Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
17:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
Ratiopharm Ulm
ULM
Ulm
Ratiopharm Ulm
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
40.
19:09
Fazit:
Schluss in Berlin! Die Albatrosse gewinnen dieses Duell gegen Ulm mit 98:88. Nach einem schwachen ersten Viertel zogen die Gastgeber das Tempo an und zogen mit fortlaufender Spielzeit nach und nach davon. Die Ulmer schafften es nicht, ihren super Lauf aus den ersten zehn Minuten in die weitere Partie zu nehmen. So gewinnen die Berliner auch die Generalprobe für das Pokal-Halbfinale in zwei Wochen. Beim Blick in die Statistik fällt auf, dass die Berliner das Rebounding mit 34:17 gewinnen und die Albatrosse mit 58%:46% die bessere Field Goal Quote haben. Topscorer ist aber ein Ulmer: LJ Figueroa kommt auf 20 Punkte. Für Berlin geht es am Freitag in der EuroLeague in Barcelona weiter, während Ulm bereits am Dienstag in Frankreich bei JL Bourg im EuroCup gefordert ist. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
40.
19:07
Spielende
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
40.
19:02
Aktuell spielt sich die Partie hauptsächlich an den Freiwurflinien ab. Der Berliner Vorsprung pendelt zwischen acht und zehn Punkten.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
39.
18:59
Es sind die letzten zwei Minuten angebrochen und die Hauptstädter stellen ihren Vorsprung auf zehn Punkte. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Ulm hier nochmal zurückkommt.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
38.
18:57
Es werden weiter munter technische Fouls verteilt. Diesmal trifft es Sterling Brown, der sich wohl auch bei den Referees beschwert hat.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
37.
18:53
War das die Vorentscheidung? Klepeisz wird von Thomas im dritten Stock abgeräumt. Auf der Gegenseite nimmt Gavel nach dem Korbleger von Sterling Brown seine nächste Auszeit und beschwert sich lautstark bei den Referees, sodass auch er ein technisches Foul kassiert.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
36.
18:52
Hermannsson sorgt für ganz wichtige Berliner Punkte aus der Nahdistanz. Auf der Gegenseite hängt der Isländer Klepeisz dann das Offensivfoul an.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
35.
18:49
Aus der Auszeit heraus kommen die Ulmer zu einem 4:0-Lauf und verkürzen den Rückstand somit wieder auf vier Zähler.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
34.
18:47
Die Partie entgleitet den Gästen so langsam! Nach dem technischen Foul kassieren die Ulmer zwei schnelle Dreier von Hermannsson und Thomas. Gavel nimmt die Auszeit!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
33.
18:46
Nun kassiert Karim Jallow ein technisches Foul, weil er sich minimal wegen einem Pfiff ärgert. Auch hier muss das Technische nicht unbedingt gegeben werden. Schade, denn das nimmt den Spielfluss wieder aus der Partie.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
33.
18:45
Malte Delow mit einem tollen Laufweg an der Baseline entlang. Hermannsson findet ihn und so kann der Deutsche die Führung ausbauen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
32.
18:43
Berlin kommt nicht wirklich ins Laufen in diesen ersten Minuten und so vergehen die ersten zwei Minuten ohne Berliner Punkte.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
31.
18:40
So kann man mal ins Viertel starten! George de Paula wird von Mattisseck arg bedrängt und haut den Ball trotzdem für drei Punkte durch die Reuse.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
31.
18:39
Beginn 4. Viertel
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
30.
18:38
Viertelfazit:
Ein langes drittes Viertel endet mit 24:23 für die Gastgeber. Dieses ereignisreiche Viertel fand auf Augenhöhe statt, auch wenn die Berliner gegen Ende so etwas den Rhythmus verloren und Ulm somit wieder rankommen ließ. Der unrühmliche Höhepunkt war die Disqualifikation von Pacôme Dadiet kurz vor Ende des Viertels. Gleich geht es weiter mit dem Schlussviertel!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
30.
18:37
Ende 3. Viertel
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
29.
18:33
Nach langen Gesprächen zwischen den Schiedsrichtern und einem erneuten Videobeweis geht es nun weiter mit den letzten zwei Minuten in Viertel drei.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
28.
18:28
Wieder kochen die Emotionen auf dem Feld hoch. Dadiet und Schneider kämpfen um den Rebound und der Ulmer tritt am Boden liegend mehrfach gegen den Berliner in den Rücken. Die Unparteiischen beraten sich und disqualifizieren Pacôme Dadiet und werfen ihn aus der Halle. Da muss sich der junge Franzose besser im Griff haben.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
28.
