Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Gruppe D
15.06.2012 18:00
Beendet
Ukraine
Ukraine
0:2
Frankreich
Frankreich
0:0
  • Jérémy Ménez
    Ménez
    53.
    Linksschuss
  • Yohan Cabaye
    Cabaye
    56.
    Rechtsschuss
Stadion
Donbass Arena
Zuschauer
48.000
Schiedsrichter
Björn Kuipers

Liveticker

90
21:01
Fazit:
Frankreich regeneriert von der Punkteteilung aus dem ersten Gruppenspiel und schlägt den Gastgeber völlig verdient mit 2:0. Die Truppe von Laurent Blanc lässt in der ersten Halbzeit noch einige Chancen liegen, merzt diesen Makel aber in der zweiten Hälfte früh mit einem Doppelschlag aus. Davon erholt sich die Ukraine im Verlauf nicht mehr und spätestens ab der 70. Minute haben die Franzosen ganz leichtes Spiel, die ihrerseits auch nicht mehr konsequent auf ein weiteres Tor drücken. Heute hat es dann mit Beton und schnellen Kontern nicht gereicht, doch die gute Nachricht für die Ukraine ist: Auch sie haben in dieser spannenden Gruppe gegen England das Weiterkommen noch selbst in der Hand. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch.
90
20:47
Spielende
90
20:47
Und so verstreicht auch die Nachspielzeit ereignislos. Das wars!
90
20:44
Die Minuten verrinnen getreu dem Motte: Die einen wollen nicht mehr, die anderen können nicht mehr. Drei Minuten gibt es Zuschlag.
88
20:42
... nein, nicht hinein, sondern aufs Tor! Den Ball auf den kurzen Pfosten wehrt Pyatov problemlos zur Ecke ab, die dann nichts mehr eindringt.
87
20:40
Gelbe Karte für Anatoliy Tymoshchuk (Ukraine)
Der Sechser senst Martin an der linken Strafraumkante um und kassiert zurecht den Karton. Nasri bringt den Ball hinein...
85
20:39
Hugo Lloris muss bei einer Freistoßflanke eingreifen, meistert diese späte Prüfung aber und faustet das Leder sicher weg.
84
20:37
Die Franzosen versuchen es auf der Gegenseite noch einmal mit zwei Flanken, die aber in der Mitte niemanden erreichen. Dann schließt letztlich M'Vila aus der zweiten Reihe ab, allerdings weit daneben. Das wirkt jetzt alles zunehmend halbherzig.
82
20:37
Aleksandr Aliev setzt den Direktversuch aus 22 Metern allerdings dann ein gutes Stück drüber.
81
20:34
Gelbe Karte für Philippe Mexès (Frankreich)
Der Abwehrmann geht zu ungestüm vor dem Sechzehner gegen Milevskiy zu Werke und schenkt so einen Freistoß aus guter Position her. Ein Tor für die Ukraine und hier ist der Teufel los!
80
20:33
Die Luft ist aber jetzt nicht zuletzt wegen der vielen Wechsel etwas raus. Die Körpersprache der Gastgeber lässt eine Aufholjagd momentan nicht erahnen.
79
20:32
Gelbe Karte für Mathieu Debuchy (Frankreich)
78
20:32
Damit können wir die Schlussminuten aber hinsichtlich Auswechslungen störungsfrei genießen, denn beide Trainer haben ihr Kontingent erschöpft.
76
20:30
Einwechslung bei Frankreich: Olivier Giroud
76
20:29
Auswechslung bei Frankreich: Karim Benzema
76
20:29
Damit ist die Kur der Offensivabteilung abgeschlossen. Mit Olivier Giroud haben die Franzosen einen in der Hinterhand, der für den französischen Meister Montpellier 21 Saisontore erzielt hat.
74
20:27
Auch der zweite Torschütze darf früher unter die Dusche. Menez hatte schon in der ersten Halbzeit seine Möglichkeiten und hat insgesamt viel gerackert da vorne.
