Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
16:00
SC DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
SC DHfK Leipzig
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
60.
18:00
Fazit:
In einem wahren Krimi trennen sich der SC DHfK Leipzig und der SC Magdeburg mit einem 27:27-Unentschieden. Am Ende bleibt es leistungsgerecht, beide Teams spielen jeweils eine überragende Halbzeit. Der erste Durchgang gehörte den Gästen, in einer hart geführten Partie mühten sich beide Teams zu klaren Abschlüssen zu kommen. Die Magdeburger bestraften jedoch die Leipziger Fehler konsequent. Mit einem starken Rückhalt in Person von Sergey Hernández setzten sich die Gäste mit einem 7:0-Lauf ab, das waren rabenschwarze fünf Minuten der Sachsen. Fortan stabilisierten sie sich, vor allem über Semper. Doch der SCM schien die Partie im Griff zu haben. Im zweiten Durchgang arbeiten sich die Gastgeber kontinuierlich heran, der eingewechselte Ebner, sowie die offensive Abwehr sind der Grundstein um hier sogar selbst wieder in Führung zu gehen. Mit einem Riesen Kampf holen die Hausherren einen Sieben-Tore-Rückstand wieder auf und dürften sich am Ende über einen gewonnenen Punkt freuen. Die Bördestädter hingegen lassen einen Punkt liegen und müssen bereits am Mittwoch wieder in der Champions League zuhause gegen Celje ran, ehe es am Samstag zuhause gegen den THW Kiel geht. Leipzig empfängt am kommenden Sonntag FrischAuf! Göppingen. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
60.
17:55
Spielende
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
60.
17:55
Saugstrup blockt den Ball von Witzke, das war kein gutes Zeitmanagement...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
60.
17:54
Stürmerfoul Magnússon! Leipzig hat den Ball, es sind noch 20 Sekunden, Rúnar Sigtryggsson nimmt seine letzte Auszeit! Sehen wir den Leipziger Siegtreffer? Oder doch ein Unentschieden? Doch auch Bennet Wiegert hat noch eine Auszeit...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
59.
17:52
Tor für SC Magdeburg, 27:27 durch Ómar Ingi Magnússon
Aus der zweiten Welle heraus, tankt sich der Linkshänder durch. Damit hat der SCM nach dem Fehlwurf von Kristjánsson wieder das Heft des Handelns in der Hand...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
58.
17:52
Der Abpraller landet wieder bei Preuss, doch Portner zeigt eine Glanztat!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
58.
17:51
Wieder ist der Ex-Magdeburger kaum zu stoppen, doch der Treffer zählt nicht. Preuss steht im Kreis ab, es gibt den Freiwurf für die Leipziger.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
58.
17:49
Und der Wurf geht übers Tor! Ebner ist beim Durchbruch von Claar zur Stelle, macht sich groß und lenkt den Aufsetzer über den Kasten! Das ist ja völlig verrückt, was hier passiert.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
57.
17:48
Tor für SC DHfK Leipzig, 27:26 durch Moritz Preuss
Saugstrup setzt einen Monsterblock, doch der Abpraller landet in den Händen von Preuss. Der wuchtet sich in den Kreis mit einer wahren Energieleistung und drückt das Leder in die Maschen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
57.
17:48
Doch der Däne scheitert im Block, der Ball ist bei Leipzig. Was für eine Dramatik, sieben Tore holen die Sachsen auf. Erstmals seit dem 1:0 können die Hausherren nun in Führung gehen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
56.
17:47
Genau das hat dieses Derby auch verdient: Spannung bis in die letzten Minuten. Es ist nur noch ein Pass, Damgaard kommt extra von er Bank für diesen Wurf.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
56.
17:46
Die Abwehrumstellung und die Hereinnähme von Ebner brachten hier die Wende, das ist bis dato eine ganz starke zweite Halbzeit der Leipziger!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
55.
17:46
Die letzten fünf Minuten laufen, der SCM muss jetzt gucken, dass sie möglichst unbeschadet die doppelte Unterzahl überstehen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
55.
