Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
18:00
Bergischer HC
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
Bergischer HC SC Magdeburg
60.
19:38
Fazit:
Der SC Magdeburg zieht nach, holt bei den Bergischen Löwen einen 30:27-Erfolg, der aber eher in die Kategorie Arbeitssieg fällt. Damit bleiben die Bördestädter an den Füchsen Berlin dran, nach Minuspunkten weiter Ligaprimus. Für den BHC bleibt es bei drei Zählern Abstand aufs rettende Ufer, die Punkte müssen an anderer Stelle geholt werden. Den besseren Start erwischten die Gäste, mit hohem Tempo nach Ballgewinnen gaben die Mannen von Trainer Bennet Wiegert frühzeitig den Takt an, setzten sich schnell auf fünf Tore ab. Die Bergischen hatten Mühe ins Spiel zu kommen, hatten aber in Person von Lukas Stutzke einen starken Entscheidungsspieler in ihren Reihen, der selber sieben Mal erfolgreich war. Doch schon zur Pause hatten Innenblocker Ladefoged und Linksaußen Nothdurft jeweils zwei Zeitstrafen, das war eine große Hypothek für die Gastgeber. Dazu bekamen sie den 13-fachen Torschützen Ómar Ingi Magnússon nicht in den Griff. Nichtsdestotrotz kämpfen die Schützlingen von Coach Jamal Naji bis zum Schluss, konnten sich am Ende für eine couragierte Leistung aber nicht belohnen. Weiter geht es für die Bergischen Löwen am Donnerstag in Stuttgart mit dem Kellerduell, der SCM gastiert am Ostersonntag beim ThSV Eisenach. Einen schönen Abend noch!
Bergischer HC SC Magdeburg
60.
19:33
Spielende
Bergischer HC SC Magdeburg
60.
19:33
Tor für Bergischer HC, 27:30 durch Isak Persson
Der Linkshänder setzt den Schlusspunkt bei aufopferungsvoll kämpfenden Bergischen Löwen.
Bergischer HC SC Magdeburg
60.
19:32
Tor für SC Magdeburg, 26:30 durch Mathias Musche
Bergischer HC SC Magdeburg
59.
19:32
Tor für Bergischer HC, 26:29 durch Eloy Morante Maldonado
Bergischer HC SC Magdeburg
58.
19:31
Tor für Bergischer HC, 25:29 durch Noah Beyer
Bergischer HC SC Magdeburg
58.
19:31
Am Ende wird hier nichts mehr anbrennen, doch wäre es nach Coach Bennet Wiegert gegangen, so hätten seine Mannen hier durchaus frühe für klare Verhältnisse sorgen können...
Bergischer HC SC Magdeburg
57.
19:30
Nachdem die Magdeburger ja kurz vor der Pause auf sechs Tore enteilt waren, wäre wohl kaum damit zu rechnen gewesen, dass das Spiel sich solange ausgeglichen gestaltet. Die Bergischen schaffen es immerhin den Rückstand konstant bei vier bzw. fünf Toren zu halten, so bleibt es am Ende ein souveräner, aber glanzloser Auswärtsauftritt.
Bergischer HC SC Magdeburg
54.
19:27
Tor für SC Magdeburg, 24:29 durch Ómar Ingi Magnússon
Es ist bereits sein 13. Treffer heute, damit dürfte die Rolle des Man of the Match bereits vorzeitig feststehen. Gegen seine Künste im Eins gegen Eins finden sie auf der linken Abwehrseite einfach kein Mittel.
Bergischer HC SC Magdeburg
54.
19:27
Tor für Bergischer HC, 24:28 durch Eloy Morante Maldonado
Bergischer HC SC Magdeburg
53.
19:26
Tor für SC Magdeburg, 23:28 durch Felix Claar
Das nächste Highlight liefert der Schwede! Zwischen Halb und Außen gelingt der Durchbruch, der Dreher um Rudeck ist wirklich oberste Schublade.
Bergischer HC SC Magdeburg
53.
19:25
Tor für Bergischer HC, 23:27 durch Mads Kjeldgaard Andersen
Nach mehreren Fehlwürfen auf beiden Seiten sitzt die nächste Fackel aus dem Rückraum. Doch noch kann der BHC hier nicht entscheidend verkürzen...