73
20:26
Einwechslung bei Frankreich: Marvin Martin
73
20:26
Auswechslung bei Frankreich: Jérémy Menez
72
20:25
Auf der Gegenseite darf Ribéry sein Können aus 22 Metern zentral vor dem Tor unter Beweis stellen. Sein Freistoß geht jedoch über den Kasten.
70
20:24
Marko Dević leitet einen Konter ein, ist aber letztlich zu eigensinnig, übersieht erst den besser postierten Shevchenko und schließt dann auch schwach ab.
68
20:23
Einwechslung bei Frankreich: Yann M'Vila
68
20:23
Auswechslung bei Frankreich: Yohan Cabaye
69
20:23
Oleg Blokhin zieht seine letzte Option und ersetzt für Yarmolenko, der heute nicht so viele Akzente setzen konnte. Bei den Franzosen kommt mit M'Vila ein Akteur, den einige auch schon zu Beginn erwartet hatten und der jetzt in der Schlussphase das Mittelfeld stabilisieren soll.
68
20:22
Einwechslung bei Ukraine: Aleksandr Aliev
68
20:22
Auswechslung bei Ukraine: Andriy Yarmolenko
67
20:20
Es folgt direkt eine zweiter Versuch und letztlich steht Milevskiy dann im Abseits. Die Franzosen wechseln jetzt auch.
66
20:19
Auf der Gegenseite kommt Dević im Strafraum an den Ball, sofort ist das Publikum wieder da, doch er ist gut zugedeckt und holt immerhin noch eine Ecke heraus.
65
20:18
Cabaye an den Pfosten! Nach einer fast spanischen Kurzpasstirade vor dem Sechzehner der Gastgeber haut der Torschütze zum 2:0 aus gut 20 Metern trocken drauf, Pyatov kann dem Geschoss nur hinterherschauen und hat Glück, dass das rechte Gebälk rettet.
63
20:17
Frankreich ist die Spielfreude und das Selbstvertrauen jetzt anzumerken. Plötzlich läuft der Ball und die Ukraine mitsamt den Zuschauern wird etwas frustriert.
61
20:15
Oleg Blokhin reagiert, bringt einen frischen Stürmer.
61
20:14
Andriy Yarmolenko setzt sich wunderschön und technisch einwandfrei per Zidane-Übersteiger im rechten Sechzehner an der Torauslinie gegen zwei Gegenspieler durch, wird dann aber doch gestoppt.
60
20:14
Einwechslung bei Ukraine: Artem Milevskiy
60
20:13
Auswechslung bei Ukraine: Sergiy Nazarenko
56
20:12
Tooor für Frankreich, 0:2 durch Yohan Cabaye
Der Doppelschlag lässt das Stadion komplett verstummen! Wieder initiiert Benzema, findet in der Strafraummitte Cabaye, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und ebenfalls rechts unten vollendet.
58
20:11
Die Gastgeber wirken jetzt wie ihre Fans zunächst geschockt.
55
20:11
Gelbe Karte für Evgen Selin (Ukraine)
53
20:07
Tooor für Frankreich, 0:1 durch Jérémy Menez
Endlich nutzen die Franzosen ihre Chance! Franck Ribéry gibt über links den Antreiber, legt quer auf Benzema, der im rechten Strafraum Menez findet. Der Außenspieler vollendet flach in die rechte Ecke. Diesmal hat Pyatov keine Chance!
52
20:06
Es ist eines der sogenannten "besseren" 0:0. Wenig Fouls und Unterbrechungen lassen das Spiel auch zu Beginn dieser Hälfte hin- und herschnellen.
50
20:05
Tymoshchuk legt nur eine Minute später den nächsten Fernschuss nach. Im rechten Sechzehner wird er nicht richtig attackiert und zielt ebenfalls nur knapp drüber. Das Tempo bleibt hoch, die Zuschauer gehen mit.
49
20:02
Und auf der Gegenseite lässt der Jungbrunnen Shevchenko aus halblinker Position an der Strafraumgrenze einen Torpedo los, der knapp über das Tor streift.
