcaraz returniert stark und zwingt den Polen so zum Vorhandfehler. Einstand!
23:47
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Irre! Hurkacz haut den nächsten guten ersten Aufschlag raus, Alcaraz ist noch dran, kriegt den Ball aber nicht mehr zurück. Wieder Einstand!
23:46
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Nächste Breakchance! Hurkacz geht ans Netz, kriegt noch einen Rückhand-Volley rausgefischt und dann hat Alcaraz das Feld vor sich.
23:45
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Abermals nein! Genau wie beim ersten Breakball bleibt Hurkacz total cool und serviert ein Ass durch die Mitte. Einstand!
23:45
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Breakball Alcaraz! Der Spanier nimmt einen mit Slice gespielten Vorhand-Schlag cross mit der Rückhand auf und donnert diese als Winner ins Feld. Kann der Spanier zuschlagen?
23:44
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Eigentlich hat Alcaraz bei längeren Rallys Vorteile, aber Hurkacz geht volles Risiko und setzt die Bälle auf die Linie. Das braucht er heute auch gegen Alcaraz, der zunehmend besser in die Partie findet. 30 beide, Spielball oder Breakball?
23:42
C. Alcaraz - H. Hurkacz 2:4
Eine Vorhand von Hurkacz landet nach längerer Cross-Rally im Netz und so kann Alcaraz das Spiel doch noch ziehen. Er verkürzt auf 2:4, aber Hurkacz hat den Satz weiterhin in der eigenen Hand.
23:40
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:4
Alcaraz liegt zunächst 0:30 hinten, zieht sich dann aber noch aus der Affäre. Mit einem wuchtigen Vorhand Winner stellt er auf Spielball, doch dann ist die nächste Vorhand knapp im Aus. Es geht also über Einstand!
23:34
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:4
Letztendlich geht das Spiel durch einen Service Winner an Hurkacz, der damit abermals ein enges Aufschlagspiel noch drehen kann und auf 4:1 ausbaut.
23:33
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:3
Dann hat Hurkacz Spielball, kann eine Rückhand cross von Alcaraz aber nur ins Netz spielen. Wieder Einstand, es ist das bisher engste Spiel!
23:32
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:3
Nein, denn Hurkacz serviert erneut stark unter Druck und zwingt Alcaraz zum Returnfehler. Einstand!
23:32
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:3
Alcaraz bekommt die Chance auf das Rebreak, weil Hurkacz die Vorhand longline knapp verzieht. Packt der Spanier zu?
23:31
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:3
Alcaraz schickt Hurkacz mit dem Stopp ans Netz und gewinnt dann vorne die kurzweilige Rally mit einem Rückhandstopp. Es folgt eine weitere spektakuläre Rally, die der Spanier mit einem unfassbaren Volley-Stopp per Vorhand ebenfalls für sich entscheidet. 15:30!
23:29
C. Alcaraz - H. Hurkacz 1:3
Alcaraz meldet sich auf der Anzeigetafel an! Der Spanier verwandelt den Spielball mit einem weiteren Service Winner durch die Mitte und lässt ein erleichtertes "vamos" folgen. Er verkürzt auf 1:3.
23:27
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:3
Unfassbar, Hurkacz haut den nächsten Return Winner raus. Danach gelingt Alcaraz immerhin der erste Punkt bei eignem Aufschlag mit einem Service Winner, 15 beide.
23:25
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:3
Und das tut er auch! Nur einen Punkt gibt Hurkacz bei diesem Service-Game ab, er wirkt in dieser Phase sehr sicher und konzentriert. Alcaraz hingegen ist noch nicht richtig im Match angekommen und muss gleich aufpassen, dass er nicht das Doppelbreak kassiert.
23:22
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:2
Hurkacz schnappt direkt zu! Bei einer engen Rally hat er das bessere Ende für sich, weil er einen Netzroller clever gegen die Laufrichtung mit der Vorhand zurückspielt und damit den ersten Breakball nutzt. Klasse Start von Hurkacz, der auf 2:0 stellt und das gleich bestätigen kann.
23:21
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:1
Auch der Spanier wackelt beim Aufschlag. Hurkacz hat beim Return etwas Glück, da er ihn spät trifft, aber noch die Linie touchiert. Drei Breakbälle!
23:20
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:1
