Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Halbfinale
27.06.2012 20:45
Beendet
Portugal
Portugal
2:4 i.E.
Spanien
Spanien
0:00:00:0
i.E.
Stadion
Donbass Arena
Zuschauer
48.000
Schiedsrichter
Cüneyt Çakır

Liveticker

120
23:33
Fazit:
Spanien steht als erstes Team im Final der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine - und könnten Sonntag in Kiew Gegner der deutschen Mannschaft im Endspiel sein, wenn sich diese morgen gegen Italien durchsetzt.
Portugal lieferte dem Titelverteidiger heute ein großes Spiel und war über fast 120 Spielminuten ebenbürtig. Sie nahmen die Offensivkünstler der Spanier nahezu komplett aus dem Spiel, schafften es aber ihrerseits nicht häufig genug, die starke spanische Defensive in Bedrängnis zu bringen. Spanien ist damit mit nur einem Gegentor aus dem Spiel heraus in das Finale eingezogen.
Im Elfmeterschießen hatte der Welt- und Europameister im Endeffekt die besseren Nerven. Obwohl Portugals Keeper Rui Patrício weltklasse den ersten Elfer von Xabi Alonso hielt, verschossen in der Folge zunächst João Moutinho und später Bruno Alves bei den Portugiesen. MIt einem Elfer an den Innenpfosten und Dusel schoss Fábregas sein Team schließlich weiter.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit an diesem langen Fußballabend! Morgen geht es dann weiter mit dem Klassiker Deutschland gegen Italien. Schönen Abend noch!
120
23:26
Spielende
120
23:26
Elfmeter verwandelt Spanien: Cesc Fábregas
120
23:26
Elfmeter verschossen Portugal: Bruno Alves
120
23:25
Elfmeter verwandelt Spanien: Sergio Ramos
120
23:24
Elfmeter verwandelt Portugal: Nani
120
23:23
Elfmeter verwandelt Spanien: Piqué
120
23:23
Elfmeter verwandelt Portugal: Pepe
120
23:22
Elfmeter verwandelt Spanien: Iniesta
120
23:21
Elfmeter verschossen Portugal: João Moutinho
120
23:20
Elfmeter verschossen Spanien: Xabi Alonso
120
23:16
Elfmeterschießen
120
23:16
Zwischenfazit, die Dritte:
Elfmeterschießen in Donezk! Spanien wollte es zum Ende der Verlängerung erzwingen, aber im Endeffekt waren die Angriffsbemühungen der Roten zu ungenau. Portugal schleppte sich mit letzter Kraft über die Zeit. Aber jetzt stehen die Chancen, natürlich, 50:50. Die undankbare Lotterie entscheidet über den ersten Finalisten der EM!
120
23:14
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
119
23:14
Pedro mit der nächsten Aktion! Diesmal ist er schon am Strafraum Portugals, lässt zwei oder drei Gegenspieler wie Slalomstangen stehen, aber bekommt die Murmel dann nicht vernünftig zum Mitspieler. Wieder ist im allerletzten Augenblick ein weißgekleidetes Abwehrbein dazwischen.
118
23:12
... Spanien will das Spiel vorher entscheiden! Pedro taut nun auf und nimmt links Jordi Alba mit. Der flankt scharf und mit viel Drall nach innen, wo aber Pepe mal wieder stark reagiert und vor Fábregas am Fünfer klärt.
116
23:10
Pedro hat offenbar noch ein wenig Luft, setzt sich links an der Seite durch und flankt halbhoch in den Sechzehner. Dort sind Fábio Coentrão und Bruno Alves allerdings auf ihren Posten und verhindern Schlimmeres. Noch vier Minuten bis zum Elfmeterschießen...
114
23:09
Spanien mit der dicken Konterchance! Fábregas setzt sich in der portugiesischen Hälfte stark gegen Pepe durch und schickt links Pedro auf die Reise. Der hat eigentlich freie Bahn zum Tor, ist aber etwas zu weit außen und schlägt noch einen Haken nach innen. Dann sind zwei Portugiesen zurückgeeilt und zur Stelle und nehmen dem Barca-Angreifer im letzten Moment am Strafraum die Kugel vom Fuß!
113
23:07
Gelbe Karte für Xabi Alonso (Spanien)
Auch diese Karte ist sowas von berechtigt. Grätsche von Xabi Alonso, an der Mittellinie haut er Ronaldo um.
