Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
15:00
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
60.
16:44
Fazit:
Der SC Magdeburg müht sich zu einem Heimsieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf und gewinnt eine umkämpfte Partie knapp mit 31:29. Beide Teams legten in der ersten Hälfte treffsicher los, mit einem 4:0-Lauf konnten sich die Hausherren erstmals absetzen. Doch in Phasen setzten beide Mannschaften immer wieder Akzente, die Recken holten sich die Führung wieder zurück. Fortan war es ausgeglichen, die Abwehrreihen bestimmten das Geschehen. Während Portner anfangs ein Faktor war, machte Simon Gade kurz vor der Pause nochmal auf sich aufmerksam. In der zweiten Hälfte mühten sich die Niedersachsen, doch sie fanden keine Möglichkeiten mehr gegen die kompakte SCM-Defensive. Neun Minuten blieb die Prokop-Truppe ohne Tor, für die Hausherren führte Felix Claar einmal mehr überragend Regie auf der Spielmacherposition. Auch wenn die Gastgeber die Fünf-Tore-Führung nicht halten konnten und es nochmal spannend wurde dank mehrerer Distanzwürfe von Kulesh, so geht dieses Ergebnis doch in Ordnung. Bester Werfer war Ómar Ingi Magnússon mit sieben Treffern. Für die Hannoveraner geht es bereits am Dienstag in der European-League bei Kriens-Luzern weiter, der SCM empfängt am Donnerstag in der Champions-League den FC Porto. Einen schönen Nachmittag noch!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
60.
16:39
Spielende
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
60.
16:38
Tor für SC Magdeburg, 31:29 durch Daniel Pettersson
Deckel drauf! Claar findet seinen Rechtsaußen und Pettersson findet die Lücke an Gade vorbei.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
60.
16:38
Die Magdeburger haben alle Trümpfe in der Hand, 21 Sekunden vor dem Ende drückt er zum letzten Mal auf den Buzzer! Der Arm ist oben, es bleiben vier Pässe. Felix Claar soll das Zwei gegen Zwei mit dem Kreis auf der linken Seite suchen, abgeschlossen werden soll kurz vor Ende der Uhr mit einem Kempa.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
60.
16:35
2 Minuten für Branko Vujović (TSV Hannover-Burgdorf)
Das ist hart! Vujović läuft beim Freiwurf zu früh an Saugstrup, damit hält er den notwendigen Abstand nicht ein. Das ist richtig bitter...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
60.
16:35
Wer kann hier den Sack zumachen? Die letzte Minute läuft, die Bördestädter haben er selbst in der Hand.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
59.
16:34
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 30:29 durch Tilen Strmljan
Schnelles Tor durch die Mitte, jetzt braucht es einen Ballgewinn mit der offensiven Abwehr.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
59.
16:33
Gelbe Karte für Christian Prokop (TSV Hannover-Burgdorf)
Der Übungsleiter überzieht die Auszeit, dafür sieht die Bank den gelben Karton.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
59.
16:33
Trainer Prokop nimmt sein letztes Team-Timeout! Es sind noch zwei Minuten auf der Uhr, es gilt zwei Tore aufzuholen...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
58.
16:32
Tor für SC Magdeburg, 30:28 durch Felix Claar
Claar ist der Unterschiedspieler! In den Drucksituationen trifft er die Entscheidung und setzt den nächsten Schlagwurf in die Maschen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
58.
16:31
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 29:28 durch Uladzislau Kulesh
Mit enorm langen Schritten besorgt er den Anschluss im Alleingang.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
58.
16:31
Tor für SC Magdeburg, 29:27 durch Felix Claar
Calar tankt sich zwischen Mittelblock und Halb durch und murmelt den Ball in die lange Ecke.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
57.
16:30
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:27 durch Branko Vujović
Die Recken sind dran, auch der Linkshänder kann aus dem Rückraum schmeißen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
56.
16:30
Die Auslegung der Unparteiischen ist in Ordnung! Gerbl steht, Mertens läuft in ihn rein - das ist Stürmerfoul.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
56.
16:29
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:26 durch Justus Fischer
Unter Bedrängnis und Zeitnot fängt Fischer mit rechts und wirft sofort aus der Drehung. Starke Aktion des Youngsters!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
55.