17:44
Tor für SC DHfK Leipzig, 26:26 durch Simon Ernst
In doppelter Überzahl ist das Tor leer nach dem Ballgewinn, Ernst wirft über gut 30 Meter und trifft! Dann fliegt das Hallendach weg, seit langem gibt es wieder einen Ausgleich!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
54.
17:43
2 Minuten für Christian O'Sullivan (SC Magdeburg)
Der Kontakt ist unstrittig, das Foul vom Kapitän eindeutig. Doch das Ziehen von Preuss ist eben auch zu berücksichtigen, harte Entscheidung!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
54.
17:43
Schwierige Situation: Kristjánsson wird von O'Sullivan gefoult, doch der wird wiederum von Preuss gehalten. Das schauen sich die Unparteiischen nochmal im Videobeweis an.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
54.
17:42
Tor für SC DHfK Leipzig, 25:26 durch Viggó Kristjánsson
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
54.
17:42
Hohe Emotionalität, knackige Zweikämpfe, hohe Intensität, viele spektakuläre Szenen, heißblütige Fans - Dieses Duell hat alles, was ein Derby auszeichnet.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
54.
17:39
2 Minuten für Janus Smárason (SC Magdeburg)
In so einer Phase! Ernst spielt einen Katastrophen-Pass zum Kreis, Smárason läuft den Gegenstoß, doch Ebner hält, zudem gibt es für den Kopftreffer noch eine Zeitstrafe. Ist das jetzt die Möglichkeit für die Sachsen hier endgültig aufzuschließen?
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
53.
17:38
Nachdem Sergey Hernández im zweiten Durchgang nichts mehr zu fassen bekam, steht nun nochmal Portner zwischen den Pfosten und kann sich sofort auszeichnen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
52.
17:36
Tor für SC Magdeburg, 24:26 durch Albin Lagergren
Nah dran am Stürmnerfoul schmeißt er sich mit dem Körper voran halb in den Gegenspieler, halb in die Lücke. Sein Wurf trudelt dann in die lange Ecke. Das ist ein sehr überzeugender Auftritt des Schweden, acht Tore bei neun Versuchen sprechen bis dato für ihn.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
52.
17:36
Es sind noch gute acht Minuten auf der Uhr, da drückt Bennet Wiegert zum zweiten Mal auf den Buzzer! Er gibt zwei Spielzüge vor, vor allem wurde defensiv Marko Mamić als Zielspieler auserkoren.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
52.
17:34
Tor für SC DHfK Leipzig, 24:25 durch Viggó Kristjánsson
Ein traumhafter Wackler ist der Wegbereiter für einen gefühlvollen Leger am Kopf vorbei auf der rechten Seite. Einfach überragend, das war ein Traumtor.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
51.
17:34
Doch insgesamt haben die Hausherren die Unterzahl gut überstanden, deutlich zugelegt in der Offensive können sie nun wieder auf ein Tor verkürzen. Mit deutlich mehr Entschlossenheit ziehen sie mit viel Willen in die Tiefe.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
50.
17:32
Tor für SC Magdeburg, 23:25 durch Magnus Saugstrup
Ganz abgezockt und unaufgeregt spielen die Bördetsädter die Überzahl aus, Lagergren bindet zwei Gegenspieler und legt den Ball rüber in die Hand von Saugstrup.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
50.
17:32
Tor für SC DHfK Leipzig, 23:24 durch Viggó Kristjánsson
Mit purem Willen holt er den Strafwurf selber raus, dann versenkt er ihn auch gegen Portner.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
49.
17:31
War es in der ersten Hälfte noch Sergey Hernández, der über sich hinaus wuchs, kommt nun Domenico Ebner immer mehr ins Rollen und ist der wichtige Rückhalt um hier nochmal in Schlagdistanz zu kommen. Ein guter Zeitpunkt bei eigener personeller Unterzahl, um die nächste Parade auszupacken.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
49.
17:29
2 Minuten für Marko Mamić (SC DHfK Leipzig)
Auch die Härte hat in den letzten Minuten wieder zugenommen, seine Hand landet gegen Smárason voll im Gesicht, damit muss er nun zwei Minuten zuschauen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
49.