Bergischer HC SC Magdeburg
50.
19:23
Tor für SC Magdeburg, 22:27 durch Ómar Ingi Magnússon
Aber wenn es vom Strich nicht funktioniert, dann macht er es halt aus dem Feld. Unbeirrt vom Fehlwurf geht der Isländer sofort wieder in den Zweikampf und tankt sich auf der halbrechten Seite zum Sechser durch.
Bergischer HC SC Magdeburg
50.
19:23
Gelbe Karte für Jamal Naji (Bergischer HC)
Der Übungsleiter des BHC ist völlig unzufrieden über den Pfiff, dass der Abpraller bei Magnússon auf dem Fuß landet. Dennoch bleibt der SCM im Ballbesitz, zur Beruhigung gibt es erstmal den gelben Karton.
Bergischer HC SC Magdeburg
50.
19:22
7-Meter verworfen von Ómar Ingi Magnússon (SC Magdeburg) Da zeigt sich der Isländer von seiner menschlichen Seite! Gegen Louis Oberosler scheitert er von der Linie...
Bergischer HC SC Magdeburg
49.
19:21
Tor für Bergischer HC, 22:26 durch Lukas Stutzke
Großen Respekt für die Leistung von Stutzke! Sein siebter Treffer vorne ist eine Hausnummer, aber auch die dauerhafte Konstanz im Innenblock ist lobenswert.
Bergischer HC SC Magdeburg
48.
19:20
Tor für SC Magdeburg, 21:26 durch Ómar Ingi Magnússon
Wahnsinn, es ist schon sein elfter Treffer bei 13 Versuchen! Er avanciert hier zum Spielentscheider, nimmt jetzt das Heft des Handelns in die Hand, stellt den alten Abstand wieder her.
Bergischer HC SC Magdeburg
47.
19:19
Tor für SC Magdeburg, 21:25 durch Ómar Ingi Magnússon
Mit unglaublicher Dynamik kommt der Halbrechte über die Mitte, gewinnt das Eins gegen Eins spielend leicht zur Hand.
Bergischer HC SC Magdeburg
47.
19:18
Tor für Bergischer HC, 21:24 durch Frederik Ladefoged
Wieder geht es über den Kreis, auch Nikola Portner kann da nichts zwischen den Pfosten ausrichten.
Bergischer HC SC Magdeburg
47.
19:18
Es hat sich die letzten Minuten angebahnt, Coach Jamal Naji nimmt seine zweite Auszeit! Im Sieben gegen Sechs soll jetzt der lang ersehnte Anschlusstreffer erfolgen, kämpferisch und mit Blick auf die Moral stimmt alles. Doch jetzt gilt es auch hier weiter zu verkürzen.
Bergischer HC SC Magdeburg
46.
19:17
Die Gäste aus Magdeburg sind weiter Licht und Schatten. Ungewohnt viele Fehler im Tempospiel, aber auch leichte Fehlwürfe halten den Kontrahenten hier im Spiel. Der Vorsprung bleibt vorerst beruhigend, doch das ist weiter ein glanzloser Auftritt des SCM.
Bergischer HC SC Magdeburg
46.
19:15
Tor für Bergischer HC, 20:24 durch Lukas Stutzke
Es ist weiter offensiv der Dreh- und Angelpunkt, ist weiter der wichtige Entscheidungsspieler. Mit viel Schwung kommt er über die Mitte, das war erneut eine druckvolle Kreuzung.
Bergischer HC SC Magdeburg
44.
19:14
Tor für SC Magdeburg, 19:24 durch Tim Hornke
Doch die Hausherren finden nicht zum benötigten Momentum, in dieser wichtigen Phase schmeißen sie erneut den Ball weg und ebnen Hornke den Weg zum Gegenstoß ins leere Tor.
Bergischer HC SC Magdeburg
43.
19:13
2 Minuten für Eloy Morante Maldonado (Bergischer HC)
Erneut richtet sich das Foul gegen Saugstrup, der wuchtig zu Boden gedrückt wird. Damit ist es auch hier bereits die zweite Zeitstrafe...
Bergischer HC SC Magdeburg
43.