16:29
Einmal mehr tut sich Hannover schwer gegen die kompakte Abwehr, doch noch ist hier nichts entschieden. Da steht eine packende Schlussphase bevor...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
54.
16:27
Tor für SC Magdeburg, 28:25 durch Michael Damgaard
Aus der Hüfte! Der Däne kommt, kriegt bei neun Metern keinen Kontakt und zieht den Ball wuchtig unter die Latte.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
54.
16:27
Umstellung in der Abwehr! Ómar Ingi Magnússon soll sich nun persönlich Uladzislau Kulesh annehmen, dafür nimmt Bennet Wiegert seine zweite Auszeit! Vorne hat Felix Claar freie Hand, führt nach seinem Gusto Regie.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
54.
16:25
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 27:25 durch Uladzislau Kulesh
Da passt die Zuordnung zwischen Halb und Mittelblock nicht, die nächste Rakete schlägt donnernd ein.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
54.
16:25
Gade kann mal wieder einen Ball parieren, doch die Recken verschleppen das Tempo. Um heranzukommen sollten sie eher nochmal die zweite Welle für sich entdecken. Doch im Positionsspiel könnten wieder auf zwei verkürzen...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
53.
16:23
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 27:24 durch Maximilian Gerbl
Kapitän Steinhauser hatte zuletzt keinen glücklichen Auftritt, gerbe macht es deutlich souveräner auf der rechten Seite.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
52.
16:23
Tor für SC Magdeburg, 27:23 durch Michael Damgaard
Aus dem Lauf landet der Ball abgefälscht hinter der Linie.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
52.
16:22
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 26:23 durch Uladzislau Kulesh
Wahnsinn! Aus mehr als zehn Metern hämmert er den Ball an Saugstrup vorbei in die rechte Ecke.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
51.
16:22
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 26:22 durch Uladzislau Kulesh
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
50.
16:21
Tor für SC Magdeburg, 26:21 durch Michael Damgaard
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
50.
16:21
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 25:21 durch Vincent Büchner
Fast neun Minuten bleiben die Gäste ohne Tor, das ist zu wenig um hier zu bestehen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
49.
16:20
Tor für SC Magdeburg, 25:20 durch Ómar Ingi Magnússon
Erneut geht der Isländer an die Linie, doch dieses Mal entscheidet er das Duell für sich. Damit stellt der SCM langsam die Weichen Richtung Heimsieg!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
48.
16:20
Den Niedersachsen unterlaufen zu viele einfache Fehler, sie kriegen die Pässe nicht mehr zum Kreis. Es fehlen Ideen im Positionsspiel, die Effektivität und das Selbstverständnis der ersten Hälfte sind komplett abhanden gekommen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
47.
16:17
7-Meter verworfen von Ómar Ingi Magnússon (SC Magdeburg) Doch auch Simon Gade nimmt einen Strafwurf raus! Magnússon platziert den Wurf nicht gut, zu mittig geht der Ball an das rechte Bein vom Keeper.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
46.
16:16
7-Meter verworfen von Marius Steinhauser (TSV Hannover-Burgdorf) Das war schlecht! Der Kapitän geht an die Linie und versucht Portner mit einem Heber zu überlisten. Doch der Wurf war viel zu kurz, leichte Beute für Portner, der auch sofort die Halle mitnimmt.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
45.
16:15
Tor für SC Magdeburg, 24:20 durch Michael Damgaard
Was für eine Rakete! Der Däne kommt von der Bank und obwohl Michalczik voll an ihm dran ist, donnert er das Leder hart rechts unter die Latte.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
45.
16:15
Christian Prokop drückt zum zweiten Mal auf den Buzzer! Mit einem 5:1-Lauf haben sich die Gastgeber abgesetzte und die Spielkontrolle übernommen. In der Abwehr stellt er um auf eine 3:2:1-Abwehr, vorne soll es die Kooperation mit dem Kreis richten.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
44.
16:13
Tor für SC Magdeburg, 23:20 durch Ómar Ingi Magnússon
Und der Isländer nutzt die Chance! Die Hausherren finden gute Lösungen im verlängerten Gegenstoß und nutzen Isolationen auf der Halbposition.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
44.
