Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Gruppe B
09.12.2014 20:45
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
4:0
Ludogorez Rasgrad
Rasgrad
2:0
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    20.
    Elfmeter
  • Gareth Bale
    Bale
    38.
    Kopfball
  • Arbeloa
    Arbeloa
    80.
    Rechtsschuss
  • Medrán
    Medrán
    88.
    Linksschuss
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
58.393
Schiedsrichter
Clément Turpin

Liveticker

90
22:41
Fazit:
Die wahnsinnige Serie von Real Madrid hat ein weiteres Kapitel! Das 4:0 gegen PFC Ludogorets Razgrad ist der 19. Pflichtspielsieg in Serie und bedeutet eine makellose Gruppenbilanz. Trotz mehr als 70-minütiger Überzahl wurde es der 1b-Elf der Königlichen aber vom bulgarischen Meister nicht leicht gemacht. Mit einem hohen Laufaufwand und einer cleveren Abwehrleistung schafften es die Grün-Weißen, das Ergebnis in einem erträglichen Rahmen zu halten und verlassen das internationale Geschäft mit erhobenem Haupt. Spannung kam heute im Santiago Bernabeú nicht auf, doch einige tolle Spielzüge der Hausherren und der mutige Auftritt der Gäste wussten durchaus zu gefallen. Real muss jetzt noch einmal in der heimischen Liga ran, bevor es zur Klub-WM nach Marokko gehen. Einen schönen Abend noch!
90
22:35
Spielende
90
22:33
Razgrad geht jetzt auf dem Zahnfleisch und muss aufpassen, dass es nicht noch Gegentreffer Nummer fünf kassiert. Das wäre dann wirklich etwas zu viel bei dieser tollen Leistung!
90
22:32
Trotz des deutlichen Spielstands werden drei Minuten nachgespielt!
88
22:29
Tooor für Real Madrid, 4:0 durch Medrán
Der Debütant darf sich feiern lassen! Sein Linksschuss aus zentraler Position und 20 Metern wird so abgefälscht, dass sich der Ball im hohen Bogen über Keeper Stoyanov ins Netz senkt. Jetzt wird es doch noch deutlicher als erwartet!
88
22:29
An der Anfield Road haben die Reds übrigens ausgeglichen, so dass dem bulgarischen Meister ein Unentschieden ohnehin nicht für den dritten Platz gereicht hätte.
86
22:27
Gelbe Karte für Marcelo (Real Madrid)
Etwas zu harsch springt Marcelo in die Beine von Dani Abalo. Es ist die erste Gelbe Karte in einer sehr fairen Partie. Razgrad hat hier und heute nie die Gewaltkarte gespielt.
84
22:26
Nach einem unabsichtlichem Ellenogenschlag blutet Gareth Bale unaufhörlich aus der Nase. Für den Waliser ist die Partie deshalb an dieser Stelle vorbei. Der 20-jährige Medrán feiert sein Debüt in der Königsklasse, ist ein Mann für das linke Mittelfeld.
83
22:24
Einwechslung bei Real Madrid: Medrán
83
22:24
Auswechslung bei Real Madrid: Gareth Bale
80
22:21
Tooor für Real Madrid, 3:0 durch Arbeloa
Einer der torungefährlichsten Madrilenen trifft! Nach einer Ecke von der linken Seite wird Arbeloa am kurzen Pfosten von Ronaldo in Szene gesetzt und leitet den Ball auf die linke Torecke weiter. Stoyanov drückt den Ball aus dem Tor, doch die Kugel war wohl schon hinter der Linie. Der Torrichter jedenfalls entscheidet auf Tor!
77
22:19
Wanderson hat nach einem Seitenwechsel viel Platz an der linken Strafraumlinie, lässt sich aber zu weit abdrängen für einen Abschluss aus spitzem Winkel. Er legt für den eingewechselten Juninho Quixadá ab, welcher letztlich an Marcelo hängen bleibt.
74
22:16
Nach einem Rückpass lässt sich Navas zu einem riskanten Dribbling gegen Anicet hinreißen, das beinahe in die Hose geht. Der Ehrentreffer wäre den Grün-Weißen durchaus zu gönnen. Ab Januar kann man sich dann wieder auf die heimische A grupa konzentrieren.
