Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:00
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
60.
20:43
Fazit:
Die Füchse Berlin schlagen die Rhein-Neckar-Löwen souverän mit 38:32 in einer unterhaltsamen Partie. In mehreren Phasen drückten beide Teams dem Spiel ihren Stempel auf, sowohl mit gelungenen, als auch schlechten Eindrücken. Die Gäste starteten konzentriert in die Partie, gingen schnell 5:3 in Führung, doch dann übernahmen die Berliner mit Tempospiel. Angeführt vom überragenden Mathias Gidsel mit elf Toren setzten sich die Gastgeber auf 16:11 ab. Zwar kamen die Löwen zur Pause nochmal etwas ran, doch in der zweiten Hälfte lief gar nichts mehr bei den Mannheimern. Ihre Torhüter konnten kaum Paraden beisteuern, vorne macht sie ungewohnt viele einfache Fehler, die die Berliner gnadenlos mit Tempospiel bestraften. Lange fehlte den Hauptstädtern die K.o.-Qualität, doch am Ende brachten sie eine gute Leistung aufs Parkett. Damit bleiben sie ungeschlagener Tabellenführer und empfangen am nächsten Donnerstag die MT Melsungen zum Spitzenspiel. Die Löwen rutschen weiter Richtung Krise nach der Niederlage in Eisenach, für sie gehts in einer Woche zuhause gegen den VFL Gummersbach. Einen schönen Abend noch!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
60.
20:38
Spielende
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
60.
20:37
Tor für Füchse Berlin, 38:32 durch Hans Lindberg
Der Routinier setzt als Einläufer den Schlusspunkt, das war insgesamt ein guter Auftritt der Berliner.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
60.
20:36
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 37:32 durch Gustav Davidsson
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
60.
20:36
Beide Teams entdecken nochmal das Tempospiel, die Abwehrreihen haben die Arbeit eingestellt. Doch das dürfte nur noch Ergebniskosmetik sein...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
59.
20:35
Tor für Füchse Berlin, 37:31 durch Hans Lindberg
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
58.
20:35
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 36:31 durch Niclas Kirkeløkke
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
58.
20:35
Tor für Füchse Berlin, 36:30 durch Max Beneke
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
57.
20:34
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 35:30 durch Olle Forsell-Schefvert
Der Schwede vollendet nochmal einen Konter, damit dürfte die Niederlage im erträglichen Rahmen bleiben.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
57.
20:34
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 35:29 durch Juri Knorr
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
56.
20:33
Tor für Füchse Berlin, 35:28 durch Matthes Langhoff
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
56.
20:33
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 34:28 durch Juri Knorr
Knorr reißt die Schlussphase jetzt an sich und trifft gut aus der Distanz.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
55.
20:32
Tor für Füchse Berlin, 34:27 durch Hans Lindberg
Lindberg bleibt sich treu und netzt weiter von der Siebenmeterlinie.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
55.
20:32
2 Minuten für Ýmir Örn Gíslason (Rhein-Neckar Löwen)
Der Innenblocker schiebt und zieht gegen Marsenić, da haben die Unparteiischen keine andere Wahl.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
55.
20:31
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 33:27 durch Juri Knorr
Eine Einzelaktion, doch aber ein sehenswerter Schlagwurf!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
55.
20:31
Die Füchse stellen auf Sieg und dürften damit weiter ungeschlagen Tabellenführer bleiben...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
55.
20:30
Sebastian Hinze nimmt nochmal ein Team-Timeout! Es gilt hier eine deutliche Rutsche zu verhindern, gerade im Angriff machen seine Mannen zu einfache Fehler, der hier das Spiel entschieden haben.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
54.
20:28
Tor für Füchse Berlin, 33:26 durch Hans Lindberg
Hinter der Abwehr schleicht sich Lindberg in eine aussichtsreiche Position und donnert den Ball unter die Latte.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
53.
20:27
Tor für Füchse Berlin, 32:26 durch Mathias Gidsel
In der zweiten Halbzeit lag sein Augenmerk eher auf den Assists, doch das Schießen aus dem Rückraum hat er nicht verlernt...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
52.
20:27
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 31:26 durch Patrick Groetzki
In der Abwehr fangen die Löwen nochmal einen Pass ab, der Gegenstoß sitzt.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
51.
20:25
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 31:25 durch Patrick Groetzki
Die Außen scoren weiter sicher, die Mitte ist dicht für den Rückraum, abräumen zu den Außen ist das richtige Mittel der Wahl.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
50.