16:13
Hannover schmeißt jetzt zusehends die Bälle weg, viele einfache Fehler ermöglichen die Chance auf die erste Drei-Tore-Führung der Hausherren...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
43.
16:11
Tor für SC Magdeburg, 22:20 durch Lukas Mertens
Nach links abgeräumt, geht die letzte Stufe zu Mertens, der den Ball in die kurze Ecke donnert.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
42.
16:11
Jetzt kriegt die Halle Thermik - und wer hat sie angezündet? Nikola Portner! Er hält er gegen Kulesh, dann nimmt er Büchner einen großen Winkel ab, ganz starke Sequenz vom Schweizer Schlussmann!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
41.
16:09
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:20 durch Justus Fischer
SO spielt man die Überzahl aus, ganz frei wirft Fischer vom Kreis.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
40.
16:09
Tor für SC Magdeburg, 21:19 durch Nikola Portner
Nach einem Fehlpass schaltet der Keeper am schnellsten und wirft ins leere Tor.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
40.
16:08
2 Minuten für Albin Lagergren (SC Magdeburg)
Puh! Da hat Lagergen viel Glück! Im Sprung geht er Kulesh an und trifft ihn wuchtig im Gesicht. Da kann er sehr zufrieden sein, dass die Schiedsrichterinnen es bei der Zeitstrafe belassen...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
39.
16:08
Die Partie bleibt weiter sehr umkämpft, die SCM-Abwehr um O'Sullivan ist weiter bärenstark. Sofern nichts übers Tempospiel geht, mühen sich die Gäste immens gegen dieses Bollwerk.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
38.
16:06
Tor für SC Magdeburg, 20:19 durch Ómar Ingi Magnússon
Der Isländer bleibt Souverän von der Linie, mal täuscht er gar nicht an, mal fintiert er dreifach, doch das Ergebnis bleibt immer dasselbe.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
38.
16:05
2 Minuten für Ilija Brozović (TSV Hannover-Burgdorf)
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
38.
16:05
Solange die Recken weiter konsequent ihre Chancen kreieren und auch verwandeln, dann können sie hier durchaus mithalten.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
38.
16:04
Beide Teams kommen gut aus der Kabine und versuchen es weiter mit Tempospiel. Doch bei beiden Mannschaften ist der Rückzug top, im Positionssangriff bleibt es weiter zäh. So kann Portner den Wurf im Zeitspiel von Kulesh parieren.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
37.
16:03
Tor für SC Magdeburg, 19:19 durch Albin Lagergren
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
36.
16:02
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 18:19 durch Branko Vujović
Hannover spielt kluge Angriffe, trifft viele richtige Entscheidungen. So auch der Abschluss aus der Distanz vom Halbrechten.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
36.
16:01
Gelbe Karte für Bennet Wiegert (SC Magdeburg)
Der Übungsleiter regt sich lautstark auf, dass Edvardsson doch zum Kempa gesprungen sei. Die Schiedsrichterinnen haben das nicht gesehen und verwarnen ihn.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
35.
16:01
Tor für SC Magdeburg, 18:18 durch Oscar Bergendahl
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
35.
16:00
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 17:18 durch Ilija Brozović
Jetzt können die Recken ihre größte Waffe entfalten, das Spiel über den Kreis.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
34.
15:59
Tor für SC Magdeburg, 17:17 durch Oscar Bergendahl
Der bullige Kreisläufer dreht sich um Michalczik und verwandelt im Fallen sicher.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
34.
15:59
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 16:17 durch Jonathan Edvardsson
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
34.
15:59
Tor für SC Magdeburg, 16:16 durch Lukas Mertens
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
33.
15:58
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 15:16 durch Branko Vujović
Wahnsinn! Über den Block wirft der Halbrechte doch trotzdem noch nach unten. Starker Wurf aus neun Metern.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
32.
15:58
Tor für SC Magdeburg, 15:15 durch Ómar Ingi Magnússon
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
31.
15:57
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 14:15 durch Justus Fischer
Über den Pass würde sich jeder Kreisläufer freuen. Hinterm Rücken kommt der Tipppass in die Hand, Fischer drückt das Leder über die Linie.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
31.