72
22:14
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Juninho Quixadá
72
22:13
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Virgil Misidjan
70
22:13
Viele spanische Mannschaften haben in dieser Saison eine Klatsche von Real einstecken müssen. Mit einer cleveren Leistung kann der bulgarische Meister eine hohe Niederlage trotz Unterzahl nach derzeitigem Stand verhindern. Respekt dafür!
68
22:10
Hernández bekommt das Spielgerät auf halblinks im Sechzehner wunderbar von Marcelo aufgelegt, doch mit seinem schwachen Rechtsschuss aus guter Position kann er Stoyanov nicht überwinden. Es bleibt zumindest vorerst beim 2:0.
67
22:09
Zwei Tore müsste Cristiano Ronaldo noch erzielen, um in der CL-Torjägerliste mit Lionel Messi gleichzuziehen. Der Portugiese ist nach der Pause aber nur noch selten im Mittelpunkt, wird von den Grün-Weißen gut bewacht.
65
22:07
Real ist zwar um weitere Tore bemüht, aber es wird den Königlichen nicht leicht gemacht. Die Motivation, ein anständiges Ergebnis zu erreichen, treibt den Außenseiter an und verhindert, dass die Hausherren Chancen im Minutentakt bekommen.
63
22:05
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Anicet
63
22:04
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Fábio Espinho
62
22:04
Die Wechselspiele haben begonnen. Der Arbeitstag ist unter anderem für Toni Kroos zu Ende, der die Bälle heute gut verteilt hat und das zweite Tor mit seiner Ecke direkt vorbereitet hat. Jesé Rodríguez feiert nach langer Pause sein Comeback in der Champions League.
61
22:02
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Wanderson
61
22:02
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Mihail Aleksandrov
60
22:02
Einwechslung bei Real Madrid: Jesé Rodríguez
60
22:01
Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
60
22:01
Einwechslung bei Real Madrid: Marcelo
60
22:01
Auswechslung bei Real Madrid: Fábio Coentrão
58
22:01
Dyakov packt den Distanzhammer aus! Der Kapitän wird im Zentrum nicht richtig angriffen und zieht aus etwa 24 Metern einfach mit dem rechten Spann ab. Erneut muss sich Navas strecken, um die Kugel über den Querbalken zu lenken.
57
21:59
Gerade Hernández kann sich heute nicht für weitere Startelfeinsätz empfehlen. Der Mexikaner kommt nun mal zu einem Kopfball, dem er aber aus elf Metern viel zu wenig Druck verleiht. Kein Problem für Vladislav Stoyanov.
55
21:57
Das Anrennen der Königlichen ist in Durchgang zwei noch nicht von Erfolg geprägt, da die Abschlüsse in den ersten Minuten einfach noch nicht durchschlagskräftig sind. Die Schusspositionen sind vorhanden, werden allerdings nicht konsequent genutzt.
52
21:55
Bale schließt nach einem feinem Steilpass in die halbrechte Strafraumseite zu nachlässig ab, schießt aus zehn Metern zaghaft in die Hände von Stoyanov. Der Schlussmann des bulgarischen Meisters verhindert mit einer starken Leistung bislang eine richtige Klatsche.
51
21:53
Arbeloa mit der ersten Möglichkeit nach dem Seitenwechsel! Fábio Coentrão findet seinen Kollegen mit seiner Flanke von der halblinken Seite am zweiten Pfosten, wo sich dieser wuchtig durchsetzt. Sein Kopfball fliegt einen halben Meter über das Gehäuse.
50
21:52
Moţi sieht, dass Navas relativ weit vor seiner Torlinie postiert ist und probiert deshalb einen Lupfer aus großer Distanz. Dieser misslingt völlig und segelt weit am Ziel vorbei. Es bleibt aber dabei: Razgrad rückt nach Ballgewinnen durchaus auf.
47
21:50
Die Stimmung auf den vergleichsweise spärlich gefüllten Rängen ist natürlich sehr entspannt. Real hat seinen Fans in Durchgang eins eine ordentliche Leistung geboten, aber aus den Sitzen hat dies die wenigen Zuschauer gehoben. Vielleicht wird ja jetzt noch etwas gezaubert.
