Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
20:00
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
40.
21:55
Fazit:
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gewinnt der FCBB deutlich mit 93:73 gegen die Baskets Oldenburg und sichert sich den zehnten Liga-Sieg in Serie. Schon früh in der Partie präsentierten sich die Münchener Dreierschützen in Topform, sechs Mal gelang der Drei-Punkte-Wurf in den ersten zehn Minuten. Doch die Gäste wussten dagegenzuhalten, Crandall führte gut Regie und setzte sich und seine Nebenleute in Szene. Mit starken acht Punkte in Serie sorgte Bonga für die erste zweiteilige Führung, doch die Emsländer legten ihrerseits mit dem gut aufgelegten Center und Topscorer (15 Punkte) Inzundu nach. So blieben die Gäste in Schlagdistanz, was sich nach dem Kabinengang aber ändern sollte. Die Bayern agierten bissiger, stabilisierten die Defensive. Dazu kam im letzten Viertel nochmal ein Wurffestival von Downtown, mit über 50% Wurfquote von draußen dürfte dies ein entscheidendes Puzzlestück gewesen sein. Die Norddeutschen mussten abreißen lassen, fanden gegen bärenstarke Münchener kein Mittel mehr. Für sie geht es am Samstag zum nächsten Hochkaräter nach Chemnitz, die Bayern treffen am Donnerstag in der EuroLeague auf Partisan Belgrad. Einen schönen Abend noch!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
40.
21:50
Spielende
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
40.
21:49
Nelson Weidemann Nelson Weidemann versucht es nochmal von der Dreierlinie, scheitert knapp am Ring. Das ist dann auch der Schlusspunkt.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
40.
21:49
Nur noch zehn Sekunden sind auf der Uhr, da muss Leandro Bolmaro behandelt werden. Aus der Zeitlupe schwer zu erkennen, vermutlich einen Schlag gegen den Kopf bekommen. Hoffentlich nichts schlimmeres, an der Stelle gute Besserung!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
40.
21:48
Beide Mannschaften beschränken sich nur noch aufs Verteidigen, das Ergebnis spricht für sich.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
39.
21:47
Leandro Bolmaro packt nochmal einen Hammer aus! Nach einem Ballgewinn geht es nochmal fix auf die andere Seite, Bolmaro stopft das Leder wuchtig in die Maschen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
38.
21:45
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte haben die Süddeutschen das Tempo nochmal kräftig angezogen. Da konnten die Emsländer nicht mehr mitgehen, beide Teams lassen es jetzt ruhiger angehen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
37.
21:43
Dass Coach Pablo Laso locker durchwechselt, zeigt sich darin, dass lediglich Giffey auf über zwanzig Spielminuten kommt. Alle liefern, alle bringen sich ein, so sind ganze fünf Schützen der Münchener zweistellig im Scoring.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
37.
21:42
15 verwandelte Dreier bei gerade mal 29 Versuchen ist überragend! Da ist kein Rankommen heute für die Oldenburger, das dürfte der nächste Sieg für die Bayern werden.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
36.
21:40
Es ist der fünfte Wurf von Downtown für die Münchener! Bei sechs Versuchen wächst der Vorsprung weiter, das ist ein bärenstarker Abschluss im letzten Viertel.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
35.
21:39
Und nochmal Sylvain Francisco! Der Pointguard packt seinen vierten Dreier aus, auch Andi Obst legt nochmal einen Drei-Punkte-Wurf nach! Damit ist auch die Dreierquote mit 50% ein absolutes Schlüsselelement zum Bayern-Erfolg heute.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
34.
21:38
Mit fünf Punkten nacheinander verkürzt Len Schoormann nochmal etwas. Doch die Bayern verteidigen das Close-up zuverlässiger, sind dicht an den Gegenspielern dran. Die starke Defensive dürfte heute der Schlüssel zum Erfolg sein.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
34.