17:29
Tor für SC DHfK Leipzig, 22:24 durch Moritz Preuss
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
49.
17:29
Und Ebner hat ihn! Auf der Linie drückt er den Ball nach unten. Nach einer starken ersten Hälfte, wird der SCM jetzt nochmal richtig gefordert.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
48.
17:27
Tor für SC DHfK Leipzig, 21:24 durch Viggó Kristjánsson
Es gibt auch Strafwurf auf der anderen Seite, das war eine freche Variante. Ohne zu zögern geht sein Arm bei der Wurfbewegung nach unten und hebt ihn aber aus dem Handgelenk noch nach oben. Da kann Sergey Hernández nur hinterher schauen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
47.
17:26
Tor für SC Magdeburg, 20:24 durch Tim Hornke
Von der Siebenmeterlinie bleibt der Rechtsaußen weiter nervenstark und netzt sicher gegen Ebner.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
46.
17:25
Gelbe Karte für Bennet Wiegert (SC Magdeburg)
Nun moniert auch Bennet Wiegert lautstark seinen Unmut und wird zurecht von den Unparteiischen mit dem gelben Karton ausgebremst.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
46.
17:25
Tor für SC DHfK Leipzig, 20:23 durch Matěj Klíma
Wieder ist viel Dusel im Angriff der Hausherren, mit dem vorletzten Pass fasst sich Klíma ein Herz, irgendwie geht der Ball von Pfosten und Latte über die Linie.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
45.
17:24
Was für eine verrückte Spielphase! Das Momentum schien auf Leipziger Seiten zu sein, bis auf zwei Tore kommen die Sachsen heran. Doch zwei leichtfertig weggegebene Bälle bestraft der SCM mit Gegenstößen. Um etwas Ruhe reinzubekommen nimmt Rúnar Sigtryggsson sein zweites Team-Timeout!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
45.
17:22
Tor für SC Magdeburg, 19:23 durch Christian O'Sullivan
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
45.
17:22
Tor für SC Magdeburg, 19:22 durch Ómar Ingi Magnússon
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
44.
17:22
Tor für SC DHfK Leipzig, 19:21 durch Moritz Strosack
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
44.
17:22
Tor für SC Magdeburg, 18:21 durch Janus Smárason
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
44.
17:22
Tor für SC DHfK Leipzig, 18:20 durch Moritz Preuss
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
43.
17:21
Tor für SC DHfK Leipzig, 17:20 durch Lukas Binder
Und der nächste weggeworfene Ball von Weber! Binder läuft den Gegenstoß, der Pass von Ebner ist nicht gut. Einmal setzt der Ball auf dann springt der Außen mit Kugel in den Sechser und rückt den Ball über die Linie.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
42.
17:20
Das mündet in einer ganz wilden run-and-gun-Sequenz: Beide Teams drücken mit aller Kraft aufs Tempo und nutzen Lücken im Rückzug, alles mit viel Übersicht.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
42.
17:19
Tor für SC DHfK Leipzig, 16:20 durch Simon Ernst
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
42.
17:19
Tor für SC Magdeburg, 15:20 durch Albin Lagergren
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
42.
17:18
Tor für SC Magdeburg, 15:19 durch Lukas Mertens
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
41.
17:18
Tor für SC DHfK Leipzig, 15:18 durch Luca Witzke
Wie stark ist bitte diese Ballmitnahme?! Der Pass war weit unten, doch irgendwie fängt Witzke den Ball noch.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
40.
17:17
Da ist der nächste Ballgewinn für die Leipziger, damit gibts den nächsten Versuch auf drei Tore zu verkürzen. Auch die Halle, die natürlich ausverkauft ist, macht mächtig Druck.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
39.
17:16
Der SCM müht sich weiter in der Offensive, die Tendenz geht im Moment wieder Richtung Kampf. Es sind ungewohnte Abläufe, die jetzt gefordert sind gegen die offensive Abwehr. Beide Teams fighten, hier ist richtige Derby-Mentalität.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
38.