20:24
Tor für Füchse Berlin, 31:24 durch Mijajlo Marsenić
Es ist on-point gespielt, Gidsel zieht den zweiten Mann und tippt den Ball in den freien Raum. Das Zusammenspiel könnte nicht besser sein...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
50.
20:24
Coach Jaron Siewert nimmt seine zweite Auszeit! Sein Team ist mittlerweile arg dezimiert, es gilt die Belastung möglichst breit zu fächern. Mit klaren Angriffen sollen seine Mannen den Vorsprung ins Ziel bringen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
50.
20:23
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 30:24 durch Patrick Groetzki
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
49.
20:22
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 30:23 durch Juri Knorr
Den fälligen Siebenmeter bringt Knorr sicher im Gehäuse unter.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
49.
20:21
2 Minuten für Jann Keno Jacobs (Füchse Berlin)
Die Schraubzwinge gegen Kohlbacher sitzt, doch das gleicht eher einer anderen Sportart. Dafür geht's auf die Bank für ihn...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
49.
20:21
Tor für Füchse Berlin, 30:22 durch Mathias Gidsel
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
48.
20:21
Tor für Füchse Berlin, 29:22 durch Lasse Andersson
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
48.
20:20
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 28:22 durch Jannik Kohlbacher
Mit seinen Sperren kommen die Gäste weiter zu klaren Abschlüssen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
47.
20:19
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 28:21 durch Niclas Kirkeløkke
Nach langem mal wieder ein Lebenszeichen von der rechten Rückraumposition... Doch der Schlagwurf hat Seltenheitswert.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
46.
20:18
Tor für Füchse Berlin, 28:20 durch Mijajlo Marsenić
Gidsel ist weiter in seiner eigenen Welt unterwegs, mit der rechten Hand findet er hinter dem Rücken wieder seinen Kreis, diese Achse ist Weltklasse.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
46.
20:18
Auch Dejan Milosavljev hat keinen Sahnetag erwischt heute, doch mit neun Paraden erledigt er seinen Job souverän. Ein deutlicher Unterschied dazu sind die Löwen-Keeper, die zu dritt auf vier abgewehrte Bälle kommen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
45.
20:16
Tor für Füchse Berlin, 27:20 durch Hans Lindberg
Auch aus dem Spiel heraus trifft der Routinier, Späth bietet die lange Ecke an, da sagt der Däne Dankeschön.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
44.
20:16
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 26:20 durch Jannik Kohlbacher
Die Achse Knorr-Kohlbacher ist im Moment einer der wenigen Lichtblicke bei den Löwen im Angriff.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
43.
20:15
Tor für Füchse Berlin, 26:19 durch Hans Lindberg
Auch der dritte Löwen-Keeper Birlehm ist machtlos gegen die starken Würfe von Lindberg.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
43.
20:15
Wieder einmal zieht Mijajlo Marsenić den dritten Siebenmeter, die Abwehr kann halt nur im Raum gegen den bulligen Kreisläufer verteidigen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
43.
20:13
Tor für Füchse Berlin, 25:19 durch Mathias Gidsel
Das gibt's doch nicht! Das geht nicht! Als Linkshänder drückt es ihn nach der Kreuzung fast bis nach Linksaußen, es ist fast ein Nullwinkel... Durch die Beine von Späth bringt er zum neunten mal den Ball im Tor unter! Unglaublich!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
42.
20:12
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 24:19 durch Jon Lindencrone Andersen
Bisher hatte der Linkshänder einen schweren Stand auf der Platte, doch nun kann auch Lindenchrone endlich den ersten Torerfolg verbuchen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
41.
20:11
Tor für Füchse Berlin, 24:18 durch Hans Lindberg
Er bleibt weiter makellos vom Strich, David Späth spekuliert und entscheidet sich für die falsche Ecke.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
40.
20:10
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 23:18 durch Jannik Kohlbacher
Milosavljev kommt beim Abpraller nicht mehr an den Ball, das nutzt Groetzki gedankenschnell. Sofort spielt er aus der Ecke den Pass zum Kreis, der nur noch ins leere Tor werfen muss.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
39.
20:09
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 23:17 durch Jannik Kohlbacher
Das waren acht Minuten zum Vergessen, die Löwen waren komplett von der Rolle. Doch Knorr findet endlich mal wieder eine guteLösung und setzt seinen Kreisläufer in Szene.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
38.
