Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
20:00
NINERS Chemnitz
Chemnitz
CHE
NINERS Chemnitz
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
40.
21:53
Fazit:
Die NINERS Chemnitz gewinnen am Ende souverän gegen die Telekom Baskets Bonn mit 80:66. Es war nicht das hochklassigste Spiel, doch von hoher Intensität geprägt, dem mussten die Gäste am Ende Tribut zollen. Es war ein ausgeglichener Start in das Match, die Defensivreihen prägten die ersten Minuten. Viele Fehlwürfe sorgten für wenig Punkte auf der Anzeigetafel, als Erstes stabilisierten sich die Hausherren und zogen auf sieben Punkte davon. Doch die Bonner wussten stets nachzusetzen und ließen sich nicht abschütteln. Wiederholt egalisierten sie größere Rückstände, mussten aber in der Folge auch wieder abreißen lassen. Nach dem Kabinengang stabilisierte sich die Dreierquote auf beiden Seiten, doch viel ging immer noch über die Freiwurflinie. Mit großer Physis und einer sehr robusten Gangart zermürbten die Chemnitzer ihre Kontrahenten, dazu bestraften sie nahezu jeden Turnover mit gnadenlosen Transitions. Die Baskets hatten am Ende kein Gegenspiel mehr, so steht die Niederlage auch in der Höhe verdient. Bester Werfer wurde Brian Fobbs mit starken 21 Punkten, doch er alleine reichte nicht um einem starken Chemnitzer Team Paroli zu bieten. Weiter geht es für die NINERS nächsten Samstag zuhause gegen die Tigers Tübingen, Bonn muss auswärts im Viertelfinale der Champions League bei Peristeri BC ran. Einen schönen Abend noch!
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
40.
21:49
Spielende
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
40.
21:48
Jener Brian Fobbs geht nochmal doppelt an die Linie, das dürfte hier der Schlusspunkt sein.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
40.
21:48
Fobbs zeigt sich unermüdlich, wird mit 19 Punkten der Topscorer werden. Doch auch sein Drive ist am Ende nur noch Kosmetik.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
40.
21:47
Lange haben sich die Bonner nicht abschütteln lassen, sind aus hohen Rückständen immer wieder zurückgekommen. Doch am Ende überwiegt die Physis der NINERS, die Baskets müssen nun deutlich abreißen lassen. So festigen die Chemnitzer den zweiten Platz, machen nochmal Druck auf den FCBB.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
39.
21:45
Lange war Noah Kirkwood ziemlich blass, jetzt packt der Forward seinen ersten Dreier in der zweiten Hälfte aus. Doch am Ergebnis wird das nichts mehr ändern, die ausverkaufte Messe Arena steht und feiert ihre Mannschaft für einen couragierten Auftritt.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
38.
21:43
Nächster leichter layer! Erneut ist es Kaza Keane, der aus der Transition viel Druck macht und einfach bis in die Box spazieren darf. Roel Moors versucht es nochmal mit einem emotionalem Appell an seine Mannen in der Auszeit, doch die Messe dürfte hier gelesen sein.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
37.
21:41
Mit vollem Körpereinsatz und unglaublicher Physis behauptet sich Kaza Keane beim Drive in den Box. Sein Korbleger fällt, dazu gibt es noch einen Freiwurf on top.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
36.
21:40
Doch trotzdem verpassen die Hausherren hier endgültig den Sack zuzumachen. Kevin Yebo vergibt einen mid-layer, doch in punkto Wurfquote spricht weiter viel für die Sachsen. Lediglich in der Freiwurf-Statistik sieht es nicht gut aus: 10/18 getroffene Würfe von der Linie sind noch ausbaufähig...
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
35.
21:38
Mittlerweile beträgt der Vorsprung wieder zwölf Punkte, die Rotation passt bei der Defensive der Sachsen. Bonn lässt den Ball wandern, findet jedoch keine vielversprechende Lücke. Im Moment deutet alles auf den nächsten Heimsieg der Chemnitzer hin, die Bonner bräuchten jetzt nochmal eine klare Steigerung.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
34.
21:35
Mit dem pick and roll zerlegen Wesley Van Beck und Kevin Yebo die Bonner Defensivabteilung in ihre Einzelteile. Auch hier ist das Geschehen wieder nur durch ein Foul zu unterbinden.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
34.