46
21:48
Willkommen zurück in der spanischen Hauptstadt! Die große Spannung wird hier nur noch aufkommen, wenn Razgrad eine echte Sensation auf den Rasen bringt. Ansonsten steht im Mittelpunkt, wie oft Cristiano Ronaldo noch netzen kann. Wie heiß sind die Hausherren auf einen Kantersieg?
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:34
Halbzeitfazit:
Real Madrid ist auf dem besten Weg zum 19. Pfichtspielsieg in Serie, führt nach 45 Minuten mit 2:0 gegen den bulgarischen Meister PFC Ludogorets Razgrad. Der Außenseiter zeigt sich in der Anfangsphase mutig und versteckte sich nicht in der eigenen Hälfte. Er muss jedoch seit Minute 19 in Unterzahl agieren, da Marcelinho aufgrund eines Handspiels auf der Torlinie des Feldes verwiesen wurde. Nach dem verwandelten Elfmeter durch Cristiano Ronaldo waren die Rollen auf dem Rasen eindeutiger. Razgrad präsentiert sich zwar leidenschaftlich, muss aber viele Vorstöße der Hausherren in den eigenen Strafraum hinnehmen. Bale traf per Kopf zum 2:0 nach einem Eckball von Toni Kroos. Es geht hier wohl nur noch um die Höhe des sechsten Gruppensieges der Madrilenen. Schade für die Bulgaren, die mit einem Unentschieden nach aktuellem Stand die Europa League erreichen würden. Bis gleich!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Die Angriffe der Ancelotti-Truppe nehmen in diesen Augenblicken unmittelbar vor dem Pausenpfiff ein wenig ab. Man spielt nicht mit voller Kraft, die Handbremse ist bereits angezogen.
43
21:28
Basel führt übrigens mit 1:0 in Liverpool. Nach aktuellem Stand würde Razgrad ein Unentschiedne im Santiago Bernabéu reichen, doch danach sieht es eben gar nicht aus. Es geht wohl nur noch darum, das Ausmaß der Niederlagen in Grenzen zu halten.
40
21:25
Die fällige Ecke können die Gastgeber nicht klären und so kommt Dani Abalo innerhalb des Sechzehners in eine Schussposition. Er trifft den Ball jedoch nicht richtig und verzieht dadurch weit am rechten Pfostne vorbei.
39
21:24
Fábio Espinho zwingt Navas zur Glanzparade! Der Portugiese des Gästeteams visiert aus gut 20 Metern und halblinker Position den rechten Torwinkel an. Navas hebt ab und lenkt das Spielgerät mit den Fingerspitzen über das Gehäuse.
38
21:22
Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Gareth Bale
Real baut den Vorsprung noch vor der Pause aus! Bale ist ohne engen Bewacher, als er nach Kroos' Eckball von rechts am Fünfer in die Lüfte steigt. Sein Kopfball prallt an die Unterkante der Latte und von dort deutlich hinter die Linie!
36
21:21
Mit dem rechten Außenrist sucht Ronaldo vom linken Strafraumeck Arbeloa in der Mitte. Bevor der Verteidiger seinen Schlappen aus sieben Metern hinhalten kann, ist der herauslaufende Stoyanov zur Stelle. Außerdem war es ohnehin eine klare Abseitsposition.
33
21:19
Verständlicherweise sind die Vorstöße des Außenseiters seltener geworden. Er tritt jedoch deutlich forscher auf als im Vorfeld erwartet worden war. So geht der PFC zwar ein gewisses Risiko einer schlimmen Pleite, aber in der ersten halben Stunde wird der Mut ja nicht im großen Maße bestraft.
31
21:16
Coentrão zeigt seine technische Klasse, als er einen hohen Diagonalball auf die linke Strafraumseite nach kurzer Annahme verarbeitet. Er feuert aus leicht spitzem Winkel auf die kurze Ecke, wo Stoyanov erneut souverän reagiert.
30
21:15
Real scheint sich nicht mit einfachen Angriffen zufrieden zu geben, will es in vielen Szenen einfach zu umständlich machen. Man merkt den Königlichen eben an, dass sie dieses Match sehr entspannt angehen können. Alles ist entschieden und der Gegner ist auch noch personelle geschwächt.
28
21:13
Auch mit einem Spieler weniger bricht die Mannschaft von Trainer Georgi Dermendjiev bislang nicht ein. Zwar kann nicht jede Lücken in der Abwehr verhindert werden, doch die Antwort auf den Platzverweis ist keinesfalls eine extrem defensive Ausrichtung. Die Partie bleibt ansehnlich.
