Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
16:00
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin
SC Magdeburg Füchse Berlin
60.
17:43
Fazit:
Chapeau SC Magdeburg! Im Topspiel setzt sich der SCM am Ende hoch verdient mit 31:28 gegen die Füchse Berlin durch! Somit übernehmen die Mannen von Trainer Bennet Wiegert die Tabellenführung, die Berliner können sich für einen großen Kampf nicht belohnen. Dabei kamen die Hauptstädter besser in die Partie, konnten sich früh auf zwei Treffer absetzen. Vor allem Lasse Andersson prägte die ersten Minuten, war am Ende bester Werfer mit neun Toren. Doch dann schlich sich bei den Gästen der Fehlerteufel ein, mit einem 4:0-Lauf übernahmen die Hausherren das Heft des Handelns und sollten diese Führung bis zum Ende auch nicht mehr einbüßen. Denn die Bördestädter kamen mit viel Schwung aus der Kabine, hielten die Füchse immer auf mindestens zwei Toren Abstand. Dazu kam ein guter Sergey Hernández in der zweiten Hälfte, das war eine ganz starke Mannschaftsleistung. Die Magdeburger setzen ihren unglaublichen Lauf fort, sind auch von den Berlinern nicht zu stoppen. Damit geht es rein in die Länderspielpause, ehe Ende März die Liga zum Endspurt ansetzt. Einen schönen Abend noch!
SC Magdeburg Füchse Berlin
60.
17:39
Spielende
SC Magdeburg Füchse Berlin
60.
17:38
Damit wechselt die Tabellenführung, der SCM ist zurück an der Spitze der Liga. Die Magdeburger sammeln Big Points, schweben weiter auf Wolke Sieben, bleiben das non plus Ultra im europäischen Handball!
SC Magdeburg Füchse Berlin
60.
17:37
Natürlich versuchen es die Berliner jetzt nochmal mit einer Manndeckung, doch die drei Tore sollten reichen für die Magdeburger! Die Fans dürften hoch zufrieden sein, erneut schallt es "Hier regiert der SCM!" durch die Halle, der 22. Sieg in der eigenen Festung ist so gut wie zementiert.
SC Magdeburg Füchse Berlin
59.
17:36
Sergey Hernández macht den Deckel drauf! Tollbring sucht aus dem Gegenstoß heraus den schnellen Abschluss, doch der Keeper kriegt rechtzeitig die Beine zusammen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
59.
17:36
Die Füchse müssen jetzt mehr riskieren, doch die großen Räume spielen den Gastgebern in die Karten. Mit ganz viel Ruhe und Selbstverständnis geht es immer wieder in die Zweikämpfe, so wird viel zeit von der Uhr genommen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
58.
17:35
Dejan Milosavljev kann sich nochmals mit einer Parade gegen Gisli Kristjánsson auszeichnen. Doch auf der anderen Seite können seine Vorderleute wiederholt kein Kapital daraus schlagen. Lasse Andersson donnert die Kugel an die Latte, ein klasse Wurf, doch der Ball war nicht hinter der Linie.
SC Magdeburg Füchse Berlin
57.
17:33
Die Bördestädter treffen weiter, nutzen ihre Gelegenheiten. Auch wenn die Gäste jetzt schnelle Antworten im Gegenstoßspiel suchen, so hat der SCM hier alle Trümpfe in der eigenen Hand!
SC Magdeburg Füchse Berlin
56.
17:32
Tor für Füchse Berlin, 31:28 durch Jerry Tollbring
SC Magdeburg Füchse Berlin
56.
17:32
Tor für SC Magdeburg, 31:27 durch Ómar Ingi Magnússon
SC Magdeburg Füchse Berlin
55.
17:32
Tor für Füchse Berlin, 30:27 durch Lasse Andersson
SC Magdeburg Füchse Berlin
55.
17:32
Tor für SC Magdeburg, 30:26 durch Tim Hornke
SC Magdeburg Füchse Berlin
55.
17:31
Gute fünf Minuten vor dem Ende nimmt Trainer Bennet Wiegert seine zweite Auszeit! Mit viel Ruhe gibt es den nächsten Spielzug, eine erneute Vier-Tore-Führung wäre ein ganz großer Schritt in Richtung Sieg.
SC Magdeburg Füchse Berlin
55.
17:30
Tollbring legt das Leder an den Pfosten, es läuft nicht viel zusammen bei den Füchsen. Das wird jetzt eine Mammutaufgabe in der Schlussphase.
SC Magdeburg Füchse Berlin
54.