19:13
Auch wenn die Bördestädter hier den Vorsprung annähernd konstant halten, so ist den Bergischen Löwen hier eine durchaus gute Leistung zu attestieren. Sie halten die Gäste bisher im zweiten Durchgang gut in Schach, noch ist hier alles offen.
Bergischer HC SC Magdeburg
43.
19:12
Tor für Bergischer HC, 19:23 durch Mads Kjeldgaard Andersen
Bergischer HC SC Magdeburg
42.
19:12
Tor für SC Magdeburg, 18:23 durch Felix Claar
Bergischer HC SC Magdeburg
42.
19:11
Tor für Bergischer HC, 18:22 durch Noah Beyer
Bergischer HC SC Magdeburg
41.
19:10
Tor für SC Magdeburg, 17:22 durch Gisli Kristjánsson
Etwas wild, aber wer trifft, hat recht! Mit seiner Wurffinte schickt der Isländer direkt drei Verteidiger Pommes holen und hat dann aus mittiger Position freie Bahn.
Bergischer HC SC Magdeburg
41.
19:10
Coach Bennet Wiegert ist nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannen! Genervt drückt er zum zweiten Mal auf den Buzzer, vor allem Saugstrup bekommt defensiv sein Fett weg. Vorne gibt es den nächsten Spielzug, die letzten 13 Sekunden der Überzahl sollen effektiv genutzt werden.
Bergischer HC SC Magdeburg
40.
19:08
Tor für Bergischer HC, 17:21 durch Noah Beyer
Es bleibt die körperbetonte Partei mit vielen Zweikämpfen, so folgt auch auf der anderen Seite wieder ein Siebenmeter. Sergey Hernández ahnt zwar die richtige Ecke, doch er kommt nicht mehr ganz an den Ball heran.
Bergischer HC SC Magdeburg
39.
19:07
Tor für SC Magdeburg, 16:21 durch Ómar Ingi Magnússon
Wieder geht es für den Linkshänder zum Siebenmeter, der Ergebnis Bleitb das gewohnte Bild. Sein Variantenreichtum und die Präzision in den Würfen macht Christopher Rudeck wiederholt das Leben schwer.
Bergischer HC SC Magdeburg
39.
19:06
2 Minuten für Eloy Morante Maldonado (Bergischer HC)
Und wieder eine alternativlose Entscheidung! Gegen Saugstrup gibt es den Materialtest... Das Trikot hält, doch so sind die Bergischen jetzt in doppelter Unterzahl.
Bergischer HC SC Magdeburg
38.
19:05
Tor für Bergischer HC, 16:20 durch Noah Beyer
Doch auch auf der anderen Seite gibt es einen guten Siebenmeterschützen! Beyer bleibt Sieger im Duell gegen den eingewechselten Nikola Portner und hält so seine Farben weiterhin in Schlagdistanz.
Bergischer HC SC Magdeburg
37.
19:04
Tor für SC Magdeburg, 15:20 durch Ómar Ingi Magnússon
Klare Sache, der Isländer bleibt souverän am Strich.
Bergischer HC SC Magdeburg
37.
19:03
Rote Karte für Tim Nothdurft (Bergischer HC)
Für den Schlag in den Wurfarm gibt es die glatte Rote Karte, im Ergebnis nimmt sich das nun nichts mehr zur Zeitstrafe. Daher dürfte das richtige Strafmaß hier nicht entscheidend sein...
Bergischer HC SC Magdeburg
37.
19:03
Das Foul und damit verbunden der Strafwurf ist unstrittig, die Schiedsrichter bemühen nun erstmals den Videobeweis. Smárason war klar durch im Zweikampf, von hinten gab es den Stoß von Ladefoged. Auch Nothdurft war beteiligt, da droht nun die dritte Zeitstrafe.
Bergischer HC SC Magdeburg
36.
19:00
Tor für SC Magdeburg, 15:19 durch Tim Hornke
Das Anspiel von Magnússon ist ein Augenschmaus! Hinter dem Rücken serviert er perfekt für den Rechtsaußen, der die Kugel mustergültig in der kurzen Ecke versenkt. So blitzt immer mal wieder die individuelle Klasse der Magdeburger durch, starke Szene!