18:27
Die Albatrosse lassen aktuell viel an der Freiwurflinie liegen. Lediglich elf von 16 Würfen fanden den Weg durch die Reuse.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
27.
18:25
Was macht eigentlich Martin Hermannsson? Der liefert bislang ordentlich ab, auch wenn das in Zahlen vielleicht nicht unbedingt darstellbar ist. Sieben Punkte und sechs Assists in 15:23 Minuten. Aktuell bekommt er eine Verschnaufpause.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
26.
18:23
Thomas Klepeisz wird beim Dreier-Versuch von Jonas Mattisseck gefoult und erhält drei Freiwürfe. Ein sehr schmeichelhafter Pfiff für den Ulmer. Er verwandelt alle drei und verkürzt auf vier Rückstand.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
26.
18:19
Die Partie ist unterbrochen, da die Schiedsrichter sich an den Videobeweis setzen. Es geht um die Shotclock.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
26.
18:18
Matt Thomas kassiert ein technisches Foul, nachdem er sich nach einem nicht erfolgreichen Korbwurf zu sehr bei einem der Unparteiischen beschwert. Das kann der Ref auch stecken lassen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
25.
18:15
Die Gäste holen auf in Sachen Ballverluste. Bis zur Halbzeit sah die Anzahl noch in Ordnung aus, nun stehen die Ulmer bereits bei acht Turnovern. Die Hälfte davon muss sich Karim Jallow anschreiben lassen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
24.
18:11
Einmal Videobeweis, bitte! Einen Ausball unter dem Ulmer Korb geben die Schiedsrichter an die Ulmer. Doch das sehen die Gastgeber natürlich anders und Israel González macht das TV-Zeichen. Eigentlich ist erkenntlich, dass ein Ulmer zuletzt am Ball war, doch die Schiedsrichter bleiben bei ihrer Entscheidung.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
23.
18:09
Die Ulmer finden aber weiterhin gute Antworten. Diesmal schafft es Karim Jallow von der Dreierlinie zu verkürzen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
22.
18:07
Es ist ein munterer Start von beiden Teams, doch die Berliner scheinen aktuell etwas besser im Spiel zu sein und können die Führung etwas ausbauen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
21.
18:06
Weiter geht es in der Arena in Berlin und es geht direkt mit einer fairen Aktion der Ulmer los. Unter dem Berliner Korb geht der Ball ins Aus und die Referees entscheiden auf Ballbesitz für Ulm. Doch Klepeisz gibt zu, als letzter am Ball gewesen zu sein. So kommen die Albatrosse in Ballbesitz. Tolle Aktion vom Österreicher!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
21.
18:03
Beginn 3. Viertel
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
20.
17:52
Halbzeitfazit:
Pause in Berlin! Mit 49:46 für die Albatrosse geht es in die Kabinen. Es ist das Spiel zweier Top-Mannschaften, welches wir uns erhofft hatten. Während das erste Viertel klar an die Ulmer ging, ging das zweite klar an die Berliner. Die Gastgeber waren zu Beginn völlig von der Rolle und schafften es auf beiden Seiten des Feldes kaum, saubere Aktion zu spielen. Die vielen Ballverluste (neun) sorgten unter anderem dafür. Doch mit Verlauf des zweiten Abschnitts nahm die Intensität zu und so kam Berlin nach und nach ran und ging kurz vor Ende der Halbzeit sogar in Führung. Noch ein fixer Blick auf den Boxscore: aus dem Feld stehen die Berliner mit 61% besser da als die Ulmer mit 49%. Ebenso sprechen die Rebounds (18:12) für die Hausherren. Topscorer war der Ulmer LJ Figueroa mit 16 Punkten (7/11 aus dem Feld). Bis gleich!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
20.
17:48
Ende 2. Viertel
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
19.
17:46
Die Albatrosse spielen sich in der Offensive wie in einen Flow! Durch die nächsten Dunk von Tim Schneider führen die Berliner sogar.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
18.
17:44
Ausgleich! Auch wenn die Berliner Quote von Downtown mit 33% noch ausbaufähig ist, unter dem Korb hustlen die großen Jungs nun um jeden Ball. So steht die Partie bei 2:23 Restspielzeit im zweiten Viertel unentschieden.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
18.
17:42
Die Arena steht! Erst blockt Wetzell Bretzel am eigenen Brett weg und im Gegenzug kommt Hermannsson mit Foul zum Floater. Er vollendet das Drei-Punkt-Spiel und Berlin ist dran.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
18.