17:29
Tor für SC Magdeburg, 29:26 durch Tim Hornke
Die Berliner verpassen den Anschlusstreffer, der SCM bestraft gnadenlos den nächsten Ballverlust.
SC Magdeburg Füchse Berlin
53.
17:28
Tor für Füchse Berlin, 28:26 durch Mathias Gidsel
Ganz stark! Andersson zieht mit viel Schwung die Kreuzung an, Gidsel kann unbedrängt aus neun Metern abschließen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
53.
17:28
Gelbe Karte für Bennet Wiegert (SC Magdeburg)
SC Magdeburg Füchse Berlin
52.
17:28
Auf beiden Seiten passt weiterhin der Rückzug, schnell haben die Teams mindestens drei Spieler hinter dem Ball, können leichte Gegentore zuverlässig unterbinden.
SC Magdeburg Füchse Berlin
52.
17:27
Tor für Füchse Berlin, 28:25 durch Jerry Tollbring
SC Magdeburg Füchse Berlin
51.
17:27
Phasenweise wirken die Gäste etwas müde, haben auch nicht immer das glücklichste Händchen. Es muss für die Füchse eine nahezu perfekte Schlussphase her, um dieser unglaublich souveränen Magdeburger Mannschaft noch Punkte abzunehmen. Bisher führt verdient das bessere Team...
SC Magdeburg Füchse Berlin
50.
17:25
Tor für SC Magdeburg, 28:24 durch Ómar Ingi Magnússon
Auch Routinier Viktor Kireev kann gegen diese Strafwürfe nichts ausrichten, wieder geht das Spielgerät mit einem Aufsetzer hinter die Linie.
SC Magdeburg Füchse Berlin
50.
17:24
2 Minuten für Fabian Wiede (Füchse Berlin)
Auch wenn er Recht hat: Der Treffer im Gesicht war zwar passiert, doch er darf den Videobeweis nicht einfordern. Für sein Diskutieren ziehen die Schiedsrichter die Reißleine, damit sind die Füchse erneut dezimiert.
SC Magdeburg Füchse Berlin
50.
17:22
Tor für SC Magdeburg, 27:24 durch Magnus Saugstrup Jensen
Wieder sammelt der Kreisläufer den Abpraller ein, im Fallen drückt er das Leder unten rechts in die Ecke. So gehen seine Farben unbeschadet aus der Unterzahl heraus.
SC Magdeburg Füchse Berlin
49.
17:21
Tor für Füchse Berlin, 26:24 durch Mathias Gidsel
Noch sind die Gäste hier nicht abzuschreiben! Langhoff stibitzt hinten den Ball, über den startenden Gidsel findet der Ball sein Weg ins leere Tor.
SC Magdeburg Füchse Berlin
48.
17:20
2 Minuten für Tim Hornke (SC Magdeburg)
Die Schiedsrichter sind in der zweiten Hälfte bisher überhaupt kein Thema, auch hier liegen die Unparteiischen richtig. Hornke versucht den langen Pass auf Andersson abzufangen, trifft dabei den Dänen aber im Gesicht.
SC Magdeburg Füchse Berlin
47.
17:19
Tor für SC Magdeburg, 26:23 durch Ómar Ingi Magnússon
Nach zwei schnellen Toren der Füchse setzt der Isländer von der Linie den nächsten Treffer. Mit einem Aufsetzer am Standbein vorbei, lässt er die Halle beben.
SC Magdeburg Füchse Berlin
46.
17:18
Tor für Füchse Berlin, 25:23 durch Lasse Andersson
Das ist genau das, was die Berliner jetzt brauchen! Ein einfacher Gegenstoß, mit 100% Überzeugung donnert er die Kugel oben rechts in den Winkel.
SC Magdeburg Füchse Berlin
46.
17:18
Tor für Füchse Berlin, 25:22 durch Fabian Wiede
SC Magdeburg Füchse Berlin
46.
17:18
Tor für SC Magdeburg, 25:21 durch Gisli Kristjánsson
SC Magdeburg Füchse Berlin
44.
17:18
Tor für Füchse Berlin, 24:21 durch Hans Lindberg
SC Magdeburg Füchse Berlin
44.
17:18
Der Kraftverschleiß bei den Gästen ist deutlich sichtbar, die Magdeburger nutzen ihre volle Kaderbreite und verteilen die Last auf alle Schultern. Auch das könnte hier ausschlaggebend werden...
SC Magdeburg Füchse Berlin
44.
