Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19:00
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
60.
20:39
Fazit:
Die SG Flensburg-Handewitt gewinnt gegen den Bergischen HC mit 33:28. Am Ende zählen die zwei Punkte, doch der Weg dahin war durchaus holprig. Von Beginn an waren die Bergischen Löwen der erwartet unangenehme Gegner, schnell gingen die Gäste mit drei Toren in Führung (2:5, 6. Minute). Angeführt vom gut aufgelegten Morante Maldonado, zeigten sie den Flensburgern ihre Defizite auf, nutzen jede Gelegenheit zum Tempospiel und kontrollierten die Partie. Über eine doppelte Überzahl kamen die Hausherren zurück ins Spiel, nach einer Auszeit setzte sich das Team von Trainer Nicolej Krickau mit einem 7:1-Lauf ab. Mit einer Drei-Tore-Führung ging es in die Pause, das hatten sich die Wuppertaler selbst zu Schulden kommen lassen. Fortan plätscherte das Spiel dahin, die SG kontrollierte, ohne zu dominieren. Immer wieder gab es sehenswerte Highlights, die jedoch nichts mehr am Spielausgang änderten. Bester Schütze war Emil Jakobsen mit neun Treffern. Weiter gehts für die Bergischen am Mittwoch im DHB-Pokal zu Gast bei Nordhorn-Lingen. Flensburg steigt erst am 08.10. in Stuttgart wieder ins Geschehen ein. Einen schönen Abend noch!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
60.
20:34
Spielende
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
60.
20:34
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 33:28 durch Emil Jakobsen
Der Linksaußen setzt aus sieben Metern den Schlusspunkt und behält seine 100%-Quote.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
60.
20:34
Das war insgesamt eine reife Mannschaftsleistung der Norddeutschen heute, darauf können sie die nächsten Wochen noch aufbauen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
59.
20:33
Tor für Bergischer HC, 32:28 durch Isak Persson
Nochmal ein Gegenstoß über die rechte Seite, aber nur noch Ergebniskosmetik.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
59.
20:32
Das dürfte heute Balsam für die SG-Seele sein, so bleibt man vorerst in Kontakt mit der Spitzengruppe.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
58.
20:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 32:27 durch Lasse Møller
Der Halblinke macht den Deckel drauf! Flensburg sammelt nach zwei Unentschieden die nächsten zwei Punkte ein, auch wenn das heute ein schweres Stück Arbeit war.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
58.
20:31
Der Ball ist weg, Morante Maldonado bleibt zwischen Golla und Jørgensen hängen. Da scheinen die Kräfte aufgebraucht zu sein, trotzdem haben sich die Löwen hier über weite Teile des Spiels teuer verkauft...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
57.
20:29
Jamal Naji nimmt früh sein letztes Team-Timeout! Noch gute drei Minuten sind auf der Uhr, doch seine Mannen müssen noch vier Tore aufholen. Noch ist alles möglich, doch da muss nun alles zusammenpassen bei den Bergischen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
56.
20:28
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 31:27 durch Emil Jakobsen
Einmal mehr zieht Flensburg den kopf aus der Schlinge! Mister Zuverlässig stört es überhaupt nicht, dass nun Johannesson zwischen den Pfosten steht, der netzt sicher weiter.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
56.
20:27
Es sind noch gute vier Minuten zu spielen. Verspielen die Norddeutschen erneut einen Vorsprung zum Punktverlust oder hat der BHC hier nichts mehr entgegenzusetzen?
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
55.
20:26
Tor für Bergischer HC, 30:27 durch Mads Kjeldgaard Andersen
Da sieht Benjamin Burić gar nicht gut aus! Der Ball geht genau auf die Mitte, doch von seinen Händen kullert der Ball über die Linie.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
54.
20:24
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 30:26 durch Lasse Møller
Doch auch in der kurzen Drangphase sind die Gastgeber sofort zur Stelle und haben die richtigen Antworten parat. Aus über neun Metern setzt Møller hier ein Ausrufezeichen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
54.
