Suchen Sie hier nach allen Meldungen
November
13.11.2015 21:00
Beendet
Frankreich
Frankreich
2:0
Deutschland
Deutschland
1:0
  • Olivier Giroud
    Giroud
    45.
    Linksschuss
  • André-Pierre Gignac
    Gignac
    86.
    Kopfball
Stadion
Stade de France
Zuschauer
80.000
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz

Liveticker

90
22:56
Fazit:
Deutschland verliert das Freundschaftsspiel in Frankreich mit 0:2. Aufgrund der aktuellen Geschehnisse in Paris mag man derzeit gar nicht über Fußball reden. Nur so viel zum Spiel: Frankreich war effektiver, Deutschland nutzte seine Chancen nicht. Im Endeffekt war es aber nur ein Testspiel auf dem Marathon zur EM. Nun aber sind unsere Gedanken bei den derzeit bestätigten 18 Toten und ihren Familien. Ein erneuter dunkler Tag für Frankreich, den nicht einmal so ein Sieg wie heute heller erscheinen lässt.
90
22:53
Spielende
90
22:51
Drei Minuten gibt es als Nachspielzeit. Frankreich führt verdient, aber wohl mit einem Tor zu hoch. Deutschland hatte genügend Chancen auf den Ausgleich und muss sich im EM-Gastgeberland nun mit einer Niederlage begnügen. All das hier ist aber nichts wert im Vergleich zu dem, was gerade in Paris geschieht.
88
22:49
Der nächste Schuss der "Équipe Tricolore" gleich hinterher. Während Meldungen von 18 Toten bei den Explosionen rund um das Stadion bestätigt werden, bejubeln die Fans im Innenbereich die nächste Chance ihrer Mannschaft. Gignac zieht aus 20 Metern ab, zielt aber genau auf Neuer, welcher sicher halten kann. Was für eine groteske Situation.
87
22:47
Einwechslung bei Frankreich: Yohan Cabaye
87
22:47
Auswechslung bei Frankreich: Blaise Matuidi
86
22:45
Tooor für Frankreich, 2:0 durch André-Pierre Gignac
André-Pierre Gignac entscheidet das Spiel! Kingsley Coman schickt Blaise Matuidi auf den linken Flügel. Der Mann von Paris Saint Germain gibt hoch in die Mitte, wo sich Gignac im Kopfballduell mit Hummels durchsetzt und aus wenigen Metern einnetzt.
85
22:44
Gelbe Karte für Kevin Volland (Deutschland)
Volland nietet Coman bei einem französischen Konterversuch von der Seite um. Klare Gelbe Karte.
83
22:43
Durch die vielen Wechsel ist der Spielfluss wieder so ein bisschen verloren gegangen. Volland holt nun mal eine Ecke heraus, nach welcher Sané links im Strafraum zur Flanke kommt. Mit vereinten Kräften können die Gastgeber aber klären.
80
22:40
Didier Deschamps wechselt gleich doppelt: Rückkehrer Hatem Ben Arfa und Bastian Schweinsteigers Teamkollege von Manchester United, Morgan Schneiderlin, kommen für Antoine Griezmann und den äußerst starken Lassana Diarra.
80
22:40
Einwechslung bei Frankreich: Morgan Schneiderlin
80
22:39
Auswechslung bei Frankreich: Lassana Diarra
80
22:39
Einwechslung bei Frankreich: Hatem Ben Arfa
80
22:39
Auswechslung bei Frankreich: Antoine Griezmann
79
22:39
Der nächste Wechsel von Joachim Löw: Der Hoffenheimer Kevin Volland kommt für Matthias Ginter.
79
22:38
Einwechslung bei Deutschland: Kevin Volland
79
22:38
Auswechslung bei Deutschland: Matthias Ginter
77
22:36
Müller an den Pfosten!! Es soll heute wohl einfach nicht sein für die DFB-Elf! Nach einem starken Solo über das halbe Feld zieht Thomas Müller aus 22 Metern ansatzlos ab. Hugo Lloris fliegt umsonst und hat Glück, dass die Kugel hinter ihm an den Innenpfosten knallt! Dann aber fliegt der Ball nicht über die Linie, sondern fliegt wieder zurück ins Feld. Erneut Pech für Deutschland!