21:35
Die tiefe Bank der Süddeutschen macht hier den Unterschied! Die Bayern wechseln und alle liefern ab. So übernehmen sie hier das Zepter, sind unglaublich dominant.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
33.
21:34
Neun Punkte in Serie! Sylvain Francisco läuft gerade richtig heiß, netzt drei mal von draußen hintereinander. Erstmals wächst der Vorsprung auf 18 Punkte an, drängt Übungsleiter Pedro Calles in die Auszeit. Doch jetzt müsste hier schon ein Wunder her, damit die Oldenburger hier noch Zählbares mitnehmen. Es dürfte jetzt eigentlich nur noch darum gehen hier den Rückstand im Erträglichen zu halten!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
32.
21:32
Im zweiten Anlauf fällt der Dreier von Downtown! Aus halbrechter Position drückt der Pointguard ab, versenkt die Kugel ohne einen Block vor sich zu haben. Bonga und Obst filettieren die Abwehr, der Abschluss ist erste Sahne.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
31.
21:30
Crandall kriegt einen Schrittfehler abgepfiffen, damit lässt das Oldenburger Scorign weiter auf sich warten. Doch auch Obst lässt die erste Möglichkeit im letzten Viertel aus.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
31.
21:29
Beginn 4. Viertel
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
30.
21:29
Viertelfazit:
Die Bayern setzen sich nach dem Kabinengang deutlich ab, bis auf 14 Punkte ziehen die Hausherren hier davon. Deutlich griffiger in der Defensive übernehmen die Münchener die Oberhand, halten die Gäste auf Distanz. Immer wieder glänzt die individuelle Klasse der Oldenburger durch, doch gerade mit zunehmender Bissigkeit sorgen die FCBBler hier für klare Verhältnisse. Gerade der letzte Dreier dürfte den Gästen nochmal richtig weh getan haben.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
30.
21:27
Ende 3. Viertel
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
30.
21:26
Was für eine Aktion! Mit dem Buzzerbeater haut Sylvain Francisco nochmals richtig einen raus, der tiefe Dreier fällt!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
30.
21:26
Bis auf 14 Punkte konnten die Münchener enteilen, unter anderem wegen ihrer 50%-Dreierquote und vielen Rebounds an beiden Brettern. Doch vor dem letzten Viertel kommen die Baskets doch nochmal etwas heran.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
29.
21:24
Auch wenn Isaac Bonga dieses Mal nur einen von zwei Freiwürfen versenken kann, so mausert er sich hier kontinuierlich zum Topscorer seiner Farben. Mit zwölf Zählern führt er hier die Statistik an.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
29.
21:23
Vogelwild! Die Intensität ist auf beiden Seiten hoch, doch die Bayern haben auf der emotionalen Ebene nochmal nachgelegt, zeigen sich jetzt bissiger. Korbleger, Rebound, Dreierversuch, Rebound, erst dann gibts das Foul - und zwei verwandelte Würfe von der Linie.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
28.
21:21
Der kleine Break dürfte gut tun! DiLeo sammelt den Ball ein und schickt DeWayne Russell auf die Reise. Der vollendet DeWayne Russell per Korbleger sicher und macht den Rückstand wieder einstellig.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
27.
21:19
Und erneut muss Coach Pedro Calles beim zweitstelligen Rückstand eingreifen. Vorne reiben seine Mannen sich auf, hinten fehlt der Zugriff in der Box. Auch das Tempospiel hat nachgelassen, es fehlen die einfachen Ballgewinne. Können die Oldenburger nochmal auf Tuchfühlung herankommen?
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
27.
21:17
Mit einfachen Korblegern und einer hoher Rebound-Dominanz setzen sich die Bayern zusehends ab. Wieder ist der Vorsprung zweistellig, weil die Baskets wiederholt am Ring scheitern.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
26.
21:16
Dreier auf beiden Seiten! Schoormann und Giffey versenken wichtige Würfe, das Scoring ist weiter gut auf beiden Seiten. Ohne Bedrängnis fallen die Abschlüsse sicher, das war sehenswert herausgespielt.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
25.