20:08
Tor für Füchse Berlin, 23:16 durch Marko Kopljar
Der Abwehrchef fängt den nächsten Ball ab, das ist eine Machtdemonstration in der Abwehr.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
38.
20:08
Hier ist Genie und Wahnsinn in der Halle, zwischen Fehlerfestival und Wettwerfen!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
37.
20:06
Tor für Füchse Berlin, 22:16 durch Mathias Gidsel
Lindenchrone lässt den Nächsten aus, die zweite Welle ist auf den Punkt abgeräumt! Das ist harmlos, was die Löwen hier anbieten, doch auch die Füchse machen ungewohnt viele Fehler...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
36.
20:06
Sebastian Hinze drückt auf den Buzzer! Es ist vogelwild, sein team schmeißt weiter die Bälle weg, Berlin antwortet mit Tempospiel. Gerade Andersson schenkt von hinten ein, doch es fehlt noch der Killer-Instinkt bei den Füchsen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
36.
20:04
Auch die zweite Halbzeit beginnt mit viel Tempo, die Löwen sind aber noch mit dem Kopf in der Kabine. Da müssen die Gäste jetzt aufpassen, dass sie nicht komplett den Faden verlieren.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
35.
20:03
Tor für Füchse Berlin, 21:16 durch Lasse Andersson
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
35.
20:03
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 20:16 durch Jon Lindencrone Andersen
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
34.
20:03
Tor für Füchse Berlin, 20:15 durch Mijajlo Marsenić
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
34.
20:02
Tor für Füchse Berlin, 19:15 durch Lasse Andersson
Was für ein Hammer. Der Schlagwurf schlägt oben rechts in der Ecke ein.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
32.
20:01
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 18:15 durch Lion Zacharias
Die Gastgeber schieben nun gegen Knorr und Kirkeløkke das Zentrum kompakter zu, über die Außen ergeben sich die freien Würfe.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
31.
19:59
Tor für Füchse Berlin, 18:14 durch Mathias Gidsel
Der Däne knüpft nahtlos an seine Leistung an, wieder haut er einen Hüftwurf um den Gegenspieler in die lange Ecke.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
31.
19:59
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Doch ohne Max Darj auf Berliner Seiten. Mit Sprunggelenksproblemen wird er heute nicht mehr zum Einsatz kommen. Reicht es trotzdem für die Berliner oder machen es die Löwen nochmal spannend?
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
31.
19:59
Beginn 2. Halbzeit
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
30.
19:45
Halbzeitfazit:
Die Füchse Berlin führen zur Pause gegen die Rhein-Neckar-Löwen mit 17:14. In einem Spiel in Phasen erwischten die Gäste den besseren Start, schnell konnten sich die Löwen mit 5:3 absetzen und zeigten dabei eine gänzlich andere Mentalität als noch am Montag. Doch dann fanden die Hausherren über ihren Leader Mathias Gidsel besser ihren Rhythmus. Mit unheimlich hohem Tempo bestraften sie jeden Fehler der Mannheimer, die Gidsel-Show fand in zahlreichen Anspielen und einen sehenswerten Hüftwurf ihren Höhepunkt. Bis zur 16:11-Führung dominierten die Hauptstädter das Geschehen, doch mit einer Unterzahlsequenz kamen nun die Löwen wieder in Schlagdistanz. Bis auf zwei Tore rückte das Team von Trainer Hinze wieder heran, ehe sich beide Mannschaften in den letzten Minuten zahlreiche technische Fehler und Fehlwürfe leisteten. Bester Werfer ist der überragende Gidsel mit sechs Toren, den müssen die Baden-Württenberger besser in den Griff kriegen und ihre eigenen Fehler abstellen, dann ist hier durchaus noch Zählbares in Sichtweite. Bis gleich!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
30.
19:40
Ende 1. Halbzeit
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
30.
19:40
Der Berliner haben den letzten Angriff, doch kriegen in der Zeit keinen Wurf mehr aufs Tor. Auch der direkte Freiwurf von Matthes Langhoff bleibt im Block hängen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
29.
19:39
Offensiv haben beide Teams durch technische Fehler und Wechsel den Faden verloren, der Rhythmus des Spiels ist dahin.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
28.
19:38
Der nächste weggeworfene Ball! Da lässt Marsenić Marsenić mal ausnahmsweise einen Wurf vom Kreis aus, doch Forsell-Schefvert schmeißt den Ball leichtfertig in die Hände von Jerry Tollbring.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
27.