74
22:34
Sowohl Antonio Rüdiger als auch Blaise Matuidi rutschen auf dem nassen und dadurch glitschigen Rasen aus. Beide bleiben verletzt liegen, können nach kurzer Behandlung aber weitermachen. Der Rasen im Stade de France ist nicht wirklich in einem optimalen Zustand.
71
22:30
Gelbe Karte für Patrice Evra (Frankreich)
Absichtliches Handspiel von Patrice Evra, nachdem Leroy Sané die Kugel an ihm vorbeilegen wollte. Klare Gelbe Karte. Kurz zuvor gab es eine dicke Chance für "Les Bleus". Coman dribbelte sich stark über links in den Sechzehner. Seine Ablage in die Mitte fand Pogba, doch der scheitert an Rüdiger kurz vor der Linie! Das hätte eigentlich das 2:0 sein müssen. Glück für die DFB-Elf!
69
22:29
Auch bei Frankreich gibt es heute ein Nationalmannschafts-Debüt. Bayern Münchens Kingsley Coman kommt zu seinem ersten Einsatz und ersetzt den in der ersten Halbzeit bärenstarken Anthony Martial, der kaum älter ist als Coman. Außerdem geht Olivier Giroud vom Feld. Ihn ersetzt der inzwischen in Mexiko tätige André-Pierre Gignac.
69
22:28
Einwechslung bei Frankreich: Kingsley Coman
69
22:28
Auswechslung bei Frankreich: Anthony Martial
69
22:28
Einwechslung bei Frankreich: André-Pierre Gignac
69
22:28
Auswechslung bei Frankreich: Olivier Giroud
67
22:27
Die deutsche Mannschaft ist jetzt bemüht, den Ausgleich zu erzielen. Eine Chance dazu hätte es eigentlich schon nach dem Foul von Koscielny an Gomez in der 58. Minute geben müssen. Der Elfmeter blieb den Gästen aber verwehrt. Ein weiterer gefährlicher Abschluss kam seitdem nicht hinzu.
64
22:23
Unterdessen gibt es Neuigkeiten zu den Schreckensmeldungen aus dem Stadionumfeld. Ingesamt gab es direkt um das Stade de France drei Explosionen. Die Schießerei mit vier Toten soll aber in weiterer Entfernung stattgefunden haben. Trotzdem: Jetzt noch ruhigen Gewissens über Fußball zu reden ist unfassbar schwer.
62
22:23
Guter Distanzschuss von Paul Pogba! Aus 25 Metern zieht der Mann von Juventus Turin einfach mal wuchtig ab. Manuel Neuer reißt die Hand rechtzeitig nach oben und kann stark zur Ecke abwehren. Diese bringt aber nichts ein.
61
22:21
Ein weiterer Name in der langen Debütanten-Liste von Joachim Löw. Leroy Sané ersetzt Julian Draxler im Angriff. Im Mittelfeld kommt İlkay Gündoğan für Sami Khedira.
61
22:20
Einwechslung bei Deutschland: Leroy Sané
61
22:20
Auswechslung bei Deutschland: Julian Draxler
61
22:20
Einwechslung bei Deutschland: İlkay Gündoğan
61
22:20
Auswechslung bei Deutschland: Sami Khedira
58
22:18
Wie schafft man da den Bogen zurück zum Sport? Zweikampf nun zwischen Koscielny und Gomez im französischen Strafraum. Da muss es eigentlich Elfmeter für Deutschland geben. Der Stürmer wird klar von hinten gelegt. Erste dicke Fehlentscheidung des Unparteiischen aus Spanien.
56
22:18
Die Nachrichten, die gerade aus dem Stadionumfeld bekannt werden, lassen den Fußball komplett nebensächlich erscheinen. Vor dem Stade de France gab es eine Explosion und eine Schießerei mit mehreren Toten. Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande und Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurden bereits aus dem Stadion gebracht. Unfassbar.
53
22:13
Das Stadion jubelt, doch war die Situation schon längst abgepfiffen. Nach einem Pass von Martial nach links in den Strafraum zu Giroud landet die Kugel nach einem weiteren Abspiel zu Griezmann im Netz des deutschen Tores. Giroud befand sich aber einen Schritt im Abseits. Gut gesehen vom Schiedsrichtergespann um den Spanier Antonio Mateu Lahoz!
52
22:12
Schade, dass der Beginn der zweiten Halbzeit nicht an das Ende der ersten Hälfte anschließen kann. Beide Mannschaften präsentieren sich nun wieder sehr defensiv und taktisch geordnet. Tempo ist also nicht wieder vorhanden.