15:56
Tor für SC Magdeburg, 14:14 durch Felix Claar
Der Spielmacher erkennt die Situation sofort und marschiert durch die Lücke.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
31.
15:56
Weiter geht's mit Durchgang Zwei! Der SCM beginnt, Hannover ist noch wenige Sekunden in Unterzahl.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
31.
15:56
Beginn 2. Halbzeit
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
30.
15:45
Halbzeitfazit:
In einem sehr umkämpften Spiel führen die Recken aus Hannover beim SC Magdeburg zur Pause mit 14:13. Auf die 1:3-Führung der Gäste antwortete der SCM mit einem 4:0-Lauf, beide Mannschaften kamen gut in die Partie. Doch immer wieder rieben sich beide Offensivreihen im Positionsspiel auf, einfache Tore waren eher die Ausnahme. Durch guten Rückzug und clevere Stoppfouls wurde jeweils mehrfach die zweite Welle gestört, die Abwehrreihen prägten die erste Hälfte. Während die erste Viertelstunde an Nikola Portner ging, wurde Simon Gade im Tor der Hannoveraner in der Schlussphase zu einem herausstechenden Faktor. Mehrfach setzten beide Teams Nadelstiche, gerade Felix Claar sorgte mit seiner Tiefe in den Zweikämpfen zumeist für die Initialisierung eines Abschlusses. Auf der anderen Seite übernahm Renars Uscins viel Verantwortung, der mit vier Toren bis hierhin bester Torschütze ist. Das Duell ist absolut auf Augenhöhe, hier ist noch alles offen. Bis gleich!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
30.
15:41
Ende 1. Halbzeit
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
30.
15:41
Die Einwechselung von Simon Gade brachte die Wende, die Hannoveraner nehmen auf jeden Fall eine Führung mit in die Pause, auch wenn Uladzislau Kulesh den direkten Freiwurf nicht in der Kiste unterbringen kann.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
29.
15:39
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 13:14 durch Marius Steinhauser
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
29.
15:39
Tor für SC Magdeburg, 13:13 durch Ómar Ingi Magnússon
Der Linkshänder bleibt eiskalt von der Linie, auch Simon Gate hat da keine Abwehrmöglichkeit.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
29.
15:38
2 Minuten für Justus Fischer (TSV Hannover-Burgdorf)
Die Schiedsrichterinnen sind sich uneinig, der junge Kreisläufer nimmt die Strafe auf sich. Auch in der Wiederholung war nicht klar zu erkennen, wofür die Recken jetzt dezimiert sind.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
28.
15:38
Doopelschlag der Niedersachsen! Einmal wuchtet der Halblinke den Ball in die Maschen, dann fängt Michalczik den Ball ab und schickt seinen Rechtsaußen auf die Reise.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
28.
15:37
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 12:13 durch Marius Steinhauser
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
28.
15:37
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 12:12 durch Uladzislau Kulesh
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
28.
15:37
Die Idee von Weber war gut, er täuscht den Beidbeiner an, bricht ab und versucht sich nach Außen durchzusetzen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
27.
15:35
Doch auch die Gäste zeigen sich jetzt griffiger in der Defensive, zwei Mal gelingt die Unterbrechung gegen Claar. Zudem setzt Fischer noch einen guten Block, auch der SCM muss sich jetzt im passiven Spiel bewähren - zwei Mal kann der Ball noch abgespielt werden vorm Abschluss.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
26.
15:33
Stark! Saugstrup nimmt die Doppelkreuzung weg bei neun Metern und setzt die Sperre gegen Uladzislau Kulesh. Der Innenblock arbeitet richtig gut, da kommen die Hannoveraner in keine aussichtsreiche Position für Distanzwürfe.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
25.
15:32
Das Team von Trainer Prokop müht sich weiter im Angriffsspiel. Nur mit der zweiten Welle kommen sie zu leichten Toren. In der Abwehr bereitet den Recken Felix Claar mit seinen schnellen Beinen große Probleme, deshalb reagiert der Übungsleiter mit seinem ersten Team-Timeout!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
24.