48
20:01
Und Frankreich legt sofort wieder den Vorwärtsgang ein. Menez wird in die Nahtstelle geschickt, scheitert im linken Strafraum aus spitzem Winkel aber an Pyatov.
46
20:00
Einwechslung bei Ukraine: Marko Dević
46
20:00
Tja, hat Voronin überhaupt gespielt? Der zum Sechser umfunktionierte Offensivmann tauchte in dieser Rolle komplett unter und wird nun konsequenterweise ersetzt. Das hat nicht wirklich funktioniert.
46
19:59
Auswechslung bei Ukraine: Andriy Voronin
46
19:59
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:56
Halbzeitfazit:
Nach der einstündigen Wartepause durch Platzregen und Gewitter sehen die Zuschauer in einem flotten und sehenswertem Kick ohne viele Pausen eine überlegene französische Elf, die sich im Gegensatz zum England-Spiel auch einige Chancen erarbeiten kann. Trotzdem fehlt es immer noch ein wenig am spielerischen Überraschungseffekt und dann heute auch zusätzlich an der Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Die Ukraine agiert erwartungsgemäß: Aus einer stabilen Defensive suchen sie vorne mit schnellen Pässen ihren Shevchenko, der in der 34. Minute dann auch seine Chance bekommt. Insgesamt darf es gerne so weitergehen und wir freuen uns auf eine spannende zweite Hälfte!
45
19:44
Ende 1. Halbzeit
45
19:44
Selin steht dann doch recht schnell wieder, die Ukraine lässt den Ball noch zwei, dreimal kreisen und dann schickt der Niederländer die Mannschaften zum zweiten Mal in die Kabinen.
45
19:43
Eine Minute gibt es obendrauf, die aber scheinbar durch eine Verletzung von Selin jetzt aufgefressen wird.
43
19:40
Nasri setzt im linken Sechzehner Karim Benzema ein, der zwar zugedeckt ist, aber trotzdem den Ball noch in die Mitte befördert, wo dann ein Abwehrbein am Fünfer klären kann.
40
19:37
Gelbe Karte für Jérémy Menez (Frankreich)
Ein taktisches Foul an der Mittellinie bringt die erste Verwarnung in diesem bisher sehr fairen Kick.
39
19:36
... Philippe Mexès scheitert am langen Pfosten! Nasri bringt die Freistoßflanke herein und der Profi des AC Milan steigt am höchsten, kann allerdings auch hier den gut postierten Pyatov nicht überwinden.
38
19:34
Auf die erste Ecke folgt eine Zweite, alles gefahrlos. Auf der Gegenseite geht es dann zügig mit Freistoß Frankreich aus halblinker Position weiter...
36
19:33
Meine Güte! Wieder so eine Slapstick-Einlage da hinten! Gaël Clichy und Hugo Lloris spielen "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" und schenken so eine Ecke her.
34
19:32
Und dann ist urplötzlich Shevchenko in Position! Ein langer Ball erläuft das Urgestein auf links gegen Adil Rami, setzt sich durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Lloris ist gut postiert und wehrt den Ball ab.
31
19:29
Mittlerweile wäre die Führung der "Les Bleus" verdient. Frankreich macht mehr, hat mehr Chancen und tastet sich immer näher an ein Tor heran!
29
19:26
Tymoshchuk kanns allerdings noch schlimmer! Ribéry erläuft den Rückpass, ist auf links durch und jetzt in der Mitte Jérémy Menez ein, dessen Schuss aus zehn Metern Pyatov entschärfen kann! Super Tat des Schlussmanns!
28
19:26
Was machen denn die Franzosen da hinten? Zwei wacklige Rückpässe hintereinander bringt die Hintermannschaft in Verlegenheit, die Situation kann aber jeweils noch so eben geklärt werden.
27
19:24
Auf der Gegenseite schießt Menez knapp drüber! Auf Höhe des Elfmeterpunktes verpasst er den Kasten nur knapp. Das Tempo bleibt hoch!