49
22:09
Frankreich bleibt in der zweiten Halbzeit am Drücker, konnte sich aber noch keine Torchance erspielen. Unterdessen gibt es eine kleine Entwarnung aus der medizinischen Abteilung: Jonas Hector hat sich ersten Untersuchungen zufolge "nur" einen Pferdekuss zugezogen und wird wohl nur ein paar Tage ausfallen.
46
22:05
Weiter geht's mit einem weiteren Wechsel bei der deutschen Mannschaft: Shkodran Mustafi kommt für Abwehrchef Jérôme Boateng, welcher in den letzten Tagen etwas angeschlagen war. Vermutlich eine reine Vorsichtsmaßnahme von Joachim Löw.
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:04
Einwechslung bei Deutschland: Shkodran Mustafi
46
22:04
Auswechslung bei Deutschland: Jérôme Boateng
45
21:53
Halbzeitfazit:
34 Minuten wurde den Zuschauern im Stade de France fußballerische Magerkost geboten. Es geschah absolut nichts, bis auf die ärgerliche Verletzung von Jonas Hector. Dann aber hatten Thomas Müller (37.) und Mario Gomez (40., 43.) drei dicke Gelegenheiten für Deutschland, gekontert durch ebenfalls offensiv aktiver werdende Franzosen (Griezmann, 40.; Giroud, 42.). In der Nachspielzeit zeigte jedoch Anthony Martial, wieso er Manchester United vor der Saison 60 Millionen Euro wert war. Mit einem unwiderstehlichen Weltklasse-Solo düpierte der Angreifer die halbe Hintermannschaft der Deutschen, welches Olivier Giroud nur noch vollenden musste. Deutschland zeigt eine gute Leistung, liegt zur Halbzeit aber doch zurück. Jetzt gilt es, den Rückstand wieder auszugleichen oder gar zu drehen. Bis gleich!
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:48
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Olivier Giroud
Dieser Treffer geht zu 90 Prozent auf das Konto von Anthony Martial! Links am Sechzehner pflückt der Mann von Manchester United die Kugel zuächst herunter und geht dann spielend leicht an Rüdiger vorbei. Ginter versucht den Franzosen im Strafraum zu stoppen, doch dribbelt Martial mit der Kugel auf der Torauslinie und hält sie im Spiel! Boateng kommt beim Pass vom kurzen Pfosten ebenfalls zu spät und so muss Giroud in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten - 1:0 für Frankreich! Danach ist sofort Pause.
45
21:47
Eine Minute gibt es als Nachspielzeit.
43
21:45
Gomez vergibt die Riesenchance!! Das wäre eigentlich eine ganz typische Situation für Mario Gomez gewesen! Nach einem Pass von Ginter in die Mitte zu Müller taucht Gomez beim abschließenden Ball in die Gasse ganz alleine vor Lloris auf. Aus sieben Metern schießt der Rückkehrer aber über das Tor! Trotzdem: Mario Gomez zeigt heute eine starke Leistung und kämpft um jeden Ball. Da empfiehlt sich jemand für weitere Aufgaben im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.
42
21:44
Dicke Chance für die "Grande Nation"! Giroud ist auf dem linken Flügel durch und sucht einen freistehenden Kollegen in der Mitte. Die Hereingabe des Mannes von Arsenal London ist dann aber viel zu ungenau und landet beim Neuen Emre Can links im Sechzehner, welcher daraufhin klären kann.
40
21:42
Nun kommen auch die Franzosen zu ihrer ersten Gelegenheit! Griezmann dribbelt von der rechten Seite unwiderstehlich in die Mitte und zieht aus 20 Metern flach ab. Neuer lässt sich davon aber nicht überrumpeln und kann souverän parieren. Keine Gefahr.
37
21:40
Durch die Chance von Thomas Müller hat das deutsche Team etwas an Sicherheit gewonnen und münzt dies nun auch in Möglichkeiten um! Julian Draxler, der nach einer schwachen Anfangsphase nun immer stärker wird, kratzt die Kugel von der Torauslinie an den kurzen Pfosten. Dort kommt Mario Gomez aus spitzem Winkel zum Schuss, setzt ihn aber nur ans Außennetz! Da war mehr drin für die DFB-Elf.