17:40
Ulm hat ordentlich Probleme mit der Umstellung in der Berliner Defense. Doch bislang finden die Gäste immer wieder die richtigen Antworten und können die Führung so behaupten.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
17.
17:39
Delow mit dem And One! Beim Korbleger-Versuch wird der Deutsche von Trevion Williams gestoßen und trifft dennoch! Den fälligen Freiwurf verwandelt das Berliner Eigengewächs auch.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
16.
17:36
In der Auszeit fordert Gavel, den Berlinern keine leichten Punkte zu schenken. Was passiert nach der Auszeit? Jallow verliert den Ball in der gegnerischen Zone und so laufen die Albatrosse ein Fast Break und verkürzen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
15.
17:34
Nun muss Gavel seine erste Auszeit nehmen! Die Ulmer schaffen es in zwei aufeinanderfolgenden Aktionen nicht zu scoren und hinten verkürzt Spagnolo auf 25:34.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
14.
17:31
Die Hausherren müssen ihre Ballverluste in den Griff bekommen. Neun Turnover stehen nach knapp 14 Minuten im Boxscore. Das ist zu viel, wenn man hier was reißen will.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
13.
17:30
Klepeisz sorgt von der Dreipunktelinie für die ersten Ulmer Zähler in Viertel zwei.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
12.
17:29
Die Schwaben haben ihren Rhythmus vorerst verloren und kassieren einen 0:7-Run der Berliner. Doch Gavel bleibt cool und nimmt noch keine Auszeit.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
11.
17:27
Weiter mit Viertel Nummer zwei und die Gastgeber kommen mit einer ganz anderen Intensität aus der Pause. Unter dem Korb kämpft Koumadje um jeden Ball und sorgt für einen schnellen 5:0-Lauf.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
11.
17:25
Beginn 2. Viertel
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
10.
17:24
Viertelfazit:
Das waren die ersten zehn Minuten in Berlin! Der Deutsche Meister aus Ulm führt mit 28:14 gegen die Albatrosse. Es waren sehr merkwürdige erste zehn Minuten aus Berliner Sicht. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive passt noch gar nichts beim Team von Israel González. Die Berliner können von Glück reden, dass der Rückstand nur bei 14 Punkten ist, denn die Ulmer haben zu Ende des Viertels noch einige Chancen liegen lassen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
10.
17:23
Ende 1. Viertel
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
9.
17:20
Bei den Gästen trifft mit Nicolas Bretzel sogar einer der Center von Downtown aus dem Zentrum. Sowohl in der Offense als auch in der Defense ist Berlin komplett nicht im Spiel. Das Publikum ist leicht unruhig.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
8.
17:18
Endlich mal eine ordentliche Ballbewegung bei den Berliner und einem erfolgreichen Dreier von Spagnolo. Doch die Ulmer kontern sofort und treffen von draußen durch Klepeisz auch für drei!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
7.
17:16
Es ist sehr auffällig, dass die Berliner ordentlich Probleme im Umschalten haben. Immer wieder gelingen Fast Break-Punkte für die Gäste.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
6.
17:15
Aus der Auszeit heraus findet Matt Thomas Martin Hermannsson unter dem Korb, welcher den Korbleger ohne Mühe verwertet.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
5.
17:13
Berlin ist völlig von der Rolle! Vorne vergibt Yanni Wetzell aus der Halbdistanz und hinten steht LJ Figueroa völlig alleine unter dem Korb. Das nutzen die Ulmer zum 16:5. Auszeit ALBA!
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
4.
17:10
Die Ulmer bleiben eiskalt von außen! LJ Figueroa ist von Anfang an in diesem Spiel drin und trifft für drei. Er steht bereits bei acht Punkten.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
3.
17:08
Nach knapp drei Minuten erzielt Tim Schneider nach Alley Oop-Anspiel von Martin Hermannsson die ersten Punkte für die Albatrosse.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
2.
17:06
Während die Gastgeber noch komplett kalt sind, ziehen die Ulmer direkt etwas davon. Die drei ersten Würfe fallen und so steht es nach knapp zwei Minuten 7:0.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
1.
17:05
Auf geht's! Und die Partie ist keine fünf Sekunden alt, da erzielt Figueroa aus der Zone mit einem Layup die ersten Punkte der Partie.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
1.