21:34
Watson muss aus schwieriger Position an der Baseline zum Dreier ansetzen, scheitert aber am Ring. Sofort rollt der NINERS-Express, einmal mehr ist Wesley Van Beck nur mit einem Foul zu bremsen. In Fouls steht es bisher 118:20, auch das zeigt wie intensiv beide Teams hier zu Werke gehen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
33.
21:32
Nun melden sich auch die Baskets im letzten Viertel an. Watson findet aus zentraler Position den zentralen Wurf, verkürzt so um drei Punkte.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
32.
21:30
Da kommt das nächste Highlight: Turnover Bonn, wieder einmal geht es im schnellen Umschaltspiel der NINERS fix nach vorne. Garrett legt die Kugel hoch in die Luft, Richter vollendet den Alley-Oop.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
32.
21:28
Es wird emotional! Nach vier schnellen Punkten der Gastgeber zögert Übungsleiter Roel Moors nicht lange mit der ersten Auszeit, appelliert an seine Mannen nicht derart einfache Punkte zuzulassen und mehr Verantwortung für den Ball zu übernehmen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
31.
21:28
Was für eine starke Aktion! Aher Uguak täuscht den Dreier an, schickt Watson komplett ins Leere. Mit dem Zug in die Box setzt er zum Stopfen an, am Ende legt er das Leder gefühlvoll über den Ring, doch das and-one bleibt aus.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
31.
21:26
Beginn 4. Viertel
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
30.
21:26
Viertelfazit:
Die NINERS Chemnitz gewinnen auch das dritte Viertel mit zwei Punkten, führen in Summe mit sechs Zählern. Dabei hätte der Vorsprung aus Sicht der Sachsen auch deutlicher ausfallen können. Nach dem Kabinengang zeigte das Match ein neues Gesicht, denn zunehmend trafen beide Teams ihre Dreierwürfe. Doch das änderte nicht am Verlauf, Chemnitz legte vor, Bonn zog nach. Auch im dritten Viertel gab es erneut einige Fehlwürfe, viele Rebounds, aber noch kann keine Mannschaft hier das Zepter übernehmen. Federführend auf dem Parkett war Brian Fobbs im dritten Viertel, insgesamt stehen hier schon 17 Punkte.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
30.
21:24
Ende 3. Viertel
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
30.
21:22
Fobbs verliert Wesley Van Beck für einen Schritt, sofort setzt der wendige Shooter zum Drive in die Box an, zieht aber wieder zurück. Aus halbrechter Position nimmt er sich den offenen Dreier.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
29.
21:21
Es ist weiter ein High-Scoring-Match, nichtsdestotrotz bleibt es ein harter und intensiver Schlagabtausch auf hohem Niveau. Viel Kampf, viel Kontakt um jeden Ball, nicht ohne Grund ist auch hier wieder auf beiden Seiten die Teamfoulgrenze erreicht...
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
28.
21:18
Brian Fobbs hat die nächste gute Idee. In wortwörtlich letzter Sekunden setzt der Guard zum Dreier an. Es ist schon sein dritter verwandelter Wurf aus der Ferne, so verbessert er sein persönliches Punktekonto auf 17 Zähler.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
27.
21:15
Auch ins dritte Viertel sind die Gastgeber gut gestartet, doch mit neun Turnovers laden sie die Bonner auch immer wieder zum Verkürzen ein. Bestes Beispiel: Till Pape, der seinen Gegenspieler Pommes holen schickt und aus halbrechter Position den Dreier locker versenkt.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
26.
21:13
Mit dem zwölften Offensivrebound der NINERS kommt Richter in den Genuss mit einem Tip-In die Führung weiter auszubauen. Ein sehr sehenswertes Match, denn die Bonner haben sich noch auch defensiv stabilisiert, es gelingen alle Rotationen. So kommt Ongwae nicht über einen Airball aus der Mitteldistanz hinaus.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
25.
21:11
Das Match wiegt weiter hin und her, die Hausherren können sich nicht absetzen, die Gäste lassen sich nicht abschütteln. NINERS-Schütze Richter steht bei acht Punkten, bei den Baskets prägen Fobbs (14) und Kirkwood (10) dem bisherigen Spielverlauf.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
24.