20:24
Tor für Bergischer HC, 29:26 durch Ivo Santos
Da war viel Schulter dabei, grenzwertig da kein Stürmerfoul zu geben...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
53.
20:23
Tor für Bergischer HC, 29:25 durch Tim Nothdurft
Hinten können die Gäste seit langem mal wieder einen leichten Ballgewinn verbuchen, der Gegenstoß wird von Nothdurft vollendet.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
52.
20:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 29:24 durch Mads Mensah
Da war kein Spielfluss mehr, doch Mensah donnert den Ball mit über 130 Km/h in die Maschen. Was für eine Rakete!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
50.
20:22
Bisher spielen die Torhüte auf beiden Seiten keine große Rolle, Buric und Rudeck bewegen sich rund um 25% Fangquote...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
50.
20:20
Tor für Bergischer HC, 28:24 durch Djibril M'Bengue
Im Nachfassen! Den ersten Ball kann Burić noch parieren, doch gegen den zweiten Wurf aus der Nahdistanz ist der Keeper dann chancenlos.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
50.
20:20
Auch Jamal Naji nimmt nun seine zweite Auszeit! Noch ist die Tür nicht zu, es bedarf jetzt aber klarer Aktionen im Angriff und deutlich mehr Zugriff gegen die Halbpositionen der Flensburger.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
49.
20:18
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 28:23 durch Emil Jakobsen
Rudeck lässt sich wieder viel einfallen, doch Jakobsen lässt das kalt. Mit viel Gefühl setzt er den Aufsetzer unter dem Bein durch.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
49.
20:18
Tor für Bergischer HC, 27:23 durch Mads Kjeldgaard Andersen
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
49.
20:17
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 27:22 durch Kay Smits
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
48.
20:17
Doch der BHC muss nochmal eine Schippe drauflegen, wenn sie hier nochmal auf Tuchfühlung kommen wollen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
48.
20:16
Tor für Bergischer HC, 26:22 durch Mads Kjeldgaard Andersen
Doch die Antwort der Gäste folgt prompt. Der Halblinke fliegt förmlich aus zehn Metern heran und wirft über den Block ins Tor.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
48.
20:16
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:21 durch Mads Mensah
Bis auf sieben Meter darf man den Shooter nicht heranlassen, der Ball schlägt donnernd unter der Latte ein.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
47.
20:15
Das könnte ein guter Zeitpunkt sein, es sind noch 13 Minuten auf der Uhr! Sehr geladen drückt Nicolej Krickau auf den Buzzer! Den Coach nervt die fehlende Verantwortung für den Ball, das war eine kurze, aber sehr knackige Ansprache an sein Team.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
46.
20:13
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:21 durch Simon Pytlick
Kaum wird das Tempo zum Thema, kommt Pytlick um die Ecke und übernimmt gleich doppelt Verantwortung. Zwei Mal haut er sich im Tempospiel voll rein und donnert gleich doppelt das Leder in die Maschen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
46.
20:13
Tor für Bergischer HC, 24:21 durch Tomáš Babák
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
46.
20:12
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:20 durch Simon Pytlick
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
45.
20:12
Die Partie plätschert im Moment etwas dahin, beide Teams nehmen etwas an Tempo raus. Es wirkt wie gegenseitiges Abtasten, mal schauen, wann der Knoten platzt.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
44.
20:10
Tor für Bergischer HC, 23:20 durch Eloy Morante Maldonado
Schon sein fünfter Treffer und wieder so ein wuchtiges Geschoss aus der zweiten Reihe. Der Flensburger Mittelblock kriegt die Arme nicht runter, auch Kevin Møller liegt im falschen Eck.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
43.
20:09
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:19 durch Lukas Jørgensen
Und rein ins leere Tor, wahrscheinlich die einfachste Aufgabe des Abends.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
43.