113
23:06
Einwechslung bei Portugal: Varela
113
23:06
Auswechslung bei Portugal: Raúl Meireles
111
23:06
Knifflige Szene für Çakır! Pepe möglicherweise mit einem Rückpass im Fünfer auf seinen Keeper, aber der Schiri bewertet das richtig und gibt keinen indirekten Freistoß! Arbeloa tankt sich rechts in den Sechzehner, legt ab zu Jesús Navas im Rückraum, der abzieht. Dann prallt der Ball an Pepes Bein und von da aus in die Arme des Tormanns. Das war kein Rückpass.
109
23:03
Cristiano Ronaldo bleibt nach einem Zweikampf mit Sergio Ramos liegen. Da war kein Foul zu erkennen und der sehr umsichtige Referee Çakır lässt das Spiel zurecht weiterlaufen. Alle 22 Akteure, sogar die Eingewechselten, scheinen ziemlich platt zu sein und sind über jede Auszeit froh, die sie hier bekommen.
107
23:02
Portugal mit einem Ausrufezeichen! Fábio Coentrão kann sich links an der Seite noch einmal aufraffen, rennt allen davon und bringt von der Strafraumkante die flache Flanke auf Ronaldo, der mittig lauert. Ein Abwehrbein ist in höchster Not vor dem Offensivspieler am Ball und klärt!
106
23:00
Es nach kurzer Verschnaufpause weiter. Noch 15 Minuten Zeit für beide Teams, der Elferlotterie aus dem Weg zu gehen. Der laufstarke und erschöpfte Miguel Veloso wird bei den Portugiesen durch Custódio ersetzt, der dessen Position im Mittelfeld übernimmt.
106
22:59
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
22:59
Einwechslung bei Portugal: Custódio
105
22:59
Auswechslung bei Portugal: Miguel Veloso
105
22:59
Zwischenfazit, die Zweite:
Weiterhin steht es 0:0 - aber Spanien war am Ende dieser ersten Verlängerungs-Halbzeit stärker. Kann der Welt- und Europameister den Sack noch zu machen?
105
22:58
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
22:58
... Gutes Ding! Der Ball wird aufgelegt für Sergio Ramos, der das Ding mit Wucht über die Mauer bringt, aber auch knapp über das Tor zielt!
105
22:57
Spanien drückt zum Ende dieser ersten Halbzeit der Verlängerung nochmal. Freistoß von der linken Seite...
104
22:56
Fast mit Ansage! Jordi Alba bricht links im Sechzehner durch, zieht dadurch Pepe aus der Mitte und da ist Platz für Iniesta. Der bekommt den schwer zu nehmenden Ball serviert und scheitert aus kurzer Distanz an Keeper Rui Patrício! Das war die Riesenchance für den Titelverteidiger und eine tolle Reaktion des Keepers!
102
22:54
... Wieder eine kurze Ausführung, Iniesta kommt an der Strafraumgrenze an den Ball und gibt ihm Duell mit drei Portugiesen die Murmel im Dribbling her. Auch der Barca-Zampano macht heute nicht sein bestes Spiel im roten Trikot der Nationalmannschaft. Aber eine geniale Aktion würde ja jetzt vermutlich schon reichen...
102
22:53
... Diese wird kurz gespielt und mündet in eine erneute Ecke...
101
22:52
Der sehr unauffällige Jesús Navas holt rechts am Strafraum mal eine Ecke heraus...
99
22:51
Das ist wahrscheinlich so, als wenn du gegen eine Mauer rennst! Der schmächtige Pedro trifft in einem Luftduell mit voller Wucht auf den bulligen Pepe und bleibt in diesem ungleichen Duell ersteinmal liegen. Der Stürmer von Barca kann aber weitermachen.
98
22:49
Cristiano Ronaldo ist zwar nach langer Zeit mal wieder am Ball, aber sonderlich gefährlich ist das auch nicht oft, was der Weltstar heute anbietet. Diesmal verspielt er links an der Box der Spanier den Ball, weil er ihn sich zu weit vorgelegt hat.
96
22:48
Auch über Standards geht gar nix bei der Furia Roja. Xabi Alonsos Freistoß aus dem Halbfeld ist halbgar und wird sofort geklärt von der Hintermannschaft Portugals. Wer hat hier nochmal eine zündende Idee, wer setzt nochmal einen Impuls, wer entscheidet dieses Spiel? Momentan scheinen beide Mannschaften ziemlich müde zu sein.