15:31
Während Nikola Portner abwehrt, was es zu halten gilt, kam Quenstedt nur auf eine einzige Parade. Deshalb reagiert Prokop und bringt Simon Gade zwischen die Pfosten, der sich sofort mit einem abgewehrten Ball einfügt.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
23.
15:29
Tor für SC Magdeburg, 12:11 durch Ómar Ingi Magnússon
Erst wackelt Claar seinen Gegenspieler aus, dann bindet er dahinter zwei Gegenspieler. Er erkennt den frei stehenden Magnússon, der unbedrängt aus sechs Metern netzen kann.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
23.
15:28
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 11:11 durch Vincent Büchner
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
22.
15:28
Tor für SC Magdeburg, 11:10 durch Christian O'Sullivan
Der Kapitän geht die zweite Welle mit und fliegt förmlich auf die Abwehr. Im Sprung donnert er das Spielgerät am Block vorbei unter die Latte.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
21.
15:27
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 10:10 durch Uladzislau Kulesh
Das ist bitter für Portner! Der Keeper ahnt die Ecke, doch der Ball geht abgefälscht vom Block in die andere Ecke.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
20.
15:26
Tor für SC Magdeburg, 10:9 durch Ómar Ingi Magnússon
Der Isländer geht an die Linie und netzt souverän gegen Quenstedt.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
20.
15:25
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 9:9 durch Justus Fischer
In der zweiten Welle stellt der Kreisläufer eine wuchtige Sperre, bekommt den Steckpass genau in den Raum. Das war Maßarbeit...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
19.
15:24
Tor für SC Magdeburg, 9:8 durch Magnus Saugstrup
Er weiß genau, wo das Tor steht! Mit dem Rücken zum Tor haut er das Leder über die Linie. Damit erzielt er nach muskulären Problemen sein Comeback-Tor.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
18.
15:23
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:8 durch Marius Steinhauser
Von Außen macht er es deutlich besser, in Überzahl wird locker bis nach rechts abgeräumt. Portner bietet die kurze Ecke an, da haut Steinhauser den Ball auch wuchtig mit einem Aufsetzer rein.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
17.
15:23
Tor für SC Magdeburg, 8:7 durch Felix Claar
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
16.
15:22
7-Meter verworfen von Marius Steinhauser (TSV Hannover-Burgdorf) Einmal angezogen, versucht er Portner zu Tunneln, doch bleibt dabei am rechten Bein hängen. Der Schweitzer fischt den Ball im Hürdensitz, starke Parade.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
16.
15:21
2 Minuten für Albin Lagergren (SC Magdeburg)
Für das Stoßen von der Seite muss der Linkshänder auf der Bank Platz nehmen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
16.
15:21
Ilija Brozović kann den Tipppass nicht verwerfen, doch Mertens setzt den Gegenstoß per Aufsetzer übers Tor - Das kennt man eigentlich nur aus unteren Ligen...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
15.
15:20
Gelbe Karte für Felix Claar (SC Magdeburg)
Die Pfiffe in der Halle werden laut, doch der Klammergriff gegen Brozović war unstrittig. Zurecht sieht der Schwede dafür den gelben Karton.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14.
15:18
Tor für SC Magdeburg, 7:7 durch Albin Lagergren
Starker Zweikampf! Gegen Michalczik fintiert er zur Hand und setzt sich dann nach Außen durch. Mit viel Schwung haut er den Ball hart am Kopf von Quenstedt vorbei in die lange Ecke.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14.
15:18
Nach drei Angriffen ohne Tor sieht Bennet Wiegert Nachbesserungsbedarf. Er reagiert mit seiner ersten Auszeit und gibt seinen Mannen auch mit auf den Weg, dass sie Renars Uscins offensiver attackieren müssen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14.
15:16
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 6:7 durch Renars Uscins
Wieder ist ein zeiteinnehmender Angriff, im Zeitspiel verteidigt der SCM viel den Kreis. Doch so ergibt sich einmal mehr eine Durchbruchsaktion für den Linkshänder.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
13.
15:16
Puh, Glück für Hannover! Da hatte Lagergren fast den Ball stibitzt, doch war mit dem Fuß schon im Seitenaus. Sofort ist die Halle da und kommentiert die Entscheidung der Schiedsrichterinnen...