17:14
Tor für SC DHfK Leipzig, 14:18 durch Andri Rúnarsson
Mit viel Fortune geht der Ball noch über die Linie. Hernández ist bei dem Schlagwurf von der linken Seite eigentlich in der richtigen Ecke. Doch der Ball springt von seiner Schulter in die Maschen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
37.
17:13
Die Rückzugsbewegungen beider Mannschaften sind super, immer wieder gelingt es die zweite Welle frühzeitig zu unterbrechen und den Kontrahenten in den Positionsangriff zu drängen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
36.
17:10
Gelbe Karte für Rúnar Sigtryggsson (SC DHfK Leipzig)
Der sonst so ruhige Isländer ist außer sich, nachdem ein Foul aus seiner Sicht gegen Witzke nicht geahndet wurde. Den gelben Karton fürs Meckern hat er sich redlich verdient.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
36.
17:10
Tor für SC Magdeburg, 13:18 durch Albin Lagergren
So spielt man die offensive Abwehr aus! Mit einem scharfen Pass über die gesamte Hallenbreite schickt Claar seinen Halbrechten in die Tiefe, der überlegt mit einem Aufsetzer anschließt.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
35.
17:10
Weiter versuchen es die Hausherren mit der offensiven Abwehr, Marko Mamić agiert vorgezogen. Das ist durchaus spannend, ob er es schafft sich gegen die schnellen Beine des Magdeburger Rückraums zu bewähren.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
34.
17:08
Die SCM-Defensive steht weiter sehr kompakt. Einmal mehr ist der Arm oben, die Leipziger haben nur noch einen Pass um zum Torabschluss zu kommen. Doch der Wurf von Semper geht deutlich über den Kasten.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
33.
17:06
Tor für SC Magdeburg, 13:17 durch Tim Hornke
Doch gegen diesen Siebenmeter von Hornke ist Ebner machtlos, nach den zwei Fehlwürfen von Magnússon, macht es Hornke deutlich besser und schickt den Keeper in die falsche Ecke.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
33.
17:06
Hinten steht nun dauerhaft Ebner zwischen den Pfosten bei den Leipzigern, der sofort zwei Bälle abwehren kann.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
33.
17:05
Tor für SC DHfK Leipzig, 13:16 durch Viggó Kristjánsson
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
32.
17:05
Tor für SC DHfK Leipzig, 12:16 durch Andri Rúnarsson
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
32.
17:04
Tor für SC Magdeburg, 11:16 durch Philipp Weber
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
31.
17:04
Tor für SC DHfK Leipzig, 11:15 durch Franz Semper
So siehts doch aus Sachsen-Sicht wieder freundlicher aus, die rechte Rückraumseite funktioniert weiter konsequent.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
31.
17:03
Willkommen zurück, weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Kommen die Leipziger nochmal ran oder wird das der nächste Sieg für die Magdeburger?
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
31.
17:03
Beginn 2. Halbzeit
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
30.
16:53
Halbzeitfazit:
Der SC Magdeburg führt zur Pause verdient beim SC DHfK Leipzig mit 15:10. Beide Mannschaften starteten körperlich in die Partie, die robusten Abwehrreihen dominierten die Anfangsminuten. In der Offensive fanden beide Ostclubs kaum Möglichkeiten für klare Würfe, der SCM konnte sich erstmals durch sein Tempospiel absetzen. Dann erwischten die Hausherren rabenschwarze fünf Minuten, trotz einer Auszeit setzten sich die Bördestädter mit einem 7:0-Lauf ab. Fortan mussten die Sachsen dem Rückstand hinterher rennen, fanden aber insbesondere über Semper im Angriff bessere Lösungen. Doch in punkto Effizienz machten die Bördestädtern es den Gastgebern vor, spielend leicht setzten sich die Rückspieler in den Zweikämpfen durch. Angetrieben vom bärenstarken Sergey Hernández im Tor (acht Paraden, 57%-Fangquote), funktionierte auch das Tempospiel weiterhin. Trotzdem steckten die Sachsen nicht auf und konnten den Rückstand zur Pause nochmal leicht verkürzen. Gerade der Buzzerbeater von ernst dürfte noch Hoffnungen auf den zweiten Durchgang machen. Bis gleich!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
30.