95
22:46
Nach einer gefühlten Ewigkeit spielen die Spanier mal wieder eine feine Direktpass-Kombination links an der Box. Aber der abschließende Steilpass zu Pedro ist zu weit und er erreicht das Leder nicht. Pepe läuft die Kugel ab.
93
22:45
Busquets hat sich weh getan, weil ihm Nélson Oliveira ihn den Rücken gesprungen ist im Zweikampf. Das Spiel ist ständig unterbrochen und ein wirklicher Spielfluss kommt seit geraumer Zeit nicht auf. Es wird in den folgenden knapp 30 Minuten nur noch über den Willen gehen, Schönspielerei zählt nun nicht mehr.
91
22:42
Und es geht weiter. Zur Erinnerung: Spanien hat bereits das Wechselkontingent ausgeschöpft und dreimal getauscht. Portugals Trainer Bento hat noch zwei Joker in der Hinterhand. Vielleicht kann auch so etwas hier den Ausschlag geben in einer sehr ausgeglichenen Partie.
91
22:41
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
22:40
Zwischenfazit:
Etwas mehr als 90 Minuten sind ´rum - und das erste Halbfinale der EM 2012 geht in die Verlängerung. Portugal zog den Spaniern mit einer starken Defensivleistung den Zahn, vergab aber die wenigen Konterchancen in einer insgesamt schwachen zweiten Halbzeit kläglich. Resultat sind das torlose Unentschieden und die nun folgenden zweimal 15 Minuten Verlängerung. Es wird noch ein langer Fußballabend in Donezk, soviel ist sicher.
90
22:36
Ende 2. Halbzeit
90
22:35
Gelbe Karte für Miguel Veloso (Portugal)
Veloso holt sich kurz vor Schluss der regulären Spielzeit die nächste Verwarnung ab. Und auch hier liegt Schiri Çakır richtig bei der Grätsche gegen Jordi Alba.
90
22:35
... Spanien bekommt eine Ecke, aber die ist völlig ungezielt und landet irgendwo im Halbfeld bei Iniesta.
90
22:34
Drei Minuten Nachspielzeit laufen...
90
22:34
Nochmal ein Highlight, wer hätte das gedacht?! Nach einem schwachen Freistoß von Xabi Alonso gehen die Portugiesen in den schnellen Konter. Raúl Meireles treibt die Kugel durch das Mittelfeld, hat viel Raum und sieht links Ronaldo mitlaufen. Der folgende Pass geht aber in den Rücken des Mitspielers, der das Leder dennoch mitnehmen kann und im Sechzehner ist. Dann setzt CR7 die Kugel mit Gewalt und wenig Zielgenauigkeit deutlich über den Querbalken! Da war viel mehr drin!
89
22:32
Nani tankt sich rechts am Sechzehner der Spanier zwar durch, hat dabei aber zu stark die Hände zu Hilfe genommen und wird zurück gepfiffen.
87
22:30
Und auch das Herz und die Seele des spanischen Spiels an normalen Tagen muss nun runter. Portugals Defensive nahm den Regisseur des FC Barcelona heute allerdings komplett aus der Partie und nun ist mit Pedro ein schneller Außenspieler für ihn mit dabei. Spanien geht ohne Wechseloption in die Schlussphase und möglicherweise auch in die Verlängerung - mutig!
87
22:29
Einwechslung bei Spanien: Pedro
87
22:29
Auswechslung bei Spanien: Xavi
86
22:28
Gelbe Karte für Bruno Alves (Portugal)
Jetzt ist er fällig. Die nächste Gelbe geht an den Innenverteidiger, der wieder viel zu ungestüm in einen Zweikampf geht und sich nun nicht beschweren darf.
85
22:28
... Auch dieser Freistoß ist nicht sonderlich gefährlich und fliegt, natürlich von CR7 ausgeführt, einen Meter über den Kasten der Spanier. Wir warten weiterhin auf die erste echte Torchance in Durchgang zwei.
84
22:26
Gelbe Karte für Arbeloa (Spanien)
Der Real-Spieler geht in der Mauer mit der Hand an den Ball, wehrt so zwar Ronaldos Versuch ab, aber es gibt nun den nächsten Freistoß weiter vorne...
83
22:25
... In die Mauer gezogen!
82
22:25
Xabi Alonso holt Ronaldo 35 Meter vor dem Tor per Grätsche von den Beinen. Und nun darf der "Sheriff" wieder ran und in seiner bekannten Art diese Standardsituation treten...