17:17
Die Füchse erarbeiten sich einen vermeintlich einfachen Treffer über den Kreis, doch die Hausherren haben sofort die richtige Antwort parat.
SC Magdeburg Füchse Berlin
44.
17:16
Tor für SC Magdeburg, 24:20 durch Tim Hornke
SC Magdeburg Füchse Berlin
44.
17:16
Tor für Füchse Berlin, 23:20 durch Mijajlo Marsenić
SC Magdeburg Füchse Berlin
44.
17:16
Übungsleiter Jaron Siewert muss auf die erste Vier-Tore-Führung reagieren und drückt zum zweiten Mal auf den Buzzer! In Unterzahl Haben sich seine Mannen den Rückstand eingehandelt, doch auch im Positionsangriff müssen neue Lösungen her. Dafür soll nun Fabian Wiede die Fäden auf der Mitte in die Hand nehmen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
43.
17:14
Tor für SC Magdeburg, 23:19 durch Magnus Saugstrup Jensen
Doppelschlag des Kreisläufers! Erst staubt er einen Abpraller ab, dann sperrt er sich den Raum frei und verwertet den Tipppass von Kristjánsson mustergültig!
SC Magdeburg Füchse Berlin
42.
17:13
Tor für SC Magdeburg, 22:19 durch Magnus Saugstrup Jensen
SC Magdeburg Füchse Berlin
41.
17:12
Tor für Füchse Berlin, 21:19 durch Hans Lindberg
Dabei ist der Rechtsaußen die Sicherheit in Person! Trotz eines vergebenen Siebenmeters geht er nochmal an die Linie und gewinnt das Duell gegen Portner souverän.
SC Magdeburg Füchse Berlin
40.
17:12
Das Momentum ist klar auf Seiten der Bördestädter! Die Berliner mühen sich hier weiter mitzuhalten, die Optionen sind begrenzt. Der SCM spielt nahezu am Optimum, der Füchse sind ganz klar im Zugzwang!
SC Magdeburg Füchse Berlin
40.
17:11
Lange haben sie sich zurückgehalten, jetzt drehen beide Torhüter auf! Erst beißt Dejan Milosavljev mit einem überragenden Reflex einen Gegenstoß von Mertens ab, dann ist auf der Gegenseite Sergey Hernández mit Bein fast im Winkel unterwegs. Schon ist die Halle wieder auf Betriebstemperatur!
SC Magdeburg Füchse Berlin
39.
17:09
Tor für SC Magdeburg, 21:18 durch Felix Claar
Sergey Hernández fischt den nächsten Ball raus, dann tankt sich Claar im Eins gegen Eins durch.
SC Magdeburg Füchse Berlin
38.
17:08
Tor für SC Magdeburg, 20:18 durch Tim Hornke
Das ist so gut gespielt! Kristjánsson hat in überzahl alle Möglichkeiten, über links, über den Kreis oder über rechts abzuräumen. Dieses Mal geht es über Hornke in der Ecke, starke Aktion.
SC Magdeburg Füchse Berlin
37.
17:08
Tor für Füchse Berlin, 19:18 durch Lasse Andersson
Der Däne ist weiter on fire, es ist schon die siebte Hütte des Rückraumshooters. Er ist im Moment offensiv der Dreh- und Angelpunkt bei den Hauptstädtern...
SC Magdeburg Füchse Berlin
36.
17:07
Tor für SC Magdeburg, 19:17 durch Gisli Kristjánsson
SC Magdeburg Füchse Berlin
36.
17:07
2 Minuten für Mijajlo Marsenić (Füchse Berlin)
Jetzt ist es passiert, auch Abwehrchef Mijajlo Marsenić muss zum zweiten Mal auf die Bank. Gegen Kristjánsson hängt er von hinten dran, da gibts keine Diskussionen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
35.
17:05
Tor für Füchse Berlin, 18:17 durch Jerry Tollbring
Was für ein Wurf vom Linksaußen! Im Zeitspiel legt Andersson den Ball noch irgendwie nach Linksaußen hat das Leder kaum in den Händen. Mit nur einem Schritt muss Tollbring abspringen, dann findet er noch Platz am kurzen Pfosten.
SC Magdeburg Füchse Berlin
34.
17:04
Tor für Füchse Berlin, 18:16 durch Jerry Tollbring
Saugstrup steht im Kreis, sofort läuft die zweite Welle. Ein cleverer Einläufer mit guten Timing beschert hier den erneuten Anschlusstreffer.
SC Magdeburg Füchse Berlin
33.