Bergischer HC SC Magdeburg
35.
18:59
Tor für Bergischer HC, 15:18 durch Lukas Stutzke
Hinten ist es Rudeck, der in Summe seine neunte Parade zeigt. Und vorne ist es der Halblinke Lukas Stutzke, der seine Farben im Spiel hält. Er strahlt mit seinen Würfen viel Torgefahr aus, findet auch immer wieder gute Lösungen über den Kreis.
Bergischer HC SC Magdeburg
33.
18:58
Tor für Bergischer HC, 14:18 durch Frederik Ladefoged
Die Anspiele an den Kreis bleiben weiter das Mittel der Wahl, damit hat der Innenblock des SCM weiter große Probleme die Kooperation in der Kleingruppe zu stoppen.
Bergischer HC SC Magdeburg
32.
18:56
Tor für SC Magdeburg, 13:18 durch Ómar Ingi Magnússon
Vor der Pause konnte Christopher Rudeck noch einen Siebenmeter entschärfen, im erneuten Duell gegen den Isländer ist der Schlussmann des BHC allerdings machtlos, der Aufsetzer geht am Standbein vorbei ins Netz.
Bergischer HC SC Magdeburg
31.
18:55
Tor für Bergischer HC, 13:17 durch Lukas Stutzke
Der Start ist schon mal vielversprechend, der nächste Schlagwurf aus der zweiten Reihe passt sicher. Da stimmt die Absprache zwischen Block und Torwart nicht...
Bergischer HC SC Magdeburg
31.
18:55
Rein in die zweite Hälfte! Die Hausherren starten in Unterzahl, es gilt die fünf Tore aufzuholen, doch das dürfte eine Herkules-Aufgabe werden.
Bergischer HC SC Magdeburg
31.
18:54
Beginn 2. Halbzeit
Bergischer HC SC Magdeburg
60.
18:46
Halbzeitfazit:
Der SC Magdeburg führt zur Pause souverän mit 17:12 beim Bergischen HC. Von Beginn an waren die Mannen aus der Bördestadt die tonangebenden Akteure auf der Platte, mit strukturierten Angriffen und gnadenlosen Tempospiel sollte hier direkt für klare Verhältnisse gesorgt werden. Doch mit etwas Anlauf fand auch der BHC ins Spiel, gerade Rückraumshooter Lukas Stutzke lenkte die Geschicke im Angriff erfolgreich, steuerte drei Treffer bei. Allerdings galt es bei den Hausherren auch den verletzungsbedingten Ausfall von Kreisläufer Tom Kåre Nikolaisen zu kompensieren, sein Pendant Frederik Ladefoged handelte sich schnell zwei Zeitstrafen ein, eine dicke Hypothek für die Bergischen. Dazu ließen sie zahlreiche gute Möglichkeiten aus, allen voran jener Kreisläufer. Sergey Hernández hielt den Vorsprung mit acht Paraden konstant, so gingen die Magdeburger mit einem komfortablen Vorsprung in die Kabine. Bisher stehen die Zeichen auf Auswärtssieg, doch es gilt noch 30 Minuten zu überstehen, auch angemerkt sei für beide Teams das Torverhältnis. Dementsprechend dürfte es gleich nochmal zur Sache gehen. Bis gleich zu Durchgang zwei!
Bergischer HC SC Magdeburg
30.
18:41
Ende 1. Halbzeit
Bergischer HC SC Magdeburg
30.
18:39
2 Minuten für Tim Nothdurft (Bergischer HC)
Doch statt des last-second-Anschlusstreffers handelt sich der Linksaußen seine zweite Zeitstrafe durch einen Wurf auf den Kopf von Sergey Hernández ein. So steht der Fünf-Tore-Rückstand zum Pausentee...
Bergischer HC SC Magdeburg
30.
18:38
7-Meter verworfen von Ómar Ingi Magnússon (SC Magdeburg) Und nochmal ein Achtungszeichen vom Keeper! Im fünften Anlauf lässt der Isländer einen Strafwurf aus, mit dem rechten Arm lenkt Rudeck die Kugel nach links ab.
Bergischer HC SC Magdeburg
28.