81
22:24
Der weitgehend ungefährliche Almeida verlässt den Platz und für ihn ist nun der junge Nélson Oliveira in der Partie. Er ist eher der Typ Konterstürmer und soll mit seiner Schnelligkeit das Offensivspiel seines Teams beleben.
81
22:23
Einwechslung bei Portugal: Nélson Oliveira
81
22:23
Auswechslung bei Portugal: Hugo Almeida
79
22:22
Freistoß aus dem rechten Halbfeld für Portugal. João Moutinho und Miguel Veloso stehen am Ball...
79
22:21
... Aber Veloso flankt die Pille genau in die Arme von Casillas.
78
22:21
Bruno Alves bewirbt sich mit einem harten Einsteigen gegen Cesc Fábregas um die nächste Verwarnung. Es war nicht das erste Foul des Abwehrhünen Portugals und er hat hier Glück, dass Schiri Çakır Gnade vor Recht ergehen lässt.
76
22:19
Die Portugiesen verdaddeln am gegnerischen Strafraum eine aussichtsreiche Situation sehr billig! Cristiano Ronaldo nimmt einen hohen Ball runter, legt ab zu João Moutinho und dessen Pass nach Rechtsaußen zu Nani ist ungenau und geht in den Rücken des Mitspielers. Der hat eigentlich Platz, muss aber neu ansetzen und flankt anschließend genau auf einen spanischen Abwehrspieler. Da war mehr drin!
75
22:18
Es passiert weiterhin herzlich wenig. Portugal scheint zwar ein Stück weit müde zu werden, aber die Spanier können noch kein Kapital daraus schlagen. Es riecht bereits ein ganz klein wenig nach Verlängerung in Donezk - noch sind aber gut 15 Minuten zu gehen!
73
22:16
... Die Mauer wird lange vom Schiedsrichter korrigiert, doch schließlich darf CR7 doch ran. Sein Direktversuch ist zwar gut, senkt sich in einer bemerkenswerten Flugbahn gefährlich nach unten, aber landet auf dem Tordach.
71
22:14
Ronaldo holt etwa 25 Meter zentral vor dem Tor Portugals einen Freistoß gegen Arbeloa heraus - und macht es natürlich selbst...
69
22:13
Jordi Alba bleibt nach einem harten Zusammenprall mit João Pereira kurz liegen, kann aber schnell weitermachen. Das Spiel hat nicht nur deutlich an Niveau verloren, sondern ist nach der Pause auch etwas härter geworden. Aber es ist ja immerhin auch ein Semifinale bei einer Europameisterschaft und bisher hat Referee Çakır alles im Griff.
67
22:10
Das ist ja schon fast Verzweiflung! Erst schließt Xabi Alonso einfach mal fast von der Mittellinie ab, weil er sieht, dass Rui Patrício zu weit vor seiner Kiste steht. Der Ball fliegt zwei Metern am Kasten vorbei. In der nächsten Szene hält Xavi aus knapp 18 Metern zentraler Position drauf, zielt seinen Versuch aber genau in die Arme des Schlussmanns der Portugiesen.
66
22:09
Nach dem Seitenwechsel ist das Spiel deutlich schwächer geworden. Spanien versucht es nun oftmals mit hohen und langen Bällen, weil das übliche Kurzpassspiel überhaupt nicht gefruchtet hat bisher. Portugal lauert derweil nur auf Konter und macht hinten dicht.
64
22:06
Gelbe Karte für João Pereira (Portugal)
Jetzt hagelt es Verwarnungen - und auch diese ist berechtigt. João Pereira zieht Fábregas links vor dem Strafraum der Portugiesen am Trikot auf den Boden. Keine Diskussion!
61
22:03
Gelbe Karte für Pepe (Portugal)
Der Abwehrmann geht mit dem Knie voran in ein Luftduell mit Xabi Alonso und holt sich damit zurecht die nächste Karte ab.
60
22:02
Einwechslung bei Spanien: Jesús Navas
60
22:02
Auswechslung bei Spanien: David Silva
60
22:02
Gelbe Karte für Busquets (Spanien)
Nachdem Ronaldo im Strafraum gegen Ramos fällt, fordert Busquets eine Karte für den Portugiesen. Klar, dafür sieht er sofort den Karton.
59
22:02
Die Portugiesen ziehen die Zügel ein wenig an! Ronaldo hat halblinks im Mittelfeld das Auge für den weiter außen startenden Almeida. Der Stürmer hat ein gutes Tempo drauf, erreicht den Ball und haut ihn aus etwas spitzem Winkel von links im Sechzehner aus über die Kiste!