17:04
Bisher noch nicht thematisiert, aber ein essentieller Faktor am heutigen Nachmittag: Die Defensivreihen. Sowohl bei den Berlinern, als auch bei den Magdeburgern steht der Abwehrverbund nahezu lückenlos. Aber vor allem Saugstrup sticht mit zwei Steals nach dem Pausentee heraus...
SC Magdeburg Füchse Berlin
32.
17:02
Tor für SC Magdeburg, 18:15 durch Tim Hornke
Was für ein Start der Hausherren! Die letzten Sekunden der Überzahl werden ganz konsequent ausgespielt, Hornke bekommt einen großen Winkel. Im Gegensatz zu Tollbring auf der anderen Seite findet sein Wurf in die kurze Ecke das Ziel.
SC Magdeburg Füchse Berlin
31.
17:01
Tor für SC Magdeburg, 17:15 durch Lukas Mertens
Die Gäste legen vor, doch Suagstrup fingert den Ball raus, Mertens sagt Danke und muss die Kugel nur noch ins verwaiste Tor werfen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
31.
17:01
Zur Überraschung aller beginnt erneut Sergey Hernández im Tor des SCM. Es ist bereits der zweite Wechsel auf der Position...
SC Magdeburg Füchse Berlin
31.
17:00
Rein in die zweite Hälfte! Gelingt den Magdeburgern die Revanche für die Hinspiel-Niederlage und erobern sie so die Tabellenführung zurück? Oder gelingt den Berliner der ganz große Auswärtscoup und sammeln sie richtige Big Points? Los geht's!
SC Magdeburg Füchse Berlin
31.
17:00
Beginn 2. Halbzeit
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:50
Halbzeitfazit:
Es steht Topspiel drauf, es ist Topspiel drin! Der SC Magdeburg führt im Showdown an der Tabellenspitze gegen die Füchse Berlin zur Pause mit 16:15. Nach einem ersten Abtasten übernahmen die Mannen aus der Hauptstadt die Spielkontrolle, mit hochdisziplinierten Angriffen und konsequenten Abschlüssen setzten sich die Berliner auf zwei Tore ab. Doch nach gut zehn Minuten schlich sich zusehends der Fehlerteufel ein, die Magdeburger bestraften einfache Fehler mit gnadenlosem Tempospiel und drehten den Spieß mit einem 4:0-Lauf um. Coach Jaron Siewert musste früh seine erste Auszeit nehmen, danach entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Viele intensive Zweikämpfe, hitzige Stimmung, sehenswerte Tore - dieses Match lässt bis dato keine Wünsche offen. Andersson und Gidsel prägten die Berliner Angriffe, der Halblinke war es auch, der hier last Second nochmal verkürzen konnte. Doch auch der Magdeburger Rückraum ist voll auf der Höhe, das dürfte in Halbzeit zwei nochmal ein ganz heißer Ritt werden. Bis gleich!
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:46
Ende 1. Halbzeit
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:45
Tor für Füchse Berlin, 16:15 durch Lasse Andersson
Paukenschlag! Was für eine Hütte von Andersson! Aus dem Anwurf prellt er auf die rechte Seite und zieht in der letzten Sekunde ab. Mit dem Buzzerbeater gehen die Berliner mit dem Momentum auf ihrer Seite in die Kabine!
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:45
Tor für SC Magdeburg, 16:14 durch Ómar Ingi Magnússon
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:44
2 Minuten für Matthes Langhoff (Füchse Berlin)
Langhoff war am Arm, Marsenić am Hals. Da haben die Berliner Glück, dass es nicht den Innenblocker trifft.
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:44
Die Schiedsrichter bemühen erstmals den Videobeweis! Im Zweikampf sind Langhoff und Marsenić beteiligt, das war in der Szene nicht aufzulösen. Das Foul ist unstrittig, der Griff zum Hals war eindeutig.
SC Magdeburg Füchse Berlin
30.
16:42
Tor für Füchse Berlin, 15:14 durch Mathias Gidsel
Ein glücklicher Treffer! Mit der Schulter voran rennt Gidsel O'Sullivan um, doch der Pfiff bleibt aus. Der Anschlusstreffer steht...
SC Magdeburg Füchse Berlin
29.
16:41
Tor für SC Magdeburg, 15:13 durch Janus Smárason
Was für eine Lauffinte! Claar macht Druck auf der linken Seite, Smárason schickt Marsenić in der Mitte mit einer Lauffinte Pommes holen und hat freie Bahn zum Sechser.
SC Magdeburg Füchse Berlin
28.