18:37
Tor für SC Magdeburg, 12:17 durch Felix Claar
Bisher ist es kein ruhmvoller Auftritt, aber Grundweg solide, was die Gäste hier abliefern. Strukturiert spielt der SCM bis zu einer offenen Wurfgelegenheit, der Schwede schießt aus neun Metern das Leder unter die Latte.
Bergischer HC SC Magdeburg
28.
18:36
Die Hausherren kämpfen weiter tapfer um jeden Zentimeter und sind sofort da, wenn die Bördestädter auch nur einen Hauch nachlassen. Der Vorsprung pendelt sich bei etwa vier Toren ein, mit viel Geduld kommt der BHC immer wieder zu den eigenen Chancen.
Bergischer HC SC Magdeburg
28.
18:35
Tor für Bergischer HC, 12:16 durch Tim Nothdurft
Bergischer HC SC Magdeburg
27.
18:35
Tor für Bergischer HC, 11:16 durch Frederik Ladefoged
Bergischer HC SC Magdeburg
26.
18:34
Tor für SC Magdeburg, 10:16 durch Felix Claar
Mit dem vorletzten Pass packt der Schwede aus halblinker Position einen richtigen Hammer aus! Wuchtig schlägt der Ball in der kurzen Ecke ein, geht unterm Bein von Rudeck hindurch in die Maschen.
Bergischer HC SC Magdeburg
25.
18:33
2 Minuten für Lucas Meister (SC Magdeburg)
Trainer Bennet Wiegert wechselt munter durch, gerade im Innenblock wird viel rotiert. SO kommt Meister zu seinen ersten Spielminuten, darf nach einem Gesichtstreffer aber auch schnell wieder zurück auf die Bank.
Bergischer HC SC Magdeburg
24.
18:32
Tor für SC Magdeburg, 10:15 durch Ómar Ingi Magnússon
Ganz trocken! Der Isländer bleibt souverän an der Linie, auch der Torwartwechsel zu Louis Oberosler lässt ihn kalt. Mit einem Aufsetzer schickt er den zweiten Mann wieder zurück auf die Bank.
Bergischer HC SC Magdeburg
24.
18:31
Tor für Bergischer HC, 10:14 durch Grega Krečič
Bergischer HC SC Magdeburg
23.
18:31
Die Bergischen finden sich einmal mehr im Zeitspiel wieder, doch gegen das jetzt tiefer und kompakter stehende SCM-Bollwerk gibts aktuell kein Durchkommen.
Bergischer HC SC Magdeburg
22.
18:29
Die letzten beiden Treffer wurden jeweils von der Linie erzielt. Sowohl Beyer, als auch Magnússon geben sich hier keine Blöße und lassen dem jeweiligen Keeper mit einem harten und platzierten Wurf in die Ecke keine Abwehrmöglichkeit.
Bergischer HC SC Magdeburg
22.
18:28
Tor für SC Magdeburg, 9:14 durch Ómar Ingi Magnússon
Bergischer HC SC Magdeburg
21.
18:28
Tor für Bergischer HC, 9:13 durch Noah Beyer
Bergischer HC SC Magdeburg
20.
18:27
Tor für SC Magdeburg, 8:13 durch Lukas Mertens
Ballverluste gegen den SCM sind immer ungünstig, doch wenn das eigene Tor in Unterzahl leer ist, dann ist der Gegenstoß ein Leichtes.
Bergischer HC SC Magdeburg
20.
18:26
2 Minuten für Tim Nothdurft (Bergischer HC)
Schwere Entscheidung...Der Griff ging wohl zum Hals vom Halbrechten, doch das war längst kein hartes Foul. Nichtsdestotrotz sind die Löwen einmal mehr dezimiert auf der Platte.
Bergischer HC SC Magdeburg
20.
18:26
Tor für SC Magdeburg, 8:12 durch Albin Lagergren
Bergischer HC SC Magdeburg
20.
18:25
Tor für Bergischer HC, 8:11 durch Frederik Ladefoged
Das Spiel über den Kreis bleibt bei den Gastgebern weiter Schwerpunkt, dieses Mal ist der Norweger auch erfolgreich.
Bergischer HC SC Magdeburg
19.
