Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
17:00
Bamberg Baskets
Bamberg
BAM
Bamberg Baskets
NINERS Chemnitz
CHE
Chemnitz
NINERS Chemnitz
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
40.
18:56
Fazit:
Schluss in Freakcity! Die Niners gewinnen mit 106:84 gegen Bamberg! Der Spitzenreiter bleibt damit Spitzenreiter und zeigte eine abgezockte Leistung gegen teilweise überforderte Bamberger. In sämtlichen Bereichen waren die Niners überlegen. Bamberg konnte nur in den ersten fünf Minuten auf Augenhöhe gelangen und dagegenhalten. Danach zogen die Sachsen die Zügel an und zogen davon. Die Baskets konnten aber immerhin das letzte Viertel für sich entscheiden und somit am Ende etwas Ergebniskosmetik betreiben. Topscorer war Kevin Yebo mit 33 Punkten (77% aus dem Feld, 100% für drei Punkte). Zudem steuerte Yebo sieben Rebounds bei. Für die Baskets ist diese Niederlage sicherlich kein Beinbruch. Die Chance auf die Postseason-Ränge ist nach wie vor da. Am kommenden Spieltag muss Bamberg bei Kellerkind Rostock ran, während Chemnitz ALBA Berlin zum Topspiel in der Messe willkommen heißt. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
40.
18:53
Spielende
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
40.
18:51
Auch wenn die Partie schon längst zu ist, die Niners werfen in der Defense nach wie vor alles rein. Aber auch die Baskets versuchen noch ihr bestmögliches.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
39.
18:49
Zum Ende der Partie wird auf beiden Seiten nochmals munter gezockt.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
38.
18:47
Die 100 sind voll für die Niners! Kaza Kajami-Keane, der heute ansonsten einen schwachen Tag hatte (1/8 aus dem Feld), trifft von der Birne für drei.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
37.
18:45
Die Partie ist in einer wilden Phase angelangt. Es geht hin und her und es ist kaum System mehr im Spiel.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
36.
18:43
Beim Blick in den Boxscore fallen bei den Baskets viele schwache Quoten auf. Von Downtown fielen heute acht von 25 Versuchen (32%) und das Woltmann-Team holte sich nur 22 Rebounds. Die Niners haben mit 38 ganze 16 mehr gesammelt. Zudem liefern bei Bamberg zu wenig Spieler ihre normale Leistung ab.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
35.
18:40
Es geht immer mehr dahin für die Baskets! Lansdowne findet van Beck mit einem traumhaften Pass in die Zone und der US-Amerikaner kann völlig frei zum Korb ziehen und den Korbleger verwandeln. Die Bamberger scheinen sich langsam aufzugeben.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
34.
18:37
Doch egal wer bei den Niners übernimmt, er hat recht! Auch Garrett ist von Downtown eiskalt und er stellt die Quote der Chemnitzer von außen auf 50%.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
33.
18:36
Yebo bleibt bei 100% von der Drei-Punkte-Linie! Auch seinen fünften Versuch von Downtown trifft er! Insgesamt stehen bei ihm nun 33 Punkte. Somit hat er seinen Karriere-Bestwert erreicht.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
32.
18:33
Doch wer denkt, dass es hier nochmal spannend wird, der täuscht. Yebo geht in die Zone und erzielt einen einfachen Lay-Up.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
32.
18:31
Die Gastgeber eröffnen das Viertel mit einem 5:0-Run. Dem Dreier von Copeland lässt Onu einen krachenden Dunk folgen. Sofort nimmt Pastore die Auszeit.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
31.
18:30
Die letzten zehn Minuten laufen. Wie werden die Baskets auf diesen klaren Rückstand reagieren?
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
31.
18:28
Beginn 4. Viertel
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
30.
18:28
Viertelfazit:
Auch nach Viertel Nummer drei führen die Niners deutlich mit 80:56 gegen die Baskets aus Bamberg. Es war bislang ein absolut würdiger Auftritt des Tabellenführers in Oberfranken! Bamberg konnte gegen dieses starke Team aus Sachsen kaum etwas ausrichten. Vorwerfen kann man dem Team von Arne Woltmann wenig, so klar ist der Unterschied heute. Gleich geht es weiter mit dem Schlussviertel!
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
30.
18:26
Ende 3. Viertel
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
29.
18:25
Die Gäste aus Chemnitz lassen hier trotz den deutlichen Führung um keinen Zentimeter nach. In diesem Viertel stehen die Niners bei über 30 erzielten Punkten! Bamberg kann kaum etwas dagegensetzen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
28.