16:40
2 Minuten für Max Darj (Füchse Berlin)
Zweite Zeitstrafe! Das Trikot von Mertens besteht den Test, doch das war zu viel des Guten.
SC Magdeburg Füchse Berlin
28.
16:39
Tor für Füchse Berlin, 14:13 durch Lasse Andersson
Das sind seine Aktionen! Die vierminütige Torflaute wird durch einen Rückraumkracher unterbrochen. Mit dem letzten Pass hämmert er die Kugel unten links in die Ecke.
SC Magdeburg Füchse Berlin
27.
16:39
Und Janus Smárason unterläuft ein einfacher Fehler! Dem Spielmacher fällt der Ball auf die Füße, doch die Gäste wissen die zweite Welle nicht auszuspielen. Aber immerhin können sie im Positionsangriff wieder verkürzen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
26.
16:37
Nach dem nächsten fragwürdigen Offensivfoulpfiff bringt Coach Bennet Wiegert etwas Ruhe sein und nimmt sein erstes Team-Timeout! Es geht in die Crunchtime des ersten Durchgangs, das könnten durchaus wichtige Sequenzen vor dem Kabinengang werden, denn der SCM könnte die Führung wieder auf drei Tore ausbauen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
25.
16:36
Der Wechsel zwischen den Pfosten macht sich bezahlt, Portner liefert nach seiner Hereinnahme. So gleicht sich jetzt das Torwartduell aus, auf der Position ein ganz offener Schlagabtausch.
SC Magdeburg Füchse Berlin
24.
16:35
Es geht weiter Schlag auf Schlag: Lagergren behauptet sich in der zweiten Welle und Zweikampf, Gidsel hat im Gegenstoß die passende Antwort parat. Dabei trifft ihn Bergendahl im Gesicht, das ist mal eine unstrittige Entscheidung. Die Dynamik im Spiel ist unglaublich, die Spielanlage ist sehr körperlich ausgerichtet.
SC Magdeburg Füchse Berlin
24.
16:33
2 Minuten für Oscar Bergendahl (SC Magdeburg)
SC Magdeburg Füchse Berlin
24.
16:33
Tor für Füchse Berlin, 14:12 durch Mathias Gidsel
SC Magdeburg Füchse Berlin
24.
16:33
Tor für SC Magdeburg, 14:11 durch Albin Lagergren
SC Magdeburg Füchse Berlin
23.
16:32
Tor für SC Magdeburg, 13:11 durch Felix Claar
Der Regisseur ist voll auf Betriebstemperatur! Mit einem wuchtigen Sprungwurf hämmert er den Ball über den Block.
SC Magdeburg Füchse Berlin
22.
16:31
Bisher sind beide Seiten nicht mit den Pfiffen der Unparteiischen einverstanden. Die nächste unglückliche Entscheidung stand auf dem Plan, Lagergren bekommt von Andersson die Hand ins Gesicht, da ist Stürmerfoul nicht die richtige Wahl. Das quittiert die Halle mit lauten Pfiffen. Es wird hitzig, bis dato ist das kein glücklicher Auftritt der Schiedsrichter.
SC Magdeburg Füchse Berlin
21.
16:29
Tor für SC Magdeburg, 12:11 durch Oscar Bergendahl
SC Magdeburg Füchse Berlin
20.
16:29
Puh! Den ersten Wurf pariert Portner mit dem rechten Bein auf Kopfhöhe - überragend! Doch den Abpraller verwandelt der Routinier gekonnt mit einem Aufsetzer.
SC Magdeburg Füchse Berlin
20.
16:28
Tor für Füchse Berlin, 11:11 durch Hans Lindberg
SC Magdeburg Füchse Berlin
20.
16:28
7-Meter verworfen von Hans Lindberg (Füchse Berlin)
SC Magdeburg Füchse Berlin
19.
16:27
Tor für Füchse Berlin, 11:10 durch Nils Lichtlein
Bisher hat er nur die Bälle verteilt, doch nun bleibt Christian O'Sullivan zu passiv. Aus acht Metern zieht der U21-Weltmeister trocken ab, unter rechts schlägt es ein, auch Portner kann nur hinterher schauen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
18.
16:26
Tor für SC Magdeburg, 11:9 durch Ómar Ingi Magnússon
Den ersten Strafwurf der Partie netzt der Isländer gewohnt sicher. Einmal angetäuscht schickt er Dejan Milosavljev nach links und drischt die Kugel mit einem harten Aufsetzer rechts in die Ecke.