19:35
Tor für Füchse Berlin, 17:14 durch Hans Lindberg
Mr. zuverlässig geht an die Linie, auch gegen David Späth landet der Ball im Tor. Er täuscht drei Mal an, dann donnert er den Ball im Fallen oben links in die Ecke.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
27.
19:35
Es braucht wieder Struktur im Berliner Spiel. Die Unterzahl lief nicht gut für die Hausherren, deshalb sieht Trainer Jaron Siewert mit seinem ersten Team-Timeout Handlungsbedarf.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
26.
19:33
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:14 durch Olle Forsell-Schefvert
Die Löwen melden sich wieder zurück, mit einem 3:0-Lauf kommen die Gäste wieder auf Tuchfühlung. Die Unterzahl haben sie perfekt ausgenutzt, der Abwehrchef trifft ins leere Tor.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
25.
19:32
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:13 durch Jannik Kohlbacher
So spielt man die Überzahl aus, Knorr zieht den Druck auf der linken Seite an und tippt den Ball in die freie Hand von Kohlbacher.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
24.
19:32
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:12 durch Patrick Groetzki
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
24.
19:31
2 Minuten für Jann Keno Jacobs (Füchse Berlin)
Eben noch gescort, packt Jacobs hinten zu doll zu, der Klammergriff war zu viel. Damit sind die Hausherren einmal mehr in Unterzahl.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
24.
19:30
Tor für Füchse Berlin, 16:11 durch Jann Keno Jacobs
Egal wer am Kreis steht, zwischen den beiden Innenblockern ergeben sich immer wieder Räume, die Gidsel perfekt zu bedienen weiß.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
23.
19:30
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 15:11 durch Lion Zacharias
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
23.
19:29
Tor für Füchse Berlin, 15:10 durch Mathias Gidsel
Und weiter geht die Mathias Gidsel-Show, dieses Mal verwandelt er einen starken Hüftwurf.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
22.
19:29
Immer wieder lassen die Löwen gute Möglichkeiten aus, machen zu viele Fehler. Die Hauptstädter spielen weiter gnadenlos ihr Konzept, allen voran marschiert Gidsel, der immer wieder überragende Entscheidungen trifft.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
21.
19:27
Tor für Füchse Berlin, 14:10 durch Mijajlo Marsenić
Die Löwen kriegen im Zentrum die Kreuzungen nicht verteidigt, zudem finden die Berliner immer wieder ihren Mann am Kreis in der Kooperation.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
20.
19:26
Tor für Füchse Berlin, 13:10 durch Mijajlo Marsenić
Es geht so einfach! Die dänische Co-Produktion um Andersson und Gidsel bereitet vor, die Kreuzung ist bockstark. Marsenić steht alleine im freien Form, das ist nur noch Formsache.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
19.
19:25
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 12:10 durch Patrick Groetzki
Ohne Fehler läuft der Ball durch den Rückraum, die Abwehr kriegt den Raum nicht mehr zugeschoben. Groetzki bekommt einen guten Winkel und zeiht das Leder in die lange Ecke.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
18.
19:24
Tor für Füchse Berlin, 12:9 durch Mijajlo Marsenić
Zwei Mal pariert Milosavljev, gerade gegen den freien Wurf von Kohlbacher macht er sich riesig. Dann fliegt der Express-Pass zum Kreis auf der anderen Seite, Marsenić macht es besser als sein Gegenüber.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
16.
19:22
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 11:9 durch Juri Knorr
In der Mitte fehlt die Kompaktheit, Knorr zieht mit viel Tempo zwischen dem Innenblock durch.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
16.
19:22
Nach dem guten Start der Löwen, haben die Füchse jetzt die Kontrolle übernommen. Es sind zu viele Fehler, die das Team von Trainer Sebastian Hinze macht, die Gegenstoßtore machen den Unterschied. Da gilt es gegenzusteuern, dafür nimmt der Übungsleiter die erste Auszeit!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
16.
19:20
Tor für Füchse Berlin, 11:8 durch Hans Lindberg
Lässig! Von der Linie bleibt Lindberg eiskalt und wirft den Ball unterm Bein von Appelgren durch.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
15.
19:20
Nach einer Viertelstunde schalten sich nun beide Torhüter ins Geschehen ein. Auch Mikael Appelgren bekommt erstmals Hände und Füße an das Spielgerät, das brauchen die Löwen jetzt.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
14.
19:18
Das ist bitter! Die Löwen suchen nach einem offenen Wurf in Überzahl, doch Zacharias muss einen schlechten Winkel nehmen, das ist gute Beute für Dejan Milosavljev.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
13.