18:23
Aber immer wieder müssen wir Kevin Yebo erwähnen. In 13:59 Minuten erzielte er 28 Punkte (8/11 aus dem Feld) und sammelte sieben Rebounds. Eine bärenstarke Vorstellung von ihm!
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
27.
18:22
Die Baskets kommen zu vier schnellen Punkten in Serie, doch auf der Gegenseite zeigt sich der zweitbeste BBL-Scorer Wesley Van Beck eiskalt und trifft seinen dritten Dreier.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
26.
18:18
Der Niners-Vorsprung ist erstmal bei 20 Punkten! Yebo sackt dabei von der Freiwurflinie seine Punkte 19 und 20 ein. "Yebo, Yebo, Yebo"-Sprechchöre hallen durch den Niners-Fanblock.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
25.
18:16
Zach Copeland ist bei den Baskets zwar Top-Werfer (12 Punkte), doch mit vier getroffenen Würfen von elf und drei Turnover hilft er seinem Team nicht viel weiter. Auch die Körpersprache von Copeland ist alles andere als gut.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
24.
18:13
Der Videobeweis muss herhalten, um zu entscheiden, wer unter dem Chemnitzer Korb den Aus-Ball bekommt. Die Schiedsrichter sagen ursprünglich, dass der Ballbesitz an Bamberg geht. Doch denkste! Die Kugel geht an die Niners. Auch wenn die Szene nicht zu 100% aufzulösen ist.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
24.
18:10
Die Bamberger Offense will oftmals mit dem Kopf durch die Wand. Das klappt gegen die Niners jedoch nur in den seltensten Fällen. So ziehen die Sachsen weiter davon.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
23.
18:08
Das sieht nicht gut aus bei Malik Johnson. Er bleibt nach einer Defensiv-Aktion unter dem eigenen Korb liegen und humpelt vom Feld bzw. im Anschluss in die Kabine. Hoffentlich ist das nicht schlimmeres beim Aufbauspieler.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
22.
18:06
Kurz darauf kassiert Richter jedoch sein drittes Foul und wird von Pastore erstmal rausgenommen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
21.
18:05
Die Niners starten direkt mit einem 4:0-Lauf in dieses dritte Viertel und können sich somit weiter absetzen. Sämtliche Punkte konnte Jonas Richter erzielen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
21.
18:03
Beginn 3. Viertel
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
20.
17:51
Halbzeitfazit:
Pause in Oberfranken! Der BBL-Spitzenreiter führt mit 48:36 gegen die Bamberg Baskets. Das waren 20 sehr intensive und temporeiche Minuten. Die Bamberger konnten lediglich in den ersten fünf Minuten mithalten und mussten dann mitansehen, wie die Niners immer besser wurden und wegzogen. Bei den Sachsen ließen sich überragende Wurfquoten im Boxscore ablesen. 50% aus dem Zwei-Punkte-Bereich bzw. 38% auf dem Dreier-Bereich. Die Baskets konnten durch einen Mini-Lauf kurz vor der Pause nochmals etwas zurückkommen, doch dennoch beträgt der Rückstand 12 Punkte. Topscorer war Kevin Yebo mit 16 Punkten (zudem 5 Rebounds). Mal sehen, was uns die beiden Teams nach der 15-minütigen Pause zeigen. Bis gleich!
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
20.
17:48
Ende 2. Viertel
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
20.
17:48
Durch einen 5:0-Run kommt Bamberg nochmal etwas ran.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
19.
17:46
Mal wieder ein Blick zum Rebound-Verhältnis: in diesem führen die Niners zwischenzeitlich mit 19:14. Das Blatt hat sich also vollkommen gewendet. Was natürlich auch am Ergebnis zu erkennen ist. Chemnitz hat hier aktuell alles im Griff.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
18.
17:43
Aber das bringt alles nichts, wenn die Niners weiter so eiskalt punkten! Aus der Ecke kann Garrett unbedrängt abdrücken und seinen ersten Dreier heute einschweißen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
17.
17:42
Die Stimmung in der Arena ist unabhängig vom Ergebnis weiter überragend. Die Fans der Baskets feuern ihr Team lautstark an. So macht das Spaß! Und es scheint Wirkung zu haben. Die Baskets kommen zu einigen einfachen Punkten.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
16.
17:40
Bei Bamberg sticht Center Filip Stanić aktuell heraus. Der 26-jährige Deutsche steht bei zehn Punkten und hält seine Farben somit immerhin etwas im Spiel. Auch abseits vom Scoring tut er seiner Mannschaft in diesen Momenten gut.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
15.