21:09
Es kommt deutlich mehr Schwung ins Match, denn die Qualität der Abschlüsse hat bedeutend zugenommen. Kennedy nutzt eine Unaufmerksamkeit der Chemnitzer aus, Richter steht da im gefühlten Sekundenschlaf. Der wuchtige Dunk ist dann nur noch Formsache.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
23.
21:08
Jetzt zeigen beide Mannschaften ihre Qualitäten von außerhalb! Einen ganz schwierigen Wurf versenkt Lansdowne, fast von der Mittellinie gegen den Block - starke Aktion. Doch sofort gibt es die Antwort von Brian Fobbs, der ebenfalls für drei trifft.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
23.
21:06
Christian Sengfelder leistet sich früh sein drittes Foul, greift von hinten gegen Kevin Yebo in den Drive rein. Damit gilt es hier aufzupassen, dass es nicht zu einem frühzeitigen Ausscheiden kommt. Immerhin einen der fälligen Freiwürfe versenkt der Center.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
22.
21:04
Mit lautstarkem Applaus wird auch der nächste Wurf vom Parkplatz honoriert: Jeffery Garrett drückt von draußen ab und versenkt ebenfalls für drei Zähler.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
21.
21:03
Was für ein Einstieg in das dritte Viertel! Kevin Yebo vergibt aus halbrechter Position einen offenen Dreier. Hingegen Brian Fobbs zeigt ihm, wie das besser geht, versenkt aus der Transition heraus den Drei-Punkte-Wurf.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
21.
21:02
Beginn 3. Viertel
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
20.
20:51
Halbzeitfazit: Die NINERS Chemnitz führen zur Pause mit 37:33 gegen die Telekom Baskets Bonn. In einem sehr schleppenden Start fanden beide Teams nicht gut zu ihrem Spielflow, die Defensivreihen dominierten die ersten Minuten. Dazu gesellten sich auf beiden Seiten zahlreiche Fehlwürfe, insbesondere die freien Korbleger unterm Brett fanden nur selten ihr Ziel. Als Erster schalteten die Hausherren einen Gang hoch, setzten sich bis auf sieben Punkte ab. Erst in der letzten Minute kamen die Gäste nochmal in den Tritt, verkürzten den Rückstand wieder bis auf einen Zähler. Doch die Sachsen blieben das Team am Drücker, hatten das Momentum auf ihrer Seite. Mit einfachen Punkten aus dem Fastbreak, der aus einer sehr starken und ballorientierten Abwehr resultierte, setzten sich die Gastgeber wieder ab, bis auf einen zweistelligen Vorsprung. Doch es waren wieder die letzten zwei Minuten, die die Baskets zum Verkürzen nutzen konnten. Trotz einer mauen ersten Hälfte behaupten sich die Bonner in einem intensiven und körperlichen Match, reagierten auf den 12:2-Lauf ihrerseits mit einem 7:0-Lauf. Damit ist hier noch alles offen, bis gleich zu Durchgang zwei!
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
20.
20:47
Ende 2. Viertel
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
20.
20:46
Und wieder ist es die letzte Minute, in der die Gastgeber nicht mit letzter Konzentration agieren. So kommen die Baskets langsam wieder heran gerobbt. Noah Kirkwood hat das magische Händchen, packt in den verbleibenden anderthalb Minuten starke sieben Punkte aus. Vor allem der Dreier von Downtown war wirklich hohe Kunst!
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
19.
20:44
Shooting Guard Fobbs hat jetzt Wesley Van Beck als eine gute Möglichkeit ausgemacht, um hier einfache Freiwürfe zu ziehen. Schnell geht es in Summe vier Mal an die Linie, prompt erfolgt der Wechsel, Ongwae kommt für van Beck auf den Court.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
18.
20:42
Brian Fobbs beendet mit zwei erfolgreichen Freiwürfen den 12:2-Lauf der Hausherren. Offensiv läuft nur wenig zusammen bei den Gästen, die jetzt aufpassen müssen hier vor der Pause nicht komplett den Faden zu verlieren.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
18.