18:25
Übungsleiter Bennet Wiegert ruft seine Mannen zum ersten Team-Timeout zusammen. Gerade mit dem hinterlaufenden Kreisläufer haben die Magdeburger im Moment Probleme, auch vorne fehlt im Moment etwas Struktur. Viele Informationen, hinten wie vorne, da gibt es überall Nachbesserungsbedarf.
Bergischer HC SC Magdeburg
18.
18:23
Doch auch auf der anderen Seite steht ein guter Mann zwischen den Pfosten: Sergey Hernández. Auch der Spanier kommt zunächst auf vier Paraden, dabei war er gleich drei Mal gegen Kreisläufer Frederik Ladefoged zur Stelle, der heute bisher keinen guten Eindruck macht.
Bergischer HC SC Magdeburg
17.
18:22
Tor für SC Magdeburg, 7:11 durch Tim Hornke
Bergischer HC SC Magdeburg
17.
18:22
Nach einer schwungvollen Anfangsphase, die vor allem durch das enorme Tempo der Gäste geprägt war, schleichen sich jetzt zunehmend Fehler ein. Ladefoged lässt eine gute Gelegenheit für die Hausherren liegen, auf der anderen Seite konnte Christopher Rudeck schon seine vierte Parade zeigen, so bleibt der Abstand vorerst gering.
Bergischer HC SC Magdeburg
16.
18:20
Tor für Bergischer HC, 7:10 durch Lukas Stutzke
Mal mit Kraft, dann mit viel Gefühl! Aus der Wurffinte tippt Stutzke ab, aus sechs Metern dreht er die Kugel gefühlvoll um Torhüter Sergey Hernández.
Bergischer HC SC Magdeburg
15.
18:19
Tor für SC Magdeburg, 6:10 durch Ómar Ingi Magnússon
Bergischer HC SC Magdeburg
15.
18:18
Tor für Bergischer HC, 6:9 durch Lukas Stutzke
Nach einer Doppel-Parade von Rudeck verkürzt der Rückraumshooter wieder auf drei Tore. Mit viel Anlauf kommt der Halblinke über die Mitte, aus zehn Metern lässt er es unten rechts krachen.
Bergischer HC SC Magdeburg
13.
18:17
Tor für Bergischer HC, 5:9 durch Grega Krečič
So dürfte sich das der BHC-Coach vorgestellt haben! Mit viel Druck läuft der Ball durch den Rückraum, eine temporeiche Kreuzung, dann kommt der Linkshänder innerhalb des Neuners zum Abschluss.
Bergischer HC SC Magdeburg
13.
18:17
Nicht mal eine Viertelstunde ist gespielt, da muss Trainer Jamal Naji erstmals zur Auszeit bitten. Ganz sachlich analysiert er das bisherige Geschehen, gibt die nächsten Spielzüge vor. Doch trotzdem müssen seine Mannen aufpassen, dass ihnen das Spiel nicht frühzeitig komplett entgleitet.
Bergischer HC SC Magdeburg
12.
18:15
Tor für SC Magdeburg, 4:9 durch Ómar Ingi Magnússon
Auch der zweite Strafwurf des Isländers findet seinen Weg in die Maschen! Einmal angezogen, zirkelt er den Ball durch die Beine von Christopher Rudeck.
Bergischer HC SC Magdeburg
11.
18:14
Tor für SC Magdeburg, 4:8 durch Tim Hornke
Vorne hat Kreisläufer Ladefoged Pech und trifft nur den Pfosten. In der Folge geht es einmal mehr schnell aufs andere Tor, gekonnt räumt der SCM nach Rechtsaußen ab.
Bergischer HC SC Magdeburg
10.
18:12
Tor für SC Magdeburg, 4:7 durch Oscar Bergendahl
In Überzahl packt der SCM das nächste gut herausgespielte Tor aus. Der Kreisläufer sperrt sich wuchtig den Raum frei, dann wird der Steckpass artistisch mit einer Hand verwertet. Schräg in der Luft drückt der Schwede das Spielgerät über die Linie, da haben die Bergischen in Unterzahl nichts entgegen zu setzen.
Bergischer HC SC Magdeburg
10.