17:37
Erste Foul-Probleme bei den Niners: Richter, Lansdowne und Yebo stehen bereits bei zwei persönlichen Fouls.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
14.
17:34
Das Woltmann-Team hat in der Offensive kaum mehr Ideen und kann die physische Chemnitzer Verteidigung kaum matchen. So können sich die Niners einen kleinen Vorsprung aufbauen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
13.
17:32
Diese Chemnitzer Energie ist der Wahnsinn! Zwar verwirft van Beck seinen Dreier-Versuch, doch Kevin Yebo geht dem Ball energisch hinterher und schnappt ihn sich. So kann er seine Punkte 15 und 16 einfahren.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
12.
17:31
Von der Bamberger Rebounding-Überlegenheit vom Spielbeginn ist nicht mehr viel zu sehen. Die Niners konnten zwischenzeitlich auf 12:12 stellen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
11.
17:29
Die Niners starten direkt mit dem nächsten erfolgreichen Dreier von Dominic Lockhart! 57% (4/7) stehen bei Chemnitz von außen in der Statistik.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
11.
17:27
Beginn 2. Viertel
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
10.
17:27
Viertelfazit:
Das waren die ersten zehn Minuten in Bamberg. Chemnitz führt mit 25:16 gegen die Baskets! Die Gastgeber starteten sehr wach und aufmerksam. Die Gäste hatten damit zunächst ihre Schwierigkeiten und kamen nur schwerlich ins Laufen. Die Bamberger Überlegenheit war zwar in der Statistik zu sehen, aber nicht am Ergebnis. So konnte eine starke Chemnitzer Schlussphase in diesem Viertel und ein 11:0-Lauf für eine erste Führung sorgen. Vor allem Kevin Yebo lief heiß und steuerte 14 Punkte bei.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
10.
17:25
Ende 1. Viertel
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
10.
17:23
Der Bamberger Rhythmus ist erstmal dahin. EJ Onu kassiert gegen Yebo ein unsportliches Foul, was Baskets-Coach Arne Woltmann nicht wahrhaben möchte. Doch die Entscheidung der Referees steht. Onu schubst den Chemnitzer einfach um.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
9.
17:21
Die erste Führung für den Spitzenreiter! Wieder ist es Yebo von außen für drei Punkte. Die Chemnitzer scheinen nun warm zu laufen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
8.
17:20
Heckmann schickt Yebo für zwei Freiwürfe an die Linie. Diese verwandelt der Mann mit der 53 beide souverän.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
7.
17:18
Diese intensive Partie findet nun etwas mehr auf Augenhöhe statt, weil auch die Gäste nun besser in ihre Systeme kommen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
6.
17:16
Ausgleich! Der Tabellenführer bestraft eine Nachlässigkeit von Woodbury unter dem eigenen Korb eiskalt und gleicht zum 10:10 aus. Diesen Lauf unterbricht Woltmann sofort mit seiner ersten Auszeit.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
6.
17:14
Rodrigo Pastore kann mit der bisherigen Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Im Rebounding führen die Gastgeber mit 9:2 (6:0 bei Offensiv-Rebounds!). Glück für die Gäste bislang, dass Bamberg es weiterhin nicht schafft, aus dieser Überlegenheit mehr zu machen.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
5.
17:13
Yebo mit dem Konter auf der Gegenseite! Yebo wird an der Drei-Punkte-Linie von Stanić zu frei gelassen und das bestraft der Chemnitzer direkt.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
4.
17:11
Copeland for three! Zuvor schnappten sich die Baskets den fünften Offensiv-Rebound und Copeland drückt in der Folge von der Birne erfolgreich ab.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
3.
17:09
Bamberg startet mit viel Tempo und Aggressivität. Damit haben die Sachsen noch ordentlich zu kämpfen. Doch das Bamberger Problem aus der bisherigen Überlegenheit: die Ausbeute. Es hätten bereits deutlich mehr als fünf Punkte sein können.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
2.
17:07
Die ersten Momente in dieser Partie sind sehr zerfahren. Während Chemnitz erst einen Wurf genommen hat, kommen die Gastgeber bereits auf sechs. Und das, weil die Franken fleißig Rebounds sammeln.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
1.
17:04
Ab gehts! Vor toller Kulisse geht der erste Ballbesitz an die Gastgeber. Center Filip Stanić vollendet den ersten Angriff auch direkt, indem er sich unter dem Korb gegen Richter durchsetzt.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
1.