Toller Schlag von Hurkacz! Er erläuft einen etwas lässig gespielten Volley des Gegners noch und legt ihn mit einem feinen Lob über Alcaraz hinweg noch ins Feld. Starke Aktion, 0:15!
23:19
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:1
Von 15:40 kommt Hurkacz noch zurück und macht mit dem Vorhand-Winner per Vorhand cross aus der Rückhandecke den Spielgewinn zum 1:0 klar. Nun serviert Alcaraz erstmals in dieser Partie.
23:18
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:0
...und die vereitelt der Pole mit einem Ass durch die Mitte. Starke Reaktion, Einstand!
23:17
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:0
Mit einem coolen Vorhand-Winner gegen Alcaraz' Laufrichtung wehrt Hurkacz die erste Breakmöglichkeit ab. Eine Chance bleibt...
23:17
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:0
Der Pole beginnt nervös und steht bei einer Rückhand cross nicht gut, er verzieht sie. Das sind die ersten beiden Breakchancen für Alcaraz!
23:16
C. Alcaraz - H. Hurkacz 0:0
Es geht los, Hurkacz serviert!
23:11
Direkter Vergleich
Es ist das dritte Duell von Alcaraz und Hurkacz auf der Tour nach Toronto 2023 und Miami 2022, wo die beiden ebenfalls in einem Halbfinale aufeinandertrafen. Alcaraz gewann beide bisherige Duelle und gab dabei nur in Toronto einen Satz ab. Auf dem Papier ist der Spanier also Favorit, aber das war auch im Achtelfinale auch Tsitsipas, der von zuvor neun Duellen mit Hurkacz sechs gewonnen hatte. Der Pole hat also gezeigt, dass er als vermeintlicher Unterdog besonders gefährlich sein kann.
23:00
Hurkacz will Revanche
Und dort wartet mit Hubert Hurkacz ein Gegner, dem er ebenfalls erst vergangene Woche begegnet ist. Im Achtelfinale der Canadian Open war Alcaraz in drei Durchgängen der Sieger. Hurkacz musste in den ersten beiden Runden von Cincinnati ebenfalls über drei Sätze gehen, schlug danach aber jeweils Thanasi Kokkinakis und Borna Coric. Gegen Stefanos Tsistipas hingegen lief es überraschend glatt, nach nur 1:05 Stunden Spielzeit war der Zweisatz-Erfolg des Polen über den Griechen eingetütet. Nun also wartet das nächste Spiel gegen Alcaraz.
22:56
Alcaraz mit Mühen ins Halbfinale
Für Wimbledon-Sieger Carlos Alcaraz war der Weg ins Finale von Cincinnati kein leichtes Unterfangen. Nach Freilos war der an Nummer eins gesetzte Spanier in seinen drei Matches jeweils über drei Sätze gefordert, konnte sich aber gegen die Australien Jordan Thompson und Max Purcell sowie gegen Tommy Paul letztendlich doch erfolgreich. Besonders die Partie gegen Paul war brisant, hatte der US-Amerikaner den Spanier doch erst kürzlich in Toronto sensationell im Viertelfinale – ebenfalls in drei Sätzen – schlagen können. Durch die geglückte Revanche und den holprigen Erfolg gegen den mutigen Purcell steht Alcaraz nun also in der Runde der letzten vier Spieler.
22:15
Volle Distanz bei den Damen
Muchova und Sabalenka gehen in den dritten Satz. Daher müssen sich die Protagonisten des ersten Herren-Halbfinals weiter in Geduld üben.
20:40
Willkommen
Herzlich willkommen zum ersten Halbfinale der Herren beim Masters in Cincinnati! Das ursprünglich für 21:00 Uhr angesetzte Match zwischen Carlos Alcaraz und Hubert Hurkacz wird verspätet starten, da sich auf dem Center Court aktuell noch Karolina Muchova und Aryna Sabalenka im Halbfinale der Damen duellieren. Alcaraz und Hurkacz werden wohl nicht vor 22:00 Uhr auf den Platz kommen.

Aktuelle Spiele

19.08.2023 01:00
Adrian Mannarino
A. Mannarino
Frankreich
0
2
3
Deutschland
A. Zverev
Alexander Zverev
2
6
6
19.08.2023 02:45
Taylor Fritz
T. Fritz
USA
0
0
4
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
2
6
6
19.08.2023 23:05
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
2
2
7
6
Polen
H. Hurkacz
Hubert Hurkacz
1
6
6
3
20.08.2023 01:40
Alexander Zverev
A. Zverev
Deutschland
0
6
5
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
2
7
7
20.08.2023 22:30
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
1
7
6
6
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
2
5
7
7

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9525
2SpanienCarlos Alcaraz8580
3SerbienNovak Đoković8360
4DeutschlandAlexander Zverev6885
5RusslandDaniil Medvedev6485
6RusslandAndrey Rublev4710
7NorwegenCasper Ruud4025
8PolenHubert Hurkacz3995
9AustralienAlex de Minaur3845
10BulgarienGrigor Dimitrov3775