20:40
Wesley Van Beck sammelt die nächsten leichten Zähler, im Fastbreak baut der Guard die Führung aus. Die Bonner kommen nicht zu ihrem Spiel, mühen sich gegen die körperliche und sehr beweglich agierende Defensive.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
17.
20:39
Da ist die erste zweistellige Führung! Kevin Yebo sorgt unterm Korb für viel Alarm, legt das Leder nach hinten raus. Dort wartet Kaza Keane, der von der Baseline den Dreier versenkt. Aus einer stabilen Abwehr heraus, ergibt sich hier der deutliche Vorsprung.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
17.
20:38
Der Schlagabtausch bleibt kein Offensivspektakel, auch wenn beide Teams hier weiter mächtig aufs Gaspedal drücken. Die Defensivreihen prägen die erste Hälfte, dazu reihen sich noch die zahlreichen Fehlwürfe ein...
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
16.
20:37
Im Fokus stehen einmal mehr die Center! Während Thomas Kennedy es im Zweikampf unter der Box lösen will, aber erneut einen Korbleger vergibt, macht es sein Gegenüber Kevin Yebo aus der Transition heraus deutlich sicherer.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
16.
20:35
Erneut können die Chemnitzer auf sieben Punkte enteilen. Doch dass die Bonner schnell wieder zurückkommen können und die ausverkaufte Messe Chemnitz Arena zum Verstummen bringen können, das haben sie schon bewiesen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
15.
20:33
Schöne Bewegung! In der Box stellt Richter den Körper rein, mit dem step back legt er die Kugel ans Brett und über den Ring. Und nach einem Steal von Wesley Van Beck legen die Sachsen nochmal nach, DeAndre Lansdowne versenkt den Korbleger und drängt den Übungsleiter der Gäste Roel Moors in die nächste Auszeit.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
14.
20:31
Jetzt entwickelt sich das temporeiche Spiel, was zu erwarten war: Denn auch Flagg netzt jetzt zum ersten Mal für drei Punkte, es geht hoch und runter. Ein ausgeglichener Schlagabtausch, oftmals geht es über die zweite und dritte Chance, das zeigen auch die hohen Rebound Stats.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
13.
20:29
Da ist der erste Dreier! Richter bereitet vor, bindet den zweiten Mann, sodass Aher Uguak frei abdrücken kann. Aber auch die Baskets haben sofort die passende Antwort parat, Fobbs behauptet sich körperlich im Drive.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
12.
20:28
Das Spiel von draußen ist auch überhaupt kein Thema. Mit 0/6 und 0/3 machen die Akteure hier bisher keinen glücklichen Eindruck. Stattdessen geht viel über die Freiwurflinie, gerade die Chemnitzer standen nun schon neun Mal an der Linie.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
11.
20:27
Beide Mannschaften knüpfen an das mäßige Scoring des ersten Viertels an. Denn auch die NINERS lassen in einer wilden Sequenz zahlreiche Chancen aus. Lay-ups, Korbleger, Dreier - hier werden auf beiden Seiten zahlreiche, aussichtsreiche Würfe ausgelassen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
11.
20:26
Beginn 2. Viertel
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
10.
20:26
Viertelfazit:
Die NINERS Chemnitz führen nach zehn Minuten mit 16:15 gegen die Baskets Bonn. Es war ein Start mit wenig Scoring, die Defensivreihen prägten die Anfangsphase. Im Gleichschritt gingen die Teams, ehe die Hausherren das Zepter übernehmen konnten. AUs der Transition kam viel Druck, so zogen die Gastgeber bis auf sieben Punkte davon. Doch in der letzten Minute kamen die Bonner besser in die Spur, konnten mit vielen Offensivrebounds noch wieder verkürzen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
10.
20:24
Ende 1. Viertel
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
10.
20:23
Was für eine Situation! In der letzten Minute finden die Bonner in die Spur. Fobbs legt sich Yebo zurecht, vergibt jedoch den Dreier. Doch im zweiten Nachsetzen hämmert Griesel das Leder wuchtig in die Maschen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
10.
20:22
Weil Kaza Keane einen Wurf von der Linie vergibt, bleibt es beim Vorsprung von sieben Punkten. Die Baskets haben noch keinen Rhythmus gefunden, über Einzelaktionen, zum Beispiel intensive Drives zum Korb mit Korblegern, bleiben sie in Schlagdistanz.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
9.