21:15
Die Emsländer fahren weiter eine durchaus körperliche Gangart, viele Spieler sind schon mit mehreren Fouls belastet. Gerade auf der großen Position sind die Bigs schon mit mindestens drei Fouls ausgestattet, das könnte sich noch als Problem erweisen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
25.
21:13
Die Schiedsrichter bleiben bei ihrer Entscheidung! Auch nach Ansicht der Bilder war Ibaka wohl nicht mehr am Ball, die Bayern bleiben bei sieben Sekunden auf der Uhr im Ballbesitz.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
24.
21:12
Crandall nimmt sich nochmal selbst einen Dreier, von Downtown passt der Nächste. Auf der Gegenseite zirkelt Giffey einen schwierigen Abschluss nahe der Dreierlinie in die Maschen. Mit der Fußspitze auf der Linie gibt es doch nur zwei Punkte.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
23.
21:10
Monsterblock von Ibaka! Chaundee Brown Jr. kriegt die geballte Power vom Center zu spüren, der das Leder förmlich wegknüppelt.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
22.
21:09
Bei der pick and roll Verteidigung stehen die Oldenburger zu passiv, Carsen Edwards hämmert den Dreier in die Maschen. Nach dem Fehlwurf von Schoormann, legt der Kapitän Lučić nochmals nach.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
21.
21:06
Rein ins dritte Viertel! Die Bayern beginnen im Ballbesitz und verbuchen schnell über Ibaka die ersten beiden Zähler. Doch auch auf der anderen Seite knüpft Izundu an seine Leistungen an und scort mittlerweile 13 Punkte.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
21.
21:05
Beginn 3. Viertel
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
20.
20:54
Halbzeitfazit:
Der FCBB führt zur Pause gegen die Baskets Oldenburg knapp mit 46:41. Beide Seiten standen zu Beginn defensiv sicher, ehe dann auch offensiv der Knoten platzte. Zahlreiche Dreier prägten auf beiden Seiten die Partie, mit viel Geschwindigkeit kamen viele Punkte aufs Parkett. Die Münchener legten vor, doch die Norddeutschen wusste mitzuhalten und nachzuziehen. So konnten die Bayern wiederholt nicht davon ziehen in den ersten zehn Minuten. Crandall führte für die Baskets gut Regie, setzte sich und seine Nebenleute gut in Szene. In den zweiten zehn Minuten starteten die Emsländer mit zwei Offensivfouls, auf der anderen Seite lief Bonga heiß, der acht Punkte in Folge scorte. So wurde der Abstand erstmals zweistellig, doch mit einem 10:2-Lauf und einem gut aufgelegten Center Ebuka Izundu blieben die Gäste auf Tuchfühlung. Es ist bis hierhin ein ausgeglichener Schlagabtausch, so darf es gerne weiter gehen. Bis gleich zur zweiten Hälfte!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
20.
20:50
Ende 2. Viertel
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
20.
20:50
Nachdem Weiler-Babb nur einen Freiwurf unterbringen kann, hat Wank vor dem Kabinengang kein Ass mehr im Ärmel. Vom Parkplatz trifft er gerade mal das Brett.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
20.
20:47
Der Floater ist es nicht von Edwards, das war ein leichtfertig hergeschenkter Ballbesitz. Mit der Shotclock fällt den Baskets allerdings wenig ein, die Münchener kommen nochmal in Ballbesitz. Bei zwei Sekunden auf der Uhr gibt's nochmal ne Auszeit.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
20.
20:45
Die linke Ecke scheint heute das bevorzugte Ziel der FCBB-Schützen zu sein. Auch Weiler-Babb netzt von der Baseline für drei ein, gute Antwort auf die Unterbrechung ob der ganzen Fouls.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
19.