20:09
Tor für Bergischer HC, 22:19 durch Mads Kjeldgaard Andersen
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
42.
20:08
Doch die Hausherren können kein Kapital aus der Überzahl schlagen: Einmal lässt Lukas Jørgensen frei vom Kreis aus, dann springt Møller überhastet in den Kreis zum Kempa...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
41.
20:07
2 Minuten für Ivo Santos (Bergischer HC)
Wieder so eine wuchtige Bremse, dieses Mal erwischt es Pytlick. Die Hand ist klar auf Gesichtshöhe, damit gehts für Santos erstmal für zwei Minuten auf die Bank.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
41.
20:06
Hinten raus könnte es durchaus auch noch zu einer Kraftfrage werden, da haben die Flensburger klar die Nase vorn. Mit deutlich mehr Tiefe im Kader hat Trainer Nicolej Krickau hier bedeutend bessere Wechselmöglichkeiten...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
40.
20:05
Noch klappt längst nicht alles, doch die Flensburger versuchen es durchaus hier den Vorsprung noch weiter auszubauen. Der BHC hält tatkräftig dagegen, doch das Spiel pendelt sich im Moment etwa bei diesem Vorsprung ein.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
39.
20:03
Tor für Bergischer HC, 22:18 durch Eloy Morante Maldonado
So einfach kann es gehen. Bis auf gute acht Meter darf der Halblinke heranspazieren, dann zieht er aus kurzem Arm einfach mal ab über Jørgensen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
38.
20:02
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:17 durch Lasse Møller
Nun trifft der Shooter auch aus der zweiten Reihe! Zuvor gelangen ihm ausschließlich zahlreiche Assists, doch gegen diesen Wurf ist Rudeck machtlos.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
37.
20:02
Die Bergischen tun sich weiter schwer im Angriff, die Leichtigkeit der Anfangsminuten ist längst dahin. Jetzt ist Kreativität und Tiefe im Spiel gefragt...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
36.
20:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:17 durch Emil Jakobsen
Den fälligen Strafwurf bringt der Däne sicher unter, dieses Mal entscheidet er sich für einen Aufsetzer.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
36.
20:01
Lukas Jørgensen kriegt den Ball zu fassen und ist dann it einem Mann nicht mehr zu verteidigen. Der Neuzugang macht heute ein klasse Spiel.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
36.
20:00
Tor für Bergischer HC, 20:17 durch Frederik Ladefoged
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
35.
19:58
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:16 durch Emil Jakobsen
Erneut Siebenmeter, doch Rudeck hat erneut das Nachsehen. Kompromisslos zieht der Linksaußen den Ball scharf oben rechts in die Ecke, der Keeper hatte auf einen Wurf nach unten spekuliert.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
34.
19:57
Tor für Bergischer HC, 19:16 durch Tomáš Babák
Stark! Die Wurffinte war richtig gut, damit öffnen sich Tür und Tor auf der linken Seite.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
33.
19:57
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:15 durch Lukas Jørgensen
Wieder gehts mit Tempo nach vorne und einmal mehr funktioniert die Achse mit dem Kreis tadellos.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
33.
19:56
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:15 durch Lukas Jørgensen
Wahnsinn! Schwer zu sagen, was da schöner war: Assist von Pytlick oder der in der Drehung abgeschlossene Wurf vom Kreisläufer.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
31.
19:55
Tor für Bergischer HC, 17:15 durch Tomáš Babák
Mit viel Fortune geht der Ball in die Maschen. Aus dem Zeitspiel heraus, geht der Wurf von Babák noch an den Block, da kann Møller nur noch hinterher schauen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
31.
19:54
Weiter geht's mit der zweiten Hälfte! Kommen die Bergischen Löwen nochmal zurück oder sichern sich die Flensburger die nächsten zwei Punkte?
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
31.
19:54
Beginn 2. Halbzeit
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
30.