25
19:24
Und dann versuchts Andriy Yarmolenko mal mit einer Einzelaktion. Auf halbrechts zaubert er mehrere Übersteiger aus den Beinen und schließt dann an der Strafraumgrenze ab! Der Flachschuss streift einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
24
19:22
Shevchenko und Gusev kommen auf der linken und rechten Flanke jeweils in Strafraumnähe, bringen aber keine Flanke hinein und werden dann gestellt.
22
19:19
Auch jetzt geht Karim Benzema dem Ball bis zum ukrainischen Keeper nach, dessen unkontrollierter Abschlag dann postwendend retourniert wird.
19
19:16
Die Ukraine tut sich offensiv gegen hoch stehende Franzosen noch schwer. Viele Bälle gegen im Mittelfeld zu schnell verloren.
17
19:14
Menez erzielt ein Abseitstor! Franck Ribéry steckt schön auf den PSG-Akteur hinter die Abwehr durch, der den Ball zwar an Pyatov vorbeilegt, aber ein ganzes Stück im Abseits steht.
15
19:12
Das Tempo ist in dieser Anfangsviertelstunde angenehm hoch. Die Franzosen agieren viel engagierter als noch im ersten Gruppenspiel und das eröffnet auch der Ukraine im Mittelfeld Räume.
13
19:10
Im Anschluss zeigen die Gastgeber zum ersten Mal eine ihrer schnellen Kombinationen, zu denen sie ja vor allem bei Kontern in der Lage sind. Die abschließende Flanke von rechts wird in der Mitte aber per Kopf geklärt.
12
19:09
Ein erstes härteres Einsteigen von Clichy an der Mittellinie lässt der Holländer noch unbestraft. Einzig ein scharfer Blick trifft den Außenverteidiger.
10
19:07
Bei einem schnellen Gegenangriff findet Nasri im Strafraum Benzema, der sich dann jedoch festrennt. Trotzdem bleiben die Franzosen am Drücker, im Verlauf bringt dann die erste Ecke des Spieles allerdings nichts ein.
9
19:07
Und eines muss man auch festhalten: Die Bedingungen auf dem Grün sind regulär. Da haben die Drainage und die Männer mit ihren Gabeln ganze Arbeit geleistet!
8
19:05
Andriy Shevchenko bekommt auf der rechten Flanke den Ball und sofort brandet Jubel im Stadion auf. Jeder Ballkontakt des Volkshelden wird gefeiert.
6
19:03
Karim Benzema testet unmittelbar nach Wiederanpfiff den ukrainischen Schlussmann! Er setzt sich an der linken Strafraumkante gegen Yarmolenko durch, Pyatov lässt den satten Abschluss abtropfen, hat jedoch insgesamt keine Probleme.
5
19:03
Das Spiel läuft wieder! Der Unparteiische gibt das Spielgerät den Franzosen, die beim Abbruch in Ballbesitz waren.
3
18:04
Offiziell ist das Stadion ausverkauft, aber wie sooft ist das Bild vor allem in der Ukraine ein anderes: Haufenweise freie Plätze sind zu sehen, was heute allerdings auch dem Wetter zu verdanken sein wird.
2
18:03
Frankreich legt zumindest optisch sehr entschlossen los, ein erster Vorstoß über rechts bleibt jedoch in der Abwehr hängen.
1
18:01
Der heutige Leiter der Partie, der Niederländer Björn Kuipers, gibt das Spiel frei. Im strömenden Regen unterstützen ihn an den Linien seine Landsleute Sander van Roekel und Erwin Zeinstra.
1
18:01
Spielbeginn
18:00
Die Nationalhymnen sind abgeklungen und Frankreich wird diese erste Halbzeit anstoßen.
4
18:00
UPDATE: Es regnet immer noch. Einige Offizielle plätschern über das Spielfeld und stellen ebenfalls fest: Aquaplaning!