SC Magdeburg Füchse Berlin
17.
16:25
Tor für Füchse Berlin, 10:9 durch Lasse Andersson
Rumms! Mit viel Tempo fliegt der Rückraumshooter heran und donnert das Spielgerät aus zehn Metern unter den Hosenträgern von Hernández hindurch in die Maschen. Das bewegt Trainer Wiegert zum Wechsel zwischen den Pfosten, Nikola Portner übernimmt.
SC Magdeburg Füchse Berlin
17.
16:25
Tor für SC Magdeburg, 10:8 durch Ómar Ingi Magnússon
SC Magdeburg Füchse Berlin
16.
16:25
Und da ist Dejan Milosavljev! Der Berliner Schlussmann bleibt gegen Hornke lange stehen, fischt die Kugel mit der linken Hand raus. Auf der anderen Seite ist Sergey Hernández noch kein Faktor.
SC Magdeburg Füchse Berlin
15.
16:23
Tor für Füchse Berlin, 9:8 durch Lasse Andersson
Die Auszeit dürfte zu einem guten Zeitpunkt gekommen sein, mit viel Ruhe spielen die Gäste wieder bis zu einem klaren Durchbruch. Zwischen halb und Außen fliegt Andersson durch und zieht das Leder wuchtig an Hernández vorbei in die lange Ecke.
SC Magdeburg Füchse Berlin
15.
16:22
Nach dem 4:0-Lauf der Hausherren muss Übungsleiter Jaron Siewert dringend intervenieren mit seiner ersten Auszeit! Die Getec-Arena verwandelt sich in ein Tollhaus, gerade die Fehler müssen der Füchse unbedingt abstellen, diese bestraft der SCM gnadenlos.
SC Magdeburg Füchse Berlin
15.
16:21
Tor für SC Magdeburg, 9:7 durch Felix Claar
SC Magdeburg Füchse Berlin
14.
16:21
Da ist der kleine Vorteil der Füchse dahin! Mit einem 3:0-Lauf und zwei schnellen Gegenstößen übernehmen die Bördestädter hier wieder die Führung. Die zweite Dezimierung spielen die Berliner nicht gut runter. Ein technischer Fehler und ein überhasteter Abschluss von Gidsel sorgen hier für die Kehrtwende.
SC Magdeburg Füchse Berlin
14.
16:20
Tor für SC Magdeburg, 8:7 durch Lukas Mertens
SC Magdeburg Füchse Berlin
13.
16:20
Tor für SC Magdeburg, 7:7 durch Lukas Mertens
SC Magdeburg Füchse Berlin
13.
16:19
Tor für SC Magdeburg, 6:7 durch Felix Claar
SC Magdeburg Füchse Berlin
12.
16:19
2 Minuten für Max Darj (Füchse Berlin)
Auch auf der anderen Seite gibt es eine Hinausstellung. Die Schiedsrichter fahren weiter eine harte Linie, für das Stoßen hätte auch eine gelbe Karte genügt.
SC Magdeburg Füchse Berlin
12.
16:18
So viel passiert hin in kurzer Zeit: Die Zeitstrafe gegen Saugstrup ist einmal mehr ein diskutabler Pfiff, das Ziehen gegen den eingelaufenen Lindberg war lange vor dem Ballkontakt. In Unterzahl löst es der SCM enorm gut, doch prompt gibt es den Treffer ins leere Tor.
SC Magdeburg Füchse Berlin
12.
16:17
Tor für Füchse Berlin, 5:7 durch Mathias Gidsel
SC Magdeburg Füchse Berlin
12.
16:17
Tor für SC Magdeburg, 5:6 durch Janus Smárason
SC Magdeburg Füchse Berlin
11.
16:17
Tor für Füchse Berlin, 4:6 durch Hans Lindberg
SC Magdeburg Füchse Berlin
11.
16:16
2 Minuten für Magnus Saugstrup Jensen (SC Magdeburg)
SC Magdeburg Füchse Berlin
10.
16:16
Tor für SC Magdeburg, 4:5 durch Magnus Saugstrup Jensen
Schon der dritte Tagestreffer für den Mann am Kreis, da haben die Füchse weiter Probleme.
SC Magdeburg Füchse Berlin
10.
16:15
Tor für Füchse Berlin, 3:5 durch Lasse Andersson
Die Füchse spielen ganz unaufgeregt ihr Pensum in der Offensive. Mit ganz viel Disziplin und Struktur räumen sie wieder von rechts nach links ab, der Halblinke besorgt im Durchbruch die erste Zwei-Tore-Führung!