19:17
2 Minuten für Mijajlo Marsenić (Füchse Berlin)
Er weiß sofort Bescheid, die Hand war zweifelsohne im Gesicht von Forsell-Schefvert.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
12.
19:15
Tor für Füchse Berlin, 10:8 durch Mathias Gidsel
Wahnsinn! Gidsel erzielt sein fünftes Tor in Folge, im Tempospiel ist er der Zielspieler. Im Alleingang hält er die Löwen gerade auf Distanz.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
12.
19:15
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 9:8 durch Juri Knorr
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
12.
19:15
Tor für Füchse Berlin, 9:7 durch Mathias Gidsel
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
11.
19:14
Tor für Füchse Berlin, 8:7 durch Mathias Gidsel
Der Däne ist einfach Weltklasse. Mit so viel Übersicht tankt er sich durch die Abwehr, findet die Lücke und haut sich in den Sechser.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
10.
19:13
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 7:7 durch Juri Knorr
Der Rückraum ist voll angekommen, Kirkeløkke und Knorr haben in den ersten Minuten die Schusskarte gezogen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
9.
19:12
Tor für Füchse Berlin, 7:6 durch Mathias Gidsel
Gegenstoß, das bedeutet erste Berliner Führung! Gnadenlos antworten die Füchse auf jeden Fehler der Gäste, das ist ein 4:1-Lauf nach dem guten Start der Mannheimer.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
8.
19:11
Tor für Füchse Berlin, 6:6 durch Mathias Gidsel
Davidsson unterläuft das Stürmefoul, Gidsel erkennt das leere Tor und wirft über 30 Meter den Ball direkt in die Maschen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
7.
19:10
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 5:6 durch Juri Knorr
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
6.
19:10
Tor für Füchse Berlin, 5:5 durch Hans Lindberg
Der ewige Hans geht an die Linie, den Siebenmeter verwandelt der Routinier souverän.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
6.
19:09
2 Minuten für Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)
Das ist hart! Kohlbacher begleitet Gidsel, doch die Unparteiischen legen das als Stoßen aus. Damit muss er als Erster für zwei Minuten auf die Bank.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
6.
19:09
Tor für Füchse Berlin, 4:5 durch Jerry Tollbring
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
6.
19:09
Ein perfekter Wurf in den Winkel von Kirkeløkke und ein Konter von Groetzki machen den Start in die Partie perfekt. Das ist eine 180-Grad-Drehung im Vergleich zum Montag...
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
5.
19:08
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 3:5 durch Patrick Groetzki
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
5.
19:08
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 3:4 durch Niclas Kirkeløkke
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
5.
19:07
Beide Teams drücken sofort das Gaspedal durch, das Tempo ist enorm.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
4.
19:07
Tor für Füchse Berlin, 3:3 durch Lasse Andersson
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
4.
19:07
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 2:3 durch Jannik Kohlbacher
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
3.
19:07
Nach drei gespielten Minuten leisten sich beide Teams jeweils einen Fehler. Schritte bei den Löwen, ein Fehlpass von Lindberg auf der anderen Seite.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
2.
19:05
Tor für Füchse Berlin, 2:2 durch Nils Lichtlein
Der Youngster zieht nach der Kreuzbewegung in die Tiefe und sucht sofort den schnellen Abschluss. Die Lücke ist groß, das ist ein dankbarer erster Abschluss für ihn.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
2.
19:04
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 1:2 durch Niclas Kirkeløkke
Auch der Linkshänder wirft sich warm, aus zehn Metern knallt er das Leder mit dem Pfosten über die Linie.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
1.
19:04
Tor für Füchse Berlin, 1:1 durch Lasse Andersson
Doch sofort setzen die Hausherren nach, in der zweiten Welle machen sie sofort Druck.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
1.
19:03
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 0:1 durch Gustav Davidsson
Gitter Auftakt für die Gäste! Davidsson wickelt sich zur Hand um Darj.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
1.
19:02
Los geht’s, das Duell zwischen den Füchsen Berlin und den Rhein-Neckar-Löwen ist eröffnet!
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
1.