26
21:11
Bei seinem Dribbling auf der halblinken Sechzehnerseite spielt sich der portugiesische Superstar nun einen Knoten in die Beine. So können die beiden Innenverteidiger der Gäste mit etwas Mühe doch noch klären.
24
21:10
Kroos zeigt sein feines Füßchen, schnibbelt den Ball aus dem Zentrum unmittelbar vor dem Sechzehner mit viel Gefühl in Richtung linker flacher Ecke. Stoyanov ist hellwach und lenkt die Kugel an den Pfosten. Ronaldo scheitert mit seinem Nachschuss, stand aber ohnehin im Abseits.
22
21:09
Die Chancen des bulgarischen Meisters auf die Europa League sind deutlich gesunken mit den Ereignissen der letzten Augenblicke. Wer glaubt jetzt noch daran, dass er den vierten Platz der Gruppe B noch verlässt?
20
21:05
Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo gibt sich keine Blöße vom Punkt! Hat er im Hinspiel noch aus elf Metern vergeben, schiebt er das Spielgerät heute ganz locker in die linke Ecke. Stoyanov entscheidet sich für die andere Seite und hat keine Abwehrchance!
19
21:04
Rote Karte für Marcelinho (PFC Ludogorets Razgrad)
Das ist bitter für Razgrad! Nach Kroos' Eckball von der rechten Fahne steigt Varane am zweiten Pfosten am höchsten und kann das Leder per Kopfball auf die rechte Torecke befördern. Dort rettet Marcelinho für seinen geschlagenen Keeper - mit der Hand! Es gibt Rot und einen Strafstoß!
18
21:03
Misidjan prüft Navas! Der junge Niederländer zieht von der linken Seite in die Mitte und ballert von der Strafraumkante drauf. Navas streckt sich und pariert die Kugel zur Seite. Der zweite ordentliche Abschluss der Grün-Weißen!
16
21:02
Da fehlten nur Zentimeter! Illarra leitet die Kugel infolge eines Ballgewinnes in der gegnerischen Hälfte schnell zu Cristiano Ronaldo weiter, dessen abgefälschter Schuss aus 22 Metern nicht weit am rechten Pfosten vorbei segelt. Glück für Razgrad!
14
20:59
Stoyanov rettet in höchster Not! Der Schlussmann des PFC muss seine ganze Klasse unter Beweis stellen, als Isco von Illarra wunderbar in die halbrechte Gasse geschickt wird, wo Madrids 23 vollkommen frei vor dem Tor auftaucht. Mit einem starken Reflex verhindert Stoyanov den Gegentreffer.
13
20:58
Den Königlichen ist anzumerken, dass sie in dieser Formation noch nicht viele Pflichtspielminuten absolviert haben. Bisher wird es vor allem nach ruhenden Bällen gefährlich für den Kasten des Gegners. Aus dem Spiel heraus geht in der Anfangsphase wenig.
11
20:57
An der Anfield Road ist übrigens noch nichts passiert. Sollte es bei zwei Unentschieden in der Gruppe B bleiben, würden die Bulgaren aufgrund des verlorenen direkten Vergleiches mit Liverpool auf dem vierten Platz komplett ausscheiden.
10
20:55
... Bale führt aus, bleibt aber am Schädel von Mihail Aleksandrov hängen. Auch die zweite Ecke bringt den Außenseiter in Bedrängnis, doch Nacho köpft aus gut sieben Metern knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.
9
20:54
Infolge eines vermeidbaren Fouls von Marcelinho gegen Isco bekommen die Madrilenen einen Freistoß in zentraler Position zugesprochen. Da es nicht viel mehr als 25 Meter bis zum Gästekeeper Stoyanov sind, bietet sich ein direkter Versuch an...
7
20:52
Den Grün-Weißen werden durchaus Räume gegeben. Überhaupt sind die die ersten Minuten in diesem finalen Gruppenmatch ziemlich lebhaft und temporeich. Razgrad kann die Geschwindigkeit bisher ganz gut mitgehen, ist in der Offensive aber noch zu zaghaft.