16:48
Ende 1. Halbzeit
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
30.
16:47
Tor für SC DHfK Leipzig, 10:15 durch Simon Ernst
Mit dem Mute der Verzweiflung setzt Ernst nochmal einen Impuls und donnert den Ball mit einem Schlagwurf aus zehn Metern rein. Das Leder rutscht Hernández unglücklich durch die Hosenträger...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
30.
16:47
Den letzten Angriff haben die Bördestädter, es bleiben 18 Sekunden...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
30.
16:46
Wieder schließt das Team von Sigtryggsson überhastet ab: Mit Kontakt aus über neun Metern ist einfach kein guter Wurf um heute am gut aufgelegten Sergey Hernández vorbei zu kommen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
29.
16:44
7-Meter verworfen von Ómar Ingi Magnússon (SC Magdeburg) Für den zuletzt glücklosen Sæverås steht nun Neuzugang Domenico Ebner zwischen den Pfosten und siehe da: Mit dem rechten Arm holt er den Strafwurf raus, starker Reflex!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
28.
16:44
Währenddessen haben es die Sachsen kurz mit einer offensiven Deckung versucht. Ein Ballgewinn ist das Ergebnis, doch im nächsten Angriff räumen die Gäste bis nach Linksaußen ab und Mertens zieht den nächsten Siebenmeter.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
27.
16:42
Tor für SC DHfK Leipzig, 9:15 durch Franz Semper
Mit viel Selbstvertrauen schmeißt er weiter, bei neun Metern wird er nicht angegriffen und netzt zum zweiten Mal in Folge.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
27.
16:42
Das ist auch einfach gut verteidigt! Bergendahl und O'Sullivan arbeiten geduldig im Mittelblock und können das Anspiel zum Kreis verhindern.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
26.
16:40
Tor für SC Magdeburg, 8:15 durch Ómar Ingi Magnússon
Erneutes Duell aus sieben Metern, doch Magnússon schient mittlerweile den Dreh rausgefunden zu haben. Dieses Mal dreht er das Spielgerät mit einem Aufsetzer unter dem Bein durch.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
25.
16:39
Tor für SC DHfK Leipzig, 8:14 durch Franz Semper
Starker Zweikampf, da wickelt sich der Linkshänder zur Hand und kann aufs Tor schmeißen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
24.
16:39
Tor für SC Magdeburg, 7:14 durch Felix Claar
So hat sich der Übungsleiter das vorgestellt, das Scheunentor ging weit auf. Claar hat freie Bahn und kann sich aus sechs Metern die Ecke aussuchen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
24.
16:38
Die Magdeburger sind noch acht Sekunden in Überzahl, deshalb nimmt Coach Bennet Wiegert sein erstes Team-Timeout!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
24.
16:37
Tor für SC DHfK Leipzig, 7:13 durch Viggó Kristjánsson
Auch wenn Portner für den Strafwurf zwischen die Pfosten kommt, der Ball kracht oben rechts in die Ecke. Da kommt der Schweizer nicht rechtzeitig ran.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
23.
16:37
Fast ausschließlich über Einzelaktionen kommen die Leipziger in Wurfdistanzen, im Zusammenspiel geht weiter wenig.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
23.
16:35
Tor für SC Magdeburg, 6:13 durch Albin Lagergren
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
22.
16:35
2 Minuten für Moritz Strosack (SC DHfK Leipzig)
Der Ball landet auf dem Kopf von Hernández, die Zeitstrafe ist unstrittig.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
22.
16:34
Tor für SC Magdeburg, 6:12 durch Philipp Weber
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
21.
16:32
Tor für SC DHfK Leipzig, 6:11 durch Luca Witzke
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
20.