17:59
Wir dürfen also gespannt sein, ob der Ukraine die zweite Überraschung gelingen wird. Und wer weiß, mit einem Sieg und einem günstigen Ergebnis im zweiten Spiel am Abend in dieser Gruppe wäre dann sogar der vorzeitige Einzug in die KO-Phase möglich. Doch dagegen stemmen sich Franzosen, die natürlich als Favorit ins Spiel gehen.
4
17:59
Die Mannschaften kommen unter dem Jubel der Fans zurück. Erst Frankreich und jetzt auch die Ukraine. Die Ränge sind wieder gefüllt und Laurent Blanc riskiert einen unsicheren Blick gen Himmel.
4
17:59
Und es geht tatsächlich gleich weiter! Der Rolltest mit dem Spielgerät von Schiedsrichter Kuipers ist zwar nicht flüssig, doch man scheint fest entschlossen. Das sind natürlich ganz unangenehme Bedingungen für die Profis, die sich offensichtlich nach fast einer Stunde Pause nicht einmal mehr neu aufwärmen dürfen.
4
17:59
Jetzt kommen Helfer und stechen mit einer Art Mistgabel Löcher in den Rasen, um den Wassermassen Herr zu werden. Mal schauen, was es bringt...
4
17:59
Die offizielle Meldung ist, dass frühestens um 19:00 der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird! Wenn man sich den Platz so ansieht, scheint 19:00 ziemlich optimistisch. Es regnet auch bisher stur weiter, so dass eine Platzentwässerung noch nicht starten kann.
4
17:59
Mittlerweile ist bis auf ganz Hartgesottene das Stadion fast leer. Die wenigen verbliebenen Fans feiern das Event auf ihre Art und Weise und tanzen im Regen durch die leeren Tribünen. Das sind schöne Bilder in diesem tristen Grau. Wenigstens kommen die Vereinskameraden Franck Ribéry und Anatoliy Tymoshchuk von Bayern München so mal zu einem ganz ungezwungenem Pläuschchen über Gott, die Welt und das Wetter.
4
17:59
Der Rasen sieht leider überhaupt nicht bespielbar aus und der Regen hört und hört nicht auf. Offizielle diskutieren in den Katakomben, doch im Moment sieht es objektiv eher nach Abbruch aus. Allerdings kann laut Regularien mindestens mal eine halbe Stunde gewartet werden, ob sich das Wetter denn bessert. Sofern das heute nichts mehr wird, müsste das Spiel morgen wiederholt werden.
4
17:59
Das erlebt man selten, aber es kommen mittlerweile solche Wassermassen von oben herunter, dass Kuipers das Spiel jetzt erst einmal unterbricht. Aktuell tobt direkt über dem Stadion ein heftiges Gewitter, so dass diese Entscheidung nachzuvollziehen ist.
17:49
Laurent Blanc setzt dabei voll auf seine Stars und sagte im Vorfeld, dass große Spieler in großen Spielen Verantwortung übernähmen. Sein Gegenüber versuchte indes alles, die grenzenlose Euphorie etwas zu bremsen, lobte die kommenden Gegner Frankreich und England sogar als Weltelite des Fußballs und betonte mehrfach, dass seine Mannschaft keineswegs schon in der KO-Phase sei.
17:43
Zwei Dinge sind zumindest schon im Vorfeld klar: Heute kann noch keines der beiden Teams vorzeitig den Iren folgen und ausscheiden. Außerdem können beide Trainer im letzten Gruppenspiel, eine rote Karte oder Verletzung mal ausgenommen, auf alle Akteure zurückgreifen, denn vorbelastet ist niemand. Allerdings steigt natürlich der Druck vor allem auf Seiten der als Mitfavorit gehandelten Franzosen, denn trotz der neugewonnenen Harmonie droht sonst das Südafrika-Syndrom, nämlich das aus in der Vorrunde.