20:20
Und sofort legen die NINERS nochmal nach, Kaza Keane treibt den Ball nach vorne und spielt die Überzahl ganz routiniert aus. Wesley Van Beck ist der dankbare Abnehmer, sein Korbleger findet sicher das Ziel. Und nach fast drei Minuten ohne Scoring kann Fobbs im Drive nochmal mit einem Korbleger nachlegen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
8.
20:18
Die Bonner stehen derzeit bei zwei aus neun aus dem Feld, dementsprechend dürften sich die Baskets hier über den Rückstand nicht beschweren. Doch dieser wird prompt noch etwas größer, denn im dritten und vierten Anlauf kriegt Richter zwei Freiwürfe im Korb untergebracht.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
8.
20:17
Noch wartet das Match auf seinen ersten Dreier, das bleibt auch so. Zwar kommt Brian Fobbs im post an die Dreierlinie, doch den schwierigen Wurf über den Block setzt der Guard nur auf den Ring.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
7.
20:15
Noch lassen beide Seiten zahlreiche gute Möglichkeiten aus, zwei Freiwürfe von Richter, mehrere vermeintlich leichte Korbleger. Doch dann explodieren die NINERS, kommen in ihr Tempospiel und bestrafen Nachlässigkeiten. Das mündet in der ersten Auszeit von Coach Roel Moors.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
6.
20:13
Das war einmal mehr eine sehr gute Verteidigungssequenz der Chemnitzer. Mit vielen switches kommen sie in gute Positionen und verhindern offene Würfe. Zudem laufen sie mit schnellen Beinen die möglichen Passstationen zu, dann ist die 24-Sekunden-Uhr des Bonner Angriffs abgelaufen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
6.
20:10
Die ersten Freiwürfe stehen an, Christian Sengfelder darf für die Gäste erstmals an die Linie treten. Beide Versuche fallen locker, damit steht auch hier wieder der Ausgleich.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
5.
20:09
Noch kommt nicht wirklich Spielfluss zustande, eben ob der zahlreichen Fouls und vielen Nickeligkeiten. Eine hohe Intensität prägt die ersten Minuten. noch kann sich kein Team absetzen, im Gleichschritt marschieren sie dahin.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
4.
20:07
Aus der Halbdistanz drückt Glynn Watson ab, nach dem Screen von seinem Center hat er freie Wurfbahn. Bisher dominieren die Defensivreihen, doch es wird auch deutlich, dass die Bonner mit der Pace der Chemnitzer überfordert sind. Nach nicht mal vier Minuten stehen die Gäste bei vier Teamfouls.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
3.
20:05
Was für ein Start in die Partie! Beide Teams beginnen sehr körperlich, schnell wird das Tempospiel unterbunden, gerade nach Ballgewinnen wird die Transition der Hausherren nur mit Fouls gestoppt.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
2.
20:04
Samuel Griesel bekam von den Schiedsrichtern bereits sein erstes Foul zugesprochen, doch ungehindert geht er unterm eigenen Korb weiter körperlich robust zur Sache. So provoziert er einen Fehlwurf von Yebo.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
1.
20:02
Die Gastgeber sichern sich nach dem Sprungball den ersten Ballbesitz. Garrett bereitet mit einem Steckpass direkt eine erste gefährliche Situation vor, Center Kevin Yebo legt das Leder gefühlvoll über den Ring.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
1.
20:01
Los geht’s, das Duell zwischen den NINERS Chemnitz und den Telekom Baskets Bonn ist eröffnet!
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
1.