SC Magdeburg Füchse Berlin
9.
16:14
Die erste Zeitstrafe von Marsenić könnte noch zur Hypothek werden, denn der Innenblocker scheint das erklärte Ziel der Magdeburger Eins-Eins-Künstler zu sein. Immer wieder rennen Claar und Smárason gegen den wuchtigen Kreisläufer an und versuchen die nächste progressive Strafe zu ziehen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
8.
16:12
Tor für Füchse Berlin, 3:4 durch Jerry Tollbring
Nach einer kurzen Feuerpause spielen die Berliner einen ganz strukturierten Angriff. Hinter dem Rücken räumt Andersson nach Außen ab, Tollbring zeigt keine Nerven und findet in der kurzen Ecke die Lücke.
SC Magdeburg Füchse Berlin
6.
16:11
Tor für SC Magdeburg, 3:3 durch Ómar Ingi Magnússon
Das ist einfach nicht zu verteidigen! Der Druck kommt von der linken Seite, immer wird der zweite Mann gebunden. So wird nach rechts abgeräumt, der Isländer wickelt sich dann am Gegenspieler gegen die Laufrichtung und tankt sich zum Sechser durch.
SC Magdeburg Füchse Berlin
5.
16:11
Das Wettrennen ist eröffnet! Erst wuselt sich Gidsel in seiner eigenen Manier durch die Abwehr, so überstehen die Gäste nahezu unbeschadet. Und aus einer Parade von Dejan Milosavljev sorgt Lasse Andersson für die erste Füchse-Führung!
SC Magdeburg Füchse Berlin
5.
16:10
Tor für Füchse Berlin, 2:3 durch Lasse Andersson
SC Magdeburg Füchse Berlin
4.
16:09
Tor für Füchse Berlin, 2:2 durch Mathias Gidsel
SC Magdeburg Füchse Berlin
4.
16:08
Tor für SC Magdeburg, 2:1 durch Magnus Saugstrup Jensen
Nach dem Gegentreffer macht der SCM viel Druck aus der zweiten Welle, abgeräumt wird über den Dänen am Kreis. Gerade in Unterzahl konnten die Berliner sich so schnell nicht sortieren.
SC Magdeburg Füchse Berlin
3.
16:07
Tor für Füchse Berlin, 1:1 durch Mathias Gidsel
Mit viel Schwung kommt der Halbrechte über die Mitte, drückt aus mittiger Position ab. Mit etwas Fortune rutscht die Kugel über die Linie, da sah Sergey Hernández etwas unglücklich aus.
SC Magdeburg Füchse Berlin
3.
16:07
Tor für SC Magdeburg, 1:0 durch Magnus Saugstrup Jensen
Das Topspiel ist eröffnet, der Kreisläufer netzt in Überzahl aus mittiger Position mit einem Aufsetzer.
SC Magdeburg Füchse Berlin
2.
16:05
2 Minuten für Mijajlo Marsenić (Füchse Berlin)
Anderthalb Minuten sind gespielt, da brennt die Hütte. Zwei strittige Stürmerfoulentscheidungen bringen viel Feuer auf die Platte, Marsenić trifft Smárason am Hals.
SC Magdeburg Füchse Berlin
1.
16:05
Beide Trainer setzen auf ihr altbewährtes Personal. Lediglich zwischen den Pfosten geht Coach Bennet Wiegert mit dem Momentum der letzten Tage und setzt auf den Spanier Sergey Hernández.
SC Magdeburg Füchse Berlin
1.
16:04
Die Stimmung ist unglaublich in der Getec-Arena! Die Magdeburger Fans legen direkt vor, mit Gesängen wie "Die Nummer Eins der Welt sind wir!" wird das Topspiel eröffnet.
SC Magdeburg Füchse Berlin
1.
16:04
Los geht’s, das Duell zwischen dem SC Magdeburg und den Füchsen Berlin ist eröffnet!
SC Magdeburg Füchse Berlin
1.
16:03
Spielbeginn
SC Magdeburg Füchse Berlin
16:03
Unter dem friedlichen Protest der Gästefans, dass die Tickets im Handball bezahlbar bleiben müssen, geht es hier mit leichter Verzögerung los. Das Sportlergruß ist absolviert, das Topspiel steht in den Startlöchern.
SC Magdeburg Füchse Berlin
15:57
Die Schiedsrichter der Partie heißen Adrian Kinzel und Sebastian Grobe, die Spielleitung hat Jörg Mahlich inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle kocht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff!