57
22:00
Warum nicht?! Hugo Almeida fasst sich aus gut 20 Metern ein Herz und versucht es einfach mal mit einem Gewaltschuss mit links! Der Ball streicht nicht sehr weit über das Gehäuse der Spanier. Dennoch wäre es hier vielleicht besser gewesen, Cristiano Ronaldo links oder Nani rechts mitzunehmen.
56
21:59
Wieder einer der relativ häufigen Fehlpässe Spaniens! Iniesta spielt links an der Seite einen Steilpass, der aber ins Leere geht. Im Augenblick ist es eine zähe Angelegenheit in der Donbass Arena!
54
21:57
Man ist etwas verwundert, dass Álvaro Negredo überhaupt mitgespielt hat, so unauffälig war der Stürmer aus Sevilla. Jetzt ist er jedenfalls nicht mehr dabei. Für ihn spielt nun wieder der "falsche Stürmer" Fábregas.
54
21:56
Einwechslung bei Spanien: Cesc Fábregas
54
21:56
Auswechslung bei Spanien: Álvaro Negredo
51
21:54
Xavi versucht es im Anschluss an die erste Ecke seines Teams mal mit einer hohen Flanke von der linken Außenbahn. Aber auch dieses, eher untypische, Mittel der Spanier bringt keine Gefahr. Derweil macht sich bereits seit der Pause der baumlange spanische Angreifer Llorente warm.
50
21:53
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte verstreichen weitgehend ereignislos. Spanien sucht mit Quergeschiebe im Mittelfeld die Lücke im Defensivverbund des Gegners, der aber der Mittellinie die Räume sehr eng macht. Die genialen Momente von Xavi, Silva oder Iniesta sind bislang äußerst rar.
48
21:51
Ungewöhnlich ist, dass Spanien bis zu diesem Zeitpunkt erst 55 Prozent Ballbesitz hatte. Das ist ein relativ niedriger Wert für die Furia Roja. Auch diese Statistik zeigt an, dass Portugal auf Augenhöhe mit dem Nachbarn agiert.
46
21:48
Weiter geht die halbwegs wilde Fahrt in Donezk - beide Teams kommen personell unverändert aus der Kabine.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Torlos Remis steht es zur Pause zwischen Portugal und Spanien - und die Portugiesen sind auf Augenhöhe mit dem Titelverteidiger bislang! Sie setzen den Favoriten früh unter Druck, attackieren in dessen Hälfte aggressiv und kaufen der Furia Roja so über weite Strecken der Spielzeit den Schneid ab. Dennoch kam Spanien zweimal relativ gefährlich vor die Kiste von Portugals Keeper Rui Patrício, aber Arbeloa und Iniesta zielten bei ihren Distanzschüssen jeweils zu hoch. Auf der Gegenseite war es natürlich Cristiano Ronaldo, der die beste Möglichkeit für seine Farben aber nicht nutzen konnte.
Insgesamt ist es ein flottes Spielchen mit viel Tempo auf beiden Seiten. Es wird sicherlich eine spannende zweite Halbzeit in diesem EM-Halbfinale! Bis gleich!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Gelbe Karte für Fábio Coentrão (Portugal)
Der Außenverteidiger sieht den Karton - warum, war in dieser Szene nicht wiklich zu erkennen. Es gab eine kleine Spielertraube und dann die Verwarnung für den Mann von Real Madrid.
43
21:29
Almeida hat fast die dicke Chance - aber auch nur fast! Ein krummes Ding fliegt hoch in den spanischen Sechzehner, wo der Mittelstürmer gestartet ist, aber einen Schritt zu spät kommt und den Ball so nicht mehr mit dem Schädel erwischt. Da war der Portugiese völlig alleingelassen durch und wurde von den Verteidigern scheinbar im Abseits vermutet.
42
21:29
Silva ist halbrechts 35 Meter vor der portugiesischen Kiste fast durch, aber dann rauscht der bärenstarke João Moutinho heran und stibitzt ihm die Kugel. Der Mann ist heute überall zu finden, beeindruckend!
40
21:26
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Spanien)
Erste Karte der Partie - aber die muss sich Ramos auch holen. Busquets vertändelt die Pille an der Mittellinie ausgerechnet gegen Ronaldo, der mit einem Kollegen den Doppelpass spielt, Fahrt aufnimmt, durch wäre und von Ramos zu Boden gedrückt wird. Wichtiges, taktisches Foul des Abwehrspielers, das zurecht geahndet wird.