6
20:50
Der letzte Spieler mit bulgarischem Pass, der im Santiago Bernabéu traf, war übrigens Dimitar Berbatov. Für Bayer Leverkusen war er im November 2004 in Madrid erfolgreich. Die weiteren Landsleute, die sich dies auf die Fahnen schreiben können, sind der große Hristo Stoichkov und der ehemalige Nationaltrainer Lubo Penev.
4
20:48
Der bulgarische Meister verzeichnet auch seinen Premierenabschluss: Marcelinho probiert es aus der zweiten Reihe mit einem Rechtsschuss aus zentraler Position. Für Navas ist dieser Ball allerdings keine echte Bewährungsprobe. Er zeigt aber, dass sich Razgrad nicht nur auf die Verteidigung konzentriert.
4
20:48
Lediglich einen personellen Wechsel gibt es bei den Grün-Weißen im Vergleich zum letzte Ligamatch am Freitag. Mihail Aleksandrov verdrängt Junior Caiçara auf die Bank. Cosmin Moţi, in den Playoffs gefeierter Held mit zwei gehaltenen Elfmetern in Vertretung des vom Platz gestellten Torhüters, darf sein Können in der Innenverteidigung beweisen.
3
20:48
Auch die folgende Ecke wird für den Underdog gefährlich: Bale schraubt sich nach der Hereingabe von der linken Fahne am ersten hoch und nickt in Richtung Tor. Er befördert das Spielgerät jedoch über den Querbalken.
2
20:47
Das erste Ausrufezeichen des Abends gehört - natürlich - Cristiano Ronaldo! Der Portugiese feuert aus vollem Lauf, zwingt Stoyanov im Gästekasten mit seinem Aufsetzer aus gut 22 Metern zu einer ersten Parade.
2
20:46
Angesichts der eindeutigen Lage rotiert Carlo Ancelotti ordentlich, bringt sieben frische Kräfte in die Startelf der Königlichen. Nur Kroos, Bale, Illarramendi und Cristiano Ronaldo standen schon am Samstag gegen Celta Vigo von Anfang an auf dem Rasen. Zwischen den Pfosten gibt es also auch einen Tausch: Anstelle von Casillas hütet Navas den Kasten.
1
20:45
Der Anpfiff ist ertönt! Real natürlich ganz in weißer Kleidung; Razgrad zeigt sich in komplett grünen Klamotten.
1
20:45
Spielbeginn
20:44
Dyakov gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Ronaldo, so dass die Hausherren anstoßen werden.
20:42
Es ist angerichtet: Die 22 Hauptdarsteller haben den Rasen betreten und lauschen jetzt der erhabenen Hymne der Champions League.
20:30
Feiert Real seinen 19. Sieg hintereinander und gewinnt damit in der Königsklasse eine weiße Gruppenweste oder sorgt Ludogorets Razgrad für eine Überraschung und nimmt etwas Zählbares mit auf die Heimreise, wodurch die Hoffnung auf den dritten Platz am Leben erhalten wird? Bald rollt die Kugel in Madrid! Schiedsrichter des spanisch-bulgarischen Vergleichs ist Clément Turpin aus Frankreich.
20:25
"Wir beenden unsere Teilnahme in einem sagenhaften Stadion. Wir werden das Spiel angehen wie in Sofia und gehen davon aus, dass es eine sehr gute Partie wird. Real ist eine große Mannschaft, egal, wie viele Leute geschont werden", äußerte sich Gästetrainer Georgi Dermendjiev im Vorfeld der Partie. Beim ersten Aufeinandertreffen in der bulgarischen Hauptstadt, in die das Team aus dem Nordosten des Landes ausweichen muss, hat Razgrad sogar den ersten Treffer erzielen können, bevor der Favorit den Spielstand noch drehte.
20:20
Die Auftritte des Underdogs waren bis auf die 0:4-Pleite in Basel mehr als beachtlich. So trotzten die Adler Liverpool im letzten Match einen Zähler ab und verloren die Hinspiele gegen die Reds und die Madrilenen jeweils nur mit 1:2. Daheim gegen den Schweizer Vertreter konnte sogar mit 1:0 gewonnen werden. Razgrad ist also alles andere als Kanonenfutter und wird im Santiago Bernabéu um einen würdigen Abschied aus der Königsklasse kämpfen, der eventuell mit der Europa League belohnt wird.