SC Magdeburg Füchse Berlin
15:50
Fünf Duelle gab es alleine in den letzten zwei Jahren. Während die Berliner in der Liga zuhause triumphieren konnten, setzten sich die Magdeburger im November bei der Club-WM im Finale des Superglobes nach Verlängerung mit 34:32 durch. Davor konnte drei Mal in Folge Trainer Bennet Wiegert mit seinen Farben den doppelten Punktgewinn bejubeln. Doch zumeist ging es in diesem packenden Duell Spitz auf Knopf zu, maßgeblichen Anteil dürften auch heute wieder die go-to-Spieler beider Seiten haben. Bei den Hausherren zeigt sich Spielmacher Felix Claar seit seinem Wechsel an die Börde in bestechender Form, auch Linkshänder Omar Ingi Magnusson kommt zunehmend wieder an sein altes Leistungsvermögen nach langer Verletzung. Auf der Gästeseite glänzt seit Wochen das dänische Rückraum-Duo um Lasse Andersson und Mathias Gidsel. Diese beiden Säulen tragen ihre Farben durch die Saison, sind zusammen fast für die Hälfte aller Berliner Tore verantwortlich. Doch welcher Rückraumsachse gelingt heute der lucky punch?
SC Magdeburg Füchse Berlin
15:40
Nahezu ohne Blöße marschieren beide Teams durch die Liga, gewinnen Woche für Woche am Fließband, leisten sich so gut wie keine Ausrutscher. Die Gäste übernahmen Mitte Februar die Tabellenführung vom SCM, Grund dafür die drei geholten Punkte gegen Verfolger Flensburg. Unterdessen patzte die Magdeburger nach einer langen Siegesserie in Hannover, musste sich mit 27:28 geschlagen geben. Doch auch auf internationalem Parkett sind beide Seiten voll im Soll, die Berliner erreichten trotz einer durchwachsenen Hauptrunde die Play-Offs. Die Bördestädter sicherten sich mit zwei grandiosen Siegen gegen Barcelona und Veszprem sogar das direkte Viertelfinalticket in der Königsklasse. Aufgrund dieser starken Leistungen zuletzt, dürften die Mannen von Trainer Wiegert mit viel Rückenwind und damit als leichter Favorit in dieses so wichtige Ligaspiel gehen.
SC Magdeburg Füchse Berlin
15:30
Der Kampf um die deutsche Meisterschaft nimmt zusehends mehr Struktur an, es steht das vielleicht richtungsweisendste Spiel der Restsaison auf dem Plan: Es kommt zum Showdown an der Tabellenspitze, enger könnten beide Teams kaum beieinander liegen. Mit sechs Verlustpunkten empfängt der aktuelle Champions League Sieger aus Magdeburg den European League Sieger und Tabellenprimus aus Berlin der derzeit fünf „Miese“ auf dem Konto hat. Es trifft die beste Heimmannschaft auf die stärkste Mannschaft in der Ferne. Der SCM hat saisonübergreifend 21 Spiele lang zuhause nicht verloren. Der Füchse haben erst eine Niederlage und zwei Remis in dieser Spielzeit auswärts zu verzeichnen. Außen steht Topspiel drauf, genau das dürften beide Mannschaften heute auch auf die Platte bringen. Zudem haben die Bördestädter noch eine Rechnung offen mit dem Hauptstadtclub, das Hinspiel im Fuchsbau endete mit einem Fünf-Tore-Sieg der Berliner.
SC Magdeburg Füchse Berlin
15:20
Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der Handball Bundesliga! Der SC Magdeburg empfängt die Füchse Berlin zum Gipfeltreffen, Anwurf ist in der Getec-Arena um 16 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM292522959:78817152:6
2Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE3124431019:91410552:10
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF3122451012:88912348:14
4THW KielTHW KielTHW KielTHW302028968:8699942:18
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM3219310918:8902841:23
6TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN3116411916:911536:26
7VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM3016311922:9051735:25
8SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI3013314871:8601129:31
9Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburgHSV3112415923:972-4928:34
10Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL3112217890:928-3826:36
11TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV3111317883:891-825:37
12HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET3212119858:930-7225:39
13TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB3211219944:995-5124:40
14Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG3110318884:922-3823:39
15ThSV EisenachThSV EisenachEisenachEIS3110219867:921-5422:40
16HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE319220825:890-6520:42
17Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC318122874:947-7317:45
18HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-WeilstettenBalingenBAL314324810:921-11111:51
  • Champions League
  • European League
  • Abstieg

Aktuelle Spiele