18:12
Tor für Bergischer HC, 4:6 durch Lukas Stutzke
Bergischer HC SC Magdeburg
9.
18:11
Tor für SC Magdeburg, 3:6 durch Felix Claar
Wahnsinnig gut! Smárason spielt das Leder in den Rücken der Abwehr, Claar sammelt den Kempa-Pass im Sprung ein und versenkt gekonnt mit einem Aufsetzer.
Bergischer HC SC Magdeburg
9.
18:10
2 Minuten für Frederik Ladefoged (Bergischer HC)
Vollkommen zurecht! Der Norweger sammelt früh seine zweite Zeitstrafe, in der Luft stößt er gegen Magnússon. Bitter für den BHC, denn Tom Kåre Nikolaisen ist heute verletzungsbedingt nicht mit dabei.
Bergischer HC SC Magdeburg
8.
18:09
Die Hausherren mühen sich im Positionsspiel, schalten aber auch nicht schnell genug um in die Defensive. Die Magdeburger, die ja berühmt und berüchtigt für ihr Tempospiel sind, zeigen das auch heute wieder in gnadenloser Form.
Bergischer HC SC Magdeburg
7.
18:08
Tor für SC Magdeburg, 3:5 durch Ómar Ingi Magnússon
Bergischer HC SC Magdeburg
7.
18:08
Tor für Bergischer HC, 3:4 durch Frederik Ladefoged
Bergischer HC SC Magdeburg
6.
18:08
Tor für SC Magdeburg, 2:4 durch Janus Smárason
Bergischer HC SC Magdeburg
5.
18:07
Tor für SC Magdeburg, 2:3 durch Lukas Mertens
Bergischer HC SC Magdeburg
4.
18:06
Den ersten leichten technischen Fehler der Gäste wird über den Linksaußen zu einem Gegenstoßtreffer bestraft. Doch prompt haben die Bördestädter eine schnelle Antwort parat, Smarason zieht im Zweikampf die erste Hinausstellung. Der Innenblocker hängt am Hals des Spielmachers, klare Sache.
Bergischer HC SC Magdeburg
4.
18:05
2 Minuten für Frederik Ladefoged (Bergischer HC)
Bergischer HC SC Magdeburg
4.
18:05
Tor für Bergischer HC, 2:2 durch Noah Beyer
Bergischer HC SC Magdeburg
3.
18:03
Tor für Bergischer HC, 1:2 durch Grega Krečič
Nun kommen auch die Hausherren zum ersten Torerfolg. Mit viel Schwung kommt Krečič über die rechte Seite, da gelingt ihm der Durchbruch über die rechte Seite zwischen Halb und Außen.
Bergischer HC SC Magdeburg
2.
18:03
Tor für SC Magdeburg, 0:2 durch Ómar Ingi Magnússon
Auch der erste Strafwurf sitzt beim Isländer! Christopher Rudeck macht sich lang zwischen den Pfosten, doch der Wurf des Linkshänders schlägt in der linken Seite ein.
Bergischer HC SC Magdeburg
2.
18:02
Auch im Hinspiel war Keeper Sergey Hernandez das Zünglein an der Waage, auch heute startet der Spanier wieder mit einer Parade in das Match.
Bergischer HC SC Magdeburg
1.
18:01
Tor für SC Magdeburg, 0:1 durch Magnus Saugstrup Jensen
Der dänische Kreisläufer eröffnet der Torreigen. Wenige Querpässe im Rückraum reichen, um Platz für den Tipppass zu schaffen. Dann landet die Kugel oben rechts in der Ecke.
Bergischer HC SC Magdeburg
1.
18:01
Los geht’s, das Duell zwischen dem Bergischen HC und der SG Flensburg-Handewitt ist eröffnet!
Bergischer HC SC Magdeburg
1.
18:00
Spielbeginn
Bergischer HC SC Magdeburg
17:58
Die Schiedsrichter der Partie heißen Marvin Cesnik und Jonas Konrad, die Spielleitung hat Ronald Klein inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle ist bestens besucht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff!