20:15
Dass sich der PFC Ludogorets Razgard mit den ganz großen Namen des europäischen Vereinsfußballs würde messen dürfen, hat sich die Truppe von Trainer Georgi Dermendjiev im Sommer verdient. Als die meisten Spieler der Champions League noch in den WM-Ferien Kräfte tankten, räumte der von einem Pharma-Unternehmer unterstützte Verein drei Vereine aus dem Weg und erreichte nach der Qualifkation für die Europa League im Vorjahr einen neuen Höhepunkt.
20:10
Bei den Königlichen ist Anfang Dezember 2014 alles in Butter; sie tanzen auf allen Hochzeiten in erster Reihe mit. So auch in der Primera Divisíon, wo Real nach dem Stotterstart mit zwei Niederlagen in den ersten Spielen seine Rivalen Atlético und Barça mittlerweile hinter sich gelassen hat. Aus Vereinssicht wird es auch mal wieder Zeit für die nationale Meisterschaft: Immerhin wurde diese letztmals 2012 gewonnen.
20:05
Die unglaubliche Leistung Cristiano Ronaldos wurde schon oft gewürdigt, aber gerade in diesen Tagen des großartigen Kräftemessens mit Lionel Messi bedarf es noch einmal eines genauen Hinsehens. Am Wochenende knackte er mit seinem Hattrick die Marke von 200. Treffern in der Primera División, hat nach 14 Partien schon 23 Ligatreffer auf dem Konto. Er alleine hat damit mehr Tore vorzuweisen als 14 Teams in der spanischen Eliteklasse. In seinem 30. Lebensjahr ist CR7 so gut wie noch nie!
20:00
Nach 18 Pflichtspielsiegen in Serie ist ist das letzte europäische Match im Kalenderjahr 2014 automatisch mit einer hohen Bedeutung aufgeladen, denn solch eine Euphoriewelle wird Real nicht leichtfertig verlassen wollen. Der spanische Rekord des FC Barcelona aus der Spielzeit wurde am Samstagabend durch einen 3:0-Heimsieg gegen Celta Vigo eingestellt und kann heute also mit einem weiteren Erfolg komplett in die Hauptstadt geholt werden. Sieht man sich das Programm bis zum Ende des Jahres an, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Real bis Silvester gar nicht mehr verliert: Nach dem abschließenden Ligamatch in Almería geht es nämlich für zwei Partien zur Klub-WM nach Marokko.
19:55
Für den 32-fachen spanischen Meister geht es bezüglich dieses Wettbewerbes heute Abend um nichts mehr, beträgt der Vorsprung auf den FC Basel doch neun Punkte. Erst im Frühjahr 2015 wird es für die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti in der Königsklasse wieder ernst, wenn sie als erste überhaupt den Titel in der Champions League verteidigen will. Zusammen mit dem FC Bayern München und dem Chelsea FC gehört Madrid nach den bisher gezeigten Leistungen sicherlich zu den Topfavoriten auf den Henkelpott, der Anfang Juni in Berlin vergeben wird.
19:50
Fünf Runden sind in Gruppe B gespielt und wie nach der Auslosung erwartet steht Titelverteidiger Real Madrid bereits vorzeitig als Rangerster fest. Hinter den Königlichen ist allerdings noch nicht geklärt, welcher andere Verein aus dieser Staffel seine Vertreter am kommenden Montag zur Auslosung der ersten K.O.-Runde nach Nyon schicken wird. Basel und Liverpool streiten sich um den zweiten Platz, doch auch dem Dritten winkt mit dem Sechzehntelfinale der Europa League ein Trostpreis. Razgard kann nur noch ein Team überholen und muss dafür mindestens einen Punkt in Madrid ergattern.
19:45
Einen guten Abend zum finalen Spieltag in der Gruppenphase der Champions League! Die Unterschiede zwischen den Widersachern könnte viel größer nicht sein: Real Madrid, zehnfacher Gewinner des bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerbes, empfängt den PFC Ludogorets Razgard, Neuling in der Königsklasse.

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

Ludogorez Rasgrad

Ludogorez Rasgrad Herren
vollst. Name
Professional Football Club Ludogorets 1945 Razgrad
Stadt
Razgrad
Land
Bulgarien
Gegründet
27.07.2000
Stadion
Ludogorets Arena
Kapazität
9.000