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
12.
15:14
Nach dem 4:0-Lauf der Gastgeber marschieren beide Mannschaften im Gleichschritt. Eine ähnliche Spielanlage sorgt für viel Tempo, aber auch lange Angriffe. Im Positionsspiel finden beide Offensivreihen keine Lösungen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
11.
15:12
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 6:6 durch Jonathan Edvardsson
Mit Mühe arbeiten sich die Gäste in die Partie, der Rückraum muss viel investieren. Lange läuft der Ball, bis Edvardsson die Sperre von Brozović nutzen kann.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
11.
15:12
Im Positionsangriff tun sich die Recken schwer, die SCM-Defensive um O'Sullivan und Bergendahl arbeitet gut in den Zweikämpfen und nimmt oftmals die Kreuzungen raus.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
10.
15:10
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 6:5 durch Marius Steinhauser
Ballverlust Magdeburg, Express-Pass nach Rechtsaußen, da ist der Kapitän ein dankbarer Abnehmer.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
9.
15:10
Portner erwischt eine richtig gute Anfangsphase, bereits vier Paraden konnte der Schweizer verbuchen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
8.
15:09
Tor für SC Magdeburg, 6:4 durch Philipp Weber
Mit viel Geduld ergeben sich Räume, der SCM macht den Ball schnell und bringt die Abwehr in die Seitwärtsbewegung. Weber kann zwischen Halb und Außen durchbrechen, gute Lösung!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
7.
15:08
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 5:4 durch Renars Uscins
Der Youngster marschiert voran, unter Kontakt haut er aus mittiger Position das Leder gezogen unten in die Ecke. Portner hat bereits gelauert, aber kam mit dem linken Fuß knapp nicht mehr an den Ball.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
6.
15:07
Tor für SC Magdeburg, 5:3 durch Lukas Mertens
Mehrere leichte Ballverluste laden die Hausherren zu Gegenstößen ein, auch der Linksaußen erweist sich als treffsicher. Damit macht Mertens den 4:0-Lauf perfekt.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
6.
15:07
Innerhalb von Sekunden trifft der Rechtsaußen zwei Mal im Gegenstoß: Einmal mit Gegendreher, einmal mit Heber.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
6.
15:06
Tor für SC Magdeburg, 4:3 durch Daniel Pettersson
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
5.
15:06
Tor für SC Magdeburg, 3:3 durch Daniel Pettersson
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
5.
15:05
Tor für SC Magdeburg, 2:3 durch Lukas Mertens
Mertens fliegt in den Raum, nach dem die Stufe bis nach Linksaußen runtergespielt wurde. Mit einem starken Dreher wickelt er den Ball um Portner in die lange Ecke.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
4.
15:05
Los gehts's mit Hochgeschwindigkeitshandball! Beide Teams machen früh Druck aus der zweiten Welle.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
4.
15:04
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 1:3 durch Vincent Büchner
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
3.
15:04
Tor für SC Magdeburg, 1:2 durch Felix Claar
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
3.
15:03
Gelbe Karte für Marian Michalczik (TSV Hannover-Burgdorf)
Rustikal geht er gegen den Kreis zugange, dafür verwarnen ihn die Unparteiischen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
2.
15:03
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 0:2 durch Renars Uscins
Erneut ist es der U21-Weltmeister, der den Ball abfängt und mit einem Konter auf eine Zwei-Tore-Führung stellt.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
2.
15:02
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 0:1 durch Renars Uscins
Lange steht die Festung der Hausherren, es braucht mehrere Anläufe. Im Zeitspiel findet Uscins aus neun Metern die Lücke für seinen Sprungwurf.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
1.
15:01
Hannover wirft an, beide Trainer setzen auf altbewährtes Personal, da gibt es keine Überraschungen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
1.
15:01
Los geht’s, das Duell zwischen dem SC Magdeburg und dem TSV Hannover-Burgdorf ist eröffnet!
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
1.