34
21:36
Jonas Hector hat sich bei einer Grätsche gegen Antoine Griezmann am Oberschenkel verletzt und muss raus. Für ihn kommt Emre Can neu ins Spiel. Gute Besserung an den Kölner! Direkt im Anschluss dann gibt es endlich die erste Riesenchance der Partie! Draxler leitet einen Einwurf von rechts mit dem Kopf weiter in den Lauf von Müller rechts im Strafraum. Der Bayern-Stürmer wartet dann aber einen Schritt zu lange und setzt die Kugel über den Kasten! Wenn er da einen halben Schritt vorher abschließt, dann steht es mit großer Wahrscheinlichkeit 1:0 für Deutschland! So aber muss Hugo Lloris nicht eingreifen.
34
21:35
Einwechslung bei Deutschland: Emre Can
34
21:35
Auswechslung bei Deutschland: Jonas Hector
32
21:34
Über eine halbe Stunde ist verstrichen und noch immer gab es keine einzige hochkarätige Torchance. Beide Abwehrreihen sind nur darauf aus, keine Fehler zu machen. Und so gibt es auf beiden Seiten kaum gelungene Offensivaktionen.
29
21:31
Antoine Griezmann sorgt nun mal für etwas Gelächter im Publikum, als er beim verzweifelten Versuch, die Kugel noch irgendwie zu erreichen, einfach mal resolut die Eckfahne absäbelt. Die Fahne muss ersetzt werden, aber hat Griezmann sein Ziel damit erreicht. Es gibt nur Einwurf statt Abstoß für Deutschland.
26
21:28
Klasse verteidigt von Varane gegen Gomez! Draxler nun mal mit einer gelungenen Aktion und dem Pass in den Lauf von Gomez vor dem Strafraum. Varane geht aber dazwischen und kocht den Stürmer von Besiktas Istanbul souverän ab. Trotzdem: So kann es gehen!
25
21:27
Weiterhin plätschert die Partie relativ ereignislos vor sich hin. Spötter würden fast schon von einem typischen deutschen Freundschaftskick reden. Noch aber sind 65 Minuten regulär zu spielen.
22
21:24
Eckball für die deutsche Mannschaft: Toni Kroos ist nicht dabei, also muss es Bastian Schweinsteiger machen. Die Flanke des Kapitäns landet aber genau in den Händen von Hugo Lloris. Schwacher Ball des ehemaligen Müncheners.
19
21:22
Julian Draxler macht bislang überhaupt keine gute Figur. Der Wolfsburger spielt einen Fehlpass nach dem anderen und wirkt alles in allem nicht gerade wie eine Bereicherung für die DFB-Elf. Vielleicht steigert er sich aber ja noch.
16
21:20
Gomez und Koscielny rauschen im Mittelfeld böse zusammen und bleiben verletzt liegen. Beide können aber umgehend weitermachen. Wenn der Ball da durchkommt, dann hat Gomez freie Bahn. Glück also für Koscielny, der den Ball gerade noch so erwischt.
14
21:16
Auf deutscher Seite sehen die Offensivbemühungen bislang so aus: Langer Ball von Hummels aus der Abwehrreihe, genau in die Arme von Lloris. Das ist doch noch sehr ausbaufähig, was die deutsche Nationalmannschaft da zeigt.
12
21:14
Starkes Solo von Martial auf der linken Seite! Zusammen mit Evra kombiniert sich der Stürmer durch bis zur Grundlinie und gibt flach in die Mitte. Dort kann Giroud den Ball annehmen, bekommt ihn aber nicht an Khedira vorbei, welcher zur Ecke klären kann. Danach bleibt Khedira für kurze Zeit verletzt liegen, kann aber sofort weitermachen. Beim zentralen Mittelfeldspieler von Juventus Turin zuckt man da ja fast schon reflexartig mit den Augenbrauen. Zum Glück ist da nichts weiter passiert.
10
21:12
Ein langer Ball auf Martial wird beinahe gefährlich, doch der Angreifer von Manchester United zeigt eine schwache Ballannahme und so kann Rüdiger zurück zu Neuer klären und die Situation damit bereinigen. Das hätte auch ins Auge gehen können!
9
21:11
So langsam schafft es der amtierende Weltmeister, die Kugel über mehrere Minuten jenseits der Mittellinie zu halten. Eine Torchance gab es auf beiden Seiten noch nicht. Sowohl Manuel Neuer als auch Hugo Lloris mussten noch nicht ernsthaft zupacken.