19:43
Halbzeitfazit:
Die SG Flensburg-Handewitt führt zur Pause gegen den Bergischen HC mit 17:14. Den besseren Start erwischten die Gäste, die sich schnell mit drei Toren absetzen konnten (2:5, 6. Minute). Die Gastgeber machten zu viele einfache Fehler, die die Bergischen Löwen mit gnadenlosen Tempohandball bestraften. Gerade Morante Maldonado traf in den ersten Minuten gute Entscheidungen und war ein wichtiger Grundstein. Gerade in punkto Effizienz verfolgten die Mannen von Jamal Naji einen klaren Plan und hielten so unsicher angierende Flensburger auf Distanz. Bis zur 20. Minute hielt der Vorsprung an, dann begann das Team von Nicolej Krickau die Fehlerzahl zu minimieren, die Wuppertaler leisteten sich mehrere unkonzentrierte Abschlüsse in Folge, sodass die Fördestädter das Spiel drehen konnten. Doch nicht nur die eigene Führung, sondern sogar den ersten eigenen Drei-Tore-Abstand warfen die Norddeutschen mit einem 7:1-Lauf heraus. Bester Werfer ist bis hierhin Simon Pytlick mit vier Treffern. Bis gleich zum zweiten Durchgang!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
30.
19:39
Ende 1. Halbzeit
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
30.
19:39
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:14 durch Simon Pytlick
Und Pytlick fängt nochmal einen Ball ab! Mit viel Ruhe läuft er den Gegenstoß und bringt seine SG erstmals mit drei Toren in Führung!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
29.
19:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:14 durch Jóhan Hansen
Wieder Hansen, dieses Mal von seiner angestammten Position! Møller macht auf der linken Seite Druck, die Dynamik, die Geschwindigkeit passt. Dann sieht er Smits und bedient die Niederländer mit einem Expresspass. Aus gutem Winkel zieht Hansen den Ball in den Winkel.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
28.
19:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:14 durch Jóhan Hansen
Im Fastbreak läuft Hansen von Außen ein und bekommt im richtigen Moment den Steckpass in den Raum. Das bedeutet seit langem mal wieder eine Flensburger Führung!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
27.
19:35
Puh! Der Wurf von Jakobsen hatte Potential zum Tor des Monats, doch der Heber mit etwas Spin geht knapp am Pfosten vorbei. Das Raunen der Halle zeigt, wie knapp dieser Wurf war.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
26.
19:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:14 durch Lukas Jørgensen
Die Abschlüsse sind noch nicht seins heute, doch der Assist war tadellos: Hinter dem Rücken spielt Lasse Møller den Ball an den Kreis, Jørgensen hatte sich im richtigen Moment abgesetzt und vollendet die dänische Co-Produktion.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
25.
19:33
Tor für Bergischer HC, 13:14 durch Noah Beyer
Kevin Møller bleibt lange stehen, doch gegen diesen Strafwurf ist er mit seinem linken Bein zu langsam. Der Ball schlägt unten rechts ein.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
24.
19:32
Nun entscheidet sich auch Übungsleiter Jamal Naji für sein erstes Team-Timeout! Es geht aber lediglich um kleine Korrekturen, aufgrund zweier Fehlwürfe ist die Partie wieder ausgeglichen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
24.
19:30
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:13 durch Lukas Jørgensen
Stark! Mit aller Kraft wuchtet sich der Kreisläufer in den Raum und drückt den Ball über die Linie. Damit ist der 3:0-Lauf der Norddeutschen perfekt.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
23.
19:30
Die Partie ist weiterhin vogelwild: Beiden Teams unterlaufen immer wieder Ungenauigkeiten, die Fehlerquote steigt zunehmend. Gegen Smits wird das nächste Stürmerfoul gepfiffen, der Konterpass für Nothdurft geht ins Toraus...
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
22.
19:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:13 durch Emil Jakobsen
Nun haben sie mal hinten dauerhaft konzentriert gearbeitet, Blagotinšek und Smits arbeiten gemeinsam den Kreis weg. Dann läuft der Gegenstoß über links, Jakobsen springt förmlich mit dem Ball ins Tor.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
20.
19:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:13 durch Emil Jakobsen
Jakobsen geht zum ersten Siebenmeter an die Linie, Rudeck und er führen ein wildes Tänzchen. Doch lässig behält der Linksaußen mit einem überlegten Kopfroller die Oberhand.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
20.
19:26
Der Gesichtsausdruck von Trainer Nicolej Krickau spricht Bände: Die Wurfquote passt bei den Fördestädtern, doch die Fehlerzahl und die Kompaktheit im Abwehrverbund passt dem Dänen überhaupt nicht. Deshalb nimmt er genervt seine erste Auszeit!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
20.
19:24
Tor für Bergischer HC, 10:13 durch Tim Nothdurft
Wieder läuft die zweite Welle nach einem Flensburger Fehler, erneut finden die Bergischen ihren Linksaußen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18.
19:24
Beide Teams nehmen mal das Tempo heraus, um dann im nächsten Moment voll auf dem Gaspedal zu stehen. Jedes Gegentor wird sofort mit der zweiten Welle beantwortet, zumeist finden beide Angriffsreihen da gute Lösungen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18.
19:23
Tor für Bergischer HC, 10:12 durch Tim Nothdurft
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18.
19:23
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:11 durch Simon Pytlick
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18.
19:22
Tor für Bergischer HC, 9:11 durch Tomáš Babák
Und wieder können die Gäste auf zwei Tore enteilen! Golla lässt sich in Unterzahl auswackeln, die Hilfe von Jørgensen kommt zu spät.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
17.
19:21
Tor für Bergischer HC, 9:10 durch Aron Seesing
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
16.
19:21
Ob der Zeitstrafe gegen Peter Johannesson, steht nun temporär Rudeck zwischen den Pfosten und kann in doppelter Dezimierung sofort die erste Parade verbuchen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
16.
19:19
2 Minuten für Mads Kjeldgaard Andersen (Bergischer HC)
Jetzt knallt es hier aber mächtig! Er und Jørgensen gehen beide zum Ball, doch der Kreisläufer behauptet das Leder. Kjeldgaard Andersen trifft den Dänen voll im Gesicht, da gibts keine Diskussionen.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
16.
19:18
2 Minuten für Blaž Blagotinšek (SG Flensburg-Handewitt)
Da hat der Abwehrriese aber mal voll die Bremse gezogen. Gegen Maldonado zieht er seinen linken Arm ins Gesicht, das bedeutet die erste Hinausstellung auf SG-Seite.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
15.
19:17
2 Minuten für Peter Johannesson (Bergischer HC)
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
15.
19:16
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:9 durch Emil Jakobsen
Vorne hämmert der Regisseur des BHC den nächsten Schlagwurf rein, doch sofort setzen die Gastgeber nach und räumen zügig nach links ab.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
15.
19:16
Tor für Bergischer HC, 8:9 durch Linus Arnesson
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
14.
19:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:8 durch Johannes Golla
Herausragend! Die Vorarbeit von Pytlick ist überragend, im Fallen legt er hinter dem Rücken zu seinem Kapitän, das bedeutet: Ausgleich!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
13.
19:14
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:8 durch Simon Pytlick
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
13.
19:14
Tor für Bergischer HC, 6:8 durch Mads Kjeldgaard Andersen
Das ist viel zu passiv! Die Abwehr der Hausherren klebt förmlich am Sechser, da schmeißt Kjeldgaard Andersen in Unterzahl dankend oben rüber.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
11.
19:13
2 Minuten für Aron Seesing (Bergischer HC)
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
11.
19:12
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:7 durch Emil Jakobsen
Der Ball läuft bis in die letzte Stufe, Mensah hätte aber schon selber gehen können. Dementsprechend groß ist der Winkel für den Linksaußen, der den ball um die Hüfte des Keepers in die Maschen haut.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
10.