19:02
Spielbeginn
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
18:55
Die Schiedsrichter der Partie heißen Darnel Jansen und Lucas Hellbusch, die Spielleitung hat Stefan Schneider inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle kocht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
18:50
Ein Blick auf die Historie verrät, dass es kaum ein spannenderes Duell geben könnte: 34 Mal spielten beide Teams gegeneinander, 15 Siege konnten die Hausherren verbuchen, 16 Mal waren die Gäste erfolgreich, drei Spiele endeten in einem Remis. Doch die letzten sechs Vergleiche gingen allesamt an die Berliner, gerade auswärts bewiesen sie oft Nervenstärke und nahmen die Punkte mit in die Hauptstadt. Gänzlich schlechte Erinnerungen dürften die Mannheimer an ihren letzten Auftritt bei den Füchsen haben. Im April endete das Gastspiel in einem Debakel, mit 38:24 mussten die Löwen die Heimreise antreten. Angesichts der jeweiligen Form und Kadertiefe spricht heute viel für die Berliner, die Rhein-Neckar-Löwen müssten eine Glanzleistung erwischen, um den Ligaprimus in eigener Halle zu stürzen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
18:40
So hoch sind die Ambitionen, so groß der Wunsch nach der ersten Meisterschaft. Mit dem vielleicht besten Kader der Vereinsgeschichte wollen die Hauptstädter ganz oben angreifen – bislang ist dieses Unterfangen auch von Erfolg gekrönt. Noch Verlustpunktfrei spazieren die Füchse durch die Liga, schlagen Underdog wie Favoriten. Mit einem Sieg gegen Aufsteiger Eisenach erkämpften sich die Hauptstädter den Platz an der Sonne von der MT Melsungen zurück. In den letzten drei Auftritten gelang dem amtierenden European-League-Sieger immer ein Sieg mit mindestens acht Treffern Differenz, doch auch zuvor überstand man zuhause auch schon zwei echte Gradmesser mit den Duellen gegen Hannover (34:33) und den SC Magdeburg (31:26). Die Max-Schmeling-Halle gleicht bisher einer uneinnehmbaren Festung, bisher scheint das Team von Jaron Siewert der Gradmesser der Liga zu sein. Mit mehr Rückenwind als die Füchse aktuell, kann man wohl in kein Bundesliga-Spiel gehen, daran dürfte auch das auf dem Papier getitelte Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen nichts ändern.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
18:30
Derzeit rangieren die Rhein-Neckar-Löwen auf dem fünften Tabellenplatz, bis vor kurzem dürften die Mannheimer mit drei Minuspunkten aus sechs Spielen durchaus zufrieden gewesen sein. Doch am Montag stolperten die Löwen unerwartet beim Aufsteiger aus Eisenach und handelten sich mit einer fahrigen Leistung zwei weitere Minuspunkte im Thüringer Hexenkessel ein. Ähnlich verlief der Start des Vorjahres-Fünften in die Saison, noch etwas holprig, ein Unentschieden und eine Niederlage waren in der Fremde bei Göppingen und Hannover zu attestieren, doch dann fand das Team von Trainer Sebastian Hinze deutlich besser zu seinem Rhythmus. Insbesondere zuhause zeigten sich die Löwen deutlich stabilisiert und konnten vor der Niederlage vier Spiele in Folge gewinnen. Auch wenn die Kader-Konstellation aufgrund vieler Verletzungen zuletzt zu wünschen übrig ließ, so gehen die Löwen heute als klarer Underdog in das Spitzenspiel beim Tabellenführer. Auswärts konnten sie bisher in dieser Spielzeit nur beim Tabellenschlusslicht, dem BHC gewinnen, das dürfte ohne vermeintlichen Rückenwind heute einer Mammutaufgabe gleichen.
Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen
18:20
Hallo und herzlich willkommen zum 9. Spieltag der Handball-Bundesliga! Als Tabellenführer empfangen die Füchse Berlin die Rhein-Neckar-Löwen, Anwurf ist in der Max-Schmeling-Halle um 19 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM282422925:76016550:6
2Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE292342962:85810450:8
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF281945897:79610142:14
4THW KielTHW KielTHW KielTHW281927913:81210140:16
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM291829836:8082838:20
6VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM2815310861:8481333:23
7TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN2914411854:858-432:26
8SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI2812313809:7981127:29
9Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburgHSV2811413835:866-3126:30
10Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL2911216833:873-4024:34
11TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV2910316825:832-723:35
12Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG2910316831:859-2823:35
13HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET2911117780:845-6523:35
14TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB299218848:903-5520:38
15ThSV EisenachThSV EisenachEisenachEIS299218808:870-6220:38
16HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE299119769:831-6219:39
17Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC297121816:890-7415:43
18HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-WeilstettenBalingenBAL294322762:857-9511:47
  • Champions League
  • European League
  • Abstieg

Aktuelle Spiele