16:31
Tor für SC DHfK Leipzig, 5:11 durch Franz Semper
Das ist ein Hammer! Aus zehn Metern steigt der Linkshänder hoch und schraubt das Leder unter die Latte. Und ausnahmsweise können sie die anrollende zweite Welle mit einem Stopfoul unterbinden.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
20.
16:31
Tor für SC Magdeburg, 4:11 durch Philipp Weber
Vorne spaziert der Regisseur einfach durch, das geht zu einfach...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
19.
16:31
Ein weiterer Führungs-Garant ist der Gäste Torwart Sergey Hernández! Insbesondere gegen die Außen sammelt er reihenweise Bälle ein...
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
18.
16:29
Tor für SC DHfK Leipzig, 4:10 durch Maciej Gębala
Das war mal geduldig gespielt, Witzke gewinnt den Zweikampf und tippt den Ball zu seinem Kreisläufer. Im Fallen wuchtet er den Ball in die lange Ecke.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
17.
16:29
Was machen die Leipziger da?! zwei Mal in Folge schmeißen sie höchst leichtfertig den Ball weg und laden die Gäste zu einfachen Gegenstößen ein. Da müssen die Gastgeber aufpassen, dass ihnen das Spiel nicht vorzeitig aus den Händen rutscht.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
17.
16:28
Tor für SC Magdeburg, 3:10 durch Albin Lagergren
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
17.
16:28
Tor für SC Magdeburg, 3:9 durch Albin Lagergren
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
16.
16:27
Rúnar Sigtryggsson muss dringend reagieren, der SCM hat sich mit einem 5:0-Lauf abgesetzt. Mit seiner ersten Auszeit gibt er seinen Mannen mit auf den Weg, dass sie vorne mehr Tiefe brauchen und hinten konsequenter auf die Schützen raustreten müssen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
16.
16:26
Tor für SC Magdeburg, 3:8 durch Philipp Weber
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
16.
16:26
Tor für SC Magdeburg, 3:7 durch Janus Smárason
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
15.
16:26
Drei Tore erst in einer Viertelstunde - das ist natürlich zu wenig für die Leipziger Offensive. Doch gegen das Abwehrbollwerk des SCM tun sie sich weiter schwer, während der Ball bei den Bördestädtern zunehmend flüssiger läuft.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
14.
16:23
Tor für SC Magdeburg, 3:6 durch Albin Lagergren
Das war keine gute Sequenz der Hausherren, Kristjánsson vertändelt den Ball, dann rollt der Konter über Lagergren, der erstmals auf einen Drei-Tore-Vorsprung stellt.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
13.
16:22
Tor für SC Magdeburg, 3:5 durch Ómar Ingi Magnússon
Der Isländer lässt sich von einem Fehlwurf nicht beirren und wirft gewohntermaßen weiter die Siebenmeter.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
13.
16:22
Ein Spiel ohne viele Tore. Die Abwehrreihen arbeiten weiter konsequent mit gesunder Härte. Zwar erspielen sich beide Mannschaften auch gute Gelegenheiten, doch sowohl Hernández, als auch Sæverås konnten schon Würfe entschärfen. Es ist das erwartet umkämpfte Derby in den ersten Minuten.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
12.
16:19
2 Minuten für Felix Claar (SC Magdeburg)
Auch diese Hinausstellung geht wohl in Ordnung, das Reißen war zu viel, auch wenn Preuss auch viel daraus macht.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
11.
16:18
Tor für SC Magdeburg, 3:4 durch Albin Lagergren
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
10.
16:18
7-Meter verworfen von Ómar Ingi Magnússon (SC Magdeburg) Was für eine Parade von Kristian Sæverås. Der Norweger lässt sich nicht ein weiteres Mal düpieren und lenkt den Ball mit dem linken Fuß ins Aus.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
9.
16:17
Eben kriegt Saugstrup noch keinen Pfiff, eigentlich ein klarer Strafwurf. Der Abwehrspieler stand im Kreis, doch im nächsten Angriff spielen sie den gleichen Spielzug nochmal, dann bekommt der Däne den Strafwurf zugesprochen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
9.