20:43
Viel Diskussion im Moment! Die Baskets stehen ihren Mann, mit einem 10:2-Lauf sorgen sie hier weiter für beste Unterhaltung. Auch die Bayern haben jetzt fünf Mannschaftsfouls gesammelt, alle hadern miteinander, das nutzt Crandall mit zwei Freiwürfen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
18.
20:40
Kenneth Ogbe lässt Lučić im Block vorbeifliegen, doch sein Dreier fällt nicht. Damit verpasst er vorerst seine Farben nach dem 2:0 wieder in Führung zu bringen...
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
18.
20:39
Die Oldenburger bleiben nicht nur dran, sie sind auch der erwartet unangenehme Gegner. Sobald die Bayern nicht mit 100% auf der Platte sind, dann kommen die Baskets mit geballter Power. So auch beim nächsten Steal, DeWayne Russell vollendet mit einem Korbleger.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
17.
20:38
...so zum Beispiel über Ebuka Izundu. DeWayne Russell schüttelt seinen Gegenspieler ab, tippt die Kugel in die Box. Der Center hämmert den Dunk wuchtig in die Maschen. Dazu kommt noch ein Steal, im Gegenstoß fallen zwei weitere Punkte.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
16.
20:36
Die zahlreichen Freiwürfe nehmen dem Spiel die Dynamik des ersten Viertels. Viel passiert an der Linie für die Münchener, Oldenburg findet Lösungen in der Offensive...
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
15.
20:34
Früh haben die Baskets die Teamfoulgrenze erreicht. Eigentlich ging von Lučić keine Gefahr aus, doch das Foul gab es trotzdem. Der Kapitän geht doppelt an die Linie und macht den Vorsprung wieder zweistellig.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
14.
20:31
Trainer Pedro Calles muss reagieren, unterbricht den run der Bayern. Bis auf zehn Punkte ist der Rückstand schon angewachsen, es soll noch mehr Aggressivität gegen den Bayern-Angriff geben.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
14.
20:30
Und er kann es doch! Bonga nimmt sich den dritten Versuch von der Dreierlinie auf Höhe der Baseline. Acht Punkte in Folge sind ein Statement, die Bayern setzen sich mit einem deutlichen Lauf ab und drängen die Baskets in die Auszeit!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
13.
20:29
Die Fabelquote der Bayern von Downtown hat sich im zweiten Viertel vorerst erledigt, Bonga und Giffey lassen gute Möglichkeiten aus. Mit Freiwürfen und einem mid-layer bleibt der Viertelvorsprung aber bestehen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
12.
20:26
Nach zwei Offensivfouls der Bigs mühen sich die Emsländer weiter hier den Anschluss zu halten. Dafür dürfte der Dreier von Chaundee Brown Jr. ein guter Grundstein sein, auch die beiden Foul-Freiwürfe von Lukas Wank bringen sein Team wieder auf Tuchfühlung.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
11.
20:25
Die Münchener legen vor im zweiten Viertel. Nach einer schnellen Ballstafette behauptet sich Wimberg unterm Korb, drückt die Kugel nochmal per Aufsetzer zu Ibaka.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
11.
20:23
Beginn 2. Viertel
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
10.
20:23
Viertelfazit:
Nach drei schleppenden Minuten ist bei beiden Teams der Knoten geplatzt, vor allem von der Dreierlinie versenkten beide Seiten zuverlässig. Gerade die Hausherren trafen fünf Mal in Folge von draußen, doch die Baskets wussten steht dagegen zu halten. Mit Guard Crandall hatten die Norddeutschen einen guten Regisseur, auf der anderen Seite glänzte Bolmaro in den ersten Minuten. In einem kurzweiligen Highscoring-Match setzen beide Kontrahenten Akzente, hier ist weiter alles offen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
10.
20:20
Ende 1. Viertel
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
10.
20:20
Den Abschluss setzt Andi Obst mit einem Drive in die Box. Under, over and in, so gehen seine Farben mit plus fünf in das zweite Viertel.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
10.