17:04
Spielbeginn
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
17:03
Ein Blick auf die Starting Fives beider Teams: bei den Berlinern schickt Israel González Sterling Brown, Martin Hermannsson, Yanni Wetzell, Tim Schneider und Jonas Mattisseck auf das Parkett. Auf der Gegenseite beginnt Anton Gavel mit de Paula, Klepeisz, Jallow, Figueroa und Williams. Juan Núñez fehlt den Ulmern heute im Kader wegen Knieproblemen.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
16:45
Ein Blick zum heutigen Gast aus Baden-Württemberg. Auch die kommen mit heftigen Niederlagen im Gepäck in die Hauptstadt. Erst wurden die Ulmer von Aufsteiger Tübingen in eigener Halle mit einer 21 Punkte-Klatsche vermöbelt, ehe es unter der Woche im EuroCup gegen Aris Thessaloniki (66:86) direkt nochmals ein Debakel gab. Doch die Gründe liegen auf der Hand: zu viele Ballverluste und ein schwaches Rebounding. Das sieht auch Headcoach Anton Gavel so: „Gegen Tübingen haben wir zu viele einfache Punkte in Fast-Break-Situationen zugelassen, Aris hat uns mit hoher Aggressivität das Leben gerade beim Rebound schwer gemacht. Wir müssen uns gerade dort steigern und von Beginn an wachsam agieren, um in Berlin zu bestehen.“.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
16:40
Für die Albatrosse ist die Partie gleich bereits das 13. Spiel binnen fünf Wochen und wird eine große Herausforderung in eigener Halle. Zuletzt fehlten einige Leistungsträger (u.a. Johannes Thiemann, Gabriele Procida, Louis Olinde / fehlen auch heute) und so setzte es unter der Woche in der EuroLeague zwei deutliche Packungen gegen Piräus und Valencia. Auch in der BBL am vergangenen Wochenende wurde in letzter Sekunde in Würzburg verloren. So stehen die Berliner aktuell nur auf BBL-Platz fünf mit zehn Siegen und bereits fünf Niederlagen. Der Chefcoach Israel González vor dem heutigen Match:„Unsere Erfahrung lehrt uns, dass jedes BBL-Spiel nach einem EuroLeague-Doppelspieltag eine große körperliche sowie mentale Herausforderung ist. Wir brauchen die Unterstützung unserer Fans, um die letzten Energiereserven zu mobilisieren!“.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
16:33
Es ist heute das erste Gastspiel der Ulmer seit dem glorreichen Playoff-Erfolg in der vergangenen Saison, als die Schwaben die haushohen Favoriten im Viertelfinale der BBL-Playoffs mit 3:1 rauswarfen. Der Rest der Geschichte ist bekannt. Ulm wurde Deutscher Meister, während bei den Berliner ein Umbruch eingeleitet wurde. Seitdem sucht der Deutsche Meister der Jahre 2020 bis 2022 noch nach seiner neuen Rolle. Vielleicht kann das Spiel heute weiteren Aufschluss darüber geben. Zudem ist das Spiel gleich schon mal ein Vorgeschmack auf das Pokal-Halbfinale in knapp zwei Wochen. Dann treffen die beiden Teams nämlich beim TopFour-Turnier in München aufeinander.
ALBA BERLIN Ratiopharm Ulm
16:21
Ein herzliches Willkommen und einen schönen Sonntag zur Basketball-Bundesliga! Ab 17:00 Uhr empfängt ALBA Berlin den amtierenden Deutschen Meister von ratiopharm Ulm. Viel Spaß bei diesem Spiel aus der Hauptstadt!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchenFCB282352500:217232882.1
2ALBA BERLINALBA BERLINALBAALB282352566:228727982.1
3NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitzCHE292362597:228031779.3
4Ratiopharm UlmRatiopharm UlmUlmULM292092675:248519069.0
5Würzburg BasketsWürzburg BasketsWürzburgWUR292092494:230019469.0
6SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechtaVEC2918112580:239118962.1
7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonnBON2917122595:249110458.6
8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburgLUB2917122565:237219358.6
9EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburgOLD2915142464:24333151.7
10Towers HamburgTowers HamburgTowersTOH2914152473:2508-3548.3
11Bamberg BasketsBamberg BasketsBambergBAM2912172558:2635-7741.4
12Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweigBRA2912172390:2491-10141.4
13BG GöttingenBG GöttingenGöttingenBGG299202508:2728-22031.0
14SYNTAINICS MBCSYNTAINICS MBCMitteld. BCMBC298212469:2691-22227.6
15MLP Academics HeidelbergMLP Academics HeidelbergHeidelbergHEI298212397:2725-32827.6
16ROSTOCK SEAWOLVESROSTOCK SEAWOLVESRostock298212556:2705-14927.6
17HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheimCRA297222358:2685-32724.1
18Tigers TübingenTigers TübingenTübingenTÜB296232437:2803-36620.7
  • Playoffs
  • Play-Ins
  • Abstieg

Aktuelle Spiele