38
21:25
Auch nach vorne ist es bei Weitem noch keine Topleistung der Spanier. David Silva hat rechts vor dem Strafraum Portugals ausnahmsweise etwas mehr Raum, nutzt diesen aber nur zu einem Steilpass in den freien Raum. Mittelstürmer Álvaro Negredo war in dieser Szene nicht gestartet und wirkt auch ansonsten bislang wie ein Fremdkörper im Spiel seines Teams.
37
21:23
Wieder Quergeschiebe zwischen Piqué und Schlussmann Casillas am Strafraum Spaniens. Portugal geht da mit zwei, drei Mann drauf und das schmeckt der Furia Roja weiterhin überhaupt nicht.
35
21:21
Das tut weh! Nani wird im Zweikampf vom Ellenbogen von Sergio Ramos am Kopf erwischt und muss zunächst draußen behandelt werden. Nach dieser Szene gibt es einen Schiedsrichterball, da kein Foul des Spaniers zu erkennen war. Nani kann auch weitermachen.
33
21:19
Iniesta geht links an der Strafraumkante gegen João Pereira ins Laufduell und legt sich den Ball dabei einen Ticken zu weit vor. Nach Ansicht des Referee-Teams rollt das Leder dabei über die Linie, aber mit vollem Umfang ist das hier nicht passiert. Es gibt fälschlicherweise Abstoß für Portugal - aber diese Szene ist sicherlich nicht spielentscheidend gewesen.
31
21:19
Dickes Ding für Ronaldo und Portugal! João Moutinho spritzt am Sechzehner Spaniens in einen kurzen Pass und bringt die Murmel zu Cristiano Ronaldo. Der dreht sich auf engstem Raum an einem Gegenspieler vorbei und zieht sofort mit links ab! Rechts geht der Ball sehr knapp am Pfosten und am Tor der Spanier vorbei! Auch das hätte durchaus die Führung sein können! Es ist ein tolles Spiel, nur die Tore fehlen noch!
29
21:16
Brandgefährliche Aktion von Iniesta! Der Weltklassemann hat links am Strafraumeck viel zu viel Platz, wird nicht attackiert und kann einen traumhaften Schlenzer mit rechts aus dem Stand ablassen! Rui Patrício streckt sich, aber wäre da niemals hingekommen - die Pille streicht ein kleines Stück über seine Hütte! Da fehlte nicht viel!
27
21:15
Was ist denn hier los?! Pique und Sergio Ramos bekommen den Ball nicht aus dem eigenen Sechzehner heraus, weil die Portugiesen da klasse stören und sehr aggressiv pressen. Schließlich wollen die portugieschen Fans einen Elfer, weil Ramos angeblich mit dem Arm am Ball war. Aber der Mann von Real Madrid hat die Brust benutzt, Schiri Çakır sieht es richtig: Kein Strafstoß!
26
21:13
Portugal ist sehr gut drin in dieser Partie! Nani nimmt halbrechts Fahrt auf und bringt den rechts überlaufenden João Pereira ins Spiel. Der rennt mit Ball fast bis zur Grundlinie und flankt dann relativ ungezielt und schlecht nach innen, wo ein Spanier blockt.
24
21:11
Cristiano Ronaldo fast mit seinem ersten Torschuss! Einen hohen Ball aus der Mittelfeldzentrale legt João Moutinho sehenswert per Hacke ab für seinen Kapitän, der direkt und mit dem linken Fuß aus 25 Metern abschließt - aber er trifft das Leder völlig falsch und das fliegt irgendwo in den ukrainischen Nachthimmel und weit über den Kasten von Iker Casillas.
22
21:09
Die Spanier schieben sich die Kugel momentan in der eigenen Hälfte den Ball hin und her. Die Portugiesen stehen defensiv sehr, sehr gut bisher und nehmen dem Welt- und Europameister die Luft zum Atmen. Der kommt bisher fast gar nicht zu seinem "Tiki-Taka" und setzt kaum Offensivakzente.
20
21:07
Nein, so geht das gar nicht! Portugal ist im Angriff, Nani legt sich rechts an der Seite den Ball an Ramos vorbei, kann ihn dann nicht erlaufen und lässt sich äußerst schäbig fallen. Für diese Schauspieleinlage hat der Unparteiische nur ein müdes Lächeln übrig und lässt die Partie zurecht weiterlaufen.