16:16
Tor für SC DHfK Leipzig, 3:3 durch Moritz Strosack
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
8.
16:15
Tor für SC DHfK Leipzig, 2:3 durch Luca Witzke
Stark! Lange läuft der Ball im Rückraum hin und her, dann haut er den Schlagwurf durch den Block.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
8.
16:15
Tor für SC Magdeburg, 1:3 durch Ómar Ingi Magnússon
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
7.
16:13
Gelbe Karte für Lukas Binder (SC DHfK Leipzig)
Binder ist klar von hinten dran und verhindert so die zweite Welle. Auch dieser Ermahnung ist noch sehr zurückhaltend.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
7.
16:13
Tor für SC Magdeburg, 1:2 durch Lukas Mertens
Sergey Hernández, der den Vorzug vor Portner erhalten hat, steht seinen Mann und nimmt schon den zweiten Ball raus. Dies ist der Startpunkt für die zweite Welle, die bis nach Linksaußen abgeräumt wird.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
5.
16:13
In den ersten Minuten dominieren die Abwehrreihen, beide Teams stehen kompakt und lassen nur schwierige Würfe zu. Insgesamt ob der Körperlichkeit kommen beide Teams noch nicht ins Scoring.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
4.
16:11
Gelbe Karte für Christian O'Sullivan (SC Magdeburg)
Die Gangart bleibt weiter ruppig, das Ziehen am Trikot war zu offensichtlich. Damit kommt der Kapitän des SCM noch gut davon mit der Verwarnung.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
4.
16:09
Tor für SC Magdeburg, 1:1 durch Ómar Ingi Magnússon
Den fälligen Strafwurf verwandelt der Isländer sicher. Lange wartet er gegen Sæverås, täuscht zwei Mal an, dann knallt der Ball in die rechte Torhälfte.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
4.
16:08
2 Minuten für Matěj Klíma (SC DHfK Leipzig)
Nun haut sich Weber voll in die Lücke und bekommt den Griff in den Arm. Kein leichter Job für die Unparteiischen in den ersten Minuten.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
3.
16:08
In Unterzahl kommt Damgaard in die Partie, sofort nimmt er sich den ersten Wurf. Doch er bleibt im Block hängen. Auf der anderen Seite kann Leipzig die restliche Überzahl nicht ausspielen, Viggó Kristjánsson läuft seinen Gegenspieler um.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
2.
16:06
Tor für SC DHfK Leipzig, 1:0 durch Moritz Preuss
Donnerwetter! Gegen Saugstrup dreht er sich zum Kreis und wirft den Ball in die linke Ecke. Starke Drehung vom Ex-Magdeburger!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
1.
16:05
2 Minuten für Philipp Weber (SC Magdeburg)
Direkt kracht es in der ersten Minute, Witzke ist schneller als Weber und kann nur unsanft gestoppt werden. Von Beginn an ist Härte in den Zweikämpfen, mit der Hinausstellung ist der Spielmacher noch gut bedient.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
1.
16:04
Magdbeburg beginnt den ersten Durchgang, doch Claar schmeißt den ersten Wurf deutlich übers Tor.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
1.
16:04
Los geht’s, das Duell zwischen Leipzig und Magdeburg ist eröffnet!
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
1.