Bergischer HC SC Magdeburg
17:54
Auch ein Blick auf den direkten Vergleich lässt nichts Gutes für die Hausherren hoffen. Seit 2017 konnten die Bergischen Löwen nur ein einziges Mal gegen den SC Magdeburg gewinnen, die anderen zehn Paarungen endeten – egal ob in Düsseldorf oder in Magdeburg – zugunsten der Bördestädter. Auch das Hinspiel lässt kaum positive Schlüsse zu, so dominierte der amtierende Champions League Sieger die Partie und gewann souverän mit 40:28. Somit ist das Spiel heute ganz klar als Pflichtsieg für das Team von Coach Bennet Wiegert einzustufen, auf der anderen Seite kann der BHC befreit aufspielen, die Punkte gegen den SCM dürften sicherlich nicht eingeplant sein im Saisonverlauf. Und vielleicht sorgen die Löwen ja auch für eine große Überraschung, immer wieder stolpern die besten Teams der Liga bei vermeintlich schwächeren Gegnern…
Bergischer HC SC Magdeburg
17:46
Nahezu ohne Blöße marschiert der SC Magdeburg durch die Liga, gewinnt Woche für Woche am Fließband, leistet sich so gut wie keine Ausrutscher. Lange waren die Gäste Tabellenführer, nach Minuspunkten sind sie auch noch der amtierende Ligaprimus. Lediglich in Hannover patzten die Magdeburger nach einer langen Siegesserie in diesem Kalenderjahr, mussten sich mit 27:28 geschlagen geben. Aber auch auf internationalem Parkett sind die Rot-Grünen voll im Soll, so sicherten sich die Bördestädter mit zwei grandiosen Siegen gegen Barcelona und Veszprem sogar das direkte Viertelfinalticket in der Königsklasse. Zuletzt gab es in der Liga den Achtungserfolg gegen die Füchse Berlin, ebenso den Arbeitssieg gegen kämpferische Erlanger am Donnerstag. Aufgrund dieser starken Leistungen dürften die Mannen von Trainer Bennet Wiegert mit viel Rückenwind und damit als gesetzter Favorit in das Duell gegen die Bergischen Löwen gehen.
Bergischer HC SC Magdeburg
17:38
Dass der Abstiegskampf ein hartes Brett in der stärksten Liga der Welt ist, dürfte allen bekannt sein. Doch zur aktuellen Stunde dürfte der Bergische HC das Sorgenkind der Liga sein. Von Eisenach überholt ist der BHC auf einen direkten Abstiegsplatz gerutscht, hat nun drei Zähler Rückstand nach dem Sieg des ThSV heute in Leipzig auf das rettende Ufer. Dabei hält die Niederlagenserie bei den Löwen weiter an, acht sieglose Partie gab es zuletzt in Folge. Der letzte Punktgewinn gegen den TVB Stuttgart liegt mehr als drei Monate zurück. Seitdem kamen die Mannen von Trainer Jamal Naji regelmäßig unter die Räder, egal ob auswärts oder vor heimischer Kulisse. Nun steht heute das Topspiel an, die vielleicht derzeit beste Mannschaft der Welt gastiert bei den Bergischen. Keine leichte Aufgabe, um sich aus der Niederlagenmisere heraus zu kämpfen, die Vorzeichen dürften beim Duell Zweiter gegen 17. klar abgesteckt sein.
Bergischer HC SC Magdeburg
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der Handball-Bundesliga! Der Bergische HC empfängt den SC Magdeburg, Anwurf ist in der Mitsubishi Electric Halle um 18 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM282422925:76016550:6
2Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE292342962:85810450:8
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF281945897:79610142:14
4THW KielTHW KielTHW KielTHW281927913:81210140:16
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM291829836:8082838:20
6VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM2815310861:8481333:23
7TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN2914411854:858-432:26
8SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI2812313809:7981127:29
9Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburgHSV2811413835:866-3126:30
10Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL2911216833:873-4024:34
11TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV2910316825:832-723:35
12Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG2910316831:859-2823:35
13HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET2911117780:845-6523:35
14TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB299218848:903-5520:38
15ThSV EisenachThSV EisenachEisenachEIS299218808:870-6220:38
16HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE299119769:831-6219:39
17Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC297121816:890-7415:43
18HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-WeilstettenBalingenBAL294322762:857-9511:47
  • Champions League
  • European League
  • Abstieg

Aktuelle Spiele