18
21:04
Da kann nicht einmal der bullige Almeida etwas ausrichten! Nach einer hohen Flanke geht der Ex-Bremer im spanischen Strafraum gegen Sergio Ramos und Piqué ins Luftduell, setzt sich zu sehr mit den Armen gegen die Übermacht zu Wehr und bekommt einen Freistoß gegen sich gepfiffen.
17
21:03
... Aber noch ist das Visier von CR7 nicht richtig eingestellt und er zimmert die Kugel in die Zwei-Mann-Mauer der Spanier.
16
21:02
Gute Freistoßsituation für Portugal, links direkt am Strafraum Spaniens hatte Ronaldo diese gegen Arbeloa und Piqué herausgeholt...
15
21:02
Arbeloa will seinen Vereinskameraden Fábio Coentrão rechts am Strafraum Portugals per Tunnel düpieren, aber dieser ist in dieser Situation cleverer und zieht das Foul gegen den Spanier.
13
21:00
Portugal mal mit einem Konter - und das sieht gut aus! Links erobert Fábio Coentrão im Mittelfeld den Ball, schickt Ronaldo, der erstmals im Blickpunkt steht in dieser Szene. Der Superstar ist auf Strafraumhöhe und flankt die Pille scharf und hoch nach innen. Casillas ist auf dem Posten und fängt die Hereingabe sicher.
10
20:58
Und nochmal eine Schusschance für die Roten! Aber diesmal ist es bei Iniestas Versuch aus knapp 20 Metern nicht sehr knapp. Dieser Ball fliegt deutlich über die Latte und bringt keine Schweißperlen auf die Stirn des portugiesischen Keepers Rui Patrício, der nicht eingreifen muss.
9
20:56
Erste gute Möglichkeit für Spanien! Über links und Silva und Iniesta kommt der Ball in den portugisieschen Strafraum, von rechts zieht Arbeloa nach innen, bekommt den Ball schön rübergelegt - und huft das Spielgerät aus 15 Metern zentraler Torentfernung mit dem rechten Innenrist einen guten Meter über die Querlatte!
8
20:55
Spanien versucht es mal mit einem langen Schlag aus dem Mittelkreis nach vorne, aber an der Box kommt David Silva nicht an die Murmel. Der kleine Techniker ist zusammmen mit Mario Gomez auf Platz eins der Scorer-Liste bisher bei diesem Turnier.
6
20:52
Auch Spanien presst nun früh und zwingt Pepe zu einem ersten Fehlpass in der eigenen Hälfte. Die Furia Roja übernimmt mehr und mehr das Kommando und versucht, das gefürchtete Kurzpassspiel aufzuziehen.
4
20:51
Auf der anderen Seite geht Álvaro Negredo das erste Mal ins Laufduell am portugiesischen Sechzehner. Aber Pepe ist hellwach und nimmt dem Stürmer die Murmel vom Fuß. Der Abwehrmann Portugals spielt ein herausragendes Turnier bislang. Ihm wird heute eine Schlüsselrolle zukommen gegen die starke Offfensive des Titelverteidigers.
3
20:49
Almeida stört Casillas bei der Ballannahme im spanischen Strafraum und gibt damit die Marschroute Portugals in diesen ersten Minuten vor - es geht munter nach vorne bei den Außenseitern!
2
20:48
... Fies fliegt das Ding in Richtung langes Eck, wo Casillas ran muss und es aus dem Winkel kratzt. Den nächsten Eckstoß fängt der spanische Keeper ohne Probleme.
2
20:47
Die Portugiesen erobern sich bereits den ersten Eckball. Von rechts wird die Kugel nach innen kommen...
1
20:47
Wer kommt ins Finale und trifft dort auf den Sieger der Partie Deutschland gegen Italien morgen? In frühestens 90 Minuten weiß man mehr - der Ball rollt nach dem unsäglichen Countdown...
1
20:46
Spielbeginn
20:40
Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Çakır führt die 22 Akteure nun auf den Platz der Donbass Arena in Donezk. Spanien wird in rot-blau, Portugal ganz in weißer Spielkleidung antreten. Nun erklingen noch die Hymnen beider Länder und dann geht´s ab!
20:32
Bei Europameisterschaften standen sich die iberischen Rivalen bislang zweimal gegenüber, jeweils in der Gruppenphase. 1984 in Frankreich trennte man sich 1:1. 2004 im eigenen Land hatten die Portugiesen die Nase vorn und siegten 1:0. Mit Cristiano Ronaldo, Casillas und Xabi Alonso stehen heute noch drei Spieler von Beginn auf dem Platz, die auch damals in Lissabon dabei waren.