20:18
Die Foulgrenze ist mittlerweile bei beiden Teams erreicht, gerade die Oldenburger sind auf der großen Position früh in der Partie mit vielen Fouls belastet...
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
9.
20:17
Mit dem and-one hat auch Harris im Prinzip einen Drei-Punkte-Wurf zu verzeichnen. Von Obst in Szene gesetzt, behauptet er sich wuchtig in der Box, legt den Ball gefühlvoll ans Brett. Mit dem Foul geht er zusätzlich an die Linie, die Münchener verteidigen ihre Führung.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
8.
20:15
Dreier für Crandall! Auch die Norddeutschen sind hier voll in der Partie, halten weiter nach Maß dagegen. Wieder ist der Pointguard Dreh- und Angelpunkt in der Offensive, führt zielsicher Regie.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
8.
20:14
Die letzten fünf Abschlüsse der Bayern waren allesamt von draußen. 15 Zähler, vom ganzen Feld, alle Schützen präsentieren sich in bester Wurflaune. Beispielhaft wäre hier auch Andi Obst anzuführen, von der Baseline versenkt er die Kugel sicher über den Ring.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
7.
20:13
Nachdem die Bayern sich mit offenen Dreiern sehr treffsicher gezeigt haben und erstmals stückweise davonziehen konnten, so halten die Baskets mit einem 5:0-Lauf weiter dagegen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
6.
20:11
Ist das stark! Das erste Highlight besorgen die Gäste. DeWayne Russell legt aus der Transition heraus den Ball hoch in die Box, findet Ebuka Izundu, der wuchtig stopft. Ganz starke Kombination, lässige Lösung der Norddeutschen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
5.
20:09
Beide Seiten nehmen an Fahrt auf, finden nun auch offensiv zu ihrem Rhythmus. Beide Seiten haben jetzt die Drei-Punkte-Würfe für sich entdeckt, da hagelt es Punkte auf beiden Seiten.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
5.
20:08
Kann man mal so machen! Leandro Bolmaro wird in mittiger Position freigespielt und versenkt den tiefen Dreier! Das ist natürlich eine überragende Antwort auf den Drive von DeWayne Russell.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
4.
20:06
Die Anfangsphase ist vor allem defensiv geprägt. Die Rebounds unterm eigenen Korb werden gesichert, aber auch starke Blockaktionen auf beiden Seiten schmücken die ersten Minuten. So kommen nach drei gespielten Minuten erst sechs magere Punkte aufs Parkett.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
3.
20:05
Doppelt ist es Bolmaro, der in der Box zum Abschluss kommt. Er bringt seine Farben erstmals in Front. Gerade aus der Transition heraus, hat der Guard die Fäden in der Hand und legt das Leder geschmeidig über den Ring.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
2.
20:04
Munterer Start beider Teams! Mit viel Laufbewegung in der Offensive sollen freie Räume kreiert werden. Doch Bolmaro vergibt für die Hausherren von der Dreierlinie, auf der anderen Seite blockt Giffey Crandall ebenfalls beim Wurf für drei.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
1.
20:02
Los geht’s, das Duell zwischen dem FCBB und den Baskets Oldenburg ist eröffnet!
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
1.