17:03
Spielbeginn
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
16:53
Kommen wir zu den Starting Fives der beiden Mannschaften: die Baskets beginnen mit Johnson, Nelson, Copeland, Wohlrath und Stanić. Beim Tabellenersten stehen Lansdowne, Garrett, Uguak, Lockhart und Yebo zu Beginn auf dem Parkett. In wenigen Minuten geht es endlich los mit diesem BBL-Duell!
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
16:45
Ein Blick zum Tabellenführer der BBL. Nach zwei Ligasiegen in Serie und der Niederlage der Bayern am vergangenen Spieltag gegen Vechta, übernahmen die Sachsen wieder Platz eins. Zudem wurde unter der Woche der Halbfinaleinzug im Europe Cup gegen den spanischen Vertreter Saragossa beeindruckend klargemacht. Können die Mannen von Coach Rodrigo Pastore den Schwung aus dem Europapokal-Spiel heute mitnehmen? Zahlreiche Fans aus Chemnitz begleiten ihr Team heute vor Ort in der Brose Arena.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
16:40
Doch etwas Unruhe kehrte unter der Woche in Bamberg ein, als plötzlich Gerüchte um Ulms Meistertrainer Anton Gavel aufkamen. Angeblich soll Gavel ab Sommer das Zepter in Bamberg übernehmen. Offiziell ist gar nichts und von Bamberger Seite wird auch nichts kommentiert. Mal sehen, ob und wie dieses Gerücht eine Wirkung bei der Mannschaft haben wird. Fakt ist nur, dass Woltmann die Saison in Bamberg als Headcoach beenden darf.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
16:35
Der neunfache deutsche Meister aus Bamberg konnte zuletzt drei Siege in Serie einfahren. Dabei unter anderem gegen Ludwigsburg. Der Trainerwechsel Anfang Februar von Oren Amiel zu Arne Woltmann hat sich also bislang ausgezahlt. Der vorherige Co-Trainer ist noch ohne Niederlage in der BBL und kann somit noch auf die Qualifikation für die Playoffs hoffen. Zumindest mit Platz zehn, welcher für die Play-Ins berechtigt, kann heute mit einem Sieg gleichgezogen werden.
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
16:30
Der Tabellenführer ist zu Gast in Freakcity! Während die Gäste aus der Karl-Marx-Stadt weiter an der Tabellenspitze bleiben wollen, wollen die Gastgeber versuchen, weiter in Richtung Playoff-Plätze zu gelangen. Beide Teams sind seit der Länderspielpause Ende Februar gut drauf und seitdem ohne Niederlage. Während die Chemnitzer aus einer Europapokal-Woche kommen, hatten die Franken seit letztem Wochenende Zeit sich zu regenerieren und sich auf dieses Duell vorzubereiten. Können die Bamberger dem Spitzenreiter ein Bein stellen oder setzen die Niners ihre Erfolgsserie heute fort?
Bamberg Baskets NINERS Chemnitz
15:38
Einen schönen Sonntag und ein herzliches Willkommen zur Basketball-Bundesliga! Ab 17:00 Uhr steigt das Duell der Bamberg Baskets gegen Spitzenreiter Chemnitz. Viel Spaß bei dieser Begegnung aus Oberfranken!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
1NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitzCHE292452587:226732082.8
2FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchenFCB282352500:217232882.1
3ALBA BERLINALBA BERLINALBAALB272162397:214824977.8
4Würzburg BasketsWürzburg BasketsWürzburgWUR292092494:230019469.0
5Ratiopharm UlmRatiopharm UlmUlmULM292092675:248519069.0
6SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechtaVEC2918112580:239118962.1
7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonnBON2917122595:249110458.6
8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburgLUB2917122565:237219358.6
9EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburgOLD2915142464:24333151.7
10Towers HamburgTowers HamburgTowersTOH2914152473:2508-3548.3
11Bamberg BasketsBamberg BasketsBambergBAM2913162493:2557-6444.8
12Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweigBRA2912172390:2491-10141.4
13ROSTOCK SEAWOLVESROSTOCK SEAWOLVESRostock288202482:2614-13228.6
14MLP Academics HeidelbergMLP Academics HeidelbergHeidelbergHEI298212397:2725-32827.6
15SYNTAINICS MBCSYNTAINICS MBCMitteld. BCMBC298212469:2691-22227.6
16BG GöttingenBG GöttingenGöttingenBGG298212495:2718-22327.6
17HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheimCRA297222358:2685-32724.1
18Tigers TübingenTigers TübingenTübingenTÜB296232437:2803-36620.7
  • Playoffs
  • Play-Ins
  • Abstieg

Aktuelle Spiele