15:00
Spielbeginn
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14:55
Die Schiedsrichterinnen der Partie heißen Tanja Kuttler und Maike Merz, die Spielleitung hat Frank Böllhoff inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle kocht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14:50
Auf dem Papier dürften die Rollen eindeutig verteilt sein, doch dass diese Liga für zahlreiche Überraschungen zu haben ist, haben die letzten Wochen gezeigt. Erst im April gab es in der GETEC-Arena Dramatik pur, die Magdeburger gewannen mit 31:30 das letzte Aufeinandertreffen. Doch das Spiel in Hannover der Vorsaison konnten die Bördestädter nicht für sich entscheiden (34:31). Oftmals ging es eng zur Sache, doch in Sachen individuelle Qualität und Rückenwind spricht heute vieles für den SCM. Bleibt das Prokop-Team auch das fünfte Spiel in Folge sieglos oder gelingt es ihnen den Negativtrend zu beenden? Für die Magdeburger gilt es den dritten Tabellenplatz zu verteidigen und ihre Streak auf sechs Mal infolge ungeschlagen in der Bundesliga zu erhöhen.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14:40
Die TSV Hannover-Burgdorf ist gut in die neue Spielzeit gestartet, mit sieben Punkten aus den ersten vier Spielen waren die Recken früh mit in der Spitzengruppe. Doch dann folgte ein Bruch im Spiel vom Team um Trainer Christian Prokop, das die letzten vier Spiele nicht mehr gewinnen konnte. Neben Punktverlusten gegen Topteams, wie beispielsweise die 34:26-Auswärtsniederlage bei der MT Melsungen, gab es vor einer Woche eine überraschende Heimpleite gegen die HSG Wetzlar (30:33). Zwar präsentierten sich die Niedersachsen oftmals kämpferisch, doch es fehlte meist an Konstanz und K.o-Qualitäten. Mit ausgeglichenem Punktekonto sind die Hannoveraner auf den achten Platz gerutscht, doch auch in dieser Spielzeit soll die Saison wieder auf einem Platz mit internationalem Startrecht beendet werden.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14:30
Auch wenn die letzte Magdeburger Niederlage mehrere Wochen her ist, so tun sich die Bördestädter ob der Belastung im Drei-Tages-Rhythmus zuletzt durchaus schwer. Nach dem Krimi-Sieg im Spitzenspiel gegen den THW Kiel (34:31), verspielte das Team von Trainer Bennet Wiegert bei FrischAuf! Göppingen eine deutliche Führung und zitterte sich in den Schlusssekunden zu einem 27:26-Auswärtssieg. Noch am Donnerstag reisten die Hausherren nach Polen, in der Königsklasse gab es dank einer kämpferischen Leistung ein 28:26-Erfolg, der aber eher in die Kategorie Arbeitssieg fiel. Es fehlt an Leichtigkeit, auch die Konstanz den Gegner über 60 Minuten auf Distanz zu halten, ist abhandengekommen. In der Liga bleibt der SCM auf Platz Drei weiter auf Tuchfühlung zur MT aus Melsungen und den Füchsen Berlin, doch um den Kontakt nicht zu verlieren, ist ein Ausrutscher heute verboten.
SC Magdeburg TSV Hannover-Burgdorf
14:20
Hallo und herzlich willkommen zum 9. Spieltag der Handball-Bundesliga! Die Recken aus Hannover gastieren beim amtierenden Champions-League-Sieger SC Magdeburg, Anwurf ist in der GETEC-Arena um 15 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM282422925:76016550:6
2Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE292342962:85810450:8
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF281945897:79610142:14
4THW KielTHW KielTHW KielTHW281927913:81210140:16
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM291829836:8082838:20
6VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM2815310861:8481333:23
7TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN2914411854:858-432:26
8SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI2812313809:7981127:29
9Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburgHSV2811413835:866-3126:30
10Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL2911216833:873-4024:34
11TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV2910316825:832-723:35
12Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG2910316831:859-2823:35
13HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET2911117780:845-6523:35
14TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB299218848:903-5520:38
15ThSV EisenachThSV EisenachEisenachEIS299218808:870-6220:38
16HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE299119769:831-6219:39
17Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC297121816:890-7415:43
18HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-WeilstettenBalingenBAL294322762:857-9511:47
  • Champions League
  • European League
  • Abstieg

Aktuelle Spiele