20:01
Spielbeginn
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
19:57
So sieht die Starting-Five aus: FCBB-Coach Pablo Laso schickt folgende Fünf ins Rennen: Edwards, Lučić, Giffey, Bolmaro und Ibaka. Baskets-Trainer Pedro Calles setzt in der Anfangsphase auf Crandell, Schoormann, Brown Jr., Wank und Konontsuk.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
19:50
Die Bayern durchleben einmal mehr durchwachsene Tage, nicht immer läuft es rund an der Isar. Gerade der Spagat zwischen der heimischen Liga und dem internationalen Geschäft sorgt zum Teil für gemischte Gefühle. Die ersten vier Spiele im neuen Kalenderjahr gewannen die Münchener alle, zuletzt mit 98:81 gegen die Hakro Merlins. Doch in der EuroLeague treten die Süddeutschen weiter auf der Stelle. Nach der bitteren Pleite gegen Schlusslicht Lyon, gab es zwar einen Sieg gegen Saski Baskonia nach Verlängerung, doch auch prompt die nächste Klatsche gegen Olympiakos in eigener Halle. Derzeit drei Siege von den play-in-Plätzen entfernt, soll heute nochmal Fahrt aufgenommen werden. In der Liga gilt es den Chemnitzern am Platz der Sonne auf den Fersen zu bleiben, ehe es dann in zwei Wochen zum Showdown im TOP FOUR um die Titelverteidigung kommt.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
19:40
Zuletzt ließen die Norddeutschen vermehrt ihre Klasse aufblitzen. Nachdem die Baskets arg vom Verletzungspech gebeutelt waren, kehren immer mehr Leistungsträger zurück. Auch die internationale Doppelbelastung fällt weg, es liegt der volle Fokus auf der Liga. Mit drei Siegen am Stück dürften die Emsländer mit viel Selbstvertrauen aufspielen beim Favoriten aus München. Gerade der Dauerbrenner DeWayne Russell mit 17 PPG und der nachverpflichtete Glücksgriff Crandall mit 15 PPG sorgten zuletzt für ordentlich Wirbel und dürften auch heute wieder die prägenden Akteure bei den Gästen sein. Dazu steht an der Seitenlinie mit Pedro Calles ein junger Spanier mit seiner eigenen Philosophie – im iberischen Duell mit seinem Landsmann Pablo Laso, der auf Seiten des FCBB nach der alten Schule dirigiert.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
19:30
Es ist schon das dritte Aufeinandertreffen zwischen den Bayern und den Oldenburgern. Nachdem den Baskets im ersten Duell ein durchaus überraschender Sieg geglückt ist, wollen die München heute weiter ihre Siegesserie in der heimischen BMW-Park-Festung ausbauen. Acht Auftritte vor eigener Kulisse, kein Team konnte Zählbares entführen. Hingegen holten die Niedersachsen in dieser Spielzeit immerhin fünf Siege in der Fremde und damit mehr als in eigener Halle. Es dürfte ein brisantes Duell auf dem Plan stehen, die Münchener streben nach der Tabellenspitze, die Baskets haben einen der begehrten play-in-Plätze vor den Augen.
FC Bayern München EWE Baskets Oldenburg
19:20
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag der Basketball-Bundesliga! Die Baskets Oldenburg gastieren beim FCBB in München, tip-off ist im BMW-Park um 20 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchenFCB282352500:217232882.1
2ALBA BERLINALBA BERLINALBAALB272252438:217626281.5
3NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitzCHE292362597:228031779.3
4Würzburg BasketsWürzburg BasketsWürzburgWUR292092494:230019469.0
5Ratiopharm UlmRatiopharm UlmUlmULM292092675:248519069.0
6SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechtaVEC2918112580:239118962.1
7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonnBON2917122595:249110458.6
8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburgLUB2917122565:237219358.6
9EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburgOLD2915142464:24333151.7
10Towers HamburgTowers HamburgTowersTOH2914152473:2508-3548.3
11Bamberg BasketsBamberg BasketsBambergBAM2912172521:2598-7741.4
12Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweigBRA2912172390:2491-10141.4
13BG GöttingenBG GöttingenGöttingenBGG299202508:2728-22031.0
14ROSTOCK SEAWOLVESROSTOCK SEAWOLVESRostock288202482:2614-13228.6
15MLP Academics HeidelbergMLP Academics HeidelbergHeidelbergHEI298212397:2725-32827.6
16SYNTAINICS MBCSYNTAINICS MBCMitteld. BCMBC298212469:2691-22227.6
17HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheimCRA297222358:2685-32724.1
18Tigers TübingenTigers TübingenTübingenTÜB296232437:2803-36620.7
  • Playoffs
  • Play-Ins
  • Abstieg

Aktuelle Spiele