16:04
Spielbeginn
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
16:00
Mit leichter Verzögerung startet das Ostderby gleich, das dürfte ein hitziges Aufeinandertreffen werden.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
15:55
Die Schiedsrichter der Partie heißen Sebastian Grobe und Adrian Kinzel, die Spielleitung hat Marcus Helbig inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle kocht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
15:50
Ein Derby hat jedoch seine eigenen Gesetze, dementsprechend gibt es hier zumindest keine eindeutige Rollenverteilung. Das bestätigt auch ein Blick auf die jüngere Vergangenheit: In den letzten sechs Aufeinandertreffen gab es für beide Teams drei Siege. Doch auch erkenntlich sind noch zwei weitere Punkte. Gerade zuhause erwiesen sich die Sachsen als heimstark, das Team von Bennet Wiegert konnte nur eines der letzten drei Auswärtsspiele in Leipzig gewinnen. Und der zweite Punkt: Es geht zur Sache. Viele enge Spiele, klassische Reviermentalität, Last-Second-Entscheidungen. Welches Gesicht zeigt der SCM heute nach dem Campions League Debakel? Und in welcher Verfassung präsentiert sich der SC DHfK? Das könnte heute ein ganz heißer Ritt im traditionsreichen Ostduell werden.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
15:40
In der noch jungen Spielzeit gab es schon zahlreiche Überraschungen, doch bisher lösten die Sachsen ihre Pflichtaufgaben souverän. An den elften Platz der Vorsaison soll angeknüpft werden, dafür hat das Team von Trainer Runar Sigtryggsson zuletzt versucht erfolgreich den Grundstein zu legen. Doch das Auftaktprogramm des SC DHfK hat es in sich, viele hochklassige Duelle stehen früh in dieser Spielzeit an. Oftmals verkauften sie sich teuer, doch Zählbares gab es erst einmal in dieser Saison. Gegen die Füchse, Melsungen und Hamburg verloren die Sachsen jeweils nur mit zwei bzw. einem Tor und das überwiegend auswärts. Vor heimischer Kulisse gab es einen Sechs-Tore-Sieg gegen Wetzlar, damit rangiert das Team um Spielmacher Luka Witzke aber nur auf dem 15. Tabellenplatz. Doch die Aufgaben werden nicht leichter, zuhause wartet der Vizemeister, da braucht es heute einen Sahnetag.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
15:30
Drei Tage nach dem Auswärtsdebakel in der Königsklasse beim FC Barcelona, wartet heute schon die nächste Aufgabe auf das Team von Bennet Wiegert. Im Juni setzte sich der SCM die Handballkrone Europas auf, auch in der neuen Spielzeit wollen sie wieder ganz oben angreifen. Den Auftakt dafür haben die Bördestädter jedoch verpasst, am Donnerstag gab es eine 32:20-Niederlage gegen das Starensemble aus Barcelona. In der Liga fand der Vizemeister schneller seinen Rhythmus, vor allem gegen Wetzlar und zuletzt Lemgo gab es deutliche Siege. Im Spitzenspiel gegen Flensburg blieben die Punkte ebenfalls in der GETEC-Arena, auch das unterstreicht einmal mehr die Leistungsstärke der Magdeburger. Lediglich beim ersten Ostderby mussten sie sich bei den Füchsen aus der Hauptstadt geschlagen geben. Insgesamt also ein brauchbarer Start in die neue Saison, doch trotzdem müssen die Anhaltiner die Niederlage schnell aus den Köpfen kriegen und weiter punkten, wenn sie an ihren hohen Ambitionen festhalten wollen.
SC DHfK Leipzig SC Magdeburg
15:20
Hallo und herzlich willkommen zum 6. Spieltag der Handball-Bundesliga! Der SC DHfK Leipzig empfängt den amtierenden Champions-League-Sieger SC Magdeburg zum Ostderby, Anwurf ist in der QUARTERBACK Immobilien Arena um 16:00 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM282422925:76016550:6
2Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE292342962:85810450:8
3SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF281945897:79610142:14
4THW KielTHW KielTHW KielTHW281927913:81210140:16
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM291829836:8082838:20
6VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM2815310861:8481333:23
7TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN2914411854:858-432:26
8SC DHfK LeipzigSC DHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI2812313809:7981127:29
9Handball Sport Verein HamburgHandball Sport Verein HamburgHamburgHSV2811413835:866-3126:30
10Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL2911216833:873-4024:34
11TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV2910316825:832-723:35
12Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG2910316831:859-2823:35
13HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET2911117780:845-6523:35
14TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB299218848:903-5520:38
15ThSV EisenachThSV EisenachEisenachEIS299218808:870-6220:38
16HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE299119769:831-6219:39
17Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC297121816:890-7415:43
18HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-WeilstettenBalingenBAL294322762:857-9511:47
  • Champions League
  • European League
  • Abstieg

Aktuelle Spiele