20:25
Auch auf der Gegenseite gibt es einen Tausch in der Startelf. Coach Bento hatte zuvor viermal dieselbe Startelf aufgeboten, muss nun aber verletzungsbedingt umstellen. Hélder Postiga ist angeschlagen. Für ihn stürmt der frühere Bundesligaprofi Hugo Almeida.
20:24
Spaniens Übungsleiter Del Bosque konnte sich in den bisherigen Spielen nicht zwischen einer Taktik ohne echten Mittelstürmer und einem System mit einer Spitze entscheiden. Nachdem er zuletzt gegen Frankreich mit Fabregas noch auf eine „falsche Neun“ setzte, darf heute Sturmtank Álvaro Negredo aus Sevilla ran. Ansonsten startet die selbe Truppe, die das Viertelfinale so souverän meisterte.
20:23
Trotzdem ist der Respekt vor den Portugiesen im spanischen Lager groß, nicht zuletzt, weil sich viele Spieler aus dem Vereinsfußball kennen und schätzen. So stellen allein die Königlichen von Real Madrid heute sieben Spieler in den Startformationen – drei Portugiesen (Pepe, Coentrão, Ronaldo) und vier Spanier (Casillas, Ramos, Arbeloa, Xabi Alonso). Heute Abend werden die Freundschaften für mindestens 90 Minuten ruhen.
20:11
In der Gruppenphase reichte den Spaniern ein 1:1-Remis gegen Italien, um dann mit Siegen gegen Irland (4:0) und Kroatien (1:0) in die K.O.-Runde einzuziehen. Dort waren die hoch gehandelten Franzosen kein wirklicher Prüfstein für die Auswahl von Coach Vicente Del Bosque und wurden mit 2:0 relativ locker nach Hause geschickt.
20:08
Dennoch ist Spanien weiterhin wohl das Maß aller Dinge im internationalen Fußball und wird sich von den couragierten Tönen des Gegners nicht verunsichern lassen. Den großen Glanz versprühten Andres Iniesta und Co in diesem Turnier zwar noch nicht – dafür präsentierte sich die „Furia Roja“ zumeist äußerst effektiv und abgezockt.
20:03
"Ronaldo ist eigentlich von einer anderen Welt", würdigt dessen Mannschaftskollege bei Real Madrid und Portugals Abwehrchef Pepe den Offensivspieler. Und die Erfolge der jüngsten Vergangenheit lassen auch das Selbstvertrauen der Selecção wachsen. „Die Spanier sind sicher ein starkes Team, aber wir müssen uns an unserem eigenen Stil orientieren. Es ist nicht unser Spiel, ausschließlich zu verteidigen. Wir werden dies auch nicht gegen den Welt- und Europameister tun. Wir haben den nötigen Ehrgeiz und den nötigen Mut.“, so Trainer Paulo Bento.
20:01
Und Ronaldo ist natürlich die absolute Hauptperson des portugiesischen Turnierverlaufs bislang. Nach zwei eher mäßigen Auftritten zu Beginn in der Gruppe gegen Deutschland (0:1) und Dänemark (3:2), explodierte „CR7“ im letzten Gruppenspiel gegen Holland und erzielte beide Tore beim 2:1-Erfolg seiner Mannschaft. Auch im Viertelfinale war Ronaldo bester Mann auf dem Platz und markierte den Siegtreffer zum 1:0 gegen die Tschechen.
19:49
Die Spanier gehen als Favorit in dieses iberische Duell im Semifinale und wollen den vorletzten Schritt in Richtung Titelverteidigung gehen. Die Portugiesen hingegen hätten sicherlich nicht alle Experten in dieser Vorschlussrunde erwartet – aber das Team um Megastar Cristiano Ronaldo hat die große Chance, nach 2004 zum zweiten Mal in der EM-Geschichte ins Endspiel einzuziehen.
19:48
Herzlich Willkommen zum ersten Halbfinale der Europameisterschaft 2012 – in Donezk treffen um 20 Uhr 45 Portugal und Spanien aufeinander!

Portugal

Portugal Herren
vollst. Name
Federação Portuguesa de Futebol
Stadt
Lisboa
Farben
rot-grün
Gegründet
31.03.1914
Stadion
Estádio Nacional
Kapazität
37.593

Spanien

Spanien Herren
vollst. Name
Real Federación Española de Fútbol
Spitzname
La Roja
Stadt
Madrid
Farben
rot-blau
Gegründet
14.10.1909