19:12
Bisher ist das ein ganz starker Vortrag der Gäste, sehr diszipliniert spielen die Bergischen nach ihrem Matchplan und finden immer wieder gute Lösungen. Die Flensburger hingegen finden nicht zu ihrem Rhythmus und machen ungewohnt viele Fehler.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
9.
19:10
Tor für Bergischer HC, 5:7 durch Djibril M'Bengue
Was für ein Rückraumhammer! Arnesson holt den Linkshänder ins Kreuz, der sofort aus einem Schritt hochsteigt.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
9.
19:09
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:6 durch Jóhan Hansen
Stark! Der Winkel war sehr spitz, doch mit viel Feingefühl zirkelt der Däne den Ball in die lange Ecke.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
8.
19:08
Tor für Bergischer HC, 4:6 durch Frederik Ladefoged
Doch auch die Gäste können es über den Kreis! Ladefoged behauptet sch zwischen Golla und Blagotinšek, der Abschluss im Fallen nach rechts oben ist dann erste Sahne.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
7.
19:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:5 durch Johannes Golla
Bärenstark! Golla sperrt sich den Raum frei und schließt dann artistisch mit der linken Hand ab.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
6.
19:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:5 durch Kay Smits
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
6.
19:07
Tor für Bergischer HC, 2:5 durch Linus Arnesson
Den ersten Siebenmeter netzt der Kapitän lässig mit einem Gegendreher.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
6.
19:07
Gelbe Karte für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
5.
19:06
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:4 durch Simon Pytlick
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
5.
19:05
Tor für Bergischer HC, 1:4 durch Eloy Morante Maldonado
Der Mann der ersten fünf Minuten! Wieder kommt er in einer breiten Kreuzung über die Mitte und zieht aus neun Metern einfach mal ab. Burić ist zwar in der richtigen Ecke, doch das Leder geht über die Linie.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
4.
19:04
Tor für Bergischer HC, 1:3 durch Eloy Morante Maldonado
Und wieder ist ein Schrittfehler die Ausgangslage, dann läuft das Spiel wieder in die andere Richtung! Aus der Hüfte schießt Maldonado einfach mal an Blagotinšek vorbei und tunnelt Benjamin Burić im Kasten.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
3.
19:03
In Sachen Tempo machen beide Teams keine Kompromisse, gerade die Gäste setzen nach einem Schrittfehler von Pytlick sofort nach und gehen über ihren Rechtsaußen schnell in Führung.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
3.
19:03
Tor für Bergischer HC, 1:2 durch Yannick Fraatz
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
2.
19:02
Tor für Bergischer HC, 1:1 durch Eloy Morante Maldonado
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
1.
19:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:0 durch Jim Gottfridsson
Sofort macht die SG den Ball schnell und findet ihren Spielmacher auf der rechten Seite. Zwischen Außen und Halb kann er durchbrechen und drückt den Ball an Peter Johannesson in die lange Ecke.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
1.
19:01
Beide Trainer setzen auf bewährtes Stammpersonal, in der ersten Sieben gibt es soweit keine Überraschungen! Flensburg beginnt in der Offensive.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
1.
19:00
Los geht’s, das Duell zwischen Flensburg und dem BHC ist eröffnet!
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
1.