20:00
Spielbeginn
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
19:58
So sieht die Starting-Five aus: NINERS-Coach Rodrigo Pastore schickt folgende Fünf ins Rennen: Yebo, Lockhart, Lansdowne, Garrett und Uguak. Baskets-Trainer Roel Moors setzt in der Anfangsphase auf Kennedy, Sengfelder, Kirkwood, Watson und Griesel.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
19:54
Ein Fokus dürfte in diesem Match auf dem Center-Duell zwischen Kevin Yebo und Thomas Kennedy liegen, die jeweils für ihre Farben in den letzten Wochen starke Stats lieferten. Bestes Beispiel dürfte hier der Big Man der Baskets sein, der im Hinspiel eine überragende Leistung abrufen konnte, 26 Punkte und 15 Rebounds sind bis dato seine persönliche Bestleistung. Da konnte MVP-Kandidat Kevin Yebo nicht mithalten, doch nichtsdestotrotz ist er weiterhin einer der Leistungsgaranten bei den Chemnitzern. Mit Bonn und Chemnitz treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in jedem Spiel hochprozentig den Dreier treffen. Da ist kaum ein Unterschied auszumachen. Anders sieht es in der Verteidigung der Distanzwürfe aus, hier stellen die NINERS die zweitbeste, die Baskets die zweitschlechteste Defensive. In Summe dürften die Chemnitzer leicht im Vorteil sein heute, doch auch die Bonner kämpfen an den letzten acht Spieltagen noch um einen sicheren Play-Off-Platz.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
19:46
Auch wenn die Baskets alle drei Play-Off Duelle in der letzten Spielzeit gewinnen konnten, so dürften die Vorzeichen heute anders stehen. Denn unter anderem der erste Vergleich in der Liga ging mit 77:85 an die Sachsen. Und ein Blick auf die letzten Heimspiele der NINERS gegen Bonn zeigen, dass die Hausherren vor eigenem Publikum brandgefährlich sind. Ein 93:92-Erfolg nach Overtime und ein deutlicher 90:68-Erfolg sind die Bilanz der letzten drei Jahre. Lediglich in der Vorsaison konnten die Bonner mit 81:79 den Auswärtssieg erringen. Ein packendes Duell auf Augenhöhe, das dürften beide Teams heute aufs Parkett bringen.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
19:38
Mittlerweile rücken die Play-Offs immer mehr in Sichtweite, im heutigen Abendspiel kommt es zu einer Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals. Auch die Tabellenkonstellation lässt auf ein spannendes Match hoffen, denn Chemnitzer spielen eine bärenstarke Saison und sind im Moment auf dem zweiten Rang wiederzufinden. Doch auch die Bonner müssen sich mit ihren Leistungen nicht verstecken, doch mit dem siebten Rang würde es im Moment den Umweg über die Play-Ins bedeuten. Dazu kommt noch die Doppelbelastung der Gäste, die unter der Woche noch in der Champions League gefordert waren. Die NINERS hingegen stehen schon sicher im Finale des FIBA Europe Cups. Damit dürften die Gastgeber, die ihre Arena in dieser Saison zu einer wahren Festung verwandelt haben, vielleicht die etwas fitteren Beine haben.
NINERS Chemnitz Telekom Baskets Bonn
19:30
Hallo und herzlich willkommen zum 27. Spieltag der Basketball-Bundesliga! Die NINERS Chemnitz empfangen die Telekom Baskets Bonn, tip-off ist in der Chemnitz Arena um 20 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchenFCB282352500:217232882.1
2ALBA BERLINALBA BERLINALBAALB272252422:216425881.5
3NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitzCHE292362597:228031779.3
4Würzburg BasketsWürzburg BasketsWürzburgWUR292092494:230019469.0
5Ratiopharm UlmRatiopharm UlmUlmULM292092675:248519069.0
6SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechtaVEC2918112580:239118962.1
7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonnBON2917122595:249110458.6
8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburgLUB2917122565:237219358.6
9EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburgOLD2915142464:24333151.7
10Towers HamburgTowers HamburgTowersTOH2914152473:2508-3548.3
11Bamberg BasketsBamberg BasketsBambergBAM2912172509:2582-7341.4
12Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweigBRA2912172390:2491-10141.4
13BG GöttingenBG GöttingenGöttingenBGG299202508:2728-22031.0
14ROSTOCK SEAWOLVESROSTOCK SEAWOLVESRostock288202482:2614-13228.6
15MLP Academics HeidelbergMLP Academics HeidelbergHeidelbergHEI298212397:2725-32827.6
16SYNTAINICS MBCSYNTAINICS MBCMitteld. BCMBC298212469:2691-22227.6
17HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheimCRA297222358:2685-32724.1
18Tigers TübingenTigers TübingenTübingenTÜB296232437:2803-36620.7
  • Playoffs
  • Play-Ins
  • Abstieg

Aktuelle Spiele