6
21:08
Noch immer wartet man vergeblich darauf, dass die deutsche Mannschaft mal etwas länger in der französischen Hälfte zu sehen ist. Die "Équipe Tricolore" ist feldüberlegen und demonstriert ihr großes Selbstbewusstsein eindrucksvoll.
3
21:05
Noch ist nicht allzu viel passiert. Frankreich hat viel Ballbesitz und drängt Deutschland erst einmal in die eigene Hälfte. Noch aber steht die Defensive vor Manuel Neuer sicher und lässt sich nicht unter Druck setzen.
1
21:03
Der Ball rollt! Die Stimmung in Paris ist bestens. Das kann nur ein toller Fußballabend werden!
1
21:02
Spielbeginn
20:57
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus in das majestätische Stade de France! Die Gastgeber spielen dabei in Dunkelblau und Weiß. Das deutsche Team läuft im neuen ganz weißen Trikot auf. Zeit für die Hymnen! Zunächst die Hymne Deutschlands, danach die Marseillaise aus Frankreich.
20:55
Joachim Löw lässt seine Mannschaft heute höchstwahrscheinlich in einem 3-4-2-1 spielen. Die Dreierkette hierbei bilden Antonio Rüdiger, Mats Hummels und Jérôme Boateng. Im Sturm spielen Julian Draxler und Thomas Müller hinter der Spitze Mario Gomez. Didier Deschamps dagegen bevorzugt heute ein 4-3-3 mit Anthony Martial, Olivier Giroud und Antoine Griezmann als Dreierspitze vor den drei zentralen Mittelfeldspielern Blaisue Matuidi, Lassana Diarra und Paul Pogba.
20:43
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps bekräftige in den letzten Tagen, dass er im Vergleich zur WM 2014 in Brasilien einen deutlichen Fortrschritt seiner Mannschaft erkennen konnte. In die gleiche Kerbe schlug auch Joachim Löw, welcher sagte, dass der heutige Gegner "reifer" geworden sei. Mit international abgebrühten Spielern wie Paul Pogba, Raphaël Varane, Antoine Griezmann, Hugo Lloris oder Olivier Giroud ist tatsächlich das Potential auf einen Titelgewinn im eigenen Land vorhanden. 1998 hat Frankreich dies ja schon eindrucksvoll bei der Weltmeisterschaft unter Beweis gestellt. Wieso also nicht auch bei einer EM?
20:40
Beide Nationalmannschaften sorgten im Vorfeld der Partie für Schlagzeilen. Zum einen die "Équipe Tricolore" aufgrund des Sexvideo-Skandals um Karim Benzema und Mathieu Valbuena. Der Stürmer von Real Madrid soll als Komplize bei der Erpressung seines Nationalmannschaftskollegen beteiligt gewesen sein. Fraglich, ob es beide bis zur EM wieder zurück in den Kader schaffen. Der Imageverlust jedenfalls ist enorm. Zum anderen musste das DFB-Team heute sein Mannschaftshotel aufgrund einer Bombendrohung verlassen. Am Nachmittag gab es dann aber die Entwarnung, dass sich dort kein Sprengkörper befunden hat. Evakuiert werden musste das Hotel trotzdem, sodass man sich hauptsächlich im Roland Garros-Tennisstadion, wo normalerweise die French Open stattfinden, vorbereiten musste.
20:36
Leroy Sané dagegen ist als absoluter Youngster für das Spiel in Frankreich nominiert worden. Der Angreifer vom FC Schalke 04 überzeugte in der Bundesliga und auch international in Champions League und Europa League und darf sich nun erstmals dem A-Nationalteam anschließen. Danach geht es aber gleich wieder zurück zur U21, schließlich steht am Dienstag in Fürth ein wichtiges EM-Quali-Spiel gegen Österreich an. Heute sitzt Leroy Sané erst einmal auf der Bank, genauso wie der dritte Debütant im Kader, Kevin Trapp. Der Ex-Frankfurter kennt sich in Paris bereits bestens aus, steht seit dieser Saison im Kasten von Paris Saint Germain und hält damit solchen Spielern wie Thiago Silva, David Luiz, Edinson Cavani oder Zlatan Ibrahimović den Rücken frei.