19:00
Spielbeginn
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18:55
Die Schiedsrichter der Partie heißen Nils Blümel und Jörg Loppaschewski, die Spielleitung hat Mathias Brauer inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle kocht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18:50
Ein Blick auf die Historie verrät, dass das heute durchaus eine klare Angelegenheit werden könnte. In 20 Aufeinandertreffen gab es 18 Siege für die Norddeutschen, egal ob Heim oder Auswärts, oft mussten die Bergischen eine deutliche Schlappe einstecken. So zuletzt auch in der vergangenen Saison in Flensburg, da musste die Naji-Truppe mit einer 30:17-Niederlage die Rückreise antreten. Ganz aussichtslos ist die heutige Aufgabe aber trotzdem nicht: Im Juni des letzten Jahres gewann der BHC bei den Fördestädtern und zeigte beim 24:21-Sieg eine sehr kämpferische Leistung. Gleiches wird auch heute wieder nötig sein, der vorletzte Platz mit zwei mageren Punkten lädt noch nicht zur Zuversicht ein. Doch auch die Flensburger sind durchaus unter Druck, gab es nur einen Sieg aus den letzten vier Spielen. Um nicht vorzeitig den Anschluss an Melsungen und die Berliner Füchse zu verlieren, müsste heute an Heimsieg her.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18:40
Von vielen werden die Norddeutschen als der Titelaspirant überhaupt gehandelt, doch dem Druck müssen die Fördestädter erstmal Stand halten. Das Auftaktprogramm hatte es in sich, zuerst gab es im kleinen Nordderby den ersten Sieg gegen den HSV Hamburg (37:32), dann folgte die schwere Auswärtshürde beim amtierenden Champions-League-Sieger. Das Team von Neu-Trainer Nikolej Krickau unterlag beim SC Magdeburg mit 31:29, doch vier Tage später gab es bereits das nächste Gipfeltreffen. Das 109. Nordderby stand auf dem Plan, lange war die Partie gegen den Rivalen aus Schleswig-Holstein offen, dann musste sich der THW in der Flensburger Campus-Halle mit 28:27 geschlagen geben. Doch in den beiden folgenden Auswärtsauftritten in Lemgo und Hannover kam die SG nicht über ein Unentschieden hinaus. Doch mit ihrer Heimstärke dürften die Rollen heute klar verteilt sein.
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18:30
Letzte Saison hatte das Team von Trainer Jamal Naji frühzeitig nichts mehr mit dem Klassenerhalt zutun. Ein respektabler zwölfter Platz rundete eine annehmbare Saison ab, in diese Richtung sollte es diese Spielzeit auch wieder gehen. Doch der Start lässt derzeit auf anderes deuten. Eigentlich war das Auftaktprogram durchaus machbar, einige Punkte galten als fest eingeplant. Doch es kam alles anders, denn gegen die Aufsteiger Balingen und Eisenach, sowie den HC Erlangen stand am Ende eine Niederlage mit einem Tor zu Buche. Gegen die Füchse Berlin schlugen sich die Bergischen Löwen tapfer, hatten aber auch hier mit 30:34 das Nachsehen. Erst vor gut zwei Wochen gab es die ersten beiden Punkte, auswärts beim VFL Gummersbach stand am Ende ein 33:27-Erfolg auf der Anzeigetafel. Doch vom vorletzten Tabellenplatz konnten sich die Bergischen nicht lösen, auch aufgrund der knappen Niederlage zuletzt gegen die Rhein-Neckar-Löwen (29:31).
SG Flensburg-Handewitt Bergischer HC
18:20
Hallo und herzlich willkommen zum 7. Spieltag der Handball-Bundesliga! Die SG Flensburg-Handewitt empfängt den Bergischen HC, Anwurf ist in der Campushalle um 19:00 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM282422925:76016550:6
2Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE292342962:85810450:8
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF281945897:79610142:14
4THW KielTHW KielTHW KielTHW281927913:81210140:16
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM291829836:8082838:20
6VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM2815310861:8481333:23
7TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN2914411854:858-432:26
8SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI2812313809:7981127:29
9Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburgHSV2811413835:866-3126:30
10Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL2911216833:873-4024:34
11TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV2910316825:832-723:35
12Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG2910316831:859-2823:35
13HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET2911117780:845-6523:35
14TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB299218848:903-5520:38
15ThSV EisenachThSV EisenachEisenachEIS299218808:870-6220:38
16HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE299119769:831-6219:39
17Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC297121816:890-7415:43
18HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-WeilstettenBalingenBAL294322762:857-9511:47
  • Champions League
  • European League
  • Abstieg

Aktuelle Spiele