17:36
Oleg Blokhin lässt zwar seine Aufstellung unverändert, variiert taktisch aber ein wenig und lässt ein wenig mutiger im 4-2-3-1 spielen. Im Eröffnungsspiel agierte die Ukraine noch mit einem 4-4-2, heute bilden die Torvorbereiter Andriy Yarmolenko und Evgen Konoplyanka eine echte Flügelzange und Shevchenko agiert als Sturmspitze. Anatoliy Tymoshchuk und Andriy Voronin bilden die Legionärs-Sechs, denn beide spielen als einzige aus dem Kader nicht in der heimischen Liga. Interessant wird sicherlich, die Voronin als gelernter Stürmer diesen Part interpretieren wird.
17:28
Samir Nasri rückt dafür aus der Flügelposition einen Platz nach hinten, wird aber genauso wie Cabaye auf links seinen Part sehr offensiv gestalten. Alou Diarra sichert dahinter gewissermaßen als einzige "Sechs" vor der Abwehr ab, Karim Benzema komplettiert die Offensivabteilung als Speerspitze.
17:23
Als Positiverscheinung ist Mittelfeldspieler Samir Nasri aus diesem Spiel zu erwähnen, der nicht nur den Ausgleich erzielte, sondern auch für die meisten Akzente in den Offensivbemühungen sorgte. Heute wollen die Franzosen betont ruhig gegen die Euphorie des Ausrichterlandes angehen und mit zwei Änderungen hat Blanc auf das Auftaktspiel reagiert: Zum einen rückt Gaël Clichy auf die linke Außenverteidigerposition für Patrice Evra, der beim 1:1 über seine Seite nicht gut aussah, zum anderen ersetzt Jérémy Menez den Kollegen Florent Malouda im Mittelfeld und bildet im 4-3-3 die Flügelzange mit Ribéry.
17:13
Laurent Blanc hatte dagegen zurecht gemischte Gefühle nach dem Auftakt. Er sei froh, nicht verloren zu haben, aber genauso enttäuscht, nicht gewonnen zu haben. Dabei behauptete seine "Équipe Tricolore" über weite Strecken eine Feldüberlegenheit, hatte unterm Strich 60% Ballbesitz, doch die Offensivmaschinerie um Bayerns Franck Ribéry und den Madrilenen Karim Benzema kam nie richtig ins Rollen. Zu statisch kam das Spiel der Franzosen daher und sie konnten sich gegen tief stehende Engländer kaum Chancen erspielen.
17:07
Andriy Shevchenko avancierte dabei im Spiel der Gastgeber mit seinem Doppelschlag zum Matchwinner. Obwohl er ansonsten eher blass blieb, antizipierte er mit all seiner Routine zwei Hereingaben der Flügelzange Yarmolenko und Konoplyanka und köpfte jeweils am Fünfer ein. Damit strafte er nicht nur viele Kritiker lügen, die ihn für dieses Niveau klar über seinem Zenit sahen, sondern stürzte einen ganze Nation in einen kollektiven Freundentaumel.
16:56
Gänzlich unterschiedlich sind beide Nationen in diese Europameisterschaft gestartet. Während die "Schowto-blakytni", die im Vorfeld als Wundertüte aufgrund der fehlenden Qualifikationsspiele galt, sich etwas überraschend mit 2:1 gegen Schweden durchsetzen konnte, mühte sich Frankreich zu einem 1:1 gegen ersatzgeschwächte Engländer.
16:55
Herzlich Willkommen zum Vorabendspiel in der Gruppe D an diesem Freitag. In Donetsk trifft Gastgeber Ukraine auf Frankreich. Um 18:00 Uhr ist Anstoß!

Ukraine

Ukraine Herren
vollst. Name
Football Federation of Ukraine
Stadt
Kyiv
Farben
blau-gelb
Gegründet
13.12.1991
Stadion
Olimpiyskyi
Kapazität
70.050

Frankreich

Frankreich Herren
vollst. Name
Fédération Française de Football
Spitzname
Les Bleus, Équipe Tricolore
Stadt
Paris Cedex 16
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.04.1919
Stadion
Stade de France
Kapazität
81.338