20:32
Die Nominierungen von Mario Gomez und Leroy Sané sorgten im Vorfeld der Partie für Aufsehen. Nach einem knapp dreijährigen Formtief meldet sich mit Mario Gomez ein Stürmertyp zurück, welcher der deutschen Nationalmannschaft in den letzten Monaten deutlich abging. Seit dem Rücktritt von Miroslav Klose klaffte auf genau dieser Position ein großes Loch. Joachim Löw versuchte es mit "falschen Neunern" wie Thomas Müller, André Schürrle oder Mario Götze, doch wirklich überzeugend agierte seine Mannschaft damit nicht. Nun soll es also wieder ein "Brecher" richten. Eine erste Bewährungschance bekommt Mario Gomez gleich heute von Beginn an!
20:28
Grund für ausgiebiges Selbstbewusstsein gibt es beim deutschen Team zurzeit nicht wirklich. Zwar liest sich die Bilanz von fünf Siegen aus sechs Pflichtspielen sehr positiv, doch die Art und Weise ließ die Fans nicht gerade in Jubelstürme ausbrechen. Gegen Irland konnte in der Quali nicht gewonnen werden, in Polen hat man verloren. Auch das letzte Spiel gegen Georgien konnte nur sehr glücklich gewonnen werden. Die Mannschaft von Joachim Löw sucht weiterhin nach ihrer Form. Im Stade de France in der französischen Weltmetropole Paris könnte jetzt aber der Grundstein gelegt werden. Optimismus hierfür könnten zwei Spieler geben, die zuletzt nicht mehr allzu viele Experten auf dem Zettel hatten.
20:24
Während sich Deutschland gerade nochmal schadlos durch die EM-Qualifikation würgte, nutzte Frankreich die Zeit dazu, sich ausgiebig in Testspielen zu üben. Dabei wurde der Gastgeber provisorisch der Qualifikationsgruppe I mit Portugal, Dänemark, Serbien, Albanien und Armenien zugelost. Gegen diese Gegner ging es dann auch hauptsächlich seit September letzten Jahres. Die Zeit nach der WM begann zudem verheißungsvoll mit einem 1:0-Sieg gegen Spanien. Aus den folgenden Freundschaftsspielen gegen Serbien (1:1), Portugal (2:1), Armenien (3:0), Albanien (1:1) und Schweden (1:0) gab es weitere drei Siege und ein Unentschieden. Nach dem Jahreswechsel aber krankte der Motor der "Grande Nation" doch gewaltig. Gegen Brasilien (1:3), Dänemark (2:0), Belgien (3:4) und Albanien (0:1) setzte es drei Niederlagen aus vier Partien. Seit September aber läuft es wieder: Vier Spiele, vier Siege. Frankreich wird heute sicherlich mit viel Selbstvertrauen auftreten.
20:18
Deutschland und Frankreich trafen in der Historie ihrer Fußball-Nationalmannschaften insgesamt 26-mal aufeinander: Viermal bei einer Weltmeisterschaft, 22-mal in einem Freundschaftsspiel. Bei einer Europameisterschaft gab es dieses Duell noch nicht. Vielleicht ist es ja kommendes Jahr so weit. Dann gäbe es auch eine weitere Möglichkeit, die negative Bilanz gegen unser Nachbarland etwas aufzupolieren. Neun Siege der Deutschen stehen dabei nämlich elf Erfolgen der Franzosen gegenüber. Vor allem zwischen 1990 und 2012 wurde diese Bilanz geprägt: In sechs Aufeinandertreffen gab es für das DFB-Team fünf Niederlagen und ein Remis. 2013 wurde der Bann dann aber mit einem 2:1-Erfolg in Paris gebrochen, ehe dann im letzten Jahr der wichtige WM-Viertelfinalsieg (1:0) auf dem Weg zum Titel gefeiert werden durfte. Auch für dieses Spiel wollen "Les Bleus" heute sicherlich Revanche.
20:11
Einen schönen guten Abend! Für die DFB-Elf beginnt heute die Vorbereitung auf die EM 2016. Dabei reist der amtierende Weltmeister ins Gastgeberland nach Frankreich, um sich dort mit der "Grande Nation" freundschaftlich zu messen. Das klingt nach einem spannenden Unterfangen. Viel Vergnügen!

Frankreich

Frankreich Herren
vollst. Name
Fédération Française de Football
Spitzname
Les Bleus, Équipe Tricolore
Stadt
Paris Cedex 16
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.04.1919
Stadion
Stade de France
Kapazität
81.338

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900